Brüssel – Hauptstadt der Verbrecher – es hat sich nichts geändert…


.

eu-und-piratenflaggen1 fahne

Die Hauptstadt Europas ist eine Hauptstadt der Verbrecher! Politiker und Diplomaten, die in Brüssel (Belgien) arbeiten, schlagen Alarm:

Die Stadt versinkt in Gewalt und Kriminalität!

In kaum einer anderen Stadt der EU wird so häufig eingebrochen. Auch bei den Tötungsdelikten landet Belgiens Hauptstadt jedes Jahr auf den vordersten Plätzen der EU-Statistiken. 20 Prozent der Menschen in Brüssel wurden schon einmal Opfer eines Gewaltverbrechens*, damit ist die Stadt gefährlicher als Istanbul (18 %, Türkei) oder Zagreb (12 %, Kroatien)!

 

http://www.bild.de/BILD/politik/2009/10/19/bruessel-eu-diplomaten-schlagen-alarm/hauptstadt-der-verbrecher.html

Der Ausländeranteil in Brüssel beträgt 57 Prozent.

Die demographischen Verhältnisse der Region Brüssel-Hauptstadt sind äußerst heterogen. Insbesondere der Anteil an Bevölkerung mit Migrationshintergrund ist je nach Gemeinde unterschiedlich ausgeprägt. Mit 98% hat Sint-Joost-ten-Noode den höchsten Anteil an Allochthonen aufzuweisen, gefolgt von Sint-Gillis (81%), Schaarbeek und Sint-Jans-Molenbeek (beide 74%). Die beiden Außengemeinden Ganshoren und Watermael-Bosvoorde haben mit jeweils 24% den geringsten Allochthonenanteil. Insgesamt hat Brüssel mit 57% (nach NPDATA) einen für europäische Verhältnisse sehr hohen Anteil an allochthoner Bevölkerung. Interessant ist, dass die französischsprachigen autochthonen Belgier nur noch in wenigen Gemeinden die Mehrheit der Bevölkerung darstellen.

Zitat

http://de.wikipedia.org/wiki/Br%C3%BCssel

EU-Beamte und -Parlamentarier werden in Brüssel beraubt und zusammengeschlagen.

Kaum eine Botschaft, die nicht schon Einbrüche erlebt hat. Aber Belgiens Polizei schaut einfach zu, wie Europas Hauptstadt in der Kriminalität versinkt. Die Stadt steckt voller Spannungen. Brüssel ist ein Dorado für Kriminelle.

http://www.welt.de/politik/ausland/article4896017/Bruessel-ist-Europas-Hauptstadt-des-Verbrechens.html;jsessionid=82BE8FA7EC3F9DA1C6A53A6AB605809C#vote_4543362

Meine Meinung:

EU-Beamte und -Parlamentarier werden in Brüssel nicht beraubt und zusammengeschlagen sondern kulturell bereichert. Warum sollen immer nur Otto Normalverbraucher kulturell bereichert werden. Dank EU noch mehr Zuwanderung von kriminellen Ausländern bis Europa im Chaos versinkt. Die EU ist ein krimineller Club

Felix

//

//