Bürgerfragen und Invasion und mehr… Teil 2


Gastbeitrag 2222 von Klaus Steinfurter 

ist Deutschland noch zu schützen?

Ich mache mir da erhebliche Sorgen. Aufgrund meiner Sorge und meiner Befürchtungen habe ich einen Fragenkatalog zusammengestellt. Ich wünsche mir, dass Sie meine Sorgen widerlegen können, aber bitte mit Fakten und nicht mit Phrasen.

Sollten Sie das nicht können, so stellt Sie sich die Frage, ob es an der Zeit ist die Bürgerinnen und Bürger dieses Landes in Kenntnis zu setzen?

Im Folgenden möchte ich Ihnen diese Informationen vorstellen, wenn Sie daraus Zusammenhänge erstellen möchten, so ist das Ihr gutes Recht. Wäre es nicht eigentlich die PFLICHT der Politiker und der Medien, die Situation in der wir uns zurzeit befinden deutlich zu machen? Besonders, auf die sich aus den Zusammenhängen der einzelnen Komponenten, zu prognostizierenden Ergebnisse?

D.h. die Zukunft, in die wir und unsere Kinder von den Politikern geführt werden? Nehmen Sie sich bitte die Zeit und lesen Sie in Ruhe die folgende Ausarbeitung. Auch wenn Sie das Ein oder Andere erschreckt, so lassen Sie doch bitte einfach die Fakten und Quellen für sich sprechen und betrachten es sachlich.

Sollte es hierbei darum gehen, dass Sie in der Lage sind sich durch Informationen eine eigene vollständige Übersicht der zu erwartenden Situation in Deutschland / Österreich / Europa zu machen? Ich hoffe das. BKA Chef Münch: „Wir brauchen einen Masterplan – den sehe ich im Moment noch nicht.“

http://www.rp-online.de/politik/deutschland/bka-chef-holger-muench-koennen-nicht-alle-gefaehrderueberwachen-aid-1.5112070

Das BKA gibt offen zu, dass es Deutschland und seine Bürger nicht mehr schützen kann! Haben Sie sich einmal Gedanken über den Begriff Armee gemacht? Eine Armee besteht aus ideologisch ausgerichteten, jungen Männern, die bereit sind für ihre „Sache“ (Glauben / Land / Führer, Prophet, usw…) zu TÖTEN!

Sollten wir hinterfragen, wer ungefiltert in unser Land kommt? 2/3tel der Ankommenden („Flüchtlinge“) sind junge, männliche Muslime.

https://guidograndt.wordpress.com/2015/04/22/fluchtlingsdebatte-politik-und-medien-tauschen-die-burger-fastzwei-drittel-aller-asylbewerber-sind-manner-und-muslime/

http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Broschueren/bundesamt-in-zahlen-2013.html

(Seite 24 oben) Nach einer Studie des BMI von 2007, zu der Zeit lebten rund 4.000.000 Muslime in Deutschland, ergab sich das davon 6% GEWALTBEREIT sind. Das macht eine ideologisch gestählte ARMEE von 240.000 Kämpfern innerhalb unseres Landes!!! Bader / Meinhof und die RAF waren nur 50 und haben Deutschland in den Ausnahmezustand versetzt und das Militär wurde auf den Plan gerufen.

Was meinen Sie, was wohl passiert, wenn 240.000 gewaltbereite Kämpfer ihren Glaubenskrieg in Deutschland beginnen? Wer soll diese, für ihren „Gott“ mordende Armee, aufhalten? 2 Hier die Studie (Achtung >500 Seiten):

http://www.bmi.bund.de/cae/servlet/contentblob/139732/publicationFile/14975/Muslime%20in%20Deutschland.pdf

Der Spiegel schreibt die Kurzfassung: „Bundesinnenministeriums-Studie: Zahlreiche Muslime in Deutschland sind gewaltbereit“ „Fundamentalismus auf dem Vormarsch: Laut einer Studie des Bundesinnenministeriums sind 40 Prozent aller in Deutschland lebenden Muslime fundamental orientiert. Jeder siebte Islam-Gläubige kann mit Rechtsstaatlichkeit und Demokratie nichts anfangen, sechs Prozent sind demnach „GEWALTBEREIT“.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundesinnenministeriums-studie-zahlreiche-muslime-in-deutschland-sindgewaltbereit-a-524486.html

Die RP hingegen, stellt 2013 allein für NRW 4.300.000 türkischstämmige Muslime als aktuelle Zahl in den Raum

http://www.rp-online.de/nrw/landespolitik/tuerkisch-unterricht-an-allen-gymnasien-aid-1.3613050

Das wären dann 258.000 gewaltbereite Kämpfer nur in NRW! So die Studie vom BMI und die Zahlen aus der Rheinischen Post. Wikipedia schreibt: „Staatsbürgerschaft und Wahlrecht hat eine Mehrheit der Muslime aber allein in Großbritannien (75 %) und den Niederlanden (50 %), in den übrigen EU-Staaten liegt der Anteil eingebürgerter Muslime bei 10-25 % (Deutschland 15 %)“

2014 lebten 81.100.000 Menschen in Deutschland und nach Wikipedia sind davon 15% in einer besonderen Gemeinschaft

(Umma – http://www.orientdienst.de/muslime/minikurs/umma/)

verbunden. Das sind 12.150.000 Menschen!

Das macht bei 6% (BMI Studie) 729.000 gewaltbereite Kämpfer in Deutschland. Das behaupte nicht ich, das sind die Zahlen vom BMI, Statista

http://de.statista.com/statistik/daten/studie/2861/umfrage/entwicklung-der-gesamtbevoelkerung-deutschlands/

Zitat: „Es gibt keinen Humor, es gibt kein Gelächter, es gibt keinen Spaß im Islam.“ – Ruhollah Chomeini

wird fortgesetzt