Public viewing = Das Ausland lacht über uns…Anglizismen oder was ist an diesem indogermanischen Friesen-Dialekt so „geil“?


WM Finale = Auf zum „Public viewing”

Ich bin diese englischen Begrifflichkeiten, die sich in unsere Sprache einvermengt haben so SATT!!!

Im Berufsleben wird vom „Back — Office” gesprochen ( von „Key Acount Managern” mal ganz zu schweigen) und zur WM gibt s wieder mal „Public Viewing” an allen Orten…

Ach ja : Mit diesem Video habe ich nicht vor ein “shooting Star” zu werden

Mal ganz ehrlich : Wer kennt die ursprüngliche Bedeutung der Begriffe ?

 


.

Autor: Wiggerl

Eine Lobby für die Deutschen-Österreichischen-Südtiroler-Schweizer Kulturen und Lebensarten – Themen: Heimat, Deutsche Reich, Geschichte

5 Kommentare zu „Public viewing = Das Ausland lacht über uns…Anglizismen oder was ist an diesem indogermanischen Friesen-Dialekt so „geil“?“

Kommentare sind geschlossen.