Axel Schlimper, Heldengedenken 2019


oder

 

Am 20.11.2018 veröffentlicht

Axel Schlimper beim jährlichen von Tommy Frenck organisierten Heldengedenken am 17.11.2018 in Schleusingen, Landkreis Hildburghausen (Südthüringen)
Ihr findet uns auf Facebook unter https://www.facebook.com/Thing-Kreis-…
Folgt uns auf Telegram: Neuigkeiten Rund um den Thing-Kreis und weitere Veranstaltungen https://t.me/ThingkreisThemar
Unsere Arbeit ist mit hohen Kosten verbunden. Deshalb würden wir uns über Unterstützung sehr freuen.

Deutsches Maedchen: „Elite“ auf dem Höhepunkt


 

oder hier

https://vk.com/video356447565_456240796

Am 21.05.2019 veröffentlicht

Zensur bis zum Exitus – Die „Elite“ auf dem Höhepunkt des Unterdrückungswahns!

Deutsches Mädchen: „Hologramm“


und hier

https://vk.com/video356447565_456240795

Am 21.05.2019 veröffentlicht

Dürfen wir ihn jetzt „Hologramm“ nennen? – Der Holocaust auf Instagram!
Texte vom „Deutschen Maedchen“

SYSTEMENDE Teil 1: Hintergründe und Pläne zur Vernichtung Deutschlands seit über 2000 Jahren…Zion…


TEIL EINS:

 

Das Video steht hier zur Verfügung: vk.com/video356447565_456240784

Atlantis, Edda und Bibel – 200 000 Jahre Germanische Kultur


https://deutschelobby.com/2014/09/07/nordische-mythologie-germanen-edda-odin-thor-und-ihre-geschichte/

https://deutschelobby.com/2013/12/16/volkerkunde-germanen-und-sud-tirol/

https://deutschelobby.com/2013/12/08/die-wahre-geschichte-der-germanen/

https://deutschelobby.com/2013/10/29/geschichte-taktik-wie-siegten-die-germanen/

https://deutschelobby.com/2017/10/25/wo-beginnt-die-deutsche-geschichte/

https://deutschelobby.com/2017/01/19/die-ura-linda-chronik/

https://deutschelobby.com/2018/01/01/deutsche-monatsnamen/

„Am Sterbebett sitzend…“…die letzten Hunderttausend


ODER GESICHERT BEI

Am 17.04.2019 veröffentlicht

Das Album ist fertig. Es fehlen nur noch die letzten Schliffe. Hier ein kleines Geschenk an euch – die letzten Hunderttausend!

Was ist die Dritte Macht und das „letzte Bataillon“?


ODER GESICHERT BEI

Am 16.04.2019 veröffentlicht

———————————————————————————————————–
►Was ist die Dritte Macht und das „letzte Bataillon“? https://mzwnews.com/panorama/was-ist-… ———————————————————————————————————–
Verpassen Sie nichts mehr. Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und erhalten Sie Benachrichtigungen über Aktuelle News aus Deutschland, Europa und der Welt. Alle Informationen, Bilder und Videos zu Skandalen, Krisen und Fakten.
Wir verschicken keine Werbung!
Laden Sie sich unsere kostenlose App „MZW NEWS“ auf Ihr Handy und bleiben Sie immer auf dem aktuellsten Stand.
MZW NEWS ist ein kostenloses und gemeinnütziges Projekt, geleitet von freiwilligen Helfern. Leider kostet unsere Infrastruktur & Investitionen wie z.B. unseren Server monatlich eine Menge Geld.
Deshalb finanzieren wir uns durch Spenden. Damit unsere Website bestehen bleibt, sind wir auf Ihre Spende angewiesen. Wir sind dankbar für jeden noch so kleinen Beitrag. ► Wir bitten euch unsere Videos weiterzuempfehlen
Liebe Blogger und Internetnutzer.
Bitte verbreitet dieses Video größtmöglich im Internet, in Foren und Blogs und natürlich auf Facebook und Twitter.

Nachlese 14. RuW Lesertreffen – Ausgabe 049


oder gesichert hier

Am 13.04.2019 veröffentlicht

Recht und Wahrheit ! … mehr als nur eine Zeitung! https://rechtundwahrheit.net recht-und-wahrheit@protonmail.com Telf.: 05686 9303897

W. s. Klartext 71 – Thema: Dies und das… Nikolai Nerling, Dessau (Judensau) und Europawahl 2019


oder hier

Sewastopol 1942, die Eroberung der stärksten Festung der Welt…wann erobern wir Berlin zurück?


oder

Sewastopol 1942, die Eroberung der stärksten Festung der Welt, aus verschiedenen Quellen zusammengestellt und vorgetragen von Onkel Johannes, Jahrgang 1930

Der Westwall – Gestern und Heute


oder gesichert bei

Am 15.03.2019 veröffentlicht

Recht und Wahrheit ! … mehr als nur eine Zeitung!
https://rechtundwahrheit.net recht-und-wahrheit@protonmail.com
Telf.: 05686 9303897
Kamerad!
Unterstütze bitte unseren journalistischen Kampf für Recht und Wahrheit
B.Hell IBAN: DE 10478601251052665500 BIC GENODEM1GTL freiwillige Zuwendungen
Westwall Exkursion Information unter westwallfahrt@gmx.de

Gerd Ittner in Bamberg


oder gesichert bei

Am 12.03.2019 veröffentlicht

Gerd Ittner bei einem Rundgang in Bamberg.
Es geht dabei um diese Stadt, um den Reichsgründer Kaiser Otto den Großen, um Frühlingsblumen, um die wiedererwachende Natur, um die Sehnsucht nach wirklichem Recht und Meinungsfreiheit; es geht um zunehmende Entrechtung, um Unfreiheit und Dikatur; es geht um die Verfolgung von Dissidenten und um Meinungsverbote und Zensur in der BRD.
Es geht darum, daß die Zahl der Deutschen wächst, die sich kein Geschichtsbild gewaltsam aufzwingen, und die sich ihre politischen Ansichten nicht länger „politisch korrekt“ vorschreiben lassen.
Es geht um den Einsatz für die Freiheit für unser Deutsches Volk und unser Deutsches Vaterland – von dem wir nicht lassen werden.
Zur Tatsache: Im Jahre 2019 sitzen u. a. die 90jährige Dissidentin Ursula Haverbeck und der schwerkranke, beidseitig beinamputierte 83jährige Dissident Horst Mahler als politische Gefangene der BRD in Haft, wo sie offensichtlich aus Rache dafür, daß sie sich ihr Recht auf Meinungsfreiheit nicht nehmen lassen, wie es aussieht gnadenlos zu Tode inhaftiert werden sollen – nicht wegen Mordes, nicht wegen Totschlags, nicht wegen Raubes, sondern einzig und allein wegen ihrer völlig gewaltlosen, politisch mißliebigen Äußerungen!
Ist es nach den Lehren der Geschichte über das Unrecht der Meinungsverfolgung – das von dieser schließlich immer und in jedem Fall als abscheuliches Verbrechen und Zivilisationsbruch bewertet wurde – nicht die unbedingte und heilige Pflicht eines jeden wahrhaftigen Menschen, gegen diese Barbarei aufzustehen und sich für das Recht auf Meinungsfreiheit einzusetzen, das ja immer auch und gerade das Recht des Andersdenkenden sein muß, der es sich nicht nehmen läßt, mutig und aufrecht Ansichten zu vertreten, die den Herrschenden und Mächtigen und einflußreichen Lobbyisten nicht passen?
Ob im Falle Sokrates, Giordano Bruno, Galileo Galilei, Martin Luther, Alexander Solschenizyn, und wie die mutigen Vorkämpfer des freien Wortes auch heißen: Immer schon hat die Geschichte diese schließlich als Vorbilder und Helden bestätigt, deren Verfolger aber als abscheuliche Unmenschen und üble, verachtenswerte Gestalten.
Auch das ist eine Tatsache. (Wobei man Sokrates z.B. aber die Möglichkeit gegeben hatte, aus seiner Todeszelle zu entkommen, auch wenn er davon keinen Gebrauch machte – das zu Tode Inhaftieren einer 90jährigen Dissidentin und eines schwerkranken 83jährigen Dissidenten nur wegen deren Meinungsäußerungen, im 21. Jahrhundert(!), in einer vielbeschworenen „Demokratie“, steht allerdings nochmal auf einem anderen Blatt, hat eine andere Qualität. Entsprechend wird das Urteil der Geschichte darüber ausfallen!)

„Kein Raum für Rechts“ – Das interaktive Naziwohnzimmer!


oder gesichert bei

Am 12.03.2019 veröffentlicht

Dieser Link führt Euch ist Naziwohnzimmer.
➡ Kontakt zu uns / Tonträgerbestellung von
Axel Schlimper: angela-schaller@protonmail.com
➡ Postfach: Angela Schaller Postfach 3 08 96508 Sonneberg

„Reichsflugscheibe“ auf Video gebannt – Ingo Köth INFORMIERTE 2012 über Stiftung VOLKSDEUTSCHLAND


oder gesichert bei

Am 16.02.2019 veröffentlicht

English title: „Reichsflugscheibe“ (Empire Flying Sauce) focused on video – Ingo Köth INFORMED in 2012 about foundation „FOLKSOFGERMANY“ ( of YouaretheFreedom ) Das Video handelt über einen Vorfall aus dem Jahre 2012. Selber verfüge ich über dieses Videoarchiv seit dem 23. September 2018. Die ersten 1:26 Minute erläutern ein Video aus dem Jahr 2012, indem angeblich eine REICHS – FLUGSCHEIBE bei Minute 2:57 , während der REDE von Ingo Köth über seinem Kopf, aufgenommen wurde. Mir erscheint es so als sei dies entweder eine Absprache (Schauspiel, wenn dann aber ein sehr gutes) oder wurde hier im Nachhinein das Objekt ins Video hinein manipuliert? Sollte der Vorfall aber tatsächlich ECHT sein, wäre es ein phänomenaler Zufall (von „höheren Wesen“ (Gott/Schöpfer/universelle Schwingungen) gegebener), dass EXAKT in dem Moment als Ingo den Vortrag über das bereits damals schon desaströse Schicksal Deutschlands hält. Zwischenzeitlich hat Ingo wieder einen Kanal eröffnet, deshalb kann er sich ja bei mir melden, falls es ihm MISSFÄLLT, dass ich dieses ALTE Video nochmal aus meiner DIGITALEN „Mottenkiste“ (ARCHIV) „ausgegraben“ habe. Hier ist jedenfalls sein YT-KANAL: https://www.youtube.com/channel/UCj78… Volksdeutschland bei rutube: https://rutube.ru/video/person/262974/ Ich möchte gerne von euch wissen, was ihr davon haltet, daß dies eine sog. „Fake – News“ ( Falschnachricht/Ente ) mit der Reichsflugscheibe sein soll? Kommentare zu diesem Video sind deshalb ERWÜNSCHT. Wenn ihr meint dies sei eine FALSCHNACHRICHT, bitte NICHT gleich wieder „Daumen runter“ geben, sondern lieber NEUTRAL bleiben, da „Daumen runter“ die VERBREITUNG eines Videos VERMINDERND beeinflussen. Und das ist doch wohl eher nicht gewünscht, nicht „nur“ von mir. WICHTIG in dem Video ist „NUR“ seine ERKLÄRUNG (in den letzten 6 Minuten 43 Sekunden), was „Volksdeutschland“ eigentlich für eine „Stiftung“ war/ist. Nur Ingo und wenige „Konsorten“ sind da aber leider AKTIV. Mehr ist nicht daraus geworden. Jetzt werdet WACH, ihr REICHSDEUTSCHEN und steht auf und geht mit euren #GELBWESTENrauszumREICHSTAG …. Übrigens: Ist das ab Minute 7:35 der YT-INFOKRIEGER #CarstenJahnReichsDeutscher#2? , der 2012 dort zu sehen ist und unterschrieben hat? Der Herr in dem Video sieht ihm verblüffend ähnlich. Deshalb bin ich „nur“ NEUGIERIG. Leider sind danach ab September 2015 eine Masse an Fremden (die sich sesshaft mach (t) en) in das Land [ Gebiet des 2. Deutschen Reichs bzw. in dem jetzigen 4. Reich (BRiD-NWO) ] eingefallen. #BALDistESzuSPÄT für eine #ReconquistaGermanica , was Ingo Köth dort einst 2012 erwähnte.

Gerd Ittner am Kalten Brunnen im Nürnberger Reichswald


oder gesichert bei

Ich hole Wasser am frischen Quell im Wald. Quellen sind Orte der Kraft und des Zugangs zu den Tiefen unserer Mythologie, zu unserer Volksseele, zu den Ahnen. Sie sind Orte, wo sich Märchen, Sagen und Ahnungen in unserem Innern verbinden zu einer Wirklichkeit, die uns erhebt in ein Bewußtsein, das wir heute brauchen, mehr denn je.

RuW…Ist Angela Merkel eine AfD Anhängerin – Ausgabe 046


oder gesichert bei

Recht und Wahrheit ! … mehr als nur eine Zeitung!

https://rechtundwahrheit.net

recht-und-wahrheit@protonmail.com

Telf.: 05686 9303897

Honigmann Ernst Köwing verstorben am 24.02.2018 um 11 Uhr…Opfer des unmenschlichen System-Terrors unter Befehl der "EU" und der Geheimen Elite NWO


Der Honigmann ist gestorben!

Wir waren beim Tod zugegen….Du kannst es also teilen,

schreibt die Kräutermume.

Am 24.02.2018 um 11 Uhr
ist der „Honigmann“, der Imker Ernst „Ernie“ Köwing,
im St. Bonifatius – Krankenhaus in Lingen nach einer kurzen und schweren Erkrankung von uns gegangen.

Der „Honigmann-Ernie“ auf seinem Weg – „Ruhe in Frieden Ernie“, sagt Maria Lourdes!
Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

Sein Lebenswerk, der Blog „derhonigmannsagt.org“, vorher „derhonigmannsagt.wordpress.com“, hat ihn zu einem der Großen in der Aufklärer-Szene werden lassen.

Mit über 83 Millionen Aufrufen fand er auch im Ausland hohe Anerkennung und wurde in Deutschland der größte Blog – und somit den Herrschenden ein Dorn im Auge.

Zahlreiche Prozesse hielten ihn nicht von seiner Arbeit ab und führten schließlich zu seiner Inhaftierung Ende 2017.

Honigmann trotz Haftunfähigkeit – weiter in Haft!

Durch mehrere Operationen von einer schweren, vorhergehenden Erkrankung gezeichnet, war es dem Richter egal was mit ihm passiert und er ließ ihn trotz mehrmaliger Haftunfähigkeitsgutachten, welche dann revidiert wurden, durch vorsätzliche Vorspieglung falscher Tatsachen inhaftieren.

Deutschland hat einen großen Wissenden, Denker, Macher und wertvollen Menschen verloren.

Sein Lebenswerk, der Honigmann-Blog und sein Shop, der
honigmann-shop.com, werden in seinem Sinne weiter bestehen,

getreu dem Motto: Jetzt erst recht…

Der Honigmann – Ein großes Bloggerherz hat aufgehört zu schlagen
https://marbec14.wordpress.com/2018/03/04/der-honigmann-ein-grosses-bloggerherz-hat-aufgehoert-zu-schlagen/
http://derhonigmannsagt.org/tag/tod/
https://rsvdr.wordpress.com/2018/03/03/ein-grosses-bloggerherz-hat-aufgehoert-zu-schlagen/

Der Tod des Aufklärers und Bloggers „Der Honigmann“ bzw. Ernst Köwing, von Beruf Imker, am 24.02.2018 macht deutlich wie unmenschlich es im SYSTEM Bund (alias BRiD) zugeht.

Obwohl der Honigmann aufgrund schwerer Erkrankung haftunfähig war, wurde er 24dennoch – aufgrund offenbar inszenierter Vorwürfe – von verantwortungslosen Darstellern (STAATSANWALT/RICHTER) Ende 2017 seiner Freiheit beraubt und konnte somit seine Gesundheit und sein Leben nicht mehr – wie es einem Menschen zusteht – führen/pflegen.

Er verstarb daher in unwürdigen Umständen, aber für die Freiheit der Rede und mit der Gewissheit sehr viel zur Aufklärung aller Menschen beigetragen zu haben. Auch wenn nicht alle immer seine Ansichten geteilt haben, war er ein unerschrockener Kämpfer für Wahrheit und hat erheblich zur Aufdeckung der Missstände in Deutschland und der Welt beigetragen.

Dafür gebührt ihm ein Ehrenplatz in der wahren ersten Reihe der Wahrheitsbewegung, neben allen anderen Aufklärern, die auch nicht mehr physisch bei uns sind.

Thing-Kreis Themar Kampf um Erlach


oder gesichert bei

Am 19.02.2019 veröffentlicht

Ein Dank an die 18 Besucher des Thing-Kreises am 19.02.2019 in Themar. Mit dem Rest, der zum Schluss noch da war (einschließlich Frank Rennicke) sangen wir „Kampf um Erlach“
➡ Kontakt zu uns / Tonträgerbestellung von Axel Schlimper: angela-schaller@protonmail.com
➡ Postfach: Angela Schaller Postfach 3 08 96508 Sonneberg
➡Folgt uns auf Telegram: Neuigkeiten Rund um den Thing-Kreis und weitere Veranstaltungen https://t.me/ThingkreisThemar
➡Folgt uns auf Twitter: https://mobile.twitter.com/ThingThemar
➡Threema 2HF9H5NM ➡Metapedia ist wieder online ☺ Die Seite darf gerne beworben werden.

Nur der Tod der Merkel-BRD kann das Gesamt-Artensterben verhindern


Ausgabe 042 – 14. Februar 2019
Artensterben
Die liebe Feldlerche soll gerettet werden! Das liebe weiße Kind soll nicht gerettet werden! Bienen und Schmetterlinge sollen gerettet werden!

Nur der Tod der Merkel-BRD kann das Gesamt-Artensterben verhindern

Dass die Holo-Kranken sich und ihre Umwelt umbringen, stand gestern erneut in unseren Schlagzeilen. Das Feiern des  Sterbens der deutschen Menschenart wird selbst WELT-Propagandist Dirk Schümer unheimlich:

„Zu-wanderer sollen unsere fehlende Heimat ersetzen.“

Der geistesgestörte Teil der Deutschen sieht eine Erlösung darin, unter den migrantiv-toxischen Menschenfluten zu ersaufen, was ihnen in ihrem Fiebertraum als „Heimat“ erscheint. Schümer:

„Die Nachgeborenen eint das Gefühl einer nationalen Schuld – was einer funktionierenden Heimat im Wege steht. Also suchen sie woanders Erlösung, indem sie sich etwa hingebungsvoll um heimatlose Flüchtlinge kümmern.“

Selbst die triumphierenden Invasoren wundern sich gemäß Schümer, dass die Deutschen, diese bedrohte Art, so verzückt-entrückt ihren Artentod ersehnen:

Migranten staunen darüber, wie tief das Unbehagen der im Ausland oft bewunderten Deutschen an ihrer kaputten Heimat immer noch sitzt. Es ist kaum ein gemeinsamer Nenner vorhanden, an dem wir uns ausrichten können – außer der rituellen Kollektivanklage.“ (WELT)


Das „Volksbegehren: Rettet die Bienen und die Bauern!“ hat das Quorum zur Zulassung erreicht. Erstaunlicherweise benutzt der Aufruf den quasi verbotenen Wortteil „Volk“, was beweist, dass, wenn es um viel geht, der verteufelte Begriff ausgegraben wird. Massenmörder Josef Stalin nannte seinen Vernichtungskrieg „großer Vaterländischer Krieg“, um die Massen zu mobilisieren, obwohl er das Vaterland offiziell abgeschafft und durch ein sowjetisches Weltbürgertum ersetzt hatte. Das „Volksbegehren rettet die Bienen …“ wurde von den GRÜNEN, von der ÖDP (Ökologische Partei), vom LBV (Landesbund für Vogelschutz) und von OMNIBUS (Direkte Demokratie) initiiert. Ein Kernsatz im Aufruf lautet: „Wir müssen dem Artenschwund und dem Höfesterben ein Ende setzen.“ Es werden u.a. „30 Prozent Ökolandbau bis 2030, ein großflächiger Biotopverbund“ gefordert. Diese löblichen Forderungen pervertieren aber die Forderer selbst. Die GRÜNEN wollen gemäß Claudia Roth zu den die Hälfte unseres Landes besetzenden 40 Millionen Fremden mindestens weitere 70 Millionen hereinholen. Das offizielle Todsiedlungsprogramm der EU will den restlichen Lebensboden der BRD mit Fremden zupflastern, obwohl bereits die Hälfte für das Invasionsprogramm baulich und infrastrukturell versiegelt werden musste und dadurch das beklagte Artensterben entstanden ist. Die EU verlangt, dass die BRD zur vorhandenen Gesamtbevölkerung von 82 Millionen (davon 40 Millionen Fremde) mindestens 200, eher 300 Millionen neue Fremde aufnimmt. Afrika mit über 30 Millionen qkm Land ist 85 Mal so groß wie die BRD, aber Hunderte Millionen Neger sollen in unser Restland geholt werden, wodurch der Rest aller Tier- und Insektenarten, die von den Volksbegehrern geschützt werden sollen, vernichtet werden. Diese Volksbegehrer verlangen nicht die Deportation der die Arten tötenden fremden Massen, sondern unendlich viele neue toxische Flutwellen. Das ist so, als verlange jemand zur Körperentgiftung eine Botulinumtoxin-Ernährung. Ebenso krank sind die Klagen über Wohnungsnot, ohne die Migrationspolitik umkehren zu wollen.
Nur Geistesgestörte können angesichts dieses Vernichtungsspektakels schreiben:

„Vielleicht lässt sich das Artensterben sogar noch umkehren.“

Die FAZ zynisch:

„Über die Getreideproduktion in Afrika dürfte mancher ‚Bienenretter‘ besser Bescheid wissen als über die vor der eigenen Haustür.“

Die Zuwanderungsextremisten des ORF jammern heuchelnd:

„Insekten sind auf dem Weg auszusterben. Das könnte zum Kollaps der Ökosysteme führen. Nicht nur Schmetterlinge, Bienen, Wespen und Käfer sind betroffen. Auch das Vogelsterben ist gewaltig. Nur noch halb so viele Feldlerchen.“

Dass die deutsche Menschenart bei uns bereits zur Hälfte nicht mehr existiert und der Rest auch noch verschwindet, stört dabei nicht. Weltweit ist der Anteil der weißen Europäer auf 11 Prozent der Weltbevölkerung gesunken. In 30 Jahren werden es nur noch 6 Prozent sein. (ZEIT) Aber nur die Weißen erhalten keinen Minderheitenschutz. Das ist der wirkliche Rassismus!
Der Afrika-Beauftragte der Bundesregierung, Günter Nooke (CDU), zog das Feuer der Migrationsextremisten auf sich, weil er öffentlich sagte: „Afrika ist anders“ und vorschlug, „Territorium in Afrika zur Ansiedlung von Migranten durch die EU zu pachten.“ Der Fachverband Afrikanistik e.V. forderte Nookes Entlassung, weil Afrika nicht anders sei als die BRD (bald wird das zutreffen) und weil er Afrikaner zitierte, die „die Kolonialzeit für Afrika als weniger schädlich erachten als der Kalte Krieg“. (WELT) Dass Afrika „anders“ ist, sagt nicht nur US-Präsident Trump, der Afrika eine „Kloake“ nennt, sondern Schwarze Persönlichkeiten wie Prof. Keith Richburg („Elendskontinent“) oder Professor Jean-Pierre Bekolo („Wir brauchen wieder weiße Kolonisation, wir schaffen es nicht“)
Wir haben eine kleine Chance: Der Untergang der Merkel-EU hat den Untergang des Fiebergebildes BRD zur Folge.

Die Todsünden der Grünen gegen das deutsche Volk…neue Broschüre


Die Deutschen Konservativen e.V.

Hervorgegangen aus der „Bürgeraktion Demokraten für Strauß”, gegründet 1980 in München Postfach 76 03 09 – 22053 Hamburg – Tel. 040 / 299 44 01 – Fax 040 / 299 44 60
Hamburg, den 21. Januar 2019

Sehr geehrter,

die Grünen sind doch so nett. Und dieser Herr Kretschmann aus Baden-Württemberg ist ja ein wirklicher Landesvater. Ist er auch. Selbst mir gefällt dieses kauzige Polit-Urgestein. Aber das ist nur die eine Seite der grünen Medaille.

Die andere Seite der Medaille sieht so aus:

„Ich wünschte, Deutschland wäre im Zweiten Weltkrieg vollständig zerbombt worden. Dieses Land verdient keine Existenzberechtigung.“

Oder auch das:

„Alles, was deutsch ist, muß vernichtet, ausgemerzt und komplett zerstört werden.“

Originalton Miene Waziri, Spitzenpolitikerin der Grünen in Schleswig-Holstein. Die Quelle kann ich Ihnen nennen.

Noch vor drei Jahren forderte die Grüne Jugend die „Auflösung DEUTSCHLANDS“.

in Berlin wünschen sie sich afrikanische Straßennamen – statt deutsche. Der Nachtigallplatz soll so heißen: Yaa-Asantewaa-Platz. Die Lüderitzstraße: Martin-Dibobbe-Straße, die Petersallee: Nzonga-von-Matamba-Allee. Alle drei radikale Schwarze, Mörder.

Grünen-Bundesvorsitzender Robert Habeck, der sich nach außen sehr ruhig und anständig verhält, weil er von Kretschmann gelernt hat, verkündete noch vor einem Jahr: „Vaterlandsliebe fand ich stets zum Kotzen. Ich wußte mit Deutschland nichts anzufangen, und weiß es bis heute nicht.“

Die 10 akuten Gefahren, die von den Grünen ausgehen;

1. Die Grünen verunglimpfen den Begriff „Deutschland“ und die Deutsche Nation.

2. Grüne Politik führt zur Zerstörung der Familienstrukturen.

3. Die Grünen unterstützen die Islamisierung Deutschlands.

4. Sie fordern und fördern Masseneinwanderung.

5. Die Grünen haben nichts dagegen, wenn Deutschland die Schulden korrupter Banken und Staaten übernimmt. Ein glatter Bruch der Verträge von Maastricht, die genau das verbieten.

6. Die Grünen verbreiten Horror-Meldungen gegen die Kerntechnik, bar jeder wissenschaftlichen Vernunft.

7. Die Grünen ruinieren die Stromversorgung durch Unterstützung des Verbotes wirtschaftlicher Methoden zur Stromerzeugung.

8. Die Grünen rauben den Deutschen das Geld für die Kosten der sinnlosen Energiewende, obwohl C02 nicht klimaschädlich ist.

9. Die Grünen bekämpfen die Automobilindustrie durch immer verrücktere Regulierungen. Damit wird eine Hysterie geschürt, obwohl die Luft in Deutschland so rein ist, wie seit über 100 Jahren nicht mehr.

10. Die Grünen sind für Babymord im Mutterleib bis zum neunten Schwangerschaftsmonat.

Unser guter Peter Helmes hat eine Generalabrechnung mit den Grünen geplant. Die rotlackierten Grünen stehen durch geschickte Politik in Umfragen bei rund 20 Prozent Zustimmung bei den Wählern. Das ist nur möglich, weil die wahren Ziele der Grünen nicht bekannt sind, von den linken Medien natürlich verschwiegen werden.

Helmes nennt Quellen, Original-Sprüche, die abenteuerlich sind und den Grünen die Maske vom Gesicht reißen.

Bestellen Sie die geplante Broschüre von Peter Helmes vor mit der beiliegenden Bestellkarte.

In diesem Jahr gibt es wichtige Wahlen: Europa-Wahlen und Landtagswahlen in Bremen, Brandenburg, Sachsen und Thüringen.

Eine gute Gelegenheit, unseren Kampf gegen die grünen Bevormunder und „Weltverbesserer“ erneut zu verstärken. Bitte, helfen Sie uns dabei mit einer Spende.

Danke, daß Sie mir wieder einmal „zugehört“ haben.

Ehrenpräsident: Heinrich Lummer, Bürgermeister und Innensenator a.D.

Stellvertreter des Ehrenpräsidenten: Christian Fürst zu Bentheim und Steinfurt Bis 2010 Stellvertreter des Ehrenpräsidenten: Casimir Prinz Wittgenstein, Europa-Abgeordneter a.D. t Kuratorium: Vorsitzende Gabriele Ossmann – Rat der Ältesten: Vorsitzender pr. Gustav Krüger t Ehrenpräsident bis 1997: Chlodwig Prinz zur Lippe f

Schwester-Organisation in Lettland, Litauen und Estland, Aufbau-Organisation in Österreich Deutsche Postbank – Konto-Nr. 333 33 205 – BLZ 200 100 20 – IBAN: DE 86 2001 0020 0033 3332 05 – BIC: PBNKDEFF

 

Die Reichsgründung am 18. Januar 1871 des Deutschen Reiches


Die Reichsgründung am 18. Januar 1871 durch die Proklamation Wilhelms I. zum Deutschen Kaiser war der vorläufig abgeschlossene Prozeß zur Entstehung des Deutschen Reiches. Zeitgeschichtlich wurde es als das sogenannte Zweite Reich nach dem Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation bezeichnet.

 

Deutschland – Deutsches Reich

 

Die Kaiserproklamation zu Versailles am Reichsgründungstag, 18. Januar 1871; nachdem Otto von Bismarck die Proklamation vollbrachte, tritt Großherzog Friedrich von Baden nach vorn und bittet Wilhelm, seinen Schwiegervater, ein Hoch auf ihn aussprechen zu dürfen. Wilhelm gewährt ihm den Wunsch, woraufhin der Großherzog der gespannt wartenden Versammlung im Spiegelsaal die Worte entgegenschmettert: „Seine Kaiserliche und Königliche Majestät, Kaiser Wilhelm, lebe hoch!“ Dieser Ausruf ist von größter Bedeutung, denn der Großherzog umgeht damit die Problematik des Kaisertitels, denn es gab Differenzen ob „Kaiser von Deutschland“, „Kaiser der Deutschen“ oder „Deutscher Kaiser“. Nach diesem Ausruf erschallt sechsmal ein donnerndes Hoch der Anwesenden. Gleich danach – die Fahnen undStandarten der deutschen Fürstentümer wehen über dem Haupt des neuen Kaisers – stimmen die Anwesenden das „Heil Dir im Siegerkranz“ an, das die Funktion einer Nationalhymne im Kaiserreich übernehmen wird.

 

Die Bekanntmachung der Proklamation

Neue Informationen – und ein Lied


oder

Am 15.01.2019 veröffentlicht

Liebe Freunde, hier präsentiere ich Euch die Rednerliste für die Veranstaltungen am kommenden Samstag. Außerdem gebe ich eine kleine Anregung, welche Sprüche Ihr auf die Plakate schreiben könnt. Doch höret und sehet selbst.

„Bin ich ein Nazi, weil …?“ oder „ich bin ein Nazi, weil …!“


Bartels, PI AH
Peter Bartels Adolf Hitler

„Bin ich ein Nazi, weil …?“ oder „ich bin ein Nazi, weil …!“

Peter Bartels, 1989 und 1991 erfolgreicher BILD-Chefredak-teur, schreibt für das Israellobby-Portal PI-NEWS. Seine Bei-träge verlangen einem hohen Respekt vor seiner gradlinigen, offenen Sprache und vor seinem Mut gegenüber den anti-menschlichen Machthabern ab. Heute veröffentlichte er den Beitrag

„Helm ab zum Gebet: Bin ich ein Nazi, weil…?“

Während der Titel richtig ist, hätten seine rhetorischen Fragen „bin ich ein Nazi, weil …?“ durch die Feststellungen „ich bin ein Nazi, weil …!“ noch mehr Durchschlagskraft erreicht.
Bartels fragt nämlich, ob er er ein Nazi sei,

„weil er die Lügnerin Merkel nicht mehr ertrage, weil ihm das Gekreische von Weibern vom anderen Ufern auf den Sack gehe, weil er den Systemmedien kein Wort glaube, weil er im Fernsehen morgens von einer irakischen Lesbe, mittags von einer afrikanischen Schwangeren, nachmittags von einem türkischen Wetterfrosch und abends von einer griechischen Prompter-Ableserin belehrt werde, dass Trump ein Schwein und Putin ein Verbrecher sei. Dass Daimler das Wetter mache. Weil er es satt hat, sich in den ‚Küchenschlachten‘ von Türken, Negern oder Indonesiern sagen zu lassen, dass in Deutschland jetzt Lamm, Maniok und Reis auf den Tisch zu kommen habe, dass ‚Kartoffel‘ nur noch ein Schimpfwort sei. Weil ihm das Würgen komme, wenn im Werbefernsehen Araber sagen, wie Männer sich rasieren sollen, schwarze Afrikanerinnen käseweißen Frauen Cremes gegen trockene Haut und Sonne verordnen, Bio-Deutsche nur noch den Carglas-Deppen lallen dürfen. Weil Pharisäer-Pfaffen ihm das Kreuz und GRÜNE Laffen den Kindern Goethe, Kant und Aristoteles wegnähmen.“

Abschließend sagt er, deshalb sei er noch kein Nazi, obwohl der Kern seiner Ausagen voll und ganz Hitlers Ideen und Bekenntnissen entspricht.

Ja, wer denkt und fühlt wie Bartels, der gilt in diesem System als „Nazi“. Leider wird wegen der Gehirnverseuchung nicht begriffen, dass man genau mit diesen Werten die beste Werbung für das ewig richtige „Nazi“-Menschenbild machen könnte. Bartels hätte die Vorwärtsverteidigung einschlagen sollen, also nicht fragen „bin ich ein Nazi, weil?“, sondern bekennen: „Ich bin ein Nazi, weil …“ Die „Nazi“-Aspekte, die Bartels aufzählte, gelten schließlich immer noch bei der Mehrheit der Restdeutschen als absolut richtig.

Damit hätte Bartels bewiesen, wie krank das System ist. Gleichzeitig hätte er dazu angeregt, über die Lügen über Adolf Hitler nachzudenken. Unser Kamerad, der spanische Edelmann, Aufklärer und Freiheitskämpfer, Pedro Varela, sagte in einem seiner vielen Ketzerprozesse:

„Ich stehe deshalb der NS-Ideologie nahe, weil ich weiß, dass eben die Anschuldigungen gegen Hitler erfunden sind. die Grundlage der NS-Ideologie, das NSDAP-Parteiprogramm sowie sämtliche Schriften der NS-Zeit, lehnen ebenfalls jede Ausrottungsideologie ab und vertreten offen die humanistische Idee der Völkergemeinschaft. Deshalb sehe ich keinen Grund, dem NSDAP-Parteiprogramm nicht nahezustehen.“

Das ist richtig, im gesamten nationalen Lager findet man niemanden, außer eingeschleusten Agenten vielleicht, die Juden umbringen wollen und fremde Menschen in deren Heimatländern hassen. Vielmehr empfinden sie wie die heilige Jungfrau von Orléans, der vor einem Ketzergericht zur Zeit der englischen Besatzung in Frankreich vorgeworfen wurde, sie hasse die Engländer. Johanna entgegnete: „Ich liebe die Engländer, in England.“ Übrigens bedeutet der Begriff „Nazi“, der von „Nazirites“ (engl. Bibel, Buch Amos), also Nazianer, abgeleitet ist

„heilige, von Gott ausgewählte, erhobene Personen aus Nazareth“.

PI-News, das von der Israellobby gesponserte Informationsportal, das massiv für die AfD wirbt und auch für einen Großteil der AfD-Wahlerfolge verantwortlich ist, wirbt auch für die IDENTITÄREN. Die Identitären kämpfen für den ethnischen Bestand unseres Volkes, sind also Hitlerianer, was sie wegen des Verfolgungsterrors leugnen müssen. Die AfD-Abschaum-Abteilung sieht die Identitären als Feinde, grenzt sich von ihnen ab. Gauland, Meuthen, Junge und Pazderski führen diesen Teil an. Wirkliche Menschen, nach der Bartels-Definition, werden aus der Partei geworfen, bis nur noch Merkelisten übrigbleiben. Wenn der Minuscharakter Gauland im Bundestag fordert, Israels Sicherheit solle von der BRD militärisch garantiert werden, dann ist das, seinem Charakter entsprechen, geheuchelt. Warum kreischt er, die AfD wolle keinen Nationalismus, wo der israelische Philosoph und nationalistische Vordenker Israels, Prof. Yoram Hazony, sowohl Israel wie auch Trump-Amerika auf die Weltwahrheit eingeschworen hat, dass

„der Nationalismus die beste aller Ordnungen ist“.

Also, Gauland, wenn man sich schon Juden anbiedern möchte, dann bitte den Nationaljuden und nicht den Merkel-Juden. Wer wie Gauland, Meuthen, Pazderski und Junge als Führungs-Quadriga des Abschaums wertvolle Menschen wie Doris Fürstin von Seyn-Wittgenstein rauswirft, weil sie den Millionen deutschen Opfern der „Befreiungsverbrechen“ gedenkt, ist niedriger als niedrig.

Und wer nicht national sein will wie Israel, nach Prof. Hazony, sondern damit prahlt, „konservativ“ sein zu wollen, der ist wie die System-Bande, der ist wie Merkel, ist wie CDU, CSU.

Wir können nur hoffen, dass dieser Abschaum von den Edlen in der AfD, wie Katrin Ebner-Steiner, selbst der schwache Höcke, zum Teufel gejagt werden und dass in Deutschland wieder nationalistische Politik nach Prof. Hazony – und nach dem Götterboten Adolf Hitler – gemacht wird.

"Ihr seid nicht Deutschland" oder "Wie der Werteverfall voranschreitet"


Dankeschön…..👍 Das spricht mir aus der Seele!
W I R S I N D D E U T S C H L A N D E H R T E U E R E A H N E N
Heutzutage wird ja alles Deutsche schon im Kindergarten ausgemerzt.
Was für eine dunkle,traurige Zukunft für uns.
Ich bete dass es Erweckung gibt und Jesus uns wieder zur Besinnung bringt
Sehr gutes Video ! So ist es leider.

Migrationspakt beschlossen-Kriegserklärung gegen unser Volk


oder

Ohne die Anwesenheit der USA, Australien, Israel, Chile, Polen, Ungarn, Österreich, Slowakei und Tschechien wurde der umstrittene Migrationspakt in Marrakesch angenommen.

Dieses umfassende Umsiedlungsprogramm erhitzte in den letzten Wochen die Gemüter wie kein anderes Thema.

Was jedoch die wenigsten wissen ist, dass der Pakt insbesondere von Kanzlerin Merkel vorangetrieben wurde. Dieser bewirbt die Migration als “Chance” und unausweichliches Schicksal für die Völker.

Auffällig ist dabei, das der Pakt explizit nicht von “Flüchtlinge” spricht, sondern von ca. “250 Millionen Migranten”, die es derzeit global gebe. Dadurch dass keine Differenzierung mehr zwischen legaler und illegaler Migration gemacht wird, steht die Tür in die Sozialsysteme nun sperrangelweit offen.

Die folge daraus ist der absolute Aderlass derjenigen, die über Ihre Steuern diesen Wahnsinn finanzieren. Diese Erklärung hat aber noch eine andere Seite, die bewusst nicht über die gleichgeschalteten Medien kommuniziert wird. Parallel verpflichten sich nämlich die Länder alle “intoleranten” Kritiker der Masseneinwanderung und ihre “Hassreden” strafrechtlich zu verfolgen, oder finanziell auszutrocknen.

Weitere Themen der aktuellen Schrang TV Sendung sind:

• Ist die neue CDU Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer auch nur eine Erfüllungsgehilfin der Globalindustrie und der Hochfinanz? •

Wie kann es sein, dass wir unsere Grenzen nicht sichern können, aber die Weihnachtsmärkte zu Hochsicherheitstrakte mit Nato-Stacheldraht und Betonböllern geworden sind? • Was kostet die Absicherung der Weihnachtsmärkte den Steuerzahler? •

Der Kampf um die Deutungshoheit der Berichterstattung spitzt sich weiter zu: Schulen und Kindergärten sind jetzt im Visier der Meinungswächter.

Der große Raubzug der Grünen gegen das Deutsche Volk


 

Oder

 

Am 26.10.2018 veröffentlicht

Gedenktag 17.08.1987: Rudolf Hess…von Engländern verraten und ermordet…


Datei:Grabstätte von Rudolf Heß in Wunsiedel, 2007.jpg

Im September 2013 wurde von englischer Seite bestätigt, daß Rudolf Heß ermordet wurde.[12]

Rudolf Walter Richard Heß, Hesszitat.jpgauch Hess (Lebensrune.png 26. April 1894 in Ibrahimieh bei AlexandriaÄgyptenOsmanisches ReichTodesrune.png 17. August 1987 in Kriegsgefangenschaft in Berlin von englischen Besatzern ermordet), war ein nationalsozialistischer Politiker und als Stellvertreter des Führers Reichsminister. Da Rudolf Heß mit seinem Friedensflug nach England versuchte, den Frieden in Europa wieder herzustellen und nach über 46 Jahren Gefangenschaft von den Alliierten ermordet wurde, gilt er in nationalen Kreisen als Märtyrer.

Kindheit und Jugend

Rudolf Walter Richard Heß wurde am 26. April 1894 in Alexandria (Ägypten) als Sohn einer traditionsreichen, aus dem fränkischen Fichtelgebirge stammenden Kaufmannsfamilie geboren. Sein Vater war der in Triest geborene deutsche Großkaufmann Johann Fritz Heß, dessen Familie aus Wunsiedel stammt. Seine Mutter Klara, geb. Münch, war ebenfalls eine fränkische Kaufmannstochter. Rudolf Heß verbrachte seine Kindheit und Jugend sowohl in Alexandria, wo er die deutsche Schule besuchte, als auch in Reicholdsgrün (heute zu Kirchenlamitz im Landkreis Wunsiedel). 1908 wurde er zu seiner Gymnasialausbildung in ein evangelisches Internat (Otto-Kühne-Schule) in Bad Godesberg bei Bonn geschickt. Nach dem Abitur in Neuenburg (Schweiz) begann er eine kaufmännische Ausbildung in Hamburg, diese brach er aber 1914 ab und meldete sich freiwillig zum Kriegsdienst.

Heß im Ersten Weltkrieg

Erster Weltkrieg

Heß kämpfte im Ersten Weltkrieg zuerst in der Infanterie u. a. bei Verdun, später – bis Kriegsende – diente er in der Fliegertruppe als Jagdflieger in der bayerischen Jagdstaffel 34, wo er bis zum Rang eines Leutnants befördert wurde.

Heß und der Nationalsozialismus

Die frühen Jahre (1920–1933)

Während seines Studiums der VolkswirtschaftGeschichte und Geopolitik (letzteres bei Karl Haushofer, dem er zeitlebens verbunden blieb) an der Universität München fand Heß Kontakt zu nationalistischen Kreisen, als er zur völkischnationalen Vereinigung „Eiserne Faust“ stieß. Er wurde auch Mitglied der Thule-Gesellschaft. Um sich an der Bekämpfung der Münchener Räterepublik zu beteiligen, schloß er sich dem Freikorps Franz Ritter von Epps an. Hier traf er unter anderem auch auf den ehemaligen Hauptmann Ernst Röhm und trat in der Folgezeit auch den Artamanen bei. So wurde Heß auch mit Heinrich Himmlerbekannt.

Heß trat bereits Anfang 1920 der NSDAP bei. In München gründete er mit anderen Gleichgesinnten im Herbst 1920 den „1. Münchner NS-Studentensturm“, den Vorläufer des späteren Nationalsozialistischen Studentenbundes. Rudolf Heß war auch einer jener 1.500 NS-Putschisten des 9. November 1923, als er mit Röhm und Hitler in vorderster Reihe in München mitmarschierte. Nach dem mißglückten „Sturm auf die Feldherrnhalle” wurde er mit Adolf Hitler zu gemeinsamer Festungshaft in der JVA Landsberg in Landsberg am Lech verurteilt und schrieb dort Hitlers zweibändiges Werk „Mein Kampf” nieder, das dieser ihm diktierte.

Dennis Ingo Schulz auf der „Rudolf Heß-Demo“ am 19.08.2017

Michael Vogt: Rudolf Heß ist ein Held

Geheimakte Rudolf Hess – Die Wahrheit

 

Hier ist die Prophezeiung für das Deutsche Volk! Das Lied aus der Linde (1850)…An die heuchlerischen Gutmenschen, Bahnhofsklatscher und Teddybärschmeißer


„Dieses Gedicht, welches im Laufe der Zeit, als das „Lied der Linde“ bekannt wurde, wurde vor mehr als 150 Jahren in einer uralten Linde bei Staffelstein in Franken gefunden. Spätestens seit den 1920er Jahren, ist es in Umlauf. Die Linde, in welcher das Gedicht gefunden wurde, hatte einen hohlen Stamm. Der Verfasser/ Dichter des Gedichtes, ist unbekannt. Manche Leute vermuten, daß es sich bei diesem Gedicht um eine Prophezeiung für die Zukunft handelt.“

vorab

An die heuchlerischen Gutmenschen, Bahnhofsklatscher und Teddybärschmeißer.

Habt ihr eurem Volk auch so geholfen wie jetzt den Flüchtlingen?

Habt ihr für deutsche arme Kinder Spendenaktionen ins Leben gerufen?

Habt ihr eure Arbeitszeit kostenlos für deutsche arme Kinder, Jugendliche und Erwachsene zur Verfügung gestellt?

Habt ihr eure Wohnräume für arme Deutsche zur Verfügung gestellt?
Seid ihr auch die „liebe Oma“ für deutsche Kinder?

Sammelt ihr in Geschäften Lebensmittel ein, für die armen Deutschen, um sie dann an Obdachlose zu verteilen?

Kümmert ihr euch darum, dass die Deutschen das ganze Jahr über ein Dach über dem Kopf haben?

Zahlt ihr den armen Deutschen Pensionen und Hotels, damit sie da kostenfrei übernachten können?

Interessieren euch die 30.000 obdachlosen Kinder in Deutschland?

Kümmern euch die 1 Million Rentner die unter der Armutsgrenze leben und lässt ihr sie billiger in euren Wohnungen und Häusern wohnen?

Sorgt ihr dafür, dass ganze Hallen für arme Deutsche angemietet und umgebaut werden, damit sie dort kostenfrei wohnen können?

Sorgt ihr euch um eure Jugendlichen, damit sie immer ein Dach über dem Kopf und drei warme Mahlzeiten am Tag haben?

Organisiert ihr Spendenaktionen in Supermärkten, damit die armen Familien in Deutschland für ihre Kinder genügend Windeln haben und genügend Pflegeprodukte?

Startet ihr täglich Protestaktionen und Demonstrationen für die über 1 Million sanktionierter Deutscher im Existenzbereich?

Kümmert ihr euch darum, dass jeder Deutsche dreimal am Tag ein Essen hat?

Finanziert ihr armen Deutschen den Strom?

Überlässt ihre arme Deutsche eure Häuser, damit sie kostenfrei darin leben können?

Dürfen die armen Deutschen in Deutschland kostenlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren?

Lässt ihr die Mütter in Deutschland weniger arbeiten, damit sie mehr Zeit für ihre Kinder haben?

Unterstützt ihr die Deutschen so, dass sie weniger arbeiten müssen?

Organisiert ihr euch so, dass es den Deutschen so gut geht wie nie zuvor?

Verteilt ihr euer Geld an die armen Deutschen?

Ermöglich ihr hier jedem Deutschen ein würdevolles Leben in Deutschland?

Sorgt ihr dafür, dass kein Deutscher in Deutschland Existenznöte hat?

Unterstützt ihr euch gegenseitig bei dem Überleben in Deutschland?

Seid ihr euch wichtig?

Wollt ihr, dass es euren Landsleuten in Deutschland gut geht?
Interessiert euch ihr Schicksal?

Kümmert ihr euch um die Menschen in Deutschland, die von den Behörden im Stich gelassen wurden?

Kümmert ihr euch darum, dass Deutsche ihr Recht in Deutschland bekommen?

Kümmert ihr euch darum, dass den Deutschen in Deutschland kein Unrecht geschieht?

Kümmert ihr euch darum, dass die Deutschen genauso mit Respekt, Achtung und Fürsorge behandelt werden wie die Ausländer in Deutschland?

Kümmert ihr euch darum, dass die Deutschen das gleiche Anrecht auf eine kostenfreie Unterkunft in Deutschland erhalten, wenn sie zu einer Auffangstation für Obdachlose kommen?

Kümmert ihr euch darum, dass jeder Deutsche in Deutschland sofort eine Mahlzeit bekommt, wenn er in ein Auffanglager für deutsche Obdachlose kommt?

Kümmert ihr euch darum, dass es in jeder Stadt ein Auffanglager für Obdachlose gibt, das dafür sorgt, dass der Obdachlose das ganze Jahr über ein Dach über dem Kopf hat, ohne jegliche Bedingungen?

Kümmert ihr euch darum, dass jeder Deutsche zu Stellen gehen kann, die ihn mit dem gleichen Versorgen wie die Flüchtlinge in Deutschland?

Kümmert ihr euch darum, dass die Deutschen mit der gleichen Fürsorge in Deutschland betreut werden wie die Flüchtlinge?

Kümmert ihr euch darum, dass die Deutschen genauso bedingungslos so versorgt werden wie die Flüchtlinge?

Kümmert ihr euch darum, dass die Deutschen die gleichen Freiheiten in ihren Auffanglagern genießen dürfen wie die Flüchtlinge?

Kümmert ihr euch darum, dass jeder Deutsche das Recht hat, die gleichen Leistungen wie die Flüchtlinge in Deutschland zu erhalten, unter den gleichen Bedingungen?

Kümmert ihr euch darum, dass die Deutschen sich an öffentliche Stellen wenden können, um dort sofort und vollkommen unbürokratisch ein Dach über dem Kopf zu bekommen, ganzjährig, Strom, Taschengeld von 390 Euro im Monat und drei warme Mahlzeiten am Tag, ohne Papiere, ohne jegliche Form von Forderungen und am gleichen Tag?

Kümmert ihr euch mit öffentlichen Aktionen und Zeitungsaufrufen darum, dass das Leid der armen Deutschen in Deutschland gemindert wird?

Wenn ihr das nicht jedem Deutschen in Deutschland ermöglicht und ihnen nicht die gleichen Chancen zum Überleben in Deutschland einräumt wie Ausländern, dann seid ihr die Rassisten!“

Alter des Lindenbaumes   

Alte Linde bei der heiligen Klamm,
Ehrfurchtsvoll betast‘ ich deinen Stamm,
Karl den Großen hast du schon gesehn,
Wenn der Größte kommt, wirst du noch stehe’n

Dreißig Ellen mißt dein grauer Saum,
aller deutschen Lande ältester Baum,
Kriege, Hunger schautest, Seuchennot,
Neues Leben wieder, neuen Tod.

Schon seit langer Zeit dein Stamm ist hohl,
Roß und Reiter bargest du einst wohl,
Bis die Kluft dir sacht mit milder Hand
Breiten Reif um deine Stirne wand.

Alte Linde, die du alles weißt,
Teil uns gütig mit von deinem Geist,
Send ins Werden deinen Seherblick,
Künde Deutschlands und der Welt Geschick!

Schicksal Deutschlands

Großer Kaiser Karl, in Rom geweiht,
Eckstein sollst du bleiben deutscher Zeit,
Hundertsechzig sieben Jahre Frist
Deutschland bis ins Mark getroffen ist.

Fremden Völkern front dein Sohn als Knecht,
Tut und läßt, was ihren Sklaven recht,
Grausam hat zerrissen Feindeshand
Eines Blutes, einer Sprache Band.

Zehre, Magen, zehr‘ vom deutschen Saft,
Bis mir einmal endet deine Kraft,
Krankt das Herz, siecht ganzer Körper hin,
Deutschlands Elend ist der Welt Ruin.

Ernten schwinden doch die Kriege nicht,
und der Bruder gegen Bruder ficht,
Mit der Sens‘ und Schaufel sich bewehrt,
Wenn verloren gegen Flint‘ und Schwert.

Arme werden reich des Geldes rasch,
Doch der rasche Reichtum wir zur Asch‘
Ärmer alle mit dem größ’ren Schatz.
Minder Menschen, enger noch der Platz.

Zustände nach dem Ende der Monarchien

Da die Herrscherthrone abgeschafft,
Wird das Herrschen Spiel und Leidenschaft,
Bis der Tag kommt, wo sich glaubt verdammt;
Wer berufen wird zu einem Amt.

Bauer heuert bis zum Wendetag,
All sein Müh’n ins Wasser nur ein Schlag,
Mahnwort fällt auf Wüstensand,
Hörer findet nur der Unverstand.

Wer die meisten Sünden hat,
Fühlt als Richter sich und höchster Rat,
Raucht das Blut, wird wilder nur das Tier,
Raub zur Arbeit wird und Mord zur Gier.

Verfolgung des kath. Klerus in Rom

Rom zerhaut wie Vieh die Priesterschar,
Schonet nicht den Greis im Silberhaar,
Über Leichen muß der Höchste flieh’n
Und verfolgt von Ort zu Orte ziehn.

Gottverlassen scheint er, ist es nicht,
Felsenfest im Glauben, treu der Pflicht,
Leistet auch in Not er nicht Verzicht,
Bringt den Gottesstreit vors nah‘ Gericht.

Dreitägige Finsternis

Winter kommt, drei Tage Finsternis,
Blitz und Donner und der Erde Riß,
Bet‘ daheim, verlasse nicht das Haus!
Auch am Fenster schaue nicht den Graus!

Eine Kerze gibt die ganze Zeit allein,
Wofern sie brennen will, dir Schein,
Giftiger Odem dringt aus Staubesnacht,
Schwarze Seuche, schlimmste Menschenschlacht.

Gleiches allen Erdgebor’nen droht,
Doch die Guten sterben sel’gen Tod,
Viel Getreue bleiben wunderbar
Frei von Atemkrampf und Pestgefahr.

Untergang vieler Städte

Eine große Stadt der Schlamm verschlingt,
Eine and’re mit dem Feuer ringt,
Alle Städte totenstill,
Auf dem Wiener Stephansplatz wächst Dill.

Viele Tote und Verrückte

Zählst du alle Menschen auf der Welt,
wirst du finden, daß ein Drittel fehlt,

Was noch übrig, schau in jedes Land,
Hat zur Hälft‘ verloren den Verstand.

Kurzzeitherrscher bringen Völker in Armut

Wie im Sturm ein steuerloses Schiff,
Preisgegeben einem jeden Riff,
Schwankt herum der
Eintags-Herrscher-Schwarm,
Macht die Bürger ärmer noch als arm.

Denn des Elend einz’ger Hoffnungsstern
Eines bessern Tages ist endlos fern.
„Heiland, sende den du senden mußt!“
Tönt es angstvoll aus des Menschen Brust.

Polsprung, Erdachsenkippung

Nimmt die Erde plötzlich andern Lauf (Polumkehrung, Polsprung?, d. Hg.),
Steigt ein neuer Hoffnungsstern herauf?
„Alles ist verloren!“ hier’s noch klingt,
„Alles ist gerettet“, Wien schon singt.

Ordnungsstifter aus dem Osten

Ja, vom Osten kommt der starke Held,
Ordnung bringend der verwirrten Welt.
Weiße Blumen um das Herz des Herrn,
Seinem Rufe folgt der Wack’re gern.

Alle Störer er zu Paaren treibt,
Deutschem Reiche deutsches Recht er schreibt,
Bunter Fremdling, unwillkomm’ner Gast,
Flieh die Flur, die du gepflügt nicht hast.

Gottes Held ein unzertrennlich Band
Schmiedest du um alles deutsche Land.

Rückkehr des Papstes nach Rom, Kaiserweihe, 21. Konzil

Den Verbannten führest du nach Rom
Großer Kaiserweihe schaut der Dom.

Preis dem einundzwanzigsten Konzil,
Das den Völkern weist ihr höchstes Ziel,
Und durch strengen Lebenssatz verbürgt,
Daß nun reich und arm sich nicht mehr würgt.

Rolle Deutschlands

Deutscher Nam‘, du littest schwer,
Wieder glänzt um dich die alte Ehr‘,
Wächst um den verschlung’nen Doppelast,
Dessen Schatten sucht gar mancher Gast.

Dantes und Cervantes welscher Laut
Schon dem deutschen Kinde ist vertraut,
Und am Tiber – wie am Ebrostrand
Liegt der braune Freund von Hermannsland.

Der engelsgleiche Völkerhirte

Wenn der engelgleiche Völkerhirt‘
Wie Antonius zum Wandrer wird,
Den Verirrten barfuß Predigt hält,
Neuer Frühling lacht der ganzen Welt.

Einheitskirche unter einem Hirten

Alle Kirchen einig und vereint,
eine Herde einz’ger Hirt erscheint.

Halbmond mählich weicht dem Kreuze ganz,
Schwarzes Land erstrahlt im Glaubensglanz.

Goldenes Friedensreich

Reiche Ernten schau ich jedes Jahr,
Weiser Männer eine große Schar,
Seuch‘ und Kriegen ist die Welt entrückt,
Wer die Zeit erlebt, ist hochbeglückt.

Dieses kündet deutschem Mann und Kind
Leidend mit dem Land die alte Lind‘,
Daß der Hochmut mach‘ das Maß nicht voll,
Der Gerechte nicht verzweifeln soll!

Famulus von Arminius – Der Himmel


 

Am 21.06.2018 veröffentlicht

Ein Kamerad hat mir ein Video mitgegeben. Es gefällt mir gut und deswegen möchte ich Euch daran teilhaben lassen. Viel Freude!