Update: SO VERDIENT TIL SCHWEIGER AM GESCHÄFT MIT DEN FLÜCHTLINGEN!


Til Schweiger baut Asylantenheim und bereichert sich auf Kosten der deutschen Steuerzahler.

Herr Schweiger sollte nicht so tun als ob er wirklich helfen würde.

Til Schweiger baut Asylantenheim und bereichert sich auf Kosten der deutschen Steuerzahler.
Til Schweiger baut Asylantenheim und bereichert sich auf Kosten der deutschen Steuerzahler.

Warum sagt er nicht mal die Wahrheit, das er 5 Millionen für seine Unterkunft vom Staat bekommt, die aber inklusive Unterhalt nur 2 Millionen kostet, also verdient Herr Schweiger ordentlich. Und wer bezahlts, wir die Steuerzahler und nicht Herr Schweiger. Alles was in dem Land geschieht, geschieht mit unseren Steuergeldern, ohne unsere Steuergelder hätte der Staat nichts.

Immer dieses dumme gelabere das wir deutschen in der Pflicht sind…. Wir zahlen und zwar jeden Tag! Herr Schweiger soll doch lieber was von seinem Vermögen spenden aber das tut der Großkotz nicht, im Gegenteil er kassiert noch Ordentlich Fördermittel für seine Filme und nun auch noch seine Asylunterkunft die eigentlich uns allen gehört da wir die mit unseren Steuergeldern bezahlen! !!!!

Manche Menschen würden sogar ihre Mutter verkaufen wenn sie sich dadurch profilieren könnten.

Til Schweiger baut Asylantenheim und bereichert sich auf Kosten der deutschen Steuerzahler.
Til Schweiger baut Asylantenheim und bereichert sich auf Kosten der deutschen Steuerzahler.

image

Alle Links zum Video: (Auf: Mehr anzeigen klicken)

https://www.youtube.com/watch?v=5a_9c…
https://www.youtube.com/watch?v=F6Rtc…
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitg…
https://www.hna.de/lokales/northeim/s…
http://www.mmnews.de/index.php/politi…

https://dwdpress.wordpress.com/2015/08/14/til-schweiger-baut-asylantenheim-und-bereichert-sich-auf-kosten-der-deutschen-steuerzahler/

TIL SCHWEIGER: „Ich scheiss auf euch!!!!“ Schweiger verehrt Sigmar Gabriel… ist Schweiger Jude?


Schweiger: „Aber ich scheiss auf euch und zieh mein Ding durch!!!!“

ist Schweiger Jude?

schw2

ja so manche Meldung erreicht mich auch im heißen August bei 35 Grad im Schatten…

Da erhalte ich eine Mitteilung: „Til Schweiger ist Jude!“…

Dabei stand ein Link:

http://www.avotaynu.com/books/MenkNames.htm

verblüfft öffnete ich ihn. Ehrlich gesagt wußte ich nicht, dass es eine solche Namensliste im Internet gibt…

Schon seltsam was da alles für Namen auftauchen…

tatsächlich taucht da auch „Schweiger“ auf…was können wir daraus entnehmen?

 schwSchweiger verehrt Sigmar Gabriel.

Wahrscheinlich will Schweiger sich mit solchen „Werbe-Kapitalanlage-Aktionen“ nicht nur Prestige im aktuellen System zulegen,

nicht nur eine von der Steuer ab-schreibbare und mit Gewinn-Anlage-Firmen publikumswirksame Kampagne durch-führen….

nein, er will sich vermutlich damit auch ein „tut-mir-nichts…ich bin doch ein ganz Guter“ Schutzmassnahme gegen die Linksradikalen Strassenratten aufbauen.

Nachdem ja seine Villa seinerzeit mit Farbbeuteln beworfen und das Auto seiner Frau/Lebensgefährtin angezündet wurde…

Ja, ja…die Angst macht auch vor Tillie nicht halt…anstatt sich nach diesen kriminellen Angriffen massiv gegen linke Gewalt und die Strassenhorden zu äußern und diese auch zum Thema zu machen…

Nein…da unterstützt er lieber, jede Abelehnungsquote (99%) missachtend, die Asyl-Industrie und tretet auf die Tränendüsen der von ihm rassistisch beleidigten Einheimischen herum..

das ein Blick auf die sich im Lande befindlichen „Flüchtlingen“ ausreicht, um

sofort skeptisch zu werden, wird von ihm wie ein Blinder vermieden.

Jeder Flüchtling, die eben zu 99% keine sind, haben die neuesten Designer-Klamotten an, die besten Smartphones

und jeden nur erdenklichen Luxus….dazu Forderungen ohne Ende…Dankbarkeit?

Dankbarkeit? Noch nie auch nur ein Wort…aber Hass und Aggressionen, Mord und Diebstahl, Vergewaltigungen….

Aber so etwas scheint einem Schweiger nicht bekannt zu sein…durchaus möglich, wenn er nur die System-Medien und Propaganda verfolgt…

Kurz: ein Schweiger ist nichts anderes als ein…richtig…ein System-Büttel…alles glauben, nichts hinterfragen…keine Courage zur Aufdeckung der wahren Vorgänge.

Ist er zu dumm…zu naiv…zu sehr bereits indoktriniert…Wahrheits-resistent…oder ganz einfach nur ein typischer System-Falscher-Fuffziger…

…wer weiß? 

Wiggerl

 

Schweiger, Till…sein Name sagt schon: besser er wäre ein „Schweiger“…oder?


„warum bringst du nichts über den Schweiger….ist doch aktuell und passt zum Thema…?“

das wurde ich in den letzten Tagen gefragt…

Nun, zum einen ist mir ein Schweiger, Till schon immer ziemlich wurscht gewesen…gute Schauspieler haben eine

ganz andere Qualität…nicht wahr, liebes „zwei-Ohr-Küken“…ein Dümmling mit genauso untalentierter Tochter.

Nein, über Qualität einer Fließband-Ware mit fehlerhaftem Programm spreche ich nicht.

Ach so…zum aktuellen Fall:

nun, Schweiger möchte doch auch gerne am Bevölkerungsaustausch verdienen…“Flüchtlinge“ versprechen zur Zeit

für skrupellose Gewinn-orientierte Selbstverleugner und Anti-Deutsche gute Geschäfte…

Das Unternehmen mit dem er ein Illegalen-Heim bauen will, ist rein Gewinn-orientiert…..ein Schelm der dabei nicht an den dicken Profit für Schweiger denkt…und dann:

 wer systemgerecht agiert und sich zum Büttel macht, bekommt locker gute Aufträge und Investoren für seine Film-Machwerke…

Wäre es eine gewagte Wette, zu behaupten, dass die nächsten Schweiger-Langweiler und Hirn-Kratzer Produktionen sich

direkt mit den armen, armen Typen beschäftigen, die doch dringend von den, wie sagte Schweiger in der Tagesschau: rassistischen Deutschen,

gepampert werden wollen….

Irgendwie ist das ja alles keine Überraschung. Denn was mit denen passiert, die ehrlich für ihre Heimat eintreten…nun, dass ist hinreichend bekannt. 

Das kann ein mehrfacher Millionär wie ein Schweig-er-lieber natürlich nicht riskieren…gelle?

Einmal eine niveaulose Rückenverlängerung…immer eine Rückenverlängerung…oder wie heißt das Loch da unter dem Rücken?

Wiggerl 

Pädophile…Ki-Fi Edathy…“Herr Edathy, Ihr larmoyantes Verhalten ist zum Kotzen“


larmoyant: sentimental, voller Selbstmitleid, weinerlich; (abwertend) wehleidig

Im Fall Edathy geht es Til Schweiger zu sehr um die Frage, wer in der SPD wem was erzählt hat und zu wenig darum, Pädophile zu stoppen. Der Vater und Schauspieler erinnert an die Opfer: die Kinder. Ein Kommentar von Til Schweiger

edathy-schweiger

Til Schweiger, 50, Vater von vier Kindern, engagiert sich seit vielen Jahren für die Rechte von Kindern und Jugendlichen. Unter anderem unterstützt er den Hamburger Verein Dunkelziffer und die gemeinnützige Organisation Innocence in danger, deren Mitglieder sich dem Schutz von Kindern vor sexuellem Missbrauch und pornographischer Ausbeutung im Internet verpflichtet fühlen. Im stern beschreibt der Schauspieler online seine Gedanken nach der gestrigen Einstellung des Verfahrens gegen den SPD-Politiker Sebastian Edathy. In der Anklageschrift stand der Besitz kinderpornographischer Bilder und Videos.

Das Verfahren war am Montag vor dem Landgericht Verden gegen eine Zahlung von 5000 Euro Geldauflage an den Kinderschutzbund in Niedersachsen eingestellt worden. Der wird das Geld allerdings nicht annehmen.

 

Til Schweiger zum Fall Edathy
„Ich bin wütend. Hier kommt jemand, der zugegeben hat, sich Bilder kleiner Jungen aus dem Internet heruntergeladen zu haben, mit einer Einstellung des Verfahrens davon. Das, befürchte ich, muss doch jedem Pädophilen Mut machen.

Ich habe den Fall relativ genau verfolgt. Und natürlich weiß ich um den Abschlussbericht des Landeskriminalamts Niedersachsen, der im Frühjahr 2014 an die Staatsanwaltschaft in Hannover ging. Da ist die Rede vom Nachweis, dass allein im November 2013 mindestens 21 Bilddateien kinderpornographischen Inhalts über Sebastian Edathys Laptop aufgerufen worden waren. Das Ganze fand im Deutschen Bundestag statt.

Diskussion über 5000 Euro Geldauflage für Edathy
Warum die Einstellung juristisch korrekt ist Edathy-Geldauflage
Und dann wurde in seiner Wohnung eine CD mit 45 angeblich jugendpornographischen Videos und Hefte mit angeblich jugendpornographischen Bildern gefunden. Es ging um Aufnahmen von unbekleideten Minderjährigen. Jungs, zwölf Jahre alt, unter anderem aus Russland. Edathy war Kunde einer kanadischen Firma, die auch Filme nackter Kinder aus Brandenburg verkaufte. Gedreht von einem polizeibekannten Pädophilen aus Berlin.

Ich kommentiere, weil ich die Einstellung nicht verstehe
Nun ist Edathy also angeklagt worden, doch die Staatsanwaltschaft konnte ihm mehr nicht nachweisen. Wundersamerweise ist sein Laptop nicht auffindbar und angeblich gestohlen worden. Ich kann nicht beurteilen, welche Beweise vorlagen; immerhin hat die Staatsanwaltschaft den Mann vor Gericht gebracht.

Aber was mich so fertig macht, ist Edathys Verhalten. Wie er weiterhin darauf besteht, „nichts Illegales getan zu haben. Wie kalt er in den vergangenen Monaten agiert hat, von einer ‚Hetzjagd‘ sprach, und jetzt auch noch so sibyllinisch darauf pocht, seine Erklärung vor Gericht, dieses ‚Schuldbekenntnis‘, sei nicht als Geständnis zu werten. Weil eigentlich nicht verboten sei, was er gemacht habe (da stelle ich mir allerdings die Frage, warum er dann angeklagt worden ist).

Und jetzt schreibt Edathy auch noch im Internet, nur einen Tag nach dem Gerichtstermin, er sei darüber verwundert, warum zum Beispiel ich sein Handeln öffentlich kommentiere. Meine Antwort ist einfach: Ich kommentiere, weil ich die Einstellung des Verfahrens nicht verstehe und nicht begreifen will.

Edathy-facebook

Facebook-Post von Sebastian Edathy am Tag nach der Einstellung des Verfahrens

Ich finde das alles erbärmlich
Ich finde das alles: erbärmlich. Schrecklich. Herr Edathy, Ihr larmoyantes Verhalten ist zum Kotzen. Dieser Mangel an Mitgefühl, keine Empathie. Da bekommen Kinder Zigaretten geboten von Männern und ein bisschen Geld, damit sie sich ausziehen. Kinder aus schwierigen Verhältnissen; Kinder, deren Eltern nicht achtgeben und es vielleicht auch nicht können.

Es sind furchtbare Bilder, für die Erwachsene Geld bezahlen, und hinter diesem Treiben steckt eine Mafia, stecken Schwerkriminelle. Und dann hört man von Polizisten und Ermittlern, wie schwierig es ist, diesen Typen das Handwerk zu legen. Unter anderem auch, weil den Behörden Leute fehlen, weil es immer mehr Bilder werden, jeden Tag hunderttausendmal geklickt im weltweiten Verbrechergeschäft.
Edathy-Ausschuss edathy Johannes.Kahrs.2
Scherbenhaufen und „Lügendesaster“ bei der SPD
Und genau darüber möchte ich eine Debatte. Warum stellen wir nicht mehr Ermittler ein? Sicher ist es wichtig, herauszufinden, wer wann wen angelogen hat, wer Edathy gewarnt hat. Und wie die Ränkespiele in der SPD ausgehen. Viel wichtiger aber sind doch die Kinder – und dass sie nicht noch einmal zum Opfer werden.

Warum kann dieser Mensch das Gericht als freier Mann verlassen
Diese Verbrechen betreffen nicht nur Leute, die vielleicht kein Geld haben. Pädophile finden sich überall, im Staatsapparat, bei der Polizei, unter Ärzten und Handwerkern. Aber irgendwie, das ist mein Gefühl, wollen wir nicht richtig entschlossen vorgehen. Oder wie soll man sonst erklären, dass Ermittler einem fassungslos berichten, ins sogenannte Darknet, im dunklen Netz der Internet-Kriminalität, dürften sie nicht vordringen? Weil sie sich dann vielleicht selbst strafbar machen würden. Es ist jedenfalls unvorstellbar, was dort passiert.

Noch einmal: Sebastian Edathy hat sich Bilder aus dem Netz besorgt, von nackten Jungen und was weiß ich noch. Das war zwar nicht legal, das wurde nun in einem Gerichtsverfahren immerhin festgestellt. Aber bestraft wurde der Mann dafür nicht.

Das ist, was mich – und nicht nur mich – wütend macht. Warum kann ein Mann, bei dem erwiesenermaßen strafbares Material gefunden und diese Tatsache in einem amtlichen Bericht dokumentiert worden ist, warum kann dieser Mensch das Gericht als freier Mann verlassen?“

————————————————

http://www.stern.de/panorama/til-schweiger-ueber-sebastian-edathy-ihr-larmoyantes-verhalten-ist-zum-kotzen-2177483.html

Wenn Wort und Tat übereinstimmen


.

Til Schweiger:Til-Schweiger kantiges Gesicht, stahlblaue Augen, maskuliner Körper. Der Typ von Schauspieler, vor dem Mädchen in konvulsivischen Zuckungen ekstatisch kreischend dahinsinken. Doch Schweiger hat nicht nur Freunde: Der 49jährige erinnert daran, daß unser Land da ein klitzekleines Ding, eine unangenehme Affäre am Hindukusch zu laufen hat. Manch einer unserer Jungs kommt im Zinksarg nach Deutschland zurück. Andere seelisch verstört. Übel. Auch für die Angehörigen.

Der Bambi-Preisträger macht auf die Situation deutscher Kriegsheimkehrer aufmerksam, stärkt den Bundeswehrsoldaten moralisch den Rücken, zeigt ihnen, daß das Vaterland sie wahrnimmt. Deutsche Soldaten im Einsatz hätten „die höchste Anerkennung von allen verdient“, sagt er jedem, der es nicht hören will.

Das gefällt den selbsternannten Antifaschistenratte-grüner anti-fa hsr nicht: Mehrere Attacken von autonomen Gewalttätern mußte Schweiger dies Jahr schon wegstecken. Sein Haus in Hamburg wurde mit Farbbeuteln traktiert, das Auto seiner Freundin abgefackelt, dann erhielt seine Berliner Produktionsfirma eine Bombendrohung.

Um so bemerkenswerter der Mut und die Treue zu sich selbst, die sich in Schweigers jüngstem gesellschaftlichen Engagement zeigen: Für den Anfang des Monats gefallenen deutschen KSK-Soldatenkabul gefallen militär soldaten 2 hat er über seine Facebookseite zu Spenden aufgerufen. Dessen Kameraden hätten ihn darum gebeten, weil die hinterbliebene Familie durch den Tod des Ernährers auch in finanzielle Not geraten war. Der Filmstar animierte allerdings nicht nur andere zur edlen Tat, sondern ging mit gutem Beispiel voran und gab 10.000 Euro.

„Ich bin zutiefst traurig, daß es in unserem Land so viele Menschen gibt, die kein Mitgefühl haben“, sagt er zu den häßlichen Kommentaren, die sein Spendenaufruf auch hervorrief.

https://www.facebook.com/TilSchweiger?ref=ts&fref=ts

——————-

wir schließen uns den Worten und Taten von Til Schweiger an.

Auch wenn vielleicht einige die Filme nicht mögen, Geschmackssache, so gehört Til Schweiger auf jeden Fall zu den wenigen im öffentlichen Leben stehenden Personen, die ein Rückgrat besitzen.

Dies sollten wir anerkennen und unterstützen.

Schreibt einfach an Til oder auf der erwähnten Facebook-Seite einen positiven Kommentar. Zerpflückt die „anti-Kommentare“.

Stets daran denken: ihr seid keine HSR…..ihr seid besser….ihr könnt denken!

Wiggerl

.

deutsche reich fahne

//

//

//