Eva Hermans Nachrichten – Jetzt neu: Nachrichten fast live erleben


In Anbetracht der dramatischen weltweiten Entwicklungen möchten wir mit diesem Video auf den Telegramkanal von Eva Herman hinweisen. Viele Menschen haben sich noch nicht mit diesem kostenlosen und unabhängigen Medium beschäftigt. Es geht darum, nahezu live, speziell bei dramatischen Entwicklungen wie derzeit dem Coronavirus-Ausbruch, rund um die Uhr auf dem Laufenden zu sein.
Ein Gespräch mit Herman & Popp

Telegram-Kanal von Eva Herman: https://t.me/EvaHermanOffiziell

.
Blutgericht Europa: https://amzn.to/2PoUEiG
Deutschlands Totalausfall: https://amzn.to/2M0u2Tb

Nachrichten, Meldungen, Informationen


(c) 2016 – Romowe.Kein Freiwild berichtet: Ein 16-jähriger Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft in Horn lud am Mittwoch zwei Mitarbeiterinnen zum Kuchenessen ein.

Publiziert von: preussischeranzeiger am Saturday, 18 March 2017 20:55:50
Flag setzen bzw. zurücksetzen Als gelesen bzw. nicht gelesen markieren Beobachten von Kommentaren / Kommentare ignorieren

(c) 2016 – Romowe.Kein Freiwild berichtet: Nach einem Überfall auf eine junge Frau in Magdeburg sind zwei der drei Täter geschnappt worden.

Publiziert von: preussischeranzeiger am Saturday, 18 March 2017 20:46:39
Flag setzen bzw. zurücksetzen Als gelesen bzw. nicht gelesen markieren Beobachten von Kommentaren / Kommentare ignorieren

(c) 2016 – Romowe.Zwei Asylbewerber stürzen einen Mann (40) ins Gleisbett, halten ihn mit Fußtritten in der Todesfalle, während ein Zug einrollt …  Justiz lässt Täter in Freiheit! Der 40jährige Mann wurde beim Umsteigen auf dem Bahnhaltepunkt Zschachwitz von einem Marokkaner (23) und einem Libyer (27) um Feuer gebeten.

Publiziert von: Hagen Ernst am Saturday, 18 March 2017 15:49:34
Flag setzen bzw. zurücksetzen Als gelesen bzw. nicht gelesen markieren Beobachten von Kommentaren / Kommentare ignorieren

(c) 2016 – Romowe.Zwei kurdische Demonstrationszüge sind am Vormittag in Frankfurt/Main unter dem Motto „Nein zur Diktatur – Ja zu Demokratie und Freiheit“ gestartet um am Nachmittag eine gemeinsame Abschlußveranstaltung zum kurdischen Neujahrsfest zu begehen. Mit etwa 20.

Publiziert von: Hagen Ernst am Saturday, 18 March 2017 15:26:50
Flag setzen bzw. zurücksetzen Als gelesen bzw. nicht gelesen markieren Beobachten von Kommentaren / Kommentare ignorieren

(c) 2016 – Romowe.Schlacht von Chambrai Die erste Panzerdurchbruchssschlacht der Geschichte  Die industrielle Entwicklung des 19. Jahrhunderts hatte weitreichende Eingriffe in allen Lebensbereichen zur Folge.

Publiziert von: H Piller am Saturday, 18 March 2017 14:40:33
Flag setzen bzw. zurücksetzen Als gelesen bzw. nicht gelesen markieren Beobachten von Kommentaren / Kommentare ignorieren

(c) 2016 – Romowe.Guido Grandt berichtet: Beim ersten Treffen zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Donald Trump kam es zu einem Eklat.

Publiziert von: preussischeranzeiger am Saturday, 18 March 2017 08:40:39
Flag setzen bzw. zurücksetzen Als gelesen bzw. nicht gelesen markieren Beobachten von Kommentaren / Kommentare ignorieren

(c) 2016 – Romowe.Guido Grandt berichtet: Diese kleine Sensation bescherten die Wahlen in den Niederlanden, denn das hat es noch nie gegeben:

Publiziert von: preussischeranzeiger am Saturday, 18 March 2017 08:40:23
Flag setzen bzw. zurücksetzen Als gelesen bzw. nicht gelesen markieren Beobachten von Kommentaren / Kommentare ignorieren

(c) 2016 – Romowe.So ganz wohl kann sich Bundeskanzlerin Merkel beim USA-Besuch nicht gefühlt haben: deutsche Fahnen – schwarz-rot-gold – standen gleichberechtigt neben den USA-Flaggen.

Publiziert von: Hagen Ernst am Friday, 17 March 2017 20:46:44
Flag setzen bzw. zurücksetzen Als gelesen bzw. nicht gelesen markieren Beobachten von Kommentaren / Kommentare ignorieren

US-Präsident Trump hält SPD-Rede, Merkel vertraut auf EU

(c) 2016 – Romowe.Bei der Pressekonferenz im Weißen Haus konnte einer besonders lernen. Und so sollte die SPD-Basis, dass ihr neuer Messias, Martin Schulz, genau hingehört hat.

Publiziert von: Hagen Ernst am Friday, 17 March 2017 20:00:31
Flag setzen bzw. zurücksetzen Als gelesen bzw. nicht gelesen markieren Beobachten von Kommentaren / Kommentare ignorieren

(c) 2016 – Romowe.Kein Freiwild berichtet: Ein Kind (8) will nicht mehr zum Religionsunterricht gehen, weil dort seit Längerem nur noch über den Islam geredet wird.

Wenn Invasoren Bus fahren – „Der tägliche Wahn“, Ausgabe 06.10.2016


Nachrichten

 

München

…Ein stark alkoholisierter 21-jähriger Somalier kam trotz bestehendem Hausverbot der mehrfachen Aufforderung den Bahnhof zu verlassen nicht nach. Als er bei wiederholtem Antreffen im Bahnhof rauchte und Reisende mitteilten, dass der Ostafrikaner sie bepöbelt hatte, wollten die Sicherheitsmitarbeiter den völlig uneinsichtigen Mann aus dem Bahnhof führen. Der Somalier griff die Steife der DB Sicherheit an und schlug wild um sich.

Auch als die Streife der Bundespolizei eingetroffen war, schrie der Alkoholisierte lautstark herum und ließ sich nicht beruhigen. Als der aggressive Somalier mit dem Versuch eines Kopfstoßes einen DB-Mitarbeiter angriff, kam Diensthund „Herkules“ zum Einsatz. An der Leine und mit Beiss-korb versehen, sprang „Herkules“ den Somalier gegen den Oberkörper und verhinderte den angesetzten Kopfstoß…

http://www.focus.de/regional/muenchen/muenchen-polizei-bundespolizei-diensthund-wehrt-angriff-ab_id_6036922.html

Hof

Weil er zwei Jugendliche am Mittwochabend in Hof sexuell bedrängte, sitzt ein 21 Jahre alter Mann seit Donnerstag in Untersuchungshaft.

 Der Mann und ein Begleiter trafen am Mittwoch, gegen 18.30 Uhr, in der Rauschenbachstraße auf zwei 14 Jahre alte Mädchen. Nachdem sich die vier zunächst unterhielten, bedrängte der 21-Jährige unvermittelt beide Jugendliche. Beide Mädchen wehrten sich schließlich und verständigten die Polizei. Der Täter ergriff unterdessen die Flucht, berichtet die Polizei am Donnerstag.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnten Hofer Polizisten bereits kurze Zeit später den Verdächtigen in einer Asylbewerberunterkunft in Hof ermitteln und festnehmen…

 http://www.frankenpost.de/lokal/hofrehau/hof-stadt/Maedchen-sexuell-bedraengt-21-Jaehriger-sitzt-in-U-Haft;art2390,5115031

Lüneburg

In Lüneburg ist es zu einem widerlichen Vorfall im Kurpark gekommen. Laut Angaben der örtlichen Polizei wurde eine 23-jährige Frau vor den Augen ihres Kleinkindes Opfer eines sexuellen Übergriffes. ..

Während das Kind festgehalten wurde, kam es zu einem sexuellen Übergriff auf die Frau. Kurze Zeit später ließen die Männer von ihr ab und flüchteten. Die Frau erstatte Anzeige, die Fahndung läuft auf Hochtouren.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: männlich, etwa 30 bis 35 Jahre alt, südländische Erscheinung, einer der Täter hatte einen Vollbart und trug einen blauen Kapuzenpullover

http://www.mopo.de/umland/widerlicher-uebergriff-in-lueneburg-frau-vor-eigenem-kind-sexuell-genoetigt-24851446

Düsseldorf 

Es ist ein abscheuliches und unvorstellbares Verbrechen. Eine Seniorin (90) wurde am Sonntag nach einem Kirchenbesuch in der Düsseldorfer Altstadt überfallen und in einem dunklen Verschlag vergewaltigt…Am Vormittag hatte die Frau in der Kirche Sankt Lambertus eine Kerze angezündet. Sie ging dann über die Lambertusstraße zur Ecke Liefergasse. Dort drängte sie gegen 11 Uhr ein Unbekannter (20 bis 25 Jahre alt, südländischer Typ) in einen normalerweise verschlossenen Hausgang zwischen zwei Altstadt-Lokalen…

http://www.bild.de/regional/duesseldorf/taeter/vergewaltigt-rentnerin-nach-kirchen-besuch-48130292.bild.html

Paris/Düsseldorf

Eine Flixbus-Fahrt von Frank Esser (41) und Anna Dumalski aber wurde zum wahren Horror-Trip. Das Paar buchte eine Busfahrt von Paris Porte Maillot nach Düsseldorf. Kostenpunkt: 33 Euro pro Person.

Plötzlich stellte sich eine Meute dunkelhäutiger Leute vor den Bus und blockierten die Abfahrt“, erzählt Frank Esser. „Vier davon wollten noch mitfahren. Aber nur zwei hatten Tickets mit den richtigen Namen. Die anderen zwei Tickets waren auf andere Personen gebucht“, so Esser weiter.

Aus versicherungstechnischen Gründen konnten diese zwei Personen nicht vom Bus mitgenommen werden…Die Situation eskalierte. Es kam sogar zu Handgreiflichkeiten mit dem Busfahrer. „Sie haben den Fahrer genötigt nicht zu fahren und gingen sogar auf ihn los. Sie haben ihn als „Rassist“ beschimpft und als sich dann auch noch andere Mitreisenden aus dem Bus einmischten, wurde die Polizei gerufen“, so der 41-Jährige. ..

http://www.express.de/24843712

Spelle

 Bereits am Dienstag der vergangenen Woche ist es auf dem Markelo Platz in Spelle zu einer größeren Schlägerei gekommen. Anders als zunächst berichtet, waren dort insgesamt sieben Streifenwagen der Polizei im Einsatz. Gegen 3.45 Uhr wurde den Beamten der Polizeistation Spelle zunächst eine Körperverletzung im Irish Pub gemeldet…Nach Angaben beteiligter Personen kam es zu Streitigkeiten, weil einige Männer in der Gaststätte Frauen belästigt hatten. Als der Inhaber des Lokals einen der Verursacher zur Rede stellen wollte, schlug dieser unvermittelt auf ihn ein…

 http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104234/3447139

 Lippstadt 

 Am Freitag erhielt die Polizei Kenntnis über einen verletzten 42-jährigen Lippstädter. Er gab an, dass er sich gegen 12:45 Uhr im Bereich der Stiftsruine in der Straße „Im Stift“ aufhielt. Dort habe eine Gruppe von etwa fünf bis sieben Personen ein Pärchen belästigt. Der Lippstädter sei dem Pärchen zu Hilfe gekommen. Nun sei die Gruppe gegenüber dem Lippstädter aggressiv geworden. Im weiteren Verlauf sei der Lippstädter durch die Gruppe geschlagen und getreten worden. Die Verletzungen mussten in einem Krankenhaus behandelt werden. Der Lippstädter kann die Gruppe als 18- bis 24-jährige Männer mit südländischem Aussehen und schwarzen Haaren beschreiben…

 http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65855/3446907

 Stuttgart-Möhringen 

 Polizeibeamte haben am Samstagabend (02.10.2016) in einer Saunalandschaft an der Plieninger Straße einen 50 Jahre alten Tatverdächtigen vorläufig festgenommen, der zuvor drei Frauen offenbar sexuell belästigt hat. Der Tatverdächtige saß gegen 19.15 Uhr im FKK-Bereich in einem Becken und berührte dabei die drei Frauen mehrfach am Gesäß und im Schambereich…

 http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3446606

 Nürnberg 

 Sonntagnacht (02.10.2016) bedrängte ein bisher noch unbekannter Täter eine Frau in der Nürnberger Oststadt. Die Kriminalpolizei Nürnberg bittet um Zeugenhinweise.Gegen 01:00 Uhr verließ die Frau die S-Bahn an der Haltestelle Nürnberg-Frankenstadion und ging anschließend zu Fuß zu einer Bushaltestelle an der Kreuzung Regensburger Straße/Valznerweiherstraße. Inzwischen begleitete sie ein unbekannter Mann.

Im Buswartehäuschen griff der Unbekannte die Frau plötzlich an und berührte sie mehrfach am ganzen Körper in unsittlicher Weise. Erst als die Frau um Hilfe rief und sich heftig wehrte, ließ der Täter von ihr ab und flüchtete in Richtung Hans-Kalb-Straße. Die Frau erlitt zwar nur leichte Verletzungen, stand aber erheblich unter Schock…

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/3446709

Legden 

Am Sonntag sprach ein noch unbekannter Täter nach dem derzeitigen Ermittlungsstand zwischen 13 und 14 Uhr im Bereich einer Pferdekoppel in der Nähe der Legdener Reitsporthalle (vermutlich Nordring/Mühlenbrey/Bleikenkamp) zwei acht- und zehnjährige Mädchen an und zeigte dabei sein entblößtes Glied. Der Täter fragte die Kinder nach Sex und forderte sie auf mitzukommen…Nach Angaben der Mädchen ist der Täter, der zunächst mehrfach auf seinem Fahrrad an den Mädchen vorbeigefahren war, ca. 28 – 30 Jahre alt, hat kurze schwarze Haare, einen südländischen Teint, war mit einer grauen Jogging-/Trainingshose und einer rote Jacke bekleidet…Er sprach deutsch mit starkem Akzent (vermutlich arabisch)…

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/24843/3446042

 Lübeck 

Eigentlich ist die Sommersaison 2016 zu Ende und man sollte glauben, es wird aus polizeilicher Sicht etwas ruhiger auf Fehmarn. Die Nacht von Samstag (01.10.) auf Sonntag passte aber nicht so ganz in dieses Denkschema.

Kurz vor Mitternacht wurden die Beamten nach Albertsdorf gerufen. Dort sollte eine Bewohnerin randalieren. Gegen 23.45 Uhr hatte sich offenbar eine 26-jährige Somalierin mit einem Feuerlöscher unberechtigt Zutritt in ein Zimmer im Dachgeschoss einer Gemeinschaftsunterkunft verschafft. Offenbar hatte hier eine Party stattgefunden und 15 Personen redeten lautstark und durcheinander auf die Beamten ein. Die Tatverdächtige hatte offenbar mit einer Schere versucht, auf einen 25-jährigen Mitbewohner einzustechen…

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43738/3447240

Selbstmörder, Terroristen und Sittenstrolche – Der tägliche Wahn 14.09.2016


Nachrichten

München

161 minderjährige weibliche Flüchtlinge in Bayern sind verheiratet. Einige der Mädchen sind sogar jünger als 14 Jahre. Die SPD und CSU-Justizminister Bausback wollen eine Gesetzesänderung…

http://www.merkur.de/politik/fluechtlinge-161-kinderbraeute-in-bayern-6745358.html

Duisburg 

In einem Schwimmbad in Duisburg sollen Montag zwei Mädchen von zehn Männern im Becken bedrängt und betatscht worden sein. Tatverdächtige ermittelt…Zwei junge Mädchen sollen Montag Nachmittag in einem Becken des Rhein-Ruhr-Bads in Duisburg Hamborn  von zehn jungen Männern umringt und bedrängt worden sein. Die Mädchen seien an Brust und Gesäß von den 14 bis 22-Jährigen betatscht worden, berichtet die Polizei.

http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/gruppe-soll-zwei-15-jaehrige-im-schwimmbad-bedraengt-haben-id12190272.html#plx1825347926

Freising

Ein Alptraum wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag für eine Freisingerin (29) zur bitteren Realität: Ein Mann zog die junge Frau vom Rad und fiel im Gebüsch über sie her. Wenig später wurde ein Asylbewerber (39) festgenommen…Die Kripo Erding ermittelt wegen „des Verdachts auf Vergewaltigung“. Ersten Ermittlungen zufolge hat der Täter am Samstagabend bereits versucht, sich in der Weinhalle des Volksfestes Frauen körperlich zu nähern. Wer kann in diesem Zusammenhang Aussagen machen? Der dunkelhäutige Täter ist etwa 1,85 Meter groß und athletisch gebaut…

http://www.wochenblatt.de/nachrichten/freising/regionales/Vergewaltigung-Polizei-nimmt-Asylbewerber-fest;art1178,391155

Ludwigsburg 

Auf ihrem Nachhauseweg traf eine 33 Jahre alte Frau am Montagnachmittag in der Friedrich-Naumann-Straße in Bietigheim-Bissingen auf einen bislang unbekannten Täter, der sie unsittlich berührte und sich anschließend aus dem Staub machte. Gegen 17.50 war die 33-Jährige zu Fuß unterwegs, als der Unbekannte im Vorbeilaufen unter ihren Rock griff und ihr in das Gesäß kniff…

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/3428972

Tuttlingen 

Bereits am vergangenen Freitag, gegen 22.30 Uhr, hat ein bisher unbekannter Täter eine 36-jährige Fußgängerin im Umläufle unsittlich berührt. Die Frau war auf dem Weg in Richtung Burger-King. Kurz vor der Unterführung der B 14 traf sie auf einen unbekannten Mann, der ihr unvermittelt in den Schritt und an die Brüste fasste. Die 36-Jährige setzte sich beherzt zur Wehr. Der Grapscher ließ deshalb von ihr ab und flüchtete in Richtung Burger King. Er war zirka 35 Jahre alt, 165-170 cm groß, schlank und hatte lockiges Haar…

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110978/3428901

München

…Der Gärtner war am Sendlinger-Tor-Platz mit einem Traktor samt Wasserkran unterwegs, um Blumentröge zu gießen. Dabei hat er offenbar Schlafsäcke von Flüchtlingen erwischt. Ob das absichtlich oder unabsichtlich geschehen ist, darauf will sich die Polizei nicht festlegen. Ein Bericht der SZ stellt die Sache n icht wirklich als Versehen dar.

Die Polizeibeamten mussten schließlich einschreiten, weil die Situation zwischen einem Schlafsackbesitzer und dem Gärtner zu eskalieren drohte. Zunächst hat der Flüchtling es auf der einen Seite des Traktors versucht, die war aber verschlossen. Als er dann auf die andere Seite gelangte, ist er laut Polizei sofort auf den Mann losgegangen…

http://www.merkur.de/lokales/muenchen/zentrum/fluechtlinge-sendlinger-tor-platz-muenchen-gaertner-camp-unter-wasser-6743790.html

Leipzig 

Die Polizei sucht nach Omar Sharif Qudbi. Der 21-Jährige ist seit Donnerstagmorgen spurlos verschwunden. Es besteht Selbstmordgefahr!

Nach Aussagen der Angehörigen findet der Gesuchte allein nicht den Weg in die derzeitige Wohnung. Er führt keinerlei Ausweisdokumente bei sich und besitzt auch kein Geld. Zudem spricht er nur Arabisch.

Laut Polizei besteht erhöhte Gefahr für Leib und Leben des 21-jährigen und er könnte sich in einem psychischen Ausnahmezustand befinden…

https://mopo24.de/nachrichten/leipzig-vermisst-wer-hat-omar-sharif-gesehen-selbstmord-gefahr-161839

Zwickau 

In der Nacht zu Dienstag ist es in der Zwickauer Asylbewerberunterkunft an der Kopernikusstraße zu einem heftigen Streit gekommen.

Zunächst stritten sich drei Personen, als dann die Polizei vor Ort war, befanden sich etwa 40 weitere Bewohner im Außenbereich. Der Polizei gelang es nach kurzer Zeit die Lage zu beruhigen.

Laut Polizei wollte der Sicherheitsdienst eingreifen, als der Streit begann, doch plötzlich wurden sie selbst zum  Ziel der Angreifer. Die Mitarbeiter zogen sich in ihr Wachhaus zurück. Zwei Bewohner folgten ihnen und warfen Fahrräder gegen die Fensterscheiben. Dabei wurden zwei Scheiben beschädigt…

https://mopo24.de/nachrichten/zwickau-asyl-unterkunft-streit-verletzte-161634

Chemnitz 

Für Mohamad A. (16) wurde es am Montag ernst. Der junge Syrer stand wegen versuchten Totschlags vorm Chemnitzer Landgericht.

Verhandelt wurde im Sitzungssaal 231 hinter verschlossenen Türen – weil der Angeklagte noch minderjährig ist.

Er soll im Mai 2016 einen Libyer (20) am Rande des Chemnitzer Stadthallenparks mit einem spitzen Gegenstand attackiert haben.

Das Opfer verlor viel Blut, schwebte zweitweise in Lebensgefahr…

https://mopo24.de/nachrichten/chemnitz-prozess-messerstecher-mohamad-a-u-haft-gericht-verschlossene-tueren-161574

Essen

Der Asylbewerber (23), der in Essen mehrfach randaliert, Anwohner und städtische Bedienstete verängstigt hat, sitzt seit Dienstag in Abschiebehaft…Wie berichtet hatte der Ghanaer, der seit 2014 in Deutschland ist, mehrfach heftig in der Öffentlichkeit gewütet und im August und September jeweils zahlreiche Autos demoliert. Mit einer Eisenstange bewaffnet, hatte er auch Anwohner und Passanten verängstigt…Und so wurde der 23-Jährige am Dienstagmorgen um sechs Uhr aus seiner Unterkunft abgeholt und in die Abschiebehaft gebracht, in der er maximal vier Wochen verbleiben darf. Auch einen Abschiebetermin gebe es bereits, so Dezernent Kromberg, aber nun habe man schon einen „ersten Erfolg“ erzielt.

http://www.derwesten.de/staedte/essen/randalierender-asylbewerber-aus-essen-sitzt-in-abschiebehaft-id12190831.html#plx647346044

München

Die Friedenstraße kommt auch neun Tage nach der Schlägerei bei der AfD-Wahlparty nicht zur Ruhe. Die Antifa provoziert mit “Glasbruch”-Graffitis, die Polizei ist alarmiert…

http://www.merkur.de/lokales/muenchen/ost/antifa-provoziert-muenchen-wirt-fordert-polizeischutz-6744059.html

von: http://journalistenwatch.com/cms/selbstmoerder-terroristen-und-sittenstrolche-der-taegliche-wahn-ausgabe-14-09-2016/

Tuerkin feiert feigen Terroranschlag von Muenchen…!!! Herr Staatsanwalt: Bitte uebernehmen sie…!!!


tuerkin-feiert-anschlag-von-muenchen

 

Turkish woman say´s :The Attack from MUNICH is good!!!
Türkin feiert Anschlag in München!!!

Alles nur für Moslem-Frauen +++ vor einigen Jahren noch… UNDENKBAR…


Nachrichten-Informationen Mai 2016…


Alltag im Flüchtlingsheim: 7-jähriger Junge vergewaltigt „Der tägliche Wahn“, Ausgabe 26.05.2016

Posted: 26 May 2016 08:04 AM PDT

Lübeck

Auf den Klingelschildern des Hauses an der Untertrave stehen 27 verschiedene Namen. Hier hat die Stadt in drei kleinen Wohnungen Flüchtlinge untergebracht – zu sehr hohen Kosten, wie jetzt bekannt wurde. Im Moment leben in dem Haus laut Lübecks Stadtsprecherin Nicole Dorel 20 Menschen. Für jede Person zahlt die Stadt 18 Euro pro Nacht und Person. Pro Tag 360 Euro, insgesamt also bis zu 11.000 Euro pro Monat. Dorel rechtfertigt die Kosten mit fehlenden Gemeinschaftunterkünften…

http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Aerger-ueber-teure-Fluechtlingswohnungen-in-Luebeck,fluechtlingsunterkunft180.html

OLDENBURG/HANNOVER

Schwere Straftat in einer Oldenburger Flüchtlingsunterkunft: Ein neunjähriger syrischer Junge wurde von einem 17-Jährigen aus dem Irak vergewaltigt. Der Junge wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Der Vorfall ereignete sich bereits an Pfingsten. Noch am gleichen Wochenende erging Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Täter und dessen Onkel, der „Schmiere“ gestanden haben soll. Doch die Polizei verschwieg die Tat in einem Schulgebäude…

http://www.nwzonline.de/blaulicht/kindesmissbrauch-verheimlicht_a_31,0,710906344.html

Freital 

Seit vergangenen Mittwoch wurde das ehemaligen Freitaler Hotel Leonardo geräumt. Doch die Flüchtlinge, die in Pirna unterkommen sollten, machten sich zurück auf den Weg nach Freital, weil es ihnen dort besser gefiel…ie wurden zuvor einer neuen Unterkunft in Prina zugewiesen. Doch dort waren sie mit mehreren Sachen nicht einverstanden. So beklagten die Rückkehrer das Essen in Pirna. Doch damit nicht genug. Die Männer aus Afgahanistan, Syrien, Pakistan und dem Irak, warfen den Verantwortlichen vor, die Zimmer in dem früheren Pirnaer Behördengebäude seien überbelegt. Es gäbe keinen Strom, keine Tische und Stühle. Außerdem mangele es an Duschen und Toiletten…

https://mopo24.de/#!nachrichten/freitaler-fluechtlinge-fluechten-zurueck-ins-hotel-leonardo-68967

Erfurt 

Thüringen will ausloten, wie mehr Migranten aufs Land gelockt werden können. Über Wege dorthin wollen Experten am Donnerstag in Erfurt beraten.

https://mopo24.de/#!nachrichten/thueringen-will-mehr-migranten-aufs-land-locken-68961

Hamburg

Am Ende flog sogar ein Messer! Ein Streit zwischen zwei Schülern (17, 16) ist am Dienstag an der Gesamtschule Mümmelmannsberg eskaliert. Zwei Jugendliche und eine Lehrerin wurden verletzt. Einer soll eine Schusswaffe gezogen haben!…

http://www.mopo.de/hamburg/polizei/mehr-als-20-jugendliche-pruegeln-sich-irre-massenschlaegerei-an-schule-24117014

Kehl

Der Kehler Gemeinderat hat sich am Mittwochabend mit 13 zu 7 Stimmen (3 Enthaltungen) gegen ein Burkini-Verbot in den Kehler Bädern ausgesprochen.

Auenheims Ortsvorsteherin Sanja Tömmes hatte die emotional geführte Diskussion ins Rollen gebracht. Den Antrag auf Abstimmung über die Aufnahme einer entsprechenden Passage in der Bädersatzung stellte schließlich Freie-Wähler-Stadtrat Klaus Heß.

Stattdessen wird in den Freibadanlagen nach einstimmigem Beschluss das Rauchen künftig verboten.Qualmende Zigaretten, Shishas & Co. werden künftig nun noch in speziell gekennzeichneten Bereichen erlaubt sein…

http://www.bo.de/lokales/kehl/ja-zum-burkini-in-den-kehler-freibaedern

Köln

Die Straßenprostitution auf dem Eigelstein ist zurück – und viele Einzelhändler fürchten um ihre Kundschaft…Eine ihrer Angestellten ergänzt: „Ich gehe hier tagsüber nicht mehr alleine vor die Tür, wenn es nicht sein muss“. Erst vor wenigen Tagen habe eine Kundin ihr von einer Verwechselung erzählt, bei der ein Freier sie für eine der Prostituierten gehalten habe. „In was für ein ekliges Viertel habe ich mich denn hier verlaufen“, sei der Kommentar der Kundin auf den Vorfall gewesen…

http://www.ksta.de/koeln/innenstadt/koelner-eigelstein-haendler-beklagen-zunahme-der-strassenprostitution-24118620

Flattr this!

Özil, Hans-Ulrich und der Islam, der unbedingt zu Deutschland gehören muss

Posted: 26 May 2016 07:16 AM PDT

Von Thomas Böhm

Der „Stern“ mal wieder – immer auf der Seite der Islamisierung und Hans-Ulrich Jörges jubelt:

Es ist das Bild unserer Zeit. Der deutsche Nationalspieler Mesut Özil steht in Pilgerkleidung vor der Kaaba, dem heiligen Zentrum des Islam. Damit setzt der Gelsenkirchener ein deutliches Zeichen gegen die AfD: Der Islam gehört zu Deutschland.

Wie kann man nur so verquer denken? Oder haben die Islam-Vertreter mittlerweile Kaaba nach Deutschland verfrachtet? Und das Mesut Özil Nationalspieler geworden ist, weil als Muslim in Pilgerkleidung auf Posing-Tour für den Islam unterwegs ist, scheint mir auch recht neu.

Allerdings: Wenn sich jemand in Pilgerkleidung vor der Kaaba der Presse präsentiert ist das tatsächlich ein Bild unserer Zeit, genau wie das Bild von 9/11 und den islamischen Terroranschlägen – das hat sich bei uns ja auch für alle Zeiten eingeprägt und das hat Hans-Ulrich Jörges gut erkannt.

Verständlicher wäre es allerdings gewesen, Jörges hätte geschrieben: Damit setzt der Gelsenkirchener ein deutliches Zeichen gegen die AfD: Deutschland gehört dem Islam und es wird nicht mehr lange dauern und wir alle werden gen Mekka beten müssen (und die nächste Ausgabe des „Sterns“ kommt direkt nach dem Freitagsgebet auf den Markt).

Freuen wir uns auf den nächsten Kommentar dieses religiösen Fanatikers, wenn er dann jauchzend frohlockend verkündet:

Es ist ein Bild unserer Zeit. Der deutsche Gangsta-Rapper Dennis Cuspert alias Deso Dogg ist doch nicht tot und steht in Pilgerkleidung vor der Kaaba. Anschließend will er wieder in Kreuzberg auf dem MyFest auftreten. Damit setzt der Berliner ein deutliches Zeichen gegen die AfD. Der Islam gehört zu Deutschland.

http://www.stern.de/video/hans-ulrich-joerges–klartext—oezil-kontert-die-afd-aus-6867268.html

Flattr this!

Herr Mazyek und das Grundgesetz

Posted: 26 May 2016 05:51 AM PDT

Von Thomas Böhm

Für einen Strenggläubigen ist die heilige Schrift von weitaus höherer Bedeutung als irgendein ein Gesetz, vor allen Dingen irgendein Grundgesetz.

Das gilt natürlich auch für Aiman Mazyek, dem Boss einer kleinen muslimischen Gemeinde in Deutschland, der von den islamisierten Medien in Deutschland hofiert wird, als wäre er der neue Kaiser persönlich.

So kann er vom Grundgesetz schwafeln, sich wenige Sätze später widersprechen, ohne dass ihn einer der überforderten Journalisten der Lüge und der Heuchelei überführen will.

Eines der islamisiertesten Zeitungen in Deutschland, die „Zeit“ schreibt:

Aiman Mazyek hatte sogar ein Gastgeschenk überreicht. Eine Ausgabe des Grundgesetzes, Paperback-Einband, dtv, 46. Auflage 2015, 448 Seiten, den inneren Umschlag versehen mit der handschriftlichen Widmung: „Unser Grundgesetzbuch des Zentralrates der Muslime in Deutschland (ZMD) als Geschenk für die AfD (Alternative für Deutschland), Berlin, 23.05.2016, am Tag des Grundgesetzes“.

Der Vorsitzende des Muslimverbandes wollte wohl verdeutlichen: Wir Islamgläubige respektieren die Grundrechte, dieses Gesetzbuch ist unsere gemeinsame Grundlage…

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-05/zentralrat-muslime-afd-frauke-petry-aiman-mazyek

Als Täuscher vor dem Herren betonte Herr Mazyek dann auch seine Grundgesetztreue:

Erneut sagte Mazyek, das Parteiprogramm (der AfD A.d.R.) erinnere „an die dunkelste Zeit“ in der deutschen Geschichte. Er betonte auch, dass man mit Mitgliedern der AfD, die das Grundgesetz achten, im Gespräch bleiben wolle. Er hob hervor, es sei dem ZMD wichtig gewesen, dass das Treffen am Tag des Grundgesetzes stattfinde…

Vielleicht wurde das Grundgesetz für Herrn Mazyek und den anderen Islam-Strategen ja in türkisch/arabischer Sprache übersetzt und ein wenig geschliffen, denn anders können wir folgende Aussage nicht interpretieren:

„Die AfD war nicht bereit, auf umstrittene Punkte im Parteiprogramm einzugehen“ – etwa diejenigen, die Muslimen vorschrieben, wie wir unsere Moscheen bauen und uns vorzuschreiben, wie wir mit dem Schächten und Kopftüchern umgehen“…

http://www.welt.de/politik/deutschland/article155603060/AfD-Gespraech-mit-Zentralrat-der-Muslime-endet-im-Eklat.html

Betrachten wir doch mal zum Thema „Schächten“ dieses von Mazyek propagandistisch missbrauchte Grundgesetz etwas genauer:

Schächten ist in Deutschland grundsätzlich nicht gestattet, da das Tierschutzgesetz das Schlachten von Wirbeltieren ohne vorherige Betäubung untersagt (Generalverbot mit Ausnahmeerlaubnisvorbehalt, § 4 TierSchG). Die Einfuhr von Fleisch im Ausland geschächteter Tiere ist dagegen legal. Wer von dieser Vorschrift ohne Ausnahmegenehmigung abweicht, macht sich strafbar oder begeht mindestens eine Ordnungswidrigkeit, was auch zu einem Berufsverbot oder einem Verbot des Umgangs mit Tieren führen kann (§ 17 TierSchG). Tiere aus deutschen Betrieben werden daher regelmäßig ins Ausland zur Schlachtung exportiert, dort geschächtet und das Fleisch anschließend wieder nach Deutschland eingeführt.

Aus religiösen Gründen können Ausnahmegenehmigungen erteilt werden. Lange Zeit wurden in der Bundesrepublik Juden diese Genehmigungen meist erteilt, Muslimen dagegen meist nicht. Nach der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichtes (Schächturteil) muss wegen der nach Art. 4 GG verfassungsmäßig uneingeschränkt gewährten Religions- und Glaubensfreiheit (sowie aufgrund der Berufsfreiheit eines muslimischen Metzgers) auf Antrag eine Ausnahmegenehmigung erteilt werden, sofern das Fleisch des getöteten Tieres von Personen verzehrt wird, denen zwingende religiöse Vorschriften den Verzehr des Fleisches nicht geschächteter Tiere verbieten.[1] Nach Aufnahme des Tierschutzes als Staatsziel in Art. 20a des Grundgesetzes hat das Bundesverwaltungsgericht im Urteil vom 23. November 2006 nicht ausgeschlossen, dass einem muslimischen Metzger eine Ausnahmegenehmigung zum betäubungslosen Schlachten (Schächten) von Rindern und Schafen erteilt werden kann, um seine Kunden entsprechend ihrer Glaubensüberzeugung mit Fleisch zu versorgen. Der Ausgleich zwischen dem zum Staatsziel erhobenen Tierschutz und den betroffenen Grundrechten ist so herzustellen, dass beides Wirkung entfalten kann.[10] Das Schächten muss jedoch von einer sachkundigen Person in einem zugelassenen und registrierten Schlachtbetrieb erfolgen und vom zuständigen Veterinäramt überwacht werden…

https://de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%A4chten

Nun stellt sich die Frage, ob sich alle knapp 5 Millionen Muslime in Deutschland, die Herr Mazyek ja angeblich vertritt, tatsächlich an diese Gesetze halten. Irgendwie sieht das anders aus:

Nach einem der größten Tierdiebstähle der Region glauben Schäfer einen Trend zu erkennen. Immer kurz vor muslimischen Feiertagen kämen kriminelle Banden, die ein Dutzend Tiere in kurzen Zeitraum verschleppen…Am Samstag wurden von einer Weidefläche im Stadtteil Neukirchen in einer Nacht- und Nebelaktion erneut 13 ausgewachsene Tiere gestohlen. Dem Schäfer mit einer Herde von etwa 110 Tieren entstand ein Schaden von mehr als 3000 Euro. Es sei einer der größten Fälle von Tierdiebstahl in Grevenbroich, wie die Polizei mitteilt. Zwischen Freitag, 22.30 Uhr und Samstag, 9 Uhr, seien die Tiere auf bislang ungeklärte Art und Weise von ihrer Weide an der Solaranlage im Bilderstöckchen verschwunden…

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/grevenbroich/schafdiebe-vor-muslimischen-feiertagen-besonders-aktiv-aid-1.5996876

Wahrlich kein Einzelfall und der Beleg, dass sich der eine oder andere Moslem einen feuchten Kehricht um das Grundgesetz schert.

Und es gibt noch einen anderen Passus im Grundgesetz, für den sich Herr Mazyek nicht wirklich interessiert:

Der Artikel 3 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland gehört zum ersten Abschnitt (Grundrechte) und garantiert die Gleichheit vor dem Gesetz, die Gleichberechtigung von Frau und Mann und verbietet Diskriminierung und Bevorzugung aufgrund bestimmter Eigenschaften…

https://de.wikipedia.org/wiki/Artikel_3_des_Grundgesetzes_f%C3%BCr_die_Bundesrepublik_Deutschland

Was aber sonst wenn nicht diskriminierend, ist es, wenn Männer ihren Frauen vorschreiben, wie sie sich zu kleiden haben!

Flattr this!

%d Bloggern gefällt das: