deutschelobby

JA ZUM DEUTSCHEN REICH………. SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

  • Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern

  • Linksversifft: Über Meinungsdiktatur und Deutschlandhass

  • Feurige Zeichen aus höheren Dimensionen: Kugelblitze, Orbs, spontane Feuer und eingebrannte Hände

  • Geheimplan Europa: Wie ein Kontinent erobert wird

  • Wenn der Papst flieht: Das letzte Zeichen vor dem großen Umbruch

  • Die Macht der Moschee

  • Recht und Wahrheit

  • Die kleine unkorrekte Islam-Bibel. Tötet die Ungläubigen!

  • Megacrash – Die große Enteignung kommt

  • Internationales Freimaurerlexikon

  • An den Grenzen der Erkenntnis

  • PROPHEZEIUNG 2: Der Tag, an dem Deutschland starb

  • Wenn das die Menschheit wüsste…: Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!

  • Deutschland außer Rand und Band: Zwischen Werteverfall, Political (In)Correctness und illegaler Migration

  • Das Große Gerson Buch: Die bewährte Therapie gegen Krebs und andere Krankheiten

  • Verbotene Erfindungen: – Energie aus dem ‚Nichts‘ – Geniale Erfinder – verspottet, behindert und ermordet

  • verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018:

  • Tragödie und Hoffnung

  • Notfall-Vorsorge

  • Das grosse Buch der Überlebenstechniken

  • Das große Buch der Selbstversorgung

  • Selbstverteidigung im Straßenkampf: Hocheffektive Techniken für Mann und Frau, um den Angriff eines Straßenschlägers erfolgreich abzuwehren

  • Transformation of America…Mindcontrol — hart, entlarvend, mit Namen und Details…

  • Atlantis, Edda und Bibel: 200.000 Jahre germanischer Weltkultur und das Geheimnis der Heiligen Schrift

  • Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution

  • Halt dem Kalergi-Plan!

  • Inside Islam: Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird

  • PROPHEZEIUNG: Der Tag, an dem Deutschland beschloss zu sterben

  • 3 Tage im Spätherbst: Wie Hellseher weltweit seit Jahnhunderten eine 3-tägige Finsternis für unsere Zeit vorhersehen

  • Anti-Giftköder-Training

  • Rückruf & Giftköderprävention

  • Der General des letzten Bataillons – Band 2: Die Alpenfestung

  • Der General des letzten Bataillons (Sonderelbe Jasmin, Band 1)

  • Pfefferspraypistole JPX inkl. Piexon Magazin 2x 10ml Ladung

  • Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde? Jan van Helsing, Thomas A. Anderson

  • No-Go-Areas: Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert

  • 3491961769 Das Totenbuch der Germanen: Die Edda – Wurzel eines wilden Volkes

  • Wiederkehr der Hasardeure: Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914 und heute

  • Volkspädagogen

  • Gekaufte Journalisten

  • Die geheime Migrations-agenda

  • Grenzenlos kriminell

  • Mekka Deutschland: Die stille Islamisierung

  • Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

  • Die Asyl-Industrie

  • Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte

  • Das Anglo-Amerikanische Establishment

  • Geheime Machtstrukturen

  • Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

  • Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA

  • Die geplante Vernichtung: Der Weg zur Weltherrschaft

  • England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert: Die perfiden Strategien des British Empire

  • Beuteland

  • „Other losses“ – die sonstigen Verluste – DVD

  • Sabatina James: Scharia in Deutschland

  • Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung

  • Die türkische Bedrohung: Europa im Fadenkreuz des Islam

  • Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg

  • Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Band 1: Operation Walhalla IV

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn2 Band 2: Das Geheime Tagebuch der Arianni

  • Hunde würden länger leben, wenn …: Schwarzbuch Tierarzt

  • Eine Macht aus dem Unbekannten: Deutsche „UFOs“ – und ihr Einfluß im 21. Jahrhundert?

  • Verschwörung Jonastal. Sensationelle neue Erkenntnisse…

  • Sie sagten Frieden und meinten Krieg: Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt

  • Vorsicht Bürgerkrieg!: Was lange gärt, wird endlich Wut

  • Europa vor dem Crash: Was Sie jetzt wissen müssen, um sich und Ihre Familie zu schützen

  • 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg

  • Countdown Weltkrieg 3.0

  • der-dritte-weltkrieg-schlachtfeld-europa…………Bestseller

  • Das Dschihadsystem – wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

  • GenderGaga

  • Das jüdische Jahrhundert – in deutsch

    in deutscher Sprache!!!

  • Tödliche Toleranz: Die Muslime und unsere offene Gesellschaft

  • Als die Soldaten kamen: Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs

  • S.O.S. Germany: Wie Deutschland ausgeplündert wird

  • Die Rote Walze: Wie Stalin den Westen überrollen wollte

  • 2018 – Deutschland nach dem Crash

  • Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt

  • Die Impf-Illusion

  • Unterwerfung – wenn der Halbmond über Paris aufsteigt

  • Alptraum Zuwanderung

  • Die unbequeme Nation 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen

  • Unser Tausendjähriges Reich: Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

  • Am Vorabend des Dritten Weltkriegs: Was Hellseher für unsere nahe Zukunft prophezeien und was politische Fakten bestätigen

  • Kill the huns – Tötet die Hunnen!: Geheimdienste, Propaganda und Subversion hinter den Kulissen des Ersten Weltkrieges

  • Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

  • Michael Wittmann: Efolgreichster Panzerkommandant des Zweiten Weltkrieges und die Tiger der Leibstandarte SS Adolf Hitler

  • Ihr seid Lichtwesen: Ursprung und Geschichte des Menschen

  • Das Tavistock Institut – Auftrag: Manipulation von Dr. John Coleman

  • Das Komitee der 300 – die Verschwörer

  • 14-18 der Weg nach Versailles

  • das Deutschland-Protokoll

  • Adolf Hitler – Der Frontsoldat

  • Als Deutschland Großmacht war

  • Irlmaier: ein Mann sagt was er sieht

  • Der Anfang vom Ende des alten Europa: Die alliierte Verweigerung von Friedensgesprächen 1914-1919

  • dokumentation-alliierter-kriegsverbrechen

  • der falsche Krieg….die Schuld Englands….Freispruch für das Deutsche Reich

  • Politisches Bekenntnis – Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

  • Ursula Haverbeck

  • Video: Ursula Haverbeck Freiheit Rechte Demo

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

  • Follow deutschelobby on WordPress.com
  • Meta

  • Archiv

  • Juni 2018
    M D M D F S S
    « Mai    
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    252627282930  
  • Tierrechte..gegen Tierversuche

  • Deutsche Reich

  • Das völkerrechtliche Subjekt – Das Deutsche Reich oder die unauflöslichen Rechte der Deutschen

  • sonnenrad.tv

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 1 mit deutschen Untertiteln

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 3 mit deutschen Untertiteln

  • https://vk.com/videos356447565

  • Menuhin – Wahrheit sagen-Teufel jagen Teil 1

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 2

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 3

  • Verein für Haustierhalter

  • Heinz-Christian Tobler – Aufklärung im Großen Stil

  • Verein Deutsche Sprache e.V.

  • Schlagwörter

  • Top-Klicks

  • Aktuelle Beiträge

  • Selbstschutz…

  • EinProzent

    **********************

  • Eva Hermann- Blog – Willkommen

  • Nazneen Tobler zum Deutschen Volk

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

  • Hellstorm – der Genozid an Deutsche – in deutsch

  • Sicherheit für Nationalisten

  • PEGIDA – Patrioten GEMEINSAM SIND WIR STARK

    PEGIDA-Dresden

  • pittromi

  • twitter/pittromi

  • russisches Militärarchiv

  • Gender erklärt in weniger als 3 Minuten

  • -befreit- wovon? von KH Kupfer

  • Buch – befreit-wovon von Kupfer KH

  • Befreit-wieso / besetzt-wodurch HaarmannD.H.

  • giftwarnkarte-APP

  • giftwarnkarte

  • giftwarnunginfo

  • tierarztblog

  • Tierschutz

  • A.H. – The greatest Story Never told

    sssssssssssssssssssssssssssssssssss

  • AH–my heart will go on…mein Herz wird immer bei dir sein…

  • HOGESA-Youtube

  • Widerstand –der-dritte-weg

  • Broschüre „Koran im Klartext“ – kostenlos

    Bild anklicken oder E-Post: info@konservative.de

  • Umwelt & Aktiv

    Umwelt & Aktiv ... Naturschutz-Tierschutz-Heimatschutz

  • PEGIDA Österreich

  • PEGIDA Schweiz

  • deutsche-stimme/

    http://deutsche-stimme.de/

  • Recht und Wahrheit

    www.rechtundwahrheit.de

  • Geschichte des Islam – geschrieben mit Blut und Terror

  • Islam-Lexikon…TAKIYA= DIE HEILIGE LÜGE…

    Informationsblatt zum ausdrucken:

  • deutsches Wirken als Beitrag zur menschlichen Zivilisation

  • Zeitzeugenbericht: Deutsches Leben unter der „Diktatur“…

  • zionistisch kontrollierten angloamerikanischen Kriegstreibern

    zionistisch kontrollierten Nachrichtenagenturen und Medien des Westens

  • ein Schweizer spricht wieder die Wahrheit…

  • ein Schweizer spricht die Wahrheit

  • HoGeSa…Heidi eine mutige Deutsche…

    HOGESA

  • #######################################

    Stand 19.12.2014

    Rekord an einem Tag 177.382 Aufrufe

    Beiträge bisher 9.874
    Kommentare bisher 21.304

    #######################################

  • Weckruf der Linde

  • 2000 Jahre germanischer Überlebens- und Freiheitskampf

  • SCHUTZBUND FÜR DAS DEUTSCHE VOLK

  • Gewidmet den deutschen Soldaten, die mit einem Heldentum ohnegleichen den Angriff des Bolschewismus abwehrten und das halbe Europa vor der größten Gefahr bewahrten, die Europa je aus dem Osten bedrohte.

  • DAS ERSTE NWO GESETZ KOMMT ES IST SOWEIT UMERZIEHUNG FÜR ANDERSDENKENDE

  • Gender Begriffs-Erklärung von Eva Herman

  • Anonymous sendet eine Botschaft an das deutsche Volk–Deutsche Reich

  • Krisenvorsorge

  • deutsche Sprachwelt

  • familien-schutz

  • Deutsches Reich nicht unter gegangen | Theo Waigel

  • Moscheen-Bau im Zuge der Islamisierung

  • 14.9.1958 – „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“

    14.9.1958 ..... Zum 10. Tag der Heimat betonen alle Bonner Parteien: „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“
  • Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften..

    Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften, Professoren, Doktoren, hochkarätige Idealisten
  • German Defense League

  • Identitäre Bewegung Deutschland

    Identitäre Bewegung

    Identitäre Bewegung

  • Identitäre Österreich

  • Identitäre Bewegung Schweiz

  • Identitäre Bewegung Südtirol

  • schwarzkuemmelbluete

    schwarzkuemmelbluete
  • Todestag Jörg Haider — ermordet am 11.10.2008

  • Julfest — 21.12. bis 06. 01.

    Julfest --- 21.12. bis 06. 01.

  • 13.02. Dresden Bombenterror

    Massenmord an mehr als 1.000.000 Deutschen13. Februar 2015
    Gegen Völker- und Kriegsrecht...Dresden war eine Rote-Kreuz-Stadt...nach Internationalem Recht darf so ein Status nicht angegriffen werden....
  • 13.Februar 1945…..Massenmörder Churchill und seine Killertruppe unter Harris ermorden über 1.000.000 Zivilisten

    70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,13. Februar 2015
    ---DRESDEN-- 70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,
  • In Memorium….Todestag: 13.03.2013…..In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    In Memorium....Todestag: 13.03.2013.....In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    Von Türken verhöhnt, sein Grab von Türken geschändet, von LINKEN in's Abseits gestellt, als Mensch zweiter Klasse.....

  • Kirchweye Daniel Siefert

    Kirchweye Daniel Siefert

  • Einzug der Bestien…20 Millionen tote deutsche Frauen, Kinder, Wehrlose….

    Befreiung??? ...Wovon??? ...von Glück, Ehre, Stolz und Widerstand gegen den Welt-Zionismus...

  • Rechtlicher Hinweis

    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen, das gleiche gilt für alle Kommentare. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links.

    zur Kenntnisnahme und persönliche Meinungsbildung…da es nicht das Recht eines Staates sein darf, Recherchen und Meinungen Andersdenkender zu verhindern…

    Dadurch entlarvt sich jedes System selber…

    persönlich sage ich nichts und behaupte nichts…und leugne nichts… im Sinne des  § 130

Posts Tagged ‘Horst Mahler’

Auf nach Nürnberg! Redefreiheit-Demo am 30. Juni 2018

Posted by deutschelobby - 11/06/2018


 

Ursula Haverbeck, Gerd Ittner, Monica Schaefer, Arnold Höfs, Horst Mahler, u.v.m. sitzen teilweise seit Jahren im Gefängnis, weil sie das gesagt haben, was sie für richtig halten.

Unabhängig davon, ob man ihre Meinung teilt, ist es eines freiheitlich demokratischen Rechtsstaats nicht würdig, Andersdenkende hinter Gitter zu sperren.

Das kennen wir eigentlich nur aus der Türkei, Nordkorea, u.dergl. Deutschland will ein Rechtsstaat sein – dann muss hier auch Recht herrschen!

Wir gehen daher auf die Straße um für Redefreiheit und die Freilassung aller politischen Gefangenen zu demonstrieren.

Sei dabei am 30.06. um 12:00 Uhr am Weißen Turm in Nürnberg!

▶▶ DU KANNST MEINE ARBEIT AUCH UNTERSTÜTZEN

Überweisung: Nikolai Nerling IBAN: PL 76 1160 2202 0000 0003 5018 9224 BIC (Swift): BIGBPLPW Bitcoin: 19Q8oDiu2ZAr7DfL18oUQiVWaUvNriPCeU

VIELEN DANK IM VORAUS !!!

▶▶ DU MÖCHTEST MIR SCHREIBEN? E-Post: der-volkslehrer@protonmail.com

Posted in Auf nach Nürnberg! Redefreiheit-Demo am 30. Juni 2018, Der Volkslehrer | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 3 Comments »

Horst Mahler: Offener Brief an Martin Schulz (SPD)

Posted by deutschelobby - 16/12/2017


Am 14.12.2017 veröffentlicht

Links zum Text des Briefs: https://wir-sind-horst.com/nicht-nur-… ; https://drive.google.com/file/d/1vzTB… . — Weitere Verweise: „Wir sind Horst“ – https://wir-sind-horst.com/ ; Strafanzeige vom 7. April 2017 – https://drive.google.com/file/d/0BwLY… ; https://drive.google.com/file/d/1MgmX… Eilige Mitteilung vom 6. April 2017 – https://drive.google.com/file/d/0BwLY… ; Beschwerde vom 21. August 2017 – https://drive.google.com/file/d/0BwLY… ; Das Ende der Wanderschaft. Gedanken über Gilad Atzmon und die Judenheit – https://wir-sind-horst.com/2017/06/27… ; Horst Mahler und die Geister der Vergangenheit – https://wir-sind-horst.com/gilad-atzm… ; Talmud – jetzt für Textsuche geeignet – https://endederluegedotblog.wordpress… ; Die Satanischen Verse des Mosaismus – https://endederluegedotblog.wordpress… ; Horst Mahler: Pflichtenheft der Deutschen. Aus: Ehre Wahrheit Heimat – https://www.youtube.com/watch?v=GKydF… .

Posted in Brief an Martin Schulz | Verschlagwortet mit: , | Kommentare deaktiviert für Horst Mahler: Offener Brief an Martin Schulz (SPD)

Passus im „Zwei-plus-Vier-Vertrag“ besagt, dass Deutschland die Geschichtsschreibung der Alliierten nicht in Frage stellen darf“….

Posted by deutschelobby - 11/06/2017


es darf nicht überprüft werden, ob die Angaben stimmen…Medien und Politiker und Bürger dürfen nur die von den Alliierten, unter massiver Drohungen und Zwangsmaßnahmen, angeordnete Geschichtssicht verbreiten…eine Recherche ist verboten…

„Mein Verbrechen ist, dass ich will, dass Deutschland die Heimat der Deutschen bleibt!“

 

Der wegen „Volksverhetzung“ verurteilte Horst Mahler, soll nach seiner Auslieferung aus Ungarn seine Reststrafe weiter in der Justizvollzugsanstalt Brandenburg/Havel verbüßen. Der 81-Jährige war im April vor seinem angeordneten Haftantritt nach Ungarn gereist und hatte dort Asyl beantragt. Mitte Mai wurde er in der ungarischen Grenzstadt Sopron festgenommen. Ein Gericht in Budapest kündigte am Dienstag nach einer Anhörung in Anwesenheit Mahlers an, dass die Auslieferung angeordnet worden sei. Die deutschen Behörden hätten bis zum 16. Juni Zeit, um ihn zu übernehmen. Mahler sollte im Gefängnis seine im Sommer 2015 wegen einer schweren Erkrankung ausgesetzte zehnjährige Haftstrafe fortsetzen; er leidet an Diabetes und Folgeerkrankungen, unter anderem wurde Mahler ein Unterschenkel amputiert.

von Rainer Ritzel

Wussten Sie, dass es einen Passus im Zwei-plus-Vier-Vertrag gibt, der besagt, dass die Deutschen die Geschichtsschreibung der Alliierten nicht in Frage stellen dürfen? Und, dass es bei diesen Verträgen vier ganz wesentliche Einschränkungen der deutschen Souveränität gibt? Der Autor Andreas Falk erklärt all dies, was schließlich verständlich macht, wieso wir diesen „Naziwahn“ in Deutschland vorfinden.

Horst Mahler hat um die Jahrtausendwende, als ihn die Medien nach seinem Eintritt in die NPD unter „Beschuß“ nahmen, ein Flugblatt in seiner Nachbarschaft verteilt mit dem Titel „Was ist mein Verbrechen?“ Darin heißt es:

„Liebe Nachbarn, von uns allen wird Zivilcourage verlangt. Nun gut. Ich Versuchs mal mit einem Geständnis: Ich bin ein Verbrecher. Mein Verbrechen: Ich will, daß Deutschland die Heimat der Deutschen bleibt. Weil das so ist, darf mich jetzt jeder, dem danach ist; belästigen, jagen, beleidigen – so lange, bis ich die Heimat verlasse. Mein Verbrechen ist, daß ich will, daß Deutschland die Heimat der Deutschen bleibt“!

Im „Lutherjahr“ 2017 scheint die Welt Kopf zu stehen. Wir erleben die Situation, daß ein 81jähriger Deutscher, schwerkrank, beinamputiert, als wahrhaft politisch Verfolgter erfolglos um Asyl in Ungarn ansucht. Gleichzeitig wird Deutschland mit voller Absicht mit vorwiegend jungen Männern aus dem Orient und Afrika geflutet, die, bewußt angelockt, unter dem Vorwand politischer Verfolgung „ein besseres Leben“ bei uns wollen.

Im Zuge des gewollten Austausches des deutschen Volkes ist es fast unerheblich, ob sie nun als „politisch verfolgt“ anerkannt werden oder ob ihre Ansiedelung mit anschließender Familiennachholung über Duldung oder anderweitig herbeigeführt wird. Schon vor Merkels „Migrationsputsch“ im September 2015 ging man davon aus, daß die Deutschen ab etwa 2035 die Minderheit im eigenen Land sein werden. Bald schon wird man versuchen, den fremdländischen Zustrom zum ganz normalen, institutionalisierten Dauerzustand zu machen: „Replacement Migration.“

Ein Gericht in Hamburg entschied, daß ein türkischer „Grünen“-Politiker das deutsche Volk ungestraft als „Köterrasse“ bezeichnen darf Begründung: Die Deutschen wären nicht als besondere Gruppe der Gesamtbevölkerung erkennbar und daher nicht „beleidigungsfähig“, und die BRD-„lntegrationsministerin“ Ösoguz kann außer der Sprache keine „spezifisch deutsche Kultur“ identifizieren. Das ist die Lage im Jahr 2017. Dr. Otto Uhlitz, SPD, Staatsrechtler, Berater Willy Brandts, schrieb 1987:

„Es kann nicht an gehen, daß wegen Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der BRD abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der BRD abschaffen und durch eine multikulturelle Gesellschaft ersetzen und auf deutschem Boden einen Vielvölkerstaat etablieren will, straffrei bleibt. Diese Rechtslage wird auch der Generalbundesanwalt nicht auf Dauer ignorieren können.“

Der Generalbundesanwalt ignoriert sie aber leider beharrlich, und jetzt drehen sie den Spieß um: In der Urteilsbegründung des (gescheiterten) zweiten NPD-Verbotsverfahrens verlautbart das Bundes-Verfassungs-Gericht, die NPD gehe von einem ethnisch definierten deutschen Volk aus, was mit dem „Demokratieprinzip“ nicht vereinbar sei.

Es paßt auch ins Bild, daß sich die Bundesregierung um einen in der Türkei wegen innertürkischer Angelegenheiten einsitzenden Dennis Yücel bemüht, der über das gewollte Verschwinden der Deutschen schadenfroh als „Völkersterben von seiner schönsten Seite“ feixte. Sigmar Gabriel bezeichnete diesen Yücel als „deutschen Patrioten“. Gleichzeitig verfolgt man einen Horst Mahler, der seit zwanzig Jahren, lange vor Sarrazin, die planmäßige Abschaffung des deutschen Volkes unerschrocken beim Namen nennt (und dabei nicht so tut, als würde sich Deutschland „selbst“ abschaffen), und dafür seine Freiheit und Existenz geopfert hat.

Wegen Holocaustleugnung Angeklagte dürfen ihre Standpunkte nicht mit Argumenten erläutern, weil deren Vortrag bereits eine erneute Leugnung darstellt. Laut Bericht der „taz“ (9. 2. 2007) über den Mannheimer Prozeß gegen Ernst Zündel, über 20 Jahre später, „lehnte das Gericht alle Anträge [der Verteidigung] mit der lapidaren – und für einige Antifaschisten im Publikum schockierenden – Begründung ab, daß es völlig unerheblich sei, ob der Holocaust stattgefunden habe oder nicht. Seine Leugnung stehe in Deutschland unter Strafe. Und nur das zähle vor Gericht.“

Wenn uns, den Jahrzehnte nach 1945 geborenen Deutschen (und unseren Kindeskindern) für immer diese „singuläre Schuld“ und die daraus folgenden Konsequenzen aufgeladen werden, uns aber gleichzeitig jede freie Forschung und jede kontroverse Diskussion und jede abweichende Meinung über den Holocaust verboten wird, dann kann man das zwar eine zeitlang unterdrücken, aber dann werden wir uns eben unseren dazu Teil denken, warum das alles so tabuisiert ist, zunächst einmal. Jedenfalls ist Horst Mahler in diesen „Zentralbereich der deutschen Schuld“ vorgestoßen. Sein Frontalangriff hat ihm diverse Verurteilungen eingebracht, die sich 2009 auf rund 10 Jahre Gefängnis summierten…

…Alles reine Meinungsdelikte!

Nichts von dem, was er gesagt oder geschrieben hat, wäre etwa in angelsächsischen Ländern strafbar. Im Gefängnis verschlechterte sich Mahlers Gesundheitszustand. Im Sommer 2015 brach er aufgrund verschiedener altersbedingter Erkrankungen einhergehend mit Bewegungsmangel in seiner Zelle zusammen.

Ich bitte darum, in diesem Zusammenhang die Pressemitteilung der Familie Mahler vom 3. Juli 2015 zu lesen (per Suchmaschine zu finden).

Nachdem man ihn kurzzeitig in eine Klinik eingeliefert hatte, sei er aufgrund angeblicher Besserung unter Besuchsverbot zurück auf die Gefängniskrankenstation verbracht worden. Kurz darauf wurde ihm ein Unterschenkel amputiert, man diagnostizierte eine lebensbeendende Krankheit.“

Nachdem sich Mahler Anfang 2017 in einem Video kritisch über das Judentum und den Talmud äußerte (was zum Beispiel auch ein Luther, Fichte, von Fallersleben, Schopenhauer, Dostojewskij und viele andere bedeutende Dichter und Denker getan haben – die müßten, lebten sie heute, folglich genauso eingekerkert werden), betreibt nun die Staatsanwaltschaft München II seine erneute Inhaftierung, was angesichts seines Alters und seiner Erkrankungen vermutlich Siechtum hinter Gittern bis zum Tode bedeutet.

 anklicken

Mahler ist mit dem Stigma Nazi belegt, und damit fällt das Unrecht, das ihm geschieht, durch das Warhnehmungsraster großer Teile der Öffentlichkeit: Ist ja bloß ein Nazi, somit ein Quasi-Nichtmensch.

Nochmals: Er wird vielleicht im Gefängnis sterben für „Gedankenverbrechen“, für unerwünschte Reden – er hat niemanden geschädigt. Im Gegensatz dazu gibt es zahlreiche Beispiele, wo „Migranten“ für schwere Gewaltverbrechen mit geradezu lächerlichen Stafen davonkamen, ich könnte Beispiele nennen. Auch die Antifa-Leute, die mit Transparenten wie „Bomber-Harris do it again“ durch die Straßen zogen, wurden nicht bestraft.

Diejenigen, die heute Mahlers Verfolgung betreiben, müssen spätestens auf ihrem Sterbebett einmal damit klarkommen. Sie operieren allemal auf dünnem Eis. Wo Recht herrscht, braucht es kein „irreguläres Ausnahmestrafrecht“. Das Rechtsempfinden der Menschen wird beschädigt, genauso wie es beschädigt wurde durch das Öffnen unserer Grenzen und ungeprüfte Hereinlassen einer Million junger fremder Männer. Wenn Merkel einfach so im Alleingang das Land tiefgreifendst verändern kann, und sämtliche Gerichte, Verwaltungsorgane und Parlamente versagen, welcher Willkürentscheidung werden wir dann morgen schutzlos ausgeliefert sein? Das arbeitet unterschwellig in den Leuten!

.

https://lupocattivoblog.com/

http://www.anonymousnews.ru/2017/06/10/mein-verbrechen-ist-dass-ich-will-dass-deutschland-die-heimat-der-deutschen-bleibt/

 

Posted in Horst Mahler | Verschlagwortet mit: | 7 Comments »

Freiheit für Horst Mahler

Posted by deutschelobby - 02/06/2017


„Diese Meinung ist ein Verbrechen!“

Revisionismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen! Wer das behauptet, ist ein Feind der Freiheit des menschlichen Geistes und ein Feind des elementaren Rechts auf selbständiges Denken und selbständige Urteilsbildung. Er hat nichts aus der Geschichte gelernt. Es ist ein immer wiederkehrendes Muster:

Wenn unbequeme Ansichten und kritische Fragen nicht passen, werden diese einfach zu Verbrechen erklärt:

Philosophie ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen! So wollten es die Feinde der Gedankenfreiheit im alten Athen – und Sokrates mußte den Giftbecher trinken.

Gewaltlos seine Überzeugung zu predigen, ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen! So schrien die Juden vor 2000 Jahren: „Kreuzigt ihn!“ – und sie ließen Jesus hinrichten.

Die tief im eigenen Innern erkannte Wahrheit zu verkünden, ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen! Das wurde Giordano Bruno vorgeworfen – und er wurde grausam auf dem Scheiterhaufen verbrannt.

Furchtlos gegen erstickende Dogmen Stellung zu beziehen, ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen! So hieß es vor 500 Jahren – und Martin Luther wurde verfolgt, für rechtlos erklärt und der Bann über ihn verhängt.

Kritik am herrschenden Regime zu üben, ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen! So hieß es in der Sowjetunion und in der DDR – und Andersdenkende wurden schikaniert, entrechtet und ins Gefängnis geworfen.

Soll dafür die Mauer gefallen sein? – Willkür und Rechtlosigkeit bei der Verfolgung von Deutschen wegen Zweifelns und Nichtglaubens, während volksfremde „Flüchtlinge“ selbst für schlimmste von ihnen begangene Gewaltverbrechen an Deutschen, für Raub, für Vergewaltigungsterror an deutschen Frauen und Mädchen und selbst für Mord viel zu oft straffrei ausgehen oder lächerliche Bewährungsstrafen bekommen.

Die BRD, welche andere Länder ständig ermahnt, das Recht auf Meinungsfreiheit zu respektieren, betreibt eine Meinungsverfolgung, die selbst vor über 80jährigen Menschen nicht halt macht, wie man aktuell im Fall Horst Mahler sieht.

Wegen völlig gewaltloser Wortäußerungen wie ein Schwerstverbrecher zu über zehn Jahren (!) Gefängnis verurteilt, wurde der schwer diabeteskranke Dissident in Haft medizinisch so nachlässig behandelt, daß er in akute Lebensgefahr geriet und ein Unterschenkel amputiert werden mußte. Es sieht so aus, als sei von den beteiligten Amtsträgern ein tödlicher Ausgang billigend in Kauf genommen worden. Wegen seiner in der Haftklinik diagnostizierten .Jebensbeendenden Krankheit“ konnten sie wegen öffentlichen Drucks von außen nicht anders, als Horst Mahler nach über sechs Jahren aus dem Gefängnis zu entlassen. Doch dann erfolgte die Ladung zur Haftfortsetzung für weitere dreieinhalb Jahre.

Um sich dem Terror der Diktatur der BRD nicht weiter auszuliefern, ging Horst Mahler nach Ungarn und beantragte dort als politisch Verfolgter Asyl. Gleichwohl ließ ihn die BRD per Europäischem Haftbefehl zum Zwecke seiner Auslieferung in Ungarn festnehmen und ins Gefängnis sperren, wo für einen beinamputierten, an schwerer Diabetes und Niereninsuffizienz leidenden 81jährigen unerträgliche Bedingungen herrschen, die seinen Zustand rapide verschlechtern, ihn wieder in Lebensgefahr bringen. Hier muß es einen Aufschrei geben!

Freiheit für Horst Mahler!

Machen Sie nicht mit bei der Verteufelung und Hetze gegen Menschen, welche nichts anderes tun, als völlig gewaltlos unbequeme Ansichten zu vertreten.

Nähere Informationen im Weltnetz: „Ohne Wahrheit kein Recht, ohne Recht keine Wahrheit“
Henry Hafenmayer, Stemmerstr. 1,46145 Oberhausen – Email: HorstMahler@protonmai1.com

Friedrich Bode, Pastor i. R. – Freiheit für Horst Mahler

Posted in Horst Mahler | Verschlagwortet mit: , | Kommentare deaktiviert für Freiheit für Horst Mahler

Hilferuf von Horst Mahlers Ehefrau….Seine „Vergehen“: öffentliches gewaltfreies Aussprechen und Publizieren seiner Meinung

Posted by deutschelobby - 25/05/2017


Hilferuf von Horst Mahlers Ehefrau:

Volksheld, Ausnahme-Rechtsanwalt und Aufklärer Horst Mahler wieder in Todesgefahr, durch die von Zionisten geleiteten Justiz der BRD!

Jetzt alle Mann ran an den Rechner! Protestiert bei den verantwortlichen der BRD-Justiz (Namen, Adressen, email-Adressen, Fax-Nrn. und Tel.-Nrn. weiter unten), und bei den BRD-Medien, welche die von Zionisten detailliert-instruierte anti-deutsche Schuld-Version seit 104 Jahren decken, und auch diesen Revisionisten kriminalisieren, wie sie schon zehntausende Unschuldige, die für die geschichtliche Wahrheit im Namen des Deutschen Volkes gekämpft haben, zehntausende Jahr für Jahr in den letzten 72 Jahren kriminalisiert haben.

Justiz-Beschäftigte der BRD versuchen erneut, den nun 81-jährigen unterschenkelamputierten Volkshelden, erfolgreichen Revisionisten und Ausnahme-Rechtsanwalt Horst Mahler indirekt umzubringen und ihn so mundtot zu machen:

Seine „Vergehen“: öffentliches gewaltfreies Aussprechen und Publizieren seiner Meinung.

Horst Mahler, der auch vom Juden Gerard Menuhin und tausenden idealistischen Aufklärern bestätigt wird, floh vor der BRD-Inhaftierung nach Ungarn und bat dort um politisches Asyl gebeten hat.

Horst Mahler in Ungarn / Brief an den ungarischen Botschafter in Berlin

Auf Betreiben systemhöriger Büttel des BRD-Justiz-Ministeriums und des bayerischen Justizministeriums wurde Horst Mahler in Ungarn festgenommen und inhaftiert, sitzt in Abschiebehaft in Budapest,

Horst Mahler wird von Ungarn zurück in die Todeszelle gebracht

wo er gegen jede Menschenwürde verbrecherisch behandelt und verunfallt wurde, (heimtückisch verletzt).

Folgender Hilferuf kam von Horst Mahlers Ehefrau aus Ungarn:

——– Weitergeleitete Nachricht ——–

Von: Elzbieta Mahler elzbieta.mahler@gmx.de

Datum: 19. Mai 2017 um 14:57:36 MESZ

Betreff: Hilfe !

  • Telefonat mit Horst 19.05.2017 – 14:12 Uhr :

  • Horst hat keine Seife – wurde ihm weggenommen , kein Handtuch , kein Toilettenpapier , keine Socken,Hygiene -reine Katastrophe !

  • Horst hat sich an der Toilette verletzt( an einem Metallteil)..blutete wie ein Schwein …Wunde nicht versorgt!

  • Er ist Diabetiker ! Kann wieder zu einer Sepsis kommen!

Und protestiert massenweise bei den nachfolgenden Stellen der Justiz, welche persönlich haften müssen, wenn sie unschuldige lediglich ihre laut UN-Charta zustehenden Rechte wahrnehmenden Menschen existenziell mit einer abstrusen Form des „Todesurteils“ belegen.

1)
Generalstaatsanwalt Manfred Nötzel
Generalstaatsanwaltschaft München
Nymphenburger Straße 16
80335 München
Telefon: 089 / 5597-08
Fax: 089 / 5597-5065
E-Mail: poststelle@gensta-m.bayern.de
Internet: http://www.justiz.bayern.de/sta/staolg/m/Staatsanwaltschaft München II

2)
Strafvollstreckung Frau Rechtspflegerin Redmann
Vorgesetzter von Frau Rechtspflegerin Redmann ist der obengenannte leitende Oberstaatsanwalt Ken-Oliver Heidenreich, Durchwahl der Vorzimmerdame des zuständigen Oberstaatsanwalts 089-55 97 36 80.
Aktenzeichen 11 VRs 42142/07 – Fall Mahler, Horst
Arnulfstr. 16-18
80335 München
Tel. Zentrale 089 559705
Tel. Durchwahl Frau Redmann 089-55 97 31 04 (nur von 8-12 Uhr besetzt)
Fax Durchwahl Frau Redmann 089-55 97 35 78
Mail: poststelle@sta-m2.bayern.de

3)
Generalstaatsanwalt Prof. Dr. Erardo Cristoforo Rautenberg
Oberstaatsanwalt Böhme
Generalstaatsanwaltschaft Brandenburg
Telefon:03381 20820
Steinstr. 61
14700 Brandenburg an der Havel
Poststelle@mdj.brandenburg

4)
Ministerium der Justiz
des Landes Brandenburg
Minister: Stefan Ludwig
Heinrich-Mann-Allee 107
14473 Potsdam
Telefon: (0331) 866-0
Telefax: (0331) 866-3080/3081
Mail: Poststelle@mdj.brandenburg.d
mail: Poststelle@mdj.brandenburg
E-Mail: poststelle@mdjev.brandenburg.de

5)

Bayerisches Staatsministerium der Justiz
Justizminister Winfried Bausback
Justizpalast am Karlsplatz
Prielmayerstraße 7
80335 München
Telefon: (089) 5597-01
Telefax: (089) 5597-2322
E-mail:Poststelle@stmj.bayern.

6)
Landgerichtspräsident Dirk Ehlert
Strafvollstreckungskammer des Landgerichts Potsdam
Landgericht Potsdam
Jägerallee 10-12
14469 Potsdam.
Telefon: 0331 2017-0
Fax: 0331 2017-1019
E-Mail: Poststelle@lgp.brandenburg.de

7)
Bundesministerium der Justiz mit Sitzen in Berlin UND in Bonn
Justizminister Heiko Maas
Mohrenstraße 37
10117 Berlin
Telefon: 03018 580-0
Telefax: 03018 580-9525

Adenauerallee 99 – 103
53113 Bonn
Telefon: 022899 580-0
Telefax: 022899 580-8325

8)
Bundesgerichtshof
Herrenstraße 45 a
76133 Karlsruhe
Telefon: 0721 1590
Fax: +49 721 159-2512
Mail:
poststelle@bgh.bund.de
poststelle@generalbundesanwalt.de
poststelle@gba.bund.de

Posted in Horst Mahler | Verschlagwortet mit: , , , , | 6 Comments »

Horst Mahler in Ungarn / Brief an den ungarischen Botschafter in Berlin

Posted by deutschelobby - 21/05/2017


von thom ram

Horst Mahler sei in Ungarn festgenommen worden. Ungarische Behörden seien aktuell am Beraten, wie sie den Fall weiterführen werden. Ich habe an den ungarischen Botschafter in Berlin geschrieben:

Guten Tag, Herr Dr. Györkös,

ich gelange mit einer Bitte an Sie. Bitte schenken Sie mir einen Moment Gehör.

Danke!

Ich bin Schweizer, lebe in Bali, und seit vier Jahren mache ich einen Blog, http://bumibahagia.com

Das heisst: Seit vier Jahren hole ich Informationen aus dem Netz, was in der Welt wirklich geschieht, suche und finde Wahrheiten, welche weder in Zeitung noch in TV noch in Schulbüchern auftauchen.

Im Zuge dieser Arbeiten stosse ich naturgemäss auf Forscher, insbesondere auf Geschichtsforscher. Horst Mahler ist einer davon, ein hervorragender Mann, für mich auf einer Ebene mit zum Beispiel Michael. F. Vogt oder Daniele Ganser.

Horst Mahler tut etwas, was das Grundrecht eines jeden Menschen ist. Er denkt selbständig, und er sagt, was er denkt.

Nun ist es in der BRD unglücklicherweise so, dass dieses Grundrecht mit Füssen getreten wird. Wenn ein Mann sagt, dass die Geschichte Deutschlands, durch tausende von Quellen belegt, in wesentlichen Zügen gänzlich anders war, als wie ich und jedermann (Sie vermutlich auch) in der Schule gelernt haben, wenn ein Mann davon Kunde gibt, wird er in der BRD lächerlich gemacht oder bedroht oder mit Strafe belegt.

Es ist schon schräg. Ich bin Schweizer. Sie sind Ungare. Ich Schweizer bitte Sie Ungare, einem Deutschen, dem Unrecht widerfahren ist und dem weiteres Unrecht angetan werden soll, zu helfen. Ich meine aber, dass Grundrechte weltweit gelten, und darum scheinen mir Nationalitäten in diesem Zusammenhang nicht relevant.

Ja, ich bitte Sie darum, helfen Sie bitte mit, dass Horst Mahler in Ihrem Heimatland Ungarn Asyl gewährt wird!

Sie wissen, dass er nach Ungarn geflohen ist in der Annahme, dass die ungarischen Behörden vernünftig sind, dass sie Augenmass haben, dass sie sich an Grundrechten der Menschen orientieren. Und Sie wissen sicher, dass er festgenommen worden ist, und dass es nun Ihren Behörden obliegt, was denn nun weiter geschehen solle.

Eine Auslieferung an die Behörden der BRD wäre so gut wie ein Todesurteil, denn Horst Mahler ist alt und krank. In der BRD kümmert sich eine Vielzahl von Richtern nicht um Grundrecht, sondern sie „urteilen“ nach Vorgaben des aktuellen Mainstreams. Um ein Haar wäre er in den 7 Jahren Haft, die er bereits abgesessen hat, gestorben. Zweifelsfrei würden ihn BRD-Richter wieder einkerkern, so sie seiner habhaft werden sollten.

Bitte tun Sie das Menschenwürdige! Bitte stehen Sie für Recht ein! Bitte legen Sie bei den zuständigen ungarischen Behörden ein gutes Wort für Horst Mahler ein, auf dass er in Ihrem Heimatlande Schutz finde!

Ich möchte klar-stellen: Ich bin mit Horst Mahler weder verwandt, noch kenne ich ihn persönlich. Ich habe jedoch sein Wirken verfolgt, und ich meine, dass Menschen, welche für Wahrheiten einstehen, sich gegenseitig unterstützen sollen. Darum wende ich mich vertrauensvoll an Sie.

Ich wünsche Ihnen einen guten Tag und grüsse Sie freundlich

Thomas Ramdas Voegeli

In der Mail an Herrn Dr. Giörkös habe ich meine volle Adresse und meine Tel.Nummer beigefügt.

Ich habe den Brief verfasst, angeregt durch den Kommentar von Dietrich:

Horst Mahler ist gestern von Sopron in das Gefängnis nach Budapest überstellt worden.

Dort ist am 30. Mai eine Verhandlung. Wenn er in Freiheit bleiben kann, besteht die Möglichkeit, dass er in Ungarn in einer Apartmentanlage (betreutes Wohnen) leben kann. Die monatlichen Kosten von 800 Euro werden von Freunden auf Patenschaftsbasis übernommen.

Schickt daher möglichst viele EMails, Briefe, Faxe usw. an die ungarische Botschaft in Berlin!

Adresse
Unter den Linden 76, 10117 Berlin
Telefon
+49 30 203-10-0
Fax
+49 30 229 1314
Der Botschafter
Dr. Péter Györkös
E-Mail
infober@mfa.gov.hu
Öffnungszeiten
Mo-Do: 8:00-16:30 Uhr; Freitag: 8:00-14:00 Uhr

Posted in Horst Mahler | Verschlagwortet mit: , , , | Kommentare deaktiviert für Horst Mahler in Ungarn / Brief an den ungarischen Botschafter in Berlin

Horst Mahler wird von Ungarn zurück in die Todeszelle gebracht

Posted by deutschelobby - 21/05/2017


 

Horst Mahler wird von Ungarn zurück in die „Todeszelle“ gebracht

Posted in Horst Mahler | Verschlagwortet mit: , , | Kommentare deaktiviert für Horst Mahler wird von Ungarn zurück in die Todeszelle gebracht

das furchtbarste aller Verbrechen: die Ausübung des Rechtes auf Meinungsfreiheit…

Posted by deutschelobby - 21/05/2017


Vorweg: Meinungsfreiheit ist so ziemlich das wichtigste, egal wie die Meinung auch aussehen mag. Sie ist gleichbedeutend mit Geistesfreiheit. Ein Geist, dem man verbietet zu sagen, was er denkt, dem verbietet man damit gleichzeitig auch zu sein, was er ist! Nun, bitte tun Sie sich den Gefallen und lesen Sie, die hinter den Namen der beiden Verurteilten, hinterlegten Quellen. Die Titel möchte ich Ihnen selber vorstellen, diesen Spaß lasse ich mir nicht nehmen:

Rechte planen Neonazi-Gedenken in Luxemburg“

und:

Journalisten und Verbände rufen zur Freilassung von Deniz Yücel auf“

Jetzt mal ganz ehrlich: Fällt Ihnen dazu noch etwas ein? Beide Verurteilten haben das „furchtbare aller furchtbarsten Verbrechen“ überhaupt begangen. Sie haben von ihrem Recht der „Meinungsfreiheit“ Gebrauch gemacht.

Beide wurden bestraft weil sie das in ihrem Land herrschende System kritisiert haben. Beide wurden nun angeklagt und festgenommen.

Und dennoch wird in den Medien in so unterschiedlicher Weise darüber berichtet, dass ich es nicht glauben würde, wenn ich es nicht selbst gelesen hätte.

Während Deniz Yücel, trotz oder sogar „wegen“ seines Gesetzesbruchs zum Held hochgefeiert wird, wird Horst Mahler von den selben Leuten zum schlimmsten Dämon aller Zeiten erklärt!

Ist das ernsthaft noch nachvollziehbar?

Horst Mahler wurde bereits zu zwölf Jahren Gefängnis verurteilt, von denen er knapp sieben abgesessen hatte und dies nur aufgrund von völlig gewaltlosen Meinungsäußerungen.

https://vk.com/video356447565_456239148

https://vk.com/video356447565_456239146

Es wurde ihm, wie bereits in einem anderen Artikel erwähnt, wegen schlechter medizinischer Versorgung im Knast, das Bein amputiert! Deshalb musste die Haftstrafe unterbrochen werden. Man stelle sich den Skandal vor, dass ein Inhaftierter wegen „schlechter Behandlung“ im Gefängnis in Lebensgefahr gerät. Hierzu folgt bald ein genauerer Artikel.

Ganz grob vorneweg: Der Mann ist 81 Jahre alt und eine erneute Haftstrafe kommt einemTodesurteil gleich! Er hat, wie ebenfalls bereits erwähnt, niemals jemanden umgebracht oder vergewaltigt und auch in sonst keiner Weise zu Verbrechen oder Mord aufgerufen! Das einzige worauf er seit Jahren und trotz unmenschlichster Behandlung und Bestrafung besteht, ist das Gottgegebene Recht seine wahre Meinung sagen zu dürfen, auch dann wenn sie der politischen Klasse nicht gefällt!

Und das einzige was den Spaßvögeln von der Presse und den sich selbst für so gerecht haltenden Menschen dazu einfällt ist Jubeln und mit Beschimpfungen für diejenigen um sich schmeißen, die wahrhaft für Gerechtigkeit kämpfen!?

Ich nehme an, nein ich bin mir absolut sicher, dass das große Geheule vermutlich erst dann anfangen wird, wenn sie plötzlich selbst wegen falscher Meinungsäußerungen angeklagt, ausgeraubt und verhaftet werden. Und dies wird, aufgrund des mit Sicherheit bald verabschiedeten Gesetzes eines Heiko Maas, sehr bald der Fall sein!

Wie man so blind sein kann um nicht zu bemerken, dass man für ein anderes Land nach Gott schreit, während man im eigenen den Teufel begrüßt, kann ich mir nur mit einer Jahrelangen, die Gehirne der Menschen zermatschenden Gesinnungspolitik erklären!

Das was hier geschieht ist nichts weiter als eine unvorstellbare Beleidigung!

Eine Beleidigung der Gerechtigkeit!

Eine Beleidigung Jesus!

Eine Beleidigung der von Gott gegebenen Menschenrechte!

Eine Beleidigung der Menschheit!

und nicht zuletzt: Eine Beleidigung Gottes!

Wenn Sie sich einem so unvorstellbarem Unrecht, einer solch absurden Haltung, die sich lediglich mit dem Begriff „Menschlichkeit“ tarnt, anschließen wollen, dann zögern Sie nicht. Doch wundern Sie sich dann auch nicht, wenn Sie eines Tages ernten werden, was sie jetzt säen! Und das werden Sie!

Ein deutsches Mädchen

Posted in Meinungsdiktatur, Meinungsfreiheit | Verschlagwortet mit: , , , , , | 1 Comment »

Update: Zum Fall Horst Mahler- Gerard Menuhin über echte Flüchtlinge

Posted by deutschelobby - 20/05/2017


Gerard Menuhin (* 23. Juli 1948 in Schottland) ist ein Schweizer Publizist, Filmproduzent und Holocaustleugner. Er ist der Sohn des Violinisten Yehudi Menuhin und der Tänzerin Diana Rosamund Gould. Nach dem Besuch des Eton College und dem Abschluss seines Studiums an der Stanford University war er in New York, London und Paris in der Filmindustrie tätig. Er war Vorstandsvorsitzender der Yehudi-Menuhin-Stiftung Deutschland und Vertreter der Familie Menuhin im Verwaltungsrat des Menuhin-Festivals Gstaad.
https://www.youtube.com/watch?v=IxbxN…
im Gespräch Mit Henry Hafenmayer

Posted in Gerard Menuhin, Horst Mahler | Verschlagwortet mit: , , | Kommentare deaktiviert für Update: Zum Fall Horst Mahler- Gerard Menuhin über echte Flüchtlinge

Horst Mahler beantragt Asyl in Ungarn

Posted by deutschelobby - 13/05/2017


Nun ist es endlich soweit, der offizielle Asylantrag wegen politischer Verfolgung ist in Ungarn gestellt.  Nun wird sich zeigen ob die Ungarn schon einen Schritt weiter sind als das deutsche Volk.  Nun wird sich zeigen ob auf dem internationalen Parkett noch sittliches Denken durchsetzbar ist.

Die offizielle Pressemitteilung vom 12.05.2017

Pressemitteilung vom 12.05.2017

zwei Schreiben an die Staatsanwaltschaft München 10.05.2017

Beschwerde Nötzel Staatsanwaltschaft 10.05.2017

 

 

HM 9-4-17 deutsch Text …..zum Video

 

Quelle

https://endederluegedotblog.wordpress.com/2017/05/12/horst-mahler-beantragt-asyl/

Posted in Horst Mahler | Verschlagwortet mit: , , , | Kommentare deaktiviert für Horst Mahler beantragt Asyl in Ungarn

Horst Mahler – Die Namen der Beteiligten (Video)……sowie: 19. April 2017: Warum Horst Mahler die Haft nicht antritt und um politisches Asyl im Ausland nachsucht

Posted by deutschelobby - 20/04/2017


Michel erwacht Michel erwacht

Auswertung und Bekanntmachung der Dokumente, die den Skandal aufzeigen und die Täter beim Namen nennen.

.

19. April 2017: Warum Horst Mahler die Haft nicht antritt und um politisches Asyl im Ausland nachsucht

 

„Ich habe eine Erklärung abzugeben, warum ich der Einladung des Herrn Nötzel, Generalstaatsanwalt in München, mich neuerlich unter seiner Herrschaft in Gefangenschaft zu begeben, nicht folgen werde.
Ich habe Herrn Nötzel bei ihm selbst angezeigt, den Versuch unternommen zu haben, mich in der Haft umzubringen.- In Erwartung meines Ablebens hatte die Polizei schon ein Demonstrationsverbot für Brandenburg, wo ich mich in Haft befand, vorbereitet.“

.

https://estomiles.wordpress.com/2017/04/19/19-april-2017-warum-horst-mahler-die-haft-nicht-antritt-und-um-politisches-asyl-im-ausland-nachsucht/

Posted in Horst Mahler | Verschlagwortet mit: , , , , | Kommentare deaktiviert für Horst Mahler – Die Namen der Beteiligten (Video)……sowie: 19. April 2017: Warum Horst Mahler die Haft nicht antritt und um politisches Asyl im Ausland nachsucht

Feige und ohne Ehre – die türkischen Mörder im Fall Jonny K.

Posted by deutschelobby - 22/08/2013


.

Die Urteile sind kein starkes Signal an die gewaltbereite türkische Immigrantenszene. Es erweist sich vielmehr erneut als Vorteil, wenn man, nach Türkenart, als Gruppe einzelne Menschen zusammenschlägt und zusammentritt. Eine zahnlose und weichgespülte Justiz weiß Brutalitäten nicht mehr richtig ein- und zuzuordnen. So kommen auch Tottreter sehr gut davon.

.

Die Polizisten vor dem Gerichtssaal in Moabit tragen an diesem Tag schuss- und stichsichere Westen. Um 12 Uhr soll das Urteil im Fall Jonny K.jonny verkündet werden. Der 20-jährige Thai-Deutsche starb nach Fausthieben und Fußtritten von sechs türkischstämmigen Angeklagten am 14. Oktober 2012 auf dem Berliner Alexanderplatz. Dass die Polizei jetzt anlässlich der Urteilsverkündung sogar im Inneren des Gerichts Schutz-westen anlegt, sagt viel darüber aus, wie sie die zu erwartende türkische Klientel einschätzt. Vor diese Saaltür gelangt man dabei nur, wenn man bereits die Sicherheitsschleuse am Eingang des Gebäudes passiert hat.

Als der Vorsitzende Richter Helmut Schweckendiek das Urteil verkündet, ist der Saal vollbesetzt. Der 20-jährige Ex-Amateurboxer Onur U.onur jonny türken erhält wegen Körperverletzung mit Todesfolge und Beteiligung an einer Schlägerei (Paragraf 231 Strafgesetzbuch) eine Jugendstrafe von vier Jahren und sechs Monaten. Sein Verteidiger Axel Weimann kündigt kurz darauf an, Revision einzulegen. Bilal K. (25), Melih Y. (21) und Hüseyin I. (21) erhalten wegen gefährlicher Körperverletzung in Tateinheit mit Beteiligung an einer Schlägerei Freiheitsstrafen von zwei Jahren und acht Monaten. Osman A.  mörder jonny türken(20) und Mehmet E. (20) werden wegen derselben Delikte zu Jugendstrafen von zwei Jahren und drei Monaten verurteilt.

Damit bleibt das Gericht nicht viel unter den Forderungen des Staatsanwalts Michael von Hagen. Ihn hatte nach seinem Plädoyer drei Tage zuvor noch der Verteidiger von Bilal K., Friedhelm Enners, auf dem Gerichtsflur vor Medienvertretern als „durchgeknallt“ bezeichnet. Wenn Angeklagte sich nach den Vorträgen der tatsächlich durchgeknallten Sozialarbeiterinnen von der Jugendgerichtshilfe, die für alle Bewährung oder nicht einmal Jugendstrafen vorgeschlagen hatten, Illusionen hingaben, so hat sie jetzt die Realität eingeholt.Gericht Mord türke

Onur U., der Gerhardt C. schwer zusammenschlug, den afrodeutschen Freund des Jonny K. und Lebensgefährten von dessen Schwester Tina K., hatte stets bestritten, Jonny K. etwas angetan zu haben. Jetzt irren seine Blicke umher, mal grinst er, mal stiert er vor sich auf die Bank. Die übrigen Verurteilten verharren reglos. Bis das Urteil rechtskräftig wird, werden mit Ausnahme von Onur U. alle noch einmal auf freien Fuß gesetzt. Onur U. bleibt in Haft, weil das Gericht bei ihm angesichts der Strafhöhe die Gefahr sieht, dass er sich noch einmal in die Türkei absetzt. Der Bursche hat wohl weiterhin einen deutschen und einen türkischen Pass, und die Türkei liefert ihre Staatsangehörigen nicht aus. Bilal K., der ebenfalls nach der Tat in die Türkei geflüchtet war, muss sich zweimal wöchentlich bei der Polizei melden. Sein Anwalt und der von Melih Y. haben inzwischen auch Revision eingelegt. Melih Y. hatte übrigens bereits 2007 mit zwei anderen Türken einen Raubüberfall mit einem Messer auf zwei deutsche Mädchen im Volkspark Humboldthain in Berlin-Gesundbrunnen begangen. Der Staatsanwalt hatte für ihn drei Jahre Haft gefordert – dann hätte Y., sofern er nur die türkische Staatsbürgerschaft besitzt, grundsätzlich gemäß Paragraf 53 Aufenthaltsgesetz ausgewiesen werden müssen.

Wer auf den Kopf tritt,
hat mindestens einen
bedingten Tötungsvorsatz

Der Schädel des getöteten Jonny wies vier Verletzungen auf. Jede einzelne von ihnen hätte die Gehirnblutung auslösen können, an der er verstarb, so die Rechtsmediziner. Sie konnten nicht sagen, welche der Verletzungen durch Fußtritte, eventuell einen Sturz oder einen Fausthieb erfolgt sind. Ein einziger Fausthieb hätte bereits die Gehirnblutung auslösen können, so die Gutachter. Der Richter erklärt in der Urteilsbegründung, das Geschehen auf dem Alexanderplatz habe nicht völlig aufgeklärt werden können. Die Täter hätten „nicht alles gesagt, was sie hätten sagen können“. Letztlich wüssten sie selber nicht, durch wen von ihnen Jonny K. „ursächlich“ (bezüglich der Verletzungen) ums Leben kam.

Das Gericht sieht es als erwiesen an, dass Jonny K. einen ersten wuchtigen Faustschlag ins Gesicht von Onur U. erhielt. Dabei stützt es sich auf die Zeugenaussage von Gerhard C., aber auch eines unbeteiligten Zeugen. Überhaupt habe alles mit Onur U. begonnen, deshalb müsse er rechtlich für die gesamten Tatfolgen einstehen. Onur U. habe aus „Dummheit, Arroganz, Unverschämtheit und Aggressivität“ an einem Stuhl gerüttelt, auf den Gerhardt C. einen betrunkenen Freund habe setzen wollen. Als Jonny K. darauf gesagt habe „Was soll das?“, habe U. zugeschlagen. Dieser erste Schlag sei das „Signal“ für die Angriffe der anderen Täter gewesen. „Alles, was danach passiert ist, ist allen zuzurechnen“, so der Richter. Die Strafkammer habe jedoch nur teilweise feststellen können, „wer was gemacht hat“. Deshalb wurden die fünf anderen nur wegen gefährlicher Körperverletzung und Beteiligung an einer Schlägerei verurteilt.

»Dummheit, Arroganz,
Unverschämtheit
und Aggressivität«

Zeugen hatten ausgesagt, dass auch auf den bereits wehrlos auf dem Boden liegenden Jonny K. eingetreten worden sei. Der Richter sprach von mindestens drei Fußtritten gegen den Kopf. Das Gericht sah sich jedoch nicht in der Lage festzustellen, wer auf den Kopf des Opfers trat. Hier hatten sich Bilal K. und Melih Y. gegenseitig bezichtigt; keiner gestand. Der Nebenkläger-Anwalt der Eltern Jonny K.s., Jörg Rehmsmeier, hatte in seinem Plädoyer das Verhalten der Täter, die in großer Überzahl einen Einzelnen angriffen, als „feige, nicht männlich und ohne Ehre“ bezeichnet. Dasselbe gelte für ihr Verhalten nach der Tat.

Wie sind die Urteile zu bewerten? Zunächst bleibt unverständlich, warum keiner der Täter wegen Totschlag angeklagt wurde. Dabei ist – wie dies auch der frühere Bremer Staatsanwalt Daniel H. Heinke in seiner Dissertation „Tottreten. Eine kriminalwissenschaftliche Untersuchung“ aus dem Jahr 2010 darlegt – bei Tritten gegen den Kopf in der Regel immer von zumindest bedingtem Tötungsvorsatz (dolus eventualis) auszugehen. Wer mit den zumal beschuhten Füßen gegen oder auf den Kopf eines auf dem Boden liegenden Opfers tritt, der nimmt dessen Tod zumindest in Kauf. Schon 13-Jährige verstehen das; warum es deutsche Richter und Staatsanwälte nicht verstehen wollen, bleibt ihr Geheimnis. Auch der Anwalt der Nebenklägerin Tina K., der Berliner Opferbeauftragte Roland Weber, zeigte sich bereits zu Prozessbeginn völlig damit einverstanden, dass nur wegen Körperverletzung mit Todesfolge angeklagt wurde.

Ohne überzeugende Begründungen wurden Onur U., Osman A. und Memet E. „Reifeverzögerungen“ zugute gehalten, so dass sie in den Genuss des Jugendstrafrechts kamen.

Was die Strafhöhen betrifft, so hat man in Berlin bereits aufgeatmet, dass die Täter überhaupt hinter Schloss und Riegel kommen sollen.

Nach den Einlassungen der Jugendgerichtshilfe hielt man schon alles für möglich. Von „harten Strafen“ kann keine Rede sein. Die viereinhalb Jahre Jugendstrafe hätte Onur U. zumal angesichts seiner Vorstrafen bereits für das brutale Zusammenschlagen des Gerhard C. verdient.

Besonders schlimm ist, dass sich unter den fünf anderen Tätern derjenige oder diejenigen befinden, die höchstwahrscheinlich Jonny K. totgetreten haben. Doch keiner wird mit mehr als zwei Jahren und acht Monaten Haft bestraft, die de facto auch nicht voll abgesessen werden.

Die Urteile sind kein starkes Signal an die gewaltbereite türkische Immigrantenszene. Es erweist sich vielmehr erneut als Vorteil, wenn man, nach Türkenart, als Gruppe einzelne Menschen zusammenschlägt und zusammentritt. Eine zahnlose und weichgespülte Justiz weiß Brutalitäten nicht mehr richtig ein- und zuzuordnen. So kommen auch Tottreter sehr gut davon.

anbei:

vergessen wir nie die noch (man kann es kaum glauben) bestialischere Tat an Daniel Seifert……..

daniel türken mord

es gibt viele Jonny K.s, es gibt noch viel mehr die „nur“ körperlich verletzt wurden, alles von Türken……….

aber

wir dürfen dabei nicht vergessen, dass es nur ~ 25% aller türkischen Verbrechen sind……….die anderen Taten (auch grausam Ermordete) werden, wurden, von den Behörden, Medien, Polizei totgeschwiegen, mit falschen Namen (deutschen ) versehen, unter „allgemeine Verbrechen Deutscher abgelegt………denn wer einen deutschen Pass hat, ist noch lange kein Deutscher……das beweisen die Türken immer wieder.

Die Türken, 90%, werden nur Paß-Deutsche, weil sie wissen, dass sie dann nicht mehr ausgewiesen werden können.

Das ist der „türkische“ Hintergrund………..das zu verstehen, zu begreifen, ist doch gar nicht so schwer, angesichts der täglichen Greueltaten. Wobei von Betrug, Diebstahl und „sonstige“ Verbrechen noch gar nicht gesprochen wurde……….auch nicht von der Bedrohung an den Schulen………es würde Bücher füllen…….und es hat Bücher gefüllt……..

Wir müssen und werden immer wieder auf die wahren Absichten der Türken hinweisen……..wobei wir gerne jede assimilierte Ausnahme herzlich begrüßen…..

——————————————————–

nachzulesen bei preussische-allgemeine-zeitung 34-2013

 

//

Posted in Daniel Seifert, Jonny K, Justiz | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: