deutschelobby

JA ZUM DEUTSCHEN REICH………. SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

  • Megacrash – Die große Enteignung kommt

  • Europa, wir kommen! Und wir werden immer mehr.: Politische Hintergründe und wahre Geschichten von Flüchtlingsfamilien.

  • Die Destabilisierung Deutschlands

  • Krieg, Terror, Weltherrschaft: Warum Deutschland sterben soll

  • Feindliche Übernahme: Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht

  • Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern

  • Linksversifft: Über Meinungsdiktatur und Deutschlandhass

  • Feurige Zeichen aus höheren Dimensionen: Kugelblitze, Orbs, spontane Feuer und eingebrannte Hände

  • Geheimplan Europa: Wie ein Kontinent erobert wird

  • Wenn der Papst flieht: Das letzte Zeichen vor dem großen Umbruch

  • Die Macht der Moschee

  • Die kleine unkorrekte Islam-Bibel. Tötet die Ungläubigen!

  • Internationales Freimaurerlexikon

  • An den Grenzen der Erkenntnis

  • PROPHEZEIUNG 2: Der Tag, an dem Deutschland starb

  • Wenn das die Menschheit wüsste…: Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!

  • Deutschland außer Rand und Band: Zwischen Werteverfall, Political (In)Correctness und illegaler Migration

  • Das Große Gerson Buch: Die bewährte Therapie gegen Krebs und andere Krankheiten

  • Verbotene Erfindungen: – Energie aus dem ‚Nichts‘ – Geniale Erfinder – verspottet, behindert und ermordet

  • verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018:

  • Tragödie und Hoffnung

  • Notfall-Vorsorge

  • Das grosse Buch der Überlebenstechniken

  • Das große Buch der Selbstversorgung

  • Selbstverteidigung im Straßenkampf: Hocheffektive Techniken für Mann und Frau, um den Angriff eines Straßenschlägers erfolgreich abzuwehren

  • Transformation of America…Mindcontrol — hart, entlarvend, mit Namen und Details…

  • Atlantis, Edda und Bibel: 200.000 Jahre germanischer Weltkultur und das Geheimnis der Heiligen Schrift

  • Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution

  • Halt dem Kalergi-Plan!

  • Inside Islam: Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird

  • PROPHEZEIUNG: Der Tag, an dem Deutschland beschloss zu sterben

  • 3 Tage im Spätherbst: Wie Hellseher weltweit seit Jahnhunderten eine 3-tägige Finsternis für unsere Zeit vorhersehen

  • Anti-Giftköder-Training

  • Rückruf & Giftköderprävention

  • Der General des letzten Bataillons – Band 2: Die Alpenfestung

  • Der General des letzten Bataillons (Sonderelbe Jasmin, Band 1)

  • Pfefferspraypistole JPX inkl. Piexon Magazin 2x 10ml Ladung

  • Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde? Jan van Helsing, Thomas A. Anderson

  • No-Go-Areas: Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert

  • 3491961769 Das Totenbuch der Germanen: Die Edda – Wurzel eines wilden Volkes

  • Wiederkehr der Hasardeure: Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914 und heute

  • Volkspädagogen

  • Gekaufte Journalisten

  • Die geheime Migrations-agenda

  • Grenzenlos kriminell

  • Mekka Deutschland: Die stille Islamisierung

  • Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

  • Die Asyl-Industrie

  • Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte

  • Das Anglo-Amerikanische Establishment

  • Geheime Machtstrukturen

  • Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

  • Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA

  • Die geplante Vernichtung: Der Weg zur Weltherrschaft

  • England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert: Die perfiden Strategien des British Empire

  • Beuteland

  • „Other losses“ – die sonstigen Verluste – DVD

  • Sabatina James: Scharia in Deutschland

  • Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung

  • Die türkische Bedrohung: Europa im Fadenkreuz des Islam

  • Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg

  • Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Band 1: Operation Walhalla IV

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn2 Band 2: Das Geheime Tagebuch der Arianni

  • Hunde würden länger leben, wenn …: Schwarzbuch Tierarzt

  • Eine Macht aus dem Unbekannten: Deutsche „UFOs“ – und ihr Einfluß im 21. Jahrhundert?

  • Verschwörung Jonastal. Sensationelle neue Erkenntnisse…

  • Sie sagten Frieden und meinten Krieg: Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt

  • Vorsicht Bürgerkrieg!: Was lange gärt, wird endlich Wut

  • Europa vor dem Crash: Was Sie jetzt wissen müssen, um sich und Ihre Familie zu schützen

  • 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg

  • Countdown Weltkrieg 3.0

  • der-dritte-weltkrieg-schlachtfeld-europa…………Bestseller

  • Das Dschihadsystem – wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert
  • GenderGaga

  • Das jüdische Jahrhundert – in deutsch

    in deutscher Sprache!!!

  • Tödliche Toleranz: Die Muslime und unsere offene Gesellschaft

  • Als die Soldaten kamen: Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs

  • S.O.S. Germany: Wie Deutschland ausgeplündert wird

  • Die Rote Walze: Wie Stalin den Westen überrollen wollte

  • 2018 – Deutschland nach dem Crash

  • Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt

  • Die Impf-Illusion

  • Unterwerfung – wenn der Halbmond über Paris aufsteigt

  • Alptraum Zuwanderung

  • Die unbequeme Nation 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen

  • Unser Tausendjähriges Reich: Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

  • Am Vorabend des Dritten Weltkriegs: Was Hellseher für unsere nahe Zukunft prophezeien und was politische Fakten bestätigen

  • Kill the huns – Tötet die Hunnen!: Geheimdienste, Propaganda und Subversion hinter den Kulissen des Ersten Weltkrieges

  • Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

  • Michael Wittmann: Efolgreichster Panzerkommandant des Zweiten Weltkrieges und die Tiger der Leibstandarte SS Adolf Hitler

  • Ihr seid Lichtwesen: Ursprung und Geschichte des Menschen

  • Das Tavistock Institut – Auftrag: Manipulation von Dr. John Coleman

  • Das Komitee der 300 – die Verschwörer

  • 14-18 der Weg nach Versailles

  • das Deutschland-Protokoll

  • Adolf Hitler – Der Frontsoldat

  • Als Deutschland Großmacht war

  • Irlmaier: ein Mann sagt was er sieht

  • Der Anfang vom Ende des alten Europa: Die alliierte Verweigerung von Friedensgesprächen 1914-1919

  • dokumentation-alliierter-kriegsverbrechen

  • der falsche Krieg….die Schuld Englands….Freispruch für das Deutsche Reich

  • Politisches Bekenntnis – Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

  • NATSIEPIEFKE.COM

  • Enzyklopädie der Wahrheit

  • UN-Migrations-Pakt…offene Grenzen ohne Grenzen…

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

  • Follow deutschelobby on WordPress.com
  • Meta

  • Archiv

  • April 2019
    M D M D F S S
    « Mrz    
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    2930  
  • Ursula Haverbeck

  • Tierrechte..gegen Tierversuche

  • Deutsche Reich

  • Das völkerrechtliche Subjekt – Das Deutsche Reich oder die unauflöslichen Rechte der Deutschen

  • sonnenrad.tv

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 1 mit deutschen Untertiteln

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 3 mit deutschen Untertiteln

  • https://vk.com/videos356447565

  • Menuhin – Wahrheit sagen-Teufel jagen Teil 1

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 2

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 3

  • Verein für Haustierhalter

  • Heinz-Christian Tobler – Aufklärung im Großen Stil

  • Verein Deutsche Sprache e.V.

  • Schlagwörter

  • Top-Klicks

  • Aktuelle Beiträge

  • Selbstschutz…

  • EinProzent

    **********************

  • Eva Hermann- Blog – Willkommen

  • Nazneen Tobler zum Deutschen Volk

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

  • Hellstorm – der Genozid an Deutsche – in deutsch

  • Sicherheit für Nationalisten

  • PEGIDA – Patrioten GEMEINSAM SIND WIR STARK

    PEGIDA-Dresden

  • pittromi

  • twitter/pittromi

  • russisches Militärarchiv

  • Gender erklärt in weniger als 3 Minuten

  • -befreit- wovon? von KH Kupfer

  • Buch – befreit-wovon von Kupfer KH

  • Befreit-wieso / besetzt-wodurch HaarmannD.H.

  • giftwarnkarte-APP

  • giftwarnkarte

  • giftwarnunginfo

  • tierarztblog

  • Tierschutz

  • A.H. – The greatest Story Never told

    sssssssssssssssssssssssssssssssssss

  • AH–my heart will go on…mein Herz wird immer bei dir sein…

  • Widerstand –der-dritte-weg

  • Broschüre „Koran im Klartext“ – kostenlos

    Bild anklicken oder E-Post: info@konservative.de

  • Umwelt & Aktiv

    Umwelt & Aktiv ... Naturschutz-Tierschutz-Heimatschutz

  • PEGIDA Österreich

  • PEGIDA Schweiz

  • deutsche-stimme/

    http://deutsche-stimme.de/

  • Recht und Wahrheit

    www.rechtundwahrheit.de

  • Geschichte des Islam – geschrieben mit Blut und Terror

  • Islam-Lexikon…TAKIYA= DIE HEILIGE LÜGE…

    Informationsblatt zum ausdrucken:

  • deutsches Wirken als Beitrag zur menschlichen Zivilisation

  • Zeitzeugenbericht: Deutsches Leben unter der „Diktatur“…

  • zionistisch kontrollierten angloamerikanischen Kriegstreibern

    zionistisch kontrollierten Nachrichtenagenturen und Medien des Westens

  • ein Schweizer spricht wieder die Wahrheit…

  • ein Schweizer spricht die Wahrheit

  • #######################################

    Stand 19.12.2014

    Rekord an einem Tag 177.382 Aufrufe

    Beiträge bisher 9.874
    Kommentare bisher 21.304

    #######################################

  • Weckruf der Linde

  • 2000 Jahre germanischer Überlebens- und Freiheitskampf

  • SCHUTZBUND FÜR DAS DEUTSCHE VOLK

  • Gewidmet den deutschen Soldaten, die mit einem Heldentum ohnegleichen den Angriff des Bolschewismus abwehrten und das halbe Europa vor der größten Gefahr bewahrten, die Europa je aus dem Osten bedrohte.

  • DAS ERSTE NWO GESETZ KOMMT ES IST SOWEIT UMERZIEHUNG FÜR ANDERSDENKENDE

  • Gender Begriffs-Erklärung von Eva Herman

  • Krisenvorsorge

  • deutsche Sprachwelt

  • familien-schutz

  • Deutsches Reich nicht unter gegangen | Theo Waigel

  • Moscheen-Bau im Zuge der Islamisierung

  • 14.9.1958 – „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“

    14.9.1958 ..... Zum 10. Tag der Heimat betonen alle Bonner Parteien: „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“
  • Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften..

    Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften, Professoren, Doktoren, hochkarätige Idealisten
  • German Defense League

  • Identitäre Bewegung Deutschland

    Identitäre Bewegung

    Identitäre Bewegung

  • Identitäre Österreich

  • Identitäre Bewegung Schweiz

  • Identitäre Bewegung Südtirol

  • schwarzkuemmelbluete

    schwarzkuemmelbluete
  • Todestag Jörg Haider — ermordet am 11.10.2008

  • Julfest — 21.12. bis 06. 01.

    Julfest --- 21.12. bis 06. 01.

  • 13.02. Dresden Bombenterror

    Massenmord an mehr als 1.000.000 Deutschen13. Februar 2015
    Gegen Völker- und Kriegsrecht...Dresden war eine Rote-Kreuz-Stadt...nach Internationalem Recht darf so ein Status nicht angegriffen werden....
  • 13.Februar 1945…..Massenmörder Churchill und seine Killertruppe unter Harris ermorden über 1.000.000 Zivilisten

    70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,13. Februar 2015
    ---DRESDEN-- 70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,
  • In Memorium….Todestag: 13.03.2013…..In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    In Memorium....Todestag: 13.03.2013.....In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    Von Türken verhöhnt, sein Grab von Türken geschändet, von LINKEN in's Abseits gestellt, als Mensch zweiter Klasse.....

  • Kirchweye Daniel Siefert

    Kirchweye Daniel Siefert

  • Einzug der Bestien…20 Millionen tote deutsche Frauen, Kinder, Wehrlose….

    Befreiung??? ...Wovon??? ...von Glück, Ehre, Stolz und Widerstand gegen den Welt-Zionismus...

  • Rechtlicher Hinweis

    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen, das gleiche gilt für alle Kommentare. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links.

    zur Kenntnisnahme und persönliche Meinungsbildung…da es nicht das Recht eines Staates sein darf, Recherchen und Meinungen Andersdenkender zu verhindern…

    Dadurch entlarvt sich jedes System selber…

    persönlich sage ich nichts und behaupte nichts…und leugne nichts… im Sinne des  § 130

Posts Tagged ‘Ein Prozent’

Wahlbeobachtung: Bayern-Fazit und Infos für Hessen

Posted by deutschelobby - 22/10/2018


nach der Wahl ist vor der Wahl. Und so geht es für unser Wahlbeobachtungsteam nach der landesweiten Wahl in Bayern direkt mit Hessen weiter. In einem aktuellen Beitrag erhalten Wahlbeobachter in und um Hessen alle wichtigen Informationen und Kontaktdaten. Die Wahl in Bayern hat uns wieder einmal gezeigt, dass aufmerksame Bürger dringend notwendig sind, um demokratische Wahlen zu gewährleisten

Wahlbeobachtung sorgt für klare Verhältnisse

Den ganzen Sonntag über war das „Ein Prozent“-Wahlbeobachtungsteam im Einsatz, um die zahlreichen Meldungen von hunderten Freiwilligen auszuwerten, die Missstände in und vor den Wahllokalen an uns übermittelt haben. Besonders freut uns, dass sich viele zum ersten Mal an unserem Projekt beteiligten – „alten Hasen“ und frischen Wahlbeobachtern danken wir von ganzem Herzen für ihren Einsatz.

Standhaft bleiben

Weniger erfreulich: Viele Nachrichten über Pannen und Behinderungen bei den Wahlen und der Stimmauszählung gingen bei uns ein. Vor allem in den Großstädten München, Nürnberg und Aschaffenburg waren einige zweifelhafte Wahlhelfer wenig erfreut über die Kontrollen. Das Verhalten zeigt: 

Wahlbeobachtung ist so wichtig wie nie – bleiben wir standhaft!

Mit Leitfaden ins Wahllokal

Ein erstes Fazit zur Bayernwahl mit mehreren Augenzeugenberichten finden Sie auf unserem Blog.

Mit Hinblick auf die Wahlen in Hessen am 28. Oktober müssen wir nun unsere Lehren aus den Ereignissen im Freistaat ziehen. Wer sich für die Wahl in Hessen an der Wahlbeobachtung beteiligt, sollte nicht nur unseren Leitfaden (unbedingt ansehen und herunterladen!) kennen, sondern auch bereit sein, sich gegen falsch informierte und altkluge Wahlhelfer durchzusetzen.

Wissen für die Wahlkabine

Großer Vorteil: Der hessische Wahlleiter hat in einem Erlass genau zusammengefasst, unter welchen Voraussetzungen Wahlbeobachtung durchgeführt werden darf – und diesen an die Wahlvorstände geschickt. Das macht vieles einfacher, denn so ist niemand unvorbereitet. Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserem Blog – wichtig für alle, die in Hessen mithelfen!

Im Beitrag klären wir nicht nur die wichtigsten Fragen zu den verwendeten Stiften, ungültigen Stimmen und gelochten Stimmzetteln, sondern vermitteln auch die wichtigsten Kontakte und Ansprechpartner bei Problemen. 

Bei weiteren Unklarheiten steht Ihnen zudem unser Wahlbeobachtungsteam jederzeit zur Verfügung!Hessen ist ein hartes Pflaster – Bei der Bundestagswahl lagen zwei der fünf statistisch auffälligsten Wahlkreise deutschlandweit in Hessen. In Kassel und in Wiesbaden war der Anteil der ungültigen Zweitstimmen auffallend hoch – Lassen wir nicht zu, dass sich so etwas wiederholt, möglicherweise zu Lasten der patriotischen Kräfte!

Auch weiterhin suchen wir Freiwillige, die am übernächsten Sonntag (28. Oktober) in Hessen bereit sind, die Wahlen zu beobachten und es denjenigen, die es mit Demokratie nicht so ernst nehmen, so schwer wie möglich zu machen. Wer selbst in Hessen wohnt oder aus den angrenzenden Bundesländern kommt, trägt sich auf unserer Sonderseite als Wahlbeobachter ein!

Unsere Erfahrungen in Bayern, aber auch in den Wahlen zuvor, zeigen, dass ein großer Wahlbetrug „von oben“ nicht festzustellen war, einige Antidemokraten aber meinen, selbständig nachhelfen zu können – halten wir dagegen, am besten als Wahlbeobachter im Wahllokal vor Ort. Werden Sie aktiv!

 

Ihr

Philip Stein<

Posted in Wahlbeobachtung: Bayern-Fazit und Infos für Hessen | Verschlagwortet mit: , , , | Kommentare deaktiviert für Wahlbeobachtung: Bayern-Fazit und Infos für Hessen

Fall Marcus H.: Vater zeigt Staatsanwälte an

Posted by deutschelobby - 04/08/2018


Der Fall Marcus H. schlug hohe Wellen – größere, als die Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau sich gewünscht hatte. 2017 war ein 30-Jähriger in Wittenberg von einem syrischen Asylbewerber tödlich verletzt worden.

sein Vertrauen in den Rechtsstaat ist gebrochen: Im September 2017 wurde sein Sohn von einem syrischen Asylanten angegriffen und tödlich verletzt -jetzt kämpft der Vater von Marcus H. für Gerechtigkeit. Weil die Staatsanwaltschaft nur zögerlich und unter falschen Voraussetzungen ermittelte, hat er gegen die damals federführenden Juristen Anzeige erstattet.
Vorschnelle Ermittlungsergebnisse

Das Signal ist klar: Die Behörden sollen neutral und unvoreingenommen ihrer Arbeit nachgehen und ihr Handeln nicht an politischem Kalkül ausrichten. Der Fall Marcus H. hat deutlich gemacht, wie die Realität vielerorts aussieht. Folker Bittmann, der leitende Oberstaatsanwalt in Dessau-Roßlau, war bereits in der Vergangenheit für Ermittlungspannen und Versäumnisse verantwortlich – etwa im Fall Oury Jalloh. Wollte er die Akten von Marcus H. schnell schließen, um nicht noch einmal von ganz links kritisiert zu werden? Alles über die Anzeige und die Verstrickungen der Staatsanwaltschaft lesen Sie auf unserem Blog!

Kein Schlussstrich

Mit der Anzeige will der Vater von Marcus H. noch einmal Druck machen -wenn der Staat versagt, müssen inzwischen die Angehörigen selbst am Fall dranbleiben. Der Hinterbliebene hat jegliches Vertrauen in die Behörden verloren. „Ein Prozent“ unterstützt ihn dabei, seinem Sohn Gerechtigkeit zu verschaffen.

Marcus H. steht exemplarisch für tausende Fälle in der Bundesrepublik, in denen die Behörden die Hände in den Schoß legen, weil das Opfer wieder „nur ein Deutscher“ war. Wenn der Rechtsstaat nicht für die eigene Bevölkerung einsteht, müssen andere aktiv werden. Wir von „Ein Prozent“ sehen uns als Lobbyorganisation für diejenigen, „die schon länger hier leben“.

Gemeinsam mit dem Vater wollen wir die Rechtsbrüche aufdecken, dokumentieren und mit einer Gegenöffentlichkeit Druck aufbauen. Unser nächster Schritt wird eine Video-Dokumentation sein, in der wir die Geschehnisse aufarbeiten wollen.
Spenden Sie daher unter dem Verwendungszweck „Marcus H.“, wenn Sie uns und den Vater von Marcus unterstützen möchten. Jetzt müssen wir alle Zusammenhalten!

Posted in EINPROZENT.de, Fall Marcus H.: Vater zeigt Staatsanwälte an | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Fall Marcus H.: Vater zeigt Staatsanwälte an

Bürgernetzwerk „Ein Prozent“: Wir vernetzen den Widerstand!

Posted by deutschelobby - 02/03/2018


Durchstarten: Ein Prozent in Bewegung!

Liebe Freunde, Unterstützer und Mitstreiter,

unser Bürgernetzwerk „Ein Prozent“ ist derzeit wirklich in aller Munde – und genau so soll es auch sein!

Während unsere einzigartige Kampagne „Werde Betriebsrat“ längst in jedem großen Medium der Republik besprochen und mit sorgenvollem Blick betrachtet wurde, erfreut sich auch unser Projekt „Netzwerk Landraum“ steigender medialer Aufmerksamkeit.

Das patriotische Hausprojekt in Halle/Saale, unsere Unterstützung der Demonstrationen in Cottbus und im erstarkenden Westen (Kandel, Bottrop, Hamburg) sowie unsere Medienpartnerschaft mit dem Kongress „Verteidiger Europas“ in Oberösterreich haben die taz  gestern zu einem ganz richtigen Urteil verleitet: „Das rechte Netzwerk mischt überall mit.“

TeilenTweet WeiterleitenUnser patriotisches Netzwerk gerät jetzt nach und nach in den Fokus der etablierten Medien. Denn langsam dämmert ihnen, was wir in den letzten zwei bis drei Jahren aufgebaut haben: das größte patriotische Bürgernetzwerk der Republik!

Sie alle, liebe Unterstützer und Mitstreiter, haben daran kräftig mitgewirkt. Wir alle stehen jetzt also im Mittelpunkt der medialen Berichterstattung – und wir werden sie wie immer zu nutzen wissen!Was in den nächsten Tagen und Wochen mit unserer Unterstützung passiert, können Sie hier auf unserem Blog nachlesen: Patriotische Gegenöffentlichkeit.

Übrigens, unsere fleißigen Redakteure haben mal wieder einen linken Fördersumpf aufgedeckt. Das „Kulturbüro Sachsen e.V.“ – antifaschistische, staatlich alimentierte Weltverbesserer im „Kampf gegen Rechts“ – macht seit einigen Tagen von sich reden und attackiert heimatliebende Bürger und deren friedvolle Initiativen.

Wir haben einen kritischen Blick auf das Treiben der Genossen geworfen und hier einiges zusammengetragen: Linken Fördersumpf trockenlegen!Liebe Freunde, derzeit tut sich unglaublich viel im Hintergrund. Viele patriotische Initiativen und Akteure haben dank unserer akribischen und vermittelnden Arbeit erkannt, dass eine Zusammenarbeit unerlässlich ist, um unsere Heimat aus den Krallen der Etablierten zu befreien.

Wir werden Sie weiterhin regelmäßig auf dem Laufenden halten – und freilich auch für Sie weiterhin dort agieren, wo die Öffentlichkeit nicht Mäuschen spielen kann. Sie können sich jedenfalls sicher sein, dass wir unser Motto ernst nehmen: Wir vernetzen den Widerstand!

Übrigens: Haben Sie schon unsere Kampagnenzeitung zur Betriebsratswahl bemerkt und gelesen? Hier entlang zur kostenlosen PDF: Alternative Gewerkschaft.Wer unsere Arbeit weiterhin unterstützen will, kann das hier am besten als Fördermitglied tun; es kann aber auch einmalig und projektbezogen gespendet werden: zur Spendenseite. Denken Sie daran: Gemeinsam können wir fortan Dinge erreichen, die vor wenigen Jahren noch undenkbar waren.

Packen wir es an: solidarisch, friedlich, entschlossen!

Mit besten Grüßen und ehrlichem Dank,

Ihr

Philip Stein

PS: Wen von Ihnen treffen wir am Samstag in Oberösterreich? Unser Messestand beim freiheitlich-patriotischen Kongress bei Linz sollte nicht zu verfehlen sein!> Fördermitglied werden <Spenden

Per Überweisung:

Ein Prozent e.V.
IBAN: DE75 8505 0100 0232 0465 22
BIC: WELADED1GRL

Per PayPal:

paypal@einprozent.de (Link)

Posted in Wir vernetzen den Widerstand | Verschlagwortet mit: , , , , | Kommentare deaktiviert für Bürgernetzwerk „Ein Prozent“: Wir vernetzen den Widerstand!

Politische Einschüchterung…Antifa-Gewalt gegen das patriotische Hausprojekt in Halle…Behörden unterstützen offen Links-Terroristen…

Posted by deutschelobby - 15/11/2017


Sieben Angriffe in drei Monaten, darunter Sachbeschädigung, schwerer Landfriedensbruch und schwere Brandstiftung: das ist die bisherige Bilanz der Antifa-Gewalt gegen das patriotische Hausprojekt in Halle. Heute hat es eine Hausdurchsuchung gegeben – doch nicht bei der Antifa, sondern ausgerechnet bei einer Aktivistin im Haus.

Der Grund könnte fadenscheiniger nicht sein: Von der Durchsuchung der privaten Räumlichkeiten der Betroffenen erhoffte sich die Polizei Erkenntnisse in einem Fall von Beleidigung. Die Aktivistin wird in diesem Ermittlungsverfahren allerdings nicht etwa als Beschuldigte, sondern lediglich als als Zeugin geführt. Weil sie die mutmaßliche Beleidigung gefilmt haben könnte, musste ein gutes Dutzend vermummte BFE-Einheiten ins Haus einrücken und sämtliche mobilen Geräte, Datenträger sowie Kameras beschlagnahmen. Die Bewohner sind sich sicher:

„Bereits an dieser Stelle dürfte klar sein, dass es sich hier nicht um die Aufklärung einer Straftat, sondern um politische Willkür handelt.“

Fadenscheinig: Beleidigung an der Mensa

Konkret ging es um einen Vorfall in einer Mensa der Universität Halle im vergangenen Juni, bei dem Aktivisten mit mehreren Linksextremisten zusammenstießen, die nur wenige Tage zuvor in der Überzahl zwei Identitäre attackiert und mit Pfefferspray verletzt hatten. Die identitären Aktivisten stellten die Täter dabei lautstark, aber gewaltfrei zur Rede. In der Folge kam es zu einem hitzigen Wortgefecht, weshalb anwesende Studenten die Polizei riefen, die dann eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung gegen mindestens einen der Antifa-Angreifer aufnahm. Die Linksextremisten stellten unterdessen Anzeige u.a. wegen Beleidigung.

Politische Einschüchterung

Dass auf diese Anzeige nun eine Hausdurchsuchung erfolgte, bewerten die Bewohner des Hauses als vollkommen unverhältnismäßig – zumal die Betroffene keiner Tathandlung beschuldigt wird. Vielmehr bestand seitens der Polizei lediglich die auf Täteraussagen gestützte Vermutung, dass sich auf den Datenträgern der Aktivistin „Beweise“ für eine mehrere Monate zurückliegende Beleidigung finden ließen.

Keine Hausdurchsuchungen gegen Antifa

Auffällig ist, dass trotz der unzähligen Angriffe auf die Aktivisten und das patriotische Hausprojekt bisher keine einzige Hausdurchsuchung in den Häusern der Antifa stattgefunden hat, obwohl einige Täter der Polizei sogar namentlich bekannt sind. Vielmehr werden von Linksextremisten besetzte Häuser offiziell geduldet und mit öffentlichen Geldern alimentiert.

„Das politische Establishment versucht hier allzu offensichtlich, die Ermittlungsbehörden als Repressionsorgan zu missbrauchen, um das Hausprojekt und seine Bewohner einzuschüchtern und zu kriminalisieren“,

schreibt „Kontrakultur Halle“ auf Facebook.

.

Posted in Identitäre Bewegung - Deutschland, patriotische Hausprojekt in Halle | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Politische Einschüchterung…Antifa-Gewalt gegen das patriotische Hausprojekt in Halle…Behörden unterstützen offen Links-Terroristen…

EinProzent: Patrioten schützen Patrioten – auch am Arbeitsplatz!

Posted by deutschelobby - 14/11/2017


Liebe Unterstützer, Freunde und Förderer,

jeder von uns hat mittlerweile einen Freund oder Bekannten, der seine Arbeitsstelle aus politischen Gründen verlor. Das Establishment hat seine Denunzianten auch am Fließband, im Büro und der Werkstatt untergebracht.

Erst vor wenigen Monaten veröffentlichte Ver.Di (Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft) einen Denunziations-Leitfaden für kritisch denkende Mitarbeiter und positionierte sich klar gegen die AfD. Sogenannte „Rechtspopulisten“ sollen im Betrieb erst markiert und dann ausgegrenzt werden. Es trifft immer die kleinen Leute, deren Existenz vernichtet wird, weil sie zu PEGIDA gehen, die Alternative für Deutschland (AfD) unterstützen oder sich Sorgen um die Zukunft unseres Landes machen. Diese ungeheuren Zustände müssen ein Ende haben!

Seit einigen Monaten bereiten wir hinter den Kulissen den nächsten großen Schritt vor: „Ein Prozent“ wird die Arbeitsplätze von Patrioten schützen und die Spielregeln grundlegend verändern! Auf unserem „Ein Prozent“-Blog haben wir bereits vorgelegt: Unser Bürgernetzwerk wird nicht tatenlos zusehen, wie Familienväter und Werktätige wegen kritischer Meinungen vor die Tür gesetzt werden.

Bereits die Vorbereitungen zur kommenden Kampagne haben hohe Wellen geschlagen: Uns erreichen jetzt besonders viele Anrufe und Nachrichten von Patrioten, die ihre Arbeitsstelle aus politischen Gründen verloren haben und nun nicht wissen, wie es weitergeht. Unternehmer fragen uns, was sie gegen den aufgezwungenen politischen Einfluss der linken Gewerkschaften tun können, die eine Gefahr für ihren Betrieb und damit auch für die vielen Kollegen bedeuten, deren Zukunft die Gewerkschafter leichtfertig aufs Spiel setzen. Immer wieder fordern die linken Gewerkschaften, dass Geschäftsbeziehungen gestoppt werden, wenn man sich nicht von patriotischen Mitarbeitern trennt oder als Unternehmen die verschrobene Multi-Kulti-Staatsdoktrin nicht mitträgt.

Genau da werden wir ansetzen: Das linke, gewerkschaftliche Meinungsmonopol zu brechen, das ist unser Ziel! Wir brauchen aufrechte Arbeitnehmervertreter und keine roten Politkommissare.

An unserer Seite sind erfahrene Betriebsräte der alternativen Gewerkschaft Zentrum Automobil e.V. sowie weitere patriotische Interessenvertreter. Seit 2011 vertreten etwa Oliver Hilburger und Christian Schickart die Rechte der Arbeiter bei Daimler in Stuttgart. Sie kennen die Spielchen der linken Gewerkschaften genau und stehen uns tapfer zur Seite.

Täglich gibt es nun mehrere wichtige Besprechungen zu allen erdenklichen Feinheiten: Programmierer, Grafiker und Autoren arbeiten auf Hochtouren an der kommenden Kampagne. Jetzt geht es Schlag auf Schlag!

Vor einigen Tagen haben wir mit unserem Filmteam ein erstes Video zur Kampagne gedreht. Als Rundbrief-Abonnenten erhalten sie die ersten Einblicke und Bilder natürlich wie immer zuerst! Und bereits am 25. November werden wir mehr verraten: Auf der COMPACT-Konferenz in Leipzig werden wir unsere Kampagne enthüllen, das Kampagnenvideo erstmals präsentieren und dafür sorgen, dass Arbeitnehmer in Zukunft wieder ihre Meinung sagen dürfen!

Bleiben Sie am Ball, wir legen vor!

Ihr Philip Stein

Posted in Patrioten schützen Patrioten | Verschlagwortet mit: , | Kommentare deaktiviert für EinProzent: Patrioten schützen Patrioten – auch am Arbeitsplatz!

Studie: Asylfakten – Wer kommt, der bleibt!

Posted by deutschelobby - 23/08/2017


 

Die Zahl der zu versorgenden Migranten wird im Jahr 2017 auf 2,2 Millionen steigen. Allein in den Jahren 2016 und 2017 müssen unglaubliche 50 Milliarden Euro für die Unterbringung und Integrationsmaßnahmen für sogenannte Flüchtlinge aufgebracht werden. Die Kriminalität steigt drastisch und nachweislich, das Gesundheitssystem wird auf unser aller Kosten ausgenutzt, die Sozialkassen werden geplündert, das Sicherheitsgefühl vieler Bürger schwindet, der öffentliche Raum wird von Fremden besetzt und das Vertrauen der Menschen in die politischen Institutionen und den Rechtsstaat sinkt. Doch all diese Fakten sind aus der öffentlichen Diskussion verschwunden. Fast niemand in der politisch-medialen Klasse kümmert sich um den anhaltenden Strom von illegalen Einwandern und die Langzeitfolgen für unser Land.

Oder wussten Sie, dass…

  • es in Deutschland 10.000 offen gewaltbereite islamistische Extremisten gibt?

  • der sexuelle Missbrauch von Kindern durch Zuwanderer im Jahr 2015 auf 364 aufgeklärte (!) Fälle gestiegen ist? (2014: 171 Fälle)

  • in Deutschland nach Informationen der Bundesregierung 549.209 abgelehnte Asylbewerber leben? (Stand: Juni 2016)

  • im Jahr 2015 durch Zuwanderer 34 Morde und 188 Totschlagsdelikte begangen wurden und dies im Vergleich zu 2014 eine Steigung von 91% ist?

  • von den fast 250.000 Afghanen in Deutschland durch Duldungen und den Einfluss der Asyllobby nur 0,4% ausreisepflichtig sind?

Unsere Asylfakten-Studie fast viele Zahlen, Daten und Fakten zusammen, erläutert das deutsche Asylsystem, internationale Regelungen, die Verantwortlichkeiten in unserem föderalen Staat und bietet politische und gesellschaftliche Lösungen an.

Argumente für die Hosentasche  

Mit der ersten wissenschaftlichen Studie hält das größte patriotische Bürgernetzwerk Deutschlands „Ein Prozent“ Fakten gegen die Propaganda der Asylindustrie. Wir zeigen schonungslos den Zustand unseres Landes durch die weiterhin stattfindende unkontrollierte Zuwanderung von Millionen Illegalen auf und bieten Lösungen an. Als Grundlage für unsere Arbeit nutzen wir bewusst nur gut dokumentierte Quellen aus dem politischen und medialen Mainstream.

Ziel ist es, den Bürgern zu helfen einen Überblick zu behalten und für Diskussionen gerüstet zu sein. Nach der Versorgung mit Material für die Straße und der Organisation der Wahlbeobachtung zur Bundestagswahl, wollen wir einen weiteren Beitrag für die Entwicklung einer selbstbewussten, informierten und kritischen Zivilgesellschaft leisten.

Asylstudie KOSTENFREI bestellen

Wie auch schon unser Material für Aktivisten wird die Asylstudie kostenfrei bei uns zu bestellen sein. Schreiben Sie  einfach eine E-Mail an aktiv@einprozent.de und wir lassen Ihnen ein Exemplar mit 60 Seiten Diskussionsstoff zukommen.

Gegenöffentlichkeit unterstützen

Wir wollen eine ehrliche und faktenbasierte Diskussion über die „Flüchtlingskrise“ ermöglichen. Neben dem Protest auf der Straße bedarf es ebenfalls einer inhaltlichen Auseinandersetzung mit diesem so entscheidenden Thema, gerade weil viele Medien unsachlich oder gar nicht berichten. Deswegen geben wir unsere Studie auch kostenfrei weiterBitte unterstützen Sie diese Form der seriösen Gegenöffentlichkeit. Sorgen Sie dafür, dass wir auch weiterhin viele Menschen mit Argumenten und Lösungen erreichen.

Übernehmen Sie beispielsweise die Patenschaft für 100 (= 200 €) oder 1000 (= 2000 €) Asylfakten-Studien und sorgen Sie dafür, dass mehr Menschen erfahren wie es um unser Land steht. Wir müssen den Menschen zeigen, was derzeit mit Deutschland und Europa passiert und was uns und unseren Kindern bevorsteht, wenn wir jetzt nicht handeln. Nur so ist es möglich, unsere Heimat aus dem politischen Komazustand zu erwecken und dafür zu sorgen, dass die patriotischen Kräfte gestärkt werden, um der etablierten Politik der grenzenlosen Masseneinwanderung etwas entgegenzustellen. Hier können Sie direkt mithelfen. Spenden mit dem Verwendungszweck „Asylfakten“ werden direkt genutzt, um weitere Studien zu produzieren und diese kostenfrei in alle Teile der Republik zu verschicken. Werden Sie Teil der Lösung!

Unterstützen

neben kostenfreiem Material für die Straße, stellt unser Bürgernetzwerk nun auch ihre erste, für Sie kostenfreie wissenschaftliche Studie als geistiges Rüstzeug für die kommenden Auseinandersetzungen im Bundestagswahlkampf bereit. Die 60-seitige Faktensammlung soll helfen, im politisch-medialen Propagandasturm gegenhalten und vor allem realistische Lösungen anbieten zu können

 

Bewusst haben wir auf Quellen verzichtet, die aus dem patriotischen Lager stammen, um entsprechende linke Kritik, die sich darauf stürzen würde, im Keim zu ersticken. Jeder kann unsere Recherchen durch die vorhandene ausführliche Quellensammlung nachvollziehen. Wir wollen, seriös aufbereitet, ein realistisches Bild der Lage in unserem Land zeigen, denn die Diskussion zum Thema „Flüchtlinge“ und den Langzeitfolgen der Anwesenheit von Millionen illegalen Einwanderern scheint trotz Bundestagswahlkampfs komplett aus der öffentlichen Wahrnehmung verschwunden zu sein. Einige erschreckende Zahlen aus der Studie finden Sie hier.

Nach der Versorgung mit Material für die Straße und der laufenden Organisation der Wahlbeobachtung zur Bundestagswahl, wollen wir einen weiteren Beitrag für die Entwicklung einer selbstbewussten, informierten und kritischen Zivilgesellschaft leisten.

Posted in Illegalen, Widerstand | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Studie: Asylfakten – Wer kommt, der bleibt!

Linke Extremisten wüten in Halle/Saale…Anschlag auf Familie in Halle/Saale…nennt diese Type nicht Chaoten, das sind Straftäter

Posted by deutschelobby - 11/08/2017


Linksextreme Täter verübten in Halle/Saale in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag einen Anschlag auf das Familienauto unseres Mitarbeiters Simon Kaupert.

Zwischen Mitternacht und 2 Uhr morgens schlugen die Täter die Scheiben des Wagens ein und zerstachen zwei Reifen. Durch das geöffnete Schlafzimmerfenster der jungen Familie war die Zerstörungswut gut zu hören, auch die Nachbarn wurden aufgeschreckt. Halle-Kröllwitz ist ein Familienviertel. Freunde und Nachbarn sind fassungslos über den linksextremen Vandalismus.

Dies war nicht der erste Anschlag politischer Extremisten – und es wird auch nicht der letzte gewesen sein.

Bereits am 31. Juli attackierte eine Tätergruppe das „Ein Prozent“-Hausprojekt in der Adam-Kuckhoff-Straße 16: Die Chaoten beschädigten eine Scheibe durch Steinwürfe.

Durch seine Recherchen über die Mittelmeer-NGOs steht Kaupert gerade im Fokus der linken Gesinnungswächter. Der „Ein Prozent“-Mitarbeiter war zuvor mit dem „Defend Europe“-Team an die italienische Mittelmeerküste gereist, um das Handeln der vom Establishment finanzierten Schlepper-NGOs zu dokumentieren. In seinem Reisetagebuch berichtete er ausführlich über seine Beobachtungen und zeigte nicht nur, wie professionell NGOs Afrikaner nach Europa bringen, sondern deckte auch die perfide Arbeit der etablierten Presse und die Unterstützung durch linke Politiker auf.

Von den Attacken der Linken Verbrecher lässt sich der patriotische Familienvater nicht verunsichern:

„Dass die Linken Verbrecher auch nicht vor dem Angriff auf meine Familie zurückschrecken, beweist lediglich deren Hemmungslosigkeit. Falls mich der Anschlag einschüchtern sollte, so haben diese Extremisten nur das Gegenteil erreicht.“

Selbstverständlich wird das „Ein Prozent“-Netzwerk für den Schaden aufkommen. Solidarität ist eine Waffe, keiner bleibt zurück!

Wer unser Netzwerk sinnvoll unterstützen möchte, um u.a. die feigen Anschläge durch linke Extremisten abzuwenden, wird hier Fördermitglied.

.

https://einprozent.de/blog/linksextremismus/anschlag-auf-familienauto-in-hallesaale/2127?mc_cid=517e8b6e0c&mc_eid=f02ba54755

Posted in DEFEND EUROPE, Linksextreme, Linksextremisten, LINKSRADIKALE, Linksradikale, Widerstand | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 1 Comment »

Ein Prozent: Identitäre – Defend Europe – Schütze Europa verteidigt Deutschland/Österreich: Wir sind mittendrin!

Posted by deutschelobby - 25/07/2017


Liebe Freunde, Förderer und Unterstützer,

im Mittelmeer wird es in den kommenden Tagen richtig zur Sache gehen – denn die identitäre Mission

„Defend Europe“ – Schütze Europa verteidigt Deutschland/Österreich –

ist nun gestartet. Mit ihrem Schiff, der „C-Star“, werden die tapferen jungen Männer gen libyscher Küste aufbrechen und dabei das viel zitierte „Massengrab Mittelmeer“ überqueren.

Erklärtes Ziel ist es, die Machenschaften der Schlepperbanden und ihrer Verbündeten aus dem Establishment aufzuklären, per Film und Ton zu dokumentieren und so ganz gezielt jene Szenen einzufangen, die uns von den Mainstreammedien vorenthalten werden.

Unser Mitarbeiter Simon Kaupert  hat in den letzten Wochen akribisch zu den Verbindungen zwischen afrikanischen Schlepperbanden und europäischen (oft deutschen!) NGOs recherchiert.

Seine Ergebnisse sind erschreckend, doch passen zu unseren Erkenntnissen über die scheinheilige linksliberale Schickeria in Europa:

Die sogenannten unabhängigen Rettungsmissionen der supranationalen NGOs vor der Küste Libyens sind eine Farce und gleichen einer billigen Schmierenkomödie. Diese „humanitären Schleuserbanden“ nutzen gezielt Gesetzeslücken und den Rückenwind der etablierten Medien und Politik, um die Migranten geradewegs nach Europa zu verschiffen – direkt in das Herz der weltweit größten Wohlstandsindustrie.

Simons Recherchen finden Sie hier, hier, hier und hier.

Das Schiff  VOS HESTIA der NGO „Save the Children“ im Hafen von Catania.

Doch diese Recherchen sind uns nicht genug. Deshalb haben wir Simon mit brandneuem Film- und Tonequipment ausgestattet, ihm genügend Bares in den Koffer gelegt und ihn geradewegs nach Sizilien (genau: Catania) entsendet – dorthin, wo die Migranten europäischen Boden erreichen.

Zusammen mit der Mission „Defend Europe“ – Schütze Europa verteidigt Deutschland/Österreich – recherchiert er vor Ort, befragt Anwohner und versucht, die Machenschaften der Asyl- und Migrationsindustrie auf Ton und Bild zu bannen. Erste Ergebnisse liegen bereits vor, einige Schlepperschiffe wurden gesichtet.

Simon ist für uns – und vor allem für Sie – direkt am Ort des Geschehens. Viele der fremden Gesichter, die er dort ankommen sieht, sind vielleicht schon morgen in Ihrer Stadt unterwegs.

  • Informationen über seinen Auftrag finden sich hier: Es geht los!

  • Sein erster Eintrag ins Ein Prozent-Reisetagebuch dann gleich hier: Start auf Sizilien

  • Auf Twitter finden Sie aktuelle Videos aus Catania: Simon Kaupert

Nun ist es an Ihnen, Simon vor Ort zu unterstützen und seinen Recherche-Geldbeutel aufzufüllen. Bitte spenden Sie einen Ihnen angemessen erscheinenden Betrag für unsere Mission im Mittelmeer.

Was Sie im Gegenzug erhalten, sind exklusive Informationen über das widerwärtige Spiel mit dem Leben ganzer Völker.

Wir bleiben dran!

Ihr Philip Stein

Spenden

Posted in Die Identitäre Generation, identitaere, identitaere-bewegung, Identitäre, Identitäre Bewegung - Deutschland | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

20.000 EURO FÜR ARNSDORF

Posted by deutschelobby - 22/04/2017


20.000 EURO FÜR ARNSDORF  

Liebe Unterstützer und Förderer,

die frohe Botschaft vorweg: Es sind schon jetzt unglaubliche 20.000 Euro für den anstehenden Prozess in Arnsdorf zusammengekommen!

Hiermit möchte ich mich bei Ihnen allen, Aktivisten wie Spendern, persönlich bedanken. Gemeinsam ist uns etwas Einmaliges gelungen: Noch vor Beginn des anstehenden Prozesses haben wir ein starkes Zeichen der Solidarität an die vier mutigen Arnsdorfer geschickt – Wir lassen niemanden im Stich!

Dieser große Erfolg war nur durch Sie möglich, durch die vielen kleinen und großen Spenden tausender Unterstützer und Förderer unseres wachsenden Netzwerkes. Jeder von Ihnen hat seinen Beitrag geleistet, jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten. Ich gebe Ihnen gerne ein Beispiel: Eine junge Auszubildende meldete sich, es tue ihr Leid, aber sie könne für den Fall Arnsdorf, der sie als potentiell Bedrohte berührt habe, „nur“ 5 Euro spenden – sie habe schlichtweg nicht mehr im Geldbeutel übrig. Ich war stolz auf diese junge Dame, die weiß Gott genug finanzielle Engpässe als Azubi kennen dürfte, aber dennoch weiß, dass viele kleine Bausteine ein großes Werk vollenden können. Und dass jetzt jeder Cent zählen wird!

Als Sprecher unserer Initiative hatte ich die Ehre, letzte Woche auf der PEGIDA-Versammlung diese Spendensumme von 20.000 Euro zu verkünden. Zeitgleich hielten hunderte Dresdner ihre „Zivilcourage ist kein Verbrechen“-Schilder in die Höhe und solidarisierten sich mit den Arnsdorfern – ein unbeschreiblicher Anblick!

Wie geht es jetzt weiter? Viel Zeit zur Freude bleibt uns leider nicht: Schon am kommenden Montag beginnt am Amtsgericht Kamenz der Prozess gegen vier Arnsdorfer Bürger, die Mitarbeiter und Kunden eines Einkaufsmarktes vor einem agressiven Iraker beschützt haben. Diese Zivilcourage soll jetzt durch die übereifrige Staatsanwaltschaft auf fragwürdigste Art und Weise kriminalisiert werden. Linke Medien und Politiker fordern überdies drakonischen Strafen für die beschuldigten Familienväter.

Das werden wir nicht zulassen. „Ein Prozent“ wird den gesamten Prozess dokumentieren und analysieren. Unsere Solidarität ist eine Waffe – nutzen wir sie!

Alle wichtigen Informationen zum „Fall Arnsdorf können hier nachgelesen werden, die Dokumentation „Zivilcourage ist kein Verbrechen“ findet sich hier.

Viele Grüße und Dank,
Ihr Philip Stein

Posted in Ein Prozent | Verschlagwortet mit: , , , | Kommentare deaktiviert für 20.000 EURO FÜR ARNSDORF

Teil des sogenannten „100-Moscheen-Plans“…Ahmadiyya Muslim Jamaat“ …trotz längst enttarnter Integrationslügen, versuchen die Muslime im Ort Fuß zu fassen.

Posted by deutschelobby - 04/04/2017


 

NEUES AUS ERFURT-MARBACH

Liebe Unterstützer und Mitstreiter,

die Ahmadiyya-Gemeinde macht jetzt Nägel mit Köpfen: Der Bauantrag zur umstrittenen Moschee in Erfurt-Marbach ist eingereicht. Wie geht es nun weiter?

Die umstrittene Islam-Gemeinde hat Politik und Kirchen sprichwörtlich um den kleinen Finger gewickelt. Wie zuvor auch in Leipzig und Chemnitz soll mit Unterstützung der Reichen und Mächtigen eine Prunkmoschee für thüringenweit 70 Ahmadiyya-Muslime gebaut werden.

Trotz spektakulärer Proteste der „Bürger für Erfurt“, hartnäckiger juristischer Versuche der Alternative für Deutschland (AfD) und der längst enttarnten Integrationslügen, versuchen die Muslime im Ort Fuß zu fassen.

Die verstärkten Aktivitäten der „Ahmadiyya Muslim Jamaat“ in den neuen Bundesländern kommen nicht von ungefähr: Sie sind Teil des sogenannten „100-Moscheen-Plans“. Das Recherchenetzwerk von „Ein Prozent“ hat nun aufgedeckt:

Statt „Liebe und Frieden für jeden“, wie das Motto der Gruppe vollmundig verspricht, verbreitet die Gruppe einschlägige Schriften zur weltweiten Vorherrschaft des Ahmadiyya-Islams. Daraus geht eindeutig hervor: Nicht das deutsche Grundgesetz, sondern die Scharia ist für das Leben der Gemeindemitglieder maßgeblich!

Selbst die Mainstream-Medien kommen mittlerweile nicht mehr um die Skandale der selbsternannten „Reformmuslime“ herum. Ex-Mitglieder warfen der Gemeinde nicht weniger als Erpressung auf Kosten vermeintlicher Asylbewerber und Menschenschmuggel mit illegalen Reisedokumenten vor. Besonders pikant: Die Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen musste 2014 einräumen, auf die Propaganda-Floskel „Reformislam“ hereingefallen zu sein, man hätte über die Verfehlungen schlichtweg hinweg gesehen.

Hier geht es zu unserer Recherche: Ahmadiyya-Gemeinde: Wolf im Schafspelz? 

Während das Establishment beide Augen vor der Wahrheit verschließt, hat „Ein Prozent“ das faule Spiel der Ahmadiyya durchschaut und ein stichhaltiges Dossier zur Skandal-Gemeinde verfasst. Wir bleiben dran!

Ihr Philip Stein

Posted in Ahmadiyya Muslim Jamat, Ein Prozent, Islamisierung, Moschee, Stop Moscheenbau | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

MOSCHEE-PROTEST IN ERFURT

Posted by deutschelobby - 19/03/2017


Liebe Unterstützer, liebe Mitstreiter,

Sensationelles hat sich an diesem Wochenende ereignet! Doch der Reihe nach:

Seit rund sechs Monaten begleiten und unterstützen wir nun den Protest zahlreicher Erfurter Bürger gegen den Bau einer Moschee der umstrittenen islamischen Ahmadiyya-Gemeinde im kleinen Erfurter Ortsteil Marbach (3906 Einwohner). Demonstrationen wurden durchgeführt, in Zusammenarbeit mit der AfD ein Bürgerbegehren formuliert, eine Petition eingebracht sowie kreative Protestaktionen durchgeführt – doch die politisch Verantwortlichen mißachten den Willen ihrer Wähler vehement und haben der islamischen Gemeinde darüber hinaus uneingeschränkte Bereitschaft zur Zusammenarbeit signalisiert. Ein Schlag ins Gesicht aller aufrechten Erfurter und Marbacher Anwohner!

Doch damit ist jetzt Schluß! Zusammen mit der örtlichen Initiative „Bürger für Erfurt“ haben wir von „Ein Prozent“ den Weg des zivilen Ungehorsams beschritten, um den mißachteten Erfurtern endlich wieder eine Stimme zu geben.

In den Morgenstunden des 4. März errichteten zahlreiche Bürger ein gewaltiges, 10 Meter hohes Holzkreuz als Symbol unseres gefährdeten Abendlandes neben dem zukünftigen Grundstück der Moschee. Presseberichte zur Aktion finden Sie u.a. hier und hier, unsere eigenen Berichte hier und hier sowie einen kurzen Film dann hier. Die örtliche Kirche hat sich selbstverständlich schon von unserer Aktion distanziert, die Bürgermeisterin von Marbach ebenso.

Was dann passierte, überraschte selbst uns: Nachdem Unbekannte das Holzkreuz in der Nacht umgeworfen haben, versammelten sich am Folgetag (5. März) erneut zahlreiche Erfurter – vor allem direkte Anwohner – um sowohl unser Kreuz wieder aufzurichten als auch ein eigenes, zweites Kreuz zu ergänzen.

Das war er nun also, der Startschuß für unseren ernsthaften Protest in Erfurt. Wir sind uns sicher, daß sowohl AfD als auch weitere ortsansässige Bürger sich solidarisieren und dem Protest anschließen werden – die unzähligen positiven Zuschriften und Kommentare bestärken uns in diesem Glaube.

Für all jene, die nicht direkt in Erfurt mitwirken können, ist es nun an der Zeit, weiteres Holz und Werkzeuge zu finanzieren. Unsere Bürgerinitiative ist gerne in Vorleistung gegangen, nun sollten wir den Erfurtern weiter unter die Arme greifen, um dieses starke Symbol zu manifestieren. Spenden können Sie hier:

Ein Prozent

IBAN: DE75 8505 0100 0232 0465 22

BIC: WELADED1GRL

Oder per PayPal an info@einprozent.de

Mit besten Grüßen,
Ihr Philip Stein

Posted in Ein Prozent | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 1 Comment »

Das Varieté Identitaire öffnet seine Pforten

Posted by deutschelobby - 13/01/2017


einprozent-blogbild-variete-identitaire-jpg

Die identitäre Gruppe Kontrakultur Halle hat nachgelegt: Nachdem der „AfD-Song“ von fast 400.000 Menschen angehört wurde, haben „Melanie Halle“ – Melanie und ihr Pianist Till – beschlossen, das Projekt fortzuführen.

Unter dem Namen Varieté Identitaire werden ab sofort in unregelmäßigen Abständen politische Chansons veröffentlicht, die sich mit einem Augenzwinkern den Geschehnissen des politischen Alltags widmen.

Bei den charmant im Stil der „Goldenen Zwanziger“ aufbereiteten Videos handelt es sich dabei nicht um billige Agitationspropaganda, sondern um handgemachte Musik mit selbstgeschriebenen Texten. Die beiden Künstler sind Aktivisten der Identitären Bewegung in Halle.

Bei dem neuen Stück „A jamais idealiste – Ein Gruß an den Verfassungsschutz“ handelt es sich um eine musikalische Abrechnung mit dem erwähnten Beobachtungsorgan, das sich zurecht die Frage gefallen lassen muß, weshalb friedliche Patrioten unter Beobachtung stehen, während islamistische Terroristen unkontrolliert durch unser Land streifen oder sogar unter den Augen des Verfassungsschutzes (Link) ihre Anschläge vorbereiten können.

Die Bürgerinitiative „Ein Prozent“ fördert junge, couragierte Kräfte und schließt sich daher dem Spendenaufruf am Ende des Videos an: Ein patriotisches Milieu, das eine wirkliche Alternative sein möchte, braucht neben alternativen Medien auch eine Gegenkultur.  Damit die Videos weiter in der vorgelegten Qualität erscheinen können, wird Geld benötigt, um das vorhandene Equipment zu optimieren.

SPENDEN AN:

Ein Prozent
IBAN: DE75 8505 0100 0232 0465 22
BIC: WELADED1GRL
Verwendungszweck: Variete Identitaire

Oder über PayPal: info@einprozent.de

.

https://einprozent.de/video-das-variete-identitaire-oeffnet-seine-pforten/

Posted in Ein Prozent | Verschlagwortet mit: , , , , , | Kommentare deaktiviert für Das Varieté Identitaire öffnet seine Pforten

„Ein Prozent“: NEUES INFOMATERIAL!

Posted by deutschelobby - 13/01/2017


logo

NEUES INFOMATERIAL!

Liebe Unterstützer,

die gute Nachricht vorweg: wir verfügen über neues Infomaterial.

Zum Hintergrund: Ende letzten Jahres wurde „Ein Prozent“ aus „geschäftspolitischen Gründen“ das Bankkonto gekündigt; die auf den soeben angefertigten Materialien enthaltene Bankverbindung war somit über Nacht unaktuell.

Da es einer unangemessenen Verschwendung von Spendegeldern gleichgekommen wäre, die alten Infoprospekte schlicht durch neue zu ersetzen, haben wir uns für die Zwischenlösung entschieden und bekleben die vorhandenen Materialien mit der neuen, nun gültigen Bankverbindung. Wir bitten Sie alle, sich an dieser notwendigen Fleißarbeit zu beteiligen.

Wir bieten Ihnen, liebe Unterstützer, ab sofort also wieder Infomaterial an. Ich bitte aber um Beachtung, daß wir aufgrund der gewesenen hohen Streuverluste im Vorjahr keine wahllose und flächenhafte Briefkastenbestückung mehr wünschen.

Die neue Verteilstrategie hat sich ausnahmslos nach folgenden Punkten zu richten:

+ Direktübergabe des Materials mit Ansprache an Empfangspersonen
+ Verteilung auf Demos und anderen Veranstaltungen im Direktkontakt
+ Weitergabe im Arbeits-, Schul,- Kirch,- Vereinsgeschehen und in der Nachbarschaft, an Freunde etc.

Wer Prospekte auf diese Weise verteilen möchte, kann diese unter aktiv@einprozent.de mit Empfängeradresse und vollständiger Namensangabe anfordern.

Den Prospekten legen wir äquivalent zur gewünschten Stückzahl die Bankdatenaufkleber bei, welche unbedingt vor Verteilung von Ihnen über das alte Bankangabenfeld überklebt werden müssen.

Beste Grüße,
Ihr Helge Hilse

Posted in Ein Prozent | Verschlagwortet mit: , | 1 Comment »

Bürgerinitiative „Ein Prozent“…: interaktive Deutschlandkarte

Posted by deutschelobby - 07/09/2016


INTERAKTIVE KARTE IST DA!

logo

Liebe Unterstützer,

die Bürgerinitiative „Ein Prozent“ unterstützt seit ihrer Gründung im Oktober 2015 nicht nur als erste „patriotische NGO“ den zivilen Widerstand in Deutschland finanziell, logistisch und juristisch. Sie nimmt auch die zentrale Aufgabe der Vernetzung wahr.

Die Vernetzung dieser Bürger hat reife Früchte getragen. Über 50 Bürger- und Protestgruppen haben in ganz Deutschland durch unsere die Vernetzungsarbeit zusammengefunden und sind aktiv geworden.

Was nun zwingend folgen muß, um die Vernetzung interessierter Bürger mit bereits bestehenden Gruppen zu erleichtern und transparenter zu machen, ist eine digitale Schnittstelle.

Mit einer interaktiven Deutschlandkarte gehen wir nun diesen bisher einzigartigen Weg.

>>> Hier ist die Karte zu finden: vernetzen.einprozent.de <<<

Eine weiterführende Erklärung finden Sie hier: Tutorial (Link)

Langfristig soll diese Karte in verschiedener Art und Weise ausgebaut werden. Stichwort Ausländerkriminalität!

Wer dieses Projekt, das viele Ressourcen benötigt und bindet, direkt unterstützen möchte, spendet unter dem Betreff „Widerstandskarte“ an:

Ein Prozent
IBAN: DE77 8005 3762 18940580 00
BIC: NOLADE21HAL

Oder per PayPal.

Mit Dank und besten Grüßen,
Ihr Philip Stein

Posted in NETZWERK GEGEN ANTI-DEUTSCHE | Verschlagwortet mit: , , , , | 2 Comments »

Bürgerinitiative „Ein Prozent“…neu: interaktive Deutschlandkarte

Posted by deutschelobby - 07/07/2016


INTERAKTIVE KARTE IST DA!

logo

Liebe Unterstützer,

die Bürgerinitiative „Ein Prozent“ unterstützt seit ihrer Gründung im Oktober 2015 nicht nur als erste „patriotische NGO“ den zivilen Widerstand in Deutschland finanziell, logistisch und juristisch. Sie nimmt auch die zentrale Aufgabe der Vernetzung wahr.

Die Vernetzung dieser Bürger hat reife Früchte getragen. Über 50 Bürger- und Protestgruppen haben in ganz Deutschland durch unsere die Vernetzungsarbeit zusammengefunden und sind aktiv geworden.

Was nun zwingend folgen muß, um die Vernetzung interessierter Bürger mit bereits bestehenden Gruppen zu erleichtern und transparenter zu machen, ist eine digitale Schnittstelle.

Mit einer interaktiven Deutschlandkarte gehen wir nun diesen bisher einzigartigen Weg.

>>> Hier ist die Karte zu finden: vernetzen.einprozent.de <<<

Eine weiterführende Erklärung finden Sie hier: Tutorial (Link)

Langfristig soll diese Karte in verschiedener Art und Weise ausgebaut werden. Stichwort Ausländerkriminalität!

Wer dieses Projekt, das viele Ressourcen benötigt und bindet, direkt unterstützen möchte, spendet unter dem Betreff „Widerstandskarte“ an:

Ein Prozent
IBAN: DE77 8005 3762 18940580 00
BIC: NOLADE21HAL

Oder per PayPal.

Mit Dank und besten Grüßen,
Ihr Philip Stein

Posted in NETZWERK GEGEN ANTI-DEUTSCHE | Verschlagwortet mit: , , , | 1 Comment »

 
%d Bloggern gefällt das: