Überblick (II. Quartal 2012): ESM-Wahnsinn, Doppelmoral, Daten-Spionage


ANHÖREN; ANSEHEN:::LEICHT VERSTÄNDLICH; FACHLICH ERKLÄRT;;;;;;;

BILDLICH IN SZENE GESETZT::::::::DER ABSOLUTE WAHNSINN „ESM“;;;;;;SPANIEN UND ITALIEN ALS ABSOLUTE GEWINNER:::DEUTSCHLAND ALS 100% – VERLIERER:::::::

MERKEL ALS ABSOLUTE VERRÄTERIN UND LÄCHERLICHE FIGUR:::SIE HAT SICH WIE EINE DUMME GÖRE ÜBER DEN TISCH ZIEHEN LASSEN:::::::::

Ein Überblick über das II. Quartal 2012: Eine Auswahl der Top-Nachrichten aus den Tagesausblicken von Dirk Müller und Oliver Roth.

✖ Der ESM: Eine Chronologie
► 30.04.12: Direkte ESM-Hilfe für Banken geplant (Hilfe kann zurzeit nur von Regierungen samt Spar- und Reformprogramm beantragt werden)
► 04.05.12: Schwarz-Gelbe Koalition: (Ohnehin schon geringe) parlamentarische ESM-Kontrolle soll weiter massiv beschnitten werden
► 21.05.12: Doch Banklizenz für den ESM?
► 01.06.12: ESM soll Banken direkt finanzieren: Enteignung der Bürger?
► 29.06.12: EU-Gipfelbeschluss: ESM-Geld praktisch bedingungslos an Banken; Zustimmung vom Bundestag und Bundesrat = Gründung der „Vereinigten Schulden von Europa“

✖ Politik-Lügen über die Wirtschaftslagen in den Euro-Ländern (am Beispiel Spanien und Italien)
► 19.04.12: Dt. Bundesregierung: „Es ist nicht zu erkennen, dass Spanien ein Hilfsprogramm braucht oder in Anspruch nehmen möchte.“
► 13.06.12: Mario Monti (Ministerpräsident/Wirtschafts- und Finanzminister Italiens) sagt, Italien brauche keine Euro-Hilfe
► 20.06.12: Spanien muss wohl gänzlich (nicht nur die Banken) unter den Rettungsschirm (mittlerweile Herabstufungen auf nahezu Ramschniveau)

✖ Griechenland: Wahlausgang verzögert Euro-Austritt
► 20.06.12: Griechenland-Wahl: Kein Sieg der Linken → Wohl nur Aufschub des Euro-Austritts

✖ Messen mit zweierlei Maß: Öffentliche Kritik abhängig von den jeweiligen Wirtschaftsinteressen (am Beispiel Ukraine im Vergleich zu China und Israel)
► 04.05.12: Ukraine/Fall Timoschenko → Verlogene Betroffenheit, Boykotts
► 09.05.12: China: Ausweisung einer ausländischen Journalistin wegen Reportage über „Schwarze Gefängnisse“ → keine Proteste/Boykotts
► 11.05.12: 1600 in israelischen Gefängnissen inhaftierte Palästinenser im Hungerstreik aus Protest gegen ihre Haftbedingungen bzw. die Verwaltungshaft (300 Menschen ohne Anklage in Haft) → keine Berichte in den Massenmedien, keine Protestaufrufe der Politiker