deutschelobby

JA ZUM DEUTSCHEN REICH………. SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

  • Megacrash – Die große Enteignung kommt

  • Die Destabilisierung Deutschlands

  • Krieg, Terror, Weltherrschaft: Warum Deutschland sterben soll

  • Feindliche Übernahme: Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht

  • Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern

  • Linksversifft: Über Meinungsdiktatur und Deutschlandhass

  • Geheimplan Europa: Wie ein Kontinent erobert wird

  • Wenn der Papst flieht: Das letzte Zeichen vor dem großen Umbruch

  • Die Macht der Moschee

  • Die kleine unkorrekte Islam-Bibel. Tötet die Ungläubigen!

  • Internationales Freimaurerlexikon

  • Wenn das die Menschheit wüsste…: Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!

  • Das Große Gerson Buch: Die bewährte Therapie gegen Krebs und andere Krankheiten

  • Tragödie und Hoffnung

  • Notfall-Vorsorge

  • Das grosse Buch der Überlebenstechniken

  • Das große Buch der Selbstversorgung

  • Selbstverteidigung im Straßenkampf: Hocheffektive Techniken für Mann und Frau, um den Angriff eines Straßenschlägers erfolgreich abzuwehren

  • Transformation of America…Mindcontrol — hart, entlarvend, mit Namen und Details…

  • Atlantis, Edda und Bibel: 200.000 Jahre germanischer Weltkultur und das Geheimnis der Heiligen Schrift

  • Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution

  • Halt dem Kalergi-Plan!

  • PROPHEZEIUNG: Der Tag, an dem Deutschland beschloss zu sterben

  • 3 Tage im Spätherbst: Wie Hellseher weltweit seit Jahnhunderten eine 3-tägige Finsternis für unsere Zeit vorhersehen

  • Anti-Giftköder-Training

  • Rückruf & Giftköderprävention

  • No-Go-Areas: Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert

  • 3491961769 Das Totenbuch der Germanen: Die Edda – Wurzel eines wilden Volkes

  • Die geheime Migrations-agenda

  • Grenzenlos kriminell

  • Mekka Deutschland: Die stille Islamisierung

  • Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

  • Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte

  • Das Anglo-Amerikanische Establishment

  • Geheime Machtstrukturen

  • Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

  • Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA

  • Die geplante Vernichtung: Der Weg zur Weltherrschaft

  • England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert: Die perfiden Strategien des British Empire

  • Beuteland

  • „Other losses“ – die sonstigen Verluste – DVD

  • Sabatina James: Scharia in Deutschland

  • Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung

  • Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit

  • Hunde würden länger leben, wenn …: Schwarzbuch Tierarzt

  • Sie sagten Frieden und meinten Krieg: Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt

  • 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg

  • Das Dschihadsystem – wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert
  • GenderGaga

  • Das jüdische Jahrhundert – in deutsch

    in deutscher Sprache!!!

  • Tödliche Toleranz: Die Muslime und unsere offene Gesellschaft

  • Als die Soldaten kamen: Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs

  • Die Rote Walze: Wie Stalin den Westen überrollen wollte

  • 2018 – Deutschland nach dem Crash

  • Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt

  • Die Impf-Illusion

  • Unterwerfung – wenn der Halbmond über Paris aufsteigt

  • Alptraum Zuwanderung

  • Die unbequeme Nation 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen

  • Unser Tausendjähriges Reich: Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

  • Kill the huns – Tötet die Hunnen!: Geheimdienste, Propaganda und Subversion hinter den Kulissen des Ersten Weltkrieges

  • Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

  • Michael Wittmann: Efolgreichster Panzerkommandant des Zweiten Weltkrieges und die Tiger der Leibstandarte SS Adolf Hitler

  • Ihr seid Lichtwesen: Ursprung und Geschichte des Menschen

  • Das Tavistock Institut – Auftrag: Manipulation von Dr. John Coleman

  • Das Komitee der 300 – die Verschwörer

  • 14-18 der Weg nach Versailles

  • das Deutschland-Protokoll

  • Als Deutschland Großmacht war

  • Irlmaier: ein Mann sagt was er sieht

  • Der Anfang vom Ende des alten Europa: Die alliierte Verweigerung von Friedensgesprächen 1914-1919

  • dokumentation-alliierter-kriegsverbrechen

  • Politisches Bekenntnis – Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

  • Rechtlicher Hinweis

    https://deutschelobbyinfo.com/2017/01/11/rechtlicher-hinweis-2/

  • TELEGRAM

    https://t.me/Wiggerl_88
  • VK.COM-WIGGERL

  • eigentümlich frei

  • Enzyklopädie der Wahrheit

  • UN-Migrations-Pakt…offene Grenzen ohne Grenzen…

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

  • Follow deutschelobby on WordPress.com
  • Meta

  • Archiv

  • Oktober 2014
    M D M D F S S
    « Sep   Nov »
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031  
  • Ursula Haverbeck

  • Tierrechte..gegen Tierversuche

  • Deutsche Reich

  • Das völkerrechtliche Subjekt – Das Deutsche Reich oder die unauflöslichen Rechte der Deutschen

  • Verein für Haustierhalter

  • Verein Deutsche Sprache e.V.

  • Schlagwörter

  • Top-Klicks

  • Aktuelle Beiträge

  • Selbstschutz…

  • EinProzent

    **********************

  • Eva Hermann- Blog – Willkommen

  • Nazneen Tobler zum Deutschen Volk

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

  • Hellstorm – der Genozid an Deutsche – in deutsch

  • Sicherheit für Nationalisten

  • russisches Militärarchiv

  • Gender erklärt in weniger als 3 Minuten

  • Buch – befreit-wovon von Kupfer KH

  • Befreit-wieso / besetzt-wodurch HaarmannD.H.

  • giftwarnkarte-APP

  • giftwarnkarte

  • giftwarnunginfo

  • tierarztblog

  • Tierschutz

  • 26.04. Rudolf Hess Geburtstag

    127. Geburtstag vom Stellvertretenden Reichskanzler Rudolf Hess26. April 2015
    Rudolf Heß war ein deutscher NSDAP-Politiker und lebte von 1894 bis 1987. Geburtstag am 26. April, † 17. August 1987 in Berlin-Spandau
  • Broschüre „Koran im Klartext“ – kostenlos

    Bild anklicken oder E-Post: info@konservative.de

  • Umwelt & Aktiv

    Umwelt & Aktiv ... Naturschutz-Tierschutz-Heimatschutz

  • deutsche-stimme/

    http://deutsche-stimme.de/

  • Recht und Wahrheit

    www.rechtundwahrheit.de

  • Geschichte des Islam – geschrieben mit Blut und Terror

  • Islam-Lexikon…TAKIYA= DIE HEILIGE LÜGE…

    Informationsblatt zum ausdrucken:

  • deutsches Wirken als Beitrag zur menschlichen Zivilisation

  • Zeitzeugenbericht: Deutsches Leben unter der „Diktatur“…

  • zionistisch kontrollierten angloamerikanischen Kriegstreibern

    zionistisch kontrollierten Nachrichtenagenturen und Medien des Westens

  • ein Schweizer spricht wieder die Wahrheit…

  • ein Schweizer spricht die Wahrheit

  • 21. und 22. Oktober 1944 Massaker von Nemmersdorf

    21. und 22. Oktober 1944 Massaker von Nemmersdorf21. Oktober 2015
    21. und 22. Oktober 1944 Das Massaker von Nemmersdorf im gleichnamigen deutschen Ort südwestlich von Gumbinnen in Ostpreußen wurde zum Synonym für die Schrecken des von Polen ausgelösten und durch Englands Verhalten eskalierten Zweiten Weltkrieges.
  • #######################################

    Stand 19.12.2014

    Rekord an einem Tag 177.382 Aufrufe

    Beiträge bisher 9.874
    Kommentare bisher 21.304

    #######################################

  • Weckruf der Linde

  • 2000 Jahre germanischer Überlebens- und Freiheitskampf

  • SCHUTZBUND FÜR DAS DEUTSCHE VOLK

  • Gewidmet den deutschen Soldaten, die mit einem Heldentum ohnegleichen den Angriff des Bolschewismus abwehrten und das halbe Europa vor der größten Gefahr bewahrten, die Europa je aus dem Osten bedrohte.

  • DAS ERSTE NWO GESETZ KOMMT ES IST SOWEIT UMERZIEHUNG FÜR ANDERSDENKENDE

  • Gender Begriffs-Erklärung von Eva Herman

  • Krisenvorsorge

  • deutsche Sprachwelt

  • familien-schutz

  • Deutsches Reich nicht unter gegangen | Theo Waigel

  • Moscheen-Bau im Zuge der Islamisierung

  • 14.9.1958 – „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“

    14.9.1958 ..... Zum 10. Tag der Heimat betonen alle Bonner Parteien: „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“
  • Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften..

    Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften, Professoren, Doktoren, hochkarätige Idealisten
  • Identitäre Bewegung Deutschland

    Identitäre Bewegung

    Identitäre Bewegung

  • Identitäre Österreich

  • Identitäre Bewegung Schweiz

  • Identitäre Bewegung Südtirol

  • schwarzkuemmelbluete

    schwarzkuemmelbluete
  • 17.08. Todestag Reichskanzler Rudolf Hess

    27. Todestag vom stellvertretenden Reichskanzler Rudolf Hess17. August 2015
    † 17. August 1987 in Berlin-Spandau
  • 16.09. Geburtstag von Reichspräsident Karl Dönitz

    123. Geburtstag von Reichspräsident Karl Dönitz16. September 2015
    1891 16. September: Karl Dönitz wird in Grünau (bei Berlin) als Sohn eines Ingenieurs geboren.
  • Julfest — 21.12. bis 06. 01.

    Julfest --- 21.12. bis 06. 01.

  • 13.02. Dresden Bombenterror

    Massenmord an mehr als 1.000.000 Deutschen13. Februar 2015
    Gegen Völker- und Kriegsrecht...Dresden war eine Rote-Kreuz-Stadt...nach Internationalem Recht darf so ein Status nicht angegriffen werden....
  • 13.Februar 1945…..Massenmörder Churchill und seine Killertruppe unter Harris ermorden über 1.000.000 Zivilisten

    70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,13. Februar 2015
    ---DRESDEN-- 70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,
  • Kirchweye Daniel Siefert

    Kirchweye Daniel Siefert

Archive for 14. Oktober 2014

Der Feminismus wurde von den Rockefellers erfunden und radikal umgesetzt…

Posted by deutschelobby - 14/10/2014


rockefeller

Der Feminismus maskiert sich als Bewegung für die Frauenrechte. In der Realität ist der Feminismus aber gegen die Frauen gerichtet, eine grausame Lüge, in dem ihnen erzählt wird, ihre natürlichen biologischen Instinkte sind „konstruiert“ worden um sie zu unterdrücken.

Wie kann aber die natürliche Rolle der Frau etwas schlechtes sein?

Tatsächlich ist der Feminismus von der Elite erfunden worden, ein bewusster sozialer Umbau, um beide Geschlechter zu neutralisieren, in dem man Frauen maskulin und Männer feminin macht. Dadurch werden Frauen gegen die Ehe und die Mutterschaft aufgehetzt und Männer finden keine Frauen mehr, die eine Familie gründen wollen. Es wird ihnen eingeredet, die „Karriere“ wäre wichtiger als die traditionelle Mutterrolle und die von der Elite kontrollierten Medien verbreiten diese Lügenbotschaft. Nur, was für eine Karriere soll das sein? In einem Büro sitzen und Papier von links nach rechts bewegen? An einer Maschine stehen und immer die gleiche Handbewegung machen? Oder wenn es dann mal hoch kommt, als Chefin andere Kollegen anzutreiben und auszubeuten?

Die Rockefellers und Rothschilds haben den Feminismus erfunden, um die Familie zu zerstören und um die Mann-Frau-Beziehung zu vergiften.

Ein typischer Fall von Teile und Herrsche. Ihr Ziel ist es eine Bevölkerung von egoistischen Individuen zu schaffen, welche den idealen steuerbaren Konsumenten darstellen. Ausserdem wollen sie damit die Welt entvölkern, in dem immer weniger Kinder geboren werden. Und sie wollen eine einzige Weltregierung errichten, die alles bestimmt und kontrolliert.

Warum? Weil diese globale Geldelite meint sie sind Götter, da sie Geld mit ihren Zentralbanken aus dem Nichts schaffen können. Geld regiert die Welt ist ihr Motto. Damit und mit dem Zins und Zinseszins-System und der totalen Verschuldung versklaven sie die Menschheit. Jeder der ihnen zu diesen Zielen im Weg steht wird vernichtet.

Wenn der Feminismus echt wäre, dann gebe es ihn nicht mehr, seit dem Ende der Diskriminierung der Frauen.

So gibt es diese Idiologie weiter als Werkzeug der Elite, um ihre Agenda der Destabilisierung, Bevökerungsreduktion und der Zerstörung der westlichen Gesellschaft zu vollziehen.

.

Posted in Allgemein | Verschlagwortet mit: , , , | 1 Comment »

Durch Fehleinschätzung: „Flüchtlings“welle führt zur globalen Zerstörung…von Eva Herman

Posted by deutschelobby - 14/10/2014


Eva Hermanvon Eva Herman

Die täglichen Nachrichten quellen über von „Flüchtlings“strömen auf der ganzen Welt! Es sind so viele Menschen auf der Flucht wie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr, fünfzig Millionen und mehr sollen es sein. Eine große Zahl von ihnen zieht in Richtung Europa, heißt es. Was bedeutet dies für unsere Welt, für die allernächste Zukunft, fragen sich zahlreiche Menschen verzweifelt. Viele haben plötzlich Angst vor morgen. Denn da sind ja jetzt auch noch Ebola, und die IS, globale Finanzmanipulationen und vieles andere.

Doch die Problematik der weltweiten „Flüchtlings“ströme ist schon lange allgegenwärtig. Nach den medialen, realitätsverfälschenden „Ukraine-Wochen“ wird derzeit neben einigen Angst-Inszenierungen wie „IS“, „Ebola“ usw. auch das Thema „“Flüchtlings“aufnahme“ direkt in das limbische System der ungeschützten Köpfe der Menschen eingespielt. In dieser Funktionseinheit des Hirns, die nicht durch eine Firewall zu schützen ist, wie man es bei einem Computer für selbstverständlich hält, befinden sich die Emotionen und das Triebverhalten. Der Mitleidseffekt für die vielen in „Not“ geratenen Menschen wird bei der aktuellen „Flüchtlingspropaganda“ aaaaagezielt stimuliert, ohne jedoch das Wichtigste, nämlich die eigentlichen Ursachen dieser Tragödien, auch nur im Entferntesten zu benennen.

Ein aktuelles Beispiel: Ungeachtet der Tatsache, dass deutsche Städte, Kommunen und Gemeinden, was die „Flüchtlings“problematik angeht, finanziell und nervlich bereits am Anschlag sind,

hat der deutsche Bundesminister für Entwicklungshilfe, Gerd Müller, am Wochenende von Amts wegen Stellung genommen und die Deutschen in einem langen Interview aufgefordert, noch viel mehr „Flüchtlinge“ aufzunehmen:

„Wenn ein deutscher Landkreis 300 oder 500 „Flüchtlinge“ aufnimmt – in den Städten sind es dann mal 2.000 -, dann klingt das nach viel, aber ich habe Städte gesehen in Jordanien, an der syrischen Grenze eine Stadt, die 60.000 Einwohner hat, die in den vergangenen zwölf Monaten 120.000 Menschen aufgenommen hat.“

Die Klagen deutscher Kommunen seien nicht nachvollziehbar, so der Minister.

Jeder kann sich ausrechnen, was das bedeutet. Und jeder weiß auch, dass die „Flüchtlings“ströme in absehbarer Zeit nicht etwa abebben, sondern sich gewaltig vergrößern werden.

Man kann hier nur an den logischen Menschenverstand appellieren und seine natürliche Empfindung zu Wort kommen lassen.

Die uralte Geschichte des Sankt Martin könnte hier als Gleichnis dienen. An einem Tag im Winter begegnete Martin am Stadttor von Amiens einem armen, unbekleideten Mann. Außer seinen Waffen und seinem Militärmantel trug Martin nichts bei sich. In einer barmherzigen Tat teilte er den Mantel mit dem Schwert und gab eine Hälfte dem Armen. Doch was ist die praktische Quintessenz dieses Vorganges? Ganz einfach und logisch: Durch die Teilung des Mantels erfrieren nun beide.

Übertragen wir diese Geschichte auf das o.g. Thema, dann könnte man hier eine gewagte Ableitung vornehmen.

Der aktuelle Ministerpräsident Baden Württembergs, Kretschmann, forderte die Deutschen jetzt auf, in ihre Häuser „Flüchtlinge“ aufzunehmen, da die sogenannte öffentliche Hand die Mittel einfach nicht mehr für eine Unterkunft aufbringen könne.

Innenminister de Maiziere möchte durchbringen, auch abgelehnte „Flüchtlinge“ in Deutschland zu behalten.

Und der bereits erwähnte Bundesentwicklungshilfeminister Müller findet, dass die Hilfsmaßnahmen Jordaniens gegenüber den syrischen „Flüchtlingen“ unserer Solidarität nach dem Kriege gleich kämen. Das Vorbild Jordaniens will er jetzt auch auf Deutschland übertragen. Zum Beispiel möchte Müller, natürlich „schnell und unbürokratisch“, den „Flüchtlingen“ freie Bundeswehrkasernen, Kirchen und weitere öffentliche Gebäude zur Verfügung stellen.

Man benötigt nur wenig Abstraktionsvermögen, um zu erkennen, dass auf diesem Wege nun auch die „reichen Länder“ in die Armut überführt werden. Vielleicht sollte man einmal thematisieren, dass die „Armuts-Tafeln“ wohl die einzige deutsche „Branche“ ist, die derzeit überproportional boomt.

Es ist unerträglich, dass offenbar keiner der „führenden“ Politiker hier eine sachliche Analyse fordert. Schnell könnte man die Ursachen erkennen, warum es überhaupt so viel Armut gibt und das in einer globalisierten Welt, die eindeutig in der Lage wäre, allen Menschen ein würdiges Leben zu garantieren, dass also diese erhebliche, leidbringende Problematik niemals herrschen müsste.

Der bestehende Casino-Kapitalismus, den man auch freie (!) Markwirtschaft nennt und der vom weltweit angelegten Finanzsystem generalstabmäßig gesteuert wird, ist mit ein wenig gesundem Menschenverstand leicht auszumachen.

Warum fordern wir eigentlich keine globale Diskussion über die Ursachen dieser Katastrophe? Vielleicht, weil wir dann schnell erkennen müssten, selbst Bestandteil der Ursachen zu sein? Doch hilft es wirklich, wenn Europa nun unter der „Flüchtlings“last zusammenbricht? Wäre es nicht besser, nach wirklich sinnvollen Lösungen zu suchen, nach einem ganz anderen System als dem derzeitigen?

Warum erarbeiten wir nicht endlich eine tatsächliche neue Ordnung, die sich zum Beispiel ganz klar auf regionale Prinzipien fokussiert, anstatt dem Zentralisierungswahn weiterhin unwidersprochen freie Hand zu gewähren? Natürlich müsste es eine übergeordnete gemeinnützige Organisation geben, die allerdings mit charakterlich geeigneten Menschen ausgestattet sein müsste, was mit der personellen Struktur der derzeitigen Machtinhaber nur wenig zu tun hat: Unsere heute agierenden Politiker sind leider nicht selten zu ergebenen, denkbequemen Handlangern degradiert worden.

Man müsste das Rad nicht neu erfinden, dazu wäre jetzt auch gar keine Zeit mehr; denn die gewaltigen Probleme, die derzeit auf uns zurollen, die uns praktisch bereits zu überrollen beginnen, wurden von wachen Wissenschaftlern und klaren Denkern schon vor Jahrzehnten erkannt und prophezeit.

Längst gibt es von solchen freidenkenden Persönlichkeiten, die natürlich in unabhängigen Instituten forschen, klar beschriebene Lösungsansätze. Bislang haben sich jedoch kaum Politiker dafür interessiert, sie müssen wohl noch einem anderen Plan folgen.

Um ehrlich zu sein, geht es hier jetzt um nicht mehr oder weniger als die Rettung unserer Welt. Wie lange wollen wir eigentlich noch warten?

———————————————————-

http://german.ruvr.ru/2014_10_13/Durch-Fehleinschatzung-Fluchtlingswelle-fuhrt-zur-globalen-Zerstorung-9924/

Posted in Eva Herman | Verschlagwortet mit: , , , , | 2 Comments »

eigene Privatsphäre?…es wird immer deutlicher: GRÜNER Ministerpräsident ruft Bürger zur Aufnahme von Flüchtlingen in privaten Wohnungen auf

Posted by deutschelobby - 14/10/2014


Es wird immer klarer, das anfängliche „abhaken unter dumme Sprüche ohne Hintergrund“, ist schon seit einiger Zeit nicht mehr möglich…zumindest nicht für Aufgeklärte.

Erst war es eine Idee von irgendeinem System-Zögling. Dann wurde es an weiteren Stellen wiederholt und der Ernst der Sache begann die Menschen zu beunruhigen.

Schon meldete sich eine „angeblich ganz normale einfache Bürgerin“ aus Berlin, die in ihrer ebenso einfachen, schlichten Wohung bis zu vier „Asylanten“ aufnehmen will……..einfach so, erklärte sie…es kam ihr einfach in den „Sinn“…..

Wer diese Meldung als wahr einstuft, ist leider immer noch ein Systemling. Es steht außer Frage das dieses gefaked, gefälscht ist. Sollte es eine solche Person geben, so wurde sie von den Handlangern der Asyl-Lobby bezahlt. Sehr gut bezahlt……

Leider gibt es auch ältere Menschen die allein in ihren Wohnungen leben. Gerade hier wird das System zugreifen. Die Parolen dazu sind jetzt schon geschrieben: „nie mehr allein….lade dir Neger ein“……..oder so ähnlich….

Tatsache wird sein, dass es zu diesen Aufnahmen in privaten Wohnungen kommt und alle die keine Neger aufnehmen, als Rassisten beschimpft werden.

Um es deutlich zu sagen: lieber ein Rassist als Fremde in meiner Wohnung………lass sie schreien was sie wollen….

Wiggerl

Nachdem erst vor wenigen Wochen der CDU-Bundestagsabgeordnete Martin Patzelt Bürger dazu aufgerufen hat, „Flüchtlinge“ in ihre Privatwohnungen aufzunehmen, kommt dieselbe Forderung jetzt von einem politischen Schwergewicht – dem grünen Ministerpräsidenten des Bundeslandes Baden-Württemberg,

Winfried kretschmann_siegerKretschmann:

»Der Staat braucht private Liegenschaften, um den Flüchtlingszustrom zu bewältigen«.

Wenn eine typische Berliner Schnauze ahnt, wo eine bestimmte Sache hinführt, benutzt diese gerne die Redensart: »Nachtigall, ick hör dir trapsen«. Und spätestens seit den rund 50 Pflichtfragen anlässlich der Volkszählung »Zensus« im Jahre 2011 wissen wir, was die alles wissen!

 Vor wenigen Wochen haben wir bereits über den akuten Mangel an Unterkünften für Asylbewerber, Bürgerkriegsflüchtlinge und Armutszuwanderer in den meisten Städten, Kommunen und Gemeinden berichtet.

 Anlässlich der längst katastrophalen Lage und der hilflos überforderten Verantwortlichen, hatte der Bundestagsabgeordnete Martin Patzelt (CDU) sich seinerzeit mit einem neuen Vorstoß in die Diskussion eingebracht: »Bürger sollen Bürgerkriegsflüchtlinge bei sich zu Hause aufnehmen«.

Zur schnellen Umsetzung seines Vorschlags will der Bundespolitiker Verwaltungsvorschriften entsprechend zeitnah anpassen sowie die »private Unterbringung« von Flüchtlingen behördlich verwalten lassen.

 Entgegen der Darstellungen in den linksgrünen Mainstream-Medien hat der CDU-Politiker Patzelt für seinen Vorstoß seinerzeit bundesweit alles andere als Zustimmung erfahren. Genau wegen der unzähligen Kritik sah sich dieser vermutlich auch genötigt, das Gästebuch auf seiner Internetseite wenige Stunden nach Bekanntwerden seiner Forderung in Gänze zu schließen. Sein Gästebuch ist übrigens bis heute geschlossen.

 Jetzt hat der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) der Tageszeitung Die Welt in einem Interview auf die Frage, ob er denn die Bürger in der Pflicht sehe, mitgeteilt:

»Ich bin sehr dankbar, dass wir in großen Teilen der Bevölkerung eine Empathie für die „Flüchtlinge“ haben. Die Bürger sehen unsere humanitäre Verpflichtung und es gibt vor Ort viele Hilfsinitiativen.

Es kommen auch erste Angebote von Privatpersonen, ihre Liegenschaften zur Verfügung zu stellen. Darüber sind wir sehr froh, und die brauchen wir auch«.

 Unterdessen zeichnet sich im Streit um die gerechtere Verteilung von „Flüchtlingen“ innerhalb der „EU“ – also konkret der befreundeten 28 Mitgliedstaaten der „Europäischen Union“ − bereits ab, dass die absolute Mehrheit eine „Flüchtlings“quote ablehnt.

Solidarität mit den besonders betroffenen Staaten wie den Mittelmeerländern und auch Deutschland in der „Flüchtlingsfrage“: Fehlanzeige!

 Da sich diverse Mitgliedsländer längst nicht mehr an die vereinbarten „EU“-Regeln in Bezug auf die Asylverfahren halten, wird das alles im Umkehrschluss bedeuten, dass Deutschland sich weiterhin und nachhaltig den kommenden „Flüchtlings“strömen wird stellen müssen.

 Denn abschieben wollen die linksgrünen Gutmenschen an den Schalthebeln der Macht selbst gerichtlich bereits abgelehnte − und somit zur Ausreise verpflichtete „Asylbewerber“ − schließlich auch nicht so richtig.

 In dieser Gemengelage hat die Terrororganisation »Islamischer Staat« (IS) auch schon angekündigt, den „Flüchtlings“strömen ihre Kämpfer beizumischen, um diese als „Flüchtlinge“ getarnt nach Deutschland zu schleusen.

 Was wiederum angesichts der ausgehebelten „EU“-Regeln auch ohne Probleme möglich sein dürfte, wenn, wie oben beschrieben, diverse „EU“-Mitgliedsstaaten − „Flüchtlinge“ ohne behördliche Erfassung − einfach unkontrolliert nach Deutschland weiterschicken.

 Dazu fordert die Terrororganisation »Islamischer Staat« in einem veröffentlichten Propaganda-Magazin jetzt jeden Muslim dazu auf, aus dem Haus zu gehen und einen »Kreuzzügler« (beliebigen Ungläubigen) zu töten. »Mehr noch, die Bürger dieser Kreuzfahrer-Nationen sollen überall angegriffen werden, wo man auf sie trifft«.

 Genau das hat jetzt ein total vollgesoffener IS-Anhänger in Köln-Kalk wohl versucht umzusetzen, als dieser mit einer Bierflasche wahllos auf Passanten einschlug und lautstark mitteilte, dass für ihn als »Gotteskrieger« andere Gesetze gelten als für die »Scheiß-Christen«.

 Den 1,5 Promille Alkohol im Blut des IS-Anhängers war es scheinbar zu verdanken, dass niemand ernsthaft zu Schaden gekommen ist.

———————————————-

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/ministerpraesident-ruft-buerger-zur-aufnahme-von-fluechtlingen-in-privaten-wohnungen-auf.html

———-

Michael Karojet

Erstens brauchen wir ein freies Deutschland und dafür muss die BRiD Verwaltung der Allierten aufgelöst werden. Zweitens müssen einige Politiker für Ihre Handlungen verhaftet werden. Zigtausende abgelehnte Asylbewerber werden nicht abgeschoben und zigtausende weitere Wirtschaftsasylanten werden geduldet….klar wollen alle nach der BRiD, dem Büttel des Hauptallierten. Die ganze Welt ist aufgrund der UN-Charta und den Feindstaatenklauseln verantwortlich dafür das die USA größenwahnsinnig geworden ist UND dem muss Einhalt geboten werden. Die USA sind durch ihre Außenpolitik und Destabilisierung mittelbar und unmittelbar für die Entsehung der ISIS und IS verantwortlich. Die USA hat sich von einer Demokratie zur Diktatur gewandelt nach innen und außen. Jeder Politikeroder Kongreßabgeordneter weltweit der das nicht sehen will oder sehen kann ist persönlich verantwortlich. Schlußfolgerung…. alle Asylbewerber per Schiff dem Verantwortlichen zustellen !! Das ganze Thema Ist so vielschichtig und komplex, fangen wir bei der Regierung der BRiD an,… aufzuräumen !!!

Posted in aggressive Asylantenlobby, Allzweckwaffe Asylbewerber, Asylanten, Lampedusa-Flüchtling | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 2 Comments »

Forschung: der Wahnsinn schreitet voran: der digitale Zwilling wird kommen

Posted by deutschelobby - 14/10/2014


Im Technologierausch geht der einzelne Mensch zunehmend unter. Die Zukunftsforscher entwickeln den angeblich besten Freund und Helfer des Menschen in einem »Cyber-Selbst« oder »digitalen Ich«. Und das bereits für die nähere Zukunft. Was kommt da auf uns zu?

Wenn Zukunftsforscher über neue technologische Möglichkeiten sinnieren, dann kann es dem Normalbürger dabei durchaus angst und bange werden. Gerade die Kommunikationstechnologie wurde zur verlockenden Falle. Das 21. Jahrhundert begann mit dem Verlust der Privatsphäre. Und beim Blick auf einige neue Entwicklungen kommt deutliches Unwohlsein auf. Vor allem, wenn diese Innovationen schon für die nächsten fünf Jahre prognostiziert werden. Von diesem Zeitrahmen geht auch der Futurologe John Smart aus. Sein Familienname scheint Programm. Smart, Jahrgang 1960, ist Gründer der nichtkommerziellen Forschungseinrichtung Acceleration Studies Foundation. Er zeigt sich davon überzeugt, dass jeder von uns bald über einen »persönlichen Agenten« 06_Digitale-Zwilling_shutterstock_127031756oder »digitalen Zwilling« verfügen werde, der ihm dann bei vielen Problemen mit Rat und Tat beiseitesteht. Die künstliche Intelligenz macht es möglich. Die Idee klingt zunächst gut. Zumindest auf den ersten Blick. Die vielen Namen, mit
denen Smart sein smartes Konzept belegt, laufen alle auf eine digitales Abbild des Individuums hinaus. Auf ein Computersystem oder bald auch einen Androiden mit allen wesentlichen personenbezogenen Daten, die wie ein Spiegelbild sämtliche Interessen und Werte eines Menschen reflektieren. Das System greift alle verfügbaren Quellen
auf, um ein möglichst gutes Abbild der jeweiligen Person zu schaffen. Dabei sollen auch die persönlichen »Online-Gewohnhei-ten« ausgewertet werden, genau, wie das bereits für gezielte Werbung geschieht.

Menschliche Funktionen imitierend

Diese digitalen Zwillinge sollen authentisch kommunizieren können und schließlich auch Gesichter besitzen, die menschliche Emotionen imitieren. Sie sollen lernfähig sein und sogar Entscheidungen für uns treffen. Dies auch, da wir die auf uns lastende, nicht mehr zu bewältigende Informationsflut auf sie übertragen könnten. Sie wären unser erweitertes Selbst. Wie Ron Kaplan, ein Forscher aus dem Silicon Valley, unlängst erklärte, sollen wir uns bald mit Maschinen sinnvoll unterhalten können. Software zur Erkennung und Verarbeitung natürlich gesprochener Sprache (Stichwort: Conversational Interfaces, CI) gibt es bereits. Und sie wird ständig weiterentwickelt. Aber welche Vorteile wird das mit sich bringen? Wir verfügen dann über einen »persönlichen Agenten«, eine Art digitalen Privatsekretär. Ein Beispiel: Man teilt seinem digitalen Helfer mit, krank zu sein. Der »Sekretär« greift auf seine Datenbanken zurück. Auch auf den Terminkalender seines »Chefs«, um einen geeigneten Arzttermin festlegen zu können. Er wird alle wichtigen Informationen übermitteln, Formalitäten müssen dann vor Ort nicht mehr erfüllt werden. Vieles scheint dadurch leichter zu werden. Der Forscher Smart sieht einen ganzen »Wertekosmos«, den ein solcher digitaler Zwilling mit sich bringt. Wenn er nur alle verfügbaren Informationen über eine Person speichert, wenn alle Aktivitäten, E-Mails, Interessen, Gewohnheiten, Abläufe verzeichnet werden, dann soll der lernfähige Zwilling im alltäglichen Leben als »Stellvertreter« eines Menschen erscheinen.
Seine immensen Kapazitäten lassen ihn auf einen gewaltigen Speicher zurückgreifen. Beim Einkauf greift die Maschine in Sekundenschnelle Produkte heraus, die alle vom eigentlichen Konsumenten gestellten Ansprüche so optimal wie möglich erfüllen. Bestimmte Inhaltsstoffe wie Konservierungsmittel oder Zusätze, die mit Unverträglichkeiten kollidieren, werden unmittelbar ausgeklammert. Der Forscher Smart spricht von tragbarer Technologie, die jeder mit sich führen kann. »Sie werden sich mit ihrem persönlichen Agenten unterhalten und dann sagen: >lch möchte davon mehr oder dies hier und das dazu …<«, so Smart. Die Technologie sei flexibel, die Einstellungen ließen sich jederzeit manuell abändern. So, wie einige Menschen heute ständig mit dem Mobiltelefon herumspielen, dürften sich also künftig etliche Zeitgenossen ins traute Zwiegespräch mit ihrem digitalen Ich vertiefen, das einem bald wie das zweite Gewissen vorkommt oder aber der Geist aus der Flasche. Und das dem Nutzer wohl mehr Zeit raubt als schenkt.

Unwillkürlich stellt sich die Frage: Sollen wir nun völlig für dumm verkauft werden? Bis zu einem gewissen Grad mag ein »digitaler Sekretär« ja noch sinnvoll erscheinen, aber als »digitales Selbst« scheint er vielmehr zur Gefahr für Privatsphäre und Selbstbestimmung zu werden. Wer wünscht sich einen Apparat, der alles über einen speichert? Wie wird in einer derart vernetzten Gesellschaft sichergestellt, dass Unbefugte keinen Zugriff besitzen? Und was, wenn das »Cyber-Ich« einmal zur Reparatur muss? Folgende Bemerkung von Smart lässt in anderer Hinsicht tief blicken: »Wenn Sie und ich sterben, dann werden Ihre Kinder nicht mehr die Grabsteine aufsuchen, sie werden unsere digitalen Zwillinge einschalten und mit ihnen sprechen.« Der Zombi-Zwilling als virtuelles Vermächtnis, eine synthetische Stimme netzdepeschenaus dem Reich der Toten. Wertvolle Erinnerungen lassen sich anders bewahren, der digitale Abklatsch bliebe wohl eher eine schmerzliche Illusion. Wie gläsern soll der Mensch noch werden? Die Idee zielt doch erneut auf maximale Verfügbarkeit von Informationen über Individuen ab. Die großen Unternehmen werden wohl die besten Freunde der persönlichen Agenten.

————————————————–

kopp 41-14

Posted in Allgemein | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 1 Comment »

Ukraine: die komplette Verblödung der „EU“-Bande

Posted by deutschelobby - 14/10/2014


Gute Nachricht:

Der 16. September 2014 könnte den Anfang vom Ende der „Europäischen Union“ in der jetzigen Form bedeuten. Nachfolgend die Hintergründe.

An diesem denkwürdigen Tag ratifizierten das „Europa“-Parlament in Straßburg und zur gleichen Zeit auch das ukrainische Parlament in Kiew den Assoziierungsvertrag zwischen der „EU“ und der Ukraine, der als Sprungbrett für die „EU“-Vollmitgliedschaft des wirtschaftlich bankrotten Landes gilt. Der antideutsche Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) sprach von einem »historischen Moment« und einer »Sternstunde der Demokratie«. In Straßburg stimmten 535 Abgeordnete für und 127 gegen das Abkommen. 35 enthielten sich der Stimme. In Kiew stimmten alle anwesenden 355 Abgeordneten für das Abkommen. Anders als in der Konsensmaschine im „EU“-Parlament üblich, gingen der Abstimmung in Straßburg diesmal heftige Debatten voraus. Vor allem Vertreter Euro-kritischer Gruppierungen, die bei der letzten Europawahl die höchsten Stimmenzuwächse zu verzeichnen hatten (wie der französische Front National und die britische UKIP), machten ihrem Unmut über das als Provokation gegenüber dem russischen Präsidenten Wladimir Putin empfundene Abkommen Luft.

Die Bewegungsfreiheit der Flotte

Ursprünglich hatte dieses schon Ende 2013 unterzeichnet werden sollen. Doch Viktor Janukowitsch, der letzte demokratisch gewählte Staatspräsident der Ukraine, hatte im letzten Moment seine Unterschrift verweigert, weil ihm das Kooperationsangebot Putins viel attraktiver schien als die vagen Versprechungen der „EU“. Die Ukraine sollte nach den Vorstellungen Putins zum europäischen Anker einer eurasischen Union, einer Freihandelszone von Lissabon bis Wladiwostok werden. Sie hätte sich danach im Zentrum und nicht wie jetzt an der Peripherie eines großen Wirtschaftsraumes befunden. Was folgte, ist noch gut in Erinnerung: Janukowitsch wurde im Frühjahr durch einen von westlichen Stiftungen und Think Tanks massiv unterstützten Putsch aus
dem Amt gedrängt. Offenbar ging es den Drahtziehern der Maidan-Bewegung um die Ausweitung des Papier-Dollar-Imperiums gen Osten. Da konnten Putins Pläne einer eurasischen Union mit einer neuen, durch Gold und Silber gedeckten Leitwährung nur stören. Putin reagierte bekanntlich, gestützt auf eine rasche Volksbefragung, mit der Wiedereingliederung der einstmals russischen Halbinsel Krim in die russische Föderation, um die Bewegungsfreiheit seiner Schwarzmeerflotte zu wahren.

Die westliche Propaganda interpretierte diesen Schritt (eigentlich ein Notwehrakt eines umzingelten Landes) als Beleg für den Expansionismus Putins und rechtfertigte damit die Rückkehr zur Abschreckungspolitik des Kalten Krieges. Eine Provokation folgt der anderen. So schoben die westlichen Massenmedien den Abschuss des malaysischen Großflugzeugs MH17 über der Ostukraine den Russen in die Schuhe. Und jüngst führten NATO-Truppen ein großes Manöver im Nicht-NATO-Land Ukraine durch. Noch viel weiter gehen die von der „EU“ im Einklang mit den Amerikanern beschlossenen Wirtschaftssanktionen, die die russische Wirtschaft weitgehend vom internationalen Kapitalmarkt abschneiden und somit Investitionen in die für Russland lebenswichtige Erschließung von Gas- und Rohölvorräten sowie in die Entwicklung und Modernisierung der Kernkraft erschweren.

Die Amerikaner können sich solche Provokationen offenbar erlauben, denn sie riskieren nicht viel. Das Handelsvolumen der USA mit Russland macht nur etwa ein Zehntel des Handelsvolumens der „EU“ mit Russland aus. Die EU-Länder bezogen im vergangenen Jahr aus Russland Güter im Wert von über 200 Milliarden Euro und lieferten den Russen Güter und Dienstleistungen für etwa 120 Milliarden Euro. Etwa 300000 Arbeitsplätze sollen in Deutschland davon abhängen. Die „EU“ deckt ein Fünftel ihres
Öl- und fast die Hälfte ihres Gasbedarfs mit Lieferungen aus Russland. Vor allem ist die „EU“ Russlands wichtigster Modernisierungspartner. Drei Viertel der ausländischen Direktinvestitionen in Höhe von insgesamt rund 100 Milliarden Euro stammten bislang von dort. Grundlage dafür war das Partnerschafts- und Kooperationsabkommen von 1997. Dessen Fortschreibung liegt seit dem Wiederanschluss der Krim an Russland auf Eis.

Putin hat auf alle diese Provokationen bislang sehr besonnen reagiert, was westliche Politiker und Medien aber offenbar anstachelt, noch nachzulegen. Dabei braucht der Westen Russland unbedingt als militärischen Partner im Kampf gegen islamische Terrormilizen, von denen Russland an seiner Südflanke selbst unmittelbar bedroht ist. Darauf hat auch UKIP-Leader Nigel Farage in seinem Beitrag im Europaparlament hingewiesen. Können die Westeuropäer nach alledem wirklich ein Interesse daran haben, in vorauseilendem Gehorsam den von Barack Hussein Obama und der hinter ihm stehenden Wallstreet-Größen ausgegebenen Parolen zu folgen?

Geheimabkommen für den Ernstfall

Makaber wirkt die Gefolgschaft der „EU“-Politiker gegenüber der US-Politik vor dem Hintergrund eines Beitrags, den Rolf Hochhuth im April, also kurz nach dem Wiederanschluss der Krim, in der Berliner Zeitung
veröffentlichte.

Hochhuth behauptet, der Kreml und das Weiße Haus hätten 1952 ein Geheimabkommen geschlossen, demzufolge sich die beiden Großmächte verpflichten, im Falle des Ausartens des Kalten Krieges in einen »heißen« die Territorien der USA und der UdSSR heil zu lassen und den Krieg auf Mitteleuropa, also auf Deutschland und Polen, zu beschränken.

—————————————-

KOPP 41-14

Posted in Allgemein | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ukraine: die komplette Verblödung der „EU“-Bande

Asyl-Irrsinn in Deutschland: “Flüchtlinge” auf Allgemeinkosten in Privathäusern

Posted by deutschelobby - 14/10/2014


Würden Sie auch gerne ein Haus in bester Lage mit Sonnenterrasse und großem Garten bewohnen? Dann werden sie Asylbewerber in Deutschland. Die folgenden Bilder stammen von einer Leserin aus dem Raum Stuttgart. Sie zeigen wie Flüchtlinge abseits der Massenunterkünfte untergebracht werden.

Es ist politisch gewollt, dass Asylbewerber in Privat-Wohnungen und Häusern eingemietet werden. Erst Ende letzter Woche rief der grüne baden-württembergische Ministerpräsident Kretschmann die Bürger dazu auf, Wohnraum zur Verfügung zu stellen. Dabei haben schon jetzt über 300.000 Bürger in Deutschland kein Dach mehr über dem Kopf.

asylirrsinn_deutschland9

Durch die großflächige Verteilung der Personen fällt die immer größer werdende Zahl an Armutsflüchtlingen auch nicht so rasch auf, was den politisch Verantwortlichen wieder ein Stück mehr Zeit verschafft, nicht gegensteuern zu müssen. Das ist zwar nicht ganz billig, aber der Steuerzahler zahlt ja noch ohne sich allzu laut zu beschweren. Nebenbei bekommen die Nachbarn neue Gesichter, Gerüche, eine neue Kultur, Religion und unter Umständen auch neue Gepflogenheiten von den Neubürgen beigebracht.

Und so sind dann folgende Bilder aus der Martin-Luther-Straße in Korntal bei Stuttgart die logische Konsequenz. Bei gutem Wetter sitzen die Bewohner dann in Gruppen bis zu 16 Personen vor dem Haus, in den Sommermonaten auch gerne bis tief in die Nacht, mit dem kulturtypischen Lärmpegel, inklusive Musik. Was außerdem immer wieder auffällt, so auch hier, ist die flächendeckende Versorgung mit neuesten Handys und I-Phones. Wer hat, der hat.

asylirrsinn_deutschland9_1asylirrsinn_deutschland9_2

In diesem Haus war einmal eine Psychotherapeutische Praxis angesiedelt. Gelegen in einem guten Wohngebiet, der große Garten ist von oben betrachtet gut zu erkennen. Eine Terrasse im ersten Stock, eine Markise spendet in den Sommermonaten ausreichend Schatten. Um es nicht zu vergessen, bezahlt wird dies dem Eigentümer der Immobilie meist mit Mieten im oberen Bereich durch die “Großzügigkeit” der Steuerzahler. Dieser Mietwucher, der durch die Unterbringung von Asylbewerbern verschärft wird, ist ein deutschlandweites Phänomen, das auch vor weniger dicht besiedelten Gegenden, wie denen Schleswig-Holsteins, nicht halt macht.

asylirrsinn_deutschland9_4 asylirrsinn_deutschland9_3

Gerade solch ein Objekt würde sich hervorragend für Familien eignen. Alternativ sind auch mehrere Wohnungen denkbar. In der Region Stuttgart herrscht akuter Wohnungsmangel. Durch die Unterbringung von Asylbewerbern in Privatwohnungen wird dieser Trend noch einmal verschärft. So zahlt der Bürger gleich doppelt. Einerseits kommt er für die Kosten der Unterbringung und Versorgung der Asylbewerber auf und andererseits zahlt er durch die Erhöhung der Mieten quasi noch eine extra Abgabe oben drauf. Hausbesitzer in der Nachbarschaft dürfen sich gleichzeitig über einen Wertverlust ihres Objektes freuen.

Eine Beobachtung, die unsere Leserin außerdem machte, ist die Tatsache, dass mitten am Tag (14.30 Uhr) die Rollläden heruntergelassen waren, um dann mit ausreichend Strom trotzdem für die notwendige Helligkeit im inneren des Hausen zu sorgen, während die Bewohner auf der Terrasse saßen.

asylirrsinn_deutschland9_5a

Und auch in diesem Fall müssen die Steuerzahler die Rechnung begleichen. Wie lange noch?

Wenn auch Sie aus Ihrer Stadt Ähnliches zu berichten haben oder sie von einer Schule, Turnhalle, einem Hotel, Schloss etc. Kenntnis haben, das umfunktioniert wurde oder werden soll, schreiben sie an PI. Senden Sie uns Fotos mit Ortsangaben, wichtige Eckdaten des Asylheimes und ev. Quellhinweise. Wir werden die Um(Miss)stände bei ausreichendem Infomaterial veröffentlichen.

http://www.pi-news.net/2014/10/asyl-irrsinn-in-deutschland-fluechtlinge-auf-allgemeinkosten-in-privathaeusern/

Posted in aggressive Asylantenlobby, Allzweckwaffe Asylbewerber, Asylanten, Lampedusa-Flüchtling | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 3 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: