deutschelobby

JA ZUM DEUTSCHEN REICH………. SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

  • Megacrash – Die große Enteignung kommt

  • Die Destabilisierung Deutschlands

  • Krieg, Terror, Weltherrschaft: Warum Deutschland sterben soll

  • Feindliche Übernahme: Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht

  • Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern

  • Linksversifft: Über Meinungsdiktatur und Deutschlandhass

  • Geheimplan Europa: Wie ein Kontinent erobert wird

  • Wenn der Papst flieht: Das letzte Zeichen vor dem großen Umbruch

  • Die Macht der Moschee

  • Die kleine unkorrekte Islam-Bibel. Tötet die Ungläubigen!

  • Internationales Freimaurerlexikon

  • Wenn das die Menschheit wüsste…: Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!

  • Das Große Gerson Buch: Die bewährte Therapie gegen Krebs und andere Krankheiten

  • Tragödie und Hoffnung

  • Notfall-Vorsorge

  • Das grosse Buch der Überlebenstechniken

  • Das große Buch der Selbstversorgung

  • Selbstverteidigung im Straßenkampf: Hocheffektive Techniken für Mann und Frau, um den Angriff eines Straßenschlägers erfolgreich abzuwehren

  • Transformation of America…Mindcontrol — hart, entlarvend, mit Namen und Details…

  • Atlantis, Edda und Bibel: 200.000 Jahre germanischer Weltkultur und das Geheimnis der Heiligen Schrift

  • Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution

  • Halt dem Kalergi-Plan!

  • PROPHEZEIUNG: Der Tag, an dem Deutschland beschloss zu sterben

  • 3 Tage im Spätherbst: Wie Hellseher weltweit seit Jahnhunderten eine 3-tägige Finsternis für unsere Zeit vorhersehen

  • Anti-Giftköder-Training

  • Rückruf & Giftköderprävention

  • No-Go-Areas: Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert

  • 3491961769 Das Totenbuch der Germanen: Die Edda – Wurzel eines wilden Volkes

  • Die geheime Migrations-agenda

  • Grenzenlos kriminell

  • Mekka Deutschland: Die stille Islamisierung

  • Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

  • Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte

  • Das Anglo-Amerikanische Establishment

  • Geheime Machtstrukturen

  • Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

  • Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA

  • Die geplante Vernichtung: Der Weg zur Weltherrschaft

  • England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert: Die perfiden Strategien des British Empire

  • Beuteland

  • „Other losses“ – die sonstigen Verluste – DVD

  • Sabatina James: Scharia in Deutschland

  • Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung

  • Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit

  • Hunde würden länger leben, wenn …: Schwarzbuch Tierarzt

  • Sie sagten Frieden und meinten Krieg: Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt

  • 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg

  • Das Dschihadsystem – wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert
  • GenderGaga

  • Das jüdische Jahrhundert – in deutsch

    in deutscher Sprache!!!

  • Tödliche Toleranz: Die Muslime und unsere offene Gesellschaft

  • Als die Soldaten kamen: Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs

  • Die Rote Walze: Wie Stalin den Westen überrollen wollte

  • 2018 – Deutschland nach dem Crash

  • Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt

  • Die Impf-Illusion

  • Unterwerfung – wenn der Halbmond über Paris aufsteigt

  • Alptraum Zuwanderung

  • Die unbequeme Nation 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen

  • Unser Tausendjähriges Reich: Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

  • Kill the huns – Tötet die Hunnen!: Geheimdienste, Propaganda und Subversion hinter den Kulissen des Ersten Weltkrieges

  • Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

  • Michael Wittmann: Efolgreichster Panzerkommandant des Zweiten Weltkrieges und die Tiger der Leibstandarte SS Adolf Hitler

  • Ihr seid Lichtwesen: Ursprung und Geschichte des Menschen

  • Das Tavistock Institut – Auftrag: Manipulation von Dr. John Coleman

  • Das Komitee der 300 – die Verschwörer

  • 14-18 der Weg nach Versailles

  • das Deutschland-Protokoll

  • Als Deutschland Großmacht war

  • Irlmaier: ein Mann sagt was er sieht

  • Der Anfang vom Ende des alten Europa: Die alliierte Verweigerung von Friedensgesprächen 1914-1919

  • dokumentation-alliierter-kriegsverbrechen

  • Politisches Bekenntnis – Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

  • Rechtlicher Hinweis

    https://deutschelobbyinfo.com/2017/01/11/rechtlicher-hinweis-2/

  • TELEGRAM

    https://t.me/Wiggerl_88
  • VK.COM-WIGGERL

  • eigentümlich frei

  • Enzyklopädie der Wahrheit

  • UN-Migrations-Pakt…offene Grenzen ohne Grenzen…

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

  • Follow deutschelobby on WordPress.com
  • Meta

  • Archiv

  • September 2013
    M D M D F S S
    « Aug   Okt »
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
  • Ursula Haverbeck

  • Tierrechte..gegen Tierversuche

  • Deutsche Reich

  • Das völkerrechtliche Subjekt – Das Deutsche Reich oder die unauflöslichen Rechte der Deutschen

  • Verein für Haustierhalter

  • Verein Deutsche Sprache e.V.

  • Schlagwörter

  • Top-Klicks

  • Aktuelle Beiträge

  • Selbstschutz…

  • EinProzent

    **********************

  • Eva Hermann- Blog – Willkommen

  • Nazneen Tobler zum Deutschen Volk

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

  • Hellstorm – der Genozid an Deutsche – in deutsch

  • Sicherheit für Nationalisten

  • russisches Militärarchiv

  • Gender erklärt in weniger als 3 Minuten

  • Buch – befreit-wovon von Kupfer KH

  • Befreit-wieso / besetzt-wodurch HaarmannD.H.

  • giftwarnkarte-APP

  • giftwarnkarte

  • giftwarnunginfo

  • tierarztblog

  • Tierschutz

  • 26.04. Rudolf Hess Geburtstag

    127. Geburtstag vom Stellvertretenden Reichskanzler Rudolf Hess26. April 2015
    Rudolf Heß war ein deutscher NSDAP-Politiker und lebte von 1894 bis 1987. Geburtstag am 26. April, † 17. August 1987 in Berlin-Spandau
  • Broschüre „Koran im Klartext“ – kostenlos

    Bild anklicken oder E-Post: info@konservative.de

  • Umwelt & Aktiv

    Umwelt & Aktiv ... Naturschutz-Tierschutz-Heimatschutz

  • deutsche-stimme/

    http://deutsche-stimme.de/

  • Recht und Wahrheit

    www.rechtundwahrheit.de

  • Geschichte des Islam – geschrieben mit Blut und Terror

  • Islam-Lexikon…TAKIYA= DIE HEILIGE LÜGE…

    Informationsblatt zum ausdrucken:

  • deutsches Wirken als Beitrag zur menschlichen Zivilisation

  • Zeitzeugenbericht: Deutsches Leben unter der „Diktatur“…

  • zionistisch kontrollierten angloamerikanischen Kriegstreibern

    zionistisch kontrollierten Nachrichtenagenturen und Medien des Westens

  • ein Schweizer spricht wieder die Wahrheit…

  • ein Schweizer spricht die Wahrheit

  • 21. und 22. Oktober 1944 Massaker von Nemmersdorf

    21. und 22. Oktober 1944 Massaker von Nemmersdorf21. Oktober 2015
    21. und 22. Oktober 1944 Das Massaker von Nemmersdorf im gleichnamigen deutschen Ort südwestlich von Gumbinnen in Ostpreußen wurde zum Synonym für die Schrecken des von Polen ausgelösten und durch Englands Verhalten eskalierten Zweiten Weltkrieges.
  • #######################################

    Stand 19.12.2014

    Rekord an einem Tag 177.382 Aufrufe

    Beiträge bisher 9.874
    Kommentare bisher 21.304

    #######################################

  • Weckruf der Linde

  • 2000 Jahre germanischer Überlebens- und Freiheitskampf

  • SCHUTZBUND FÜR DAS DEUTSCHE VOLK

  • Gewidmet den deutschen Soldaten, die mit einem Heldentum ohnegleichen den Angriff des Bolschewismus abwehrten und das halbe Europa vor der größten Gefahr bewahrten, die Europa je aus dem Osten bedrohte.

  • DAS ERSTE NWO GESETZ KOMMT ES IST SOWEIT UMERZIEHUNG FÜR ANDERSDENKENDE

  • Gender Begriffs-Erklärung von Eva Herman

  • Krisenvorsorge

  • deutsche Sprachwelt

  • familien-schutz

  • Deutsches Reich nicht unter gegangen | Theo Waigel

  • Moscheen-Bau im Zuge der Islamisierung

  • 14.9.1958 – „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“

    14.9.1958 ..... Zum 10. Tag der Heimat betonen alle Bonner Parteien: „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“
  • Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften..

    Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften, Professoren, Doktoren, hochkarätige Idealisten
  • Identitäre Bewegung Deutschland

    Identitäre Bewegung

    Identitäre Bewegung

  • Identitäre Österreich

  • Identitäre Bewegung Schweiz

  • Identitäre Bewegung Südtirol

  • schwarzkuemmelbluete

    schwarzkuemmelbluete
  • 17.08. Todestag Reichskanzler Rudolf Hess

    27. Todestag vom stellvertretenden Reichskanzler Rudolf Hess17. August 2015
    † 17. August 1987 in Berlin-Spandau
  • 16.09. Geburtstag von Reichspräsident Karl Dönitz

    123. Geburtstag von Reichspräsident Karl Dönitz16. September 2015
    1891 16. September: Karl Dönitz wird in Grünau (bei Berlin) als Sohn eines Ingenieurs geboren.
  • Julfest — 21.12. bis 06. 01.

    Julfest --- 21.12. bis 06. 01.

  • 13.02. Dresden Bombenterror

    Massenmord an mehr als 1.000.000 Deutschen13. Februar 2015
    Gegen Völker- und Kriegsrecht...Dresden war eine Rote-Kreuz-Stadt...nach Internationalem Recht darf so ein Status nicht angegriffen werden....
  • 13.Februar 1945…..Massenmörder Churchill und seine Killertruppe unter Harris ermorden über 1.000.000 Zivilisten

    70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,13. Februar 2015
    ---DRESDEN-- 70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,
  • Kirchweye Daniel Siefert

    Kirchweye Daniel Siefert

Archive for 22. September 2013

die HSR-Hirnlose-Srassen-Ratten (pro(anti)-fa bekamen eines auf die Nuss: Gewalt bei Spontan-Demo der „Antifa“ in der Dortmunder Nordstadt

Posted by deutschelobby - 22/09/2013


.

HSR liefert sich Prügelei mit der Polizei !

Polizei

Dortmund. Mehrere Dutzend dunkel gekleidete Menschen haben sich am Donnerstagabend eine Prügelei mit der Polizei in Dortmund geliefert. Eine Polizistin wurde verletzt. In der Folge gab es eine Großfahndung, auch ein Hubschrauber war im Einsatz.

.

In der Dortmunder Nordstadt hat es am Donnerstagabend einen größeren Polizeieinsatz gegeben. Gegen 20 Uhr waren Polizisten an der Mallinckrodtstraße nach eigenen Angaben von einer Gruppe dunkel gekleideter und vermummter Personen angegriffen worden. Laut Aussage der Polizei waren “mehrere Dutzend” Personen an dem Übergriff beteiligt. Eine Polizistin ist verletzt worden. wie es der Frau derzeit geht, gibt die Polizei nicht bekannt.

Auslöser für die Randale war, so die Polizei, dass sich die Gruppe einer Polizeikontrolle widersetzen wollte. Nach dem Angriff seien die vermummten Täter geflüchtet. Die Polizei habe daraufhin einen Großeinsatz gestartet, um die Flüchtigen aufzuspüren. Auch ein Hubschrauber kam zum Einsatz. Mindestens zwei Personen seien festgenommen worden. Die Ermittlungen dauern an.


Polizei will am Vormittag weitere Informationen veröffentlichen

Bei den Vermummten handelt es sich um Mitglieder der linksradikalen Szene.

Auf der kriminellen und jugendgefährdeten Antifa-Website indymedia.org heißt es, 40 “Antifaschisten” hätten am Donnerstagabend spontan in Dortmund demonstriert. 

Die Demonstranten hätten laut der Website Parolen gerufen und Bengalos entzündet, sonst aber friedlich demonstriert. Nach wenigen Minuten seien die Demonstranten von der Polizei mit Schlagstöcken angegriffen worden.

——————————

gefunden bei: http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/gewalt-bei-spontan-demo-der-antifa-in-der-dortmunder-nordstadt-id8467419.html

http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/09/21/antifa-liefert-sich-prugelei-mit-der-polizei/

Posted in Anti-FA | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für die HSR-Hirnlose-Srassen-Ratten (pro(anti)-fa bekamen eines auf die Nuss: Gewalt bei Spontan-Demo der „Antifa“ in der Dortmunder Nordstadt

Kurznachrichten 37. und 38. KW –—– der allgemeine GRÜNE- Globale- “EU”- Wahnsinn

Posted by deutschelobby - 22/09/2013


.

kurznachrichten - alteundneuezeiten

.■    Dämmwahn:

tiere_0003

Nach einer aktuellen Studie der Technischen Universität Darmstadt werden die von der Bundesregierung beschlossenen Dämmvorschriften für Wohnbauten die Deutschen in den nächsten Jahren arm machen. Wenn die Vorschriften weiter umgesetzt werden, dann kostet das Mieter und Hausbesitzer etwa 2,1 Billionen Euro. Zudem würden die Einspareffekte bei der Energie übertrieben. Klassische Altbauten sparen demnach mit kostenintensiven Dämmungen maximal 15 Prozent Energie.

buch klein smiley

■    Zu teuer:

Die Bausparkasse Wüstenrot hat 15000 Kunden den Vertrag gekündigt, weil der Bausparkasse die garantierten Zinsen auf die Guthaben zu hoch sind. Das Unternehmen bestätigte die Angaben.

kreaturen_0010

■    Große Vorsicht bei niederländischen »Freilandeiern«:

Bei einer Untersuchung von Eiern aus niederländischen Freiland-haltungen wurde jetzt eine deutliche Überschreitung der EU-Grenzwerte für Dioxine und PCBs festgestellt. Das geht aus einem Bericht des Allgemeinen Inspektionsdienstes der niederländischen Lebensmittelsi-cherheitsbehörde (Nederlandse Voedsel en Waren Autoriteit – NVWA) hervor. Es wird empfohlen, derzeit keine niederländischen Freilandeier zu verzehren.

tiere_0058

■    Umweltfreundlich?

Im Giebelwald, dem größten zusammenhängenden rheinland-pfälzischen Wald, wird jetzt ein Windpark der Superlative gebaut. Für jeden der 200 Meter hohen Türme müssen nach offiziellen Angaben etwa 1000 Bäume gefällt werden. Und der Flächenbedarf jedes Windrades entspricht zwei Fußballfeldern. Denn Roorblätter, Generatoren und Transportfahrzeuge müssen in den Wald gelangen.
tDazu sind Schneisen notwendig, die den Maßen von Bundesstraßen gleichen. Bis zu sechs Meter breit, im Kurvenbereich sogar bis zu 30 Meter, sind die Wege, die dafür gerodet, planiert und verdichtet werden müssen, um Bagger und Schwertransporter tragen zu können. Auch für ein Umspannwerk und den Kran müssen große Flächen kahl geschlagen werden. Und nach maximal 15 Jahren Nutzungsdauer sollen die riesigen, in den Waldboden betonierten Scheibenfundamente aus Kostengründen nicht zurückgebaut werden. Das alles wird den Menschen noch nicht mitgeteilt, damit diese an die Umweltfreundlichkeit glauben.

■    smiley4429Kostenfalle:

Der Prozess gegen Beate Zschäpe und vier mutmaßliche Helfer der Terrorgruppe »Nationalsozialistischer Untergrund« (NSU) wird für die deutschen Steuerzahler extrem teurer. »Ich schätze, dass das Verfahren pro Prozesstag etwa 150000 Euro kostet«, sagte der Präsident des Oberlandesgerichts München, Karl Huber. Derzeit sind zunächst 190 Verhandlungstage für die Beweisaufnahme angesetzt, die somit insgesamt mehr als 28 Millionen Euro kosten werden.

tiere_0007

■    Verkaufskanone:

Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt verkauft die amerikanische Rüstungsindustrie dem Irak seit Monaten mehr Waffen, als das Land bewältigen kann. Allein im September 2013 musste Bagdad auf amerikanischen Druck hin Rüstungsgüter im Wert von mehr als zwei Milliarden Dollar (1,5 Milliarden Euro) abnehmen. Für die meisten Waffen gibt es im Land kein geschultes Personal, welches diese bedienen könnte.

kreaturen_0008

■    Raser:

SPD-Chef Sigmar Gabriel fordert ein generelles Tempolimit von 120 Kilometern pro Stunde auf Autobahnen. Damit zog er den Ärger vieler Autofahrer auf sich. Und er fordert alle dazu auf, schon jetzt freiwillig höchstens Tempo 120 zu fahren. Da ist es Pech für den SPD-Chef, dass ein Fernsehteam ihn jetzt mit seinem schwarzen Audi A8 bei Tempo 180 erwischte. Nicht anders ergeht es der Linken Sahra Wagenknecht. Sie fordert von anderen stets den Verzicht auf Völlerei und Luxus. Und dann wurde sie
im Straßburger Restaurant »Aux Armes« bei einem opulenten Hummeressen fotografiert. Frau Wagenknecht war verärgert, schnappte sich die Kamera der Fotografin und löschte flink die Aufnahmen.

kreaturen_0007

■    Teure Sendungen:

Die ARD hat erstmals mitgeteilt, wie viel Geld sie für einzelne Produktionen ausgibt. Danach kosten ein Tatort und eine Folge von Polizeiruf 110 jeweils rund 1,4 Millionen Euro. Eventfilme an Sonn- und Feiertagen kosten 1,9 Millionen Euro und der Freitagsfilm (etwa Donna-Le-on-Krimis) 1,6 Millionen Euro.

kreaturen_0007

■    Terror-Moslems:

Eine repräsentative Umfrage unter Muslimen in elf muslimischen Gebieten der Welt hat erschreckende Ergebnisse erbracht. Nach Angaben des bekannten US-lnstituts PEW Research Center befürworten 62 Prozent der befragten Palästinenser Selbstmordanschläge im Namen des Islam. Im Libanon stimmte jeder dritte Muslim Attentaten auf Andersdenkende zu, selbst im westafrikanischen Senegal waren es noch elf Prozent.

tiere_0003

■    Kinderschmutzbund:

Ein Vorsitzender des Deutschen Kinderschutzbundes war zugleich Gründer einer pädophilenfreundlichen Arbeitsgruppe. Nach übereinstimmenden Berichten hat die Kinderschänderlobby seit den achtziger Jahren gezielt versucht, den Deutschen Kinderschutzbund für ihre Zwecke zu gewinnen. Es gab demnach eine direkte Verbindung zwischen dem Kinderschutzbund und der Pädophilenszene. So war Walter Bärsch, langjähriger Präsident der Kinderschutzorganisation, Gründungsmitglied des pädophilenfreundlichen Arbeitskreises Humane Sexualität (AHS).

kreaturen_0010

■    Gefeuert:

Wie wir schon an dieser Stelle berichtet haben, ermittelt die Staatsanwaltschaft Duisburg gegen die türkischstämmige nordrhein-westfälische Staatssekretärin Zülfiye Kaykin wegen Sozialbetruges. Sie hat nun auch einen Strafbefehl gegen die SPD-Politikerin beantragt. Kaykin soll auf ihrem früheren Posten Sozialabgaben für Mitarbeiter einer Moschee hinterzogen haben. Die Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, welche sich bislang schützend vor die Zuwanderin gestellt hatte, hat diese nun doch überraschend aus dem Amt entlassen.

wetter_0004

■    Die Windkraft macht Deutschen Wetterdienst blind:

Windkraftanlagen machen nicht nur Lärm und bedrohen die Vogelwelt. Sie stören auch Flugsicherung und vor allem den Deutschen Wetterdienst. Denn die schnell drehenden Rotoren erscheinen auf dem Radar wie bewegte Objekte, sie simulieren bewegte Wolken. Und die abgefälschten Signale werfen Echos wie Niederschläge oder Gewitter. »Das Radar funktioniert, aber die Echos sind gestört. Wir sind praktisch blind und sehen nicht, welches Wetter da auf uns zukommt«, teilte der Wetterdienst jetzt mit. Das ist die Erklärung dafür, warum Wettervorhersagen in Deutschland fast kaum noch zutreffen.

tiere_0058

■    Gefährliche Tiefkühlgerichte:

Nach Angaben des Berufsverbandes Deutscher Internisten erhöht der regelmäßige Verzehr frittierter Tiefkühlgerichte das Risiko von Prostatakrebs um immerhin 35 Prozent. Grund dafür ist der als krebserregend geltende Stoff Acrylamid, der durch die hohen Temperaturen beim Frittieren entsteht. Das belegt eine aktuelle Studie. Männer, die
mindestens einmal in der Woche frittierte Tiefkühlkost wie Pommes frites oder Hähnchennuggets essen, haben demnach ein hohes Gesundheitsrisiko.

wetter_0002

■    Zu viele Vitamine:

Nach einer Studie des Karlsruher Max Rubner-Instituts greifen vor allem jene zu Vitamin- und Mineralstoffpil-len, die es gar nicht nötig haben, weil sie sich ohnehin schon gut ernähren. Bei dieser Gruppe kommt es daher schnell zur Überversorgung mit Vitaminen. Besonders bei Magnesium und Vitamin A werden regelmäßig die von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit angegebenen, tolerierbaren Höchstgrenzen überschritten. Sechzehn Prozent der Befragten schaden ihrem Körper mit viel zu hohen Vitamin- und Mineralstoffmengen.

kreaturen_0010

■    Sonderrenten:

Mitarbeiter öffentlich-rechtlicher Sender wie ARD, ZDF und Deutschlandfunk beziehen Sonderrenten, von denen die Öffentlichkeit nichts ahnt. Mehr als 22000 linientreue Berichterstatter erhalten schon zwischen 18900 und 21000 Euro pro Jahr Zusatzrente, welche aus den Gebühren finanziert wird. Das kostet die Gebührenzahler derzeit pro Jahr mehr als eine halbe Milliarde Euro.

tiere_0007

■    Ausländer bevorzugt:

In Österreich werden Migranten künftig bei Einstellungen im öffentlich-rechtlichen Rundfunk gegenüber ethnischen Österreichern auch ohne ähnliche Qualifikation bevorzugt. So solle einer »Verspießung der Medien« begegnet werden, heißt es aus Wien.

tiere_0009

■    Polizei warnt vor kriminellen Marokkanern:

Überall in Deutschland treten Marokkaner in Erscheinung, welche meist älteren Frauen im Vorbeigehen goldene Halsketten, Schmuck und Ringe entreißen. Im Falle der Gegenwehr werden die Raubopfer erheblich verletzt. Die Täter gehören marokkanischen Banden an und sind stets zwischen 15 und 18 Jahre alt. Die Polizei empfiehlt Frauen vor diesem Hintergrund, in der Öffentlichkeit keinen Schmuck mehr zu tragen.

tiere_0003

■    Vorsicht bei Diabetesmitteln: Die als

Durchbruch gegen Diabetes gefeierten sogenannten Inkretine (eine Gruppe von Medikamenten, die den blutzuckersenkenden
Effekt natürlicher Darmhormone, der Inkretine, nachahmen) fördern offenbar die Entstehung von Entzündungen und Entartungen in der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) bis hin zum Krebs. In der Fachzeitschrift British Medical Journal wurden entsprechende Informationen angedeutet, die aber nicht veröffentlicht werden dürfen, weil die Arzneimittelindustrie das verhindert.

kreaturen_0008

■    Normierungsanstalt:

Im sächsischen Flöha nahe Chemnitz eröffnet im Jahr 2014 die größte Kinderverwahranstalt Deutschlands. Das 1945 in der damaligen sowjetischen Besatzungszone gegründete Unternehmen »Volkssolidarität«, dessen Führungsmitglieder heute aus den Reihen der Partei Die Linke stammen, wird dort 360 Kinder in einer gewaltigen Kita auf linke Ideale normieren. Keine andere Partei betreibt in Deutschland eine eigene Kinder-normierungsanstalt.

wetter_0002

■    Private Renten konfisziert:

Nach Ungarn will auch Polen einen Teil des Vermögens aller privaten Rentenfonds verstaatlichen. So müssen diese alle Staatsanleihen an den Staat übertragen. Das Land will dadurch seine Staatsschulden verringern. Alle Polen müssen zwangsweise in staatliche wie auch private Rentenfonds einbezahlen.

smiley4429

■    Nix wie weg:

Aus Angst davor, dass das Schweizer Steuergeheimnis noch weiter ausgehebelt wird, holen immer mehr Deutsche und Briten ihr Geld von Schweizer Konten ab. Die Schließung von Konten nimmt nach Angaben Schweizer Banker »besorgniserregende Ausmaße an«. In der Schweiz lagerten 2012 mehr als 102 Milliarden Euro, die Deutschen gehören.

—————————————–

Informationen aus Kopp-Exklusiv 38-2013

 

//

Posted in Kurznachrichten | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Comments »

Rede von Thilo Sarazzin am 18.09.2013 in Wien

Posted by deutschelobby - 22/09/2013


.

.

Der prominente Euro-Kritiker und Buchautor Thilo Sarrazin referierte am 18. September 2013 auf Einladung des Liberalen Klubs und des FPÖ-Bildungsinstituts in der Wiener Hofburg zum Thema „Europa am Scheideweg – die Währungs- und Demokratiekrise der Europäischen Union“.

Posted in SARRAZIN | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Wissenschaft: Evolutionsbremse: Die menschliche Entwicklung in der Sackgasse

Posted by deutschelobby - 22/09/2013


.

Derzeit sorgt der Wissenschaftler Sir David AttenboroughDAVID_ATTENBOROUGH_ für Furore. Er behauptet, der Mensch habe die Evolution künstlich gestoppt. Entwickeln wir uns also demnach nicht mehr weiter?

.

medien, audio

.

Niemand weiß, wie das Leben auf der Erde wirklich entstanden ist und wie es sich entwickelt hat. Einige Entdeckungen der vergangenen Jahre haben etwas völlig Unerklärliches gezeigt: Bereits die ersten Zellen wiesen alle Merkmale ihrer modernen Gegenstücke auf und basieren auf einer universellen Erbsubstanz, die in großen Teilen auf einem festen und über Jahrmilliarden hinweg offenbar kaum modifizierten Bauplan beruht. Trotzdem gilt die evolutionäre Entwicklung des Lebens auf der Erde als unbestritten. Simplere Formen bildeten die Grundlage, aus der sich komplexeres Leben entfaltete, das durch fortwährende Mutation, Durchmischung und Selektion stetigen Veränderungen unterworfen war. Was seiner jeweiligen Umwelt am besten angepasst war, das überlebte, während krankes Leben und sinnlose Mutationen schnell den Weg des Vergänglichen gingen.

evolution
Auf diese biologische »Strategie« einer auf Zufall beruhenden natürlichen Zuchtwahl stieß erstmalig Charles Darwin im Lauf seiner fünf Jahre währenden Forschungsreise an Bord der HMS Beagle. Dort konnte er in den i83oer-Jahren seine Idee vom Ursprung der Arten begründen und veröffentlichte 1859 hierzu sein (r)evolutionäres Buch, das heftigsten Widerspruch auslöste. Vor allem, weil Darwins Gedanken nahelegten,
Mensch und Affe könnten einer gemeinsa men Urform entstammen. Der Darwinisms wurde allerdings zu einem Grundpfeiler de modernen Biologie. Überall fanden sich Beispiele für das Überleben des Stärkeren des besser Angepassten. Die zweckmäßige Grausamkeit der Natur vollzog sich bis hin ein in den Sozialdarwinismus.sozialdarwinismus-lebenserwartung Der Über gang zur zivilisierten Gesellschaft begründet nach Ansicht einiger Wissenschaftler aber auch das Ende unserer Evolution. Der weltbekannte britische Naturforscher David Attenborough erklärte unlängst: Wenn die von Darwin -beschriebene natürliche Auslese wirklich der entscheidende Faktor für die Evolution sei, dann setze sie sich mit Beginn der Zivilisation nicht mehr fort.

Tabuthema Kindersterblichkeit

Der Grund: Durch moderne Medizin und einen hohen Hygienestandard wird die Sterblichkeit unter Neugeborenen sehr stark herabgesetzt, sodass beinahe alle überleben, auch die Schwachen. Damit ist die natürliche Selektion unterbunden. Der Mensch wird also nicht mehr von den äußeren Einflüssen gefordert und geformt. Nur auf der kulturellen Ebene findet eine weitere Evolution statt, in der wir unser Wissen ständig vermehren und an die späteren Generationen weitergebenxy1. Attenborough:

»Wir sind die einzige Art, welche die natürliche Selektion zu einem Halt gebracht hat.« Ganz so neu ist diese Theorie nicht. Sie wurde in den vergangenen Jahren immer wieder von bedeutenden Biologen aus unterschiedlichen Blickwinkeln diskutiert. Klar ist, dass wir uns durch den technologischen Fortschritt auf vielen Gebieten zahlreiche Annehmlichkeiten geschaffen haben, die uns biologisch verweichlichen. Der amerikanische Evolutionsbiologie Stephen Jay Gould hat bereits vor Jahren ähnliche Ansichten wie Attenborough geäußert und ging sogar soweit zu erklären: »Der Mensch entwickelt sich bereits seit mehreren zigtausend Jahren nicht mehr weiter.« Auch nach Ansicht des britischen Genetikers Steven Jones rührt sich schon lange nicht mehr viel, wir hätten uns gleichsam aus der Evolution ausgehebelt. Anatomisch stimme ein HöhlenmenschHoehlenmensch aus der Zeit vor 40000 Jahren absolut mit den heute umherlaufenden zweibeinigen Exemplaren überein.

Und wer einwendet, die Menschen heute seien doch wesentlich größer als noch vor wenigen Jahren, hat mit dieser Beobachtung zwar eindeutig Recht, doch die Ursache hängt nicht mit fortgesetzter Evolution, sondern nicht zuletzt mit verbesserter Ernährung zusammen. In aller Regel wachsen wir heute einfach unter weit günstigeren Bedingungen auf. Laut Jones erweist sich‘ der Mensch unter allen Lebewesen als das langweiligste, wenn man ihn mit den Augen eines Evolutionsforschers betrachtet. Aber, sind wir diesbezüglich wirklich schon »tot«?

Diese von einigen Experten geäußerte Behauptung stieß immer schon auf massive Abwehrreaktionen anderer Experten. Das ist echter biologischer Zündstoff. Professor Claus Wedekind, Ökologe und Evolutionsbiologe an der Universität Lausanne, bezeichnete die Idee seinerzeit als »abstrus«. Andere-wie Jean-Jacques Hublin, Direktor des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie in Leipzig – stufen sie zumindest als »sehr unwahrscheinlich« ein. Chris Stringer vom Natural History Museum in London stellt seinerseits überzeugt fest: »Die Evolution schreitet unablässig voran.« Nur, wie kann sie das, wenn Hunger und Krankheit in der westlichen Welt gegenüber früheren Zeiten deutlich eingedämmt wurden? Der Evolutionsdruck hat offenbar
enorm nachgelassen. Josef H. Reichholf, ein Münchner Evolutionsbiologe,Evolutionsbiologe sieht hierfür noch einen ganz anderen Grund als die moderne Zivilisation: Bei einer derart riesigen Population mit rund sieben Milliarden Menschen sei die Menge des genetischen Materials einfach zu groß, als dass sich noch Veränderungen durchsetzen könnten.

Die Größe der menschlichen Population kann in näherer oder fernerer Zukunft durch ein einschneidendes Ereignis deutlich verringert werden. Vor etwas über 70000 Jahren wurde die Menschheit bereits extrem dezimiert. Darauf lassen genetische Untersuchungen schließen. Ursache muss eine Naturkatastrophe globalen Ausmaßes gewesen sein. Damals blieben weltweit nur noch einige tausend Menschen übrig.
Das bedingt auch die geringen äußeren Unterschiede zwischen den heutigen Individuen. Es gibt so wenige Grundtypen, weil der Genpool damals stark reduziert wurde und auf relativ wenige Ursprungsfamilien beschränkt war. Und wieder war alles anders. Wedekind sagt: »Die Evolution des Menschen ist erst dann beendet, wenn wir ausgestorben sind.« Wenn sich aber heute alle beinahe gleichermaßen fortpflanzen, ob nun mit besserem oder schlechterem Erbgut, was sind dann die Folgen? Schwere, vererbbare Krankheiten führen auch heute zu einer natürlichen Selektion. Auch die sexuelle Selektion funktioniert weiterhin nach dem alten Auswahlmuster.

Werden wir uns Leben kaufen können?genetik-test-ile-kilo-yonetimi

Die klassische Evolution im Sinne Darwins wird heute ausgebremst, aber nicht völlig gestoppt. Andere Faktoren kommen ins Spiel, deren künftige Auswirkungen für die Menschheit niemand kennt. So greift die Wissenschaft zunehmend ins humane Erb-
gut ein und führt dort mehr oder minder gezielte Veränderungen aus. Eine künstliche Verlängerung der Lebensspanne auf ein Alter von vielleicht 150 Jahren wird nach Meinung des US-Forschers Peter Ward einiges durcheinanderbringen. Dann nämlich werden die Menschen im Laufe ihres Lebens weit mehr Kinder zeugen können. Vielleicht betrifft das aber nur eine bevorzugte Schicht, die sich Leben erkaufen können wird. Wer glaubt denn im Ernst, die Behörden würden es künftig zulassen, dass alle Menschen so alt werden.

Die Gene der schwächeren Individuen

Es ist interessant, wie unterschiedlich auch Fachleute die Situation beurteilen. Einige sind sogar davon überzeugt, dass die Evolution immer schneller abläuft. Da Technologie und Medizin heute einer weit größeren Zahl von Menschen das Überleben ermöglichen, gebe es auch eine weit größere Vielfalt. Doch was sagt das über den Genpool? DoubleHelixWenn schwächere Individuen sich weiter fortpflanzen, muss die Widerstandsfähigkeit mit der Zeit allgemein abnehmen. Fakt ist, dass die Menschheit über die Jahrtausende hinweg verweichlicht ist. Einige Experten meinen, dass wir uns vielleicht bereits seit einiger Zeit wieder im Abwärtstrend befinden und eine Art Re-Evolution im Gange ist. Unsere Körperkraft und unsere Gehirngröße haben seit der Steinzeit abgenommen, so erklärt Stringer. Sind wir also entgegen allem Glauben über all jene Jahrtausende hinweg nicht klüger, sondern vielmehr sukzessive dümmer geworden? Bekanntlich kann die Größe des Gehirns nicht als Maßstab für die Intelligenz herangezogen werden. Weit wesentlicher bei alledem ist die Tatsache der Veränderung an sich. Wie es weitergeht, weiß wie gesagt kein Mensch. Einige Fachleute vermuten, dass die heutigen mutagenen Faktoren, wie chemische Giftstoffe oder Mikrowellen, eine beschleunigte Negativevolution auslö-sen. Mutationen hat es auf der Welt immer gegeben, aber je höher die Evolutionsstufe der Menschen, desto größer ist die Gefahr, dass eine neue Mutation nachteilige Auswirkungen hat.

Andere glauben, die durch die Globalisierung bewirkte Vermischung der Arten führe in der Zukunft ohnehin zu einem Einheitsmenschen,schlumpf22 sodass wir irgendwann alle »gleich« aussehen.

—————————————-

Informationen aus Kopp-Exklusiv 38-2013

//

 

Posted in Audio, Evolution, Gentechnik, Wissenschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , | 7 Comments »

laut Spiegel eine Studie der Bertelsmann-Stiftung: Billionengrab Zuwanderung…ein Türke kostet demnach ~ 300.000 Euro…

Posted by deutschelobby - 22/09/2013


.

Regelmäßig verkünden Politiker, dass Zuwanderung eine Bereicherung für uns sei. Wir haben das einmal nachgeprüft.

.

Bundes-Schauspielerin Angela Merkel (CDU) hat in den vergangenen Monaten mehrfach dazu aufgerufen, Zuwanderung in Deutschland als Bereicherung zu begreifen. Auch finanziell profitiere Deutschland unter dem Strich von Zuwanderern. Minister Wolfgang Schäuble (CDU) spricht parallel dazu beim Thema Zuwanderung stets von »Bereicherung und Gewinn« für die Menschen im deutschsprachigen Raum.
Für den Durchschnittsbürger heißt das alles angeblich im Klartext: Der Steuerzahler muss für den Großteil der Migranten nicht bezahlen.
Im Gegenteil, diese zahlen angeblich noch Geld in unsere Kassen ein. Dummerweise gibt es Spielverderber, welche solche Aussagen nachgerechnet haben und Fakten präsentieren. Diese sind für die erwähnten Politiker unschön und ergeben ein völlig anderes Bild. Da ist etwa der emeritierte Bremer Soziologieprofessor Gunnar Heinsohn.

Er schrieb schon 2009 in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung:

»Eine Billion Euro Sonderschulden aber hatte Deutschland bereits 2007 für Migranten, die mehr aus den Hilfesystemen entnehmen, als sie aufgrund schlechter Schulleistungen und anderer Handicaps in sie einzahlen können.«

Eine Billion Euro Schulden, welche die Deutschen machen mussten, weil sie die vielen schlecht ausgebildeten Migranten finanzieren müssen?

Warum nur hört man in den Medien nichts davon? Doch, darüber wird schon berichtet – aber ganz klein und politisch korrekt.

Schon 2009 zitierte der Spiegel eine Studie der Bertelsmann-Stiftung, nach der Migranten die deutschen Steuerzahler pro Jahr 16 Milliarden Euro kosten. In dem Artikel hieß es: »Doch wenn die kinderreichen Migranten schlecht ausgebildet sind, wenn sie keine Jobs finden, dann kosten sie den Staat Geld, statt ihn zu stützen.

Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung von 2008 schätzt die Lasten (…) auf bis zu 16 Milliarden Euro, pro Jahr, jetzt schon.« Die Bertelsmann-Stiftung ist unverdächtig, rechts oder sonst wie politisch unkorrekt zu sein.

Sie hat schon vor fünf Jahren die Kosten der Zuwanderung unterm Strich allein für Bund und Länder mit jährlich 3,6 Milliarden angegeben, die weiteren Kosten für die Kommunen liegen bei 1,3 Milliarden Euro und die der Sozialversicherungen noch einmal bei 7,8 Milliarden Euro.

Hinzu kommen weitere Kosten wie die Folgekosten der Ausländerkriminalität. Zusammen sind es nach dieser vorsichtigen Schätzung also pro Jahr rund 16 Milliarden Euro.

Es geht um gewaltige Summen

Je nachdem, für welchen Zeitraum man die Kosten der Zuwanderung berechnet, kommen bei jeder Berechnung gewaltige Summen zusammen. Und zwar nicht an finanziellen Vorteilen für die Deutschen; sondern an Geld, welches diese für bestimmte Zuwanderergruppen bezahlen müssen. Auch Professor Herwig Birg von der Universität Bielefeld hat diese Kosten im Auftrag des bayerischen Innenministeriums zu berechnen versucht.

hier das ausführliche Gutachten……ein Augenöffner…es sei denn die angezüchteten Bleigewichte sind schon zu schwer!

Auswirkungen und Kosten der Zuwanderung

.
In seinem Gutachten »Auswirkungen und Kosten der Zuwanderung nach Deutschland« heißt es auf Seite 20: »Bilanziert man die fiskalischen Auswirkungen der Zuwanderung auf die Einnahmen und Ausgaben des Staates, dann ist eine deutliche Umverteilung von den Einheimischen zugunsten der Zugewanderten festzustellen.« Umverteilung zugunsten von Migranten? Warum sagen uns das die Bundestagspolitiker nicht?

Ein Türke kostet 300 000 Euro

Wie viel ein einzelner Migrant den deutschen Steuerzahler kostet, das hängt von seinem Herkunftsland und von seiner Aufenthaltsdauer ab. Während beispielsweise hundert Prozent aller Kosovo-Albaner und neunzig Prozent aller Libanesen in Deutschland dauerhaft Hartz-IV-beziehen (und somit ganz sicher keine »Bereicherung« für Deutschland sind), sieht es bei Australiern oder Chinesen völlig anders aus.

Nimmt man aber alle Zuwanderungsgruppen zusammen, dann kostete ein Zuwanderer die deutschen Steuerzahler schon im Jahre 2001 pro Jahr 1419 Mark – also etwas mehr als 700 Euro.

Wer also behauptet, dass Zuwanderung eine »Bereicherung« sei, der lügt. Und eine Lüge bleibt eine Lüge, auch wenn es eine politisch korrekte Lüge ist. Der politisch ganz sicher unverdächtige Spiegel hatte 1973 eine Titelgeschichte »Die Türken kommen – rette sich, wer kann«.

Und darin wurden die Einwanderungskosten für jeden einzelnen Türken vom damaligen Berliner Finanzsenator auf rund 200000 Mark geschätzt. Das wären umgerechnet circa 100000 Euro.

Damals, also 1973, hat man noch ganz offen über diese Kosten gesprochen. Inflationsbereinigt entsprechen die damaligen 100000 Euro Kosten, welche ein einziger Türke hier verursacht, heute ganz sicher etwa 300000 Euro.
 Auch die Niederlande haben unlängst die Kosten der Zuwanderung berechnen lassen. Und dort kommt man auf ähnliche Zahlen. Das NYFER-Institut gibt an, dass Zuwanderung die Niederländer pro Jahr etwa 7,2 Milliarden Euro kostet. Ähnliche Zahlen liegen aus den skandinavischen Ländern vor.

In Dänemark beanspruchen vier Prozent Migranten mehr als vierzig Prozent der Sozialausgaben. Sie kosten die Steuerzahler jährlich etwa 6,7 Milliarden Euro. In Schweden und Norwegen sind die Zahlen ähnlich. Überall in Europa wandern Menschen aus fernen Kulturen in die Sozialsysteme ein. In Deutschland gibt es derzeit besonders extreme Beispiele:

Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit bezogen im Januar 2013 insgesamt 12 326 Bulgaren und 15 808 Rumänen hier Kindergeld. Bei den bulgarischen Staatsangehörigen stieg die Rate im Vergleich zu 2010 um 138 Prozent.

Arm durch Zuwanderung

Die Zahl rumänischer Empfänger stieg demnach zwischen April 2012 und Januar 2013 von 11736 auf 15808 Personen. Dahinter steht der ungebremste Zuzug von Roma. Die Kosten, welche diese Bevölkerungsgruppe verursacht, lassen die Sozialausgaben explodieren. Allein ein einziger Alphabetisierungskurs kostet 10000 Euro.

Zählt man das alles zusammen, dann scheint der Bremer Soziologieprofessor Gunnar Heinsohn mit seiner Aussage von den Billionenkosten durch Zuwanderung nicht falsch zu liegen. Man kann sicher über die genaue Höhe der enormen Kosten durch Zuwanderung streiten, klar ist jedenfalls, dass Zuwanderung alles andere als eine »Bereicherung« ist. Im Klartext: Wir werden arm durch Zuwanderung.

——————————————————-

Informationen aus Kopp-Exklusiv 38-2013

——————————————————–

die Studie stammt aus dem Jahr 2009…..heute, 2013, haben sich die Werte eher verdeutlicht…

Zeit für die Frage:

wer bekommt aufgrund der Studie und/oder eigener Erfahrung Angst vor der Zukunft?

.

Posted in Allgemein, Umfrage, Zukunft, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Gesundheit: Krebs durch Holzpelletheizungen….

Posted by deutschelobby - 22/09/2013


.

Holzpellets verzeichnen einen Boom. Sie gelten als Energiequelle der Zukunft. Doch den Verbrauchern wird einiges verschwiegen.

.

Wenn ihnen Heizungen mit nachwachsenden Rohstoffen aus heimischen Wäldern angeboten werden, die nicht auf Kohle, Öl oder Gas angewiesen sind, bekommen viele Deutsche leuchtende Augen. Da scheinen Holzpelletheizungenholzpellet-holzpellets670x0 ideal. Denn bei der Verbrennung von Holz wird theoretisch nicht mehr vom »Klimagas« Kohlenstoffdioxid (CO2) freigesetzt, als während des Wachstums der Bäume aus der Luft gebunden wurde.

Das finden viele Landsleute, die fest an die drohende Klimakatastrophe glauben, überzeugend. Über die Nachteile aber werden die Verbraucher nicht aufgeklärt. Rechnen die Anbieter von Holzpelletheizungen den Interessenten noch vor, dass ihnen die Holzpellets billiger kommen werden als Gas oder Heizöl, dann sind sie auf dem besten Wege, neue Kunden zu gewinnen.

Im vergangenen Jahr sollen in Deutschland schon fast 200000 Holzpelletheizungen verkauft worden sein. Die Ernüchterung der Käufer folgt oft schon im ersten Winter. Es stellt sich nicht selten heraus, dass der Lagerraum für die Pellets zu knapp bemessen ist.

Buchen- und Eichenholzstaub

Oft schon nach vier bis sechs Wochen müssen Pellets nachgeliefert werden, was in ländlichen Gebieten nicht immer schnell genug geht. Nicht wenige Hausbesitzer erlebten auch eine böse Überraschung, wenn ihre im Tief- oder Erdgeschoss gelagerten Pellets bei einer Überschwemmung auf einmal so stark aufquollen, dass sie die Wände zum Bersten brachten.

Solche Probleme könnte man freilich durch eine umsichtige Planung relativ leicht vermeiden. Ungelöst bleibt hingegen das Problem der mangelnden Zuverlässigkeit der Holzpelletfeuerungsanlagen pelling_abbrand_1und der damit verbundene hohe Wartungsaufwand von jährlich etwa 300 Euro.
Die Anschaffung von Ersatzteilen ist dabei noch nicht berücksichtigt. Es wird immer wieder berichtet, dass die Anlagen einfach stehen bleiben – oft in der kalten Jahreszeit, wenn man sie braucht. Oft gehen die Stillstände auf die Ablagerung von Holzstaub an der Förderschnecke oder anderen mechanischen Teilen zurück.

Für Buchen- und Eichenholzstaub gibt es übrigens strenge Arbeitsschutzauflagen, da sie offiziell als krebserregend eingestuft sind. Neben Staub produzieren die Anlagen auch eine beträchtliche Menge Asche.

Wer gewohnt ist, sich um seine Heizung kaum zu kümmern, der muss umdenken. Jede Woche muss er den Aschebehälter leeren und alle vier bis sechs Wochen den Brennraum gründlich reinigen.

———————————————-

Informationen aus Kopp-Exklusiv 38-2013

//

//

Posted in a Gesundheit, Krebs | Verschlagwortet mit: , , , , | Kommentare deaktiviert für Gesundheit: Krebs durch Holzpelletheizungen….

Klimawandel findet nicht statt…..neuer IPCC-Bericht belegt den weltweiten Schwindel…

Posted by deutschelobby - 22/09/2013


.

Wir Bürger sollen Billionen Euro dafür zahlen, damit uns die Erderwärmung mit ihren Folgen verschont. Der neue IPCC-Klimabericht belegt, dass der Klimawandel wohl nur ein laues Lüftchen ist.

.
Mit Spannung erwarten Politiker und Klima-Apokalyptiker den neuen Bericht des Weltklimarats IPCC. Dessen Veröffentlichung wurde nun im September 2013 erst einmal um einige Tage verschoben. Denn in ihm steht zumindest in der vorab bekannt gewordenen Rohversion dieses Mal genau das Gegenteil von dem, was politisch korrekt vorgegeben war. Immerhin muss der Bericht des Weltklimarats herhalten, um ständig neue finanzielle Belastungen der Bürger zu rechtfertigen, mit denen die »Erderwärmung« aufgehalten werden soll.

Klimawandel wurde übertriebenklima Eiszeit__Eisberge__Eis__Landschaften__Natur klima

Nach dem nun in britischen Medien erstmals veröffentlichten neuen IPCC-Bericht hat sich die Erde in den vergangenen Jahrzehnten nur halb so stark erwärmt, wie es der letzte entsprechende IPCC-Bericht aus dem Jahr 2007 noch behauptete – anstelle von 0,2 Grad pro Jahrzehnt waren es nur 0,1 Grad.

Und selbst diese Darstellung ist nach Angaben der 31 Seiten langen Zusammenfassung des 2000 Seiten starken Gesamtberichts noch mit großer Vorsicht zu genießen, weil sich die Klimawissenschaftler in der Vergangenheit zu sehr auf computerisierte Klimamodelle verlassen hätten.

In dem neuen Bericht heißt es zum ersten Mal, dass der Ausstoß von CO2 an der »Erderwärmung« offenbar eine wesentlich geringere Rolle spiele als bislang angenommen und Stattdessen ganz natürliche Klimaschwankungen eine größere Rolle spielen.

Die Computermodelle hätten die Prognosen zum Klimawandel wohl bislang »übertrieben« dargestellt (»IPCC scientists accept their forecast computers may have exaggerated the effect of increased carbon emissions on world temperature«).

Zum ersten Mal gesteht der Weltklimarat jetzt auch ein, dass es seit 1997 auch nicht den geringsten Anstieg der Durchschnittstemperatur auf der Erde gibt. eisbär klima
Selbst die winzigen und kaum messbaren 0,1 Grad pro Jahrzehnt aus früheren Zeiten können demnach schon lange nicht mehr nachgewiesen werden. Zugleich heißt es, dass es in den Jahren 950 bis 1250 nach Christus – also Jahrhunderte vor der Industriellen Revolution und bei wesentlich geringerem C02-Ausstoß – schon die gleichen Temperaturen auf der Erde wie heute gegeben habe.

Klar ist zudem, dass 36 von 38 Klimamodellen der IPCC-Klimawissenschaftler im Ergebnis nur Klimakurven geliefert haben, die – höflich formuliert -Unsinn ergeben und mit der Realität nichts zu tun haben.

Der IPCC-Klimabericht wird von 195 Staaten finanziert, welche unter Berufung auf die Ergebnisse ständig neue Umweltabgaben erheben. Der Bericht wird wohl nun bis zu seiner Veröffentlichung Ende September 2013 abermals so umgeschrieben werden müssen, dass die Erwartungen der ihn finanzierenden Regierungen erfüllt werden.
Unterdessen erhalten Wissenschaftler, die in britischen Zeitungen über einen Anstieg des Eispanzers in der Arktis berichten, Morddrohungen von Anhängern der Ideologie des Klimawandels.

Darüber berichtete jetzt die Londoner Daily Mail. Unlängst hatten Londoner Zeitungen berichtet (»Record return of Arctic ice cap
as top scientists warn of global cooling«), dass vieles in Europa auf eine neue Eiszeit hindeute und auch das arktische Eis immer dicker werde.

polar eis klima

Auch im neuen Bericht des Weltklimarats wird nicht verschwiegen, dass die Eiskappen dicker werden.

Warum das so ist, können die IPCC-Wissenschaftler leider nicht erklären.

———————————————–

Informationen aus Kopp-Exklusiv 38-2013

//

//

Posted in Klimaforschung, Klimalüge | Verschlagwortet mit: , , | 1 Comment »

 
%d Bloggern gefällt das: