PFUI TEUFEL! Steinmeier gratuliert Terror-Mullahs zur Revolution!


oder gesichert bei

Heda Steinmeier, wundern Sie sich bitte nicht ob der burschikosen Anrede, aber ich empfinde für Sie keinerlei Respekt oder Wertschätzung. Im Gegenteil! Sie sind für mich nur ein „Winkeaugust“, der den Bezug zur eigenen Bevölkerung und zum eigenen Land schon lange verloren hat.

Ich bezweifele zudem, ob Sie eines von beiden überhaupt jemals besessen haben.

Wie dem auch sein. Sie haben allen Ernstes dem iranischen Mullah-Terror-Regime zum 40. Jahrestag der islamischen Revolution „Herzliche Glückwünsche auch im Namen meiner Landsleute“ übermittelt?

Sind Sie eigentlich noch gesund im Kopf? Das darf doch langsam alles nicht mehr wahr sein! Und was maßen Sie sich an, im Namen von Millionen von Deutschen eine derartige Unverfrorenheit zu übermitteln? Sie sollten sich etwas schämen!

Ich verbitte mir, dass Sie im Namen von mir, und ich meine, dass ich stellvertretend für Millionen meiner Landsleute spreche, jemals wieder so eine Frechheit übermitteln oder aussprechen. Ihnen ist doch nicht mehr zu helfen!

Einem Regime, das Massenhinrichtungen und Folter durchführt, Frauen brutal verfolgt und unterdrückt, Minderheiten und Opposition eliminieren will und welches einen islamistischen Terror-Staat errichtet hat, Glückwünsche zu übermitteln, das ist doch abartig und krank! Können Sie sich eigentlich noch selber im Spiegel betrachten?

Für mich sind Sie eine einzige Blamage und nicht minder eine Schande für dieses hohe Amt!

Nicht mein Präsident!

Tim K.

Autor: Wiggerl

Eine Lobby für die Deutschen-Österreichischen-Südtiroler-Schweizer Kulturen und Lebensarten – Themen: Heimat, Deutsche Reich, Geschichte

Ein Gedanke zu „PFUI TEUFEL! Steinmeier gratuliert Terror-Mullahs zur Revolution!“

  1. Ich habe den Eindruck, die BRD-Politiker sind für alles offen, nur nicht für die eigene deutsche Bevölkerung! Auf Grund der von Kanzlerin Merkel geforderten unkontrollierten Migration in unser Land habe ich als Deutsche erhebliche Zweifel, was derzeitig für ausländische Menschen in unser Land einwandern und vor allem warum! Mir ist bekannt, dass sich – fast immer ohne Herkunftspapiere – nicht nur Muslime sondern auch Semiten, Freimaurer, ehemalige IS-Kämpfer und Kriminelle unter diesen Migranten befinden. Mir war bisher nicht bekannt, dass diese Personengruppen arbeitssuchend sind! Welcher Muslim oder Semit würde in einem Produktions-betrieb z.B. an einem Fließband täglich 8 Stunden malochen? So etwas leisten nur Europäer!
    Leider ist dieser Zustrom auch der Grund für die Ausreise vieler Deutscher. Ich habe selbst ein Familienmitglied, welches jetzt auf Grund der zunehmenden Überfremdung in der BRD sowie der hohen Ausländerkriminalität, nach Ungarn ausreisen wird. Ich bin als ehemalige deutsche Vertriebene mit dieser Politik der BRD-Regierung nicht einverstanden! Wenn die BRD- Regierung nicht in der Lage ist, allen Deutschen eine Heimat, Arbeit und Wohnung zu gewährleisten, sollte schnellstens ein Regierungswechsel erfolgen! Die Verfassunggebende Versammlung für Deutschland kann diese Aufgabe sicher gewährleisten!

    Liken

Kommentare sind geschlossen.