deutschelobby

JA ZUM DEUTSCHEN REICH………. SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

  • Megacrash – Die große Enteignung kommt

  • Die Destabilisierung Deutschlands

  • Krieg, Terror, Weltherrschaft: Warum Deutschland sterben soll

  • Feindliche Übernahme: Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht

  • Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern

  • Linksversifft: Über Meinungsdiktatur und Deutschlandhass

  • Geheimplan Europa: Wie ein Kontinent erobert wird

  • Wenn der Papst flieht: Das letzte Zeichen vor dem großen Umbruch

  • Die Macht der Moschee

  • Die kleine unkorrekte Islam-Bibel. Tötet die Ungläubigen!

  • Internationales Freimaurerlexikon

  • Wenn das die Menschheit wüsste…: Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!

  • Das Große Gerson Buch: Die bewährte Therapie gegen Krebs und andere Krankheiten

  • Tragödie und Hoffnung

  • Notfall-Vorsorge

  • Das grosse Buch der Überlebenstechniken

  • Das große Buch der Selbstversorgung

  • Selbstverteidigung im Straßenkampf: Hocheffektive Techniken für Mann und Frau, um den Angriff eines Straßenschlägers erfolgreich abzuwehren

  • Transformation of America…Mindcontrol — hart, entlarvend, mit Namen und Details…

  • Atlantis, Edda und Bibel: 200.000 Jahre germanischer Weltkultur und das Geheimnis der Heiligen Schrift

  • Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution

  • Halt dem Kalergi-Plan!

  • PROPHEZEIUNG: Der Tag, an dem Deutschland beschloss zu sterben

  • 3 Tage im Spätherbst: Wie Hellseher weltweit seit Jahnhunderten eine 3-tägige Finsternis für unsere Zeit vorhersehen

  • Anti-Giftköder-Training

  • Rückruf & Giftköderprävention

  • No-Go-Areas: Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert

  • 3491961769 Das Totenbuch der Germanen: Die Edda – Wurzel eines wilden Volkes

  • Die geheime Migrations-agenda

  • Grenzenlos kriminell

  • Mekka Deutschland: Die stille Islamisierung

  • Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

  • Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte

  • Das Anglo-Amerikanische Establishment

  • Geheime Machtstrukturen

  • Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

  • Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA

  • Die geplante Vernichtung: Der Weg zur Weltherrschaft

  • England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert: Die perfiden Strategien des British Empire

  • Beuteland

  • „Other losses“ – die sonstigen Verluste – DVD

  • Sabatina James: Scharia in Deutschland

  • Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung

  • Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit

  • Hunde würden länger leben, wenn …: Schwarzbuch Tierarzt

  • Sie sagten Frieden und meinten Krieg: Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt

  • 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg

  • Das Dschihadsystem – wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert
  • GenderGaga

  • Das jüdische Jahrhundert – in deutsch

    in deutscher Sprache!!!

  • Tödliche Toleranz: Die Muslime und unsere offene Gesellschaft

  • Als die Soldaten kamen: Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs

  • Die Rote Walze: Wie Stalin den Westen überrollen wollte

  • 2018 – Deutschland nach dem Crash

  • Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt

  • Die Impf-Illusion

  • Unterwerfung – wenn der Halbmond über Paris aufsteigt

  • Alptraum Zuwanderung

  • Die unbequeme Nation 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen

  • Unser Tausendjähriges Reich: Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

  • Kill the huns – Tötet die Hunnen!: Geheimdienste, Propaganda und Subversion hinter den Kulissen des Ersten Weltkrieges

  • Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

  • Michael Wittmann: Efolgreichster Panzerkommandant des Zweiten Weltkrieges und die Tiger der Leibstandarte SS Adolf Hitler

  • Ihr seid Lichtwesen: Ursprung und Geschichte des Menschen

  • Das Tavistock Institut – Auftrag: Manipulation von Dr. John Coleman

  • Das Komitee der 300 – die Verschwörer

  • 14-18 der Weg nach Versailles

  • das Deutschland-Protokoll

  • Als Deutschland Großmacht war

  • Irlmaier: ein Mann sagt was er sieht

  • Der Anfang vom Ende des alten Europa: Die alliierte Verweigerung von Friedensgesprächen 1914-1919

  • dokumentation-alliierter-kriegsverbrechen

  • Politisches Bekenntnis – Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

  • Rechtlicher Hinweis

    https://deutschelobbyinfo.com/2017/01/11/rechtlicher-hinweis-2/

  • TELEGRAM

    https://t.me/Wiggerl_88
  • VK.COM-WIGGERL

  • eigentümlich frei

  • Enzyklopädie der Wahrheit

  • UN-Migrations-Pakt…offene Grenzen ohne Grenzen…

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

  • Follow deutschelobby on WordPress.com
  • Meta

  • Archiv

  • Mai 2019
    M D M D F S S
    « Apr    
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031  
  • Ursula Haverbeck

  • Tierrechte..gegen Tierversuche

  • Deutsche Reich

  • Das völkerrechtliche Subjekt – Das Deutsche Reich oder die unauflöslichen Rechte der Deutschen

  • Verein für Haustierhalter

  • Verein Deutsche Sprache e.V.

  • Schlagwörter

  • Top-Klicks

  • Aktuelle Beiträge

  • Selbstschutz…

  • EinProzent

    **********************

  • Eva Hermann- Blog – Willkommen

  • Nazneen Tobler zum Deutschen Volk

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

  • Hellstorm – der Genozid an Deutsche – in deutsch

  • Sicherheit für Nationalisten

  • russisches Militärarchiv

  • Gender erklärt in weniger als 3 Minuten

  • Buch – befreit-wovon von Kupfer KH

  • Befreit-wieso / besetzt-wodurch HaarmannD.H.

  • giftwarnkarte-APP

  • giftwarnkarte

  • giftwarnunginfo

  • tierarztblog

  • Tierschutz

  • Broschüre „Koran im Klartext“ – kostenlos

    Bild anklicken oder E-Post: info@konservative.de

  • Umwelt & Aktiv

    Umwelt & Aktiv ... Naturschutz-Tierschutz-Heimatschutz

  • deutsche-stimme/

    http://deutsche-stimme.de/

  • Recht und Wahrheit

    www.rechtundwahrheit.de

  • Geschichte des Islam – geschrieben mit Blut und Terror

  • Islam-Lexikon…TAKIYA= DIE HEILIGE LÜGE…

    Informationsblatt zum ausdrucken:

  • deutsches Wirken als Beitrag zur menschlichen Zivilisation

  • Zeitzeugenbericht: Deutsches Leben unter der „Diktatur“…

  • zionistisch kontrollierten angloamerikanischen Kriegstreibern

    zionistisch kontrollierten Nachrichtenagenturen und Medien des Westens

  • ein Schweizer spricht wieder die Wahrheit…

  • ein Schweizer spricht die Wahrheit

  • #######################################

    Stand 19.12.2014

    Rekord an einem Tag 177.382 Aufrufe

    Beiträge bisher 9.874
    Kommentare bisher 21.304

    #######################################

  • Weckruf der Linde

  • 2000 Jahre germanischer Überlebens- und Freiheitskampf

  • SCHUTZBUND FÜR DAS DEUTSCHE VOLK

  • Gewidmet den deutschen Soldaten, die mit einem Heldentum ohnegleichen den Angriff des Bolschewismus abwehrten und das halbe Europa vor der größten Gefahr bewahrten, die Europa je aus dem Osten bedrohte.

  • DAS ERSTE NWO GESETZ KOMMT ES IST SOWEIT UMERZIEHUNG FÜR ANDERSDENKENDE

  • Gender Begriffs-Erklärung von Eva Herman

  • Krisenvorsorge

  • deutsche Sprachwelt

  • familien-schutz

  • Deutsches Reich nicht unter gegangen | Theo Waigel

  • Moscheen-Bau im Zuge der Islamisierung

  • 14.9.1958 – „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“

    14.9.1958 ..... Zum 10. Tag der Heimat betonen alle Bonner Parteien: „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“
  • Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften..

    Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften, Professoren, Doktoren, hochkarätige Idealisten
  • Identitäre Bewegung Deutschland

    Identitäre Bewegung

    Identitäre Bewegung

  • Identitäre Österreich

  • Identitäre Bewegung Schweiz

  • Identitäre Bewegung Südtirol

  • schwarzkuemmelbluete

    schwarzkuemmelbluete
  • Julfest — 21.12. bis 06. 01.

    Julfest --- 21.12. bis 06. 01.

  • 13.02. Dresden Bombenterror

    Massenmord an mehr als 1.000.000 Deutschen13. Februar 2015
    Gegen Völker- und Kriegsrecht...Dresden war eine Rote-Kreuz-Stadt...nach Internationalem Recht darf so ein Status nicht angegriffen werden....
  • 13.Februar 1945…..Massenmörder Churchill und seine Killertruppe unter Harris ermorden über 1.000.000 Zivilisten

    70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,13. Februar 2015
    ---DRESDEN-- 70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,
  • Kirchweye Daniel Siefert

    Kirchweye Daniel Siefert

Posts Tagged ‘Euro-Crash’

Medien schweigen- geplanter Euro Crash 2017

Posted by deutschelobby - 29/12/2016


 

Werner Altnickel

HOLT EUCH UNBEDINGT NOCH 2016 DEN FLURSTÜCKS-UND EIGENTUMSNACHWEIS VOM KATASTERAMT MIT STEMPEL UND UNTERSCHRIFT FÜR 30 EURO!(in NDS jetzt Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung benannt)
Wenn gefragt wird, wofür Ihr das braucht, dann fangt bitte NICHT an, mit dem Deutschen Reich zu argumentieren, sondern sagt, daß Ihr Eure Liegenschaft verkaufen wollt + einen Makler eingeschaltet habt, welcher ausländische Interessenten gefunden hat, welche diesen EIGENTUMSNACHWEIS verlangen!

