Der englische Vicar, der die Kinder mit anti-weihnachtliche Erklärungen zum Weinen brachte


.

es ist „EU“-weit….besonders schlimm in England….nicht nur das anti-christliche und pro-islamische, auch der Gender-Wahnsinn und das Eintopfgericht: „alles schmeckt gleich“…oder so ähnlich….da ist England Vorreiter……Frage: warum? Wer hat eine Theorie oder gar eine Antwort?

.

DER ANTI-CHRIST::::::ODER WIE NENNT MAN SO ETWAS?

Ganz bekannt ist dagegen unser nächster Täter, obschon seine Motive ihm selber nicht klar sein dürften, warum er als Vikar plötzlich den Buhmann und den Kinderschreck spielen wollte.

Der linke ungläubige Lump, der betrügerischerweise von der Gemeinde einen dicken Gehalt kassiert, um den Christentum zu predigen, drehte durch und fing an, Kindern von 5 Jahren zu predigen, dass es gar keinen Weihnachtsmann gibt.

Die Eltern, die ihre Kinder mit ganz anderen Absichten zur Religionsunterricht zum Vicar sandten, waren entsetzt, als die Kinder weinend nach Hause kamen:

Der Vikar erzählt den 5-Jährigen Kindern, dass es den Weihnachtsmann (Christkind) nicht gibt – dann erzählt er ihnen Horrorgeschichten über die Nikolaus-Legende.

Der Rev. Simon Tatton-Brown, 65, stellte in der Gemeinde die Existenz des Santa in Frage.
Er erzählte den Kindern blutrünstige Geschichten über den Nikolaus, darunter auch von ermordeten und aufgespießten Kindern
Die Eltern beklagten sich, als die Kinder weinend nach Hause kamen.

Der Vikar von der Kirche St. Andrew in Chippenham hat sich nachher entschuldigt für die Aufregung


Daily Mail

Lippen-Entschuldigungen, verlogen wie ein Muslim! Nur um seinen Gehalt nicht zu verlieren, so ein Mensch ist üblicherweise nicht nur ein typischer Gutmensch, sondern ein typischer materialistisch veranlagter Feigling, oder?

———————

http://www.kybeline.com/2013/12/17/der-englische-vicar-der-die-kinder-mit-anti-weihnachtliche-erklaeurngen-zum-weinen-brachte/

//

Noch zwei Anschläge auf Weihnachten


.

Auch in Bonn gibt es einige Kreaturen der dunklen Parallelwelt, die christliche Traditionen hassen. Sie wollten einen 18m langen Weihnachtsbaum umkippen, aber sie waren zu weicheiig, um ihren zerstörerischen Plan umzusetzen:

 

Anschlag auf Weihnachtsbaum Irre wollten 18-Meter-Koloss vorm Rathaus umstürzen!

Natürlich ermittelt auch diesmal die Polizei, ebenso fleißig wie erfolglos, gegen “Unbekannten”, “Motiv unklar”:

Unbekannte haben jetzt versucht, den 18-Meter-Koloss umzustürzen! Sie traten die Befestigungskeile am Stamm raus und machten sich an einem der Befestigungsseile zu schaffen! (…) „So eine Manipulation ist mit richtig Arbeit verbunden“, erklärt Marc Hoffmann vom Presseamt der Stadt. Wer dahintersteckt, ist noch völlig unklar. Die Stadt erstattete bei der Polizei Strafanzeige gegen Unbekannt.

Express

Ganz bekannt ist dagegen unser nächster Täter, obschon seine Motive ihm selber nicht klar sein dürften, warum er als Vikar plötzlich den Buhmann und den Kinderschreck spielen wollte

+

Radikale Islam- Lehrer an steirischen Schulen

In manchen steirischen Schulen soll Kindern von islamischen Religionslehrern radikales, fundamentalistisches Gedankengut nahegebracht werden. Zudem sollen Lehrer Kinder bezüglich der religiösen Einstellung der Eltern aushorchen. Für Irritation sorgt, dass Kinder in Graz für eine Pro- Mursi- Demonstration (Bild) “rekrutiert” wurden…
http://www.krone.at/Nachrichten/Radikale_Islam-Lehrer_an_steirischen_Schulen-Schwere_Vorwuerfe-Story-386497

——————————

http://www.kybeline.com/2013/12/17/noch-zwei-anschlaege-auf-den-weihnachten/#comment-11106

//

ZIEM-MOSCHEE: Der Schuhwurf eines Moslems in München-Neuperlach


.

Kundgebung der Bürgerrechtspartei DIE FREIHEIT am 30. November 2013 in München-Neuperlach. Weitere Informationen zum Bürgerbegehren gegen das Europäische Islamzentrum in München:

http://www.bayern.diefreiheit.org/zie-m/

.

.

Wenn WIR wollen wird sogar euer Weihnachten verboten!! hahah und IHR?? ihr könnt GARNICHTS gegen uns machen! abgefuckten bastarde die hier gegen den ISLAM sind!!!
ich hab einfach kein bock mit hurensöhnen zu diskutieren PUNKT nerv mich bitte nicht solang du eine anonyme internetfotze bist ! falls dir eier wachsen sag mir bescheid ich post
 
fick deine mutter
.
ein Vertreter der Friedlichsten Religion entlarvt sich…..

Muslimischer Vergewaltigunsmord (einer von vielen) rüttelt Schweden wach


.

warum halten die Weiber-Fanatiker eigentlich die Klappe? Gerade die Feministinnen in ihrem Frauen-Wahn müßten doch vehement gegen den Islam aufrühren?

Warum nicht? Der ganze Femi-Wahnsinn ist ein politisches Machwerk im Kampf gegen Ordnung und Familien und konservativem vernünftigem Denken.

Chrissie, Südtirol

.

 

Die vergewaltigte Frau

Moslem Islam

 

Lange hat Schweden geschwiegen über die vergewaltigenden Muslimbanden, denn man fürchtete den Vorwurf des Rassismus seitens der verdorbenen Linken Meinungsdiktatoren mehr als den bestialischen Vergewaltiger.

Aber in den vergangen Tagen geschah das, was wir schon lange erwartet haben. Eine einzige Vergewaltigung – genau so bestialisch, wie all die anderen üblichen muslimischen Vergewaltigungen, brachte den Faß zum Überlaufen.

 

Eine Bestie aus Somalien hatte eine Schwedin in der Nachbarschaft einer Garage des Sheraton-Hotels so brutal vergewaltigt, dass sie noch während der Vergewaltigung starb. 

Er hörte jedoch nicht auf, die Leiche der Frau weiter zu schänden, bis die Polizei ihn von ihr herunter zog. So eine Kreatur nennt sich im Jargon der Rassistenjäger natürlich “Mensch” und hat Menschenrechte – ganz anders als die Opfer.

Nun dürfen natürlich die schwedische Frauen nur sehr zurückhaltend, nur unter Maulkorbzwang darüber reden. Es bedarf eines irakischen Migranten, damit die Sache offen angesprochen wird, weil es den verräterischen linken Rassismusjägern unmöglich ist, einen irakischen Muslim Rassismus gegen die eigenen Glaubensbrüder vorzuwerfen.

.

.

  1. Andreas k schrieb am 5. Dezember 2013 um 09:22:

    so etwas ist kein Mensch und selbst Tiere kann man mit so einem Schwein nicht vergleichen.das was der Mann am ende sagt, fühle ich auch und leider wird es dann so sein,dass meinereiner zu alt ist…..

    100 Prozent der Vergewaltigungen gehen dort von Moslems aus-man mag sich dies gar-nicht vorstellen.

    ———————-

    1. Kammerjäger schrieb am 5. Dezember 2013 um 10:29:

      @ volksmagen …
      Genau D A S ist das Problem – übrigens auch HIER bei uns!
      Die (meist fetten u.unansehnlichen) Weiber, die schon feucht
      werden beim Anblick eines “glutäugigen,orientalischen
      Märchenprinzen (der sie in aller Regel halbtot-prügelt,
      nach der ersten “EinGLIEDerung) zeigt doch klar u.deutlich
      die Fixierung auf den Affen im Mann. Daß darunter eben
      DIE zu leiden (u.zu sterben!) haben, die solche Kreaturen
      NICHT wollen (also intelligente Frauen!) ist nun-mal ein trauriger
      Nebeneffekt.
      PS.
      JEDE europ.Frau welche mit solch einem kranken Tier in
      die Kiste hüpft, sorgt dafür daß der ganze Neger-Kral
      aus dem das kranke Tier kommt, felsenfest daran glaubt
      daß A L L E Europäerinnen nur auf S I E warten. Denn:
      Handys haben diese Halbaffen alle!

      ————————————————————————-

      http://www.kybeline.com/2013/12/05/muslimischer-vergewaltigunsmord-ruettelt-schweden-wach/

//

Muslime fordern eigenen islamischen Staat in Norwegen und drohen mit neuem 9/11


.

norway-islam

.Bild oben: Muslime verbrennen die Flagge Norwegens

Auch in Norwegen ist die Stufe 3 der Islamisierung bereits erreicht worden

Stufe 1: Muslime erreichen 1-3 Prozent Anteil. man zeigt sich moderat, unauffällig. Stufe 2: Mulsime errecihen 4-20 Prozent: Man stellt politische Forderungen wie Moscheenbau, Minarette, Kopftücher, hahal-Food, Verbot nichtislamischer kltureller Feierlichkeiten (Weihnachten), Einführung von Islam-Feiertagen (Ramadan); Stufe 3: Muslime erreichen über 20 Prozent: Es beginnt der aktive Dschihad: Muslimische Stadtteile, No-Go-Aereas fürNichtmuslime, Einführung eigener Scharia-Gerichtsbarkeit, Abspaltungen ganzer von Muslimen mehrheitlich bewohnter Regionen, Drohungen und Ausführungen von Terrorakten (MM)

***

Muslime fordern eigenen islamischen Staat in Norwegen und drohen mit neuem 9/11

Eine muslimische Terrorgruppe namens Ansar al-Sunna droht, dass, falls ein Teil der Hauptstadt Oslo nicht in eine schariakonforme muslimische Nation verwandelt würde, die Nation ähnlich dem 9/11 Anschlag angegriffen werde.

Free Republik berichtet, dass die norwegische Sicherheitspolizei bereits einige Mitglieder dieser Terrorgruppe im Visier hat. Sie zitieren aus dem norwegischen Nachrichtenportal VG Nett, dem berichtet wurde, dass die Terroristen gesagt hatten, Osama und Mohammed könnten genau so gut Flugzeuge nach Norwegen fliegen wie norwegische Soldaten dies umgekehrt nach Afghanistan tun.

Man solle das Schweigen der Muslime nicht mit Schwäche verwechseln. Dies seien Worte der Wahrheit, Worte der Gerechtigkeit.

„Wir wollen nicht Teil der norwegischen Gesellschaft sein. Und wir finden, es ist auch nicht notwendig aus Norwegen wegzuziehen, weil wir hier geboren wurden und aufgewachsen sind. Und die Erde Allahs gehört jedermann.“

EuropeNews 21 November 2013, http://europenews.dk/de/node/74421

Posted November 21st, 2013 by hd

Was der Islam nicht ist

.

a1

 

——————————————————————————–

http://michael-mannheimer.info/2013/11/22/muslime-fordern-eigenen-islamischen-staat-in-norwegen-und-drohen-mit-neuem-911/

//

Deutsche Frau lebte über 20 Jahre in Jordanien als muslimische Sklavin – 2 – Fortsetzung


.

Eine deutsche Frau berichtet über Ihr Leben in Jordanien als Frau eines Muslims

.

Berliner Alltag: Überfall von Passanten mit Holzlatten und Fußtritten


.

Agriffe und Überfälle mit Holzlatten, Eisenstangen und Fußtritten gehören schon zum alltäglichen Ritual in jenen Städten Deutschlands, wo man den rabiaten Zuwanderern nichts mehr entgegen zu setzen vermag, wo der Staat komplett versagt, weil die Polizeigewalt von der linken Antifa schon im Vorfeld bis zur Untauglichkei “menschenrechtlich” vernichtet wurde:gewalt migranten

Schwer verletzt wurde gestern Abend ein Mann bei einem Überfall in Charlottenburg-Nord. Der 20-Jährige [nennen wir ihn Heinz der Kartoffelfresser] lief gegen 19.45 Uhr in Begleitung einer 16 Jahre alten Bekannten vom U-Bahnhof Jakob-Kaiser-Platz durch eine Parkanlage in Richtung Dahrendorfzeile. Nach bisherigen Ermittlungen trat in Höhe des Spielplatzes eine fünfköpfige Personengruppe [nennen wir sie Ömer, Mehmet, Cem, Ayman und Hassan] an die beiden heran und griff den 20-Jährigen unvermittelt an. Dabei schlug einer der Angreifer dem Geschädigten mit einer Holzlatte mehrmals gegen den Kopf, wobei er stürzte. Als das Opfer auf dem Boden lag, schlugen und traten die mutmaßlichen Schläger weiterhin auf ihn ein und forderten die Herausgabe des Handys. Nachdem der Geschädigte das Handy übergeben hatte, flüchteten die Räuber unerkannt. Rettungskräfte brachten den 20-Jährigen mit einer schweren Kopfverletzung zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Begleiterin blieb unverletzt. Die Ermittlungen übernahm ein Raubkommissariat der Polizeidirektion 2.

Polizeipresse

Hinweis: Namen von der Redaktion geändert. Kulturelle Identität von der Polizeipresse zurückgehalten. Uns allen ist jedoch klar, dass dieser Haß-Überfall eine ethnische Distanz zwischen der Kultur der Täter und Opfer voraussetzt.

——————————————————————————————-

http://www.kybeline.com/2013/11/17/berliner-alltag-ueberfall-von-passanten-mit-holzlatten-und-fusstritten/