London: Führender Unfallchirurg verspricht für Sommer Gemetzel in den Straßen wie in Südafrika


Jouwatch:

London: „In diesem Sommer wird es ein Gemetzel geben“

Breitbart London:

Leading Surgeon Says Violence in Khan’s London ‘Like South Africa’, Predicts ‘Summer of Carnage’

Londons Verbrechenswelle werde sich im Sommer zum „Blutbad“ entwickeln hat ein führender Unfallchirurg vorhergesagt, der warnt die Ultra-Gewalt in der Hauptstadt sei „die neue Normalität“.

London’s crime wave will develop into “carnage” come summer, a leading trauma surgeon has predicted, warning ultra-violence in the capital is “the new normal”.

Neger und Zigeuner besetzen fremde Häuser in Spanien, Italien, Frankreich

 

Martin Sellner: Was in London passiert ist…In diesem Video erzähle ich detailliert was geschehen ist und welche Schlüsse ich daraus ziehe.


 

Brittany und ich wurden in London aufgehalten, befragt und festgesetzt.

In diesem Video erzähle ich detailliert was geschehen ist und welche Schlüsse ich daraus ziehe.

+Hier können wir in Kontakt bleiben: http://eepurl.com/cK-W_v

+Hier kannst mich hier unterstützen (Vielen Dank dafür): https://martin-sellner.at/unterstuetzhttps://www.makersupport.com/MartinSe

Martin Sellner
IBAN: DE39 7002 2200 0075 0350 55 BIC: FDDODEMMXXX

+Hier kannst du mir etwas schicken (Danke auch dafür):

Martin Sellner
Fach 23
1182 Wien

„Allah wird dich kriegen!“: Krankenschwester in London von drei Mädchen auf offener Straße gemessert


David Berger) Nur drei Tage nach den jüngsten Terrorangriffen von London ist es gestern erneut zu einem muslimisch motivierten Übergriff gekommen. Dabei erreichte der Allahu Akbar-terror eine neue Dimension: diesmal waren die Täter drei junge Mädchen.

Das Opfer, eine junge Krankenschwester, befand sich in Wanstead (einem Vorort von London) auf ihrem Weg zur Arbeit, als sie von drei Mädchen mit den Worten „Allah wird dich kriegen!“ angeschrieben wurde.

Kurz danach zogen die drei Mädchen die Krankenschwester  zu Boden, traten auf sie ein und holten schließlich ein Messer aus ihrer Tasche hervor, mit dem sie auf das Opfer einstachen. Dabei riefen sie immer für das Opfer unverständliche Sätze, in denen allerdings immer „Allah“ vorkam.

Als ein vorüber kommender Passant ins Geschehen eingriff, flüchteten die drei Mädchen. Obwohl Polizei und Notarzt rasch eintrafen, gelang es nicht, die Täter fest zu nehmen. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht.

.

https://philosophia-perennis.com/2017/06/08/allah-wird-dich-kriegen-krankenschwester-in-london-von-drei-maedchen-auf-offener-strasse-gemessert/

Identitäre Bewegung – Aktion in Hamburg…+++Amokfahrt in der Mönckebergstraße?+++


+++Amokfahrt in der Mönckebergstraße?+++

Stockholm, Berlin, Nizza, Paris – Mitten in Europa schlagen Islamisten gnadenlos zu und tragen Terror und Gewalt beinahe wöchentlich in unser Alltagsleben.

Gleichzeitig wird unsere Heimat von einer Kriminalitätswelle überschwemmt, von Diebstählen bis hin zu Vergewaltigungen und Totschlag.

Ständig werden wir mit den Folgen einer unkontrollierten Masseneinwanderung konfrontiert – in den Zeitungen, im Fernsehen, oder wenn wieder ein JeSuis-Hashtag die Runde macht.

Statt die Konsequenzen einer unmenschlichen Politik zu ziehen, üben sich die verantwortlichen Politiker in der Wiederholung von Durchhalteparolen. Von Angela Merkels „Wir schaffen das!“ bis hin zu Heiko Maas‘ „Es gibt keine Verbindung zwischen dem Terrorismus und den Flüchtlingen“ führt ein roter Faden direkt zu den Leichen von Maria L., Peter V. Und Anna B.

Die Identitäre Bewegung Hamburg hat am 6. Mai auf das eklatante Versagen der Politik hingewiesen. Auch in der Mönckebergstraße fand ein „Anschlag“ statt:

Aktivisten sperrten den Tatort ab, an dem die Körper unzähliger „Toter“ lagen. Sie standen sinnbildlich für diejenigen Europäer, die in jüngster Zeit Opfer einer kriminellen Einwanderungspolitik, einer naiven Willkommenskultur und der Fortsetzung der Multikulti-Ideologie wurden.

Neben entsprechenden Bannern wurden die Namen der Opfer ausgelegt und Kreideumrisse aufgebracht. An den Absperrbändern, an denen sich die Schaulustigen sammelten, wurden Zitate der sogenannten „Eliten“ befestigt.

Die Botschaft ist klar: Wer „Terroristen mit Liebe“ (Margot Käßmann) begegnen will, wer denkt, Deutschland würde jetzt „bunter“ (Katrin Göring-Eckhart), der hat jeden Sinn für die Realität verloren.

Wer weiterhin für offene Grenzen plädiert und in der Welle von Übergriffen und terroristischen Anschlägen Einzelfälle psychisch gestörter Täter sieht, der hat in der Politik nichts mehr zu suchen.

Wir fordern ein Ende dieser Migrationspolitik, sichere Grenzen und eine sichere Zukunft!

Spenden:
Identitäre Bewegung Deutschland e.V.
IBAN: DE98476501301110068317
BIC: WELADE3LXXX
Sparkasse Paderborn-Detmold
PayPal: kontakt@ib-laden.de

#FestungEuropa | #Remigration | #IdentitäreBewegung | #IBD | #IBHH | #Hamburg | #Paris | #Nizza | #London | #Berlin | #Ansbach | #Würzburg | #Migranten | #Migrantengewalt |
http://www.identitaere-bewegung.de | http://www.identitaere-generation.info

muslimischer Terroranschlag in London


Die Heuchler der Welt melden sich zu Wort. Als ob sich nur einer von denen wirklich um die Opfer scheren würde.

Verlogen wie Merkel und der Rest der Welt wieder mal ihr Sprüchlein aufsagen…und ganz nebenbei fordern

Merkel und Schulz Millionen weiterer Schwarz-Afrikaner und Syrer illegal nach Deutschland zu holen.

Merkel spricht von „Schlag gegen die Demokratie“….es gibt keine Demokratie wie die Wahlen seit vielen

Jahren beweisen….Fälschungen, Betrug, Einschüchterungen und Gewalttaten…so sieht die US-Demokratie aus…

Anschlag in London: Polizei eröffnet Feuer auf Angreifer – VIDEO

 anklicken zum Video

 

https://deutsch.rt.com/europa/48057-foto-und-videostrecke-zur-terrorattacke-london/

Schwere Migranten-Unruhen in London – Bürgerkrieg nicht mehr fern…


Was in London derzeit abläuft wird komplett in deutschen Medien verschwiegen, weil „Wir schaffen das“. Der schwarze Bürgerrechtler Lee Jasper hat vor einen „langen, heißen Sommer“ mit Gewalt und Plünderungen gewarnt. Wie die Gewalt eskaliert,  kann man anhand des obigen Videos anschauen bzw. verinnerlichen.  Migranten-Krawalle im Hyde Park, Polizisten attackiert und niedergestochen, dazu berichtet Daily Mail mit einer Vielzahl an Fotos ausführlich.

.

brd-schwindel.org/schwere-migranten-unruhen-in-london-buergerkrieg-nicht-mehr-fern/

Beginnt der Widerstand…wehren sich endlich die Einheimischen? größte Moschee in Süd-London brennt