UNO Die Fratze der Weltdiktatur


oder

Am 19.12.2018 veröffentlicht

Die UNO – unendliche Lügen: Frieden stiften, Hunger stillen, Konflikte entschärfen. In Wirklichkeit arbeitet die UNO seit Jahrzehnten an nichts geringerem als an einer totalitären Weltherrschaft.
Der Migrationspakt hat uns die Augen geöffnet: Migration ohne Rücksicht auf Verluste, heißt das Motto.
Doch welche Machenschaften hat die UNO sonst noch drauf?
Ganz einfach: Die Umkrempelung der Menschheit nach ihren Vorstellungen: Gender Mainstreaming, Inklusion, Zerstörung der Familien, Herrschaft durch Schulden und Kredite, Klimadiktatur und Knebelung aller Lebensprozesse, Seuchenpaniken und Pharmalobbyismus, Bevormundung und Unterdrückung, Vertreibung und Völkermord.
Das ist das wahre Gesicht der UNO.
Erfahren Sie mehr darüber in der richtungweisenden Sonderausgabe der ExpressZeitung Nr. 22: Auf 88 Seiten räumen wir mit dem Saubermann-Image der UNO auf und zeigen ihre wahren strategischen Absichten und Pläne für die Menschheit. Die wohl erste Generalabrechnung mit der heuchlerischen Weltorganisation.
Zu Weihnachten gibts das ExpressZeitungs-Abo für nur Euro 49,– statt 59,– https://www.expresszeitung.com/verlag… wisnewski.ch

Mit der Bundestags-Entschließung 13/4445 vom 23.4.1996 verurteilt die Bundesrepublik die chinesische Zuwanderungs-Politik in Tibet, weil dadurch die tibetische Identität zerstört wird, was nichts anderes als ein Völkermord ist….


Während bundesdeutsche Politiker heute die massenhafte Zuwanderung von Fremden nach Europa und Deutschland begrüßen und der Mirationspakt unterzeichnet wurde, was ein voraussichtliches Ende für Deutschland bedeutet, wurden derartige Geschehnisse vor wenigen Jahren noch als Zerstörung der Identität verurteilt.

Nachdem China im Jahre 1950 in Tibet einmarschiert war und massenweise Chinesen in das besetzte Land übersiedelten, kam der Bundestag zu dem Entschluss, dass eine Massenzuwanderung einem Genozid an der angestammten Bevölkerung gleichkommt.

von Günther Strauß

  • Im Jahre 1996 beschloss der Bundestag eine Resolution, welche die Abgeordneten der CDU/CSU, SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen einbrachten: Ohne parlamentarische Beratung und ohne Gegenstimmen bei drei Enthaltungen wurde diese beschlossen. Die Abgeordneten hatten sich davon trotz massiver Einschüchterungen, Drohungen mit Sanktionen und Protesten der chinesischen Regierung nicht abbringen lassen.

Mit der Bundestags-Entschließung 13/4445 vom 23.4.1996 verurteilt die Bundesrepublik die chinesische Zuwanderungs-Politik in Tibet, weil dadurch die tibetische Identität „zerstört“ wird, was nichts anderes als ein Völkermord ist.

Die wichtigsten Inhalte haben wir nachfolgend kurz zusammengefasst:

Der Deutsche Bundestag, (…)

  • im Hinblick darauf, daß Tibet sich in der gesamten Geschichte eine eigene ethnische, kulturelle und religiöse Identität bewahrt hat, (…) verurteilt die Politik der chinesischen Behörden, die im Ergebnis gerade auch in Bezug auf Tibet zur Zerstörung der Identität führt, insbesondere mittels Ansiedlung und Zuwanderung von Chinesen in großer Zahl (…)
  • fordert die Bundesregierung auf, sich verstärkt dafür einzusetzen, daß (…) die chinesische Regierung jede Politik einstellt, welche die Zerstörung der tibetischen Kultur zur Folge haben kann, wie z. B. die planmäßige Ansiedlung von Chinesen in großer Zahl, um die tibetische Bevölkerung zurückzudrängen, und die Verfolgung der Vertreter der tibetischen Kultur; (…) die wirtschaftlichen, sozialen, rechtlichen und politischen Benachteiligungen der tibetischen Bevölkerung aufgehoben werden; alle politischen Gefangenen in Tibet freigelassen werden; (…) dem Verlangen des tibetischen Volkes, die tibetische Kultur und Religion zu erhalten, verstärkt Beachtung geschenkt wird (…).

Es ist schon erstaunlich, wie sich die deutschen Politiker noch vor wenigen Jahren vehement für die Erhaltung von ethnischer und kultureller Identität einsetzen konnten. Damals war man offenbar sogar noch der Meinung, dass eine massenhafte Zuwanderung von Fremden ein Völkermord sei. Die Benachteiligung von Einheimischen war nach Ansicht der Politik ein unhaltbarer Zustand, der beseitigt werden müsse. Und Kultur sowie Religion müssten erhalten bleiben.

.

https://freie-medien.tv/aufgedeckt-bundestag-stellte-1996-zu-tibet-fest-massenmigration-ist-voelkermord/

Die Marrakesch-Lüge: Völkermord an weißen Europäern beschlossen


oder

Verknüpfung

https://www.tichyseinblick.de/gastbei… https://www.bild.de/politik/inland/po… https://de.wikipedia.org/wiki/V%C3%B6… https://twitter.com/prayingmedic/stat…

WICHTIG Südafrika- Masterplan für Völkermord an weißen Europäern!


oder

 

Video-Link: Migrationspakt stoppen! Kundgebung 1. Dezember Brandenburger Tor-14 Uhr: https://www.youtube.com/watch?v=WwlMh

 

Afrika – die Schwarzen – die wahre Geschichte über ihre „Unterdrückung“…Teil 1

Stellen Sie sich vor: Der Präsident der drittstärksten Partei im Bundestag oder sonst wo in einem westlichen Land würde vor einer johlenden Menge herumtanzen und ins Mikrofon schreien

«Tötet sie, die Minderheit! tötet sie, töööötet sie! Schlitzt ihnen die Kehle auf und erschiesst sie, die Minderheit! humm, bumm, bäng!».

Die Menge springt im Takt und schreit synchron

«bumm, bumm, bängü».

Und in einem TV-Interview konstatiert derselbe Parteipräsident lächelnd:

«Ich habe nicht dazu aufgerufen, die Minderheit‘ zu töten… zumindest bis jetzt nicht. Für die Zukunft kann ich es nicht garantieren».

Bevor Sie nun empört und angewidert ob solcher Zeilen den Kopf schütteln oder gar die Zeitung weglegen, sollten Sie wissen, dass genau dies derweil in SüdAfrika geschieht, nämlich der Minderheit Südafrikas: den Buren und der weissen Bevölkerung insgesamt!

Drama in Südafrika als Blaupause für Europa?

Seit dem «ethnischen Machtwechsel» in Südafrika, der in fast allen europäischen Staaten ebenfalls bevorstehen könnte, wird dort ein Klima des Hasses gegen weisse Menschen gefördert, das mit staatlichen Enteignungen der europäisch-stämmigen Landbesitzer bereits die nächste Phase der Eskalation erreicht hat. Diese Enteignungen leisten wiederum brutalen Überfällen auf weisse Farmer Vorschub, bei denen die schwarzen Mobs rauben, vergewaltigen, foltern und morden.

Schon in den vergangenen Ausgaben der ExpressZeitung haben wir aufgezeigt, wie Europa systematisch mit Migranten geflutet wird, die zu diesem Zweck weiter brutalisiert wurden.

Diese könnten, wenn sie eines Tages die demokratische Mehrheit erlangen sollten, die Europäer ebenso entrechten, wie es aktuell den Weissen in Südafrika geschieht. Findet in Südafrika heute schon statt, was uns im Europa von Morgen blüht?

weiterführender Artikel

http://deutschelobbyinfo.com/2018/11/26/afrika-die-schwarzen-die-wahre-geschichte-ueber-ihre-unterdrueckung-teil-1/

Afrika – die Schwarzen – die wahre Geschichte über ihre Unterdrückung…

.

Link zur Expresszeitung: https://shop.expresszeitung.com/?atid=58

Den Völkermord auf den Rheinwiesen überlebt Teil 3


 

Am 11.08.2018 veröffentlicht

Der letzte Teil des Berichtes über die grausame Zeit der Gefangenschaft des Bernhard Friedrich Frahling. Zeigt, dass Ihr verstanden habt und kommt am 24. 11. zur Gedenkveranstaltung nach Bretzenheim!

Den Völkermord auf den Rheinwiesen überlebt – Teil 2


 

Der Volkslehrer
Am 02.08.2018 veröffentlicht
Hier der zweite Teil des Berichtes. Er steht dem ersten an Grausamkeit in nichts nach.
Kommt zur Gedenkveranstaltung in Bretzenhausen am 24.11.
Auf dass die Wahrheit bekannt werde!

#volkslehrer #linksliegenlassen

Den Völkermord auf den Rheinwiesen überlebt – Teil 1 GASTBEITRAG


 

Der Volkslehrer
Am 01.08.2018 veröffentlicht
Herr Frahling hat den Völkermord auf den Rheinwiesen überlebt. Die Schilderungen seines Martyriums sind kaum auszuhalten – und doch millionenfach wahr.
Höret selbst und kommt zur Gedenkveranstaltung nach Bretzenheim am 24.11.

Die weiteren Teile des Berichts findet Ihr hier: https://www.youtube.com/results?searc…

Wohlan!

#volkslehrer #linksliegenlassen

▶▶ DU KANNST MEINE ARBEIT AUCH UNTERSTÜTZEN
Überweisung:
Nikolai Nerling
IBAN: PL 76 1160 2202 0000 0003 5018 9224
BIC (Swift): BIGBPLPW

Bitcoin:
19Q8oDiu2ZAr7DfL18oUQiVWaUvNriPCeU

VIELEN DANK IM VORAUS !!!

▶▶ DU MÖCHTEST MIR SCHREIBEN?
E-Post: der-volkslehrer@protonmail.com