Tuerkin feiert feigen Terroranschlag von Muenchen…!!! Herr Staatsanwalt: Bitte uebernehmen sie…!!!


tuerkin-feiert-anschlag-von-muenchen

 

Turkish woman say´s :The Attack from MUNICH is good!!!
Türkin feiert Anschlag in München!!!

Erstes Mitglied der Sauerland-Gruppe aus dem Gefängnis entlassen


Islamischer Terrorismus

Selek klagt derzeit vor Gericht gegen den Entzug seiner deutschen Staatsangehörigkeit.

Attila Selek mit seinen Anwälten: seit vergangener Woche frei
Ulm/Düsseldorf – Attila Selekist wieder in Freiheit. Der 26-Jährige wurde auf Beschluss des Düsseldorfer Oberlandesgerichts (OLG) Mitte vergangener Woche auf Bewährung entlassen, weil er zwei Drittel seiner Strafe abgesessen hat. Einen entsprechenden SWR-Bericht bestätigte eine OLG-Sprecherin am Montag. Zuletzt war Selek in Freiburg in Haft.

Defendant Adem Yilmaz is seen at a courtroom in Duesseldorf,

Selek klagt derzeit vor Gericht gegen den Entzug seiner deutschen Staatsangehörigkeit.

 

An diesem Mittwoch beginnt vor dem Verwaltungsgericht Sigmaringen der Prozess. Der in Ulm geborene Türke hatte 2005 die deutsche Staatsangehörigkeit bekommen – vor rund einem Jahr hatte die Ausländerbehörde diese Entscheidung aber widerrufen. Medienberichten zufolge soll dabei auch politischer Druck eine Rolle gespielt haben. Selek würde durch den Verlust seines deutschen Passes staatenlos, weil er seinen türkischen Pass bei der Einbürgerung in Deutschland abgegeben hat. Ob er persönlich an dem Prozess in Sigmaringen teilnehmen wird, ist unklar.

Die “ Sauerland-Gruppe“ hatte 2007 schwere Terroranschläge auf Discotheken, Flughäfen und US-Einrichtungen in Deutschland geplant.

Im März 2010 wurde Selek wegen Unterstützung der Terrorgruppe zu fünf Jahren Haft verurteilt. Zuvor saß er in Untersuchungshaft, die angerechnet wurde.

Die übrigen Angeklagten in dem Prozess hatten deutlich längere Strafen erhalten. Zu zwölf Jahren Haft verurteilte das Gericht den Anführer der Zelle, Fritz Gelowicz. Auch Daniel Schneider erhielt zwölf Jahre Gefängnis, weil er bei der Festnahme versucht hatte, einen Polizisten zu erschießen. Ein Jahr weniger bekam Adem Yilmaz, der im Prozess aber dafür sorgte, dass alle Angeklagten Geständnisse ablegten. Selek war als einziger nicht der Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung angeklagt, sondern nur der Unterstützung, weil er die Zünder beschafft hatte.

 

 

Quelle :

http://forum.spiegel.de/showthread.php?postid=8313489