deutschelobby

JA ZUM DEUTSCHEN REICH………. SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

  • Feurige Zeichen aus höheren Dimensionen: Kugelblitze, Orbs, spontane Feuer und eingebrannte Hände

  • Geheimplan Europa: Wie ein Kontinent erobert wird

  • Wenn der Papst flieht: Das letzte Zeichen vor dem großen Umbruch

  • Die Macht der Moschee

  • Recht und Wahrheit

  • Die kleine unkorrekte Islam-Bibel. Tötet die Ungläubigen!

  • Megacrash – Die große Enteignung kommt

  • Internationales Freimaurerlexikon

  • An den Grenzen der Erkenntnis

  • PROPHEZEIUNG 2: Der Tag, an dem Deutschland starb

  • Wenn das die Menschheit wüsste…: Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!

  • Deutschland außer Rand und Band: Zwischen Werteverfall, Political (In)Correctness und illegaler Migration

  • Das Große Gerson Buch: Die bewährte Therapie gegen Krebs und andere Krankheiten

  • Verbotene Erfindungen: – Energie aus dem ‚Nichts‘ – Geniale Erfinder – verspottet, behindert und ermordet

  • verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018:

  • Tragödie und Hoffnung

  • Notfall-Vorsorge

  • Das grosse Buch der Überlebenstechniken

  • Das große Buch der Selbstversorgung

  • Selbstverteidigung im Straßenkampf: Hocheffektive Techniken für Mann und Frau, um den Angriff eines Straßenschlägers erfolgreich abzuwehren

  • Transformation of America…Mindcontrol — hart, entlarvend, mit Namen und Details…

  • Atlantis, Edda und Bibel: 200.000 Jahre germanischer Weltkultur und das Geheimnis der Heiligen Schrift

  • Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution

  • Halt dem Kalergi-Plan!

  • Inside Islam: Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird

  • PROPHEZEIUNG: Der Tag, an dem Deutschland beschloss zu sterben

  • 3 Tage im Spätherbst: Wie Hellseher weltweit seit Jahnhunderten eine 3-tägige Finsternis für unsere Zeit vorhersehen

  • Anti-Giftköder-Training

  • Rückruf & Giftköderprävention

  • Der General des letzten Bataillons – Band 2: Die Alpenfestung

  • Der General des letzten Bataillons (Sonderelbe Jasmin, Band 1)

  • Pfefferspraypistole JPX inkl. Piexon Magazin 2x 10ml Ladung

  • Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde? Jan van Helsing, Thomas A. Anderson

  • No-Go-Areas: Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert

  • 3491961769 Das Totenbuch der Germanen: Die Edda – Wurzel eines wilden Volkes

  • Wiederkehr der Hasardeure: Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914 und heute

  • Volkspädagogen

  • Gekaufte Journalisten

  • Die geheime Migrations-agenda

  • Grenzenlos kriminell

  • Mekka Deutschland: Die stille Islamisierung

  • Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

  • Die Asyl-Industrie

  • Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte

  • Das Anglo-Amerikanische Establishment

  • Geheime Machtstrukturen

  • Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

  • Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA

  • Die geplante Vernichtung: Der Weg zur Weltherrschaft

  • England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert: Die perfiden Strategien des British Empire

  • Beuteland

  • „Other losses“ – die sonstigen Verluste – DVD

  • Sabatina James: Scharia in Deutschland

  • Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung

  • Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern

  • Die türkische Bedrohung: Europa im Fadenkreuz des Islam

  • Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg

  • Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Band 1: Operation Walhalla IV

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn2 Band 2: Das Geheime Tagebuch der Arianni

  • Hunde würden länger leben, wenn …: Schwarzbuch Tierarzt

  • Eine Macht aus dem Unbekannten: Deutsche „UFOs“ – und ihr Einfluß im 21. Jahrhundert?

  • Verschwörung Jonastal. Sensationelle neue Erkenntnisse…

  • Sie sagten Frieden und meinten Krieg: Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt

  • Vorsicht Bürgerkrieg!: Was lange gärt, wird endlich Wut

  • Europa vor dem Crash: Was Sie jetzt wissen müssen, um sich und Ihre Familie zu schützen

  • 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg

  • Countdown Weltkrieg 3.0

  • der-dritte-weltkrieg-schlachtfeld-europa…………Bestseller

  • Das Dschihadsystem – wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

  • GenderGaga

  • Das jüdische Jahrhundert – in deutsch

    in deutscher Sprache!!!

  • Tödliche Toleranz: Die Muslime und unsere offene Gesellschaft

  • Als die Soldaten kamen: Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs

  • S.O.S. Germany: Wie Deutschland ausgeplündert wird

  • Die Rote Walze: Wie Stalin den Westen überrollen wollte

  • 2018 – Deutschland nach dem Crash

  • Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt

  • Die Impf-Illusion

  • Unterwerfung – wenn der Halbmond über Paris aufsteigt

  • Alptraum Zuwanderung

  • Die unbequeme Nation 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen

  • Unser Tausendjähriges Reich: Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

  • Am Vorabend des Dritten Weltkriegs: Was Hellseher für unsere nahe Zukunft prophezeien und was politische Fakten bestätigen

  • Kill the huns – Tötet die Hunnen!: Geheimdienste, Propaganda und Subversion hinter den Kulissen des Ersten Weltkrieges

  • Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

  • Michael Wittmann: Efolgreichster Panzerkommandant des Zweiten Weltkrieges und die Tiger der Leibstandarte SS Adolf Hitler

  • Ihr seid Lichtwesen: Ursprung und Geschichte des Menschen

  • Das Tavistock Institut – Auftrag: Manipulation von Dr. John Coleman

  • Das Komitee der 300 – die Verschwörer

  • 14-18 der Weg nach Versailles

  • das Deutschland-Protokoll

  • Adolf Hitler – Der Frontsoldat

  • Als Deutschland Großmacht war

  • Irlmaier: ein Mann sagt was er sieht

  • Der Anfang vom Ende des alten Europa: Die alliierte Verweigerung von Friedensgesprächen 1914-1919

  • dokumentation-alliierter-kriegsverbrechen

  • der falsche Krieg….die Schuld Englands….Freispruch für das Deutsche Reich

  • Politisches Bekenntnis – Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

  • Ursula Haverbeck

  • Video: Ursula Haverbeck Freiheit Rechte Demo

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

  • Follow deutschelobby on WordPress.com
  • Meta

  • Archiv

  • Mai 2017
    M D M D F S S
    « Apr   Jun »
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031  
  • Tierrechte..gegen Tierversuche

  • Deutsche Reich

  • Das völkerrechtliche Subjekt – Das Deutsche Reich oder die unauflöslichen Rechte der Deutschen

  • sonnenrad.tv

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 1 mit deutschen Untertiteln

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 3 mit deutschen Untertiteln

  • https://vk.com/videos356447565

  • Menuhin – Wahrheit sagen-Teufel jagen Teil 1

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 2

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 3

  • Verein für Haustierhalter

  • Heinz-Christian Tobler – Aufklärung im Großen Stil

  • Verein Deutsche Sprache e.V.

  • Schlagwörter

  • Top-Klicks

  • Aktuelle Beiträge

  • Selbstschutz…

  • EinProzent

    **********************

  • Eva Hermann- Blog – Willkommen

  • Nazneen Tobler zum Deutschen Volk

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

  • Hellstorm – der Genozid an Deutsche – in deutsch

  • Sicherheit für Nationalisten

  • PEGIDA – Patrioten GEMEINSAM SIND WIR STARK

    PEGIDA-Dresden

  • pittromi

  • twitter/pittromi

  • russisches Militärarchiv

  • Gender erklärt in weniger als 3 Minuten

  • -befreit- wovon? von KH Kupfer

  • Buch – befreit-wovon von Kupfer KH

  • Befreit-wieso / besetzt-wodurch HaarmannD.H.

  • giftwarnkarte-APP

  • giftwarnkarte

  • giftwarnunginfo

  • tierarztblog

  • Tierschutz

  • A.H. – The greatest Story Never told

    sssssssssssssssssssssssssssssssssss

  • AH–my heart will go on…mein Herz wird immer bei dir sein…

  • HOGESA-Youtube

  • Widerstand –der-dritte-weg

  • 26.04. Rudolf Hess Geburtstag

    127. Geburtstag vom Stellvertretenden Reichskanzler Rudolf Hess26. April 2015
    Rudolf Heß war ein deutscher NSDAP-Politiker und lebte von 1894 bis 1987. Geburtstag am 26. April, † 17. August 1987 in Berlin-Spandau
  • Broschüre „Koran im Klartext“ – kostenlos

    Bild anklicken oder E-Post: info@konservative.de

  • Umwelt & Aktiv

    Umwelt & Aktiv ... Naturschutz-Tierschutz-Heimatschutz

  • 22. März 1944: Bombenangriff Frankfurt am Main

    22. März 1944: Bombenangriff Frankfurt am Main22. März 2015
    22. März 1944: Ein verheerender Bombenangriff der Royal Air Force auf Frankfurt am Main zerstört die komplette von Fachwerk geprägte Alt- und Neustadt und fast alle bedeutenden Kulturdenkmäler. Mindestens 5.559 Menschen fallen dem Luftterror zum Opfer.
  • PEGIDA Österreich

  • PEGIDA Schweiz

  • deutsche-stimme/

    http://deutsche-stimme.de/

  • Recht und Wahrheit

    www.rechtundwahrheit.de

  • Geschichte des Islam – geschrieben mit Blut und Terror

  • Islam-Lexikon…TAKIYA= DIE HEILIGE LÜGE…

    Informationsblatt zum ausdrucken:

  • deutsches Wirken als Beitrag zur menschlichen Zivilisation

  • Zeitzeugenbericht: Deutsches Leben unter der „Diktatur“…

  • zionistisch kontrollierten angloamerikanischen Kriegstreibern

    zionistisch kontrollierten Nachrichtenagenturen und Medien des Westens

  • ein Schweizer spricht wieder die Wahrheit…

  • ein Schweizer spricht die Wahrheit

  • HoGeSa…Heidi eine mutige Deutsche…

    HOGESA

  • 21. und 22. Oktober 1944 Massaker von Nemmersdorf

    21. und 22. Oktober 1944 Massaker von Nemmersdorf21. Oktober 2015
    21. und 22. Oktober 1944 Das Massaker von Nemmersdorf im gleichnamigen deutschen Ort südwestlich von Gumbinnen in Ostpreußen wurde zum Synonym für die Schrecken des von Polen ausgelösten und durch Englands Verhalten eskalierten Zweiten Weltkrieges.
  • #######################################

    Stand 19.12.2014

    Rekord an einem Tag 177.382 Aufrufe

    Beiträge bisher 9.874
    Kommentare bisher 21.304

    #######################################

  • Weckruf der Linde

  • 2000 Jahre germanischer Überlebens- und Freiheitskampf

  • SCHUTZBUND FÜR DAS DEUTSCHE VOLK

  • Gewidmet den deutschen Soldaten, die mit einem Heldentum ohnegleichen den Angriff des Bolschewismus abwehrten und das halbe Europa vor der größten Gefahr bewahrten, die Europa je aus dem Osten bedrohte.

  • DAS ERSTE NWO GESETZ KOMMT ES IST SOWEIT UMERZIEHUNG FÜR ANDERSDENKENDE

  • Gender Begriffs-Erklärung von Eva Herman

  • Anonymous sendet eine Botschaft an das deutsche Volk–Deutsche Reich

  • Krisenvorsorge

  • deutsche Sprachwelt

  • familien-schutz

  • Deutsches Reich nicht unter gegangen | Theo Waigel

  • Moscheen-Bau im Zuge der Islamisierung

  • 14.9.1958 – „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“

    14.9.1958 ..... Zum 10. Tag der Heimat betonen alle Bonner Parteien: „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“
  • Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften..

    Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften, Professoren, Doktoren, hochkarätige Idealisten
  • German Defense League

  • Identitäre Bewegung Deutschland

    Identitäre Bewegung

    Identitäre Bewegung

  • Identitäre Österreich

  • Identitäre Bewegung Schweiz

  • Identitäre Bewegung Südtirol

  • schwarzkuemmelbluete

    schwarzkuemmelbluete
  • 17.08. Todestag Reichskanzler Rudolf Hess

    27. Todestag vom stellvertretenden Reichskanzler Rudolf Hess17. August 2015
    † 17. August 1987 in Berlin-Spandau
  • 16.09. Geburtstag von Reichspräsident Karl Dönitz

    123. Geburtstag von Reichspräsident Karl Dönitz16. September 2015
    1891 16. September: Karl Dönitz wird in Grünau (bei Berlin) als Sohn eines Ingenieurs geboren.
  • Todestag Jörg Haider — ermordet am 11.10.2008

  • Julfest — 21.12. bis 06. 01.

    Julfest --- 21.12. bis 06. 01.

  • 13.02. Dresden Bombenterror

    Massenmord an mehr als 1.000.000 Deutschen13. Februar 2015
    Gegen Völker- und Kriegsrecht...Dresden war eine Rote-Kreuz-Stadt...nach Internationalem Recht darf so ein Status nicht angegriffen werden....
  • 13.Februar 1945…..Massenmörder Churchill und seine Killertruppe unter Harris ermorden über 1.000.000 Zivilisten

    70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,13. Februar 2015
    ---DRESDEN-- 70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,
  • In Memorium….Todestag: 13.03.2013…..In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    In Memorium....Todestag: 13.03.2013.....In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    Von Türken verhöhnt, sein Grab von Türken geschändet, von LINKEN in's Abseits gestellt, als Mensch zweiter Klasse.....

  • Kirchweye Daniel Siefert

    Kirchweye Daniel Siefert

  • 20.04. Geburtstag Adolf Hitler

    127. Geburtstag von Reichskanzler Adolf Hitler20. April 2016
    Adolf Hitler (* 20. April 1889 in Braunau am Inn (Oberösterreich)
  • Einzug der Bestien…20 Millionen tote deutsche Frauen, Kinder, Wehrlose….

    Befreiung??? ...Wovon??? ...von Glück, Ehre, Stolz und Widerstand gegen den Welt-Zionismus...

  • 08. Mai 1945…Einzug von Lügen und Tod…die Tage der Ausbeuter beginnen

    08. Mai 1945...Einzug der Bestien…20 Millionen tote deutsche Frauen, Kinder, Wehrlose….8. Mai 2015
    Einzug der Bestien…20 Millionen tote deutsche Frauen, Kinder, Wehrlose….
  • Rechtlicher Hinweis

    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen, das gleiche gilt für alle Kommentare. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links.

    zur Kenntnisnahme und persönliche Meinungsbildung…da es nicht das Recht eines Staates sein darf, Recherchen und Meinungen Andersdenkender zu verhindern…

    Dadurch entlarvt sich jedes System selber…

    persönlich sage ich nichts und behaupte nichts…und leugne nichts… im Sinne des  § 130

Archive for Mai 2017

Gedenken/Erinnerung: In der Nacht vom 30. auf den 31. Mai 1942…Köln vor 75 Jahren: erster 1000-Bomberangriff…alliierter Bombenschlag gegen zivile Bevölkerung…Verstoß gegen geltendes Kriegsrecht…Deutsche haben niemals gegen Zivilisten Mordanschläge vorgenommen…

Posted by deutschelobby - 31/05/2017


In der Nacht vom 30. auf den 31. Mai 1942 erfolgte der erste 1000-Bomberangriff auf eine deutsche Stadt. Bei der sogenannten Operation Millenium der britischen Luftstreitkräfte wurden in Köln 469 Menschen getötet, davon 411 Zivilisten. 5027 Menschen wurden verwundet und 45.132 obdachlos. 1455 Tonnen Bomben, darunter rund zwei Drittel Brandbomben, zerstörten über 12.000 Gebäude und entfachten ungefähr 2500 Brände. Das einzige getroffene militärische Ziel war übrigens eine Flak-Stellung. Nur dank der Weitläufigkeit vieler Straßen und der gut organisierten Feuerwehr konnte ein Feuersturm, wie z.B. 1945 in Dresden, verhindert werden.

Der erste 1000-Bomberangriff bildete aber nur den Auftakt zu einem insgesamt dreijährigen Bombenterror in Köln, an dessen Ende über 90 Prozent der Innenstadt in Schutt und Asche lagen und im linksrheinischen Stadtgebiet nur noch rund 10.000 Menschen hausten. Einen nachhaltigen Eindruck von der gigantischen Verwüstung kann man in diesem Filmdokument des ehemaligen Stadtführers Heinz Meichsner bekommen:

Erklärtes Ziel der gesamten britischen Bombenkampagne seit 1942 war übrigens nicht die Zerstörung der militärischen oder industriellen Infrastruktur Deutschlands, sondern die Terrorisierung der Zivilbevölkerung zur „Brechung der Moral“, also Demoralisierung oder Entfachung von Aufständen. Diese unter Fachwissenschaftlern seit Jahrzehnten unumstrittene Erkenntnis wurde lange Zeit in den deutschen Medien als „revisionistisch“ bzw. „rechtradikal“ gebrandmarkt. Inzwischen hat sich diese historische Wahrheit aber sogar in politisch unverdächtigen, populär-wissenschaftlichen Publikationen durchgesetzt. So ist auch auf dem sicher nicht rechtslastigem Onlinelexikon Wikipedia zur Vorgeschichte der Operation Millenium schwarz auf weiß zu lesen:

Das britische Luftfahrtministerium hatte am 14. Februar 1942 die Area Bombing Directive („Anweisung zumFlächenbombardement“) herausgegeben. In dieser Anweisung wurde dem neuen Oberkommandierenden desBomber Command der Royal Air Force (RAF), Sir Arthur Harris, mitgeteilt, er könne seine Streitkräfte ab sofort ohne jede Beschränkung einsetzen. Die Einsätze seien auf die Moral der feindlichen Zivilbevölkerung zu konzentrieren – insbesondere auf die der Industriearbeiter.

Der RAF-Stabschef Luftmarschall Sir Charles Portal schrieb am 15. Februar: „Ich nehme an, dass klar ist, dass die Ziele bebaute Gebiete und nicht z. B. Schiffswerften oder Flugzeugwerke laut Anhang A sein werden. Dies muss jedem klargemacht werden, falls es noch nicht so verstanden worden ist.“

Die Umsetzung begann mit dem Nachtangriff auf Essen am 8. und 9. März 1942 sowie weiteren Luftangriffen auf das Ruhrgebiet.

Dieser Strategie der Flächenbombardierung lag die Annahme der sogenannten Trenchard-Doktrin zugrunde, das Bombardieren von Wohngebieten – anstelle militärischer Anlagen – würde den Kampfwillen der Zivilbevölkerung schwächen. Diese beruhte auf Vorstellungen über den strategischen Luftkrieg aus dem Ersten Weltkrieg. Man hoffte, Aufstände oder Revolution gegen das Regierungssystem in einem gegnerischen Staat auszulösen und aus der Destabilisierung des Gegners einen kriegswichtigen Vorteil ziehen zu können. Dies erwies sich jedoch als Trugschluss und führte eher zum Gegenteil, nämlich einer Solidarisierung der Bevölkerung mit seinem Regierungssystem gegenüber dem Angreifer.

Bildquelle oben: Bundesarchiv, Bild 121-1339 / CC-BY-SA 3.0, CC BY-SA 3.0 de,

Posted in Bomberangriff auf Köln, Deutsche Opfer, Zweiter Weltkrieg | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Selbstverteidigung im Straßenkampf…

Posted by deutschelobby - 31/05/2017


Bestseller Nr. 1  ……Wie Sie den Angriff eines Straßenschlägers erfolgreich abwehren

 

Es passiert jeden Tag und es kann jeden von uns unerwartet und unvorbereitet treffen. Obwohl die gesundheitlichen Folgen häufig erheblich sind, ist es trotzdem ein Tabuthema: die Schlägerei auf offener Straße.

Es genügt, zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein, ein schiefer Blick oder ein unbedachtes Wort – und selbst friedliebende Bürger finden sich innerhalb von Sekunden in einem Straßenkampf wieder. In der Regel werden die Opfer dabei schwer verletzt. Aktuelle Fälle machen deutlich, dass die Konflikte immer wieder tödlich enden.

 Bild anklicken

Lars Konarek, Selbstverteidigungsexperte und erfahrener Trainer von Polizei- und Militäreinheiten, erläutert Ihnen in diesem Ratgeber, wie Sie Schlägereien im Idealfall vermeiden, aber im Extremfall zu Ihren Gunsten entscheiden und innerhalb von Sekunden beenden – ohne einen Kampfsport erlernen zu müssen!

Hier erfahren Sie, wie Sie sich in einer Notwehrsituation effektiv und realistisch gegen Angreifer wehren können, welche Techniken in Stresssituationen wirklich funktionieren und welche Sie besser nicht anwenden sollten.

Von Lars Konarek lernen Sie auch alles zur Angstkontrolle, zur Kampfpsychologie und zu den einzelnen Phasen eines typischen Straßenkampfes. Thematisiert werden zudem die üblichen Fehler von Laien, die nicht selten tödliche Folgen haben.

Kompakt alles Wichtige rund um das Thema Straßenschlägerei:

  • – Wie Sie Ärger im Vorfeld erkennen, wie das typische Opfer aussieht und wie Sie einen Straßenkampf vermeiden

    – Wie Sie Ihre Angst kontrollieren

    – Die wichtigsten Techniken, die auf der Straße wirklich funktionieren und auch in Stresssituationen abrufbar sind

    – Wie Sie einen Messerangriff abwehren

    – Welche Fehler Sie unbedingt vermeiden müssen

    – Wie Sie Alltagsgegenstände als Waffe einsetzen können

    – Welche Kampfsportarten sich im Straßenkampf bewährt haben und welche in der Regel versagen

    – Die schmutzigen Tricks und Techniken der Straßenschläger

 .

5.0 von 5 Sternen    Top

Von Michael B. am 25. Mai 2017

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf

Sehr gutes Buch – mit viel Engagement geschrieben. Alles Wesentliche gut erklärt. Gut auch der Hinweis, das unbedingt regelmässig mit normalen Strassenklamotten und auf der Strasse trainiert werden muss. Das Buch ist hilfreich, um eine geeignete Selbstverteidigungsschule zu finden.

.

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf

Mittlerweile vergeht kaum ein Tag an dem wir nicht wieder aus den Medien über Überfälle, Gewalt und sonstige Delikte erfahren müssen. Verrohung und Gewalt breiten sich mehr und mehr aus und bestimmen unseren Alltag. Das Schlimme ist, dass kaum jemand vor dieser Gefahr gefeit ist; es kann jeden und überall treffen. Über die Opfer dieser Gewalt hört man kaum etwas, darüber wird so gut wie nicht berichtet, obwohl die Folgen dramatisch sein können. Nicht nur körperliche Verletzungen, vor allem auch psychische Traumata verfolgen die Opfer oft ein Leben lang. Der Autor, selbst Experte für Selbstverteidigung, gibt in seinem Buch wichtige Tipps und Verhaltensregeln, wie man gewalttätigen Auseinandersetzungen aus dem Wege geht und wenn dies nicht mehr möglich ist, was zu tun ist um weitere Schäden von sich abzuwenden. Die Notwehr ist eine Extremsituation, die einem unter extremen Stress setzt und oftmals für weitere Maßnahmen unfähig macht,geradezu lähmt. Mit dem entsprechenden Wissen und entscheidenden Tipps kann man sich im Vorfeld mental auf solch eine Extremsituation vorbereiten, ohne dabei Kampfsport-Profi sein zu müssen. Das Buch vermittelt praxisnahe Tipps zum Verhalten, von der Angstkontrolle über bestimmte Abwehr-techniken, der Verwendung von Alltagsgegenständen zur Verteidigung bis hin zu Einblicken in die Verhaltensmuster der Täter. Szenarien an die man normalerweise nur ungern denkt; wenn man sich jedoch bei Zeiten damit befasst, ist man auf jeden Fall besser vorbereitet und kann evtl. Schlimmeres verhindern.

Posted in Allgemein, Selbstverteidigung im Straßenkampf | Verschlagwortet mit: , , , | 2 Comments »

Geschichte: Ermordung der 11 Schillschen Offiziere

Posted by deutschelobby - 31/05/2017


Patrioten,
Heimat ist Geschichte und der heutige Tag soll uns Helden unserer Geschichte in Erinnerung rufen, die für die Einheit und Befreiung der deutschen Nation von Fremdherrschaft und Ausplünderung ihr Blut und Leben gegeben haben.
Wahren wir den elf treuen Schill’schen Offizieren ein ehrendes Gedenken, die im Kampf für Deutschlands Befreiung am 31. Mai 1809 bei Stralsund in die Hände der französischen Besatzerarmee fielen, nachdem ihr tapferer Führer Ferdinand Schill gefallen war.

Im Vertrauen auf die nicht vorhandene Ritterlichkeit des Feindes und das hinterhältig gegebene Wort vom „freien Abzug bei Niederlegung der Waffen“ wurden sie stattdessen gefangengenommen und starben am 16. September 1809 den Märtyrertod als heldenhafte deutsche Patrioten, durch feige Mörderhand.

An ihrer Hinrichtungs- und Begräbnisstätte auf den Lippewiesen bei Wesel wurde später ein Denkmal errichtet mit ihren Namen, der Jüngste erst 19, der Älteste 31 Jahre alt, die übrigen Anfang bis Mitte 20.
Auf dem mit dem preußischen Adler gezierten Altar liegt ein Richtbeil, über das  Viktoria einen Kranz hält und damit den Märtyrertod in einen Sieg verwandelt.

Ernst Moritz Arndt gedachte Schills Kampf 1859 mit einem Gedicht:

Ja, als die Wucht von Schanden
Den Nacken Deutschlands bog,
Ist einer aufgestanden,
Der stolz den Degen zog.
Als viele wie Memmen erblichen
Und kuschten feig und still,
Ist er nicht ausgewichen:
Sein Name klinget Schill

Der Furor Teutonicus

schill2i schilli

Posted in Deutsche Gedenktage, Deutsche Geschichte, Deutsche Opfer | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

Rassisten…muss Selbsthass unter Strafe gestellt werden wenn er ein ganzes Volk mit einbezieht?…oder die Ursache der Paranoia, die zionistisch-anglikanische Feindstaaten-Umerziehung wird als ein Verbrechen am UN-Völkerrecht angeklagt…

Posted by deutschelobby - 30/05/2017


Özoguz gehört nicht in den Bereich „Selbsthass“, da sie keine Deutsche im Sinne des Grundgesetzes ist.

Özoguz ist gebürtige Türkin!!!

Anonymous, die diesen Artikel veröffentlichten, zeigen hier auf, wie weit der Mindcontrol sie bereits kontrolliert.

Wiggerl

 

 

Posted in Allgemein | Verschlagwortet mit: , , , , , | 1 Comment »

Silvana Heißenberg zu Systemkritik und die Zukunft Europas

Posted by deutschelobby - 29/05/2017


Silvana Heißenberg, Schauspielerin und Model, sagt über sich selbst „Mir verbietet keiner den Mund!“. Doch die medialen Reaktionen auf die von ihr öffentlich geäußerte Kritik am politischen System in Deutschland und an den „offenen Grenzen“ der Bundeskanzlerin Angela Merkel zeigen Wirkung: RTL und Sat.1 beendeten die Zusammenarbeit mir ihr.

Die aus den Serien „Einsatz in Köln“ und „Auf Streife“ bekannte Heißenberg, die von sich selbst sagt,dass sie bis Ende 2015 eher mäßig an Politikthemen interessiert war, glaubt, dass man an ihr und an anderen kritischen Künstler, die sich zur „aktuellen Regierungs- und Asylpolitik äußern“, ein „Exempel statuieren will, damit andere öffentliche Personen abgeschreckt und eingeschüchtert“ werden.

Konjunktion (im Weiteren K): Frau Heißenberg, als erfolgreiche Schauspielerin und Model sind Sie es gewöhnt im Rampenlicht der Medien und der Öffentlichkeit zu stehen.
Hätten Sie je gedacht, dass Sie einmal in einem anderen „Licht dastehen“, weil Sie Kritik am herrschenden System geübt haben und viele unangenehme Tatsachen ansprechen?

Sylvana Heißenberg (im Weiteren SH): Ich war der Auffassung, dass wir in Deutschland in einer Demokratie leben, und ich mein Grundrecht auf freie Meinungsäußerung wahrnehmen könnte, da irrte ich mich gewaltig, denn durch meine öffentliche, regierungs- und asylkritische Meinungsäußerungen, wurde ich vom NDR in die „rechte Ecke“ gedrängt, woraufhin RTL und Sat.1 die Zusammenarbeit mit mir kündigten.
Wenn die eigene Meinung nun zensiert wird, leben wir in keiner Demokratie, sondern in einer Meinungsdiktatur.
Facebook ist dafür das beste Beispiel, denn dort werden Systemkritiker gesperrt oder komplett gelöscht, wie man es u. a. mit Imad Karim und Felix Baumgartner machte.
Felix Baumgartner wurde ebenfalls als „Hetzer“ bezeichnet, weil er die Wahrheit über die eingewanderten Migranten sagte.

K: Sie sprachen in mehreren Interviews davon, dass der Alleingang Merkels bei der Migrantenfrage, als auch die Silvesternacht 2015/2016, für Sie von großer Bedeutung waren, was sie dazu bewog Ihre Meinung öffentlich dazu zu äußern. Gab es neben diesen beiden Geschehnissen weitere Themen, die Sie kritischer gegenüber dem Establishment werden ließen?

SH: Der Alleingang Merkels und die Silvesternacht 2015/2016 brachte bei mir endgültig das Fass zum Überlaufen. Das war längst nicht alles, denn die sogenannten „Einzelfälle“ der Migrantenkriminalität nahmen kein Ende. Ich erlebte fast keinen einzigen Tag, an dem es keine Nachrichtenberichte über Gesetzesbrüche von Migranten gab. Von Diebstahl, Mehrfachidentitäten, um sich noch mehr Geld zu erschleichen, Einbrüche, schwere Körperverletzung, sexuelle Nötigung, Vergewaltigung, Mord, Terroranschläge, … Die Liste ist sehr lang.

Das BKA, Herr de Maizière, Claus Strunz, … veröffentlichten Zahlen und berichteten über die rasante Zunahme krimineller Migranten in unserem Land.
Zitat WELT: „Zahl der tatverdächtigen Zuwanderer stieg 2016 um 52,7%.“
Es kommen ja auch nicht nur Syrer zu uns, sondern hauptsächlich Wirtschaftsmigranten aus dem kompletten Nahen Osten und ganz Afrika.
Angeblich ging es doch „nur“ um syrische Kriegsflüchtlinge.

Die Politiker ignorieren weiterhin, dass sie ausschließlich Angestellte des deutschen Volkes sind, und nur diese Interessen zu vertreten haben, weder ihre eigenen -, noch vorrangig die Interessen der ganzen Welt, und das auf Kosten des deutschen Steuerzahlers.
Das eigene Volk kommt immer an erster Stelle.
Die Politiker haben einen Amtseid geschworen, u. a. „… Schaden vom Volk abzuwenden …“, das Gegenteil ist der Fall, wie es ein erschreckender Artikel in der FAZ vom Verfassungsschutz beweist:

Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ veröffentlichte am 09.05.2017 folgende Aussage vom Verfassungsschutz:

Deutsche müssen sich auf neue Anschläge einstellen Laufend werden Terrorverdächtige festgenommen.
Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen warnt:
Extremisten können wieder zuschlagen. …
Er sieht die Gefahr eines terroristischen Anschlags in Deutschland als sehr konkret an. Die Sicherheitslage habe sich seit 2016, als es vier kleinere Attacken und das Attentat auf den Weihnachtsmarkt in Berlin gegeben habe, nicht verbessert. … Die Bürger müssen sich mental darauf einstellen, dass ein Anschlag passieren kann. …

„Wir“ müssen uns auf gar nichts einstellen, denn „wir“ haben diesen todbringenden Terror nicht illegal in unser Land importiert, sondern einzig und alleine gesetzeswidrig handelnde, antideutsche und amtseidbrechende Regierungsvertreter.
Die Bürger haben das Recht in Frieden und Sicherheit zu leben und sich nicht mental auf weitere tödliche Anschläge einzustellen, wie es aktuell in Manchester geschah!

Ein Skandal ist ebenfalls, dass viele Migranten mit Bewährungsstrafen oder milden Strafen davon kommen, wenn sie hier geltendes Recht brechen und schwere Straftaten begehen, vor allem in Vergewaltigungsfällen.

Wahre Kriegsflüchtlinge wären dankbar, endlich außer Lebensgefahr zu sein, würden sich anpassen, keine Forderungen stellen und schon gar keine Verbrechen verüben.

K: Warum, Frau Heißenberg, glauben Sie, dass man Sie so extrem in diesem Fall angeht? Will man an Ihnen – ähnlich wie bei Xavier Naidoo – ein Exempel statutieren?

SH: Ja, an Xavier Naidoo und mir sollen ganz klar Exempel statuiert werden, damit es andere öffentliche Personen davor abschreckt und einschüchtert, sich kritisch gegen die aktuelle Regierungs- und Asylpolitik zu äußern, und ebenfalls beruflich ruiniert zu werden.

K: Würden Sie angesichts der jetzt stattfindenden Berichterstattung gegen Sie noch einmal so handeln und sich kritisch gegen Merkel und deren Handeln äußern?

SH: Da sich nichts, aber auch gar nichts in der Zwischenzeit in diesem Land, und vor allem in der Asylpolitik zum Positiven verändert hat, sich die Gefahrenlage für die Bevölkerung noch dramatischer verschlechtert hat, viele Frauen abends Angst haben, unbegleitet auf die Straße zu gehen, um nicht auch von enthemmten Migranten vergewaltigt zu werden, viele Eltern ihre Kinder nicht mehr unbeaufsichtigt draußen spielen lassen, weitere Millionen illegaler Wirtschaftsmigranten zu uns kommen sollen und werden
und die Meinungszensur durch antideutsche Parteien noch weiter verschärft wurden und werden, würde ich selbstverständlich erneut so handeln.

K: Viele Menschen sind heute – selbst in einem solchen reichen Land wie Deutschland – am Kämpfen, um die eigene Existenz zu sichern. Liegt hier in Ihren Augen, Frau Heißenberg, ein Grund, warum die Menschen weder Politik noch Medien hinterfragen?

SH: Es ist traurig, dass Menschen in Deutschland überhaupt um ihre Existenz kämpfen müssen, noch einen Zweitjob benötigen, um überhaupt über die Runden zu kommen. 2,5 Mio. arme Kinder leben hier, die Altersarmut ist so hoch wie nie. Viele Rentner, die ein lebenslang arbeiten gingen, müssen ergänzende Sozialhilfe beantragen oder Flaschen sammeln gehen, anstatt unbekümmert ihren Lebensabend zu genießen.
Hunderttausende Obdachlose haben wir in Deutschland. Auch das beweist, dass die Regierung dieses Landes absolut versagt hat, unfähig – und nicht länger tragbar ist.
Anstatt unseren Bürgern zu helfen, werden Milliarden für illegale Migranten verschleudert, obwohl ja „eigentlich“ gar kein Geld da ist, zumindest nicht für das deutsche Volk.
Ich kann ehrlich gesagt nicht nachvollziehen, wie Menschen so naiv sein können, weder Politik noch Medien zu hinterfragen. Gerade in der heutigen Zeit, kann sich jeder durch die alternativen Medien im Internet kundig machen.
Diese Faulheit und Gleichgültigkeit vieler Menschen macht es den Politikern so einfach, dieses Volk für dumm zu verkaufen, und weiter in die Armut zu treiben.
Die Diäten der Politiker und die Steuern für die Bürger werden ständig erhöht und niemand wehrt sich dagegen, sondern es wird tatenlos hingenommen. Mich beschämt dieses Verhalten sehr.

K: Kritische Zeitgeister werden gerne und schnell vom Mainstream in bestimmte „Ecken“ gestellt, um sich nicht mit deren Argumenten auseinandersetzen zu müssen. Viele sehen darin einen bewussten Vorgang, der insbesondere in Deutschland aufgrund seiner Historie bestens funktioniert. Doch gerade Begriffe wie Verschwörungstheoretiker verfangen immer weniger und werden daher von neuen „Umschreibungen“ wie Fake News abgelöst. Wie beurteilen Sie, Frau Heißenberg, die Medienlandschaft in Deutschland? Gerade weil Sie auch Teil derselben (ob nun positiv oder negativ) sind?

SH: Die „Historie Deutschlands“ ist ein beliebtes Mittel, um den Menschen einen Schuldkomplex einzureden, damit sie, wie schuldige Duckmäuse, alles mit sich machen lassen. Und das ist der größte Fehler überhaupt.
„Wir Deutsche“ tragen keinerlei Schuld und dürfen uns diese „Schuld“ auch nicht länger einreden lassen. Wir leben heute und nicht vor über 70 Jahren. Und wenn jemand „Schuld“ hat, dann wieder ausschließlich die Regierenden, damals und heute, aber nicht das deutsche Volk. Das sollte endlich jeder begreifen.
Die sogenannte Nazikeule ist nur noch lachhaft.
Unseren Großeltern, Eltern, Kindern, Enkelkindern und unserem Land gegenüber sind wir etwas schuldig und sonst niemandem.
Als Verschwörungstheoretiker und „Fake News“ werden meistens nur Menschen und Berichte bezeichnet, die die Wahrheit sagen und über diese berichten, und zwar regierungskritisch.
Die wahren „Fake News“ sind bei gesteuerten Propaganda Medien und Journalisten zu finden, die oftmals absichtlich wahre Fakten verschweigen oder dreist lügen.
Sehr gute Beispiele: „Merkel ist wieder beliebt wie nie … Die Renten sind sicher … Wir schaffen das … Mit mir wird es keine PKW Maut geben …“

K: Eine letzte Frage noch, Frau Heißenberg. Was wünschen Sie sich persönlich für die nächsten Jahre und wie glauben Sie, wird sich die Lage in Deutschland, Europa und der Welt sowohl politisch, wirtschaftlich als auch zwischen den Bevölkerungen weiterentwickeln?

SH: Ich wünsche mir das, was eigentlich eine Selbstverständlichkeit wäre, nämlich dass sich Politiker endlich für ihr eigenes Volk einsetzen, ihren Amtseid befolgen, sich an geltende Gesetze halten und dafür sorgen, dass es dem gesamten deutschen Volk gut geht.
Laut Gesetzt hat in Deutschland niemand das Recht auf Asyl, der aus sicheren Drittstaaten kommt. Ergo hat jeder illegale Wirtschaftsmigrant Deutschland sofort zu verlassen, denn so verlangt es das Gesetz.
Die Kriegsursachen müssen bekämpft werden und den Kriegsopfern vor Ort geholfen werden.
Die gesamten Außengrenzen müssen sofort wieder gesichert und geschlossen werden.
Wir haben ein Recht in Frieden und Sicherheit zu leben, und ganz bestimmt haben wir uns nicht auf weitere todbringende Terroranschläge und Vergewaltigungen einzustellen und dies hinzunehmen.

Da dies aber nicht geschehen wird, da die EU alle Grenzkontrollen endgültig verbieten will, werden weiterhin Abermillionen illegale Migranten und Terroristen aus dem Nahen Osten und ganz Afrika, unkontrolliert ganz Europa überschwemmen. Kein europäisches Land kann noch mehr Migranten verkraften, die Sicherheit für die Bevölkerungen
kann dann gar nicht mehr gewährleistet werden. Finanziell wird jedes Land kollabieren, denn wer soll diese Milliardenkosten bezahlen?
Die Sozialsysteme kollabieren nach kürzester Zeit, da die wenigstens Migranten gewillt sind zu arbeiten und keine berufliche Qualifikation – oder einen Schulabschluss besitzen, noch unsere Sprache sprechen.
Europa wird zerbrechen, die Wahrscheinlichkeit, dass ein Bürgerkrieg ausbrechen wird und wieder Millionen von unschuldigen Menschen sterben werden, ist sehr hoch.

Vielen Dank für das Interview und Ihnen persönlich alles Gute für die Zukunft.

K: Auch seitens http://www.konjunktion.info bedanken wir uns für die Möglichkeit des Interviews und wünschen Ihnen, Frau Heißenberg, Alles Gute.

.

https://www.konjunktion.info/2017/05/exklusivinteriew-silvana-heissenberg-zu-systemkritik-und-die-zukunft-europas/?pk_campaign=feed&pk_kwd=exklusivinteriew-silvana-heissenberg-zu-systemkritik-und-die-zukunft-europas

Posted in Silvana Heißenberg | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »

DIE SCHLACHTUNG DES DEUTSCHEN VOLKES…und die Hintergründe

Posted by deutschelobby - 29/05/2017


Ellen Michels: Seelenklar… Entdecke die Wahrheit hinter den seelenlosen Menschen

Quer-denken.tv

DIE-SCHLACHTUNG-DES-DEUTSCHEN-VOLKES

.

Wahrheit und Lüge, Licht und Dunkel begleiten die Menschheit seit jeher. Immer wieder gibt es Epochen, in denen die Lüge schamlos regiert und in ihrem Untergang unter Schmerzen die Wahrheit gebiert. Daß wir in einer solchen Zeit leben, ist uns allen mehr oder weniger bewußt. Um uns herum bemerken wir, daß auch Menschen, die noch voll und ganz im Mainstream verhaftet sind, sich lauthals über die Verlogenheit und Heuchelei der Politiker beschweren und über die „Lügenpresse“.

Die Lüge hält wie ein riesiges Spinnennetz die Welt zusammen. Das globale Lügenkonstrukt ist Sicherheitsnetz und Falle zugleich. Und alle, die im Netz gefangen sind, halten schön still, denn, sollten sie kämpfen und an den Fäden ziehen, alarmieren sie die Giftspinne, die herbeieilt und zubeißt. Diese Erfahrung macht jeder, der den Mund aufmacht und eine unbequeme Wahrheit sagt. In der Öffentlichkeit, in seinem Berufsumfeld und oft auch in der eigenen Familie und im Freundeskreis. Beruflich kann das die Existenz kosten, in der Öffentlichkeit zur sozialen Ächtung führen, in der Familie zur Isolation. Denn „die anderen“, die sich im Spinnennetz eingerichtet haben, rücken von Dir ab, aus Angst um das eigene Ansehen und Reputation.
Das Netz ist ein Lügenkonstrukt aus vielen Fäden, die untereinander verbunden sind.

Es sind zum einen die rücksichtslosen Machtstrategien der Großmächte, die aber hinter verlogenen, noblen Phrasen versteckt werden. Geheimdienste zetteln mithilfe von gelenkten Nicht-Regierungsorganisationen Unruhen in einem Zielland an. Sie verbreiten Lügen, stacheln auf, initiieren Gewalt. Die gelenkten Medien verbreiten Lügen über die Vorgänge im Land.

Sind die Menschen erst blind vor Angst und Wut, kommt der nächste Schritt und Söldner werden von den Geheimdiensten angeworben und ausgebildet, um Angst und Schrecken zu verbreiten und das destabilisierte Land ins Chaos zu stürzen. Dann schreitet „Der Westen“, also die globale Finanzmacht, ein, um Demokratie zu bringen, den bösen „Diktator“ oder das „Regime“ zu entfernen unter der edlen Flagge, dem Volk die Freiheit zu bringen. So geschehen in der Ukraine und in diversen afrikanischen Ländern und vor allem in den Ländern des nahen Ostens.
Das lähmende Gift, das die Spinne ihren Opfern injiziert, die „Political Correctness“ ist nur ein anderes Wort für „Tabu“. Denn wo die Lüge regiert, wird das scharfe Schwert des Rechtes und Gesetzes stumpf und Moral und Ethik als „rechts, dumpf und rückwärtsgewandt“ lächerlich gemacht.

Moral und Ethik sind in den tiefsten Seelengründen aufrichtiger Menschen verankert, die „stets strebend sich um das Gute bemühen“. Der wirklich gute Mensch findet die Freude seiner Seele darin, im Licht der Wahrheit zu leben, gegen die Lüge und das Böse aufzustehen.

Tabus dagegen dürfen nicht hinterfragt werden und lenken die Menschen nicht durch freiwillige, freudige, innere Überzeugung, sondern durch Angst, Unsicherheit, Verlogenheit und Drohungen. Der „Gutmensch“ ist stets aus Angst bemüht, all den Tabuauflagen zu gehorchen. Findet er jemanden, der sich den Tabus nicht beugt, ist das für den „Gutmenschen“ eine wunderbare Gelegenheit, öffentlich seine Systemtreue zu demonstrieren, in der Erwartung, dafür gefeiert und belohnt zu werden.

Die materiellen Fäden, die das Lügennetz aufrecht erhalten heißen Korruption, Erpressung und Mord. Wer etwas sein will, muß das schmutzige Spiel mitspielen. Damit er mitspielt, muß er mit Belohnung geködert werden, damit er nicht ausscheren kann, muß er erpreßbar sein.
Spielt er eine Weile mit und wird mit Reichtum, Macht und Luxus belohnt, hat er genug Belastungsmaterial gegen sich geliefert und wird alles tun, um dieses Leben in Saus und Braus nicht aufgeben zu müssen, tief zu stürzen oder gar ermordet zu werden.

Eine der monströsesten Lüge war das Attentat vom 11. September 2001. Hier sie im Film angesprochene Doku: https://www.youtube.com/watch?v=2eTHL…

Das Gift der Lügen durchzieht jeden Aspekt des Lebens. Weil Probleme nicht angesprochen und die Wahrheit nicht ausgesprochen werden darf, rutschen wir jeden Tag tiefer in den Untergang. Das ist die Perfidie des Lügensystems, daß es uns zu unseren eigenen Henkern macht. Um nicht unser Ansehen, Bequemlichkeit, Sicherheit, Luxus und Wohlstand auf’s Spiel zu setzen, machen wir mit. Dabei sind wir die 99,9% der Menschheit. Wenn wir nicht mitspielen, wenn wir uns aus dem Spinnennetz befreien, ist das Spiel Satans vorbei. Wenn wir nicht Fleisch aus Massentierhaltung kaufen, können die Tierquälanstalten die geschundenen Tierleichen nicht mehr verkaufen. Wenn wir friedlich und freundlich den Schund nicht mehr mit unserem erarbeiteten Geld finanzieren, hat er keinen Platz mehr auf dem Markt.

Und genau das beginnt zur Zeit.

Websites:
http://www.ellen-michels.de

Kontakt:
Ellen Michels Akademie
Kanzlerstrasse 12a
D-40472 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 (0)211 – 92 33 140
Email: akademie@ellen-michels.de
seelenklar@ellen-michels.de

Posted in Aufklärung, Ellen Michels | Verschlagwortet mit: , , , | 1 Comment »

Souveränität… Besatzung… Friedensvertrag…Rechtslage…wer von der tatsächlichen Rechtslage abweicht…

Posted by deutschelobby - 29/05/2017


Für Adolf Christa Hildegard Deutsche Haupt-Kampf-Linie Rechtslage gegen Narren Agenten

323. Neu-Schwabenland-Treffen Berlin
für Adolf Christa Hildegard Deutsche
im 15. Jahr Freitag 26. Mai 2017 19.00 Uhr

HKL Haupt-Kampf-Linie Souveränität Besatzung Friedensvertrag
+Rechtslage+ Wer von der tatsächlichen Rechtslage abweicht,
der ist ein Narr oder ein Agent. Mini-Seminar Agenten-Erkennen.

Rechtslage Deutschland Andreas Wolfgang Sauer info@vdnv.info Arbeitstreffen der Vereinigung Deutsche Nationalversammlung am 25. Januar 2015 in Königstein im Taunus zu Besatzungsrecht der BRD

1 – Deutschland trat unter dem international völkerrechtlichen Namen Deutsches Reich auf der verfassungsrechtlichen Rechtsgrundlage der Deutschen Verfassung von 1919 Anfang September 1939 in den Krieg ein.

2 – Die Alliierten vollendeten die Besetzung Deutschlands bis zum 8. Mai 1945 und legten für Deutschland willkürlich die Grenzen vom 31. Dezember 1937 fest.

3 – Seit der illegalen Verhaftung der Reichsregierung am 23. Mai 1945 haben die deutschen Staatsangehörigen keine legitime Volksvertretung mehr.

4 – Am 5. Juni 1945 übernehmen die Regierungen der Alliierten offiziell die Regierungsgewalt in Deutschland.

5 – 1949 übertragen die Alliierten die stellvertretende Regierungsgewalt an die deutsche Unterverwaltung der Bundesrepublik Deutschland, bestehend aus den drei Westalliierten Besatzungszonen, und
6 – an die der Deutschen Demokratischen Republik, bestehend aus der Sowjetischen Besatzungszone.

7 – Die polnischen und sowjetisch verwalteten deutschen Gebiete östlich der Oder-Neiße Linie verbleiben bis heute in deren Verwaltung. Eine Abtretung dieser Gebiete ist nur durch eine legitime Volksvertretung möglich.

8 – Für die deutschen Staatsangehörigen sind im Jahre 1949 sowohl BRD als auch DDR keine legitimen Volksvertretungen, sondern im tatsächlichen Charakter Besatzungsverwaltungen in deutscher Unterverwaltung. Diese hatten keine Vertretungsbefugnis vom deutschen Volk erhalten!

9 – Das Grundgesetz wurde am 12. Mai 1949 von den Alliierten genehmigt, bevor es am 23. Mai 1949 in Kraft trat. [Die „Verfassung“ der Deutschen Demokratischen Republik war vom 07. Oktober 1949].

10 – Ab 1949 stehen deutsche Staatsangehörige zwar unter der Herrschaftsgewalt der Besatzungsverwaltung Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratische Republik, aber das deutsche Volk kann und konnte von diesen rechtlich nicht vertreten werden, denn beide gründen auf und unterliegen dem jeweiligen Besatzungsrecht sowie höherrangig dazu noch dem alliierten Kriegsrecht.

11 – Die Besatzungsverwaltungen BRD und DDR können somit kein verkörperter Ausdruck des deutschen Volkswillens sein. Eine rechtliche Vertretung des Deutschen Volkes durch BRD oder DDR ist und war also unmöglich, denn es fehlt (!) die Vertretungsvollmacht vom deutschen Volk.

12 – 1955 wird das Besatzungsrecht im Überleitungsvertrag [West-Alliierte + alte BRD] festgezurrt und dessen Bedeutung dem deutschen Volk verschwiegen. Stattdessen erfolgt bis heute die Vorspiegelung einer nicht existierenden Souveränität der Bundesrepublik Deutschland.

13 – 1990 erfolgte, – ohne Beteiligung des deutschen Volkes -, die Zusammenlegung der beiden Besatzungsverwaltungen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik zu einer einzigen mit dem Namen Bundesrepublik Deutschland [neue BRD].

14 – 1990 wurde mit dem 2+4 Vertrag kein Friedensvertrag mit dem deutschen Volk geschlossen und es auch nicht in die Souveränität entlassen, sondern die Alliierten haben mit dem 2+4 Vertrag und dem Einigungsvertrag lediglich ihre eingesetzten deutschen Unterverwaltungen zusammengeführt und verschlankt [alte BRD + DDR = neue BRD].

15 – Der 2+4 Vertrag ist auch deshalb schon kein Friedensvertrag, weil ein Friedensvertrag nur mit einer legitimen deutschen Volksvertretung abgeschlossen werden kann, die auf Rechtsgrundlage oder legitimer Rechtsnachfolge des verfassungsrechtlichen deutschen Staates Deutsches Reich im Namen des deutschen Volkes handlungsbefugt ist.

16 – Der fehlende Friedensvertrag ist eine moralische Belastung und Ausdruck des ungeklärten Rechtsverhältnisses des deutschen Volkes zu allen Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen.

17 – Die Feindstaatenklauseln der UNO Charta Artikel 53 und Artikel 107 richten sich gegen Deutschland und somit gegen deutsche Staatsangehörige.

18 – Das UN-Mitglied Besatzungsverwaltung Bundesrepublik Deutschland ist nicht Deutschland.

Es ist ein Geschenk des Lebens, in Deutschland geboren zu sein.
Wir Glücklichen, wir leben im Heiligen Land. Ich wünschen allen Glückshormone.
Ich bin gesund. Gott Danke. Thor Danke. Wotan Danke.

Peter Schmidt, Kramstaweg 23, 14163 Berlin, den 26. Mai 2017
D2-Funk-Fon 01520 – 591 47 54 E-Post neomatrix.berlin@t-online.de
Videos http://www.youtube.com/channel/UCnYoh…
Artikel http://www.flickr.com/photos/peter-sc…
Peter Schmidts Webseite http://peter-schmidt-berlin-zehlendor…

Posted in Neu-Schwabenland, Neu-Schwabenland-Treffen, Peter Schmidt | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

Machtwechsel auf der Erde – Armin Risi

Posted by deutschelobby - 29/05/2017


 Bild anklicken

Machtwechsel auf der Erde – Armin Risi

Inhalt: Machtwechsel auf der Erde, Flüchtlinge, Zukunftsaussichten und vieles mehr.

+++ Dieses Video (vom 24. Jan. 2016) wurde von Youtube mitsamt der über 14’000 Klicks leider gelöscht. Nun ja, hier ist es wieder 🙂

Armin Risi spricht in diesem packenden Interview über die Machenschaften hinter den Kulissen und darüber, wie das Ganze ausgehen wird. Zitat: „Wenn man zu nah an die Wahrheit kommt, da gibt es so ein ein mega-kollektiv-hynotisches Wort welches alle zurückschrecken lässt die der Wahrheit nahe kommen. Ein Wort das sofort alles abbrechen läßt. Es lautet: Verschwörungstheorie!“ Hier gehen wir also weit hinter den Mainstream und ganz deutlich zur Sache in Richtung Wahrheit.

Kontakt: Armin Risi, http://www.armin-risi.ch

Posted in Machtwechsel auf der Erde | Verschlagwortet mit: , , | 1 Comment »

Ingrid Carlqvist, eine schwedische Journalistin, hinterfragt das Unhinterfragbare

Posted by deutschelobby - 29/05/2017


Ingrid Carlqvist, eine schwedische Journalistin

(„Sie war zwar lange Zeit ziemlich naiv-gutgläubig, ist aber sehr authentisch und klug und scheint nun endlich aufgewacht zu sein!“, Chyren)

hinterfragt das Unhinterfragbare:

Wie konnte aus dem glücklichen, ethnisch und kulturell homogenen Schweden im Jahre 1965 das multikulturelle Horrorschweden 50 Jahre später werden?

Womit begann alles?

Durch jüdische Zeitungsartikel, jüdische Drohungen und Erpressungen gegen die schwedische Regierung und ein jüdisches multikulturelles Erziehungsinstitut.

eine Übersetzung, zumindest die wesentlichen Teile, ist in Vorbereitung….bitte auf ein Update dieser Meldung achten…

Ingrid Carlqvist arbeitete in den Mainstream-Medien seit vielen Jahren, bevor sie Dispatch International mit Lars Hedegaard im Jahr 2012. Sie war ein Schriftsteller für Gatestone Institute und Co-Gastgeber der beliebten schwedischen Podcast, Ingrid & Conrad.

Ingrid kehrt zu Red Ice zurück, um ihre Erfahrungen als Journalistin zu diskutieren, die unpopuläre Wahrheiten in Schweden erzählt. Um zu beginnen, erzählt sie uns darüber, wie sie sich herausfinden wollte, warum Schweden multikulturell geworden war.

Ingrid erkannte schnell, dass es fast unmöglich ist, jüdischen Einfluss zu besprechen, da die meisten Menschen – auch diejenigen, die den Islam kritisieren – nicht bereit sind, in solche umstrittenen Gewässer zu wagen.

Wir besprechen dann Barbara Spectre, ein einflussreicher amerikanischer Jude in Schweden, der das Ende der europäischen Zivilisation durch Masseneinwanderung aus der Dritten Welt gefordert hat.

Später diskutieren wir den Holocaust-Revisionismus und wie Ingrids Bereitschaft zur Frage – nicht leugnen – dieses historische Ereignis hat ihre Journalismus-Karriere beeinflusst.

.

https://estomiles.wordpress.com/2017/05/28/ingrid-carlqvist-eine-schwedische-journalistin-hinterfragt-das-unhinterfragbare/

.

wann lesen wir, dass auch sie auf tragische Weise ums Leben kam……wie üblich, wenn jemand öffentlich gegen den jüdischen Einfluss kämpft…reden reicht auch schon!

Posted in Ingrid Carlqvist, Schweden, Zionismus | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Die Invasion geht weiter: 10.000 Afrikaner im Mittelmeer aufgefangen

Posted by deutschelobby - 29/05/2017


Es fehlt nicht der politische Wille, dem Treiben ein Ende zu bereiten….sondern im Gegenteil: sie befolgen den Befehlen

der Wahren Globalen Verschwörung….

Unsinn? …nur für Menschen, die mit geschlossenen Augen und eingeengtem Gehirn durch das Leben gehen.

Jeder Politiker der ein höheres Amt belegt, jeder!!!, hat sich stets beim Amtsantritt einer jüdisch-zionistischen

Vertretung gemeldet…hat sein schönstes Lächeln aufgesetzt und…brav das Käppchen getragen….

Warum? wird auch der Papst entsprechend gehuldigt…oder die führenden Vertreter der islamischen Glaubenslehre?

Nein! nur das jüdische…das zionistische…wird kniend gehuldigt, unterstützt und sich als völlig

Untergebener Israels öffentlich erklärt.

Merkel, Schulz, Trump, Macron….und niemand in der allgemeinen Öffentlichkeit hinter-fragt das?

Schulz: „

Für mich besteht das neue Deutschland nur, um die Existenz des Staates Israel und des jüdischen Volkes zu gewährleisten“

Als sich ein Politiker gegen die zionistische Oberherrschaft stellte, wurde er verteufelt als das ewig böse.

Derjenige, der nur sein seit Jahrhunderte von den Zionisten verfolgtes Volk befreien wollte und mit seinem Sozial- 

und Wirtschaftssystem in nur 6 Jahren die Nummer Eins auf der Welt wurde….dieser Mann wird zum Bösen erklärt 

und das Volk, das ihn liebte und verehrte und treu blieb, wurde zu Millionen getötet zum Teil auf das Unmenschlichste und Bestialischste.

Blödsinn? Hirnschwacher Schwafel-Depp?

Sicher, für alle die nur dem System ihre Ohren und Augen öffnen und ansonsten ihr Gehirn fest versiegeln.

Warum versiegeln? Weil alles recht leicht zu finden ist, mit nur wenig Aufwand, dass die Lügen des weltweiten Zionismus

bis in das Detail entlarvt….übrigens sogar mit eigenen Zitaten, Tagebüchern und Weltverschwörung-Versammlungen….

Alles da…

Wiggerl

.

Während dieses Wochenende der G-7-Gipfel in Sizilien tagte, wurden an der libyschen Küste erneut tausende Afrikaner aufgenommen und nach Europa gebracht.

Während des Gipfels war es, wie berichtet, unbefugten Schiffen nicht erlaubt, an den sizilianischen Häfen anzulegen. Da sich somit die Einsatzfahrt mehrerer NGO-Schlepperschiffe verzögerte, mussten an der libyschen Küste auch Handels- und Marineschiffe aushelfen. Insgesamt wurden alleine in den letzten vier Tagen 10.000 Afrikaner aufgenommen, die nun, wie gewohnt, illegal nach Europa geschleppt werden. Die Organisation „SOS MEDITERRANEE“ zeigt sich zufrieden: es seien alle Menschen „sicher nach Italien“ gebracht worden. Die unbelehrbare Mainstreampresse titelt hingegen, dass „Flüchtlinge gerettet“ worden seien.

https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2FSOSMEDITERRANEE%2Fposts%2F1332352976872007%3A0&width=500

Ohne NGOs keine Migranten

Damit setzt sich die Invasion und der tausendfache Rechtsbruch im Mittelmeer fort. Dabei ist es klar, dass die NGOs sich das Problem vor der afrikanischen Küste selbst schaffen. Sie schüren bewusst die Illusion eines besseren Lebens in Europa und ermutigen die Menschen mit ihren Aktionen, in völlig seeuntüchtigen Booten vor die Küste zu fahren. Dort werden sie dann üblicherweise von den Schlepperschiffen der NGOs oder der Marine „gerettet“ und nach Europa gebracht.

1.230 Migranten zurückgebracht

Doch es geht auch anders. Insgesamt wurden dieses Wochenende von der italienischen Küstenwache, die die Einsätze koordiniert, auch 1.230 Migranten, die ursprünglich nach Italien gebracht werden sollten, in die libyschen Städte Tripolis und Sawija zurückgebracht. Zudem zeigt die Sperre von sizilianischen Häfen während des G-7-Gipfels zeigt, dass es durchaus möglich ist, die Boote zu stoppen. Es fehlt lediglich der politische Wille, dem Treiben am Mittelmeer endlich ein Ende zu bereiten. Der G-7-Gipfel hätte dafür eine Möglichkeit geboten.

.

http://info-direkt.eu/2017/05/28/die-invasion-geht-weiter-10000-afrikaner-im-mittelmeer-aufgefangen/

Posted in Aufklärung, Bevölkerungsaustausch, Bevölkerungsaustausch, Bevölkerungsaustauschprogramm, Illegale, Invasoren, Islamische Invasion, Migranten bedrohen den sozialen Frieden | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Wir verteidigen jetzt die deutsche Substanz

Posted by deutschelobby - 27/05/2017


Wir verteidigen jetzt die deutsche Substanz – komplett

Wir verteidigen jetzt die deutsche Substanz! – Einleitung

 

ohne eigene Substanz geht ein Volk unter…der Einzelne wird zu einem Niemand…zu einem Nebel im Wind…zu Etwas ohne Wurzeln…einem Nichts…

Posted in Deutsche Volk | Verschlagwortet mit: , , , , , | 3 Comments »

Merkel – Zionistische Jüdin – Mitglied des B’nai-B’rith-Ordens

Posted by deutschelobby - 27/05/2017


Ein Mitglied des B’nai B’rith und Hochgradfreimaurer, Graf Coudenhove-Kalergi, schrieb (1923): Wir erstreben ein orientalisches Europa mit einer eurasisch-negroiden Mischrasse der Zukunft. Diese zukünftige Mischrasse wird äußerlich der altägyptischen Rasse ähnlich sein. Führer werden die Juden sein als neuer Adel von Geistes Gnaden. “

siehe

GLOBALE ELITEN

Stichwort: Freemason3

Posted in Angela Merkel, Merkel, Zionismus | Verschlagwortet mit: , , , , | 1 Comment »

Eva Herman…spricht über „Das System“

Posted by deutschelobby - 27/05/2017


Es ist paradox,

obwohl das Wissen der Welt heute nur noch einen Mausklick entfernt ist, sind Millionen Menschen jeder Altersgruppe geistig derart retardiert, dass sie nicht einmal wissen, dass das Wissen der Welt heute nur noch einen Mausklick entfernt ist.

So ähnlich beschreibt auch Michael Schmidt-Salomon in seinem Buch “Keine Macht den Doofen” die Problematik der Massenverblödung durch das Fernsehen.

Es wird beim Einschalten offenbar nicht nur der Alltag und die Langeweile ausgeschaltet, sondern der kritische Verstand gleich mit.

Wie anders ist es sonst zu erklären, dass Sendungen als „Wissenssendung“ durchgehen, die sich mit Fragen beschäftigen, wie: “Hat James Bond das in seinem Film wirklich alles so hinbekommen können?”?!

Wie anders ist zu erklären, wenn sich Sendungen „Abenteuer Wissen“ nennen, in welchen so gut wie ausschließlich Schwach- und Unsinn präsentiert wird und das kaum jemanden auffällt?!

Wer heute nicht mehr in der Lage ist, selbstständig zu denken und sich seine eigene Meinung zu bilden, der wird von vorne bis hinten verarscht.

Man kann sich nicht mehr auf den Staat verlassen…!!!

Geschichte wird verfälscht, Grenzwerte und Patente die eine Gefahr für die Gesundheit darstellen, sind mittlerweile gang und gäbe….!!!!!!! Angriffskriege in denen es NUR um US-amerikanische Interessen geht, werden dem Volk durch PR-Agenturen als humanistische Interventionen verkauft.

Und wir glauben darum wirklich das die Flüchtlinge, die nach Europa GESCHLEUST werden, vor Assad und dem IS (US) flüchten, anstatt endlich den wahren Grund für Flucht und Vertreibung zu nennen….nämlich die Allmacht-Fantasie von wenigen, aber dafür sehr einflussreichen Menschen….!!!!

EINFACH NUR HEUCHLERISCH UND ZYNISCH….!!!!!!

Man hat ein System erschaffen, in dem eine natürliche Auslese stattfindet, die es den korruptesten und moralisch flexibelsten Gestalten ermöglicht, ganz nach oben zu kommen. Ein System das es Menschen mit Charakter, Empathie und eigener Meinung besonders schwer macht…..!!!

Diejenigen, die für die größten Verbrechen der Menschheit verantwortlich sind, sitzen noch immer an den Hebeln der Macht. Es ist eine Tatsache das die Medien und die Bankenkartelle vorwiegend von Zionisten beherrscht werden. Ist es nicht seltsam das dieser Fakt nie Bestandteil des öffentlichen Diskurses ist…?

.

Posted in Aufklärung, Eva Herman | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 1 Comment »

Identitäre Bewegung : „Spielt nicht mit unserer Zukunft !“

Posted by deutschelobby - 27/05/2017


Früher konnten wir uns, ohne uns weitere Gedanken machen zu müssen, auf
den nächtlichen Heimweg machen oder auf leeren Straßen spazieren gehen.

Tagtäglich werden wir nun mit der wachsenden Kriminalität und dem
Verlust des Sicherheitsgefühls konfrontiert, was eine unmittelbare
Folge der unverantwortlichen Politik Merkels ist.

Auf kurzfristiger Sicht wird sich daran nichts ändern und der
Politzirkus wird ab September wie gehabt weitergehen. Es sei denn,
Du wirst aktiv und setzt Dich für die politische Wende ein!

Es ist auch Dein Land und Deine Zukunft. Eine verantwortungsbewusste
Politik wird man nur erreichen können, wenn man allen Stimmen dieses
Landes Gehör verschafft. Deshalb machen wir von der Identitären Bewegung
mit kreativen Aktionen auf uns aufmerksam und brauchen dazu auch
Deine Hilfe und Mitwirkung!

.

https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2017/05/26/identitaere-bewegung-spielt-nicht-mit-unserer-zukunft/

Posted in identitaere-bewegung, Identitäre, Identitäre Bewegung - Deutschland | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Botschaft der Patrioten an das deutsche Volk…eine Abrechnung mit der verkommenen Gesellschaft des heutigen Deutschlands.

Posted by deutschelobby - 27/05/2017


Posted in Deutsche Reich, Deutsche Volk, Widerstand | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 1 Comment »

Update: Handbuch zum Selbsterhalt von Dir und Deinem Volk…für alle die nicht teilnahmslos dem Volkstod zugucken wollen

Posted by deutschelobby - 27/05/2017


Deutsche!

In diesem Handbuch steht alles leicht verstaendlich drin, was jeder jetzt tun kann und auch muss:

http://www.pdf-archive.com/2016/02/03/handbuch-selbsterhalt-von-dir-und-deinem-volk/handbuch-selbsterhalt-von-dir-und-deinem-volk.pdf

oder

handbuch-selbsterhalt-von-dir-und-deinem-volk

Teilt es mit Freunden und Patrioten, es ist extra fuer uns geschrieben worden, um uns in unserer schweren Lage zu helfen und Kraft zu geben (das Copyright ist frei)!

ES LEBE DAS GEHEIME DEUTSCHLAND!

Weitere Inspirationen:
Karten mit Netzadressen, damit andere aufwachen:

http://www.pdf-archive.com/2017/05/18/visitenkarten-medien/visitenkarten-medien.pdf

https://previews.pdf-archive.com/2017/05/18/visitenkarten-medien/preview-visitenkarten-medien-1.jpg

Flugzettel:
https://i0.wp.com/s4.imgload.info/x9zmzxyg6d4hmuh.png
Exemplar zum verteilen:
https://www.pdf-archive.com/2017/05/18/umvolkung-flugblatt/umvolkung-flugblatt.pdf

https://previews.pdf-archive.com/2017/05/18/umvolkung-flugblatt/preview-umvolkung-flugblatt-1.jpg
Plakate:
https://i0.wp.com/s4.imgload.info/hjhrda383mrerkw.png
Exemplar zum verteilen / kleben:
https://i2.wp.com/s4.imgload.info/k1snu3ydhm5wgn5.png
Schablone:
https://image.ibb.co/b27kAk/Schablone_Volkstod.jpg
Parolen:
https://i1.wp.com/s4.imgload.info/4me98hmne2bgd7b.png

Werdet aktiv, unsere Vorfahren schauen zu uns herab und hoffen, dass wir uns befreien koennen, damit wir nicht vernichtet werden!
Wer sich zum Wurm macht, darf sich nicht wundern, wenn er getreten wird!

Anonymer Browser:
http://www.torproject.org

Posted in Deutsche Reich, Deutsche Volk, Deutsches Reich | Verschlagwortet mit: , , , , , | 1 Comment »

Eklat beim evangelischen Kirchentag

Posted by deutschelobby - 27/05/2017


Der wiederauferstandene Martin Luther wird rausgeworfen.
Keine Schweigeminute für die Opfer des Islamistischen Terrorismus, Manchester, Berlin, Paris ….

Posted in Allgemein | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | Leave a Comment »

Björn Höcke: Ab September 2017 wird es endlich wieder eine echte Opposition im Bundestag geben!

Posted by deutschelobby - 27/05/2017


AfD Wahlkampfauftakt in Tuttlingen / Möhringen in Baden-Württemberg am 19.05.2017, Gastrede von Björn Höcke

.

Björn Höcke AfD rechnet mit der Parteielite hier in Deutschland ab. 24.05.2017 Quelle. https://www.youtube.com/watch?v=4Lc-L…

.

Björn Höcke ist ein deutscher Politiker und Gymnasiallehrer. Höcke war Organisator von Erfurter Demonstrationen und Mitinitiator der Erfurter Resolution. Seine Großeltern waren Vertriebene aus Ostpreußen. Heute ist er Mitglied im Thüringer Landtag.

► Deutsche Front auf WordPress:
https://deutschefront.wordpress.com/

► Deutsche Front auf Facebook:
https://www.facebook.com/Wahlkampf-f%…

► Deutsche Front auf Youtube:
https://www.youtube.com/channel/UCLmM…

Posted in Alternative für Deutschland, Alternative für Deutschland, Björn Höcke | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

nichts Neues für denkende Menschen: Wahlfälschung in Nordrhein-Westfalen: 50 von 85 Unregelmäßigkeiten zu Lasten der AfD

Posted by deutschelobby - 25/05/2017


Bei der Stimmauszählung in Nordrhein-Westfahlen kam es zu Unregelmäßigkeiten. 2.204 Stimmen wandern nun an die AfD. (Symbolfoto) Foto: Unzensuriert.at

Nachdem Ungereimtheiten bei der Auszählung der Stimmzettel bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen bekannt wurden, kam es zu einer Neuauszählung der rund 15.000 Stimmbezirke. Dabei stellte sich heraus, dass das Wahlergebnis für die Alternative für Deutschland (AfD) nach oben korrigiert werden musste. Die AfD erhält nun zusätzlich 2.204 Stimmen und hat somit insgesamt 626.756. Für ein zusätzliches Mandat für die AfD reichte es aber letztendlich nicht. Manipulationen wurden in 50 Stimmbezirken festgestellt.

Polizei ermittelt

Bekannt wurden die Verdachtsfälle, weil die AfD dazu aufgerufen hatte, mögliche Fehler der Wahl zu beobachten und zu melden. Die Polizei in Mönchengladbach leitete unterdessen Ermittlungen wegen des Verdachts der Wahlfälschung ein. Der Schritt sei in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft erfolgt, sagte eine Polizeisprecherin.

Bei der Prüfung eines auffälligen Vorgangs habe sich ein Anfangsverdacht ergeben. In einem Wahlbezirk in Mönchengladbach waren alle 37 Zweitstimmen der AfD für ungültig erklärt worden. Die AfD zweifelte an der Richtigkeit der Auszählung, nachdem sie in einzelnen Bezirken 0,0 Prozent der Stimmen erhielt.

Bei jeder Landtagswahl so

Von den Unregelmäßigkeiten war nicht nur die AfD betroffen. Insgesamt gab es laut Landeswahlleitung weitere 35 zulasten anderer Parteien. Die Fehler seien korrigiert worden, sagte Landeswahlleiter Wolfgang Schellen. Insgesamt seien die Vorgänge nicht ungewöhnlich: „Das ist eigentlich bei jeder Landtagswahl so.“ Eine bemerkenswerte Aussage, zumal 50 von 85 oder fast 59 Prozent der Benachteiligungen zu Lasten einer einzigen Partei nachgewiesen wurden, die auf einen Stimmanteil von nur 7,4 Prozent kam.

.

https://www.unzensuriert.de/content/0024109-Wahlfaelschung-Nordrhein-Westfalen-50-von-85-Unregelmaessigkeiten-zu-Lasten-der-AfD?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

Posted in Allgemein, NRW, Wahlbetrug, Wahlen, Wahlfälschung | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 1 Comment »

Identitäre Bewegung – Aktion in Hamburg…+++Amokfahrt in der Mönckebergstraße?+++

Posted by deutschelobby - 25/05/2017


+++Amokfahrt in der Mönckebergstraße?+++

Stockholm, Berlin, Nizza, Paris – Mitten in Europa schlagen Islamisten gnadenlos zu und tragen Terror und Gewalt beinahe wöchentlich in unser Alltagsleben.

Gleichzeitig wird unsere Heimat von einer Kriminalitätswelle überschwemmt, von Diebstählen bis hin zu Vergewaltigungen und Totschlag.

Ständig werden wir mit den Folgen einer unkontrollierten Masseneinwanderung konfrontiert – in den Zeitungen, im Fernsehen, oder wenn wieder ein JeSuis-Hashtag die Runde macht.

Statt die Konsequenzen einer unmenschlichen Politik zu ziehen, üben sich die verantwortlichen Politiker in der Wiederholung von Durchhalteparolen. Von Angela Merkels „Wir schaffen das!“ bis hin zu Heiko Maas‘ „Es gibt keine Verbindung zwischen dem Terrorismus und den Flüchtlingen“ führt ein roter Faden direkt zu den Leichen von Maria L., Peter V. Und Anna B.

Die Identitäre Bewegung Hamburg hat am 6. Mai auf das eklatante Versagen der Politik hingewiesen. Auch in der Mönckebergstraße fand ein „Anschlag“ statt:

Aktivisten sperrten den Tatort ab, an dem die Körper unzähliger „Toter“ lagen. Sie standen sinnbildlich für diejenigen Europäer, die in jüngster Zeit Opfer einer kriminellen Einwanderungspolitik, einer naiven Willkommenskultur und der Fortsetzung der Multikulti-Ideologie wurden.

Neben entsprechenden Bannern wurden die Namen der Opfer ausgelegt und Kreideumrisse aufgebracht. An den Absperrbändern, an denen sich die Schaulustigen sammelten, wurden Zitate der sogenannten „Eliten“ befestigt.

Die Botschaft ist klar: Wer „Terroristen mit Liebe“ (Margot Käßmann) begegnen will, wer denkt, Deutschland würde jetzt „bunter“ (Katrin Göring-Eckhart), der hat jeden Sinn für die Realität verloren.

Wer weiterhin für offene Grenzen plädiert und in der Welle von Übergriffen und terroristischen Anschlägen Einzelfälle psychisch gestörter Täter sieht, der hat in der Politik nichts mehr zu suchen.

Wir fordern ein Ende dieser Migrationspolitik, sichere Grenzen und eine sichere Zukunft!

Spenden:
Identitäre Bewegung Deutschland e.V.
IBAN: DE98476501301110068317
BIC: WELADE3LXXX
Sparkasse Paderborn-Detmold
PayPal: kontakt@ib-laden.de

#FestungEuropa | #Remigration | #IdentitäreBewegung | #IBD | #IBHH | #Hamburg | #Paris | #Nizza | #London | #Berlin | #Ansbach | #Würzburg | #Migranten | #Migrantengewalt |
http://www.identitaere-bewegung.de | http://www.identitaere-generation.info

Posted in Die Identitäre Generation, identitaere, identitaere-bewegung, Identitäre, Identitäre Bewegung - Deutschland, Widerstand | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Hilferuf von Horst Mahlers Ehefrau….Seine „Vergehen“: öffentliches gewaltfreies Aussprechen und Publizieren seiner Meinung

Posted by deutschelobby - 25/05/2017


Hilferuf von Horst Mahlers Ehefrau:

Volksheld, Ausnahme-Rechtsanwalt und Aufklärer Horst Mahler wieder in Todesgefahr, durch die von Zionisten geleiteten Justiz der BRD!

Jetzt alle Mann ran an den Rechner! Protestiert bei den verantwortlichen der BRD-Justiz (Namen, Adressen, email-Adressen, Fax-Nrn. und Tel.-Nrn. weiter unten), und bei den BRD-Medien, welche die von Zionisten detailliert-instruierte anti-deutsche Schuld-Version seit 104 Jahren decken, und auch diesen Revisionisten kriminalisieren, wie sie schon zehntausende Unschuldige, die für die geschichtliche Wahrheit im Namen des Deutschen Volkes gekämpft haben, zehntausende Jahr für Jahr in den letzten 72 Jahren kriminalisiert haben.

Justiz-Beschäftigte der BRD versuchen erneut, den nun 81-jährigen unterschenkelamputierten Volkshelden, erfolgreichen Revisionisten und Ausnahme-Rechtsanwalt Horst Mahler indirekt umzubringen und ihn so mundtot zu machen:

Seine „Vergehen“: öffentliches gewaltfreies Aussprechen und Publizieren seiner Meinung.

Horst Mahler, der auch vom Juden Gerard Menuhin und tausenden idealistischen Aufklärern bestätigt wird, floh vor der BRD-Inhaftierung nach Ungarn und bat dort um politisches Asyl gebeten hat.

Horst Mahler in Ungarn / Brief an den ungarischen Botschafter in Berlin

Auf Betreiben systemhöriger Büttel des BRD-Justiz-Ministeriums und des bayerischen Justizministeriums wurde Horst Mahler in Ungarn festgenommen und inhaftiert, sitzt in Abschiebehaft in Budapest,

Horst Mahler wird von Ungarn zurück in die Todeszelle gebracht

wo er gegen jede Menschenwürde verbrecherisch behandelt und verunfallt wurde, (heimtückisch verletzt).

Folgender Hilferuf kam von Horst Mahlers Ehefrau aus Ungarn:

——– Weitergeleitete Nachricht ——–

Von: Elzbieta Mahler elzbieta.mahler@gmx.de

Datum: 19. Mai 2017 um 14:57:36 MESZ

Betreff: Hilfe !

  • Telefonat mit Horst 19.05.2017 – 14:12 Uhr :

  • Horst hat keine Seife – wurde ihm weggenommen , kein Handtuch , kein Toilettenpapier , keine Socken,Hygiene -reine Katastrophe !

  • Horst hat sich an der Toilette verletzt( an einem Metallteil)..blutete wie ein Schwein …Wunde nicht versorgt!

  • Er ist Diabetiker ! Kann wieder zu einer Sepsis kommen!

Und protestiert massenweise bei den nachfolgenden Stellen der Justiz, welche persönlich haften müssen, wenn sie unschuldige lediglich ihre laut UN-Charta zustehenden Rechte wahrnehmenden Menschen existenziell mit einer abstrusen Form des „Todesurteils“ belegen.

1)
Generalstaatsanwalt Manfred Nötzel
Generalstaatsanwaltschaft München
Nymphenburger Straße 16
80335 München
Telefon: 089 / 5597-08
Fax: 089 / 5597-5065
E-Mail: poststelle@gensta-m.bayern.de
Internet: http://www.justiz.bayern.de/sta/staolg/m/Staatsanwaltschaft München II

2)
Strafvollstreckung Frau Rechtspflegerin Redmann
Vorgesetzter von Frau Rechtspflegerin Redmann ist der obengenannte leitende Oberstaatsanwalt Ken-Oliver Heidenreich, Durchwahl der Vorzimmerdame des zuständigen Oberstaatsanwalts 089-55 97 36 80.
Aktenzeichen 11 VRs 42142/07 – Fall Mahler, Horst
Arnulfstr. 16-18
80335 München
Tel. Zentrale 089 559705
Tel. Durchwahl Frau Redmann 089-55 97 31 04 (nur von 8-12 Uhr besetzt)
Fax Durchwahl Frau Redmann 089-55 97 35 78
Mail: poststelle@sta-m2.bayern.de

3)
Generalstaatsanwalt Prof. Dr. Erardo Cristoforo Rautenberg
Oberstaatsanwalt Böhme
Generalstaatsanwaltschaft Brandenburg
Telefon:03381 20820
Steinstr. 61
14700 Brandenburg an der Havel
Poststelle@mdj.brandenburg

4)
Ministerium der Justiz
des Landes Brandenburg
Minister: Stefan Ludwig
Heinrich-Mann-Allee 107
14473 Potsdam
Telefon: (0331) 866-0
Telefax: (0331) 866-3080/3081
Mail: Poststelle@mdj.brandenburg.d
mail: Poststelle@mdj.brandenburg
E-Mail: poststelle@mdjev.brandenburg.de

5)

Bayerisches Staatsministerium der Justiz
Justizminister Winfried Bausback
Justizpalast am Karlsplatz
Prielmayerstraße 7
80335 München
Telefon: (089) 5597-01
Telefax: (089) 5597-2322
E-mail:Poststelle@stmj.bayern.

6)
Landgerichtspräsident Dirk Ehlert
Strafvollstreckungskammer des Landgerichts Potsdam
Landgericht Potsdam
Jägerallee 10-12
14469 Potsdam.
Telefon: 0331 2017-0
Fax: 0331 2017-1019
E-Mail: Poststelle@lgp.brandenburg.de

7)
Bundesministerium der Justiz mit Sitzen in Berlin UND in Bonn
Justizminister Heiko Maas
Mohrenstraße 37
10117 Berlin
Telefon: 03018 580-0
Telefax: 03018 580-9525

Adenauerallee 99 – 103
53113 Bonn
Telefon: 022899 580-0
Telefax: 022899 580-8325

8)
Bundesgerichtshof
Herrenstraße 45 a
76133 Karlsruhe
Telefon: 0721 1590
Fax: +49 721 159-2512
Mail:
poststelle@bgh.bund.de
poststelle@generalbundesanwalt.de
poststelle@gba.bund.de

Posted in Horst Mahler | Verschlagwortet mit: , , , , | 6 Comments »

Gib mir 66 min. gegen: eine Satanische Welt

Posted by deutschelobby - 25/05/2017


Musik, Text und Stimme: Die Wahrheit ist in Dir

https://www.youtube.com/channel/UCkTS…

und maldito muchacho

https://www.youtube.com/channel/UCVfZ…

Posted in Aufklärung, Satanische Welt | Verschlagwortet mit: , , , | 1 Comment »

Von deutschen (Renten)-Illusionen

Posted by deutschelobby - 24/05/2017


Von Susanne Kablitz

Befragt man die deutsche Bevölkerung, ob sie es gut und richtig findet, zwangsversichertes Mitglied in einer der zahlreichen staatlichen Versorgungssysteme, wie zum Beispiel der deutschen Rentenversicherung, zu sein, dann werden die wenigsten auch nur den geringsten Zweifel daran hegen, dass das von Bismarck 1889 eingeführte Versicherungssystem nur zu unserem Besten ist.

Zwar ist zuweilen von gewissen „Verbesserungsvorschlägen“ die Rede, aber im Großen und Ganzen sind die Menschen davon überzeugt, dass der staatliche Zwang durchaus seine sinnvolle Berechtigung hat.

Sie werden das System selbst jetzt noch gegen jeden noch so sachlichen Einwand verteidigen, wo BDI-Chef Ulrich Grillo sogar ganz unnebulös ausspricht, dass man zwar weiterhin einzahlen müsse (selbstverständlich), aber nie mehr etwas aus der Richtung zu erwarten hat (er umschreibt das mit einem möglichen Renteneintrittsalter von 85 Jahren).

Dabei wurde bis ungefähr 1878 das Deutsche Reich recht liberal geführt, wenn auch hier und da zunächst leise Töne „vom Segen der Wohlfahrtsstaatlichkeit“ zu hören waren. Diese ersten sanften Töne wurden zunehmend lauter und fordernder bis Bismarck, der in jeder Form ein Mann „des Staates“ war, sich mit seinen Ideen von der Übertragung der Freiheiten des Einzelnen auf den Staat durchsetzen konnte.

Dabei ging es Bismarck primär nie um fürsorgliche Absichten, sondern viel eher darum, die Menschen von Sozialleistungen durch den Staat abhängig zu machen.

„Wer eine Pension hat für sein Alter, der ist viel zufriedener und viel leichter zu behandeln als wer darauf keine Aussicht hat. Sehen Sie den Unterschied zwischen einem Privatdiener und … einem Hofbedienten an; der Letztere wird sich weit mehr bieten lassen…; denn er hat Pensionen zu erwarten.“ (Bismarck zu Moritz Busch)

Nach den wenigen vielversprechenden Jahren nach dem Ende des zweiten Weltkrieges, die durch die Politik Ludwig Erhards geprägt waren, hat die den Deutschen innewohnende Ängstlichkeit und der daraus resultierenden großen und treuen Staatsgläubigkeit dazu geführt, dass wir von liberalen Gedanken und Ansprüchen wieder einmal weit entfernt sind. Dieser bei den Deutschen nahezu immer anzutreffende, fast schon pathologische Glaube an das Wohlwollen unserer Staatsdiener nimmt zunehmend bedrohliche Züge an, schickt dieser feste Glaube sie jedoch – wieder einmal – auf den direkten Weg in die Armut.

Staatsgläubigkeit und Staatsglorifizierung haben in Deutschland eine lange Tradition, dabei ist das Menschenbild des Sozialstaates wenig schmeichelhaft.

Erwachsene Menschen sollen – folgt man der Argumentation – nicht in der Lage sein, für ihr eigenes Leben Verantwortung tragen zu können, sie müssen – ganz offensichtlich – zu „ihrem Glück gezwungen werden“. Die Fähigkeit, für sich selbst angemessen zu sorgen, wird Ihnen verweigert; es wird ihnen höchst erfolgreich eingeredet, nur der Staat könne dem tief in den Deutschen verwurzelten Sicherheitsbedürfnis gerecht werden. Ohne ihn würden schreckliche Katastrophen Realität, Katastrophen, die nur Leviathan zu verhindern in der Lage ist.

Folgt man der Argumentation der Menschen, die unter gar keinen Umständen „amerikanische Verhältnisse“ wollen (einem Staat, der vor vielen Jahren den Freiheitsgedanken wirklich gepflegt hat), dann muss man einem „Typus Bismarck“ leider Recht geben. Es sieht ganz danach aus, als wollten die Menschen in diesem Land gezwungen, gemaßregelt und wie Unmündige behandelt werden.

„Die Freiheit von Not“, die Franklin D. Roosevelt, der „deutsche Bismarck“, als ein besonders erstrebenswertes Ziel erachtete, verspottet damit die Freiheit des Individuums und der Eigenverantwortung. Mit dem derzeitigen, weitverbreiteten Zeitgeist ist es absolut nachvollziehbar, warum ein Großteil der Menschen im „New Deal“ der dreißiger Jahre bis heute einen Segen sehen, obwohl genau das Gegenteil der Fall war.

Für viele Menschen will es noch immer nicht in die Köpfe, dass die Beiträge, die heute in gesetzliche „Absicherungssysteme“ fließen, gestern schon ausgegeben waren. Dass dieses ganze Sozialstaatsprinzip nur noch mühsam am Leben gehalten wird, weil der Staat sich – ganz im Gegenteil zum Individuum – in unserem Falschgeldsystem „dusselig“ verschulden kann.
Wenn man diesen Sachverhalt allerdings mit den Menschen bespricht und ihnen den Irrsinn der „Sozialstaatsverheißungen“ vor Augen führt – ein betrügerisches System zu dem fast jeder sogar noch gezwungen werden darf – dann erntet man meist recht unverständliche, nahezu feindliche Reaktionen.

Es handelt sich doch hier um den Staat, was soll denn daran betrügerisch sein?

Schaut man sich in diesem „Sozialstaat“ zum Beispiel das gesetzliche Rentensystem an, dann steht gerade das Verhältnis von Rentenbeitrag und späterer, selbst nur in Aussicht gestellter, Rente in einem krassen Gegensatz. Die entsprechenden Formeln zum jeweiligen Anspruch können verändert und manipuliert werden, wann immer es die Kassenlage oder „unvorhergesehene Umstände“ dies erfordert. Die wie eine heilige Kuh verehrte Sicherheit, Planbarkeit und Verlässlichkeit ist im gesetzlichen Rentenversicherungssystem nicht vorhanden, mit größter Wahrscheinlichkeit auch nicht vorgesehen. Die Wahrnehmung dieses unbefriedigenden Zustandes wird immer offensichtlicher.

Was hingegen nicht einleuchtet, ist die Reaktion auf diese Erkenntnis.

Anstatt – wie im Falle der gesetzlichen Rentenversicherung ein privatwirtschaftliches System einzufordern, was den Namen auch verdient, weil man für sein eingezahltes Geld auch einen entsprechenden Gegenwert bekommt, wird genau dieses strikt abgelehnt. Eher geht die ganze Welt unter, bevor die breite Bevölkerung an dem vertrauten (Betrugs-)System etwas ändern würde. Alles, was privat ist, riecht nach Ausbeutung, nach Bereicherung einzelner Marktteilnehmer. Alles, was staatlich ist, gilt hingegen als gerecht, sozial und für das Gemeinwohl unerlässlich.

Die wenigsten möchten als „unsozial“ gelten, kaum jemand gedenkt an Dingen zu rütteln, die – obwohl sie durch Zwang ausgeübt werden und zudem nicht ihren Zweck erfüllen – sich „der Staat“ zu unserer Bevormundung, die er als Fürsorge tarnt, hat einfallen lassen. Zu fest und unerschütterlich ist der Glaube (mehr kann es nicht mehr sein, die hohlen Phrasen wurden, bei genauem Hinhören, ja bereits als heiße Luft enttarnt) an „Vater Staat“, was an sich schon ein Witz ist. Wer will – allen Ernstes- einen solchen Vater? Ein „privater“ Vater würde von seinem eigenen Fleisch und Blut für alle Zeiten verstoßen! Der „gesetzliche“ Vater hingegen genießt hingegen Vertrauen und sogar breite Zustimmung.

Es verstößt gegen jedes moralische Gesetz, die Menschen per Befehl und Staatsgewalt in Konstrukte jedweder Art hineinzuzwingen, zumal dies noch mit deren eigenen Geld geschieht.

Es setzt dem Ganzen die Krone auf, wenn diese Zwangsausübung – diese Macht hat nur der Staat – auch noch in ein System erfolgt, dass klinisch tot ist und nur durch ein fiat-money-Falschgeldsystem mühsam am Leben erhalten wird, welches durch permanente Inflationierung beständig seinen Wert verliert.

Der staats-lose Bürger Der staats-lose Bürger2

Trotz oder eher genau deswegen werden unsere Politiker daran festhalten, denn hier liegt ein perfektes System jetziger und späterer Enteignung und damit dauerhafter Abhängigkeit von „Vater Staat“ vor. Die nächsten Jahre werden immer deutlicher zeigen, wie massiv unterfinanziert die soziale Errungenschaft ist und wohin es uns führen wird, dass die vor langen Jahren notwendigen Reformen entrüstet verweigert wurden.

Die Zukunft wird spannend – wenn auch nicht angenehm!

Die zahllosen Keime sprießen bereits kräftig. Es ist nur allzu deutlich erkennbar, dass uns „Vater Staat“ in seinen totalitären Armen willkommen heißen wird. Es ist nur allzu deutlich erkennbar, dass wir jegliche Freiheiten verlieren werden. Die Freiheit an sich gibt’s für uns schon lange nicht mehr.

Aber was macht das schon? Schließlich dienen wir „Vater Staat“!

http://juwelen-magazin.com/?p=358

Posted in Rentenversicherung | Verschlagwortet mit: , , , , | 2 Comments »

Der Hooton-Plan heute – damals

Posted by deutschelobby - 24/05/2017


Der Hooton-Plan heute –

1. Vorgeschichte

Versailles ist auch heute noch der deutschen Bevölkerung ein Begriff durch die unverschämten Forderungen der Alliierten nach Gebietsabtretungen, Abrüstung und Reparationszahlungen nach Abschluss des 1. Weltkrieges. Die deutschen Streitkräfte waren abgerüstet und nun wurde kassiert. Bei der übergroßen Mehrheit des deutschen Volkes, bei allen Parteien – von links bis rechts – war der Sturm der Entrüstung über die durch die von den Deutschen zu leistenden Reparationen groß und dauerhaft. Die Entstehung des 2. Weltkrieges dürfte nicht unwesentlich davon beeinflusst worden sein.

2. Die Ziele Hootons

Nach Ende des 2. Weltkrieges war man schlauer: Die Deutschen sollten zwar auch geschröpft werden, es jedoch nicht bemerken. Guter Rat war teuer.

Die Lösung dieses Problems wurde – schon am 04.01.1943 – durch den Professor der Anthropologie an der Harvard-Universität Ernest Albert Hooton aufgezeigt. Er empfahl eine Bevölkerungspolitik für die Deutschen, die die Besatzungsmächte nach Kriegsende zur „Lösung der Deutschen Frage“ durchführen könnten und sollten. Im New Yorker „Peabody Magazine“ erschien sein Vorschlag. In der Artikelreihe „Sollen wir die Deutschen töten“ (Titel: „Züchtet die kriegerischen Erbanlagen der Deutschen weg“ (Breed war strain out of Germans) stelle er seine Forderungen dar.1

Diese lauteten:

• Deutschland mehrfach zu teilen,

• Das gesamte deutsche Erziehungssystem zu vernichten,

• den deutschen Nationalismus zu zerstören,

• die Geburtenraten der (reinrassigen) Deutschen drastisch zu senken und

• die Ansiedlung von abermillionen Ausländer in Deutschland (mit dem Ziel genetischer Vermischung) weitgehend zu fördern und so die „Kriegsseele der Deutschen auszuzüchten“.

Um größeren Widerstand bei den Deutschen zu vermeiden, schlug Hooton vor, diese „Umzüchtung“ langsam durchzuführen.

Auch die US-Hetzschrift mit dem Titel „What to do with Germany“ (Was machen wir mit Deutschland?) aus der Feder des Rechtsanwaltes Louis Nizer zeigte die damalige Denkrichtung.

Präsident Roosevelt verteilte den Nizer-Text an seine Kabinettsmitglieder und General Eisenhower versandte 100.000 Exemplare. Alle Offiziere seines Stabes mussten Aufsätze

über das Buch schreiben. Harry S. Truman war überzeugt: „Jeder Amerikaner sollte es lesen”.3

In dem Kapitel „Invading the German Mind“ (Aushöhlung des deutschen Geistes) schrieb Nizer:

„Die Umerziehung (reeducation) ist die größte und vornehmste Aufgabe, die uns je auferlegt worden ist, denn es geht darum, das geistige Fundament eines ganzen Volkes zu zerstören und diesem einen neuen Charakter einzupflanzen. Alle nur verfügbaren Kräfte müssen für die Durchdringung des deutschen Denkens bei diesem noblen Angriff ins Feld geführt

werden.“

Dieser Deutschenhass wurde von Roosevelt zur amerikanischen „Staatsräson“ erhoben, er erlebt eine Zweitausfertigung und Bestätigung im links-grünen Deutschenhass unserer Tage.

Dem Internet kann man entnehmen, dass es sich dabei um eine gezielte, aber verdeckt gehandhabte psychologische Kriegsführung gegen die Deutschen handelt.

Der Umerziehungsgedanke spielte auch bei der Potsdamer Konferenz eine Rolle. Der Stellvertretende US-Außenminister Archibald McLeesh, sagte dort, es müsse das Ziel der Umerziehung sein, den Charakter und die Mentalität der deutschen Nation zu verändern, so dass Deutschland schließlich ein Leben ohne Überwachung gestattet werden könne.

Dafür sei eine Behandlung der Deutschen notwendig, die man mit der eines Kriminellen in einer modernen Strafanstalt vergleichen könne.

„Wir werden die gesamte deutsche Tradition auslöschen.“

Man müsse einen Prozess in Gang setzen, an dessen Ende die deutsche „Seif Reeducation“ stehen müsse. Die Hauptforderung der Psychologischen Kriegführung sollte verwirklicht werden:

Das (deutsche) Volk von seiner Führung zu trennen. … Für alle Zeitungen wie auch beim Rundfunk galt der Grundsatz, dass jeder Journalist ein Umerzieher zu sein hat.

Befolgte er das nicht, lief er Gefahr, seine Stellung zu verlieren. Nicht zuletzt das erklärte die Linientreue von Verlegern und Redakteuren.

„Erst wenn die Kriegspropaganda der Sieger Eingang gefunden hat in die Geschichtsbücherder Besiegten und von der nachfolgenden Generation auch geglaubt wird, kann die Umerziehung als wirklich gelungen angesehen werden“,

so Walter Lippmann, 1889-1974, jüdisch-amerikanischer Publizist und Chefredakteur der New York World, zit. in: Hellmut Diwald, Geschichte der Deutschen, Propyläen: Frankfurt, 1978, S. 9810, 11, 12.

Noch Anfangs der 90er Jahre betonte Jeffrey Peck, Leiter des Germany Historical Institute in Washington, erneut die angestrebte Entwicklung mit den Worten:

„Ich hoffe, dass sich mit der Zeit der deutsche Staatskörper von rein weiß und christlich zu braun, gelb und schwarz, mohammedanisch und jüdisch ändern wird. Kurz gesagt, der Begriff der deutschen Identität muss geändert werden.“

Zuletzt – 2001 – warb auch die Bundesregierung unter dem Schlagwort: „Familie Deutschland: mehr Chancen, mehr Rechte, mehr Sicherheit“,

herausgegeben vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung auf 80 Seiten dafür.
3. Vernebelung durch Zeitablauf

Vor diesen Zielen muss man die Entscheidungen, besser gesagt: „Nicht-Entscheidungen“ der deutschen Regierungschefs sehen, vor allem, was den Zuzug Fremder betrifft.

Von nahezu allen Bundeskanzlern sind seit 1965 sind Äußerungen bekanntgeworden, in denen sich diese gegen den Zuzug weiterer Ausländer ausgesprochen haben.

Obwohl sie die Richtlinien deutscher Politik bestimmen (sollen), haben sie nicht gehandelt. Sind sie in ihrem Handeln nicht frei? Unterliegen sie weiter geltenden, aber geheim zu haltenden Vorgaben? Wenn man sich die heutige Politik im Zusammenhang mit den Forderungen Hootons ansieht, muss die Frage erlaubt sein, ob es sich dabei nicht um die Realisierung des Hooton-Planes in Reinform handelt:

1. Die weitere Teilung Deutschlands.

2. Die Vernichtung des deutschen Bildungs-/Erziehungssystems.

3. Die Europäisierung und Zerstörung alles dessen, was man unter „national“ versteht.

4. Die Verweigerung von Maßnahmen, die die Geburtenrate der hier geborenen Frauen verbessern, und

5. die Ansiedlung von Millionen von Ausländern mit dem Ziel genetischer Vermischung in Deutschland!

Sieht man sich weiterhin die nicht vernünftig zu erklärenden und auch vertragswidrigen Subventionszahlungen in die wirtschaftlich schwachen Länder Europas an, so erhebt sich der Verdacht, ob die nicht – wie nach Versailles – als versteckte Reparationszahlungen aufgrund des verlorenen Weltkrieges gedeutet werden müssen.

Dazu kommt – wie nach Versailles – die Rückrüstung der Bundeswehr.19 Ist das zufällig so? Ist das aus Geldmangel so? Oder ist es gezielte Politik seit Abschluss des 2+4-Vertrages?

http://galaxiengesundheitsrat.de/forum/topics/dann-gnade-euch-gott.
http://books.google.de/books/about/Familie_Deutschland. html?id=dFmAoAEACAAJ&redir_esc=y.

Die Senkung der Geburtenrate passt ebenfalls in dieses Bild, bedarf aber einer gesonderten Betrachtung.

Ehrhard, Brand, Schmidt, Kohl, Schröder, Merkel (z.T. mehrere).
17 Art. 65 GG.

Ziel: Auszüchtung der Kriegsseele.

Junge Freiheit vom 24.10.2014, S. 1.

Ist das alles „Schnee von gestern“?

1. Auch dann, wenn man sich die Äußerung des Präsidenten Barrak Obama vom 05.06.2009 auf der Ramstein Air Base ansieht? Der hatte zu seinen Soldaten gesagt: „Deutschland ist ein besetztes Land und das wird auch so bleiben.“

2. Auch dann noch, wenn man bedenkt, dass Hooton eine langsame Umzüchtung gefordert hatte?

3. Ist die Verwirklichung des Hooton-Planes aus heutiger Sicht nur eine Spinnerei oder ist sie gelebte Wirklichkeit? Gibt es so viele parallele „Zufälle“, beim Vergleich heutiger Realität mit dem Hooton Plan???

Das Problem ist: Die allermeisten Deutschen sind inzwischen so verdummt, dass sie die Zusammenhänge nicht mehr erkennen. Das ist auch gewollt so. Dieses Ziel des Hooton-Planes kann abgehakt werden.

4. Duldung dieser Politik durch die Bürger?

Jammern alleine hilft nicht. Hinsichtlich der genetischen Planungen, aber auch gegen finanzielles Ausbluten unseres Landes sollte den „Verantwortlichen“ in Wahrnehmung demokratischer Rechte die „rote Karte“ gezeigt werden.

Parteien sollten nur dann unterstützt werden, wenn sie sich einsetzen für eine

• grundlegende Veränderung des Einwanderungsrechts,

• drastische Verkürzung der Entscheidungszeiten über Asylanträge von Zuwanderern und deren unverzügliche Abschiebung, wenn sie über die notwendigen Voraussetzungen für die Asylgewährung nicht nachweisen können.

• Förderung der Bereitschaft hier geborener Frauen, Kinder großzuziehen,

• konsequente Durchsetzung nationaler Rechte gegenüber der EU. Insbesondere gilt das für Rechte, die die Verfügung über unsere Haushaltsmittel betreffen und eine

• Unterstützung derjenigen Parteien, die die o.g. Forderungen vertreten.

.

komplett als PDF

Der-Hooton-Plan text-

Posted in Hooton-Plan | Verschlagwortet mit: , , , , , | 16 Comments »

Steuerzahler muessen afghanischer Grossfamilie gesamtes Leben finanzieren…da sie wohl versorgt und gepflegt werden will das Paar jetzt Kind-Nr-10 durch künstliche Befruchtung…

Posted by deutschelobby - 23/05/2017


Mitglied Karlie wie immer aufmerksam und auffordernd

Sehr geehrte Frau Bundesgesundheitsministerin,


hiermit bedanke ich mich ganz aufrichtig & herzlich für Ihr sehr informatives Schweigen zu meiner Mail vom 13. März. Mit einem Intensivschweigen wohl nach dem Motto „Wozu was antworten, wenn ohnehin alles stimmt? Schade um die Zeit.“

Jetzt darf ich Dank dieser Meinungsäusserung bei meinen weiteren Schritten davon ausgehen, dass ich grundsätzlich korrekte Sachverhalte, bzw. Fakten rund um die Verletzung des Gleichheitsgrundsatzes, die Schikanen in der Gastronomie, etc. beschreibe/beschrieb. Also kann/darf ich mein nächstes Projekt, die hochbrisante Zeitbombe im „Megatonnenbereich“,

die moslemischen Kinder im Land, ohne latent nagende Selbstzweifel angehen.

 

Hier noch ein Aspekt, welchen ich am 13. März vergessen habe in meiner Mail an Sie einzufügen:


Ich möchte meine Enttäuschung & Verzweiflung zornig in die Welt hinausschreien. Zwar habe ich mich mit dem gegenwärtigen Status, dass sogenannten Flüchtlingen atemberaubende Mengen an Geld irgendwohin geschoben werden abgefunden. Geldbörsl, etc. Teilweise gegen deren Willen, ohne Kontrolle und teilw. ohne Identitätsprüfung. Schlicht mit einer Methodik, welche im Schadensfall jeden Geschäftsführer eines Unternehmens wahrscheinlich einen längeren Gefängnisaufenthalt ohne Bewährung bescheren würde.

OK, soll so sein, aber so richtig grantig werde ich wirklich erst dann, wenn Sachverhalte wie in den folgenden Beispielen das Licht der Öffentlichkeit erblicken:

 

  1. http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/Wirbel-um-8-252-Euro-Sozialhilfe-fuer-Familie/233657966

  2. https://www.unzensuriert.at/content/0020580-Steuerzahler-muessen-afghanischer-Grossfamilie-gesamtes-Leben-finanzieren

  3. http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/steyr/Empoerung-ueber-5118-Euro-fuer-Fluechtlingsfamilie;art68,2231708,E

  4. http://www.epochtimes.de/politik/europa/afghanische-grossfamilie-in-wien-5682-euro-sozialhilfe-im-monat-das-paar-will-jetzt-kind-nr-10-durch-kuenstliche-befruchtung-a1323890.html


Die beschrieben Chuzpes gewinnen an dynamischen Potential, wenn man folgende Punkte berücksichtigt, welche lt. den Medien Tatsachen sein dürften:

 

  • Die Familie lt. 4. hat noch nie einen Beitrag fürs österr. System geleistet und ein Wunder müsste geschehen, wenn sich das je ändern würde.

  • Die Kosten deren behinderten Kinder resultieren aus einer inzestiösen Verbindung. Wie die Gesundheit aller deren Kindeskinder deshalb beschaffen sein wird, könnte/wird die zuständigen Sozial- und Gesundheitsämter in der Zukunft lange beschäftigen.

  • Und weil 9 zukünftige Wirtschafts- und Kulturverbesser zu wenig sein dürften, wurde die beantragte künstl. Befruchtung für die Nr. 10 offensichtlich befürwortet. Jedenfalls sollen die Voruntersuchungen abgeschlossen und von der Krankenkasse bezahlt worden sein. Anmerkung vom 14. April: Inzwischen dürfte bereits der neue Hoffnungsträgerin schon in der Phase der Entstehung sein.

  • Ich selbst habe während meiner Berufslaufbahn über ATS 15.000.000 ins System eingezahlt. Beiträge der Arbeitgeber sollten dabei berücksichtigt sein. Mir wurden bzw. werden aber aus (Sprechblase)-Gründen zwei- bis dreistellige Beträge verweigert. Plausibilität, Wirtschaftlichkeit und Sinnhaftigkeit haben dabei noch nie jemanden interessiert. Bei Österreichern gibt es ja oft gesetzliche Gründe dafür!

  • Dieses Bild würde mit einer anonymen Verlautbarung aus dem Internet abgerundet werden, aber mit unbekannter Wahrscheinlichkeit dürfte/könnte es sich um eine fake news handeln. Ich habe diese Verlautbarung ganz am Ende dieser Mail angefügt und das Schlimme dabei ist, dass fast alle Personen in meinem Umfeld den Wahrheitsgehalt nicht in Frage stellen! Aber ist das ein Wunder wenn man der Führung unseres Landes zusieht, wie das Tafelsilber verschenkt wird? OK, verschenkt ist etwas überzeichnet, denn die Rechnung wird ja bei einer der nächsten Wahlen präsentiert werden. Mal sehen. Polemik ENDE!


Zuletzt noch ein finaler Gedanke:

Irgendwie habe ich am Beginn meiner „Wutbürgeraktivitäten“ gehofft, dass ich von jemanden deshalb widerlegt werde, weil meine Beobachtungen, Thesen und Schlussfolgerungen keinen, oder nur einen ganz geringen Bezug zur Realität haben. Dazu bestand eine Chance, weil meine Zeilen ja von Hunderten gelesen wurden. Ev. viel mehr wegen dem Schneeballprinzip. Aber mich erreichten nur Kommentare wie „weiter so“, etc., aber keine einzige Zurechtweisung!
In so einem Fall hätte ich sofort aufgehört meine „Analysen“ zu verbreiten, wenn substanzielle Argumente dafür den Weg zu mir gefunden hätten. Meiner Selbsteinschätzung zufolge bin ich ja kein verbaler Terrorist!
Wie auch immer, aber kein negatives Feedback bedeutet wohl mit Sicherheit deutlich übersteigender Wahrscheinlichkeit, dass die tatsächliche Realität noch schlimmer aussieht, als ich sie als Vision beschrieben habe. Aber es ist wenigstens ein Ansatz um analytische Recherchen fortzusetzen und ich fürchte jetzt schon, dass ich wieder fündig werden werde. Logisch, es sind ja Alle offensichtlich deppert geworden.

Für mein Leben ist dies höchstwahrscheinlich irrelevant, aber meine Enkelkinder und deren Kinder werden wohl dereinst die volle Wucht verspüren. Mit Sicherheit von der Mondsichel ausgehend und ich habe keinerlei Möglichkeit dies zu mildern, bzw. zu verhindern.

Mit nachdenklichen Grüssen

Karl K.

Posted in Gleichheitsgrundsatz, Illegale, Invasoren, Krankenversicherung, Sozialbetrug, Vergewaltigung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 1 Comment »

Moslems-Türken…die österr./deutsche Kultur und Lebensart wird zum Ausleben eigener, importierter Bedürfnisse von unseren „Gästen“ – mit Füssen getreten…

Posted by deutschelobby - 23/05/2017


ein Erfahrungs-Bericht aus Österreich, der ohne Abzüge auch für den anderen Teil des Deutschen Reiches gilt….

Mitglied Karlie, engagiert und wohl-formulierend, fordert Medien und Behörden…       

Hallo miteinander,

erst am 20. Mai hatte ich ein merkwürdiges Erlebnis. Es war vorgesehen, dass ich mich mit jemand für Plausch & Mampf treffe, und zwar in einer Pizzeria in der Quellenstrasse. Das Lokal kannte ich seit Jahrzehnten und die hatten eine prima Küche.

Richtig, ich formulierte in der Vergangenheitsform, denn nach dem Eintritt kam ich drauf, dass ein türkisches Lokal daraus geworden ist. OK, wir waren dort, es schaute nicht schlecht aus, in der Nähe keine gscheite Alternative und es gibt weitaus schlimmeres als türkische Küche. Nur die orientalische, musikähnliche Beschallung, aber das ist eine andere Geschichte.

Aber bei der Bestellung haben wir ein dummes Gesicht gemacht als der Kellner in einer deutschähnlichen Sprache sagte, dass Bier nicht verfügbar ist. Deshalb, weil kein Alkohol ausgeschenkt wird. Ich hinterfragte dies und erfuhr, dass es ihm leid tut. Aber der Chef macht die Regeln und die müssen eingehalten werden; sagte er. ACHTUNG, kein Schreibfehler. Er sagte tatsächlich der Chef und nicht mein Chef!!

Ich habe mir nichts dabei gedacht und wurde dann das primäre Ziel für den Lokalbesuch verfolgt: Plausch & Mampf.

Der Tratsch war angenehm und das Essen war nicht schlecht. Auffällig war nur, dass in der Küche eine andere neue Regel etabliert war, nämlich strengstes Gewürzverbot. Aber auch das ist eine andere Geschichte. Nicht für mich, denn das Lokal werde ich nie wieder betreten!

Heute habe ich wieder dumm geschaut. Unmittelbar nach dem Lesen des angefügten Artikels in der heutigen KRONE.

1 und 1 war schnell addiert und auch der Sager „der Chef“ bekam seinen Sinn implementiert.

Danach stellte ich mir die Frage, ob denn alle deppert geworden sind? Ja, das war eine rhetorische Frage, denn die Antwort liegt eh auf der Hand.

Aber wenig später wurde aus der erw. 1 Frage eine ganze Serie davon:

  • Wie ist es möglich, dass Zuwanderer die Kompetenz erhalten im Gastland Regeln aufzustellen?

  • Wie ist es möglich, dass die österr. Legislative & Exekutive dabei tatenlos zusehen? Auch dabei, dass die österr. Kultur und Lebensart – zum Ausleben eigener, importierter Bedürfnisse von unseren „Gästen“ – mit Füssen getreten wird.

  • Wieso ist es eigentlich möglich, dass einem „Fleischhauer“ nicht sofort die Lizenz entzogen wird, wenn er kein Schweinefleisch im Sortiment hat?

  • Wieso dürfen Ausländer verpackte Lebensmittel verkaufen, auf denen mit extrem grosser Häufigkeit nur ein einziges verständliches Wort steht. Beispielsweise Pfeffer. Kein Wort aber über die Zubereitung, die Inhaltsstoffe, über Allergene etc. OK, ich gebs ja schon zu, das steht alles eh drauf. Aber leider halt nicht in Deutsch!!

  • Es gäbe noch andere Fragen, welche ich aber nicht äussere. Deshalb, weil ich niemals in den Graubereich der Hetze kommen will. Ich brauche nämlich keine Probleme mit Vaterlandsverschenkern und Mutterlandsverschenkerinnen. Gender schau obe🙂

Noch etwas: Ich bekenne mich dazu, dass ich NACHWEISBAR Aktionen gegen Säufer, bzw. gegen Alkoholkonsum im Allgemeinen betreibe. Wegen der Verletzung des verfassungsmässigen Gleichheitsgrundsatzes durch die Regierung, welche einseitig nur gegen die Raucher hetzt, während die Säufer eine „Schutzglocke“ haben. Selbst trinke ich etwa 0,00 ltr Alkohol im Jahr und so gesehen ist mir der islamische Ausschankstop vollkommen egal.

Was mir aber nicht egal ist, dass Gäste*) des Landes beginnen, besser schon längst dabei sind, die Mechanismen, die Lebensweise, die Regeln, usw., von Österreich umzukrempeln. Damit stellt sich die finale Frage dieser Mail, ob die ohnehin nicht mehr verhinderbare Machtübernahme des Islam in Österreich ein schon bereits gestarteter Vorgang ist??? Mit der These, dass Alle deppert geworden sind, dürfte auch die Frage hierzu am Anfang dieser Mail beantwortet sein.

Viel Spass beim Nachdenken**)

Karl K. aus Wien bzw. Euer Karl (je nach Empfänger !!)

*) Ist Euch eigentlich aufgefallen, dass ich kein Superlativ eingesetzt habe? Weder erwünscht, noch unerwünscht!!🙂

**) Ich flehe Euch an: Bitte liefert mir Beweise, dass ich völlig überzogen reagiert habe und dass eh alles in allerbester Ordnung ist. Je schneller, desto gut für mich. Danke im voraus.

Posted in Islamische Invasion, Islamischer Terror, Islamismus | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Inside Islam: Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird

Posted by deutschelobby - 23/05/2017


Bestseller Nr. 1

Millionen Muslime leben unter uns, doch wir wissen fast nichts über sie. Wie viele Muslime gibt es eigentlich in Deutschland und wie und wo gehen sie ihrem Glauben nach? Constantin Schreiber hat sich dafür auf die Suche gemacht und liefert den ersten deutschen Moschee-Report:

Wo gibt es überall Moscheen und was predigen Imame beim Freitagsgebet? 

Wie wird über Deutschland gesprochen, wenn keine Kamera dabei ist und man sich unbeobachtet fühlt?

Schreiber recherchiert in einer für viele unverständlichen Realität, die unsere Gesellschaft prägt wie nie zuvor.

Posted in Inside Islam: Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Die verschleierte Gefahr: Die Macht der muslimischen Mütter und der Toleranzwahn der Deutschen

Posted by deutschelobby - 23/05/2017


»Der Islam gehört nicht zu Deutschland«, sagt Zana Ramadani. »Muslime gehören zu Deutschland – aber nur, wenn sie sich dieser Gesellschaft anpassen.« Doch das kann nicht gelingen, solange die überkommenen Regeln einer vormodernen Religion auf die heutige westliche Welt angewendet werden und muslimische Mütter frauenfeindliche Werte an ihre Kinder weitergeben. Als Tochter einer muslimischen Einwandererfamilie nennt Zana Ramadani Dinge beim Namen, die sich sonst kaum jemand zu sagen traut: »Die muslimischen Frauen herrschen in der Familie. Ihre Töchter erziehen sie zu willenlosen Lemmingen, ihre Söhne zu verwöhnten Machos – und weil diese Hätschel-Machos damit im Leben scheitern, zu den nächsten Radikalen.« In ihrem Buch plädiert Zana Ramadani für eine offene, schonungslose Auseinandersetzung und macht deutlich: Ohne die muslimischen Mütter kann Integration nicht gelingen. Zana Ramadani ist eine der meinungsstärksten islamkritischen Stimmen Deutschlands. Für die engagierte Menschenrechtsaktivistin ist klar: Ein Islam, der den Koran wortwörtlich nimmt und Regeln aus dem Mittelalter einfordert, der Frauen missachtet und junge Männer radikalisiert, der die westliche Kultur und die hier existierenden Gesetze ablehnt, gehört nicht zu Deutschland. Als Tochter einer muslimischen Einwandererfamilie erlebte auch Zana Ramadani Gewalt und Unterdrückung. Schnell lernte sie: Es sind oft die muslimischen Mütter, die in den Familien herrschen, indem sie die frauenfeindlichen Werte, unter denen sie selbst gelitten haben, an ihre Kinder weitergeben. In ihrem Buch macht Zana Ramadani deutlich, dass die Integration von Muslimen in unsere Gesellschaft nicht gelingen kann, solange muslimische Mütter ihre Söhne zu verwöhnten Machos und ihre Töchter zu Gehorsam und Anpassung erziehen. Gleichzeitig stellt sie klar: Wir müssen aufhören, den politischen Islam und die fortdauernde Diskriminierung der muslimischen Frau als kulturelle Eigenart zu verharmlosen, wenn wir unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung verteidigen wollen.

Posted in Die verschleierte Gefahr: Die Macht der muslimischen Mütter und der Toleranzwahn der Deutschen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Studie über Muslime in Frankreich und Deutschland

Posted by deutschelobby - 23/05/2017


Eine französische Studie belegt, dass muslimische Jugendlichen überproportional häufig zu einem religiös-fundamentalistischen Weltbild neigen und Gewalt als ein legitimes Mittel ansehen.

.

Beatrix von Storch (AfD): „Inside Islam

Das Buch „Inside Islam“ von Constantin Schreiber zeigt deutlich: Der Islam gehört nicht zu

 Bild anklicken

Deutschland. Selbst in „moderaten“ Moscheen werden unsere Werte nicht geteilt.

.

Beatrix von Storch (AfD) – Christenverfolgung weltweit – Sitzung des EU-Parlaments am 16.05.2017

Posted in Beatrix von Storch, Inside Islam: Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird, Islamische Invasion, Islamischer Terror, Islamisierung, Kampf gegen Moslems, Kampf gegen Moslems, Moslem-Muslima | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Heidi Mund: Appel an die deutsche Polizei….ein Vorbild, eine Frontkämpferin…sie gibt Kraft und Motivation…

Posted by deutschelobby - 23/05/2017


Ausschnitt aus Rede Pegida Duisburg 8.5.2017

Posted in Heidi Mund, PEGIDA, Widerstand | Verschlagwortet mit: , , , , , | 3 Comments »

Videos von Nordland-TV über die Gedenkveranstaltung in Bretzenheim am 7.Mai 2017:

Posted by deutschelobby - 23/05/2017


Zusammenfassung mit Ausschnitten von Beiträgen aller Rednerinnen und Rednern (12 Minuten)

https://www.youtube.com/watch?v=yHlEGFsrAJg

Henry Hafenmayer verliest das Grußwort von HORST MAHLER (6:10 Minuten)

https://www.youtube.com/watch?v=uK3yL1qnJmU

Pastor i.R. FRIEDRICH BODE (13 Minuten)

https://www.youtube.com/watch?v=PZzukPjXuBE

  1. GUNTHER KÜMEL (9:23 Minuten)

https://www.youtube.com/watch?v=k0ck6lOjcjI

HENRY HAFENMAYER (7 Minuten)

https://www.youtube.com/watch?v=tSCA3cNLEEg

GERHARD ITTNER (7:35 Minuten)

https://www.youtube.com/watch?v=wNacEqDvhD0

Bitte vormerken: Die nächste Gedenkveranstaltung in Bretzenheim

findet im November 2017 am Totensonntag statt.

 

Posted in Deutsche Opfer, Gedenkveranstaltung | Verschlagwortet mit: , , , | 1 Comment »

Mahnmal in Bretzenheim geschändet

Posted by deutschelobby - 23/05/2017


Eine Woche nach unserer Gedenkveranstaltung am Mahnmal in Bretzenheim für die von 1945-1949 in den Rheinwiesenlagern ermordeten Deutschen wurde dieses geschändet und die von uns niedergelegten Blumen zertrampelt.

BRETZENHEIM – (fli). Zu verstehen ist es nicht, was manche Individuen dazu verleitet, wieder und wieder das Mahnmal „Feld des Jammers“ in Bretzenheim zu verunstalten. Entdeckt wurde die erneute Beschädigung am Sonntag. Unbekannte hinterließen ihre Schmierereien auf den Wänden des Mahnmals und dem Kreuz, leerten die Blumenkübel, zertrampelten die dort abgelegten Blumen und warfen die Grabkerzen quer über die angrenzenden Felder. Das Glas des Infokastens wurde ebenfalls zerschlagen.

„Das macht mich einfach zornig und sehr, sehr traurig“, erklärt Wolfgang Spietz, Leiter des Dokumentationszentrums und Ausstellung Kriegsgefangenenlager Bretzenheim. Mit jeder weiteren ihrer Untaten, die am Mahnmal begangen werden, ist es schwerer für Spietz zu verstehen, was in den Köpfen dieser Menschen vorgeht.

Wer Hinweise zu den Tätern hat, wird gebeten, die Polizeiinspektion, Telefon 0671-8 81 11 00, zu informieren.

http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/bad-kreuznach/vg-langenlonsheim/bretzenheim/mahnmal-in-bretzenheim-geschaendet_17892196.htm

Posted in Allgemein | Verschlagwortet mit: , , , , , | 3 Comments »

Deutsche Leitkultur ins Grundgesetz aufnehmen

Posted by deutschelobby - 23/05/2017


Für Özuguz gibt es keine spezifisch deutsche Kultur

in einem Interview hat die sogenannte „Integrationsbeauftragte“ der Bundesregierung, Aydan Özoguz, geäußert, daß es für sie keine spezifisch deutsche Kultur gebe. Die gerade in Deutschland aufflammende Debatte bezeichnete sie als „Klischee des Deutschseins“. Frau Özuguz glänzte schon in der Vergangenheit mit so abstrusen Vorschlägen, wie etwa dem Wahlrecht für Migranten. Ohne deutsche Kultur stellt sich die Frage, wohinein die Migranten sich denn bitte integrieren sollen? Warum gibt es einen Kulturstaatsminister? Wie steht es mit der Kulturhoheit der Länder? Und warum ist „Multi-Kulti“ so toll, wenn es „Kultur“ gar nicht gibt? Sehen Sie zu diesem Thema mein Video. Hier.

Angesichts solcher Äußerungen und vor allem zur glaubhaften Distanzierung davon fordern wir die Aufnahme der deutschen Leitkultur als Staatsziel in das Grundgesetz. Gerade in Zeiten von Massenmigration und daraus resultierenden Integrationsproblemen fordern wir klare verfassungsrechtliche Leitplanken zur Wahrung der Werte und der Identität unseres Landes. Bitte unterzeichnen Sie unsere Petition „Deutsche Leitkultur ins Grundgesetz“, damit Politik und öffentliche Einrichtungen ganz klar auf diese Leitkultur festgelegt werden.

Teilnehmen können Sie mit einem Klick hier.

Zeigen wir Frau Özuguz und ihresgleichen, daß die Zeit für Veränderungen in Deutschland gekommen ist.

Mit sehr herzlichen Grüßen Ihre

Beatrix von Storch

Posted in Beatrix von Storch, deutsche Kultur | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

Petition gegen die europäische Wirtschaftsregierung gestartet

Posted by deutschelobby - 23/05/2017


 

Keine Schuldenvergemeinschaftung

nachdem Emanuel Macron zum neuen Präsidenten Frankreichs gewählt wurde, hat es nicht lange gedauert, bis er der Öffentlichkeit sein wahres Gesicht zeigte. Kurz nach der gewonnenen Wahl kündigte er bereits an, sich für einen EU-Finanzminister einzusetzen sowie für EU-weite Sozialstandarts und gemeinsame Anleihen der Euro-Länder. Unterm Strich bedeutet dies die Vergemeinschaftung der Schulden. Deutschland soll für die Schulden der Franzosen aufkommen.

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz ist gleich auf diesen Zug aufgesprungen. Und – wenig überraschend – auch Finanzminister Schäuble zeigte sich offen für Macrons Pläne. Diesen Plänen müssen wir eine ganz klare Absage erteilen. Aus diesem wichtigen Grund starten wir unsere neue CP-Kampagne „Gegen eine europäische Wirtschaftsregierung!“, die Sie hier mit einem Klick ganz schnell und einfach unterstützen können. Wir deutschen Steuerzahler sind nicht dafür da, die französische Wirtschaft oder andere sich in Schieflage befindlichen Staaten mit unserem Steuergeld zu subventionieren. Zeigen Sie dem EU-Establishment die rote Karte!

Mit den besten Grüßen aus Berlin Ihre

Beatrix von Storch

PS: Bitte unterstützen Sie unsere neue Kampagne gegen eine europäische Wirtschaftsregierung mit Ihrer großzügigen Spende von 5, 10, 20 oder … Euro hier. Ihre Spende hilft, diese Kampagne groß werden zu lassen. Herzlich Danke!

Posted in Beatrix von Storch, europäische Wirtschaftsregierung | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

Rassistische gegen Weisse gerichtete Anti-Kunst am Eiffelturm im Grossformat…oder eine düstere Warnung für die arischen Völker?

Posted by deutschelobby - 23/05/2017


will Cleon mit seinen Werken ein düsteres Zukunft-Szenario beschreiben?

Möchte er auf diese Weise eine Warnung darstellen?

Persönlich kam ich zu dem Resultat, dass Cleon nichts Gutes an dieser Welt und der Urbanisierung findet.

Andererseits haben seine Gewalt-Darstellung der Abschlachtung der Weissen durch Neger wenig mit Urbanisierung zu tun.

Jedoch sind seine Bilder keineswegs Fiktion! Allein in Süd-Afrika ist es blutige Realität! Überall wo sie in Massen auftauchen wird die Gewalt gegen Weisse offenbar. In den letzten Jahren hat sich dieses noch vor 10 Jahren unfassbare Sermonum zu einem fast schon akzeptierten Alltag gefestigt…auf unseren Strassen, in unseren Dörfern und Städten….Cleon hat mit der Grausamkeit keineswegs übertrieben!….und gerade diese für viele immer noch Unglaubliche, ist der Beweis für den nahenden Untergang der Weissen Rasse….wobei mir die Rettung der germanischen Rasse als Kompromiss durchaus genügen würde…

Ich lass diese Bilder einfach mal hier stehen. Sie sprechen fuer sich.

„Kunst“ von Cleon Peterson.

Man beachte das letzte „Werk“ am Eiffelturm. Wir wissen was uns blühen soll.

So oder so, wir sollen vernichtet werden. Auch bildhaft ausgedrückt.

Seine früheren Werke

Jetzt am Eiffelturm (auf dem Bild der Volksverhetzer? Cleon Peterson)

Hier die Bedeutung

-Die 500 Quadratmeter große „Endloser-Schlaf“ Malerei liegt direkt unter dem ikonischen Wahrzeichen-

– dieser Wahnsinn muss ein Ende habe

wer noch zweifelt…folgende Bilder sind sollten auch den dümmsten „Bessermenschen“ ein wenig stutzig machen…oder?

Posted in Allgemein, Cleon Peterson | Verschlagwortet mit: , , , , | 5 Comments »

Gewaltprotokoll: Ein Wochenende auf dem „Plauener Frühling“

Posted by deutschelobby - 23/05/2017


 

Sachsen/Plauen – Die Zeiten, in denen man sich unbefangen unter einer Ansammlung von Menschen bewegen konnte, ohne gewalttätige Übergriffe befürchten zu müssen, diese Zeiten sind aufgrund einer unverantwortlichen Politik vorbei. Ein Blick in das Polizeiprotokoll der Stadt Plauen von nur einem Wochenende zeigt, wie wenig beherrschbar die Realität geworden ist.  

»Wir lassen uns die Art, wie wir leben, nicht kaputt machen« oder aber auch: »Wir dürfen uns unseren freiheitlichen und verantwortlichen Lebensstil nicht zerstören lassen. Weichen wir zurück, haben die Feinde der Freiheit gewonnen.« Dass Sprüche dieser Art – erster stammt von Thomas de Maizière  (CDU), der zweite von seiner Chefin, Angela Merkel (CDU), nichts weiter als hohle Phrasendrescherei darstellen und unser Leben schon längst durch Zustände, die durch die politische Verantwortlichkeit von Merkel und Co. geschaffen wurden, diktiert werden, wird beim Blick in die Polizeibericht immer deutlicher und lässt sich am Beispiel der sächsischen Kreisstadt Plauen anhand der Vorkommnisse eines Wochenendes darstellen.

„Gefährlichen Körperverletzungen durch Messerattacken sowie Sexualdelikte“

Vom 5. bis zum 7. Mai feierten die Plauener ihren „Plauener Frühling“, eine Stadtfest, bei dem Tausende von Besuchern aus allen Teilen des Vogtlandes sich in der Innenstadt verlustigen. Nur dieses Jahr war die Lage laut Polizeichef zeitweise kaum in den Griff zu bekommen.  Insbesondere am und im Lichthof des Rathauses kam es zu gefährlichen Körperverletzungen durch Messerattacken sowie Sexualdelikten –  unter und durch ausländischen Festbesuchern, so dass –der Chef des Polizeireviers dem Plauener Oberbürgermeister anriet, diesen für künftige Feste nicht mehr zu nutzen. Der FDP-Mann wird der Empfehlung Folge leisten, und als Konsequenz den Rathaushof für die seit Jahren dort stattfindenden Veranstaltungen sperren.

Hier das Polizei-Protokoll des Plauener Fest-Wochenendes im Zeitraffer, aufgelistet von der Freien Presse:

Freitag, 22.30 Uhr: Die Beamten werden auf den Klostermarkt gerufen. Grund ist ein Streit unter Ausländern, es geht um Körperverletzung. Als die Polizei vor Ort ist, trifft sie weder Täter noch Opfer an. Sie nimmt die Zeugendaten auf.

Freitag, 23.50 Uhr: Im Lichthof des Rathauses läuft die Disko, als von dort eine Anzeige wegen sexueller Belästigung erstattet wird. Ein 21-jähriger Afghane soll eine 16-Jährige bedrängt haben. Die Polizei kennt das Mädchen, es handelt sich um eine Dauer-Ausreißerin.

Freitag, Mitternacht: Die Marktstraße liegt in unmittelbarer Nähe des Lichthofes. Von dort geht ein Notruf wegen Bedrohung ein. Ein betrunkener 18-Jähriger soll einem Unbekannten mit dem Schlagstock nachgestellt haben. Der 18-Jährige hatte 1,48 Promille intus.

Samstag, 1.30 Uhr: Wieder ein Einsatz an der Marktstraße. Die Polizei wird gerufen, weil dort ein Streit zwischen Jugendlichen zu eskalieren droht. Die Beamten greifen ein, um zu schlichten. Dabei tritt ein 15-Jähriger einen 38-jährigen Polizisten gegen das Bein und verletzt ihn dabei leicht.

Samstag, 21.30 Uhr: Diesmal kommt der Hilferuf aus der Nobelstraße. Jugendliche haben Bierflaschen gegen eine Haustür geworfen und sie dadurch beschädigt.

Samstag, 22.50 Uhr: Der Rettungsdienst fordert die Polizei als Unterstützung an. Es geht um einen stark alkoholisierten Jugendlichen, der medizinisch behandelt werden soll. Einsatzort: die Marktstraße.

Samstag, 23.30 Uhr: Tumulte auf dem Altmarkt. Ein 35-jähriger Libyer soll mit einem 28-jährigen Deutschen aneinander geraten sein. Der Deutsche hat Schnittwunden eines Messers an der Hand. Der Libyer gilt als Tatverdächtiger.

Samstag, Mitternacht: Ein Hilferuf aus der Marktstraße. Zwischen zwei Gruppen ausländischer Illegaler

kommt es zu Rangeleien, melden Augenzeugen. Als die Polizei vor Ort ist, trifft sie allerdings weder Tatverdächtige noch Geschädigte an.

Sonntag, 1.15 Uhr: Mehrere ausländische Illegale sollen sich Auseinandersetzungen liefern. Tatort diesmal ist die Herrenstraße. Wieder ist keiner mehr vor Ort, als die Beamten eintreffen. Denkbar wäre, dass sie zu spät anrücken. Seine Leute seien zeitweise nicht mehr in der Lage gewesen, schnell und angemessen zu reagieren, sagte Revierleiter Werner Reuter in der Stadtratssitzung am Dienstagabend.

Sonntag, 2 Uhr: Auf dem Altmarkt fuchtelt ein Mann mit einem Messer herum. Der Sicherheitsdienst kann ihn überwältigen. Es handelt sich um den 35-jährigen Libyer, der zweieinhalb Stunden zuvor einen Mann mit dem Messer verletzt haben soll.

Sonntag, 2.30 Uhr: Die vorletzte Schlägerei des Stadtfestes. Diesmal unter Syrern auf dem Klostermarkt. Ein 21-Jähriger wird dabei verletzt.

Sonntag, 2.40 Uhr: Wieder ein Notruf wegen Körperverletzung. Vor der Stadt-Galerie prügeln sich mehrere junge Männer. Ein 17 Jahre alter Pakistaner trägt leichte Verletzungen davon. Der Täter ist bislang unbekannt.

Aufgrund nicht mehr beherrschbarer importierter Gewalt: Schluss mit lustig

Steffen Krebs von der Initiative Plauen und Organisator des Stadtfestes sieht nach einem „Arbeitsgespräch“ mit dem städtischen Ordnungsamt und der Polizei dringenden Bedarf, das bestehende Sicherheitskonzept neu zu überarbeiten – sprich: Auf Steuerzahlerkosten müsse für mehr Sicherheit gesorgt werden, indem die Sicherheitskräfte im Festbereich deutlich erhöht werden.

(Anstatt das Übel samt Wurzel auszureissen, sprich die sich krebsartig ausbreitende Geschwulst von nicht integrierbaren Elementen in kürzester Zeit ausser Landes zu weisen oder aber, wenn dies nicht möglich sein sollte, diese Wesen in bewachten Sammellagern unter Kontrolle halten…bis sie ausgewiesen werden….oh nein! Da wird der Schwanz zwischen die Beine genommen und Traditionsfeste, zum Teil seit Jahrhunderten Brauch, verboten…kurz: das völlige Versagen der sogenannten Führung in Gemeinden und Regierung ihre Bevölkerung vor illegalen und sich wie Invasoren verhaltenden Eindringlingen zu schützen!…Wiggerl)

Reicht dies nicht mehr aus, um die Bürger gegen die importierte Gewalt zu schützen, dann könnte auf den „Plauener Frühling“ das Schicksal von vielen Volks- und Schützenfesten warten.

Wie das traditionelle Bamberger Volksfest Sandkerwa oder das seit dreißig Jahren stattfindende Stadtteil- und Schützenfest in Misburg, könnte auch in Plauen aufgrund von Sicherheitsbedenken und nicht mehr finanzierbaren Sicherheitsauflagen Schluss mit lustig sein.

Und dann gibt es ja noch das Oktoberfest (BS)

.

von Birgit Stöger

https://brd-schwindel.org/gewaltprotokoll-ein-wochenende-auf-dem-plauener-fruehling/

http://www.journalistenwatch.com/2017/05/23/gewaltprotokoll-ein-wochenende-auf-dem-plauener-fruehling/

Posted in Illegale, Invasoren, kriminell | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Konzert von Sängerin Ariana Grande: eine Teufelsanbeterin/Kabbalistin…Manchester…überrascht das noch? Fanatische Moslems und zionistisch-geführte Politiker…

Posted by deutschelobby - 23/05/2017


Moslems:

In Manchester ereignete sich nach einem Konzert der US-Sängerin Ariana Grande laut Zeugenberichten eine schwere Explosion. Nach Polizeiangaben wurden dabei 22 Menschen getötet und 59 verletzt. Zeugen zufolge waren unter den Konzertbesuchern zahlreiche Kinder und Jugendliche.

Das gehört dazu, wir werden seit Jahrzehnten belogen von A – Z von dieser Drecks-Elite, wer aufwachen will muss sich unbedingt die Zeit nehmen, mal ganz unverbindlich dieses Video anzuschauen. Tut es, bevor es zu spät ist, unsere Erde ist so kaputt.

Diese „Stars“, welche ihre Seele dem Teufel verkauft haben für Geld und Berühmtheit verderben die ganze nächste Generation, ALLE gehören dazu, dafür sind die Illuminati/Jesuiten verantwortlich, die unsere Welt beherrschen, Rothschild, Rockefeller, Soros und alle ihre Staatsoberhaupt-Marionetten wie Merkel, Hollande, Macron, Cameron/May, es geht bis ins Unendliche, zuständig.

Mind Control vom Feinsten, um den lieben Gott zu verdrängen und dem Satan zu huldigen.

 

zu den Meldungen über den muslimischen Anschlag…

Posted in England, England, Islamisierung, Kampf gegen Moslems, Kampf gegen Moslems, Moslem, Moslem-Muslima | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Zahl der Reichsdeutschen steigt ins Unermessliche…kein Wunder, ist doch jeder der Vorfahren ab und vor 1913 hat ein Reichsdeutscher…ob er/sie es nun wollen oder nicht!

Posted by deutschelobby - 21/05/2017


 

anklicken: VIDEO

Übersicht Karte Reichsbürger:
http://www.bild.de/news/inland/reichsbuerger/der-reichsbuerger-report-48388580.bild.html

1700 Reichsbürger in Bayern:
http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/2306231_Innenminister-Herrmann-340-bewaffnete-Reichsbuerger-in-Bayern.html

134 „Reichsbürger“ wohnen in München:
https://www.tz.de/muenchen/stadt/kvr-134-reichsbuerger-wohnen-in-muenchen-7085854.html

Hessen 400 Reichsbürger:
http://www.gelnhaeuser-tageblatt.de/lokales/main-kinzig-kreis/brachttal/reichsbuerger-beschaeftigt-brachttaler-gemeindeverwaltung_17530325.htm

Fast 500 „Reichsbürger“ in Niedersachsen:
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Fast-500-Reichsbuerger-in-Niedersachsen,reichsbuerger232.html

88 Reichsbürger in Schleswig Holstein:
https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Verfassungschutzchef-warnt-vor-Reichsbuergern,reichsbuerger228.html

Bis zu 4,9 Millionen Deutsche an die zentrale Idee der Reichsbürger:
https://yougov.de/news/2016/11/12/sechs-prozent-der-deutschen-glauben-ideen-der-reic/

Reichsbürger: Polizistin wegen Antrag auf Feststellung der Staatsangehörigkeit suspendiert:
http://opposition24.com/reichsbuerger-polizistin-wegen-antrag-auf-feststellung-der-staatsangehoerigkeit-suspendiert/298383

Reichsbürger bei der Polizei! Beamter suspendiert:
http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.praesidium-oberbayern-sued-reichsbuerger-bei-der-polizei-beamter-suspendiert.d60f68fa-c3a2-495c-9dfd-acd9897e6156.html

Polizei beschlagnahmt Waffen bei mutmaßlichem „Reichsbürger“:
http://www.idowa.de/inhalt.neufahrn-polizei-beschlagnahmt-waffen-bei-mutmasslichem-reichsbuerger.944583d8-60df-4e43-988f-e0cee084c573.html

EStA Register Eintrag:
http://schaebel.de/wp-content/uploads/2015/02/Scannen-27.02.2015-11.42-page1.jpg

Anleitung Staatsangehörigkeitsausweis:
https://www.youtube.com/watch?v=OGTYYDIZc0w

„Reichsbürger“ soll von Polizist gewarnt worden sein:
https://www.welt.de/politik/deutschland/article159697046/Reichsbuerger-soll-von-Polizist-gewarnt-worden-sein.html#Comments

Ehemaliger Polizist des LKA Hamburg soll mit aktiven Kollegen als „Reichsbürger“ missionieren – Verfassungsschutz prüft, die Polizei ermittelt:
http://www.ad-hoc-news.de/wulfsen-polizei-ermittelt-in-wulfsen-gegen-reichsbuerger–/de/News/52356584

„Reichsbürger“ gründen eigene „Regierung“ in Oberbayern:
http://www.sueddeutsche.de/bayern/pliening-reichsbuerger-gruenden-eigene-regierung-in-oberbayern-1.3285699#redirectedFromLandingpage

Identitäre Bewegung #LEDERHOSENREVOLTE:
https://pbs.twimg.com/media/CzT8cPBW8AABPJh.jpg:large

Lederhosen Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Lederhose#Geschichtliche_Entwicklung

Reichsbahn wieder im Einsatz:
http://www.sz-online.de/sachsen/reichsbahn-wieder-im-einsatz-3559540.html

Deutschland ist ein Unternehmen:
http://www.n-tv.de/politik/McKinsey-entwirft-Rueckkehrmanagement-article19247316.html

Keine Aixtron-Übernahme durch Unternehmen aus China:
https://www.welt.de/regionales/nrw/article159942759/keine-Aixtron-Uebernahme-durch-Unternehmen-aus-China.html#Comments

Repost vom 13. Dez 2016

.

https://brd-schwindel.org/zahl-der-reichsdeutschen-steigt-ins-unermessliche/

Posted in Reichsbürger, Reichsdeutsche | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Rauchverbot…die Hintergründe für die Hetze gegen Raucher…reiner Tabak ist alles andere als gesundheitsschädlich!

Posted by deutschelobby - 21/05/2017


ja zum gemütlichen entspannen mit einer schönen Pfeife und wertvollem reinen Tabak….

unser Mitglied Karlie meldet:

Sehr geehrte Damen und Herren,


in der gestrigen KRONE fand ich einen Artikel,
http://www.krone.at/oesterreich/betrunkener-randaliert-in-jet-notlandung-in-linz-flasche-ouzo-intus-story-569820, der mich geradezu zwang, Ihnen diese Erinnerung an mich zu schreiben.

In meiner angefügten Mail an Sie vom 2016.11.24 beschrieb ich einige, wenige Handlungen, welche im Nikotinrausch noch nie begangen worden sein dürften:


  • Schlägereien und Anpöbelungen

  • Demolierung von Wohnungseinrichtungen

  • Vergewaltigungen

  • Zusammenschlagen etwa von Familienangehörigen

  • Verschuldung von Verkehrsunfällen (es könnte aber Einzelfälle geben)

  • Einleitung einer Notlandung von Flugzeugen

  • Etc.

Visionär passt eines der Beispiele mit dem erw. Zeitungsartikel zu 100% überein. Ja, in der Zwischenzeit hat es auch etliche andere Übereinstimmungen gegeben. Aber erst heute war mein Stimmungsbild grantig genug um ein paar Zeilen dazu zu tippen.

Dass Sie meine Mail mit dem Charakter einer Anfrage vollkommen ignoriert haben wundert mich nicht sehr, in Wirklichkeit gar nicht, denn ich orte dabei historisches, sozialistisches Verhalten im Hintergrund: Do foama drüber!

Wie auch immer, wünsche Ihnen weiterhin viel Spass bei der Hetze auf die Raucher und agieren Sie dabei sehr vorsichtig!!! Damit Sie nicht aus reinem Versehen die Tschecheranten auch schikanieren. Echte Staatsschädlinge scheinen ja unter Naturschutz zu stehen. Ha, gutes Stichwort, das werde ich beim WWF (world wildlife fund) hinterfragen. Bericht folgt dereinst!

Heute ohne Grüsse

Karl K.

—————————————

Sehr geehrte Damen und Herren,


ab und zu bin ich nach dem Lesen meiner täglichen KRONE ordentlich grantig und schreibe mir in so einem Fall manchmal den Grant von der Seele. Mit Mails, welche stets die zuverlässige Tauglichkeit haben absolut nichts zu bewirken. Sie lesen soeben eine derartige Mail und ich entschuldige mich wegen dem eigentlich völlig unwesentlichen hin- und herspringen im Text von Österreich nach Europa und zurück!
Heute beschäftige ich mich kopflastig mit Ihrem „Kerngeschäft“, mit dem Rauchen.

  • Inhaltsstoffe
    Ist es nicht so, dass noch vor gar nicht langer Zeit auf jeder Schachtel Zigaretten gut lesbar eine qualitative und quantitative Analyse der wichtigsten Rauchinhaltsstoffe aufgedruckt war? Die Aufdrucke sind verschwunden. Warum?
    Ist die Entfernung einer Wettbewerbsbehinderung der Konzerne wichtiger als die Möglichkeit für die Raucher sich unter den diversen Fabrikaten jenes aussuchen zu können, welches den individuellen Bemühungen zur Reduktion der Aufnahme von Schadstoffen zweckdienlich ist? Also steht der Profit
    konkurrenzierend dem Gesundheitsdenken mit klarem Sieg gegenüber? Da Sie erkennbar nichts dagegen unternehmen pfeifen Sie wohl auf die Gesundheit Ihrer Schutzbefohlenen?

  • Einschränkungen im freien Warenhandel innerhalb der EU
    Kauft man sich im EU Ausland einige Stangen Zigaretten, kann es
    bei der Rückkehr an der österr. Grenze eine böse Überraschung geben. Immerhin gibt es trotz freiem Warenhandel erstaunliche Restriktionen.
    OK, dafür können Sie nichts, aber ich orte Ihre Kompetenz bei einer anderen Chuzpe: Wenn die nichts bewirkenden Warnhinweise auf den Packungen nicht in deutscher Sprache verfasst sind wird ALLES beschlagnahmt. Zum Schutz des Konsumenten, weil er die Warnung ja nicht lesen kann! Was für eine Vergesäßung. Man will wohl auch auf diesem Weg erreichen, dass der Konsument keinen Zugang mehr zu den Analysewerten hat? Zu seinem Vorteil?????

  • Allgemein
    Ich denke davon ausgehen zu können, dass von den Medien NOCH NIE berichtet wurde, dass ein zigarettenrauchender Fahrer eines Kraftfahrzeugs bei einem von ihm verschuldeten Unfall ein Kind getötet hat. UPS, bei betrunkenen Fahrern dürften es jährlich Hunderte, wenn nicht Tausende sein.

    Hier noch eine kleine Auswahl von Vergehen, welche – lt. fehlenden Berichten in den Medien – Personen im Nikotinrausch noch nie begangen haben:

    • Schlägereien und Anpöbelungen

    • Demolierung von Wohnungseinrichtungen

    • Vergewaltigungen

    • Zusammenschlagen etwa von Familienangehörigen

    • Verschuldung von Verkehrsunfällen (es könnte aber Einzelfälle geben)

    • Einleitung einer Notlandung von Flugzeugen

    • Etc.

    Es stellt sich daher die Frage, warum gegen Raucher einer Hetzkampagne eröffnet wurde, während Alkoholiker wo, wann auch immer und solange saufen können als der Tag lang ist??? Eine der vielen Möglichkeiten könnte sein, dass der Steuerausfall und der Verlust von Arbeitsplätzen beim Verbot vom Saufen wesentlich höher ausfällt, als beim Verbot vom Rauchen! Wenngleich die volkswirtschaftlichen Schäden durch das Saufen wesentlich bis dramatisch höher sei dürften.

  • Luftbelastung
    Gerne wird bei der Kriminalisierung vom Rauchen das Argument eingebracht, dass Nichtraucher erkranken, wenn sie sich in einem verrauchten Umfeld aufhalten. Durch passiv rauchen. Mag so sein, aber es ist (leider) eine Tatsache, dass auch Raucher erkranken. Nur, wo bitte ist der abgesicherte Beweis, dass
    ursächlich Zigaretten dafür verantwortlich sind, auch wenn Rauchen keine „Heiltherapie“ ist und es auch niemals sein wird? Ausnahme Hanf für die seltene Schmerztherapie.
    Schaut man sich die reine (!!!!!) Aussenluft an, stösst man auf wertvolle Spurenelemente in hoher Konzentration. Beispielsweise Blei, Cadmium, Cäsium, Feinstaub, Feinststaub, chem. Verbindungen, etc., etc., aber natürlich auch noch Unmengen an Aerosolen und Gasen. Und der Mengenvergleich der „natürlichen“ Stoffe mit dem Ausstoss durch Zigaretten zeigt, dass Zigarettenstoffe wegen der Geringfügigkeit auf einem Vergleichsdiagramm kaum darstellbar wären. Aber gerade diese Stoffe sind in der Hetzerrhetorik natürlich die Ursache für die verschiedensten Erkrankungen, welche kein Mensch wegreden kann.
    Eh klar, damit hat man einen leicht „zu beherrschenden“ Generalfeind Zigarette, während der Serientäter Aussenluft unangetastet bleibt. Das bietet der Politik ein brauchbares Arbeitsszenarium um alles zu lassen wie es ist. Eine Raucherhetze kostet ja nichts, was bei der Sanierung der Aussenluft garantiert nicht der Fall ist.

  • Licht am Tag Bei der Aussenluft gibt es noch ein unnötiges und wichtigmacherisches Phänomen. Gescheite Leute sind ja draufgekommen, dass man 4-5 Menschenleben jährlich retten kann, wenn Kraftfahrzeuge auch tagsüber mit Beleuchtung unterwegs sind. Wie human! Überlegen wir nun, was Licht am Tag in der Realität wirklich bedeutet: Für die Beleuchtung ist Strom erforderlich und der Strom wird mit Generatoren erzeugt. Diese Generatoren werden mit dem Kraftstoff der Fahrzeuge betrieben. Mehr Licht bedeutet daher zwangsweise einen höheren Kraftstoffverbrauch. Dieser Mehrverbrauch erhöht den Ausstoss von Schadstoffen durch die Fahrzeuge in die Aussenluft. Multiplizieren wir nun die Anzahl der betriebenen Fahrzeuge mit dem Durchschnitts-Mehrverbrauch pro Fahrzeug, wegen dem schwachsinnigen Licht am Tag, dann kommt man auf schreckliche Werte. Egal, welche Zeitachse man gewählt hat! Natürlich muss der unnötig erhöhte und die Umwelt ZUSÄTZLICH belastende Schadstoffausstoss Konsequenzen haben. Etwa durch eine Erhöhung der Atemwegserkrankungen. Wahrscheinlich in einer Grössenordnung von mehreren 10.000 Personen europaweit. Viele davon, natürlich auch die empfindlicheren Kinder, sterben in kausaler Konsequenz. Nur um eine handvoll Depperte zu retten? Oje, da gibt es doch eine ebenfalls depperte Regel, derzufolge 100 Leute nicht geopfert werden dürfen „nur“ um 100.000 Leute vom sicheren Tod zu bewahren. Die Zahlen stimmen nicht und die haben nur die Aufgabe das Prinzip und die Grössenordnung zu verdeutlichen! Aus dieser Regel kann man ableiten, dass man mit Licht am Tag tausende Leute bewusst sterben lässt um eine handvoll Idioten zu schützen. Welche wegen der geistigen Orientierung mit Sicherheit deutlich übersteigender Wahrscheinlichkeit nicht imstande sind/waren, für ihre Nation jemals einen positiven Beitrag zu leisten. Ähnlich wirkt sich das erw. Prinzip auch bei den sogenannten Flüchtlingen aus! Hätte man bei den ersten Bewegungen über das Mittelmeer bei nur 3-4 Booten den Befehl „Feuer frei“ gegeben, dann würde die Welt anders, nämlich besser aussehen. Barbarische Gedanken? Denken Sie doch was Sie wollen, ich bezeichne es als HUMANE LÖSUNG. Deshalb, weil die unerwünschten Bewegungen sofort beendet gewesen wären, aber ZEHNTAUSENDEN wäre der Tod durch Ertrinken bereits erspart geblieben. Aber nochmals, man darf ja niemand opfern um einer Mehrheit zu helfen. Ist das nicht die eigentliche, verachtenswerte Barbarei? Polemik ENDE.

  • Taxis mit Stromantrieb
    Zu diesem Thema hätte ich was eher witziges anzumerken. Aber mit Zigaretten hätte das rein gar nichts zu tun, also lasse ich diese interessanten Aspekte aus. Wenn jemand Interesse hat, dann kann sie/er mich dsbzgl. anschreiben.
    Das war jetzt genial!!! Niemand wird mich ansprechen und ich brauche daher so oder so nicht tippen🙂

  • Geschäfte mit fremdsprachigen Beschreibungen Auch diese Gedanken haben mit Zigaretten nicht viel zu tun, aber doch ein bissl. Ich orte nämlich ein Problem, welches mit Sicherheit von keiner Statistik erfasst wird. Also, es gibt doch unzählige Geschäfte, welche Lebensmittel aus dem Ausland verkaufen. Ohne Beispiele zu nennen gibt es bei uns im Land daher problemlos Produkte zu kaufen, welche exotisch, sehr, sehr schmackhaft und sonstwie attraktiv sind. LOBENSWERT. HALT, STOPP, es gibt da einen Pferdefuss!!!!!!!!! Fast alle derartige Lebensmittel werden mit der Originalverpackung vom Produktionsland verkauft. In der Landessprache von dort und wenn man Glück hat findet man Produkte mit 1 (in Worten: EINEM) deutschen Wort, etwa PFEFFER. Sehr informativ und machen wir jetzt einen kurzen Blick in die österr. Gastronomie. Dort werden die Gastwirte von den Behörden gequält und bei jedem Gericht muss für Allergiker angegeben werden, was auf dem Teller so alles liegt. Jahrzehntelang wussten Allergiker was denen gut tut und was nicht, aber die sind ja alle leider urplötzlich simultan verblödet. Daher das schützende Gesetz. Warum schreibt das Gesetz eigentlich nicht vor, dass diese Kennzeichnung auch bei ausländischen Lebensmitteln durchzuführen ist? Ersatzweise könnte es genügen vorzuschreiben, dass ein Schild beim Eingang der Geschäfte den Allergikern den Eintritt verbietet. Hallo, die Inhaltsstoffe sind unlesbar, sollten die in der Landessprache des Produzenten aufgedruckt sein!!!! Ich mache jetzt einen Spagat zur Zigarette: Zigaretten mit fremdsprachigen Warnschildern werden beschlagnahmt, weil der deutschsprachige Besitzer durch Unkenntnis des Warnhinweises in allerhöchster Lebensgefahr schwebt. Und der Käufer von Lebensmitteln benötigt diese Schutz etwa nicht? Speziell dann, wenn er bei der Zubereitung einen katastrophalen Fehler macht. Oder gar letale allergene Stoffe zu sich nimmt! Daher am ENDE die sich aufzwingende Frage: Warum fühlen Sie sich nicht dafür verantwortlich den extrem wichtigen zivilisatorischen Grundsatz der Warnung im Bereich der Zigaretten auch in andere Bereiche zu transportieren? Umfasst Ihr Auftrag von den Sozialversicherungsträgern denn nur den Schutz der Raucher und ALLE ANDEREN Personen werden potentiell geopfert?

Mit freundlichen Grüssen

Karl K.

PS: Nun nur noch ein sehr interessanter Artikel, welcher mit meinen düsteren Gedanken definitiv nichts zu tun hat, welcher aber thematisch doch irgendwie passt:

http://www.heilstollen.at/uploads/tx_stdownloadmanager/ngen-22-48159616.pdf
PPS: Diese Mail wurde mit dem Charakter einer
auf Neudeutsch „fact&assumption presenting story“ konzipiert und wegen der (englischen) Humorinhalte liegt keinesfalls eine Schmähschrift oder dgl. vor. Wer sich direkt betroffen fühlt lebt vermutlich sein Privatvergnügen aus, auf das ich keinen Einfluss haben will und wollte. Und berücksichtigen Sie bitte: Ohne Missstände gleich welcher Art kann es kein Medium geben, welche solche aufzeigt. Botschaft angekommen?
PPPS: Mein Grant ist jetzt selbstverständlich noch immer vorhanden, aber Dank der obigen Zeilen hat sich der Dampfdruck etwas reduziert.🙂
PPPPS: Hiermit verabschiede ich mich von Ihnen, denn es wird garantiert keine Fortsetzungen geben. Es sei denn, dass
mich ein zukünftiger Vertrag auf Honorarbasis dazu zwingen würde!


Der Textteil des Artikels


Betrunkener randaliert in Jet: Notlandung in Linz
Flasche Ouzo intus
17.05.2017, 13:40

Der Pilot einer Ryanair- Maschine ist am Dienstagabend von einem alkoholisierten und aggressiven Fluggast zu einem ungeplanten Zwischenstopp auf dem Blue- Danube- Airport Linz gezwungen worden. Knapp eine halbe Stunde dauerte der Aufenthalt auf dem Flughafen, ehe der Mann aus der Maschine gebracht und die Reise fortgesetzt werden konnte.

Das Flugzeug startete in der bulgarischen Hauptstadt Sofia und war Richtung London unterwegs. Gegen 22.30 Uhr musste die Boeing 737 laut Polizei aus Sicherheitsgründen in Linz zwischenlanden.
„Wollte in London spazieren gehen“

Bei der polizeilichen Einvernahme des Randalierers erzählte der Bulgare den Beamten eine eher fragwürdige Geschichte: Er habe nach London fliegen wollen, um dort spazieren zu gehen. Vor dem Abflug hatte sich der Arbeitslose in einem Geschäft am Flughafen noch promillehaltigen „Proviant“ gekauft, und zwar eine Flasche Ouzo, die er recht zügig austrank.

Der übermäßige Alkoholkonsum dürfte dem 46- Jährigen nicht gut bekommen sein: In der Luft geriet er mit anderen Fluggästen in Streit. Der Angreifer war aggressiv, randalierte und fuchtelte mit den Händen wild umher. Dabei riss sich der Bulgare eine alte Verletzung an der Hand wieder auf. Die Wunde blutete so stark, dass einige Crewmitglieder und auch Passagiere Blutspuren auf ihrer Kleidung hatten.
Betrunkener randaliert in Jet: Notlandung in Linz (Bild: Flughafen Linz GesmbH)

Bei der Zwischenlandung auf dem Linzer Flughafen warteten bereits Polizisten, die den 46- Jährigen aus der Maschine holten. Der Bulgare leistete dabei keinen Widerstand. Er wurde ins Kepler- Uniklinikum Med- Campus III nach Linz gebracht, wo seine Wunde behandelt wurde.

Der Verdächtige wird wegen vorsätzlicher Gefährdung der Sicherheit der Luftfahrt angezeigt. Die Maschine konnte nach 50 Minuten weiter in Richtung London- Stansted fliegen.

Redaktion krone.at

Posted in Rauchverbot | Verschlagwortet mit: , | 1 Comment »

Horst Mahler in Ungarn / Brief an den ungarischen Botschafter in Berlin

Posted by deutschelobby - 21/05/2017


von thom ram

Horst Mahler sei in Ungarn festgenommen worden. Ungarische Behörden seien aktuell am Beraten, wie sie den Fall weiterführen werden. Ich habe an den ungarischen Botschafter in Berlin geschrieben:

Guten Tag, Herr Dr. Györkös,

ich gelange mit einer Bitte an Sie. Bitte schenken Sie mir einen Moment Gehör.

Danke!

Ich bin Schweizer, lebe in Bali, und seit vier Jahren mache ich einen Blog, http://bumibahagia.com

Das heisst: Seit vier Jahren hole ich Informationen aus dem Netz, was in der Welt wirklich geschieht, suche und finde Wahrheiten, welche weder in Zeitung noch in TV noch in Schulbüchern auftauchen.

Im Zuge dieser Arbeiten stosse ich naturgemäss auf Forscher, insbesondere auf Geschichtsforscher. Horst Mahler ist einer davon, ein hervorragender Mann, für mich auf einer Ebene mit zum Beispiel Michael. F. Vogt oder Daniele Ganser.

Horst Mahler tut etwas, was das Grundrecht eines jeden Menschen ist. Er denkt selbständig, und er sagt, was er denkt.

Nun ist es in der BRD unglücklicherweise so, dass dieses Grundrecht mit Füssen getreten wird. Wenn ein Mann sagt, dass die Geschichte Deutschlands, durch tausende von Quellen belegt, in wesentlichen Zügen gänzlich anders war, als wie ich und jedermann (Sie vermutlich auch) in der Schule gelernt haben, wenn ein Mann davon Kunde gibt, wird er in der BRD lächerlich gemacht oder bedroht oder mit Strafe belegt.

Es ist schon schräg. Ich bin Schweizer. Sie sind Ungare. Ich Schweizer bitte Sie Ungare, einem Deutschen, dem Unrecht widerfahren ist und dem weiteres Unrecht angetan werden soll, zu helfen. Ich meine aber, dass Grundrechte weltweit gelten, und darum scheinen mir Nationalitäten in diesem Zusammenhang nicht relevant.

Ja, ich bitte Sie darum, helfen Sie bitte mit, dass Horst Mahler in Ihrem Heimatland Ungarn Asyl gewährt wird!

Sie wissen, dass er nach Ungarn geflohen ist in der Annahme, dass die ungarischen Behörden vernünftig sind, dass sie Augenmass haben, dass sie sich an Grundrechten der Menschen orientieren. Und Sie wissen sicher, dass er festgenommen worden ist, und dass es nun Ihren Behörden obliegt, was denn nun weiter geschehen solle.

Eine Auslieferung an die Behörden der BRD wäre so gut wie ein Todesurteil, denn Horst Mahler ist alt und krank. In der BRD kümmert sich eine Vielzahl von Richtern nicht um Grundrecht, sondern sie „urteilen“ nach Vorgaben des aktuellen Mainstreams. Um ein Haar wäre er in den 7 Jahren Haft, die er bereits abgesessen hat, gestorben. Zweifelsfrei würden ihn BRD-Richter wieder einkerkern, so sie seiner habhaft werden sollten.

Bitte tun Sie das Menschenwürdige! Bitte stehen Sie für Recht ein! Bitte legen Sie bei den zuständigen ungarischen Behörden ein gutes Wort für Horst Mahler ein, auf dass er in Ihrem Heimatlande Schutz finde!

Ich möchte klar-stellen: Ich bin mit Horst Mahler weder verwandt, noch kenne ich ihn persönlich. Ich habe jedoch sein Wirken verfolgt, und ich meine, dass Menschen, welche für Wahrheiten einstehen, sich gegenseitig unterstützen sollen. Darum wende ich mich vertrauensvoll an Sie.

Ich wünsche Ihnen einen guten Tag und grüsse Sie freundlich

Thomas Ramdas Voegeli

In der Mail an Herrn Dr. Giörkös habe ich meine volle Adresse und meine Tel.Nummer beigefügt.

Ich habe den Brief verfasst, angeregt durch den Kommentar von Dietrich:

Horst Mahler ist gestern von Sopron in das Gefängnis nach Budapest überstellt worden.

Dort ist am 30. Mai eine Verhandlung. Wenn er in Freiheit bleiben kann, besteht die Möglichkeit, dass er in Ungarn in einer Apartmentanlage (betreutes Wohnen) leben kann. Die monatlichen Kosten von 800 Euro werden von Freunden auf Patenschaftsbasis übernommen.

Schickt daher möglichst viele EMails, Briefe, Faxe usw. an die ungarische Botschaft in Berlin!

Adresse
Unter den Linden 76, 10117 Berlin
Telefon
+49 30 203-10-0
Fax
+49 30 229 1314
Der Botschafter
Dr. Péter Györkös
E-Mail
infober@mfa.gov.hu
Öffnungszeiten
Mo-Do: 8:00-16:30 Uhr; Freitag: 8:00-14:00 Uhr

Posted in Horst Mahler | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »