Özil hetzt Staatsanwälte auf Deutsche


Der koransurenrezitierende statt nationalhymensingende Fußballer Özil hetzt Staatsanwälte auf deutsche Menschen!

Der türkischstämmige Fußballer Özil hetzt jetzt Staatsanwälte auf deutsche Kartoffeln, die nicht ohne weiteres akzeptieren, daß einer, der hier geboren ist, auch nach 23 Jahren nicht richtig deutsch sprechen kann und damit seine Integrationsprobleme offenbart.

Normal würde ich darauf nicht herumhacken, denn für seine Sprachprobleme sind seine Eltern und die schrecklichen Grünlinken verantwortlich. Aber für die beschissene Anzeige gegen die blöden Zahlkartoffeln IST ER verantwortlich. Er ist jetzt erwachsen. Formal.

Für mich ist ein Deutscher, der Deutscher sein will. Und formal dazu auch den passenden Pass hat. Bzw. umgekehrt.

Vorgestern begegnete ich einer sehr dunkelhäutigen jüngeren Asiatin (wohl in seinem Alter und auch aus einem islamischen Land), die im Dialekt sprach – perfekt – , eine „nur“ Verkäuferin, aus deren Reden und Denken man ohne weiteres erkennen konnte, daß sie deutsch dachte.

NIEMALS  wäre ich auf die Idee gekommen, daß sie – trotz ihrer sehr dunklen, bunten Hautfarbe – keine Deutsche sein könnte. Obwohl ich gar nicht weiß, ob sie ein Nazienkelpapier hat. Was mich auch nicht interessiert. Die negerfarbenähnliche und sehr sympatische Frau ist Deutsche, basta. Das verteidige ich gegen jeden Rasssisten.

Bei Özil käme ich nie auf die Idee, daß es sich um einen Deutschen handelt. Selbst wenn 25 Staatsanwälte um ihn herumstehen und lustige Weihnachtslieder singen!

Er tönt bei deutsch-nationalsportlichen Angelegenheiten als Fußballsuperstar nicht etwa die Nationalhymne, sondern betet lieber Koransuren, die zu einer menschenrechtswirdrigen und verfassungsfeindlichen Ideologie eines berüchtigten Pädophilen gehört, mit der kein antifaschistischer unbekloppter Deutscher etwas zu tun haben will und die trotz allen dumpfen Politikergeschwätzes von präsidialen Rabattmarkengroßisten auch nicht zu Deutschland gehört.

Wie kommt der der deutschen Sprache nicht sonderlich mächtige, aber Staatsanwälte aktivierende Surenrezitationskicker darauf, daß ihn irgendein ernstzunehmender Deutscher als Landsmann ansieht …?

Herr Özil, wenn Sie als Deutscher wahrgenommen werden wollen, sollten Sie als Hiergeborener eher an Ihren deutschen Sprachfertigkeiten arbeiten, statt türkenähnlich beleidigt Ihre „Landsleute“ anzuzeigen. Und dem menschenrechtswidrigen Pädophetenglauben abschwören. Wenn Sie dann noch die Nationalhym … na ja. Singt der mutmaßlich kanzlerwerdenwollende Trittin auch nicht.

Sarrazin hat recht. Das Land kackt ab.

Stimmt, meint deutschelobby……..

———————————————-

http://vitzliputzlisresterampe.wordpress.com/2012/06/20/osyl-hetzt-staatsanwalte-auf-deutsche/

Autor: Wiggerl

Eine Lobby für die Deutschen-Österreichischen-Südtiroler-Schweizer Kulturen und Lebensarten – Themen: Heimat, Deutsche Reich, Geschichte, Tierschutz

10 Kommentare zu „Özil hetzt Staatsanwälte auf Deutsche“

  1. „Die negerfarbenähnliche und sehr sympatische Frau ist Deutsche, basta. Das verteidige ich gegen jeden Rasssisten.“ so ist es. Stell dir vor du bist blind ….

    Gefällt mir

  2. Solange der Mensch nach so langer Zeit noch nicht mal die Sprache beherrscht, sollte er sein Maul nicht so weit aufreißen. Mit seiner Meinung und seinen Taten,wird er NIE ein Deutscher sein. Da kann er noch so viele Anwälte und Polit Verbrecher auf seiner Seite haben.
    Die Mehrheit des Volkes wird solche Gestalten ablehnen

    Gefällt mir

  3. „Einigkeit und Recht und Freiheit“ => Da steht alles drin, was für eine Gesellschaft wirklich wichtig ist. Wir haben: Uneinigkeit, Unrecht, Unfreiheit. Und all das wird gezielt von oben gefördert!!! Weg mit dem „Oben“!
    Allerdings: Nicht nur der Islam, sondern auch das religiöse Judentum und das Christentum sind grob undemokratisch. Man muss alle drei abschaffen.

    Gefällt mir

    1. Fast alle Religionen haben haben nur Krieg und Zerstörung hervorgerufen.
      Und heute ist besonders der Islam eine der Hauptverantwortlichen für Kriege und Zerstörung.
      Und gerade die Fanatiker unter den Muselmanen,werden nicht aufhören, zu bomben,zu hassen, und zu zerstören. Also muß zwangsläufig diese „Religion“ ausgerottet werden. Ich denke,das der nächste große Krieg vom Islam ausgeht. Und alle,die immer noch denken, man könne mit dem Islam in Frieden und Eintracht leben,werden ihr blaues Wunder erleben. Denn auch sie werden nicht verschont, wenn diese Brut erst ganz
      Europa im Griff hat.
      Dann ist Ende mit Freiheit,Gleichberechtigung, Toleranz.
      Das wird jedem unvoreingenommenen Beobachter und vernünftig denkenden
      Menschen einleuchten. Auch wenn man uns verdummt, für blöde hält und unsere freie
      Meinung unterdrücken will.

      Gefällt mir

  4. Genau: „Für mich ist ein Deutscher, der Deutscher sein will. Und formal dazu auch den passenden Pass hat. Bzw. umgekehrt.“

    Das ist es, worauf es ankommt. Man muss ein Teil des Volkes sein wollen, mit allen Konsequenzen, nicht Teil einer Subgesellschaft, die gegen den Rest des Volkes eingestellt ist.

    Gefällt mir

  5. Özil ist der deutschen Sprache nicht mächtig. Sein Herumgestottere geht einem Mitteleuropäer auf die Nerven. Aber man sollte ihm Verständnis entgegenbringen, denn er ist ein Türkenprodukt. Es ist die Eigenart dieser Menschen, dass sie, außer türkisch, unfähig sind eine Fremdsprache zu erlernen. Betrachten wir doch unsere Hausschweine, die auch nur grunzen. Von diesen Haustieren die Beherrschung einer Fremdsprache zu verlangen ist denkunmöglich.
    Erschwerend für Özil kommt hinzu, dass bei ihm befindliche, bewegliche, muskulöse Organ, das seiner Nahungsaufnahme, aber auch der Lauterzeugung dient, sich bei ihm unheilvoll verknotet hat, so dass ihm die Zunge am Gaumen klebt, und ihm nichts anderes übrig bleibt, als mit seinen scharfen Zähnen sich auf die Zunge zu beißen.
    Dieser türkische Zustand ist irreversibel, so sagen wenigstens deutsche Mediziner. Es ist kaum anzunehmen, dass die Staatsanwälte von Merkels Gnaden da etwas ändern können.

    Gefällt mir

  6. Ein Türke ist ein Türke und bleibt ein Türke! Da kann er tausend anderslautende Pässe haben. Solange der Özil im Denken und Handeln nicht wie ein Deutscher ist, wird er auch nie ein Deutscher sein! Auch wenn er hier geboren ist und den Rechtsstatus Deutsch hat! Ein Deutscher ist er deshalb noch lange nicht!

    Gefällt mir

    1. Ein Musel ist ein Musel und der Musel möchte die Scharia-Sklaverei,die Umma, weltweit. Das Ende Europas und jeder Entwicklungsfähigkeit!

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.