3. Weltkrieg – Alois Irlmaier – Die Inflation steigt


In diesem Video geht es um die steigende Inflation, die dazu führt, dass unser aller Geld deutlich an Wert verliert und auch in Zukunft an Wert verlieren wird. Diese steigende Inflation wurde vom Seher Alois Irlmaier, schon vor Jahrzehnten vorausgesehen. Im Video wird das Gesagte von Alois Irlmaier mit der Realität von heute verglichen und dadurch fällt ganz klar auf, dass sich diese gesehenen Dinge heute tatsächlich ereignen.

3 Weltkrieg – Alois Irlmaier und die Bombe in der Nordsee


 

 

Am 30.06.2018 veröffentlicht

Ende 2016 habe ich etwas sehr wichtiges herausgefunden. Ich fand heraus, was Alois Irlmaier damals meinte, als er von einem einsamen Flugzeug erzählte, dass aus östlicher Richtung geflogen kommt und anschließend eine Bombe in die Nordsee fallen lässt. Dieses Video ist eine stark überarbeitete Version des Videos, welches ich unter dem Kanal „Alois Irlmaier“, im Jahre 2016 veröffentlicht habe.

3. Weltkrieg – Die letzte Phase


 

Am 21.06.2018 veröffentlicht

Wir betreten mit diesem Jahr 2018 die letzte Phase der Zuspitzung.
Diese Zuspitzung beginnt in diesem Sommer und wird große wirtschaftliche, politische und auch gesellschaftliche Zerwürfnisse auslösen.
Die Anzeichen für den größten Wirtschaftscrash aller Zeiten mehren sich und diese Anzeichen werden jetzt auch immer deutlicher.
Auf dieser Welt herrscht ein allgemeiner Kampf um die Vormachtstellung bei den Supermächten und auch die kleineren Nationen kämpfen um ihr zukünftiges Überleben.
Das Finale des 3 Weltkrieges wird sich in der Zeit von Juli – August zutragen und aufgrund der prophetischen Vorzeichen, von denen sich einige noch nicht erfüllt haben, schließe ich dieses Finale des 3 Weltkrieges für dieses Jahr schon jetzt aus.
Dieses Jahr ist der Beginn der großen und letzten Zuspitzung, die unsere ganze Welt ins Chaos stürzen wird.

3 Weltkrieg – Die Prophezeiung von Pater Paisios wird zur Realität….3 Weltkrieg – Türkei, Israel, Griechenland, Russland…


 

Am 23.04.2018 veröffentlicht

In diesem Video geht es um den von Pater Paisios prophezeiten Krieg der Türkei mit Griechenland. Diese Prophezeiung wurde bereits vor mehreren Jahrzehnten gemacht und diese bewahrheitet sich nun.
Ich werde in diesem Video den aktuellen Sachverhalt zu genau diesem, sich anbahnenden Konflikt aufzeigen.
Für alle, die sich für die ganze Prophezeiung von Pater Paisios interessieren und zusätzliche Informationen zu diesem Thema haben möchten, sei nahe gelegt, auch meine zwei anderen Videos anzuschauen, die da wären :

3 Weltkrieg – Türkei, Israel, Griechenland, Russland

In diesem Video geht es um die Prophetie der Seher : Alois Irlmaier, Pater Paisios und Vilna Gaon. Wenn wir die Prophetie dieser unterschiedlichen Seher genauer betrachten, dann fällt ganz stark auf, das sie alle die selben Dinge beschreiben und das ihre Aussagen sich sehr stark gleichen. Es geht um das Geschehen VOR dem 3 Weltkrieg, um die Anzeichen und Geschehnisse, die zum Finale des 3 Weltkriegs führen werden. Wir können zweifellos feststellen, das Einige dieser Zeichen schon jetzt, deutlich erkennbar sind.

3 Weltkrieg – Türkei vs Griechenland

In diesem Video teile ich euch die aktuellen Begebenheiten mit, die sich auf den Inselstreit der Türkei mit Griechenland beziehen. Dieser Streit wurde schon vor Jahrzehnten vom griechischen Einsiedler-Mönch Pater Paisios vorausgesehen. Die Prophetie von einst wird zur Realität und erfüllt sich vor unser aller Augen.

Dirk Müller – Die Gefahr eines 3. Weltkriegs ist größer denn je


 

Am 11.04.2018 veröffentlicht

Auszug aus dem Cashkurs.com-Tagesausblick vom 11.04.2018.
https://www.cashkurs.com – Ihre unabhängige Finanzinformationsplattform zu den Themen Börse, Wirtschaft, Finanzmarkt von und mit Dirk Müller

3. Weltkrieg – Mit Vollgas in die Katastrophe


Am 11.04.2018 veröffentlicht

In diesem Video geht es um die aktuellen Ereignisse in Syrien, um die USA und Russland und wie sich die aktuelle Weltlage immer weiter in Richtung 3 Weltkrieg entwickelt. US-Präsident Trump hat per Twitter einen Raketenangriff in Syrien angekündigt.
„Mach dich bereit Russland, denn sie werden kommen, hübsch und neu und ‚intelligent!'“
so Trump

BBC: Die Königin spricht von Krieg 2018:“ Man muss jetzt die notwendigen Vorbereitungen treffen, um sich von seinen Lieben zu verabschieden…


Queen Elizabeth has written and recorded a speech addressing an "imminent global war" that she claims has been planned by powerful forces.

 

Übersetzung deutsch( Quelle unten orginal)

Königin Elizabeth: Unmittelbarer Krieg, der von mächtigen Kräften geplant wird

Königin Elizabeth hat eine Rede geschrieben und aufgezeichnet, in der sie einen “ bevorstehenden globalen Krieg „ anspricht, den sie angeblich “ von bestimmten Kräften mit den notwendigen Mitteln geplant hat, um einen grundlegenden globalen Wandelherbeizuführen „ und einen “ neuen Morgen „ für die Menschheit zu schaffen.

Während der Aufnahme sagt die Königin: “ Man muss jetzt die notwendigen Vorbereitungen treffen, um sich von seinen Lieben zu verabschieden, denn die Natur des Krieges im Jahr 2018 erlaubt es nicht anzunehmen, wer leben wird und wer sterben wird. Viele werden in diesem Krieg sterben „, so das Produktionspersonal der BBC.

“ 2018 ist ein ganz besonderes Jahr. Es wird als Beginn des 3. Weltkrieges in die Geschichte eingehen „

, warnt die Königin in der aufgezeichneten Rede. Dies ist die zweite Rede aus dem 3. Weltkrieg, die die Königin geschrieben hat, nach einer Version von 1983 , die während des Höhepunkts des Kalten Krieges geschrieben wurde.

“ Mein geliebtes Land wird in den nächsten Monaten in seine dunkelste Phase eintreten, da im Osten ein brutaler und apokalyptischer Krieg geführt wird. Der Würfel ist gefallen und die Welt wird danach nicht mehr dieselbe sein. „

“ Ich kümmere mich nicht um die Nebensächlichkeiten der politischen Punktwertung. Ich bin besorgt über die unumkehrbaren Konsequenzen, die wir in diesem Atomzeitalter erleiden müssen, da die Kriegstrommeln immer stärker schlagen „

, sagt die Königin.

Es ist klar, dass Queen Elizabeth sich auf den Nervenkampfangriff auf Sergei Skripal und seine Tochter Yulia in Salisbury, England, bezieht – ein Ereignis, das die britische Regierung schnell als Vorwand für eine aggressivere Haltung gegenüber Russland angenommen hat.

Während es keine Beweise dafür gibt, dass der Angriff auf den ehemaligen Spion und seine Tochter etwas mit Russland zu tun hat, hat die britische Regierung Putin und den Kreml denunziert, russische Diplomaten vertrieben und britische Kriegsschiffe geschickt, um russische Militärkriegsspiele zu überwachen Platz im Schwarzen Meer.

Die BBC-Produktionsassistentin sagte über die aufgezeichnete Nachricht der Königin:

“ Die Königin sprach, als ob sie die Kriegspläne genau kennt. Zu allem Überfluss schien sie der Idee eines neuen Weltkrieges völlig resigniert zu sein. „

Bis Ende 2018 wird die Welt nicht mehr zu erkennen sein, wenn die Pro-Kriegs-Kabale weiter an Stärke gewinnt. Der Krieg im Nahen Osten, der durch die Verwendung falscher Flaggen gerechtfertigt wurde, war lange Zeit die bevorzugte Methode der Kabalen, den 3. Weltkrieg anzuzetteln und Russland, China und die USA in eine direkte Konfrontation zu bringen, bevor sie die letzte Phase ihres Masterplans für globale Dominanz einleitete .

Laut BBC Produktionsmitarbeiter sagte die Königin:

 “ Man muss sich auf die neue Morgendämmerung vorbereiten, die die Menschheit bald aufwachen wird, die ohne eine Periode völliger Dunkelheit, die schwärzeste Nacht, die wir noch nie erlebt haben, nicht entstehen kann . „

Es wird davon ausgegangen, dass die

 “ Periode der völligen Dunkelheit „

sich auf den 3. Weltkrieg bezieht, wobei die westlichen Streitkräfte die russische Vorherrschaft im Osten abbauen und die Menschheit in Richtung einer unipolaren Welt treiben. Die “ neue Morgendämmerung „, die die Menschheit bald “ aufwachen „ wird, wird die totalitäre Neue Weltordnung sein.

 

Queen Elizabeth hat geschrieben und aufgenommen, eine Rede mit einem "unmittelbar bevorstehenden globalen Krieg", sagt Sie geplant wurde, durch mächtige Kräfte.

Quelle :

http://yournewswire.com/quuen-elizabeth-world-war-3/

3. Weltkrieg – Die Prophezeiung der Prinzessin Bilcante von Savoyen


In diesem Video geht es um die Prophezeiung der Prinzessin Bilcante von Savoyen.

Diese Prophezeiung weist allerlei Gemeinsamkeiten zur etablierten Prophetie auf und stimmt in einigen Belangen mit den Aussagen des Sehers Alois Irlmaier überein.

Diese Aussagen werden von mir verglichen und entsprechend gedeutet.

3. Weltkrieg – Alois Irlmaier und die hohe Inflation


.

In diesem Video wird die Inflation besprochen, die der Seher Alois Irlmaier damals beschrieb. Diese Aussagen werden mit dem aktuellen Weltgeschehen verglichen und dabei wird sich zeigen, das wir den Anstieg der Inflation schon jetzt erleben und das dieser Anstieg sich in den zukünftigen Monaten noch weiter erhöhen wird.

Höchste Alarmbereitschaft für die kommende Kriegsgefahr 2018


Übersetzung

Putin befiehlt russischen Unternehmen, für den dringenden Übergang in den Kriegseinsatz gerüstet zu sein

Wie wir es gestern lesen konnten hat Russlands Präsident Putin den staatlichen und privaten Unternehmen befohlen ihre Produktionskapazitäten auf kurzfristig angeordnete Kriegsrüstung umzustellen. Es handele sich um eine nationale Sicherheitsangelegenheit.

Geht es deutlicher? Wir stehen offenbar kurz vor dem Eintritt in das lang vorhergesagte Weltkrieg III – Szenario.

.

CRASHKURS REALITÄT – Der Plan für den 3. WELTKRIEG…die grausame Macht der Freimauer, Jesuiten, Zionisten und des Vatikans.


 

Der international bekannte Redner und Autor, Prof. Dr. Walter Veith von der Universität Western Cape in Südafrika, belegt anhand von Zitaten mächtiger Individuen und mit Bildbelegen, sowie anhand von Symbolik und moderner, wie historischer Architektur, die Existenz und Ursprünge heutiger Geheimgesellschaften, wer dahinter steht, ihren letztendlichen Plan und was das für uns bedeutet.

Auch sehr relevant hierzu: Prof. Rainer Mausfeld: „Die Angst der Machteliten vor dem Volk“ und „Soft Power – Wie man uns betrügt und wozu“ LINK: https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I9…

Zusammenschnitt von Prof. Dr. Walter Veiths Vortrag „Revolutionen, Tyrannen und Kriege“, Original mit Playlist des gesamten Seminars „Offenbarung“ in 20 Videos hier:
https://youtu.be/we-mkR6Vza0?list=PLx…

GOOD Morning Vietnam Youtubekanal, kostenlos abonnieren!
https://www.youtube.com/channel/UCm4z…

Update: 3. Weltkrieg – Alois Irlmaier Prophezeiung beginnt sich in Paris zu erfüllen


3 Weltkrieg – Alois Irlmaier Prophezeiung „beginnt“ sich in Paris zu erfüllen – Teil 2

Das gezeigte Video beinhaltet verschiedene Aufnahmen der vergangenen Woche. Die Situation in Frankreich, in der Stadt Paris zeigt mittlerweile deutlich an, das sich die Prophezeiung von Alois Irlmaier „BEGINNT“ zu erfüllen.

Alois Irlmaier erwähnte damals immer wieder explizit „DIE JUGEND FRANKREICHS“, die diese REVOLTE machen wird. Wie gesagt, diese Prophezeiung beginnt sich zu erfüllen, doch ist es noch nicht das Finale.

Es dauert noch eine Weile und die Situation wird sich in Zukunft noch weiter hochspielen, aber wie wir wissen,

BEGINNT ALLES IM KLEINEN und wird dann GRÖSSER und GRÖSSER.

Man kann jetzt ganz eindeutig den TREND erkennen, die RICHTUNG, in die wir alle gehen … Der ZERFALL DER EU steht an. Wir stehen ausserdem vor dem GRÖSSTEN WIRTSCHAFTSCRASH ALLER ZEITEN und die MILITÄRISCHEN KONFLIKTE auf der Welt HÄUFEN SICH.

Ausserdem können wir einen stark ansteigenen AUFRÜSTUNGSTDRANG erkennen, einfach JEDES LAND UND JEDE NATION RÜSTET AUF … Man sollte der Wahrheit jetzt langsam ins Auge sehen … Es ist einfach nicht mehr abzustreiten, das sich die Aussagen von Alois Irlmaier und vieler anderer Seher jetzt deutlich erfüllen.

3 Weltkrieg – Alois Irlmaier Prophezeiung „beginnt“ sich in Paris zu erfüllen – Teil 1

 

Originale Aussagen von Alois Irlmaier :

„Zuerst wird die Stadt mit dem eisernen Turm (Paris) sich selbst anzünden und REVOLTE mit der JUGEND machen. Der Stunk geht um die Welt“

„Die Stadt mit dem eisernen Turm (Paris) geht im Feuer unter, aber nicht durch den Krieg. Die eigenen Leute zünden an, Revolution wird sein“

„Die Stadt mit dem eisernen Turm (Paris) wird das Opfer der eigenen Leute. Sie zünden alles an, Revolution ist und wild gehts her“

Banken- und Wirtschaftscrash und 3. Weltkrieg


Die weltliche Lage spitzt sich immer weiter zu. Unruhen nehmen zu, Kriege weiten sich aus und ganz neue Konflikte entstehen. Auf politischem Felde wird weiterhin gedroht und ausgeteilt und vorallem : Man rüstet sich an allen Fronten, vorallem in EUROPA, in den baltischen Staaten, an den Grenzen Russlands. Die Welt verkommt mehr und mehr zu einem einzigen und verrückten Tollhaus …

Wie es US-General Gen Mark Milley am Ende dieses Videos sagte …

„Wir werden euch stoppen und wir werden euch schlagen, wie noch niemand zuvor euch geschlagen hat“ ……

Dazu fällt MIR nur eines ein …

„Wer MIT DEM SCHWERTE KOMMT, um zu RICHTEN, der wird EBENFALLS GERICHTET“ …

„RICHTET NICHT … Wenn nicht AUCH IHR SELBST GERICHTET WERDEN WOLLT“ …

AKTION führt zu REAKTION ………………… IMMER …………………

Ihr Leute dort oben … IHR WISST NICHT … WOMIT ihr da SPIELT …

Ihr Leute dort draussen … Ihr müsst jetzt AUFWACHEN …

Denn die Uhr tickt …

Dieses Video markiert den Start einer Reihe, die ich in Zukunft fortsetzen werde, in mehreren Teilen. Hier spreche ich über das aktuelle Zeitgeschehen und ich bespreche diese aktuellen Nachrichten mit euch allen. Diese Teile zum Zeitgeschehen werden entweder 1 mal die Woche, an einem Samstag erscheinen oder nur jeden zweiten Samstag, je nach aktueller Brisanz des aktuellen Zeitgeschehens.

Anmerkung : An der Stelle 27:53 sagte ich im Video, das der „Reale DAX“ bei „3000 Punkten liegt“. Ich habe mich dabei versprochen. Er liegt natürlich noch weitaus höher, bei „9000 Punkten“. Wenn man sich die Entwicklung des „Baltic Dry Index“ anschaut und auch die Entwicklung der „wichtigsten Börsenwerte“ und zwar die „reale Entwicklung“, dann kann man sehen, das der Wirtschaftcrash irgenwann in einem der 3 folgenden Jahre geschehen wird : 2017, 2018 oder 2019. Weiter kann man dieses fragile System einfach nicht mehr aufrecht erhalten und man schafft es bis dahin auch nur „mit künstlichen Hilfen“. Der „Patient Wirtschaft“ liegt eigentlich schon, seit einer langen Zeit im Koma, auf der Intensivstation …

Dirk Müller spricht in diesem Video über Donald Trump, Amerika an sich und über die wirtschaftliche Zukunft.

Wir stehen jetzt vor dem grössten Banken und Wirtschaftscrash aller Zeiten. Die Gesamtsituation entwickelt sich weiter ungehindert in Richtung Abgrund. Der Zerfall der Banken und der Ökonomie Europas schreitet weiter vorann. Die Folgen der unendlichen Gier werden mehr als gravierend sein und genau das wird alles vorher dagewesene in den Schatten stellen und das bei weitem … Es wird schlimmer, als sich die meisten Menschen das jetzt vorstellen können. Die Folge daraus wird die völlige Eskalation der jetzt schon vorhandenen, kriegerischen Situation auf der Welt sein. Beobachtet weiter das Weltgeschehen, bleibt ruhig und besonnen und bereitet euch schon einmal vor.

Nach internen NATO – Informationen beginnt der 3. Weltkrieg im August


mit dem Angriff seitens der NATO – Armeen auf Russland. Deutschland soll nach NATO – Angaben eine Führungsrolle übernehmen. Es stehen 3 mögliche Angriffstermine ( dazu jeweils die Hintergrundinformationen ) zur Auswahl:

01.08.2016 – an diesem Datum beginnt das Schnitterfest LAMAS an diesem Tag beginnt die Ernte … laut mehreren Prophezeiungen wird die Ernte nicht mehr eingefahren werden können.

Numerisch  folgend: 01.08.2016 = 1+8+2+1+6 = 18 = 1+8 = 9         1+8 = 9      2+1+6 = 9

dreht man diese Zahlen um erhält man 666

15.08.2016 – vor mehr als 10.000 Jahren fand die Hochzeit zwischen ISIS und Osiris statt.

In der Nacht vom 15. auf dem 16. Tag des 9. Mondes 9. mond(damals bestand das Jahr aus 13 Monden gemäß des Umlauf des Mondes um die Erde in 28 Tagen, also dem heutigen Monat August entsprechend) wurde Osiris von den SETH – Priestern getötet, sein Körper in 6 Teile geteilt und bis zum Tagesanbruch des 16. Tages in Ober- und Unterägypten verteilt.

Zieht man die Linien zusammen wo die Leichenteile lagen, erhält man das Symbol eines DAVIDSTERNs, das Symbol des zionistischen ISRAEL ( IS = Isis / RA = Ramahan = Sonnengott RA / EL = El Shaddai[ Shadej ] der Teufel oder auch SATAN genannt )

Meiner Meinung nach wird der Angriff nicht am 15.08. stattfinden, denn numerologisch kommt hier die 5 als Basis – Zahl raus.

Am 15.08./16.08. wäre die Pyramide mit der Spitze nach oben (entsprechend den Daten des Beginns der jeweiligen Kriege, 01.08.1914, 01.09.1939 und jetzt wie geplant am 15./16.08.2016 )geschlossen.

16.08.2016        sollte es zu dem Angriff kommen wird er wahrscheinlich an diesem Tage ab 0:01 geführt werden, denn an diesem Tage wurde, wie ich bereits oben beschrieb, die Leiche von OSIRISOSIRIS in Form eines Schlachtfestes (Opferritual ) zerlegt und entsprechend verscharrt.

numerologisch aufgearbeitet sieht es dann so aus:

1+6+8+2+1+6 = 24 = 2+4 = 6                  1+6+8 = 24 = 2+4 = 6

2+1+6 = 9  man drehe die 9 um und was erhalten Sie : 666

Dieser Krieg ist das rituelle Opferfest ( Schlachtfest, Blutopfer ) zur Monate vorher durchgeführten satanischen Einweihung des Gotthard – Tunnels in der Schweiz. Ein Tunnel ist immer auch ein Tor / Dimensionstor – hier in die Unterwelt.

Dieses Tor soll nun durch Menschen- / Blutopfer geöffnet und somit manifestiert werden um die „Herrschaft der Dunkelheit /NWO“ endgültig für die nächsten 1000 Jahre zu implementieren.

 Sehen Sie jetzt sich die Daten einmal genauer an und sehen Sie die Achse

Brüssel ( EU / NATO ) ROM ( Vatikan )  und Berlin

Somit ist die Pyramide mit der Spitze nach unten geschlossen und es ist symbolisch der Davidstern in Europa manifestiert.

zion

Das deutsche ZION  – Dreigestirn:  Gauck, von der Leyen und Merkel, welche in unbedingtem bedingungslosen Kadaver-Gehorsam zur USA und Israel stehen, bilden dann auch in Verbindung mit Jerusalem, Washington und der UNO die EINE WELTREGIERUNG, mit der die am 04.07.2016 zur Religion des Friedens seitens der UNESCO gekürten Religion des Islam als die EINE WELTRELIGION implementiert werden soll.

.

Gruß an alle nachdenkenden Leser – Der Honigmann

Die 3-tägige Finsternis


Der Plume

© Rose Stern 

Die Finsternis, von denen die europäischen Seher sprechen, ist nicht das Erlöschen des ewigen Lichtes unseres Planeten, der Aurora Borealis, sondern diese Finsternis des Himmels ist nur die Vorwarnung, die diesem Ereignis des Zusammenbruchs unserer Magnetosphäre vorausgeht: Eine riesige Verfinsterung des Tageslichtes über ganz Europa, die etwa drei Tage, vielleicht auch länger, dauern soll. Diese 3-tägige Finsternis, von denen die Seher sprechen, ist menschengemacht, so sagt uns Nostradamus. Sie geht dem planetaren Großereignis des Polsprunges unmittelbar voraus. Ein jeder wird daran erkennen können, dass der Polsprung bevorsteht. Durch die Ereignisse in der Ukraine und offene Worte seitens der USA (vertreten durch George Friedman, Stratfor) ist in weiten Teilen der deutschsprachigen Bevölkerung ein möglicher Krieg in Mitteleuropa ins Bewusstsein der Menschen gerückt.

 

Schon vor längerer Zeit hat die bundesdeutsche Regierung zur Vorratshaltung aufgefordert, was der brave Bürger dann auch in seinem Keller betreibt. Vielleicht ist der Keller auch wie ein Bunker gesichert und das Geld gut in Edelmetall angelegt. Diese Krisenvorsorge resultiert aus Erfahrungen der Vergangenheit. Den 2. Weltkrieg und was dem vorausging haben wir noch in Erinnerung. Das Vorspiel jetzt ist ein bisschen ähnlich. Nur, der zu erwartende Krieg wird völlig andere Dimensionen annehmen, als wir uns vorstellen können. Unsere Vorbereitungen müssen deshalb anders aussehen, weil der Krieg eben ganz anders sein wird. Deutschland wird nicht bekämpft, es wird geopfert. nostradamusEs geht nicht um Landgewinn an der Front, sondern es geht um die Auslöschung von Millionen von Menschen, Soldaten wie Zivilbevölkerung. Es geht auch um die Durchführung von militärischen Experimenten an großen Menschenmengen, um das Ausprobieren von Geheimprojekten an Menschen und an der Tektonik der Erde wie z.B. HAARP (High Frequency Active Auroral Research Program) im Einsatz am Rhein-Rhônegraben. Wahnsinnige bereiten diesen „Kampf“ gegen die Menschheit vor. Albert Einstein, über den 3. Weltkrieg befragt, soll geäußert haben:

Über den 3. Weltkrieg könne er wenig sagen, aber der 4. Weltkrieg würde ganz sicher mit der Keule ausgetragen. Was also haben wir zu erwarten? Die Vorbereitungen für den 3. Weltkrieg, sind seit Jahren, eigentlich seit Jahrhunderten im Gange. Wer aufmerksam beobachtet, bemerkt, wie ungeniert inzwischen der Plan an die Öffentlichkeit dringt. So sicher sind sich die Mächtigen, dass sie das satanische Treiben nicht mehr verbergen müssen. Die Umerziehung der Bevölkerung in Richtung Schlaf und Tiefschlaf ist geglückt.

Mit Chemikalien, Medikamenten und Medienberieselung ist die Manipulation der Menschen von Erfolg begleitet. Jetzt kommt noch Bestrahlung durch z.B. Handys und Radioaktivität hinzu. Ich erinnere mich gelesen zu haben: „Wenn sie es merken, ist es zu spät!“ Dieser Zeitpunkt ist in Kürze real da. Viele Seher haben die 3-tägige Finsternis vorhergesagt. Aber niemand konnte bisher sagen, was es mit dieser Finsternis auf sich hat, die im Rahmen dieses Krieges auf uns zukommen wird.

Mit einem üblichen Kriegsgeschehen kann dieses Phänomen einer so bemerkenswerten Finsternis erfahrungsgemäß nicht zu tun haben. Wir haben zur Zeit die Kriegshandlungen in Syrien und der Ukraine vor Augen. Schrecklich und schaurig genug, wenn wir uns so etwas in unserer unmittelbaren Umgebung vorstellen. Jeder kann sich informieren, was dort in diesen Ländern an Waffen eingesetzt wird: Schusswaffen, Panzer, Gifte, Splitterbomben, Sprengsätze, Uranmunition, Mininukes usw.

Dazu kommt der simple Einsatz explodierender Atomkraftwerke und Chemiefabriken und vieles mehr. Inwieweit dort auch modernste Mittel wie Mindcontrol, Drohnen, Elfwellen und verschiedenste Möglichkeiten von HAARP nostradamus2usw. zum Einsatz kommen, ist nicht öffentlich bekannt. Ganz sicher aber kommen diese Waffen demnächst in Mitteleuropa zum Einsatz. Und sie machen an den Grenzen Deutschlands nicht Halt! Weltweit wird der Einsatz von Frequenzen und Strahlen trainiert. Das passiert nicht zufällig. ELF – Extremly Low Frequency – Wellen sind künstlich erzeugte niederfrequente elektromagnetische Wellen mit einem Frequenzbereich von 1-100Hz, die unser Gehirn beeinflussen. HAARP bedeutet High Frequency Active Auroral Research Program und ist ein militärisches Forschungsprogramm, ein Waffensystem also.

Die Ionosphäre wird für hochfrequente Radiowellen als Spiegel benutzt, um sie weltweit zum Einsatz zu bringen. Die Wellen werden in die Ionosphäre geschossen und von dort gespiegelt wieder auf die Erde gelenkt. Sie bewirken Explosionen, Flugzeugabstürze, Erdbeben, Klimaveränderungen usw … HAARP–Antennenfelder gibt es auch in Deutschland, z.B. bei Karlsruhe, bei München und bei Rostock. Abbildung 1: Rostock/Marlow bisher größte HAARP-Anlage der Welt Abbildung 2: Chemtrail/HAARP-Wolken Weitere HAARP-Wolken-Bilder: Ufo-Wolken über Basel Jan. 2015, Verschieden HAARP Wolken in der Dia-Show, HAARP Wolken

Inzwischen ist bekannt, dass mit HAARP in Kombination mit Elfwellen alle Naturereignisse wie Überflutungen (z.B. das Elbe-Hochwasser) und schwere Stürme, aber eben auch Erdbeben und Vulkanausbrüche ausgelöst werden können, die Geographie der Erde kann verändert werden. Auch eine Einflussnahme auf das Erdmagnetfeld ist möglich, ist sogar beabsichtigt. Dass damit experimentiert wird, geht schon aus dem Namen „Auroral“ hervor. Diese hochkomplexen Techniken werden alle einzeln überall auf der Welt fleißig erprobt und geübt, der Plan ist gemacht.

Die Technik muss nur noch etwas ausgefeilt werden. Ein bisschen Training noch, dann kommt der Einsatz! Die Ausmaße des Geoengeneering sind uns gar nicht bewusst.

nostradamus3

Auch werden Versuche mit der besagten Finsternis angestellt. In großem Stil wird mit Taifunen im Pazifik experimentiert, die mit dem Strom der Luft aus Fukushima radioaktiv aufgeladen und z.B. nach Australien gelenkt werden. Oder auch die Hurrikane des Atlantiks, die mit Chemie versetzt und mit Wellen gesteuert werden, z.B. der Hurrikan Sandy. Künstliche Supercells werden über die Länder geführt. Tornados, Dürren und Überflutungen werden als Strafaktionen eingesetzt, um die Bevölkerung zu verelenden und die Länder an den Zusammenbruch zu führen z.B. Iran und Malaysia. Abbildung 3: Supercell Was ergibt sich, wenn all diese einzelnen Geschehnisse, in denen die Möglichkeiten der Erde selbst als Waffe am lebenden Objekt erprobt werden, über Mitteleuropa zusammengeführt werden? Dann haben wir den kommenden Krieg vor Augen, ein Krieg der Roboter, der Frequenzen und Strahlen, von Menschen gelenkt vom Terminal aus, geübt in Computerspielen.

Der einzige Seher, der uns genaue Auskunft geben kann, muss jetzt gehört werden: Nostradamus. Was passiert uns? Welche Kampfmittel erwähnt Nostradamus im Einsatz in Europa? Traditionelle Kriegswaffen Elektromagnetische Wellen, Strahlen, Elfwellen, HAARP, niedrige und hohe Frequenzen Skalarwellen Mindcontrol Verschiedene Bomben auch Atombomben Raketen Drohnen Chemische Waffen, Gifte, Atemgifte Geoengeneering, Wettermanipulation und Vulkanausbruch Fukushima wird schon jetzt als Waffe eingesetzt. Nicht nur, dass Unmengen Plutonium in den demolierten Abklingbecken der Freisetzung überlassen werden, radioaktives, hochgiftiges Plutonium wird um die gesamte Welt verteilt und durch Wettermanipulation gezielt in andere Länder geführt. Zyklone werden radioaktiv aufgeladen und über die Meere gelenkt. Bei riesigen Tsunamis, Vulkanausbrüchen und Erdbeben kann man nicht mehr sicher sein, dass sie das Ergebnis von natürlichen Vorgängen sind.

Die Schwachstellen der Erde zu stimulieren, ist offenbar sehr einfach! Große Unglücke wie 9/11, Fukushima, Deepwater Horizon im Golf von Mexiko usw. oder Flugzeugabstürze mit seltsamen Erklärungen machen misstrauisch, rückwirkend auch Tschernobyl. Nostradamus berichtet von all diesen Waffen im Einsatz im kommenden Kriegsgeschehen. Abbildung 4: Zyklon von oben Ein solch riesiger Wetterwirbel wird von den Machthabern demnächst als Waffe in den Krieg geführt. Er nimmt chemische Substanzen genau wie die giftige Rauchfahne des Vesuvausbruchs auf. Der Ausdruck „Plume“ ist im deutschen allgemeinen Sprachgebrauch unüblich.

Er ist bei uns ein geowissenschaftlicher Fachbegriff aus dem Bereich des Vulkanismus und bezeichnet einen pilzförmigen Aufstrom heißen, flüssigen Gesteinsmaterials in der Erdkruste, auch Mantelplume genannt. Ebenfalls bezeichnet man die hoch aufsteigende Wolke eines Vulkanausbruchs als „der Plume“. Französisch bedeutet „la plume“ die Feder, gesprochen plüm, englisch „plume“ oder „plumes“ heißt Feder, Rauchfahne oder Abgasfahne, gesprochen pljum. Die Rauch-und Abgaswolke kommt dem nahe, was Nostradamus mit Plume meint. Er spricht von der Abgasfahne, dem Plume, meint aber den ganzen vergifteten Wetterwirbel damit.

Die Beschreibung des giftigen Wirbelsturmes in den Weissagungen und auch die Wortwahl des Nostradamus lassen darauf schließen, dass gleichzeitig mit einem Riesenknall, den man nördlich der Alpen bis an den Rhein, bis in Ulm, Augsburg und München hört, der Vesuv ausbricht. Der riesige Wetterwirbel, der sich Mitteleuropa von Südosten nähert, füllt sich mit Chemikalien und giftigen Stickgasen des Vulkanausbruchs. Die Emission von Lapilli, Gries, Staub (Mehl) und Sand und seine giftige Rauchfahne werden in den Wirbelsturm aufgenommen. Am gefährlichsten für die Menschen sind die hochgiftigen Gase des Vulkanausbruchs, hauptsächlich Kohlendioxyd, Schwefeldioxyd, Schwefelwasserstoff, Salzsäure und Fluorwasserstoff, die von dem Sturmwirbel über die Alpen transportiert werden und mit dem Sturm durch die Ritzen in die Häuser eindringen, um dort tödlich zu wirken, und schließlich in sintflutartigen, hochgiftigen Regengüssen abzuregnen. Nostradamus beschreibt umfangreich die Beobachtungen seiner Visionen und streut andere Nachrichten in seinen Bericht mit ein.

Der Plume bedroht unmittelbar ganz Europa und den gesamten Mittelmeerraum, und er wird geformt und gelenkt. Abbildung 5: Ausbruch des Vesuv 1944 Weitere Bilder des Vesuvs: Ausbruch des Vesuv 1944, 2 Ausbruch des Vesuv 1944, 3 Ausbruch des Vesuv 1906 Pompeji um 1900 Ausbruch des Vesuv 1872 Ausbruch des Vesuv 1822 Ausbruch des Vesuv vom Dezember 1760 bis Januar 1761 Ausbruch des Vesuv 17. Jahrhundert Lesen Sie im Auszug selbst, was Nostradamus zu sagen hat. Inhaltliche Einschübe sind hier ungekürzt belassen. So lauten die entschlüsselten Weissagungen des Nostradamus: C1V80Z4: Mars, Auril, May, Juing, grand charpin et rongne „März, April, Mai, Juni. Achtung, der große Rand des Windes wird geführt, gelenkt, Harp unterwühlt und greift den großen Graben Nippons an, leitet die Gezeiten des Wassers und den großen Rauch in den Wind. Ich erkenne den Ort. Achtung, sie praktizieren die Rache, den Schlag des Krieges. Jetzt da beginnt die Führung des großen Rauches, Achtung die Rache mit harp auf das prächtige Nippon, vor Ort verwüstet, zerfetzt. Mit Worten warne ich.“ Hier möchte ich nun bitten, das Wort „harp“ nicht zu übersehen.

Auch beginnt die Aufzählung der Monate mit März, was nun deutlich auf das künstlich erzeugte Erdbeben mit dem Tsunami am 11.03. 2011 hinweist. Auch der Grund für diese Aktion ist benannt: Ein kriegerischer Racheakt. Das heißt, der 2. Weltkrieg ist noch nicht beendet. Der April ist nicht französisch avril mit v geschrieben, sondern mit u. D.h. Achtung, sei aufmerksam. Lies dort „Aura oder Aurora“: High Frequency Active Auroral Research Program = HAARP. Wo diese Technik unter anderem zum Einsatz kommt, lesen Sie auszugsweise hier.

Der Vesuv ist explodiert und seine Emission wird in einen riesigen Wetterwirbel eingequirlt: „Indessen kündige ich die Invasion an. Die gelenkten Wellen entweichen, dringen in die Hülle (Ionosphäre) ein, werden an die Oberschwelle geführt, sofort geknickt, verbunden, verabreicht und geliefert. Da weint Nostradamus. Der Plume wird mit Plutonium gemischt, überquert Palästina und fährt im (Welt)raum los. Der Wind des Plume mit Plutonium-Regen kommt, nimmt die babarische Reise über Istrien und das Tyrrhenische Meer. Da meide den mit Plutonium vergifteten Regen aus dem Plume. Der große Plume mordet sofort. Die Wolke schwebt, dreht sich von Wellen gelenkt auf der Wegstrecke über die Orte Europas. Lapilli in der Pfalz, auch in den Bergen der schwäbischen Alb hört man das laute Echo des Knalls und da fallen sofort die weißen Steine. (Vulkanausbruch, Lapilli) In der Dunkelheit erkenne ich den künstlichen Nebel. Das Gefecht wird durchgeführt. Die triefende Feder, der Plume trifft den Feind heftig. Das hat für die Orte schlimme Folgen. Die Feder, der Plume regnet heftig auf den Feind. Sofort formen die Gezeiten der Wellen den Plume um, drängen ihn zurück, pumpen und mischen ihn auf und lassen ihn rückwärts fahren. (Abwehr des Angriffs). Der Rauch des Vesuv wird von Wellen in den Norden gelenkt. Den großen grauen Rand über Deutschland habe ich in der Vision. Der Plume strebt zu den Bergen der Alpen und strauchelt.

Das große Monster erstreckt sich über die Berge. Gleichzeitig ergießen sich die Waffen auf die Leute. Die Flut der Wellen wird über Deutschland gelenkt. Deutschland glüht im Fieber (oder wird geglüht). Das deutsche Volk wird vollständig von Wellen gelenkt (Mindcontrol). Die Wellen werden als Waffe auf die Leute geleitet. Die Wanderung des Plume geht mit Wind einher. Der Flug der Wolke (Plume) geht quer über Europa. Auf einmal nähert sich die Chemie im Plume. Da weint das Weihbild der Jungfrau über die Qualen. Die Rauchfahne des Plume verweilt in der Lunge. Schaum speien folgt. Das Asthma ist beabsichtigt, kommt gezielt durch die Luft, bringt das Volk zum Schweigen. Der Arzt warnt vor dem grauen Rauch überladen mit Steinschüttung. Aufs Neue erhebt sich der Plume, quält die Menschen, verweilt und senkt sich zuletzt.

Der Tod verändert auf einmal die Augen. Der Weise sagt „Ade“. Der Machthaber wird getötet. Zuletzt die Teuerung in Europa (Inflation). Schon unterrichte ich den Schrittzähler (count down). Den Smog sehe ich im/vom Westen aus gelenkt in die Lunge fallen. Da kommt die Hiobsbotschaft für den Feind. Flink flüchten. Das Tempo der Lunge ist beängstigend. Da sticht die Lunge. Der Plume ist voller grobem Mehl. Da rennt und atmet das Volk, rennt mit Atemgerät, wird niedergeschlagen und getötet. In Frankreich ist der Rauch tabakbraun, Frankreich ist vom Inferno geschlagen. Der Plume regnet weiträumig, stößt auf den Osten mit Gewitter. Schnell kommt der Tod durch die Waffen. Schnell überquert die Todeswaffe die Orte. Von nun an hat das Volk den Tod in der Lunge. Die schwarze Wolke ergießt sich. Der schwarze Monat kommt. Aus Schwaben raus vor dem Rauch in den Westen rennen. Der Kurs der Wellen wird geschickt gelenkt, sie steigen haarfein zu Kopf und berauschen (Mindcontrol) unregelmäßig, launisch.

Den Kopf bedecken. Vor der Ausbreitung des Strudels, des Wetterwirbels warne ich. Schnell ins Quartier. Ich betrachte das raffinierte Haarp, die karierten Stahlen der Idioten. Eifrig werden Elf(wellen) auf die Tektonik geworfen. Die Frequenzen werden getestet. Der teuflische Sturm der Frequenzen wird da wirksam über die kleinen Föten ausgegossen. Aus dem Kopf Luzifers wird das Wetter vergossen, auch das Licht erlischt.“ Abbildung 6: Wetterwirbel/Tiefdruckgebiet über Europa *Nicht nur, dass Nostradamus mit der Erwähnung Luzifers auf eine satanische Struktur der kämpfenden Mächte hinweist, sondern er macht eine eindeutige Aussage über den Kopf des Geoengeneering, die Spitze der Pyramide.

Dort ist jegliches Licht erloschen. Nostradamus beschreibt den Einsatz der Elfwellen, im gleichen Atemzug erwähnt er den Einsatz von Atomwaffen und einen Giftmord: „Das Arsenal des Zaren (Russlands) spiegelt sich im Weltraum. Den Weltraum kundschafte ich aus. Die durchsichtige Welle springt in den Raum (HAARP). Der Machthaber genießt die Suppe. Die atomaren Mächte sind in heftigem Streit, Zornesausbruch, Giftmord, und platzieren den atomaren Schirmpilz. Auf einmal wird darüber hinaus die Strahlung auferweckt, Radioaktivität wird hinzugefügt. Füge den Schutz gegen Radioaktivität hinzu. Die Strafexpedition der Idioten kommt. Gott, der einzig Allmächtige, benutzt das Leichentuch in Nippon (den Zusammenbruch des Magnetismus).“ Ob die Verfinsterung des Himmels tatsächlich nur 3 Tage anhält, kann ich bis jetzt aus den Texten noch nicht entnehmen. Aber soviel kann ich sagen: Es wird in der dunklen Jahreszeit passieren. „Der dunkle Monat“ beginnt Mitte November.

Nostradamus grenzt die Zeit der Finsternis sogar genau ein, indem er das Sternbild des Ophiuchus oder Schlangenträgers benennt. Die Sonne steht astronomisch vor diesem Sternbild vom 29. November bis 17. Dezember, also knapp 3 Wochen. Damit ist der Zeitraum der Finsternis umrissen. Da vom dunklen Monat die Rede ist, muss man etwa vier Wochen annehmen, in denen die Finsternis in Europa wirksam ist. Benannt werden Palästina und Istrien. Das beschreibt die Bewegung des Wetterwirbels Richtung Nordwesten, d.h. die Finsternis braucht eine gewisse Zeit, um sich nach Mitteleuropa zu bewegen. So gehe ich davon aus, dass die Finsternis etwa Mitte November sich über Palästina befindet, ab etwa 29. November bedeckt sie schließlich als Sturm Mitteleuropa. Nostradamus beschreibt diesen Krieg mit vielen Einzelheiten, die für ein Überleben wichtig sind.

In ihrem Wahn lösen die Mächtigen im Rahmen dieses Krieges eine Katastrophe aus, die das Ende der Zivilisation auf unserer Erde bedeuten kann: den plötzlichen Polsprung. Alle Überlebensvorbereitungen auf das kommende Kriegsgeschehen scheitern an diesem Ereignis, weil niemand ahnt, wodurch der Krieg abrupt beendet wird. Zuvor aber werden wir mit einer Demonstration modernster Kampfmittel der USA und Russlands, eben zerstörerischen Frequenzen aller Art in Mitteleuropa konfrontiert. Chemtrails sind Teil der Vorbereitung. 

18 Tage bis zum 3. Weltkrieg?


Folgender Bericht erreichte die Redaktion vor etwa 2 Tagen. Den Bericht bitte mit entsprechender Skepsis lesen. Wir können die darin genannte Faktenlage weder bestätigen noch dementieren, die genannten Zahlen über die Truppenstärke in dieser Größenordnung nicht verifizieren, haben uns aber trotzdem dazu entschieden diesen Bericht zu veröffentlichen. Es geht uns ausschließlich darum, Menschen über das, was uns bevorstehen könnte, zu informieren. Die von Hal Turner beschriebene Gefahr ist real, muß aber so nicht eintreffen. Versehentliche Übersetzungsfehler vom englischen ins deutsche bitten wir zu entschuldigen.

 

Beitrag von Hal Turner <https://www.superstation95.com/index.php/world/author/2705-halturner > –

 

 

Russland hat vor der Gefahr eines neuen Weltkrieges gewarnt, wenn Saudi-Arabien, die USA und andere Länder ihr Pläne, Truppen nach Syrien zu schicken, umsetzen.

WW3: 18 Tage entfernt. (ab 11.02. gerechnet, Anm. der Red.)

Ich bin nicht sicher, ob ihr mich kennt. Ich bin ich Hal Turner, ein Radiomoderator auf WBCQ Internationale Kurzwelle (7.490 MHz) und 95,1 FM in New York City, “SuperStation95.” Ich besitze diese Website nicht, noch bin ich Autor von Nachrichten, die hier erscheinen. Dies ist mein erster Beitrag zu diesem Inhalt der Website und ich gehe diesen ungewöhnlichen Schritt, da etwas Schreckliches stattfindet: Alle von uns sind jetzt in großer Gefahr, und es ist unerlässlich, dass es Ihnen gesagt wird, bevor es zu spät ist.

National Security Intelligence-Asset-; FBI Joint Terrorism Task Force

Zunächst einige kurze Hintergrundinformationen über mich: Wie einige von Euch vielleicht schon wissen, arbeitete ich von 1993 bis 2008 für das FBI. Von 2003 bis 2008 war ich beim National Security Intelligence mit der FBI Joint Terrorism Task Force (JTTF). Ich verließ das FBI im Jahr 2008 und ein Jahr später wurde ich fürchterlich von der Obama-Regierung verraten, die mich wegen Äußerungen in der Öffentlichkeit verhafteten ließ (im Jahr 2009), für die gleichen Worte, für die mich die Regierung im Jahr 2005 bezahlte. Ich bin die einzige lebende amerikanische Medienpersönlichkeit, die jemals von der Bundesregierung für das Schreiben eines Artikels, der ihnen nicht gefiel, ins Gefängnis kam!

Nachdem man mich vor Gericht und in den Bankrott trieb, meine Anwälte austauschte und mir ein Pflichtverteidiger gestellt wurde, haben sie mich im Bundesgefängnis für 33 Monate inhaftiert. Ich wurde im Jahr 2012 entlassen, war für drei Jahre eingesperrt, und durfte erst am 07. Oktober 2015 meine Radioshow wieder senden.

Als ich vor das Bundesgericht in Brooklin gestellt wurde, sagte der dritthöchste Beamte des FBI in New York City, Assistent Special Agent in Charge (ASAC) Amy Pickett, vor Gericht aus, dass meine Rolle die Spionageabwehr und die Terrorismusbekämpfung beim “National Security Intelligence war. Alles was ich Ihnen zu sagen habe ist zu 100% korrekt, also Tatsache.

Wir sind 18 Tage weg vom 3. Weltkrieg

Ich bin nicht sicher, ob Sie die Möglichkeit hatten, mein Radioshow letzte Nacht zu verfolgen. Der größte Teil der Sendung bezog sich auf die sich rasch entwickelnde Situation in Syrien, kurz und knapp gesagt, daß wir nun in sehr großer Gefahr sind. Wenn ich “wir” sage, meine ich mich, Sie, unsere Familien, Freunde. . .Nationen. . . . wir alle. Das ist keine Übertreibung.

Ich habe regelmäßigen Kontakt mit meinen ehemaligen Kollegen vom FBI und anderen Behörden und sie stimmen in meiner Analyse überein! Wir nähern uns sehr schnell einem Konflikt, den die Welt seit den 40-er Jahren nicht mehr gesehen hat und es ist sehr wahrscheinlich, daß es zum Einsatz von taktischen Atomwaffen kommen wird. Es ist nicht zu vermeiden. Ich werde unten erklären warum.

Sie können meine stundenlange Analyse in meiner Show über Youtube, beginnend ab 49:04 hören:  https://youtu.be/ajlKbxVYzJU?t=49m4s (Das Video läßt sich leider nicht öffnen, Anm. der Red., update, mit Proxtube und Firefox soll es funktionieren, Danke  an den aufmerksamen Leser )

Hier sind die erschreckenden Fakten, die Sie wissen müssen:

Syrien, im Nahen Osten, leidet unter einem Bürgerkrieg, der seit mehreren Jahren im Gange ist. Rebellen haben versucht, den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad zu stürzen. Die Rebellen werden von Saudi-Arabien, der Türkei, Katar, Kuwait, Pakistan und anderen sunnitischen Ländern unterstützt. Diese sunnitischen Länder mögen es nicht, dass Syriens Präsident Baschar al-Assad ein Alewiten Muslim ist. Sein Glauben ist näher am schiitischen Islam, der iranischen Version des muslimischen Glaubens. Schiiten und Sunniten sind ideologische Feinde auf einem erschreckenden Niveau.

Es liegt im Interesse der sunnitischen Nationen Assad zu stürzen, so dass sie (die Sunniten  Anm. der Red.) die Vorherrschaft über Syrien genießen und das Land in den sunnitischen Einflussbereich bringen.

Die USA unterstützten auch die Rebellen. Wir wollten Syrien destabilisieren, wie wir es mit dem Irak, Libyen taten und so ziemlich jeder anderen Nation in den letzten zehn Jahren getan haben! Kurz gesagt, wir in den USA und ihre Verbündeten schützen die Rebellen, die die syrische Regierung zu stürzen versuchen. Wir schützen “die bösen Jungs.”

Syrien ist seit jeher ein militärischer Verbündeter von Russland. Russland hat einen Tiefwasserhafen in Syrien, die der russischen Marine wichtig ist. Als klar wurde, daß Syrien in die Hände der Rebellen fallen würde, hat Russland auf Syriens Bitte und mit Syriens Genehmigung eingegriffen.

Die Rebellen, Terroristen und ihre Komplizen

Diese “Rebellen” sind ein trüber Haufen. Einige nennen sich die “Freie Syrische Armee”, während andere Teil der Al-Nusra-Front sind. Doch die Rebellen sind auch mit Leuten von Al Qaida und ISIS, also Terroristen in Verbindung zu bringen.

ISIS übernimmt ganze Regionen von Ländern, stiehlt die Ressourcen und verwendet das Geld von den gestohlenen Ressourcen um seine weltweiten Terroranschläge zu finanzieren. In Syrien kontrolliert ISIS die zweitgrößte Stadt Aleppo und andere, kleinere wie die Stadt Raqqa. Im Irak kontrolliert ISIS Mosul. Dies sind ölreiche Gebiete in den beiden Ländern, und ISIS hat das Öl gestohlen.

Was der Rest der Welt nicht wusste, war bis vor kurzem, dass die Türkei mit ISIS verdeckt zusammenarbeitet. Es wurden buchstäblich Tausende von Öltankwagen aus dem Irak und Syrien mit gestohlenem Öl in die Türkei gebracht und verkauft, ohne das irgendwer irgendwelche Fragen stellte. Der Öldiebstahl wurde ISIS mit monatlich 100 Mio $ verrechnet!

Russland unterstützt seinen Verbündeten

Als Russland in den syrischen Kampf eintrat, hatten sie zwei Ziele:

1) Kampf gegen die Rebellen, die den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad zu stürzen versuchten, und

2) Kampf gegen die Terroristen.

Russland verfügt über exzellente Aufklärungssysteme, hat sehr gute Spionagesatelliten, und sehr gute elektronische Kommunikations- und Spionagesysteme. Durch diese Systeme, kam Russland an Informationen, wo und wie ISIS aktiv war. Russland begann sie mit Luftangriffen anzugreifen. Dadurch kam der Fluß des gestohlenen Öls ins Stocken. Mit weniger gestohlenem Öl, kam weniger Geld zusammen und die Gewinne schmolzen dahin. Die türkische Regierung, um Erdogan und seine Söhne, verdienen prächtig am Ölschmuggel.

Um Russland einen Dämpfer zu versetzen, entschied die Türkei Russland eine Warnung zu schicken: Sie schossen einen russischen Bomber ab.

Sie können sich sicher erinnern, das der russische Präsident Putin damals diese Tat verurteilt hat.

In den folgenden Monaten hat Russland unglaubliche Fortschritte sowohl gegen die Rebellen, als auch gegen die Terroristen gemacht. Sie haben wirklich viel Gutes getan.

Aber das stört Saudi-Arabiens große Pläne, mit Unterstützung der Türkei gestohlene Öl-Geld-Gewinne mit der Absicht, andere sunnitische Länder und Syrien zu kontrollieren. Auch die USA wollen Assad weg haben.

Als die Rebellen verlieren, zeigen die Saudis ihre Breitschaft zur Invasion.

Letzte Woche, begannen die syrischen Streitkräfte, mit russischer und iranischer Hilfe,  die Stadt Aleppo zu befreien. Zu dem Zeitpunkt als Saudi-Arabien und seine Verbündeten sahen, dass Aleppo eingekreist wurde und fallen würde, war der Plan Assad zu stürzen, nicht mehr umzusetzen. Aleppo ist der Schlüssel und eine Rebellen/Terroristenhochburg.

Am vergangenen Wochenende (1. Februarwochenende Anm. der Red.) hatte Saudi-Arabien die Idee des Entsendens von 150.000 Mann Bodentruppen nach Syrien um “gegen ISIS zu kämpfen.” Nun, jeder der weiß, was jetzt wirklich vor sich geht, versteht das das Unsinn ist. Sie wollen nicht den IS bekämpfen, sondern den Rebellen helfen Assad zu stürzen. Die Türkei will ISIS schützen, damit sie weitere Einnahmen aus dem gestohlenen Öl erhalten können.

Niemand nahm das saudische Angebot ernst, weil jeder weiß, was wirklich vor sich geht. So beschrieb US-Verteidigungsminister Ashton Carter öffentlich das saudische Angebot von 150.000 Mann Bodentruppen als “eine gute Idee”, sie mit unseren anderen Verbündeten zu besprechen.

Die öffentlichen Warnungen

Syrien und Russland beobachten die Lage ganz genau. Wenn ausländische Bodentruppen ins Land kommen, werden sie nicht ISIS bekämpfen, sondern die Rebellen unterstützen, die den Sturz Assads um jeden Preis wollen. Der syrische Außenminister ging an die Öffentlichkeit und sagte, daß niemand die territoriale Souveränität Syriens in Frage stellen könne und wer das versucht wird in einem Sarg nach Hause zurückkehren. Ein Mitglied der russischen Staatsduma erklärte, wenn ausländische Truppen ohne Erlaubnis der syrischen Regierung nach Syrien einmarschieren, dann ist das eine Kriegserklärung.

Mittwoch, bekam ich die Nachricht von meinen Kollegen aus den Nachrichtendiensten, dass Saudi Arabien und 25 seiner “Verbündeten” begonnen hatten Truppen im Norden Saudi Arabiens zusammenzuziehen. Diesmal waren es nicht die 150.000 Mann, die zuvor erwähnt wurden, sondern 350.000 Mann. (das wären die gesamten saudischen Streitkräfte incl. Reservisten, dort muß ein riesiges Heer stehen, Anm. der Red.)

Der Hammer wäre es, wenn es bestätigt würde, dass die Saudis und ihre Verbündeten bereits zwanzigtausend Panzer verlegen. (20.000). Schlimmer noch, 2450 Kampfflugzeuge sind auf dem Weg in den Norden Saudi-Arabiens und die Saudis haben den Luftraum im nördlichen Teil des Landes geschlossen. Zusätzlich zu den 2.450 Kampfflugzeugen stehen vierhundertsechzig (460) Militärhubschrauber bereit. (die Zahlen lassen sich nicht verifizieren, Anm. der Red.)

Saudi-Arabien behauptet, dies wäre alles Teil einer Übung. Blödsinn. Es hat noch nie in der Geschichte der menschlichen Existenz, eine Übung mit 350.000 Mann, 20.000 Panzer, 2.450 Kampfflugzeuge und 460 Militärhubschraubern gegeben. Es gibt einfach keine Möglichkeit, eine Übung in dieser Größenordnung durchzuführen. Was wirklich stattfindet, ist das Zusammenziehen einer Invasionsarmee. Saudi-Arabien sagte auch, die Bewegung würde 18 Tage dauern. Das wäre am 29. Februar.

Als diese Informationen an die Öffentlichkeit kamen, wiederholte Russland seine Warnung, dass der Einmarsch ausländischer Truppen in Syrien ohne Erlaubnis Syriens eine Kriegserklärung sei. Die Entscheidung Saudi Arabiens, Bodentruppen nach Syrien zu schicken, ist endgültig.

Am späten Nachmittag, kündigte Verteidigungsminister Ashton Carter an, er wolle die  NATO-Verbündeten bitten, einer US-geführten Koalition beizutreten und Bodentruppen nach Syrien zu schicken.

Die russische Antwort kam schnell: An diesem Abend warnte der russische Ministerpräsident Dmitri Medwedew: “Wer Truppen nach Syrien entsendet, nimmt das Risiko den 3. Weltkrieg zu starten, in Kauf”. Er wiederholte noch einmal seine Warnung, dass alle ausländischen Bodentruppen, die in Syrien ohne Erlaubnis einmarschieren, eine Kriegserklärung wären.

Später an diesem Abend, berichtete The Irish Times, dass die Absicht von Saudi-Arabien sei sich Russland entgegenzustellen. Whoa! Sollte nicht der IS bekämpft werden? Wer hat das entschieden?

Wir beobachten nun, wie der Dritte Weltkrieg Fahrt aufnimmt.

Oh, mein lieber Heiliger Gott! Ich kann nicht glauben, dass ich beobachten muß wie das geschieht. Wir beobachten buchstäblich wie der Dritte Weltkrieg in Bewegung gesetzt wird und die Uhr tickt: 18 Tage max. (bis zum 29.02.2016, Anm. der Red.)

Das Schlimmste daran ist: Die NATO wurde zunächst in Europa geschaffen, um es vor der großen, bösen Sowjetunion zu schützen. Russland könnte 100 Divisionen in Marsch setzen, die NATO könnte nur 12 dagegenstellen. Russland könnte 18.000 Panzer ins Feld schicken, die NATO dagegen nur etwa 5000. (die Zahlen sind nicht nachrecherchierbar, Anm. d. Red.)

Die einzige Möglichkeit, den Vormarsch der 100 Divisionen mit 18.000 Panzern zu verzögern oder zu stoppen, ist der Einsatz von taktischen Atomwaffen. Für die NATO war es somit nicht mehr erforderlich, seine Bodentruppen auf die Größe und Stärke Russlands anzupassen. Die nukleare Abschreckung hat funktioniert und es blieb ruhig.

Der Vergleich zu Syrien: Bis heute ist die einzige Möglichkeit eine 350.000 Mann Armee mit 20.000 Panzern zu stoppen, der Einsatz taktischer Kernwaffen. Es gibt einfach keine andere Wahl. Russland hat erklärt, im Falle einer existenziellen Bedrohung, auf einen nuklearen Erstschlag nicht zu verzichten.

Die amerikanischen Medien schweigen über all dies.

 
Dies ist gewollt. Sie wollen Sie total überraschen, wenn der Krieg ausbricht, so dass Sie zu viel Angst haben um das zu glauben, und stattdessen nur das tun, was die Politiker sagen.
Wenn dieser Krieg ausbricht – 18 Tage ab jetzt – und die Russen tun, was sie müssen, um Syrien vor fremden Truppen zu schützen. Das Einzige, was in der amerikanische Öffentlichkeit gesagt werden wird ist, “Russland hätte Saudi-Arabien mit Atomwaffen angegriffen. Saudi-Arabien ist unser Verbündeter und wir werden ihnen helfen müssen. ”
Amerikaner, völlig unwissend, wer hier der Bösewicht ist , hören, dass “Russland unsere Verbündeten mit Atomwaffen angegriffen haben”  und  sie werden sich “diese Bastarde” schnappen und  in den Krieg werden sie gehen; ein Krieg, der im Kern  bereits begonnen hat. WW3. . . 18 Tage ab jetzt.
 
Meine Damen und Herren, meine Mitbürger,
 
wir können uns nicht zurücklehnen und zulassen, dass das stattfindet.
Wir können nicht zulassen, dass Menschen einen Weltkrieg über religiöse Überzeugungen  beginnen und einen egoistischen Wunsch, andere Länder zu steuern.
Wir können unsere Söhne nicht in den Krieg für diesen Unsinn senden!
Ich habe einen Sohn von Drafts Alter. Ich spreche jetzt, wie sein Vater, um ihn vor diesem Unsinn zu schützen.
Bitte verbreiten Sie das Wort. Senden Sie Links zu diesem Artikel damit es jeder weiß. Bitte sagen Sie Ihren Familien, Freunden, Nachbarn, Kollegen sie sollen diese Geschichte lesen, damit sie wissen, was tatsächlich los ist, es ernst nehmen und wissen, welcher Gefahr wir alle gegenüber stehen. Es muss nicht ein Krieg sein. Ein Atomkrieg.
Es sei denn, wir stehen auf, gerade jetzt und sagen unseren gewählten Staatsdienern, dass wir es unbedingt verbieten, Bodentruppen nach Syrien zu senden und uns in die Vernichtung zu führen.. . aber sie haben ein sehr gutes Motiv, es dennoch zu tun:
 
Wirtschaftlicher Zusammenbruch
 

Die Regierungen in den USA und in Europa müssen die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit vom kommenden wirtschaftlichen Zusammenbruch ablenken. Gerade jetzt, wo Banken in ganz Europa am Rande des Zusammenbruchs stehen (wegen ihren faulen Krediten, Spekulationen und Korruptionen).

In Deutschland beispielsweise hat die Aktie der Deutschen Bank mehr als fünfzig Prozent (50%) an Wert  verloren, wobei 40% dieses Rückgangs seit 1. Januar und die Menschen in Scharen Gelder abziehen. Die Banken sind instabil.
 
Wenn die Deutsche Bank zusammenbricht (die Red. hat keinen Zweifel daran), platzt eine Derivatebombe im Wert von $ 50 Billionen. Das wird den Rest der Bankenwelt umwerfen.
 

In den USA sind die “too big to fail” Banken nun auch in den Kollaps verwickelt, denn statt dies zu ändern, wären Rettungsaktionen wie im Jahr 2008 erforderlich, um den Zusammenbruch aufhalten zu können. Aber jetzt ist alles noch schlimmer und  die Schulden viel höher als 2008!
Die Regierungen haben nicht  das Geld, um den Banken wieder aus der Patsche zu helfen, so dass, wenn die Banken untergehen – und sie werden – die Regierungen  die Aufmerksamkeit der Menschen von der Tatsache ablenken, dass ihre gesamten Ersparnisse und Rentengelder ausgelöscht sind; . . . . . . ein “begrenzter Atomkrieg” ist genau das, was sie brauchen, um  die Aufmerksamkeit der Leute vom Verlust ihrer Ersparnisse abzulenken!

 
Es kann schon zu spät sein
 

Wir sind vielleicht nicht in der Lage das zu stoppen, aber wir müssen es zumindest versuchen. Es darf keinen  Krieg geben. Es gibt keinen Grund oder ein berechtigtes Interesse,  die Regierung von Syrien zu stürzen und wir sind sicher die bösen Jungs , wenn wir weiterhin versuchen, das zu tun.

Wenn wir Saudi-Arabien und ihren muslimischen Freunden erlauben, in Syrien zu intervenieren, so wird das absolut sicher in einen unmittelbaren Krieg mit Russland führen und der Einsatz taktischer Atomwaffen ist der einzige Weg für Russland um Syrien zu verteidigen. Sobald das geschieht, erhalten die US Armeeangehörigen den Marschbefehl, werden sie einberufen werden. . . . All das dient nur als eine Ablenkung vom  wirtschaftlichen Zusammenbruch durch gierige Banker und unfähige Politiker.
Bitte senden Sie Links zu diesem Artikel über Facebook, Twitter, Google+, Pinterest, Instagram, Craigs Liste und unabhängig von Bulletin Boards oder Foren, die Sie häufig besuchen. Wir haben das letzte Wort über das was stattfindet.
 

DER 3.WELTKRIEG – Nur die Dümmsten der Dummen glauben es noch nicht!


Ex Marine/Aktivist Kenneth O‘ Keefe spricht einer Debatte im Press TV Klartext und wirft die brennende Frage auf, wer zum Teufel mit klaren Verstand noch glauben kann, dass der Terrorstaat Nummer 1 die USA, die Weltweit Folter, Morden, Verstümmeln, Vergewaltigen und Ihre Kriegsverbrecher vor der Justiz beschützen, dass ausgerechnet die den „Terror“ bekämpfen könnten.

In der weiteren Debatte geht er darauf ein, dass die Parlamente Weltweit nur noch mit mit Prostituierten und Handpuppen der „Geldversorger“ geschmückt werden, die als Dienstboten der Finanzmafia eine gewisse Loyalität schuldig sind und deren Profitmaximierende Kriegsagenda nur noch von einem Script abzulesen haben.

Kenneth O‘ Keefe lässt es auch nicht aus das Kind beim Namen zu nennen, dass es sich hier um eine Reihe von Psychopathen handelt, die sowohl die Politischen System als auch die Massenmedien fest im Würgegriff haben, die keinerlei „Gemeinwohl“ verfolgen und über ihre Terrororganisation NATO Weltweit ein Blutbad nach dem anderen anrichten lassen.

Kenneth O‘ Keefe spricht auch eine Reihe von „false flag“-Aktionen an, mit den die Tyrannen im Hintergrund die Masse in die Irre leiten, um damit Zustimmung und Legitimation beim Heimatpublikum für ihre Kriegsverbrechen zu erzeugen. Und er spricht aus, daß mehr und mehr Menschen dieses „Problem – Reaktion – Lösung“ – Spielchen durchschauen und sich dadurch der feudale Abschaum zunehmend in die Enge getrieben sieht, mit der Folge, das somit ein großer Krieg von Nöten ist.
Große Kriege sind große Gewinne, für die internationalen Widerlinge, die diese Welt bereits seit Generation beherrschen.

Es gibt keine „Demokratie“ und tatsächlich ist dieses Form einer Gesellschaftlichen Ordnung weltweit gescheitert und wird mit viel Kosmetik seitens der Massenmedien als Fassade aufrecht erhalten. Der ökonomische Faschismus hat das Ruder längst in der Hand und bestimmt in welchen Gewässern die Netze ausgelegt werden und hat nichts dagegen einzuwenden, wenn der ein oder andere Komiker sich hier als Politiker aufspielt, um sich ein Dienstwagen, einige Annehmlichkeiten und eine Minimacht Periode zu erschleichen.

Diese wichtige Debatte zwischen Ex Marine/Aktivist Kenneth O‘ Keefe und Lawrence Korb vom Center for American Progress. würde vom youtube.com Kanal caste2510 aufgearbeitet und übersetzt und heißt im Original „Syrien: Krieg der Täuschung – Ken O’Keefe (War of Deception)“ und ihr findet sie unter folgender URL:

https://youtu.be/and_HWo06S8

Synchronisation und Aufarbeitung: MOYO Film – Videoproduktion

Original: „Syrien: Krieg der Täuschung – Ken O’Keefe (War of Deception)“

https://youtu.be/and_HWo06S8

Übersetzung: caste2510

https://www.youtube.com/user/caste2510

Ton-Mix & Sprecher © Stoffteddy
(www.moyo-film.de / Radio MOPPI) 2015

Geheimplan PM3…eindeutige Kriegsvorbereitungen von „EU“ und VSA…


Hundert Jahre nach dem Beginn des Ersten Weltkriegs beschwören alle Politiker den Frieden.

Doch hinter dem Rücken der Bevölkerung bereiten sie sich schon wieder auf den nächsten Weltkrieg vor.

Wer Krieg führen will, der ist im Vorteil, wenn er sich langfristig vorbereiten kann. So weiß man in Hinblick auf Israel, dass die Vereinigten Staaten auf israelischem Gebiet mehrere geheime Waffendepots unterhalten, in denen schweres Kriegsgerät gelagert ist. Für den Fall, dass arabische Nachbarstaaten Israel einmal wieder überraschend angreifen sollten, müsste dann nicht – wie etwa im Jom-Kippur-Krieg 1973 – erst vom nächsten weit entfernten amerikanischen Militärlager per Luftbrücke US-Militärgerät herbeigeschafft werden.

Die USA könnten dann als Bündnispartner sofort Truppeneinheiten verlegen, welche vor Ort schon ihre eigenen Waffen haben. Nicht anders ist es in Europa. Es ist bekannt, dass die Vereinigten Staaten an Orten wie Ramstem oder Stuttgart große Garnisonen haben. Weniger bekannt sind jene Orte, wo Kriegsgerät in Geheimdepots lagert. Und diese Depots werden derzeit offenkundig für den nächsten Krieg neu aufgefüllt.

Nicht nur das: Die USA stationieren jetzt auch 200 neue Atomwaffen in Deutschland.

 

USA verlegen Panzer nach Norwegen 0,,1521909_4,00

Die amerikanische Fachzeitschrift Army Times ist unverdächtig, eine antiamerikanische Desinformationspostille zu sein. Es ist eine Zeitschrift, welche von US-Soldaten und Veteranen gelesen wird. Dort gab es im August 2014 einen langen Bericht über geheime Höhlensysteme, in welchen die US-Marines jetzt weit außerhalb von US-Stützpunkten in Europa neue Panzer einlagern.

Der Bericht (»Marines to load new prepositioning gear into Norway caves«) dokumentiert, dass ab Mitte August 2014 in klimatisierten Höhlen Norwegens jeweils 400 Militärfahrzeuge und 350 Container mit Rüstungsgütern eingelagert werden. Es handelt sich vor allem um Kampfpanzer des Typs MiA. Im Februar 2014 hatten die Amerikaner das früher dort eingelagerte Rüstungsmaterial angeblich zum ersten Mal seit Jahrzehnten wieder in Betrieb genommen und dann 3000 Fahrzeuge ausgemustert.

Das norwegische Höhlensystem ist demnach Teil des geheimen US-Militär-plans »Prepositioning-3« (PM3), bei dem weltweit an 36 Versorgungsstützpunkten Kriegsmaterial deponiert wird, damit die US-Truppen jederzeit sofort weltweit in einen möglichen neuen Krieg eingreifen können. Im März 2014 hatte in Norwegen die Übung »Cold Response 2014« stattgefunden, an der 16000 Soldaten aus 16 Nationen in Nordland und Troms teilnahmen.

Das alles ist die eine Seite, die andere: Es kommen neue Atomwaffen nach Deutschland.

Die USA hatten im März angekündigt, ihre Atomwaffen in Deutschland ab 2015 zu modernisieren. Dazu sollten in späteren
Jahren neue Kernwaffen des Typs B61-12 hier stationiert werden.

Bislang lagerten 20 Sprengköpfe der USA in Ramstein, künftig werden es etwa 200 sein.

Die Modernisierung des Atomwaffenarsenals kostet etwa sieben Milliarden Euro.

Für die Sicherung der alten US-Atomsprengköpfe wurden 110 Millionen Euro veranschlagt.

Die deutschen Steuerzahler tragen davon etwa ein Fünftel der Kosten.

Und: Wegen der Ukraine-Krise wird die Überarbeitung der US-Atomwaffen in Deutschland nun unter Hochdruck vorgezogen. Die Modernisierungsarbeiten sollen schon begonnen haben.

—————————————————-

kopp 34-14

Am Vorabend des 3. Weltkriegs


Schon 1904 verfasste Halford Mackinder seinen Aufsatz “The Geographical Pivot of History” und seine sogenannte “Heartland-Theorie”. Der britische Geopolitiker verband – vereinfacht gesprochen – in dieser Theorie real existierende Gegebenheiten (Geographie, Technik, Wirtschaft, Industrie und Ressourcen [Rohstoffe und Bevölkerungen]) mit dem Wettbewerb der Menschen um Territorium und Ressourcen.

Dazu entwickelte er in seiner Theorie den Begriff der “Weltinsel”:Mackinders-Weltinsel

 

Innerhalb dieser “Weltinsel” liegt das sogenannte “Herzland” – bestehend aus Westsibirien und dem europäischen Russland, das aufgrund der oben erwähnten Gegebenheiten bei einem entsprechenden Aufbau der Infrastruktur und in dessen Folge durch eine hohe industrielle und wirtschaftliche Dichte zu einem entscheidenen Machtfaktor werden kann.

So schreibt Mackinder:

mac

Mackinder sah also bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts Russland und seine südlichen liegenden Nachbarn aufgrund ihrer mannigfaltigen Ressourcen als Gefahr für die Macht des britischen Empires an. Seine “Heartland-Theorie” beeinflusste damals aber nicht nur die Politik Großbritanniens, sondern auch die der USA nachhaltig.

Wenn man die politische Weltkarte und Mackinders “Weltinsel” vergleicht, wird deutlicher welche Staaten an das “Herzland” angrenzen:

Ausschnitt-Weltkarte

Diese Staaten sind: Ukraine, Georgien, Türkei, Syrien, Irak, Iran, Afghanistan, Pakistan und China.

Betrachten wir diese Staaten im Einzelnen:

Ukraine
2004 fand hier die Orangene Revolution statt, in dessen Folge sich die Ukraine massiv dem Westen öffnet und sogar eine NATO-Mitgliedschaft anstrebte. Zwischenzeitlich hat die Ukraine sich aber wieder Russland angenähert, doch spielen ausländische NGOs nach wie vor eine große Rolle.

Georgien
Hier kam es 2003 zur Rosenrevolution, die vornehmlich durch George Soros’ Open Society Institute gesteuert wurde. Auch hier haben sich nach anfänglicher “Westeuphorie” die Erwartungen des Westens, aufgrund des autoritären Präsidenten Saahaschwilli, nicht erfüllt. Jedoch gilt auch hier, dass ausländische NGOs im Land politisch tätig sind.

Türkei
Die Türkei ist fester Bestandteil der NATO und besitzt innerhalb derselben die zweitgrößte Armee nach den USA.

Syrien
In Syrien tobt seit 2011 ein von außen gesteuerter und durch die US-Proxys Saudi-Arabien und Katar finanzierter Bürgerkrieg, der den Sturz der Assad-Regierung als Ziel verfolgt.

Irak
Der Irak liegt seit dem illegalen US-Angriffskrieg von 2003 in Trümern und ist aufgrund der eingesetzten Uranmunition zu großen Teilen radioaktiv verseucht. Trotz vereinbarten Truppenabzugs der USA sollen sich zwischenzeitlich wieder ca. 3.000 US-Soldaten im Irak befinden.

Iran
Ständig erweiterte wirtschaftliche Sanktionen sollen den Iran zur Aufgabe bewegen und ihn in die westliche “Wertegesellschaft” zwingen, gilt er doch als Land, das nach Atomwaffen strebt. Auch wenn es keinerlei handfeste Beweise für diese Behauptungen gibt, ist der Iran das eigentliche Ziel nach Syrien.

Afghanistan
Nach der False Flag Op 9/11 wurde auch Afghanistan von den USA und seinen Lakaien in Grund und Boden bombardiert. Derzeit befinden sich noch ca. 68.000 US-Soldaten in Afghanistan, die bis Ende 2014 auf max. 9.000 reduziert werden sollen.

Pakistan
Pakistan gilt als Verbündeter der USA. Gleichzeitig töten die USA per Drone (seit 2004 360 offizielle Einsätze) und damit ohne rechtliche Grundlage Menschen in Pakistan. Ähnlich wie im Yemen werden die Opfer als Terroristen bezeichnet, obwohl ein Großteil der Opfer Zivilisten sind.

China
China ist neben Russland der einzige Player, der den USA militärisch und vor allem wirtschaftlich annähernd die Stirn bieten kann. Und dürfte daher als ein weiterer Kandidat für eine, wie auch immer geartete, Intervention der USA gelten.

Wir sehen, dass die dem “Herzland” angrenzenden Staaten immer mehr in die Hände bzw. unter die Kontrolle der USA gefallen sind bzw. fallen. Auch Syrien ist auf diesem Weg der weiteren Eingrenzung der Macht Russlands ein Mosaikpuzzle das zwingend beseitigt und “auf Linie” gebracht werden muss, um danach den Iran angehen zu können, Russland von allen Seiten eingegrenzt zu haben und sich letztendlich nach den Worten Mackinders die Macht auf der “Weltinsel” zu sichern.

Dazu haben sich die USA militärisch in den vergangen Jahren im Mittleren und Nahen Osten wie die sprichwörtliche Heuschrecke ausgebreitet:

US-Basen

Die südliche Grenze des “Herzlands” wird von US-Basen von Bulgarien über die Türkei, Irak, Saudi-Arabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten bis nach Afghanistan und Kirgistan umschlossen. Die große unbesetzte Lücke stellt derzeit immer noch der Iran dar. Doch um den Iran militärisch angehen und somit dort US-Basen stationieren zu können, ist das Probem “Damaskus” zu lösen. Zuerst muss das mit dem Iran verbündete Syrien fallen, bevor der Gürtel an US-Basen an der Südgrenze des “Herzlands”, inklusive der Einbindung eines dann unter westlicher Führung befindlichen Teherans, geschlossen werden kann. Nicht zu vergessen ist dabei, dass die USA weiter westlich mit ihrer NATO-Osterweiterung und der Errichtung eines Raketenabwehrsystem in ehemaligen Ostblock-Staaten die Eingrenzung Russlands bereits abgeschlossen haben. Am Vorabend des Dritten Weltkriegs Was Hellseher für unsere nahe Zukunft prophezeien und was politische Fakten bestätigen

Trotz der massiven weltweiten Ablehnung eines militärischen Eingreifens durch die USA, bereiten sich die Kriegstreiber um Kriegsnobelpreisträger Obama darauf vor Syrien anzugreifen. Jedem halbwegs geistig normalen Menschen dürfte klar sein, dass keinerlei Beweise vorliegen die diesen illegalen Angriffskrieg rechtfertigen. Doch das spielt angesichts der Bestrebungen der USA ihre Syrien-Iran-Lücke zu schliessen keine Rolle. Die USA müssen und wollen aus wirtschaftlichen, politischen und geostrategischen Gründen Damaskus und danach den Iran zu Fall bringen. Denn das eigentliche Ziel Russland bedarf einer vorherigen Eingrenzung des “Herzlands”.

All das ist natürlich auch Russland bekannt und deswegen wird  Russland diesesmal nicht still halten,

——————————————–

Am Vorabend des 3. Weltkriegs

Aktuell: Ukraine wie einst Polen vor dem 2.WK und Mörder vor dem 1.WK? Droht der Dritte Weltkrieg?


wie in vorigen Artikeln schon erwähnt und begründet, kann ein Krieg nicht ausbleiben. Ob dieser sich auf europäischen-russischen-Boden beschränkt und somit kein Weltkrieg wird, oder ob die VSA offen mitmacht…..spielt dabei keine Rolle. So oder so ist die Fläche des Deutschen Reiches der Hauptleidtragende.

Doch wenn es endlich geschafft wird, die VSA-Angestellte Merkel und die anti-deutschen und hirnlosen Grünen abzuschaffen, dann bietet ein solcher Krieg durchaus die Möglichkeit über einen Kurswechsel zu Russland, die Rückgabe sämtlicher deutscher Ostgebiete einschließlich Königsberg, zu erwirken.

Angst vor einem Krieg haben wir nicht. So oder so steuern wir dem Abgrund entgegen. Überflutet quer durch das ganze Land mit wildfremden Schein-Asylanten, mit dem Auftrag das deutsche Blut zu verändern und die Deutschen gentechnisch auszurotten.

Es beschränkt sich nicht nur auf Deutschland, sondern auf alle europäischen Staaten. Wobei besonders auffällig ist, dass die nördlichen Länder, die alle über Islander, Germanen, Wikinger eine gleiche GenLinie besitzen (siehe die blonden Haare der Schweden), am meisten bedroht werden. Je südlicher wir gehen, umso geringer wird die „Asylanten-Quote“.

Es ist eine andere Spezies, die nichts mit unserer Gen-Linie zu schaffen hat.

Entsprechende Statistiken haben wir bereits veröffentlicht.

Die Aufteilung in verschiedenen Gen-Linien hat nichts mit Wertigkeit, besser oder schlechter zu schaffen, sondern begründet nur die Abstammung der Völker und begründet, warum die nordischen Völker die erfolgreichsten auf diesem Globus sind.

England hat keine eigene Abstammungs-Ahnen, sondern besteht nur aus einem Mischmasch verschiedener Auswanderer von Kelten, Germanen, Wikinger und Isländer.

Wohl aus diesem Grund liegt England volkswirtschaftlich immer hinter den nordischen Ländern und wäre ohne den VSA schon lange nicht mehr existent….

.

Geschrieben von: Jürgen Elsässer 26. April 2014

110 Panzer der Putsch-Regierung im Einsatz in der Ostukraine. Am Wochenende droht ein Blutbad.

Aus Kitschromanen kennt man die Figur der “verfolgten Unschuld”. Karl Kraus hat das Bild vom Kopf auf die Füße angestellt und stellt Politiker als “verfolgende Unschuld” dar – Leute, die auf Opfer machen, aber in Wirklichkeit Täter sind.

So verhält es sich mit Arsenji Jazenjuk, dem Premier der Kiewer Putschregierung. Er hat Russland gestern vorgeworfen, einen “dritten Weltkrieg” anzetteln zu wollen. Das “aggressive” Vorgehen der russischen Armee in der Ukraine werde zu einem Konflikt auf europäischem Territorium führen, dröhnte er. Die Welt habe den Zweiten Weltkrieg noch nicht vergessen, und Moskau wolle einen dritten Weltkrieg beginnen.

*** OSZE-Beobachter in der Ostukraine festgesetzt. Drei deutsche Soldaten dabei! ***

Das “aggressive Vorgehen Russlands in der Ukraine”?? Sind es Putins Panzer oder Jazenjuks Panzer, die derzeit in der Ostukraine gegen die Menschen vorgehen? 110 Panzer rollen dort gegen die Selbstverwaltungshochburgen im Donbass vor. Wer hat die 15 oder mehr russophonen Ukrainer diese Woche in Slawjansk getötet – Putins Soldaten oder Jazenjuks Soldaten?

Dabei ist klar: Washington gibt die Befehle! Der erste Panzervorstoß der Putschisten in die Ostukraine erfolgte am Tag nach dem Besuch des CIA-Chefs in Kiew. Dann kam de Offensive zum Stillstand, weil Putschtruppen zur Bevölkerung überliefen. Der zweite Vorstoß nach Ostern begann, nachdem US-Außenminister Kerry in Kiew gewesen war. Gegen die Bevölkerung im Osten der Ukraine wird Krieg geführt – aber nicht von Russland, sondern von der Putschregierung in Kiew!

Die Meneschen im Donbass haben Angst, weil höchste Vertreter der Putschisten von Ausrottungsphantasie gegenüber den Russen getrieben sind. So äußerte Julia Timoschenko, Jazenjuks Parteifreundin und Präsidentschaftskandidatin, in einem Telefonat am 18. März 2014: „Ich selber bin bereit ein Maschinengewehr in die Hand zu nehmen und diesem Drecksack [Putin] in den Kopf zu schießen.(…)

Wir sollten Waffen nehmen und die verdammten [Russen] töten, zusammen mit ihren Anführern.(…) ich werde alle meine Verbindungen nutzen, um Russland in verbrannte Erde zu verwandeln.“ Das ist die Sprache des Faschismus! Mit solchen Brandreden wird die „Endlösung der Russenfrage“ in der Ukraine vorbereitet – und die Vernichtung eines Nachbarstaates („Russland in ein verbranntes Feld verwandeln“). Als im Frühjahr 1999 ähnliche, aber weniger blutrünstige Pläne des jugoslawischen Präsidenten Slobodan Milosevic gegenüber seinen albanischen Landsleuten auftauchten, genügte das für die NATO, um zum Schutz der angeblich Bedrohten militärisch einzugreifen.

Am Ende des „humanitären Bombardements“ zählte man etwa 3.000 Tote, und der Milosevic zugeschriebene Hufeisenplan stellte sich als primitive Fälschung von Rudolf Scharpings Verteidigungsministeriums heraus. Hier aber ist die Authentizität von Timoschenko selbst bestätigt worden. Vor diesem Hintergrund ist die Zurückhaltung des russischen Präsidenten bemerkenswert: Er ließ nur seine Truppen an der Grenze zur Ostukraine in Stellung gehen, falls Leute wie Timoschenko und Shufrych Ernst machen sollten – aber gab keinen Angriffsbefehl.

00000001Jazenjuk hat im übrigen Recht: Natürlich droht die Gefahr eines Dritten Weltkrieges! Allerdings ist nicht Putin, sondern Obama der Brandstifter. Zum möglichen Szenario schreibe ich in der aktuellen Mai-Ausgabe von COMPACT-Magazin:
(Zitat COMPACT 5/2014 Anfang) Ein Blick in die Vorgeschichte des Zweiten Weltkriegs lohnt durchaus, wenn er nicht immer wieder auf das Sudetenland 1938 beschränkt würde. Mittelosteuropa insgesamt ist nämlich heute ein Pulverfass wie damals: Die unsinnige Eingliederung in die Europäische Union hat die Staaten zwischen Ostsee und Schwarzem Meer destabilisiert. Die Souveränität, die sie mit dem Abschütteln der Moskauer Hegemonialmacht erringen wollten, haben sie längst wieder an Brüssel verloren. Als Brücke zwischen Deutschland und Russland würden sie prosperieren. Als Grenzprovinzen und Frontlande sind sie ökonomisch verloren und können nur als Heerlager überleben, am Tropf von NATO und EU.

Das Verhalten Polens in den dreißiger Jahren könnte die Blaupause für die Timoschenko-Ukraine sein. Zerrissen im Innern und bedroht von außen entwickelte sich ein extremer Nationalismus, der nicht wusste, ob er sich gegen Osten oder gegen Westen werfen sollte. Die Juden waren ohnedies seine Sündenböcke. Als das Abkommen zwischen Adolf Hitler und Josef Pilsudski, gemeinsam gegen die Sowjetunion zu ziehen, scheiterte, begann man in Polen mit der Drangsalierung der deutschen Minderheit, was schließlich die Notwendigkeit zum Losschlagen bot. Im Hintergrund hatten die Briten die Fäden gezogen, die Polen als Stolperdraht für die Auslösung des Weltkrieges instrumentalisierten: Die Kontinentalmächte Deutschland und Sowjetrussland sollten gegeneinander gehetzt werden, auf dass sie ausbluteten und das Empire Europa neu ordnen könnte.

Dieses Kalkül ist über weite Strecken aufgegangen, am Ende nicht. Dazwischen wurden über 60 Millionen Menschen ermordet. Heute sollten wir eigentlich klüger sein. (Zitat COMPACT 5/2014 – Ende; vollständig lesen in der Printausgabe)

——————————–

https://www.compact-magazin.com/ukraine-droht-der-dritte-weltkrieg/

 

.

Achtung deutsches Volk!!! Merkel erklärt: Deutschland zieht für die Ukraine in den Krieg gegen Russland


Eilmeldung. 27.2.2014, 13.49 Uhr. Merkel erklärt: Deutschland zieht für die Ukraine in den Krieg gegen Russland

Donnerstag, 27.2.2014. Eifel. Hat es jemand gemerkt? Nein? War auch ganz unscheinbar. Angela Merkel ist gerade in London. Das interessiert ja auch nicht weiter, noch wundert es: es müssen ja Gespräche geführt werden. Immerhin passiert etwas in Europa: eine kleine Gruppe schwer bewaffneter Männer – unterstützt von der Konrad-Adenauer-Stiftung, den USA und ukrainischen “Oligarchen” hat das Parlament in Kiew gestürmt, um den herrschenden gewählten Präsidenten durch einen anderen gewählten Präsidenten zu ersetzen. Hätten sie so den Präsidenten der USA beseitigt – oder die deutsche Bundeskanzlerin: man hätte sich entsetzt über den Zerfall der guten Sitten.

So etwas machen Demokraten nicht – und Demokratien ebenfalls nicht. In Demokratien führt man Wahlen durch – und wenn einem das Ergebnis nicht passt, muss man eben ein paar Jahre warten. Oder man läßt sich von “guten Freunden” unterstützen, ruft 100 000 Leute zusammen und stürzt mal eben die Regierung. In Deutschland ginge das nicht – hier zahlt keiner für Umsturz. In der Ukraine dürfen 100 000 Leute die politischen Entscheidungen von 44 Millionen Menschen “korrigieren”, die Regierungspartei verbieten (die Kommunisten gleich mit – man will ja nach Europa und schon mal das Land säubern) und für eine solch´ tolle Stimmung sorgen, dass Juden schon aufgefordert werden, dass Land zu verlassen, siehe z.b. Deutsch-Türkisches Journal:

Aus Furcht, im derzeitigen politischen Chaos der Ukraine zum Opfer zu werden, hat der ukrainische Rabbiner Moshe Reuven Azman die Juden von Kiew dazu aufgerufen, die Stadt und sogar das Land zu verlassen. Das berichtete die Tageszeitung „Maariv“ am vergangenen Freitag.

Erinnert an früher …. als die Deutschen kamen.

Auch die auf der Krim lebenden Russen fühlen sich von den Nationalisten bedroht. Moskau schaut äußerst besorgt. Hinsichtlich seiner geostrategischen Lage würde Russland an den Rand der militärischen Hilflosigkeit gedrängt (wir berichteten).  Es dürfte angesichts dieser Tatsachen niemanden verwundern, dass man nicht nur mit Protestnoten reagiert.

So meldete der Spiegel am Mittwoch, den 26.2.2014 um 13.14 Uhr, dass Russland seine Streitkräfte in Alarmbereitschaft versetzt hat:

Der Ukraine-Konflikt spitzt sich zu. Laut Nachrichtenagenturen hat Kreml-Chef Putin Truppen in Westrussland in Alarmbereitschaft versetzt, die Gefechtsfähigkeit soll getestet werden. Offenbar reagiert Moskau auf die anti-russische Stimmung im Nachbarland.

Nur eine Übung. Ein Test.

Heute um 7.22 Uhr meldete der SRF:

Die Karten um den internationalen Einfluss werden im Hinblick auf die Ukraine derzeit neu gemischt. Russland hat Kampfflugzeuge an der westlichen Grenze des Landes in Alarmbereitschaft versetzt.

Die Kampfbomber werden zuerst zum Einsatz kommen.

Um 9.25 meldete der Spiegel:

Auf der Halbinsel Krim im Süden der Ukraine verschärft sich der Konflikt zwischen Russen und Tataren. Bewaffnete Männer sollen die Kontrolle über regionale Regierungsgebäude und das Parlament übernommen haben.

Gleiches Recht für alle. Eroberst Du “mein” Parlament, erobere ich “dein” Parlament.

Um 13.11 Uhr meldet wiederum der Spiegel im Live-Ticker:

Arsenij Jazenjuk, ukrainischer Übergangspremierminister, spricht nun vor dem Parlament in Kiew. Er sagt, dass die Ukraine ein Teil der EU werden wird

Um 13.20 Uhr wird es deutlicher, wohin die Reise geht:

Jazenjuk sagt, dass die Zukunft der Ukraine in Europa liegt. An Russland gewandt sagt er: “Kämpft nicht mit uns, wir sind Freunde!”<

Um 13.49 Uhr dann: deutliche Worte von Angela Merkel:

Deutliche Worte von der Bundeskanzlerin: Europa stehe der Ukraine bei, “wenn es darum geht, Recht und Freiheit zu schützen”, sagte Angela Merkel am Donnerstag in einer Rede in London.

13.52 spricht sie dann das erste Mal von Krieg:

In ihrer Rede vor dem britischen Parlament sagte Merkel mit Blick auf die Ereignisse in Russland und der Ukraine, 100 Jahre nach dem Ersten und 75 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg sei ein Krieg mitten in Europa nicht mehr denkbar.

Nicht mehr denkbar. Aber machbar – zur Rettung eines Pleitelandes.

Ist es ernst?

Schon um 12.40 Uhr verlinkt der Spiegel zu einem You-Tube-Video, dass zeigt, wie russische Panzer von ukrainischen Polizisten aufgehalten werden. Die Panzer, die sich nach entsprechenden Truppenabkommen legal im Land unterwegs sind, kehrten zurück.

Ähnliche Garantien hatten England und Frankreich 1939 für Polen abgegeben. Wie der Spiegel zuvor berichtete, darf Russland die Ukraine nicht verlieren, weil ihre Verteidigungsfähigkeit dann nicht mehr gegeben wäre. Zugleich hinge die Schwarzmeerflotte in der Luft.

um 14.14 zitiert der Liveticker des Spiegel den Natogeneralsekretär:

Rasmussen machte außerdem deutlich, dass die Ukraine “keine spezifische Unterstützung”durch die Nato erbeten habe. Russland habe zudem versichert, die Militärmanöver stünden in keinem Zusammenhang mit der Lage in der Ukraine. 

um 14.42 verstärken sich die Drohungen gegen Russland:

Der georgische Verteidigungsminister Irakli Alasania glaubt nicht an einen Militäreinsatz Russlands gegen die Ukraine. Zwar sei es besorgniserregend, dass der russische Präsident Putin die Truppen im Westen des Landes in Alarmbereitschaft versetzt habe georgisch-russische Krieg im Jahr 2008 habe gezeigt, dass Russland militärisch nicht so stark sei wie vielfach angenommen. “Das wissen sie – und sie wissen, dass die Nato Bescheid weiß”.

Für uns Bürger ist jedoch nur eins wichtig: unsere Bundeskanzlerin hat heute um 13.49 eigenmächtig und ohne uns zu fragen ein Beistandsangebot für die Ukraine abgegeben … für den Fall, dass es dann doch zu dem “undenkbaren” Krieg kommen sollte, den keiner will – aber über den heute alle reden.

Und wir sind wieder mal dabei – so schnell kann das gehen, wenn man drauf und dran ist, “Recht und Freiheit” zu schützen … wobei die neue Opposition sowie die der Juden und übrigen Opfer der nun in der neuen Regierung vertretenen Elemente wohl weniger schwer wiegen.

Hoffentlich geben die Russen wirklich klein bei und erinnern sich nicht an ihr Nukleararsenal, welches der Verteidigungsminister Georgiens wohl ebenfalls vergessen hatte.

—————————————-

nicht Deutschland, sondern nur die Geschäfts GmbH BRiD, im Auftrag der VSA….

Wir wollen nicht gegen Rußland kämpfen, sondern mit Rußland gegen VSA und „EU“…….also weigert euch alle.
Der Feind steht im Westen….im Osten gibt es Putin und der ist Pro-deutsch….im Gegensatz zu Obama, wie er wörtlich sagte und im Gegensatz zu dem Ferkel Merkel……wie sie ebenfalls öffentlich sagte und zeigte…

Syrien fällt zuerst und dann kommt der Iran – Christoph Hörstel……die Giftgaslüge im Detail…


.

.

Syrien und die Giftgaslüge

.

.

Die Bilder vom von den Giftgasopfern zeigen, daß Menschen ohne Schutzmaßnahmen sich offensichtlich, ohne Schaden zu erleiden, nähern können und die Toten sogar anfassen. Das hätte tödliche Konsequenzen, wenn es dort zu einem Giftgasangriff gekommen wäre.
Video: Chemische Waffen gegen Zivilisten

.

 

Bereitet sich England auf den 3. Weltkrieg vor?


.

Grossbritannien klamm heimlich, an der Öffentlichkeit vorbei, die Mobilmachung für den 3. Weltkrieg in Vorbereitung ist; denn am 06.09.2013 beginnt die 2. Lesung des privat eingebrachten Gesetzesentwurf zur Wehrpflicht aller ab 18 Jahren im Parlament, was in Grossbrittannien nur 2 Mal bislang geschehen ist, einmal vor dem Eintritt in den ersten Weltkrieg und dann beim Eintritt in den 2. Weltkrieg!

220px-Britishers,_enlist_today

enlist

v. anwerben, gewinnen; einziehen (Militär)

.

Wehrdienst
Der Wehrdienst, auch Militärdienst, ist die Ausübung des Dienstes in den Streitkräften eines Staates. Er erfolgt aufgrund einer gesetzlichen Pflicht (Wehrpflicht) oder einer freiwilligen Verpflichtung (öffentlich rechtliche Verpflichtung oder Vertrag).
.

Mr Philip Hollobone

Mr Philip Hollobone

Constituency

Kettering

Party

Conservative

Address as

Mr Hollobone

Contact details

Parliamentary

House of Commons, London, SW1A 0AA
Tel: 020 7219 8373
Fax: 020 7219 8802
philip.hollobone.mp@parliament.uk

Constituency

No constituency office publicised
Tel: 01536 414715; 07979 850126

//

Großer Artikel, aufgearbeitet und mit Audio versehen: Die Welthetze gegen Deutschland


.

Von Dr. jur. et Dr. phil. et Dr. rer. pol. Franz J. Scheidl

.

Zur Hölle mit allen Deutschen

Ich habe im Kriege meine Pflicht als deutscher Soldat und Offizier getreu meinem Eide erfüllt.

 Ich habe mit meinem Panzer 23 Feindpanzer abgeschossen.

 Ich selbst wurde mit meinem Panzer sechsmal abgeschossen.

 Daß man nun mich und meine Kameraden, die deutschen Soldaten, als Kriegsverbrecher und das deutsche Volk als Verbrechervolk verfemen will, gegen diesen schändlichen Versuch werden wir uns gründlich zur Wehre setzen.

Panzerleutnant Herbert Ettmayr

 Am 29. März 1958 sagte ein mir persönlich sehr nahestehender aktiver Diplomat, Botschafter und bevollmächtigter Minister eines Weststaates in leidenschaftlicher Erregung zu mir:

 »Das ganze deutsche Volk gehört ausgerottet! Nicht ein Deutscher verdient, geschont zu werden! Der größte Fehler im letzten Weltkriege war, daß man die zwei Atombomben über Japan abwarf, statt über Deutschland. Ich habe nur die Hoffnung, daß man diesen Fehler im nächsten Kriege ausbessern wird und die Bomben auf Deutschland fallen werden

.

voller Artikel a) als komplette Ausgabe und b) in handlichen Teilen, versehen jeweils mit AUDIO-Ausgabe zur Vertiefung der unfaßbaren Eindrücke, die jeden Leser, sofern er/sie noch Gefühle besitzt, in’s Mark treffen werden:

.

komplett

Die Welthetze gegen Deutschland

.

1 Die Welthetze gegen Deutschland 1

2 Die Welthetze gegen Deutschland 2

3 Die Welthetze gegen Deutschland 3

4 Die Welthetze gegen Deutschland 4

5 Die Welthetze gegen Deutschland 5

6 Die Welthetze gegen Deutschland 6

7 Die Welthetze gegen Deutschland 7

8 Die Welthetze gegen Deutschland 8

das riecht nach 3. Weltkrieg — Russland liefert Syrien SS-26-Marschflugkörper


ungerne berichteten wir kurz vor Weihnachten über Katastrophen…

Doch…die Aggressoren aus dem Westen und der Türkei, USA und seine Marionetten, wollen

die Zerstörung von Syrien.

Warum eigentlich? Die Angabe von der dortigen Politik und all die getürkten Nachrichten,

sind erfundene Gründe. Wie einst beim Irak. Es geht nur um die Stellung im Nahen Osten und die Vorherrschaft um

das Öl. Im Irak ging es auch um die geplante Abwendung vom Dollar. Saddam plante zu einem anderen Währungsleitsystem

zu wechseln…..das war mit einer der Hauptgründe.

Nachdem im Falle Iran die Chinesen, aber auch die Russen, sich hinter Ahmadinedscha stellten, rückten die USA erstmal

von einem Überfall auf den Iran ab……………

Also sollte nun Syrien dran-glauben. Die Türkei, stets mit großer Klappe dabei, zeigte sich bereit, die Grenze zu Syrien zu überschreiten.

Als aber die Syrier sich wehrten, zu recht, bekamen die tapferen Türken panische Angst. So bettelten sie: her mit den Raketen und den Soldaten!

Die USA lachte, klasse, läuft alles planmäßig. Merkel stiefelleckte und sendete alles so wie Obambi es will.

Doch: nun melden sich die Russen immer lauter: Finger weg von Syrien! Das lassen wir nicht zu!

Damit der Ernst deutlich wurde, senden sie nun modernste Raketen, die auch die Patriot-Abfangraketen umgehen können…..

USA UND SKLAVEN….WAS JETZT??????

——————————————————————————–

Nur wenige Stunden nach der Stationierung der ersten amerikanischen, niederländischen und deutschen Patriot-Luftabwehrsysteme an der türkisch-syrischen Grenze liefen zwei russische Landungsschiffe, die Nowotscherkassk und die Saratow in Begleitung des Versorgungsschiffes MB-304 in den syrischen Hafen Tartus ein. Die Schiffe gehören zur Schwarzmeerflotte und hatten seit dem 24. November vor der syrischen Küste gekreuzt. Russische Sprecher erklärten, die drei Schiffe hielten sich dort wegen kleinerer Reparaturarbeiten auf und ergänzten ihre Wasservorräte.

 

Aus Militärkreisen war allerdings zu erfahren, dass die Schiffe brisante Fracht an Bord hatten: Sie lieferten den syrischen Streitkräften Baschar al-Assads 24 mobile taktische Marschflugkörper-Batterien vom Typ Iskander-9K720 l (NATO-Bezeichnung »SS-26«), die als Gefechtsfeldwaffen eingesetzt werden können.

 

Zeitgleich zur Stationierung der Patriot-Systeme waren auf syrischer Seite fünf mobile Abschussvorrichtungen mit jeweils zwei Iskander-Raketen in Stellung gebracht worden, die direkt auf amerikanische und türkische militärische Ziele gerichtet waren. Weitere fünf Systeme wurden an der syrischen Grenze zu Israel und Jordanien positioniert, wo sie ebenfalls auf amerikanische militärische Ziele in den beiden Ländern ausgerichtet sind. Syrische Bedienungsmannschaften wurden in den vergangenen drei Jahren in besonderen Lehrgängen in Russland geschult und können daher ohne Verzug die Kontrolle über die Iskander-Systeme übernehmen.

 

Die Iskander 9K720 verfügt über eine hohe Durchschlagskraft und gilt als sehr präzise und verlässlich. Daher ist sie eine gute Alternative zu Präzisions-Bombenangriffen und damit bestens geeignet, zu genauen Luftangriffen oder Angriffen mit Marschflugkörpern eingesetzt zu werden, falls die eigene Luftwaffe aufgrund der Überlegenheit der gegnerischen Kampfflugzeuge und der Luftabwehr nicht entsprechend zum Einsatz kommen kann.

 

Zielerfassung mit Überschallgeschwindigkeit

Jede Batterie verfügt über zwei einstufige Feststoff-Lenkraketen (Modell 9M723K1). Jede dieser Raketen ist während ihres gesamten Fluges steuerbar und mit einem nichtabtrennbaren Sprengkopf ausgestattet. Darüber hinaus kann sie innerhalb weniger Sekunden unabhängig auf neue Ziele programmiert werden.

 

Die Zielauswahl und -erfassung erfolgt entweder durch Satelliten, Flugzeuge, ein konventionelles nachrichtendienstliches Zentrum, einen Soldaten, der das Artilleriefeuer koordiniert oder aufgrund von Luftaufnahmen, die in den Bordcomputer der Rakete geladen wurden. Bei Angriffen auf bewegliche Ziele können die Raketen während des Fluges neu ausgerichtet werden. Ein weiteres besonderes Merkmal ist der optisch gelenkte Sprengkopf, der durch verschlüsselte Radiobefehle etwa von AWACS oder Drohnen gesteuert werden kann. Der Computer der Rakete erhält Bilder des Ziels, das er dann erfasst und mit Überschallgeschwindigkeit ansteuert.

 

Mit einem Gewicht von 4.615 Kilogramm kann die Rakete einen Sprengkopf  mit einem Gewicht von 7.120 bis 800 Kilogramm ins Ziel tragen. Ihre Reichweite beträgt zwischen 400 und 800 Kilometern, und sie kann während des Fluges in unterschiedlichen Höhen und Flugbahnen manövrieren. Um Flugabwehrraketen auszuweichen, kann die Iskander mit bis zu 30 G beschleunigen.

 

Vorbereitungen zu einer militärischen Intervention gegen die Chemiewaffen Assads erst einmal unterbrochen

Diese hochentwickelten russischen Waffensystemeheben die militärischen Fähigkeiten Syriens auf eine neue Ebene und verändern die Ausgangsbedingungen vor Ort grundlegend. Infolgedessen haben die amerikanischen Einheiten in der Nahmittelostregion sowie die Streitkräfte der Türkei, Israels und Jordaniens sowie anderer westlicher und arabischer Staaten ihre Vorbereitungen für ein militärisches Eingreifen in Syrien im Zusammenhang mit dem angeblich bevorstehenden Einsatz von Chemiewaffen durch das Assad-Regime abrupt unterbrochen, nachdem die Stationierung dieser Waffensysteme bekannt wurde. Die amerikanischen, türkischen, israelischen, jordanischen, französischen und britischen Truppen, die sich seit der vergangenen Woche in Gefechtsbereitschaft befanden, wurden erst einmal angewiesen, stillzuhalten.

 

Keine dieser Streitkräfte hat eine Antwort auf die russischen Iskander-Raketen. Es ist noch nicht einmal sicher, ob die modernsten Raketenabwehrsysteme des Westens – das amerikanische Aegis- und das THAAD-System (Terminal High Altitude Area Defense) gegen ballistische Raketen oder Israels Arrow-2-Flugabwehrraketen – den russischen Marschflugkörpern gewachsen sind. Immerhin fliegen diese Raketen mit mehr als siebenfacher Schallgeschwindigkeit (mehr als zwei Kilometer pro Sekunde), und ihr 725 kg schwerer Sprengkopf kann große Ziele mit hoher Genauigkeit treffen.

 

Bisher ist es den USA, der Türkei und Israel gelungen, die Informationen über die Stationierung der russischen Marschflugkörper in Syrien weitgehend geheim zu halten. Selbst als die auf außenpolitische Inhalte ausgerichtete Internetseite Mashregh der iranischen Revolutionsgarden am vergangenen Sonntag, dem 9. 12., darüber berichtete, wurde diese Meldung von westlichen oder nahmittelöstlichen Medien nicht aufgegriffen. Die Weltöffentlichkeit ist sich dieser dramatischen Wende im Syrienkonflikt nicht bewusst. Eine Zeit lang verschwanden die Berichte über die Chemiewaffenarsenale Assads, von denen einige auf Desinformation beruhen, und über die westlichen Vorbereitungen auf ein militärisches Eingreifen, um Assad zu stoppen, aus den Titelseiten.

 

Scud-Raketen verlieren nach Iskander-Lieferung an Bedeutung

Am Dienstag, dem 11.12., erklärte der amerikanische Verteidigungsminister Leon Panetta während eines Fluges nach Kuwait, um Fragen zuvorzukommen, ohne die Katze aus dem Sack zu lassen:  »Die Notwendigkeit eines Eingreifens der USA und ihrer Verbündeten in Syrien im Zusammenhang mit Chemiewaffen scheint abzunehmen… Wir haben keine neuen Anzeichen dafür, dass aggressive Schritte in dieser Richtung unternommen werden.«  Die USA würden aber »die Angelegenheit weiterhin genau beobachten, und [der anderen Seite gegenüber] daran festhalten, dass sie auf keinen Fall Chemiewaffen gegen ihre eigene Bevölkerung einsetzen dürfe«. Sollte das geschehen, so Panetta weiter, zöge dies unweigerlich weitreichende Folgen nach sich. Mit diesen Worten sicherte sich Washington zumindest das letzte Wort in der Frage der Chemiewaffen, bevor dieses Thema dann aufgrund einer weiteren beunruhigenden Eskalation – die diesmal vom ewigen »Schurkenstaat« Nordkorea ausging – in den Hintergrund gedrängt wurde.

 

Aber kurz nach dem Start der ersten nordkoreanischen dreistufigen Langstreckenrakete vom Typ Unha-3  sorgte Assad für weitere Unruhe, als er Scud-Raketen auf von den Aufständischen kontrollierte Gebiete abschoss und damit die amerikanische Androhung »ernster Folgen« bei extremem Vorgehen auf die Probe stellte.

 

Dies war insofern ein neuer und gefährlicher Schritt, da die in Russland gefertigten Scud-Raketen auch Gefechtsköpfe mit chemischen Waffen tragen können. In der letzten Woche hieß es aus Militärkreisen, bisher habe Assad seine tödlichen Scud-Raketen zurückgehalten, um sie sozusagen als letzten Trumpf in einer ansonsten aussichtslosen Lage auszuspielen. Möglicherweise glaubt er aber nun aufgrund der Lieferung der leistungsstarken Iskander-Raketen durch Moskau, sich ihren Einsatz leisten zu können.

 

Obama und Netanjahu halten sich zurück

In der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang hatten Kim Jong-un und seine Berater die amerikanischen und russischen Manöver in Syrien genau verfolgt, bevor sie über den am besten geeigneten Zeitpunkt für den Start ihrer dreistufigen Rakete vom Typ Unha-3 entschieden, mit der vom Raumfahrtzentrum Sohae aus der erste nordkoreanische Satellit Kwangmyŏngsŏng-3 in eine Erdumlaufbahn gebracht werden sollte. Die nordkoreanischen Raketenfachleute wurden dabei von einer Gruppe iranischer Raketen- und Raumfahrtexperten unterstützt, die sich seit Mitte November zu den Startvorbereitungen vor Ort befanden.

 

Die Gründe, die für die Startverschiebungen angegeben wurden – Schneestürme und technische Fehler –  waren nur vorgeschoben, um die Amerikaner und Japaner zu überrumpeln. Als der junge nordkoreanische Führer dann den Eindruck hatte, US-Präsident Barack Obama sei derzeit nicht in der Lage, seine früher geäußerten Drohungen »ernster Konsequenzen« wahrzumachen, befahl er den Start der Unha-3.

 

Dieser Start erfolgte nur eine Woche nach dem Eintreffen der Iskander-Raketen in Syrien. Aber obwohl Präsident Obama sich nun gleich zwei massiven Bedrohungsszenarien durch Raketen gegenübersah, an denen beide Male der Iran beteiligt war, und seine Nahmittelost-Politik vor seinen Augen in sich zusammenbrach, verzichtete er darauf, in die Offensive zu gehen.

 

In Jerusalem schloss sich der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu dem Vorgehen Obamas an und verzichtete trotz der dadurch erhöhten strategischen Bedrohung auf harsche Reaktionen auf die Stationierung moderner russischer Iskander-Raketen an der Nordgrenze Israels.

 

Iran will Washington bei Atomgesprächen auflaufen lassen

Der japanische Ministerpräsident Yoshihiko Noda bekräftigte am Freitag, dem 7.12., seine Entschlossenheit, jede nordkoreanische Rakete über Japan oder auf Japan herabfallende Trümmer dieser Rakete abzufangen, und erteilte den Streitkräften entsprechende Weisungen. Berichten zufolge diente diese Stellungnahme aber eher dazu, sich vor einem direkten Eingreifen zu drücken, da keine unmittelbare Gefahr bestand, dass die Rakete aus Nordkorea oder deren Trümmerteile auf Japan herabfallen würden. Aber Tatsache bleibt, dass Kim Jong-uns Rakete japanisches Territorium und die großen amerikanischen Marinestützpunkte auf Okinawa überflog und keinerlei Versuch unternommen wurde, die Rakete abzufangen.

 

Da die Regierung Obama in Bezug auf alle diese Krisenfronten offenbar auf »Stillstand« geschaltet hatte, vermied die amerikanische Außenministerin Hillary Clinton verständlicherweise, an dem Treffen der »Freunde Syriens« am vergangenen Mittwoch im marokkanischen Marrakesch teilzunehmen. Ihr war klar, dass Washington den Rebellen in Marrakesch kaum mehr als die Entschlossenheit Obamas anbieten konnte, die Exil-Dachorganisation der »Nationalen Koalition der syrischen Revolutions- und Oppositionskräfte« als »legitime Vertretung des syrischen Volkes« anzuerkennen. Die gegen Assad kämpfenden Gruppen wissen, dass diese Worte Baschar al-Assad relativ unberührt lassen werden – insbesondere nachdem er über die tödlichen Iskander-Marschflugkörper verfügt, die das strategische Gleichgewicht der Kräfte zu seinen Gunsten und zu ihren Ungunsten verschoben haben.

 

Obamas Mangel an Bereitschaft, in dieser sich schnell verändernden Situation das Steuer fest in die Hand zu nehmen, wird vom Iran als Zeichen der Schwäche aufgefasst werden und dürfte sich auf die Atomgespräche, die seit dem 1. Dezember an einem geheimen Ort am Genfer See geführt werden, verheerend auswirken.

 

In der kommenden Woche werden die Iraner zur nächsten Gesprächsrunde eintreffen, wobei sie das amerikanische Versagen, auf die Stationierung der russischen Iskander-Raketen durch Assad und auf den nordkoreanischen Start einer ballistischen Langstreckenrakete nicht angemessen reagiert zu haben, in eine zuversichtliche Stimmung versetzen dürfte. Teheran ist sicher, dass sich diese beiden »Trümpfe« zu seinen Gunsten auswirken werden.

———————————————————

info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/redaktion/russland-liefert-syrien-ss-26-marschflugkoerper.

Die Prophezeiungen des Alois Irlmaier – Voraussagung des 3. Weltkriegs


karte 3. WK Irlmaier

Es tobt ein gewaltiger Kampf von Gut gegen Böse in der Welt. Es geht um die Seelen der Menschen. Die dunklen Kräfte beherrschen den Planeten, doch die Zeit ihres Endes ist nah. Daher mobilisieren sie noch einmal ihr gesamtes Arsenal an Bösartigkeit, und sehr viele Verführte werden ihnen folgen. Medien, Bildungssystem und gesellschaftliche Positionen sind fest in der Hand der Dunkelmächte. Wenn es in der Politik jedes Landes eine einzige wahre Seele gibt (die in jedem Fall keine wichtige Position innehat), so wäre das schon ein großes Wunder. Lehrstühle an Universitäten werden von der Dunkelwelt gehalten. Im Fernsehen ist Gewalt die Norm. Medien leben von 90 Prozent Schreckensmeldungen. Alle zusammen arbeiten kontrolliert für die Dunkelmächte, die ihre letzten großen Gefechte vorbereiten. Die Erde befindet sich in der dunkelsten Periode seit tausenden von Jahren. Die Menschenseelen werden systematisch abgetötet und durch wertlosen Tand wie Geld, Macht und Besitz ersetzt. Das befriedigt nicht, aber alle machen so weiter. Die Katastrophen sind daher keine wirklichen sondern eine Reinigung. Die wenigen spirituellen Seelen müssen sich zusammenschließen, damit sie vom Bösen nicht zerstört werden.

alois-irlmaier-1X09Alois Irlmaier (1894-1959) aus Oberbayern wurde als Rutengänger und Hellseher berühmt. Während des 2. Weltkriegs sagte er den Aufenthaltsort von Vermissten voraus und half bei der Aufklärung von Verbrechen. 1947 wurde Irlmaier am Amtsgericht in Laufen wegen „unerlaubter Ausübung der Hellseherei gegen Entgelt“ angeklagt, jedoch aufgrund von Zeugenaussagen und einer Vorführung seiner Hellsichtigkeit freigesprochen. Die hellsichtigen Fähigkeiten wurden vor Gericht als bewiesen befunden. Alois Irlmaier beschreibt das Szenario eines 3. Weltkriegs wie folgt:

“Dem Krieg voraus geht ein fruchtbares Jahr mit viel Obst und Getreide. Ich sehe ganz deutlich drei Zahlen, zwei Achter und einen Neuner. Was das bedeutet, weiß ich nicht, eine Zeit kann ich nicht sagen. Ganz schwarz kommt eine Heersäule herein von Osten. Es geht alles sehr schnell. Einen Dreier seh’ ich, weiß aber nicht, sind’s drei Tage oder drei Wochen. Augenblicklich kommt die Rache über das große Wasser. Zugleich jedoch fällt der Gelbe Drache in Alaska und Kanada ein. Jedoch kommt er nicht weit. Ich sehe die Erde wie eine Kugel vor mir, auf der nun die weißen Tauben heranfliegen, eine sehr große vom Sand herauf. Und dann regnet es einen gelben Staub in einer Linie. Die Goldene Stadt wird vernichtet, da fangt es an. Wie ein gelber Strich geht es hinauf bis zu der Stadt in der Bucht. Die Panzer fahren noch, aber die darin sitzen, sind ganz schwarz geworden. Dort wo es hinfällt, lebt nichts mehr, kein Baum, kein Strauch, kein Vieh, kein Gras. Finster wird es werden an einem Tag unterm Krieg. Dann bricht ein Hagelschlag aus mit Blitz und Donner, und ein Erdbeben schüttelt die Erde. Die Lichter brennen nicht, außer Kerzenlicht, der Strom hört auf. Wer den Staub einschnauft, kriegt einen Krampf und stirbt. Draußen geht der Staubtod um, es sterben sehr viel Menschen. Dann geh nicht hinaus aus dem Haus! Mach die Fenster nicht auf, macht während der 72 Stunden kein Fenster auf häng sie mit schwarzen Papier zu. Lass die geweihte Kerze oder den Wachsstock brennen. Alle offenen Wasser werden giftig und alle offenen Speisen, die nicht in verschlossenen Dosen sind. Auch keine Speisen in Gläsern, die halten es nicht ab. Aber noch einmal sage ich es: Geh nicht hinaus, schau nicht beim Fenster hinaus und betet. Nach 72 Stunden ist alles wieder vorbei. Unzählige tote Menschen und Tiere, Wassermangel durch die Giftwolke. Über Nacht sterben mehr Menschen als in den zwei Weltkriegen. Nach der Katastrophe werden mehr Menschen tot sein als in den zwei Weltkriegen zusammen. Die Flüsse werden so wenig Wasser haben, daß man leicht durchgehen kann. Das Vieh fällt um, das Gras wird gelb und dürr, die toten Menschen werden ganz gelb und schwarz. Der Wind treibt die Todeswolken nach Osten ab. Friede danach, Umsiedlung in leere Gebiete. Frieden wird dann sein und eine gute Zeit. Nach der Katastrophe wird eine lange, glückliche Zeit kommen. Wer’s erlebt, dem geht’s gut, der kann sich glücklich preisen. Die landlosen Leute ziehen jetzt dahin, wo die Wüste entstanden ist. Jeder kann siedeln, wo er mag, und Land haben, soviel er bebauen kann.”

Von 1947 bis 1957 beschrieb Irlmaier immer wieder eine sich anbahnende Katastrophe: Der 3. Weltkrieg stehe bevor und damit „verheerende nukleare und chemische Schläge“. Eine genaue Jahrzahl wurde vom Irlmaier nicht genannt. Selbst General Clay, Chef der US-Besatzungszone in Deutschland, und sogar Konrad Adenauer sollen Rat bei Irlmaier gesucht haben.

Magical Snap - 2012.12.07 23.35 - 002

Russen: Bereit für Krieg gegen Nato!


Wie bereits von vielen Zukunftsforschern und ernstzunehmenden „Hellsehern“ vorausgesagt, wird es einen 3. Weltkrieg geben.

Auch ein Angriff von Russland ist zu erwarten.

Der beste Zeitpunkt ist, wenn die Staaten in Europa wirtschaftlich am Ende sind, Nationen wie Deutschland von Linken wehruntüchtig gemacht wurden

und die USA mehr als genug mit sich selber zu schaffen hat……..also in Kürze!!!

———

Auffällig waren nicht bloss die vielen Manöver in den letzten Monaten, denen Wladimir Putin persönlich beiwohnte. Auch hochrangige russische Militärs sind überzeugt, dass die vielen militärpolitischen Spannungen schon bald zu einem Krieg führen werden. Russland rechnet mit verschiedenen Szenarien – die grösste Gefahr geht jedoch von den Nato-Ländern aus, wie russische Militärexperten gegenüber RIA NOVOSTI sagten.

Der am Dienstag entlassene russische Verteidigungsminister Anatoli Serdjukow sprach von neuen Kraftzentren, die sich gegen Russland mobilisert hätten – sowohl im In- als auch Ausland. Wie die Zeitung „Nascha Wersija“ schreibt, gibt es unterschiedliche Szenarien wie Russland in einen Krieg involviert werden könnte. Ein möglicher, wenn auch unwahrscheinlicher Krieg könnte gegen China sein – bloss im Kampf gegen die Westmächte sind sie Verbündete.

Der grösste Brennpunkt ist deshalb im momentan die Syrien-Krise, bei der sich Russland auf Seiten Assads stellt. Dabei verfolgt es auch eigene Interessen. In Syrien befindet sich der letzte russische Militärstützpunkt im Ausland. Laut Verteidigungsministerium würde Russland dieses strategisch wichtige Militärobjekt bis auf den letzten Mann verteidigen. Eine Intervention Russlands in den Syrien-Konflikt wäre sowohl für Moskau als auch für Damaskus gefährlich, weil das ein Krieg zwischen Russland und der Nato bedeuten würde.

Ein weiterer Brandherd ist Afghanistan. Sobald die Nato-Truppen aus Afghanistan abziehen, ist die Chance gross, dass Russen in einen zentralasischen Krieg hineingezogen wird. Deshalb sind in den an Afghanistan grenzenden Ländern wie Kirgistan und Tadschikistan schon jetzt russische Truppen stationiert.

Aber auch innenpolitisch brodelt es in Russland. Experten zufolge könnte es in absehbarer Zeit zu einer Wiederholung der blutigen Ereignisse vom Sommer 2008 in Abchasien und Südossetien kommen. Ein weiterer Konfliktherd befindet sich in Bergkarabach, dem umstrittenen Gebiet zwischen Aserbaidschan und Armenien. Im Falle einer Eskalation könnte der gesamte Kaukasus davon erfasst werden.

———

Mit offenen Karten – China und Russland Partner oder Rivalen

——————

http://www.seite3.ch/Russen+Bereit+fuer+Krieg+gegen+Nato+/562965/detail.html

Zukunftsprognosen: DER GEWOLLTE ZUSAMMENBRUCH UND DER WEG IN DEN 3. WELTKRIEG


In unserer Reihe mit Zukunftsprognosen, wissenschaftliche Voraussagen, die Zukunft betreffend,

fällt auch unsere Weizsäcker-Reihe, insbesondere mit seinen aus dem Stand eines hochgradigen Wissenschaftlers gemachten

Aussagen, die er bereits 1983 veröffentlicht hat.

https://deutschelobby.com/2012/11/02/thema-weizsacker-carl-friedrich-von-weizsacker-der-bedrohte-frieden-heute-buch-von-1983/

Selbstverständlich wurde sogar ein Carl-Richard von Weizsäcker politisch und medial nahezu totgeschwiegen.

Alles das zeigt und beweist nachdrücklich, dass die Prognosen von befähigten, aber auch von von eher amateurhaften Personen, absolut richtig sind.

——

hier nun eine weitere Ergänzung dieser wenig erfreulichen Thematik. Das Video wird ausdrücklich empfohlen..keine Langeweile,,!

Der freie Journalist und Synchronsprecher Andy Franke und das Investigativ Journal in Zusammenarbeit mit C.Freund gewähren in dieser angsteinflößenden Dokumentation einen tiefen Einblick, in die Weltpolitik und vor allem zeigen sie „die wahren Machthaber“ hinter den Politikern und deren „mörderischen Pläne“!
Dabei werden zutiefst schockierende Fakten zutage gefördert, die ihnen erschreckende und schonungslose Einblicke in die mafiaähnlichen Strukturen dieser Kriegsverbrecherischen selbsternannten Elite ermöglichen.
Zu dieser Vereinigung zählen unter anderem mächtige Banker, Politiker, Großindustrielle und Monarchen.
Sie werde mehr als zutiefst schockiert sein, welche Personen zu genau dieser Vereinigung gehören.
Darüber hinaus wird sehr deutlich veranschaulicht, dass es in den gesamten westlichen Ländern faktisch kaum noch „Politische Pressefreiheit“ gibt.
Es wird anhand von Fakten verdeutlicht, dass die „westlichen Medien“ von der Politik zur Propagandamaschine degradiert wurden, wie einst „Die aktuelle Kamera“ „Der schwarze Kanal“ und/oder die Wochenschau… oder Ähnliche
Öffentliche Nachrichtensendungen dienen zumeist nur noch dem Ziel, bewusste und gezielt; Wahrheiten zu unterdrücken, Unwahrheiten zu verbreiten… nicht nur ,um Meinungsbeeinflussung zu betreiben sondern um mitunter sogar „Pro-Kriegsstimmung“ bei den Zuschauern hervorzurufen.
Die Macher dieser Dokumentation sind bemüht, sowohl durch eigene Recherchen, sowie Bild und Tonmaterialien aus eigener Produktion, als auch durch Bild und Tonmaterialien verschiedenster Journalistischer Statements, Sender und Veröffentlichungen ein „GESAMTBILD“ zu zeichnen.
Die Quellenangaben entnehmen sie u.a auch dem Abspann.
Bild und Tonmaterialien u.a.:
INVESTIGATIV JOURNAL
ZDF/ARD
WDR
KOPP MEDIA
BÜSO TV
NUOVISO TV
REWASH TV
COMPACT MAGAZIN
Und Andere…

Wir bedanken uns bei „allen“ Quellen.

Nachrichten-spezial: Kriegsübungen! Merken Sie was??


Es ist schon absurd: während die gesamte Welt vor 50 Jahren den Atem anhielt, als die Kubakrise fast zum Atomkrieg führte, regt sich heute kein Mensch — obwohl die Lage ebenso gefährlich ist. Zünder gibt es leider nur allzu viele, und der Konflikt ist seit langem vorbereitet. Das Säbelrasseln zwischen Israel und Iran, und nicht zuletzt die undurchsichtige Lage in Syrien — überall könnten die Schüsse von Sarajewo erneut fallen. Die steigenden Spannungen zwischen Russland und den U.S.A. wegen des Raketenabwehrsystems der NATO in Osteuropa oder auch das offensichtlich gegen China gerichtete Abwehrsystem in Südostasien, können in dieser Weltlage schnell in einen heißen Krieg enden — wenn nicht entschieden und laut dagegen gewarnt wird, und eine Alternative zur britischen Genpolitik auf die Tagesordnung der Überlebenswilligen kommt.

Der dritte Krieg gegen Deutschland


Thorsten Hinz nennt es in seinem neusten Buch den dritten Krieg gegen Deutschland: Die Zeit nach 1945, wo nach den Bomben die psychologische Kriegsführung begann – ein Krieg, der bis heute anhält. Hans-Joachim von Leesen nennt in seinem lesenswerten Essay die Institutionen, die Mittel, die Methoden und die willfährigen Helfer.

Die Umerziehung der Deutschen als Teil der psychologischen Kriegsführung.
Von Hans-Joachim von Leesen

[…]

Wir werden die gesamte deutsche Tradition auslöschen.“

Nach dem Krieg sagte der Stellvertretende US-Außenminister Archibald McLeesh, der 1939 in den USA die Institution der Psychologischen Kriegführung gegründet hatte, auf der Potsdamer Konferenz, es müsse das Ziel der Umerziehung sein, den Charakter und die Mentalität der deutschen Nation zu verändern, so dass Deutschland schließlich ein Leben
ohne Überwachung gestattet werden könne. Dafür sei eine Behandlung der Deutschen notwendig, die man mit der eines Kriminellen in einer modernen Strafanstalt vergleichen könne. „Wir werden die gesamte deutsche Tradition auslöschen.“ Man müsse einen Prozess in Gang setzen, an dessen Ende die deutsche „Self Reeducation“ stehen müsse (ausführlich in Schrenck-Notzing, Charakterwäsche, sowie in Mosberg, Reeducation).

“Allgemeine psychische Minderwertigkeit des deutschen Menschen”

Im „Report of a Conference on Germany after the War“, erarbeitet im Sommer 1944 vom „Joint Committee on Post-War-Planning“ an der Columbia University, New York City, fand sich der Fahrplan für die Umerziehung der Deutschen, der dann zur offi ziellen Richtlinie der US-amerikanischen Nachkriegspolitik wurde. (Er ist wiedergegeben in Mosberg, Reeducation.)

Entwickelt wurde er von Wissenschaftlern aus den Gebieten der Medizin, Psychologie, Soziologie usw. Der zu den geistigen Vätern gehörende Schweizer Psychoanalytiker C. G. Jung hatte davor gewarnt, einen Unterschied zwischen „anständigen und unanständigen“ Deutschen zu machen (zitiert in Mosberg, Reeducation). Die Deutschen seien „kollektiv schuldig“. Der Grund dafür sei eine „allgemeine psychische Minderwertigkeit des deutschen Menschen“. Nach seiner Auffassung seien die Deutschen „entartet“. Die einzig wirksame Therapie sei es, dass die Deutschen dazu gebracht werden müssen, ihre Schuld anzuerkennen, ja, dass sie sich selbst öffentlich und immer wieder zu ihrer Schuld bekennen.

Stuttgarter Schuldbekenntnis der Evangelischen Kirche Deutschlands

Einer der ersten Schritte zu diesem Ziel war das Stuttgarter Schuldbekenntnis der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD). Als sich führende Persönlichkeiten der deutschen evangelischen Kirche, die überwiegend der Bekennenden Kirche angehörten, bemühten, in den im Aufbau befindlichen Ökumenischen Rat aufgenommen zu werden, wurde ihnen die Bedingung gestellt, zunächst ein Bekenntnis zur deutschen Kollektivschuld öffentlich abzulegen. Generalsekretär des Ökumenischen Rates war der Holländer Visser’t Hooft, der im Kriege dem britischen Geheimdienst angehört hatte.

Am 18./19. Oktober 1945 legten die Führer der deutschen evangelischen Kirchen vom Landesbischof Lilje über Pastor Martin Niemöller bis zu Dr. Dr. Gustav Heinemann das gewünschte Schuldbekenntnis ab, und zwar nicht nur für die evangelische Kirche, sondern für das gesamte deutsche Volk, also beispielsweise auch die Katholiken und Konfessionslosen. (Ausführlich dazu der Kieler Theologieprofessor Walter Bodenstein in „Ist nur der Besiegte schuldig? Die EKD und das Stuttgarter Schuldbekenntnis von 1945“)

Presse, Rundfunk, Film

Immer wieder stößt man auf die Annahme der Umerzieher, die Kollektivschuld der Deutschen habe ihre Ursache in ihrer biologischen Veranlagung. Das müsse den Deutschen eingeprägt werden, bis sie davon selbst überzeugt seien. Die Instrumente dazu seien die Medien, in der damaligen Zeit vor allem die Presse, der Rundfunk und der Film.

Dazu mussten zunächst die in Deutschland vorhandenen Medien beseitigt werden. Sie wurden verboten. Der nächste Schritt war es, alle Männer und Frauen aus dem öffentlichen Leben zu entfernen, die den Zielen der Umerziehung hätten widersprechen können. In den Internierungslagern verschwanden in bis zu drei Jahren zwischen 314.000 und 454.000 Menschen (die Angaben in der Literatur schwanken), ohne völkerrechtliche Grundlage und ohne Anklage – von BDM-Führerinnen bis zu hohen Ministerialbeamten, von Ortsgruppenleitern der NSDAP über Schriftsteller bis zu Diplomaten.

Das Personal der Rundfunkanstalten wurde entlassen, die führenden Journalisten und Verleger in Internierungslager gesperrt. An die Stelle der deutschen Medien traten zunächst Rundfunksender der alliierten Militärregierungen. Was sie zu veröffentlichen hatten, lieferten die Besatzungsmächte über ihre Nachrichtenagenturen, in der US-Zone die Agentur DANA, später DENA, in der britischen unter der Leitung von Sefton Delmer, einem führenden Mann der PSK, die German News –Service = GNS. Nichts anderes durften die deutschsprachigen Zeitungen und Rundfunksender veröffentlichen als das, was diese Agenturen verbreiteten.

Nach einiger Zeit lockerte man die Personalpolitik, indem man auch Journalisten einstellte, die keine Emigranten waren, aber im Dritten Reich aus politischen Gründen kaltgestellt waren. Nach ein bis zwei Jahren kamen die ersten von der Besatzungsmacht ausgebildeten Redakteure zum Zuge. (Ein eindrucksvolles Bild liefert das von den deutschen Journalisten der ersten Stunde Richard Tüngel und Hans Rudolf Berndorff geschriebene Buch „Auf dem Bauche sollst Du kriechen“, erschienen 1958.) Die Spitze bildete in der US-Zone ein Leon Edel, später Eugene Jolas. Der Chef der Presseoffiziere war der Intelligence Officer Alfred Rosenberg.

Strenge Aufsicht

Die Deutschen Journalisten standen unter strenger amerikanischer bzw. britischer Aufsicht. Sie hatten umzusetzen, was die Psychologische Kriegführung vorgegeben hatte. Hauptziel war, dass „die Deutschen ihre Kollektivschuld eingestanden und von ihrer Minderwertigkeit überzeugt wurden“, wie Helmuth Mosberg in seiner auch als Buch erschienenen Dissertation „Reeducation – Umerziehung und Lizenzpresse im Nachkriegsdeutschland“ schreibt. Jeder Journalist hatte ein Umerzieher zu sein.

Der deutsche Charakter wird gewaschen

Auf die Dauer konnte man die Deutschen nicht allein mit den Zeitungen und Rundfunksendungen der alliierten Militärbehörden abspeisen. So suchte man Deutsche, die geeignet erschienen, neu gegründete Zeitungen zu verlegen. Darüber hat Caspar von Schrenck-Notzing bereits 1965 in seinem grundlegenden Werk „Charakterwäsche“ berichtet, das in immer neuen Auflagen und kürzlich in einer Neufassung erschien. Die neuen deutschen Zeitungs- und Zeitschriftenverleger sollten das „andere Deutschland“ verkörpern, also Menschen sein, die sich von den bisherigen Deutschen deutlich unterschieden. Bei der Auswahl ging es erst in zweiter Linie um fachliche Eignung, vor allem aber um die charakterlichen Eigenschaften.

Die Siegermächte gingen davon aus, dass die meisten Deutschen einen falsch entwickelten Charakter hatten, da sie durch ihre autoritären Familien geprägt worden waren. Wie die neue Elite in der Medienwelt geartet sein soll, das hatte eine Fachgruppe von Wissenschaftlern unter der Leitung von Max Horkheimer erarbeitet (auch er begegnet uns wieder bei den Vordenkern der 68er Revolte) und in einem fünfbändigen Werk „Studies in Prejudice“ vorgelegt, einem Werk, zu dessen Autoren u. a. Theodor W. Adorno, Else Frenkel-Brunswik, Daniel J. Levinson, R. Nevitt Sanford gehörten. Sie wollten die Vorurteile, unter denen die Deutschen angeblich leiden, aufdecken und ausrotten. Wörtlich: „Ausrottung meint Umerziehung, die wissenschaftlich geplant wird.“ Damit sollten „potentiell faschistische Individuen aufgedeckt werden“.

So suchte man Menschen, bei denen die in Deutschland typischen Werte, wie „äußerlich korrektes Benehmen, Fleiß, Tüchtigkeit, physische Sauberkeit, Gesundheit und unkritisches Verhalten“ nicht vorhanden waren, denn diese Eigenschaften verbergen angeblich „eine tiefe Schwäche des eigenen Ichs“.
Man befragte die ins Auge gefassten Persönlichkeiten u. a. danach, wie ihr Verhältnis zu Vater und Mutter war. Bevorzugt wurden Männer, die zu ihren Eltern ein gebrochenes Verhältnis hatten, also nicht durch die autoritäre deutsche Familie geformt waren. Und sie gingen mit gutem Gewissen vor, waren doch, wie sie behaupteten, die Deutschen krank, waren Patienten, die von ihrer Paranoia geheilt werden mussten. Die neuen Zeitungsverleger und Chefredakteure wurden entsprechenden Tests unterzogen, und wenn sich herausstellte, dass sie solche gebrochenen Charaktere hatten, dann kamen sie in die engste Wahl.

Sozusagen als Belohnung erhielten sie die Lizenz für eine Zeitung oder Zeitschrift, natürlich immer noch überwacht von den Presseoffizieren. Die neuen Zeitungsverleger hüteten sich, gegen die vorgegebenen Regeln zu verstoßen, wäre ihnen doch anderenfalls die Lizenz wieder entzogen oder sie hätten ihre Stellung verloren. Die allermeisten funktionierten wie verlangt, wobei auch bald Überzeugungen im Spiel waren, schlagen sich doch die meisten Menschen gern auf die Seite der Sieger (ausführlich dazu Schrenck-Notzing).

Daß eine große Rolle bei der Umerziehung die Prozesse gegen die deutsche Führungsschicht und gegen angebliche und wirkliche Kriegsverbrecher spielten, liegt auf der Hand. Das Verfahren vor dem Internationalen Militärgerichtshof in Nürnberg gegen die Reichsführung sowie die darauf folgenden der amerikanischen Militärjustiz wurden den Deutschen durch die Zeitungen der alliierten Militärregierungen vermittelt. Sie sollten der deutschen Bevölkerung in allen Einzelheiten die Kollektivschuld vor Augen führen, hatte aber gleichzeitig die Aufgabe, die alliierten Kriegsverbrechen wie etwa den Luftkrieg gegen die Zivilbevölkerung zu rechtfertigen oder zu verdecken.

Jeder Journalist hat ein Umerzieher zu sein

Bei all diesen Maßnahmen wurde die Hauptforderung der Psychologischen Kriegführung befolgt: Man muß ein gegnerisches Volk von seiner Führung trennen. Das war bereits ein Ziel der Alliierten im Ersten Weltkrieg, als der Kaiser als bluttriefendes Monster dargestellt wurde. Für alle Zeitungen wie auch beim Rundfunk galt der Grundsatz, dass jeder Journalist ein Umerzieher zu sein hat. Befolgte er das nicht, lief er Gefahr, seine Stellung zu verlieren. Nicht zuletzt das erklärte die Linientreue von Verlegern und Redakteuren (ausführlich dazu Mosberg, Reeducation). Als 1949 die Bundesrepublik Deutschland entstand, ging die Lizenzierung der Presse durch die Militärregierung zu Ende. Aber man hatte in den Jahren 1945 bis 1949 seinen Nachwuchs herangezogen, und der war durch die Schule der von den Militärregierungen überwachten Umerzieher gegangen.

Auch daher erklärt es sich, daß heute die bundesdeutschen Journalisten zwar frei sind in Einzelfragen, daß sie sich aber alle einigen Grundeinstellungen verpflichtet fühlen (müssen), so der deutschen Kollektivschuld und der deutschen Alleinschuld am Ausbruch des Zweiten Weltkriegs.

So wie die Presse im Sinne der Umerzieher umgestaltet wurde, so erging es auch dem Rundfunk und der Filmwirtschaft. Die bis 1945 in Deutschland produzierten Filme wurden zunächst generell verboten; dann gab man ausgewählte Revue- und Unterhaltungsfilme frei. (Noch heute sind zahlreiche Filme verboten.) Die Kinos zeigten zunächst überwiegend englisch- und russischsprachige Filme mit Untertiteln, bis nach den Prinzipien der Umerzieher gedrehte deutsche Filme zur Verfügung standen. (Beispiele: Die Mörder sind unter uns, Film ohne Titel, Rotation)

Umerziehung in Schulen und Universitäten

Parallel lief die Umerziehung in Schulen und Universitäten. Alle Schulbücher wurden verboten. Um Bücher verlegen zu können, benötigte man die Lizenz der Militärregierung. Es bestand erheblicher Bedarf an Neuerscheinungen, nachdem der Alliierte Kontrollrat insgesamt 34.645 Bücher verboten hatte sowie pauschal alle Bücher über den Ersten Weltkrieg und über die Olympischen Spiele 1936; das waren alles in allem drei- bis viermal so viele Bücher wie im Dritten Reich. (Siehe den Befehl Nr. 4 des Alliierten Kontrollrates vom 13. 5. 1946 „Betreffend Einziehung von Literatur und Werken nationalsozialistischen und militaristischen Charakters“ sowie „Liste der auszusondernden Literatur“ mit drei Nachträgen.) Nachdrucke im Uwe Berg Verlag, Toppenstedt 1983/1984.

[…]

[1] Den kompletten Essay als PDF-Datei: 

Umerziehung_der_Deutschen_als_Teil_der psychologischen Kriegsführung.

[2] Ein höchst brisantes Buch
Im Jahre 2002 erschien Carl Zuckmayers (geb. 1896, gest. 1977) “Geheimreport“, den er im Exil für den us-amerikanischen Geheimdienst OSS* erstellte, als Buch. Er verfaßte 1943 bis 1944 eine Sammlung von Kurzbiographien, um den Amerikanern nach dem für sie siegreichen Kriegsende die Orientierung in der deutschen Kunst- und Kulturszene zu erleichtern, d.h. das Aussortieren der nazistisch belasteten Personen.

Quelle: Vaterland aus dem Exil

 Bemerkung: Wer bis jetzt immer noch glaubt, alles um uns herum entspräche der Wahrheit, scheint in seiner eigenen – zwar in ihn projizierten falschen Wahrheit- Blödheit zu verharren. Die Bequemlichkeit und das Ausschalten des eigenen Geistes lässt es einfach zu, dieser Verbrecherbande auf den Leim zu gehen. Es sollte der Letzte nun kapieren, alles was uns umgibt, alles was uns aufgezwungen wird, ist nichts weiter als eine riesengroße LÜGE!

http://morbusignorantia.wordpress.com/2012/10/01/der-dritte-krieg-gegen-deutschland/

http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/10/16/der-dritte-krieg-gegen-deutschland/

DER GEWOLLTE ZUSAMMENBRUCH UND DER WEG IN DEN 3.WELTKRIEG………..


Der freie Journalist und Synchronsprecher Andy Franke und das Investigativ Journal in Zusammenarbeit mit C.Freund gewähren in dieser angsteinflößenden Dokumentation einen tiefen Einblick, in die Weltpolitik und vor allem zeigen sie „die wahren Machthaber“ hinter den Politikern und deren „mörderischen Pläne“!
Dabei werden zutiefst schockierende Fakten zutage gefördert, die ihnen erschreckende und schonungslose Einblicke in die mafiaähnlichen Strukturen dieser Kriegsverbrecherischen selbsternannten Elite ermöglichen.
Zu dieser Vereinigung zählen unter anderem mächtige Banker, Politiker, Großindustrielle und Monarchen.
Sie werde mehr als zutiefst schockiert sein, welche Personen zu genau dieser Vereinigung gehören.
Darüber hinaus wird sehr deutlich veranschaulicht, dass es in den gesamten westlichen Ländern faktisch kaum noch „Politische Pressefreiheit“ gibt.
Es wird anhand von Fakten verdeutlicht, dass die „westlichen Medien“ von der Politik zur Propagandamaschine degradiert wurden, wie einst „Die aktuelle Kamera“ „Der schwarze Kanal“ und/oder die Wochenschau… oder Ähnliche
Öffentliche Nachrichtensendungen dienen zumeist nur noch dem Ziel, bewusste und gezielt; Wahrheiten zu unterdrücken, Unwahrheiten zu verbreiten… nicht nur ,um Meinungsbeeinflussung zu betreiben sondern um mitunter sogar „Pro-Kriegsstimmung“ bei den Zuschauern hervorzurufen.
Die Macher dieser Dokumentation sind bemüht, sowohl durch eigene Recherchen, sowie Bild und Tonmaterialien aus eigener Produktion, als auch durch Bild und Tonmaterialien verschiedenster Journalistischer Statements, Sender und Veröffentlichungen ein „GESAMTBILD“ zu zeichnen.
Die Quellenangaben entnehmen sie u.a auch dem Abspann.
Bild und Tonmaterialien u.a.:
INVESTIGATIV JOURNAL
ZDF/ARD
WDR
KOPP MEDIA
BÜSO TV
NUOVISO TV
REWASH TV
COMPACT MAGAZIN
Und Andere…

Wir bedanken uns bei „allen“ Quellen.

3. Weltkrieg – Warnung Medwedjews strategische Maßnahmen gegen die Weltkriegsgefahr


Am 23. November wandte sich der russische Präsident Dimitri Medwedjew in einer sehr ernsten Fernsehansprache an die russische Bevölkerung und gab die Befehle bekannt, die er bereits an das Militär erlassen hat. Die Rede zeigt, wie sehr sich die russische Führung der Gefahr eines globalen thermonuklearen Krieg bewußt und entschlossen ist, Russland zu verteidigen, sowie, durch entschiedene Warnungen die Katastrophe abzuwenden.

[…]

Der neue START-Vertrag trat am 5. Februar 2011 in Kraft und limitiert die Anzahl Atomsprengköpfe beider Länder auf 1’550 jeweils. Russland befürchtet aber, das Raketenabwehrsystem für Europa, welches in Polen und Rumänien installiert wird, führt zu einer einseitigen Verringerung der nuklearen Abschreckung zu ihrem Nachteil. Amerika könnte Russland angreifen und wäre dabei von einem Gegenangriff geschützt. Deshalb fordert Moskau eine gemeinsame Kontrolle über das Abwehrsystem, was aber Washington ablehnt. Medwedew zieht jetzt die Konsequenzen und geht in die Offensive.

Wird ja auch Zeit den westlichen Aggressoren endlich die Stirn zu bieten. Wenn ich Medwedew wäre, würde ich Washington sagen, wenn ihr Raketen unmittelbar an unserer Grenze aufstellt, dann machen wir das gleiche mit euch, wie zu Beispiel in Kuba. Wie würde euch das passen? Wir benutzen auch eure scheinheilige Ausrede, sie sind nur zur Abwehr gegen Schurkenstaaten … wie euch zum Beispiel. Ihr seid nämlich der grösste auf der Welt.

Damals bei der sogenannten Kubakrise 1962, hat die Sowjetunion auch nur mit einer Raketenstationierung reagiert, denn vorher hat Washington Atomraketen in der Türkei aufgestellt. Es kam beinahe zu einer Konfrontation, bis beide Seiten dann ihre Raketen zurückgezogen. Die Kriegstreiber verstehen nur eine Sprache, alles andere ist für sie ein Zeichen von Schwäche die sie ausnutzen.

Als Dank für die Auflösung des Warschauer Pakts und Rückzug aus Osteuropa, ist die NATO dort einmarschiert. Und dann, Russland wurde in den letzten 20 Jahren völlig von der NATO umzingelt. Von Skandinavien, über Osteuropa, Naher Osten bis nach Zentralasien, überall sind amerikanische Waffensysteme und Militärbasen errichtet worden. Ein Blinder muss sehen um was es geht. Ja sicher, der „Krieg gegen den Terror“, eher der Krieg gegen Terra und NATO steht für North American Terror Organisation.

Kategorie:

Bildung

Tags: