Aufruf: Heimat schützen – Wahlbeobachter werden!


 

Am 03.04.2019 veröffentlicht

Dr. Maximilian Krah, selbst auf Listenplatz 3 der AfD für die EU-Wahl, ruft in seiner ganz persönlichen Botschaft an alle Patrioten
dazu auf, bei den anstehenden Wahlen, Teil der größten Wahlbeobachtung Deutschlands zu werden und sich auf
einzutragen und mitzumachen.

Verschwörungstheorien beim Spiegel und Ärger für Patrioten | BLATTKRITIK


oder gesichert bei

Am 28.03.2019 veröffentlicht

Der Spiegel zerlegt sich mal wieder selbst. Gleichzeitig zerlegen Polizisten Wohnungen von Patrioten. Die Zeiten werden rauer. Doch sehet und höret selbst.

Europa gegen Scharia, Patrioten trotzen Antifa: Die Woche COMPACT


 

Ehrenmorde, Steinigungen, Hand abhacken – gegen diese Formen bunter Vielfalt haben Bundesregierung und Europäische Union bislang höchstens Lippenbekenntnisse zu bieten. Doch Europa sagte jetzt Nein zu einem Abendland unter der Scharia. Die Einzelheiten erfahren Sie in dieser Ausgabe von Die Woche COMPACT.

Das sind einige unserer Themen. Neues Jahr, neuer Kampf – Brandenburgs Patrioten sind wieder auf der Straße Schockierender Verdacht – Hetzten Migranten eine Elfjährige in den Tod? Schläge, Tritte, Vergewaltigung – Schaut Berlins Schulverwaltung weg? Die Plünderer warten schon – Was die Putschisten in Venezuela wirklich wollen. Scharia oder Menschenrechte – Europarat sagt Nein zur Islamisierung

BITTE NICHT VERGESSEN: Sie können unseren YouTube-Kanal kostenlos abonnieren – Button ist gleich rechts. Und bitte aktivieren Sie nach abgeschlossenem Abonnement das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen! Damit werden Sie nach Veröffentlichung eines Videos auf unserem Kanal automatisch benachrichtigt. Am 1. September wird in Brandenburg ein neuer Landtag gewählt.

Fünf Parteien schaffen nach aktuellen Umfragen sicher den Sprung ins Parlament, zwei weitere haben Chancen. Die Koalition aus SPD und Linken wird ihre Mehrheit wohl verlieren. Sowohl ein rot-rot-grünes, als auch ein rot-schwarz-gelbes Bündnis scheint gegenwärtig möglich.

In den Augen von Brandenburgs Patrioten sind das keine reizvollen Aussichten, wie sie dieses Wochenende deutlich machten. Berlin trauert um eine Elfjährige, die sich nach Mobbing an ihrer Berliner Grundschule das Leben genommen hat. Bereits kurz nach Bekanntwerden des Falles gab es Kritik, die Schule würde den Psychoterror in den Klassenzimmern dulden. Nun sind neue Vorwürfe aufgetaucht:

Das Kind wäre von Arabern in den Tod getrieben worden, weil es, Zitat, eine deutsche Nutte sei. Martin Müller-Mertens steht jetzt vor der Hausotter-Grundschule im Stadtteil Reinickendorf. Mobbing, Psychoterror, Übergriffe – an Berliner Schulen sind derartige Zustände zunehmend an der Tagesordnung.

Offenbar auch an der Wolfgang-Amadeus-Mozart-Grundschule in Hellersdorf. Dort hat ein zehnjähriger Asylant aus Afghanistan gemeinsam mit zwei Kumpanen einen Gleichaltrigen sexuell Missbraucht. Zugeschaltet ist mit jetzt Jessica Bießmann, die im Berliner Abgeordnetenhaus sitzt.

Das Kräftemessen um Venezuela spitzt sich weiter zu. Vor zwei Woche drohte US-Sicherheitsberater John Bolton indirekt mit einer Truppenverlegung nach Kolumbien. Ganz zufällig hielt der als Hardliner geltende Neokonservative eine entsprechende Notiz in Richtung mehrerer Fotografen.

Tatsächlich könnten erzwungene angebliche Hilfslieferungen von Kolumbien nach Venezuela nun als Kriegsgrund dienen. Offiziell wollen die USA dem Volk des südamerikanischen Landes helfen sich von einer grauenhaften Diktatur zu befreien. Doch welche Pläne hat Washington für die Zeit nach einem erfolgreichen Putsch? Einige Hinweise sind durchgesickert. Für Außenminister Heiko Maas ist Juan Guaido seit Montag der Präsident Venezuelas.

Doch wie sehen die Parteien im Bundestag die Lage? Darüber diskutierten die Abgeordneten am 30. Januar. 1990 unterzeichneten 45 mehrheitlich moslemische Staaten die Kairoer Erklärung für Menschenrechte im Islam. Europäische Länder waren damals nicht dabei. Durch die zunehmende Einwanderung werden Vorgaben der Scharia aber auch bei uns zunehmend dominant.

Doch ist die Kairoer Erklärung mit den europäischen Vorstellungen von Menschenrechten überhaupt vereinbar? Öffentlich wagt kaum jemand, diese Frage auch nur zu stellen. Die parlamentarische Versammlung des Europarates ließ sich von politisch-korrekten Redeverboten jetzt jedoch nicht abhalten.

17 Juni 1988 – Ernst Zündel und Raimund Bachmann (German language)


oder

Seit 1945 gibt es Menschen, welche sich erfolgreich gegen die psychologische (Nach)Kriegsführung, Lug und Trug wehren. Jeder der einmal die Indoktrination durchschaut hat und aus stumpfsinnigen Dauerschlaf erwacht ist, bleibt geistig wach. Aufgewachte entschlafen nicht mehr. So werden wir stetig mehr; nur das Ausscheiden aus dem physischen Leben kann uns dezimieren. Je mehr Deutschen man bei diesem Prozess behilflich ist, um so erstarken wird Deutschland.

Natsipiefke – Erstes deutsches patriotisches soziales Netzwerk online


ODER

Am 13.01.2019 veröffentlicht

Hier eine weitere Alternative, der Patrioten-Treff: https://patrioten-treff.net
Netzwerkdurchsetzungsgesetz: https://de.wikipedia.org/wiki/Netzwer…
Datenschutz-Grundverordnung: https://de.wikipedia.org/wiki/Datensc…
Daten-Leak: Seehofer will IT-Sicherheits-Gesetz 2.0 vorlegen: https://www.waz.de/politik/datenklau-…
Streitgespräch zwischen Martin Sellner (IB) und Nikolai Alexander „Der Volkssieger“ (RG) / Scherzhafte Verwendung von NS-Symbolen ja oder nein?: https://www.youtube.com/watch?v=4sbNX…
Martin Sellner Twitter Death in June: https://twitter.com/Martin_Sellner/st…
Weihnachten mit Hagen – Wissenschaft des Reichwerdens: https://www.dailymotion.com/video/x6z…
Nordische Mythologie – Hörbuch – Nordische Sagen: https://www.youtube.com/watch?v=0bE1W…
Haplogruppe I/I1/I2 – Alteuropäer & Megalithkultur: https://www.youtube.com/watch?v=n_hEC…
Haplogruppe R1b Indogermanen – Germanen & Kelten: https://www.youtube.com/watch?v=6E5m2…
Haplogruppe R1a Indogermanen – Slawen: https://www.youtube.com/watch?v=fvwjj…

19.11.: Heldengedenktag


helden

Der heutige Tag wird als sogenannter Heldengedenktag behandelt.

Wir sollten hierbei an unsere Vorfahren der letzten 103 Jahren gedenken.

Mit Beginn des uns aufgezwungenen Ersten Weltkrieges Mai 1945….

ein Tag um sich mit einigen herausragenden Persönlichkeiten zu beschäftigen.

Die Seite wird laufend erweitert.

Deutsche Helden und Vorbilder

Deutsche Soldaten und Patrioten

mehr als 25.000 Deutsche Patrioten MARSCHIERtEN am 28.09.18 durch CHEMNITZ gegen neue Invasorenheime


Am 01.10.2018 veröffentlicht

English title: 25,000 German Patriots MARCH on 18-09-28 through CHEMNITZ against the new refugee „homes“

In einer kleinen Stadt genannt Chemnitz marschieren mehr als 25.000 deutsche Patrioten, um gegen die brutalen Stallungen der Flüchtlinge zu protestieren, die Islamisierung…Ihr werdet das NIEMALS in Gehirnwäsche Medien finden.
Dieser Spot wird in Europa zensiert, bitte verbreitet es, um die Leute aufzuwecken. Am Freitagabend fand die 7. Kundgebung der Bürgervereinigung Pro Chemnitz mit knapp 4000 Teilnehmern am Karl Marx-Denkmal statt. Der Demonstrationszug rund um die Innenstadt verlief laut Polizei ohne Zwischenfälle, auch weil linke Gegendemonstranten nur vereinzelt vor Ort waren.
Als Redner traten Pro-Chemnitz-Gründer Martin Kohlmann, der Publizist #TimKellner aus Paderborn, Initiator von „Für die Eigenen“, und der Zwickauer AfD-Politiker Benjamin Przybylla auf. Ein Thema bei der Kundgebung war die vorübergehende Abschaltung der Pro-Chemnitz-Seite bei Facebook am Freitag (PI-NEWS berichtete).
Nachdem die Vereinigung Einspruch eingelegt hatte, war die Seite am späten Nachmittag wieder erreichbar. Seit dem Tötungsdelikt am Rande des Stadtfestes meldet Pro Chemnitz im wöchentlichen Rhythmus Demonstrationen an.
Den zweiten Tag in Folge gehen Menschen in der drittgrößten sächsischen Stadt Chemnitz auf die Straße. Auslöser für die Proteste ist die Tötung eines Mannes durch einen Messerangriff beim dortigen Stadtfest. Chemnitz. Nachdem bereits am Sonntag mehrere Demonstrationen durch die Chemnitzer Innenstadt zogen, wollen patriotische Bürger in der Süd-West – sächsischen Stadt erneut ihrem Unmut Luft machen. Um 18:30 Uhr findet der Treffpunkt am Karl‐Marx‐Monument statt.
Bereits am gestrigen Sonntag war dieses Wahrzeichen der Ausgangspunkt für einen Protestmarsch. Was geschehen war: Am Chemnitzer Stadtfest führte ein Streit zu einem tödlichen Messerangriff auf einen 35‐jährigen Deutschen. Übereinstimmende Medienberichte sprachen dabei von Beteiligten mehrerer Nationalitäten, wobei der Tatverdächtige einen wahrscheinlichen Migrationshintergrund haben soll –
Die Tagesstimme berichtete. Für Entrüstung in Chemnitz sorgten auch erste Informationen, wonach der Getötete Teil einer Gruppe war, welche einer Frau zu Hilfe eilte. Personen aus der mutmaßlichen Tätergruppe hätten diese zuvor belästigt. Auch wenn die Polizei nach derzeitigen Ermittlungsstand davon ausgeht, dass es sich dabei um eine Fehlinformation handelt, ist seitdem einiges geschehen. So zeigte sich Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD) über die Demonstrationen „entsetzt”.
Über die Tötung eines Menschen auf dem Stadtfest verlor sie hingegen offenbar kein Wort. Diverse Medien thematisierten in ihrer Behandlung vor allem mögliche Ausschreitungen der gestrigen Spontandemo. Beinahe einhellig versuchte man dort, die Demoteilnehmer in ein durchwegs rechtsextremes Licht zu rücken.
Als Initiator der neuerlichen Demonstration fungiert die Bürgerbewegung Pro Chemnitz. Die Initiative ist derzeit mit drei Abgeordneten im Stadtrat vertreten. In einem Aufruf auf Facebook bittet sie potentielle Interessenten, auf allfällige Symbole und Logos von Parteien zu verzichten. ~Project infopowerment Truthers Alliance ~ Creating New kind of Unity against Tyranny