Gerichtsverhandlung Wittmund – Skandalurteil – Am 15.8.2017…rechtswidrig….Jo Conrad zu 4200 E Strafe und Angela Masch zu 6 Monaten Knast ohne Bewährung


16.8.2017 – Gerichtsverhandlung Wittmund – Skandalurteil – Am 15.8.2017 wurden Angela Masch und Jo Conrad im Amtsgericht Wittmund verurteilt.

Das Verfahren zeigt, daß zwar rechtliches Gehör gegeben wird, aber kaum eine Rolle spielt, Anträge gestellt werden können, aber allesamt abgelehnt werden, usw.

Im Gespräch zwischen Prozessbeobachter Werner Altnickel, Angela Masch und Jo Conrad wird aufgezeigt, wie viel Angst die Amtspersonen davor hatten, daß jemand die Veranstaltung aufzeichnet. Die beiden letzten wurden 3 mal gefilzt. Ins Protokoll wurde nur aufgenommen, was dem Richter paßte.

Hier stand menschliches Handeln gegen herzlose Technokraten, die der Ansicht sind, dass nur staatliche Stellen darüber zu entscheiden haben, wie mit Kindern verfahren wird.

Den Hinweisen für vielfache Misshandlungen im Heim von Dave und seiner Schwester Pia spielte keine Rolle. Er wurde wieder dahin gebracht, wo große Gefahr für ihn bestand und besteht:

In die Obhut des Jugendamts, in dessen Aufsicht Misshandlungen dokumentiert sind, was aber keine Rolle spielte, daß der Junge Schutz suchte. Die Zeit, als Dave Möbius 3 Wochen bei Angela Masch war, ist die einzige dokumentierte Zeit, in dem es ihm gut ging. Zwei Jahre ist das her, seither gibt es keine Spur und auch vor Gericht war das Interesse am Wohl von Dave Möbius Null.

In der Zeitung ein Artikel über Reichsbürger und Verschwörungstheoretiker.

Presse: Amtsgericht Wittmund fällt zwei Urteile im Fall D.
http://jeversches-wochenblatt.de/Nach…

Im Anhang Plädoyers der Beklagten und weitere Texte zur Verhandlung
http://www.mars.bewusst.tv/wp-content…

Online Video: [ 46:29 ]
Quelle Bewusst.TV: http://bewusst.tv/gnadenlose-justiz/

Weiterführendes:
FAKE-JUSTIZ Gerichtsverhandlung Jo Conrad und Angela Masch vor dem Amtsgericht Wittmund am 15.08.2018
https://kinderundelternblog.wordpress…

______________________________________________________________
Kanalempfehlung:
Angela Masch
https://www.youtube.com/channel/UC5GC…
Werner Altnickel
https://www.youtube.com/user/Sauberer…

Leben in BRiD in allen Bereichen immer unmenschlicher…Flucht vor deutschem Jugendamt – Auswanderung nach Russland als letzter Ausweg


immer häufiger ist von Auswanderung die Rede. Wegen unmenschlichen, kriminellen Handlungen des BRiD-Regimes.

und aus unzumutbaren und lebensgefährlichen Verhältnissen seit Illegale unser Land überschwemmen.

Flucht vor deutschem Jugendamt - Auswanderung nach Russland als letzter Ausweg?

Die achtköpfige Familie Griesbach lebt seit Silvester 2015 in Moskau. Sie sind mit ihrem Kleinbus aus Deutschland geflohen, um ihre Kinder vor dem Zugriff des Jugendamtes zu bewahren. Sie sind davon überzeugt, dass der „Kinderklau in Deutschland“ gängige Praxis ist und wollen deshalb in Russland ein neues Leben beginnen. Zurzeit kämpft die Familie für ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht in Russland. Viel Hilfe erhallten sie von der deutsch- russischen Bevölkerung.

Jugendamt…Kindesraub…Medienhetze – Stellungnahme von Angela Masch


 Es gibt inzwischen viele Fälle, bei denen kritische Menschen von den großen Medienanstalten diskreditiert werden. Angela Masch setzt sich gegen den Kindesraub seitens der Jugendämter ein und wird nun nicht nur durch große Medienanstalten mit Hasspropaganda und Lügen bekämpft, sondern auch durch Regionalzeitungen.


unfassbare Brutalität gegen Schwerkranke-Kindesraub, Tyrannei-

Aktuelles zum „Kinderraub in Dresden am 13.03.2015“


Vorgeschichte:

Kinderraub in Dresden am 13.03.2015

.

Die drei Mädchen sind zur Zeit zusammen im “Berghaus” Waldshut Tiengen! (Christiani e.V.)

Ja, die Eltern kümmern sich, damit ALLE Kinder wieder völlige Freiheit erlangen!
Aber es braucht noch eine Hand voll “Mutige”, welche sich für die völlige Freiheit für ALLE Kinder engagieren!

Dieser Fragebogen muss zu allen Kindern, an alle Schulen! Wenn die Kinder die Freiheit erhalten über ihr eigenes Lernen zu entscheiden, dann erhalten auch alle widerrechtlich deportierten “Heimkinder” sofort ihre Eltern und die Freiheit zurück!

http://www.aaa-mitdir.de/11.html

Bitte helft, denn so werdet Ihr selbst die Freiheit wieder erlangen!

Liebe Grüße aus Dresden

Update2: Jugendamt: Der Kinderraub geht weiter


Der 12 Jährige Dave floh aus dem Jugendheim und wurde nun mit 6 Polizisten wieder in „Obhut“ genommen. Hier spricht er und eine Bekannte über die Zustände im Heim und die Polizeiaktion. Jedes Jahr werden Zigtausend Kinder ihren Eltern weggenommen. Heime verdienen viel Geld damit und eine Kontrollinstanz gibt es nicht.

http://pia-und-dave.jimdo.com/

http://bewusst.tv/kinderklau/

http://bewusst.tv/entfuhrt/

http://bewusst.tv/jugendamt-ohne-kontrolle/

Jugendamt: Skandal!!!! Live Kindesentführung!!!! VERBREITEN!!!!

Update: Jugendamt: Kinderklau in Dresden…3…FREIHEIT FÜR ALLE VOM BRiD-REGIME GEKLAUTEN KINDER

Jugendamt: Dresdner Kinderraub – Staatsterror gegen unbequeme Familie…4

mehr unter Stichwort:Jugendamt

Menschenführung durch Mangel und Gewalt

Der Fall „Dave“ läßt schlimmstes befürchten, wie es in Kinderheimen hierzulande vor sich geht, denn dort wird Hungersnot zur Menschenführung angewendet!

Kindesentführung Jugendamt Wittmund – Wo ist Dave? 20150707

Kindestentführungsgeschichte um den 12-jährigen Dave und seine 13-jährige Schwester Pia durch das Jugendamt Wittmund
Detlev im Gespräch mit Petra Mensch vom Heissen Hocker, Okitalk

.

Jugendamt: Dresdner Kinderraub – Staatsterror gegen unbequeme Familie…4


Vorgeschichte: 

https://deutschelobby.com/2015/03/15/kinderraub-in-dresden-am-13-03-2015/

Update: Jugendamt: Kinderklau in Dresden…3…FREIHEIT FÜR ALLE VOM BRiD-REGIME GEKLAUTEN KINDER

Am 13. März in Dresden spielen sich Szenen ab, welche man sonst nur aus schlechten Hollywoodstreifen kennt. Eine ganze Straße gesäumt mit Einsatzwagen der Polizei, unzählige Polizisten in Kampfmontur und mit Maschinenpistolen bewaffnet, führen vier Personen aus einem Haus ab. Handelt es sich hierbei um eine Großrazzia oder gar um Festnahme von Terroristen?

Nein, hierbei handelt es sich um einen nicht bezahlten Strafzettel wegen Fahrens mit überhöhter Geschwindigkeit des Vaters und seiner drei Töchter, die sich schützend vor ihn stellen und auch den Wunsch hegen, lieber zu Hause als in der Schule zu lernen (beide Elternteile haben einen pädagogischen Hochschulabschluß und sind Gymnasial- und Grundschullehrer). Nach der Vorgehensweise des Staates scheint dieser Wunsch ein Schwerverbrechen analog zu organisierter Kriminalität oder Terrorismus zu sein.

Die Mutter, Anett Paul, sieht dies im Gespräch mit Michael Vogt völlig anders.

Als wäre das Verhalten des Staates gegenüber dem Vater nicht schon völlig übertrieben, nein, auch die unschuldigen Töchter werden auf Anweisung des Jugendamtes in Sippenhaft genommen, entführt, die drei Mädchen voneinander getrennt, 600 km quer durch das Land gekarrt und in Heimen untergebracht. Die Eltern werden über diese Maßnahme nicht informiert, sondern erst nach Stunden telefonisch durch die Töchter selbst. Auf Nachfrage begründet das Jugendamt schließlich diese Maßnahme damit, daß es nicht Aufgabe eines Kindes sei, seine Eltern zu schützen. Ebenso ist das so genannte Homeschooling in Deutschland im Gegensatz zu anderen Ländern nicht erlaubt.

 Ihre Töchter besitzen sowohl das Recht sich schützend vor Ihre Familie zu stellen, wie dies Eltern auch tun würden. Auch der Wunsch nach Homeschooling sei völlig legitim. Zudem sind Zwölf- bis 16jährige (damit z.B. bereits beschränkt geschäftsfähig) durchaus auch altersbedingt in der Lage, eine solche Situation einschätzen und eigene Entscheidungen treffen zu können.

Bis heute sitzen alle drei Töchter als Gefangene getrennt in ihren Heimen fest. Der Wunsch, zu ihrer Familie nach Hause zurückkehren zu können, hat sich bis heute nicht erfüllt. Sowohl das Jugendamt wie auch das Amtsgericht Dresden beharren auf ihrer harten und unmenschlichen Entscheidung.

So sieht Menschlichkeit und Rechtsstaatlichkeit im Jahr 2015 in der BRiD aus.

Jenny-Brief-1 Jenny-Brief-2

Website:
www.aaa-mitDir.de

Downloads als pdf:
Willenserklärung Kinder
Erfolge

————————————-

http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1380-der-dresdner-kinderraub-staatsterror-gegen-unbequeme-familie

———————–

.

Update: Jugendamt: Kinderklau in Dresden…3…FREIHEIT FÜR ALLE VOM BRiD-REGIME GEKLAUTEN KINDER


Vorgeschichte: 

https://deutschelobby.com/2015/03/15/kinderraub-in-dresden-am-13-03-2015/

Kopie aus einer Mail von einer Mitstreiterin:

Jeder Mensch ist angehalten, nachfolgende Person mit Nettigkeiten zu bedenken.

Sie ist verantwortlich für die Entführung von Michelle, Anna und Jenny am 13.03.2015 aus ihrem
Elternhaus mit martialischer Polizeigewalt. Die Mädchen sind seither voneinander getrennt und in
psychiatrischen Erziehungsanstalten bis zu 600 km weit deportiert worden.

Name: Eva Preußer-Hitzing

Arbeitsort: Landeshauptstadt Dresden, Jugendamt, Abt. Allgemeiner Sozialer Dienst SG
                  Stadtteilsozialdienst Leuben
                  Prohliser Allee 10
                  Etage/Raum 2/005
                  01239 Dresden

                 +49 (0351) 4888341

Familienstand: verheiratet mit Lars Hitzing

Kinder: drei Töchter

Wohnort: An der Bockmühle 9, Dresden OT Schönfeld Ortsgrenze Eichbusch (ca. 01328)

Jugendamt Dresden
Frau Hähle (und Sachgebietsleiterin Preußer-Hitzing)

Email: THaehle@dresden.de
Betreff: GB 551.25
Freiheit und Selbstbestimmung für die drei deportierten Mädchen!

Firma “Amts”gericht Dresden
Betreff: 307 F 4115/14 eA

Freiheit und Selbstbestimmung für die drei deportierten Mädchen!

update 16.03.2015

Die älteste Tochter Jenni wurde aus Ihrer Unterkunft, der Aufenthaltsort ist den Eltern nicht bekannt, mit einem Notarzt ins Krankenhaus (Lörrach?) gebracht.

update 17.03.2015

Den Eltern wird weiterhin der genaue Aufenthaltsort der Kinder nicht mitgeteilt. Der ältesten Tochter wird der Kontakt zu Eltern, wie auch der 16-jährigen Schwester verweigert.

Was wird damit bezweckt? Es ist schon schlimm genug das man Familien zerreißt. Es wurde ein Kontakt zu einem Profi hergestellt, der versuchen wird der betroffenen Familie zu helfen. Ob es gelingt ist ungewiß. Derweil wissen die Eltern nicht mehr ein noch aus. Ich werde weiterhin versuchen zu helfen, aber mein Wissen reicht dazu nicht aus. Ich bitte Euch alle um Unterstützung. Anrufen, emails schicken, Faxe, unbequeme Fragen stellen. Die Kontaktadressen stehen oben im Text. Danke allen Unterstützern

Hier noch 2 aktuelle Briefe von Michelle:

jugendamt brief kind jugendamt brief kind 2

Es ist das erste Video zu dem Thema aufgetaucht.

update 19.03.2015

die Eltern erreicht ein Hilferuf der 13-jährigen Anna:

jugendamt brief kind 3 jugendamt brief kind 4

Die Eltern suchen weiter nach Öffentlichkeit und werden sich evtl. auf der kommenden  PEGIDA-Demo zum Vorfall äußern.

update 22.03.2015

An alle betroffenen Familien: Nutzt die Möglichkeiten die wir heute haben. Macht diese Kinderklau-Aktionen öffentlich. Öffentlichkeit hassen die Kinderdiebe wie die Pest.

update 24.03.2015

Seit 19.03.2015 gibt es keinen Kontakt, kein Lebenszeichen der Kinder mehr. Es ist davon auszugehen, daß es den Kindern untersagt wurde, zu den Eltern Kontakt aufzunehmen.

www.aaa-mitdir.de

https://abzockelugbetrug.wordpress.com/2015/03/15/kinderklau-in-dresden/

Jugendamt: Skandal!!!! Live Kindesentführung!!!! VERBREITEN!!!!


Eine Nachricht an ganz Deutschland! https://www.youtube.com/watch?v=PRIX4…
So Frei ist das Volk in Wahrheit https://www.youtube.com/watch?v=R8S_x…
Mut zur Wahrheit http://www.mzw-widerstand.de

Jugendämter: Die Kinderheim-Industrie…Der Staat dreht den Hilfsbedürftigen den Rücken zu und liefert sie somit skrupellos agierenden Geschäftemachern aus.


Feminismus und Technokratie

der feministische Mainstream hat den Mann als Feind im Bett enttarnt. Jungen sollen den Mädchen nicht die Show stehlen – und werden vorsorglich manchmal sehr schnell an den Rand gedrängt.

Manche kriegslüsterne und egoistische Frau instrumentalisiert das gemeinsame Kind für die eigenen Zwecke und kann auf die Hilfe von Experten bauen. Fachkräfte in Jugendämtern und anderen Institutionen übertragen dann ihre privaten Vorurteile über Männer auf ihr Arbeitsgebiet, und das beeinflusst ihr Handeln und ihre Entscheidungen.

Bilder wie aus einem Polizeistaat: kind8 Das Jugendamt Eisenberg (Thüringen) reißt ein Kind an sich

Stichwort Jugendämter: Gibt es eine Ideologisierung durch feministische Glaubenssätze? Wie kommt es, dass Fachkräfte bevorzugt mit Frauen und Müttern arbeiten und Männer und Väter weitgehend aussparen?

Scheinbar aus Sorge um das Kind werden manchmal von Amts wegen Hilfemaßnahmen für schwer veränderbare Mütter ausgeheckt und viel Zeit und Geld investiert, um auch noch in der letzten Frau ohne Mutterherz wenigstens einige mütterliche Gefühle zu reanimieren. Der fröhliche, freundliche Vater und seine persönlichen und familiären Ressourcen werden dagegen ignoriert.

140.000 Kinder leben in Einrichtungen kind

4,4 Milliarden Euro werden jährlich für die weitere Betreuung dieser Kinder ausgegeben. Jugendhilfe ist ein Geschäft geworden, bei dem die Bilanzen stimmen müssen. Für die Betroffenen bedeutet jedoch der Verlust der Eltern und deren Ohnmacht angesichts der Herausnahme fast immer eine Traumatisierung und das Ende der eigenen Kindheit.

Manche sprechen schon zynisch von einer «Kinder-klaubehörde», weil es Vorkommen kann, dass Neugeborene aus dem Wochenbett ihrer Mütter abgeholt, Schulkinder vom Kindergarten oder von der Schule von Amts wegen mitgenommen oder Nacht- und Nebelaktionen von der Polizei durchgeführt werden.

Die Einrichtungen versuchen, «die Mutter-Kind-Beziehung zu unterwandern»

Gemäß der Ideologie eines scheinbar freien Wettbewerbes wird die Arbeit der unterfinanzierten staatlichen Jugendämter dann an freie Träger – Vereine, Stiftungen, Privatunternehmer-ausgegliedert. Diese Einrichtungen fordern satte Tagessätze von bis zu 180 Euro. 4,4 Milliarden Steuereuro werden so jedes Jahr an freie Träger umverteilt. Ein lukratives Geschäft, bei dem das Wohl der jungen Menschen in den Händen mehr oder weniger kühl kalkulierender Unternehmer liegt.

kind3

Diese Einrichtungen fordern satte Tagessätze von bis zu 180 Euro. 4,4 Milliarden Steuereuro werden so jedes Jahr an freie Träger umverteilt.

Und diese Träger haben überhaupt kein Interesse daran, dass es ihrem Klientel besser geht. Denn sie verdienen Geld damit.

Das Geschachere mit der Ware Mensch ist in Deutschland an der Tagesordnung.

Wer Pech hat, landet in einer unpassenden Einrichtung, deren Träger sich aber den Ämtern am besten zu verkaufen wusste, wie der damalige Neuköllner Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky (SPD) erläutert: «Der Träger, sofern er auch Einrichtungen betreibt, wird immer feststellen, dass genau das Angebot seiner Einrichtung oder seiner Einrichtungen auf diesen Fall passt. Weil, er muss seine Einrichtung auslasten. Eine halbvolle Einrichtung schreibt keine schwarzen Zahlen.“

Feminismus pur

Schuld ist Immer der Vater 

Ein Papa kämpft um seine Tochter. Das Mädchen lebt bei seiner Mutter, leidet unter Entwicklungsstörungen, äußert Selbstmordgedanken. Doch das Jugendamt Bonn verweigert dem Mann jede Hilfe.

weiterlesen bei Compact 04-2015 gauck asyl - 0004

Update: Kinderraub in Dresden am 13.03.2015


Bitte unbedingt weiterverbreiten! Diese Familie braucht unsere Unterstützung.

Ihr „Verbrechen“:
Sie wollten Ihr Leben selbst bestimmen, zu Hause und nicht in der Schule lernen.

raub

Zwei der drei geraubten Dresdner Schwestern wurden nach Murg, bzw. nach Berghaus (in der Karte nicht findbar) Waldshut Tiengen in 600 km Entfernung von Dresden deportiert (14; 16 Jahre). In getrennte Heime.

Ihr “Verbrechen”: Sie wollen selbstbestimmt zu Hause lernen, was sie im Leben auch wirklich brauchen. Die Eltern, (beide Universitätsabschluss in Pädagogik) unterstützen das Selbstbestimmungsrecht ihrer Kinder voll und ganz (der Vater steht den Kindern rund um die Uhr zur Verfügung). Die Kinder sind stark und werden deshalb psychisch und physisch gefoltert. Vielleicht will die Firma Jugend”amt” sie auch an die Schweizer Pädophilenprominenz verkaufen, warum sonst der Transport von 600 km. In Dresden gibt es genug Kinderheime!

Die dritte Schwester wurde in nach Seyde Erzgebirge deportiert.

Morgen sind es Eure!
Jeder der nichts dagegen unternimmt, trägt die Verantwortung.

Jugendamt Dresden
Frau Hähle (und Sachgebietsleiterin Preußer-Hitzing)

Email: THaehle@dresden.de
Betreff: GB 551.25
Freiheit und Selbstbestimmung für die drei deportierten Mädchen!

Firma “Amts”gericht Dresden
Betreff: 307 F 4115/14 eA


Freiheit und Selbstbestimmung für die drei deportierten Mädchen!

Hergang:

13.03.2015 ca 10.00 Uhr

Sondereinsatzkommando mit Maschinenpistolen im Anschlag und Rammbock, ca. 20 Männer und Frauen in Uniformen mit Aufschrift “POLIZEI” stürmen über Leitern das Privatgrundstück einer friedlichen rechtschaffenden Familie in Dresden.

Vater wird verhaftet, wegen 60 kmh auf Waldschlösschenbrücke.

Die drei Töchter 13, 14 und 16 Jahre werden unter brutaler Gewaltanwendung, gegen ihren Widerstand geraubt.

Weil die Kinder wahrheitsliebende Menschen sind, und somit stark, wurden sie getrennt.

Ihr Verbrechen:

Sie lehnen die Versklavung in der Schule ab und wollen lieber zu Hause lernen, was sie wirklich im Leben brauchen. Sie wollen bei ihren Eltern sein, welche ihnen alle Freiheiten für ihre Entwicklung lassen. Beide Elternteile haben einen pädagogischen Universitätsabschluss mit gut bestanden (Vater fürs Gymnasium, Mutter für Grundschule)

Mit allen Mitteln soll ihr Widerstand gegen dieses Verbrechersystem gebrochen werden.

Das das System Angst vor lieben friedlichen Mädchen hat, zeigt deren Trennung. Das System ist am Ende, der friedliche, verantwortungsbewusste Mensch wird siegen!

Ja das System, dass seid Ihr, ihr alle, welche sich nicht aktiv gegen das System stellen. Also ignoriert uns weiterhin, schaut zu wie auch Eure Kinder versklavt werden, und wie Gegner gequält, gefoltert und getötet werden.

Liebe Grüße aus der sich verfinsternden Stadt Dresden!

Einige Impressionen von dieser friedlichen Familie,

deren einziges „Verbrechen“ darin besteht, endlich frei und kreativ  sein zu wollen!

im Mal- und Nähzimmer der Kinder

Einfamilienhaus und selbst gebaute Schneefrau

selbst gebaute Schneebude

selbst gebaute Schneefrau

Friseurgeschäft der Mutter alles in Eigenleistung aus ehemaliger Fertigteilgarage Typ Dresden (alle Gewerke)

Anna auf dem Trampolin

folgendes ist zwar rechtlich völlig richtig, interessiert aber kein faschistisches POLIZEIeinsatzkommando:

Erklärung Gefahrenabwehr

Fertig zum Bearbeiten und Ausdrucken als .doc Datei unter folgendem Link

http://www.file-upload.net/download-8339347/Erkl–rung-Gefahrenabwehr.doc.html

Erklärung

Betreff:    Widerrechtliche Zwangmaßnahmen gegen Leib und Leben, sowie gegen Hab und Gut

Diese Erklärung dient dem Schutz der natürlichen Person ……………………………………………………, sowie deren Familie, einschließlich Hab und Gut vor widerrechtlichem Zugriff durch Privat- oder Schein„amts“personen. Sie wird allen Personen, welche derartige grundgesetzfeindliche Repressionen ergreifen wollen schriftlich, wie auch mündlich zur Kenntnis gegeben, um deren widerrechtliches Handeln mit fest stehenden gesetzlichen Grundlagen abzugleichen, und die Verantwortlichkeit für kriminelles Tun zu verinnerlichen.
Diese Erklärung wurde notariell hinterlegt und wird durch bevollmächtigte Personen nach jeder entsprechenden Rechtverletzung, mit Aktenzeichen und Datum zu Lasten der zuwiderhandelnden kriminellen Personen an Justiz, Politik, Medien und an Auslandvertretungen gesandt.
Diese Erklärung beweist, dass die handelnden Personen wissentlich geltendes Recht brechen, was rechtlich die schwerwiegendste Anschuldigung des Vorsatzes begründet!

Folgender Handlung- und Rechtkatalog ist zwingend zu beachten:

Da weder Gefahr im Verzug ist und die Person………………………………………………………………………. auch nicht zu der kleinsten Gewaltanwendung bereit ist, sind die handelnden Personen verpflichtet, die Erklärung im Ganzen, ohne jegliches Limit zur Kenntnis zu nehmen und zu verinnerlichen.

1.    Es liegen weder ein Haftbefehl, noch ein richterlicher Beschluss und schon gar kein Urteil vor, welche Rechtgültigkeit erlangt hätten. Es fehlt mindestens das wichtigste Kriterium, die richterliche Unterschrift, wie in §§ 126 BGB, 315 ZPO und 275 StPO ganz klar gesetzlich geregelt.
Eine Ausfertigung, was nichts weiter als eine Kopie für die Prozessbeteiligten darstellt, ist nicht vollstreckbar. Sie ist ein originalgetreues Abbild. Da ein rechtkräftiges Urteil immer durch den Richter unterschrieben sein muss, kann eine „Ausfertigung“ eines Urteils ohne erkennbare richterliche Unterschrift nur eine dreiste Fälschung sein! Ausfertigungen werden ausschließlich auf Antrag einer Prozesspartei erstellt und dienen lediglich privaten Zwecken!

http://www.aaa-mitdir.de

https://abzockelugbetrug.wordpress.com/2015/03/15/kinderklau-in-dresden/

Limburg: Stojan und Marija prügelten einen Polizisten fast tot


.

Stojan (37) und Marija D. (33) müssen sich derzeit vor Gericht wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung bzw. Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und versuchter Strafvereitelung verantworten. Am 17. Juni sollen sie in der Innenstadt ihre Kinder geschlagen haben. Daraufhin sprach ein Polizist in Zivilkleidung die Eltern an und zeigte ihnen seinen Dienstausweis. Daraufhin soll Stojan den Polizisten zu Boden geschlagen haben. Dort seien weitere Tritte gegen den Kopf gefolgt. Bei der Attacke soll Marija den Polizisten festgehalten haben. Vor Gericht bestreiten Stojan und Marija die Tat bisher. Sie hätten nur ihre Kinder schützen wollen. Der Polizist erlitt bei der Attacke mehrere Knochenbrüche und ist bis heute dienstunfähig. Die Angeklagten sitzen in Untersuchungshaft. Um ihre sieben Kinder kümmert sich das Jugendamt.

Quelle: BILD

.osteuropäerosteuropäer2osteuropäer3

//

Fortsetzung Antonyia und die Willkür der „Ämter“: Familie flieht vor Jugendamt nach Polen


.

zeitung antoniya 3zeitung antoniya 2

Weil sie fürchten, ihre Tochter könnte wieder im Heim landen, flüchtet eine Familie aus Niedersachsen nach Polen. In ihrem Kampf gegen das Jugendamt erhält sie dort Unterstützung von einem Verein.

Begründete Sorge um das Kindeswohl oder unzulässiger Eingriff in eine Familie? Eltern aus Niedersachsen sind mit ihrer 13-jährigen Tochter vor dem Jugendamt nach Polen geflohen.

Die Behörde wirft den Eltern vor, die Zusammenarbeit zu verweigern. Das Mädchen soll in seiner Grundschulzeit aufgrund ständiger Wohnortwechsel acht verschiedene Schulen besucht haben, mit Fehlzeiten von mehreren Wochen. Nach Angaben des Jugendamts hat sie außerhalb der Familie keinerlei soziale Kontakte. Daher wurde den Eltern das Sorgerecht entzogen und die 13-Jährige vorübergehend in einem Heim untergebracht.

Ende August riss die Jugendliche von dort aus, um zu ihren Eltern zurückzukehren. Seit einigen Tagen hält sich die deutsche Familie in Polen auf und will nicht nach Deutschland zurückkehren. Der Aufenthalt dort gefährdet nach Einschätzung des zuständigen Jugendamts das Kindeswohl. „Das derzeitige Verhalten der Eltern, mit ihrem Kind im Rahmen von Interviews aufzutreten, wird als hochgradig problematisch und verantwortungslos eingeschätzt“, erklärte das Jugendamt des Landkreises Osterholz. Der Vater hatte die Vorwürfe im polnischen Bytów vor Journalisten zurückgewiesen.

Die Familie fürchte, die Behörden könnten das Mädchen erneut in ein Heim stecken, sagte ein Sprecher der polnischen Gesellschaft „Eltern gegen Diskriminierung von Kindern in Deutschland“. Wojciech Pomorski, der Gründer der Gesellschaft „Eltern gegen Diskriminierung von Kindern in Deutschland“, kämpft seit zehn Jahren vor deutschen, österreichischen und polnischen Gerichten um das Sorgerecht für seine Tochter.

———————http://www.sueddeutsche.de/panorama/sorgerechtsstreit-in-niedersachsen-familie-flieht-vor-jugendamt-nach-polen-1.1780389—————-

.

aktuell Stand 27.09.2013

.

 

//

//

Antonya darf seit heute wieder bei uns sein…der unmenschliche Kampf geht weiter..


.

Von den Eltern von Antonya: zeitung antoniya 3

Das Jugendamt Osterholz-Scharmbeck hat eingelenkt. Antonya darf seit heute wieder bei uns sein, bis das Sorgerechtsverfahren endgültig entschieden ist. Leider ist die Angelegenheit noch nicht ausgestanden. Die zuständige Richterin in dem Verfahren, möchte uns erneut auseinanderreißen, weil wir angeblich keine fürsorglichen Eltern sind.

zeitung antoniya 2

Helfen Sie uns bitte weiter. Spendeneingänge dienen ausschließlich unserem Rechtsbeistand.

Spendengelder mit dem Kennwort Antonya, fließen nach Abschluss des Verfahrens, in eine Stiftung Antonya. Im Kuratorium werden unser Rechtsanwalt Herr Matuschscyk und die Rechtsvertretung der deutschen Direkthilfe vertreten sein.

zeitung antoniya

Das Ziel der Stiftung ist, Eltern mit ähnlichen juristischen Problemen wie in unserem Fall, die allerbesten Anwälte in Deutschland zur Seite zu stellen.

https://www.facebook.com/pages/Freiheit-f%C3%BCr-Antonia/238395059641793?ref=profile

.

logo.

https://www.change.org/de/Petitionen/nach-entf%C3%BChrung-ins-heim-unsere-tochter-antonya-sofort-wieder-zu-uns-lassen

Leserbrief an den Spiegel von Jo Conrad….Flucht in’s Studio….Politiker-Erklärungen zur Souveränität…


.

Liebe Freunde,
aus gegebenem Anlass, haben wir einige kurze und brisante News für euch.
Jo Conrad hat vor 2 Tagen den nachstehenden Leserbrief an den Spiegel gesendet und für sehr viel Aufsehen gesorgt. Wir haben feststellen müssen, dass der Bewusst.tv Server in den letzten beiden Tagen weit über 100 Hacker Angriffe pro Tag  standhalten musste.
.
Hier der Leserbrief:

SPIEGEL pack ein

die unrühmliche Rolle der Kriegspropaganda zeigt sich in Ihrer Berichterstattung über den Giftgaseinsatz in Syrien. Anstatt, wie es jeder halbwegs integrer Journalist tun sollte, zu fragen, ob Assad Giftgas gegen sein eigenes Volk einsetzen würde, zu fragen, wem denn das nutzt, und obwohl es genügend klare Beweise für nach Syrien einreisende Agenten, die mit Giftgas erwischt wurden, gibt, hetzen Sie nur gegen Assad.

Sie betreiben damit Kriegsstimmung gegen ein weiteres Land, fragen nicht, wer nach Assad käme, wie viel Leid und Entsetzen durch von außen importierten Terror noch nötig ist, bis Sie die Wahrheit berichten.

Sie erreichen Hunderttausende und können Meinungen ändern. Dass Sie die Kriegspropaganda westlicher Politiker unhinterfragt übernehmen, anstatt die Kriegslügen aufzudecken und damit Krieg zu verhindern, zeigt, wie erbärmlich Sie als Journalisten sich prostituieren.

Zwar wortgewandt geschrieben, aber doch klar erkennbar interessengesteuert – wird immer deutlicher, dass die Zeit solcher Mediendinosaurier abläuft.

Schämen Sie sich und denken Sie über die Konsequenzen Ihrer einseitigen Berichterstattung nach.

Eine weitere Eilmeldung von Heute:

.

Ein Fall von Entführung!

.

Die 13 J. Antonia flüchtet aus dem Heim direkt ins Bewusst.tv-Studio.

.

Bewusst.tv oder YouTube

.

In der letzten Zeit kommen immer mehr konkrete Fragen zu dem noch geltenden Besatzungsrecht und Souveränität in Deutschland bei LIVE-Sendungen/Interviews an unsere Regierung. Wie sie sich dazu bekennen, zeigen Merkel, Gysi, Gabriel, Schäuble in kleinen Zusammenschnitten von wenigen Sekunden.

YouTube Merkel 21.08.13

YouTube Gysi 13.08.13

YouTube Zusammenfassungen

YouTube
Dr. Werner Ratnikow und Torsten Ramm im Gespräch mit Jo Conrad über die Rechtslage in der Bundesrepublik Deutschland.

Das ist das Aufwachen von dem wir immer sprechen. Überall brechen die Narben auf und wollen geheilt werden. Die Zeit ist jetzt! Stück für Stück kommt alles ans Licht. Diese alten System-Muster kommen im neuen Sein nicht mehr zum tragen und werden zurückgelassen. Lasst uns die positive Energie aufrechterhalten und mit offenen Augen ins Vertrauen gehen.
Herzliche Grüße an euch alle 🙂
——————————————————————-

//

Elfjährige „aus Tradition“ vergewaltigt: Täter wieder frei


.

Wie wenig das Rechtsempfinden vieler Normalbürger mit der tatsächlichen Rechtssprechung der Justiz zu tun hat, zeigt derzeit ein schockierendes Urteil im deutschen Osnabrück. Ein arbeitsloser und integrationsunwilliger Moslem hatte 2006 im Alter von 21 Jahren ein 11jähriges, aus der Verwandtschaft entführtes Mädchen zum Geschlechtsverkehr gezwungen, weil sich das Kind zuvor mehrfach weigerte, mit ihrem künftigen Bräutigam den Beischlaf zu praktizieren.

Zwangshochzeit

Zwangshochzeit

Weil die „muslimische Tradition“ im Gerichtssaal überzeugte, wurde ein Kindesvergewaltiger nur zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.

Der Großonkel des Mädchens hatte der Zwangsverheiratung mit dem um zehn Jahre älteren Analphabeten zugestimmt, was nach islamischem Recht problemlos möglich ist. Dort gelten Mädchen mit neun Jahren als heiratsfähig. Doch die 11jährige Lübeckerin empfand keinerlei Zuneigung zu dem Mann, was dessen strenggläubigen Eltern deutlich missfiel. Die Mutter drohte den beiden damit, sich persönlich so lange neben das Bett zu setzen, bis der Beischlaf vollzogen sei. Deshalb wendete der Hauptangeklagte Gewalt an und zwang das Kind zum Geschlechtsverkehr. Weil sich das Kind mit dem Schicksal nicht abfinden konnte, durfte es nach dem Martyrium zurück nach Lübeck. Erst zwei Jahre später wurden Betreuer des dortigen Jugendamtes auf das Mädchen wegen seines auffälligen Verhaltens aufmerksam. Ermittlungen kamen ins Rollen, die fünf Jahre nach der Tat zum gerichtlichen Abschluss führten.

Das Landgericht Osnabrück hat den Kindesvergewaltiger am Dienstag zu einer milden Bewährungsstrafe von drei Jahren verurteilt. Auch die Eltern, die wegen Beihilfe zu Vergewaltigung und schwerem sexuellem Missbrauch eines Kindes angeklagt waren, kamen glimpflich davon. Eine Verurteilung zu Schmerzensgeld zusätzlich zur dreijährigen Bewährungsstrafe lehnte das Gericht ab. Da die Täter allesamt Sozialhilfe erhielten, hätten sie keinen finanziellen Spielraum, begründete der vorsitzende Richter die Entscheidung. Auch zu Sozialdienst seien sie nicht zu verpflichten, da sie sonst mögliche Arbeitsangebote nicht wahrnehmen könnten. Obwohl ihnen bekannt war, dass Geschlechtsverkehr mit unter 14-Jährigen unabhängig von der kulturellen Tradition eine Straftat ist, berief sich die seit 1995 in Deutschland lebende Familie auf die „muslimische Tradition“. Wie das Urteil zeigt mit Erfolg.

——————————–

http://www.unzensuriert.at/content/004394-Elfjaehrige-aus-Tradition-vergewaltigt-Taeter-wieder-frei?page=4