Eurabia: Wild-West-Szenen in Bozen


.

und weiter geht’s……meint Chrissie direkt aus Süd-Tirol

.

Unsere verehrten arabischen Gäste und unverzichtbaren Facharbeiter versuchen sich jetzt schon mit Gewalt zu integrieren.
Unsere linken Gutmenschen sind wieder mal abgetaucht im Kommentarbereich bei den Medien,
  wahrscheinlich sind sie
schon unterwegs die Weihnachtsgeschenke für unsere Gäste aus den Orient einzukaufen.

.
Solche Typen haben meistens schon in der Heimat nichts besseres geleistet und werden
von der Polizei gesucht, und wenn der Boden zu heiß wird, flüchtet man in das Sozialparadies Europa
und stellt dort den Antrag auf Asyl als politisch Verfolgter.

Wild-West-Szenen in Bozen

 

Wild WestMutmaßliche Diebe schlagen brutal um sich – vier Verletzte

Bozen – Im Batzen Häusl in der Andreas-Hofer-Straße in Bozen ist es am Freitagabend
zu einer wilden Schlägerei gekommen.
Zwei flüchtige Marokkaner werden seitdem von den Ordnungshütern gesucht.

Wie Alto Adige online berichtet, wurden gegen 23.00 Uhr zwei junge Marokkaner
beim Diebstahl von Brieftaschen im Inneren des Lokals entdeckt.

Zur Rede gestellt, reagierten die beiden mit unglaublicher Gewalt.
Sie teilten Schläge und Fußtritte aus und warfen mit Stühlen und Glasflaschen,
um sich einen Fluchtweg freizuschlagen. Vier Jugendliche haben dabei
Schnittverletzungen am Kopf erlitten, schreibt Alto Adige online.

Die alarmierte Polizeistreife machte sich umgehend auf die Suche nach
den beiden gewalttätigen jungen Männern – ohne Erfolg.

Unterdessen wurden die verletzten Personen medizinisch erstversorgt
und zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert.[….]

.

eudssr-nobelpreis1[Es ist eine Schande, daß die EU einen Friedensnobelpreis bekommt, angesichts der Tragödie einer
europäischen Einwanderungspolitik, die an ihrer Außenpolitik scheitert.]

Somali vergewaltigt Schwedin zu Tode. Richter: “Täter wird nicht abgeschoben”

Auch daß haben wir den islamischen Umvolkungsspezialisten in der EU (Martin Schulz)
und van Rompy zu verdanken.Wieder einmal wurde einer der grösssten Feinde an der christlich-abenländischen
Bevölkerung mit einer Ehrung ausgezeichnet.

rompoy-brunzen2

KarIlspreis 2014 geht an EU-Ratspräsident Van Rompuy

 

 

 

 

 

ICH PISSE AUF DIE MEINUNGSFREIHEIT::::WER BIN ICH ÜBERHAUPT:::WO KOMM ICH HER:::::WELCHE EIGENTLICHE ROLLE SPIELE ICH::::::VOR 5 JAHREN KANNTE MICH KEIN BRAVER BÜRGER:::::::::

 

 

————————————————————-

http://dolomitengeistblog.wordpress.com/2013/12/08/eurabiawild-west-szenen-in-bozen/

//

Eurabia: Immer mehr muslimische Hass-Anschläge auf deutsche Kirchen


.

Pfuerti,

ja sie werden verschwiegen, sogar in lokalen Blättern….bis auf wenige Ausnahmen….

Es ist überall, nicht nur im deutschsprachigen Raum, das gleiche….ob Schweiz, Österreich, Bayern oder Süd-Tirol, sprich das ursprüngliche Deutsche Reich.

Stets stecken die Linken und ihre Züchtlinge dahinter, denen es einen perversen Spaß macht, ihre Landesgenossen zu belügen und in den Abgrund zu führen……

Die meisten Leser/Hörer/Seher irgendeines Medium werden nicht oder nur oberflächlich, meistens sogar bewusst irreführend, „informiert“.

Das ist nun aber wirklich nichts neues…denken jetzt viele…..das wissen wir „Aufgewachte“ doch hinreichend…….

Schon…aber ist auch bekannt, dass die Haß-Anschläge ein vielfaches an Anzahl haben, als selbst wir oder andere !Aufklärer“ berichten…?

Das diese Anschläge gegen die ethnische Bevölkerung, symbolhaft gegen deren Manifeste…eben Kirchen und ähnlichem…..gelten….?

Aber: das muslimische Terror-Anschläge quer durch ganz Europa gehen? Bis hin in das eher beschauliche, „abseits“ gelegene Süd-Tirol?

Bedenkt dabei immer: die Schuldigen sind die Sozialisten, die Linken und die Grünen…..womit aber die Aggressionen der Moslems nicht entschuldigt werden…oder?

Chrissie, Süd-Tirol

.

Und bei unserer linksversifften Presse in Südtirol keine einzige Silbe
in den Onlinenachrichten , besonders der linksextreme Medienfuzzi Arnold Tribus von der TZ
hat damals , als in Aufhofen bei Bruneck christliche Symbole von seinen muslimischen Lieblings- Albanerbanden
geschändet wurden , keine einzige Zeile berichtet.

Aber wehe ,wenn seine albanischen Lieblinge
besonders durch Migrantengewalt auffällig werden, dann kommt seine linke Medienpropaganda ins Rollen ,
.
seine grünen Gutmenschfreunde und die linken Anarchos vom Antifa-Blog in Meran, in seinen Kommentarbereich die dort moderiert und unzensiert oberhoferim Gegensatz zu den Kritikern Meinungsfreiheit haben.Moderiert vom grössten linken Mediendrecksfuzzi (Artur Oberhofer -Bild  Facebook-Profil) den es in Südtirol gibt.

 

 

Antifa
Die auf ihren Blog Beiträge verlinken zu linken Antifa, u.a. Blogs die zum Kirchenverbrennen aufrufen, kein
Wunder, daß dieser Aufruf gerichtlich keine Konsequenzen hatte, und direkt eine Ermutigung für die
Muslime ist ,solches in die Tat umzusetzen.

 

.

Michaelskirche_Muenchen

Im abgelaufenen Jahr sind die Kirchenschändungen in Deutschland geradezu explodiert. Neben der Verwüstung christlicher Gotteshäuser werden auch immer häufiger sakrale Gegenstände zerstört, entwendet oder einfach entweiht. Dabei machen die Zerstörer auch vor christlichen Statuten, Kunstwerken und kleinen Gebetsstätten nicht halt. Neben dem Christenhaß, der sich aus linksextremistischen Motiven speist, kommt es auch immer öfter zu Schändungen durch islamistische Fanatiker, die aus dem Salafistenmilieu stammen.

So sprühte jüngst ein 30-jähriger Asylwerber mit einem weißen Hochglanzsprühlack auf Arabisch „Allahu akbar“ an die Kirche St. Michael in der Münchener Altstadt. Bei der Festnahme durch die Polizei randalierte der Araber und verletzte einen Landsmann, der ihn beruhigen wollte. Wenige Tage zuvor war es zu einer Kirchenschändung in Augsburg gekommen.

Von Brandstiftung bis Raub von Kirchengut [Mehr>>]

.

.

 

 

Anscheinend ist Arnold Tribus , (Chefredakteur und Besitzer der TZ) zu faul oder nicht gewillt, im Meraner Antifa-Bezirk mal die Außenmauer
der jüdischen Synagoge zu photographieren (Allah ist Groß und vernichtet alle Juden )
in arabischer Schrift zu lesen,und darüber zu berichten , aber dafür hat er in seinen linken  Online-Portal  sehr viel Platz  um seinen geistigen linken Dünnschiß zu verbreiten, denn diese islamischen Schmierereien sind schon seit einen Jahr zu lesen, ohne daß die Stadtgemeinde Meran sich
genötigt fühlt solche zu entfernen, oder daß der Tribus sich zu diesen antisemitischen und judenhassenden Parolen sich äußern würde.

Er ist eben ein richtiger Medien-NaZi, wie es die Linken Medien (TAZ-Spiegel) auch in Deutschland sind!

————————

http://dolomitengeistblog.wordpress.com/2013/12/10/eurabiaimmer-mehr-muslimische-hass-anschlage-auf-deutsche-kirchen/

……………………..

NaZi = Nationale Zionisten…….bzw. Bibel Prophet AMOS Vers 2 .11

https://deutschelobby.com/2013/11/04/nazi-der-ursprung-des-begriffes-ein-hohes-christliches-lob-und-gottes-vertrauter/

———————————————————————————-

 

//

Südtirol braucht keine EUDssR!


.

Unsere Grünen in Südtirol sind Heimatverräter wie ihre Deutsche Mamma.
Eine Kopie der deutschen Grünen, die sind aber noch viel moralischer,
sei es beim Pinkeln auf die Deutsche Fahne, oder als erste Kriegstreiberpartei in Deutschland!
die deutschen Medien
möchten dies gerne verschweigen, daß die Grünen (Fischer-Schröder)
ohne UN-Mandat Krieg gegen Serbien führten.Und dies mit gefälschten Bildern provoziert haben.

.

.

[Wo blieben redliche Journalisten, die kritisch hinterfragen, 
wenn uns seinerzeit ein „Verteidigungsminister“ Scharping mit gefälschten Bildern
 und Lügen erklärt, warum es richtig und notwendig sei, gegen die Serben in den Krieg zu ziehen. 
Nein – dann fehlt auf einmal jegliche Fantasie, dann gibt es keinen moralischen Zeigefinger.
 Es reicht nicht, Politiker beim Teppichkauf zu ertappen, wenn gleichzeitig zu 
den wirklich wichtigen Themen ein kollektiver Einheitsbrei erzeugt wird. Ihre Mitverantwortung an 
zahlreichen Fehlentwicklungen sind sie sich nicht bewusst. ]

Von einer Partei die mit Pädophilen im Bundestag und im EU-Parlament unterwandert ist,
braucht man sich keine Ratschläge erteilen lassen.
Und nun zur gestrigen Presseaussendung
(Südtirol-News)
“Südtirols rechtes Maß an Europa”
[Bozen – Die Freiheitliche Landtagskandidatin Tamara Oberhofer ist der Ansicht, 
dass gesunder Patriotismus positiv ist. Oberhofer kritisiert in einer Aussendung die Grünen. 
Diese würden nach mehr Europa verlangen – Südtirol bleibe dabei aber auf der Strecke.
 Auch die Freiheitlichen wollten sich am Projekt Europa beteiligen, 
aber nur in einer Form in der Südtirol noch Südtirol sein dürfe.]

g_e96806fe87Die Grünen in Südtirol haben ja deswegen die Deutsche Grüne
Rebecca Harmseingeladen, die uns erklärte , dass wir gefälligst bei Italien zu bleiben haben!
Zitat:[Die institutionelle Zukunft Südtirols steht auch im Mittelpunkt dieses Wahlkampfes.
 Das diffuse Unbehagen der (deutschsprachigen) Bevölkerung erwächst aus einer 
nicht ausreichenden Grunderfahrung von Mitbestimmung und Demokratie sowie einer 
ständig geschürten Angst vor „Italien“. Dieses Unbehagen wird von den 
„deutsch-patriotischen“ Rechtsparteien auf die „Staatsform“ gelenkt 
und richtet sich gegen die Zugehörigkeit zum italienischen Staat.]

Schachtschneider: “Freistaat Südtirol würde nicht aus EU fliegen”
einer der besten Wirtschaftsexperten Deutschlands widerspricht dieser blöden  Grünen Tussi !

Rebecca Harms sollte doch besser in ihren eigenen pädophilen Saustall aufräumen, bevor sie 
uns in Südtirol moralische Maßstäbe erteilt!

„Immer und immer wieder betonen insbesondere die Grünen ihre Sehnsucht
nach mehr Europa in Südtirol und werfen uns Freiheitlichen das „Spiel der Illusionen“,
das Schüren von Ängsten vor, weil wir in die Zukunft schauen und auf ein
freies Südtirol in Europa setzen. Ein immer höherer kultureller Preis wird von
uns Südtirolern aller drei Sprachgruppen verlangt, um ein mittlerweile
fragwürdiges Projekt „Vereinigtes Europa“ über Wasser zu halten.
Von heute auf morgen sollen wir alles aufgeben, wofür unsere Großväter
und Urgroßväter gekämpft haben. Wollen wir wirklich so leichtsinnig unser
Kulturerbe aufs Spiel setzen? Gerade in der heutigen Zeit ist unser
Zusammenhalt wichtiger denn je und deshalb frage ich mich, seit wann gesunder
Patriotismus etwas Falsches ist“, so Tamara Oberhofer, Freiheitliche Landtagskandidatin.

„In verschiedenen Meldungen der Grünen ist zu vernehmen,
dass sie vehement gegen eine südtiroltypische „Mir san Mir“ Mentalität
steuern und verstärkt nach mehr Europa verlangen und ziehen in ihrer Einstellung der SVP,
der sogenannten „Partei des Volkes“ nach! Zweifelsohne wollen auch wir Freiheitliche
uns am Projekt Europa beteiligen, aber in einer Form, in der unser Südtirol noch Südtirol
sein darf. Was die Grünen und die „neue“ SVP hingegen propagieren
ist eine Südtirol-Vision, wo jeder hereinspazieren, abkassieren und bleiben darf,
so lange es ihm eben passt, ob mit oder ohne Arbeit, ob mit Respekt vor unserer Kultur,
oder nicht! Gerade von Seiten der Grünen verwundert mich die Inakzeptanz
anderer Meinungen und deren konstantes Niederputzen. Waren es nicht die Grünen,
die sich vor einigen Wochen lauthals für die direkte Demokratie stark gemacht hatten?
Was ist aber Demokratisches daran, wenn man die Wünsche der heimatliebenden [Mehr ]
Bevölkerung nicht respektiert und andauernd als ewiggestrig bezeichnet?“, so Oberhofer. [Weiterlesen]

Aber auch an der deutschen “Führerin” der EUDSSR dürfen sich unsere Grünen in Südtirol ein
Beispiel nehmen!

Die EU, oder politisch korrekt gesagt die Bilderberger, sind  die heimliche EU-Regierung!
Hätte Jürgen Trittin seine Pädhophilenpropaganda ihn nicht einen Strich durch die ´Rechnung gemacht,
und dann wäre das Wahlergebniss für die Grünen-Moralapostel anders ausgefallen, und er wäre möglicherweise
als Außenminister-oder Wirtschaftsminister an eine Rot-Regierung gekommen,
aber leider hatten die obersten Bilderberger (Rothschild und Goldman -Sachs) nichts von seiner
Vergangenheit etwas gewusst, sonst hätten sie wohl dieses faule Ei nicht eingeladen!

Trittin bei den Bilderbergern

Dirk Müller über Bilderberger

————————————————–

http://dolomitengeistblog.wordpress.com/2013/10/03/sudtirol-braucht-keine-eudssr/

Eurabia:Muslime verlieren Klage gegen Schweizer Minarettverbot


.

Während im schon total islamisierten „Deutschen Staat“ mittels einer parlamentarischen Diktatur
schon Einwohner mit den Muezzinruf belästigt werden,

macht es die Schweiz vor, man lässt das
Volk entscheiden, und nicht islamschleimenden Politikern, wie es die BRiD-Diktatur vormacht!

.

Köln-Chorweiler: Muezzin ruft öffentlich zum Gebet

Und Hamburg

.

Das 2009 beschlossene Bauverbot von Minaretten in der Schweiz verstößt
nicht gegen die Europäische Menschenrechtskonvention.

.

Schweizer Muslime sind vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte mit ihrer Klage gegen das 2009 beschlossene Bauverbot von Minaretten abgeblitzt. Zwei Beschwerden wurden vergangenen Freitag abgewiesen, weil die Beschwerdeführer nach Auffassung des Gerichts nicht glaubhaft machen können, Opfer einer Verletzung der Menschrechtskonvention zu sein.

So hatten ein ehemaliger Sprecher der Genfer Moschee sowie drei muslimische Vereinigungen und eine Stiftung nicht geltend gemacht, dass das Minarettverbot irgendeine konkrete Auswirkung auf sie haben könnte. Sie hätten lediglich gerügt, sie würden in ihren religiösen Überzeugungen verletzt und diskriminiert. Auch den Bau einer Moschee samt Minarett hätten die Muslime in nächster Zeit nicht erwogen – eine bloße Möglichkeit, dies zu tun, reicht laut EGMR aber nicht für eine Klage aus. Somit könnten sie weder direkt noch indirekt als Opfer einer Verletzung der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) betrachtet werden.

Außerdem hält der Gerichtshof fest, dass die Schweizer Gerichte in der Lage seien zu prüfen, ob die allfällige Ablehnung einer Baugenehmigung für eine Moschee mit Minarett mit der Menschenrechtskonvention vereinbar sei. Die Beschwerden seien damit insgesamt für unzulässig zu erklären. Die Entscheidung aus Straßburg ist rechtkräftig. Derzeit sind vor dem Gerichtshof noch drei weitere Beschwerden gegen die Schweiz anhängig. Experten gehen allerdings davon aus, dass diese ohne Aufforderung zur Stellungnahme im gleichen Sinn entschieden würden.

——————————————

http://www.unzensuriert.at/content/004973-Muslime-verlieren-Klage-gegen-Schweizer-Minarettverbot

http://dolomitengeistblog.wordpress.com/2013/09/08/eurabiamuslime-verlieren-klage-gegen-schweizer-minarettverbot/

Berlin verbietet Weihnachten


.

In Berlin-Kreuzberg wird Weihnachten ab sofort verboten – zumindest dann, wenn es auf öffentlichen Plätzen begangen werden soll.

Weihnachten darf nur noch Zuhause stattfinden, damit religiöse Gefühle anderer nicht beeinträchtigt werden.

berlin-weihnachten.

Kein Aprilscherz: Das Bezirksamt Berlin Friedrichshain-Kreuzberg schafft Weihnachten ab.

Die Behörden erlauben keine Weihnachtsfeiern mehr auf öffentlichen Plätzen oder Straßen. Ein Tannenbaum darf nur noch an einem zentralen, vorher von den Behörden zugewiesenen Platz aufgestellt werden – das berichtet die „Berliner Zeitung“. Das Festverbot wurde von Grünen, Linken und Piraten beschlossen. SPD und CDU waren angeblich dagegen.

Der zuständige Stadtrat Peter Beckers (SPD) beantwortet den Protest gegen das öffentliche Weihnachtsverbot gegenüber der BZ so: „Warum müssen religiöse Feste in der Öffentlichkeit gefeiert werden?“

Hintergrund des Weihnachtsverbots: Im August wollten Islame das Ende des Ramadans auf Berlins Straßen feiern. Es gab Beschwerden von Anwohnern wegen befürchteten Lärms. Darauf machte das Bezirksamt „kurzen Prozess“ und verbot gleich alle religiösen Feste – darunter auch Weihnachten, aus „Gründen der Gleichbehandlung“.

Außerdem dürfen keine sogenannten Ehrenmedaillen an Anhänger von Religionen verteilt werden. Wer also christlichen Glaubens ist und sich um seinen Bezirk verdient gemacht hat, geht in Zukunft leer aus. Das „Medaillen-Verbot“ gilt selbstverständlich ebenfalls für alle Religionen.

Trotz Weihnachtsverbots dürfen andere Feste nach wie vor stattfinden, wenn sie nicht religiösen Ursprungs sind. So sind das „Bierfest“, „Karneval der Kulturen“ und Schwulen-Festivals nicht nur gestattet, sondern besonders das Schwulen-Fest wird grosszügig unterstützt………

——————————————

mmnews.de/index.php/politik/14645-berlin-verbietet-weihnachten

Das Festverbot wurde von Grünen, Linken und Piraten beschlossen.

SPD und CDU waren angeblich dagegen.

Der zuständige Stadtrat Peter Beckers (SPD) beantwortet den Protest
gegen das öffentliche Weihnachtsverbot gegenüber der BZ so: “Warum müssen religiöse
Feste in der Öffentlichkeit gefeiert werden?”

Hintergrund des Weihnachtsverbots: Im August wollten Islame das
Ende des Ramadans auf Berlins Straßen feiern. Es gab Beschwerden von Anwohnern
wegen befürchteten Lärms. Darauf machte das Bezirksamt “kurzen Prozess” und verbot
gleich alle religiösen Feste – darunter auch Weihnachten, aus “Gründen der Gleichbehandlung.[Mehr]

Es wird die Berliner Bevölkerung ganz sicher nicht davon abhalten, die Parteien zu wählen, die an der Abschaffung Deutschlands fleißig arbeiten.

“Judenklatschen” unter deutschen Muslimen

judenklatschen-unter-deutschen-muslimen

[Zum Jahrestag des antisemitischen Überfalls muslimischer Jugendlicher
auf den Rabbi Daniel Alter in Berlin]

Auch das gehört zu Deutschland, die Parteien dulden es , wenn Juden  von Muslime
verfolgt und schikaniert werden.

Man müsste sich mal vorstellen, wenn ein “Deutscher” es gewesen wäre, der den Rabbi Daniel Alter
überfallen hätte, dann wäre die mediale “Antirechts” Propaganda so richtig ins rollen gekommen.
Der isreaelische Botschafter wäre vorstellig geworden, die  isrealische Presse hätte sich
über die Nazis in Deutschland überschlagen, der Bundestag hätte eine Sondersitzung einberufen

——————————–

dolomitengeistblog.wordpress.com/2013/08/31/deutscher-migrantenstadelberlin-verbietet-weihnachten/

//

//

Drogenschmuggler, „Asylanten“ und Linksradikale vom Caritas-Verband


.

Österreichs Linksextremisten sind  eine Verbrecherbande.
Aber nicht nur Österreich ist ein Paradebeispiel wie linke Gutmenschen
im rechtsfreien Raum operieren, man nimmt es fast stillschweigend im Kauf,
wenn die aufgenommenen “Scheinasylanten ” als Dank dafür hier in Europa,
auf die Altäre scheißen und urinieren, oder sogar eine Kirche ganz abfackeln,
wie es vor zwei Tagen in Hannover passierte!

.

.

linke anti-fa brennen kirche.

Nachdem die HSR-Freiburg vor Gericht freigesprochen wurde, mit den Aufruf nur eine brennende
Kirche ist eine gute Kirche, braucht man sich nicht zu wundern, daß Muslime in Deutschland
direkt sich motiviert fühlen, Worte in die Tat umzusetzen

Ägyptische Muslimführer fordern vom Papst Islam als ‘Religion des Friedens’ zu bezeichnen

Da muss aber vorher das ganze Christentum im nahen Osten ausgerottet werden, und noch mehr
Kirchen in Europa den muslimischen Vandalismus zum Opfer fallen!

————————————

http://dolomitengeistblog.wordpress.com/2013/08/01/eurabia-drogenschmuggler-asylanten-und-schlepper-aus-dem-caritas-heim/

//

Eurabia: Deutsche Frauen, die nicht mit Arabern schlafen, sind rassistisch, sagt die Taz!


.

index

Stephanie Dötzer (oben): Jung, linksextrem, proislamisch (und damit frauenfeindlich…Ob ihr das bewusst ist?)
Typisch linksradikale Karriere: Journalistin beim arabischen Sender Al-Dschasira,
Nachwuchspreis des Journalist_Innenbundes, Studium der islamischen (!)
Religionssoziologie.

Stephanie Dötzer (* 8. Juni 1980 in Nürnberg) studierte in Deutschland und Frankreich
Politik- und Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt islamische Religionssoziologie
 (was es nicht alles für unnützes Zeug gibt…). Nach einem Volontariat beim Südwestrundfunk
in Stuttgart (ein ebenfalls linksextremer Sender) arbeitet sie dort als Autorin und Redakteurin.
 Seit Herbst 2008 ist die Fränkin beim arabischen Sender Al-Dschasira angestellt.
 Ihr Anliegen ist eine “differenzierte Berichterstattung” über die muslimische Welt,
so ein Artikel
auf Wikipedia, auf den es die blutjunge Dame ebenfalls dank ihrer linken Mitstreiter
gebracht hat, die längst Wikipedia beherrschen.

Wie solcherart differenzierte Berichterstattung seitens einer linksextremen
 und proislamischen Politik- und Sozial”wissenschaftlerin” mit Schwerpunkt
 islamischer Religionssoziologie aussieht, offenbarte Dötzer in einem unfassbaren
 dummen und gleichzeitig auto-rassistischen Artikel im linksradikalen Ströbeleblatt taz.
Der Artikel ist zwar schon zweieinhalb Jahre her, offenbart aber die ganze unsägliche
Dummheit der Linken gegenüber dem Islam – und zeigt nebenbei deren Rassismus
gegen das eigene Volk (Auto-Rassismus der Linken).[Mehr>>]

Als südtiroler Bürger muß man sich schämen, wie die extrem linksversiffte Südtiroler TAZ,
die TZ , die bei den Berlinern um Werbung betteln muß.

Es wird höchste Zeit, daß Arnold Tribus (Verleger)  von der linksextremen TZ und sein linker gehirnamputierter Chefredakteur
Artur Oberhofer den  südtiroler Frauen sagen sollte , wenn sie nicht mit muslimischen
Albaner ins Bett steigen,

dann ist das
auch rassitisch.Wir werden euch so lange den TAZ-Spiegel vor die Nase halten, bis es euch zu peinlich ist,
und  endlich den Facebook -Eintrag umändert.

Und übrigens Herr Tribus, zu einen guten Qualitätsjournalismus gehört es nicht nur
zum Thema Ägypten ,ein Panzer auf den Tahrir-Platz zu zeigen!

Warum zeigen sie keine Bilder , wie diese hier?
Fotos vom Tahrir-Platz, die Medien nicht zeigen

tahrir8
Vom Tahrir-Platz an die US-Medien und die Moslem-Bruderschaft: Obama du Trottel.
Die Moslem-Bruderschaft tötet die Ägypter, also wie kommt es,
dass sie dir die Sicherheit von Israel garantieren können. Hey Obama,
dein Deal mit der Moslem-Bruderschaft ist nicht erfolgreich. Obama du Idiot
Denk daran, dass Ägypten nicht der Moslem-Bruderschaft gehört und wenn du das nicht glaubst,
geh und sieh,
was auf dem Tahrir-Platz passiert <>”<<JETZT>>”

tahrir5

Als guten Qualitätsjournalismus Herr Tribus von der TZ , kann man solche Artikel erwähnen.
Islamophobie in Ägypten ,von Katharina Szabo auf Achse des Guten!

Nur nicht provozieren…

al-Kaida könnte böse werden! Sagt der ins Archiv entsandte Nahost-Korrespondent der Zeit:

———————————————–

dolomitengeistblog.wordpress.com/2013/07/05/eurabiadeutsche-frauen-die-nicht-mit-arabern-schlafen-sind-rassistisch-sagt-die-taz/

Einweisung: Stephanie Dötzer

logo

//