deutschelobby

JA ZUM DEUTSCHEN REICH………. SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

  • Europa, wir kommen! Und wir werden immer mehr.: Politische Hintergründe und wahre Geschichten von Flüchtlingsfamilien.

  • Der Diktatorpapst

  • Die Destabilisierung Deutschlands

  • Krieg, Terror, Weltherrschaft: Warum Deutschland sterben soll

  • Feindliche Übernahme: Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht

  • Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern

  • Linksversifft: Über Meinungsdiktatur und Deutschlandhass

  • Feurige Zeichen aus höheren Dimensionen: Kugelblitze, Orbs, spontane Feuer und eingebrannte Hände

  • Geheimplan Europa: Wie ein Kontinent erobert wird

  • Wenn der Papst flieht: Das letzte Zeichen vor dem großen Umbruch

  • Die Macht der Moschee

  • Die kleine unkorrekte Islam-Bibel. Tötet die Ungläubigen!

  • Megacrash – Die große Enteignung kommt

  • Internationales Freimaurerlexikon

  • An den Grenzen der Erkenntnis

  • PROPHEZEIUNG 2: Der Tag, an dem Deutschland starb

  • Wenn das die Menschheit wüsste…: Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!

  • Deutschland außer Rand und Band: Zwischen Werteverfall, Political (In)Correctness und illegaler Migration

  • Das Große Gerson Buch: Die bewährte Therapie gegen Krebs und andere Krankheiten

  • Verbotene Erfindungen: – Energie aus dem ‚Nichts‘ – Geniale Erfinder – verspottet, behindert und ermordet

  • verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018:

  • Tragödie und Hoffnung

  • Notfall-Vorsorge

  • Das grosse Buch der Überlebenstechniken

  • Das große Buch der Selbstversorgung

  • Selbstverteidigung im Straßenkampf: Hocheffektive Techniken für Mann und Frau, um den Angriff eines Straßenschlägers erfolgreich abzuwehren

  • Transformation of America…Mindcontrol — hart, entlarvend, mit Namen und Details…

  • Atlantis, Edda und Bibel: 200.000 Jahre germanischer Weltkultur und das Geheimnis der Heiligen Schrift

  • Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution

  • Halt dem Kalergi-Plan!

  • Inside Islam: Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird

  • PROPHEZEIUNG: Der Tag, an dem Deutschland beschloss zu sterben

  • 3 Tage im Spätherbst: Wie Hellseher weltweit seit Jahnhunderten eine 3-tägige Finsternis für unsere Zeit vorhersehen

  • Anti-Giftköder-Training

  • Rückruf & Giftköderprävention

  • Der General des letzten Bataillons – Band 2: Die Alpenfestung

  • Der General des letzten Bataillons (Sonderelbe Jasmin, Band 1)

  • Pfefferspraypistole JPX inkl. Piexon Magazin 2x 10ml Ladung

  • Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde? Jan van Helsing, Thomas A. Anderson

  • No-Go-Areas: Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert

  • 3491961769 Das Totenbuch der Germanen: Die Edda – Wurzel eines wilden Volkes

  • Wiederkehr der Hasardeure: Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914 und heute

  • Volkspädagogen

  • Gekaufte Journalisten

  • Die geheime Migrations-agenda

  • Grenzenlos kriminell

  • Mekka Deutschland: Die stille Islamisierung

  • Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

  • Die Asyl-Industrie

  • Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte

  • Das Anglo-Amerikanische Establishment

  • Geheime Machtstrukturen

  • Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

  • Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA

  • Die geplante Vernichtung: Der Weg zur Weltherrschaft

  • England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert: Die perfiden Strategien des British Empire

  • Beuteland

  • „Other losses“ – die sonstigen Verluste – DVD

  • Sabatina James: Scharia in Deutschland

  • Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung

  • Die türkische Bedrohung: Europa im Fadenkreuz des Islam

  • Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg

  • Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Band 1: Operation Walhalla IV

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn2 Band 2: Das Geheime Tagebuch der Arianni

  • Hunde würden länger leben, wenn …: Schwarzbuch Tierarzt

  • Eine Macht aus dem Unbekannten: Deutsche „UFOs“ – und ihr Einfluß im 21. Jahrhundert?

  • Verschwörung Jonastal. Sensationelle neue Erkenntnisse…

  • Sie sagten Frieden und meinten Krieg: Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt

  • Vorsicht Bürgerkrieg!: Was lange gärt, wird endlich Wut

  • Europa vor dem Crash: Was Sie jetzt wissen müssen, um sich und Ihre Familie zu schützen

  • 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg

  • Countdown Weltkrieg 3.0

  • der-dritte-weltkrieg-schlachtfeld-europa…………Bestseller

  • Das Dschihadsystem – wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert
  • GenderGaga

  • Das jüdische Jahrhundert – in deutsch

    in deutscher Sprache!!!

  • Tödliche Toleranz: Die Muslime und unsere offene Gesellschaft

  • Als die Soldaten kamen: Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs

  • S.O.S. Germany: Wie Deutschland ausgeplündert wird

  • Die Rote Walze: Wie Stalin den Westen überrollen wollte

  • 2018 – Deutschland nach dem Crash

  • Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt

  • Die Impf-Illusion

  • Unterwerfung – wenn der Halbmond über Paris aufsteigt

  • Alptraum Zuwanderung

  • Die unbequeme Nation 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen

  • Unser Tausendjähriges Reich: Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

  • Am Vorabend des Dritten Weltkriegs: Was Hellseher für unsere nahe Zukunft prophezeien und was politische Fakten bestätigen

  • Kill the huns – Tötet die Hunnen!: Geheimdienste, Propaganda und Subversion hinter den Kulissen des Ersten Weltkrieges

  • Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

  • Michael Wittmann: Efolgreichster Panzerkommandant des Zweiten Weltkrieges und die Tiger der Leibstandarte SS Adolf Hitler

  • Ihr seid Lichtwesen: Ursprung und Geschichte des Menschen

  • Das Tavistock Institut – Auftrag: Manipulation von Dr. John Coleman

  • Das Komitee der 300 – die Verschwörer

  • 14-18 der Weg nach Versailles

  • das Deutschland-Protokoll

  • Adolf Hitler – Der Frontsoldat

  • Als Deutschland Großmacht war

  • Irlmaier: ein Mann sagt was er sieht

  • Der Anfang vom Ende des alten Europa: Die alliierte Verweigerung von Friedensgesprächen 1914-1919

  • dokumentation-alliierter-kriegsverbrechen

  • der falsche Krieg….die Schuld Englands….Freispruch für das Deutsche Reich

  • Politisches Bekenntnis – Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

  • UN-Migrations-Pakt stoppen

  • UN-Migrations-Pakt…offene Grenzen ohne Grenzen…

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

  • Follow deutschelobby on WordPress.com
  • Meta

  • Archiv

  • Dezember 2018
    M D M D F S S
    « Nov    
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31  
  • Ursula Haverbeck

  • Tierrechte..gegen Tierversuche

  • Deutsche Reich

  • Das völkerrechtliche Subjekt – Das Deutsche Reich oder die unauflöslichen Rechte der Deutschen

  • sonnenrad.tv

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 1 mit deutschen Untertiteln

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 3 mit deutschen Untertiteln

  • https://vk.com/videos356447565

  • Menuhin – Wahrheit sagen-Teufel jagen Teil 1

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 2

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 3

  • Verein für Haustierhalter

  • Heinz-Christian Tobler – Aufklärung im Großen Stil

  • Verein Deutsche Sprache e.V.

  • Schlagwörter

  • Top-Klicks

  • Aktuelle Beiträge

  • Selbstschutz…

  • EinProzent

    **********************

  • Eva Hermann- Blog – Willkommen

  • Nazneen Tobler zum Deutschen Volk

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

  • Hellstorm – der Genozid an Deutsche – in deutsch

  • Sicherheit für Nationalisten

  • PEGIDA – Patrioten GEMEINSAM SIND WIR STARK

    PEGIDA-Dresden

  • pittromi

  • twitter/pittromi

  • russisches Militärarchiv

  • Gender erklärt in weniger als 3 Minuten

  • -befreit- wovon? von KH Kupfer

  • Buch – befreit-wovon von Kupfer KH

  • Befreit-wieso / besetzt-wodurch HaarmannD.H.

  • giftwarnkarte-APP

  • giftwarnkarte

  • giftwarnunginfo

  • tierarztblog

  • Tierschutz

  • A.H. – The greatest Story Never told

    sssssssssssssssssssssssssssssssssss

  • AH–my heart will go on…mein Herz wird immer bei dir sein…

  • Widerstand –der-dritte-weg

  • Broschüre „Koran im Klartext“ – kostenlos

    Bild anklicken oder E-Post: info@konservative.de

  • Umwelt & Aktiv

    Umwelt & Aktiv ... Naturschutz-Tierschutz-Heimatschutz

  • PEGIDA Österreich

  • PEGIDA Schweiz

  • deutsche-stimme/

    http://deutsche-stimme.de/

  • Recht und Wahrheit

    www.rechtundwahrheit.de

  • Geschichte des Islam – geschrieben mit Blut und Terror

  • Islam-Lexikon…TAKIYA= DIE HEILIGE LÜGE…

    Informationsblatt zum ausdrucken:

  • deutsches Wirken als Beitrag zur menschlichen Zivilisation

  • Zeitzeugenbericht: Deutsches Leben unter der „Diktatur“…

  • zionistisch kontrollierten angloamerikanischen Kriegstreibern

    zionistisch kontrollierten Nachrichtenagenturen und Medien des Westens

  • ein Schweizer spricht wieder die Wahrheit…

  • ein Schweizer spricht die Wahrheit

  • #######################################

    Stand 19.12.2014

    Rekord an einem Tag 177.382 Aufrufe

    Beiträge bisher 9.874
    Kommentare bisher 21.304

    #######################################

  • Weckruf der Linde

  • 2000 Jahre germanischer Überlebens- und Freiheitskampf

  • SCHUTZBUND FÜR DAS DEUTSCHE VOLK

  • Gewidmet den deutschen Soldaten, die mit einem Heldentum ohnegleichen den Angriff des Bolschewismus abwehrten und das halbe Europa vor der größten Gefahr bewahrten, die Europa je aus dem Osten bedrohte.

  • DAS ERSTE NWO GESETZ KOMMT ES IST SOWEIT UMERZIEHUNG FÜR ANDERSDENKENDE

  • Gender Begriffs-Erklärung von Eva Herman

  • Krisenvorsorge

  • deutsche Sprachwelt

  • familien-schutz

  • Deutsches Reich nicht unter gegangen | Theo Waigel

  • Moscheen-Bau im Zuge der Islamisierung

  • 14.9.1958 – „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“

    14.9.1958 ..... Zum 10. Tag der Heimat betonen alle Bonner Parteien: „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“
  • Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften..

    Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften, Professoren, Doktoren, hochkarätige Idealisten
  • German Defense League

  • Identitäre Bewegung Deutschland

    Identitäre Bewegung

    Identitäre Bewegung

  • Identitäre Österreich

  • Identitäre Bewegung Schweiz

  • Identitäre Bewegung Südtirol

  • schwarzkuemmelbluete

    schwarzkuemmelbluete
  • Todestag Jörg Haider — ermordet am 11.10.2008

  • Julfest — 21.12. bis 06. 01.

    Julfest --- 21.12. bis 06. 01.

  • 13.02. Dresden Bombenterror

    Massenmord an mehr als 1.000.000 Deutschen13. Februar 2015
    Gegen Völker- und Kriegsrecht...Dresden war eine Rote-Kreuz-Stadt...nach Internationalem Recht darf so ein Status nicht angegriffen werden....
  • 13.Februar 1945…..Massenmörder Churchill und seine Killertruppe unter Harris ermorden über 1.000.000 Zivilisten

    70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,13. Februar 2015
    ---DRESDEN-- 70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,
  • In Memorium….Todestag: 13.03.2013…..In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    In Memorium....Todestag: 13.03.2013.....In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    Von Türken verhöhnt, sein Grab von Türken geschändet, von LINKEN in's Abseits gestellt, als Mensch zweiter Klasse.....

  • Kirchweye Daniel Siefert

    Kirchweye Daniel Siefert

  • Einzug der Bestien…20 Millionen tote deutsche Frauen, Kinder, Wehrlose….

    Befreiung??? ...Wovon??? ...von Glück, Ehre, Stolz und Widerstand gegen den Welt-Zionismus...

  • Rechtlicher Hinweis

    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen, das gleiche gilt für alle Kommentare. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links.

    zur Kenntnisnahme und persönliche Meinungsbildung…da es nicht das Recht eines Staates sein darf, Recherchen und Meinungen Andersdenkender zu verhindern…

    Dadurch entlarvt sich jedes System selber…

    persönlich sage ich nichts und behaupte nichts…und leugne nichts… im Sinne des  § 130

Posts Tagged ‘AfD’

Martin Sichert AfD – hier wird Tacheles gesprochen das ist die Wahrheit und nichts anderes

Posted by deutschelobby - 17/12/2018


oder

Posted in Alternative für Deutschland, Martin Sichert AfD - hier wird Tacheles gesprochen das ist die Wahrheit und nichts anderes | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

AfD-Fraktion wirft Doris Fürstin von Sayn-Wittgenstein raus…weil sie den Verein Gedächtnisstätte e.V. in Guthmannshausen unterstützt

Posted by deutschelobby - 14/12/2018


Doris Fürstin von Sayn-Wittgenstein

die AfD ist, vordergründig, eine Alternative, da die einzige Partei mit pro-deutschen Tönen.

Tiefergründig ist sie nicht unsere Partei, da sie zahlreiche Unterwerfungen, systemgebunden, hat.

Unterwerfungen die zum Teil politisch-medial verständlich sind, aber zum Teil viel zu weit gehen.

Der Verein Gedächtnisstätte e.V. in Guthmannshausen ist für das Andenken an mindestens 12 Millonen

ermordeten deutschen Zivilisten gegründet worden.

Was ist daran verkehrt? Wer gegen die Aufarbeitung der deutschen Geschichte ist und auf der einen

Seite die offiziellen Schuldzahlen hochhält und auf der anderen Seite die nahezu dreimal so hohe

Anzahl alliierter Verbrechen an Deutsche unterschlägt, ja sogar eine Erinnerung daran verbietet,

der ist nicht mehr meine Partei…

Was jetzt? Da Udo Voigt von der NPD immer wieder mit vollem Einsatz und Mut für Deutschland

auffällt…naja…ein Mann……….?

.

Offener Brief von Wolfram Schiedewitz von dem Verein Gedächtnisstätte e.V.

AfD Bundesvorstand

.

.

Begründung zum Ausschluss der Abgeordneten Doris von Sayn-Wittgenstein

.

Hauke Lage Ihr grabt euer eigenes Grab.
Die AFD ist durch diesen Verrat in Schleswig Holstein absolut unwählbar geworden.
Ein Wort noch an Herrn Nobis,Schaffer und Co.
Freut euch nicht zu früh.Die vollen Abgeordnetenpensionen gibts erst nach 2 Legislaturperioden.
.

oder wie seht Ihr das?

Posted in AfD-Fraktion wirft Doris Fürstin von Sayn-Wittgenstein raus.., Alternative für Deutschland | Verschlagwortet mit: , , | 2 Comments »

+++ Das muss jeder zum UN-Migrationspakt wissen! +++

Posted by deutschelobby - 07/12/2018


oder

Am 06.12.2018 veröffentlicht

Welche Folgen wird der Pakt für Deutschland haben? Uns bleiben nur noch wenige Tage. JETZT informieren, teilen, aufklären!
Infos zu unserer Kampagne: https://www.afd.de/migrationspakt-sto…
Verhelfen Sie der sehr erfolgreichen Petition zum Rekord: https://epetitionen.bundestag.de/peti… unterst
Bitte unterstützen Sie unsere Maßnahmen mit einer Spende: https://www.afd.de/mitwirken/
Haben Sie schon unseren Kanal abonniert? https://www.youtube.com/channel/UCq2r…

Posted in +++ Das muss jeder zum UN-Migrationspakt wissen! +++, Alternative für Deutschland | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 2 Comments »

Curio zum UN Migrationrationspakt: "Und wir alle sollen diesen Wahnsinn noch bezahlen!"

Posted by deutschelobby - 30/11/2018



oder

Am 29.11.2018 veröffentlicht

Gottfried Curio von der AfD lässt es bei einer Rede am 29.11.2018 mal wieder richtig krachen. Dieses mal liest der den Altparteien im Bundestag zum Thema UN Migrationspakt. Merkel verlässt sofort stürmisch den Saal. Curio deckt trotzdem wunderbar auf, was für ein Betrug der Migrationspakt der Vereinten Nationen doch ist. Es geht nicht um Hilfe für arme Länder, sondern darum westliche Nationen zu zerstören. Die AfD wirkt!

Posted in Alternative für Deutschland, Curio zum UN Migrationrationspakt: "Und wir alle sollen diesen Wahnsinn noch bezahlen!" | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 1 Comment »

„Übelster politischer Kindermissbrauch“ in Kindergärten: AfD stellt kleine Anfrage wegen Broschüre der Amadeu-Antonio-Stiftung

Posted by deutschelobby - 27/11/2018


Vor kurzem erschien die Handreichung „Eene mehne muh – und raus bist du – Ungleichwertigkeit und frühkindliche Pädagogik“ der umstrittenen Amadeu-Antonio-Stiftung, gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, ausgestattet mit einem Geleitwort der Bundesministerin Giffey.

In der Broschüre, die sich an das Personal in der Kinderbetreuung richtet, heißt es unter anderem, wir erlebten einen deutlichen Anstieg rechtspopulistischer Bewegungen.

Das Machwerk beschäftige sich zudem umfassend mit Auszügen aus dem Wahlprogramm der AfD, spreche von einer „imaginierten europäischen Kultur“ und bringe Mädchen, die Kleider und Zöpfe tragen, in Verbindung mit Nationalismus, stellt der AfD-Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner fest und findet das alles „gänzlich inakzeptabel“. Unter seiner Federführung ist eine kleine Anfrage bezüglich der durch knapp 5.000 Euro geförderten Broschüre entstanden.

Hier macht Brandner deutlich, dass das Hineinregieren einer als linksradikal verrufenen Stiftung unter der Führung einer ehemaligen ‚Stasispitzelin‘ in Kindergärten skandalös sei:

Die Amadeu-Antonio-Stiftung hat mit ihren abstrusen Auffassungen nichts, aber auch gar nichts an unseren Kindergärten und Schulen zu suchen. Dass ausgerechnet diese mehr als überflüssige Einrichtung Propagandaschriften für den Umgang mit Kindern erstellt ist nicht tragbar. Rätselhaft auch, dass die Bundesregierung keinen Verstoß gegen die Neutralität feststellen konnte – obwohl in dieser Broschüre völlig einseitig und abwegig argumentiert wird.“

„Was hier geschieht, ist übelster politischer Kindermissbrauch“, so Brandner abschließend.

AfD-Bundestagsabgeordnete Nicole Höchst erklärte dazu im Oktober im Parlament: „Unsere Kinder dürfen nicht von Gesetz wegen in Kitas zu klimahysterischen, vielfaltsfixierten, linksgrünen Knockout Mäusen a la Kahane oder Digitalzombis dressiert werden.“

Zudem sei die Broschüre von vorn bis hinten ein kleines Einmaleins der Gesinnungsdiktatur. Da würden Betreuer titelgerecht zur Bespitzelung von Eltern und Kollegen angehalten, Kollegen mit vermeintlich rechtem Gedankengut sollten hinausgemobbt und ihre Einstellung verhindert werden.

Da sei in Fallanalysen von Schminkecken in der Kita die Rede, in der Betreuer Jungen die Nägel lackierten, von Barbiepuppen die dunkelhäutige Naturwissenschaftlerinnen sein sollen und von homosexuellen Lego-Rennfahrern.

„Rechte“ Kinder erkenne man am ordentlichen Betragen und „rechte“ Mädchen an Zöpfen und Kleidern. „Völkische“ Familien würden ihre Jungen (Alter 0 bis 6) vor dem Kitabesuch mit einem 1,5 km-Lauf drillen, so Höchst.

.

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/uebelster-politischer-kindermissbrauch-in-kindergaerten-afd-stellt-kleine-anfrage-wegen-broschuere-der-amadeu-antonio-stiftung-a2721246.html#

Posted in Alternative für Deutschland, „Übelster politischer Kindermissbrauch“ in Kindergärten: AfD stellt kleine Anfrage wegen Broschüre der Amadeu-Antonio-Stiftung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Im Zeichen der Blauen Blume – Andreas Wild (AfD) im Gespräch

Posted by deutschelobby - 27/11/2018


 

oder

 

Am 26.11.2018 veröffentlicht

Ich besuche den Berliner AfD-Abgeordneten Andreas Wild in seinem Büro. Wir sprechen über die Blaue Blume, seine Vorschläge, die Überfremdung zu beenden und warum gegen ihn ein Parteiausschlussverfahren angestoßen wurde. Doch höret und sehet selbst!
▶▶ DU KANNST MEINE ARBEIT AUCH UNTERSTÜTZEN
Überweisung (polnische Bank, da mehrere BRD-Konten gekündigt wurden):
Nikolai Nerling IBAN: PL 76 1160 2202 0000 0003 5018 9224 BIC (Swift): BIGBPLPWXXX

Posted in Der Volkslehrer, Im Zeichen der Blauen Blume - Andreas Wild (AfD) im Gespräch | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 2 Comments »

Die immense Bedrohung durch den UN Migrationspakt – Interview Petr Bystron AfD

Posted by deutschelobby - 04/11/2018


oder

 

Petr Bystron, AfD-Bundestagsabgeordneter und Obmann im Auswärtigen Ausschuss, zu den immensen Gefahren, die im „Global Pact for Migration“ der UNO stecken

Posted in Die immense Bedrohung durch den UN Migrationspakt - Interview Petr Bystron AfD, UN | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die immense Bedrohung durch den UN Migrationspakt – Interview Petr Bystron AfD

UN-Migrations-Pakt stoppen

Posted by deutschelobby - 01/11/2018


https://www.afd.de/migrationspakt-stoppen/

Posted in Alternative für Deutschland, UN-Migrations-Pakt stoppen | Verschlagwortet mit: , , , | Kommentare deaktiviert für UN-Migrations-Pakt stoppen

+++Teilen! Vorbild Österreich tritt Globalem Pakt für Migration nicht bei – auch Deutschland darf nicht unterzeichnen!+++

Posted by deutschelobby - 31/10/2018


Nach den USA und Ungarn haben unsere Nachbarn aus Österreich ebenfalls Klarsicht bewiesen und den Globalen Migrationspakt abgelehnt. Eine folgerichtige Entscheidung, die im Interesse der eigenen Bevölkerung liegt.

Auch Deutschland darf dieses Machwerk nicht unterzeichnen. Es ist ein unkalkulierbares Risiko für unser Land und ganz Europa.

Hier wird faktisch die illegale Migration legalisiert und Einwanderungswilligen aus aller Welt der Schlüssel in unser Sozialsystem in die Hand gelegt.

Sie sollen von vornherein die gleichen Rechte wie die ursprünglichen Bevölkerung erlangen und wären den Deutschen in allem gleichgestellt.

Der Globale Migrationspakt muss im Dezember vollumfänglich abgelehnt werden.

Dafür stehen wir als AfD Fraktion!

Posted in Alternative für Deutschland | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für +++Teilen! Vorbild Österreich tritt Globalem Pakt für Migration nicht bei – auch Deutschland darf nicht unterzeichnen!+++

Sensationsvortrag von Guido Reil in München AfD

Posted by deutschelobby - 17/10/2018


 

VEREINTE NATIONEN FORDERN BEVÖLKERUNGSAUSTAUSCH VON DEUTSCHLAND (UN- REPLACEMENT MIGRATION = AUSTAUSCH- MIGRATION)

http://www.chemtrail.de/?p=10191

+ Die Maske fällt- Vizepräsident der EU-Kommission Timmermans: „MONOKULTURELLE STAATEN AUSRADIEREN“ «.

http://www.chemtrail.de/?p=11242#more… + EU- MIGRATIONSKANÄLE – NEU ANSIEDLUNG : europa.eu/rapid/press-release_IP-16-2434_de.htm ECHTE DEUTSCHE STAATSANGEHÖRIGKEIT nach Landeszugehörigkeit/ § 116.1:

Lest auf http://www.chemtrail.de unter dem Titel:

Warum die meis­ten Deut­schen nach dem Gesetz keine Deut­schen sind, keine echte Staats­an­ge­hö­rig­keit besit­zen und wel­che Trag­weite dies (auch inter­na­tio­nal) hat! http://www.chemtrail.de/?p=7277

Posted in AfD, Alternative für Deutschland, Sensationsvortrag von Guido Reil in München AfD | Verschlagwortet mit: , , , | Kommentare deaktiviert für Sensationsvortrag von Guido Reil in München AfD

Merkel in Dresden eingetroffen, begleitet von Protesten von etwa 400 Anhängern von AfD und Pegida

Posted by deutschelobby - 16/08/2018


 

WOLFSNACHT
Am 16.08.2018 veröffentlicht

Sprechchöre vor dem Landtag: Bundeskanzlerin zu Besuch in Dresden

Rund 300 Menschen haben sich am Donnerstagnachmittag auf dem Vorplatz des Landtages versammelt um Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrem Besuch in Dresden abzupassen. Bereits vor der Ankunft der Kanzlerin hatte sich ein Pulk von Demonstranten vor dem Landtag versammelt und Sprechchöre mit „Merkel muss weg“ angestimmt.

http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Spr…

Posted in begleitet von Protesten von etwa 400 Anhängern von AfD und Pegida, Merkel in Dresden eingetroffen | Verschlagwortet mit: , , , , , | Kommentare deaktiviert für Merkel in Dresden eingetroffen, begleitet von Protesten von etwa 400 Anhängern von AfD und Pegida

CSU gegen Merkel…Beitrag von Ulrike Trebesius, AfD, MdEP

Posted by deutschelobby - 14/06/2018


 

Polit-Thriller in Berlin: die Realität sickert ein und zeigt die hässlichen Konsequenzen der deutschen Politik der offenen Grenzen.

Die Mehrheit der Bevölkerung hat schon längst den Glauben an die Kanzlerin verloren und unterstützt Seehofers Plan, Migranten an der Grenze abzuweisen.

Quelle und Text: Ulrike Trebesius MdEP https://youtu.be/-o35O8zUZa4

Posted in AfD, Alternative für Deutschland, CSU, CSU gegen Merkel...Beitrag von Ulrike Trebesius, CSU gegen Merkel...Beitrag von Ulrike Trebesius, MdEP, MdEP | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für CSU gegen Merkel…Beitrag von Ulrike Trebesius, AfD, MdEP

Peter Hahne: "Verkehrte Welt – Warum ist den Politikern nichts mehr heilig?"

Posted by deutschelobby - 10/06/2018


 

Peter Hahne „die Politiker leben in einer eigenen Welt und machen nur noch Politik für sich selbst – nicht für das Volk. Der Rechtsstaat geht eindeutig zugrunde, und Parallelgesellschaften wachsen wie Pilze aus dem Boden!“

Flüchtlingen, Polizei, Straftaten in Deutschland, AFD, …die Politik von Merkel & Co – mit ungeschönten Worten und deutlicher Kritik vom 13.12.2017.

Peter Hahne ist einer der letzte Mitarbeiter der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten, der nicht dem links-grünen Spektrum zuzuordnen ist. Und da er kurz vor der Rente steht, können sie ihn auch nicht mehr beruflich ruinieren. So hört man erstaunlich offene Worte!

Gäste: Peter Hahne, Olivia Jones, Günter Wallraff, Sophia Thomalla, Astrid Frohloff, Markus Feldenkirchen Maischberger vom 13.12.2017

Posted in Aufklärung, Peter Hahne: "Verkehrte Welt - Warum ist den Politikern nichts mehr heilig?" | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Peter Hahne: "Verkehrte Welt – Warum ist den Politikern nichts mehr heilig?"

AfD-Kundgebung in Berlin mit 10.000 Teilnehmern

Posted by deutschelobby - 28/05/2018


Die AfD hat in Berlin vor dem Hauptbahnhof ihre Großdemonstration gegen die Bundesregierung mit tausenden Teilnehmern durchgeführt.  Immer wieder branden „Merkel muß weg!“-Rufe auf. Viele Demonstranten haben Deutschland-Flaggen dabei. Der gesamte Platz unweit des Kanzleramts ist in ein schwarz-rot-goldenes Fahnenmeer getaucht. Die Polizei ist mit 2000 Beamten im Einsatz. 

Linksextremisten, aber auch Politiker von Linkspartei und Grünen hatten im Vorfeld zu Protesten gegen diese Demonstration aufgerufen. Mehrere linkradikale Gruppierungen haben angekündigt, den Protestzug zu blockieren.

In Leipzig griffen am Morgen mutmaßliche Linksextreme einen Reisebus der AfD mit Steinen und Farbeuteln an. Dabei wurde die Frontscheibe so beschädigt, daß der Bus nicht mehr weiterfahren konnte. In dem Bus befand sich auch der AfD-Abgeordnete Siegbert Droese, der mit 50 Parteifreunden auf dem Weg nach Berlin war.

Gegen 13.30 Uhr endete die erste Kundgebung auf dem Washingtonplatz.  Danach setzte sich der Demo-Zug Richtung Brandenburger Tor in Bewegung.
Unterdessen kam es am Mehringplatz zu ersten Auseinandersetzungen mit linken Gegendemonstranten. Die Polizei mußte nach eigenen Angaben „Zwangsmittel“ einsetzen. Versuche, die Absperrung zu durchbrechen und zur AfD-Demonstration zu gelangen, wurden mit Pfefferspray unterbunden. Auf dem Weg zum Brandenburger Tor wurden AfD-Demonstranten teilweise attackiert.
Eine Gruppe AfD-Anhänger wurde mit Teer bespritzt, als sie unter einer Brücke durchliefen. Die Polizei mußte immer wieder gegen aggressive Randalierer vorgehen, die versuchten, Absperrungen zu durchbrechen, um auf die Demonstrationsroute der AfD zu gelangen.
Gegen 14.30 Uhr erreichte die AfD-Demo das Brandenburger Tor. Ein AfD-Sprecher schätzte die Teilnehmerzahl auf 7000 bis 10.000 Personen. – AfD-Chef Prof. Jörg Meuthen feierte die Kundgebung als Erfolg:
„Wir stehen vor dem Brandenburger Tor im Herzen von Berlin. Unser Demonstrationszug hat es hierher geschafft gegen alle Widerstände derer, die nichts anderes im Sinn haben, als unser Recht auf Inanspruchnahme der bürgerlichen Freiheitsrechte mit Füßen zu treten.“

Die AfD werde weiter gegen die „Vergewaltigung“ der inneren Ordnung, der Identität und Kultur kämpfen. Deutschland könne nicht noch mehr Einwanderung verkraften, warnte der AfD-Chef. An die Adresse der Bundesregierung sagte er: 

„Man kann der Welt nicht helfen, indem man das eigene Land zugrunde richtet.“

Quelle und vollständiger Bericht hier:https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/tausende-fordern-in-berlin-merkel-muss-weg/

Posted in AfD-Kundgebung in Berlin mit 10.000 Teilnehmern, Alternative für Deutschland | Verschlagwortet mit: , , , , , | 1 Comment »

Dieses Land wird von Idioten regiert! ► AfD

Posted by deutschelobby - 18/05/2018


 

Am 16.05.2018 veröffentlicht

Video übernommen von: HSM2k2 – Im zweiten Teil der Rede geht es richtig zur Sache. Deutscher Bundestag, am 16.05.2018 Generalaussprache zur Regierungspolitik mit der Bundeskanzlerin

Posted in Alice Weidel, Alternative für Deutschland, Dieses Land wird von Idioten regiert! ► AfD | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 3 Comments »

Deutschland soll jährlich zusätzlich über elf Milliarden € für die "EU" zahlen…gesamt mindestens 100 Milliarden…

Posted by deutschelobby - 04/05/2018


Beatrix von Storch

„EU“-Haushaltskommissar Günther Oettinger (CDU) will, dass Deutschland künftig zusätzliche Gelder in Höhe von elf bis zwölf Milliarden Euro pro Jahr zum EU-„Gemeinschaftshaushalt“ leistet

Statt nach dem Brexit das Budget der „EU“ mindestens um den Anteil Großbritanniens zu kürzen, wollen die Eurokraten den Etat in der Höhe der letzten Jahre belassen, was allein für Deutschland Mehrkosten von jährlich vier Milliarden Euro bedeuten würde.

Ein weiterer Teil des Betrages sei nötig um die Inflation auszugleichen. Dass die Inflation und Geldentwertung zum größten Teil der desolaten Währungspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) geschuldet ist, wird nicht erwähnt.

Die Bundesregierung hat bereits angekündigt, zu noch höheren Beiträgen Deutschlands für den „EU“-Haushalt bereit zu stehen. Es drohen also noch höhere und weitere Belastungen für den hart arbeitenden deutschen Steuerzahler. Allein die AfD wird weiter klar die Selbstbedienungsmentalität der „EU“ und ihrer Bürokraten aufzeigen und massiven Widerstand leisten.

Die Lösung für Europa lautet mehr nationale Souveränität und Dezentralisierung, nicht die Vereinigten Staaten von Europa.

Posted in Alternative für Deutschland, Beatrix von Storch, Deutschland soll jährlich zusätzlich über elf Milliarden € für die "EU" zahlen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Deutschland soll jährlich zusätzlich über elf Milliarden € für die "EU" zahlen…gesamt mindestens 100 Milliarden…

Dirk Müller über die AFD

Posted by deutschelobby - 06/04/2018


müller

Posted in Alternative für Deutschland, Dirk Müller über die AFD | Verschlagwortet mit: , , , , | Kommentare deaktiviert für Dirk Müller über die AFD

VdK der Sozialverband …. undemokratisch, System-hörig…?

Posted by deutschelobby - 05/04/2018


Anfang Februar gab es den VdK-Vorfall mit dem VdK-Ortgruppen-Vorsitzenden Josef Kreitmair,

der allein wegen seiner Mitgliedschaft in der AfD seines Amtes enthoben wurde.

Irre-Wegen AfD-Mitgliedschaft wird Josef Kreitmair, Schatzmeister im KV Neu-Ulm, vom VdK-Kreisverband als Vorsitzender abgesägt.

.

Darauf bezogen erhielt ich folgende Zuschrift von einem deutschelobbyinfo-Leser:

ich schrieb einen Brief an den VdK:

an

VdK-KrV KfB.-Ostallgäu                                    24.02.2018

Grüß Gott,

mein Schreiben bezieht sich auf eine Mitteilung die ich erhielt, dass der VdK Bayern seinen vor kurzem gewählten Schatzmeister Josef Kreitmair

wegen seiner Mitgliedschaft in einer demokratischen Partei kurzfristig seines Amtes enthoben werden soll.

In der Vdk befinden sich viele VdK-Ämter ausübende Mitglieder, die einer politischen Partei angehören. SPD, CSU und sogar den GG-feindlichen Linken und Grünen.

Josef Kreitmair wird angeklagt weil er Mitglied in der AfD, Alternative für Deutschland, ist.

Einer Partei die mittlerweile auf der politischen Ebene an zweiter Stelle steht und dies selbstverständlich auf demokratischer Basis, trotz aller medialen Verschwörungen und Denunziationen.

Ich möchte jetzt nicht näher darauf eingehen welche aktuelle Partei GG-gerecht oder GG-widrig handelt.

Auch spare ich mir die Hinweise auf unzählige Verstöße der Alt-Parteien gegen-über dem Grundgesetz und weiterer Gesetze.

Die Hetze gegen Deutsche wird von Ihnen nunmehr öffentlich unterstützt.

Deshalb teile ich Ihnen mit, dass ich meine Mitgliedschaft beim VdK kündige, wenn Herr Kreitmair oder weitere Mitglieder wegen einer AfD-Mitgliedschaft entgegen geltender Gesetze und des Grundgesetzes, wegen ihrer politischen Gesinnung, vom VdK verfolgt werden.

Ich erwarte eine klare Distanzierung Ihrer Anklagen gegen pro-deutsch eingestellte Menschen.

Wenn Sie auch mich aus dem VdK entfernen wollen, so mache ich es Ihnen leicht:

Ich unterstütze die AfD und werde nun, sozusagen aus Protest gegen die unhaltbaren linksradikalen Anfeindungen, einen AfD-Mitgliedsantrag stellen.

am 05.04.2018 erhielt ich folgende Antwort:

 

was können wir daraus lernen?

 

Posted in Aufklärung, System-hörig...?, VdK der Sozialverband .... undemokratisch | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Kommentare deaktiviert für VdK der Sozialverband …. undemokratisch, System-hörig…?

Messer-Mord in Flensburg: erneut ein Opfer von Merkels „Willkommens“-Politik

Posted by deutschelobby - 18/03/2018


Die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag, Dr. Alice Weidel (siehe Foto),kommentiert die Verhaftung eines Tatverdächtigen im Flensburger Messer-Mord an der 17-jährigen Mireille: 

„Wieder ein Opfer der ‚Willkommens‘-Politik. Im Wochentakt erfahren wir von Mädchen, die von Asylbewerbern niedergestochen oder mit Messern grausam ermordet werden. Und die Kanzlerin schweigt eiskalt und unberührt zu dieser beispiellosen Serie der Gewalt gegen junge Frauen, die nicht nur im öffentlichen Raum, sondern sogar in der eigenen Wohnung nicht mehr sicher sind.

Der mutmaßliche Täter lebt seit drei Jahren in Deutschland. Er ist offenkundig illegal als sog.‚unbegleiteter minderjähriger Flüchtling‘ ins Land gekommen. Sein Asylantrag ist abgelehnt, trotzdem ist er immer noch hier. Wäre das Verfahren zügig und konsequent durchgezogen worden, könnte Mireille noch leben.

Zeugen berichten, der Tatverdächtige habe die mit ihm befreundete Mireille zum Kopftuchtragen gezwungen und zum Übertritt zum Islam nötigen wollen.

Wir importieren hunderttausende junge Männer, die von einer Kultur geprägt sind, die Frauen als minderwertigen Besitz des Mannes betrachten, mit dem er nach Belieben verfahren kann. Statt junge Frauen und Mädchen für diese problematischen kulturellen Unterschiede zu sensibilisieren, nährt die ‚Willkommens‘-Romantik   unverantwortliche Illusionen.

Islamisierung und illegale Masseneinwanderung haben tödliche Folgen. Das Recht muss wieder konsequent angewandt werden, die Grenzen müssen geschlossen und illegale Einwanderer ausnahmslos abgewiesen werden.

Illegale, die bereits im Land sind, und abgelehnte Asylbewerber müssen rigoros abgeschoben werden. Sofort, und nicht erst, wenn sie gemordet haben, wie Schleswig-Holsteins Innenminister Hans-Joachim Grote offenkundig meint. Das ist der Staat der Sicherheit seiner Bürger und unserer Kinder schuldig.“

.

https://charismatismus.wordpress.com/2018/03/17/messer-mord-in-flensburg-erneut-ein-opfer-von-merkels-willkommens-politik/

 

Posted in Messer-Mord in Flensburg | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

AfD in Cottbus bereits auf Platz 1 – weit vor CDU, Linke und SPD

Posted by deutschelobby - 03/03/2018


Gefragt wurden die Bürger in Cottbus außerdem, was sie von der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung halten. Und hier kam es zu einem verheerenden Ergebnis für das Merkel-Kabinett.

Ein verheerendes Ergebnis für die SPD, die laut Infratest dimap in Cottbus von Platz 1 auf Platz 4 zurückfällt, von knapp 32 auf 15 Prozent. Und was für ein Triumph für die AfD, die von 10,7 auf 29 Prozent, von Platz 4 nach ganz oben steigt, ihr Ergebnis seit der Landtagswahl im September 2014 mithin fast verdreifacht und nun die klare Nr. 1 ist in der zweitgrößten Stadt Brandenburgs. Lesen Sie hier, wie es zu diesem Positionswechsel kam und was die Cottbusser sonst noch angaben.

AfD kann ihr Ergebnis fast verdreifachen und steigt von Platz 4 auf 1

Infratest dimap hat für den Rundfunk Berlin-Brandenburg rbb in Cottbus eine Umfrage durchgeführt: Welche Partei würden Sie wählen, wenn jetzt Landtagswahlen wären? Befragt wurden Ende Februar (vom 21.02. – 28.02.2018), ca. 1.000 Cottbusser Wahlberechtigte. Was dabei heraus kam, kann kaum anders als sensationell bezeichnet werden.

Die AfD könnte ihr Ergebnis in Cottbus gegenüber der Brandenburger Landtagswahl am 14.09.2014 fast verdreifachen, stiege von 10,7 auf 29 Prozent. Damit läge die AfD klar vor der CDU, die mit 24 Prozent auf Platz 2 käme. Das wären ca. 5 Prozent weniger als vor knapp dreieinhalb Jahren.

SPD stürzt von knapp 32 auf 15 Prozent, von Platz 1 auf 4

Auf Platz 3 läge Die Linke mit 17 Prozent (minimale Verluste gegenüber 2014). Ein wahres Debakel drohte aber der SPD, die von knapp 32 auf 15 Prozent fiele, von Platz 1 auf Platz 4. Damit würden die AfD und die SPD ihre Positionen genau tauschen.

Auf Platz 5 käme jetzt die FDP, die fast 5 Punkte zulegen kann auf jetzt 6 Prozent und damit knapp an den Grünen vorbeizöge, die sich minimal von 4,5 auf 5 Prozent verbessern könnten. Alle anderen Parteien, Sonstige, kämen zusammen auf 4 Prozent (ein Minus von knapp 2 Punkten).

Ergebnisse im Überblick

  1. AfD: 29 % (+ 18,3)
  2. CDU: 24 % (– 4,9)
  3. LINKE: 17 % (– 0,2)
  4. SPD: 15 % (– 16,8)
  5. FDP: 6 % (+ 4,9)
  6. GRÜNE: 5 % (+ 0,5)
  7. Sonstige: 4 % (– 1,8)

 

Wie sicher fühlen sich die Cottbusser?

In den vergangenen Monaten war es in der Lausitz-Stadt immer wieder zu Gewalt im Zusammenhang mit „Flüchtlingen“ gekommen. Nach ihrem Sicherheitsgefühl befragt gab jeder dritte (33 Prozent) Cottbusser Bürger an, sich nicht mehr sicher zu fühlen, 23 eher unsicher und 10 Prozent sogar sehr unsicher.

Nicht einmal zwei Drittel der Bevölkerung (64 Prozent) fühlen sich noch sicher: 45 Prozent eher sicher und nur 19 Prozent sehr sicher, also nicht einmal jeder Fünfte. Im Vergleich zum Bundesdurchschnitt sind 64 Prozent, die sich eher oder sehr sicher fühlen, wenig. Deutschlandweit sind es im Schnitt 75 Prozent.

Was halten Sie von der „Flüchtlings“-Politik der Merkel-Regierung?

Gefragt wurden die Bürger in Cottbus außerdem, was sie von der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung halten. Und hier kam es zu einem verheerenden Ergebnis für das Merkel-Kabinett. 72 Prozent sind weniger oder gar nicht zufrieden, mit dem was unsere Regierung in Berlin hier in den letzten Jahren aufführt.

Nur noch 25 Prozent bezeichneten sich als zufrieden und sogar nur 1 Prozent als sehr zufrieden – einer von hundert. Was für ein Zeugnis für die Bundesregierung, die ihrer originären Aufgabe, die Sicherheit ihrer Staatsbürger zu gewährleisten, immer weniger nachkommt, ja diese ihre primäre Aufgabe teilweise regelrecht verweigert und damit ihre eigene Existenzberechtigung zumindest partiell in Frage stellt.

Große Unzufriedenheit auch mit der rot-dunkelroten Landesregierung……

.

Quelle und weiter: http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/afd-in-cottbus-bereits-auf-platz-1-weit-vor-cdu-linke-und-spd-a2362930.html

Posted in Alternative für Deutschland, in Cottbus bereits auf Platz 1 | Verschlagwortet mit: , , | Kommentare deaktiviert für AfD in Cottbus bereits auf Platz 1 – weit vor CDU, Linke und SPD

„Der Islam ist schlimmer als die Pest“…Staatsanwaltschaft: keine Volksverhetzung, sondern vom Grundrecht der freien Meinungsäußerung gedeckt…warum auf einmal?

Posted by deutschelobby - 02/03/2018


Foto: Screenshot/Youtube

 

EINGESTELLT

Die Staatsanwaltschaft Saarbrücken hat die Ermittlungen gegen die iranischstämmige AfD-Politikerin Laleh Hadjimohamadvali eingestellt. Die Bundestagskandidatin hatte auf einem Landesparteitag im Juni des vergangenen Jahres in Völklingen geäußert, dass der Islam schlimmer als die Pest sei. Dies ist nach Beurteilung der Staatsanwaltschaft keine Volksverhetzung, sondern vom Grundrecht der freien Meinungsäußerung gedeckt. Die Aussage sei nicht gegen eine religiöse Gruppe, sondern gegen eine Religion gerichtet, und das ist, wie auch beim Christentum und anderen Religionen, erlaubt.

Von Michael Stürzenberger (PI NEWS)

Laleh Hadjimohamadvali kommentierte diese Entscheidung gegenüber PI-NEWS: „Trotz aller Ungerechtigkeiten, die in Deutschland passieren, unterbricht das Licht die Dunkelheit, wenn sich die Menschen wieder auf Gesetze besinnen, die Deutschland ausmachen.“

 

Die Entscheidung der Staatsanwaltschaft Saarbrücken liegt in der Tendenz der vergangenen Monate. So hat die Staatsanwaltschaft München auch darauf verzichtet, Revision gegen mein Freispruch-Urteil im Islamfaschismus-Urteil vom 5. Dezember des vergangenen Jahres einzulegen. Außerdem steht mein Freispruch im „Der Islam ist wie ein Krebsgeschwür“-Prozess durch das Oberlandesgericht München vom 6. Oktober.

So wird nun auch die klare Kritik am Islam vor Gericht als das grundgesetzliche verbriefte Recht der Meinungsfreiheit eingeordnet. Es hat einige Jahre mühevoller Auseinandersetzungen und langwierige Gerichtsverfahren gebraucht, bis wir dieses wichtige Ziel erkämpfen konnten. Mit Sicherheit haben auch die Erfahrungen mit dem real existierenden Islam ihren Teil zur Augenöffnung der Justiz beigetragen.

Wichtig bei allen kritischen Äußerungen ist, dass sie sich nicht pauschal gegen Menschen richten, sondern gegen die nachweislich gefährlichen Bestandteile der Ideologie. Nicht alle Moslems haben den Koran und die durch ihn vermittelte faschistische Herrenmenschenideologie mit Gewalt- und Tötungslegitimation verinnerlicht. Es befinden sich auch nicht alle im aktiven oder geistigen Dschihad. Ihnen muss die Möglichkeit gegeben werden, sich an unserer Seite an der dringend notwendigen Entschärfung des Islams zu beteiligen.

All jene, die sich dem verweigern und an dem fundamentalen Islam festhalten, so wie er seit 1400 Jahren auf dem Planeten wütet, 57 Länder unterwarf und 270 Millionen Menschen tötete, sind als akute Verfassungsfeinde und potentielle Gefährder anzusehen. Sämtliche Islam-Organisationen, Moscheegemeinden, Koranschulen und Verbände, die sich weigern, den Islam zu modernisieren und von allen gefährlichen Bestandteilen zu befreien, sind dann folgerichtig wegen Verfassungsfeindlichkeit zu verbieten. Auf diese Weise wird der Islam dann aus dem öffentlichen Leben verschwinden, was einen wichtigen Schritt zur Eliminierung der tickenden Zeitbombe bedeutet, die mitten unter uns tickt.

Posted in Alternative für Deutschland, Islam ist schlimmer als die Pest | Verschlagwortet mit: , , , , | Kommentare deaktiviert für „Der Islam ist schlimmer als die Pest“…Staatsanwaltschaft: keine Volksverhetzung, sondern vom Grundrecht der freien Meinungsäußerung gedeckt…warum auf einmal?

Irre-Wegen AfD-Mitgliedschaft wird Josef Kreitmair, Schatzmeister im KV Neu-Ulm, vom VdK-Kreisverband als Vorsitzender abgesägt.

Posted by deutschelobby - 25/02/2018


Leidtragende der kopf- und herzlosen Entscheidung des VdK sind in erster Linie alte und bedürftige Menschen.😡

  

http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Sozialverband-will-AfD-Funktionaer-rauswerfen-id44192771.html

.

mein Vorschlag:

 

Wiggerl Bartl

an

VdK-KrV KfB.-Ostallgäu                                    24.02.2018

 

Grüß Gott,

 

mein Schreiben bezieht sich auf eine Mitteilung die ich erhielt, dass der VdK Bayern seinen vor kurzem gewählten Schatzmeister Josef Kreitmair

wegen seiner Mitgliedschaft in einer demokratischen Partei kurzfristig seines Amtes enthoben werden soll.

In der Vdk befinden sich viele VdK-Ämter ausübende Mitglieder, die einer politischen Partei angehören. SPD, CSU und sogar den GG-feindlichen Linken und Grünen.

Josef Kreitmair wird angeklagt weil er Mitglied in der AfD, Alternative für Deutschland, ist.

Einer Partei die mittlerweile auf der politischen Ebene an zweiter Stelle steht und dies selbstverständlich auf demokratischer Basis, trotz aller medialen Verschwörungen und Denunziationen.

Ich möchte jetzt nicht näher darauf eingehen welche aktuelle Partei GG-gerecht oder GG-widrig handelt.

Auch spare ich mir die Hinweise auf unzählige Verstöße der Alt-Parteien gegen-über dem Grundgesetz und weiterer Gesetze.

Die Hetze gegen Deutsche wird von Ihnen nunmehr öffentlich unterstützt.

Deshalb teile ich Ihnen mit, dass ich meine Mitgliedschaft beim VdK kündige, wenn Herr Kreitmair oder weitere Mitglieder wegen einer AfD-Mitgliedschaft entgegen geltender Gesetze und des Grundgesetzes, wegen ihrer politischen Gesinnung, vom VdK verfolgt werden.

 

Ich erwarte eine klare Distanzierung Ihrer Anklagen gegen pro-deutsch eingestellte Menschen.

Wenn Sie auch mich aus dem VdK entfernen wollen, so mache ich es Ihnen leicht:

Ich unterstütze die AfD und werde nun, sozusagen aus Protest gegen die unhaltbaren linksradikalen Anfeindungen, einen AfD-Mitgliedsantrag stellen.

Servus und Alles Gute,

Wiggerl Bartl

Augsburg

 

Posted in Alternative für Deutschland, Josef Kreitmair, Schatzmeister im KV Neu-Ulm, vom VdK-Kreisverband als Vorsitzender abgesägt | Verschlagwortet mit: , , , , , | Kommentare deaktiviert für Irre-Wegen AfD-Mitgliedschaft wird Josef Kreitmair, Schatzmeister im KV Neu-Ulm, vom VdK-Kreisverband als Vorsitzender abgesägt.

Kurz, knapp, leider absolut treffend! Brilliant! Diese Rede sollte an Deutschlands Schulen veröffentlicht werden, am besten noch in den Kitas

Posted by deutschelobby - 30/01/2018


Posted in Alternative für Deutschland | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kurz, knapp, leider absolut treffend! Brilliant! Diese Rede sollte an Deutschlands Schulen veröffentlicht werden, am besten noch in den Kitas

Beatrix von Storch (AfD) – SPD, Grüne und Linke sympathisieren mit gewaltbereiten Linksextremisten

Posted by deutschelobby - 13/12/2017


Posted in Alternative für Deutschland, Beatrix von Storch, Grüne und Linke sympathisieren mit gewaltbereiten Linksextremisten | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Beatrix von Storch (AfD) – SPD, Grüne und Linke sympathisieren mit gewaltbereiten Linksextremisten

AfD: Wir wollen Deutschland bewahren…. Interview mit Beatrix von Storch

Posted by deutschelobby - 07/12/2017


Wir wollen nicht die „vereinigten Staaten von Europa“, wir wollen die Euro-Rettung stoppen, wir wollen keine Islamisierung.

Der Islam gehört NICHT zu Deutschland, wir wollen Politik für die klassische Familie und traditionelle Ehe.

Posted in Alternative für Deutschland, Beatrix von Storch | Verschlagwortet mit: , , , | 1 Comment »

Pro Deutschland löst sich zu zu Gunsten der AfD auf…

Posted by deutschelobby - 12/11/2017


Die Bundesversammlung der Bürgerbewegung pro Deutschland hat am 11. November 2017  die Auflösung der Partei beschlossen. Pro Deutschland ist im Wuppertaler Stadtrat sowie in vielen anderen Kommunalparlamenten mit Mandatsträgern vertreten. Die ehemaligen Mitglieder und kommunalen Mandatsträger der Bürgerbewegung pro Deutschland wurden aufgefordert, sich der AfD anzuschließen.

Die Entscheidung hat aus Sicht der Parteiführung drei (offizielle) Gründe, heisst es in einem Rundschreiben:

  1. Einzug der AfD in den 19. Deutschen Bundestag

Der Einzug der AfD in den Bundestag markiert einen Einschnitt in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Denn mit der AfD ist erstmals eine freiheitliche Kraft im wichtigsten deutschen Parlament vertreten. Alle relevanten parteipolitischen Entscheidungen des freiheitlichen Spektrums fallen künftig innerhalb der AfD. Deshalb gilt es, die AfD stark zu machen, statt sie durch Konkurrenzkandidaturen bei Wahlen zu schwächen.

  1. Festigung der AfD durch den Kölner Bundesparteitag im April 2017

Der Kölner Parteitag im April 2017 markiert einen Einschnitt in der noch kurzen Parteigeschichte der AfD. Er hat die politische Ausrichtung der Partei geklärt. Mit dem Kölner Parteitag hat die AfD zu anderen freiheitlichen Parteien in Europa aufgeschlossen, insbesondere zur FPÖ und zum Front National.

  1. Absprachen mit FPÖ, Front National und Vlaams Belang

Die Bürgerbewegung pro Deutschland stand seit ihrer Gründung im Jahr 2005 in Köln im Bündnis mit der österreichischen FPÖ, dem französischen Front National und dem flämischen Vlaams Belang. Unsere politischen Freunde in Wien, Paris und Brüssel stehen im Bündnis mit der AfD und unterstützen künftig in Deutschland keine Parteien mehr, die in Konkurrenz zur AfD bei Wahlen antreten. Dies gilt insbesondere auch für Abspaltungen von der AfD, die in Wien, Paris und Brüssel als politisch aussichtlos und schädlich bewertet werden.

Unser Ziel ist und bleibt die freiheitliche Erneuerung Deutschlands. Dieses Ziel werden wir künftig in der AfD weiterverfolgen.

Posted in Auflösung, PRO Deutschland | Verschlagwortet mit: , , , | 3 Comments »

900 Milliarden für Merkels Invasoren…deutsche Rentner sammeln Pfandflaschen

Posted by deutschelobby - 23/09/2017


Wirtschaftsexperten befürchten Explosion der Flüchtlingskosten in den Billionenbereich

Für blankes Entsetzen bei deutschen Steuerzahlern dürften die zu erwartenden Kosten für die bisherige Flüchtlingskrise sorgen, die Dr. Wolfgang Bok, Dozent für „Strategische Kommunikation“ an der Hochschule Heilbronn und früherer Chefredakteur der „Heilbronner Stimme“, in einem Interview mit der renommierten „Neuen Zürcher Zeitung“ prognostiziert. Bei schätzungsweise zwei Millionen Invasoren

weiter

 

 

++ Die tägliche Zwei-Klassen-Gesellschaft ++

Für 11 Euro in Berlin und für 16 Euro in NRW bekommen Invasoren drei Mahlzeiten pro Tag, während ein Hartz-IV-Empfänger täglich mit nur 4,72 Euro auskommen muss.

Die Höhe des Essensgeldes von 480 Euro pro Monat übersteigt damit den gesamten (!) Regelsatz eines alleinstehenden Hartz-IV-Empfängers von 404 Euro, der damit seinen kompletten Bedarf von Essen, Kleidung, Körperpflege, Hausrat, Strom etc. bestreiten muss. Ihm bleiben ledi

weiter

 

.

https://akivoegwerner.wordpress.com/2017/09/22/afd-fraktion-im-landtag-von-baden-wuerttemberg-900-milliarden-fuer-merkels-fluechtlinge-rentner-sammeln-pfandflaschen/

Posted in Alternative für Deutschland | Verschlagwortet mit: , , , , | Kommentare deaktiviert für 900 Milliarden für Merkels Invasoren…deutsche Rentner sammeln Pfandflaschen

AfD soll um 20 Prozent betrogen werden

Posted by deutschelobby - 21/09/2017


Wir hatten gestern in unseren SCHLAGZEILEN erneut hervorgehoben, dass der erbitterte Kampf zur Abwehr der AfD auf das immer noch gültige Kriegsziel Nr. 1 der immer noch existierenden Kriegsallianz gegen das deutsche Volk zurückzuführen ist, nämlich die Deutschen ethnisch auszurotten – durch Zwangsflutung.

Wohlgemerkt, die BRD hat bis heute einen Friedensvertrag verweigert, um das Vernichtungsziel der Feinde Deutschlands zu Ende führen zu können – unsere ethnische Ausrottung durch „Ansiedlung“ und „Umsiedlung“ großer Teile der Weltbevölkerung.

Alle Systemparteien der BRD sind Kriegsparteien der Siegermacht des 2. Weltkriegs gegen die Deutschen, deshalb wurde das Tabu-Thema, Vernichtung durch Multikultur, bei Wahlen und öffentlichen Anlässen stets brav ausgeklammert.

Allein die emanzipierte AfD hat als ehemalige Systempartei das Ausrottungs-Ziel der Systemparteien zum Tabu-Bruch gemacht und damit den deutschen Aktiv-Teil der Bevölkerung mobilisiert.

Gestern kam ein weiterer Scherge der Kriegsallianz bei „Marionetta“ Slomka im HEUTE-Journal zu Wort und verplapperte sich im Rausch geifernden Hasses gegen alles Deutsche.

„Marionetta“ fragte fassungslos, warum die AfD mit ihrem „aggressiven Auftreten die Bürgerlichen nicht abschrecke“, worauf dem Systemschergen, Prof. Andreas Zick, noch fassungsloser die verheimlichte Wahrheit über die Lippen rutschte, dass nämlich 28 Prozent der Deutschen sogar bereit seien, für ein homogen-nationales Deutschland zu kämpfen.

Also, der „harte Kern“ für ein unvermischtes Deutschland beträgt bereits 28 Prozent, ohne den Teil, der vom Terror und den Seuchen der hereingelockten „Flut-Zecken“ (um Guttenbergs Begriff zu gebrauchen) die Schnauze voll hat. Zick wörtlich:

„Es ist so eine große Kampagne, es zeigt den Widerstand: Erobere dein Raum zurück. 28 Prozent wollen für ein national-homogenes Deutschland kämpfen. Ein massiver Konflikt um die Zukunft der Gesellschaft“.

Deshalb sind die unabhängigen Umfragen von SAT1, Münchner-Merkur, Strawpoll usw. weitestgehend richtig, die einen Stimmenanteil von 80 Prozent für die AfD dokumentieren.

Aber 30 Prozent müssten es gemäß Professor Zick mindestens sein, sodass bei dem Wert der Lügenumfragen von 10 Prozent AfD-Wählern klar wird, dass mindestens 20 Prozent vom AfD-Wahlergebnis weggefälscht werden sollen.

Merkels rasender Demokratieverbrecher und Wächter des Kriegskanzleramtes, Peter Altmaier, rief nun sogar dazu auf, überhaupt nicht zu wählen, um nicht doch noch der Versuchung zu erliegen, AfD zu wählen.

Altmaier, der „Schandfleck freier Wahlen“ (Gauland), wirft der AfD vor, im Gegensatz zu den Systemparteien, die Sorgen der Bürger ernst zu nehmen. ….

Quelle und komplett als PDF: schlagzeilen_heute 20.09.

Posted in Alternative für Deutschland | Verschlagwortet mit: , | Kommentare deaktiviert für AfD soll um 20 Prozent betrogen werden

Kein „Skandal“ kann die AfD mehr stoppen…

Posted by deutschelobby - 16/09/2017


Die Mimimi-Strategie der Lügenmedien greift nicht mehr.

Kennen Sie schon den neuesten AfD-Skandal? Alice Weidel soll vor fünf Jahren in der Tübinger Innenstadt falsch geparkt und einen Dackel überfahren haben. Darüber liegt der Bild am Sonntag eine eidesstattliche Erklärung des Enkels einer Politesse vor.

Auf diesem Niveau bewegt sich die Anti-AfD-Presse seit Kurzem. Zum Totlachen, wie die Lügenmedien auf der Zielgerade des Wahlkampfs die AfD dumm anmachen wollen: Mimimi, Gauland hat entsorgen gesagt. Mimimi, Weidel hat Siegermächte gesagt. Mimimi, Weidel hat ne Putze beschäftigt. Mimimi, Gauland will die Ehre deutscher Weltkriegssoldaten verteidigen.

Das Schöne ist: Die Wähler interessieren sich für diese Skandale gar nicht mehr. Man hat sogar den Eindruck, sie nützen der Partei. Richtig nach oben ging’s nämlich, als Gauland der Özuguz eingeschenkt hatte. Seit er da die Stimmung im Volk traf, wird den Mimimi-Medien nichts mehr geglaubt.

Hinzu kommt der Kuschelkurs von Schulz mit Merkel. Viele hätten ihn ja (zum eigenen Schaden) gewählt, wenn er der Ollen wenigstens Saures gegeben hätte. Aber seit dem Fernsehduell und seiner erbärmlichen Vorstellung – gewinselt wie eine Tunte, ohne Angriffsgeist – wissen die Leute: Es gibt nur einen Weg, die Rautenfrau zu ärgern – und das ist AfD wählen.

Meine Prognose: Die AfD kann der SPD am 24.9. echt auf die Pelle rücken. Selbst die „Bild“ hat Angst (s. Screenshot). Ich will dautun, was ich kann. Meine Auftritte nächste Woche:

Am 19. September, bei der AfD Sächsische Schweiz: 19 Uhr, Landgasthof Heidekrug, Cotta A Nr. 50, 01796 Dohma / OT Cotta (Nähe Pirna/Sächsische Schweiz)

Am 20. September in Halle, 18 Uhr auf dem Hallmarkt, Abschlusskundgebung mit AfD-Spitzenkandidat Sachsen-Anhalt, Martin Reichardt u.a.

.

https://juergenelsaesser.wordpress.com/2017/09/15/es-laeuft-gut-kein-skandal-kann-die-afd-mehr-stoppen/

.

Nachtrag

die SPD würgt bei 20% herum….damit ist sie weit von einer „Volkspartei“ entfernt.

auch die CDU besitzt diesen Status nicht mehr…oder sie müßte auf über 40% kommen…

wie auch immer….

regieren wird Merkel…einfache Rechnung in einer leider realistischen Prognose…

Merkel 32% was für eine Regierungspartei nichts anderes als eine klare Abwahl ist…aber nicht in der BRiD..

die SPD erleidet eine historische Schlappe und kommt auf 18 %…

keine gewagte Vorhersage: eine sogenannte Große Koalition mit Merkel als Kanzlerin und Schulz als Vize und Aussenminister.

Die AfD…sie „feiert“ einen großen Erfolg…sie kommt auf 22 % und nimmt Platz 2 ein…..

Doch spielt das eine Rolle? Kann das den Todesstoß stoppen oder überhaupt irgendetwas bewirken?

Nein, denn dafür ist es bereits viel, viel zu spät!

Vor 15 Jahren wäre dies ein wahrer Erfolg für die AfD auf dem sie noch Zeit gehabt hätte aufzubauen und den Angriff  auf die Regierung hätte planen können…

Doch diese Zeit wurde vertan und die „Wahren“ Deutschen in Form von Republikaner, NPD und PRO-Parteien wurden mit Erfolg von den Medien in Stücke gerissen.

Wie auch immer……

Politisch auf dem Weg über Wahlen ist nichts mehr zu ändern….es ist vorbei!

Der Sieger steht fest und somit der endgültige Untergang!

Genau wie zuvor Frankreich wo Marine Le Pen eine große Hoffnung war und dann vom System bedroht und in die

Bedeutungslosigkeit gejagt wurde…der Wähler hatte keine Chance…hatte sie nie.

Das Gleiche spielte sich in Holland ab, Wilders wurde von den Schergen des Systems ins Abseits gestellt…der Wähler..?

Das Gleiche in Österreich…die FPÖ und der Wähler hatten im Vorfeld über 50%….aber eine reale Chance hatten sie nie…

Deshalb ist es völlig unverständlich das in der sogenannten Aufklärer- und Widerstands-Szene über diese Wahlen überhaupt gesprochen wird…

Auch die Großtöner die dazu auffordern nicht wählen zu gehen….mag ja stimmen was sie sagen, aber haben sie einen Alternativ-Plan?

Nur der Kampf auf der Strasse, mit allen Mitteln, kann, könnte, eine grundlegende Änderung bringen.

Blut? Oh nein! Mit „friedlich“ und brav kann nichts, aber auch absolut nichts erreicht werden!

Oder ist das falsch?

 

Posted in Alternative für Deutschland, Widerstand | Verschlagwortet mit: , , , | 1 Comment »

Der größte Wahlbetrug aller Zeiten in Vorbereitung?

Posted by deutschelobby - 15/09/2017


Das hier sind inoffizielle Umfragen. Wichtig:

Man konnte auf den Internetportalen mit einem und demselben Computer nicht zweimal abstimmen. Und auch bei der SAT1-Telefonumfrage konnte nur eine Telefonnummer einmal abstimmen. Wenn die Tageszeitung Münchner Merkur in ihrer Netz-Umfrage 80 Prozent für die AfD an Wählergunst ermittelte, obwohl ihre Leser normalerweise mehrheitlich der CSU nahestehen, dann weiß man, wie die Stimmung wirklich ist, und alles, was wir von der Lügenpresse zugunsten von Merkel und Konsorten hören, glatte Lügen sind.

Merkel war DDR-Chefpropagandistin für die FDJ unter Honecker. Sie hat bei uns ein DDR-System errichtet, und auch in der DDR wurden sämtliche Wahlergebnisse zugunsten der SED massiv gefälscht. Wenn die Lügenpresse ihre Wahlumfragen veröffentlicht, dann ist das nur Ausdruck der Panik, ihr ganzes erbärmliches System den Bach hinuntergehen zu sehen. Wieviel kann man diesen Fälschern und Lügnern noch trauen, die schreiben, die Deutschen interessiere ihr Ertrinken in der Flut nicht mehr. WELT 23. August: „Es gibt keine Hinweise auf eine Fremdenangst oder eine massive Verunsicherung der Bevölkerung.

Für 82 Prozent der Befragten gehören ‚Menschen anderer Religionen‘ zu uns“. Doch vor knapp einem Jahr ergab eine Focus-Umfrage das Gegenteil: „Repräsentative Umfrage: 70 Prozent der Deutschen finden, dass der Islam nicht zu Deutschland gehört“. Noch am 26. Dezember 2016 waren gemäß WELT nur 15 Prozent der Meinung, dass Integration gelingen könne.

„Nur noch jeder siebte Befragte (15 Prozent) ist der Ansicht, dass Integration gelingen könne. Die überwiegende Mehrheit gibt sich desillusioniert – quer durch alle sozialen Schichten.“

Und aktuell: „Der Psychologe Stephan Grünewald ergründet die Deutschen für das Rheingold-Institut (Köln). In den Tiefeninterviews kam immer nur: Flüchtlingskrise, Flüchtlingskrise, Flüchtlingskrise. Was im Wahlkampf so galant ausgespart wird … Es gibt die Angst, von den Fremden verschlungen zu werden und dass man das eigene Land nicht wiedererkennt. Nun fühlen sich die Wähler alleingelassen. Im Bürger brodelt und rumort es. Deutschland wird wie ein Vexierbild beschrieben: als marodes, verwahrlostes Land …

‚Ich habe solches Toben und Wüten, so viel Hass unter den Probanden noch nie erlebt‘, so Grünewald.“ (SPIEGEL 36/2017, S. 30)

Vor etwas mehr als einem Jahr sagten knapp 70 Prozent der Deutschen gemäß WELT vom 10. Mai 2016

„wir wollen Merkel als Kanzlerin weghaben“.

Und heute ergeben die inoffiziellen, aber weitestgehend richtigen Umfragen immer noch dasselbe Bild. Merkel wird gehasst und verabscheut, und mit ihr alle ihre Hilfswilligen wie Seehofer, Schulz und Konsorten. Die PASSAUER NEUE PRESSE berichtet am 2. September am Beispiel von Merkels Auftritt in Erlangen:

„Von Merkels Rede blieb nicht viel, außer dass es Pfiffe und Buh-Rufe hagelte.“

So ergeht es Merkel bei all ihren Wahlkampfauftritten, das ist erwiesen. Das Merkel-System hat von Google nicht nur eine Trend-Ermittlungs-Software erstellen lassen, sondern auch ein Stimmen-Auszählungsprogramm. Die Fälschungen gegen die AfD dürften damit kaum noch nachweisbar werden.

In NRW wurde gegen die AfD bei der Landtagswahl gefälscht. Vor der Landtagswahl in Baden Württemberg im vergangenen Jahr geschah der Lapsus, dass das Freiburger AfD-Wahlergebnis zwei Tage vor Wahl ins Internet geriet. Die anschließende Erklärung: Es sei nur ein Test gewesen. Und das dürfte sogar stimmen.

Der letzte Fälschungstest – der aber in die durch eine Fehler vorab in die Öffentlichkeit kam.

.

https://terragermania.files.wordpress.com/2017/09/schlagzeilen_heute-07-09-17.pdf

Posted in Allgemein, Alternative für Deutschland | Verschlagwortet mit: , , , , , | Kommentare deaktiviert für Der größte Wahlbetrug aller Zeiten in Vorbereitung?

Bundestagswahl 2017: BILD UMFRAGE: AFD siegt mit 50%! und wird prompt vom Netz genommen…

Posted by deutschelobby - 13/09/2017


Mit einem klaren Ergebnis von 50% führte die AfD,

gefolgt von der CDU mit 19%,

darauf die SPD mit 11%.

Die FDP lag bei 8%,

die Linke bei 5%

und die Grünen bei 2%.

Bundesjustizminister Heiko Maas hat der AfD vorgeworfen, ihr Wahlprogramm sei in mehreren Punkten verfassungswidrig.

In einem Gastbeitrag für die „Frankfurter Rundschau“ bezeichnet er unter anderem die Forderungen der Partei zur Religions-, Familien-, Strafrechts- und Europa-Politik als verfassungswidrig.

Sie würden die Grundgesetzartikel 1, 3, 4 und 23 verletzen, schreibt Maas (SPD).

Darin werden die Würde des Menschen geschützt sowie die Unschuldsvermutung, die Gleichberechtigung von Mann und Frau und die Freiheit der Religion.

Außerdem verstießen mehrere der anti-europäischen Ziele der AfD gegen Artikel 23 des Grundgesetzes, der sich ausdrücklich zur europäischen Integration bekenne, schreibt Maas.

QUELLEN:

Bild Umfrage: https://www.journalistenwatch.com/201…

Heiko Maas: http://www.spiegel.de/politik/deutsch…

Carlo Schmid: https://www.youtube.com/watch?v=gWklZ…

Posted in Alternative für Deutschland, Alternative für Deutschland, Schweiz, Tobler, Wahlen | Verschlagwortet mit: , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bundestagswahl 2017: BILD UMFRAGE: AFD siegt mit 50%! und wird prompt vom Netz genommen…

AfD- Weidel: "Diese Schweine sind nichts anderes als Marionetten der Siegermächte und haben die Aufgabe das Deutsche Volk zu vernichten…"

Posted by deutschelobby - 11/09/2017


Die AfD hat die BRD jetzt schon total verändert Wenn man bedenkt, dass die AfD als Systempartei des Ekelzwerges Bernhard Lucke entstanden ist und wohin sie sich heute entwickelt hat, dann grenzt das fast schon an ein Wunder.

Die AfD ist auch keine „Mogelpackung“, sondern der brodelnde Kessel einer gerade neu entstehenden Welt. Dass in der AfD noch genügend Systemlumpen ihr Unwesen treiben ist klar, aber die sind sichtbar.

Bei der NPD war sozusagen jeder Zweite ein Systemspitzel, auch nicht gerade besser. In der AfD hat sich die völkische Richtung weitestgehend durchgesetzt.

Frauke Petry musste eine Niederlage nach der anderen einstecken. Sie und ihr Ehemann Markus Pretzell sind längst als Merkels Infiltranten erkannt worden. Petry konnte Merkels Auftrag nicht erfüllen, die Nationalen aus der Partei zu werfen, was der Grund sein dürfte, dass sie vom System weitestgehend fallengelassen und mit einem Meineid-Verfahren überzogen wird.

Die AfD ist natürlich noch nicht da, wo sie sein soll, aber sie wird dahinkommen, denn was nachstößt, ist originär national. Systemschleimer-Lumpen kommen kaum noch nach oben. Hannes Püschel, Flüchtlingshelfer für Merkel, jammert über den neuen Selbstverteidigungswillen der Deutschen (SPIEGEL 37/2017):

„Was die offene Gewaltbereitschaft der Menschen angeht, hat es in den letzten zwei Jahren eine echte Explosion gegeben. Seit 2015 haben wir ein richtiges Revival, aber heute sind es nicht unbedingt mehr die politischen Neonazis, sondern relativ normale Menschen, stinknormale Leute.“

Auch Benni, der 18-jährige Sohn einer BRD-Multikulturellen und eines Mali-Negers, schildert neues Alltägliche so im Beitrag:

„Als ich gehen wollte, zeigte einer der Männer den Hitlergruß und sagte: ‚So verabschieden wir uns hier in Deutschland‘.“

In einem weiteren SPIEGEL-Beitrag 37/2017 (Früchte des Zorns) heißt es:

„Selten wurde in der deutschen Politik so erbittert gestritten und gehasst wie derzeit. Mit der AfD wird die Wut wohl in den Bundestag einziehen.“

Das System weiß genau, dass die AfD-Wähler mindestens 25 Prozent der Stimmen ausmachen, deshalb die Vorbereitungen zur größten Wahlfälschung aller Zeiten, von der ZEIT vorsichtig angedeutet:

„Wahlergebnisse sind manipulierbar“.

Pegida-Gründer Lutz Bachmann sagte gemäß SPIEGEL („Früchte des Zorns“) zum „TV-Pseudo-Kanzlerduell“:

„‘Wenn 32 Prozent für Merkel gewesen sind und 29 für Schulz, dann sind 39 Prozent für uns‘. Die Menge brüllte: ‚AfD, AfD, AfD‘.“

Die PASSAUER NEUE PRESSE gibt am 9. September zu, dass Merkel abgeschmiert ist:

„Pfiffe, Buh-Rufe, wüste Pöbelei – Merkel schlägt bei vielen Wahlkampf-Auftritten blanker Hass entgegen. Der Zorn der Wutbürger ist Ausdruck einer tiefen Vertrauenskrise zwischen Teilen der Wählerschaft und der etablierten Politik. Die AfD nimmt für sich in Anspruch, dem Protest eine Stimme zu geben.“

Und der DONAUKURIER enthüllt am 8 September, dass alle Umfragen falsch sind: „Der mögliche Einzug der Rechtspopulisten bereitet den Fraktionsführungen jedoch Sorgen. Hinter den Kulissen herrscht Unruhe. Sind die wütenden Hass-Proteste, mit denen AfD-Anhänger Auftritte von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) stören, Vorboten für verbalen Radikalismus im Hohen Haus an der Spree? Es wächst in der Union die Sorge, dass das Potenzial der AfD größer sein könnte als die Umfragen zeigen. Das sieht man in der CDU-Spitze als gefährliches Warnsignal.

 Der AfD-Richter Jens Maier gehört zu jenen, die nationalen Klartext sprechen. Am 17. Januar 2017 sagte Maier in Dresden vor der JA:

„Uns wurde doch immer eingeredet, vor allem von den West-Alliierten, dass wir Sauhunde, Verbrecher wären. Dass wir nichts wert sind. Deutschland sei das Land der Verbrecher. … Wir müssen uns wieder selbst aufrichten. Ich erkläre hiermit den Schuldkult endgültig für beendet. Dann sind wir auch wieder in der Lage, unser Land zu verteidigen, weil wir es für wertvoll halten. Die Entwicklung, die jetzt gerade stattfindet, die Herstellung von Mischvölkern, um die nationalen Identitäten auszulöschen, und die Abgabe der nationalen Souveränität an die EU, das ist einfach nicht zu ertragen…

 

.

https://terragermania.files.wordpress.com/2017/09/schlagzeilen_heute-10-09.pdf

Posted in Alternative für Deutschland, Alternative für Deutschland | Verschlagwortet mit: , , , , , | 1 Comment »

Dr Frauke Petry: für 11 Euro in Berlin und für 16 Euro in NRW bekommen Invasoren drei Mahlzeiten pro Tag, während ein Hartz-IV-Empfänger täglich mit nur 4,72 Euro auskommen muss.

Posted by deutschelobby - 11/09/2017


Dr Frauke Petry, Für 11 Euro in Berlin und für 16 Euro in NRW bekommen Invasoren drei Mahlzeiten pro Tag, während ein Hartz-IV-Empfänger täglich mit nur 4,72 Euro auskommen muss.

 

Die tägliche Zwei-Klassen-Gesellschaft

++Für 11 Euro in Berlin und für 16 Euro in NRW bekommen Invasoren drei Mahlzeiten pro Tag, während ein Hartz-IV-Empfänger täglich mit nur 4,72 Euro auskommen muss. Die Höhe des Essensgeldes von 480 Euro pro Monat übersteigt damit den gesamten (!) Regelsatz eines alleinstehenden Hartz-IV-Empfängers von 404 Euro, der damit seinen kompletten Bedarf von Essen, Kleidung, Körperpflege, Hausrat, Strom etc. bestreiten muss.

Ihm bleiben lediglich 143,42 Euro für die Vollverpflegung im Monat.

Bei einer Million Invasoren die mit diesem Etat ein Jahr lang verköstigt werden, ergeben sich schon heute 5,8 Milliarden Euro an Kosten allein fürs Essen.

Zusätzlich erhalten die Invasoren ein Taschengeld von 147 Euro, das auf die 480 Euro noch obendrauf gezahlt wird.

Davon können Hartz-IV Empfänger nur träumen. Sie müssen ihre Bedürftigkeit streng nachweisen und jederzeit mit der Kürzung des Regelsatzes rechnen, wenn zum Beispiel ein Termin auf dem Amt nicht wahrgenommen wurde.

Alles, was an Wertsachen existiert, wird gegengerechnet, während der Invasor mit all seinem Bargeld und Wertgegenständen trotzdem vom Staat voll versorgt wird.

Gerecht ist das sicher nicht.

AfD Zeit für Veränderung

.

http://www.berlinjournal.biz/fluechtlinge-erhalten-essen-bis-16-euro-pro-tag-hartz-iv-empfaenger-nur-4,72-euro/

Posted in Alternative für Deutschland, Alternative für Deutschland | Verschlagwortet mit: , , , , , | Kommentare deaktiviert für Dr Frauke Petry: für 11 Euro in Berlin und für 16 Euro in NRW bekommen Invasoren drei Mahlzeiten pro Tag, während ein Hartz-IV-Empfänger täglich mit nur 4,72 Euro auskommen muss.

AfD: Prof. Hessenkemper – Ausplünderung und Ethnozid

Posted by deutschelobby - 08/09/2017


AfD: Prof. Hessenkemper – Ausplünderung und Ethnozid

AfD-Professor H. spricht OFFEN den Plan zur Auslöschung der Europäer aus!
Negerküsse und Umvolkung

 .

Für Deutschland-Club1

Hervorragende Rede! 👍👍 Das wird uns kaputt machen! Das steht fest! Das ist der Hooton-Plan von 1943!

freidenki

in folgendem Video sind alle wesentlichen aussagen von Prof. Hessenkemper mit Fakten belegt: GEPLANTE RASSENVERMISCHUNG

Jens

Das waren deutliche Worte….. Dieser eiskalt umgesetzte Plan zur Umvolkung und Ausplünderung ist immer wieder erschreckend. Was für verlogene Psychopathen haben wir in der Regierung und wie viele egoistische Mitläufer bzw. Opportunisten gibt es in DE.

  

John Koll

Danke Herr Professor. Jawoll, Deutschland zuerst. Wir müssen alle aufwachen und nicht nur am 24.09.2017 unsere Rechte als Deutsche Staatsbürger wahrnehmen, sondern darüber hinaus und weiterhin als Deutsche nach dem Grundgesetz handeln und fordern.

  

Helmut Becker

Warum verstehen (wie Professor )nicht weiss, das das BVfarGE bestätigt, das ab 1956 jegliche Wahlen ungültig sind. das kann man alles nachlesen. das einzige wie man aus der Misere rauskommen kann ist die Verfassunggebende Versammlung unter Völkerrecht Und das Völkerrecht ist das höchste Recht. Und das die Regierenden ein Firmenkonsortium der USA. Nachzulesen was am 18.07. 1990 in Paris geschehen ist

Freedom Fighter

Deutliche Wort, ich bin mit euch solidarisch! LG aus Österreich.

Posted in Alternative für Deutschland, Alternative für Deutschland | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für AfD: Prof. Hessenkemper – Ausplünderung und Ethnozid

Merkel reißt die Tore für die Invasion noch weiter auf

Posted by deutschelobby - 03/09/2017


Der genehmigte Familiennachzug für mindestens 390 000 Syrer nach Deutschland – Alice Weidel (AfD): Das birgt sozialen Sprengstoff – Die Wähler müssen begreifen, was auf sie zukommt, wenn sie in drei Wochen Angela Merkel wählen – Der Familiennachzug ist der Sargnagel für das deutsche Sozialsystem – 2018 wird das schwärzeste Jahr in der deutschen Asylkrise – EU-Kommissar Timmermanns: Die Massenansiedlung von Muslimen und Afrikanern ist von der EU gewollt, kein Land soll der Vermischung entgehen

„Die Wähler müssen begreifen, was auf sie zukommt, wenn sie in drei Wochen Angela Merkel wählen.“

Das hat im Wahlkampf gerade Alice Weidel geäußert. Damit meint sie die Masseninvasion von Menschen aus Afrika und islamischen Staaten. Sie und Alexander Gauland sind die Spitzenkandidaten der AfD für den nächsten Bundestag. Diese Invasion aus völlig anderen, gegensätzlichen Kulturen ist für den Staat der Deutschen die derzeit größte existenzielle Bedrohung. Alice Weidel hat sich dazu am 29. August geäußert, dabei aber nur erst die Gefahr für das deutsche Sozialsystem thematisiert und zwar so:

Terrorgefahr wird vergrößert, nicht integrierbare Parallelgesellschaften entstehen

„2018 wird allen Berechnungen nach das schwärzeste Jahr in der deutschen Asylkrise. Soeben hat die Bundesregierung genehmigt, dass mindestens 390 000 Syrer ihre Familien nach Deutschland nachholen dürfen. Weitere Länder werden folgen. Damit erwarten Experten im kommenden Jahr eine Migrationswelle von mindestens zwei Millionen Menschen – und das allein aus Syrien. Die Wähler müssen begreifen, was auf sie zukommt, wenn sie in drei Wochen Angela Merkel wählen. Unsere Sozialsysteme stehen jetzt schon bereits kurz vor dem Kollaps, da mehr als 60 Prozent der Migranten keinen Schulabschluss haben und damit keine Chance auf dem deutschen Arbeitsmarkt, nicht integrierbar sind und somit ein Leben lang in [islamisch-archaischen, Frauen- und freiheitsfeindlichen] Parallelgesellschaften und in unserem Sozialsystem hängen bleiben. Dessen ungeachtet reißt Angela Merkel die Tore nach Deutschland noch weiter auf. Das birgt enormen sozialen Sprengstoff, erhöht die Terrorgefahr immer weiter und belastet den Staatshaushalt in nie gekannten Dimensionen. Der Familiennachzug ist der Sargnagel zu unserem Sozialsystem. Die Wähler müssen am 24.9. klug handeln und verhindern, dass die CDU unter Merkel uns alle ins endgültige soziale Chaos stürzt.“

(Quelle hier).

„Illegale Einwanderung unterbinden, Ausreisepflichtige konsequent abschieben“

Alice Weidel ferner:

„Deutschland gilt in den Augen vieler Wirtschaftsflüchtlinge als das gelobte Land. Ist man erst einmal hier angekommen, dann kann man mit sehr großer Wahrscheinlichkeit für immer bleiben und das mit großzügiger und dauerhafter Alimentierung durch den deutschen Sozialstaat. Es reicht sogar aus, um die Lieben in der Heimat noch mit Geldüberweisungen zu versorgen. Seit 2007 sind die Rücküberweisungen in Entwicklungsländer um mehr als 50 Prozent gestiegen. Mehr als vier Milliarden Euro überwiesen Migranten laut Bundesbank im vergangen Jahr in ihre Heimatländer. Diese Gelder werden dann oft von den noch daheimgebliebenen Angehörigen dazu verwendet, sich ebenfalls auf den Weg zu machen. Denn da schon Verwandte hier sind, besteht auch weniger Notwendigkeit zu Integrationsbemühungen. Armutsmigration zieht so noch weitere Armutsmigration nach sich. Deutschland braucht hier dringend einen Politik- und Paradigmenwechsel. Die illegale Einwanderung nach Deutschland muss durch eine Sicherung der Grenzen unterbunden werden. Ausreisepflichtige Asylbewerber sind konsequent abzuschieben und Sozialleistungen – vor allem Geldleistungen – an Migranten drastisch zu reduzieren. Wenn wir es nicht schaffen, die massenhafte Einwanderung in unser Sozialsystem zu stoppen, wird der deutsche Sozialstaat zwangsläufig zusammenbrechen.“

Sayn-Wittgenstein: Der Wahnsinn hat Methode

Auch Doris v. Sayn-Wittgenstein hat sich zur Massen-Invasion zu Wort gemeldet. Sie ist die Vorsitzende des AfD-Landesverbandes Schleswig-Holstein und Landtagsmitglied. In einer Pressemitteilung vom 14. August schreibt sie:

„Der Wahnsinn hat Methode. Kanzlerin Merkel und das „Resettlement“-Programm für „Flüchtlinge“. Am Wochenende berichtete ‚Focus Online’ über die Zustimmung von Bundeskanzlerin Angela Merkel, das von den Vereinten Nationen ins Leben gerufene „Resettlement-Programm“ für „Flüchtlinge“ auszuweiten. Nach einem Gespräch mit UN-Flüchtlingshochkommissar Filippo Grandi und dem Generaldirektor der Internationalen Organisation für Migration (IOM) William Lacy Swing zeigte sich Merkel bereit, die ‚Zahl der europaweit zugesagten Plätze von 20 000 auf 40 000 zu verdoppeln’ („Focus Online“). Für die Bundesrepublik Deutschland versicherte die Kanzlerin, ‚daß wir bereit sind, unseren Teil zu tragen’, die Europäische Union werde diese weiteren „Resettlement“-Migranten ‚wohl verkraften’.  Die Bombe ist geplatzt. Die Ausweitung des UN-Programms zur Ansiedlung (‚Resettlement‘) von ‚Flüchtlingen‘ in Europa und Deutschland stellt die Sperrspitze des Versuchs dar, europaweit den Bevölkerungsaustausch sukzessive voranzutreiben.“

Testballon für dauerhafte Ansiedlung hunderttausender Illegaler

Dieses Programm beabsichtige, Nicht-EU-Flüchtlinge dauerhaft in EU-Ländern anzusiedeln und in einem „zeitnahen Integrationsprozess“ sicherzustellen, daß diese „Resettlement-Flüchtlinge aktiv an der Aufnahmegesellschaft teilhaben“, so das UN-Flüchtlingshilfswerk. Die Äußerungen der Kanzlerin seien angesichts der millionenfachen illegalen Einreise von Asylanten blanker Hohn. Vielmehr scheine es so, als sei das ‚Resettlement‘-Programm der Testballon für ein großangelegtes Zukunftsprojekt: der dauerhaften Ansiedlung hunderttausender illegal eingereister Migranten in Deutschland und Europa.

Nach der Bundestagswahl werden die Schleusen weiter geöffnet werden

Abschließend warnt Sayn-Wittgenstein: „Nach der Bundestagswahl werden die Schleusen weiter geöffnet werden, eine neue Flüchtlingswelle steht uns bevor, während die politischen Eliten in Seelenruhe an ihrem Großprojekt einer bunten Neuen Welt arbeiten. Die dadurch ausgelösten sozialen, ethnischen und kulturellen Verwerfungen werden Deutschland verändern, und auch wir in Schleswig-Holstein können die Augen vor der Realität nicht verschließen. Der Wahnsinn aus Berlin hat Methode, eine Methode, eine Methode, die uns teuer zu stehen kommen wird.“

Die Massenansiedlung von Muslimen und Afrikanern ist von der EU gewollt

In diesem Zusammenhang ist daran zu erinnern, dass EU-Kommissar Frans Timmermanns 2016 in einer Rede beim „Grundrechte-Kolloqium der EU“ (EU Fundamental Rights Colloqium) offen zugegeben und geradezu fordernd betont hat, dass die Invasion von der EU-Führung gewollt und die Massenansiedlung von raumfremden Orientalen und Afrikanern bis ins kleinste Dorf geplant ist (hier).

Das deutsche Volk und die europäischen Völker sollen also abgeschafft, zur Aufnahme von Migranten gezwungen werden. Timmermanns (und nicht nur er allein) fordert dazu auf, dass monokulturelle Staaten verschwinden. Die „multikulturelle Vielfalt“ sei in allen Staaten umzusetzen und zu beschleunigen.

Timmermanns: Europäische Kultur ist nur ein soziales Konstrukt

Der von mir schon verschiedentlich zitierte Deutsche Lutz Radtke (z.B. hier) schrieb dazu am 19. August:

„Nach Timmermanns beruht die Zukunft der Menschheit nicht länger auf einzelnen Nationen und Kulturen, sondern auf einer vermischten Superkultur. Die heutigen Konservativen, die ihre eigenen Traditionen wertschätzen und eine friedliche Zukunft für ihre eigenen Gemeinschaften wollen, berufen sich laut Timmermanns auf eine ‚Vergangenheit, die nie existiert hat’. Europäische Kultur und europäisches Erbe seien lediglich soziale Konstrukte und jeder, der etwas anderes behaupte, sei engstirnig. Europa sei immer schon ein Kontinent von Migranten gewesen und europäische Werte bedeuteten, dass man multikulturelle Vielfalt zu akzeptieren habe. Wer dies nicht tue, stelle den Frieden in Europa in Frage.“

Kein Land soll der Vermischung entgehen

So ist denn, wie Radtke es tut, zu konstatieren:

„Die Masseneinwanderung von moslemischen Männern nach Europa ist ein Mittel zu diesem Zweck. Kein Land soll der unvermeidlichen Vermischung entgehen. Vielmehr sollen die Zuwanderer veranlasst werden, auch die entferntesten Plätze des Planeten zu erreichen, um sicherzustellen, dass nirgends mehr homogene Gesellschaften bestehen bleiben. …

Im übrigen: Timmermanns ist es nicht allein. Vor ihm hatte sich schon J.-Manuel Barroso zu dem Ziel geäußert, die Souveränität der europäischen Staaten zu brechen. Auch die Namen Joschka Fischer und Jürgen Rüttgers tauchen in diesem Zusammenhang auf. Und was ist mit Angela Merkel? Warum will sie partout Deutschlands Grenzen nicht mehr schließen – und heißt sogar den Islam willkommen?

Was wird aus Deutschland nach dieser Bundestagswahl?

Als Fazit schreibt Radtke, die Existenz aller europäischen Völker stehe auf dem Spiel.

„Aber warum“, so fragt er, „lässt Timmermanns die Maske fallen? Fühlt er sich schon so sicher?“ Und abschließend: „Die Frage ‚Was wird aus Deutschland? wird sich nach dieser Bundestagswahl mit Vehemenz stellen. Und was tun die Menschen, die  laut Merkel ‚schon länger hier leben’, also wir Deutschen?  Die Provokation: Wieder Merkel wählen?“

Lesen Sie ergänzend hierzu auch den Beitrag

„Beschlossene Sache: Deutschland wird ein islamischer Staat“ auf dem Internet-Portal journalistenwatch.com (hier).

Quelle: http://www.freiewelt.net/blog/merkel-reisst-die-tore-fuer-die-invasion-noch-weiter-auf-10071951/

Posted in Illegalen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 1 Comment »

Update: Gerd Schultze-Rhonhof: mein Brief und die Existenzfragen unseres Staats und Volks

Posted by deutschelobby - 18/08/2017


Gerd Schultze-Rhonhof                           39340 Haldensleben, den 17. 8.2017

    Bilder anklicken

 

Meine lieben und sehr geehrten Damen und Herren!

Reaktionen auf meinen „Hilferuf“

Die allermeisten von Ihnen haben auf meinen „Hilferuf“ um die Wiederbelebung meines Vortragsvideos zum Buch „1939 Der Krieg, der viele Väter hatte“ positiv und unterstützend reagiert. Ich danke Ihnen dafür ganz herzlich. Etliche von Ihnen haben mich außerdem gebeten, ihnen später mitzuteilen, wie meine Bemühungen ausgegangen sind.

Dank Ihrer Mithilfe ist das unter Vorwand gelöschte Video wieder sichtbar, leider nicht mit seiner früheren oberen Platzierung in der Google-Liste. Dahingegen hat es der mich verleumdende Artikel inzwischen irgendwie auf  Platz 3 dieser Liste geschafft.

Meine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Hagen gegen den Verleumder ist zunächst mit fadenscheinigen Gründen, wie „Meinungsfreiheit“,  „im Zweifel für den Angeklagten“ usw. abgelehnt worden. Ich habe danach beim zuständigen Oberstaatsanwalt begründete Beschwerde gegen diesen Bescheid eingelegt und warte nun auf dessen Entscheidung.

Reaktionen auf meine drei Briefe an Frau Dr. Merkel usw.

Der Anfang unserer Korrespondenz waren Ihre positiven Reaktionen auf meine drei Briefe an Frau Dr. Merkel, zahlreiche Ministerpräsidenten der Länder und  Bundesminister so wie alle Damen und Herren Mitglieder des Deutschen Bundestages. Die Reaktionen auf diese Briefe waren dürftig, zum Teil ablehnend und im Falle eines Bundestagsabgeordneten der CDU flegelhaft. Einige meiner Vorschläge aus den Jahren 2015 und 2016 zur Steuerung und Beendigung der Zuwanderungswelle sind inzwischen in die Tat umgesetzt worden. Ich zähle das aber nicht zu den Reaktionen auf meine Briefe. Die vorgeschlagenen Maßnahmen waren wohl so unumgänglich, dass auch der unerfahrenste und volksfremdeste Politiker von selbst auf sie kommen musste.

Meine Reaktion auf die anhaltende Immigration und auf andere Existenzfragen unseres Staats und Volks

Zwei Jahre nach der Herausgabe meines ersten von drei offenen Briefen sehe ich keinen wirksamen Ansatz zur Abwendung der Masseneinwanderung nach Europa und besonders nach Deutschland. Vielmehr sind aus der EU-Kommission, aus der UN und aus Teilen des linken deutschen Parteienspektrums teilweise Druck und teilweise Förderung und Billigung der Masseneinwanderung zu spüren. Ich möchte Sie daher zum Abschluss meiner vergeblichen Bemühungen über meine Konsequenzen aus dieser politischen Misere informieren.

Ich sehe in der  „Alternative für Deutschland“ die derzeit einzige Partei, die der ethischen Verantwortung für das eigene Volk einen eindeutigen Vorrang vor Hilfsmaßnahmen für Andere einräumt, wenn sich beides nicht verträgt. Sie nennt das Migrationsproblem ungeschminkt beim Namen und strebt praktisch handhabbare und gesetzliche Lösungen über den Deutschen Bundestag an. Ich werde also, nachdem meine Appelle, Vorschläge und Warnungen an die anderen Parteien „in den Wind gesprochen“ waren,  die AfD wählen und für ihre Wahl werben ( trotz ihrer immer noch nicht abgeschlossenen, unschönen Flügelkämpfe ).

 

Bezeichnenderweise ist es auch die AfD, die sich als einzige im Parteienspektrum mit den anderen derzeitigen Existenzfragen Deutschlands offen auseinandersetzt und sich um politische Lösungen aus dem Bundestag heraus bemühen will, nämlich:

  • um die Fehlentwicklungen der EU ,

  • – um die laufende Konkursverschleppung der EZB und Deutschlands für

  •    „bankrotte“ Südeuropastaaten,

  • – um  die Strangulierung der wirtschaftlich schwachen Südeuropastaaten durch ihre

  •    Bindung an die Währung der wirtschaftlich starken Nordeuropastaaten , den

  •    Euro,

  • – um die seit Jahrzehnten abgeschmolzenen Polizeikräfte und die skelettierte

  •   Bundeswehr,

  • – um die heimliche Islamisierung Deutschlands mit ihren langfristigen Folgen für

  •   unser Rechts- und Erziehungswesen  und

  • – um den kriminellen und religiös-radikalen  „Beifang“ der Völkerwanderung.

Alle diese Entwicklungen werden den heute 30jährigen und jüngeren Deutschen noch zu ihren Lebzeiten „schwer auf die Füße fallen“, wenn nicht bald umgesteuert wird.

 

Es ist die Pflicht jeder deutschen Bundesregierung,  „zum Wohl des deutschen Volkes“ jede Gefahr und jeden Schaden selbständig, selbsttätig  und selbstverantwortlich spätestens an den eigenen Grenzen und im eigenen Land abzuwenden, wenn die Gefahren oder Schäden nicht im Zusammenwirken mit Verbündeten oder schon am Entstehungsort verhindert werden können. Und das können sie derzeit nicht. Die Verpflichtung zu dieser Gefahren- und Schadensabwehr erkennt und akzeptiert derzeit nur die AfD.

 

Immigration

Ich missbillige die realitätsfernen „Beruhigungspillen“ der Altparteien, mit denen sie den deutschen Wählern vorgaukeln, man könnte die Massenmigration eindämmen, indem man die Fluchtursachen am Entstehungsort bekämpfe. Die Regierungen der EU-Staaten können weder die Bevölkerungsexplosion in Afrika ( mit ca. 30 Millionen zusätzlichen Menschen pro Jahr ) und in Asien noch die Dürre- und Hungerperioden in der südlichen Nachbarschaft Europas, noch weitere von den USA und einigen ihrer Verbündeten entfachte „Systemwechselkriege“ verhindern wie die bisherigen im Süden und Osten des Mittelmeers.

Zu den „Fluchtursachen“ gehört auch der ungeheure Sog, den das deutsche Sozialsystem auf  Arbeits- und Sozial-Migranten ausübt. Auch da ist keine Änderung durch die Altparteien in Sicht.

Ich missbillige die Versuche der EU-Kommission und der deutschen Bundesregierung, in die Souveränität vieler ihrer Bündnisstaaten einzugreifen und sie zur Aufnahme großer Migranten- und Asylantenmengen zu zwingen. So wie die Territorien und Grenzen der Staaten unantastbar sind und nur mit dem Willen der betroffenen Bevölkerungen veränderbar, so sind auch die Staatsvölker nicht durch äußeren Willen und gegen ihren eigenen Willen veränderbar. Masseneinwanderung ist eine Veränderung des Staatsvolks. Es ist somit das souveräne Recht der Staaten und Völker, über die Aufnahme oder Abweisung  von großen Migranten- und Asylantenzahlen zu entscheiden. Anderslautende EU-Verträge überschreiten inzwischen bei vielen Völkern der Union die Grenze des Akzeptierten. Die Briten, Franzosen, Belgier, Niederländer, Portugiesen und die Völker der Länder des ehemaligen Ostblocks haben alle ihre eigenen  Erfahrungen mit großen nationalen Minderheiten im eigenen Land und den damit verbundenen Belastungen und Schäden. Der Druck aus Brüssel und Berlin, Migranten aufzunehmen, wird deshalb inzwischen zur Gefahr für den Zusammenhalt der Völker der EU und damit für die Zukunft der EU.

Ich missbillige die massenhafte Einwanderung von Menschen aus Ländern mit sehr fremden Kulturen und Zivilisationsstufen nach Deutschland. Sie schädigt unser Land und Volk inzwischen in einer nicht mehr verantwortbaren Weise, was allerdings infolge von „backstage“-Absprachen zwischen Bundesregierung und Medien dem deutschen Volk verschwiegen oder gar geleugnet wird.  Die Schäden  sind:

  • – der Umfang der Jahreskosten von annähernd  60 Milliarden Euro pro Jahr für

  •    Bund, Länder und Gemeinden,

  • – die Überlastung der Sozialversicherungen und des Gesundheitssystems,

  • – die Überforderung der Behörden,

  • – die Überforderung der Justiz bis hin zur Lähmung für „deutsche“

  •    Verfahren[1],

  • – die „Techniken“ der Migranten, Abschiebungen zu verhindern,

  • – der zu große Anteil der Migranten, der nicht integrationsfähig oder

  •   -willig ist, weder in die deutsche Sprachgemeinschaft noch in die Wirtschaft,

  • – die Erweiterung alter und die Bildung neuer Ausländerghettos, die sich oft und

  •   schnell zu „sozialen Brennpunkten“ entwickeln,

  • – die unangenehmen Sitten eines Teils der Migranten und Asylbewerber, wie

  •   demonstrative Nichtachtung ihrer deutschen und christlichen Gastgeber, wie

  •   Nichtachtung von  Frauen, Vergewaltigungen, Genitalbeschneidungen,

  •   Belästigungen und  Prostitution, wie Teilnahme an Massenschlägereien, wie

  •   Anpöbeln von  Polizeibeamten, wie Sozialleistungs- Betrug, wie Zerstören von

  •   Unterkünften und  Unterkunftsmobiliar, wie Entweichen aus amtlich

  •   zugewiesenen Unterkünften und Untertauchen, wie die Weigerung, „gekaufte“

  •   Waren in Geschäften zu  bezahlen,

  • – die Ablehnung, die sich unberechtigt, aber trotzdem vom Anteil der unangenehm

  •    auffallenden Migranten auf die deutschen Staatsbürger mit äußerlich

  •    erkennbarem Migrationshintergrund und die hier arbeitende ausländischen

  •    Studenten, legalen Gastarbeiter  und Handelspartner  überträgt

  •    – und der kriminelle und religiös-radikale „Beifang“ in der Mehrheit anständiger

  •   Migranten.

Ich missbillige vor allen den durch die schnelle Masseneinwanderung forcierten Austausch der indigenen Deutschen und ihrer bereits voll integrierten Landsleute mit ausländischen Wurzeln durch eine nicht assimilierbare Mehrheit von Einwanderern aus fremden Kulturen.

Dieser Austausch beschleunigt sich derzeit durch die mangelhafte Förderung für junge deutsche Familien und Kindergeburten, durch die nachdrängende Einwanderung über das Mittelmeer, durch den legalisierten Familiennachzug, durch die Geburtenfreude der Einwanderer-Familien und durch die Sogwirkung des spendablen deutschen Sozialsystems.

Das Verdrängen der deutschen  und der christlichen Leitkultur auf  unserem Territorium und das Ende der deutschen Selbstbestimmung kraft der eigenen numerischen Überlegenheit sind damit absehbar.

Ich bin Zeit meines Berufslebens Soldat der Bundeswehr gewesen, die sich damals als „Verteidiger des Vaterlands“ verstanden hat, und habe dem deutschen Volk gedient, um nötigenfalls seine Freiheit und sein Selbstbestimmungsrecht  gegen Angriffe von außen und gegen Fremdbestimmung zu verteidigen. Damals galt und heute gilt für mich, dass unsere Regierungen auch die Freiheit und das Selbstbestimmungsrecht der Jugend in weiter Zukunft zu behaupten haben.

Die heute 30-jährigen und jüngeren Deutschen werden die in unserem liberalen Staat garantierten Freiheiten und das Selbstbestimmungsrecht dank eigener Mehrheit in Folge der weiter anhaltenden Masseneinwanderung aus moslemischen und anderen Staaten noch zu ihren Lebzeiten verlieren.

Wenn die CDU jetzt im Wahlkampf plakatiert:  „CDU für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben“  meint sie ein  „weiter CDU für weitere 4 Jahre“.  Sie vertuscht damit, dass ihre Wohlfühl-Politik von heute ein Deutschland eingeleitet hat, in dem die heute jungen Deutschen später nicht mehr  „gut und gerne leben werden“.

Ich sehe nicht ein, dass ich jetzt, wo ich alt geworden bin, schweigen soll, wenn eine in dieser Sache unwillige und unfähige Regierung samt ihrer in dieser Frage hinterher laufenden Opposition nicht der „kalten Invasion von außen“ und der auf uns zukommenden Fremdbestimmung durch Einwanderer-Mehrheiten entgegentreten will.

Fehlentwicklungen der EU

Die Vorväter der EU dachten nach den Schrecken und Verheerungen zweier Weltkriege an ein zukünftiges „Europa der Vaterländer“ , also vertraglich verbundener Staaten,  und nicht an ein neues Machtgebilde, das seinen Staaten und Völkern Souveränität, Selbstbestimmung  und Identität nimmt.

Ich missbillige die Umwandlung der EU-Staaten zu Provinzen eines europäischen Großstaates

  • – mit bürgerferner Zentralverwaltung,

  • – mit überbordender, gleichmachender und den Deutschen Bundestag aushebelnder

  •   Gesetzgebung,

  • – mit immer neuen Aufgabenfeldern und zusätzlichen Steuern,

  • – mit Länderfinanzausgleich zu deutschen Lasten,

  • – mit „Vergemeinschaftung“ der Schulden einiger Südeuropastaaten,

  • – mit Verwischung und Verleugnung nationaler Eigenschaften und Identitäten,

  • – mit nimmersatter Osterweiterung zu Lasten unserer russischen Nachbarn,

  • – mit gemeinsamer, von der EU Kommission  gesteuerter Interventionsarmee,

  • – mit länderübergreifendem, d. h. nivellierendem Wirtschafts- und Arbeitsrecht

  •   und

  • – mit EU-geförderter außereuropäischer Masseneinwanderung, wie bereits

  •   mehrfach vom Stellvertretenden EU-Kommissions- Präsident gefordert[2].

Die EU-unterstützte und bereits geförderte Masseneinwanderung aus Afrika und Asien soll offensichtlich in Europa ein Völkergemisch wie in den USA entstehen lassen. Europa ist aber schon von alteingesessenen Völkern bewohnt und kein siedlungsfreier Raum, in dem sich neue Völker bilden könnten. Mit der Schaffung einer übergestülpten und nivellierenden Zentralverwaltung und Regierung über bestehende alte Völker wird eher eine Kopie der Sowjetunion entstehen. Der erste, ernste Widerstand gegen diese schon laufende Entwicklung zeigt sich an den Reaktionen in Großbritannien und in den Osteuropastaaten der EU.

Die EU war als Verbund von freien Staaten konzipiert, die „immer enger“ in Freundschaft, Wirtschaft, kultureller und technologischer Entwicklung und zur Verteidigung Ihrer Länder, Völker und Werte zusammenarbeiten wollten. Das „immer enger“ war nicht als ein neues Imperium gedacht. Die EU muss bleiben, aber reformiert werden  und auf den subsidiären Überbau reduziert werden, als die sie einst geplant war. Die AfD hat all´ das erkannt und will sich im Bundestag als einzige Partei für eine Reform der EU in diesem Sinne einsetzen.

Fehlentwicklungen der EU-Finanzpolitik

2002 wurde der Euro gegen die Warnungen der Mitglieder des Direktoriums der Bundesbank und  die warnenden Expertisen von Hunderten von deutschen Finanz- und Wirtschaftsexperten eingeführt, um damit der „immer engeren Union Europas“ näherzukommen. Die Warnungen prognostizierten u. a., dass die schwächeren Volkswirtschaften Europas bei einer Einheitswährung mit den stärkeren Volkswirtschaften „stranguliert“ würden, weil sie ihre wirtschaftliche Konkurrenzfähigkeit nicht mehr, wenn nötig und wie bisher, durch Abwertungen ihrer nationalen Währungen sicherstellen könnten. Genau das ist eingetroffen. Inzwischen werden einige südeuropäische Volkswirtschaften immer schwächer und die Schulden ihrer Staaten klettern ins nicht mehr Tilgbare. Und die Europäische Zentralbank EZB muss den Verschuldeten immer neue Kredite nachschieben. Das Ganze ist eine verbrecherische Konkursverschleppung zu Lasten der wenigen zahlungsfähigen nordeuropäischen Staaten, u. a. Deutschlands.

Ich missbillige die Folgen dieser Fehlentwicklung:

– Die „starken“ Euro-Länder tragen derzeit über 1,8 Billionen Euro an Krediten für die „schwachen“ Euro-Länder, davon alleine Deutschland 732 Milliarden ( 0,732 Billionen ) an Krediten und überfälligen Schulden für längst gelieferte Exporte. Milliarden dieser deutschen Darlehen und Außenstände der „Pleiteländer“ sind auch noch mit deutschen Ausfallbürgschaften „gesichert“, was heißt, dass bei endgültigem Zahlungsausfall der deutsche Steuerzahler zahlt.

– Die „starken“ Euro-Nationen in Nordeuropa sind erzürnt, weil sie für die „schwachen“ Euro-Nationen aus Südeuropa Unmengen von Geld bereitstellen mussten, und die „schwachen“ Euro-Nationen sind erzürnt, weil sie sich dem Spardiktat der Nordeuropäer beugen und dabei zum Teil „kranksparen“ sollten.

So entzweit der Euro auch noch die Völker der EU.

– Seit Einführung des Euro und der ersten Schein-Wohlstandswelle, die das stabile Geld in die schwächelnden Volkswirtschaften brachte, folgten dort Stagnation, dann Kredite und Bürgschaften und nun der Sparzwang und wirtschaftlicher Niedergang, der in einigen Ländern zu gefährlicher Jugendarbeitslosigkeit geführt hat: in Griechenland 46%, in Spanien 38 % in Italien 37% [3]. Das ist nicht nur ein Problem für die betroffenen Staaten, sondern auch  Sprengstoff für die EU, wenn die Jugend einiger Völker „abgehängt“ wird.

– Die EZB-Finanzpolitik mit ihrem Ankauf fauler Firmen- und Staatsanleihen, der Produktion immer neuer Euro-Milliarden, denen kein entsprechender Zuwachs an Werten gegenüber steht, und mit ihrer 0-Zinspolitik führt dazu, dass sich etliche „schwache“ EU-Staaten vor nötigen Reformen drücken und weiter in die Schulden stürzen. Dem Vorteil, dass die Volkswirtschaften der „starken“ EU-Staaten dabei weiter boomen können, steht die Gefahr gegenüber, dass die „starken“ EU-Staaten und dabei Deutschland für weitere faule Staatskredite haften, und dass infolge der 0-Zinsen die deutschen Sparer um die Früchte ihrer Sparsamkeit betrogen und die Renten, Pensionen, Kapital-Lebensversicherungen  und Altersversicherungen immer spärlicher ausfallen werden.

– Mit der „Stärkung und Vertiefung der Union“ sind auch die Ausweitung der  Aufgabenfelder der EU und die dafür nötigen zusätzlichen Geldforderungen an die nationalen Haushalte gemeint. Verschärfend kommt der Geldausfall, der dem Brexit folgt, hinzu. Die dazu vorgesehene Abschöpfung eines immer größeren Anteils des jährlich erwirtschafteten deutschen Volkseinkommens trifft alle deutschen Steuerzahler. Sie verhindert die statt dessen nötige bessere Förderung  junger Familien und Geburten, die überfällige Modernisierung der Verkehrsinfrastruktur und Investitionen in Forschung und Bildung in Deutschland selbst. Den Vorschlag des SPD-Kanzlerkandidaten, Deutschland möge einen Teil der ausfallenden britischen EU-Beiträge übernehmen, halte ich in diesem Zusammenhang für abwegig.

Die AfD hat all´ das seit langem thematisiert. Sie will die Entscheidungen zur Währungspolitik und zu den deutschen Beitragszahlungen zurück ins Parlament holen, um die Schadensausweitung zu verhindern.

Irreführung der Bevölkerung.

Zu den genannten Existenzfragen unseres Volkes, zur Zukunft der EU, den Folgeschäden des Euro, und zur Masseneinwanderung seit 2015 informieren die Regierung, die Mehrheit der Politiker und die meisten deutschen Medien das deutsche Volk halb wahr, ganz falsch oder gar nicht. Ein Mix von Partei-Standpunkten, Journalisten-Meinungen und Informationshäppchen manipuliert tagtäglich unsere „öffentliche Meinung“. Volle und wahre Berichterstattung über Fehlentwicklungen, Schäden und Risiken sind sowohl der Politik als auch den meisten Medien nicht erwünscht. Politiker und Parteien fürchten um ihre Wiederwahl und einige Oppositionsparteien und Medien folgen ihrem Weltbild, das sich von „international“ und „deutschlandkritisch“ zu „antinational“ mit der Tendenz zu „antideutsch“ entwickelt hat. Vier Beispiele zu diesen Irreführungen:

– Berichte über die exorbitanten Schulden einiger Südeuropastaaten beim deutschen Staat und deutschen Firmen werden den deutschen Wählern vorenthalten.  Viele dortige  Warenempfänger schreiben ihre Zahlungspflichten bei der EZB an und die Deutsche Bundesbank  zahlt sie den hiesigen deutschen Lieferanten aus. Die Bundesbank  sitzt dann über Jahre auf den nicht bezahlten ausländischen Schulden. So funktioniert derzeit ein erheblicher Teil des deutschen Exportbooms.

– Regierungskommentare zu den Migrationskosten werden  geschönt oder gar nicht erst gegeben. Bisher gibt es keine vollständige Kostenkalkulation für die Einwanderung seit 2015. Statt dessen wird geschummelt und manipuliert. So wurden z. B. 1,5 Milliarden Euro aus der Liquiditätsreserve des Gesundheitsfonds der Krankenversicherungen für die Gesundheitskosten der Einwanderer entnommen, damit sie nicht in der Kostenliste der Migranten auftauchen.

– Ein Teil der kommenden Belastungen werden von der Regierung auf die Zeit nach der Wahl verschoben und vorher gar nicht erst „thematisiert“. So dürfen die bis zu einer Million geschätzten Einwanderer aus dem Familiennachzug der Einwanderer-Welle von 2015 erst 2018 kommen. Vor der Septemberwahl ist das kein Thema.

– Auch die Debatte über das nächste „Milliarden-Rettungspaket für Griechenland“ kommt erst nach der Wahl ins Parlament. Die deutschen Wähler könnten sonst zur unpassenden Zeit verstehen, dass der nächste verlorene Kredit nicht der Rettung Griechenlands sondern dessen rechtzeitiger Zinszahlung an die bisherigen kreditgebenden Banken und damit deren Rettung vor deren Pleiten dient.

 Meine Schlussfolgerung

Die Existenzfragen unseres Staats und Volkes: die Masseneinwanderung, die Fehlentwicklung der EU und die Fehlentwicklungen des Euro und der EZB  – von den weiteren Problemen ganz zu schweigen –  werden die heute 30jährigen und Jüngeren in Deutschland „voll erwischen“, wenn im neuen Deutschen Bundestag nicht begonnen wird, hier umzusteuern.

Die Altparteien und Politiker mit ihrem „weiter so!“ denken offensichtlich vor allem  im Rahmen ihrer nächsten 4-Jahres-Legislaturperiode und Ihrer eigenen Existenzsicherung durch Wiederwahl, nicht aber an die Zukunftsperspektive  unseres Volks. Sie kleistern die Existenzfragen, die den 30jährigen und jüngeren Deutschen blühen, mit allen Mitteln zu. Sie tun es mit Verschweigen, Leugnen, Beschönigen, Verschieben von Problemen auf die Zeit nach der Wahl, Ablenken, wie z. B. auf den natürlichen und nicht änderbaren Klimawandel, und mit „demokratisierender“, belehrender   Rhetorik. Trotz aller lautstarken Bekenntnisse der Altparteien zu „Transparenz und Toleranz“ lassen sie die Meinungen Andersdenkender nicht zu und streiten Fakten ab, die nicht in ihr Weltbild passen. Sie verunglimpfen die, die sich mit den genannten Problemen auseinandersetzen. Sie mobben sie, isolieren sie, beschimpfen sie mit Hassparolen  und grenzen sie aus dem „Spektrum der Demokraten“ aus. Einige der roten und grünen Spitzenpolitiker agieren ohne Scham und Scheu in „Aktionsbündnissen“ zusammen mit kriminellen Autonomen und gewalttätigen linken Gruppen und Vereinen gegen die, welche die angesprochenen Probleme lösen wollen. Die Mehrzahl der Medien spielt dieses intrigante Spiel ohne Skrupel mit.  Politik und Medien haben damit ein Verludern unserer Demokratie in Gang gesetzt, offensichtlich ohne Bedenken oder Schuldgefühle.

Die monatelange negative Berichterstattung über die AfD und das Verschweigen ihrer Arbeit in den Landesparlamenten sind die  beredten Beispiele dafür. Und die  ungebrochene und unkritische Zustimmung zur jetzigen Regierungschefin als Person und zur jetzigen Form der EU als Institution zeigt, wie stark die jahrelange Manipulation der deutschen Medien auf die Wähler hier im Land gewirkt hat. Da mag in letzter Zeit auch unterstützen, dass manche Altparteien im Wahlkampf  bei der AfD Themen, Ideen und Begriffe klauen, wie der CDU Generalsekretär jüngst den „Positiven Patriotismus“.

Ich hoffe, dass die Alternative für Deutschland den Einzug in den Deutschen Bundestag schafft, und dass sie dort zum Wohl des Deutschen Volkes wirkt. Ich würde mich freuen, wenn Sie mir zustimmen und diesen Brief in Umlauf  bringen würden.

 Ein_unvermeidlicher_Krieg

Mit besten Grüßen

bin ich Ihr

Gerd Schultze-Rhonhof

Gerd Schultze-Rhonhof… 2.offener Brief zum Rücktritt an Merkel

Offener Brief von Generalmajor a.D. Gerd Schultze-Rhonhof an Angela Merkel….ie Regierung verstößt seit Jahren elementar gegen das Grundgesetz, gegen Recht und Ordnung.

Gerd Schultze-Rhonhof … „Sie sagten Frieden und meinten Krieg“

Ein unvermeidlicher Krieg – Gerd Schulze Rhonhof 2.Weltkrieg

 


anbei die aktuellen Kontodaten betreffend Spenden für Horst Mahler:

  1. Haftkonto

Empfänger: JVA Brandenburg
Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS)
IBAN: DE50160500003617000354
SWIFT: WELADED1PMB
Verwendungszweck (SEHR WICHTIG!):H.Mahler/23.01.1936/Einkauf, Telefongeld/

Für jede Unterstützung bedanke ich mich ganz herzlich.

  1. Konto der Ehefrau

Empfänger: Elzbieta Mahler,

IBAN: DE66 5012 3400 0203 6657 00
BIC: DOBADEF1XXX ,

Verwendungszweck : Projekt – legal support

[1] Lt. Deutschem Richterbund blockieren derzeit 200.000 Asylverfahren die deutschen Verwaltungsgerichte.

[2]  Frans Timmermanns, seit 2014 Vizepräsident der EU-Kommission : „Die Zukunft der Menschheit beruht nicht länger auf einzelnen Nationen und Kulturen, sondern auf einer Vermischung von Kulturen und Identitäten.“

[3] Jugendarbeitslosigkeit im Mai 2017 unter den 15- bis 24jährigen der betroffenen Staaten.

Posted in Deutsche Volk, Deutsches Reich | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Verteidigungsministerin unterschlägt in ihrer Rede das „deutsche Volk“…GG-widrig und Eidbrüchig

Posted by deutschelobby - 23/07/2017


Zur Ansprache von Verteidigungsministerin von der Leyen anläßlich des traditionellen feierlichen Gelöbnisses der Bundeswehr zum 20. Juli erklärt AfD-Spitzenkandidat Dr. Alexander Gauland: 

die verfassungsmäßige fest vorgeschriebene Formel:

„Die Soldaten der Bundeswehr geloben beziehungsweise schwören ‚der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen‘. 

Für die Verteidigungsministerin scheint das jedoch nicht mehr passend zu sein. Sie sagte den Soldaten:

 ‚Sie schwören heute, am 20. Juli 2017, das Recht und die Freiheit tapfer zu verteidigen.‘

Vom deutschen Volk ist nicht mehr die Rede. Es ist für Frau von der Leyen offenbar keine Kategorie mehr. Wessen Recht und wessen Freiheit in Zukunft verteidigt wird, liegt dann wohl im Ermessen der Regierung?

Von der Leyens Wortwahl ist kein zufälliger Lapsus, sondern symptomatisch für die gesamte Regierung Merkel, denn auch die Kanzlerin spricht nur noch von denen, die schon länger hier leben und denen, die noch nicht so lange hier leben.

Zum Wohle des deutschen Volkes agiert diese Administration schon lange nicht mehr.“  

.

https://charismatismus.wordpress.com/2017/07/22/die-verteidigungsministerin-unterschlaegt-in-ihrer-rede-das-deutsche-volk/

Posted in Antideutsche, Bundeswehr, von der Leyen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Verteidigungsministerin unterschlägt in ihrer Rede das „deutsche Volk“…GG-widrig und Eidbrüchig

Verblendete Realitätsverweigerer

Posted by deutschelobby - 13/07/2017


Bergmann, Gewerkschafter und überzeugter AfDler: Guido Reil vor einer Zeche in Bottrop Bild: pa

Guido Reil (47) kann auf eine klassische SPD-Karriere zurück-blicken. Er war 26 Jahre Parteimitglied im Ruhrgebiet, der sogenannten Herzkammer der deutschen Sozialdemokratie. Geradezu typisch auch sein beruflicher Werdegang: Er absolvierte eine Ausbildung im Bergbau, war dort Steiger und fungiert als Gewerkschafter. In der Kommunalpolitik war er als Bezirksvertreter tätig. Außerdem ist er Ratsherr in seiner Heimatstadt Essen. 2016 verließ Reil demonstrativ die SPD und wurde wenige Monate später Mitglied der Alternative für Deutschland (AfD), die er auf dem Weg zur Volkspartei sieht. Über Motive und Hintergünde seines politischen Weges sprach Bernd Kallina in Essen mit Guido Reil.

PAZ: „Mehr SPD ging nicht“, sagen Sie im Rückblick auf Ihre jahrzehntelange Mitgliedschaft in der ältesten deutschen Partei. Trotzdem haben Sie die Sozialdemokratie vergangenes Jahr plötzlich verlassen. Das muss schwerwiegende Gründe gehabt haben. Welche?
Guido Reil: Es gab mehrere Gründe. In erster Linie hing das mit einer anhaltenden Realitätsverweigerung des heutigen Establishments der SPD zusammen. Das Hauptproblem bei diesen Berufspolitikern besteht darin, dass sie mit dem wahren Leben der kleinen und lohnabhängigen Menschen, mit den Arbeitern und Angestellten, also mit denjenigen, deren Interessen sie eigentlich vertreten sollten, nichts mehr zu tun haben.

PAZ: Wie erklären Sie sich diese Distanz?
Reil: Sie kennen das ganze Leben der Menschen an der Basis zu wenig, wenn überhaupt! Diese Realitätsverweigerer, wie ich sie bezeichne, sind hier in erster Linie Akademiker, die über mehrere Semester – meist im sozialwissenschaftlichen Bereich – Theoriearbeit geleistet haben. Nichts gegen Theoriearbeit. Nur hat sie bei vielen zu einer unglaublichen Distanz zum wirklichen Leben der einfachen Leute geführt, oftmals gepaart mit linksideologischer Utopiegläubigkeit, die nicht weiterführt, sondern konkrete Problemlösungen erschwert! In aller Regel ist dieser Personenkreis schon sehr jung in die Parteiarbeit eingestiegen, hat sich hochgedient und gleichzeitig Kadavergehorsam gelernt. Denn wer querschießt, auch mit besten Argumenten, kann seine Parteikarriere frühzeitig begraben. Die SPD steht mit diesem Missstand allerdings nicht alleine, unsere alten Parteien sind allesamt streng und straff durchorganisiert. Wer da aufmuckt, muss eine Hausmacht haben, und die hatte ich, weil ich wusste, die Leute stehen hinter mir.

PAZ: Wann kam es dann zum eigentlichen Bruch? War es die Asylkrise?
Reil: Zunächst war es die Tatsache, dass ich seit 2005 den grundsätzlichen Kurs der SPD nicht mehr verstanden habe. Meine Parteifreunde hatten eigentlich nur noch Interesse am Verbleib in der Regierungskoalition. Dann hatten wir einen massiven Zuzug von Migranten aus Rumänien und Bulgarien seit 2010 und ein paar Jahre später die alles übertreffende Flüchtlingskrise seit September 2015. Sie erwies sich gewissermaßen als Speerspitze einer strategischen Fehlentwicklung, die im Land und in den Kommunen massiv ankam und das Fass zum Überlaufen brachte. Ich sage ganz klar: Der überwiegende Teil dieser Menschen war keine Bereicherung für unsere Gesellschaft. Ich meine nicht nur Kriminelle, sondern auch Zuwanderer, die sich durch Schwarzarbeit ernähren und dabei gnadenlos ausgebeutet werden. Hinzu kommt eine Vielzahl von Migranten, die sich überhaupt nicht integrieren wollen und ganz bewusst zur Entstehung von konfliktträchtigen Parallelgesellschaften in unserem Land beitragen. Offenkundig ist auch, dass große Bereiche von schwerster Kriminalität Migranten aus dem Balkan zuzurechnen sind. Da wird zum Beispiel Kindergeld von Kindern aus dem Ausland bezogen, die es gar nicht gibt, und viele andere Gesetzwidrigkeiten, die von unseren Parteivertretern, allen voran der SPD, in den Parlamenten schlicht und einfach hingenommen werden. Das macht den eigentlichen Skandal aus.

PAZ: An welche anderen Gesetzwidrigkeiten denken Sie dabei?
Reil: Ich denke an Menschen aus dem Libanon, die ohne Pässe schon vor Jahrzehnten zu uns kamen und noch heute enorme Schwierigkeiten bereiten. Wir haben es dabei auch mit organisierter Kriminalität schwerster Art zu tun, vor allem in Berlin, Hamburg und Essen. Ich habe dies als ehrenamtlicher Richter in Essen hautnah miterlebt. Da gibt es zum Beispiel Libanesen, die gleich viermal nach arabischem Recht verheiratet sind und für vier Familien Sozialhilfe auf unsere Steuerkosten kassieren. All das passiert ohne wirksame Gegenmaßnahmen!

PAZ: Aber das müssten Ihre damaligen sozialdemokratischen Parteifreunde doch auch registriert haben?
Reil: Eben nicht! Ich hatte nie das Gefühl, dass sie die himmelschreiende Problematik ernsthaft interessiert hätte. Es war vielmehr so, dass ich, der die unhaltbaren Zustände immer wieder aufgriff, dafür massiv beschimpft wurde, auch vom Integrationsrat der Stadt Essen. Ich wurde als Rassist und angeblicher Fremdenfeind gebrandmarkt und als „Nazi-Sozi“ an den Pranger gestellt. Oder, das war dann die andere Flucht-Variante vor Verantwortung, mir wurde beschwichtigend entgegengehalten, dass es sich doch nur um marginale Einzelfälle handle, die man nicht überbewerten dürfte.

PAZ: Wie erklären Sie sich diese Ablenkungs- und Verdrängungssymptome?
Reil: Das heutige SPD-Parteiestablishment will die ganze Misere aus ideologischen Gründen nicht wahrhaben. Multi-Kulti muss aus dessen Sicht immer eine Bereicherung sein. Abweichungen vom Idealbild werden nicht ernsthaft zur Kenntnis genommen. Dabei handelt es sich aber um eine ideologisch bedingte Wahrnehmungsstörung mit staatspolitisch gemeingefährlichen Auswirkungen für unser Land.

PAZ: Welche Lösung schlagen Sie vor?
Reil: Die Lage ist durch jahrelange Fehlentwicklung leider sehr verfahren, und eine Ideallösung habe ich auch nicht parat, aber es gibt eine ganze Menge Lösungsansätze. Fangen wir bei der Flüchtlingsproblematik an, dem entscheidenden Punkt, bei dem bei mir das Fass zum SPD-Austritt endgültig übergelaufen ist. Wichtig ist: Man muss die Probleme offen ansprechen, das ist der aller-erste Schritt. Ich habe die Bilder vor den Bahnhöfen doch gesehen, mit den Tausenden von jungen Männern – und nachdem ich weiß, wo diese Menschen landen, nämlich bei uns, wo die ungelösten Probleme schon übergroß sind und durch weiteren Zuzug noch verschärft werden. Dem Ruhrgebiet und insbesondere dem Essener Norden geben diese nicht zu bewältigenden Menschenmassen endgültig den Rest! Das musste ich doch massiv thematisieren, auch gegen Widerstände. Deswegen hatte ich ja im Herbst 2015 zu Demonstrationen vor Ort aufgerufen, die dann von oben, das heißt von der damaligen NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft SPD-intern verboten wurden.

PAZ: Nicht nur Frau Kraft, vor allem die Jungsozialisten hatten Sie schon frühzeitig auf dem Kieker und deckten Sie mit Nazi-Vorwürfen ein. Herr Reil, meinten sie das wirklich ernst oder waren das nur Totschlag-Argumente gegen einen parteiinternen Gegner?
Reil: Ich habe mir diese Frage zu Beginn der jahrelangen Auseinandersetzungen auch oft gestellt und muss heute leider sagen: Ja, eine deutliche Mehrheit dieser Jusos sind tatsächlich so verblendet. Die glauben das wirklich! Die sehen in jedem, der für Zuzugsbegrenzungen von Migranten eintritt, einen Nazi! Deswegen sind sie auch so aggressiv. Man kann mit denen gar nicht vernünftig reden. Ich habe mehrfach versucht, mit ihnen zu einem fairen Dialog zu kommen. Das ging nicht. Die bekommen sofort Schaum vor dem Mund und fangen an zu schreien. Ein rationaler Dialog mündiger Bürger, immerhin das Erziehungsziel der Bundesrepublik Deutschland in Abgrenzung zur NS- und SED-Diktatur, ist mit diesen Leuten, so wie ich sie kennenlernte, nicht möglich. Aber ich muss noch ergänzen: Mit der Faschismuskeule fuchtelten nicht nur die jungen, unerfahrenen Jusos wild herum, auch einige etablierte Sozialdemokraten schlossen sich dieser Totschlagsgebärde an.

PAZ: Nun gab es in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten eine ganze Reihe von anerkannten, ja berühmten Sozialdemokraten, die vor grenzenloser Zuwanderung nach Deutschland und Europa warnten. Otto Schily hielt schon 1998 die Grenze der Belastbarkeit Deutschlands durch Zuwanderung für überschritten. Nicht zuletzt Helmut Schmidt sprach im Interview mit der „Frankfurter Rundschau“ angesichts massiver Migration von der ernsten Gefahr einer, so wörtlich, „Entartung der Gesellschaft“. Warum sind diese klaren Worte staatsmännischer Verantwortungsethik in der heutigen SPD keine handlungsleitenden Vorbilder mehr?
Reil: Weil die, die jetzt und in den vergangenen Jahren in der Verantwortung standen, in keiner Weise mehr in der traditionellen Sozialdemokratie verwurzelt sind. Ich habe die Sozialdemokratie sozusagen noch mit der Muttermilch aufgenommen und habe SPD-Genossen und Gewerkschaftssekretäre von altem Schrot und Korn kennengelernt, die waren ganz nah am Volk. Auch Herbert Wehner hat schon in den 80er Jahren eindringlich vor einer übertriebenen Multikulturalisierung gewarnt. Helmut Schmidt, Sie erwähnten ihn, ist und bleibt für mich der größte Sozialdemokrat der Bundesrepublik, nicht nur wegen seiner realistischen Einschätzung in der Zuwanderungsfrage. Doch das will man heute in der SPD nicht mehr wahrhaben und erleidet dadurch Schiffbruch.

PAZ: Nach Ihrem SPD-Austritt und vor allem durch Ihren Wechsel zur Alternative für Deutschland, AfD, mussten Sie viele Ausgrenzungen und Schikanen hinnehmen. Welche waren besonders belastend?
Reil: Ja, die Auseinandersetzungen zwischen den politischen Lagern, vor allem im ausufernden „Kampf gegen Rechts“, haben an Härte und Brutalität enorm zugenommen. Konkret: Mein Haus wurde beschmiert, das Auto meiner Frau völlig zerstört. Rein materiell ein Gesamtschaden in Höhe von 14000 Euro.

PAZ: Das sind ja ähnliche Vorkommnisse wie in Rheinland-Pfalz beim dortigen AfD-Landesvorsitzenden Uwe Junge, oder?
Reil: Bei meinem Parteifreund Junge war die Gewaltanwendung noch schlimmer. Bei ihm drangen Extremisten ins Haus ein und verwüsteten es. Außerdem haben sie ihn auch tätlich angegriffen. Das ist schon eine Nummer krasser als bei mir – vorläufig. Aber: Hätte ich nicht Personenschutz in letzter Zeit gehabt und wären bei meinen Auftritten nicht ständig Polizisten dabei, ich befürchte, dass ich manche Konfrontation nicht heil überstanden hätte, so zum Beispiel bei der traditionellen Maikundgebung in diesem Jahr. Eine Hundertschaft Polizei musste einschreiten, sonst hätten mich fanatisierte Gegendemonstranten sicherlich gelyncht. Das ist jetzt keine Übertreibung, Video-Aufzeichnungen belegen die erschreckenden Szenen eindeutig! Und ich muss gestehen: Als ich hautnah in die Augen dieser aufgeputschten und hasserfüllten Menschen gesehen habe, stieg in mir Angst auf, obwohl ich bestimmt kein Weichei bin! Es ist mir unheimlich, was sich da zum schlechten Stil der politischen Auseinandersetzung leider entwickelt hat.

PAZ: „Was mir auf der Seele brennt!“ heißt der Untertitel Ihres im April erschienen Buches „Wahrheit statt Ideologie“. Was liegt Ihnen beim Blick in die Zukunft besonders auf der Seele?
Reil: Mein Hauptziel ist die Ent-Dämonisierung der AfD. Der einzige Grund, warum die AfD noch nicht die Stimmenanteile hat, die sie eigentlich haben müss­te, ist eine geschlossene, sogenannte Volksfront gegen sie. Fast alle gesellschaftlich relevanten Gruppen agitieren gegen diese junge und aufstrebende Partei: Kirchen, Parteien, mit Steuergeldern finanzierte Anti-Rechts-Gruppen und ein Großteil unserer Leitmedien. Uns wird dabei immer unterstellt, wir hätten Vorurteile. Aber ich frage Sie: Warum wählen die Leute genau dort, wo sie den Migranten besonders ortsnah verbunden sind, in den sogenannten Mulitikulti-Zonen, warum wählen diese Bürgerinnen und Bürger verstärkt die AfD? Da frage ich mich doch, wer hat denn hier nachvollziehbare Vorurteile? Die hat doch der, der von etwas spricht, wovon er keine Ahnung hat.

.

http://www.preussische-allgemeine.de/nc/nachrichten/artikel/verblendete-realitaetsverweigerer.html

Posted in Alternative für Deutschland, Alternative für Deutschland | Verschlagwortet mit: , , | Kommentare deaktiviert für Verblendete Realitätsverweigerer

Björn Höcke: Ab September 2017 wird es endlich wieder eine echte Opposition im Bundestag geben!

Posted by deutschelobby - 27/05/2017


AfD Wahlkampfauftakt in Tuttlingen / Möhringen in Baden-Württemberg am 19.05.2017, Gastrede von Björn Höcke

.

Björn Höcke AfD rechnet mit der Parteielite hier in Deutschland ab. 24.05.2017 Quelle. https://www.youtube.com/watch?v=4Lc-L…

.

Björn Höcke ist ein deutscher Politiker und Gymnasiallehrer. Höcke war Organisator von Erfurter Demonstrationen und Mitinitiator der Erfurter Resolution. Seine Großeltern waren Vertriebene aus Ostpreußen. Heute ist er Mitglied im Thüringer Landtag.

► Deutsche Front auf WordPress:
https://deutschefront.wordpress.com/

► Deutsche Front auf Facebook:
https://www.facebook.com/Wahlkampf-f%…

► Deutsche Front auf Youtube:
https://www.youtube.com/channel/UCLmM…

Posted in Alternative für Deutschland, Alternative für Deutschland, Björn Höcke | Verschlagwortet mit: , , , | Kommentare deaktiviert für Björn Höcke: Ab September 2017 wird es endlich wieder eine echte Opposition im Bundestag geben!

nichts Neues für denkende Menschen: Wahlfälschung in Nordrhein-Westfalen: 50 von 85 Unregelmäßigkeiten zu Lasten der AfD

Posted by deutschelobby - 25/05/2017


Bei der Stimmauszählung in Nordrhein-Westfahlen kam es zu Unregelmäßigkeiten. 2.204 Stimmen wandern nun an die AfD. (Symbolfoto) Foto: Unzensuriert.at

Nachdem Ungereimtheiten bei der Auszählung der Stimmzettel bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen bekannt wurden, kam es zu einer Neuauszählung der rund 15.000 Stimmbezirke. Dabei stellte sich heraus, dass das Wahlergebnis für die Alternative für Deutschland (AfD) nach oben korrigiert werden musste. Die AfD erhält nun zusätzlich 2.204 Stimmen und hat somit insgesamt 626.756. Für ein zusätzliches Mandat für die AfD reichte es aber letztendlich nicht. Manipulationen wurden in 50 Stimmbezirken festgestellt.

Polizei ermittelt

Bekannt wurden die Verdachtsfälle, weil die AfD dazu aufgerufen hatte, mögliche Fehler der Wahl zu beobachten und zu melden. Die Polizei in Mönchengladbach leitete unterdessen Ermittlungen wegen des Verdachts der Wahlfälschung ein. Der Schritt sei in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft erfolgt, sagte eine Polizeisprecherin.

Bei der Prüfung eines auffälligen Vorgangs habe sich ein Anfangsverdacht ergeben. In einem Wahlbezirk in Mönchengladbach waren alle 37 Zweitstimmen der AfD für ungültig erklärt worden. Die AfD zweifelte an der Richtigkeit der Auszählung, nachdem sie in einzelnen Bezirken 0,0 Prozent der Stimmen erhielt.

Bei jeder Landtagswahl so

Von den Unregelmäßigkeiten war nicht nur die AfD betroffen. Insgesamt gab es laut Landeswahlleitung weitere 35 zulasten anderer Parteien. Die Fehler seien korrigiert worden, sagte Landeswahlleiter Wolfgang Schellen. Insgesamt seien die Vorgänge nicht ungewöhnlich: „Das ist eigentlich bei jeder Landtagswahl so.“ Eine bemerkenswerte Aussage, zumal 50 von 85 oder fast 59 Prozent der Benachteiligungen zu Lasten einer einzigen Partei nachgewiesen wurden, die auf einen Stimmanteil von nur 7,4 Prozent kam.

.

https://www.unzensuriert.de/content/0024109-Wahlfaelschung-Nordrhein-Westfalen-50-von-85-Unregelmaessigkeiten-zu-Lasten-der-AfD?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

Posted in Allgemein, NRW, Wahlbetrug, Wahlen, Wahlfälschung | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 1 Comment »

 
%d Bloggern gefällt das: