„EU“, Nationalstaaten und Identitätsproblem…


Gastbeitrag von „Konservativer“:

 

die Frage der „EU“ und der Nationalstaaten ist klar. Die Grenzpatrouillen gab es früher schon immer, nicht nur an der Grenze zum damaligen Ostblock, sondern – Zoll – verstärkt auch an der Grenze zur Schweiz, auch an so kleinen Übergängen wie Konstanz-Kreuzlingen u.ä. – warum sollte man den Eisernen Vorhang nicht wieder errichten, diesmal in Südeuropa und an der griechisch-türkischen Grenze? Man labert ewig von der “hervorragenden” Zusammenarbeit mit den polnischen Grenzern an der östl. „EU“-Grenze zu Ukraine (die werden wir vielleicht in den nächsten Jahren brauchen), niemand WILL aber die Notwendigkeit ähnlicher Maßnahmen in Spanien/Melilla/Ceuta und Italien/Lampedusa/Sizilien sehen.

Dass Spanien und Italien eines Tages aus den Nähten platzen werden, versteht sich von selbst. Dann wird versucht, all die angeschwemmten Neger in ganz Europa zu verteilen und es bleibt die Aufgabe der lokalen Politiker der Nationalstaaten, mit diesem Problem fertig zu werden. Wie sie es tun, sehen wir täglich auf unseren Straßen. Ich meine, dass es nicht nur an der „EU“ liegt – die nationalen Politiker haben doch ein wenig Spielraum, um diese Dinge im eigenen Ermessen zu Hause selbst zu regeln.

Ich denke dabei z. B. nur an die ungarische Jobbik-Partei und ihre offene Jagd auf Juden und Zigeuner, oder an die Tschechei und Slowakei, wo die ursprüngliche Bio-Bevölkerung, die sich selbst – heute noch – “Weiße” nennt, bereits vor Jahren und mancherorts sogar mit Unterstützung der Behörden mitten durch die Straßen und quer durch die Städte Mauern gegen Zigeuner hochgezogen hat. Alle diese Länder – und das ist das Bemerkenswerteste daran – sind bereits seit Jahren EU-Mitglieder! Also es muss irgendwie gehen, auch innerhalb der „EU“, wenn nur die örtliche Politik mitmacht!

Und das ist in Deutschland eben das größte Problem:

1.) Erstens ist den meisten Deutschen völlig egal, ob sie Weißer oder Mulatten sind – frag nur einen x-beliebigen Passanten auf der Straße, ob er sich als Weißer fühlt/sieht oder lieber ein Mischling wäre. Mit etwas Glück für Dich wird er Dich “nur” als Rassisten beschimpfen (ohne die Polizei zu rufen) – die Glotze (= das Heimaltar) hat bereits die ganze Arebit geleistet… – Den heutigen Deutschen fehlt eben die Mentalität der Ungarn oder auch der Slawen. Die Mentalitätsunterschiede sieht man heute am besten an den Russen. Deren gesunde Einstellung und Einsatz für das Wohl des eigenen Volkes und dessen Bestand (und damit folglich z.B. auch die Ablehnung der Verschwuchtelung der Gesellschaft) kommt erstrangig vom Volk aus und nicht “von oben”, und die Politik richtet sich auch danach. Für einen Deutschen die reine Science-Fiction!

2.) Zweitens ist die deutsche Politik und damit das ganze Behördenwesen einschl. der Polizei und Justiz einfach eine einzige Katastrophe! S. unter 1.), letzter Satz, und vgl. die FN in F.

Es nutzt nichts, wenn man seiner Wut freien Lauf lässt und auf der Straße einen Neger verprügelt – er kann eigentlich nicht dafür, dass er hier ist – die Gier nach einem vermeintlich besseren Leben ist jedem Lebewesen eigen – gilt auch für die Tierwelt, fragt Darwin; die Neger nehmen ledglich das in Anspruch, was ANGEBOTEN wird!

Und wenn es sich oberhalb und unterhalb der Sahara rumspricht, dass sie von der „EU“ aus dem Mittelmeer mit Sorgfalt herausgefischt und liebevoll abgetrocknet und neu angekleidet und gefüttert und mit Schulterklopfen gleich zum Postbankschalter geführt werden, und WENN ES AUCH TATSÄCHLICH SO IST, dann wird hier diese ganze Fürsorge für ganz Afrika auch tatsächlich ANGEBOTEN! Dann kommen sie auch Alle!

Dieses ANGEBOT müsste erstrangig von der jew. NATIONALEN POLITIK sofort abgeschaft werden! Also nicht den Neger auf der Straße verprügeln, sondern unsere Volksvertreter, die für die Missstände verantwortlich sind! Wenn Gauckler und Konsorten öffentlich in die ganze Welt von “unserer Willkommennskultur” faseln und gleich weitere Zehn- bis Hunderttausende weitere – vornehmlich mohammedanische – Schmarotzer aus den Hungerländern in unserem Namen herzlichst einladen, dann darf man sich nicht wundern, wenn dieses Angebot auch angenommen wird.

Bei uns ist an diesen Missständen also prinzipiell unsere höchste nationale Vertretung schuld, mit massiver Beihilfe von Seiten der einschlägigen politischen Kreise wie der Grünen, Linken u. ä. Neuerdings machen bei dieser Hinrichtung des eigenen Volkes auch Kirchen, Gewerkschaften und andere Verbände mit.

Da muss man also anfangen – bei der eigenen „Volksvertretung“!

Veprügeln ist zu wenig – die müssen unwiderruflich beseitigt weren. Dann hat man auch die Chance, den befürchteten Bürgerkrieg zu vermeiden.

Hier habe ich was Drolliges gefunden: Na also.. – geht doch, auch ohne Bürgerkrieg und Millionen Toter! Sie selbst liefern die Anleitung dazu:

https://deutschelobby.com/2013/10/23/kuweit-einreiseverbot-fur-westerwelle-beck-alle-anderen-schwulen-also-die-halbe-bundesregierung/

“Kuweit: Einreiseverbot für Westerwelle, Beck & alle anderen Schwulen…ALSO DIE HALBE BUNDESREGIERUNG?”

Und:

“SAUDI-ARABIEN bestraft gleichgeschlechtliche Liebe gar mit der Todesstrafe.”

Schritt 1:
Die o. g. HALBE BUNDESREGIERUNG von irgendeiner dortigen Firma nach SAUDI-ARABIEN einladen lassen (“Sie haben gewonnen! Alles auf unsere Kosten…” o. ä.) und diese dann sofort nach deren Ankunft vor Ort bei den dortigen Strafverfolgungsbehörden als Schwuchteln anzeigen (mit Beweisen).

Schritt 2:
Für die zweite Hälfte der Regierung den Schrit 1 wiederholen, auch wenn diese nicht so ganz schwul sein sollte (wer weiß es überhaupt genau, in unseren heutigen allgemein regenbogenkonformen Zeit?). Es reicht schon, die Anzeige nur wegen Verdacht auf Homosexualität zu erstatten, um diese Bazillen für mehrere Jahre von der Bühne zu entfernen (in irgendeinem Wüstengulag verschwinden zu lassen).
Dann sind wir auch den Rest der Regierung los, ohne Blut vergossen zu haben (zumindest nicht unseres…)

Schritt 3:
Die Schritte 1 + 2 so lange wiederholen, bis die jew. Neuwahlen endlich ein akzeptables Resultat bewirken.

.

Nachtrag allgemein für Äußerungen in den Medien und Politik

 da die „EU“ kein Land, Staat, Nation oder festes Gebilde ist, sondern lediglich ein von unbekannten Hintermännern geleiteter Verein, kann sie auch keine Landes-Grenzen haben.

Wir sollten auf solche, in den Nachrichten oder wo auch immer, erwähnten Unsinnigkeiten, bewußt und abwehrend reagieren. Ansonsten werden auch wir von der beständigen Bombardierung mit falschen Bezeichnungen und faktisch unhaltbaren Doktrinen beeinflußt, so das wir selber dazu beitragen, diese Suggestition zu verbreiten.

Wiggerl

:

NSU: Zusammenfassung der bisherigen Prozesstage, Interviews, Hintergründe und die komödienhaft-lächerlichen Artikel der Shit-Medien…….


.

Diese Video-Zusammenfassung, ausführlich und detailliert.

Pervers-komisch die vorgetragenen Bemerkungen aus der Shit-Media.

So hat die Blöd-Zeitung aus dem ersten Prozeßtag eine Modeschau erster

Güte gemacht.

Nebenbei dabei auch die Menschenrechte mit Füssen getreten, indem sie Beate Zschäpe

auf das Gröbste beleidigten, obwohl sie laut Gesetz zur Zeit nur als Verdächtige gilt, als Angeklagte,

in Untersuchungshaft………….also keineswegs verurteilt……..bei einer freien, objektiven Justiz

ist ein Freispruch nicht nur möglich, sondern sicher.

Bei einer freien objektiven Justiz………laut Gesetz!

Niemand darf als schuldig gelten, der nicht faktisch einwandfrei bewiesen verurteilt ist.

Das also sind unsere Medien……wie nannte sie mein Schweizer Kollege?

Shit-Media……keinen Kommentar wert.

Wiggerl, RA, deutschelobby

.

zum neuen Video…unbedingt ansehen, wenn ein ehrliches objektives Interesse besteht.

https://deutschelobby.com/nsu-doner-morde-drogen-wett-mafia/

Eurabia: Daß getürkte Münchner Narrengericht “NSU”


.

 Protokollsperre für belastende Zeugenaussagen (Prozeßzweck) oder die Unterbindung einer Filmaufzeichnung (wenigstens fürs Gerichts-Archiv) belegt bananenrepublikanische Verhältnisse, die mit ordentlicher deutscher Gerichtsbarkeit offenbar nichts mehr zu tun haben können. Man kann das Phänomen auch klar benennen: Faschismus in Reinform.

Dieweil der gordische Knoten aus Geheimdiensten, Staatsschutz und Beifang immer größer wird.

.

Als der größte “Nazi”-Schauprozess soll  der ganzen Welt forgeführt werden.
ZDF und Ard:”Die ganze Welt schaut nach Deutschland ”
Ist jetzt die Türkei schon die ganze Welt?
Also  wenn dummdreiste Überheblichkeit Lang machen würde, dann müsste man Slomka (ZDF) und Burrow (Ard)
das Halal-Essen mit der Rakete hochschießen!

Aus nicht-deutscher Brille aus dem Ausland gesehen, macht sich die deutsche
Justiz zu einen Narrengericht ohnesgleichen. Hallo ! die Faschingszeit, sehr geehrtes
Königlich-Freislerisches
Münchner-Oberlandesgericht ist schon längst vorbei!
Der J.Henselblog analysiert richtig!

faz-nsu

bitte unbedarft ansehen, dann urteilen.

Es geht u.A. um Unschuldige und das System.

….es wird gewünscht, daß die Filme gesichert und verbreitet werden!

.

Treffend der Kommentar darunter, den wir unterschreiben würden.
Aus Liebe zu Deutschland sagt:   
16. Mai 2013 um 23:42

[Dieser Prozeß reiht sich ein in die lange Kette an inszenierten Theaterstücken,die auf Kosten des Deutschen Volkes eine scheinbare Aufklärung eines Phänomens betreiben sollen,ohne an die Wurzeln der eigentlichen Probleme in unserem Land zu rühren.

Hier wird eine Dreidimensionalität vorgegaukelt,wo doch längst von geheimer Stelle ein eindimensionales Weltbild aufgedrückt wurde,im Voraus bereits Entschädigungen geflossen sind,Plätze umbenannt wurden,Opfer mit Krokodilstränen eingelullt wurden,ohne daß es auch nur einen einzigen stichhaltigen Beweis für die angeblichen Taten gegeben hat,während der vorhandene Hauptzeuge des VS noch nicht einmal vernommen wird,obwohl bei ihm Schmauchspuren vorgefunden wurden und er nachweislich an einzelnen Tatorten anwesend war!

Der Agentenkrimi um die VS-Truppe NSU,die vorher niemand kannte,ist ein deutliches Signal für ein verschärftes Vorgehen gegen alles Unbequeme,was derzeit üblicherweise national oder patriotisch orientiert ist.

Und die laienhafte Besetzung des Podiums samt Oberguru Götzl,die sich keine Erweiterung der offiziellen Zurschaustellung zutraut,also lieber im Verborgenen agiert hätte,paßt so gar nicht zur aufgeplusterten medialen Hetze,die sich nicht scheut,zwei totgeschossene Vorzeige-Bankräuber zu mutmaßlichen Mördern mutieren zu lassen,obwohl eine dritte Person aus dem brennenden Womo geflüchtet ist.

Der NSU-Prozeß reiht sich demnach prima in die Denkweise derjenigen Strukturen ein,die auf wunderbare Weise jeden ermordeten Türken und Bankräuber je nach Belieben zum Staatsfeind oder Helden küren.Hauptsache,die wahren Täter,die unser Land dem internationalen Banksterproletariat zum Fraß vorwerfen,bleiben unerkannt und weiden sich genüßlich an der provozierten Dummheit der Propaganda-Presse,die den nationalen Schaden zum Staatsakt prämieren und diesen auch noch als notwendige Gefahrenabwehr verkaufen,obwohl die eigentlichen Ursachen in einer bewußten und gewollten Massenüberfremdungspolitik zu suchen sind,die aus Opfern Täter macht,wenn diese sich gegen die unhaltbaren Zustände in unserem Land zur Wehr setzen!

Und hierfür brauchen wir auch keinen nachträglich gedrehten Paulchen-Panther-Film in die Öffentlichkeit zu lancieren,sondern verweisen auf eine Stadtrundfahrt durch die sozialen Brennpunkte in bundesrepublikanischen Metropolen.

Wer sehenden Auges den eigenen Untergang beschwört und jede kritische Regung zum terroristischen Akt verkümmern läßt,braucht sich nicht wundern,wenn bald ein wirklicher Sturm durch unser Land bläst,der auch vor den derzeitigen Gerichtssälen nicht mehr Halt machen wird,wenn hier weiterhin so getan wird,als wäre die Volksverdummung das Maß aller Dinge.

Der NSU-Prozeß ist daher kein faschistischer Akt der Selbstverstümmelung,sondern ein Kniefall vor der eigenen Dummheit,also geradezu lächerlich,wenn er nicht so fürchterlich ausgestaltet worden wäre.

“Haltet den Dieb”,bevor er unser Land endgültig in den geistigen Abgrund geführt hat!]
gc3b6tzl

Der Schandrichter Götzl hat aber eine sehr starke Ähnlichkeit mit den

61065-3x2-article620

Roland Freisler, 1942-45 Präsident des Volksgerichtshofes.
Weiße Rose Stiftung e.V.)

——————

dolomitengeistblog.wordpress.com/2013/05/17/eurabia-das-geturkte-munchner-narrengericht-nsu/#comment-11073

.

//

//

24.03.2013: Frankreich:Über eine Million Franzosen protestieren gegen die Homoehe!


.

Frankreich Über eine Million Franzosen protestieren gegen die Homoehe!

.

über eine Million Franzosen protestieren gegen die Homoehe!

Daran kann sich Deutschland ein Beipiel nehmen, denn da sieht
man höchstens einige tausend Schwule, die für ihre “abartige Lebensform ” demonstrieren,
der Rest bleibt gleichgültig Zuhause! Was man ohnehin bei der kinderfeindlichsten Gesellschaft
Europas nachvollziehen kann. Was will man denn schon erwarten, wenn nicht mal gegen die Gesetze
mit den geförderten Kindesmißbrauch protestierte, zum Beispiel die Beschneidung, jetzt will
man sogar das Adoptieren von Kindern für Homos und Lesben erlauben,
was auch ein heimlicher Kindesmißbrauch ist!

Und weil es den linken deutschen Medien nicht hinter ihren
schwulen Hosenlatz passt, daß über eine Million Franzosen
gegen diese “Unmoral ” oder  dieser “Kranken ” protestierten, wird wieder
einmal mit der “Diskrimierungskeule ” auf die Franzosen eingeprügelt
Ab 4. April wird sich der Senat mit dem Entwurf beschäftigen.
Gegen das Vorhaben stemmen sich vor allem die katholische Kirche und die konservative Opposition.

Justizministerin Christine Taubira bezeichnet das Vorhaben als
“Wandel der Zivilisation”. Die Gleichstellung von Lesben und Schwulen
mit heterosexuellen Paaren wird seit langem von der französischen Linken gefordert
und war ein wichtiges Wahlkampfversprechen von Hollande.
An fordester Front, wieder schon einmal das Linke-Stürmerblatt der “Spiegel”der sich als linker Meinungspolizist für die Anal und Kotstecher -Edelmoralisten
einsetzt!Es muß schon peinlich sein für die links gegenderte homophiele deutsche
Gesellschaft und Medien, daß der Rest Europas mehr oder weniger
nicht am Deutschen Wesen genesen möchte!

Nicht nur bei der Euro-Politik, sondern auch bei der “Sexualmoral “  entfernt oder isloliert sich Deutschland immer mehr von anderen europäischen Völkern, in einer solchen

“Deutschdomminaten” linksgegenderten EU, können viele Nachbarn nicht mehr etwas positives
abgewinnen, “Antideutsche ” Resentiments fallen nicht einfach so vom Himmel!

In keinen anderen europäischen Land , wie in Deutschland
wird durch die linken  Medien, eine so massive Kritik an den neuen Papst betrieben,eine solche pro-Schwulen und Lesbenpropganda kann man nirgendwo bei anderen europäischen Staaten
bei den Medien ergoogeln.Egal ob man die Suchmaschine (google it-fr-spa-port)
damit füttert!

Schon vor zwei Monaten gingen über eine Million Franzosen auf die Strasse
es wird nach der Demo Gestern nicht das letzte mal sein, und es ist auch eine Demo gegen Merkel

.

//


.

zumindest-ideologisch-ist-papst-franziskus-ein-mann-der-vergangenheit-

Homosexualität

Der neue Papst ist ein entschiedener Gegner der Homo-Ehe. Vor der Abstimmung zur
Legalisierung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften in Argentinien 2010
wetterte er beispielsweise: “Seien wir nicht naiv. Das ist kein einfacher politischer Kampf,
das ist der Versuch, Gottes Plan zu zerstören.” Bergoglio stellte sich auch
vehement gegen ein im Mai vergangenen Jahres verabschiedetes Gesetz,
wonach Transvestiten und Transsexuelle
unter ihrem gewählten Geschlecht anerkannt werden.
Schon Konfuzius sagte” Wenn ein Mann mit einen anderen Mann ,wie mit einer Frau
im Bett liegt, dann wackelt Gottes Trohn”. Genau die medialen und politischen Moralisten
in Deutschland möchten die Sexualmoral der katholischen Kirche reformieren.

Staatsanwalt stoppt Hetze gegen südsteirischen Priester

[25 Schwule hatten sich gegen Hw. Karl Tropper zusammengerottet und versucht, ihn zu kriminalisieren –
jetzt hat dem der Staatsanwalt ein Ende gesetzt
Somit ist auch klargestellt, daß wissenschaftliche Erkenntnisse und die Katholische
Lehre nicht weichen müssen,
wenn es den Schwulen nicht in den Hosenlatz paßt.]

Wo das Christentum blüht …
Sabatina James, eine mit dem Tod bedrohte Konvertitin, berichtete bei Pfarrer Mag.
Tropper in St. Veit am Vogau/Südsteiermark
über ihre Erfahrungen mit dem Islam

———————————–

dolomitengeistblog.wordpress.com/2013/03/25/frankreichuber-eine-million-franzosen-protestieren-gegen-die-homoehe/

//

Deutscher Migrantenstadel: Der rote GeStaPo Blogwart Klaus Ehrlich, ein grenzdebiler Linksfaschist!


Sie auch PI (Nach kreuz.net soll jetzt PI fallen!)

Klaus Ehrlicher

Wieder einmal hat so ein Linker Pifke einen Scheiß in seine faschistische Blogspiele abgesondert!

Zitat des roten GeStaPo Blogwart Klaus Ehrlich:

[Nachdem eine Prämie auf die Bekanntgabe der Namen der MacherInnen des fundamentalistisch-katholischen, aggressiv schwulenfeindlichen und rassistischen Blogs Kreuz.net ausgesetzt worden ist, werden Stück für Stück immer weitere AutorInnen bekannt.

Die Seite selbst ist inzwischen nicht mehr erreichbar. Anders sieht es bei ähnlich gelagerten „Angeboten“ aus. Diese erfreuen sich noch hoher Zugriffszahlen und veröffentlichen unbekümmert ihre extrem rechte, rassistische Hetze im Netz.

Der rechtspopulistische, islamhetzende Politblog Politically Incorrect (PI) ist nach Altermedia eine der bedeutendsten noch bestehenden Seiten für Hetze und Austausch in den rechtsextremen und rechtspopulistischen Kreisen. Die Zugriffszahlen liegen täglich zwischen 50.000 und 75.000. Ebenso wie kreuz.net oder Altermedia agiert dieser Blog aus dem Untergrund. Er hat kein Impressum, es gibt keine Verantwortlichen.

Die Server stehen im Ausland, wahrscheinlich in den USA: Dies macht es schwierig, Verantwortliche zu greifen. Nicht nur die AutorInnen, sondern auch die KommentatorInnen dürfen ungestraft hetzen und beleidigen. Sicherlich hat sich in den letzten Wochen schon die eine oder der andere gefragt: „Warum setzt niemand eine Prämie für die Veröffentlichung der MacherInnen dieses Blogs aus – ähnlich wie bei kreuz.net?   ][….]

Wir würden uns freuen, wenn du es bei uns auch versuchen würdest , mit der Belohnung und so…
Dann garantiere ich dir du linker “Ehrlicher ” Dreikäsehoch, dann wirst du deine eigene linke Scheiße fressen!!

Schon erstaunlich, daß Beppe Grillo noch nicht ins Visier von Links Unten und  von Phönix -TV-geraten ist.

[In grossen Teilen Europas haben nationalistische und fremdenfeindliche Kräfte Aufwind.
 Und sie haben überall dieselben Ziele: Verteidigung der kulturellen Identität,
Kampf gegen die Zuwanderung und gegen Islamisierung. Sie unterscheiden sich jedoch in den Methoden,
mit denen sie ihre Ziele erreichen wollen.]

Aber wahrscheinlich deshalb nicht, weil so linksextreme Hetzer wie Thomas Kuban,

Klaus Ehrlich -Didi Näher und die ganzen linken gehirnamputierten Anti-Rechts-Moralapostel
beim Ard und ZDF und Phönix bei Beppe auf Granit beißen würden, denn wer sich mit Beppe Grillo anlegt, der
zieht bei den Argumenten garantiert den kürzeren!!

Giuseppe Grillo:”Nein zur Staatsbürgerschaft für Kinder von Ausländern”

Oder hier “Teile und Herrsche”.Beppe Grillo fordert ein Nürnberg 2.0 wie in Deutschland.

Weitere Meldungen über die Linke und islamische Propaganda!

Marine Le Pen soll wegen Islamkritik vor Gericht

„Lange Nacht der Moscheen“: Millî-Görüş erläutert den Dschihad

Elfjährige „aus Tradition“ vergewaltigt: Täter wieder frei

———————————————-

http://dolomitengeistblog.wordpress.com/2012/12/12/deutscher-migrantenstadelder-rote-gestapo-blogwart-klaus-ehrlich-ein-grenzdebiler-linksfaschist/

EuDssR: Südtirol: Der Traum vom eigenen Staat, Sezessionisten im Aufwind!


Deutsche Welle TV: Südtirols “Los von Rom”
BERLIN/BOZEN – “Stärker allein? Separatisten in Europa”, so lautete das Thema am 10. November 2012
in der Sendung “Reporter” bei “Deutsche Welle TV”. Deutsche Welle ist eine öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt
in der Bundesrepublik Deutschland, erreicht Millionen von Menschen in aller Welt und sendet in verschiedenen Sprachen.
So auch diese Reportage.
Ob in Schottland, Flandern, Katalonien oder dem Baskenland: Europas Unabhängigkeitsbewegungen erhalten in Zeiten der Eurokrise regen Zulauf. Aber der Kampf ums liebe Geld allein ist nicht der Hauptgrund, warum Sezessionisten für ihre Ziele kämpfen. Nach vor steht der Wille zur Bewahrung der eigenen nationalen Identität, Sprache und Kultur im Vordergrund, während die Europäische Union immer zentralistischere Züge annimmt. In der aktuellen Ausgabe des Wochenmagazins Zur Zeit analysiert Bernhard Tomaschitz die erstarkenden Bewegungen.
2014 könnte sich die politische Landkarte Europas verändern. Denn im Herbst dieses Jahres, in dem sich die Schlacht von Bannockborn, bei der die Schotten den Engländern eine Niederlage zufügten, zum 700. Mal jährt, sollen die Schotten über die Unabhängigkeit von Großbritannien abstimmen, und eine Eigenstaatlichkeit des nördlichen Teil des Vereinigten Königreiches bliebe nicht ohne Folgen für weitere Staaten. In Belgien vertieft sich der Graben zwischen Flamen und Wallonen zusehends, und auf der Iberischen Halbinsel werden Rufe die von Basken und Katalanen nach einer Loslösung von Spanien immer lauter. Wie es aussieht, ist also die Staatenbildung in Europa noch lange nicht abgeschlossen.
Volksabstimmung in Schottland
Mehr auf (Unzensuriert .at)
EUDDSR:Die “Euro-Regierungsbankrotterklärung von Merkel und CO.
Merkel möchte mit aller Macht, eine Vereinigte Diktatur von Europa
installieren, das war in ihrer Rede im Bundestag Heute (18 10.2012)
mehr als deutlich zu entnehmen!
Eine Wohngemeinschaft mit 17 Nationen oder Metalitäten kann man nicht
unter einen Hut bringen!
Ich drücke mich da noch drastischer aus, wenn in einer WG Rote und Grüne deutsche linke Socken
nach Islam stinken,( Merkel, “der Islam ist ein Teil von uns” )dann darf man keinen Geruchsinn (Moral) haben,
oder man zieht aus!!
Die deutsche Bundesregierung hat den Warnschuß aus verschiedenen europäischen Staaten noch nicht
wahrgenommen, genau unter Amtsszeit von Merkel ist die EU in seine grösste Identitätskriese geraten!
„Unerwünschte Person“: Portugal will Merkel heißen Empfang bereiten
[Nicht nur Gewerkschaften, die linksgerichtete Opposition und der von der Krise
 gebeutelte „Mann von der Straße“ scheinen Merkel
in Portugal zum Staatsfeind Nummer eins auserkoren zu haben.]
ZDF – Südtiroler sperren sich gegen Sparzwang

—————————————–

http://dolomitengeistblog.wordpress.com/2012/11/12/eudssr-der-traum-vom-eigenen-staatsezessionisten-im-aufwind/

Deutscher Türkenstadel:Schröders Freund und Türken-Nazi Erdogan sagt Deutschland-Besuch ab


Recep Tayyip Erdogan - Caricature

AKP-Chef Recep Tayyip Erdogan konnte zunächst nicht Premier werden, denn er war vorbestraft.
1997 hatte er bei einer Wahlveranstaltung im südostanatolischen Siirt aus einem Gedicht des 1924 verstor
Gökalp zitiert:[ „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.
 Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette,
 die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“]

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan  und Holocostleugner an die Armenier
hat seinen für heute geplanten Deutschlandbesuch überraschend abgesagt.
Als offizielle Begründung wird der Absturz eines türkischen Hubschraubers in Afghanistan genannt.
Sehr viel wahrscheinlicher ist es aber, dass die Massenproteste Erdogan
von der Annahme des Preises für “Geradlinigkeit, Offenheit, Menschlichkeit und Toleranz” abgehalten haben.

Mit dem aus einer Privatinitiative entstandenen Preis sollen laut den Initiatoren
Persönlichkeiten gewürdigt werden, “die sich durch Geradlinigkeit, Offenheit, Menschlichkeit und Toleranz auszeichnen”.

Kritik an Erdoğans Auszeichnung

Die Auszeichnung war heftig kritisiert worden. Die Menschenrechtsexpertin
 der Unions-Bundestagsfraktion, Erika Steinbach,

Erika Steinbach auf der Boernepreisverleihung ...

hatte die Absage verlangt.
 Der Umgang der Türkei mit nicht-muslimischen Minderheiten entspreche nicht
den Standards der Europäischen Union, hatte sie begründet. Das Land wird unter anderem wegen
seines Umgangs mit der christlichen Minderheit kritisiert.

CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt

Deutsch: Alexander Dobrindt (* 1970), Mitglied...

sagte, einen Toleranz-Preis
ausgerechnet an Erdoğan zu vergeben, sei eine bizarre und geschmacklose Fehlleistung.

In der Türkei herrsche Unterdrückung von religiösen und
ethnischen Minderheiten, mangelnde Pressefreiheit und fehlende Gleichberechtigung von Frauen.

Gegen die Verleihung wollten ab Samstagnachmittag mehrere tausend Menschen
in der Bochumer Innenstadt protestieren. Demonstrationen wurden
 unter anderem von alevitischen, armenischen und kurdischen Organisationen angemeldet.

 Sie sehen in dem Preis für Erdoğan einen “Schlag ins Gesicht aller
Minderheiten in der Türkei”, hieß es in einer Mitteilung der Alevitischen Gemeinde Deutschlands.

 

Die Zeit berichtet.

Aleviten gegen Preisverleihung an Erdogan (ZDF.de)