Dramatische Veränderungen in unserem Sonnensystem


.

Sonnensystem

.

Das gesamte Sonnensystem – und nicht nur unser einzelner kleiner Planet – erfährt zur Zeit gravierende, nie dagewesene physikalische Veränderungen. Dieser Artikel wird viele verschiedene aussagekräftige Beispiele nennen und wissenschaftlich dokumentieren und sich dabei auf eine Fülle renommierter Quellen und Veröffentlichungen beziehen.

Wir werden auch ein neues wissenschaftliches Modell skizzieren, das die zeitgleich stattfindenden interplanetarischen Veränderungen mit Hilfe einer grundlegenden „neuen Physik“ erstmals schlüssig erklären kann – einer Physik, die „für die Zukunft sogar noch größere Anomalien“ vorhersagt.

Hier einige Höhepunkte:

  • Sonne: Seit 1940 aktiver als in den gesamten 1.150 Jahren zuvor
  • Merkur: Unerwartete Entdeckung von Polareis, zusammen mit einem überraschend starken eigenen Magnetfeld … für einen angeblich „toten“ Planeten
  • Venus: 2.500-prozentiger Anstieg der Polarlichthelligkeit und beträchtliche atmosphärische Veränderungen in weniger als 30 Jahren
  • Erde: Erhebliche und offensichtliche Veränderungen von Wetter und Geophysik weltweit
  • Mars: „Globale Erwärmung“, gewaltige Stürme, Verschwinden der Polareiskappen
  • Jupiter: Mehr als 200-prozentiger Helligkeitsanstieg in den umgebenden Plasmawolken
  • Saturn: Bedeutende Abnahme der äquatorialen Strahlstromgeschwindigkeiten in nur etwa 20 Jahren, begleitet von einem überraschenden Schub von Röntgenstrahlen am Äquator
  • Uranus: „Wirklich sehr, sehr starke Veränderungen“ in der Helligkeit, erhöhte globale Wolkenaktivität
  • Neptun: 40-prozentige Zunahme der atmosphärischen Helligkeit
  • Pluto: 300-prozentiger Anstieg des Atmosphärendrucks, obwohl sich Pluto von der Sonne entfernt

Keine dieser Zahlen stammt von wissenschaftlichen „Außenseitern“; sie alle sind sehr, sehr real, und was Sie gerade gelesen haben, ist nur die sprichwörtliche „Spitze des Eisbergs“.

——-

vollständiger großer Artikel mit zahlreichen Bildern

Dramatische Veränderungen in unserem Sonnensystem

.

Deutsche Gedenktage: Wirken und Werden unseres Volkes – 20.09. bis 02.10.2013


.

Deutsche Gedenktage
Wirken und Werden unseres Volkes

.

20.9.1863
Jakob Grimm †, Begründer der
Germanistik, nationalfreiheitlicher
Politiker

.
21.9.1558
karl V. †; als deutscher könig, kaiser
und spanischer könig Herrscher
über ein gewaltiges Weltreich

.
22.9.1158
Otto i. Bischof von Freising †,
bedeutendster Geschichts –
schreiber des Mittelalters

.
23.9.1933
Erster Spatenstich
für die reichs autobahn
(Frankfurt a. M. – Heidelberg)

.
24.9.1688
Beginn des dritten raubkrieges
des französischen „Sonnenkönigs“
gegen das schwer von den türken
bedrängte Deutsche reich

.
25.9.1963
Generaloberst kurt Zeidler †,
Chef des Generalstabes des Heeres
ab 1942, Eichenlaubträger

.
26.9.1963
Österreich bringt die
Südtirol-Frage vor die UNO

.

27.9.1958
Rückkehr der restaurierten
Quadriga aufs Brandenburger tor

.
28.9.1858
Gustaf Kossinna *,
genialer Vorgeschichtsforscher

.
29.9.1938
Münchner Abkommen unterzeichnet;
Durchsetzung des Selbst –
bestimmungsrechtes für die
Sudetendeutschen

.
30.9.1943
Johann Deisenhofer *, Biophysiker,
chemie-Nobelpreisträger

.
1.10.1858
Alois Negrelli Ritter von Moldelbe †,
Erbauer der ersten Schweizer
Eisenbahn (Zürich – Baden), Planer
des Suezkanals

.
2.10.1818
Konrad Wilheln Hase *, Architekt,
Erbauer von mehr als 100 Kirchen,
Restaurator der Marienburg
in Westpreußen

.
3.10.1990
Vereinigung der Bundesrepublik
mit den Ländern der DDR
offiziell vollzogen
Aus Deutscher Kalender 2013

//

Deutsche Gedenktage: Wirken und Werden unseres Volkes – 13.09. bis 19.09.2013


.

Deutsche Gedenktage
Wirken und Werden unseres Volkes

.
13.9.1938
Luftschiff LZ 130 „Graf Zeppelin“
wird der Öffentlichkeit vorgestellt

.
14.9.1958
Zum 10. Tag der Heimat betonen
alle Bonner Parteien: „Niemals
Verzicht auf ostgebiete!“

.
15.9.1913
Johannes Steinhoff *, Jagdflieger-
Ass im Zweiten Weltkrieg,
Schwerter träger, Inspekteur der
Bundesluftwaffe

.
16.9.1813
Sieg der Lützower im Gefecht an
der Göhrde; Heldenmädchen Eleonore
Prochaska tödlich verwundet

.
17.9.1883
Käthe Kruse*, „Puppenmutter“

.
18.9.1978
Rudolf Nebel †, Pionier der Raketentechnik
und Weltraumfahrt

.
19.9.1993
Quedlinburger Domschatz, 1945
von US-Soldaten geplündert, in die
Stiftskirche der Stadt zurückgekehrt

//

Deutsche Gedenktage: Wirken und Werden unseres Volkes – 06.09. bis 12.09.2013


.

Deutsche Gedenktage

.

Deutsche Gedenktage
Wirken und Werden unseres Volkes

.
6.9.1813
Die Preußen siegen über die
Franzosen in der Schlacht bei
Dennewitz

.
7.9.1958
Als erster Mensch läuft Armin Hary
die 100 Meter in 10,00 Sekunden

.
8.9.2003
Leni Riefenstahl †, Tänzerin, Schauspielerin,
Regisseurin, Fotografin

.
9.9.1583
Fürstbischof Julius Echter von
Mespelbrunn gründet die Julius-
Maximilian-Universität in
Würzburg

.
10.9.1898
Elisabeth („Sisi“), Kaiserin von
Österreich, wird in Genf von einem
italienischen Anarchisten ermordet

.
11.9.1273
Wahl Rudolfs von Habsburg zum
deutschen König

.
12.9.1683
Schlacht am Kahlenberg; Reichsheer
unter Herzog Karl von
Lothringen befreit Wien aus
türkischer Umklammerung

//

//

Deutsche Gedenktage: Wirken und Werden unseres Volkes – 30.08. bis 05.09.2013


.

Deutsche Gedenktage
Wirken und Werden unseres Volkes

.
30.8.1938
Fritz Opel †, Bahnbrecher moderner
Automobilfabrikation

.
31.8.1928
Beginn der 5. Deutschen Funk –
ausstellung in Berlin mit der ersten
öffentlichen Fernseh-Vorstellung

.
1.9.1938
Deutsche Lufthansa stellt Transozean-
Flugboot „Do 26“ in Dienst

.
2.9.1873
Einweihung der Siegessäule
in Berlin zur Erinnerung an die
Einigungskriege

.
3.9.1978
Sigmund Jähn aus der DDR,
Deutschlands erster Weltraum –
fahrer im All, landet nach erfolg –
reicher Mission

.
4.9.1853
Hermann von Wissmann *, Pionier
der Afrikaforschung, Kämpfer
gegen die Sklaverei, Gouverneur
von Deutsch-Ostafrika

.
5.9.1938
Feierliche Überführung der Reichskleinodien
von Wien nach Nürnberg,
an historisch rechte Statt

Deutsche Gedenktage: Wirken und Werden unseres Volkes – 23.08. bis 29.08.2013


Deutsche Gedenktage

.

Deutsche Gedenktage
Wirken und Werden unseres Volkes

.
23.8.1958

Segelschulschiff der Bundesmarine
„Gorch Fock“ vom Stapel gelaufen

.

24.8.1313

Heinrich VII. †, deutscher König und
Kaiser; er hatte die „kaiserlose,
schreckliche Zeit“ beendet

.

25.8.1938

Als erste deutsche Frau
durchschwimmt die Ostpreußin
Anni Weynell den Ärmelkanal

.

26.8.1813

Theodor Körner im Gefecht bei
Gadebusch nahe Schwerin gefallen

.

27.8.1938

Peter Mitterhofer †, Erfinder
der Schreibmaschine

.

28.8.1948

Wiedereröffnung des
Weimarer Nationaltheaters

.

29.8.1868

Christian Friedrich Schönbein †, Begründer
der Geochemie, Entdecker
des Ozons

//

Deutsche Gedenktage: Wirken und Werden unseres Volkes – 16.08. bis 22.08.2013


.

Deutsche Gedenktage
Wirken und Werden unseres Volkes

.

16.8.1743

Matthias Klotz †, genialer
Geigenbauer aus Mittenwald

.
17.8.1868

Norddeutscher Reichstag beschließt
einheitliches Dezimal- bzw.
metrisches System bei Maßen
und Gewichten

.
18.8.1373

Vertrag von Fürstenwalde:
Wittelsbacher müssen die Mark
Brandenburg dem Kaiser überlassen

.
19.8.1753

Balthasar Neumann †, genialer
Hauptmeister des deutschen
Spätbarock in der Baukunst

.
20.8.1938

Beginn des Sportwettkampfes
der Erdteile (Amerika-Europa)
im Berliner Olympiastadion

.
21.8.1838

Adelbert von Chamisso †, Meister
der Dichtkunst, Naturforscher

.
22.8.1283

Adolf, deutscher König, verleiht
der Stadt Dortmund das Privileg,
Bier zu brauen

//

Deutsche Gedenktage: Wirken und Werden unseres Volkes – 09.08. bis 15.08.2013


.

Deutsche Gedenktage
Wirken und Werden unseres Volkes

.

9.8.378

Sieg der Westgoten über die Römer
unter kaiser Valens in der Schlacht
bei Adrianopel

.

10.8.1913

Wolfgang Paul *, Nobelpreisträger
für Physik („Ionen-Falle“)

.

11.8.843

Vertrag von Wirten (Verdun),
„Geburt“ des Ostfränkischen
(Deutschen) Reiches

.

12.8.1763

Friedrich der Große erlässt das
international beispielgebende
preußische Gesetz zur Einführung
der allgemeinen Schulpflicht

.

13.8.1913

August Bebel †, großdeutsch
gesinnter Sozialistenführer

.

14.8.1943

Erster uS-amerikanischer Bombenangriff
auf österreichisches Gebiet
(Wiener Neustadt)

.

15.8.1248

Grundsteinlegung des kölner
Domes Sankt Peter an der Statt
einer alten karolingischen kirche

deutsche reich fahne

So ist der Islam wirklich……


eine ausführliche Antwort auf den Kommentar eines

Nutzers „Dogan“…………

es ist nun an der Zeit, Dir einmal richtig zu antworten. Das heißt, dass wir nun etwas in die Tiefe der Materie eindringen werden! Ich schreibe ganz langsam, dass Du auch mit dem Lesen folgen kannst.

Ich nenne mich übrigens Cajus Pupus und nicht Cajus Pumpus.

Zu erst muss ich Dir Recht geben, dass das Morgenland einst eine Hochkultur war! Doch was ist aus dieser Hochkultur denn geworden? Seit Mohammed habt ihr euch in der Kultur überhaupt nicht weiterentwickelt. Ihr seid immer noch im Mittelalter! Wie ist das denn jetzt zum Beispiel mit den Wissenschaften? Wie viele Nobelpreisträger sind aus dem Muslimischen Volk hervorgegangen?

Aus einem Pool von 1.4 MILLIAEnglish: Koran class in Al Bayda العربية: مركز...RDEN Moslems, das sind ungefähr ca. 20% der Weltbevölkerung, kommen gerade mal 2 Mann in den Genuss, ein Nobelpreisträger zu sein:

1979 – Abdus Salam in Physik!

Abdus Salam.

1999 – Ahmed Zewail in Chemie!

English: Dr.Ahmed Zewail

Wobei noch zu Bedenken ist, dass Abdus Salam sich den Nobelpreis mit seinem (jüdischen) Kollegen Stephen Weinberg teilen musste, und das Ahmed Zewail am California State Institute gearbeitet hat, also nicht in seinem eigenen Land Karriere gemacht hat!

Wenn ich dagegen einmal nur die jüdischen Nobelpreisträger dagegenstelle, die aus einem Pool von 12 Millionen Juden, was einem Anteil von 0,2% an der Weltbevölkerung entspricht, so finde ich unter Physik 48 Personen und unter Chemie 27 Personen, die einen Nobelpreis erhalten haben!

Dann zeigst Du uns den Fernsehbeitrag von RTL II über den Islam. Dazu muss ich sagen, schon alleine die Einleitung, die der Hendrik Hey spricht, ist doch schon gelogen: »“Dabei ist es eine Tatsche, dass die Religion des Islams alles andere ist als ein Quell der Gewalt oder Unterdrückung.“«

 

Jetzt fehlt ja nur noch Dogan, dass Du auch behauptest, der Islam bedeutet Frieden und ist nur eine Religion! Der Islam nennt sich zwar Religion ist aber in Wahrheit eine Staatsdoktrin. Denn der Begriff „Islam“ bedeutet „Hingabe“ oder „Unterwerfung“ unter Gott und seinen Willen, wie er ihn nach muslimischer Auffassung im Koran niedergelegt hat. Und wenn man sich die einzelnen Suren anschaut, ist der Koran, das Gesetzbuch des Islams, ein bluttriefendes, Mord befehlendes Buch.

Der Islam ist nicht allein eine Religion, sondern zugleich ein in sich geschlossenes rechtlich-politisches Wertesystem; eine Trennung von Religion und Staat ist deshalb nach islamischem Verständnis nicht vorgesehen.

Sicher! Auch die Bibel hat Schriften, die zum töten auffordern. Nur ist der Unterschied darin zu sehen, dass die Tötung der Anders-Gläubigen von den Christen nicht mehr praktiziert wird! Im Gegensatz zu den Muslimen. Die schlachten die Christen, (Ungläubige) ab, wie die Kaninchen. Siehe in Ägypten, siehe in Nord Korea, siehe in Nigeria!  Hast Du jetzt in der Heutigen Zeit irgendwie gehört oder gelesen, dass die Christen so gewütet haben wie zur Zeit die Muslime? Ich wüsste nicht wo!

Im Sudan, Jemen und Iran sowie in Saudi-Arabien, Qatar, Pakistan, Afghanistan, Somalia und in Mauretanien kann Abfall vom Islam noch heute mit dem Tode bestraft werden und es werden vereinzelt auch Hinrichtungen durchgeführt. Kannst Du auf irgendeine Stelle hinweisen, wo ein Christ, der zum Beispiel aus Kirche ausgetreten ist, zum Tode verurteilt wurde?

Ca. 14 Prozent der muslimischen Bevölkerung in Deutschland lehnen die deutsche Demokratie ab und bevorzugen islamisches Scharia-Recht. Diese Gruppe hält auch politischreligiös motivierte Gewalt für legitim. Bei muslimischen Schülerinnen und Schülernsteigt die Rate auf 29,2 Prozent. Glaubst Du, dass genauso viele deutschen Schülerinnen und Schüler politischreligiös motivierte Gewalt für legitim finden? Mittlerweile sieht es doch so an deutschen Schulen aus, dass deutsche Schüler in der absoluten Minderheit sind und von Euch Muslime drangsaliert und gemoppt werden. Von den schlimmeren Straftaten einmal abgesehen!

Wenn Du, Dogan, Ethik und Geschichte lernst und z. Z. die Bibel liest, so kann ich Dich beruhigen. Ich besitze drei dicke Bibeln und habe sie auch gelesen. Denn ich finde, es gibt kein spannenderes Buch als die Bibel.

Wenn Du aber Geschichte lernst, so müsstest Du auch lernen, dass das Schachspiel im alten Indien erfunden wurde. Von dort kam es nach Persien und nach China. Von Persien kam Schach nach Europa, wo die Regeln abgeändert wurden. Denn „Schah“ ist das persische Wort für „König“ und „Matt“ ist das persische Wort für „hilflos“.

Nun einmal zur Musik, was ja auch unter Geschichte fällt. Die Musik hat an und für sich in aller Welt ihren Ursprung. Ziemlich sicher ist, dass sich die Musik in prähistorischer Zeit aus rudimentären Gesängen und Perkussionsrhytmen zusammengesetzt hat. Musik ist also völlig unabhängig in den verschiedensten Erdteilen entstanden.

Die Militärmusik, da muss ich Dir Recht geben, stammt von den Janitscharen und war ursprünglich die Militärmusik der Osmanen. Die Janitscharen waren sicherlich keine Schöngeister, sondern eher unangenehme Zeitgenossen. Und trotzdem verdankt ihnen das Abendland ein noch heute lebendiges musikalisches Erbe: Ihre ungewöhnliche Musik, die Eingang in die europäische Kunstmusik fand, hinterließ sogar Spuren in den Werken Mozarts, Beethovens und anderer berühmter Komponisten. Während die klassisch-osmanische Musik auf arabischen und persischen Elementen basierte, mit denen sich auch byzantinische und jüdische Einflüsse vermischt hatten.

Entwickelt hat sich die Militärmusik schon in der Frühzeit der Militärgeschichte. Bereits in der Antike waren Blasinstrumente und Trommeln als weithin hörbare Signal- und Nachrichtenübermittler unverzichtbarer Bestandteil der Kriegführung. Im Mittelalter entwickelte sich dann aus der rein für den militärischen Gebrauch entwickelten Signalmusik ein Bestandteil höfischen Zeremoniells (so wurden z. B. Besucher mit Fanfarenrufen begrüßt, aus denen Rang und Stand erkannt werden konnte).

Die Heimat des Kaffeestrauches ist das Königreich “Kaffa” in Äthiopien. Entdeckt wurde er ca. 800 nach unserer Zeitrechnung in der Provinz “Kaffa” im äthiopischen Hochland.  Um 1400 n. Chr. kam der Kaffee nach Arabien, deshalb hieß er auch Arabica und mit den Türken nach Europa. Im 17. Jahrhundert entstanden in den europäischen Großstädten die ersten Kaffeehäuser. 1671 legten die Holländer, weil sie erfolgreich Kaffeesamen schmuggeln konnten, auf Java die ersten Kaffeeplantagen an. Und rund 100 Jahre später kam bereits der meiste und auch beste Kaffee aus Südamerika, der sich dann Robusta nannte und dreimal mehr an Koffein auswies wie der Arabica. Das müsstest Du aber auch in Geschichte lernen.

 

Wenn Du auch Deutsche Geschichte lernst, dann wirst Du auch bestimmt schon gehört haben, dass das Bundesverfassungsgericht selber festgestellt hat, dass das Deutsche Reich noch existiert. (BVerfGE 2, 266 [277]; 3, 288 [319 f.]; 5, 85 [126]; 6, 309 [336, 363]) Es besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit und ist allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation, insbesondere mangels institutionalisierter Organe selbst nicht handlungsfähig.

Selbst Carlo Schmidt hat in seiner Rede als Abgeordneter im Parlamentarischen Rat, 8. September 1948 unter anderem gesagt:

»(…)Wir haben nicht die Verfassung Deutschlands oder Westdeutschlands zu machen. Wir haben keinen Staat zu errichten(…)«

 

Unter diesem Link hier kannst Du Dir die ganze Rede von Carlo Schmidt durchlesen:

http://www.costima.de/beruf/Politik/CSchmid.htm

Denn die Bundesrepublik Deutschland ist eine Finanzagentur Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Frankfurt am Main.

Eingetragen unter dem Handelsregisterblatt 51411, mit einem Stamm Kapital von

50.000 DM.

Ferner ist fest zu halten, dass nach den 4+2 Verhandlungen im Juli 1990 und nach dem Einigungsvertrag der alte Artikel 23 des GG gestrichen wurde!

A r t i k e l 23

Dieses Grundgesetz gilt zunächst im Gebiete der Länder Baden, Bayern, Bremen, Groß-  Berlin, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Württemberg-Baden und Württemberg-Hohenzollern. In anderen Teilen Deutschlands ist es nach deren Beitritt in Kraft zu setzen.

Somit ist also der Geltungsbereich unserer Gesetze nicht mehr vorhanden. Und deshalb steht in unseren „Personalausweisen“ auch nicht Deutsches Reich oder Bundesrepublik Deutschland sondern nur das Adjektiv „DEUTSCH“.

So. Und was meine Aussagen betrifft bzgl. des Polizeibeamten und der Vergewaltigung:

Das Bundesbeamtengesetz (BBG) in der Fassung vom 27. Februar 1985 (BGBl. I S. 479) sagt unter dem § 7:

§ 7

(1) In das Beamtenverhältnis darf nur berufen werden, wer Deutscher im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes ist oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Gemeinschaften besitzt, die Gewähr dafür bietet, dass er jederzeit für die freiheitliche demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes eintritt,

a) die für seine Laufbahn vorgeschriebene oder – mangels solcher Vorschriften – übliche Vorbildung besitzt oder

b) die erforderliche Befähigung durch Lebens- und Berufserfahrung innerhalb oder außerhalb des öffentlichen Dienstes erworben hat.

(2) Wenn die Aufgaben es erfordern, darf nur ein Deutscher im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes in ein Beamtenverhältnis berufen werden (Artikel 48 Abs. 4 EWG-Vertrag).

(3) Der Bundesminister des Innern kann Ausnahmen von Absatz 1 Nr. 1 und Absatz 2 zulassen, wenn für die Gewinnung des Beamten ein dringendes dienstliches Bedürfnis besteht.

Also kann ein Muslim nicht Polizist oder Beamter werden! Dem Kommentar von heika kann ich zustimmen.  » was ist wenn ein deutscher,sich bei der polizei über einen musel beschwert !!!! der polizist aber ein musel ist ???«

Das ist das gleiche, was ich kommentierte, nur eben in der feinen Art ausgedrückt! Dogan, schaue Dir einmal dieses Bild an:

Dort, die eingekreisten Leute sind Polizisten, die bei dem Fußballdrama nur zu schauen! Warum greifen sie nicht ein? Warum müssen da über 70 Menschen ihr Leben lassen? Verstehst Du jetzt was ich meinte mit einem muslimischen Polizisten?

Zum Wehrdienst kann ich nur sagen: ich wäre gerne zur Bundeswehr gegangen. Doch schon damals war ich krank und bekam als Musterungsbescheid die Ersatzreserve II zugeteilt. Den Wehrpass habe ich auch noch irgendwo. Ich kann also dazu sonst keine Stellung abgeben. Und die drei Strophen des Deutschlandliedes kenne ich auch, nur nicht auswendig.

Und auch ich stehe zu meinem Vaterland und möchte nicht, dass die Muslime versuchen, mein Vaterland zu zerstören, zu islamisieren und die Scharia ein zu führen. Was wäre wenn es umgekehrt wäre? Wir Deutschen würden so in die Mulimischen Länder einfallen und fordern und fordern, ohne eine Gegenleistung? Ich könnte mir vorstellen, dass der Erdogan hingeht und persönlich die Deutschen rausschmeißen würde!

Ihr Muslims fordert doch laufend was. Wir sollen die Kreuze abhängen! Wir sollen Islamschulen einrichten! Wir sollen helfen Moscheen zu bauen! Wir sollen Euch in Deutsch unterrichten! Wir sollen, wir sollen, wir sollen! Nun gut! Du bist bei der freiwilligen Feuerwehr, was ein bisschen Schuld amortisiert.

Aber, hast Du hier in Deutschland schon jemals einen tibetanischen Mönch fordern gehört: Ich will, dass Ihr mir eine Buddha Gedenkstätte oder Gebetshaus baut?  Oder eine Forderung der Chinesen nach einem chinesischen Tempel? Nicht ein Wort hört man von denen. Im Gegensatz zu den Muslimen!

Dogan,

lass Dir das alles einmal durch den Kopf gehen. Dann wirst auch Du zu der Einsicht kommen, dass wir nicht heulen! Und wenn ich an die Zukunft von Deutschland denke, werden wir, wenn wir Deutsche nicht aufpassen und nun langsam aber sicher gegensteuern müssen, in 15 – 20 Jahren die gleichen Verhältnisse haben wie in Nigeria, wo die BOKO-HARAM alles christliche vernichtet! Oder wie in Ägypten, wo die christlichen Kopten abgeschlachtet und die Kirchen geschliffen werden!

Das ist der wahre Islam!