Lampedusa Hunderte neue Flüchtlinge aus Afrika angekommen


Lampedusa Hunderte neue Flüchtlinge aus Libyen angekommen

Seit Beginn der Aufstände in Nordafrika sind rund 22.000 Flüchtlinge in Lampedusa gelandet.

In der Nacht auf Samstag erreichte ein aus Libyen kommendes Schiff mit mehr als 500 Menschen die Insel, wie Medien berichteten.

Seit Beginn der Volksaufstände in Nordafrika im Jänner waren nach Angaben des italienischen Innenministeriums 22.000 vorwiegend tunesische Flüchtlinge auf der Insel angekommen. Zuletzt nahm die Zahl der Bootsflüchtlinge aus Libyen zu. (APA)

09. April 2011, 15:18

Zitat

http://derstandard.at/1301874248133/Lampedusa-Hunderte-neue-Fluechtlinge-aus-Libyen-angekommen

Rom verspricht Tunesiern

Aufenthaltsgenehmigungen

http://www.faz.net/s/RubDDBDABB9457A437BAA85A49C26FB23A0/Doc~ED2C8199473FB4742BE75493B9F5DD32A~ATpl~Ecommon~Scontent.html


Italien schiebt Flüchtlinge an

EU-Partner ab

Flüchtlinge auf Lampedusa: Weiter nach Norden, nach Österreich, Deutschland, Holland

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,755770,00.html


Bayern droht mit Grenzkontrollen

Wegen Tunesien-Flüchtlingen

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) droht mit Grenzkontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze, falls Italien Einwanderer aus Tunesien Visa für den Schengen-Raum ausstellt.

„Wir werden es nicht hinnehmen, dass die italienische Regierung die Tunesier einfach zu Touristen erklärt und sie auf diese Weise in andere Länder schiebt“, sagte Herrmann der Zeitung „Welt am Sonntag“ laut Vorabbericht.

Zitat

10.4.2011

http://www.mopo.de/news/politik—wirtschaft/bayern-droht-mit-grenzkontrollen/-/5066858/8328722/-/index.html


Stoppt die illegale Zuwanderung

aus islamischen Ländern !!

 

Islam Nein Danke

Heute Frankreich morgen BRD ?