nach einem 140 Jahre alten Plan…Immigration, von der EU und UN sowie der „Globalen Elite“ u.a. Rothschild, inszenierten, Vernichtung der Weißen Rasse und massive Bevorzugung der afrikanischen Negroiden


Wie hinter allem, besonders seit 1990, steckt die „EU“ hinter der Verfolgung Weisser

Menschen. Die „EU“ selbst ist juristisch gesehen nur ein Verein mit Mitgliedern.

Ohne Rechte, Besitz und Ländereien. Jedes Mitglied kann, wie bei Vereinen üblich, austreten

wann immer es möchte.

Verträge und Abkommen von und mit der „EU“ haben keine Bedeutung, da die „EU“ keine

demokratisch vom Volk gewählte Institution ist.

Daher kann sich kein Mitglied damit rechtfertigen, wenn es zum Schaden des eigenen Volkes

„EU“-Anordnungen durchsetzt…..

 

Empfehlungen von der UN und „EU“, die vorschreiben wollen, dass Neger der einheimischen

Bevölkerung in allen Belangen vorgezogen werden.

Hinter der „EU“ stecken einflussreiche Macht-Instrumente der UN….Soros um einen Namen

zu erwähnen.

Hier wiederum kommen die Anordnungen von zionistischen Vertretern, u.a. Rothschild,

die bereits 140 Jahre alte Pläne zur Vollendung bringen wollen. In den Artikeln über die

UN-Migranten-Vereinbarung kommen erdrückende Einzelheiten ans Licht.

Nicht zu vergessen als Quelle des Wahnsinns sind die Guterres , Coudenhove-Kalergi , Delors

Zielsetzungen zur Vollendung der NWO….der Weg zur totalen Diktatur und das Ende

jeden Menschenrechts.

Zum Abschluss sei noch erwähnt, das die UN 1943 nur aus einem Grund gebildet wurde:

zur gemeinsamen Vernichtung Deutschlands…..

Der Kalergi-Plan und die Abschaffung der europäischen Völker – Merkel erhielt 2010 Kalergi-Preis Ausführlicher Artikel unter: https://goo.gl/KRrf8M
Im Kalergi-Plan wird seit 1922 die Abschaffung der europäischen Völkervielfalt angedacht, eine „Alternativlosigkeit“ des Planes wurde herbeigeredet … und Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde 2010 mit dem „Europapreis“ der Coudenhove-Kalergi Stiftung ausgezeichnet.
.

“Rasse, Evolution und Verhalten”…Freimaurer und Orden, Kalergie und Hooton, Weltjudentum und Zionisten…die Pläne und Umsetzung zur Vernichtung des Deutschen Volkes bestehen seit 150 Jahren (und länger)…

Europas Vermischung zu einer Negroid-Asiatischen Mischrasse mit IQ 90:Kalergie+Barnett

anklicken zum Buch

Wie lasse ich das deutsche Volk verschwinden, oder: Der Plan des Richard von Coudenhove-Kalergi (1894-1972)

GLOBALE ELITEN

NWO – Die Bilderberg Gruppe

im Feld „suchen“ den Begriff UN-Migration eingeben, um wichtige Reportagen

zu erhalten.

.

Hier sind nur einige Ausschnitte zum schnellen Überblick

3. fordert die Kommission auf, einen EU-Rahmen für nationale Strategien für die soziale
Inklusion und Integration von Menschen afrikanischer Abstammung zu entwickeln;

4. verurteilt nachdrücklich alle tätlichen oder verbalen Angriffe gegen Menschen
afrikanischer Abstammung sowohl im öffentlichen als auch im privaten Bereich;

6. fordert die Mitgliedstaaten und die EU-Organe auf, sowohl das von den Vereinten
Nationen ausgerufene Internationale Jahrzehnt der Menschen afrikanischer
Abstammung offiziell zu begehen als auch wirksame Maßnahmen zur Durchführung
des Maßnahmenprogramms im Geiste der Anerkennung, Gerechtigkeit und
Entwicklung zu ergreifen;

20. fordert die Mitgliedstaaten auf, sicherzustellen, dass Erwachsene und Kinder
afrikanischer Abstammung gleichberechtigten Zugang zu hochwertiger Bildung und
Betreuung ohne Diskriminierung und Segregation haben, und erforderlichenfalls
angemessene Maßnahmen zur Unterstützung des Lernens vorzusehen; legt den
Mitgliedstaaten nahe, die Geschichte der Menschen afrikanischer Abstammung in die
Lehrpläne aufzunehmen und eine umfassende Sicht auf die Themen Kolonialismus und
Sklaverei zu bieten, wobei die historischen und gegenwärtigen negativen Auswirkungen
auf Menschen afrikanischer Abstammung anerkannt werden, und dafür zu sorgen, dass
das Lehrpersonal für diese Aufgabe angemessen ausgebildet und ausgestattet ist,

um der Vielfalt im Klassenraum zu begegnen;

21. fordert die EU-Organe und die Mitgliedstaaten auf, Initiativen für Menschen
afrikanischer Abstammung in den Bereichen Beschäftigung, Unternehmertum und
wirtschaftliche Emanzipation zu fördern und zu unterstützen, damit den
überdurchschnittlich hohen Arbeitslosenquoten und der Diskriminierung von Menschen
afrikanischer Abstammung auf dem Arbeitsmarkt entgegengewirkt wird;

22. fordert die Mitgliedstaaten auf, gegen die Diskriminierung von Menschen afrikanischer
Abstammung auf dem Wohnungsmarkt vorzugehen und die Ungleichheiten beim
Zugang zu Wohnraum mit konkreten Maßnahmen anzugehen sowie für angemessene
Wohnverhältnisse zu sorgen;

26. fordert die europäischen Parteien und politischen Stiftungen sowie die Parlamente auf
allen Ebenen der Europäischen Union auf, Initiativen zur Förderung der politischen
Beteiligung von Menschen afrikanischer Abstammung zu unterstützen und zu
entwickeln;

komplett

EU Migranten Rechte

Marrakesh Plan

Europäische Kommission

 

es empfiehlt sich dringend zumindest die obigen drei PDF-Dateien aufmerksam zu lesen….

 

Merkels DDR-Sowjetisierungs-Vollzug in BRD und EU im Glanze der „Holo-Monster“


Ausgabe 113: Freitag, 05. Juli 2019
Bilderberger regieren die EU
Beauftragten die Bilderberger Merkel mit dem Von-der-Leyen-Demokratie-Terror-Coup?

Merkels DDR-Sowjetisierungs-Vollzug in BRD und EU im Glanze der Holo-Monster

Dass die Demokratie, wie wir sie kennen, nichts Gutes ist, hat Merkel gerade mit ihrem DDR-Personal-Coup in der EU erneut unter Beweis gestellt. Als der CSU-Blindgänger Manfred Weber von Rothschilds Frankreich-Präsident Emmanuel Macron abgelehnt wurde, brach Merkels große DDR-Stunde an. Sie wich taktisch auf den Sozialisten Timmermans aus, obwohl dieser viel we-niger Stimmen als Weber erhalten hatte, also keine Berechtigung zum Komissionsprädienten besaß. Dieser DDR-Coup wurde von den Visegrad-Staaten und Italien boykottiert, denn Timmermans gilt als Eliminations-Migrationist. In einer Wahlsendung sagte Timmermans: „Der Islam gehört seit 2000 Jahren zu Europa!“

Nur gehirnlose, ungebildete Links-Monster ist unbekannt, dass der Islam erst 1300 Jahre alt ist, und immer  mit größtem Blutaufwand von den authentischen Europäern bekämpft wurde.

Allerdings hat Merkel, wie immer, nur federführend für die jüdischen Logen gehandelt. Die Entscheidung, wer die EU im Sinne der Finanz-Eliten zur totalen Unterjochung der Massen führen solle, dürfte wohl auf dem Bilderberger-Treffen, das nach der Europawahl vom 30. Mai bis 2. Juni 2019 in Montreux (Schweiz) stattfand, gefällt worden sein.

Die Bilderberger sind die Ausführenden der Freimaurer-Logen unter der jüdischen Welt-Loge B’nai B’rith. Nur wenig dringt bei den Bilderbergern nach draußen, eine offizielle Abschlusserklärung gibt es nie. Auffallend war, dass die Tagesordnung nach der kabalistischen 11 ausgerichtet war, 11 Punkte (s. 11 Finanzen und 11 Krieg). Der 2. Tagesordnungspunkt lautete: „Was kommt als nächstes in Europa?“

Zu den geheimen Gesprächen „der geheimen Weltregierung“ waren Ursula von der Leyen, AKK sowie die Generalsekretärin der Logen-Partei FDP, Linda Teuteberg geladen. Den Rest kann man sich zusammenreimen. Die Strategen wussten, dass Weber und Timmermans durchfallen würden. Ursula von der Leyen, die härteste Vertreterin des weltumspan-nenden Systems der Globalversklavung und des Extrem-Migrationismus musste an die Macht gebracht werden.

Die Globalistin von der Leyen dürfte die korrupteste Person Europas sein, die Milliarden an Firmen wie McKinsey (wo ihr Sohn in der Geschäftsführung ist) verschob. Dafür mussten nicht wenige Soldaten sterben, weil Hubschrauber abstürzten und Waffen nicht funktionierten, denn das Geld dafür ging korruptiv in Beraterverträge, nicht in Waffen für die Sicherheit unserer Soldaten.

Aber die Verbrechen der korrupten Frau werden ihre Wirkung noch entfalten. Von der Leyen vergab sogar illegal Millionen von Bundeswehr-Tochterfirmen an Berater. 70 Prozent aller Waffensysteme sind bereits ausgefallen, jeder Soldat ist wegen dieser Verbrechen automatisch ein Todeskandidat, weil er sich im Einsatz noch nicht einmal verteidigen kann.

Es sind dieselben Schwerstverbrecher, die täglich von Demokratie schwafeln, aber dann im Auftrag der Globaljuden im Bilder-bergergewand in geheimen Sitzungen ihre Menschenschinder ohne Wahl an die Schaltstellen der Macht hieven. Denkt an den Charaktergiganten Seehofer, der nichts Falsches darin sah zu gestehen, dass die gewählten Politiker nichts zu entscheiden haben, sondern nur die Geheimen, die Nichtgewählten.

Genau dieses Verbrechen gegen die Demokratie und die Menschlichkeit wurde nunmehr mit der Ernennung der nichtgewählten und korrupten von der Leyen als EU-Chefin verübt – die totale Sowjetisierung. Schließlich war die Sowjetunion ebenfalls jüdisch.

Auch das jüdisch-sowjetische Kommissaren-System wurde von der EU übernommen. Von der Leyen, die nicht gewählt ist, die noch nicht einmal auf einer Wahlliste stand, wird also Kommissaren-Präsidentin (Kommissionspräsidentin der EU).

Merkels sowjetische Mitstreiterin, Christine Lagarde, die offen die Kabale vertritt, wurde ebenso wenig gewählt, wird aber EZB-Chefin. Und Josep Borrell i Fontelles, der katalanisch-kommunis-tische Separatist wird zum EU-Außenbeauftragten ernannt, ohne gewählt worden zu sein. 500 Millionen Menschen sollen also dieser grausamen Kabale ausgeliefert werden. Selbst der von den Bilderbergern und Merkel abgesetzte CSU- Schandkandidat Manfred Weber jammerte:

„Ich kann zu meinen Wählern nur sagen: Es gab mächtige Kräfte, die das Wahlergebnis nicht akzeptieren wollten.“

Die menschlich abstoßenden Sozis und Grünen, die den Sozi-Migrationist Timmermans mitgetragen hätten, obwohl er die Wahl verloren hatte, also ebenfalls antidemokratisch ernannt worden wäre, schimpfen jetzt gegen die diktatorische Ernennung der Ursula von der Leyen als EU-Chefin. Welch ein menschlicher Sumpf.

Willy Wimmer saß 33 Jahre lang für die CDU im Bundestag, er war verteidigungspolitischer Sprecher von CDU/CSU. Jetzt prangerte er im Sputnik-Interview nicht nur diesen Demokratie-Terror an, sondern stellte heraus, dass dies die letzten Zuckungen des menschenfeindlichen Merkel-Systems seien.

Willy Wimmer
Willy Wimmer
Anne Widdecombe
Anne Widdecombe

Wimmer: „Was mit der Postenbesetzung den Staats- und Regierungschefs da eingefallen ist, macht eigentlich deutlich, in welch verzweifelter Situation sich die EU in Anbetracht ihrer schonungslosen Kriegspolitik, Migrationspolitik und Abbau von Sozialrechten erlaubt hat. Also, das ist die letzte Maßnahme, die man so durchführen kann, bevor man den Kollaps erlebt. Das ist die letzte Möglichkeit, die man ergreifen kann, bevor das Ganze kollabiert. Das ist eine politische Gesetzmäßigkeit.“

Anne Widdecombe war Jahrzehnte für die britischen Tories im Parlament (Unterstaatssekretärin für Soziales und Arbeit, Staatsministerin für Arbeit) und ist jetzt bei der Brexit-Partei. Gestern zertrümmerte sie in ihrer Einstandsrede im neuen EU-Parlament die Lügenschutzwand des Gewaltsystems. Widdecombe:

„Wenn es noch einer letzten Überzeugung bedurft hätte, dass es das Beste für Britannien ist, so bald wie möglich das hier, die EU, zu verlassen, dann haben Sie gestern dafür gesorgt, so wie sie mit den Wahlen umgegangen sind. Wenn schlimmster Wählerverrat eines jeden Landes, das hier vertreten ist, Ihr Verständnis von Demokratie ist, dann weg von hier. Das hat nichts, gar nichts mehr mit Demokratie zu tun, und das ist nur einer von vielen Gründen, warum Großbritannien das absolut Richtige tut, die EU zu verlassen, hoffentlich an Halloween. Und es ist auch deshalb richtig, weil sich das ewige Muster der Geschichte hier abzeichnet, dass die Unterdrückten gegen die Unterdrücker, die Sklaven gegen ihren Besitzer, die Bauernschaft gegen die feudalen Barone, die Kolonien, Mr. Verhofstad, gegen ihre Reiche aufstehen. Und deshalb verlässt Britannien die EU. Britannien geht, und wir freuen uns, dass wir gehen.“

Vor allem wird jetzt deutlich, dass diese überall angeprangerte Sowjetisierung allein von der BRD und Merkel ausgegangen ist, was zu unbändigem Hass in Europa auf die Deutschen führen muss. Diese Gewalttat soll das Gewaltregime EU retten, damit die migrantive Vernichtung der Weißen zu Ende gebracht werden kann. Aber alles wird scheitern wie die Geschichte beweist und worauf Wimmer und Widdecombe ebenfalls verwiesen haben. Man denke nur an Ceaușescu und Honecker. Die Zeit des Zusammenfalls wird reif.

Fuck you Greta
Selbst bei Amazon Widerstand: Aufkleber FUCK YOU GRETA

Seehofer holt im Auftrag der geheimen Nichtgewählten jährlich min-destens eine Million zusätzliche Fremde in unser vollgestopftes Land, was uns unser Leben durch zerstörten Lebensboden kostet. Und genau durch die Klimaerwärmung wird auch unser Wasser knapp, denn 30 Millionen Parasiten saugen unser Wasser auf, woran wir schlimm zugrunde gehen werden, es sei denn, Anne Widdecombe behält recht, „dass die Unterdrückten gegen ihre Unterdrücker aufstehen“. Mal sehen, ob die deutschen Untermenschen auch dann noch das Denken verweigern, wenn ihre Kinder an Durst kaputt gehen.

Eine Studie der ETH-Zürich beweist, „Aufforstung wäre effektivster Klimaschutz“. Das schreiben wir dauernd. Wälder binden die Schadstoffe, produzieren aber gesunden Sauerstoff. Aber dafür müssten Wälder angebaut, nicht aber die wenigen Rest-Wälder für die Parasiten gerodet werden, damit sie untergebracht werden können – auf versiegeltem, toten Boden. Aber Widerstand wächst. Amazon bietet Aufkleber an: „Fuck you, Greta!“ zu 3,99 und 5,99 Euro. Hoffentlich sehen wir bald mehr Auto mit diesen Aufklebern fahren.

Schuld an allem ist der Holo, der uns zu „Wahnsinnigen Monstern“, zu Geisteskranken gemacht hat, die für ein normales Leben auf unseren Planeten nicht mehr taugen. Der israelische Autor Yishai Sarid greift die geisteskranke Holo-Erinnerungs-industrie mit seinem Roman „Monster“ an. Aus der FAZ-Buchbesprechung:

„Er rechnet bitterböse mit der israelischen Erinnerungskultur ab.“ Wer in Israel zu beruflichen Leistungen nicht taugt, findet meist ein Auskommen in der Erinnerungs-industrie, so Sarid. „Was macht die Erinnerung mit denen, die Erinnerung lernen, die in Israel ein identitätsstiftendes Merkmal ist? Sie macht alle wahnsinnig, sie macht uns zu Monstern“, zitiert die FAZ den Autor. Sarid beschreibt in seinem Roman eine beruflich gescheiterte Person, die sich als Holo-Erzähler und Holo-Tour-Guide in Polen durchschlägt. Der erfundene Holo-Tour-Guide aus Sarids Roman wiederholt die Stimmen israelischer Jugendlicher bei ihren Reisen nach „Belzec, Treblinka, Sobibor, Auschwitz und Birkenau“.

Bei den „Gaskammern von Maidanek“ (laut einem NS-Urteil gab es in Maidanek keine Gaskammern, laut einem anderen Urteil doch), fragt der Holo-Tour-Guide die in israelische Flaggen gehüllten Jugendlichen: „Wer sind die Opfer?“

Diese antworten: „So müsste man es mit den Arabern machen.“ Der Holo-Tour-Guide fragt, warum mit den Arabern, warum nicht mit den Deutschen, und sie antworten ihm:

„Menschen wie die Deutschen können wir schwerlich hassen. Schaut euch die Fotos aus dem Krieg an, man muss der Wahrheit die Ehre geben, sie sahen total cool aus in diesen Uniformen, auf ihren Motorrädern, entspannt, wie Models auf Straßenreklamen. Den Arabern werden wir nie verzeihen, wie sie aussehen, mit diesen Bartstoppeln und den braunen Schlaghosen.“

Die Erklärung des Autors, warum die sog. „Holo-Täter“ nicht gehasst, sondern imitiert werden, lautet: „Dieses helle, saubere europäische Äußere möchte man gern imitieren.“ (alle Zitate FAZ, 03.07.2019, S. 10) Das Wahre setzt sich durch, auch in Israel, wo bereits Armee-Rabbiner lehren: „Nie hatte jemand mehr Recht gehabt als Adolf Hitler“.

Die Holocaust-Erinnerer sind also die „Monster“, nicht Adolf Hitler, wie Sarid schreibt. Dem stimmen wir gerne zu, denn kein Mensch in der Erdengeschichte, noch nicht einmal Jesus Christus, vermochte das einzigartige Wunder zu vollbringen, ein ganzes Volk in wirtschaftlicher und ethnischer Harmonie glückselig zusammenzuführen und zu erdgeschichtlich beispiellosen Leistungen zu begeistern.

Es brennt, es brennt, die „Irrenanstalt“ brennt


Ausgabe 067: Mittwoch, 20. März 2019
Bercow zerlegt May
Der jüdische Parlamentspräsident John Bercow stoppte Mays entwürdigendes Treiben.

Es brennt, es brennt, die „Irrenanstalt“ brennt

Der Brexit wird kommen, und er wird nicht nur die EU, sondern, wie es ein Salvini-Vertrauter ausdrückte, „auch die Irrenanstalt BRD nieder-brennen“. Am Dienstag versuchte Merkels Statthalterin in London, getrieben von globalistischer Verzweiflung, zum dritten Mal über ihren die Brexit-Wähler verratenden EU-Ausstiegsvertrag im Parlament zur Abstimmung zu stellen. Sie drohte mit der Brexit-Totalabsage, würde ihr Vertrag keine Mehrheit finden, obwohl darüber allein das „EU-Aus-trittsgesetz“ (European Union Withdrawal Act 2018) entscheidet. Ausgerechnet der jüdische Parlamentspräsident (Speaker of the House of Commons) John Bercow stoppte den das Parlament entwürdigenden Verzweiflungsakt der Theresa May. Bercow erlaubte die dritte Abstimmung nicht mehr, die nach dem Motto geschehen sollte: So lange abstimmen, bis das Ergebnis den Globalisten passt. Ohne dass die Abstimmungsfrage zum Inhalt des Ausstiegsvertrags substantiell verändert würde, könne er keine erneute Abstimmung zulassen, so Bercow.

Bercow selbst war stets ein erklärter Feind des Brexits in den Reihen von Rothschilds Garde tätig. D. h., er stoppte Mays entwürdigendes Verhalten im Auftrag von Rothschild. Rothschild sieht offenbar, dass der Zug in die Neue Zeit ohnehin nicht mehr zu stoppen ist und versucht, daraus noch einmal ordentlich Kapital zu schlagen. Vor allem will die Rothschild-Dynastie nicht als Verlierer auf der Weltbühne vorgeführt werden, lieber selbst die Initiative ergreifen. May wird im Auftrag von Merkel am Wochenende erneut beim EU-Gipfel in Brüssel erscheinen und um eine Verschiebung des Austrittstermins bitten. Diesem Wunsch werden die Mitgliedsstaaten einstimmig entsprechen, aber sie werden den Knebelvertrag nicht mehr öffnen, um nicht total das Gesicht zu verlieren. Das bedeutet auch, dass May nur wieder kosmetische Vertragszusätze mit nach Hause bringen wird, die erneut im Parlament scheitern werden. Und so wird der klare, souveräne Brexit ohnehin kommen, was für das Merkel-BRD-System eine Katastrophe bedeuten wird.

Dr. Holger Schmitz, Verwaltungspräsident der Schmitz & Partner AG (Tessin) betreut ein Investitionsvolumen von 100 Millionen Schweizer Franken und gilt als einer der kompetentesten Finanzexperten Europas. Sein Urteil über die Brexit-Folgen fiel eindeutig aus. Dr. Schmitz:

„Der Brexit ist bedauerlich – aber nicht für die Briten. Kommt der Brexit, sollte Deutschland aus dem Euro austreten. Die strukturellen Defizite des Staatenverbundes treten immer deutlicher zutage und sind nicht zu beheben. Durch den Brexit verlieren die Hartwährungsländer ihre schützende Sperrminorität. Als wirtschaftlich stärkstes Mitgliedsland der EU fällt somit Deutschland immer mehr die Rolle des Goldesels zu. Um sich genau hiervor zu retten, müsste Deutschland einen Austritt aus dem Euro anstreben.“

Und natürlich weiß man auch in London, dass die Trumpfkarten in London, nicht in Brüssel gehalten werden. Owen Paterson von der Brexit-Fraktion sagte im Parlament:

„Die Premierministerin hat die echte Chance, wenn sie den EU-Rat am Donnerstag trifft, ganz deutlich zu sagen, dass das Brexit-Gesetz den Austritt bis zum 29. März um 23 Uhr verlangt. Bei diesem Gesetz handelt es sich um das Versprechen gegenüber 17,4 Millionen Menschen, die für den Brexit gestimmt haben. Das Versprechen lautet: Den gemeinsamen Markt, die Zollunion und den EU-Gerichtshof zu verlassen. Wir haben die Oberhand. Wir ersparen uns 39 Mrd. Pfund Austrittskosten. Wir befinden uns in einer Position, der EU in die Augen schauen und sagen zu können: Lasst uns zu eurem Angebot eines umfassenden Freihandelsabkommens auf der Grundlage der Welthandelsorganisation zurückkehren. Unter diesem Zeitdruck werden wir den Willen der Wähler erfüllen und am 29. März die EU verlassen. Das wird die EU an den Tisch mit uns bringen, das ist ein Fakt.“

Merkels EU versucht verzweifelt, den Brexit zu stoppen, indem ein sog. weicher Austritt, also ein Verbleib in der Zollunion, durchgesetzt werden soll. Faktisch also kein Austritt. Dazu Frans Timmermans von der EU:

„Für eine Verlängerung muss klar sein wozu: Neuwahlen, neues Referendum. Erst danach können wir über eine Verlängerung um mehrere Monate reden.“

Und DIE WELT hofft, dass „sich im Parlament eine fraktionsübergreifende Koalition formt, die den Brexit durch eine enge Anbindung an den EU-Binnenmarkt, ähnlich wie Norwegen, abfedert.“

Doch diese verzweifelten Hoffnungen dürften sich weder für May noch für Merkel erfüllen. Wahrscheinlicher ist das Einknicken der EU, was zu ihrem Ende führen wird.

Paterson: Wir halten die Trümpfe in der Hand
Owen Paterson im Parlament: „Wir halten die Trümpfe in der Hand, nicht die EU.“

Es ist in London auch kein Geheimnis geblieben, dass die BRD faktisch Pleite ist, somit die EU ohnehin untergehen wird. Das dürfte auch das Rothschild-Motiv sein, der EU vorher den Todesstoß zu versetzen, um so zumindest an das Nach-EU-Gebilde der Merkelschen BRD immerwährende Tributforde-rungen zu stellen.

Schließlich wettete Rothschild 2012 vorbeugend auf den Zusammenbruch der EU.

Es handelt sich um eine sog. Hebelwette, die den strammstehenden Merkel-BRD-Sklaven Billionensummen abliefern lassen soll. Im FinanzBuch Verlag erschien gerade das Buch des Finanzexperten Daniel Stelter „Das Märchen vom reichen Land“. Die FAZ titelte für ihre Leser „Ruiniertes Deutschland“ und fasst den Inhalt so zusammen:

„Wir arbeiten gut, wir sparen mehr als die Menschen in Frankreich und Italien, erreichen aber trotzdem ein geringeres Haushaltsvermögen. Unsere Politiker möchten uns einreden, dass wir reich seien und deshalb immer hilfsbereit sein sollten. Unser Exporterfolg ist aus vielen Gründen nicht dauerhaft wegen einer langfristig nicht tragbaren Verschuldung. Die Schuldentragfähigkeit für die Targetkredite in Höhe der Auslandsguthaben sind alles andere als sicher. Die dynamisch wachsende implizite Verschuldung setzt sich mit der Euro-Rettung und der humanitären Zuwanderungspolitik fort. Die Kosten werden verschleiert. Die Zuwanderung von jungen Sozialleistungsbeziehern mildern unsere demographische Krise nicht. Die Folgekosten der Zuwanderung seit 2015 belaufen sich auf bis zu 1500 Milliarden Euro. Die Folgekosten der verfehlten Euro-Rettungspolitik beziffern sich auf 1000 bis 2000 Milliarden Euro.“

(FAZ, 18.03.2019, S. 18) Damit sind wir vom NJ voll bestätigt worden. Dr. Klaus Mössle schreibt in der FAZ von der kriminellen Praxis einer betrügerischen Bilanzierung der BRD-Finanzpolitik, um die wahren Schulden zu verschleiern.

„Nach der inoffiziellen ‚doppischen‘ (doppelten) Methode der Bilanzierung“, so Dr. Mössle, „weist z.B. das Land Hessen Staatschulden von 43 Milliarden Euro aus. Die wirklichen Schulden nach der offiziellen ‚kameralen‘ Buchhaltung lagen mit 152 Milliarden Euro rund 350 Prozent höher.“

(FAZ, 18.03.2019, S. 20) D.h., die Tribut-Verpflichtungen in Form von CDS-Wetten für die Wall-Street verschwinden in der „doppischen“ (doppelten) Betrugs-Bilanzierung des BRD-Systems. Nur fünf jüdische Wall-Street-Institute handeln mit diesen Zwangswetten, treiben sie gegenseitig in unermessliche Höhen und dürfen nicht kontrolliert werden. Die Regierungen haben keinerlei Rechte, die Zahlungen zu verweigern. Jede Summe muss bei Anforderung bezahlt werden. Der Betrugstitel dieser CDS-Wetten lautet „Kreditversicherungen“. Eine Lüge, sonst hätten wir nie für Griechenland bezahlen müssen. Dr. Wolfgang Hetzer schreibt dazu in seinem Buch „Finanzmafia“:

„Der Sicherungsnehmer erhält die Ausgleichzahlung unabhängig davon, ob ihm durch den Ausfall des Referenzschuldners überhaupt ein Schaden entsteht.“

Stelter Buch. Wir sind kaputt, pleite
Finanzexperte Daniel Stelter weist in seinem Buch nach: Wir sind ein armes Land. Die Bilanzen zugunsten der Migrationskosten und EU-Rettungs-Idiotie gefälscht.

Auch die jetzt vorangetriebene Fusion von Deutsche Bank und Commerzbank wurde von Rothschild und Goldman-Sachs erzwungen. Erstens streichen die beiden jüdischen Finanzhäuser für die Zusammenführung der beiden Pleitebanken mehrere Milliarden Euro an Honoraren ein und zweitens muss die dann entstehende Pleite-Großbank von der BRD „gerettet“ werden. Zwei Banken fallen nicht unter die Rettungsregeln, wohl aber eine systemrelevate Großbank. Gerettet werden aber lediglich die Billionenwetten (Derivate) für die Wall-Street, von denen allein die Deutsche Bank zugegebene 48 Billionen Euro hält.

„Das Derivatebuch der Deutschen Bank weist das unglaubliche Volumen von 48 Billionen Euro auf.“ (FAZ, 22.02.2019, S. 24) „Die Commerzbank wird in den Fusionsverhandlungen im Rahmen eines schon bestehenden Mandats von  Goldman Sachs und Rothschild beraten. Das hat ein Geschmäckle: Als ein politischer Treiber der Fusion gilt Staatssekretär Jörg Kukies (SPD, Ex-Juso-Landesvorsitzender von Rheinland-Pfalz). Er ist für die Rolle als Banken-Fusionär prädestiniert. Vor seinem Wechsel ins Ministerium vor einem Jahr leitete er die US-Investmentbank Goldman Sachs in Deutschland. Diese Spitzenposition tauschte er ein gegen den weit weniger lukrativen Beamtenposten. Sein Einstieg in die Bankenwelt begann 2001 in London bei Goldman Sachs.“

(FAZ, 19.03.2019, S. 8/15) Goldman Sachs bildet Eliten aus, die in Regierungen als die Entscheidungs-Gouverneure für Goldman geschickt werden.

„Goldman Sachs zahlt Mitarbeitern bei einem Wechsel in die Politik enorme Boni. Die Drähte von Goldman Sachs in höchste Regierungsbehörden sind berüchtigt.“ (Der Spiegel, 18/2013, S. 61)

Der EU-Zusammenbruch dürfte letztlich auch im jüdischen Interesse liegen, obwohl sie unsere Vernichtung durch Migration in Auftrag gegeben haben. Aber das Vernichtungswerk ist ihnen aus der Hand geglitten, denn die Hereingeholten sind Todfeinde der der Juden. „Wer anderen eine Multikulti-Grube gräbt, fällt selbst hinein“, könnte man sagen. Da aber das geisteskranke BRD-Migrationssystem, die Irrenanstalt, nur durch die Zerschlagung der EU zu eliminieren ist und die Juden eine Chance haben, könnte mittlerweile auch der Brexit ein Motiv dafür sein. Der Direktor der jüdischen Anne-Frank-Bildungsstätte in Frankfurt, Meron Mendel, klagt:

„Was wir in den letzten drei bis vier Jahren erlebten, ist eine neue Dimension. Jüdische Kinder und Jugendliche berichten zunehmend von Bedrohungen im Schulalltag. An vielen Schulen in Großstädten, nicht nur in Hessen, beträgt mittlerweile der Anteil von Kindern mit Migrationshintergrund oder ausländischem Pass mehr als drei Viertel. Probleme sind auch mangelnde Deutschkenntnisse der Kinder. Schulen sind ein Spiegelbild der Gesellschaft.“ (FAZ, 19.03.2019, S. 4)

Vielleicht können Sie unseren Aufklärungskampf unterstützen: Spende oder Buchbestellung!

WEITERLEITEN_ Rothschild plante May und Merkel!


„HolgerStrohm.com“ mit über 60 Videos und Hunderten Artikeln wurde gehackt und komplett gelöscht. Sein Handy,Telefon, Internet und Computer werden ständig gehackt und abgestellt, blockiert, gelöscht usw. Es ist nur eine Frage der Zeit bis man alles von Holger Storm löscht – also alles runterladen, so lange man es noch kann! In diesem Beitrag sind viele unglaubliche Fakten.

Aktuelles – unglaubliche Fakten


Souverän Heinz Christian Tobler Kanal2

Am 07.08.2018 veröffentlicht
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=lf2m-…

„HolgerStrohm.com“ mit über 60 Videos und Hunderten Artikeln wurde gehackt und komplett gelöscht. Sein Handy,Telefon, Internet und Computer werden ständig gehackt und abgestellt, blockiert, gelöscht usw. Es ist nur eine Frage der Zeit bis man alles von Holger Storm löscht – also alles runterladen, so lange man es noch kann! In diesem Beitrag sind viele unglaubliche Fakten.

Der Weltfrieden liegt in der Hand der Deutschen


Ver­trag von Versailles v. 28.6.1919 in Wahrheit ein Handelsvertrag

Abkassieren für „Flüchtlinge“: Ein lukratives Geschäft für die Rothschilds


Torben Grombery

Der anhaltende Zustrom von Flüchtlingen, Asylforderern und „Armutseinwanderern“ hat sich längst zu einem Industriezweig entwickelt – denn es locken Milliarden. Wo der Steuermichel gnadenlos abkassiert wird, also sehr viel Geld zu verdienen ist, trifft man nicht selten auch auf denselben geschäftstüchtigen Personenkreis.

 Rothschild und die Asyl-Industrie

 

„Asyl-Firma kassierte fast 21 Millionen Euro“ titelte gestern die Tageszeitung „Heute“ in Österreich. Doch wer kassierte wirklich? Wem gehört die genannte Asyl-Firma? Entwirrt man das Firmengeflecht offenbart sich eine unheilige Allianz aus Hochfinanz und Asyl-Industrie.

Betreuen, Bewachen und Versorgen von Asylwerbern. Diese Tätigkeiten werden nicht vom Staat selbst besorgt, sondern von einem privaten Unternehmen. Genauer gesagt von der „Schweizer Firma ORS“, diese erhielt 2014 rund 21 Millionen Euro Steuergeld vom österreichischen Innenministerium. Der mysteriösen Frage, wem diese Firma „ORS“ gehört, geht die Zeitung „Der Standard“ nach und verrät: „Die Betreiberfirma ORS gehört der Schweizer Ox Group, die im Sommer 2013 von der britischen Equistone Partners Europe (EPE) gekauft worden ist. Diese wiederum gehört laut Homepage rund 30 institutionellen Anlegern und der Barclays Bank.“ (1) Hier endet die Recherche des „Standard“ und hier setzt die Recherche von www.info-direkt.at fort:

Barclay und EPE:
Hochfinanz kontrolliert Asyl-Betreuung

Die ORS GmbH in Österreich gehört der „ORS Service AG“ in der Schweiz. Es handelt sich um eine klar gewinnorientierte Aktiengesellschaft und diese ist laut Eigendefinition „politisch und religiös neutral“. Von den ansteigenden Flüchtlingsmassen profitiert die ORS in Millionenhöhe:

ORS_rothschild

Faksimile: Der Standard

Betrug der Umsatz der ORS alleine in der Schweiz im Jahr 1998 laut Medienberichten noch 20 Millionen Franken, hat er sich in der Zwischenzeit fast verdreifacht: Im Jahr 2010 setzte die ORS gemäß Wirtschaftsauskunftsdienst Teledata 55 Millionen Franken um. (2) Die Jahre danach waren die Umsätze bereits bei 70 Millionen angekommen. (3) In Österreich war das Geschäft 2014 besagte 21 Millionen wert und in diesem Jahr dürfte der Gewinn, durch den Ansturm auf Europa, ins Unermessliche steigen. Neben den Asyl-Quartieren in der Schweiz und im bekannten österreichischen Traiskirchen (derzeit über 5.000 Menschen) betreut die ORS unter anderem die Einrichtungen in Vorarlberg (4), Ingolstadt (5) oder München (6).

Hinter der Aktiengesellschaft „ORS“ steht die „Equistone Partners Europe“ (EPE). Wer sind aber die 30 Anleger und wer ist die „Barclays Bank“, die die EPE kontrollieren? Es handelt sich um globale Player der Hochfinanz, die Fäden laufen bei der Bankiersfamilie Rothschild zusammen.

Ein perfektes Rothschild-Geschäft

ORS_heute_22 mio

Faksimile: „Heute“ 12.08.15

Die „Equistone Partners Europe“ (EPE) ist eine Zweigstelle der „Barclays Bank“, welche als das einflussreichste Unternehmen der Welt gilt. Die „Frankfurter Rundschau“ weiß über „Barclays“: „Forscher der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich haben genau nachgewiesen, welche Konzerne die Weltwirtschaft dominieren und wie weit ihr Einfluss reicht. Sie kommen zu einem genauso präzisen wie erschreckenden Ergebnis. Demnach kontrollieren lediglich 147 Konzerne große Teile der Weltwirtschaft. Sie haben gemessen an ihrer Größe überproportional viel Einfluss. Besonders dominant sind der Untersuchung zufolge Unternehmen aus dem Finanzbereich, also Banken und Rentenfonds. Als einflussreichstes Unternehmen der Welt stellte sich die britische Barclays Bank heraus.“ (7)

Der Autor Wolfgang Freisleben bezeichnet die Barclays Inc. als „Rothschild-Schlachtschiff“. Barclays weist als wichtige Aktionäre die Privatbank „NM Rothschild“ und deren Satelliten-Bank „Lazard Brothers“ aus. (8) Auch personell hat sich die Dominanz der Bankiersfamilie Rothschild manifestiert. Vorsitzender von Barclays war jahrelang der Rothschild-Schwiegersohn Marcus Agius. Dieser heiratete nämlich die Tochter von Edmund de Rothschild: Katherine Juliette. In der Folge brachte er es nicht nur zum Vorsitzenden des einflussreichsten Unternehmens der Welt, sondern auch noch zum Direktor des britischen Rundfunks BBC und zu einem der drei Treuhänder des Lenkungsausschusses der Bilderberger Gruppe. (9)

Die Weltbeherrscher

Ähnlich verhält es sich mit den Personal-Verstrickungen bei „Equistone Partners Europe“ (EPE): EPE ist eine Abspaltung der Barclays Bank und daher artgemäß eng mit Barclays und Rothschild verstrickt. Top-Manager von EPE wechseln zu Rothschild und umgekehrt. (10) Auch werden Konzernübernahmen gemeinsam geplant und abgewickelt. Transparentes Beispiel die Übernahme 2012 von „Sunrise Medical“ durch EPE. „Sunrise Medical wurde bei der Transaktion von Rothschild, Simpson Thacher & Bartlett LLP sowie Deloitte Tax LLP beraten.“ (11)

Bei netzwerkartigen Konzern-Strukturen kassieren immer die am Ende der Nahrungskette stehenden Eigentümer. Es gibt also eine Asyl-Industrie – und die gehört, zumindest im Bereich der Asyl-Betreuungseinrichtungen in Österreich und der Schweiz, der ältesten (und von vielen als mächtigste bezeichneten) Bankiersfamilie: Den Rothschilds.

Quellenangaben:

(1) derstandard.at/2000019752710/Friedliche-Demonstration-in-Traiskirchen

(2) www.woz.ch/-238c

(3) www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Das-Geschaeft-mit-den-Asylbewerbern/story/19176314

(4) www.vol.at/wie-in-traiskirchen-ors-uebernimmt-auch-in-vorarlberg-fluechtlingsbetreuung/4398168

(5) www.orsdeutschland.com/#!ORS-führt-AEDependance-Ingolstadt/c17qu/i4tvdd5e1

(6) www.orsdeutschland.com/#!ORS-Deutschland-GmbH-betreut-Asylbewerber-in-der-Funkkaserne/c17qu/hz9kuwot37

(7) www.fr-online.de/wirtschaft/maechtige-konzerne-147-unternehmen-kontrollieren-die-welt,1472780,11055250.html

(8) Wolfgang Freisleben im GELD-Magazin 01/2013
www.geld-magazin.at/flipBooks/gm1212/gm1212/assets/basic-html/page19.html

(10) Zwei transparente Beispiele, entnommen der Webseite von EPE:
Simon Brown, ehemals Chief Operating Officer bei Rothschild.www.equistonepe.com/team-member/team-detail?id=36&lan=en
Chris Candfield, heute Investment Manager bei EPE, bis 2012 bei Rothschild London.
www.equistonepe.com/team-member/team-detail?id=75&lan=en

(11) www.equistonepe.de/detail/news-detail?id=349

Chemtrails: Wer sprüht?


.

Rothschild ist an der Wettervorhersage so interessiert, weil wenn man in Klima-zerstörerischen Geoengineering Programmen beteiligt ist, muss man auch die “Prognosen”-Modelle steuern, um seine Spuren zu verwischen.

 

chemtrails-elite-wettermanipulation-regierungSie enthalten Aerosole und giftige Substanzen wie Barium, Aluminium, Bakterien – sogar radioaktives Strontium und Thorium sowie Fibrillen und Plasma. Sie werden seit langem durch Medien und Behörden verbissen bestritten – immer noch – obwohl sie  öffentlich von der Royal Society of London, der deutschen Bundesregierung sowie auch in IPCCs AR5 (SPM 21) zugegeben worden sind.

Ursprünglich war es die US Airforce, die 1996 erklärte, das  Wetter ab 2025 besitzen zu wollen. Jedoch, Evelyn de Rothschild und andere haben einen großen Happen dieses Eigentums übernommen.

Reuters 31 Jan. 2011: E. L. Rothschild LLC, eine private Investmentgesellschaft des Vorstands-Vorsitzenden, Sir Evelyn de Rothschild, und der Chefdirektorin, Lynn Forester de Rothschild, unterzeichneten heute eine endgültige Vereinbarung, um einen 70 %-Anteil des Weather Central, LP zu erwerben, den weltweit führenden Anbieter von interaktiven Wettergrafiken und Datendiensten für Fernsehen, Web und mobile Endgeräte. Vorsitzender E. L. Rothschild LLC, Sir Evelyn de Rothschild, fügte hinzu:

Rothschild ist an Chemtrailing beteiligt Die Rothschilds Eine Familie beherrscht die Welt

GeoEngineering Watch 13 Nov. 2012: Verteidigungs-Auftragnehmer “Raytheon” macht die ganze “Prognosen”- Modellierung für den National Weather Service und der NOAA. Lockheed Martin macht sie für die FAA. Da diese beiden privaten Rüstungsunternehmen  bis zum Hals in Wetter Änderungs-Patenten und -Programmen stecken, sind die “Prognosen” mehr oder weniger “geplantes” Wetter.

Rothschild ist Mitbesitzer des Raytheon  – und insbesondere sind es  seine Banken sowie auch von Lockheed Martin und somit wird er  wissen, wann und wo das Chemtrailing losgeht!

Jetzt scheint mit der Übernahme Rothschilds der dominierenden privaten Modellierungs-Organisation  seine Kontrolle der Wetter-”Modellierung”, lückenlos zu sein.

Philip Lader (CFR-Mitglied) ist Schlüsselspieler und zieht in Richtung Weltregierung. Zusätzlich zur Ausführung der Public Relations für Evergreen International Aviation (Aluminium Chemtrail-Sprayer – mit Erlaubnis, jederzeit und überall in den USA zu fliegen) … ist Lader Direktor der UC Rusal, dem größten Aluminium-Produzenten der Welt. Nathaniel Rothschild ist ein großer UC Rusal Investor.

Rothschild hat auch in die  Wettervorhersage in China (CCTV) investiert.

Miriam Rothschild war Mitarbeiterin an der Royal Society of London – und Lynn Forester de Rothschild hält da Vorlesungen. Evelyn de Rothschild und der Präsident der Royal Society, Sir Paul Nurse , sind Kollegen im Vorstand der globalistischen London School of Economics.

u.a.

http://brd-schwindel.org/chemtrails-wer-sprueht/

Asylpolitik. Einwanderungspolitik. Mulitrassische Gesellschaft. Was steckt dahinter???


.

steht auf und wehrt euch……die den Begriff des Asylanten mißbrauchenden Eindringlinge aus grün-linken Gnaden,

sind keine Bereicherung, sondern der Beginn eines Bewohnerkrieges…..zuviele unterschiedliche auf engem Raum….

das haben die Verräter und anti-deutschen nicht bedacht……Multi-kulti kann, historisch bewiesen, niemals funktionieren….

.


Der Zionist Dr. Jeffrey Peck, Anfang der 90er Jahre:

„Ich hoffe, daß sich mit der Zeit der deutsche Staatskörper von rein weiß und christlich zu braun, gelb und schwarz, mohammedanisch und jüdisch ändern wird. Kurz gesagt, der Begriff der deutschen Identität muß geändert werden.“

In letzter Zeit häufen sich wieder die Eilmeldungen wieder über neu aufgemachte Asylantenheime, über Flüchtlingsunterkünfte in alten Schlössern, über komplett an fremde Zuwanderer vom Staat oder Kommune vermietete Altbauten oder Hotels. Auch in Berlin sind fast 10.000 Wohnungen an Asylbewerber vergeben, um ihre ‚Integration‘ zu beschleunigen. Merke, es geht nicht darum, diese oftmals aus fremden Kulturkreisen stammenden Personen zentral zu erfassen und nach Beendigung eines Prüfungsverfahrens entweder ein Bleiberecht einzuräumen, oder sie zwingend und zeitnah des Landes zu verweisen. Kurzum, das System bezeichnet die mehr als 40-jährige Fremdeinwanderung als ‚alternativlos‘ und, ein Novum, als das Beste, was den Deutschen widerfahren könnte. Demographie, also Überalterung zwinge das Volk geradezu, junges Blut aus Somalia, Sri Lanka und Vietnam aufzunehmen. Das jedes Volk dieses rassistische Überfremdungsprogramm genau nur einmal mitmachen kann, mag einleuchtend sein. Danach ist es nämlich Geschichte! Kurzum, die Einwanderungspolitik kommt einem langsamen Völkermord gleich.

Die Asylpolitik ist dabei nur eine Form der Einwanderungspolitik zum flächendeckenden Aufbau der multirassischen Gesellschaft! Abschiebungen sind minimal. Gleichzeitig wird für die flächendeckende Verteilung über Landkreise und Kommunen dafür gesorgt, daß Afrikaner und Andere auch in Sallin, Wolgast, in Anklam, Guben, Pasewalk, im sächsischen Erzgebirge, in Halberstadt im Harz, im Allgäu, Bayerischen Wald und anderswo ‚angesiedelt‘ werden. Mit anderen Worten, dieser ‚Staat‘, der sicher kein deutscher ist, betreibt eine Form der Kolonisation der einheimischen Deutschen mit den Überschusspopulationen fremder Völker. Und während den Deutschen klargemacht wird, daß Kolonialismus schlecht ist, so bekommen sie doch gleichzeitig beigebracht, daß die Besiedelung ihrer eigenen Heimat mit Fremden eine ziemlich geniale Sache sei. Fragt sich nur für wen? Denn die Massen der Eindringlinge kommen aus zivilisatorisch rückständigen Gebieten. Sie kommen aus Völkern und Kulturkreisen mit einem niedrigen Durchschnittsquotienten. Ihre Affinität zu Gewalt und Kriminalität, zu mindestens der Hiergelandeten, ist weit höher, als die der einheimischen Deutschen. Solche Dinge sind allerdings ein Tabu. Und somit kann man diesem Staat und seiner Nomenklatura nur unterstellen, daß deutsche Volk durch die Einbringung von Massen an Fremdvölker als Gruppe zu entmachten, als Nation zu zerstören und die jahrhundertealte Gemeinschaft in eine tribalistische Endzeitgesellschaft zu verwandeln. Was einem maglomanen Verbrechen gleichkommt! Schauen wir über den Tellerrand so können wir leicht sehen, daß diese Entwicklung auch im übrigen Europa, neuerdings auch in Osteuropa um sich greift. Daß die Weißen, die Europiden, in den USA an die Wand gedrückt werden. In Kanada und Australien nicht anders.

Viele Erklären sich diese Entwicklung mit einer globalen Welt- und Herrschaftsordnung. Können wir davon ausgehen, daß dieses Ziel ein Ziel ‚europäischer‘ Eliten sei, die dazu ersteinmal die eigenen Völker zerstören müssen?? Das erscheint unwahrscheinlich, ist doch Blut bekanntlich dicker als Wasser.

Und doch muß es eine Kraft geben, die in der Vernichtung der Europäer den Weg zu einer globalen Herrschaftsordnung gesichert sehen will. Damit zerplatzen die Chimäre von Multikultur und deren angeblich positives Anliegen. Die Demokratien und Republiken Europas haben sich als die Totengräber der europäischen Völker und Kultur entpuppt.

Freie Völker in freien Nationen hieße die Antwort und Deutsche, wie auch Franzosen oder Schotten könnten eindringenden Somalis und Afghanen auch als das bezeichnen, was sie sind und vor allem wieder vor die Tür setzen, anstatt vom Staat gesagt zu bekommen, daß diese Männer gar ein ‘Recht’ auf deine Heimat, deine Stadt, dein Dorf oder dein Haus besäßen.

Mehr Infos zu diesem Thema findet ihr hier. Herunterladbar als PDF-Dokument mit ca. 240 Seiten und 150 Bildern, unzähligen Zitaten und Quellenhinweisen: http://www.heimatforum.de/

http://www.politikforen.net/showthread.php?143848-Asylpolitik-Einwanderungspolitik-Mulitrassische-Gesellschaft-Was-steckt-dahinter

.

Manchen Lebewesen guckt die Schmutzigkeit aus den Augen.

Gruß an die Menschen mit Gewissen und reinem Denken

Der Honigmann

http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/08/29/asylpolitik-einwanderungspolitik-mulitrassische-gesellschaft-was-steckt-dahinter/

 

//

„EU“: Die kriminelle Merkel und “Goldman-Sachs”


.

Angela Merkel zur “Goldman-Sachs-Frau” des Jahres

Rechtzeitig zum 100. Jahrestag der Gründung der privaten jüdischen Notenbank (FED)
in den USA wurde Angela Merkel vom bekanntesten Sprachrohr der Wall-Street, dem FORBES-Magazin,
zur “mächtigsten Frau der Welt” gekürt.

merkel_blankfein

Diese Bezeichnung ist natürlich reiner Hohn, denn Frau Merkel hat nur so viel Macht,
wie ihr von Goldman-Sachs/Rothschild verliehen wird. Oder anders herum ausgedrückt:

Angela Merkel ist die mächtigste Frau der Welt in Diensten von Goldman-Sachs.
Im Zusammenhang mit diesem Wall-Street-Spott auf Merkel wirken die Worte der
Fernsehbeichte des Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer zutreffender
als je zuvor. “

Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt. Und diejenigen,
die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.” [

2] Seehofer sagte die Wahrheit,
denn Merkel pariert auf die Weisungen der Wall-Street gehorsamer als jeder
andere Polit-Vasall in der Zirkus-Manege der Welt-Lobby-Politik. Merkels
direkter Wall-Street-Vorgesetzter ist der Deutschland-Chef von Goldman-Sachs,
Alexander Dibelius. Der Form halber musste Merkel Dibelius als “Berater” verpflichten.

Dibelius muss bei Merkel nicht viel “Überredungskunst” aufwenden,
um der BRD-Kanzlerin das Raubprogramm von Blankfein und Rothschild plausibel zu machen.
Und wenn sie sich einmal “zickig” verhält, droht man ihr – weitestgehend unverhüllt –
sie durch die Macht der Lobby-Medien zu stürzen. Nach solchen Drohungen läuft
dann alles wieder wie geschmiert, wie das Beispiel der kürzlichen Ankündigung
eines Enthüllungsbuchs über Merkels-DDR-Karriere beweist.
Ihre Biographie als Chefin der FDJ-Mauermordpropaganda sollte das Buch enthüllen,
wie es groß angekündigt wurde.

Doch nur zwei Tage später wurde die Propaganda
für das Buch seltsamerweise abrupt gestoppt. Auch der jüdische Vorstoß durch
Lord Nigel Lawson in London, die EU durch Austritt Groß Britanniens auszuhebeln, ist verklungen.

.

SEHR AUFSCHLUSSREICH:

##########################

https://deutschelobby.com/merkel-die-patin-eine-lesung/

.

//