gibt es den § 130 aus diesem Grunde?… lt. US-amerikanische Zeitungen, u.a. „New York Times“: am 31. Oktober 1919, zwanzig Jahre vor dem Zweiten Weltkrieg, auf Seite 582: „Sechs Millionen Männer und Frauen sterben … im drohenden Holocaust menschlichen Lebens…“


https://vk.com/video356447565_456240964

.

Bernhard Schaub:

Es ist für die Nachkriegsgenerationen eine Selbstverständlichkeit geworden, den Deutschen bzw. den
Nationalsozialisten alles Mögliche und Unmögliche an Verbrechen anzuhängen. Auch wenn niemandem das
Recht bestritten werden soll, ein Gegner des Nationalsozialismus zu sein und dessen Maßnahmen zu
kritisieren, so mache man sich klar:

Fast alle Negativurteile über das unterlegene Deutschland entstammen
dem Nürnberger Prozess von 1946, in dem das sogenannte Internationale Militärtribunal IMT in einer
beispiellosen Justizfarce die Alleinkriegsschuld Deutschlands und verschiedene Kriegsverbrechen sowie
Verbrechen gegen die Menschlichkeit feststellte, ohne dass dem Unterlegenen je Gelegenheit geboten war,
sich angemessen zu verteidigen und seine Sicht der Dinge darzustellen – weder vor diesem völkerrechtlich
unmöglichen „Gericht“ noch später vor der Öffentlichkeit oder dem Forum der Wissenschaft.

Das gilt auch
heute noch – sogar mehr denn je: In einem Zusatzabkommen zum Deutschland-Vertrag (25. September 1990)
ist festgehalten, dass alle juristischen Maßnahmen der Alliierten (insbesondere also die Urteile von
Nürnberg) nach deutschem (sprich: bundesrepublikanischem) Recht in Kraft bleiben! (BGBl. 1990, Teil II, S
1274f., Art. 4)

Damit ist eine Revision der Geschichtsschreibung und eine Rehabilitierung Deutschlands unmöglich;
Revisionisten werden als „Holocaust-Leugner“ mit jahrelangen Haftstrafen belegt. Erwähnt seien,
stellvertretend für viele andere, Ursula Haverbeck, Sylvia Stolz, Horst Mahler und Alfred Schäfer, die
gegenwärtig inhaftiert sind. Ich kann leider keinen Einblick in ihre Argumentation geben, weil mir sonst eine
strafrechtliche Verfolgung durch die bundesrepublikanische Justiz droht.

Statt dessen zeige ich im folgenden
Video, dass 6 Millionen Juden schon zwischen 1915 und 1937 mehrfach in verschiedenen Ländern und unter
verschiedenen Regierungen ums Leben kamen – falls man den amerikanischen Zeitungen Glauben schenken
will. Falls man diesen Glauben nicht aufbringt, sieht man vielleicht endlich ein, dass bezüglich des Themas
Holocaust ernsthafter Diskussionsbedarf besteht.

Der „American Hebrew“ zum Beispiel schreibt am 31.Oktober 1919

 zwanzig Jahre vor dem Zweiten Weltkrieg, auf Seite 582:

„Sechs Millionen Männer und Frauen sterben
 … im drohenden Holocaust menschlichen Lebens…“ –

Den größten Anteil an dieser Art von
Enthüllungen hatte die „New York Times“.

Sehen Sie sich das an:
https://www.youtube.com/watch?v=SGfCO6SwKSY

.

Zusatz

das-Germar-Rudolf-gutachten/

Passwort: veritas

.

Zionisten, Zionismus

.

Zionisten2… Neue-Welt-Ordnung, Zionisten und

Passwort: veritas-Zion

.
Hingegen wird von den Millionen deutscher Opfer des Bombenkrieges, der Kriegsgefangenschaft, der Flucht
und Vertreibung, des Verhungernlassens, der Vergewaltigungsorgien usw. nicht gern gesprochen.

Die alte jüdische Weltordnung versenkt sich gerade selbst


Ausgabe 090: Montag, 13. Mai 2019
Melenchon
Mélenchon: „Deutschland ist an allem schuld“

Die alte jüdische Weltordnung versenkt sich gerade selbst

Das Böse der Welt, angeführt vom BRD-System, hat der Welt eingebläut, das sämtliche Kriege der Geschichte, auch jene, die nie geführt wurden, von Deutschen ausgegangen seien. Dieses infernal-kranke System wird der Auslöser und Verursacher eines europäischen Vernichtungskriegs sein, der alles versengt, was an Fäulnis wuchert. Manche nennen diese Entwicklung „die Korrektur Gottes“, die Wissenden sprechen von der „Durchsetzung der ewigen kosmischen Gesetze“.

Wer das Perverse zum Normalen macht, was seit geraumer Zeit Leitpolitik in der BRD ist, durchgesetzt mit der luftballonartigen Blähkraft der Inflations-EZB (von GoldmanSachs‘ Gnaden), wird dieses Europa wie unter einem Super-Atomzyklon verheeren.

Die Vernichtungsorgien gegen Deutschland im 2. Weltkrieg werden im Vergleich dazu wie ein bengalisches Feuer erscheinen. Dass in den letzten Jahren aus einigen EU-Ländern vermehrt Kriegsdrohungen gegen die BRD gerichtet wurden, haben die BRD-Kranken weder verstanden noch beachtet. Menschengerechtes Leben ist ihnen so fremd wie dem Tiger die vegetarische Ernährung.

Mit der hyperinflationären Aufblähung der EZB-Geldverteilungspolitik (die BRD-Deutschen haften dafür) wurden die EU-Staaten zur Akzeptanz des perversen Menschenbildes und der Gewaltlügen gegen die Deutschen gebracht. Der ehemalige EZB-Präsident Jean-Claude Trichet erkannte in dieser Entwicklung Konsequenzen, die schlimmer als die beiden Weltkriege sein werden. V

ersteckte und offene Kriegsdrohungen aus Europa gegen die BRD sind zahlreich, die Lage ist ernst. Sobald die Hyper-inflations-Druckmaschine zur Bezahlung der Billionenwetten an die Wall-Street-Juden stockt und die EU-Länder entweder keine Milliarden mehr bekommen oder der Inflations-Euro nichts mehr wert ist, ist es aus.

Der Hass auf diese Krankdeutschen ist mittlerweile überschäumend, was man vor zwei Tagen den Worten von Jean-Luc Mélenchon, Gründer der französischen Neu-Sozialisten- und Anti-EU-Partei, Unbeugsames Frankreich, entnehmen konnte. Man dürfe die Deutschen (noch) nicht als die Schuldigen benennen, denn alle hätten (noch) Angst vor den Deutschen. Mélenchon:

„Das deutsche Imperium hat Europa ins Schwanken gebracht. Deutschland ist an allem schuld. Das ist aber ein Tabu-Thema in Frankreich, weil alle Angst vor den Deutschen haben.“

Jean-Claude Trichet
J. C. Trichet: „EU wütet schlimmer als zwei Weltkriege

Man höre und staune: „ganz Europa hat wieder Angst vor den Deutschen!“ Vor den Merkel-Deutschen wohlgemerkt, nicht vor den sog. „Neonazis“.

Aber wartet, wartet nur, bis sich diese Angst in Europa nach dem Kollaps der BRD-EZB-Geldblasenpolitik entlädt. Sobald alle sehen, dass nichts mehr abzugreifen ist, gibt es keine Angst mehr vor den verteidigungslosen Kranken.

Dann wird Europa seinen Blick auf den „von der BRD schlimmer vernichteten Kontinent wie nach den Weltkriegen“ (Trichet) richten und hassen. Dann mögen die BRD-Kranken den tobenden Rest Europas zu belehren versuchen: „wir sind doch Pazifisten“.

Zu spät, sie werden enden wie das Schaf, das dem Wolf mit erhobenem Zeigefinger zu sagen versucht, es sei Pazifist und dürfe daher gar nicht gefressen werden, aber nach dem dritten Wort schon verschlungen war. Zudem werden in der BRD 30 Millionen marodierende Artfremde den Deutschen, auch den Welcome-Deutschen, zeigen, wie schön Multikultur ist.

Angesichts des von der BRD über Europa gebrachten Euro- und Migrationswahn sei „die Angst vor den Deutschen gerechtfertigt“, hört man im Ausland überall. Diese BRDler werden von ihrem Wahn angetrieben, die Welt zu pervertieren und damit zu zerstören. Das veranlasste den zur AfD-Abschaum-Fraktion gehörenden Jörg Meuthen, seine Fahnenflucht vorzubereiten.

Er wolle auswandern, sollte eine grüne Perversionsgestalt wie Habeck Kanzler werden. Nur wird es keinen Fluchtpunkt mehr für Deutsche geben, weil sie niemand mehr will. Gerade Abschaum-Meuthen, der dasselbe Lügen-Gut verteidigt, mit dem die Grünen uns als genetisch programmierte Massenmörder darstellen und so den Hass der Welt gegen uns anfachen, wird sich nicht mehr mit einer „Nazi-Unterscheidung“, als seien das keine Deutschen gewesen, herausreden können.

Wie sich die gesamte Welt metamorphosiert, erkennt man am gespaltenen und deshalb veränderten Judentum. In keiner öffentlichen Institution in der Welt, geschweige denn in Europa, würde Hitler offen verteidigt und der Holocaust in Abrede gestellt werden.

Ausgerechnet in Israel lehrt ein renommiertes religiöses Ausbildungszentrum für angehende Armeeoffiziere, dass

der wirkliche Holocaust nichts mit dem Töten von Juden zu tun und dass Hitler mit jedem Wort, das er sagte, Recht behalten habe. Der Rassismus müsse mit Stolz gelebt werden.“

Das sind die untrüglichen Zeichen des Sterbens der alten, kranken Welt, die als jüdisches Weltübel galt. Vielleicht entsteht ein neuer Jude, wie er von Herzl und Hitler erhofft wurde. Vielleicht wird jetzt unter neuen Gesichtspunkten wahr, was Avraham Stern versagt blieb: ein nationalsozialistisches Israel.

Stern wollte mit jüdischen Freiwilligen an der Seite der Wehrmacht gegen den jüdischen Westen kämpfen und wurde deshalb von der britischen Mandatsmacht ermordet. Wie auch immer, wir erleben gerade den Sterbeprozess der alten Menschheit und den Geburtsprozess der neuen. Das Kranke stirbt, das ist völlig normal, und das Gesunde wächst heran, das ist auch normal.

Das kranke BRD-System hat die Verteidigungsfähigkeit zugunsten der Perversion und der Migration total ruiniert. 70 Prozent aller Waffen sind nicht mehr einsatzfähig und mindestens 50 Prozent der sog. Soldaten sind aufgrund ihrer perversen Gendererziehung nicht kampffähig.

Kaum anders verhält es sich mit den anderen Streitkräften in der EU, denn Merkel trieb alle in eine Ertränkungsverschuldung für Migration und Finanzwetten und zu Lasten der Verteidigungsfähigkeit.

Präsident Wladimir Putin lacht sich kaputt, wenn ihm die Kranken mit der Nato zu drohen versuchen. Der neueste Bericht des Instituts für Strategische Studien (IISS) kommt zu dem ernüchternden Ergebnis, dass ohne US-Beteiligung 309 Mrd. Euro nötig wären, um als Europäer einen russischen Angriff abwehren zu können.

Doch selbst diese Geldmittel würden derzeit nichts mehr bewirken, weil alle Kapazitäten abgeschafft worden seien. Die EU-Mitglieder der Nato bräuchten „bis zu 20 Jahre, um die nötigen Kapazitäten aufzubauen.“ (Quelle)

Mit anderen Worten: alles ist verfault und verkommen, unbrauchbar für alles, was für die menschliche Existenz Grundvoraussetzung wäre.

US-Präsident Trump wird keinesfalls das Leben seiner Soldaten zur Verteidigung von Merkels perversem EU-System opfern. Die Nato wird also platzen, wie die EU platzen wird, keine Frage. In Frankreich plant das Militär einen Putsch zur Absetzung der Macron-Rothschild-Regierung.

Wir erwähnten diese Entwicklung kurz und werden das Thema in der kommenden NJ-Investigativ-Ausgabe in zwei Wochen tiefschürfend behandeln. In Britannien liegt Nigel Farage mit seiner Brexit-Partei auch bei Umfragen für eine vorgezogene Parlamentswahl (nach dem Sturz von Theresa May) vor den derzeit regierenden Tories. Farage wird stärkste Partei werden und die Regierungsverantwortung übernehmen, was den Bruch eines Jahrhundertealten Systems bedeutet.

Präsident Donald Trump versucht eine gemeinsame Vorgehensweise mit Präsident Putin gegen die Globalisten zu schaffen. Natürlich muss er sich der Israellobby beugen, denn ohne jüdische Gegenkraft wäre er den Globaljuden von Rothschild und Soros hilflos ausgeliefert.

Dennoch bezeichnete er die Juden in einer Rede vor der Koalition Republikanischer Juden (RJC) als fremde Israeliten in Amerika, denn Netanjahu sei ihr Ministerpräsident.

Trump am 6. April 2019 in Las Vegas: „Ihr Premierminister Netanjahu.“ Norm Coleman, Vorsitzender des RJC, der noch am 3. März 2016 Trump als „Frauenfeind, Betrüger und Fanatiker für unwählbar“ hielt, widersprach nicht, „vielmehr ersetzte er Gott durch Trump mit seiner ‚Dayenu‘-Aufforderung.“

Die von Israel geforderte amerikanische Kriegsrhetorik gegen den Iran wird damit begründet, dass Teheran gegen Israel  auf-rüsten würde, was verständlich ist. Hier liegt aber die Crux. Wegen Israels Angst vor dem Iran muss Trump die Saudis stützen und den Iran bedrohen. Es sind die kranken Saudi-Herrscher, die ein sunnitisches Weltkalifat anstreben.

Sie sind interna-tionalistischer als das Globaljudentum. Überdies sind sie beispiellos grausam, was wir tagtäglich dankbar bei uns erleben dürfen. Trump wollte mit dem Iran verhandeln, das gibt sogar die globaljüdische „heimliche Weltregierung“ (Council on Foreign Relations) im eigenen Magazin zu.

Foreign Affairs, 09.05.2019:

„Während Trump ganz klar gesagt hat, dass er sich einen Deal mit dem Iran wünscht, haben Sicherheitsberater John Bolton und Außenminister Mike Pompeo diese Botschaft destabilisierend in ihr Gegenteil von Trumps praktischer Politik verkehrt.“

Da das amerikanische System ebenso verfault ist wie das europäische, Trump nennt es „Jauchengrube“ (cesspool), hat Amerika weder gegen Russland, noch gegen China eine militärische Chance. Trump muss und wird sich militärisch aus der Welt zurückziehen, um das Land neu aufzubauen. Das wird nur mit ethnischer Entflechtung und vollständiger Zerschlagung des Globalsystem zu machen sein. In Trumps zweiter Amtszeit muss die Revolution kommen.

Maaßen Schwellen-Kloaken-Land BRD
Maaßen: „Schwellen“-Kloaken-Land BRD

Noch bevor Präsident Trump von afrikanischen „shithole-countries“ (Kloakenländern) sprach und von afrikanischen Prominenten wie der Soziologin Mamady Traore bestätigt wurde, hatten wir vom NJ bereits den Grundsatzbeitrag „BRD, bald nur noch eine afrikanische Kloake“ ins Netz gestellt.

Ähnlich artikulierte nun Hans-Georg Maaßen, der von Merkel als Geheimdienstchef entlassen worden war, weil er ihre Verbrechen enthüllt hatte. Maaßen gebrauchte am 11. Mai das Wort Schwellenländer für die Kloakenzustände in der BRD. Schwellenländer heißen offiziell auch jene afrikanischen Entwicklungsländer, die Trump shithole-countries nennt

. Maaßen laut n-tv:

„Wer auf dem Berliner Flughafen landet, wird sich die Frage stellen, ob er nicht in einem Schwellenland angekommen ist. Stets heißt es, wir sind eine reiche Industrienation, schaut man aber auf die Straßen, die maroden Schulgebäude, die bröckelnde Infrastruktur, fragt man sich, wo das Geld dafür geblieben ist und warum Deutschland noch nicht einmal in überschaubarer Zeit Flughäfen, Brücken oder U-Bahnen bauen kann. Oder warum über 235.000 ausreisepflichtige Ausländer nicht abgeschoben werden. Die Probleme passen nicht zu einem der reichsten Länder der Erde und schon gar nicht zu einer funktionstüchtigen Verwaltung.“

Jährlich lassen mindestens 500.000 Invasoren aus Afrika den Pegel weiter anstreigen.

Die Invasoren dürfen mittlerweile bei uns sogar in öffentlichen Parkanlagen ihren tödlichen Drogenhandel betreiben und somit unsere Kinder legal töten.

Aber 88 Prozent der sog. Deutschen werden zur Europawahl erneut die Systemparteien als Kloaken-Verantwortliche wählen.




rechtlicher Hinweis Gesetz Justiz 2

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen, das gleiche gilt für alle Kommentare. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links.

zur Kenntnisnahme und persönliche Meinungsbildung…da es nicht das Recht eines Staates sein darf, Recherchen und Meinungen Andersdenkender zu verhindern…

Dadurch entlarvt sich jedes System selber…

persönlich sage ich nichts und behaupte nichts…und leugne nichts… im Sinne der Wahrheit…

Belgischer Geheimdienst findet Lehrbuch zur Judenausrottung – Panik bei Juden


Ausgabe 031 – 03. Februar 2019
Handschar-Division

Ehrenhafte Kämpfer: Muslimische Waffen-SS-Mitglieder (Handschar-Division). Welch ein Unterschied zu den heuten IS-Halsabschneidern.

Belgischer Geheimdienst findet Lehrbuch zur Judenausrottung – Panik bei Juden

Das Internetportal Gatestone-Institute, das zur Israellobby gehört und in 21 Sprachen publiziert, veröffentlichte nunmehr einen Panikbeitrag über aufge-fundene Lehrbücher, die in den belgischen Moscheen zur Erziehung der jungen Moslems verwendet werden.

Darin wird offen zur Tötung „aller Ungläubigen“ aufgerufen.

Dass in den Moscheen gelehrt wird,

„Schwule zu steinigen oder von hohen Gebäuden zu werfen“,

löste bei den Juden kaum Entsetzen aus.

Vielmehr war es die Hervorhebung der Juden als oberste Zielgruppe ihres Vernichtungsplans.

Gatestone:

„Die Texte der Lehrbücher beschreiben die Juden als ‚korrupte, böse und tückische Menschen‘. Der bewaffnete Dschihad wird zur individuellen Pflicht für jeden Muslim.“ Es handele sich um Geheimdienstberichte. Gatestone zitiert daraus: „Solche Handbücher sind dank der unbegrenzten finanziellen und technologischen Mittel des Missionierungsapparates Saudi-Arabiens und anderer Golfstaaten weit verbreitet. Die Handbücher wurden nicht nur in Belgien, sondern auch in den Nachbarländern gefunden.“ (Quelle)

Das heißt, das ist auch in der BRD bekannt. Nur werden bei uns alle Sicherheitschefs gefeuert, die uns schützen wollen, wie die FAZ berichtete.

Somit gilt die migrantive Mordlage weiterhin als „Bereicherung“.

Natürlich könnten wir Nationale uns freuen, dass die Dschihadisten besonders die Schwulen und die Juden als oberste Ausrottungsziele markiert haben, denn schließlich sind es diese beiden Gruppen, denen wir die migrantive Hölle besonders verdanken.

Die Abnormalen wurden in der BRD unangreifbar, weshalb sie perverse Forderungen, wie die Schleusenöffnung für Fremdinvasionen, durchzusetzen können.

Die globalistischen Talmudjuden üben ohnehin die Macht über ihre untertänigen Systempolitiker aus. Wie gesagt, wir könnten also schadenfroh sein, sind wir aber nicht.

Seit Jahrzehnten betreiben die Globaljuden planmäßig unsere ethnische Vernichtung durch Migration, was mittlerweile von höchster Rabbinerstelle in Israel bestätigt und angeprangert wird.

Im Schlepptau der Globajuden operiert der perverse Schwulenapparat, voran Volker Beck (Grüne), der ständig weibisch kreischt: „Begrenzung NEIN.

Wahrscheinlich verspricht sich Beck von den Invasionsmassen ein unerschöpfliches Reservoir zur Bedienung seiner perversen Neigungen und wischt den nach islamischen Recht anstehenden Hochhaussturz zur Seite. Triebhafte Perversion hat offenbar Vorrang. Und die Grüne Tarantel Claudia Roth will noch viel mehr als 70 Millionen zusätzliche Invasoren hereinholen, nämlich „alle, alle, alle!“

Die epidemischen Massenmorde, Massenvergewaltigungen und die Totalentrechtung der Deutschen gegenüber den Invasoren werden von den Krankdeutschen bejubelt und gefeiert.

Israel, das nationalistisch zwar nach einem Ausweg aus den Lügen sucht, aber sich nicht wagt, hat sich alles verbaut. Der jüdische Erzfeind Islam ist in Europa nicht nur fast unbesiegbar, sondern für die Juden zur tödlichen Bedrohung geworden.

Doch die Juden machen weiterhin den Fehler, mit der Holo-Story nach Mitleid zu hecheln, wodurch sie genau das Gegenteil erreichen. 2006 haben wir den Juden gesagt:

„Die Moslems übernehmen Europa“

Der Dschihad-Ruf heißt:

„Hamas, Hamas, Juden ins Gas!“

Die Verbrechen der Juden an den Palästinensern und an anderen arabischen Völkergruppen, würden, so erklärt man in Arabien, wie z.B. der jordanische Politik-Kommentator Sufyan Tal, mit der „Holocaust-Lüge gerechtfertigt“.

Um also den Juden die „Rechtfertigung für ihre Verbrechen an den Arabern“ zu entziehen, müssen die arabischen Opfer logischerweise die Holo-Story zerstören, denn sie erleben das Opfersein am eigenen Leib, und in den Tätern sehen sie wahrlich keine „Holo-Opfer“, die das Recht hätten, mit der „Holocaust-Lüge“ morden und ausrotten zu dürfen. Wer unter dem Vorwand „einer Lüge“ so grauenhaft ausgerottet, entrechtet, beraubt, gedemütigt wird, der sinnt auf Rache und „bereitet den wirklichen Holocaust“ vor.
Hätte das Globaljudentum nicht Adolf Hitler den Weltkrieg aufgezwungen, wäre ein Judenstaat im Einvernehmen mit den Palästinensern entstanden.

Aber diese historische Chance ist vertan. Hitler wusste, dass es fast unmöglich sein würde, mit den zionistischen Führern ein nationales Israel zu schaffen, trotzdem versuchte er es.

Die Zionisten wollten sogar an der Seite des Reichs gegen Britannien kämpfen, um dem Nationalsozialismus in Europa zum Sieg zu verhelfen. Abraham Stern wurde deshalb von den Briten in Palästina ermordet. Die Moslems wurden dann zu den Verbündeten des Reichs.

Damals waren sie keine, nicht wie heute die IS-Terroristen, Halsabschneider und brutale Schlächter, sondern meist normalreligiöse, ehrenhafte Kämpfer.

Was wir heute an blutrünstigem Islam erleben, ist auch die Folge von Israels grauenhaften Verbrechen, die, wie im arabischen Fernsehen gesagt wird, „mit einer Lüge gerechtfertigt“ würden.




rechtlicher Hinweis Gesetz Justiz 2

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen, das gleiche gilt für alle Kommentare. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links.

zur Kenntnisnahme und persönliche Meinungsbildung…da es nicht das Recht eines Staates sein darf, Recherchen und Meinungen Andersdenkender zu verhindern…

persönlich sage ich nichts und behaupte nichts…und leugne nichts… im Sinne der Wahrheit…

Geschichte, mal von einer anderen Seite. Vergleiche in der Art der Darstellung finden sich in den offiziellen Geschichtsbüchern, Lehr – und Schulbüchern, Radio- und Fernsehbeiträge sowie in den allgemeinen Massenmedien….

Weder der "Westen" noch der "Osten"…auch Russland ist alles andere als ein Freund Deutschlands….


 

Das wir von den anglikanischen Ländern, USA und England, nichts Gutes zu erwarten und noch nie erhalten haben, dürfte

wohl allen frei-denkenden Menschen klar sein. Beide werden von Globalen Mächten gesteuert, die einzig und allein die

Zerstörung Deutschlands als Ziel haben. Seit über 100 Jahren.

Ganz nebenbei beinhaltet das Ziel auch die Vernichtung der Weißen Rasse und die Errichtung eines Mischmasch-Menschen

ohne Bindung, Ziel und Ordnung, leicht zu beeinflussen und unter Kontrolle zu halten.

Bisher hofften und glaubten viele, dass wir in Putin einen guten Freund hätten. Das Russland letztendlich unserem Deutschland und

West-Europa vor der Zuwanderer-Vernichtung retten würde….

So hoffte auch ich.

Mittlerweile bin ich mir keineswegs mehr sicher….denn was Holger Kalweit schon vor mehr als fünf Jahren schrieb, ist mir

nach anfänglichem zögern nun sonnenklar….

hier ein Ausschnitt seines Werkes „Bd. 3-Die Diktatur der Drachen“……..

.

Vollendung in Gestalt der sogenannten Neuen Weltordnung, der sozialistischen Weltdiktatur. Heute
kehrt Russland zurück zum Kommunismus und betreibt eine stetige Aufrüstung gegen den Westen.
2004 fand in Russland das größte Atomkriegsmanöver der Geschichte statt. Die Rote Garde sitzt
nach wie vor an den Schalthebeln der Macht, ebenso in Osteuropa. Der Zerfall der Sowjetunion war
bereits ein von Lenin geplanter Schachzug zur Täuschung des Westens. Wenn der Westen glaubt,
die Sowjetunion ist tot, dann überfallen die Russen Europa, und genau das steht kurz bevor.

Die Revolution frisst ihre Kinder

Die Weltrevolution nach dem Ersten Weltkrieg fand nicht statt, das war Lenins große Enttäuschung.
Danach versagten auch die Umsturzpläne in Deutschland und Westeuropa. Lenins Nachfolger Stalin
zeigte dann das wahre Gesicht des Kommunismus:
Radikale Zwangskollektivierung der Bauern.

1 Million kamen in Arbeitslager.
15 Millionen wurden obdachlos.
12 Millionen wurden nach Sibirien deportiert.
70 Prozent der Geistlichen wurden umgebracht.

Alle Weggefährten Lenins wurden umgebracht, alle Marschälle, Sowjetbotschafter, die Hälfte des
Offizierskorps, der politischen Polizei des Zentralkomitees und eine Million Parteimitglieder.
Das Motto hieß: Die Revolution frisst ihre Kinder. Also: Wer sich dem Teufel anschließt, wird von ihm
erledigt. Ebenso, wer sich dagegen wehrt. Das nennt sich Dialektik.

Die sowjetische Langzeit- und Täuschungsstrategie

„Sehr geehrte Herren, Genossen, macht Euch keine Gedanken darüber, was ihr in den nächsten Jahren über
Glasnost, Perestroika und Demokratie erfahren werdet. Diese Begriffe sind hauptsächlich für den äußeren
Gebrauch gedacht. Es werden keine großen Veränderungen in der Sowjetunion stattfinden, bis auf einige
kosmetische Veränderungen.

Unser Ziel ist es, die
Amerikaner zu entwaffnen und sie einschlafen zu lassen. “ Michail Gorbatschow
(alias Cohn) November 1987 vor dem Politbüro.

Stalin brachte Hitler bis 1941 die Rohstofflieferungen. Er dachte, Hitler würde Europa wie ein
Eisbrecher niederkämpfen und sich dabei schwächen, dann würde er selbst Deutschland überfallen
und Europa für den Kommunismus „befreien“. Die Deutschen kannten aber Stalins Plan und kamen
dem Angriff der Roten Armee um wenige Wochen zuvor. Ansonsten wäre heute ganz Europa
kommunistisch.

Nach dem Krieg behielt Stalin sechs Millionen Soldaten unter Waffen, er plante nämlich den dritten
Weltkrieg, doch KGB-Chef Beria ließ ihn ermorden, denn man wusste, dass ein Krieg gegen die
USA nicht hätte gewonnen werden können.

Es entstand danach die großangelegte
sowjetische Langzeitstrategie, wozu auch die betrügerische Perestroika gehört, der im Westen alle
Gutgläubigen aufsaßen.

Phase 1: Neue Wirtschaftspolitik

Das ist eine Strategie der vorgetäuschten Abkehr vom Kommunismus. Dabei inszeniert man den eigenen
Untergang. Bereits Lenin versuchte sich in einer solchen Strategie, damals genannt die Neue
Wirtschaftspolitik, er wollte der Welt vorgaukeln, man habe dem Kommunismus den Rücken gekehrt.
Die Enteignung wurde dabei teilweise aufgehoben, Bauern wurde erlaubt, wieder für sich selbst zu
produzierten usw. Doch nach acht Jahren kehrte man zur Kollektivierung der Landwirtschaft und
der Verstaatlichung des Privaten zurück.

Die sogenannte Entspannungspolitik war für den Kreml ein ebensolcher Trick und gehörte zur Phase
2, genannt „dynamischer, sozialer Wandel“.

Es wurden dabei geschickt Leute eingesetzt, die dem
Westen als Gegner der Sowjets erschienen, aber in Wahrheit dafür waren. Mitglieder der
kontrollierten Opposition bekamen einfach große Publizität. Man baute Dissidenten auf,
beispielsweise Sacharow, den Vater der sowjetischen Wasserstoffbombe. Die theatralisch
inszenierte Gängelei von Sacharow und sein Exil in Gorki erhöhten das öffentliche Interesse. Er
bekam vom schlafenden Westen gleich den Friedensnobelpreis. In Wahrheit spielte er nur geschickt
den Freund des Westens, und alle fielen auf ihn herein.

Phase 3: Entspannungspolitik und Auflau der Terrometze

Mit der Entspannungspolitik konnte der Export der Revolution in Dritte-Welt-Länder verstärkt
werden. Man setzte nun auf die Unterstützung sogenannter „nationaler Befreiungsbewegungen“, die
in Wahrheit Terroristen, Separatisten und Marodeure wiren und sind. Man muss sich darüber klar
sein, dass ein Großteil der Terrorgruppen von Russen aufgebaut wird.

An der Lumumba Universität
werden die russischen Kader für die Dritte Welt ausgebildet, die dann die Revolution in ihre Länder
bringen. Man baut Terroristennetze auf, den Rauschgifthandel, die Friedensbewegung, den
Feminismus, die Grünenbewegung; die Auflösung der Familie ist im Vormarsch, daher die
erzwungene Zunahme der Kinderhorte und Ganztagsschulen.

Die Auflösung der Ehe ist ebenfalls
geplant, daher die Genehmigung der homosexuellen Ehe; dahinter steht jedoch auch die
Verringerung der Geburtenzahl, während Nichteuropäer gleichzeitig viele Kinder zeugen dürfen,
sodass die europäischen Nationen zu Minderheiten werden.

Der Verlust individueller Identität ist
ebenfalls geplant und in vollem Gange, ebenso die Auflösung ganzer Kulturen, daher der gezielte
Zustrom von Afrikanern und Asiaten nach Europa, dadurch wird derzeit die Einheit der Europäer
zerbrochen.

Die deutsche SPD wurde zum Hauptwerkzeug der kommunistischen Strategie, sie ist
völlig unterwandert.

Daher wurde dann auch die DKP zugelassen. Es soll eine Annäherung an den
Ostblock erreicht werden.

Überall sollten russlandfreundliche Sozialdemokraten an die Macht kommen, die eine Vereinigung
mit dem Ostblock vollziehen sollen. England sollte von Europa isoliert werden. Doch rückte dieses
Ziel dann mit Kohl, Reagan und Thatcher in die Ferne.

Kontrollierter Zusammenbruch in der Phase 3

Die Auflösung des Warschauer Pakts sollte die Auflösung der Nato nach sich
ziehen.

Die EG galt nicht als Hindernis, daraus wollte man eine sozialistische Europäische Union machen.
1985 begann mit Gorbatschow Phase 3 des dynamisch-sozialen Wandels; er wurde als großer,
liberaler Reformer verkauft. Westliches Kapital strömt ja nur ein, wenn demokratisiert und
privatisiert wird, und darauf hoffte man. Doch alle neuen Bewegungen standen unter KGBKontrolle.
Als weiteren Schachzug spiegelte man die Aufteilung der Partei in verfeindete Lager vor.
Tatsächlich lässt der Kreml das Ausscheren eines Staates aus dem Verband nicht zu. Alle fünfzehn
Sowjetrepubliken erklärten sich für unabhängig, viele schlossen sich dann jedoch zwangsweise
wieder unter dem Namen GUS zusammen.

Hauptziel von Phase 3: Loslösung der westlichen Allianz von den USA und Annäherung an die
Sowjetunion, dann Übernahme der EU oder EG, also Unterwanderung, und eine EudssR nach dem
Vorbild Russlands.

Dritter Weltkrieg in Vorbereitung

„Das dritte Jahrtausend ist der Zeitpunkt des dritten großen Krieges. Frankreich wird zerstört. Die Erde
bebt. Am Himmel unterbricht die Sonne ihren Lauf. Dann kehren die alten Götter
zurück. “
Liber Vaticinationem Quodam (verfasst zw. 345 und 350)

Die russische Wirtschaft liegt in den Händen weniger Oligarchen, die vom KGB kontrolliert werden.
Sieben Personen kontrollierten 1990 bereits 50 Prozent der Wirtschaft. Das ist die Russenmafia, sie
ist kein Produkt des Postkommunismus. Was als Raubzug von Kriminellen getarnt wird, ist ein
Werkzeug des KGB. Man bereitet den Dritten Weltkrieg vor, da es nicht geklappt hat* Europa auf
die sanfte Tour kommunistisch zu machen. Zehn Millionen Menschen sind in der Rüstungsindustrie
beschäftigt, ein Drittel des Staatshaushaltes geht an das Militär. Drei-Viertel der Wissenschaftler
arbeitet für das Militär. Russland erhielt von Deutschland 126 Milliarden Mark geschenkt, wofür wir
Steuerzahler aufkamen.

Die Finanzen der Oligarchen werden in Europa angelegt und dadurch gesichert, dadurch wird die
Maiktwirtschaft durchsetzt, und dadurch wird die Wirtschaftskrise ausgelöst, denn die Vermischung
mit kriminellem Geld führt zur Destabilisierung unserer Wirtschaft. Das viele illegale Geld setzt das
Finanzsystem in Brand. Durch die Krise kommt es dann zur Wiederkehr der kommunistischen
Ideologie. Im Zuge dieser Kriegsvorbereitung passierte folgendes:

Die Russen besaßen 1300 Tonnen Gold, die 1990 spurlos verschwanden. 500 Milliarden Dollar
wurden von den Russen ins Ausland gebracht. Bereits drei Millionen Todesopfer gab es durch
Verarmung in der Wirtschaftskrise in Russland.

Das russische Militär ist auf eine nukleare Konfrontation mit den USA ausgerichtet. Durch atomare
Kofferbomben — sie befinden sich bereits auf amerikanischem Boden — sollen wichtige Politiker
ermordet werden, dann folgt der Überraschungsangriff. Russische Truppen besetzen schnell Kanada
und Alaska und die Chinesen die USA. China kann 2500 Atombomben auf einmal abschießen. Die
Atomraketen der russischen U-Boote reichen 10 000 km weit, ein U-Boot besitzt zwanzig davon.

Weil die Pseudodemokratie in Russland nicht funktionierte, ist man heute wieder für den Stalinismus.
Der Westen sei verantwortlich für den Niedergang, heißt es. 67 Prozent der Russen gehen
von einem Krieg aus, 85 Prozent wollen mehr Militärausgaben, 41 Prozent glauben, der Westen
plünderte Russland aus. 50 Prozent glauben, die NATO sei eine aggressive Organisation. Das
Militär hat 58 Prozent Anteil an der sowjetischen Führung. Die Häftlinge werden derzeit entlassen
und daraus die dritte Staffel der Roten Armee gebildet, Gleiches fand kurz vor dem Zweiten
Weltkrieg unter Stalin statt. Alle Massenmedien gehören dem Kreml. Die Deutsche Welle wurde in
Russland abgestellt. Es gibt überall verbotene Zonen, in die man nicht reisen darf.

Kurzum, es war nur ein marktwirtschaftliches Zwischenspiel. Ex-Bundeskanzler Schröder nannte
seinen Freund Putin bezeichnenderweise einen „lupenreinen Demokraten“.

Putin, sagt man, stamme
aus einer noblen Adelsfamilie, tatsächlich ist es ein jüdischer Name, der Juden von den Russen zu
Steuerzwecken gegeben wurde. Der Name Putin wurde im Russland des 19. Jahrhunderts an  Juden
verliehen, die nicht reich oder adlig waren und keinen Nachnamen hatten. Am 11. August 1999
wurde wie aus dem Nichts ein völlig unbekannter Mensch namens Putin Premierminister von
Russland und als Bär und Drache beschrieben.

Ein halbes Jahr später wurde er Präsident und durch
seine Verbindung zur Mafia der reichste Mann Europas. Etwa 48 Stunden vor diesem 11. August
kam es zu einer Sonnenfinsternis über Europa und verschiedene Planeten formten am 9. August, als
Präsident Jelzin Putin als Premierminister ernannt hatte, ein Kreuz am Himmel. Laut Überlieferung
wird der Antichrist aus einer jüdischen Familie aus dem Stamme Dan, einem der zwölf Stämme
kommen, der in der Bibel als der Stamm der Schlange beschrieben wird; dieser Stamm wurde also
mit der alten Schlange (dem Teufel) in Verbindung gebracht. Der Name Putin ähnelt zudem dem
griechischen Begriff Python (= Schlange), die von Apollon getötet wurde. Sein ganzer Name lautet
Wladimir Wladimirowitsch Putin.

Der zweite Name bedeutet „Sohn des Wladmir“, was „Herrscher
der Welt“ oder „der, der die Welt besitzt“ bedeutet. Im Rumänischen bedeutet Vlad auch Dämon.
Putin wurde am letzten Tag des Jahres 1999 Premierminister, also am Übergang zum neuen
Jahrtausend. Wenn also die Welt in einer Zeit, in der Putin Präsident ist, von einer schweren
Wirtschaftskrise heimgesucht wird, sollte man sich vorbereiten. Die Russen werden dann mit den
Muslimen paktieren, so wie im Zweiten Weltkrieg.

Putin hat 2012 erneut und erfolgreich für die Präsidentschaft kandidiert. Nach einigen Prophezeiungen
wird er bis 2024 im Amt bleiben, also insgesamt fünfundzwanzig Jahre lang, wobei er
ständig zwischen Premierminister und Präsident wechselt. Jelzin hatte ganz „über-
raschend“ – eher wohl geplant – am letzten Tag des Jahres 1999 seine Präsidentschaft aufgegeben.
Am nächsten Tag begann das Jahr 2000. Die Zahl 2000 hat etwas mit der Zahl 666 zu tun, der Zahl
des Tieres, denn wenn wir 2000 durch drei teilen, erhalten wir die Zahl 666.66666666….

Das ist der
einzige Weg, diese Zahl zu erhalten. Dreht man die Zahl 1999 auf den Kopf, erhält man ebenfalls
die Zahl des Tieres. Das Tier gilt als der Antichrist und böser Weltherrscher. Nostradamus
prophezeite einen dritten Antichristen und den Dritten Weltkrieg.

Doch im Jahre 1999 geschah nichts. Eine Prophezeiung von Saint Brigite aus dem 16. Jahrhundert
in Latein geschrieben besagt „die Lichter gehen aus im Jahre 1999“. Es begann aber kein Krieg,
sondern die Wirtschaftskrise.

Es ist doch merkwürdig, dass man für das Datum von Putins Übernahme der Präsidentschaft den
31. Dezember 1999 verwendete. Das ist kein Zufall, sondern Plan. Man legt bei den Hebräern Wert
auf Zahlen. Bei Nostradamus im Quatrain X.72 heißt es: „1999, (und) sieben Monate, vom Himmel
(oder vom Norden oder von oben) kommt ein großer fürchterlicher König, der große König
Angoulmois lebt wieder, vor (und) nach März (2000), herrscht (er)

Am 9. August wurde Putin Premierminister. Nostradamus sagte, er erscheine 1999 und sieben
Monate, also Ende Juli, genau am 31. Juli. Doch fehlen dann noch zehn Tage bis zu seiner realen
Präsidentschaft am 9. August. Wie das? Doch Nostradamus rechnete mit dem Julianischen Kalender
und nicht mit unserem heutigen Gregorianischen Kalender von Papst Gregor, der ab 1582 in Italien
benutzt wurde, genau sechzehn Jahre nach Nostradamus“ Tod. In diesem Kalender wurden zehn
Tage weggelassen.

Wir müssen also beim Julianischen Kalender zehn Tage streichen und erhalten
dann den genauen Tag von Putins Amtsantritt: den 9. August 1999. Nostradamus lag also richtig.
In der zweiten Zeile wird vom Himmel gesprochen, aus dem der Herrscher kommt, was aber auch
vom Norden von Frankreich aus gesehen meinen kann, was für Russland sprechen würde. ’

In der dritten Zeile wird gesagt, „… der große König von Angoulmois lebt wieder …“ Zu
Nostradamus1 Zeit herrschte in Frankreich König Francis I., Herzog von Angouleme, für dreißig
Jahre. Angouleme war damals die Hauptstadt. Francis I. wollte Europa angreifen, das zu dieser Zeit
von Charles V. regiert wurde. König Francis I. ging eine Allianz mit den Muslimen ein, um Europa
zu überfallen, aber er gewann nicht. „Muslime“ bezieht sich wohl auf eine orientalische Macht, also
vielleicht China.

Inszenierte Rivalität China-Russland

Durch die vorgespielte Rivalität China-Russland erscheint das internationale Gleichgewicht
ausgeglichen. Beide Äihren jedoch gemeinsame Manöver durch, wobei die chinesische Besetzung
Taiwans geübt wird. Dabei werden Atomwaffen gegen US-Verbände eingesetzt. Die Chinesen
betonen, d«i Westen bleibe ihr Hauptfeind. Lenin sagte, nur durch die Übernahme Chinas und
Indiens kann der Endsieg des Kommunismus triumphieren. Also soll Indien erobert werden. Indien
und Pakistan sind bereits sehr kommunistisch.

Russen bauen Terroristennetzwerke auf

Man schafft Stellvertreter und gegen diese führt man einen Krieg, um von sich selbst abzulenken.
Die Terrorgruppen werden von Russen oder Amerikanern ausgebildet. Die Weltregierung wird
kommunistisch/globalistisch, was dasselbe ist, und dorthin sollen uns die Terroristen treiben, damit
wir uns zusammenschließen und den Nationalstaat zugunsten des Weltstaats aufgeben. Es geht um
die Destabilisierung des Westens. Die Terroristen sollen die Welt überzeugen, dass wir eine
sozialistische Weltregierung brauchen, die dann von Kommunisten unterwandert ist. Der
Tschetschenien-Krieg war eine Täuschung, die tschetschenischen Kämpfer waren angestellte
Provokateure, dennoch starben viele. Die Russen kontrollierten den Krieg auf beiden Seiten. Der
gesamte Fundamentalismus, Terrorismus und Extremismus ist von Russen gesteuert. Man führte
den Krieg nur, um die Russen im Kampf zu trainieren. Tschetschenien ist der größte heiße
Truppenübungsplatz der Welt. Man plant einen noch viel größeren Krieg als in Tschetschenien,
deshalb sind dort so viele Soldaten stationiert. Man fördert also den Terrorismus im eigenen Land,
um so gemeinsam mit dem Westen gegen den Terrorismus vorgehen zu können. Daher warnt Putin
ständig vor der tödlichen islamistischen Gefahr und dass sie gemeinsam verhindert werden soll.

Die kommunistisch-kapitalistische Diktatur beginnt mit:

• Einschränkung der Ausfuhr von Geld
• Geldtransaktionen mit Nummern versehen, die gespeichert werden
• Gold wird verboten
• Abschaffung des Erbrechts oder starke Besteuerung
• Verstaatlichung bzw. Kollektivierung der Kindererziehung, Kinderhorte für Säuglinge
• Auflösung der Familie
• Jede Opposition wird unterdrückt
• Keine Privatsphäie, kein Privatbesitz
• Die kommende Währungsreform bzw. die Abschaffung des Bargelds macht Bargeldreserven
wertlos, dann werden Computerchips in Kleidung, auf allen Objekten und im Gehirn
eingeführt.

Das sowjetische Feindbild ging 1990 bei uns verloren. Die naive und unterwanderte Friedensbewegung
fordert daher die Entmilitarisierung des Westens und die Beschneidung des
Familienunternehmercums unter dem Deckmantel des Umweltschutzes. Wir stehen heute vor einer
schleichenden Sowjetisierung durch Auflösung des Nationalbewusstseins. Deutschland nennt man
DDR II. Die wahren Väter der kommunistischen Ideologie sitzen jedoch nicht in Moskau, sondern als
Hochfinanz in den internationalen Bankenzentren. Kommunismus ist das Werk jahrhundertelanger
Verschwörung, es hat nichts mit dem Hebräer Karl Marx zu tun, der lediglich benutzt wurde,
sondern wurde vom reptiloiden Rothschild-Klan entworfen, um gegen den Kapitalismus zu ziehen,
damit sich beide bekriegen, während die Rothschilds wie üblich beide Seiten finanzieren.
Kommunismus ist jedoch nur eine Neuauflage uralter Vergesellschaftungszwänge des Individuums.
Verkommunalisierung des Menschen durchzieht alle Kulturen und Epochen, sie steht am Anfang
der Geschichte. Denn: Der Mensch darf kein eigenständiges Individuum sein, er soll sich einreihen
in eine Zombie-Armee gehirngewaschener Sklaven. Das Sklaventum wurde nie abgeschafft, nur der
Name und die Methode der Versklavung änderten sich.

Die Perestroika-Täuschung

Henry Kissinger übergab dem deutschen Präsidenten eine von ihm erarbeitete Studie, nach der die
Russen keine großangelegte Strategie verfolgten. Warum? Weil er ein Agent der Sowjets ist bzw.
die Rothschild-Agenda der Eine-Weltregierung vorantreibt. Bis zum Mauerbau liefen dreihundert
Stasileute über, dann noch einmal fünfzig nach 1971 sowie einhundertfünfzig Geheimdienstler der
Sowjets. Durch sie erfuhr man etwas über die Hintergründe der Perestroika, doch die Erkenntnisse
wurden zurückgehalten. Es gehört zur Langzeitstrategie des Kommunismus, sich selbst aufzugeben,
dadurch den Westen zu täuschen, diesen dann zu unterwandern, von innen heraus auszusaugen und
sich dann unter verschiedenen Deckorganisationen an die Macht zu schwingen. Was heute unter
dem Begriff Uberwachungsstaat, totale Weltkontrolle läuft, ist nichts anderes als Kommunismus,
also ein gehirngewaschenes, gechiptes Weltsklavenheer. Kommunismus heißt ja immer
Weltkommunismus, Internationalismus, und da; eben ist die Neue Weltregierung unter dem Vorsitz
der Rothschild-Sippe und seinem Dutzend anderer Hochfinanz- und Hochadelsgeschlechter wie den
Astors, Bundys, Collins, DuPonts, Freemans, Kennedys, Morgans, Oppenheimers, Rockefellers,
Sassoons, Schiffs, Tafts, Van Duyns und natürlich den Windsors.

Bd.3 – 365 bis 372(1)

2000 US-Rabbiner rufen zur Flutung Europas mit Schwarzen und Arabern auf


Orthodoxe Petition: Deine Stimme für mehr Flüchtlinge + Über 2000 Rabbiner bereits unterzeichnet

Wir, die Rabbiner aus den Vereinigten Staaten, rufen unsere gewählten Beamten auf, die Tore von Amerika für Flüchtlinge offen zu halten. Angesichts der größten Flüchtlingskrise in der gesamten menschlichen Geschichte müssen die Vereinigten Staaten weiterhin ein sicherer Hafen für Menschen sein, die vor religiösen Verfolgungen, Völkermord und Terror fliehen.

Unsere jüdische Tradition lehrt, dass jedes Individuum im Bild Gottes erschaffen wurde. Wir dürfen uns nicht dem Leiden jener Personen zuwenden, die vor schrecklicher Gewalt geflohen sind und die weiterhin in extremer Gefahr sind.

Wir appellieren an unsere gewählten Rabbiner, dafür zu sorgen, dass das Flüchtlingsprogramm für Flüchtlinge aller ethnischen und religiösen Hintergründe aufrechterhalten und gestärkt – und nicht gestoppt oder eingeschränkt wird.

Ihre Hebrew Immigrant Aid Society (setzt sich auch in hohen Gewässern für Flüchtlinge ein)

Hier geht es zur Petition.


Alles Gute liegt vor uns, alles Schlechte geht vorbei

.

Orthodoxe Petition: Deine Stimme für mehr Flüchtlinge + Über 2000 Rabbiner bereits unterzeichnet

Berlin trägt Kippa – und wehe, wenn nicht!


 

Am 26.04.2018 veröffentlicht

Da vor kurzem ein junger Araber, welcher sich aus welchen Gründen auch immer eine Kippa aufzog, von einem anderen Araber ohne Kippa aber dafür mit Gürtel bedrängt wurde, fand gestern vor dem Haus der jüdischen Gemeinde zu Berlin eine Solidaritätsveranstaltung statt. Es war schlimm. Doch sehet und höret selbst!
▶▶ DU KANNST MEINE ARBEIT AUCH UNTERSTÜTZEN
Überweisung:
Nikolai NerlingIBAN: DE41 1001 0010 0624 2171 24 BIC: PBNKDEFF
VIELEN DANK IM VORAUS !!!
▶▶ DU MÖCHTEST MIR SCHREIBEN? E-Mail: volkslehrer@gmx.de Klassisch: Der Volkslehrer Postfach 21 20 22 10514 Berlin
▶▶ NEWSLETTER Trage Dich in mein Klassenbuch ein, und bleibe so mit mir in

Maas in Israel: „Ich bin nicht der Deutschen wegen, sondern wegen Auschwitz in die Politik gegangen“


Vaterlandsverräter Heiko Maas mit Kippa in Jerusalem

ist Heiko Maas waschechter Jude? Diese Vermutung liegt nahe, wenn man sich anschaut, welche Widerwärtigkeiten der antideutsche Außenminister während seines Antrittsbesuches in Israel abgesondert hat.

Äußerungen, die einem Hochverrat gleichkommen und die für normal denkende Deutsche unerträglich sind.

von Günther Strauß

Seit Anfang vergangenen Jahres sind die deutsch-israelischen Beziehungen angespannt. Schlepperkönigin Merkel hatte damals offensichtlich aus Verärgerung über die israelische Siedlungspolitik im palästinensischen Westjordanland die Regierungskonsultationen mit Israel auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschoben.

Kurz danach kam es zu einem Eklat beim Antrittsbesuch des damaligen Außenministers Sigmar Gabriel in Israel. Der korrupte israelische Präsident Netanjahu ließ ein Treffen mit Gabriel platzen, weil dieser sich mit regierungskritischen Organisationen verabredet hatte. Dieser Konflikt wurde aber im Januar bei einem weiteren Besuch Gabriels ausgeräumt.

Die deutsch-israelischen Regierungskonsultationen sollen in diesem Jahr nachgeholt werden. Heiko Maas will das deutsch-israelische Verhältnis wiederbeleben. Der neue Außenminister hat zum Auftakt seiner Israel-Reise die besondere Unterwürfigkeit der BRD gegenüber Israel hervorgehoben:

„Die Verantwortung für und die Solidarität mit dem jüdischen und demokratischen Staat Israel, einzutreten für seine Sicherheit und gegen Antisemitismus – das steht im Zentrum unseres außenpolitischen Koordinatensystems. Und es ist der Kompass, dem ich auf dem Weg in die Politik gefolgt bin.“

Am gestrigen Sonntagnachmittag besuchte Maas Schuldkult-Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem. Er hatte in seiner Antrittsrede mit dem Satz für Aufsehen gesorgt, er sei nicht etwa wegen des deutsches Volkes, sondern wegen Auschwitz in die Politik gegangen. Damit begründete er sein Ziel einer Verbesserung der deutsch-israelischen Beziehungen.

„Die Kontinuität unserer Nahost-Politik gilt. Unsere besondere Verbundenheit mit Israel wollen wir für die Zukunft stärken.“

Am späten Sonntagnachmittag wurde Maas von Israels Staatspräsident Reuven Rivlin empfangen, eine Zusammenkunft mit Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ist für den heutigen Montag geplant. Außerdem steht dann ein Gespräch mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas in Ramallah an. Der vierte Antrittsbesuch von Politamöbe Maas nach seinen Gastspielen in Paris, Warschau und Rom findet wenige Wochen vor dem 70. Jubiläum der Staatsgründung Israels statt:

„Dieser runde Geburtstag ist gerade auch für uns in Deutschland ein wichtiges Datum. Denn die Freundschaft, die wir heute mit Israel genießen, ist großen Männern und Frauen zu danken, die sie haben wachsen lassen. Uns ist sie vor allem ein großes Geschenk.“

http://www.anonymousnews.ru/2018/03/26/maas-in-israel-ich-bin-nicht-der-deutschen-wegen-sondern-wegen-auschwitz-in-die-politik-gegangen/

Zeitungen von 1915 bis 1938…ein jüdischer Hoax?…regt doch sehr zum nachdenken an…


Da wird nix geleugnet, sondern nur Zeitungen gezeigt 1915 – 1938.

Regt zum nachdenken an.

auf

https://deutschelobby.com/zionisten-zionismus/

sowie

http://heimatlobby.com/2017/05/10/zeitungen-von-19…hr-zu-nachdenken/

Wege zur Erleuchtung…„Die Legenden des Hohlen Klaus“


Aufrechte haben „Die Legenden des Hohlen Klaus“ ins Deutsche uebertragen.

Bitte sichert, verteilt und verbreitet es. Ohne seelische Gesundung sind wir verloren.

Die Wahrheit will und muss ans Licht kommen.

Wir berufen uns auf den Esausegen!

weiter bei

http://heimatlobby.com/2017/05/08/wege-zur-erleuchtung-die-legenden-des-hohlen-klaus/

 

Lothar Galow-Bergeman…Autor der jüdischen Hetzbroschüre „Modulator“…und massloser Deutschenhasser


Wer der Autor ist:

Lothar Galow-Bergeman 

– Jude
– Chef der Antifa in Bad Cannstatt
– Mitglied der Deutsch-Israelischen Gesellschaft
– glühender Deutschhasser
– Kämpfer gegen Rechts

Die Juden waren im Mittelalter reisende Händler und darum verbreiteten sie die Seuchen unter der damals sehr sesshaften christlichen Gesellschaft (Bauern, Leibeigenen, kleine städtische Handwerker). Sie waren auch die hauptsächliche Sklavenhändler. Ihnen hat z. B. Karl der Große viele Kinder der aufsässigen Sachsen in die Sklaverei verkauft. So haßten die damaligen Christen die Juden nicht ohne Grund. Die mittelalterliche Pogrome waren also nicht unbegründet:

Jüdische Kaufleute sind in Böhmen um die Mitte des 10. Jahrhunderts belegt. Es handelte sich vor allem um Sklavenhändler. Der spanische Jude Ibrahim ibn Jaqub besuchte nach 960 mehrmals Böhmen und beschrieb in seinen Reiseberichten die Städte und den Handel.(Wikipedia)

Andere Quellen: Z. B. Gesetz zum Marktverbot für jüdischen Sklavenhändlern, Verbot mit christlichen Sklaven zu handeln (Ungarn 11.-12. Jh., Frankreich, England).

Die jüdische Sprache, jiddisch entstammt als Dialekt aus der deutschen Sprache…

Die Deutschen aber sollten sich fragen: Warum ist die Sprache der Juden Jiddisch  (ein Dialekt, der sich aus der deutschen Sprache entwickelt hat, der dem Deutschen  so nahe ist wie Friesisch oder Schwitzerdütsch)?

Die hauptsächliche Sprache des Weltjudentums ist weder Hebräisch, noch Russisch oder Polnisch! Auch nicht Kazar! Es ist Jiddisch (also korumpiertes Deutsch), auch wenn sie mit hebräischen Buchstaben geschrieben wird. Warum?

Dazu sollten die Deutschen endlich recherchieren und die Wurzel dieser Entwicklung sachlich offen legen. Die Juden haben es schon getan, allerdings ohne die notwendige Sachlichkeit. Die Juden haben nämlich eine Phobie dagegen, die Ursachen der jeweiligen antisemitischen Wellen zu erforschen. Und ohne das entsteht immer ein subjektives Zerrbild der geschichtlichen Ereignissen.

  1. Und wenn wir schon beim Thema sind, empfehle ich das Studium der jüdischen Hetzbroschüre „Modulator“ (März & April) 0304/17  – es liegt vielerorts zum mitnehmen aus.

  2. Der Text ist voll mit Haß auf christliche Deutsche und ihre Geschichte.

  3. Man fragt sich, warum dann noch so ein Mensch in Deutschland und unter Deutschen lebt.

  4. Der Autor möchte den dt. Religionsstifter Martin Luther am liebsten aus der Geschichte tilgen, oder ihn zumindest für immer als Bösewicht brandmarken.

Thema: „Alte Klischees in neuem Gewande – Zum Comeback des Antisemitismus in der Form personalisierter Kapitalismuskritik und des Ressentiments gegen den jüdischen Staat“

http://www.freies-radio.de/spezialthema/modulator-maerz-april-erschienen-0

Was der Autor stattdessen in Deutschland haben möchte:

Refugee Radio at Freies Radio für Stuttgart

The Freies Radio für Stuttgart has started a new project: Refugee Radio.
The first show aired on May 24. There was a discussion about integration in five different languages and music from Syria, Pakistan,
Gambia and Cameroon accompanied the programe.

We invite all refugees independent of their age, nationality and gender to participate. Create your own radio show

Refugee Radio at Freies Radio für Stuttgart

Eigenes Radio für „Flüchtlinge“

Der Freies Radio für Stuttgart hat ein neues Projekt gestartet: „Flüchtlings“radio.
Die erste Show wird am 24. Mai ausgestrahlt. Es gab eine Diskussion über die Integration in fünf verschiedenen Sprachen und Musik aus Syrien, Pakistan, Gambia und Kamerun begleitet das Programm.

Wir laden alle „Flüchtlinge“ unabhängig von ihrem Alter, ihrer Nationalität und ihrem Geschlecht ein. Erstellen Sie Ihre eigene Radiosendung

Bitte Infos über diese Person und dieses Heft  verbreiten.

Das ist der Mann, der die Antifa  in Stuttgart leitet, wenn sie Gewalt gegen rechtsgerichtete Kundgebungen stattfinden (z. B. auch gegen „Demo für Alle“, die Demos gegen den Bildungsplan für LGBT zum Erzwingen des Schwulenunterrichts in den Schulen),  oder gegen die islamkritischen Demos, wo manche von euch körperlich angegriffen wurden.

Studium der Bibel entlarvt: DAS GEHEIMNIS HINTER DER JÜDISCHEN WELTHERRSCHAFT


Souverän Heinz Christian Tobler Souverän Heinz Christian Tobler

Der Zorn Gottes gegen die Juden steht hier klar belegt als Ursache satanischer Menschenopfer. Hier ist sozusagen die Quintessenz zum Thema jüdische Weltherrschaft, Satanismus und Logen. Man nehme sich ruhig die Zeit der unten aufgeführten Quelle die Aufmerksamkeit zu schenken. Mit diesen Informationen, durch Bibelstellen belegt entsteht ein Gesamtbild welches Unerhörtes verständlich macht und uns die Bestrebungen hinter der NWO durch die Juden offenbart. Eine Bibel-Prophezeiung die vor unseren Augen Gestalt annimmt! Es ist ein Kampf um unsere Seele. Eine noch tiefere Bearbeitung dieser Thematik ist geplant.
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=K101G…
Doku: Die Wahrheit über das Hexagramm – Freimaurerei, Satanismus und die zionistische Weltherrschaft

der bevorstehende Zusammenbruch der menschenfeindlichen, satanischen „EU“…Soros Vernichtungspläne…jüdisch-zionistische Verschwörung und Pläne…Ermordung und Verdrängung aller Deutschen


Um zu begreifen, was der bevorstehende Zusammenbruch der EU bedeutet, muss man wissen, was mit der EU erreicht werden sollte und welche Kräfte hinter diesem Vernichtungswerk wirkten. Wir müssen wissen, dass mit dem Instrument EU die weißen Menschen Europas ethnisch-final vernichtet werden sollten. Dass das gesteckte Ziel der Vernichtung der authentischen Völker Europas jetzt nicht mehr verwirklicht werden kann zeigt nur, dass die kosmischen Kräfte zum Gegenschlag gegen die Armeen Satans ausgeholt haben, um die neue Zeit etwas bildhaft zu beschreiben.

Gesichter des Bösen

Gesichter des Bösen:
Sie verbrennen im Feuer, das sie zu unserer Vernichtung gelegt haben. Ihr Ende wird erbärmlich sein.

“Schafft sich Merkel selbst ab?”

Als Merkel im Sommer 2015 die Weisung von ihren jüdischen Führungsoffizieren erhielt, jetzt den ethnischen Todesstoß gegen das weiße Europa zu führen, erklärte fast zeitgleich der jüdische Harvard Professor Yascha Mounk, Mitglied einer jüdischen Harvard-Denkfabrik zur Vernichtung der weißen Menschen, ganz offen: “In Europa läuft ein Experiment, das in der Geschichte der Migration einzigartig ist: Länder, die sich als monotheistische, monokulturelle und monoreligiöse Nationen definiert haben, müssen ihre Identität wandeln. Wir wissen nicht, ob es funktioniert, wir wissen nur, dass es funktionieren muss.” [3]

Merkel führte den Befehl zum Völkermord ohne mit der Wimper zu zucken aus, wohlwissend, dass sie mit der Öffnung der Grenzschleusen das schlimmste Menschheitsverbrechen der letzten 200 Jahre verüben würde. Und sie weiß genau, dass sie sich nach allen Gesetzen der BRD und Europas schuldig gemacht hat.

Und so können wir fast 80 Jahre nach dem Deutschland erklärten Krieg zusammenfassen: Am 3. September 1939 erklärten Groß Britannien und Frankreich dem Deutschen Reich den Krieg. Im September 2015 erklärte Merkel mit ihrer organisierten Invasion von Millionen von Landnehmern ganz Europa den Krieg! Pikant an dieser Analogie ist, dass das seinerzeitige Kriegsziel der Alliierten gegen das Deutsche Reich darin bestand, “die Deutschen durch Ansiedlung fremder Völkerschaften, insbesondere Männer, als Volk abzuschaffen.” Und bei Merkels Kriegserklärung gegen Europa mit ihrer Öffnung der Grenzschleusen wurde dieses Kriegsziel offiziell auf alle authentischen europäischen Völker ausgeweitet.

Aber dann geschah etwas, das bis dahin als undenkbar schien. Ungarn machte den Vorreiter, sich Merkels Völkermord zu widersetzen. Mehr noch, Viktor Orbán, der ungarische Ministerpräsident, bezichtigte das Machtjudentum, hinter dieser Vernichtungsverschwörung gegen Europa zu stecken. Orbán ganz offen: “Nun steht Europas Demokratie vor dem Aus. Diese Invasion wird einerseits vom Schlepper-Business gelenkt, andererseits von jenen Aktivisten, die alles unterstützen, was die Nationalstaaten schwächt. … Wer hat dafür gestimmt, Millionen von Menschen illegal einreisen zu lassen und sie über die EU-Staaten zu verteilen? Diese westliche Denkweise und dieses Aktivisten-Netz wird vielleicht am stärksten durch George Soros repräsentiert.” [4]

Bereits am 23. Oktober 2009 berichtete der Londoner TELEGRAPH über einen Geheimplan zwischen EU und Groß Britanniens Sozialisten (“Labour wanted mass immigration to make UK more multicultural” – Sozialisten wollten Masseneinwanderung, um Groß Britannien multikultureller zu machen), wonach die weißen Menschen in Groß Britannien und Europa durch fremde Ethnien ersetzt werden sollten. Aber keine bekannte BRD-Zeitung griff diese unglaublichen Enthüllungen über den Traum von der Schaffung eines neuen negroiden europäischen Menschen in der BRD auf.

Die Erschaffung eines Einheitsmenschen stellt ein Verbrechen größten Ausmaßes dar und das Motiv dazu, ist in höchstem Maße obszön. Der Einheitsmensch soll aufgrund seiner Charakterschwäche leichter durch die Plutokraten versklavt werden können – mehr dazu hier!

Wir wissen, dass der derzeitige EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker die Verwirklichung des “Kalergi-Plans” mit aller Macht betreibt. Bevor Juncker als einziger Kandidat zum Präsidenten der Europäischen Kommission “gewählt” wurde, empfing er von der “Coudenhove-Kalergi- Stiftung” den sogenannten “Coudenhove-Kalergi-Orden”.

Juncker arbeitet seit vielen Jahren mit aller Energie an der Verwirklichung der verbrecherischen Pläne des Grafen Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi. Er will die Kreuzung der weißen Europäer mit asiatisch-afrikanischen Menschen durchsetzen

Im “Kalergi-Plan” heißt es: So hat eine gütige Vorsehung Europa in dem Augenblick, da der Feudal-Adel verfiel, durch die Judenemanzipation eine neue Adelsrasse von Geistes Gnaden geschenkt.” Und in diesem frühen Europa-Plan wird vorgegeben, wie der künftige Mensch nach der Errichtung eines gemeinsamen Europas aussehen soll: “Der Mensch der Zukunft wird Mischling sein. […] Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse […] wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen. … Die Folge ist, dass Mischlinge vielfach Charakterlosigkeit, Hemmungslosigkeit, Willensschwäche, Unbeständigkeit, Pietätlosigkeit und Treulosigkeit mit Objektivität, Vielseitigkeit, geistiger Regsamkeit, Freiheit von Vorurteilen und Weite des Horizonts verbinden.”

Die Verwirklichung dieses recht offiziellen Plans zur Ausrottung der weißen Menschen Europas wurde sogar vom ehemaligen jüdischen Präsidenten Frankreichs, Nicolas Sarkozy, am 17. Dezember 2008 vor EU-Führungspersönlichkeiten in Palaiseau (Frankreich) gefordert (Tonmitschnitt)

Aber mittlerweile spricht nicht mehr nur Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán von einer jüdischen Verschwörung gegen die authentischen Völker Europas, sondern auch der Präsident Tschechiens, Milos Zeman sowie sein Vorgänger im Amt, Vaclav Klaus, ohne das Wort “Jude” zu benutzen.

kompletter Artikel…einschließlich Quellenangaben und Links

hier

Schafft sich Merkel selbst ab

der bevorstehende Zusammenbruch der menschenfeindlichen, satanischen „EU“…Soros Vernichtungspläne…jüdisch-zionistische Verschwörung und Pläne…Ermordung und Verdrängung aller Deutschen


Um zu begreifen, was der bevorstehende Zusammenbruch der EU bedeutet, muss man wissen, was mit der EU erreicht werden sollte und welche Kräfte hinter diesem Vernichtungswerk wirkten. Wir müssen wissen, dass mit dem Instrument EU die weißen Menschen Europas ethnisch-final vernichtet werden sollten. Dass das gesteckte Ziel der Vernichtung der authentischen Völker Europas jetzt nicht mehr verwirklicht werden kann zeigt nur, dass die kosmischen Kräfte zum Gegenschlag gegen die Armeen Satans ausgeholt haben, um die neue Zeit etwas bildhaft zu beschreiben.

Gesichter des Bösen

Gesichter des Bösen:
Sie verbrennen im Feuer, das sie zu unserer Vernichtung gelegt haben. Ihr Ende wird erbärmlich sein.

“Schafft sich Merkel selbst ab?”

Als Merkel im Sommer 2015 die Weisung von ihren jüdischen Führungsoffizieren erhielt, jetzt den ethnischen Todesstoß gegen das weiße Europa zu führen, erklärte fast zeitgleich der jüdische Harvard Professor Yascha Mounk, Mitglied einer jüdischen Harvard-Denkfabrik zur Vernichtung der weißen Menschen, ganz offen: “In Europa läuft ein Experiment, das in der Geschichte der Migration einzigartig ist: Länder, die sich als monotheistische, monokulturelle und monoreligiöse Nationen definiert haben, müssen ihre Identität wandeln. Wir wissen nicht, ob es funktioniert, wir wissen nur, dass es funktionieren muss.” [3]

Merkel führte den Befehl zum Völkermord ohne mit der Wimper zu zucken aus, wohlwissend, dass sie mit der Öffnung der Grenzschleusen das schlimmste Menschheitsverbrechen der letzten 200 Jahre verüben würde. Und sie weiß genau, dass sie sich nach allen Gesetzen der BRD und Europas schuldig gemacht hat.

Und so können wir fast 80 Jahre nach dem Deutschland erklärten Krieg zusammenfassen: Am 3. September 1939 erklärten Groß Britannien und Frankreich dem Deutschen Reich den Krieg. Im September 2015 erklärte Merkel mit ihrer organisierten Invasion von Millionen von Landnehmern ganz Europa den Krieg! Pikant an dieser Analogie ist, dass das seinerzeitige Kriegsziel der Alliierten gegen das Deutsche Reich darin bestand, “die Deutschen durch Ansiedlung fremder Völkerschaften, insbesondere Männer, als Volk abzuschaffen.” Und bei Merkels Kriegserklärung gegen Europa mit ihrer Öffnung der Grenzschleusen wurde dieses Kriegsziel offiziell auf alle authentischen europäischen Völker ausgeweitet.

Aber dann geschah etwas, das bis dahin als undenkbar schien. Ungarn machte den Vorreiter, sich Merkels Völkermord zu widersetzen. Mehr noch, Viktor Orbán, der ungarische Ministerpräsident, bezichtigte das Machtjudentum, hinter dieser Vernichtungsverschwörung gegen Europa zu stecken. Orbán ganz offen: “Nun steht Europas Demokratie vor dem Aus. Diese Invasion wird einerseits vom Schlepper-Business gelenkt, andererseits von jenen Aktivisten, die alles unterstützen, was die Nationalstaaten schwächt. … Wer hat dafür gestimmt, Millionen von Menschen illegal einreisen zu lassen und sie über die EU-Staaten zu verteilen? Diese westliche Denkweise und dieses Aktivisten-Netz wird vielleicht am stärksten durch George Soros repräsentiert.” [4]

Bereits am 23. Oktober 2009 berichtete der Londoner TELEGRAPH über einen Geheimplan zwischen EU und Groß Britanniens Sozialisten (“Labour wanted mass immigration to make UK more multicultural” – Sozialisten wollten Masseneinwanderung, um Groß Britannien multikultureller zu machen), wonach die weißen Menschen in Groß Britannien und Europa durch fremde Ethnien ersetzt werden sollten. Aber keine bekannte BRD-Zeitung griff diese unglaublichen Enthüllungen über den Traum von der Schaffung eines neuen negroiden europäischen Menschen in der BRD auf.

Die Erschaffung eines Einheitsmenschen stellt ein Verbrechen größten Ausmaßes dar und das Motiv dazu, ist in höchstem Maße obszön. Der Einheitsmensch soll aufgrund seiner Charakterschwäche leichter durch die Plutokraten versklavt werden können – mehr dazu hier!

Wir wissen, dass der derzeitige EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker die Verwirklichung des “Kalergi-Plans” mit aller Macht betreibt. Bevor Juncker als einziger Kandidat zum Präsidenten der Europäischen Kommission “gewählt” wurde, empfing er von der “Coudenhove-Kalergi- Stiftung” den sogenannten “Coudenhove-Kalergi-Orden”.

Juncker arbeitet seit vielen Jahren mit aller Energie an der Verwirklichung der verbrecherischen Pläne des Grafen Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi. Er will die Kreuzung der weißen Europäer mit asiatisch-afrikanischen Menschen durchsetzen

Im “Kalergi-Plan” heißt es: “So hat eine gütige Vorsehung Europa in dem Augenblick, da der Feudal-Adel verfiel, durch die Judenemanzipation eine neue Adelsrasse von Geistes Gnaden geschenkt.” Und in diesem frühen Europa-Plan wird vorgegeben, wie der künftige Mensch nach der Errichtung eines gemeinsamen Europas aussehen soll: “Der Mensch der Zukunft wird Mischling sein. […] Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse […] wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen. … Die Folge ist, dass Mischlinge vielfach Charakterlosigkeit, Hemmungslosigkeit, Willensschwäche, Unbeständigkeit, Pietätlosigkeit und Treulosigkeit mit Objektivität, Vielseitigkeit, geistiger Regsamkeit, Freiheit von Vorurteilen und Weite des Horizonts verbinden.”

Die Verwirklichung dieses recht offiziellen Plans zur Ausrottung der weißen Menschen Europas wurde sogar vom ehemaligen jüdischen Präsidenten Frankreichs, Nicolas Sarkozy, am 17. Dezember 2008 vor EU-Führungspersönlichkeiten in Palaiseau (Frankreich) gefordert (Tonmitschnitt)

Aber mittlerweile spricht nicht mehr nur Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán von einer jüdischen Verschwörung gegen die authentischen Völker Europas, sondern auch der Präsident Tschechiens, Milos Zeman sowie sein Vorgänger im Amt, Vaclav Klaus, ohne das Wort “Jude” zu benutzen.

kompletter Artikel…einschließlich Quellenangaben und Links

hier

Schafft sich Merkel selbst ab

 

Studium der Bibel entlarvt: DAS GEHEIMNIS HINTER DER JÜDISCHEN WELTHERRSCHAFT


Souverän Heinz Christian Tobler Souverän Heinz Christian Tobler

Der Zorn Gottes gegen die Juden steht hier klar belegt als Ursache satanischer Menschenopfer. Hier ist sozusagen die Quintessenz zum Thema jüdische Weltherrschaft, Satanismus und Logen. Man nehme sich ruhig die Zeit der unten aufgeführten Quelle die Aufmerksamkeit zu schenken. Mit diesen Informationen, durch Bibelstellen belegt entsteht ein Gesamtbild welches Unerhörtes verständlich macht und uns die Bestrebungen hinter der NWO durch die Juden offenbart. Eine Bibel-Prophezeiung die vor unseren Augen Gestalt annimmt! Es ist ein Kampf um unsere Seele. Eine noch tiefere Bearbeitung dieser Thematik ist geplant.
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=K101G…
Doku: Die Wahrheit über das Hexagramm – Freimaurerei, Satanismus und die zionistische Weltherrschaft

.

Die Eliten und der Schuß nach hinten…..


tja etwas gibt es, was sie übersehen haben, aber das geht seeeehr weit ins alte Testament zurück.

Der harte Kern dieser Eliten besteht bekanntlich aus Juden, welche sich bis auf den Stammvater Abraham zurück beziehen. Jeder kennt vermutlich die Story mit seinem Sohn Isaak und dessen Zwillingssöhnen Esau und Jakob. Als Erstgeborener hätte Esau das Erbe des Isaak antreten sollen und den Segen (quasi als Vorhersage) des Vaters erhalten. Jedoch erschlich sich Jakob mit einer List unter Ausnutzung der Altersblindheit Isaaks den Segen, welcher ihm und seinen Nachfahren (den Juden) Wohlstand und die einstige Herrschaft über alle Völker der Erde verhieß. Für Esau blieb nur ein Segen übrig, welcher ihm und seinen Nachfahren (u.a. nach seinem Enkel Amalek als Amalekiter bezeichnet = Kernvölker Europas) einen schweren Broterwerb mit kriegerischen Aktivitäten und Unterwerfung den Jakobsnachfahren gegenüber beschied. Jedoch würden seine Völker am Ende das Joch Jakobs abstreifen und endlich frei sein.

1. Buch Moses 27, Vers 39 und 40: ‘Da antwortete Isaak, sein Vater und sprach zu ihm: Siehe da, Du wirst keine fette Wohnung haben auf Erden und der Tau des Himmels von oben her ist Dir fern. Deines Schwertes wirst Du Dich nähren und Du wirst Deinem Bruder dienen. Und es wird geschehen, daß Du Dich aufraffst und sein Joch von Deinem Halse reißen wirst und auch Herr bist. ‘

Da diese verbohrten orthodoxen Erzjuden fest daran glauben, als die Nachfahren Jakobs das erwählte Volk Gottes zu sein (deswegen achten sie peinlich auf die Nichtvermischung des eigenen Volkes!) und verächtlich auf den Rest der Welt heruntersehen, fühlen sie sich auserkoren, die Geschicke der Welt zu lenken und haben diesen Plan seit über 3000 Jahren strikt verfolgt und den Todfeind Amalek kontinuierlich in Staub und Asche getreten, wann immer er die Nase wieder hochreckte (insbesondere die deutschen Stehaufmännchen). Nun wähnen sie sich kurz vor dem Ziel und der Verheißung des langersehnten Messias, der dann wohl auch in dieser Zeit endlich erscheinen soll (den Christen-Messias Jesus erkennen sie ja nicht an). In ihrem Wahn übersehen sie jedoch den Esau-Segen gerne und manchmal kann man ihnen damit gehörig die Laune verderben.

Inwieweit diese biblische Story zutrifft, vermag ich nicht zu beurteilen. Jedoch ist die Kenntnis davon von Nutzen, wenn man die Denke dieser Irren nachvollziehen möchte. Ob’s uns was hilft, sei dahin gestellt.

der bevorstehende Zusammenbruch der menschenfeindlichen, satanischen „EU“…Soros Vernichtungspläne…jüdisch-zionistische Verschwörung und Pläne…Ermordung und Verdrängung aller Deutschen


Um zu begreifen, was der bevorstehende Zusammenbruch der EU bedeutet, muss man wissen, was mit der EU erreicht werden sollte und welche Kräfte hinter diesem Vernichtungswerk wirkten. Wir müssen wissen, dass mit dem Instrument EU die weißen Menschen Europas ethnisch-final vernichtet werden sollten. Dass das gesteckte Ziel der Vernichtung der authentischen Völker Europas jetzt nicht mehr verwirklicht werden kann zeigt nur, dass die kosmischen Kräfte zum Gegenschlag gegen die Armeen Satans ausgeholt haben, um die neue Zeit etwas bildhaft zu beschreiben.

Gesichter des Bösen

Gesichter des Bösen:
Sie verbrennen im Feuer, das sie zu unserer Vernichtung gelegt haben. Ihr Ende wird erbärmlich sein.

“Schafft sich Merkel selbst ab?”

Als Merkel im Sommer 2015 die Weisung von ihren jüdischen Führungsoffizieren erhielt, jetzt den ethnischen Todesstoß gegen das weiße Europa zu führen, erklärte fast zeitgleich der jüdische Harvard Professor Yascha Mounk, Mitglied einer jüdischen Harvard-Denkfabrik zur Vernichtung der weißen Menschen, ganz offen: “In Europa läuft ein Experiment, das in der Geschichte der Migration einzigartig ist: Länder, die sich als monotheistische, monokulturelle und monoreligiöse Nationen definiert haben, müssen ihre Identität wandeln. Wir wissen nicht, ob es funktioniert, wir wissen nur, dass es funktionieren muss.” [3]

Merkel führte den Befehl zum Völkermord ohne mit der Wimper zu zucken aus, wohlwissend, dass sie mit der Öffnung der Grenzschleusen das schlimmste Menschheitsverbrechen der letzten 200 Jahre verüben würde. Und sie weiß genau, dass sie sich nach allen Gesetzen der BRD und Europas schuldig gemacht hat.

Und so können wir fast 80 Jahre nach dem Deutschland erklärten Krieg zusammenfassen: Am 3. September 1939 erklärten Groß Britannien und Frankreich dem Deutschen Reich den Krieg. Im September 2015 erklärte Merkel mit ihrer organisierten Invasion von Millionen von Landnehmern ganz Europa den Krieg! Pikant an dieser Analogie ist, dass das seinerzeitige Kriegsziel der Alliierten gegen das Deutsche Reich darin bestand, “die Deutschen durch Ansiedlung fremder Völkerschaften, insbesondere Männer, als Volk abzuschaffen.” Und bei Merkels Kriegserklärung gegen Europa mit ihrer Öffnung der Grenzschleusen wurde dieses Kriegsziel offiziell auf alle authentischen europäischen Völker ausgeweitet.

Aber dann geschah etwas, das bis dahin als undenkbar schien. Ungarn machte den Vorreiter, sich Merkels Völkermord zu widersetzen. Mehr noch, Viktor Orbán, der ungarische Ministerpräsident, bezichtigte das Machtjudentum, hinter dieser Vernichtungsverschwörung gegen Europa zu stecken. Orbán ganz offen: “Nun steht Europas Demokratie vor dem Aus. Diese Invasion wird einerseits vom Schlepper-Business gelenkt, andererseits von jenen Aktivisten, die alles unterstützen, was die Nationalstaaten schwächt. … Wer hat dafür gestimmt, Millionen von Menschen illegal einreisen zu lassen und sie über die EU-Staaten zu verteilen? Diese westliche Denkweise und dieses Aktivisten-Netz wird vielleicht am stärksten durch George Soros repräsentiert.” [4]

Bereits am 23. Oktober 2009 berichtete der Londoner TELEGRAPH über einen Geheimplan zwischen EU und Groß Britanniens Sozialisten (“Labour wanted mass immigration to make UK more multicultural” – Sozialisten wollten Masseneinwanderung, um Groß Britannien multikultureller zu machen), wonach die weißen Menschen in Groß Britannien und Europa durch fremde Ethnien ersetzt werden sollten. Aber keine bekannte BRD-Zeitung griff diese unglaublichen Enthüllungen über den Traum von der Schaffung eines neuen negroiden europäischen Menschen in der BRD auf.

Die Erschaffung eines Einheitsmenschen stellt ein Verbrechen größten Ausmaßes dar und das Motiv dazu, ist in höchstem Maße obszön. Der Einheitsmensch soll aufgrund seiner Charakterschwäche leichter durch die Plutokraten versklavt werden können – mehr dazu hier!

Wir wissen, dass der derzeitige EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker die Verwirklichung des “Kalergi-Plans” mit aller Macht betreibt. Bevor Juncker als einziger Kandidat zum Präsidenten der Europäischen Kommission “gewählt” wurde, empfing er von der “Coudenhove-Kalergi- Stiftung” den sogenannten “Coudenhove-Kalergi-Orden”.

Juncker arbeitet seit vielen Jahren mit aller Energie an der Verwirklichung der verbrecherischen Pläne des Grafen Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi. Er will die Kreuzung der weißen Europäer mit asiatisch-afrikanischen Menschen durchsetzen

Im “Kalergi-Plan” heißt es: “So hat eine gütige Vorsehung Europa in dem Augenblick, da der Feudal-Adel verfiel, durch die Judenemanzipation eine neue Adelsrasse von Geistes Gnaden geschenkt.” Und in diesem frühen Europa-Plan wird vorgegeben, wie der künftige Mensch nach der Errichtung eines gemeinsamen Europas aussehen soll: “Der Mensch der Zukunft wird Mischling sein. […] Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse […] wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen. … Die Folge ist, dass Mischlinge vielfach Charakterlosigkeit, Hemmungslosigkeit, Willensschwäche, Unbeständigkeit, Pietätlosigkeit und Treulosigkeit mit Objektivität, Vielseitigkeit, geistiger Regsamkeit, Freiheit von Vorurteilen und Weite des Horizonts verbinden.”

Die Verwirklichung dieses recht offiziellen Plans zur Ausrottung der weißen Menschen Europas wurde sogar vom ehemaligen jüdischen Präsidenten Frankreichs, Nicolas Sarkozy, am 17. Dezember 2008 vor EU-Führungspersönlichkeiten in Palaiseau (Frankreich) gefordert (Tonmitschnitt)

Aber mittlerweile spricht nicht mehr nur Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán von einer jüdischen Verschwörung gegen die authentischen Völker Europas, sondern auch der Präsident Tschechiens, Milos Zeman sowie sein Vorgänger im Amt, Vaclav Klaus, ohne das Wort “Jude” zu benutzen.

kompletter Artikel…einschließlich Quellenangaben und Links

hier

Schafft sich Merkel selbst ab

 

„Der Islam muss Europa erobern“


Schonungsloser Kommentar in der Presse über die Islamisierung Europas

Der Islam muss Europa erobern um politisch und ökonomisch überleben zu können.

Der Islam muss Europa erobern um politisch und ökonomisch überleben zu können.

In der Tageszeitung DiePresse wurde kürzlich ein treffender Kommentar zur voranschreitenden Islamisierung Europas, unter dem Titel „Islamisierung Europas: Nein ich habe keine Visionen“, veröffentlicht. Inhaltlich handelt es sich um eine schonungslose Abrechnung des Autors Michael Ley mit der europäischen Politik aber auch der Zivilgesellschaft. Ley selbst sieht für Europa zukünftig nur mehr ein Szenario: Bürgerkrieg.

Islam nicht mit westlichen Werten vereinbar Allahs Narren Wie der Islamismus die Welt erobert

Der Islam habe sich seit seiner Ausbreitung im Nahen Osten im zehnten Jahrhundert jeglicher Reformation oder theologischer Diskurse verwehrt, so der Autor. Darin liege auch das Hauptproblem der Religion. Es konnte sich, anders als beim Christentum durch Reformation, Humanismus und Aufklärung, kein moderner Islam herausbilden. Eine „spirituelle und intellektuelle Entwicklung“ blieb der monotheistischen Religion damit bis heute verwehrt. Da der Islam seit jeher aber einen gesamtgesellschaftlichen Anspruch erhebt, der das tägliche Leben komplett regelt, kann er nicht mit einer westlichen Lebensweise koexistieren.

Ley sieht durch den massenhaften Zuzug islamischer Einwanderer und deren Vermehrung, Europa an der Schwelle zu einem neuen Dreißigjährigen Krieg. Die Schuld daran sieht er als einer der wenigen Publizisten nicht im Agieren des Westens, sondern in der Selbstzerstörung der arabischen Welt.

Harte Kritik an linken Gutmenschen Islam_Kopftuch_Schweinefleisch

Hart ins Gericht geht der Autor auch mit unseren, mehr oder weniger, intellektuellen Zeitgenossen. „Die Islamisierung Europas ist die sichtbarste Veränderung der meisten europäischen Gesellschaften“, dennoch verschließen Politiker und Kirchenvertreter immer noch die Augen vor dem drohenden Untergang. Es sei für sie schlicht und ergreifend zu spät, ihre Fehler öffentlich einzugestehen. Deshalb wird mit allen erdenklichen Mitteln die Islamisierung als „kulturelle Bereicherung und Überwindung eines obsolet gewordenen Nationalstaates“ propagiert. Im Gegenzug wird den autochthonen Europäern jegliche nationale, kulturelle, religiöse sowie letztlich auch eine traditionelle sexuelle Identität verwehrt. Man buckelt lieber reumütig vor dem Islam und seiner angeblichen Bereicherung, anstatt Probleme offen anzusprechen. Gerade Linke klammern für sie unangenehme Themen wie den offenen Juden- und Schwulenhass oder den Machismus muslimischer Einwanderer gekonnt aus. Viel lieber versteift man sich auf das neue Modethema „Islamophobie und anti-islamischer Rassismus“. Ley dazu treffend:

„Selbst die radikalsten kommunistischen Intellektuellen gingen seinerzeit in ihren Forderungen nicht so weit. Die Diskussionen nehmen geradezu groteske Formen an. Die Eliten der Gesellschaft werden nicht müde, große Teile der eigenen Bevölkerung des Rassismus und der Xenophobie zu bezichtigen, während große Teile der Bevölkerung längst das Vertrauen in die vermeintlichen politischen und medialen Vordenker verloren haben.“

Europas Zukunft: Bürgerkrieg koran moslems islam

Die Selbstzerstörung der islamischen Welt sieht der Autor ebenfalls nicht in antiken Kreuzzügen oder neokolonialen Politiken des Westens begründet, sondern in der islamischen Zivilisation selbst. Die politische Perspektivlosigkeit der Region, herbeigeführt durch Staaten wie die Türkei, Iran oder Saudi-Arabien, ist der größte Motor des radikalen Islams. Dieser wiederum kann politisch und vor allem ökonomisch nur überleben wenn er sich das „alte Europa“ einverleibt. „Der drohende zivilisatorische Untergang zwingt zur Eroberung der Ungläubigen“. Ley sieht dadurch ein Szenario auf Europa zukommen: Geteilte Regionen im Staat mit homogenen muslimischen und nicht-muslimischen Teilen, etwa Italien, Deutschland aber auch Österreich. Dort wird auch die islamische Rechtsprechung der Scharia Eingang in die Verfassungen finden. Dadurch kommt es zu einer „Balkanisierung“ des gesamten Kontinents und zunehmenden Spannungen, welche letztlich in fragilen Regierungen und dauerhaften Bürgerkriegen münden werden. Mekka Deutschland – Die stille Islamisierung

Die kulturelle Utopie der Linken wird sich dadurch rasch in Luft auflösen. „Homo- und Transsexuelle werden ebenso wie Genderisten von der Bildfläche verschwinden und in Regionen flüchten, die sich gegen ein drohendes Kalifat verteidigen“. Was für den Autor Michael Ley bleibt, ist eine Rückbesinnung auf die Grundlagen der europäischen Kulturen und eine Rückeroberung dieser.

islam

————————————————-

http://www.unzensuriert.at/content/0018042-Schonungsloser-Kommentar-der-Presse-ueber-die-Islamisierung-Europas

Wilders und Strache: Die vergebliche Suche nach dem moderaten Islam


Geert Wilders und HC Strache bei der Veranstaltung „Europas bedrohung durch die Islamisierung“ in der Wiener Hofburg.

Geert Wilders und HC Strache bei der Veranstaltung „Europas Bedrohung durch die Islamisierung“ in der Wiener Hofburg.

Journalisten bei der gemeinsamen Pressekonferenz von HC Strache und Geert Wilders waren bemüht, Differenzen zwischen den Parteien der beiden Politiker herauszuarbeiten. Tatsächlich stimmen die FPÖ und die „Partei für die Freiheit“ (PVV) nicht in allen Politikfeldern überein. Auch in den Themenfeld, dem sich der gemeinsame Auftritt widmete, gibt es Unterschiede. Der Niederländer Geert Wilders kritisiert „den Islam“, der Österreicher HC Strache hingegen zieht gegen „den Islamismus“ zu Felde.

Dschihadisten sind für Moslems Helden

Doch blickt man auf Zahlen und Fakten, so stellt sich dieser Unterschied als nicht allzu groß heraus. Wilders zitierte in der Pressekonferenz und auch in der abendlichen Rede zum Thema „Europas Bedrohung durch die Islamisierung“ eine Studie, wonach 73 Prozent der in Holland lebenden Muslime ihre Glaubensbrüder, die in Syrien den Dschihad kämpfen, für Helden halten. 80 Prozent der türkischen Jugendlichen in die Niederlande fänden an Gewalt gegen Nicht-Muslime nichts Anrüchiges. Fast zwei Drittel der Muslime in Österreich seien der Meinung, dass man Juden nicht vertrauen könne. Und elf Prozent der Muslime in der Niederlanden seien nach einer Studie der Universität Amsterdam bereit, für den Islam Gewalt einzusetzen. Das sind bei rund einer Million Muslime im Land immerhin mehr als 100.000 Menschen.

islam... 16_rise_of_islam_in_europe moslem-raus-hier-gros islam türken

Ähnliche Entwicklungen zeigte HC Strache auf. Allein in Wien gebe es 21 salafistische Kindergärten und Privatschulen, in denen schon die Kleinsten radikalisiert und Lehren wie im Mittelalter verbreitet würden. In einem Schulbuch für den islamischen Religionsunterricht wurde der Märtyrertod verherrlicht und die Unterdrückung der Frauen und der Ungläubigen propagiert, wie die Freiheitlichen schon vor Jahren aufdeckten. Und eine salafistische Organisation verteile in Wien und anderen Städten Gratis-Korane. Jeder fünfte Islamist, der nach Syrien in den „Heiligen Krieg“ gezogen ist, wurde über diese Organisation rekrutiert.

Radikaler Islamismus reicht bis in offizielle Moslem-Vertretungen

Auch in Österreich reicht der radikale Islamismus weit in die offiziellen organisationen der Muslime hinein. Die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGiÖ) wird von einem Präsidenten (Fuat Sanac) geführt, der der Islamischen Föderation angehört, der Vertretung der fundamentalistischen Milli-Görüs-Bewegung. Und selbst der Präsident dieser IGGiÖ sah sich dazu veranlasst, die offizielle Jugendorganisation „Muslimische Jugend Österreich“ zu kritisieren, weil hinter ihr „alte Männer mit Bärten“ – gemeint ist die Muslimbruderschaft – stecken würden, wie HC Strache in der Hofburg berichtete. Der lange Arm dieser Muslimbruderschaft reiche sogar bis in die Ausbildung für islamische Religionslehrer, wie der Kurier berichtete. Damit werde die Steinzeitmentalität des radikalen Islam an eine junge Generation weitergegeben.

Wilders glaubt nicht an reformierten Islam

Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage nach der Bedeutung zwischen Islam und Islamismus. Geert Wilders‘ Antwort darauf:

Ich glaube nicht in einen reformierten Islam. Und denen die das tun, sage ich: Auch wenn es möglich wäre, so würde das Jahrzehnte dauern. Solange können wir nicht warten. Wir haben jetzt ein Problem.

Falsche Toleranz ebnet dem Islam den Weg

Ein Problem, das sich nur lösen lässt, wenn die eigene Gesellschaft Stärke zeigt, waren sich Strache und Wilders in der Hofburg einig. Es sei die falsche Toleranz der Gutmenschen gegenüber islamischer Intoleranz, die das Problem verschärfe. Gegen diese Toleranz gelte es anzukämpfen, so Strache:

Gegen eine angebliche „Toleranz“, die es zulässt, dass eine Moschee samt Minarett nach der anderen quer durch Österreich gebaut wird, obwohl die Österreicher das nicht wollen.

Gegen eine „Toleranz“, die es nicht für nötig hält, dass in Moscheen auf Deutsch gepredigt wird, damit man auch alles verstehen kann.

Gegen eine „Toleranz“, die nichts dabei findet, dass Frauenrechte durch Zwangsehen oder Kopftuchzwang mit Füßen getreten werden.

Gegen eine „Toleranz“, die gewaltbereite Dschihadisten als verführte Opfer betrachtet.

Und gegen eine „Toleranz“, die islamistische Hassprediger duldet, die unsere Verfassung ignorieren und die Scharia als einzig gültiges Gesetz ausrufen.

Politiker biedern sich nach Terroranschlägen an

Die meisten Politiker würden die Augen vor der Realität verschließen, beklagte Strache. Jeder noch so blutige Terrorakt verleite sie nur dazu, sich noch mehr anzbiedern:

Jeden Tag hören wir das widerliche Mantra, dass der Islam eine Religion des Friedens ist. Bei jeder Schreckenstat, die im Namen des Islam geschieht, stürmen Barack Obama, David Cameron, Angela Merkel, mein eigener Premierminister Mark Rutte zu den Fernsehkameras, um der Welt zu erklären, dass die Taten nichts mit dem Islam zu tun haben. Für wie dumm halten die uns?

Wer die westlichen Werte anerkennt, ist kein Moslem mehr

Zwischen Islam und Terrorismus besteht eine direkte Verbindung. Diese können Muslime in Europa nur kappen, wenn sie sich vorbehaltlos zu den Werten der Länder bekennen, in denen sie leben wollen. Wer das nicht tut und auf die Scharia, die Unterdrückung der Frau oder die Geringschätzung Andersgläubiger beharrt, der ist ein Islamist. Wer das aber tut, der ist in den Augen seiner Glaubensbrüder kein Moslem mehr. Wilders sieht das nicht nur so, sondern spricht es auch klar aus:

Vor einigen Jahren rief ich die Muslime dazu auf, sich vom Joch des Islam zu befreien, sich für die Freiheit zu entscheiden. Ich unterstütze aus ganzem Herzen die Muslime, die die Freiheit lieben.
Daher sagte ich ihnen: „Befreit euch! Verlasst den Islam!“

—————————————————————————————–


Frankreich: Junge Muslimas wollten Synagoge sprengen


Junge, überzeugte Islamisten reisen nicht nur in die arabischen Länder, um dort zu töten – sie sind auch hier eine enorme Gefahr: In Paris konnte die Polizei zwei Mädchen im Alter von 15 und 17 Jahren verhaften, bevor sie ihren Plan, eine Synagoge zu sprengen, in die Tat umsetzen konnten. aaaaaaaaaa

Die beiden Mädchen hatten sich zuvor nie gesehen. Ihr einziges Kommunikationsmittel, über das auch alle Planung für den Anschlag verlief, waren Social Media-Plattformen im Internet. Laut der Schweizer Zeitung 20 Minuten wollten die Mädchen als Märtyrer sterben. Französische Sicherheitsbehörden konnten sie in einem überwachten Netzwerk junger Islamisten aufspüren.

Beim Sex-Dschihad mit AIDS infiziert

Die beiden Mädchen sind nun wegen „Verschwörung zu terroristischen Handlungen“ angeklagt. Laut der französischen JSS News stehen sie im Gegensatz zu den meisten muslimischen Mädchen ihres Alters, die zum Sex-Dschihad in andere Länder fliegen – um dort als „Sex-Slavinnen“ für islamistische Kämpfer zu dienen. Hunderte tunesische Mädchen kamen zum Beispiel von der Rebellion gegen den syrischen Machthaber Baschar al-Assad schwanger und mit AIDS infiziert zurück.

————————————–

http://www.unzensuriert.at/content/0016079-Frankreich-Junge-Muslimas-wollten-Synagoge-sprengen

„Tierschutz kommt vor Religion“: Dänemark beschließt Verbot von Schächten ohne Betäubung


.

 

sinnloses töten wegen eines Pantoffelhelden namens Muhammed:

Pantoffelheld? Mohammed?…..tja, genau so ist es. Die Frau von diesem Verrückten war eine sehr reiche Großhändlerin aus reicher Familie.

Ihr Gatte hatte nichts…..es war bekannt, dass ihm das ziemlich nervte, diese Bedeutungslosigkeit……alles weitere unter „Marked for death“…nur bei deutschelobby in deutsch….

.

aus guten Gründen verzichten wir auf Bilder…im Internet gibt es genug davon...

In Dänemark dürfen Schlachttiere ab sofort nur mehr nach vorheriger Betäubung getötet werden. Der sozialdemokratische Landwirtschafts- und Lebensmittelminister Dan Jørgensen hat vor kurzem eine Richtlinie unterzeichnet, die qualvolles Schlachten ohne Betäubung – auch bekannt als rituelles Schächten – ausnahmslos verbietet. Ein solches Verbot existiert bereits in Schweden und in der Schweiz (mit Ausnahme von Geflügel). In anderen europäischen Ländern wie Norwegen, Polen, Island und Liechtenstein ist das Schächten generell verboten.

„Tierschutz kommt vor Religion“, argumentiert Jørgensen, der gerade einmal zwei Wochen im Amt ist. Das Leid der Tiere zu vermeiden, sei wichtiger als religiöse Bräuche…..diesem Mann gebührt höchster Respekt…er sagt die Wahrheit, wie jeder Mensch mit Gefühl und Anstand selber weiss…

Das dänische Landwirtschaftsministerium in Kopenhagen vertrete die Ansicht, dass die betäubungslose Schächtung nach islamischem und jüdischem Ritus unethisch sei und die Religionsfreiheit grundsätzlich nicht über den Tierrechten stehe. Außerdem habe man sich durch ein Gutachten abgesichert, dass keine religiösen Vorschriften verletzt würden. Der Verzehr von Blut ist sowohl im Judentum als auch im Islam streng verboten.

Empörung im EU-Establishment und bei den Betroffenen

Von islamischen und jüdischen Verbänden wird die Entscheidung als eine Einschränkung der Religionsfreiheit kritisiert. Befürchtet werden auch finanzielle Einbußen bei den Fleischern. Der Präsident des Europäischen Jüdischen Kongresses (EJC), Moshe Kantor, ruft die dänische Regierung auf, das Schächtverbot zu überdenken. Für die jüdische Gemeinde geht es dabei weniger um praktische Auswirkungen im Alltag als vielmehr um das Prinzip.

„Das neue Gesetz hat keine praktische Bedeutung für uns, da wir koscheres Fleisch ohnehin seit Jahren importieren“, argumentiert Dänemarks Oberrabbiner Bent Lexner. Als Jude könne er den Vorwurf des „unethischen Schlachtens“ aber nicht akzeptieren, schreibt die Jüdische Allgemeine. Auch der europäische Kommissar für Gesundheitsfragen, Tonio Borg, verurteilt in einer Stellungnahme die neue Richtlinie in Dänemark. Sie verletze europäisches Gesetz, meint der Malteser. In Dänemark leben Schätzungen zufolge zwischen 5.000 bis 7.000 Juden und ca. 150.000 bis 200.000 Muslime.

Tierquälerei und Hygienemängel

Beim rituellen Schächten wird einem unbetäubten Tier der Hals mit einem Messer durchschnitten. Dabei werden bei vollem Bewusstsein die Blutgefäße sowie Luft- und Speiseröhre mit einem Messer durchtrennt, wodurch das Tier aufgrund des schlagartigen Abfalls des Blutdrucks bewusstlos wird und schnell verblutet.

Bei unsachgemäßer Anwendung – oft reicht auch schon ein leicht unscharfes Messer –, durchleiden die Tiere aber einen minutenlangen Todeskampf mit höllischen Schmerzen, Atemnot und Todesangst, bis sie schließlich qualvoll verbluten. Darüber hinaus kommt es nicht selten auch zu einer bakteriellen Verunreinigung des Fleisches, weil im Todeskampf Keime aus dem Magen, Kot und Urin in den Blutkreislauf gelangen.

Obwohl das betäubungslose Schlachten grundsätzlich verboten ist, werden religiösen Gemeinschaften, Fleischern und Schlachthöfen unter Berufung auf die Religionsfreiheit ohne große bürokratische Hindernisse Ausnahmeregelungen erteilt.

Fleisch, das nach islamischen oder jüdischem Speisevorschriften geschlachtet wurde, erkennt man im Handel an Halal- bzw. Koscher-Zertifikaten.

http://www.unzensuriert.at/content/0014916-D-nemark-beschlie-t-Verbot-von-Sch-chten-ohne-Bet-ubung

.

zum Thema passend:

https://deutschelobby.com/2013/07/17/polens-juden-und-muslime-bekampfen-schachtverbot-brutale-tierqualerei-im-namen-der-religion/

https://deutschelobby.com/2013/10/01/mitten-in-europa-durfen-imame-ungestraft-verkunden-dass-nichtmuslime-niedriger-seien-als-tiere/

https://deutschelobby.com/2013/11/11/tierschutzgesetze/

https://deutschelobby.com/2010/09/28/video-report-mainz-brd-hier-ist-schachten-erlaubt/

https://deutschelobby.com/2012/06/05/warum-befurworten-die-grunen-deutschlands-das-judische-schachten/

https://deutschelobby.com/2013/03/26/die-strafrechtliche-relevanz-des-schachtens/

.

Wir beherrschen die Welt, weil Gott es so will


von John de Nugent

 

Ein Israeli schreibt mir, dass

 

1) “die Protokolle” richtig liegen,
2) das Judentum den II. Weltkrieg zur Ablschlachtung der Gojim anzettelte – und
3) die Juden die Welt dominieren

 

Eine hübsche Antizionistin aus Amerika mit dem Bildschhirmnamen “Blind Light” ( = Blindes Licht), die sehr aktiv bei der fabelhaften australischen, antizionistischen Website http://www.therebel.org ist, führte ein erstaunliches Gespräch auf Facebook über jüdische Ansichten mit einem israelischen Diamantenschleifer namens Abraham Levy…..abraham-levy-quotes-protocols-says-wwii-jew-op1…..und dieser Levy schrieb ihr unverhohlen Folgendes, wie sie es dann den Rebel-Forum-Lesern mitteilte (Übersetzung danach)israeli-jew-admits-protocols-and-wwii-was-jewish-op

 

Übersetzung ins Deutsche

 

Abraham Levy:

 

Und von wegen WKII…  Es war nur ein einziger großer koscherer Schlachthof der Gojim – damit wir mehr Geld kriegen und dann mehr Macht…

Der Staat Israel wurde “zufällig” NACH diesem Krieg geboren, dank Rothschilds Geld und des entscheidenden Votums des Stalin [zur Anerkennung des neuen Staates Israel] vor der UNO [Voll]versammlung — was alles meine These beweist.

Israelische Briefmarke  1954 zur Ehrung des Baron Rothschild (1845-1934)

Israelische Briefmarke 1954 zur Ehrung des Baron Rothschild (1845-1934)

Wir gaben sogar Hitler Waffen, um den Krieg zu verlängern, und seine Finanzierung kam auch von uns ….. IG Farben, usw.ah-severe-side-glance-supreme-commander-hat-on

Hitler konnte unsere Waffen nicht verweigern, da er einen Krieg gegen andere gojischen Völker führen musste, die von uns beeinflusst wurden, einen Krieg, den wir gegen Deutschland förderten!

 

Emil Ludwig - Occult History Third Reich - Peter CrawfordEmil Ludwig Cohn sagte [der deutsch-jüdische Bestseller-Biograph de.wikipedia.org/wiki/Emil_Ludwig — welcher seinen Familiennamen Cohen beruflich nicht verwendete; er zog schon vor Hitlers Machtübernahem in die Schweiz, und dann nach den VSA]

 

“Hitler will keinen Krirg, doch werden wir es ihm aufzwingen, nicht dieses Jahr, sondern bald.” [aus Emil Ludwig Cohn, Les Annales, Juni 1934, aber auch in seinem auf englisch erschienenen Buch „The New Holy Alliance“ ( = „Die Heilige Allianz“; Quelle: guardian.150m.com/jews/jews-declare-war.htm)]

 

Ihr Gojim seid eine ausgezeichnete Investition wenn man Euch richtig ausquetscht. LOL!

Wir sind GOTT.

Nicht einmal Hitler konnte uns besiegen. Was wollt Ihr denn erreichen?

 

[Protokolle der Ältesten von Zion, Kapitel 5, Absatz 6] (aus: Protokolle der Weisen von Zion)

 

Per me reges regunt [Lat. = durch mich herrschen die Könige]. …Wenn das feindliche Lager genial wäre, dann könnte es mit uns kämpfen. Der Kampf würde unbarmherzig sein, wie die Welt einen solchen noch nicht gesehen hat. – Übrigens, die Genialität der Nichtjuden ist verspätet.

Das ganze Räderwerk der Regierungsmaschine hängt von einem Motor ab, der in unserer Hand ist, und dieser Motor ist das Gold. Die Wissenschaft der Volkswirtschaftslehre, von unseren Weisen ausgedacht, zeigt seit langem die Macht des Goldes über die Throne.

 

Fort Knox

Fort Knox

 

Ich beschloss nach der ersten Lektüre beim Forum des  therebel.org zur Wahrheitsfindung den  Abraham Levy hochstselbst auf Facebook anzuschreiben, und zwar am 26. Dezember 2013, um 21h46 US- Ostküstenzeit (Pittsburgh), und identifizierte mich klar über den Inhalt meiner Facebook-Hauptseite als Weißnationaler, also as Antisemit. (Der folgende Link führt zum Bildschirmschnappschuss (“Screenshot”) unten: http://www.democratic-republicans.us/images/israeli-jew-admits-protocols-and-wwii-was-jewish-op.png)abraham-levy-diamond-cutter-asked-if-he-wrote-jews-rule-world-started-wwii

 

zu deutsch:

 

S. g. Abraham,

Haben Sie dies wirklich gesagt?

Wenn ja, dann danke!

JdN

 

Möglicherweise erst nach einer Bitte um Erlaubnis zum Antworten durch seine religiösen Vorgesetzten, währenddessen  ganze 18 Tage verstrichen, verfasste Abraham Levy an mich eine Privatnotiz auf besagtem Facebook am 13. Januar 2014:abraham-levy-diamond-cutter-admits-he-wrote-jews-rule-world-started-wwii

 

Seine Antwort:

 

Ja, es ist die Wahrheit. Wir beherrschen jetzt die Welt. Wir sollten keine Angst haben, nun die Wahrheit zu sagen… und ehrlich.

–A.L.”

 

Ich antwortete entgegenkommend:

 

Hallo, Abraham. Naja, die Freimütigkeit kann ich schätzen. Und Sie schleifen Diamenten, also machen Sie auch redliche Arbeit. Auch das achte ich. Danke für Ihre Antwort. JdN

 

Dann aber forderte er mich auf, diesen Blog von mir zu löschen, und weil er  (wie ein volkstreuer Anwalt mir beschied) nach US-Recht ein Copyright auf seine eigenen Privatmitteilungen hat, gab ich nach und löschte wegen seines Verbots den an sich wertvollen Blog.

 

Jedoch tags darauf schrieb er mir erneut (um 19h35 an Dienstag, 14 January 2014, Pittsburgher Zeit):abraham-levy-diamond-cutter-gives-permission-to-use-quotes-with-no-insults-1024x557

 

“Wenn Sie wollen, dürfen Sie mein Zitat verwenden, aber ohne Beleidigungen, und dafür Danke. Ich habe nichts zu verbergen. Wir beherrschen die Welt, weil Gott es so will.
–A.L.
[Ende]

johndenugent

//

Historikerin Bat Ye’or diagnostiziert schleichende Islamisierung Europas


.

Immer mehr eingeweihte, ausländische und erfahrene Islam-Kenner beobachten die europäische Szene und speziell auch in der BRiD.

Die Stimmen sind mittlerweile so zahlreich, dass jeder der sie nicht mehr ernst nimmt und weiter der Übergabe an den Islam/Türken einfältig zusieht, sich eines Verbrechens größter Tragweite mit wohl zig-Millionen Toten, mit schuldig macht.

Sabatina Jones

Prof.Dr. K. A. Schachtschneider

Kemal Atatürk

Geert Wilders

alhayattv net

Zahid Khan

Prof. Tilman Nagel

Necla Kelek

um nur einige aufzuzählen…….was soll man denn noch alles machen, damit die Blöd-Schafe kapieren, in welcher Gefahr sie sich befinden?

Eine jüdische Historikerin diagnostiziert die Islamisierung Europas.

Mahnende Worte kommen von der in der Schweiz lebenden jüdischen Historikerin Bat Ye’or (Tochter des Nils) zur fortgesetzten Islamisierung Europas. In ihrem neuen Werk: „Europa und das kommende Kalifat“ deckt sie schonungslos auf, dass das Konzept des europäischen „Multikulturalismus“ gescheitert ist. Ein gleichberechtigtes und friedliches Zusammenleben von Christen, Juden und Muslimen hält Bat Ye’or wegen des islamistischen Hegemonialanspruchs für illusorisch.

Jetzt drohe vielmehr der Niedergang der alteuropäischen Kulturnationen, denn die zugewanderten Muslimen streben nach der religiösen, kulturellen und politischen Hegemonie in Europa. Muslimbrüder, Salafisten und Wahabiten würden am liebsten aus Europa ein einziges Kalifat machen wollen.

EU begünstigt die schleichende Islamisierung

Die Europäische Union hat seit vielen Jahren die schleichende Islamisierung begünstigt. Die Durchsetzung des Multikulturalismus und der Diversität, um die europäischen Nationalstaaten zu überwinden, ist geradezu eine Doktrin in Brüssel. Diese Doktrin garantiert den muslimischen Zuwanderern die Bewahrung ihrer kulturellen und religiösen Identität, während das alte christliche Europa verschwinden soll.

.————————————

http://www.unzensuriert.at/content/0014671-Historikerin-Bat-Ye-or-diagnostiziert-schleichende-Islamisierung-Europas

//

DIE WAHRE GESCHICHTE DER GERMANEN


.

*JESUS CHRISTUS WAR EIN GOETTLICHER GERMANENKOENIG VON DER VORGESCHICHTE. 

Warum der Hass der Juden auf die Deutschen? Hier ist die Antwort!

Die Germanen (Ahnen der Arier) regierten in der Vorgeschichte die ganze Welt und wurden ueberall als Goetter bewundert aber auch beneidet und gehasst und oft vernichtet, aber nur wenn sie sich sich mit anderen Rassen vermischten. Sie nannten sich die auserwaehlten Kinder Gottes und ihr Koenig war ein Esus Kristus. Sie regierten einst Egypten. In Palestinien wurden die 12 Germanischen Staemme, die Israeliten (jetzt nennen sich die Juden die 12 Israelitischen Staemme=12 Sterne), eventuell von den Juden fast vernichtet und von ihrer Heimat ausgetrieben.

Die Hebraer stahlten die Geschichte der Germanen  und verwandelten sie in ihre eigene Geschichte, fuellten sie mit ihren  heidnischen Gebraeuchen, verdrehten vieles und machten sich selbst die auserwaehlten Kinder Gottes in ihren Dokumenten, die Bibel. Kleine Teile der Bibel sind noch Germanisch. Z. B., Koenig David war ein Germanischer Koenig. Den Germanenkoenig Esus Kristus verwandelten sie in einen Juden und sie lerten den Germanen durch das “Kristentum” die Juden zu verehren und sie als die Auserwaehlten zu sehen. Der falsche Juedische  Jesus Kristus der Bibel wurde das Vorbild der Germanen. 

Dieses Vorbild lehrte den Germanen allen immer zu vergeben, eine Hoelle fuer die welche fuer sich selbst kaempfen, aber alles Gold und Gut fuer die Hebraer. Ein sehr guter Vernichtungsplan fuer die Germanen!  Durch die falsche, untertanische Christliche Lehre wurden die Germanen ueber die Tausende von Jahren langsam ausgerottet da sie sich nicht mehr verteidigten. Aus Fuehrern von  Nationen in der ganzen Welt wurden Untertanen. Das Dogma der Kirchen  wurde hauptsaechlich von Juden hinter den Kulissen geschrieben und regiert. Das Resultat: Die einst groesste Weltbevoelkerung, die Germanen, hat sich auf einen ganz kleinen Prozentsatz der Welt erniedrigt. Heute wird sie noch weiter durch Abtreibung und elektromagnetische Strahlen sowie Chemikalien im Essen und der Umwelt reduziert. Nach dem Motto: “Nach mir die Sinflut,” geht es schoen dumm weiter.

Heute feiere ich zu Weihnachten den Goettlichen Jesus Kristus, den Germanenkoenig, der nicht nur Liebe zu geben wusste aber auch wusste wie man das Schwert handelt, wie alle tuechtigen Germanen der Vorzeit dies  einst wussten, den sie wussten dass der Germane ueberall beneidet und deshalb gehasst wurde.

Heute hat man diesen Hass gegen die Germanen als Schuld und Selbsthass der Germanen errichtet. Ein doppelter Vernichtungsplan!

.

Holger Kalweit – Video ueber älteste Germanische Forschung

.

Irrstern über Atlantis 1222 v. Chr. versenkt der Komet Phaéthon Atlantis in der Nordsee

 

+++

.

 

//

Tierschutzgesetze….


.

man sollte sich mal näher mit den sogenannten Tierschutzgesetzen beschäftigen.

Letztendlich ist das „Gesetz“ nur eine Farce, denn die schlimmsten Quälereien sind erlaubt.

So darf bei Forschungszwecken weiterhin kräftig gequält und gemordet werden….natürlich auch für so einen Blödsinn wie Parfüm usw.

Ebenfalls unfassbar ist, zu erwarten, dass Gott, egal in welcher Religion, es gerne hat oder sogar zum Zwang macht, dass Tiere bei

lebendigem Leib ermordet werden.

Es ist wohl keine Frage, dass wir jede Religion die massiv gegen den Tierschutz verstoßen, als gewalttätig, irreführend und Gottes-lästernd

strikt ablehnen.

So-mit sind Juden, die Schächten, für uns Tierquäler und werden von uns strikt abgelehnt.

Das gleiche gilt für Moslems (eigene Aussagen von türkischen Beteiligten), die noch wesentlich brutaler sind…regelrechte Freude verspüren,wenn das Tier schreit.

Zahlreiche Fotos beweisen das, aber auch eigene Aussagen von Türken, die sich während des Schächtens bereits die Lippen lecken in Erwartung des baldigen Braten. (wir verzichten auf das zeigen solcher Fotos……)

Dazu kommt die Beschneidung. 

Auch das gilt für Juden und Moslems gleichermaßen. So etwas ist Menschenquälerei und verstößt gegen die Menschenrechte auf unversehrten Leib und Seele. Jeder kann an sich abschneiden lassen was er will, wenn er 14 Jahre alt ist….als Selbstbestimmung.

Doch lehnen die Religionsführer von Juden und Moslems dieses strikt ab.

Es nimmt wohl nicht Wunder, wenn wir sagen, dass wir als Tierschützer, die auch kein Fleisch essen, schächtende Juden und Moslems als Umgang für uns und unsere Kinder ablehnen. Unsere Kinder können mit 14 Jahren selber entscheiden, ob sie Kontakt aufnehmen wollen oder nicht..

Das gilt nicht als Ablehnung von Juden allgemein, sondern nur für Juden, die nicht auf das Schächten verzichten…..

Tiere gehen als fühlende, intelligente Lebewesen ( und Teil einer göttlichen Schöpfung) ohne jede Frage vor der persönlichen Ausführung einer Religion….

—————-

 http://www.buzer.de/gesetz/5698/a78176.htm?m=sch%C3%A4chten#hit

(1) Ein warmblütiges Tier darf nur geschlachtet werden, wenn es vor Beginn des Blutentzugs zum Zweck des Schlachtens betäubt worden ist.
(2) Abweichend von Absatz 1 bedarf es keiner Betäubung, wenn
1. sie bei Notschlachtungen nach den gegebenen Umständen nicht möglich ist,

 

2. die zuständige Behörde eine Ausnahmegenehmigung für ein Schlachten ohne Betäubung (Schächten) erteilt hat; sie darf die Ausnahmegenehmigung nur insoweit erteilen, als es erforderlich ist, den Bedürfnissen von Angehörigen bestimmter Religionsgemeinschaften im Geltungsbereich dieses Gesetzes zu entsprechen, denen zwingende Vorschriften ihrer Religionsgemeinschaft das Schächten vorschreiben oder den Genuß von Fleisch nicht geschächteter Tiere untersagen oder
3. dies als Ausnahme durch Rechtsverordnung nach § 4b Nr. 3 bestimmt ist.

“Die Freiheit” und der Kampf gegen ZIEM – U-Boot des Islams in München…26


.

Stürzenberger…..wer Fragen hat was er denn machen könne…….nehmt euch ein Beispiel an diesem Mann….ein Held des Widerstandes!

.

Islam Aufklärern werden in München Bankkonten gekündigt

.

.

Europäische Politiker über Zuwanderung / Islamisierung ( Deutsche Untertitel )

.

.

“Die Freiheit” und der Kampf gegen ZIEM – U-Boot des Islams in München…25


.

Veröffentlicht am 22.09.2013

Kundgebung der Bürgerrechtspartei Die Freiheit. Weitere Informationen zum Bürgerbegehren gegen das Europäische Islamzentrum in München: http://www.bayern.diefreiheit.org/zie-m/

.

Islamisierung in Deutschland

.

Michael Stürzenberger ist ein deutscher Patriot

.

Zum Wahlergebnis der FREIHEIT Bayern und zu Linken in München

.

Ein Satanist verteidigt den Islam

.

Ein Kroate über das Unrecht, das den Serben im Kosovo widerfuhr

.

Kundgebung Michael Stürzenberger in Ingolstadt 8von9

.

Moslemische und linke Dauertröter bei FREIHEIT-Kundgebung in Ingolstadt

Nach Kritik des jüdischen Simon-Wiesenthal-Zentrums….“Der Landser“ wird eingestellt


.

landser

.

mehr als 55 Jahre, seit ~ 1957, wird die Heft-Reihe gedruckt und gelesen.

Niemanden hat es gestört. Fast jeder aus der damaligen Zeit hat irgendwann einmal ein Landser-Heft gelesen.

Warum auch nicht? Die Geschichten gehörten ja zur Vergangenheit. Zu dem Krieg, zu dem wir gezwungen wurden.

Es waren Geschichten….darin war nichts verherrlichendes oder glorifizierendes…..es waren für uns Geschichten aus einer

anderen Zeit……….

Die Landser-Geschichten hatten nichts mit Juden oder anderen Religionen zu schaffen. Wenn überhaupt, dann mit dem Zionismus,

der hinter allem was mit Finanzen und Finanzieren zu schaffen hat, steht.

Nach 55 Jahren fällt es irgendeinem Vertreter der jüdischen MO ein, das ihm das Heft nicht gefällt.

.

Die Bauer Media Group stritt die Vorwürfe umgehend ab. Alle ihre Publikationen – auch „Der Landser“ – stünden „im Einklang mit den in Deutschland geltenden Gesetzen“, teilte das Unternehmen mit.

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften habe die Publikation wiederholt geprüft und nichts beanstandet.

Sogar ein „unabhängiges Rechtsgutachten“ des Strafrechtlers Otmar Kury holte sich der Verlag ein. Erneut wehrte sich der Verlag und erklärte nun fast wortgleich: Auch Kury sei der Auffassung, „dass „Der Landser“ im Einklang mit den in Deutschland geltenden strengen Gesetzen steht und darin weder der Nationalsozialismus verherrlicht noch verharmlost wird“.

————–

http://www.n-tv.de/politik/Der-Landser-wird-eingestellt-article11366736.html

—————

Kein linker Stör-Versuch hatte bisher was gebracht, weil alle an den Gesetzen zur Publikation scheiterten. Es war erlaubt und in keinster Weise gegen Juden gerichtet.

Jetzt reicht eine „Empörung“ vom Simon Wiesenthal-Zentrum und schon kippen alle um.

Sie haben das Recht auf ihrer Seite. Nun geben sie ein erfolgreiches Produkt auf, dass über 55 Jahre unbeanstandet lief.

Weil es einigen jüdischen Vertretern nicht gefällt.

Nach rund 70 Jahren immer noch dieser einseitiger Vorwurf.

Denn auf dem Rest dieses Planeten gibt es Publikationen, die so harmlos sind wie der Landser, an jeder Ecke legal zu kaufen.

Auch der Landser würde niemanden stören, wenn er über englische oder amerikanische Soldaten schreiben würde.

Oder wenn das Heft in einer anderen Sprache als deutsch geschrieben wird.

Vielleicht sollte man bei Gelegenheit mal darüber nachdenken, wie lange wir das noch dulden müssen……

Vielleicht sollte auch darüber nachgedacht werden, warum die schlimmsten Verbrechen, z:B. von US-Amerikanern oder der türkische Genozid an den Armeniern,  von dieser jüdischen SWZ-MO

nicht öffentlich angeprangert werden…………

Kein Wort über gleich zwei Atombomben auf zivile Orte in Japan.

Atombomben!

Atomare Munition in Massen in Afghanistan, Irak, Libanon und……..

Alles  unkommentiert, oder …………..?

Einfach mal darüber nachdenken………….

………..

Wir haben mit der Sache nichts zu schaffen. Was damals passierte ist nicht unsere Angelegenheit, weil wir keinen EInfluss

darauf hatten.

Wir passen uns den Gesetzen an und warten auf eine andere Zeit, die vielleicht andere Meinungen gelten lässt.

Eines lassen wir uns aber heute schon nicht mehr:

Wir lassen uns nicht verbieten, was wir zu lesen, zu hören oder zu sehen haben!!!!!!

Das Sprechen und Schreiben verbieten sie uns ja schon unter Gewaltandrohung………..

//

“Die Freiheit” und der Kampf gegen ZIEM – U-Boot des Islams in München………..24


.

Veröffentlicht am 31.08.2013

Kundgebung der Bürgerrechtspartei DIE FREIHEIT am 28. August 2013 in der Münchner Fußgängerzone. Weitere Informationen zum Bürgerbegehren gegen das Europäische Islamzentrum in München:

http://www.bayern.diefreiheit.org/zie-m/

.

In ganz Europa entstehen islamkritische Parteien

.

Die theologische Entstehungsgeschichte des Islams

.

MOSLEM ANTICHRIST: „ICH WERDE DIR DEN KOPF ABSCHNEIDEN“

.

Schlossplatz, August 2013
Text-Teil (Da die Texterklärungen von Youtube verschoben wurden)
1 Dialog zwischen Michael Mannheimer und der Antifa
2 Manche Zuschauer wollten sich nicht mit der Antifa mischen. Sie stellten sich auf die andere Seite.
3 Ein junger muslimischer Störenfried wurde festgenommen
4 Happy End: Die Antifa gesellt sich zu den Islamkritikern

.

BPE-Veranstaltung Stuttgart

.

Berlin-Friedrichshain, Liebigstraße, 21. August 2013: Von einem Hausdach werfen Linksextremisten eine Stunde lang rund 100 Sylvester-Kracher auf Polizisten, Journalisten, Teilnehmer einer pro-Deutschland-Versammlung sowie Kinder und deren Eltern im Bereich zwischen der Justus-Liebig-Grundschule und der Tausendfüßchen Kindertagesstätte. Die Polizei dringt aus rechtlichen Gründen nicht in das Haus ein – ihr fehlt die politische Rückendeckung.

.

pro Deutschland – Wahlwerbespot 2013

Zionismus – was macht Israel mit einer Atom-U-Boot-Flotte…..drei weitere modernste Tauch-Boote an Zion…….


.

„Tanin“ geht auf Tauchstation

Für den israelischen U-Bootneubau „Tanin“ wird es ernst. Das bei HDW in Kiel für Israel gebaute U-Boot hat seine Bauwerft in  Kiel für längere Zeit verlassen. Das 68 Meter lange Boot nahm bereits am Dienstag zusammen mit dem Sicherungsschiff „HDW Herkules“ Kurs aufs Skagerrak.

.

Tanin-siebte u-boot israelDie „Tanin“ ist das siebte U-Boot für die Marine Israel, das nach deutschen Plänen gebaut wurde.

.

Kiel. Dort stehen in den nächsten Tagen die Probefahrten im tiefen Seegebiet nördlich von Jütland auf dem Programm.  Für diesen Zweck hat die Kieler Werft in einem dänischen Hafen auch eine Basis eingerichtet.

Die „Tanin“ ist das erste von drei für Israel in Kiel bestellten U-Booten.

Der Neubau mit der Baunummer 400 war im Mai vorigen Jahres getauft worden und hatte im Mai mit der Erprobung begonnen. Die ersten Probefahrten erfolgten in der Kieler Bucht sowie im Sperrgebiet der Bundeswehr vor Eckernförde. Nach Abschluss der Erprobung soll die „Tanin“ an die Marine Israels übergeben und nach Haifa überführt werden.

Die „Tanin“ ist das siebte U-Boot für die Marine Israel, das nach deutschen Plänen gebaut wurde.

Bei der inzwischen in ThyssenKrupp Marine Systems GmbH umbenannten Kieler Werft liegt das zweite U-Boot bereits an der Ausrüstungspier.

———————–

Diese U-Boote für Israel werden im Falle eines 3. Weltkrieges auch gegen uns eingesetzt werden.

Wir Steuerzahler haben dann unseren eigenen Untergang finanziert, denn die gelieferten U-Boote wurden von der BRD verschenkt oder verbilligt geliefert.

Wenn du selber zu feige bist dich zu töten….gib deinem Feind alle Waffen und warte, warte…nur ein Weilchen….dann kommt das Bötchen auch zu dir…..mit dem kleinen Atomraketchen……..bumm…Plan von Zion erfüllt

——————————————————–

http://www.kn-online.de/Lokales/Kiel/Tanin-geht-auf-Tauchstation

———————————————————–

 

Bild Zeitung – Interner Redakteurvertrag ! (Zions Sklaven)


.

.

Einfach mal in Ruhe § 2 des Vertrages lesen, dann merkt man schon wer hier der Puppenspieler ist. ;)

.

Redakteurvertrag mit der BILD-Zeitung

 

//

“Die Freiheit” und der Kampf gegen ZIEM – U-Boot des Islams in München………..23


.

Kundgebung der Bürgerrechtspartei DIE FREIHEIT am 10. August 2013 auf dem Marienplatz in München. Weitere Informationen zum Bürgerbegehren gegen das Europäische Islamzentrum in München:

http://www.bayern.diefreiheit.org/zie-m/

.

der zivile Krieg beginnt: Abbrennen einer Kirche in Garbsen

.

Christin aus Ägypten: „Muslimbrüder haben meine Heimat ruiniert

.

Statement für belgische Presse zum Bürgerbegehren gegen ZIEM

.

Stefan Ullrich, Initiator von DeusVult.info, zur Gefahr Islam

.

Die Knebelungen der Stadt München für ein Bürgerbegehren

//

“Die Freiheit” und der Kampf gegen ZIEM – U-Boot des Islams in München………..22


.

Kundgebung der Bürgerrechtspartei Die Freiheit. Weitere Informationen zum Bürgerbegehren gegen das Europäische Islamzentrum in München:

.

http://www.bayern.diefreiheit.org/zie-m/

.

Warum ich aus der Münchner CSU ausgetreten bin

.

türkischer Moslems zeigt seine wahre Fratze

.

Die Straßengangs der Münchner SPD

.

Unbescholtene Bürger werden von Mitgliedern der Münchner SPD, die auch noch teilweise im Bezirksausschuss sitzen, im Rahmen einer Linken-Veranstaltung auf dem Rotkreuzplatz am 27. Juli 2013 bedrängt und genötigt.

.

Volksverräter und Dummschwätzer

.

Ude: „Wenn die Bagger erst einmal rollen, wird die Kritik verstummen“

.

Kirche wird politisch und verrät eigene Kirchenmitglieder sprich Christen

.

Kirchenglocken der Theatiner-Kirche bei FREIHEIT-Kundgebung

//

München: Großeinsatz beim Unterschriften-sammeln gegen ZIEM und für FREIHEIT


.

Am Wochenende 1waren wieder mehrere Teams von Unterschriftensammlern aus verschiedenen Bundesländern nach München gekommen, darunter auch eine größere Gruppe aus Rheinland-Pfalz. Wir verteilten uns in Zweier-Gruppen quer durch München, um Unterschriften für das Bürgerbegehren gegen das Europäische Islamzentrum zu bekommen. Da DIE FREIHEIT Bayern auch bei der Landtagswahl antritt, geht es auch um wichtige Unterstützungsunterschriften, wofür nur noch eine Woche Zeit ist. Impressionen eines Tages auf Münchens Straßen.

(Von PI-Koblenz)

Meine Mitstreiterin und ich hatten uns erst mal vor einer Supermarktfiliale an der Forstenrieder Allee postiert. Hier war das Unterschriftensammeln recht einfach, denn die Besucher erwiesen sich als bodenständige Münchner. Viele gaben uns ihre Unterschrift für den Bürgerentscheid gegen das ZIEM, und die meisten ließen sich auch davon überzeugen, noch eine Unterschrift für den Antritt der Partei DIE FREIHEIT zur Landtagswahl zu geben.

Als dann am Nachmittag nicht mehr so viele Münchner am Einkaufen waren, beschlossen wir zur Einweihungsfeier des Harras zu gehen. Dieser Platz in Sendling wurde neu gestaltet und auch hier waren zahlreiche Münchner, die bereit waren zu unterschreiben. Einige hatten noch die Diskussion um die geplante Sendlinger Großmoschee gut in Erinnerung. Schon der Erste, den wir wegen einer Unterschrift fragten, war gleich ein Volltreffer. Ein Journalist, der uns zahlreiche Insider-Informationen gab. Zum Beispiel über Herrn Prantl von der Süddeutschen Zeitung, der ein reiner Lohnschreiber und Opportunist sei und früher auch für erzkonservative Blätter unter Pseudonym geschrieben habe. Jedenfalls war der Herr sofort bereit zur Unterschrift.

Erstaunlich ist, wie viele Münchner mittlerweile schon von Michael Stürzenberger wussten. Er ist aufgrund der vielen Zeitungsberichte über das Bürgerbegehren schon eine kleine Berühmtheit. Die Verleumdungsaktionen von Bürgermeister Ude, dessen Warnbriefe mittlerweile großflächig in die Briefkästen und bei allen Bürgerversammlungen in München verteilt werden, tragen ebenfalls dazu bei. Allerdings war es positiv, wie viele Personen sich trotzdem ein eigenes Bild von der Situation machen und nicht auf die Bauernfängerei der Münchener Politiker hereinfallen.

402

Neben viel Zustimmung für unser Anliegen gab es natürlich auch Gegner. Ein Linksradikaler fragte mich, ob ich für den Nationalsozialismus sei. Ich konnte ihn beruhigen. Für Sozialismus war ich noch nie. Als meine Mitstreiterin den Linken darauf aufmerksam machte, dass es sich bei dem Finanzier um einen Terrorunterstützer handelt, meinte dieser Linke, dass er das ZIEM nun gerade unterstützen würde, Terror sei schließlich gut. Einige Linke äußern in München auch immer wieder, dass sie Deutschland hassen würden. Dies zeigte sich auch bei der Kundgebung am vergangenen Samstag durch eine handgreifliche Attacke auf die Deutschlandfahne. Warum wandern diese linksextremen Anti-Patrioten eigentlich nicht in sozialistische “Paradiese” wie Nordkorea oder Kuba aus? Antwort: Da ist die Sozialhilfe eben nicht so üppig wie bei uns..

293

Schwer für uns wurde es erst, als ein Mitglied des Bezirksausschusses auf uns aufmerksam wurde und uns immer weiter abgedrängt hat. Aber auch an den Zugängen zum Einweihungsfest war noch viel los. Erstaunlich war auch, wie viele Personen Angst hatten, bei uns zu unterschreiben, da dann der politische Gegner eventuell die Daten missbrauchen könnte. So tief sitzt bereits das Misstrauen gegenüber Ude & Co!

WICHTIG:

Die Münchner brauchen noch Unterschriften, um zur Landtagswahl und Bezirkswahl antreten zu können. Wer in Oberbayern und in Mittelfranken seinen Erstwohnsitz hat, kann mitmachen. Bitte bei der FREIHEIT Bayern melden, man erhält dann die Formulare für die Unterschriften zugemailt und kann diese dann per Post zurückschicken.

kontakt@bayern.diefreiheit.org

Wer Zeit hat, kann auch nach Bayern kommen und die Freiheitskämpfer beim Sammeln direkt unterstützen. Auch hierfür könnt Ihr Euch an die FREIHEIT Bayern oder PI München wenden.

584

Momentan fehlen noch 600 Unterschriften. Es ist noch eine Woche Zeit, daher ist am Wochenende Großeinsatz. Kommt nach München und helft mit!

265

———————————————-

http://www.bayern.diefreiheit.org/munchen-groseinsatz-beim-unterschriftensammeln-gegen-ziem-und-fur-freiheit/

//

“Die Freiheit” und der Kampf gegen ZIEM – U-Boot des Islams in München………..21


.

die hirnlosen linken Ratten zeigen ihre komplette auf niedrigstem Niveau befindliche Verblödung…..

.

Kundgebung der Bürgerrechtspartei DIE FREIHEIT am 22. Juni 2013 auf dem Weißenburger Platz in München. Weitere Informationen zum Bürgerbegehren gegen das Europäische Islamzentrum in München:

http://www.bayern.diefreiheit.org/zie-m/

.

linke Chaoten und hirnlose Ratten beleidigen türkischen Moslem, weil er nicht das sagt, was sie hören wollen: Beleidigung „Du dummes Arschloch“ an Herrn Barsoum

.

.

LINKE, verdi und „Anti“-Faschisten blockieren FREIHEIT-Kundgebung

.

Die Menschenverachtung linker Gegendemonstranten in München

.

Gespräch mit einem Münchner Moslem über das Bürgerbegehren gegen das ZIEM

.

Gespräch mit einem Münchner Moslem über das Bürgerbegehren gegen das ZIEM – Teil 2

.

Gespräch mit einem Münchner Moslem über das Bürgerbegehren gegen das ZIEM – Teil 3

.

Demo Protest gegen den Bau des Islam Zentrums mit Moschee in München am Marienplatz Heute am 12.6.2013 war eine Unterschriftensammlung für das Volksbegehren gegen den Bau eines europäischen Islamzentrums ZIEM in München. Herr Michael Stürzenberger von der Partei „Die Freiheit“ diskutierte mit Interessierten Bürgern über das Problem. Die Verunsicherung in der Bevölkerung ist sehr groß. Insbesondere hat alle der neue gestrige Verfassungsschutzbericht von Innenminister Hans-Peter-Friedrich aufgeschreckt.Bei solchen Veranstaltungen sind auch immer einige Arbeitslose und Berufsdemonstranten dabei, die gegen alles demonstrieren, was so gerade anliegt. Viele davon waren auch kürzlich zur Monsanto-Demo am Stachus vertreten. Auch Herr Marian Offman (Stadtrat von der CSU),Imam Idritz, Hildebrecht Braun, Stefan Jakob Wimmer (ZIEM-Vize) waren wieder vor Ort.http://www.pi-news.net/

Demo Protest gegen den Bau des Islam Zentrums mit Moschee in München am Marienplatz

.

Die türkische Unterwanderung in Deutschland – Fethullah Gülen & Graue Wölfe

.

CSU-Seniorenunion: „Das ZIEM wird ein Hort von Islamisten“

.

Die Verantwortungslosigkeit der Politiker im Münchner Rathaus beim ZIEM

.

Die Islam-Aufklärer werden in München Geschichte schreiben

“Die Freiheit” und der Kampf gegen ZIEM – U-Boot des Islams in München………..20


.

Hochachtung und ausdrücklichen Dank an Michael Stürzenberger. Schon seltsam irgendwie, dass die bekanntesten

Islambekämpfer die gleichen Vornamen haben wie der deutsche Schutzpatron, der Heilige Michael.

Zufall?

Jedenfalls ist deutschelobby froh, dass wir  den Ziem-Abwehr-Kampf in München von Anfang an unterstützt haben.

Wer noch?

Toni

.

Veröffentlicht am 02.06.2013

Kundgebung der Bürgerrechtspartei Die Freiheit am 1. Juni 2013 auf dem Münchner Hohenzollernplatz.

Weitere Informationen zum Bürgerbegehren gegen das Europäische Islamzentrum in München:

http://www.bayern.diefreiheit.org/zie-m/

.

ZIEM-Befürworterin hüpft herum und ruft „JA!“

.

Die Getränke der linken Gegendemonstranten mittags um 13 Uhr

.

Linke belagern Unterschriftenstand der FREIHEIT

.

Die Türkei unter Erdogan möchte Deutschland kolonisieren

.

Wer vor einer verfassungsfeindlichen Ideologie warnt, wird vom Verfassungsschutz beobachtet

.

Verfassungsschutzbeobachtung der FREIHEIT ist eine politische Maßnahme

.

Workfare-Prinzip für alle arbeitsfähigen Sozialhilfe-Bezieher

.

Der Missbrauch des sozialen Schlaraffenlands Deutschland

“Die Freiheit” und der Kampf gegen ZIEM – U-Boot des Islams in München………..19


.

Kundgebung der Bürgerrechtspartei Die Freiheit am 25. Mai 2013 auf dem Münchner Rindermarkt.

Weitere Informationen zum Bürgerbegehren gegen das Europäische Islamzentrum in München:

http://www.bayern.diefreiheit.org/zie-m/

.

Einkesselung der FREIHEIT durch Linksextreme, Autonome, Jusos, Grüne Jugend

.

Der Münchner Skandal um den Bau des riesigen Islamzentrums beim Stachus

.

Viele Grüne sind Anti-Patrioten

.

Grüne Jugend unterstützt Verzichtsforderung auf verfassungsfeindliche Elemente des Islams

.

Das gefährlichste Buch der Welt und der gefährliche Imam Idriz

.

„Hände und Füße wechselseitig abschlagen“ – das wird auch ausgeführt

.

Wallraff: Die Lektüre des Korans hat mich das Fürchten gelehrt

.

Streicht die Tötungsbefehle aus dem Koran!

.

Was in islamischen Ländern passiert, ist ein Vorbote für das, was uns droht

.

Der islamische Terror ist bereits in München angekommen

.

Ägypten wird von den Muslimbrüdern gerade in einen finsteren Gottesstaat verwandelt

.

“Die Freiheit” und der Kampf gegen ZIEM – U-Boot des Islams in München………..18


.

Kundgebung der Bürgerrechtspartei Die Freiheit am 25. Mai 2013 auf dem Münchner Rindermarkt.

Weitere Informationen zum Bürgerbegehren gegen das Europäische Islamzentrum in München:

http://www.bayern.diefreiheit.org/zie-m/

.

Ehemalige Kommunisten und Sozialisten bei den Grünen

.

Rede Christian Holz, Mitglied FREIHEIT Bayern und Träger Auszeichnung „München leuchtet“

.

Katar, ein gefährlicher terrorunterstützender Staat mit viel Einfluss

.

Sozialhilfemissbrauch in Berlin-Neukölln durch Moslems

.

Münchner Stadträten läuft es eiskalt den Rücken runter..

.

Linksextreme blockieren Zugang zum Unterschriftenstand der FREIHEIT

München: Mosleminnen verbrennen Grundgesetz


.

MUSLIMAS FANATISCHER ALS DIE MÄNNER……SIE LIEBEN DIE UNTERDRÜCKUNG……WAS SOLL’s, MIT WESEN AUS DEM 17. Jhd.

LÄSST SICH SCHWERLICH REDEN………………….

Grundgesetz

Die Kundgebung der FREIHEIT am gestrigen Samstag auf dem Münchner Stachus wurde von vielen jungen fanatischen Moslems belagert, die meisten übrigens weiblich.

Sie schrien hysterisch, pfiffen, warfen uns Blicke voller Hass zu und beleidigten massiv (“Hurensohn”, “Depp”, “Arschloch”, “Scheiß Bastard”, “Fick den Juden in den Arsch”, “Halt die Fresse” etc).

Am Ende des achtstündigen Kundgebungstages verteilten wir Ausgaben des Grundgesetzes und sagten ihnen, dass dies die Regeln unseres Zusammenlebens seien und nicht die Scharia.

Eine Moslemin wurde kurz darauf dabei beobachtet, wie sie das Deutsche Grundgesetz laut Zeugenaussage zusammen mit zwei Freundinnen angezündet und verbrannt haben(Von Michael Stürzenberger)

Hier das Video mit der Grundgesetz-Verteilung:

———–

Es gab an diesem Tag noch weitere spannende Erlebnisse. Ein junger Moslem kam an unseren Stand, nahm sich einen Infozettel, zerriss ihn und warf ihn triumphierend in die Luft. Hier die Fotoserie von dem Vorfall:

2

3

6

7

8

9

10

15

16

Eine Moslemin meinte, ich sei feige. Denn ich würde mich nie trauen, hier zu stehen und dies alles zu sagen, wenn die Polizei nicht da wäre. Auf meine Frage, was denn dann passieren würde, entgegnete sie, dann könnten beispielsweise Bomben fliegen..

5

Zwei junge Moslems beschwerten sich darüber, dass an unserem Stand ein Sparschwein steht. Sie forderten, dass es weggenommen werden müsse, denn das Schwein ist bekanntlich ein unreines Tier im Islam. Alles klar? Sie versuchen schon jetzt, uns ihre Weltanschauung, Verhaltensweisen und Regeln aufzuzwingen.

20

Ihre Verachtung für unser Land drücken sie auch durch ihr Pfeifen, Lärmen und Schreien während der Bayerischen und Deutschen Nationalhymne aus:

Gnade uns Gott, wenn Menschen mit dieser Gesinnung in Mehrheitsverhältnisse kommen, in Entscheidungspositionen sitzen und die Macht auf der Straße haben. Wir werden unser Land in wenigen Jahrzehnten nicht mehr wiedererkennen. Der Weg zur Mehrheit wird mit Gewalt und Terror gepflastert sein.

Der CIA-Chef Michael Hayden prognostizierte in einem Interview bürgerkriegsähnliche Verhältnisse in Europa um das Jahr 2020.

Daher ist es so wichtig, jetzt etwas zu tun.

34

1

47

1

24

32

25

40

———————————-

München: Mosleminnen verbrennen Grundgesetz

———–

Übernahme von PI aus Sicherheitsgründen. Die Arbeit von Michael Stürzenberger ist zu wichtig,um sie angreifbar zu machen.

Von unserer Seite aus wurden sämtliche bisherigen Videos und Beiträge im Kampf gegen ZIEM in das Zentralarchiv in die USA gesandt.

Von da können sie jederzeit wieder aktiviert werden, sollte es nötig werden.

Toni//

//