Dann läuft alles glatt ab!
Ich habe den EIGENTUMSNACHWEIS schon länger. BITTE erledigt das noch vor Jahresende!! Es EILT sehr!
Lest auch mal auf http://www.chemtrail.de unter dem Titel:
Warum die meis­ten Deut­schen nach dem Gesetz keine Deut­schen sind, keine Staats­an­ge­hö­rig­keit besit­zen und wel­che Trag­weite dies (auch inter­na­tio­nal) hat!
Frohe Weihnachten wünscht Euch W. Altnickel

WICHTIG: Folgendes als Mail + als Flyer verbreiten: Originaldokument hier: europa.eu/rapid/press-release_IP-16-2434_de.htm + Die Maske fällt-Vizepräsident der EU-Kommission: „Monokulturelle Staaten ausradieren«. http://www.chemtrail.de/?p=11242#more…
+ Ver­einte Natio­nen for­dern Bevöl­ke­rungs­aus­tausch von Deutschland http://www.chemtrail.de/?p=10191
Weitere interessante Informationen (+FLYER, AUFKLEBER, BÜCHER, SONDERDRUCKE ÜBER WETTERKONTROLLE, DIE WAHRE (ELEKTROMAGNETISCHE/SKALARE) URSACHE DES TSCHERNOBYL-GAU;+ URANMUNITION-EINSATZ) finden Sie im Shop auf: http://www.chemtrail.de/

Posted in Euro-Crash | Verschlagwortet mit: , , , | Kommentare deaktiviert für Medien schweigen- geplanter Euro Crash 2017

„EU“/Euro: „War seit seiner Geburt ein Fehler“: Nobelpreisträger fordert das Ende des Euro

Posted by deutschelobby - 06/09/2016


Nobelpreisträger Joseph Stiglitz sieht keine Zukunft mehr für den Euro. In einem Aufsatz für die „Financial Times“ appelliert er an die Politiker in Europa und fordert sie auf, die gemeinsame Währung aufzugeben. Nur mit diesem radikalen Schritt lasse sich das europäische Projekt retten.

Der Spitzenökonom Joseph Stiglitz schaltet sich in die Diskussion über die Zukunft Europas ein und geht mit der Gemeinschaftswährung hart ins Gericht. In einem Beitragfür die viel beachtete „Financial Times“schreibt Stiglitz: „Die gemeinsame Währung sollte mehr Wohlstand bringen und für mehr Solidarität in Europa sorgen. Sie hat das Gegenteil erreicht.“ In vielen Ländern sei die wirtschaftliche Depression schlimmer als die Große Depression in den 1930er Jahren.

Schuld daran sei der Euro. Weil viele Länder ihre eigenen Währungen verloren haben, könnten sie nicht mehrfrei über Zinsen und Wechselkurse entscheiden.Bei einer Euro-Einführung im Jahr 2001 hätten Politiker versäumt, Alternativen dazu zu schaffen. „Der Euro war seit seiner Geburt ein großer Fehler“, betont Stiglitz.

Joseph Stiglitz, Sinn, Euro, Wirtschaft, Wachstum

Bloomberg Wirtschaftsnobelpreisträger Joseph E. Stiglitz

Stiglitz ist nicht der einzige Ökonom, der ein Ende des Euro fordert. In einem Interview mit der „Wirtschaftswoche“ betonte der ehemalige Präsident des Ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn: „Ich sage aber ganz klar: Der Euro ist ein historischer Fehler.  Wir hätten ihn niemals einführen dürfen.“

.

focus.de/finanzen/news/laender-leiden-unter-waehrungsunion-war-seit-seiner-geburt-ein-fehler-nobelpreistraeger-fordert-das-ende-des-euro_id_5841779.html

Posted in Euro-Crash, Euro-Kritiker, Eurokrise, gegen EU und Euro | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 2 Comments »

Der ganz große Knall…wenn Schulden- und Asylkrise auf einmal explodieren

Posted by deutschelobby - 19/05/2016


Eruptionen
Was geschieht ?

Griechenland steht erneut am Abgrund, die Euro- und Schuldenkrise meldet sich zurück, während das Asylproblem weiter wächst.

Hinter der aufgeheizten Debatte über die wieder anschwellende, unkontrollierte Massenzuwanderung ist ein weiteres explosives Problem aus der öffentlichen Wahrnehmung fast verschwunden. Mit dem brachialen Absturz der Athener Börse auf den tiefsten Stand seit 27 Jahren hat es sich lautstark zurückgemeldet: die weiter ungelöste Euro- und (weltweite) Schuldenkrise.

Das doppelte Versagen
der Politik wird
sich bald bitter rächen

Die kleine Griechen-Börse vermochte es, die Märkte rund um den Globus mit in die Tiefe zu zerren. Grund: Mittlerweile ist die globale Verflechtung von Staaten und Banken dermaßen eng, ihre finanzielle Lage zudem derart instabil, dass schon ein Zwergmarkt wie der Athener einen internationalen Erdrutsch auslösen kann.

Die Geschichte zeigt, dass es erst dann zum ganz großen Knall kommt, wenn sich mehrere Konfliktherde verklumpen und gemeinsam zum Ausbruch gelangen.

So war es auch 1914:

Lange hatten die französische „Revanche“-Gier und die britische Rivalität mit  Deutschland auf der einen Seite geschwelt, auf der anderen Seite die russisch-serbische Aversion gegen Österreich-Ungarn. Erst als diese beiden, eigentlich völlig getrennten Konfliktherde zu einem großen verschmolzen, war Europa reif für den Weltkrieg.

Derzeit wird die Gefahr immer brisanter, dass die Asylflut und die Euro- und Schuldenkrise eine derart explosive Fusion eingehen.

Fachleute befürchten, dass der nächste Durchgang der Euro- und Schuldenkrise weit verheerender ausfallen wird, als es 2008 bis 2012 der Fall war.

Damals seien wir mit Karacho durch eine Theaterkulisse gedonnert, so ein Experte. Das nächste Mal würden wir gegen eine Betonwand prallen.

Dann träfe die nächste Welle der Asylflut nicht mehr auf ein (vordergründig) finanziell und wirtschaftlich stabiles Deutschland, sondern auf ein Land in ökonomischer Schockstarre.

Unsere Möglichkeit, die Versäumnisse der Politik bei der Grenzsicherung mit Abermilliarden von Euro notdürftig zuzukleistern, wäre mit einem Schlag erschöpft.

Die Folgen für die innere Sicherheit und Ordnung in Deutschland wären fatal, eine politische Radikalisierung ungekannten Ausmaßes drohte.

Auf diese Weise würde sich rächen, dass die Politik eben nicht bloß bei der Asylfrage, sondern schon angesichts der offensichtlich gescheiterten Einheitswährung starr ihrer Ideologie gefolgt ist, anstatt sich der Wirklichkeit zu stellen.

„Wir schaffen das“ galt bereits, als Angela Merkel die sogenannte Euro-Rettung für „alternativlos“ erklärte.

In Wahrheit wurde nichts gerettet, die Probleme wurden bloß aufgeschoben und damit – kaum sichtbar – immer höher aufgetürmt.

Desgleichen jetzt, wo mit der Augenwischerei eines „Asylpakets II“ echte Problemlösung abermals bloß vorgetäuscht wird. Die Rache der Realität kann grausam ausfallen.

Hans Heckel paz2016-06

 

Posted in Banken Crash, Bankenkrise, Euro-Crash, Finanzkrise, Invasoren | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 3 Comments »

Der ganz große Knall…wenn Schulden- und Asylkrise auf einmal explodieren

Posted by deutschelobby - 12/02/2016


Eruptionen
Was geschieht ?

Griechenland steht erneut am Abgrund, die Euro- und Schuldenkrise meldet sich zurück, während das Asylproblem weiter wächst.

Hinter der aufgeheizten Debatte über die wieder anschwellende, unkontrollierte Massenzuwanderung ist ein weiteres explosives Problem aus der öffentlichen Wahrnehmung fast verschwunden. Mit dem brachialen Absturz der Athener Börse auf den tiefsten Stand seit 27 Jahren hat es sich lautstark zurückgemeldet: die weiter ungelöste Euro- und (weltweite) Schuldenkrise.

Das doppelte Versagen
der Politik wird
sich bald bitter rächen

Die kleine Griechen-Börse vermochte es, die Märkte rund um den Globus mit in die Tiefe zu zerren. Grund: Mittlerweile ist die globale Verflechtung von Staaten und Banken dermaßen eng, ihre finanzielle Lage zudem derart instabil, dass schon ein Zwergmarkt wie der Athener einen internationalen Erdrutsch auslösen kann.

Die Geschichte zeigt, dass es erst dann zum ganz großen Knall kommt, wenn sich mehrere Konfliktherde verklumpen und gemeinsam zum Ausbruch gelangen.

So war es auch 1914:

Lange hatten die französische „Revanche“-Gier und die britische Rivalität mit  Deutschland auf der einen Seite geschwelt, auf der anderen Seite die russisch-serbische Aversion gegen Österreich-Ungarn. Erst als diese beiden, eigentlich völlig getrennten Konfliktherde zu einem großen verschmolzen, war Europa reif für den Weltkrieg.

Derzeit wird die Gefahr immer brisanter, dass die Asylflut und die Euro- und Schuldenkrise eine derart explosive Fusion eingehen.

Fachleute befürchten, dass der nächste Durchgang der Euro- und Schuldenkrise weit verheerender ausfallen wird, als es 2008 bis 2012 der Fall war.

Damals seien wir mit Karacho durch eine Theaterkulisse gedonnert, so ein Experte. Das nächste Mal würden wir gegen eine Betonwand prallen.

Dann träfe die nächste Welle der Asylflut nicht mehr auf ein (vordergründig) finanziell und wirtschaftlich stabiles Deutschland, sondern auf ein Land in ökonomischer Schockstarre.

Unsere Möglichkeit, die Versäumnisse der Politik bei der Grenzsicherung mit Abermilliarden von Euro notdürftig zuzukleistern, wäre mit einem Schlag erschöpft.

Die Folgen für die innere Sicherheit und Ordnung in Deutschland wären fatal, eine politische Radikalisierung ungekannten Ausmaßes drohte.

Auf diese Weise würde sich rächen, dass die Politik eben nicht bloß bei der Asylfrage, sondern schon angesichts der offensichtlich gescheiterten Einheitswährung starr ihrer Ideologie gefolgt ist, anstatt sich der Wirklichkeit zu stellen.

„Wir schaffen das“ galt bereits, als Angela Merkel die sogenannte Euro-Rettung für „alternativlos“ erklärte.

In Wahrheit wurde nichts gerettet, die Probleme wurden bloß aufgeschoben und damit – kaum sichtbar – immer höher aufgetürmt.

Desgleichen jetzt, wo mit der Augenwischerei eines „Asylpakets II“ echte Problemlösung abermals bloß vorgetäuscht wird. Die Rache der Realität kann grausam ausfallen.

Hans Heckel paz2016-06

 

Posted in Banken Crash, Bankenkrise, Euro-Crash, Finanzkrise, Invasoren | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Der ganz große Knall…wenn Schulden- und Asylkrise auf einmal explodieren

2018 – Deutschland nach dem Crash: Was Politiker nicht erzählen…

Posted by deutschelobby - 19/11/2015


Endlich wird »Klartext« gesprochen: Über das was Politiker verschweigen. Unzensiert und politisch unkorrekt. Was geschieht nach dem Zusammenbruch der Euro-Währungszone mit uns? Deutschland im Ausnahmezustand! 2018 Deutschland NACH dem Crash

DEUTSCHLAND NACH DEM CRASH 2018

Enthüllt: Was nach einem Euro-Crash auf Sie, Ihre Familie und Ihr Vermögen zukommt! Enthüllt: Wie »krank« Deutschland tatsächlich ist! Enthüllt: Wie groß die Gefahr einer »Eurobellion« ist!

Enthüllt: Wie sich die Bundeswehr und Spezialeinheiten bereits auf Bürgerkrieg und Aufstandsbekämpfung vorbereiten!

Enthüllt: Wie »schlecht« es den „EU“-Krisenländern wirklich geht! Enthüllt: Was eine Währungsreform für Sie bedeutet!

Enthüllt: Wie Sie von Politikern über den Euro angelogen wurden!

Enthüllt: Welches die »wahren« Gründe für den Euro-Crash sind!

Enthüllt: Wie sich der Crash auf Europa auswirkt!

Enthüllt: Wie sich verschiedene Länder bereits darauf vorbereiten Und vieles mehr … »2018« liefert jedoch auch Alternativen von verschiedenen Politikern, Ökonomen und Finanzexperten, wie dieses äußerst realistische Crash-Szenario noch vermieden werden kann: Zumeist jedoch zu Lasten der größten „EU“-Geberländer und der Steuerzahler.

2018« zeigt ein Deutschland nach dem Euro-Crash, wie es morgen schon sein kann.

Posted in Euro-Crash | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für 2018 – Deutschland nach dem Crash: Was Politiker nicht erzählen…

Nur noch wenige Schritte bis zum Abgrund: Ökonomen sehen Euro vor dem endgültigen Crash…Chaos und große Gefahr von Asylforderer wenn das Geld ausbleibt…

Posted by deutschelobby - 12/09/2015


Ganz Europa will das deutsche Geld…ganz Europa hetzt gegen Deutschland…ganz Europa inszeniert das Bild vom bösen Deutschen…sie nehmen unser Geld und hinterrücks wetzen sie die Messer… Merkels Lügen und „EU“/US-Hörigkeit vernichtet die Lebensleistung und Zukunft eines ganzen Volkes…ich spreche nur von den deutschsprachigen Völkern…die anderen sind bekannterweise deutschfeindlich und können von mir aus fröhlich baden gehen…

eurocrash

Gleich zwei Nobelpreisträger, nämlich Paul Krugman und Milton Friedman, sehen den Euro vor seinem Ende. Auch andere Ökonomen aus den USA pflichten ihnen bei. Wozu die einstige Supermacht offenbar „Experten“ benötigt, ist jeder aufmerksame Beobachter auf dem hiesigen Kontinent in der Lage zu erkennen:

Der Euro hat längst fertig, sein Ableben wurde bislang bloß nicht offiziell verlautbart.

Dass der Euro samt „EU“ ein US-Projekt ist, um aus Europa eine amerikanische Kolonie zu formen, galt früher höchstens als Verschwörungstheorie.

aus eu euro letzte tage 2

Heute wissen wir es besser und manche wünschten sich, sie hätten damit nicht Recht gehabt, denn die verheerenden Folgen dieser jahrzehntelangen Unterwerfungspolitik stehen uns erst noch bevor.

Wozu es in Amerika offensichtlich höchster akademischer Grade und vermeintlich bedeutender Auszeichnungen bedarf, versteht im Prinzip jedes Kind, wenn es denn die wahren Zusammenhänge betrachtet anstatt auf die verzweifelt lügenden Politiker und die gleichgeschalteten Medien zu hören: So oder so ist der Euro bald Geschichte.

Übrigens deckt sich dieses Szenario exakt mit einer Aussage von Lindsey Williams. Bereits vor gut drei Jahren kündigte sein „Eliten“-Kontakt an, kurz vor dem Crash würde zunächst der Euro zusammenbrechen, wonach die Halter von US-Dollars dann noch drei bis vier Wochen Zeit hätten, um aus der anschließend ebenfalls crashenden Weltreservewährung zu flüchten.

Ausgerechnet die „EU“-Diktatur sollte plötzlich ein Garant für den Frieden sein?  Heute erleben wir hingegen eine gänzlich gegenteilige Entwicklung: Hass und Missgunst sowie Uneinigkeit und Schuldzuweisungen bestimmen das tägliche Bild in Brüssel und zwischen einigen Hauptstädten Europas.

Zu einem Krieg kam es bekanntermaßen immer in solchen Situationen, hauptsächlich zur Ablenkung vom eigentlichen Problem, in unserem Fall dem baldigen Crash des Euro. Ein bewaffneter Konflikt auf europäischem Boden kann also durchaus sein. Genauso könnte er, wie auch schon beim Ersten und Zweiten Weltkrieg geschehen, ebenfalls wieder bewusst von den USA in Europa entzündet werden, um von den gigantischen US-Finanzproblemen abzulenken.

In den letzten Monaten zeichneten sich bereits unzählige Dinge ab, die allesamt auf den Herbst 2015 als Crash-Termin hindeuten. Knall Euro EU

Die jetzige klare Ansage diverser US-Ökonomen bezüglich dem Ende des Euro passt daher einfach zu perfekt ins selbe Bild, als dass sie tatsächlich rein zufällig zu genau diesem Zeitpunkt kommt.

Im Gegenteil: Diejenigen, welche im Hintergrund die Fäden ziehen, zeigen immer deutlicher, was sie demnächst vorhaben.

Die Masse ahnt leider nichts davon und schläft fest vor sich hin.

Sie wird von dieser historisch einmaligen Katastrophe vollkommen vor den Kopf gestoßen werden.

Wir befinden uns offensichtlich auf der Zielgeraden. Es ist höchste Zeit, seine Lebensersparnisse in Sicherheit zu bringen, aus dem Geldsystem abzuziehen und in Gold und Silber umzumünzen.

Ebenso sollte sich jeder um Vorräte und allgemeine Krisenvorsorge kümmern, es wird nämlich bald äußerst ungemütlich hier. 

———————————–

http://www.crash-news.com/2015/07/24/nur-noch-wenige-schritte-bis-zum-abgrund-us-oekonomen-sehen-euro-vor-dem-crash/

Posted in Euro, Euro-Crash, Eurokrise, gegen EU und Euro | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 8 Comments »

Nur noch wenige Schritte bis zum Abgrund: Ökonomen sehen Euro vor dem endgültigen Crash…Chaos und große Gefahr von Asylforderer wenn das Geld ausbleibt…

Posted by deutschelobby - 08/08/2015


Ganz Europa will das deutsche Geld…ganz Europa hetzt gegen Deutschland…ganz Europa inszeniert das Bild vom bösen Deutschen…sie nehmen unser Geld und hinterrücks wetzen sie die Messer…
Merkels Lügen und „EU“/US-Hörigkeit vernichtet die Lebensleistung und Zukunft eines ganzen Volkes…ich spreche nur von den deutschsprachigen Völkern…die anderen sind bekannterweise deutschfeindlich und können von mir aus fröhlich baden gehen…

eurocrash

Gleich zwei Nobelpreisträger, nämlich Paul Krugman und Milton Friedman, sehen den Euro vor seinem Ende. Auch andere Ökonomen aus den USA pflichten ihnen bei. Wozu die einstige Supermacht offenbar „Experten“ benötigt, ist jeder aufmerksame Beobachter auf dem hiesigen Kontinent in der Lage zu erkennen:

Der Euro hat längst fertig, sein Ableben wurde bislang bloß nicht offiziell verlautbart.

Dass der Euro samt „EU“ ein US-Projekt ist, um aus Europa eine amerikanische Kolonie zu formen, galt früher höchstens als Verschwörungstheorie.

aus eu euro letzte tage 2

Heute wissen wir es besser und manche wünschten sich, sie hätten damit nicht Recht gehabt, denn die verheerenden Folgen dieser jahrzehntelangen Unterwerfungspolitik stehen uns erst noch bevor.

Wozu es in Amerika offensichtlich höchster akademischer Grade und vermeintlich bedeutender Auszeichnungen bedarf, versteht im Prinzip jedes Kind, wenn es denn die wahren Zusammenhänge betrachtet anstatt auf die verzweifelt lügenden Politiker und die gleichgeschalteten Medien zu hören: So oder so ist der Euro bald Geschichte.

Übrigens deckt sich dieses Szenario exakt mit einer Aussage von Lindsey Williams. Bereits vor gut drei Jahren kündigte sein „Eliten“-Kontakt an, kurz vor dem Crash würde zunächst der Euro zusammenbrechen, wonach die Halter von US-Dollars dann noch drei bis vier Wochen Zeit hätten, um aus der anschließend ebenfalls crashenden Weltreservewährung zu flüchten.

Ausgerechnet die „EU“-Diktatur sollte plötzlich ein Garant für den Frieden sein?  Heute erleben wir hingegen eine gänzlich gegenteilige Entwicklung: Hass und Missgunst sowie Uneinigkeit und Schuldzuweisungen bestimmen das tägliche Bild in Brüssel und zwischen einigen Hauptstädten Europas.

Zu einem Krieg kam es bekanntermaßen immer in solchen Situationen, hauptsächlich zur Ablenkung vom eigentlichen Problem, in unserem Fall dem baldigen Crash des Euro. Ein bewaffneter Konflikt auf europäischem Boden kann also durchaus sein. Genauso könnte er, wie auch schon beim Ersten und Zweiten Weltkrieg geschehen, ebenfalls wieder bewusst von den USA in Europa entzündet werden, um von den gigantischen US-Finanzproblemen abzulenken.

In den letzten Monaten zeichneten sich bereits unzählige Dinge ab, die allesamt auf den Herbst 2015 als Crash-Termin hindeuten. Knall Euro EU

Die jetzige klare Ansage diverser US-Ökonomen bezüglich dem Ende des Euro passt daher einfach zu perfekt ins selbe Bild, als dass sie tatsächlich rein zufällig zu genau diesem Zeitpunkt kommt.

Im Gegenteil: Diejenigen, welche im Hintergrund die Fäden ziehen, zeigen immer deutlicher, was sie demnächst vorhaben.

Die Masse ahnt leider nichts davon und schläft fest vor sich hin.

Sie wird von dieser historisch einmaligen Katastrophe vollkommen vor den Kopf gestoßen werden.

Wir befinden uns offensichtlich auf der Zielgeraden. Es ist höchste Zeit, seine Lebensersparnisse in Sicherheit zu bringen, aus dem Geldsystem abzuziehen und in Gold und Silber umzumünzen.

Ebenso sollte sich jeder um Vorräte und allgemeine Krisenvorsorge kümmern, es wird nämlich bald äußerst ungemütlich hier. 

———————————–

http://www.crash-news.com/2015/07/24/nur-noch-wenige-schritte-bis-zum-abgrund-us-oekonomen-sehen-euro-vor-dem-crash/

Posted in Euro, Euro-Crash, Eurokrise, gegen EU und Euro | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 5 Comments »

2018 – Deutschland nach dem Crash: Was Politiker nicht erzählen

Posted by deutschelobby - 17/03/2015


Endlich wird »Klartext« gesprochen: Über das was Politiker verschweigen. Unzensiert und politisch unkorrekt. Was geschieht nach dem Zusammenbruch der Euro-Währungszone mit uns? Deutschland im Ausnahmezustand! 2018 Deutschland NACH dem Crash

DEUTSCHLAND NACH DEM CRASH 2018

Enthüllt: Was nach einem Euro-Crash auf Sie, Ihre Familie und Ihr Vermögen zukommt! Enthüllt: Wie »krank« Deutschland tatsächlich ist! Enthüllt: Wie groß die Gefahr einer »Eurobellion« ist!

Enthüllt: Wie sich die Bundeswehr und Spezialeinheiten bereits auf Bürgerkrieg und Aufstandsbekämpfung vorbereiten!

Enthüllt: Wie »schlecht« es den „EU“-Krisenländern wirklich geht! Enthüllt: Was eine Währungsreform für Sie bedeutet!

Enthüllt: Wie Sie von Politikern über den Euro angelogen wurden!

Enthüllt: Welches die »wahren« Gründe für den Euro-Crash sind!

Enthüllt: Wie sich der Crash auf Europa auswirkt!

Enthüllt: Wie sich verschiedene Länder bereits darauf vorbereiten Und vieles mehr … »2018« liefert jedoch auch Alternativen von verschiedenen Politikern, Ökonomen und Finanzexperten, wie dieses äußerst realistische Crash-Szenario noch vermieden werden kann: Zumeist jedoch zu Lasten der größten „EU“-Geberländer und der Steuerzahler.

2018« zeigt ein Deutschland nach dem Euro-Crash, wie es morgen schon sein kann.

Posted in Euro-Crash | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 2 Comments »

DER EURO CRASHT WIE GEPLANT! Verräter wie Merkel und das rollende Unglück Schäuble lachen sich kaputt…im Sinne der Bilderberger

Posted by deutschelobby - 24/01/2015


Merkel und ihre Stiefellecker sind die wahren Terroristen…sie sind die Volksfeinde Nummer Eins.

Für eine handvoll Dollar haben sie ihr Volk verraten.

„EU“ und Euro sind Produkte des Satans…symbolisch oder real…wer weiss…

Alle Links zum Video:(Auf: „Mehr anzeigen klicken“)
http://www.ifm-society.de/
JENE DIE UNS REGIEREN, HASSEN UNS!
http://www.welt.de/welt_print/wirtsch…
http://www.welt.de/print/welt_kompakt…
http://www.welt.de/finanzen/verbrauch…
http://www.wiwo.de/politik/konjunktur…
http://www.handelsblatt.com/politik/d…
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft…

.

 

Posted in EU-Politik, Euro, Euro-Crash, Euro-Kritiker, Eurokrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 3 Comments »

EURO…Die Schweizer Nationalbank verlässt das sinkende Schiff…

Posted by deutschelobby - 19/01/2015


Bundesverband | Bundesgeschäftsstelle | Postfach 87 02 10 | 13162 Berlin
PRESSE
Tel.: 08233 / 795 08 71
Fax: 08233 / 795 11 38
E-Post: bgst@rep.de
Internet: http://www.rep.de

MITTEILUNG NR. 7/15 Berlin, den 19.1.2015

Die Schweizer Nationalbank verlässt das sinkende Schiff

Johann Gärtner: „Der Euro wird endgültig zur Lira – Deutschland steht vor gigantischer Währungsabwertung“

Zur Entscheidung der Schweizer Nationalbank (SNB), den Kurs des Franken vom Euro abzukoppeln, und zum bevorstehenden Beschluss der Europäischen Zentralbank (EZB) zum massenhaften Ankauf von Staatsanleihen europäischer Schuldenländer erklärt der Bundesvorsitzende der Republikaner Johann Gärtner:

„Wir erleben in diesen Tagen den Anfang vom baldigen Ende des Euro. Die SNB hat in Erwartung einer noch lockereren Geldpolitik in der Eurozone die Notbremse gezogen, um nicht mit in den Abgrund gezogen zu werden.

Der Trend in der Eurozone geht zur wirtschaftlichen Stagnation. Seit Monaten befindet sich der Euro, von der EZB gewollt, im Sinkflug. Die SNB musste deshalb den Franken mit stetigen Devisenkäufen schwächen, um den festen Wechselkurs zum Euro zu halten. Der Druck wurde immer stärker, weil die Schweizer davon ausgehen mussten, dass die EZB mit Staatsanleihekäufen den Kurs des Euro noch weiter drücken würde.

Die Folgen wollten die Schweizer offenbar nicht mittragen.

„Dass Deutschland sich nicht mehr ernsthaft gegen die geplanten EZB-Anleihenkäufe wehrt, ist ein Trauerspiel. Für den fragwürdigen Strohhalm, mit einer weiteren Ausweitung der Geldmenge die Probleme in der Eurozone zu lösen, wird der Euro endgültig zur Weichwährung nach Art der italienischen Lira gemacht, die von der Politik nach Belieben manipuliert werden kann.

Damit droht eine gewaltige Vermögensentwertung. Verantwortungslose Politiker wie Merkel, Schäuble und Co. haben unser Volksvermögen ihrem Europawahn geopfert, während willfährige Medien wie gleichgeschaltet die Lügen der Euro-Propaganda verbreitet und die Bürger in falsche Sicherheit gewiegt haben.

Jetzt droht der Zusammenbruch.

Eine Währungsreform ist im Anzug.

Die Republikaner haben davor schon im Vorfeld der Währungsunion gewarnt und diese Entwicklung vorhergesagt.“

Die Republikaner, Bundesgeschäftsstelle

Posted in Deutschland kein Euro-Gewinner, Euro, Euro-Crash, Euro-Kritiker, Eurokrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 2 Comments »

Eurokrise endet in Gewalt und Tod

Posted by deutschelobby - 05/07/2014


Euro-Krise kostet Menschenleben.

Wegen rigider Sparpolitik haben viele Bürger in EU-Krisenländern keinen Zugang zu medizinischer Versorgung mehr.

Einer Studie der Fachzeitschrift „Lancet“ zufolge breiten sich Infektionskrankheiten in bislang unbekanntem Ausmaß aus, die Zahl der Selbsttötungen steigt rapide.

 

 

Posted in Euro-Crash, Euro-Kritiker, Eurokrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Brisantes Interview: Crash in Deutschland nicht abgewendet

Posted by deutschelobby - 28/01/2014


.

Wir haben ein interessantes Interview mit Bestsellerautor Michael Grandt geführt. »Deutschland vor dem Kollaps« hieß im Spätsommer die These zur Lage der Nation. Sein Buch war bereits nach kürzester Zeit restlos ausverkauft und ist jetzt druckfrisch in der zweiten Auflage erschienen.

 

 

KOPP Online: Herr Grandt, der DAX boomt – wieso sollte Deutschland vor dem Kollaps stehen?

Der DAX gibt nur eine Momentaufnahme des Finanzmarktes wieder. Doch unsere Sorgen sind ganz andere. In meinem Buch beschreibe und begründe ich die Probleme, die ich hier nur anreiße: Wir haben viel mehr Arbeitslose als offiziell verkündet, da rund eine Million unter den

Tisch gekehrt werden. Unser Rentensystem ist unsicher und künftige Rentner müssen sich mit einem Altersruhegeld auf Sozialhilfeniveau einstellen. Die Billionenbombe der Pensionen tickt, die Mittelschicht stirbt langsam aus, unser Bankensystem ist sehr fragil und unsere wahre Staatsverschuldung beträgt über acht Billionen Euro.

Schulden in dieser Höhe können nicht mehr mit normalen Mitteln getilgt werden. Deutschland ist am Ende, aber das hat noch niemand so richtig bemerkt, da die Politiker dies mit allerlei Taschenspielertricks und Bilanzmanipulationen verschleiern.

KOPP Online: Sie haben also die längerfristige Perspektive im Blick – was kann man denn jetzt unternehmen?

Trauen Sie Politikern nicht mehr, glauben Sie Ihnen kein Wort! Raus aus Geldwerten und rein in Sachwerte. Der Euro hat seit seinem kurzen Bestehen schon über 25 Prozent an Wert verloren. Investieren Sie in Sachwerte wie konjunkturunabhängige Aktien, Edelmetalle, Anleihen von Nicht-Euro- und Nicht-Dollar-Staaten, bestimmte Fremdwährungen, Immobilieninvestments und Rohstoffe. Aber vor allem streuen Sie!

KOPP Online: Lebensversicherungen sind wegen der niedrigen Zinsen in Schwierigkeiten – selbst das BaFin (Bundesaufsichtsamt für Finanzdienstleistungen) warnte jetzt. Sehen Sie sich bestätigt mit Ihrer Warnung vor der Kapitallebensversicherung? Und welche Alternativen gibt es?

Ja, ich fühle mich bestätigt. Ich habe diese Entwicklungen schon vor Jahren vorhergesagt. Damals hat man mich als Verschwörungstheoretiker diffamiert, weil nicht sein kann, was nicht sein darf. Jetzt haben diejenigen den Salat, die blind ihren Versicherungs- und Bankvertretern geglaubt haben. Inflation, Minirendite und niedrige Zinsen fressen ihre Versicherungsersparnisse auf. So leid es mir tut, aber wer nicht hören will, muss fühlen. Alternativen zur Lebensversicherung habe ich vorhin schon angesprochen.

KOPP Online: Bis 2030 soll sich das neue Rentenversprechen der Regierung auf Mehrausgaben bis zu 160 Milliarden Euro belaufen – werden wir alle betrogen?

Die Rente ist jetzt schon ein Verlustgeschäft. Ohne Zuschüsse durch Steuergelder wäre das System schon längst am Ende. Ein Versprechen ist ein Versprechen und keine Garantie. Das, was die neue Bundesregierung versprochen hat, wird sie auf Dauer nicht einhalten können, das garantiere ich. Die gesetzliche Rente ist ein Verlustgeschäft für jeden von Ihnen. Verlassen Sie sich nicht darauf, sonst sind Sie verlassen.

——————————————

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/brisantes-interview-crash-in-deutschland-noch-nicht-abgewendet.htmlCrash

//

Posted in Euro-Crash, Zusammenbruch | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Brisantes Interview: Crash in Deutschland nicht abgewendet

+ + + Pressespiegel vom 01.10. 2012

Posted by deutschelobby - 01/10/2012


+ + + Arbeitslosigkeit erreicht neuen Negativrekord

In der Euro-Zone gab es im August 18,2 Millionen Arbeitslose – das ist neuer Rekord. Und Experten warnen davor, dass sich der Negativtrend weiter fortsetzen wird..

In der krisengeplagten Eurozone ist die Arbeitslosigkeit auf einen neuen Rekordwert gestiegen: In den 17 Euro-Ländern waren im August 18,196 Millionen Menschen ohne Job. Nach Angaben der EU-Statistikbehörde Eurostat entspricht dies einer Rekordarbeitslosenquote von 11,4 Prozent.
+ + + Einen höheren Wert habe es seit dem Start der Währungsunion 1999 noch nicht gegeben….! + + +
Damit waren in der Eurozone im August 34.000 Menschen mehr ohne Arbeit als noch im Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahr gab es 2,144 Millionen mehr Arbeitslose..(…)
Zitatende.
#
Rechnen wir noch weitere 5 Mio dazu, dann haben wir die richtigen Zahlen.
(Anm. d. Verf.)
Quellennachweis & Weiterlesen:
http://www.zeit.de/wirtschaft/2012-10/europa-arbeitslosigkeit-krise

+ + + Arme Arbeiter, reiche Beamte + + +

01.10.2012 · Mit ihrem Armuts- und Reichtumsbericht schürt Arbeitsministerin von der Leyen die Empörung der „unteren“ Hälfte der Bevölkerung über das „oberste“ Zehntel. Die Kritik an methodischen Mängeln ihrer Studie perlt an ihr ab. Ansprüche an die Rentenkasse und das staatliche Pensionssystem lässt sie unter den Tisch fallen…
Von Holger Steltzner
(…)
Diese Stimmung will Arbeitsministerin von der Leyen (CDU) für ihre politischen Ambitionen nutzen, die den sozialen Ausgleich überragen.
So schürt sie mit ihrer Zuschussrente die Angst vor der Altersarmut und befeuert mit ihrem Armuts- und Reichtumsbericht die Empörung der „unteren“ Hälfte der Bevölkerung über das „oberste“ Zehntel, das über mehr als die Hälfte des Nettovermögens verfügt.
(…)
Quelle & Weiterlesen: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/verteilungspolitik-arme-arbeiter-reiche-beamte-11909704.html

+ + + Euro-Krise Sparen ruiniert uns alle

Die deutsche Politik führt Europa in die Katastrophe

Die öffentliche Meinung in Deutschland fordert von allen europäischen Ländern harte Budgetdisziplin. Das ist vollkommen verständlich. Die Bundesrepublik hat zehn Jahre lang schmerzhafte Reformen umgesetzt, die soziale Errungenschaften infrage stellten und für einen bedeutenden Teil der Bevölkerung Einkommensverluste mit sich brachten. Und tatsächlich, nach dieser spektakulären Anstrengung fasste die deutsche Wirtschaft wieder Tritt. “Die Finanzen gesundeten, die Arbeitslosenrate sank”..
(…)
Zitatende.
#
..Wer`s glaubt muss mit dem Klammerbeutel gepudert sein..!
..So lügen die gleichgeschalteten Medien..(Anm. d. Verf.)
Quelle & Weiterlesen:
http://www.zeit.de/2012/39/Sparen-Europa-Zwang

Weitere Infos zum Thema
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/armut-und-reichtum-geht-es-bei-uns-gerecht-zu-11908598.html

+ + + Peer Steinbrück

+ + + Das große Duell

Anders als Gerhard Schröder kommt Steinbrück nicht von unten.
Er ist ein Bürgersohn. Als Politiker fühlt er sich anderen oft überlegen.
Sein Riesen-Ego spielt ihm manchmal einen Streich..

Wäre es nach seiner Familie gegangen, Peer Steinbrück wäre nicht Kanzlerkandidat geworden. Er habe es nicht nötig, sein politisches Leben zu krönen oder zu korrigieren, sagte die Familie, er könne mit dem, was auf seinem Zeugnis als Politiker steht, zufrieden sein. Das politische Zeugnis würde jedenfalls sicher besser ausfallen als jene, die der Schüler Peer in der Mittelstufe mit nach Hause brachte, mit Fünfen in Latein, Altgriechisch und Mathe, so dass er mehrfach sitzen blieb und die Schule wechseln musste. Warum, so sagten ihm seine Frau und seine drei erwachsenen Kinder, wolle er sich mit 65 Jahren den Strapazen eines Kandidatenmarathons stellen, mit dem Ziel, den aufreibendsten Job zu bekommen, den die deutsche Politik zu vergeben hat?

Schließlich hatte Steinbrück nach der Wahlniederlage der SPD vor vier Jahren vom Leben als Hinterbänkler im Bundestag geschwärmt, von seiner neuen Freiheit und der vielen Zeit, die er mit Büchern und Filmen zubringen könne. Den stellvertretenden SPD-Vorsitz warf er damals gleich hin, hielt eine scharfe Abrechnungsrede im Parteivorstand gegen die linken Kritiker. Adieu, ich gehe. Er hat den Abschied nicht lange ausgehalten. Steinbrück ist nun Spitzenmann der deutschen Sozialdemokraten, die er oft gnadenlos kritisiert hat… (…)
Zitatende.
#
..Wer den Steinbrück in den letzten Jahren im Auge behalten hat, weiß sehr genau, “wes Geistes Kind er ist”..(Anm. d. Verf.)

Quelle & Weiterlesen:
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/peer-steinbrueck-das-grosse-duell-11908467.html

Und dieses Video muss man sich sehr genau an(hören)schauen:
ESM-Urteil von Karlsruhe “eine Katastrophe”

…die v. Arnheimer

http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/10/01/pressespiegel-vom-01-10-2012-beim-honigmann-zu-lesen/

Posted in Allgemein, Aufklärung, Nachrichten, Neue WeltOrdnung (NWO), Politik, Tagesausblick, Video, Volksverdummung, Wirtschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Der Euro zerstört alles

Posted by deutschelobby - 26/09/2012


Wir brauchen die Brüsseler Bürokratie nicht. Ich möchte die Europäische Fahne mit den zwölf Sternen irgendwann in meinem Leben nicht mehr hier flattern sehen!“

In einer bewegenden Rede erläutert ein fast resignierender Prof. Albrecht Schachtschneider die bitteren Konsequenzen der Euro-Rettungsmaßnahmen: Enteignung, Verarmung und Diktatur. Es folgt ein repressiver EU-Überwachungsstaat der am Ende auch Gold verbieten wird.

Prof. Albrecht Schachtschneider ist ein Mann der ersten Stunde, wenn es darum geht, auf die Gefahren einer europäischen Einheitswährung hinzuweisen. Zusammen mit anderen hat er zuletzt Klage beim Bundesverfasssungsgericht eingereicht. Leider vergeblich.

In einer fast schon resignierenden Ansprache prognostiziert der Verfassungsrechtler nun nicht nur den schmerzhaften Euro-Crash unter Verlust alles Ersparten in Deutschland, sondern auch die totale Überwachungsdiktatur – um etwas zusammenzuhalten, was eigentlich nicht zusammen gehört. Am Ende steht das große Chaos. Auch ein Goldverbot sieht Schachtschneider in naher Zukunft Wirklichkeit werden. Am Ende zerstört der Euro alles.

Auszüge der Rede von Prof. Dr. Albrecht Schachtschneider.

Prof. Schachtschneider:

„Wie müssen davon ausgehen, dass die politische Klasse die Euro-Rettung bis zum bitteren Ende fortführen wird. Der Grund ist, dass man mit dem Euro und der Euro-Rettungspolitik im Grunde den europäischen Staat erzwingen will. Die politische Union wird gegen Vertrag und Verfassung aufgebaut.

Diese Politik wird unvermeidlich in den wirtschaftlichen Niedergang aller Völker führen. Im Süden ist dies bereits deutlich spürbar: Die Rezession und Deflation – und irgendwann dann die Inflation. – Das betrifft auch mehr und mehr Frankreich und wird auch bald Deutschland mit in den Abgrund ziehen.

Die Zinsen werden auch in Deutschland steigen. Die Verschuldung wird dann in Deutschland nicht mehr bezahlbar sein mit fatalen Folgen für alle:

Man wird den Bürger in jeder Weise in Anspruch nehmen, ihre Vermögen abzuliefern. Die kurzfristigen Einlagen in Höhe von zwei Billionen werden durch Kontosperrungen eingezogen. Aber auch die Grundstücksvermögen werden durch Zwangsanleihen belastet werden. Gold wird beschlagnahmt werden. Es wird ein Goldhandelsverbot geben.

Die Vermögen der Deutschen sind in Anbetracht der eingegangen Verpflichtungen bereits verausgabt – sie müssen nur noch in Anspruch genommen werden. Aber sie sind eigentlich schon verloren und es wird sehr schwierig, sie irgendwie noch zu retten.

Das ganze führt in eine schwere politische Krise. Die Bevölkerung wird dann möglicherweise rebellieren. Und diese Rebellion wird mit allen Mitteln niedergeschlagen und zwar auch durch ausländische Polizeikräfte. Dafür sind die Truppen bereits aufgebaut.

Aber die Revolution wird im Zweifel nicht erfolgreich sein. Der Umsturz ist weitestgehend gelungen und wir werden ein Europa erleben, das despotisch bzw. diktatorisch beherrscht werden wird.

Die einzige Chance dagegen ist, dass sich die Menschen in Europa politisch gruppieren und anders wählen. Noch sind die Parlamente halbwegs funktionsfähig. Dann könnten die Parlamente aufgrund anderer Besetzung andere Politik machen. So könnte man zurück finden zu einem europäischem Europa, einem Europa der Völker, der Republiken, die bestmöglich zusammenarbeiten.

Wir brauchen die Brüsseler Bürokratie nicht. Ich möchte die Europäische Fahne mit den zwölf Sternen irgendwann in meinem Leben nicht mehr hier flattern sehen!“

http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/10922-der-euro-zerstoert-alles

Posted in 68er Bewegung, Abschaffung - nationaler Selbstmord, Allgemein, Bilderberger, Bundesverfassungsgericht, Diktatur, EU, EU-Politik, Euro, Grundgesetz, Merkel, Neue WeltOrdnung (NWO), Prof. Dr. Schachtschneider, Verfassungsschutz, Verrat, Wahnsinn, Währungsreform, wichtige Mitteilungen, Widerstand, Zukunft, Zusammenbruch | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

September 2012 – Interview mit Jürgen Elsässer

Posted by deutschelobby - 30/08/2012


Eurokrise, Euro-Crash, Drygalla, EU-Monster u.v.m….

Quelle: http://youtu.be/0wJ_QFYDHWI
http://www.youtube.com/user/COMPACTTV
http://www.juergen-elsaesser.de
http://compact-magazin.com
Jürgen Elsässer – Kriegslügen am laufenden Band
http://www.youtube.com/watch?v=zVsSyqtxhGc
http://www.youtube.com/watch?v=8khf4wWjEuE
Auch Soldaten wachen auf !!!
http://www.youtube.com/watch?v=k32vVLGEGoA
PROPAGANDA – gekürzte Version
http://www.youtube.com/watch?v=s35zIpzyLuM
http://www.youtube.com/watch?v=9jsA51P5aws
Massenmanipulation
http://www.youtube.com/watch?v=w_9l3jQ3nQA
http://www.youtube.com/watch?v=Haheto0xw9s
http://www.youtube.com/watch?v=vF7puSrv-fI
So werden „Schurkenstaaten“ gemacht
http://www.youtube.com/watch?v=a7NhXG6rKto
http://www.youtube.com/watch?v=Xcrp_bboZ0g
http://www.youtube.com/watch?v=8leTK0ssA4w
Die Wahrheit über Venezuela
http://www.youtube.com/watch?v=EIIFJb3KK78
http://www.youtube.com/watch?v=ZGw34EUdtj0
http://www.youtube.com/watch?v=n1Izf2RFgZ0
Die „bunten“ Revolutionen der CIA
http://www.youtube.com/watch?v=mrdzKWFUJ_4
http://www.youtube.com/watch?v=zxnZit-TJvE
Kriegspropaganda gegen Syrien
http://www.youtube.com/watch?v=inCbxuSAsZQ
http://www.youtube.com/watch?v=jNCXaLcMne0
http://www.youtube.com/watch?v=jS_YBOOnsHo
Kriegspropaganda gegen den Iran
http://www.youtube.com/watch?v=MH04bOywQ1E
http://www.youtube.com/watch?v=ZPbQRUoe068
Hintergrund Krieg:
http://www.youtube.com/watch?v=pplae2g9hxY
Globalisierung durch Kriege
http://www.youtube.com/watch?v=98HpQHaGZQQ
Die zweite Kopernikanische Wende
http://www.youtube.com/watch?v=XcBQrjE721k

COMPACT-Magazin aktuelle Ausgabe

Posted in Allgemein, Aufklärung, Nachrichten, Video | Verschlagwortet mit: , , , , , | Kommentare deaktiviert für September 2012 – Interview mit Jürgen Elsässer

Tipp: Fremdwährungen als Schutz vor dem Euro-Crash

Posted by deutschelobby - 06/07/2012


Der Euro erreicht den höchsten Stand seit zwei Wochen. Vorsichtige Anleger können ihr Portfolio vor einem möglichen Kollaps der Euro-Zone absichern. Dazu eignen sich Fremdwährungsinvestments. Von Daniel Eckert

Wer aus dem Euro flüchten will, für den bieten sich neben dem Dollar an: Japanischer Yen (l.o.),  Schweizer Franken (r.o.), Singapur-Dollar (l.u.) und die Norwegische Krone

Wer aus dem Euro flüchten will, für den bieten sich neben dem Dollar an: Japanischer Yen (l.o.), Schweizer Franken (r.o.), Singapur-Dollar (l.u.) und die Norwegische Krone

 Kit Juckes, Ökonom bei der französischen Société Générale:

Juckes erwartet eine weitere Schwächung der Einheitswährung: „Die Misere in Spanien könnte einen Rückgang des Euro-Kurses auf 1,10 Dollar oder sogar Parität bedingen.“ Seit Tagen halten sich Spekulationen, dass die viertgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone genötigt sein könnte, um Finanzhilfe beim Rettungsfonds EFSF oder beim Internationalen Währungsfonds nachzusuchen. Am Donnerstagabend notierte die Gemeinschaftswährung bei rund 1,2550 Dollar.

Fast alle Währungen sind stärker als der Euro

Viele Anlageberater empfehlen in der jetzigen Erholung, Fremdwährungs-Positionen aufzubauen, um für den nächsten Absturz gerüstet zu sein. „Aus unserer Sicht sind Fremdwährungen zumindest für vermögende Kunden ein Muss“, sagt Hermann-J. Simonis, Sprecher des Vorstandes bei Laureus AG Privat Finanz in Düsseldorf. Wer sein Portfolio mit fremden Devisen absicherte, wurde belohnt.

Trotz der jüngsten Erholung ist der Euro die mit Abstand schwächste aller großen Währungen. Nahezu alle anderen Valuten legten im Vergleich zu.

Yen ist der Vater der Fluchtwährungen

Als Vater aller Fluchtwährungen sticht der Yen heraus. Um 17 Prozent legte das japanische Geld seit Juni 2011 zu. Yen-Investments waren gefragt, obwohl Japan der am höchsten verschuldete Industriestaat ist und die Zinsen dort noch niedriger sind als hierzulande. Im Gegensatz zur Euro-Zone gilt die drittgrößte Industrienation jedoch als außenhandelsstark und politisch homogen.

Fast ebenso markant verbesserte sich der US-Dollar, und dies trotz der Tatsache, dass Amerikas Schuldenprobleme denen der Europäer nicht nachstehen. Mit umgerechnet 12,5 Billionen Euro Schulden steht der öffentliche Sektor in Amerika tiefer in der Kreide als in Europa. Der Unterschied ist jedoch, dass sich zum Beispiel nicht Kalifornien und New York gegenseitig blockieren können, wie es in der Alten Welt der Fall ist. Zudem verfügen die Vereinigten Staaten über den stärksten Kapitalmarkt auf dem Planeten.

Devisen rohstoffreicher Länder sind gefragt

Weitere Fluchtwährungen sind zudem die Devisen rohstoffreicher Länder wie Australien, Kanada oder Norwegen sowie die Devisen besonders wettbewerbsfähiger Volkswirtschaften. In letztere Gruppe fallen zum Beispiel Singapur und die Schweiz.

Der Dollar verliert langsam seine Dominanz als Reservewährung. Aber er ist immer noch stark

Schweizer Franken ist überkauft

Aus diesem Grund sieht Lutz Hering, Marktstratege bei der Dresdner Vermögensverwaltung Damm Rumpf Hering den Aufbau weiterer Franken-Positionen nicht mehr ganz so positiv. „Der Schweizer Franken ist überkauft“, sagt er. Skeptisch ist er auch für die Norwegische Krone. Falls sich der „Fluchtreflex“ in die skandinavische Währung fortsetzt, könne die Norges Bank dem Schweizer Vorbild folgen und ebenfalls schützend eingreifen, lautet seine Befürchtung.

Kursentwicklungen ausgewählter Devisenpaare

Sogar Kapitalbeschränkungen seien denkbar. Interventionen könnten auch die Aufwärtsbewegung des Yen stoppen: „Japans Finanzminister Juni Azumi hat bereits vor einem erneuten Anstieg des Yen gewarnt“ sagt Adarsh Sinha, Währungsstratege bei Bank of America Merrill Lynch. Tokio werde die Entwicklung an den Devisenmärkten genau beobachten und entschlossen handeln, wenn sich die Übertreibungen fortsetzen.

Britisches Pfund ist eine sichere Bank

Neben Dollar und Norwegen-Krone hält Laureus-Experte Simonis mittelfristig das Britische Pfund für einen Blick wert. Zwar sind auch die Wirtschaftsdaten in Großbritannien und den USA schlecht, jedoch droht beiden Ländern anders als der Euro-Zone keine Kernschmelze ihres Finanzsystems.

——————————————

http://www.welt.de/finanzen/article106436841/Fremdwaehrungen-als-Schutz-vor-dem-Euro-Crash.html

———————————-

Portfolio

Portfolio

das, Bank- und Börsenwesen: Portefeuille.

Portefeuille

[‚, französisch] das, Bank- und Börsenwesen: Portfolio, Bestand an Wertpapieren u. a. Vermögenswerten z. B. eines Bankkunden, Unternehmens oder Investmentfonds.

Benchmark

[‚; englisch] die, Maßstab, Richtgröße für den Vergleich von Leistungen. Im Bank- und Börsenwesen neutraler Bezugspunkt zur Beurteilung des Anlageerfolgs eines Spezialfonds oder Vermögensverwalters, der in der Regel entsprechend den Anlagezielen des Kunden festgelegt wird. Die Benchmark definiert ein Vergleichs- beziehungsweise Referenzportfolio, anhand dessen die Performance des tatsächlichen Portfolios bewertet werden kann
Bonds,

angelsächsische Bezeichnung für festverzinsliche Wertpapiere (z. B. Anleihen); gebräuchlich v. a. in den Verbindungen Governmentbonds (Staatsanleihen), Mortgagebonds (hypothekarisch gesicherte Anleihen), Babybonds (Papiere mit sehr geringen Nennbeträgen), Zerobonds, in Deutschland in der Verbindung Auslandsbonds (Auslandsanleihen).

Bezeichnung für festverzinsliche Wertpapiere (z. B. Anleihen); gebräuchlich v. a. in den Verbindungen Governmentbonds (Staatsanleihen), Mortgagebonds (hypothekarisch gesicherte Anleihen), Babybonds (Papiere mit sehr geringen Nennbeträgen), Zerobonds, in Deutschland in der Verbindung Auslandsbonds (Auslandsanleihen).   (c) wissenmedia GmbH, 2010

Bezeichnung für festverzinsliche Wertpapiere (z. B. Anleihen); gebräuchlich v. a. in den Verbindungen Governmentbonds (Staatsanleihen), Mortgagebonds (hypothekarisch gesicherte Anleihen), Babybonds (Papiere mit sehr geringen Nennbeträgen), Zerobonds, in Deutschland in der Verbindung Auslandsbonds (Auslandsanleihen).
(c) wissenmedia GmbH, 2010

(c) wissenmedia GmbH, 2010

Posted in Allgemein, Aufklärung, Banken Crash, deutschelobby Spezial, EU, EU-Politik, Euro, Tipp | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Die Schweiz bereitet sich auf den Euro-Crash vor

Posted by deutschelobby - 06/07/2012


Euro-Münze und Schweizer Franken

Eine Euro-Münze (l.) und ein Schweizer Franken. Mit Milliarden hält die Schweizer Notenbank den Kurs der Währung stabil

Die Unruhe in der Euro-Zone macht den Franken interessant. Mit Milliarden-Stützungskäufen drückt die Schweizer Notenbank den Kurs. Für einen möglichen Euro-Crash werden schon Vorkehrungen getroffen.

Die Schweizer Notenbank hat im Juni erneut mit Milliardenbeträgen im Devisenmarkt interveniert, um eine Aufwertung der eigenen Währung zu verhindern. Wegen der Euro-Schuldenkrise hält die Flucht internationaler Anleger in den Franken an.

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) muss Euro kaufen, wenn sie die Einheitswährung nicht unter den im September festgelegten Mindestkurs von 1,20 Franken absacken lassen will. Im Juni stiegen die Devisenbestände der Schweiz nach SNB-Angaben um rund 59 Milliarden auf 365 Milliarden Franken. Bereits im Mai waren die Devisen um rund 68 Milliarden Franken angestiegen. Der größte Teil der Zunahmen sei auf Devisenkäufe zurückzuführen, erläuterte ein Sprecher der SNB.

Eine weitere Aufwertung des nach SNB-Einschätzung bereits deutlich überbewerteten Frankens würde die Schweizer Ausfuhren nach Euroland verteuern. Das Land müsste mit einer Rezession und mit noch mehr Druck auf die Preise rechnen, was zu einem Deflationsproblem führen könnte.

http://www.welt.de/finanzen/article107922191/Die-Schweiz-bereitet-sich-auf-den-Euro-Crash-vor.html

Posted in Allgemein, Aufklärung, Euro, Nachrichten, Politik, Schweiz | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 5 Comments »

Deutschland wird Europameister! Im Lügen…

Posted by deutschelobby - 25/06/2012


Udo Ulfkotte

Als die britische Bank Lloyds ihre Kunden vor genau einem Jahr darüber informierte, dass Europa nun das finanzielle Armageddon drohe, da lächelte die deutsche Bundeskanzlerin: Alles halb so schlimm. Doch der Totalverlust von Bankguthaben und Lebensversicherungen ist unseren Politikern schon lange bekannt. Es ging schon vor einem Jahr nicht mehr nur um Milliarden – es ging schon da um Billionen. Und wir wurden eiskalt belogen.

Die Altersvorsorge der Deutschen löst sich gerade in Luft auf. Das gestehen jetzt auch die großen Medien ein. Ganz langsam ahnen immer mehr Menschen, dass auch Professor Sinn kein Spinner ist. Auch er behauptet seit Langem, dass es uns bald viel schlechter gehen wird. Die Top-Investoren wenden sich von Deutschland ab. In der Schweiz werden die ersten Selbsthilfegruppen für Deutsche

 

gebildet.

Unser Geld wird dramatisch an Wert verlieren. Beruhigt sein können nur noch jene, die mit langem Atem in Gold investiert haben oder ungewöhnliche Immobilien mit langfristiger Perspektive gekauft haben.

Wir werden jetzt über drohende Kapitalverkehrskontrollen aufgeklärt. Jetzt beginnt das letzte Gefecht. Europa wirft die Notenpresse an und befeuert damit zugleich die Inflation. Wegen der abzusehenden totalen Staatspleite Griechenlands müssen die Euro-Notenbanken mit zusätzlichem Kapital ausgestattet werden, finanziert vom Steuerzahler. Immer höhere Milliardensummen müssen die deutschen Steuerzahler schon jetzt für die Rettungsschirme finanzieren – das übersteigt inzwischen die Summe der kompletten Hartz-IV-Sätze für das Heer deutscher Sozialhilfeempfänger über einen Zeitraum von zwölf Jahren. Und mit jedem Tag wird die Summe gewaltiger.

Jeder weitere Euro für ein bankrottes EU-Land wird sich im Tränengasrauch bei Demonstrationen vor den Parlamenten bankrotter Staaten buchstäblich im Nichts auflösen. Die Bankenpleite ist offenbar nicht mehr aufzuhalten. Man druckt jetzt Geld, um den Crash zeitlich noch ein wenig hinauszuzögern. Schließlich ist es egal, ob man beim Sturz aus dem Fenster ums Leben kommt, weil man aus dem 30. oder dem 50. Stock fällt.

Um Unruhen zu vermeiden, durften deutsche Qualitätsmedien schon lange beispielsweise nicht mehr wahrheitsgemäß darüber berichten, dass Bürger bei Lebensversicherungen demnächst mindestens 15 Prozent weniger Kapital zurückbekommen werden, als sie in diese eingezahlt haben. Sie haben richtig gelesen: 15 Prozent weniger als netto einbezahlt wurde. Und zwar vom eingezahlten Kapital abzüglich der Provisionen.

Im Klartext: Von dem einbezahlten Kapital bleiben etwa 55 Prozent übrig, weil etwa 30 Prozent für Provisionen draufgehen. Vergessen Sie die jährlichen Mitteilungen über Gewinnbeteiligungen Ihrer Lebensversicherung – es gibt schließlich keine Gewinne, sondern nur noch Verluste. Und freuen Sie sich, wenn Sie zukünftig überhaupt noch etwas mehr als die Hälfte des einbezahlten Kapital zurückbekommen werden.

Deutsche Qualitätsjournalisten mussten lügen und den Bürgern die Wahrheit vorenthalten. Dazu hatte sie die Kanzlerin aufgefordert. Man kann allerdings nicht auf Dauer lügen. Und irgendwann wird abgerechnet.

Die EU-Staaten haben kein Geld mehr, um mit weiteren Bankenrettungs- und Konjunkturpaketen gegen die Rezession anzukämpfen. Ein EU-internes Dokument, das einige wenige Beobachter schon Anfang 2009 in Brüssel einsehen durften, sprach damals schon von 18,1 Billionen Euro (!) an faulen oder unverkäuflichen Wertpapieren und Vermögenswerten (»Assets«) bei westlichen Banken. 44 Prozent der Vermögenswerte europäischer Banken waren zu jenem Zeitpunkt »faul«. Zur Finanzierung des Rettungspakets musste also seit jenem Zeitpunkt immer wieder neues Geld bereitgestellt werden. Auch der britische Daily Telegraph durfte damals das Dokument in Brüssel einsehen, verzichtete aber in späteren Ausgaben auf die Nennung der konkreten Zahlen, zu groß war der Schock für die Öffentlichkeit – die Lage war demnach mehr als desaströs. Dabei hatte der Telegraph offenkundig beim Löschen der Einzelheiten des Brüsseler Geheimpapiers nicht freiwillig gehandelt. In den ersten Ausgaben stand am 11. Februar 2009 noch: »The figures, contained in a secret European Commission paper, are startling. The dodgy financial packages are estimated to total £16.3 trillion in banks across the EU. The impaired assets may amount to an astonishing 44 per cent of EU bank balance sheets. It is a deep ditch the bankers, regulators and their friends in government have dug us into.«

16,3 Billionen Pfund – das sind 18,1 Billionen (!) Euro. Offenkundig hat man damals großen Druck auf den Telegraph ausgeübt, die veröffentlichten Zitate aus dem Geheimpapier mit den konkreten Zahlen ganz schnell wieder zu löschen. Allerdings hat man dabei etwas übersehen: Ganz oben auf der entsprechenden Seite des Daily Telegraph steht im Browserfenster noch immer die ursprüngliche Überschrift des Artikels – »European banks may need 16.3 trillion bail-out, EC document warns«. Klicken Sie auf den Link und schauen Sie links auf den oberen Rand Ihres Browsers.

Das alles ist einige Jahre her. Die Qualitätsmedien haben damals nicht über die wahre Lage berichtet. Und heute bereiten sie uns auf den Zusammenbruch vor. So ist das eben, wenn man verlogenen Politikern an den Lippen klebt und die Realität lange Zeit weitgehend ausblendet. In Windeseile müssen wir einen Crash-Kurs machen, um uns an die Begriffe des Zusammenbruchs in den Medien zu gewöhnen. Man kann es allerdings auch in ganz einfache Worte fassen: Armut ist in Deutschland künftig für alle da. Denn unsere Politiker sind Europameister im Lügen.

Posted in Allgemein, Berichtsfälschung deutsche Medien, Betrug, Bundesverfassungsgericht, EU, Euro, Europa, Grundgesetz, Katastrophen, Medien deutsche, Medienmanipulation, Merkel, Neue WeltOrdnung (NWO), Politik, Verfassungsschutz, Verrat, Wahnsinn, Warnung, Währungsreform, wichtige Mitteilungen, Widerstand, Zahlungen an fremde Länder, Zukunft | Verschlagwortet mit: , , , , , | 1 Comment »

Krise: Finanzminister schließt Euro-Crash nicht mehr aus

Posted by deutschelobby - 30/11/2011


Der Lügner, Betrüger und Anti-Deutsche, der Verräter und seine Mätresse Merkel………nun haben sie es bald geschafft……..wer Geld auf der Bank hat und  sind es auch nur einige hundert Euro……

weg sind sie!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

40 Jahre gespart für ein halbwegs menschliches Alter, weg, warum???? Weil Merkel und Schäuble seit Jahren und Monaten alle Warnungen absichtlich, vorsätzlich und mutwillig missachteten. Wofür? Für Ihren wahnwitzigen Alptraum „EU“…………………….

Kein „Normal-Bürger“ will diese „EU“, doch Merkel will sie, ganz öffentlich gesagt, auch gegen den Willen des Volkes.

Somit ist sie eine Hoch-Verräterin. Denn sie ist laut Gesetz nur eine Volksbeauftragte, keine Volks-bestimmende…..sie ist nach eigenen Worten eine Diktatorin!!!!!!!

Wie anders sind ihre Aussagen: „Auch gegen den Willen des Volkes“ zu interpretieren? Wer gegen den Willen des Volkes handelt ist ein eigen-süchtiger Politiker und das sind……..Diktatoren!!!!

Wacht auf und jagt diese beiden Wahnsinnigen nach Walhalla…Odin und Thor werden sie schon richten!

Doch……unser Geld ist trotzdem weg! Fangt schon mal an zu streichen, nein nicht die Wände, dafür habt ihr kein Geld mehr, sondern eure Lebensqualität!!!

Bundesfinanzminister Schäuble schließt einen Euro-Crash offenbar ebenso nicht mehr aus. Der Politiker hat sich gestern ungewöhnlich kritisch über den Erfolg der bisherigen Maßnahmen geäußert, berichtet das Handelsblatt. Vor einem Jahr sei man davon ausgegangen, dass eine Garantiesumme von 770 Milliarden Euro ausreichen würde, um die Märkte zu beruhigen.

»Das sei jedoch nicht eingetreten«, sagte Schäuble gestern vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Wörtlich sagte er: »Wir haben die Ansteckung im ganzen Euro-Raum. Die Situation ist gegeben, vor der wir vor einem Jahr gewarnt haben«.

Zuvor hatte der Minister darauf hingewiesen, dass Spanien und Italien in den kommenden Wochen außergewöhnlich hohen Refinanzierungsbedarf hätten. Genaue Summen nannte er nicht.

Quelle: Handelsblatt

    Höre, Odin, lass dir sagen,
    Volk und Heimat sind nimmermehr frei.
    Schwing die Keule wie in alten Tagen,
    Schlage Schäuble und Merkel entzwei.

    Drum erhebet die Gläser und trinket
    Auf das Wohl dieser Riesengestalt,
    Dass sie bald ihre Keule wieder schwinge
    Und das Volk und die Heimat befreit.

Posted in Berlin, BRD ein Irrenhaus ??, deutschelobby Spezial, EU, Euro, Falschaussagen, Schäuble, Skandale | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 5 Comments »

Merkel lügt: Wirtschaftsweise fürchten Auseinanderbrechen der Eurozone

Posted by deutschelobby - 20/07/2011


Frankreich pleite. Verweigert Beteiligung. Hauptlast wieder mal Deutschland.

 

 

Dringlicher Appell der fünf Wirtschaftsweisen an die Bundesregierung: Der Sachverständigenrat warnte eindringlich vor dem Ende der Eurozone und forderte von der Regierung einen „Plan B“, um die finanzielle Stabilität Griechenlands wiederherzustellen. Das „Prinzip Hoffnung“, nach dem die Krisenländer Griechenland, Irland und Portugal in absehbarer Zeit die von der Gemeinschaft erhaltenen Finanzhilfen zurückzahlen, könnte sich nicht erfüllen, schrieben die Experten in einem gemeinsamen Artikel in der „Frankfurter Allgemeinen

fünf Mitgliedern des Sachverständigenrats. Diese sind derzeit: Wolfgang Franz, Peter Bofinger, Lars P. Feld, Christoph M. Schmidt und Beatrice Weder di Mauro. Gemeinsamer Appell zeigt Ernst der Lage---

Es ist das erste Mal, dass sich alle Mitglieder des Sachverständigenrats gemeinsam zur Euro-Krise äußern.
Spannung in der Regierungskoalition

Ihr Vorschlag bringt Spannung in die Regierungskoalition. FDP-Chef Philipp Rösler wandte sich strikt gegen den Kauf griechischer Staatsanleihen durch den Rettungsschirm EFSF. „Auch wenn eine Feuerwehraktion notwendig sein sollte: Zentrale Positionen müssen gewahrt bleiben, so, wie sie der Deutsche Bundestag festgelegt hat“, sagte Rösler der „FAZ“. „Der Rettungsfonds EFSF darf nicht zum Gläubiger griechischer Anleihen werden.“

Finanziell gesunde Länder überproportional belastet

Schlägt die aktuell verfolgte Politik fehl, befürchten die fünf Weisen das unkontrollierte Auseinanderbrechen der Währungsunion oder einen so genannten Bail-Out, die Übernahme der Schulden durch Dritte. Folge einer uneingeschränkten gemeinsamen Haftung im Euro-Raum wären immer größere staatliche Stützungsprogramme durch die Gemeinschafund eine überproportionale Belastung der finanziell gesunden Länder, vor allem Deutschlands, warnen die Ökonomen.t

 

Quelle :

http://wirtschaft.t-online.de/wirtschaftsweise-fuerchten-auseinanderbrechen-der-euro-zone/id_48170468/index

 

 

 

 

Posted in BRD ein Irrenhaus ??, EU, Euro, wichtige Mitteilungen, Zahlungen an fremde Länder | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 1 Comment »

Europa vor dem Crash

Posted by deutschelobby - 04/03/2011


Ab sofort im guten Buchhandel…

Revolutionen in Nordafrika, Islamisierung, Unsicherheit, Werteverfall, Euro-Crash, Masseneinwanderung, Massenarbeitslosigkeit, soziale Unruhen  – wie geht es weiter? Und wie schützt man sich jetzt…?

Posted in Buchempfehlung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Europa vor dem Crash

 
%d Bloggern gefällt das: