deutschelobby

JA ZUM DEUTSCHEN REICH………. SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

  • Europa, wir kommen! Und wir werden immer mehr.: Politische Hintergründe und wahre Geschichten von Flüchtlingsfamilien.

  • Der Diktatorpapst

  • Die Destabilisierung Deutschlands

  • Krieg, Terror, Weltherrschaft: Warum Deutschland sterben soll

  • Feindliche Übernahme: Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht

  • Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern

  • Linksversifft: Über Meinungsdiktatur und Deutschlandhass

  • Feurige Zeichen aus höheren Dimensionen: Kugelblitze, Orbs, spontane Feuer und eingebrannte Hände

  • Geheimplan Europa: Wie ein Kontinent erobert wird

  • Wenn der Papst flieht: Das letzte Zeichen vor dem großen Umbruch

  • Die Macht der Moschee

  • Die kleine unkorrekte Islam-Bibel. Tötet die Ungläubigen!

  • Megacrash – Die große Enteignung kommt

  • Internationales Freimaurerlexikon

  • An den Grenzen der Erkenntnis

  • PROPHEZEIUNG 2: Der Tag, an dem Deutschland starb

  • Wenn das die Menschheit wüsste…: Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!

  • Deutschland außer Rand und Band: Zwischen Werteverfall, Political (In)Correctness und illegaler Migration

  • Das Große Gerson Buch: Die bewährte Therapie gegen Krebs und andere Krankheiten

  • Verbotene Erfindungen: – Energie aus dem ‚Nichts‘ – Geniale Erfinder – verspottet, behindert und ermordet

  • verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018:

  • Tragödie und Hoffnung

  • Notfall-Vorsorge

  • Das grosse Buch der Überlebenstechniken

  • Das große Buch der Selbstversorgung

  • Selbstverteidigung im Straßenkampf: Hocheffektive Techniken für Mann und Frau, um den Angriff eines Straßenschlägers erfolgreich abzuwehren

  • Transformation of America…Mindcontrol — hart, entlarvend, mit Namen und Details…

  • Atlantis, Edda und Bibel: 200.000 Jahre germanischer Weltkultur und das Geheimnis der Heiligen Schrift

  • Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution

  • Halt dem Kalergi-Plan!

  • Inside Islam: Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird

  • PROPHEZEIUNG: Der Tag, an dem Deutschland beschloss zu sterben

  • 3 Tage im Spätherbst: Wie Hellseher weltweit seit Jahnhunderten eine 3-tägige Finsternis für unsere Zeit vorhersehen

  • Anti-Giftköder-Training

  • Rückruf & Giftköderprävention

  • Der General des letzten Bataillons – Band 2: Die Alpenfestung

  • Der General des letzten Bataillons (Sonderelbe Jasmin, Band 1)

  • Pfefferspraypistole JPX inkl. Piexon Magazin 2x 10ml Ladung

  • Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde? Jan van Helsing, Thomas A. Anderson

  • No-Go-Areas: Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert

  • 3491961769 Das Totenbuch der Germanen: Die Edda – Wurzel eines wilden Volkes

  • Wiederkehr der Hasardeure: Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914 und heute

  • Volkspädagogen

  • Gekaufte Journalisten

  • Die geheime Migrations-agenda

  • Grenzenlos kriminell

  • Mekka Deutschland: Die stille Islamisierung

  • Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

  • Die Asyl-Industrie

  • Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte

  • Das Anglo-Amerikanische Establishment

  • Geheime Machtstrukturen

  • Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

  • Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA

  • Die geplante Vernichtung: Der Weg zur Weltherrschaft

  • England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert: Die perfiden Strategien des British Empire

  • Beuteland

  • „Other losses“ – die sonstigen Verluste – DVD

  • Sabatina James: Scharia in Deutschland

  • Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung

  • Die türkische Bedrohung: Europa im Fadenkreuz des Islam

  • Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg

  • Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Band 1: Operation Walhalla IV

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn2 Band 2: Das Geheime Tagebuch der Arianni

  • Hunde würden länger leben, wenn …: Schwarzbuch Tierarzt

  • Eine Macht aus dem Unbekannten: Deutsche „UFOs“ – und ihr Einfluß im 21. Jahrhundert?

  • Verschwörung Jonastal. Sensationelle neue Erkenntnisse…

  • Sie sagten Frieden und meinten Krieg: Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt

  • Vorsicht Bürgerkrieg!: Was lange gärt, wird endlich Wut

  • Europa vor dem Crash: Was Sie jetzt wissen müssen, um sich und Ihre Familie zu schützen

  • 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg

  • Countdown Weltkrieg 3.0

  • der-dritte-weltkrieg-schlachtfeld-europa…………Bestseller

  • Das Dschihadsystem – wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert
  • GenderGaga

  • Das jüdische Jahrhundert – in deutsch

    in deutscher Sprache!!!

  • Tödliche Toleranz: Die Muslime und unsere offene Gesellschaft

  • Als die Soldaten kamen: Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs

  • S.O.S. Germany: Wie Deutschland ausgeplündert wird

  • Die Rote Walze: Wie Stalin den Westen überrollen wollte

  • 2018 – Deutschland nach dem Crash

  • Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt

  • Die Impf-Illusion

  • Unterwerfung – wenn der Halbmond über Paris aufsteigt

  • Alptraum Zuwanderung

  • Die unbequeme Nation 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen

  • Unser Tausendjähriges Reich: Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

  • Am Vorabend des Dritten Weltkriegs: Was Hellseher für unsere nahe Zukunft prophezeien und was politische Fakten bestätigen

  • Kill the huns – Tötet die Hunnen!: Geheimdienste, Propaganda und Subversion hinter den Kulissen des Ersten Weltkrieges

  • Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

  • Michael Wittmann: Efolgreichster Panzerkommandant des Zweiten Weltkrieges und die Tiger der Leibstandarte SS Adolf Hitler

  • Ihr seid Lichtwesen: Ursprung und Geschichte des Menschen

  • Das Tavistock Institut – Auftrag: Manipulation von Dr. John Coleman

  • Das Komitee der 300 – die Verschwörer

  • 14-18 der Weg nach Versailles

  • das Deutschland-Protokoll

  • Adolf Hitler – Der Frontsoldat

  • Als Deutschland Großmacht war

  • Irlmaier: ein Mann sagt was er sieht

  • Der Anfang vom Ende des alten Europa: Die alliierte Verweigerung von Friedensgesprächen 1914-1919

  • dokumentation-alliierter-kriegsverbrechen

  • der falsche Krieg….die Schuld Englands….Freispruch für das Deutsche Reich

  • Politisches Bekenntnis – Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

  • NATSIEPIEFKE.COM

  • Enzyklopädie der Wahrheit

  • UN-Migrations-Pakt…offene Grenzen ohne Grenzen…

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

  • Follow deutschelobby on WordPress.com
  • Meta

  • Archiv

  • März 2019
    M D M D F S S
    « Feb    
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
  • Ursula Haverbeck

  • Tierrechte..gegen Tierversuche

  • Deutsche Reich

  • Das völkerrechtliche Subjekt – Das Deutsche Reich oder die unauflöslichen Rechte der Deutschen

  • sonnenrad.tv

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 1 mit deutschen Untertiteln

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 3 mit deutschen Untertiteln

  • https://vk.com/videos356447565

  • Menuhin – Wahrheit sagen-Teufel jagen Teil 1

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 2

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 3

  • Verein für Haustierhalter

  • Heinz-Christian Tobler – Aufklärung im Großen Stil

  • Verein Deutsche Sprache e.V.

  • Schlagwörter

  • Top-Klicks

  • Aktuelle Beiträge

  • Selbstschutz…

  • EinProzent

    **********************

  • Eva Hermann- Blog – Willkommen

  • Nazneen Tobler zum Deutschen Volk

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

  • Hellstorm – der Genozid an Deutsche – in deutsch

  • Sicherheit für Nationalisten

  • PEGIDA – Patrioten GEMEINSAM SIND WIR STARK

    PEGIDA-Dresden

  • pittromi

  • twitter/pittromi

  • russisches Militärarchiv

  • Gender erklärt in weniger als 3 Minuten

  • -befreit- wovon? von KH Kupfer

  • Buch – befreit-wovon von Kupfer KH

  • Befreit-wieso / besetzt-wodurch HaarmannD.H.

  • giftwarnkarte-APP

  • giftwarnkarte

  • giftwarnunginfo

  • tierarztblog

  • Tierschutz

  • A.H. – The greatest Story Never told

    sssssssssssssssssssssssssssssssssss

  • AH–my heart will go on…mein Herz wird immer bei dir sein…

  • Widerstand –der-dritte-weg

  • Broschüre „Koran im Klartext“ – kostenlos

    Bild anklicken oder E-Post: info@konservative.de

  • Umwelt & Aktiv

    Umwelt & Aktiv ... Naturschutz-Tierschutz-Heimatschutz

  • PEGIDA Österreich

  • PEGIDA Schweiz

  • deutsche-stimme/

    http://deutsche-stimme.de/

  • Recht und Wahrheit

    www.rechtundwahrheit.de

  • Geschichte des Islam – geschrieben mit Blut und Terror

  • Islam-Lexikon…TAKIYA= DIE HEILIGE LÜGE…

    Informationsblatt zum ausdrucken:

  • deutsches Wirken als Beitrag zur menschlichen Zivilisation

  • Zeitzeugenbericht: Deutsches Leben unter der „Diktatur“…

  • zionistisch kontrollierten angloamerikanischen Kriegstreibern

    zionistisch kontrollierten Nachrichtenagenturen und Medien des Westens

  • ein Schweizer spricht wieder die Wahrheit…

  • ein Schweizer spricht die Wahrheit

  • #######################################

    Stand 19.12.2014

    Rekord an einem Tag 177.382 Aufrufe

    Beiträge bisher 9.874
    Kommentare bisher 21.304

    #######################################

  • Weckruf der Linde

  • 2000 Jahre germanischer Überlebens- und Freiheitskampf

  • SCHUTZBUND FÜR DAS DEUTSCHE VOLK

  • Gewidmet den deutschen Soldaten, die mit einem Heldentum ohnegleichen den Angriff des Bolschewismus abwehrten und das halbe Europa vor der größten Gefahr bewahrten, die Europa je aus dem Osten bedrohte.

  • DAS ERSTE NWO GESETZ KOMMT ES IST SOWEIT UMERZIEHUNG FÜR ANDERSDENKENDE

  • Gender Begriffs-Erklärung von Eva Herman

  • Krisenvorsorge

  • deutsche Sprachwelt

  • familien-schutz

  • Deutsches Reich nicht unter gegangen | Theo Waigel

  • Moscheen-Bau im Zuge der Islamisierung

  • 14.9.1958 – „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“

    14.9.1958 ..... Zum 10. Tag der Heimat betonen alle Bonner Parteien: „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“
  • Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften..

    Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften, Professoren, Doktoren, hochkarätige Idealisten
  • German Defense League

  • Identitäre Bewegung Deutschland

    Identitäre Bewegung

    Identitäre Bewegung

  • Identitäre Österreich

  • Identitäre Bewegung Schweiz

  • Identitäre Bewegung Südtirol

  • schwarzkuemmelbluete

    schwarzkuemmelbluete
  • Todestag Jörg Haider — ermordet am 11.10.2008

  • Julfest — 21.12. bis 06. 01.

    Julfest --- 21.12. bis 06. 01.

  • 13.02. Dresden Bombenterror

    Massenmord an mehr als 1.000.000 Deutschen13. Februar 2015
    Gegen Völker- und Kriegsrecht...Dresden war eine Rote-Kreuz-Stadt...nach Internationalem Recht darf so ein Status nicht angegriffen werden....
  • 13.Februar 1945…..Massenmörder Churchill und seine Killertruppe unter Harris ermorden über 1.000.000 Zivilisten

    70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,13. Februar 2015
    ---DRESDEN-- 70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,
  • In Memorium….Todestag: 13.03.2013…..In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    In Memorium....Todestag: 13.03.2013.....In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    Von Türken verhöhnt, sein Grab von Türken geschändet, von LINKEN in's Abseits gestellt, als Mensch zweiter Klasse.....

  • Kirchweye Daniel Siefert

    Kirchweye Daniel Siefert

  • Einzug der Bestien…20 Millionen tote deutsche Frauen, Kinder, Wehrlose….

    Befreiung??? ...Wovon??? ...von Glück, Ehre, Stolz und Widerstand gegen den Welt-Zionismus...

  • Rechtlicher Hinweis

    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen, das gleiche gilt für alle Kommentare. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links.

    zur Kenntnisnahme und persönliche Meinungsbildung…da es nicht das Recht eines Staates sein darf, Recherchen und Meinungen Andersdenkender zu verhindern…

    Dadurch entlarvt sich jedes System selber…

    persönlich sage ich nichts und behaupte nichts…und leugne nichts… im Sinne des  § 130

Posts Tagged ‘Paris’

Französischer Profiboxer zerlegt halb Paris und attackiert mit Gelbwesten aggressive Polizisten

Posted by deutschelobby - 07/01/2019


oder

Am 07.01.2019 veröffentlicht

– Französischer Profiboxer zerlegt halb Paris und attackiert mit Gelbwesten aggressive Polizisten —————————————- – Nacktbilder von Merkel? —————————————- – Franck Yusuf Mohammed Ribéry will Mütter und Großmütter fi.ken? —————————————-
►Die Bilder um Frau Angela Merkel sind vermutlich – wie angesprochen – nicht original. Sie wurden ausdrücklich NICHT von mir veröffentlicht und sind – auf einem öffentlichen Profil (nicht das meine) für jedermann offen einsehbar.
►Bei den Angaben um die Person „Franck Ribery“ beziehe ich mich auf die Quelle der Bild-Zeitung. Facebook Chris Ares:
Telegram Chris Ares: ► https://t.me/chrisaresoffiziell

Posted in Französischer Profiboxer zerlegt halb Paris und attackiert mit Gelbwesten aggressive Polizisten | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Französischer Profiboxer zerlegt halb Paris und attackiert mit Gelbwesten aggressive Polizisten

In Paris ging gestern die Post ab: Eiffelturm im Feuer, Paris brennt

Posted by deutschelobby - 04/01/2019


Der Eiffelturm ist vom Rauch umhüllt, als Paris bis in die Nacht hinein brennt: Das ikonische Wahrzeichen leuchtet durch die erstickende schwarze Wand, nachdem die Demonstranten der Gelben Weste am siebten Wochenende Autos in Brand gesetzt haben, während sie Macron auffordern zu gehen.

Demonstranten setzten Autos in Brand und ließen sie in den Straßen der Hauptstadt brennen, als die Demonstrationen wieder aufgenommen wurden.
Heute früh stießen Demonstranten mit gelber Weste auf die Bereitschaftspolizei, die Tränengas auf die Menge in Paris abfeuerte.
Auch in Nantes, Westfrankreich, wurde Tränengas abgefeuert, und es wurden Proteste in Lyon, Bordeaux und Toulouse erwartet.
Kleine Gruppen gingen auf die Straßen in Paris und anderswo in Frankreich und forderten den Rücktritt von Präsident Macron.
Obwohl es das siebte Wochenende der Proteste war, scheint die Dynamik für die Bewegung nachzulassen.

Die Straßen von Paris wurden heute Abend während der Proteste gegen die „gelben Westen“ in Paris in Brand gesteckt, so dass der Eiffelturm in dicken schwarzen Rauch gehüllt blieb, nachdem die Bereitschaftspolizei heute Morgen Tränengas auf Menschenmassen abgefeuert hatte.

Die Demonstranten haben Autos angezündet und sie in den Straßen der Hauptstadt brennen lassen, als eine Demonstration gegen die Steuerpolitik der französischen Regierung in der siebten Woche in Folge wieder aufgenommen wurde.

Schockierende Bilder zeigen den ikonischen Turm, der von einer Rauchwolke verdeckt ist, und Autos, die von brennenden Flammen umhüllt sind, sitzen verlassen am Straßenrand, während Demonstranten ihren Widerstand gegen die Behörden fortsetzten.

Die Straßen von Paris wurden heute Abend während der „gelben Westen“-Proteste in Paris in Brand gesteckt, so dass der Eiffelturm in dicken schwarzen Rauch gehüllt blieb, nachdem die Bereitschaftspolizei heute früh Tränengas auf Menschenmassen abgefeuert hatte.

Die Demonstranten haben Autos angezündet und sie in den Straßen der Hauptstadt brennen lassen, als die Proteste gegen die Steuerpolitik der französischen Regierung zum siebten Mal in Folge wieder aufgenommen wurden.

Heute früh stießen gelbe Weste-Demonstranten mit der Bereitschaftspolizei zusammen, die heute in Paris Tränengas auf Menschenmassen abfeuerte, nachdem Demonstranten der Basisbewegung an diesem Wochenende auftauchten, um ihren Widerstand gegen die Behörden wieder aufzunehmen.

Aber die Beteiligung in Runde sieben der populären Proteste, die Frankreich erschüttert haben, schien gering.

Obwohl es das siebte Wochenende der Proteste war, scheint die Dynamik der Bewegung nachzulassen, da nur kleine Gruppen in Paris und anderswo in Frankreich auf die Straße gingen.

Das Video steht hier zur Verfügung: vk.com/video356447565_456240414

oder hier

https://www.youtube.com/channel/UCKXDvQWnROckj0HmK2N61Hg

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Eiffel Tower is shrouded by smoke as Paris burns into the night: Iconic landmark shines through choking black pall after Yellow Vest protesters set cars ablaze for the seventh weekend as they call on Macron to go

  • Protesters set cars alight and left them to burn in the streets of the Capital city as demonstrations resumed 
  • Earlier today yellow vest demonstrators clashed with riot police who fired tear gas at the crowds in Paris
  • Tear gas also fired in Nantes, western France, and protests were expected in Lyon, Bordeaux and Toulouse  
  • Small groups took to streets in Paris and elsewhere in France calling for resignation of President Macron 
  • Despite it being the seventh weekend of protests, momentum for the movement appears to be waning 

The streets of Paris have been set ablaze during ‚yellow vests‘ protests in Paris this evening leaving the Eiffel Tower shrouded in thick black smoke, after riot police fired tear gas at crowds earlier today.

Protesters have set cars alight and left them to burn in the streets of the capital city, as a demonstration against the French government’s tax policies resumed for the seventh consecutive week. 

Shocking images show the iconic tower masked by a covering of smoke and cars engulfed by burning flames sit abandoned on the roadside as demonstrators continued their stand off with authorities.

.

https://www.dailymail.co.uk/news/article-6537891/French-police-fire-tear-gas-yellow-vest-demonstrators-Paris-demonstrations-continue.html

Posted in Allgemein, In Paris ging gestern die Post ab: Eiffelturm im Feuer, PARIS BRENNT | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für In Paris ging gestern die Post ab: Eiffelturm im Feuer, Paris brennt

Der Globalismus beginnt in Paris zu brennen!

Posted by deutschelobby - 07/12/2018


Flamen über dem Globalismus
Der Globalismus beginnt in Paris zu brennen!

Lodernde Flammen über dem Globalismus

Es wird ernst, kein Stein könnte auf dem anderen bleiben. Was jetzt begann, ist die sich erst noch vollständig entladende Reaktion auf 70 Jahre Global-unterjochung und Menschenvernichtung durch die Globalisten.
Compact/Paul am 2. Oktober:

„Jeder Franzose weiß es, Macron ist ein Hinterlader“.

Rothschilds Frankreich-Präsident wurde von der Gelbwesten-Revolution bereits gezwungen, die erlassene Spritsteuer zurücknehmen. Das erinnert an den Nachmittag des 14. Juli 1789, als wegen der hohen Brotsteuer der Sturm auf die Bastille begann, obwohl des Königs Finanzminister, Jaques Necker, sie schon zurückzunehmen wollte. Es half nichts mehr. Auch die „Gelbwesten“ geben sich mit der Rücknahme der Spritsteuer nicht mehr zufrieden, sie sehen die Schwäche und wollen den Sturz des gesamten EU-Systems. DIE WELT:

„Die Regierung sei zum Dialog bereit. Angesichts massiver Krawalle rückt der französische Präsident Emmanuel Macron von seiner geplanten Steuererhöhung auf Sprit ab, muss aber weitere Proteste fürchten. Die Gelbwesten feierten die Ankündigung als Sieg. Doch hielten andere das Einlenken der Regierung für zu spät, um den Zorn auf den Präsidenten zu besänftigen.“

Ja, es erinnert an 1789, kurz vor dem Sturm auf die Bastille, denn, so die WELT weiter,

„Macron schließt einen Einsatz des Militärs nicht explizit aus.“

Ja, sie wollen die moderne Bastille, den Élysée, stürmen. NZZ:

„Für die Protestierenden ist Macron zur Hassfigur geworden, man droht mit dem Sturm aufs Elysée. Der Sturm auf Paris, auf diese Insel der Wohlhabenden und Glücklichen, hat schon begonnen.“

Über kurz oder lang fällt Rothschilds Frankreich. Das bedeutet, die EU besteht dann sozusagen nur noch aus der BRD. Man muss schon mit der Lupe suchen, um noch einen EU-Mitgliedsstaat zu finden, der nicht gegen die EU ist. Dort, wo es noch EU-Vasallenregierungen gibt, sind diese durch Anti-EU-Populistenbewegungen „tödlich“ bedroht, und bald kommen die reinen Nationalisten. Die BRD ist bereit, die noch arbeitenden Deutschen existentiell total zu zerstören, denn sie will die neuen EU-Haushaltslöcher, entstanden durch den Austritt Groß Britanniens und durch die angelockten Migrationswellen, die vorübergehend von Brüssel alimentiert werden (sie erhalten alle Kreditkarten von Soros, aber von Brüssel garantiert), alleine stopfen. Der Express meldet heute (in der BRD verschwiegen):

„Bei einem angespannten Treffen mit Kollegen in Brüssel sagte der BRD-EU-Botschafter Michael Clauss: ‚Die Bundesregierung ist bereit, den Zahlungsausfall Groß Britanniens auszugleichen. Dafür müssen aber die anderen bereit sein, auf anderen Gebieten solidarisch zu sein und Flüchtlinge aufnehmen‘. Das aber lehnen die Mitgliedsstaaten ab, voran Polen und Ungarn. Finanzminister Olaf Scholz versprach: ‚Wir sind bereit, den deutschen Beitrag für den EU-Haushalt zu erhöhen‘. Und das, obwohl Deutschland bereits jetzt 30 Mil. Euro jährlich bezahlt.“


Was das bedeutet, wissen wir alle. Noch mehr Steuern, noch mehr Abgaben, noch weniger medizinische Versorgung, noch weniger Rente (die jämmerlichen Rentenerhöhungen sind für Merkel ein großes Geschäft, weil die neuen Rentensteuern ein Vielfaches einbringen, was die Rentenerhöhungen kosten). Und vor allem, Flut, Flut und nochmals Flut, jetzt „legal“ mit Hilfe des UN-Migrationspakts. Der Flüchtlingspakt (Separatpakt) verlangt sogar, dass jeder sog. Flüchtling ab jetzt soziale Höchst-leistungen erhalten muss, natürlich zu Lasten der Deppendeutschen. Gut so!
In Groß Britannien dürfte Theresa May als Merkels Agentin den tiefsten Fall erleiden, den ein britischer Premier jemals erleiden musste. In drei Vorab-Abstimmungen gestern, vor der Brexit-Deal-Abstimmung am 11. Dezember, wurde sie in nur einer Stunde geradezu überrollt. Es kam heraus, dass sie Hochverrat beging, mit der EU aushandelte, Britanniens Austritt zu verhindern. Heute im Express:

„Theresa May bot Brüssel einen Rettungsring an. Deshalb setzt die EU alles daran, die Premier-ministerin zu retten und bietet eine Verlängerung des Artikels 50 an. Der Generalstaatsanwalt Geoffrey Cox ließ den Abgeordneten ein bislang von der Regierung geheim gehaltenes Dokument zukommen, worauf die Abgeordneten die Regierung der Missachtung des Parlaments für schuldig befanden. Das Dokument beweist, dass Mays Austritts-Deal einen Austritt aus der EU für immer unmöglich machen kann.“

Dass die EU de facto nicht mehr handlungsfähig ist, zeigte sich gestern, als die BRD-Autobosse mit Präsident Trump über die EU hinweg über die Abwendung von Strafzöllen verhandelten. WDR:

„Mit großen Investitionen in den USA wollen deutsche Autobauer US-Strafzölle vermeiden. Dadurch werde, so Bernd Lange (SPD), Vorsitzender des Handelsausschusses der EU, die gemeinsame Haltung der EU unterlaufen.“

Da hilft es auch nicht, dass der Satan im Rollstuhl selbst Kanzler werden will, nach der Europawahl. Dafür benutzt er seinen Handlanger Merz, der ihm als CDU-Vorsitzender diesen Weg ebnen soll. Die kosmischen Lenkungskräfte haben über das Schicksal der Menschenfeinde längst entschieden. Alles bricht, alles kracht, und viel Blut wird fließen.

Die BRD-korrekten Untermenschen wollten es so.

Posted in Der Globalismus beginnt in Paris zu brennen! | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 2 Comments »

PARIS BRENNT: Straßenschlachten, Tote und Macron wackelt!

Posted by deutschelobby - 26/11/2018


oder

 

Am 25.11.2018 veröffentlicht

In Frankreich herrschen Zustände wie in einem Bürgerkrieg.
Die deutschen Massenmedien verschweigen bewußt die wahren Zahlen und berichten nur halbherzig.
Wie lange ist Deutschland noch von derartigen Zuständen entfernt?
Tim K. #

Posted in MELDUNGEN, PARIS BRENNT: Straßenschlachten, Tote und Macron wackelt! | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 1 Comment »

Sellner: Im gefährlichsten Vorort von Paris – St. Denis

Posted by deutschelobby - 01/03/2018


Am 28.02.2018 veröffentlicht

Ich wurde vor einigen Wochen nach Paris eingeladen um dort einen Vortrag über Defend Europe (auf Französisch) zu halten. Dabei besuchte ich auch St. Denis, früher Stolz des französischen Königtums, heute eines der „Zentren des Islams“ in Frankreich.
Das ist das erwähnte Buch von Jean Raspail: https://antaios.de/buecherschraenke/s… Das Lied: https://www.youtube.com/watch?v=dDDjB… +Hier können wir in Kontakt bleiben: http://eepurl.com/cK-W_v +Hier kannst mich hier unterstützen (Vielen Dank dafür): https://martin-sellner.at/unterstuetz… https://www.makersupport.com/MartinSe…

Posted in Allgemein, Martin Sellner, Paris - St. Denis | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 1 Comment »

Update: Sellner: Im gefährlichsten Vorort von Paris – St. Denis

Posted by deutschelobby - 01/03/2018


parissellner

Am 28.02.2018 veröffentlicht

Ich wurde vor einigen Wochen nach Paris eingeladen um dort einen Vortrag über Defend Europe (auf Französisch) zu halten. Dabei besuchte ich auch St. Denis, früher Stolz des französischen Königtums, heute eines der „Zentren des Islams“ in Frankreich.
Das ist das erwähnte Buch von Jean Raspail: https://antaios.de/buecherschraenke/s… Das Lied: https://www.youtube.com/watch?v=dDDjB… +Hier können wir in Kontakt bleiben: http://eepurl.com/cK-W_v +Hier kannst mich hier unterstützen (Vielen Dank dafür): https://martin-sellner.at/unterstuetz… https://www.makersupport.com/MartinSe…

Posted in Allgemein, Martin Sellner, Paris - St. Denis | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 1 Comment »

Europa heute…Straßen in Paris

Posted by deutschelobby - 30/01/2018


Posted in Straßen in Paris - Neger | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 1 Comment »

Invasoren: SPANIEN: STRASSENKAMPF WIRD VON DEUTSCHSPRACHIGEN MEDIEN IGNORIERT…Italien: Invasoren zünden Wohnung an und schlachten ganze Familien ab

Posted by deutschelobby - 11/12/2017


THEMA ASYL: SPANIEN STRASSENKAMPF WIRD VON DEUTSCHSPRACHIGEN MEDIEN IGNORIERT !

Islamische Invasoren randalieren brutal in Paris

Spanien neue Migrantenroute, 15 Millionen Zuwanderer bis 2020, Schinken vs Moslem, u.a.

Asylanten in Italien zünden Wohnung an und schlachten ganze Familien ab.

Posted in Frankreich, Italien, Kämpfe. Mord, Neger Spanien | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 4 Comments »

Identitäre Bewegung – Aktion in Hamburg…+++Amokfahrt in der Mönckebergstraße?+++

Posted by deutschelobby - 25/05/2017


+++Amokfahrt in der Mönckebergstraße?+++

Stockholm, Berlin, Nizza, Paris – Mitten in Europa schlagen Islamisten gnadenlos zu und tragen Terror und Gewalt beinahe wöchentlich in unser Alltagsleben.

Gleichzeitig wird unsere Heimat von einer Kriminalitätswelle überschwemmt, von Diebstählen bis hin zu Vergewaltigungen und Totschlag.

Ständig werden wir mit den Folgen einer unkontrollierten Masseneinwanderung konfrontiert – in den Zeitungen, im Fernsehen, oder wenn wieder ein JeSuis-Hashtag die Runde macht.

Statt die Konsequenzen einer unmenschlichen Politik zu ziehen, üben sich die verantwortlichen Politiker in der Wiederholung von Durchhalteparolen. Von Angela Merkels „Wir schaffen das!“ bis hin zu Heiko Maas‘ „Es gibt keine Verbindung zwischen dem Terrorismus und den Flüchtlingen“ führt ein roter Faden direkt zu den Leichen von Maria L., Peter V. Und Anna B.

Die Identitäre Bewegung Hamburg hat am 6. Mai auf das eklatante Versagen der Politik hingewiesen. Auch in der Mönckebergstraße fand ein „Anschlag“ statt:

Aktivisten sperrten den Tatort ab, an dem die Körper unzähliger „Toter“ lagen. Sie standen sinnbildlich für diejenigen Europäer, die in jüngster Zeit Opfer einer kriminellen Einwanderungspolitik, einer naiven Willkommenskultur und der Fortsetzung der Multikulti-Ideologie wurden.

Neben entsprechenden Bannern wurden die Namen der Opfer ausgelegt und Kreideumrisse aufgebracht. An den Absperrbändern, an denen sich die Schaulustigen sammelten, wurden Zitate der sogenannten „Eliten“ befestigt.

Die Botschaft ist klar: Wer „Terroristen mit Liebe“ (Margot Käßmann) begegnen will, wer denkt, Deutschland würde jetzt „bunter“ (Katrin Göring-Eckhart), der hat jeden Sinn für die Realität verloren.

Wer weiterhin für offene Grenzen plädiert und in der Welle von Übergriffen und terroristischen Anschlägen Einzelfälle psychisch gestörter Täter sieht, der hat in der Politik nichts mehr zu suchen.

Wir fordern ein Ende dieser Migrationspolitik, sichere Grenzen und eine sichere Zukunft!

Spenden:
Identitäre Bewegung Deutschland e.V.
IBAN: DE98476501301110068317
BIC: WELADE3LXXX
Sparkasse Paderborn-Detmold
PayPal: kontakt@ib-laden.de

#FestungEuropa | #Remigration | #IdentitäreBewegung | #IBD | #IBHH | #Hamburg | #Paris | #Nizza | #London | #Berlin | #Ansbach | #Würzburg | #Migranten | #Migrantengewalt |
http://www.identitaere-bewegung.de | http://www.identitaere-generation.info

Posted in Die Identitäre Generation, identitaere, identitaere-bewegung, Identitäre, Identitäre Bewegung - Deutschland, Widerstand | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Identitäre Bewegung – Aktion in Hamburg…+++Amokfahrt in der Mönckebergstraße?+++

Wochenschau: Wenn Opfern das Gesicht genommen wird

Posted by deutschelobby - 19/02/2017


Bei der Trauer um die Opfer des islamischen Terrors in Berlin müssen die Opfer anonym bleiben. Foto: Ralf Kothe / flickr (CC0 1.0)

Bei der Trauer um die Opfer des islamischen Terrors in Berlin müssen die Opfer anonym bleiben.

  • Es darf angenommen werden, dass seitens der System-Eliten der dringende Wunsch geäußert wurde und immer wieder wird, über Gesetzesübertretungen von Zuwanderern oder Asylanten nur in abgeschwächter Form oder wenn möglich gar nicht zu berichten. Vielfach werden Behörden, Mitarbeiter von Asylantenbetreuungsorganisationen und sogar die Polizei angehalten, sich wie ertappte Kriminelle zu verhalten, nämlich nur das zuzugeben, was nachgewiesen wurde bzw. nicht mehr abgestritten oder vertuscht werden kann.

Vertuschung dient dem Erhalt der politischen Machtverhältnisse

Die Öffentlichkeit soll nämlich nicht den vollen Umfang der Ungeheuerlichkeiten mitbekommen, welche sich rund um die illegale Einwanderung abspielen. Das könnte nämlich die als „Populisten“ beschimpften patriotischen Parteien stärken, die, einmal an die Macht gekommen, diese Missstände im Interesse der einheimischen Bevölkerung vermutlich sogar abstellen würden. Missstände, deren Ausmaß, wenn einmal bekannt, immer noch schockieren, wenn etwas von fast 40.000 Straftaten in deutschlands Asylunterkünften in nur vier Monaten die Rede ist.

Ein Paradebeispiel dieser Manipulation waren wohl die Übergriffe in Köln zu Silvester letzten Jahres, wo man zuerst alles leugnete und erst nach einigen Tagen mit der Wahrheit herausrückte, nachdem sich hunderte Straftaten von sexuellen Übergriffen bis hin zum Diebstahl nicht mehr verheimlichen ließen. Man schreckt nicht einmal davor zurück, Straftaten von Bereicherern, Einheimischen in die Schuhe zu schieben, indem man, wie in Deutschland schon praktiziert, ausländisch klingende Namen in den Medien „eindeutscht“. Aber das ist längst nicht alles, wie wir in dieser Ausgabe der Fake News Wochenschau zeigen.

Welche Opfer ein Gesicht bekommen und welche nicht

Dass „Bilder mehr sagen als tausend Worte“, ist wohl der Grund dafür, dass die Opfer des Weihnachtsmarkt-Mörders von Berlin nie mit Fotos vorgestellt wurden (nicht einmal in diesem Artikel der Süddeutschen Zeitung:„Zwölf Leben, zwölf Schicksale“). Ganz anders als die Toten der NSU-Morde, zu deren Gedenken ein regelrechter Trauer-Staatsakt stattfand, damit sich jeder Deutsche mitschuldig fühlen soll, während den Angehörigen der Berliner Opfer gerade einmal halbherzig mit einer abgelesenen Beileidsbekundung kondoliert wurde.

Kurier, Zivilcourage: Frau wurde selbst zum Opfer, veröffentlicht am 13. Februar 2017, nicht mehr online

In der Praxis zeigt sich die Willfährigkeit der Mainstream-Medien auch darin, dass zu einem der abscheulichsten und brutalsten gewaltsamen Übergriffe der letzten Tage, nämlich auf eine 60-jährige Villacherin, in den Tageszeitungen kaum etwas zu lesen war. Ein Bericht auf kurier.at samt Foto des vermutlich von Ausländern zusammengeschlagenen Opfers erschien offensichtlich außerplanmäßig und wurde rasch wieder entfernt. DerKurier-Beitrag sah übrigens so aus wie hier abgespeichert, wo er nicht mehr wegzensuriert werden kann.

Bürgerkriegsähnliche Zustände in Paris werden totgeschwiegen

Die ungeschminkte Wahrheit will man uns auch dann vorenthalten, wenn sie sich (noch) im Ausland ereignet. In Paris herrschen seit zwei Wochen Zustände, welche die Polizei nicht mehr in den Griff bekommt und die sich schon auf fünf Bezirke ausweiteten und sogar auf die Innenstadt übergriffen. Autos werden abgefackelt, Migranten und Antifa-Schläger liefern sich Straßenschlachten mit der Polizei, unzensuriert.at berichtete. Damit wir nicht einen Vorgeschmack auf das bekommen, was uns noch bevorsteht, wenn wir die gleichen Fehler wie Frankreich machen, wurden die Medien hier offensichtlich zu einem Schweige- und Verharmlosungsgelübde verdonnert.

Frankreich zahlt jetzt nämlich einen hohen Preis für seine Willkommenskultur der letzten Jahrzehnte und wenn man sich ein Bild davon machen will, ist es ratsam, sich in englischen Medien wie dem Daily Express zu informieren.

Dort erfährt man auch, dass es mittlerweile 20 No-go-Areas gibt und die Unruhen bereits auf ganz Frankreich übergreifen.

https://www.unzensuriert.at/content/0023225-Fake-News-Wochenschau-Wenn-Opfern-das-Gesicht-genommen-wird?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

Posted in Illegale, Invasion-Massenmörder, Invasoren, kriminell, Lügenpresse | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Update2: Frankreich…Bürgerkrieg im ganzen Land…

Posted by deutschelobby - 19/02/2017


3. Weltkrieg – Alois Irlmaier Prophezeiung beginnt sich in Paris zu erfüllen

Prophezeiungen Alois Irlmaiers: bevor es „Richtig losgeht“: „Die eigene Jugend zündet die Stadt mit dem eisernen Turm an.“…aktuell: Paris brennt – und die Medien schweigen

 

Heinz Imbacher Direkt aus Paris Bürgerkrieg Frankreich.UNBEDINGT VERBREITEN!.

Direkt aus Paris – Bürgerkrieg Frankreich,
was uns deutsche Medien verschweigen:

– 20 französische Städte im Ausnahmezustand.
– Linke und Migranten verwandeln ganze Stadtteile in No-Go-Area

Eine Partei,die sich auf ihre Fahne schreibt, “ Deutschland verrecke. Deutschland du mieses Stück scheiße.“… wird auch noch von deutsche mit Begeisterung gewählt. Es ist als wenn ich zu meinen 3 jährigen Enkel sage „scheiß deutsches Dreckskind verrecke“ so bescheuert können einfach nur Deutsche sein. Ihr könnt doch nicht mehr richtig ticken!.
Ihr habt die Wahl zwischen Vergewaltigung, Kinderschänder Mord und Totschlag…… oder der AFD!. Ihr wollt doch nicht ernsthaft das dieser Horror noch ewige Zeiten andauert.

Immer schön Brav Demokratisch bleiben…auch wenn es schon Hunderte Frauen und Kindern das Leben gekostet hat.

Ihr könntet ja mal eine Revolution hier starten…aber bitte denkt daran……. “ Betreten des Rasen Verboten“. ….und parkt eure Autos nicht falsch!.

 

.

Migrantenkrieg in Frankreich – Moslems und die Antifa übernehmen die Strassen von Paris

Transkript der deutschen Untertitel: 

Frankreich befindet sich seit Monaten im Ausnahmezustand…

Warum schaffen es nur kleine Schnipsel der Szenen in den Mainstream der westlichen Medien?

Es gab eine Berichterstattungsperre.

Seit über zwei Jahren wird Paris von zivilen Unruhen heimgesucht.

Paris brennt – eine Stadt blutet

Teil 1: Muslimische Ausschreitungen | 2014 Pro-palästinensische Proteste

Man suche den Unterschied | Links: Frankreich / Rechts: „Flüchtlinge“ in Ungarn

Im Jahr 2015 musste sich FoxNews dafür entschuldigen, nach Charlie Hebdo behauptet zu haben, dass es in Paris „No-Go Zonen“ gibt.

Die Zonen umfassten die Viertel von Saint Denis, Clignancourt, Clichy, den südlichen Teil von Belleville und La Goutte d’Or.

Die französische Regierung stufte diese Gegenden 1996 als „sensible städtische Gebiete“ ein.

Frankreich war weltweit das erste Land, in dem pro-palästinensische Proteste verboten wurden.

Während 2015-16 bauten sich weiter die Spannungen auf, was durch die massive Einwanderungswelle aus dem Mittleren Osten und Afrika nach Europa verstärkt wurde.

Auch wenn es bislang nichts auf dem Niveau von 2014 geschah gibt es von überall aus dem Land zahlreiche Berichte über Gewalt durch Muslime.

…allerdings ist das nicht der Hauptgrund für die aktuellen Ausschreitungen in Paris.

Teil 2: Antifaschisten der ANTIFA | Zivile Unruhen 2016

Gewalttätige maskierte Männer in Schwarz | Das Markenzeichen der ANTIFA

Schwärme maskierter Männer in Schwarz | Das Markenzeichen der ANTIFA

Dieser Feigling ist ein anti „Faschist“

Teil 3: Die Sozialisten | Unter dem Banner der „Gegnerschaft zu Arbeitsmarktreformen“

Sans Coulottes | Bezeichnung für normale Personen während der französischen Revolution

Che Guevara Flagg | Ein marxistischer Revolutionär

Antikapitalismus | Sozialistisch/Marxistisch

Ablehnung von Regierungsregulierungen | Arbeitsüberwachungsorganisation

Medef | Führendes Unternehmernetzwerk in Frankreich

Sozialistische Demonstration | Regierungsfeindlich

Aufrufe zum Rücktritt von Hollande

ANTIFA | Versteckt unter ihresgleichen

Universitätskrankenhaus | Eingang Kinderkrankenhaus

Paris brennt | Niemanden stört es

.

Armee gegen Migranten in Frankreich

Peter Schmidt Armee gegen Migranten in Frankreich 20.02.2017
Frankreich im Bürgerkrieg Merkel-Migranten an vorderster Front
laut contra-punkt.com
Null bei ARD ZDF N24 NTV
Null bei BBC CNN euronews

Kollege A.W. Sauer
E-Post dsev.info@gmail.com
informierte mich am 20.02.2017 + 21.02.2017 u.a. mit:

Hier ein wirklich guter Artikel vom Contra Magazin in deutsch
https://www.contra-magazin.com/2017/0…

Kommentar aus England, sehr gut, + gute Videos aus Frankreich
Paris Riots 2017 Live Footage: Is This The End Of The Multiculturalism Experiment?
Simon Harris Veröffentlicht am 17.02.2017
https://www.youtube.com/watch?v=uHEK4…

Straßenkampfszenen in Paris (jeweils 2- 3 Minuten) aus Frankreich
https://www.youtube.com/watch?v=HGPyR…
https://www.youtube.com/watch?v=ZW2ox…
https://www.youtube.com/watch?v=OkK3O…
https://www.youtube.com/watch?v=8QOhL…

Zusammenschnitte zur Musik von Alizée – Moi Lolita … Schlüsselsatz darin ist C’est pas ma faute… ist nicht meine Schuld 🙂
https://www.youtube.com/watch?v=D8KN4…

Gudn,

mit diesen Stichworten im Betreff findet man in der Google Suche sehr viele Einträge auf deutsch. Ich checke die gerade.

Frankreich Militär Aufstand Migranten

Die Schweiz macht sich Gedanken und zeigt ein Streitgespräch eines Franzosen mit RTL France über den angeblichen Unterschied zwischen Islam und Islamismus. Der Franzose erklärt, daß es da keinen Unterschied gibt. Islamismus sei eine Wortschöpfung des 18. Jahrhunderts und ist identisch mit dem Begriff Islam.
Heute wird über die Linken aber versucht, einen Unterschied zu machen. Motto: Um den Islamismus (das sind für die franz. Behörden die Terrorboys) zu bekämpfen, soll der Islam gefördert werden. Das ist offizielle Doktrin in Frankreich.

Die Folge sind Moscheenbau überall und Ausbreitung des Islam in Frankreich. Die Franzosen schauen zur Zeit mehrheitlich noch teilnamslos dabei zu, wenn sie die Dimension überhaupt kennen und lassen sich so langsam ÜBERNEHMEN.
http://lesobservateurs.ch/2016/09/07/…

Ich muß diesen Leuten in der Schweiz sehr danken. Die Aufklärung wie man das schlafende französische Volk verarscht, ist bahnbrechend. Jetzt weiß ich doch wie die Römkath damals hier eingesickert ist. Das bedeutet für die Franzosen, daß sobald der Islam sich mächtig genug wähnt, werden die Waffen sprechen. So wie bei uns damals. Erst bescheiden hilflos tun, dann sich ungerecht behandelt fühlen, Forderungen stellen und schließlich mit Gewalt gegen die Ordnungskräfte vorgehen. Ziel ist diesmal sicherlich keine komplette Übernahme der Einheimischenreligion, wie bei uns damals. Römkath ersetzt Armanen. Von Wotan über das römische SOL INVICTUS (Angeblicher Titel des römischen Kaisers Konstantin) zu Jesus. Die Römkath. hatte Wotan einfach umgedeutet, und so die meisten von uns damals damit getäuscht oder beruhigt.

Die Existenz von NoGo Areas in Frankreich bedeutet in etwa das gleiche, wie einst die ersten römkath Enklaven, die wohl anfänglich auch niemand ernst nahm. Wie sagt Guido von List dazu: Römischer Irrglaube.

IM RTL Interview meint der Franzose, daß die Armee diese Gebiete bald zurück erobern werde. Mag sein, daß sich einige französiche Generäle ernsthafte Gedanken machen, aber ob die dann auch dürfen, wage ich zu bezweifeln. Höchstens, um den allgemeinen Bürgerkrieg endlich in ganz Frankreich anzufachen.

Ich würde diese Entwicklung in Deutschland gerne verhindern.

Möge die Dritte Macht mit uns sein.
S. H. Andreas

Der „Express“ schreibt, dass die betroffenen Gebiete „in Flammen stehen“…

James Sandzik ‏@JamesSandzik auf twitter

 

 

People run as anti riot police spread tear gas in Bobigny, northern Paris, on February 16, 2017 during a demonstration to demand justice for Theo, a 22-year-old youth worker who required surgery after his arrest last week in the gritty suburb of Aulnay-sous-Bois. French President Francois Hollande called for "justice" over the alleged rape of a black youth with a police baton, an incident that has sparked 10 nights of rioting and more than 200 arrests. / AFP / GEOFFROY VAN DER HASSELT (Photo credit should read GEOFFROY VAN DER HASSELT/AFP/Getty Images)

 

634738866

Die Ausschreitungen von Paris greifen nun auf ganz Frankreich über, wobei vermummte Täter mit der Polizei kämpfen, was Teile des Landes sich in No-Go Zonen verwandelt hat.

Die Polizei sagt, dass sich die zivilen Unruhen in zwei Wochen alleine in Paris auf Zusammenstösse in 20 Vierteln mit einem Millionenschaden ausgedehnt haben.

Beunruhigender-weise sind laut Polizei 60 Prozent der an den Strassenkämpfen beteiligten Personen minderjährig.

In mindestens 16 Vororten im Pariser Norden gab es auch Schwerverbrechen und die Konfrontationen sprangen nach Nantes, Lille – der Hauptstadt der Nord-Pas-de-Calais Region – und Rouen in der Normandie aus, wo der katholische Priester Jacques Hamel im letzten Sommer während eines Gottesdienstes am Altar enthauptet wurde.

Frankreich: Hälfte des Militärs auf den Straßen – Bürgerkriegsartige Unruhen in 20 Städten – Schusswaffengebrauch erleichtert

Am Wochenende kam es nach einer Demonstration gegen Polizeigewalt gegenüber einem 22 Jahre alten schwarzafrikanischen“ Franzosen“ zu massiven Gewaltausbrüchen. Es wurden Autos in Brand gesteckt, Steine geworfen, sich geprügelt und die Einsatzkräfte attackiert. Vier Polizisten, denen vorgeworfen wird, übergriffig geworden zu sein, wurden wegen Vergewaltigung angeklagt und vom Dienst suspendiert.

Die Polizei wird mit Molotowcocktails beworfen, von Autos verfolgt, mit Eisenstangen geschlagen, beschossen und sogar mit schweren Eisenkugeln aus dem Spiel Petanque beworfen.

Bewaffnete Beamte sind zu Hunderten auf den Strassen und waren bereits dazu gezwungen, Schüsse abzugeben und Tränengas einzusetzen, um die Randalierer auseinander-zutreiben.

Das ganze Chaos brach aus, nachdem bekannt wurde, dass die Polizei einen Migranten namens Theo mit einem Schlagstock anal vergewaltigte.

Der Skandal, für den sich nun vier Polizisten verantworten müssen, hat eine Reihe von legalen Protesten nach sich gezogen. Allerdings gab es zusätzlich auch gewalttätige, illegale Protesten, die mittlerweile seit drei Wochen andauern.

Bislang wurden hunderte Autos abgefackelt, Geschäfte und Banken geplündert und sogar ein Behindertenfahrzeug zerstört. Ein Bus voller südkoreanischer Touristen wurde am Dienstag im Norden von Paris angegriffen, während es gleichzeitig in einem Viertel nahe des geschäftigsten Bahnhofs der Stadt, dem Gare Du Nord, wo auch der Eurostar hält, zu Ausschreitungen kam.

Lokalberichte lassen vermuten, dass gestern auch das beliebte Marais Viertel im Zentrum von Paris von den wütenden Zwischenfällen betroffen war.
Außerdem fordert die Polizei Unterstützung durch die Armee, doch die Politiker weigern sich, noch…

In den von Migranten bewohnten Pariser Vorstädten Aulnay-Sous-Bois, Aulnay, Argenteuil, Bobigny und Tremblay-en-France gibt es seit dem Wochenende bürgerkriegsartige Ausschreitungen, die immer weiter um sich greifen. Anwohner sind aufgefordert wurden, ihre Wohnungen nicht zu verlassen.

Seit Tagen gibt es bürgerkriegsartige Ausschreitungen in den von Migranten bewohnten Pariser Vorstädten, die immer weiter um sich greifen. Anwohner wurden aufgefordert, ihre Wohnungen nicht zu verlassen.

Betroffen sind die fünf Pariser Vororte Aulnay-Sous-Bois, Aulnay, Argenteuil, Bobigny und Tremblay-en-France, die östlich von Paris gelegen sind. In dem betroffenen Bezirk Saint-Seine-Denis wohnen 50.000 Einwohner.

http://www.epochtimes.de/politik/europa/buergerkrieg-in-5-pariser-vororten-ausbreitung-befuerchtet-anwohner-sollen-zu-hause-bleiben-a2048399.

htmlhttps://indexexpurgatorius.wordpress.com/2017/02/18/frankreich-es-geht-los/

https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2017/02/14/buergerkrieg-in-5-pariser-vororten-ausbreitung-befuerchtet-anwohner-sollen-zu-hause-bleiben/

Posted in Ausländerkriminalität, Fanatische Muslime, Frankreich, Kirchenschändung, Paris, Proteste | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Update2: Frankreich…Bürgerkrieg im ganzen Land…

Update: 3. Weltkrieg – Alois Irlmaier Prophezeiung beginnt sich in Paris zu erfüllen

Posted by deutschelobby - 13/02/2017


3 Weltkrieg – Alois Irlmaier Prophezeiung „beginnt“ sich in Paris zu erfüllen – Teil 2

Das gezeigte Video beinhaltet verschiedene Aufnahmen der vergangenen Woche. Die Situation in Frankreich, in der Stadt Paris zeigt mittlerweile deutlich an, das sich die Prophezeiung von Alois Irlmaier „BEGINNT“ zu erfüllen.

Alois Irlmaier erwähnte damals immer wieder explizit „DIE JUGEND FRANKREICHS“, die diese REVOLTE machen wird. Wie gesagt, diese Prophezeiung beginnt sich zu erfüllen, doch ist es noch nicht das Finale.

Es dauert noch eine Weile und die Situation wird sich in Zukunft noch weiter hochspielen, aber wie wir wissen,

BEGINNT ALLES IM KLEINEN und wird dann GRÖSSER und GRÖSSER.

Man kann jetzt ganz eindeutig den TREND erkennen, die RICHTUNG, in die wir alle gehen … Der ZERFALL DER EU steht an. Wir stehen ausserdem vor dem GRÖSSTEN WIRTSCHAFTSCRASH ALLER ZEITEN und die MILITÄRISCHEN KONFLIKTE auf der Welt HÄUFEN SICH.

Ausserdem können wir einen stark ansteigenen AUFRÜSTUNGSTDRANG erkennen, einfach JEDES LAND UND JEDE NATION RÜSTET AUF … Man sollte der Wahrheit jetzt langsam ins Auge sehen … Es ist einfach nicht mehr abzustreiten, das sich die Aussagen von Alois Irlmaier und vieler anderer Seher jetzt deutlich erfüllen.

3 Weltkrieg – Alois Irlmaier Prophezeiung „beginnt“ sich in Paris zu erfüllen – Teil 1

 

Originale Aussagen von Alois Irlmaier :

„Zuerst wird die Stadt mit dem eisernen Turm (Paris) sich selbst anzünden und REVOLTE mit der JUGEND machen. Der Stunk geht um die Welt“

„Die Stadt mit dem eisernen Turm (Paris) geht im Feuer unter, aber nicht durch den Krieg. Die eigenen Leute zünden an, Revolution wird sein“

„Die Stadt mit dem eisernen Turm (Paris) wird das Opfer der eigenen Leute. Sie zünden alles an, Revolution ist und wild gehts her“

Posted in Allgemein, Alois Irlmaier, Prophezeiungen | Verschlagwortet mit: , , , , , | 3 Comments »

Paris gleicht Dritte-Welt Stadt: Hauptstadt wird zunehmend von illegalen Einwanderern okkupiert

Posted by deutschelobby - 21/10/2016


Vorwort

ich kenne die Avenue des Flandres. War 1975 dort. Sauber, geordnet mit vielen typisch französischen Bars und Cafes,

kleine Läden. Gemütliche Bänke..sitzen und beobachten…

Aus und vorbei!

Es wurde und wird von der „Stolzen Nation“ erzählt….eine Nation die ihre Hauptstadt aufgibt….

Berlin ist auch verloren, aber hier gelten die US_Militär_Gewalten…keine freien Berliner.

Aber Paris…Frankreich…was ist dort los? Auch wenn Frankreich mit ihrer früheren Kolonie Tunesien

Vereinbarungen für die Einreise hat…aber doch nicht mit Schwarz-Afrika!

Neger über Neger…ich sehe nur noch schwarz! Und was diese Neger wollen, welchen Charakter sie haben,

das kann jeder sehen…und fühlen…Verbrechen der übelsten Sorte…..

keineswegs Einzelfälle oder psychische Fälle, wie die Polit-Huren stets berichten…oh nein…

es sind die Regeln!

Die Aussage „ALLE“….nie war sie treffender als heute….

Frankreich beweist, dass das Warten auf die Wut der Bürger wohl hoffnungslos ist.

Auf England trifft das gleiche zu…Schweden ist tot…Holland überrannt…überall das

schwarze Bild..die schwarze Zukunft….SCHWARZE, mit all deren fremdartigen und bestialischen

Lebensgewohnheiten…das vergewaltigen von Säuglingen gilt als „normal“….

Noch fragen?

Wiggerl  peter-u-hunde

.

Die berühmte Pariser Avenue des Flandres. Oder das, was von ihr übrig geblieben ist - ein Slum. Foto: Screenshot YouTube / Face of a dying Nation

Die berühmte Pariser Avenue des Flandres. Oder das, was von ihr übrig geblieben ist – ein Slum.

Europa versinkt zusehends im Morast illegaler Zuwanderung. In Paris haben Afrikaner schon ganze Straßenzüge und Metro-Stationen in Beschlag genommen und in einen Slum verwandelt. Berichte darüber sucht man in unseren „Qualitätsmedien“ allerdings vergebens.

Afrika-Slum in Frankreichs Hauptstadt

Das 19. Pariser Arrondissement ist das nordöstlichste der 20 Pariser Arrondissements. Und die Avenue des Flandres ist eine der Hauptverkehrsadern des Bezirks.

Sollte man sich hierher verirren, bietet sich einem eine Szenerie, die aus einem Endzeitfilm a lá Mad Max stammen könnte. Vielleicht ist diese Endzeit in Europa auch bereits angebrochen.

Das Bild, welches sich dem Beobachter in der Avenue des Flandres bietet, ist gespenstisch. Tausende illegal eingereiste Afrikaner haben die Straße in Beschlag genommen. Zelte und Matratzenlager prägen das Straßenbild. Überall Müll, vereinzelt ausgemusterte Möbelstücke.

Gewaltausbrüche auf offener Straße

Wie bereits vielerorts in Europa scheint auch hier die Polizei, alleingelassen von der herrschenden Politikerkaste, bereits resigniert zu haben. Die Straße und ihre Umgebung haben sich zu einer sogenannten „no-go-area“ gewandelt. Gewalt und Verbrechen stehen an Tagesordnung, Kriminelle haben hier das Sagen. Bilder von Straßenschlachten unter den „Bewohnern“ und mit der Polizei vermitteln den Eindruck eines Dritte-Welt Landes im Bürgerkrieg.

Räumung der Straße währte nur kurz

Am 16. September versuchte man anscheinend nur halbherzig, dem Treiben ein Ende zu bereiten. Die Straße wurde geräumt. Nur wenige Wochen später ist, wie zu erwarten war, alles wieder beim Alten. Gleicher Müll, gleiche Zelte. Und die ungebetenen Gäste haben die Straße wieder in Besitz genommen.

Straßenschlacht bei Metro-Station Stalingrad

Am 16. April war es bei der Metro-Station Stalingrad zwischen verschiedenen ethnischen Gruppen zu zwei aufeinanderfolgenden Gefechten gekommen. Und auch hier sind mehrere Räumungsaktionen erfolglos geblieben. Die erste Auseinandersetzung gegen 21:00 Uhr konnten Polizeieinheiten noch im Keim ersticken.

Zweieinhalb Stunden später war der Ausbruch an Gewalt dann umso heftiger. Hunderte gingen mit Holzlatten und Wurfgeschossen aufeinander los.

unzensuriert.at/content/0022058-Paris-gleicht-Dritte-Welt-Stadt-Hauptstadt-wird-zunehmend-von-illegalen-Einwanderern?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

wandere aus, solange es noch geht

Posted in Ausländerkriminalität, Fanatische Muslime, Frankreich, Paris | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 1 Comment »

Frankreich: Revolte gegen die Eliten

Posted by deutschelobby - 02/07/2016


images-april2016-revofranc986_098_574067249

Während die Welt durch die Fußball-EM 2016 abgelenkt ist, haben die Eliten den Franzosen ihre Rechte gestohlen und Blut auf den Strassen vergossen. Immer noch schweigt der Mainstream tot, was sich täglich auf den Strassen Frankreichs ereignet.

Millionen Franzosen proben den Aufstand gegen die herrschende Klasse. Sie sind entschlossen, ihre Rechte einzufordern. Wieder kämpften in der vergangenen Woche Tausende maskierte Demonstranten bei brutalen Strassenkämpfen mit der Polizei.

Die Sicherheitskräfte setzten Wasserwerfer gegen die Randalierer ein, die zuvor Steine geworfen und Schaufenster zerstört hatten. Millionen von französischen Bürgern haben sich ihnen angeschlossen. Sie protestieren gegen die neuen Anti-Arbeiternehmergesetze, die von der Regiering Hollande beschlossen wurden, damit eine reiche Elite sich auf Kosten der einfachen Menschen bereichern kann.
frapost68098.jpg
Auf den Strassen herrscht Anarchie und die Polizei hat Probleme Schritt zu halten. Sie haben die Demonstranten gebeten die unnachgiebigen Proteste zu stoppen, klagen über Erschöpfung, und haben sogar ihre eigenen Protest gegen die Brutalität der Demonstranten abgehalten. Polizeiautos wurden in Brand gesetzt, Polizisten und Privatautos brannten.

Die Demonstranten in Paris vertreten alle Arbeiterklassen, haben sich vereint und mobilisieren den Widerstand gegen die Gier der globalistischen Eliten. Regierung, Polizei und Mainstream-Medien versuchen weiterhin diese wichtige Volksbewegung zu unterdrücken und die Menschen, die sich erheben.

Videos der totgeschwiegenen Revolte

Quelle: http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/27479-Frankreich-Revolte-gegen-die-Eliten.html

Posted in Frankreich, Paris, Proteste | Verschlagwortet mit: , , , , | Kommentare deaktiviert für Frankreich: Revolte gegen die Eliten

Prophezeiungen Alois Irlmaiers: bevor es „Richtig losgeht“: „Die eigene Jugend zündet die Stadt mit dem eisernen Turm an.“…aktuell: Paris brennt – und die Medien schweigen

Posted by deutschelobby - 02/06/2016


Wer die Prophezeiungen Alois Irlmaiers kennt, der kennt auch eine der Sehungen, die er in der Zeit ansetzt, kurz, bevor es „Richtig losgeht“: „Die eigene Jugend zündet die Stadt mit dem eisernen Turm an.“

Die Nachrichten verlieren kaum ein Wort darüber, es gibt keine Fernsehbilder, obwohl die Pressemeute sonst immer zur Stelle ist, wenn es irgendwo Gewalt, Verletzte, Zerstörung und Brandschatzung als schockierende Bilder in die Welt zu senden gibt.

Man muß nicht lange rätseln, warum das, was diese Video-Aufnahmen zeigen, nicht gesendet wird.

Überall sind die Leute wütend. Sie haben die Überwachung, Unterdrückung, Ausplünderung, Gängelung, Beschimpfung durch die Eliten und die Hoffnungsosigkeit und Armut satt.

Sendet man solche Bilder, könnte man ja auch anderswo die Empörten motivieren, auf die Straßen zu gehen. Der Machtapparat EU wankt. Seit Wochen finden in Paris unter der Parole „NuitDebout!“ (Nachts aufstehen!) jede Nacht Proteste,  Kunstevents, gewalttätige Aufstände und andere Aktionen statt.

Aber auch tagsüber ziehen große Protestzüge durch die Straßen. Die Arbeitslosigkeit, Hoffnungslosigkeit und Wut unter den jungen Menschen in Frankreich ist groß.

Diese Proteste werden sich nicht von selbst beruhigen. Sie werden noch weiter zunehmen. Natürlich bietet dieses mit negativen Gefühlen aufgeladene Umfeld denen eine Bühne und Gelegenheit, die ihrer Gewalt freien Lauf lassen wollen.

Zerstörung und Chaos liefert dem System wiederum Grund, mit genauso brutalen Methoden dagegen zu halten.

Es wäre nicht verwunderlich, wenn auch in Frankreich extrem gewaltfreundliche Kräfte im Interesse der Regierung jeden berechtigten Protest in eine Gewaltorgie treiben, um den Vorwand zum Durchgreifen zu liefern.

Auch in Deutschland agiert die Antifa im Interesse des Systems und provoziert Gewalt die dann den Demonstranten angelastet werden…Fotos und Material für sie systemtreuen Lügenmedien.

Besonders bei dem Angriff auf das kleine Polizeiauto bei Minute 02:46, bei dem die Scheiben eingetreten werden und ein Brandsatz ins Auto geworfen wird sieht man, daß es die Gewaltbereiten durchaus in Kauf nehmen, einen Menschen schwer zu verletzen oder zu töten. Ebenso kann man beim Angriff auf das Militärmuseum (direkt danach) gut mitbekommen, daß hier rücksichtslose Gewalttäter zu allem bereit sind, während friedliche Demonstranten sich sogar mutig den Tätern entgegenstellen und „Halt! Aufhören!“ rufen.

Hier ein Video aus Paris:

Paris brennt! | Mainstream schweigt!

 

Posted in Frankreich, Lügen, Lügenmedien, Lügenpresse, Paris, Proteste | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Prophezeiungen Alois Irlmaiers: bevor es „Richtig losgeht“: „Die eigene Jugend zündet die Stadt mit dem eisernen Turm an.“…aktuell: Paris brennt – und die Medien schweigen

Erzbischof zu den Attentaten von Paris: „Wenn der Westen nicht handelt, wird sein Schicksal schlimmer als unseres sein“

Posted by deutschelobby - 25/11/2015


25. November 2015 12:02

Auch von seiner Bischofskirche in Mossul rieß der IS das Kreuz und setzte seine schwarze Fahne

Auch von seiner Bischofskirche in Mossul riß der IS das Kreuz und setzte seine schwarze Fahne

(Bagdad) Msgr. Amel Shamon Nona, Jahrgang 1967, wurde im Irak geboren. 1991 wurde er zum Priester der mit Rom unierten chaldäisch-katholischen Kirche geweiht. Fünf Jahre war er Erzbischof von Mossul im Norden des Irak, dann kam der Islamische Staat (IS). Der Erzbischof wurde zusammen mit den Christen vertrieben und teilte das Flüchtlingsschicksal seiner Herde in Kurdistan. Im vergangenen Januar wurde er von Papst Franziskus zum chaldäischen Erzbischof von Australien ernannt und betreut seither die dortige Diasporagemeinde. Die Diaspora der irakischen und syrischen Christen ist zahlenmäßig bereits größer als in den Heimatgebieten. Sie wurden „heimatlos“ gemacht.

Erzbischof Nona kennt nicht nur das Leben der Christen in einer islamischen Umgebung. Er kennt inzwischen auch das Leben der Christen im sogenannten Westen. Die Wochenzeitung Tempi führte nach den blutigen Attentaten von Paris ein Gespräch mit dem Grenzgänger wider Willen zwischen Ost und West.

Erzbischof Nona, haben Sie einen Angriff von solchem Ausmaß, wie den in Paris, erwartet?

Erzbischof Nona: Natürlich habe ich so etwas erwartet und auch vorhergesagt. Es war nur eine Frage der Zeit. Zwei Wochen, nachdem ich aus Mossul vertrieben worden war, habe ich in einem Interview gesagt: Wenn der Westen nicht reagiert, wird er ein noch schlimmeres Schicksal erleiden als unseres. Es konnte gar nicht anders sein. Die Frage war bestenfalls Ort und Zeit.

Warum?

Erzbischof Nona: Am Anfang bestand der Islamische Staat nur aus 1000-2000 Mann und konnte verhältnismäßig wenig tun. Allerdings ist die Kraft von 1000 entschlossenen Kriegern keineswegs zu unterschätzen. Für mich völlig unerklärlich ist, daß ihm eine Handvoll westlicher Staaten erlaubten und ermöglichten, halb Syrien und den halben Irak zu erobern.

Es gab Luftangriffe.

Erzbischof Nona: Diese setzten erst spät ein und erst, nachdem der Islamische Staat zuvor mehr als zwei Jahre völlig freie Hand durch den Westen hatte. Zudem: die Luftangriffe erweisen sich als folgenlos. Wir hören, daß sie stattfinden, doch erreichen sie nichts. Das wirft weitere Fragen auf. Der Islamische Staat ist gerissen und er ist eine eingeschworene Kampfeinheit. Diese Krieger sind es gewohnt, kämpfend zu leben. Der Westen hat ihm zuerst freie Hand gelassen und noch immer erlaubt er es, daß Staaten unserer Region ihn finanzieren und bewaffnen, weil es um politische und mehr noch um große wirtschaftliche Interessen geht. Es gibt viele Fragen, die keine Antwort finden.

Erzbischof Amel Shamon Nona

Erzbischof Amel Shamon Nona

Welche Fragen?

Erzbischof Nona: Wo waren die westlichen Regierungen, als Tausende junge Moslems nach Syrien gingen, um zu kämpfen? Wollt Ihr uns erzählen, daß die westlichen Regierungen nicht gesehen haben, was jeder im Irak gesehen hat? Die westlichen Regierenden haben nichts getan und nun müßt Ihr dafür bezahlen.

Sie wurden im Irak geboren und kennen den Islam von klein auf: Warum entstehen in der Religion Mohammeds so leicht extremistische Bewegungen?

Erzbischof Nona: Weil im Koran Verse enthalten sind, die zur Gewalt auffordern. Sie erklären alle Nicht-Moslems zu Ungläubigen, die entweder zum Islam bekehrt oder getötet werden müssen. Das Problem liegt in diesen Versen, die das mit aller Deutlichkeit sagen und die ein integraler Bestandteil des Islam sind. Einen Menschen in der arabischen Sprache als „Ungläubigen“ zu bezeichnen, ist sehr gefährlich. Der Ungläubige gilt als so minderwertig, daß ein Moslem, irgendein Moslem, jeder Moslem mit ihm machen kann, was er will: er kann ihn töten, kann sich seine Frau nehmen, kann seine Kinder versklaven und seinen Besitz an sich reißen.

Besteht also keine Hoffnung, daß sich etwas ändert?

Erzbischof Nona: Aus unserer Sicht würden wir sagen, man müßte diese Koran-Verse uminterpretieren, anders erklären. Im 7. Jahrhundert hatten sie eine andere Bedeutung als heute. Man sollte sie also nicht wörtlich nehmen. Das alles würden wir wohl nur zu gerne dazu sagen. Das Problem aber ist, daß es nicht an uns liegt, den Koran zu interpretieren. Das ist das Problem. Wir haben es mit einer anderen Denkweise und Weltanschauung zu tun. Ich kann die Frage also nicht beantworten.

Die Idee, den Koran anders zu interpretieren, ist im Islam nicht groß in Mode.

Erzbischof Nona: Nein, das ist es nicht. Die Moslems sehen im Koran etwas Ewiges und Unveränderliches. Der Koran ist für sie nicht irgendwann in einer Zeit und für eine Zeit geschrieben, sondern ein ewiger Text für alle Zeiten. Der Koran, so die islamische Vorstellung, existierte immer schon als Buch bei Gott, bis Gott ihn irgendwann in der Geschichte Mohammed übergab, um ihn den Menschen bekanntzumachen. Man kann die Verse daher nicht uminterpretieren oder sie im Licht der Vernunft oder zeitbedingt auslegen. Das geht völlig am islamischen Denken vorbei.


http://www.katholisches.info/2015/11/25/chaldaeischer-erzbischof-zu-den-attentaten-von-paris-wenn-der-westen-nicht-handelt-wird-sein-schicksal-schlimmer-als-unseres-sein/

Posted in ISIS, Islamischer Terror, Islamisierung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 1 Comment »

Zusammenfassung zu Paris und Hintergründe…

Posted by deutschelobby - 18/11/2015


Fakten:

Es wurden weit mehr als 100 Menschen in Paris umgebracht.
Bei den Tätern wurden diverse Pässe gefunden, darunter auch syrische von Leuten, die als Flüchtlinge via Griechenland gekommen sind. Pässe zum Verbrechen mitnehmen? Jeder Kellerdieb zieht sich Handschuhe an, aber diese Typen nehmen gleich den Pass mit?

Obwohl sich im Konzert 1500 Gäste befanden und die 4 Täter ca. 1600 Schuss dabei hatten, gab es „nur“ 100 Tote.

Die gefundenen Pässe sind absolut ausserhalb jeglicher Logik, es sei denn, es handelte sich um wirklich stümperhafte Anfänger. Dem steht die Vorgehensweise entgegen.

Der mit dem Sprengstoffgürtel ins Stadion wollte, wurde von einem Ordner entdeckt. Daraufhin rannte er davon und sprengte sich in die Luft, jedoch ohne Schaden anzurichten. Warum das? Wieso flüchtet er nicht wenigstens an einen Ort, wo er noch grosse Opfer erzeugen kann? Wieso hat er sich nicht bei der Einlasskontrolle, wo erfahrungsgemäss viele Menschen dicht gedrängt stehen, in die Luft gejagt?
Der war wohl als Warnschuss im Drehbuch. Dass er mit Sprengstoffgürtel beim Einlass auffallen muss, sollte jedem klar sein. Alles so professionell geplant und dann so etwas?

Die Berichterstattung ist wieder völlig einseitig und wird auch dazu benutzt, gegen Rechts auszuteilen. Man bereitet die Öffentlichkeit schonend darauf vor, alsbald die wahren Schuldigen präsentieren zu können.

Dass plötzlich über die Festnahme wegen dem Waffenfund an der dt. Grenze mit Personendaten berichtet wird, ist völlig unlogisch. Bei jedem Garageneinbruch darf die Polizei für Monate aus ermittlungstaktischen Gründen keine Aussagen machen, hier aber schon.

Herr Innenminister hat auch gleich davor gewarnt, einen Bogen auf die Flüchtlinge zu schlagen. Dies, nachdem die Sache mit den syrischen Pässen bekannt gegeben wurde.
Dies ist eine Strategie wie mit kleinen Kindern. Man verbietet etwas, damit genau das geschieht.
Er selbst führt die Aufmerksamkeit zu den „Flüchtlingen“ um Demonstrationen und Ausschreitungen anzuheizen.
Gleichzeitig lässt man die Grenzen weiter offen, um die Stimmung bewusst weiter kippen zu lassen.

Es sieht also ganz danach aus, dass hier im Hintergrund Dinge ablaufen, die zu 100% dazu angetan sind, in wenigen Wochen via Ausnahmezustand die Installation einer Diktatur nach chin. Vorbild zu installieren, mit Hauptstadt in Brüssel.
Wenn Paris noch nicht reicht, lässt man es auf einem grossen Weihnachtsmarkt in Deutschland mal knallen. Bestes Ziel wäre der Striezelmarkt in Dresden. Gross, viele Menschen und in der Pegidahauptstadt.

Das wird bedeuten, dass wir in unseren Rechten völlig beschnitten werden, quasi nur noch als Arbeitssklaven gehalten.
Man wird die „Flüchtlinge“ über EU – Notstandsgesetze über ganz Europa verteilen, also einfach in Züge und Busse setzen und in anderen Ländern abladen. Begründung wird dann sein, dass diese wegen der Unruhen in Deutschland nicht mehr sicher sind und aus Gründen der Humanität….blablabla.

Entweder die betroffenen Länder schlucken die freiwillig und man kann so dort über Multikulti auch den Patriotismus knacken, oder es gibt dort auch Unruhen, die man via Notstandsgesetz niederschlagen muss mit anschliessender Zwangsverwaltung von Brüssel aus.

Also Leute

Ich hätte gern Unrecht, aber….leider.

 

Posted in Bomben-Attentat | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 1 Comment »

Ein Freitag in Paris, gefilmt mit versteckter Kamera

Posted by deutschelobby - 27/09/2015


 

http://www.cbn.com/cbnnews/world/2010/august/islamization-of-paris-a-warning-to-the-west/

Posted in Fanatische Muslime, Paris | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Schwarze Straßenhändler greifen in Paris Polizeibeamte an

Posted by deutschelobby - 17/08/2015


Des vendeurs à la sauvette agressent des policiers à Paris

Neger-Straßenhändler greifen in Paris Polizeibeamte an

Posted in Fanatische Muslime, Frankreich, Paris | Verschlagwortet mit: , , , , , | 1 Comment »

Muslimische „Asylanten“ aus Afrika brennen Paris nieder…

Posted by deutschelobby - 08/08/2015


Multi Kulti in Aktion…

Posted in Asylanten, Fanatische Muslime, Frankreich, Kriminalität, Video | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 4 Comments »

Frankreich: Islamische Führer fordern Verdopplung der Moscheen

Posted by deutschelobby - 10/04/2015


Französische Muslime wollen 2.200 Moscheen in zwei Jahren bauen.

Französische Muslime wollen 2.200 Moscheen in zwei Jahren bauen.

„Wir haben 2.200 Moscheen und wir müssen diese Zahl innerhalb von zwei Jahren verdoppeln“, verkündete Dalil Boubakeur, Direktor der Großen Moschee von Paris, auf einer Konferenz vor einer applaudierenden muslimischen Menge. Die Forderung trägt zu den seit den Pariser Attentaten anwachsenden Spannungen bei.

Keine Kontrolle über junge Muslime

Laut dem britischen Telegraph glauben viele Muslime, dass die französischen Behörden die Errichtung oder Eröffnung neuer Moscheen und Gebetsräume blockieren und somit Überfüllung und Gebete auf den Straßen verursachen, die wiederum zu mehr Protesten führen.

Die Tageszeitung Le Figaro hingegen nennt die Forderung „provokativ“, die islamischen Führer hätten die Kontrolle über die Radikalisierung der jungen Muslime verloren und mehr Moscheen würden daran nichts ändern.

Boubakeur schätzt die Anzahl der französischen Muslime auf sieben Millionen – generell geht man von fünf Millionen aus, allerdings werden keine offiziellen Statistiken nach Religion geführt.

——————————————–

http://www.unzensuriert.at/content/0017528-Frankreich-Islamische-Fuehrer-fordern-Verdopplung-der-Moscheen

Posted in Islamisierung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Frankreich: Islamische Führer fordern Verdopplung der Moscheen

Die Lügenpresse und der inszenierte „Trauermarsch“ der Staats- und Regierungschefs in Paris

Posted by deutschelobby - 14/01/2015


Erst kürzlich haben uns die Zeitungsverleger in Deutschland in einem öffentlichen Aufruf vereint mitgeteilt, dass sie die Presse- und Meinungsfreiheit auch gegen die »perfide Propaganda der PEGIDA-Anführer und den üblen Vorwurf der Lügenpresse« stets aufs Neue verteidigen müssen. Kurz darauf haben uns genau diese Verantwortlichen des Mainstreams auf allen verfügbaren Kanälen den Trauermarsch der Staats- und Regierungschefs in Paris als einzigartige Sensation präsentiert, der sich wenig später als inszenierte Schein-Demo abseits der Millionen für die Kameras und das blöde Volk entpuppte.

Den kompletten Artikel von unserem Autor Torben Grombery finden Sie unter:
http://info.kopp-verlag.de/hintergrue…

Weitere Informationen finden Sie unter http://info.kopp-verlag.de/index.html

———————–

Schaut nur wie sich das Merkel belustigt und amüsiert umschaut und die Bauwerke betrachtet…..

Diese Ausgeburt von Lügen und Volks-Verachtung hält das Ganze für einen gemütlichen Spaziergang

mit Ausblick auf ein lecker Essen danach……

Pfui Deibel….warum müssen viele gesellschaftlich und familiär wichtige Personen sterben und dieses

Ekelpaket darf noch immer lustig in ihren Strampelanzug furzen….

Wo bleibt da die himmlische Gerechtigkeit?

Posted in Allgemein | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 2 Comments »

Moslem-Aufstand in Paris – Franzosen rennen um ihr Leben

Posted by deutschelobby - 12/01/2015


Das wird von den Medien verschwiegen: Der Bürgerkrieg in Europa beginnt in Paris!  Muslime machen Jagd auf Franzosen. Diese bürgerkriegsähnlichen Szenen erinnerten bisher z.B. an den Libanon, aber diese Aufnahme zeigt nicht den Nahen Osten, sondern Paris. Das hat natürlich nichts mit dem Islam zu tun….oder?

.

Posted in Fanatische Muslime, Frankreich | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 5 Comments »

Muslime bejubelten im Internet den Terroranschlag in Paris

Posted by deutschelobby - 12/01/2015


wie wir bereits deutlich geschrieben hatten:

IN JEDEM MOSLEM STECKT EIN KÄMPFER FÜR MOHAMMED:::::SONST WÄRE ER KEIN MOSLEM:::::

TAKIYA = DIE HEILIGE LÜGE

Während die meisten Menschen rund um den Globus noch immer angesichts der Anschläge auf die französische Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“ geschockt sind, solidarisierten sich zahlreiche Muslime im Internet mit den Dschihadisten. Die Bilder der Attentate aaaaawurden sogar schon für Propagandazwecke mißbraucht.

 

Pass-„deutscher“ türkischer Bundeswehrsoldat „feiert“ Attentäter

Ein Beispiel dafür ist da ein Youtube-Video des Islamischen Staates, bestehend aus Bildern des Terroranschlages, welches mit Koransuren und religiösen Sprechgesängen untermalt wurde. Darin werden alle „einsamen Wölfe“ – also potentielle Nachahmungstäter – aufgerufen, ihren Glaubensbrüdern zu folgen. Dadurch erhofft man sich weitere Anschläge in Europa.

Aber auch ein Schein-„deutscher“ türkischer Bundeswehrsoldat bekundete auf Facebook seine Sympathien mit den Islamisten. Zu lesen war unter anderem:

 Ich feier die Attentäter!!! Das Schicksal mischt die Karten!!!!!

Karikaturen von unseren Prophet Mohammed gemacht und sich über denn ISLAM lustig gemacht… Viel Spaß in der Hölle “Charlie Hebdo”.. Das Schicksal hat euch geschlagen…

Auf Twitter wurde der Hashtag #CharlieHebdo ebenfalls zunehmend für islamistische Bejubelungen des Anschlags mißbraucht. So war von diversen einschlägigen Islamisten und Islamorganisationen zu lesen:

Oh Kreuzfahrer! Das ist erst der Beginn eines langen Krieges“ oder „Möge Allah unsere französischen Brüder belohnen

Auch auf der Facebookseite von FPÖ-Chef HC-Strache kam es nach den Anschlägen immer wieder zu Solidarisierungspostings von muslimischen Nutzern. So wurde etwa von einem Selbstverschulden der Karikaturisten geschrieben, da sie den Islam beleidigten oder Drohungen wie seht was passiert, wenn man sich mit uns anlegt!…. ausgerufen.

——————————————-

http://www.unzensuriert.at/content/0016888-Zahlreiche-Muslime-bejubelten-im-Internet-den-Terroranschlag-Paris

Posted in Fanatische Muslime, Frankreich | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Der Terror in Paris zeigt, wie Recht PEGIDA hat!…Wer jetzt noch gegen PEGIDA demonstriert, spuckt auf die Gräber der Toten in Paris.

Posted by deutschelobby - 08/01/2015


Der Terroranschlag in Paris auf das Satiremagazin Charlie Hebdo mit mindestens 12 Toten wurde mit militärischer Präzision und Kälte ausgeführt. Es ist das scheußlichste Verbrechen seit den Londoner U-Bahnanschlägen 2006. Die Meinungsfreiheit, die die Freiheit zur Religionskritik einschließt, ist jetzt in ganz Europa bedroht.

Dass das Verbrechen einen islamistischen Hintergrund hat, ist offensichtlich. Die Täter riefen “Allah ist groß” und ähnliches, und schon bisher war das Magazin wegen Terrordrohungen aufgrund von Mohammed-Karikaturen unter Polizeischutz.

Ganz klar zeigt dieser Terror, dass PEGIDA mit den Warnungen vor den Gefahren einer weiteren Islamisierung Recht hat. Die Pietät vor den Opfern in Paris würde gebieten, dass Tillich und Orosz die für Samstag geplante Anti-PEGIDA-Kundgebung in Leipzig absagen.

Deshalb ist jetzt strenges Durchgreifen gegen islamistische Parallelgesellschaften und Hassprediger, die Rekruteure des Terrors, angesagt – auch und gerade in Deutschland. Das fordert PEGIDA zu Recht von der Politik. Diese Programmatik richtet sich nicht gegen den Islam und die Moslems als solche. Im Gegenteil: Vernünftige Muslime sollten sich, wie auch in Syrien, mit den Christen und allen anderen vom islamistischen Terror Bedrohten in einer Einheitsfront einreihen, die diese PEGIDA-Programmatik unterstützt.

Jedenfalls: Wer jetzt noch gegen PEGIDA demonstriert, spuckt auf die Gräber der Toten in Paris.

——————————–

http://juergenelsaesser.wordpress.com/2015/01/07/der-terror-in-paris-zeigt-wie-recht-pegida-hat/

Posted in Fanatische Muslime, Frankreich | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Paris: Jüdin von Moslems vergewaltigt und ausgeraubt

Posted by deutschelobby - 05/12/2014


Eine moslemische Jugend-Bande hat im Pariser Vorort Créteil ein jüdisches Paar überfallen und ausgeraubt, die Frau wurde brutal vergewaltigt – aber die Medien verschweigen konsequent die Täterherkunft.

Der SPIEGEL berichtet:

Am Montag waren mehrere Jugendliche am helllichten Tag gewaltsam in die Wohnung der 19-jährigen Frau und ihres 21 Jahre alten Freundes eingedrungen. Die Angreifer trugen Masken und waren mit einer Pistole sowie einer abgesägten Schrotflinte bewaffnet. “Ihr seid Juden, also habt ihr Geld”, soll einer der Eindringlinge gesagt haben. Die Kriminellen raubten Geld und Schmuck, fesselten ihre Opfer und sollen die Frau vergewaltigt haben. Fast zwei Stunden dauerte die Tortur.

Inzwischen hat die Polizei drei Verdächtige festgenommen. Sie sind zwischen 19 und 20 Jahre alt. Die Behörden werfen ihnen religiös-motivierte Gewalt, bewaffneten Raubüberfall und Vergewaltigung vor. Die Festgenommenen befinden sich in Untersuchungshaft. Sie sind der Polizei auch wegen einer anderen religiös motivierten Gewalttat bekannt. Dabei wird ihnen vorgeworfen, am 10. November einen etwa 70-jährigen Juden ebenfalls in Créteil verprügelt und beschimpft zu haben.

Seit Beginn des Gaza-Krieges haben in Frankreich die Angriffe auf Juden durch Moslems rasant zugenommen, über 5000 Juden haben Frankreich bereits in Richtung Israel verlassen, weil sie sich bei Leib und Leben bedroht fühlen.

Alle Beteuerungen und das Bedauern der Regierung wirken halbherzig und nützen nichts, wenn nicht konsequent gegen religiös motivierte Gewalt durchgegriffen wird – in Form von Haftstrafen, Staatsbürgerschaftentzug, Ausweisungen usw.. Wenn die Strafen zu milde ausfallen, so, wie das derzeit in ganz Europa bei Hasskriminalität gegenüber Juden System hat, werden sich derartige Übergriffe häufen.

————————————————

http://pamelageller.com/2014/12/france-muslim-gang-targets-jewish-home-invades-rapes-young-girl-robs-beats-family.html/

Posted in Fanatische Muslime, Frankreich, Paris | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 1 Comment »

Frankreich: Junge Muslimas wollten Synagoge sprengen

Posted by deutschelobby - 07/09/2014


Junge, überzeugte Islamisten reisen nicht nur in die arabischen Länder, um dort zu töten – sie sind auch hier eine enorme Gefahr: In Paris konnte die Polizei zwei Mädchen im Alter von 15 und 17 Jahren verhaften, bevor sie ihren Plan, eine Synagoge zu sprengen, in die Tat umsetzen konnten. aaaaaaaaaa

Die beiden Mädchen hatten sich zuvor nie gesehen. Ihr einziges Kommunikationsmittel, über das auch alle Planung für den Anschlag verlief, waren Social Media-Plattformen im Internet. Laut der Schweizer Zeitung 20 Minuten wollten die Mädchen als Märtyrer sterben. Französische Sicherheitsbehörden konnten sie in einem überwachten Netzwerk junger Islamisten aufspüren.

Beim Sex-Dschihad mit AIDS infiziert

Die beiden Mädchen sind nun wegen „Verschwörung zu terroristischen Handlungen“ angeklagt. Laut der französischen JSS News stehen sie im Gegensatz zu den meisten muslimischen Mädchen ihres Alters, die zum Sex-Dschihad in andere Länder fliegen – um dort als „Sex-Slavinnen“ für islamistische Kämpfer zu dienen. Hunderte tunesische Mädchen kamen zum Beispiel von der Rebellion gegen den syrischen Machthaber Baschar al-Assad schwanger und mit AIDS infiziert zurück.

————————————–

http://www.unzensuriert.at/content/0016079-Frankreich-Junge-Muslimas-wollten-Synagoge-sprengen

Posted in Fanatische Muslime, Frankreich | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Frankreich: Junge Muslimas wollten Synagoge sprengen

Die Federal Reserve tauschte die deutschen Goldreserven aus.

Posted by deutschelobby - 31/12/2013


Die „Rückholaktion“ deutscher Goldreserven der Bundesbank aus New York und Paris wirft immer neue Rätsel auf. Der Präsident der deutschen Bundesbank, Jens Weidmann, hatte vor Weihnachten angekündigt, dass nunmehr 37 der insgesamt mehr als 3.000 im Ausland lagernden Tonnen Goldreserven „heimgeholt“ worden sind. Nun erweist sich die Rückführung von wenig mehr als einem Promille der deutschen Goldreserven als großes Mysterium.

Offensichtlich mussten zur Bereitstellung der den Deutschen gehörenden Goldreserven erst Goldbarren „eingeschmolzen“ werden, um den Auftrag auch ausführen zu können. Von den ursprünglichen Goldbarren, die bereits in den fünfziger und sechziger Jahren nach New York und Paris verbracht wurden, war scheinbar nichts mehr übrig. Bereits 2012 verweigerte etwa die Federal Reserve, bei der die deutschen Goldreserven lagern, eine „physische Inspektion“ der Bestände in New York.

Goldbarren wurden offensichtlich anders verwendet

Nun regt sich in Expertenkreisen der Verdacht, dass die ursprünglich in Verwahrung genommenen deutschen Goldbarren in den letzten Jahren einer anderen Verwendung zugeführt worden sind. Die nun gelieferten Barren sollen jedenfalls ausschließlich Serien-Nummern aus 2013 tragen. Offensichtlich hatte die Federal Reserve die deutschen Goldreserven nicht nur passiv verwahrt, sondern sie aktiv im Markt verwendet. Dies war aber so nicht vereinbart. Nun ist nicht auszuschließen, dass Teile der deutschen Goldreserven in der Vergangenheit zu Marktmanipulationen verwendet worden sind und damit nun bei ganz anderen Eigentümern, etwa den Chinesen oder den Indern, liegen.

———————————————–

http://www.unzensuriert.at/content/0014601-USA-lieferte-neues-Gold-deutsche-Bundesbank

//

Posted in deutschen Goldreserven, Federal Reserve | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Putin: In 20 Jahren wird Frankreich zu einem reinen Moslem-Staat…..der BRiD und dem Rest von Europa droht das gleiche…

Posted by deutschelobby - 26/12/2013


.

Vorab

ja, es mögen jetzt 35 Jahre her sein, als ich mehrere Male während meines Studiums in Frankreich war. Natürlich gehörte auch Paris dazu. Aber auch größere und kleinere Ortschaften im Landesinneren und von der Westküste bis zur spanischen Grenze, zurück über Nizza Richtung Grenze…….

Frankreich bot vieles… aber keine Immigranten. Zumindest war davon nichts zu sehen oder zu spüren. Die Straßen und die Märkte waren, unterschiedlich je nach Landschaft, rein französisch geprägt.

Frankreich war eben Frankreich! Die Kultur war christlich geprägt und/oder hatte den Charme typischer französischer Lebensart. Es herrschte überwiegend Friede und Ordnung.

Wenn Unruhen aufkamen, dann ging es um soziale Leistungen und/oder Lohnerhöhungen. In dieser Richtung war Frankreich stets Vorreiter. Paris ist kulturell schon eine Reise wert, allerdings braucht es schon mehrere Wochen um sich in Ruhe den Louvre, Notre-Dame und weiteres anzusehen und auch zu studieren.

Aber es war alles rein…..es war eben Frankreich!

Vor ~ 3 Monaten bin ich wieder einmal nach Bordeaux eingeladen worden. Mein alter Freund Pierre feierte die Hochzeit seiner Tochter und da sollte ich dabei sein. Es war herrlich…..

Nun zu den Dingen, die sich unter der Rubrik „es war einmal“ und „Realität heute“ einstufen lassen. All das, was ich anfänglich beschrieben habe, trifft heute nicht mehr zu.

Das reine Frankreich gibt es nicht mehr. Die beneidenswerte französische Lebensart ist nicht mehr von der friedlichen ruhigen und lebensfrohen Einstellung.

Überall tauchen Immigranten auf. Schwarze, Neger eben, sind alltäglich. Aber noch viel auffälliger sind die Moslems…….Unglaublich mit welcher Gewalt diese Immigranten sich hier breit machen. Rücksichtslos wird die französische Gesellschaft beiseite gedrängt. Wo früher auf französischen Märkten die gewohnten Obst, Gemüse und Fleischwaren, sowie handwerkliche Erzeugnisse angeboten wurden, gibt es heute Basare. Islamische Basare. Überall diese Kopftücher und diese, für meine Ohren, häßliche Sprachen.

Gerade die französische Sprache habe ich wegen seines weichen, melodischen Klanges immer gemocht. Ganz anderes als englisch, dass ohne jeden Charme ist, ist französisch etwas Besonderes unter den Sprachen. Keine Sorge, für mich ist und bleibt deutsch die Sprache der Wissenschaften und Intelligenz.

Aber worauf ich hinaus will ist:: nach Frankreich zu fahren um Frankreich erleben zu können, ist nur noch in einigen abgelegenen Orten möglich. In allen größeren Städten herrscht bereits der Islam. Mit allen Bedrohungen. Französische Kinder werden bedroht und gezwungen die muslimische Lebensart ebenfalls auszuüben. Ganze Stadtviertel werden von Moslems mit Gewalt beherrscht. Drogen, Totschlag, Einbrüche, Vergewaltigungen und Mord sind an der Tagesordnung. In unseren Medien steht darüber nichts.

Aber mein Freund Pierre berichtet mir alles. Er hat über das Land verteilt seine Bekannten und Verwandten. Er kennt sein Land und ist informiert.

Das schlimmste ist: er gibt Putin recht! Zum Glück wohnt Pierre in einer ruhigen Gegend mit wenig Menschen und wenig Wohngegend, also Häusern. So besteht die Hoffnung, dass sich hier keine Moslems oder Neger so schnell niederlassen.

Frankreich……das Ende einer einst stolzen Nation….Frankreich ist nicht nur wirtschaftlich und finanziell am Ende, sondern viel schlimmer, Frankreich ist gesellschaftlich am Ende.

Der Feind breitet sich im Innern aus wie ein Krebsgeschwür. Es ist keine friedliche Einwanderung, sondern eine ganz den Gesetzen des Islam unterworfene Landübernahme….ein weiteres Verbreitungsgebiet einer Mord-Ideologie……

Aber Frankreich ist nicht alleine. Fast alle Staaten in Europa haben das gleiche Schicksal. Sehr schlimm ist es auch in England oder im ehemals völlig ruhigen, kaum Verbrechen kennenden Norwegen……Holland ist sehr schlimm und wäre es ohne Wilders noch mehr……

Deutschland……es ist zwar kaum zu glauben ob der täglichen Horrormeldungen, aber Deutschland, sprich die BRiD, geht es besser als dem Rest der „EU“. Am besten geht es den deutschen Ostgebieten. Dort gibt es keine Immigranten, keine Moslems, keine Neger.

Vielleicht besteht bei der vollen geschäftsfähigen Auferstehung des Deutschen Reiches gerade in den Ostgebieten die große Hoffnung. Weil sie noch frei sind.

Polen integrieren und assimilieren sich schnell….das ist bekannt aus früheren Jahrzehnten. Auch russische Einwanderer oder deutsch-russische Rückkehrer. Mit Ausnahmen keine Probleme.

Aber die Moslems…….für alle Nicht-Moslems eine tödliche Gefahr…….sagt mein Freund Pierre. Sollen wir ihm zustimmen?

Wiggerl

.

Ein Bericht des russischen Fernsehens über die in Frankreich zurzeit laufende Zerstörung der französischen Identität durch Migranten.

.

Posted in Fanatische Muslime, Frankreich | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Frankreich: Proteste gegen Regierung weiten sich aus…… Die Deutschen finden ihre Eier wahrscheinlich frühestens zu Ostern – falls überhaupt…

Posted by deutschelobby - 24/11/2013


.

Die Proteste gegen die Regierung von Präsident Hollande reißen nicht ab. Neben Lehrern, Polizisten und LKW-Fahrern, demonstrieren nun auch die Landwirte. Aktueller Anlass ist die geplante Einführung neuer Steuern. Bei Straßenblockaden rund um Paris ist ein Feuerwehrmann bei einem Autounfall ums Leben gekommen.

.

bauernprotest1-Die Protestwelle in Frankreich hält an. Nach den LKW-Fahrern, Lehrern und Polizisten, demonstrierten nun die Landwirte gegen die Steuerpolitik der Regierung. Sie blockierten die Straßen und verursachten Verkehrsstaus

.

Am Donnerstag protestierten französische Landwirte gegen die Steuerpolitik von Präsident Hollande. Sie blockierten die Straßen nach Paris, um ihrem Unmut Ausdruck zu verleihen und sorgten dabei für Verkehrsstaus. Dabei kam ein Feuerwehrmann durch einen Auffahrunfall zu Tode.

Bei der „Opération Escargot“ (franz.: Operation Schnecke) wurden die Zufahrtsstraßen derart blockiert, dass nur ein kleiner Korridor für die Berufspendler zur Durchfahrt blieb. Etwa 30 Traktoren versperrten in Saint Arnoult, südwestlich von Paris, die Autobahn. Sie hielten Plakate mit der Aufschrift „Wir haben die Nase voll von Steuern, und ihr?“ hoch. Damit bezogen sie sich auf die Erhöhung der Mehrwertsteuer sowie die Einführung einer Öko-Steuer für LKW-Transporte. Die Änderungen treten ab dem 1. Januar in Kraft. Mindestens fünf weitere Zufahrtsstraßen sowie mehrere Nationalstraßen nach Paris wurden ebenfalls blockiert. Die Folge waren kilometerlange Staus im Berufsverkehr. Das berichtet die österreichische Die Presse.

„Wir sind hier, um unserer Regierung zu zeigen, dass wir nicht länger diese Politik mitmachen, die dabei ist, einen ganzen Sektor plattzumachen”, sagte ein Vertreter der Gewerkschaft FDSEA aus der Region Ile-de-France. Die geplanten Steuererhöhungen würden die Wettbewerbsfähigkeit der französischen Landwirte stark beeinträchtigen. Dies führe zu geringen Ausfuhren und damit auch zu weniger Wirtschaftswachstum.

Im Zuge der Proteste kam es zu zwei Auffahrunfällen, bei denen laut Polizeiangaben ein Feuerwehrmann getötet und sechs weitere Menschen leicht verletzt wurden. Der Mann, der sich auf dem Weg zur Arbeit befand, starb bei einer Kollision mit einem Lastwagen. Zudem wurden sechs Menschen bei einem ähnlichen Unfall mit einem Polizeifahrzeug leicht verletzt.

In den vergangenen Wochen kam es in Frankreich immer wieder zu Protesten. Die LKW-Fahrer streikten durch Straßenblockaden gegen die geplante Öko-Steuer, wie die französische Zeitung Le Monde berichtete. Die französischen Lehrer demonstrierten gegen die geplante Schulreform. Die geht aus einer Meldung von Zeit Online hervor. Auch die Polizisten demonstrierten gegen die Sparpolitik der Regierung, wie Radio France Internationale in einem Artikel vermeldete. In der Bretagne demonstrierten 30.000 Menschen gegen die Steuer- und Sparpolitik der Regierung. Sie trugen dabei in Erinnerung an Ludwig XIV. rote Mützen. Im Zuge der Proteste kam es zu gewaltsamen Auseinandersetzungen mit der Polizei (mehr hier). Die „Bonnets rouges“ (franz.: Rotmützen) kündigten für den 30. November eine weitere Großdemonstration an.

Die 27 Regional-Präfekten warnten vor kurzem in einem Bericht einer „sozialen Explosion“ in der französischen Gesellschaft. Diese sei „voller Spannung, Frust und Wut“ (hier).

—————————————————————-

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/11/22/frankreich-proteste-gegen-regierung-weiten-sich-aus/

 

//

Posted in Frankreich, Proteste | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Zuwanderung-Immigranten-Moslems: unglaubliche Zustände in Frankreich —Die Angst der Polizisten in Marseille…

Posted by deutschelobby - 18/11/2013


.

Frankreich…geht mal zurück in die Geschichte Europas….die gesellschaftlichen Änderungen….Ausgangspunkte? Stets in Frankreich….

Nicht nur Napoleon bis 1814, sondern auch die Revolution 1789 und zahlreiche Aufstände gegen religiöse und fremdländische aufgedrängte Zustände.

Dazu hat Frankreich aktuell große Probleme mit……ja mit den ehemaligen Kolonien….den dort lebenden Menschen….völlig verschiedene Kulturen, Ansichten

und Religion….sie sind nahezu alle Moslems…….

Nun konnten diese Leute leicht nach Frankreich einreisen, weil sie bereits Franzosen im Sinne des Rechts waren, nicht im Sinne von Überzeugung, Herkunft, Vorfahren und Gene.

Frankreich hatte frühzeitig versäumt, diesen Leuten eine Einreise nur in Ausnahmefällen zu erlauben…….sie konnten sich nicht vorstellen, dass Millionen ihr eigentliches Heimatland verlassen würden, wo sie ja genug zu essen, eine Wohnung/Haus und ihre Religion und Kultur haben.

Nein, sie wollten mehr. Sie wollten auf Kosten der wahren Franzosen leben. Das wußten sie. Sie kannten ja die Sozial- und Bürgergesetze…….

Sie kamen……immer mehr…..und dann, als die Zahl groß genug war, machten sie das, was Moslems laut Koran tun müssen: sie begannen das neue Land, Frankreich, zu erobern.

Stück für Stück……….

In der BRiD, ihr wißt das, ist es ähnlich. Auch hier gibt es hunderte von Gegenden, die als „No Go Area“ zum Schrecken der ethnischen Bürger und der Polizei wurden.

Auch wenn die Politiker zu verlogen und zu feige sind, das zuzugeben, so hat das der Präsident der Gewerkschaft der Polizei offen kund getan……

Kurz:

in der BRiD wird es aufgrund der Politik in Bälde noch wesentlich schlimmer als in Frankreich werden. Die Polizei wird ständig abgebaut, personell wie technisch und das Militär ist ein Schatten, ein trauriger Rest……ein klarer Verstoß gegen Verfassung und Grundgesetz…..es ist nicht vorhanden oder wie will man 100 Panzer in der ganzen BRiD bezeichnen und knapp 150.000 Soldaten……..nur im Vergleich: Die Schweiz: hat ein stehendes Heer von 160.000 Mann und rund 200 modernste Kampfpanzer.

Toni

—————————————

ln deutschsprachigen Medien erfährt man seit Monaten nichts über die Schattenseiten der »Kulturhauptstadt Europas«. Die Zuwanderung hinterlässt dort inzwischen eine grauenvolle Blutspur.

Polizei Frankreich immigranten

.
Die wegen schwerer Bandenkriminalität verrufene südfranzösische Metropole Marseille darf sich in diesem Jahr mit dem Titel »Kulturhauptstadt Europas« schmücken. Die Stadt kommt auf dem Gebiet der Schwerstkriminalität nicht mehr zur Ruhe. Im Gegenteil: Trotz riesiger Investitionen in Kultureinrichtungen und in die Sanierung von Problemvierteln und trotz der Verstärkung der Polizeikrâftë^geht die Hinrichtung junger Männer am helllichten Tag mitten in der Großstadt weiter.

Schon 16 Hinrichtungen dieses Jahrkrawalle-paris-514

In diesem Jahr wurden schon mindestens 16 junge Männer mit Hilfe von Maschinenpistolen öffentlich hingerichtet. Hinzu kommen etliche Schwerverletzte, die in den Hospitälern wegen drohender Racheakte rund um die Uhr von starken Polizeiaufgeboten bewacht werden müssen. Meistens geht es bei den blutigen Abrechnungen auf offener Straße um Rang- und Revierkämpfe unter Rauschgifthändlern afrikanischer oder arabischer Herkunft. Gérald Pandelon, Strafverteidiger am zuständigen Gerichtshof in Aix-en-Provence, weist darauf hin, dass etwa 400000 der 900000 Einwohner der Hafenstadt einen Migrationshintergrund haben. Wer aber darauf hinweist, dass die meisten Drogenkriminellen nicht aus Europa kommen, der wird von der Politik rasch zum Rassisten abgestempelt.
Im Unterschied zum ebenfalls sehr unruhigen Korsika geht es bei den Bandenkämpfen in Marseille um vergleichsweise geringe Geldsummen und banale Anlässe. Darin unterscheide sich die heutige Entwicklung von den Formen der Organisierten Kriminalität, die Marseille im vergangenen Jahrhundert ähnlich berühmt-berüchtigt wie Chicago gemacht haben, ergänzt der bekannte Kriminologe Alain Bauer, der in Paris, New York und Peking lehrt.

Es gebe heute im kriminellen Milieu der Einwandererstadt 270195_1_lightbox_506d966d2a971im Unterschied zu früher weder so etwas wie »Ganovenehre« noch einen anerkannten »Friedensrichter«. Daher der ständige blutige Kleinkrieg, der seiner Meinung nach nur durch ein Eingreifen der Armee beendet werden kann, weil die ohnehin korrupte Polizei sich in etliche Viertel nicht mehr hineinwagt. Für soziale und urbanistische Vorbeugemaßnahmen sei es in Marseille viel zu spät, sagt Professor Bauer.

Das Eingreifen der Armee fordert bezeichnenderweise auch die algerischstämmige sozialistische Senatorin Samia Ghali, die gleichzeitig Bürgermeisterin der Problembezirke im Marseiller Norden ist.
Ihr älterer Parteifreund Eugène Caselli, Präsident des Kommunalverbandes Marseille-Provence-Métropole, erklärte vor Kurzem gar: »Ich fordere vom Staat, Marseille zum Laboratorium gegen das Verbrechen zu machen, zu einem Laboratorium mit neuen Technologien. Es gibt inzwischen Drohnen, und wir werden diese einsetzen.« Dabei verwies er auf die Verbrechenshochburg Mexico City, wo bereits gute Erfahrungen mit dem Einsatz von Drohnen gegen Kriminelle gesammelt worden seien. Anwohner-in-Marseille-legen-Feuer-in-Roma-Lager

Der sozialistische Senator Jean-Noël Guerini, Präsident des Rates des Département Bouches-du-Rhône, griff diese Anregung gleich auf und stellte eine finanzielle Beteiligung an dem Projekt in Aussicht.
Noch ist allerdings völlig offen, wer die komplizierte neue Technik bedienen soll. Skeptiker geben überdies zu bedenken, dass die Drohnen über den Problemzonen Marseilles wahrscheinlich von den Banden einfach wie Tontauben abgeknallt werden. Immerhin belegt der jüngste Vorstoß der Sozialisten aber, dass es in der multikulturellen Hafenstadt am Mittelmeer tatsächlich Zonen gibt, in die sich weder die Polizei noch die Armee mit nicht gepanzerten Fahrzeugen hineinwagen.

————————————————————

nachzulesen bei Kopp-Exklusiv 46-2013

//

//

Posted in Fanatische Muslime, Frankreich | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Comments »

ein Konstrukt gibt sich auf – eine Analyse…hier Aachen und Mannheim

Posted by deutschelobby - 28/10/2013


.

Vergesst nicht bereits seit vielen Jahren: Bremen und der arabisch/türkische Miri-Clan, Hamburg, Berlin, und, und, und……..

.

In Aachen räumt die Polizei das Feld vor einem aggressiven Mob (der höchstwahrscheinlich aus dem arabisch-türkischen Kulturkreis stammen dürfte, auch wenn die Aachener Zeitung dazu wie üblich keine Angaben macht), und in Berlin lässt die Polizei zwei aggressive Türken, die Polizisten angreifen, einfach laufen. Zwei Meldungen aus der jüngsten Zeit, die es – natürlich – nicht in die Tagesschau geschafft haben, sondern im Lokalteil der örtlichen Zeitungen verschwinden.

kurden_polizei

(Foto oben: Polizei kapituliert vor Kurdengewalt in Mannheim 2012)

.

Die beiden Fälle und manche anderer dieser Art sind jedoch ein Symptom dafür, dass sich der deutsche Staat in mehreren Bundesländern (Berlin, NRW, Bremen) schlichtweg aufgibt. Statt dass die Polizei konsequent gegenüber nichtdeutschen Straftätern vorgeht, zieht sie sich zurück und lässt sich gar vom Mob jagen.

Ganz sicher ist es dabei so, dass es von der Führung der Polizeibehörden (und damit von den politischen Entscheidungsträgern) in den „bereicherten“ westdeutschen Ballungsgebieten klare Anweisungen gibt, wie sich die Beamten in solchen Fällen zu verhalten haben. Deeskalieren, sich zurückziehen, ja keine Gewalt gegenüber aggressiven Migranten einsetzen.

Denn was würde passieren, wenn die Polizei, die ja die Möglichkeiten dazu hätte, mit ihren Hundertschaften konsequent gegen die Straftäter und die Mobs in den entsprechenden Ballungsräumen vorginge? Käme es bei solchen Einsätzen zu Verletzten oder gar Toten aufseiten der muslimischen Migranten, käme es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in den deutschen Ballungsräumen zu massiven Gewaltausschreitungen von muslimischen Migranten, ähnlich wie sie in Paris, London/England und Schweden in den vergangenen Jahren zu beobachten waren.

Und dann würde das ganze multikulturelle Scheinbild der etablierten Parteien vor den Augen der Öffentlichkeit komplett in sich zusammenbrechen. Die Folge wäre zudem, dass auch in Deutschland einwanderungskritische Parteien – ähnlich wie in GB, Frankreich (die “Front National” schickt sich dort bereits an, stärkste Partei zu werden), Österreich, Schweden, den Niederlanden etc. – auch in Deutschland einen starken Zulauf bekommen würden.

Und so versuchen die etablierten deutschen Parteien alles, um solch ein Szenario zu verhindern und opfern dafür sogar den Rechtsstaat, die Polizei, die Sicherheit der Bürger und letzten Endes das ganze Land.

Einzelne Mahner wie z.B. Heinz Buschkowsky (SPD), die vor den fatalen Folgen dieser Politik des Wegschauens warnen, werden einfach an den Rand gedrängt.

Doch eines ist sicher. Diese Haltung der etablierten Parteien wird fatale Konsequenzen haben, da so immer mehr rechtsfreie Räume in Deutschland entstehen und auch die deutschen Bürger, ebenso wie die Bürger der westeuropäischen Nachbarländer, irgendwann aufwachen werden – nämlich dann, wenn das Leben in den Ballungsräumen für die deutschen Bürger und gut integrierte Migranten schlichtweg immer unerträglicher wird.

Dann wird das „multikulturelle Trugbild“ – in Wahrheit ein islamisch-kulturelles Trugbild – mit einem lauten Knall in sich zusammenbrechen.

Das kann noch einige Zeit dauern, aber es wird auch hierzulande passieren, so sicher wie das Amen in der

Kirche.

—————————–

http://www.pi-news.net/2013/10/ein-staat-gibt-sich-auf-eine-analyse/

————————————————————-

Wollen wir es hoffen….denn sonst werden wir und unsere Kinder zu Sklaven der Moslems…..zweifelt ihr daran?

Dann bitte erklären!

Ansonsten gilt die Frage: Wollt ihr das? Nein? Dann los, organisieren, vernetzen, alte Tugenden zurück-holen, darauf schei….was Shit-Medien und

Linksextreme dazu sagen….von Idioten ist nur Idiotie zu erwarten….

Toni

 

//

//

Posted in Immigranten, Migranten, Migrantengewalt | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Frankreichs Sozialisten machen mit Roma kurzen Prozess

Posted by deutschelobby - 01/10/2013


.

Sozialist Valls hat genug von illegalen Roma in Frankreich. 

In der Roma-Politik unter Staatspräsident Francois Hollande kehrt man nun offensichtlich endgültig zu jener Vorgangsweise zurück, die schon sein Amtsvorgänger Sarkozy verfolgt hatte. Die unkontrollierte Zuwanderung von Roma, vor allem aus Bulgarien und Rumänien nach Frankreich, führt zu massivem Unmut in der französischen Bevölkerung. Bis zu 20.000 sollen sich derzeit mehr oder weniger illegal in Frankreich aufhalten. Der sozialistischeInneminister Manuel Valls stellt sich nungegen diese zugewanderten Romagruppen und schlägt einen harten Kurs ein.

Gegenüber den Medien erklärte er, dass sich die Roma nicht integrieren könnten, da ihre Lebensweise im Gegensatz zu jener der Franzosen zu unterschiedlich ist. Für Valls ist die einzige Lösung, die illegalen Roma-Lager aufzulösen und diese in ihre südosteuropäische Heimat zurückzuschicken. In den letzten Tagen wurden einzelne Roma-Lager polizeilich geräumt und mit Baumaschinen beseitigt.

Streit wegen Roma in der Linken entbrannt

Valls, der die Meinung des einfachen Volkes auf seiner Seite weiß, muss sich jetzt jedoch gegen politische „Heckenschützen“ aus den Reihen der eigenen Linken wehren. An der Spitze der Kritiker von Valls steht die rot-grüne Wohnbauministerin Cécile Duflot, die diesen bezichtigt, mit seiner Rückführungspolitik gegenüber den Roma die „Werte der Republik“ zu verletzen. Dagegen erhält der sozialistische Innenminister Unterstützung durch die konservative Opposition. Der Abgeordnete der bürgerlichen UMP, Eric Ciotti etwa, stellte für seine Fraktion fest, dass Valls lediglich Fakten darstelle und danach handle.

—————————————

http://www.unzensuriert.at/content/0014105-Frankreichs-Sozialisten-machen-mit-Roma-kurzen-Prozess

.

rote Markierung: und was ist mit den Türken?

Posted in Frankreich, Zigeuner, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Schweiz probt Angriffskrieg durch Frankreich wegen Eurokrise

Posted by deutschelobby - 01/10/2013


.

Die Schweiz macht mobil: in einem Manöver wird davon ausgegangen, dass die Franzosen die Schweiz angreifen. Hintergrund des Angriffs: Die Finanzkrise hat Europa ins Chaos gestürzt.  Eine Panzerbrigade der Schweizer Armee übt jetzt den Ernstfall. Franzosen beleidigt.

.

Pz_87_Leopard_Schweizer_Armee_-

Ein Manöver der Schweizer Armee sorgt bei den Franzosen für Aufregung. Helvetia probte nämlich den Agriff durch Frankreich, welches durch die Euro-Krise in Anarchie zerfallen ist. Ist dieses Szenario eigentlich so unrealistisch? Paris jedenfalls ist empört.

Die Zeitung „Le Matin Dimanche“ berichtet, wie eine  schweizer Panzerbrigade zwischen dem 26. und 28. August gegen die fiktive Bedrohung französischer Paramilitärs kämpfte. 

Das Szenario der Übung „Duplex Barbara“ sah folgendermassen aus: Die anhaltende Wirtschaftskrise hat Europa an den Rand des Chaos gebracht. Frankreich ist in mehrere Kleinstaaten zerbrochen. Einer davon, das fiktive Saonia auf dem Gebiet des französischen Juras, macht die Schweiz für seine prekäre finanzielle Situation verantwortlich. Die paramilitärische „Brigade de Dijon“ will mit Attentaten in der Schweiz den Schuldenerlass erzwingen. 

Frankreich reagiert derweil verstimmt und hat wenig Verständnis für eines solches Szenarios. Antoine Vielliard, Generalrat von Hoch-Savoyen, sagte zu „Le Matin Dimanche“: „Es wäre besser für die Glaubwürdigkeit der Schweizer Armee, wenn sie sich mit Bedrohungen des 21. Jahrhunderts beschäftigen würde.“

————————————————

http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/15146-schweiz-probt-angriffskrieg-durch-frankreich-wg-eurokrise

————————————————

Die Schweiz macht es richtig. Gerade in der heutigen völlig unsicheren Zeit verursacht

durch „EU“, Euro und völlig grundlose „Flüchtlings“-Tourismus-Ströme sowie die unschätzbare Gefahr

durch die türkische Islamisierung, sollte jeder Staat die Kontrolle für den Ernstfall üben.

Nur eine sehr gut ausgebildete und gerüstete Armee ist dazu in der Lage.

Die Schweiz ist Vorbild. Auch in militärischen Fragen:

Bedenke eines: Die Schweiz hat keine Armee—die Schweiz ist eine Armee…….

Bernie, Schweiz, deutschelobby

Posted in Frankreich, Schweiz | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Deutsche Gedenktage: Wirken und Werden unseres Volkes – 20.09. bis 02.10.2013

Posted by deutschelobby - 30/09/2013


.

Deutsche Gedenktage
Wirken und Werden unseres Volkes

.

20.9.1863
Jakob Grimm †, Begründer der
Germanistik, nationalfreiheitlicher
Politiker

.
21.9.1558
karl V. †; als deutscher könig, kaiser
und spanischer könig Herrscher
über ein gewaltiges Weltreich

.
22.9.1158
Otto i. Bischof von Freising †,
bedeutendster Geschichts –
schreiber des Mittelalters

.
23.9.1933
Erster Spatenstich
für die reichs autobahn
(Frankfurt a. M. – Heidelberg)

.
24.9.1688
Beginn des dritten raubkrieges
des französischen „Sonnenkönigs“
gegen das schwer von den türken
bedrängte Deutsche reich

.
25.9.1963
Generaloberst kurt Zeidler †,
Chef des Generalstabes des Heeres
ab 1942, Eichenlaubträger

.
26.9.1963
Österreich bringt die
Südtirol-Frage vor die UNO

.

27.9.1958
Rückkehr der restaurierten
Quadriga aufs Brandenburger tor

.
28.9.1858
Gustaf Kossinna *,
genialer Vorgeschichtsforscher

.
29.9.1938
Münchner Abkommen unterzeichnet;
Durchsetzung des Selbst –
bestimmungsrechtes für die
Sudetendeutschen

.
30.9.1943
Johann Deisenhofer *, Biophysiker,
chemie-Nobelpreisträger

.
1.10.1858
Alois Negrelli Ritter von Moldelbe †,
Erbauer der ersten Schweizer
Eisenbahn (Zürich – Baden), Planer
des Suezkanals

.
2.10.1818
Konrad Wilheln Hase *, Architekt,
Erbauer von mehr als 100 Kirchen,
Restaurator der Marienburg
in Westpreußen

.
3.10.1990
Vereinigung der Bundesrepublik
mit den Ländern der DDR
offiziell vollzogen
Aus Deutscher Kalender 2013

//

Posted in Deutsche Gedenktage, Deutsche Geschichte | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Deutsche Gedenktage: Wirken und Werden unseres Volkes – 20.09. bis 02.10.2013

Nach der Wahl: Steuerpläne und Euro-Krise werden Deutsche treffen…damit andere „EU“-Länder gut leben können

Posted by deutschelobby - 20/09/2013


.

Wegen des Euro-Systems werden alle dort gemachten Defizite am Ende nur von den Deutschen zu tragen sein.

.

Und hier wird es nach der Wahl wohl zum bösen Erwachen für all diejenigen kommen, die meinten, das Schlimmste sei überwunden: Dass Griechenland weitere Hilfen abruft, scheint ausgemacht.

schäuble xx

Womöglich noch im September dürfte zudem Slowenien, das den Euro erst 2007 eingeführt hat, unter den „Rettungsschirm“ schlüpfen. Weitere Rettungskandidaten stehen Schlange.

Am teuersten aber werden Italien und Frankreich den Deutschen zu stehen kommen. In beiden Ländern erlahmt der Reformwille. Die Aussicht auf Hilfe von außen hat dazu geführt, dass die Regierungen den Forderungen der Bürger lieber nachgeben, weshalb Paris beispielsweise am frühen Renteneintritt nicht rüttelt und Rom die Immobiliensteuer wieder abgeschafft hat.

 

Daher sind, solange der Euro in seiner jetzigen Form fortbesteht, neue, noch höhere Belastungen für die Deutschen schon jetzt „alternativlos“.

——–

Jede denkbare Koalition wird die Steuerzahler zur Kasse bitten, obwohl der Fiskus schon jetzt Rekordeinnahmen verbucht.

pleite eu euro deutsch

Am Ende wird es noch einmal spannend: Die FDP zittert, die Grünen sind erheblich abgerutscht, die AfD hat sich zuletzt sogar bei den etablierten Umfrage-Instituten bis kurz vor die Fünf-Prozent-Hürde gearbeitet. Die Wahlbürger fiebern einem spannenden Sonntagabend entgegen.

Es bedarf indes keines Blicks in eine milchige Glaskugel, um jetzt schon abzusehen, was den Deutschen ab Montag bevorsteht. Ob es zur Großen Koalition kommt (am wahrscheinlichsten), ob Schwarz-Gelb weiterregiert (eher unwahrscheinlich) oder ob Rot-Grün übernimmt (ziemlich aussichtslos): Die Grundzüge der Politik in den kommenden Jahren sind in jedem Falle bereits heute absehbar.

baer-pleite eu euro deutsch

Kurz und bündig: Es wird teuer. Jede denkbare Koalition will die Belastungen für die Steuerzahler weiter hochschrauben. Obwohl der Fiskus mehr Steuern einnimmt als jemals zuvor, kommen die Politiker mit dem Geld der Bürger nicht aus und wollen ihnen tiefer in die Tasche greifen, teils offen, teils verdeckt.

Die Union möchte die „kalte Progression“, die getarnte Steuererhöhung per Inflation, bloß „dämpfen“. SPD, Grüne und „Die Linke“ wollen mit auch nominal höherer Einkommensteuer an die Verdienste und per Vermögensteuer sogar an die bereits versteuerte Substanz heran. Die FDP verspricht, den „Soli“ schrittweise abzubauen. Nur glaubt nach den vergangenen vier Jahren niemand mehr an Steuersenkungs-Versprechen der Liberalen.

Die Euro-kritische AfD will zwar keine Steuern erhöhen, sie verweigert aber auch alle Zusagen über Entlastungen. Grund: Die junge Partei hält solche Versprechen für unseriös, solange der rasante Anstieg der Verpflichtungen, die Deutschland über das Euro-System aufgebürdet würden, nicht gestoppt werde.

———————nachzulesen bei preussische-allgemeine-zeitung 38-2013—————————————–

 

//

Posted in EU, EU-Politik, Euro, EURO-Entwicklung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Nach der Wahl: Steuerpläne und Euro-Krise werden Deutsche treffen…damit andere „EU“-Länder gut leben können

Deutsche Gedenktage: Wirken und Werden unseres Volkes – 13.09. bis 19.09.2013

Posted by deutschelobby - 16/09/2013


.

Deutsche Gedenktage
Wirken und Werden unseres Volkes

.
13.9.1938
Luftschiff LZ 130 „Graf Zeppelin“
wird der Öffentlichkeit vorgestellt

.
14.9.1958
Zum 10. Tag der Heimat betonen
alle Bonner Parteien: „Niemals
Verzicht auf ostgebiete!“

.
15.9.1913
Johannes Steinhoff *, Jagdflieger-
Ass im Zweiten Weltkrieg,
Schwerter träger, Inspekteur der
Bundesluftwaffe

.
16.9.1813
Sieg der Lützower im Gefecht an
der Göhrde; Heldenmädchen Eleonore
Prochaska tödlich verwundet

.
17.9.1883
Käthe Kruse*, „Puppenmutter“

.
18.9.1978
Rudolf Nebel †, Pionier der Raketentechnik
und Weltraumfahrt

.
19.9.1993
Quedlinburger Domschatz, 1945
von US-Soldaten geplündert, in die
Stiftskirche der Stadt zurückgekehrt

//

Posted in Deutsche Gedenktage, Deutsche Geschichte | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Deutsche Gedenktage: Wirken und Werden unseres Volkes – 13.09. bis 19.09.2013

Deutsche Gedenktage: Wirken und Werden unseres Volkes – 06.09. bis 12.09.2013

Posted by deutschelobby - 11/09/2013


.

Deutsche Gedenktage

.

Deutsche Gedenktage
Wirken und Werden unseres Volkes

.
6.9.1813
Die Preußen siegen über die
Franzosen in der Schlacht bei
Dennewitz

.
7.9.1958
Als erster Mensch läuft Armin Hary
die 100 Meter in 10,00 Sekunden

.
8.9.2003
Leni Riefenstahl †, Tänzerin, Schauspielerin,
Regisseurin, Fotografin

.
9.9.1583
Fürstbischof Julius Echter von
Mespelbrunn gründet die Julius-
Maximilian-Universität in
Würzburg

.
10.9.1898
Elisabeth („Sisi“), Kaiserin von
Österreich, wird in Genf von einem
italienischen Anarchisten ermordet

.
11.9.1273
Wahl Rudolfs von Habsburg zum
deutschen König

.
12.9.1683
Schlacht am Kahlenberg; Reichsheer
unter Herzog Karl von
Lothringen befreit Wien aus
türkischer Umklammerung

//

//

Posted in Deutsche Gedenktage, Deutsche Geschichte | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Deutsche Gedenktage: Wirken und Werden unseres Volkes – 30.08. bis 05.09.2013

Posted by deutschelobby - 30/08/2013


.

Deutsche Gedenktage
Wirken und Werden unseres Volkes

.
30.8.1938
Fritz Opel †, Bahnbrecher moderner
Automobilfabrikation

.
31.8.1928
Beginn der 5. Deutschen Funk –
ausstellung in Berlin mit der ersten
öffentlichen Fernseh-Vorstellung

.
1.9.1938
Deutsche Lufthansa stellt Transozean-
Flugboot „Do 26“ in Dienst

.
2.9.1873
Einweihung der Siegessäule
in Berlin zur Erinnerung an die
Einigungskriege

.
3.9.1978
Sigmund Jähn aus der DDR,
Deutschlands erster Weltraum –
fahrer im All, landet nach erfolg –
reicher Mission

.
4.9.1853
Hermann von Wissmann *, Pionier
der Afrikaforschung, Kämpfer
gegen die Sklaverei, Gouverneur
von Deutsch-Ostafrika

.
5.9.1938
Feierliche Überführung der Reichskleinodien
von Wien nach Nürnberg,
an historisch rechte Statt

Posted in Deutsche Gedenktage, Deutsche Geschichte | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Deutsche Gedenktage: Wirken und Werden unseres Volkes – 30.08. bis 05.09.2013

Widerwärtig…links-grüne anti-deutsche Geschichtsfälschung..

Posted by deutschelobby - 29/08/2013


.

Wie jeder Mensch war auch der 1813 auf dem Schlachtfeld bei Gadebusch gefallene Theodor Körner ein Kind seiner Zeit.

Er war Patriot, Poet und Freiheitskämpfer. Carl Theodor Körner2

Viele seiner Texte, in denen er den Tod im Kampf gegen das napoleonische Joch glorifizierte, mögen uns heute übertrieben erscheinen.

Damals aber entsprachen sie ganz dem herrschenden Zeitgeist. Als Dichter der Befreiungskriege und Verfechter nationaler Selbstbehauptung, der für seine Ideale sein Leben gab, wurde Körner von seinen Zeitgenossen verehrt. Nach seinem Tod wurde er von unterschiedlichen politischen Lagern heroisiert und instrumentalisiert.

Der Staatsrundfunksender „Deutschlandradio Kultur“ diffamiert Körner anlässlich der 200. Wiederkehr seines Todestages als „lyrischen Hassprediger aus dem Geist der nationalen Gesinnung“, bei dem „jedes Gemetzel, jede elende Vernichtung zum erhebenden Opfergang“ mutiert sei. Seine Texte seien Ausdruck von „Ge-

walt-, Rache-, Wut- und Blutfanta­sien“. Es kommt aber noch schlimmer, wird er sogar als ideologischer Stichwortgeber von Rechtsextremisten hingestellt: „Besorgniserregend ist, dass er auch heute im Netz noch gut vertreten ist, nur einen Mausklick von den einschlägigen Neonaziseiten entfernt.“

Und weiter: „Poesie und Terror … beflügeln sich gelegentlich sogar.“ Nun wissen wir es also: Sein literarisches Schaffen weist Körner als faschistischen Terroristen, zumindest aber als deren geistigen Wegbereiter aus.

Bösartiger kann man Leben und Werk einer historischen Gestalt gar nicht verunglimpfen und zugleich seine mangelnde Geschichtskenntnis und ideologische Verbohrtheit unter Beweis stellen. Schlimm, dass wir so eine widerwärtige Entgleisung auch noch mit unseren Zwangsrundfunkbeiträgen finanzieren müssen.

.

wir empfehlen und bitten dringend, dem Sender „Deutschlandfunk Kultur“ seine Linksradikalität vor Augen zu führen.

Bitte schreibt eure Meinung zu diesem menschenverachtenden Sender………..

.

Deutschlandradio Kultur
Hans-Rosenthal-Platz
10825 Berlin
Telefon: 030 8503-0
Fax: 030 8503-6168

http://www.dradio.de/service/kritik/

//

Posted in LINKE, Linksextreme, LINKSRADIKALE | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: