Wie lasse ich das deutsche Volk verschwinden, oder: Der Plan des Richard von Coudenhove-Kalergi (1894-1972)


Veröffentlicht am 26.04.2017

►Buch kostenlos herunterladen: http://wp.me/p6OhOU-8O
►Videoarchiv http://www.mzw-widerstand.com/videos/
►Aktuelle News http://www.mzw-widerstand.com

FRAUEN MUESSEN DAS SEHEN: die Wirklichkeit DEMNAECHST IN EURER STADT – TEILEN!


Veröffentlicht am 25.04.2017
… und eure Männer sollten auch zusehen. Was Vertreter der „Religion des Friedens“ tun. Nachmittags … mal eben so. Teilt das Video bitte. Originalvideo: https://www.youtube.com/watch?v=MdLIv…
Übersetzung des Englisch sprachigen Originals.

 .
Von ClusterVisionMach2 angepinntClusterVisionMach2
Die Tatsache, daß Quallen, ohne ein Gehirn zu haben, 650 Millionen Jahre überlebt haben, macht vielen dummen Leuten Hoffnung. Ich meine damit die vielen weißen Europäer, die sich blödsinnig einbilden, bereits Alles zu wissen u. ihnen könne nichts passieren. Quelle: Quallen. Die Kommentarfunktion wird nach 3 Tagen abgeschaltet.
Alle 4 Antworten anzeigen

stealth-TR3B

Das ist einfach nur noch krank und es wird sicherlich noch schlimmer, den die meisten sind noch immer in ihrem Tiefschlaf .
Don Carlos

Wertvoller als Gold❓❓❓Mir wird schlecht, tausende dieser Tiere sind bereits unter uns, wir sind im Arsch Leute!!!
Don Carlos

MG aufstellen und voll rein in diese Viecher!!! Muss noch was hinzufügen , das gilt auch für die Antifa!!!
Konzert Pianist

Eine Passion,eine Leidensgeschichte die grauenvoller kaum möglich ist

zwei Marokkaner: Brutale Tritte in Soest auf am Boden liegenden Kontrolleur der Eurobahn


Die Szene hat sich bereits auf der Bahnfahrt von Hamm nach Soest aufgeschaukelt. Ein Student, der mit seinem Kommilitonen auf der Rückfahrt von der Hochschule in Hamm im selben Abteil sitzt, bekommt mit, wie sich die ertappten Schwarzfahrer zunächst mit Worten ihrer Personalien-Überprüfung widersetzen. In Welver sollen die jungen Männer aussteigen, doch sie folgen der Aufforderung nicht.

In Soest schließlich verlassen die beiden Schwarzfahrer und die beiden Kontrolleure den Zug, wobei einer der Ertappten nach Angaben der Zeugen am Pullover gezogen wird.

Mit dem Handy hält der eine Student die Szene fest. Deutlich zu sehen ist, wie die beiden Mitarbeiter versuchen, die Männer festzuhalten. Die schlagen postwendend auf die Kontrolleure ein. Ein Schwarzfahrer tritt seinem Kontrahenten in den Bauch und ringt ihn zu Boden.

Dann eskaliert die Gewalt restlos. Der andere Tatverdächtige sieht den Kontrolleur auf dem Bahnsteig liegen, stürmt aus drei, vier Metern auf ihn zu und tritt aus vollem Lauf auf das Opfer ein. Sekunden später ein erneuter Tritt gegen den Körper des bereits Verletzten.

Zum Glück ist mehreren Schülern, die gerade mit aus dem Zug gestiegen sind, die blutige Attacke nicht gleichgültig. Sie schreiten auf den Verletzten zu und kümmern sich um ihn. Derweil laufen die beiden Tatverdächtigen auf dem Bahnsteig davon. An der Stelle endet das nur 40-sekündige Video.

Der unverletzt gebliebene Kontrolleur alarmiert die Soester Polizei, die schickt umgehend Streifenwagen los. Ein Team trifft die beiden Flüchtenden auf der Nordseite des Bahnhofs an und nimmt sie fest.

Nach erkennungsdienstlicher Behandlung steht fest:

Bei den zwei Tatverdächtigen handelt es sich um

  • zwei Marokkaner

  • im Alter von 17 und 18 Jahren,

  • die in Dortmund gemeldet sind.

Unterdessen haben Sanitäter den schwer verletzten Kontrolleur ins nächste Krankenhaus gebracht.

Über die Schwere seiner Verletzungen liegen keine Angaben vor.

20 Minuten, so schildern die Studenten und andere Zeugen, bleibt der Eurobahn-Zug in Soester Bahnhof stehen. Nicht nur die Passanten auf dem Bahnsteig, sondern auch die Reisenden in den Abteilen bekommen die Schlägerei unmittelbar mit. Per Lautsprecher-Durchsage erfahren die Unbeteiligten: „Der Zug bleibt hier stehen.“ Nach 20-minütigem Stopp geht die Fahrt schließlich doch Richtung Sassendorf und Lippstadt weiter.

Übergriffe zwischen Schwarzfahrern und Kontrolleuren, so teilt die zuständige Bahnpolizei mit, seien selten, aber keineswegs absolute Ausnahmen. Besonders gefährdet sei das Personal auf manchen Ruhrgebiets-Strecken, wo bisweilen mit Schlagstock und Pfefferspray bewaffnete Sicherheitsleute die Ticket-Kontrolleure begleiten.

Quelle: https://www.wa.de/nordrhein-westfalen/brutale-tritte-soest-boden-liegenden-kontrolleur-eurobahn-8216096.html

Michael Stürzenberger: Der Antideutsche Desinformant…Systemlinge enttharnen sich Stück für Stück…als Islam-Gegner anerkannt und geschätzt, entpuppt er sich nun als braver Anhänger zionistisch-anglikanischen Großen Lügen


schade, aber ich habe schon kurz nach dem Beginn seiner Stimmensammlung in München gegen einen Groß-Moscheen-bau begonnen zu zweifeln.

Persönlich dabei, konnte ich auch mit ihm sprechen. Ein übliches Abtasten…da hatte ich noch Hoffnung einem guten Front-Kämpfer zu begegnen.

Nachdem Stürzenberger einige Interviews abgegeben hatte, wurde es klipp und klar, dass er keine Geschichtskenntnisse aufgrund eigener Freidenker-Recherchen hat und lieb und brav das nachbrabbelt,

was ihm Schule, Uni und das System von Geburt an eingeflößt haben.

Auf solche Scheinheiligen müssen wir verzichten, denn sie verstärken den antideutschen Hass und zweifeln keine Sekunde daran, dass die damaligen Feindstaaten eine ehrliche und wahre Geschichts-Schreibung betrieben

….trotz unzähliger Aussagen von damaligen „Persönlichkeiten“, die frei und offen zugaben, dass es ihnen nur um die Vernichtung des Deutschtums geht…

Diese indoktrinierten Androiden müssen unfassbar naiv sein wenn sie tatsächlich der Meinung sind, dass Feindstaaten, die zuvor Millionen von Frauen und Kindern zu Tode gebombt haben, nach Kriegs“ende“

 (Waffenstillstand), die völlige Wahrheit bis in das Detail schreiben…..

Nebenbei erwähnt: noch niemals in der Menschheitsgeschichte hat ein Sieger die Wahrheit festschreiben lassen…noch nie!

Warum also die Anglikaner und damalige Sowjets?

Wiggerl

.

Mut zur Wahrheit

Anti-Giftköder-Training


DvD Anti-Giftköder-Training

Giftköderwarnungen sind leider aktueller denn je- die Verunsicherung und Sorge der Hundehalter wächst.

Diese DVD bietet Ihnen einen detaillierten, effektiven Trainingsplan, um Ihren Hund zu schützen! Vom Staubsaugerhund zum braven Vierbeiner, der beim Spaziergang Fressbares anzeigt, statt es hinunterzuschlingen. Vorbeugemaßnahmen und Notfallsignale helfen die Zeit zu überbrücken, bis das Training „sitzt“. Auf Grundlage der positiven Verstärkung macht das Übungsprogramm nicht nur Spaß, sondern festigt die Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Hund.

Aus dem Inhalt:

  • Training mit positiver Verstärkung

  • Vorbeugen (Aus-Training+ Fressnapf-Training)

  • Wie funktioniert Belohnung?

  • Selbständiges Stoppen vor dem Futter

  • Abwenden von Futter auf Signal

  • Signal „Maul öffnen“

  • Anzeigeverhalten

  • Maulkorbtraining

  • Schlaraffenlandsignal

Die Autorin:

Sonja Meiburg arbeitet seit 1998 auf Basis der positiven Verstärkung mit Menschen und ihren Hunden. Seit 2006 betreibt sie ihre eigene „Hundeschule Holledau“ in Bayern. Sie ist Buchautorin und schreibt Fachartikel für diverse Fachzeitschriften. Sie ist als gefragte Referentin im In- und Ausland unterwegs und bekannt aus der TV Sendung „Zeit für Tiere“. Zudem gehört sie zum Trainerkreis „Trainieren statt Dominieren“.

Laufzeit: ca. 60 min, ISBN: 978-3-937322-44-5 V

.

Rückruf & Giftköderprävention

 Rückruf & Giftköderprävention

Anti-Giftköder-Training: Übungsprogramm für Staubsauger-Hunde

Verifizierter Kauf

  • Habe die DVD heute erhalten und gleich angesehen. Es wird alles sehr genau beschrieben und erklärt, man kann die Übungsschritte problemlos zu Hause nachvollziehen. Werde die DVD ein zweites Mal schauen und mir Notizen machen und danach meinen Trainingsplan orientieren.

    Mir gefällt, dass sowohl bei den Rückruf Übungen als auch bei der Giftköderprävention Übungen mit unterschiedlicher Schwierigkeitsstude gezeigt werden, so kann man sich nach und nach steigern.

    Man lernt zum Beispiel folgendes:

    -Abruf in der Wohnung
    -Abruf mit Ablenkung in der Wohnung
    -Abruf auf einem Übungsplatz
    -Abruf bei Spaziergängen
    -Abrufübungen mit Partner
    -Abrufübungen allein
    -Abrufübungen mit anderen Hunden/Tieren
    -Tipps und Tricks für das richtige Belohnen des Abrufs
    -Typische Fehlerquellen, welche man vermeiden soll (großer Wiedererkennungswert unsererseits hier!)

    Giftköderprävention:

    -Futter in Schüssel ignorieren
    -freiliegendes Futter ignorieren
    -Futterannahme verweigern (sogar wenn Besitzer sich entfernt, in ein Geschäft geht zum Beispiel)
    -verstecktes Futter ignorieren

    Ich finde die DVD hat sich gelohnt, ich werde mich an diesen Aufbau halten.
    Vielleicht schreibe ich in ein paar Wochen ein Update darüber, wie gut wir es umsetzen konnten und ob unser Hund den Aufbau verstanden hat.

Emden Ostfriesland- Busfahrer soll verfolgt werden, weil er seine Pflicht tat


Weil ein Busfahrer einen Volksverdummten nicht einsteigen ließ, soll er verfolgt werden

Dabei hätte Ostfriesland (als Ständestaat) die Möglichkeit eines Verbotes der Vollvermumung – und noch vieles mehr

conrebbi

Kontakt: conrebbi2@gmail.com

Wolfgang Effenberger Video (ab ca. 1h 10min)
https://www.youtube.com/watch?v=8GU-l…
Clustervision Video über Moslemextremisten gegen Frauen
https://www.youtube.com/watch?v=w_914…

Ursula Haverbeck: Migranteninvasion seit 75 Jahren geplant


Souverän Heinz Christian Tobler

Teilen Sie diesen Beitrag:

Als Hooton-Plan werden in den 1940er Jahren veröffentlichte Gedanken des Harvard-Anthropologen Earnest Hooton bezeichnet, die die rassischen Eigenschaften der Deutschen in den Mittelpunkt stellen und statt der psycho-sozialen Umerziehung eine biologische „Umzüchtung“ und Umvolkung als notwendige Maßnahme zu ihrer erfolgreichen und dauerhaften Unterwerfung propagieren.

Am 4. Januar 1943 veröffentlichte Hooton im Neu Yorker „Peabody Magazine“ einen Beitrag mit dem Titel: „Breed war strain out of Germans“, in dem er historische Tatsachen ignorierend den Deutschen eine besondere Tendenz zum Krieg unterstellte und ihre Umzüchtung forderte mit der allgemeinen Zielrichtung, den deutschen Nationalismus zu zerstören.

Zu diesem Zweck empfahl Hooton, der unterschiedslos alle Deutschen für „moralische Schwachsinnige“ hielt, die Geburtenzahl der Deutschen zu reduzieren sowie die Einwanderung und Ansiedlung von Nicht-Deutschen, insbesondere von Männern, in Deutschland zu fördern:

Dabei handelte es sich um den jeweils sogenannten Nizer-, Kaufman-, Morgenthau- und Hooton-Plan, allesamt üble Machwerke, die von Haß auf Deutschland und von unerschütterlichem Rassismus gegenüber allen Deutschen nur so strotzten. Sie verschwanden nicht etwa vor langer Zeit tief in einer Schublade, sondern dienen gegenwärtig als Fahrplan zur systematischen Vernichtung Deutschlands.

Lesen Sie in diesem Buch, was wirklich hinter der „europäischen Vereinigung“ und der Errichtung des „Brüsseler Superstaates“ steckt, warum die ehemals souveränen christlichen Nationalstaaten Europas von ihren eigenen (stop) Politikern systematisch entmachtet und aufgelöst werden und welche Folgen das neue Zuwanderungsgesetz haben wird.

Nicht unerwähnt bleiben dabei auch die weitreichenden Auswirkungen der bedingungslosen Kapitulation der Deutschen Wehrmacht am Ende des Zweiten Weltkrieges, aber auch des europäischen Haftbefehls, der klar macht, daß die Deutschen jetzt keine unveräußerlichen Grundrechte mehr haben.

Durchschauen Sie die diabolischen Machenschaften geheimer Mächte im Hintergrund des Weltgeschehens, bevor es zu spät ist!

Weiterlesen:

https://deutschelobby.com/2015/06/28/der-hooton-plan-heute-damals/

https://deutschelobby.com/2015/06/28/hooton-plan-wie-lasse-ich-ein-volk-verschwinden-2/

https://deutschelobby.com/2015/09/20/der-merkeltrick-oder-wie-lasse-ich-mein-volk-verschwinden-merkel-und-hooton/