Der Dritte Weltkrieg – die Vorhersagen der Seher erfüllen sich


Peter Orzechowski

Kämpfer der Terrormiliz »Islamischer Staat« haben sich nun auch in Libyen festgesetzt und wenden sich jetzt dem alten Kontinent zu. Dies meldeten die Nachrichtenagenturen am Wochenende. Was mich dabei besonders beunruhigt: Damit ist wieder eine der Vorhersagen zum Dritten Weltkrieg eingetreten.

 

Jetzt paradieren die Kämpfer des IS mit Toyota-Konvois und aufgeblendeten Scheinwerfern auch durch Libyen. Ihr teuflisch inszeniertes Strandvideo von der Massenenthauptung ägyptischer Kopten war eine Botschaft an Europa. »Wir werden Rom erobern«, deklamierte einer der Vermummten und streckte seinen Dolch Richtung offenes Meer.

Sieben Monate, nachdem der selbst ernannte Kalif Ibrahim alias Abu Bakr al Baghdadi in Mossul sein »Islamisches Kalifat« ausrief, stehen seine Anhänger nun an der südlichen Mittelmeerküste. Vom alten Kontinent trennen sie nur einige hundert Seemeilen.

Eine IS-Piraterie auf dem Mittelmeer ähnlich wie vor Somalia ist denkbar. »Schnellboote könnten Fischerboote, Kreuzfahrtschiffe, kleinere Handelsschiffe oder die Küstenwache attackieren, um Geiseln zu nehmen und Lösegelder zu erpressen«, warnt das italienische Verteidigungsministerium.

Was mich jedoch beunruhigt, ist, dass plötzlich eine Vorhersage der Seher in greifbare Nähe gerückt ist, die bis vor Kurzem als Ausgeburt von Phantasten galt: Rom wird erobert, Bürgerkrieg in Italien, der Papst flieht.

Dazu muss ich vorausschicken, dass ich für mein Buch Am Vorabend des Dritten Weltkriegs rund 500 Schauungen von Sehern analysiert habe und dadurch einen Ablauf der möglichen Ereignisse, die zum Dritten Weltkrieg führen, skizziert habe. Ich möchte hier nur kurz einige Schlaglichter aufzeigen:

Vor dem Ausbruch des Dritten Weltkrieges soll es nach übereinstimmender Aussage der Seher zu folgenden Ereignissen kommen: Deutschland wird wiedervereinigt. Der Kommunismus in der Sowjetunion scheitert. Die Stationierungsstreitkräfte der USA und UdSSR ziehen ab. DieBundeswehr wird reduziert. Schwere Unruhen auf dem Balkan, besonders in Jugoslawien. Wirtschaftskrise im Westen und weltweiter Börsen- und Bankencrash (2008/2009). Spannungen und Kriege im Nahen Osten. Soweit ist alles bisher eingetreten.

Dann folgen: Bürgerkrieg in Italien und Frankreich. Straßenkämpfe in Paris, die Stadt brennt. In Rom kommt es zu Verfolgung und Tötung von Priestern, Flucht des Papstes. Meine Frage lautet also: Ist der IS hier der Akteur, der die Prophezeiungen erfüllt?

Hier noch ein kurzer Überblick, wie es nach den übereinstimmenden Aussagen der Seher weitergehen soll:

  • Ein Nahostkonflikt mit Engagement der USA findet statt.

  • Aus Rache wird das Zentrum New Yorks mit mehreren kleinen Sprengsätzen atomar zerstört.

  • Kurz vor dem Weltkrieg wird in ganz Europa die Macht fest in der Hand der radikalen Linken stehen.

  • Praktisch unmittelbar vor dem Krieg werden innerhalb kurzer Zeit Millionen Fremde aus dem Osten und Südosten unsere Länder überfluten.

  • Auf dem Höhepunkt des italienischen Bürgerkrieges marschieren die Russen durch Österreich nach Italien. Hauptsächlich Kärnten wird schwer betroffen. Den Bauern wird von den Besatzern das Vieh weggenommen. Noch keine größeren Kampfhandlungen.

  • Heftigster Bürgerkrieg zu dieser Zeit in Italien und Frankreich. Brutale Verfolgungen aller Geistlichen, Massenmorde, gewaltige Plünderungen. Gefährdete Gebiete: Kärnten, Tirol, Vorarlberg; alle Gebiete der Schweiz.

  • Rom und Paris werden im Revolutions- und Kriegsrahmen zerstört werden.

  • Einmarsch russischer Truppen in Deutschland und Dritter Weltkrieg.

—————————————————-

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/peter-orzechowski/der-dritte-weltkrieg-die-vorhersagen-der-seher-erfuellen-sich.html

Autor: Wiggerl

Eine Lobby für die Deutschen-Österreichischen-Südtiroler-Schweizer Kulturen und Lebensarten – Themen: Heimat, Deutsche Reich, Geschichte

3 Kommentare zu „Der Dritte Weltkrieg – die Vorhersagen der Seher erfüllen sich“

  1. GOTTE’S 7000 JAHRES – AGENDA

    Ein Studium der Bibel in Verbindung mit wissenschaftlichen Daten hat Folgendes ergeben:
    • Die Bibel besteht aus einer Sammlung von Heiligen Büchern. Diese sind zwischen den Jahren 1445 BCE und dem zweiten Drittel des ersten Jahrhunderts CE unserer Zeitrechnung entstanden.
    • Die Bibel ist ein Buch über die Menschheitsgeschichte und enthält akkurate Daten.
    • Anhand der Bibel lassen sich exakte Jahreszahlen für Schlüsselereignisse errechnen.
    • Die Bibel fixiert unter anderem das Jahr der Flut, die Geburt von Abraham, der Krönung von König David, von Salomos Tempelbau, der Geburt von Jesus Christus und das Ende unserer Zivilisation.
    • Gottes Plan für die Menschheit umfasst 7000 Jahre. Dieser setzt sich aus 6000 Jahren „Bewährungszeit“, dem „Tag” der Vergeltung, plus 1000 Jahre für das Millennium von Jesus Christus zusammen.
    • Der 7000 Jahresplan GOTTES ist keine neuzeitliche Erfindung, sondern wurde bereits in den Schriften von Bischof Irenaeus (130 CE – 202 CE) erwähnt. Dieser Bischof der frühzeitlichen Kirche wurde später von der katholischen Kirche (Gründungsjahr ca. 325 CE bzw. 380 CE) zum katholischen Bischof und Heiligen erklärt.

    Weitere Informationen finden Sie in dem kostenlosen e-Buch „GOTTES 7000 JAHRES-AGENDA“: erhältlich z.B. unter:

    Dieses Buch legt auf eine nachvollziehbare Weise dar, dass die in der Bibel enthaltenen Informationen einen „dritten“ Weltkrieg für die Jahre 2015/2016/2017 CE vorhersagen. Dieser „dritte“ Weltkrieg wird, nachdem alle Armeen dieser Welt vernichtet worden sind, zwischen den Jahren 2017 CE und 2024 CE in ein 1000-jähriges „Goldenes“ Zeitalter übergehen.

    Die in übersichtlichen Tabellen dargestellten Berechnungen der Jahreszahlen epochaler Geschehnisse sind Bestandteile dieses Buches und können anhand der Bibel von jedem Leser nachvollzogen werden.

    i BCE und CE sind englische Abkürzungen für „Before Common Era“ und „Common Era“. Dies sind weltliche Begriffe für die konventionellen Datierungen BC [Before Christ bzw. vor Christus] und AD [After Domino bzw. nach Christus]. Ihnen entsprechen im Deutschen v.u.Z [vor unserer Zeitrechnung] und u.Z. [in unserer Zeitrechnung bzw. unsere Zeit].
    ii „Irenaeus“ aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie. URL: http http://en.wikipedia.org/w/index.php?title=Irenaeus&oldid=650216651, Zugriffsdatum 13.03.2015.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.