Berlin, Linksextremisten greifen Polizeiwache an


Vermummte greifen Polizeiwache in Berlin an

Mehrere unbekannte Täter haben eine Berliner Polizeiwache mit Brandsätzen angegriffen. Nach Polizeiangaben warfen die vermummten Angreifer auch Steine gegen die Fassade und Fensterscheiben des Gebäudes. Der diensthabende Leiter der Wache wurde leicht verletzt. Er war aus einem Fenster in der Hochparterre gesprungen und hatte die Verfolgung der Täter aufgenommen.

Zitat

Heute, um 12:41 Uhr

http://www.gmx.net/themen/nachrichten/panorama/267hdju-polizeiwache-in-berlin-attackiert#.A1000146


Linksextremisten greifen Polizeiwache an

Nach bisherigen Erkenntnissen hatten am frühen Montagmorgen sechs Vermummte eine Polizeiwache im Stadtteil Friedrichshain mit mehreren Brandsätzen und Steinen angegriffen. Einer der Brandsätze schlug vor der Eingangstür des Reviers auf und entzündete sich. Ein 26 Jahre alter Putzmann, der sich in diesem Moment in der Türschleuse am Eingang befand, konnte durch das schnelle Eingreifen von Polizisten in Sicherheit gebracht werden. Er kam mit dem Schrecken davon.

Bevor die Täter flüchteten, verteilten sie zahlreiche sogenannte Krähenfüße in der Umgebung der Wache. Die aus verbogenen Nägeln bestehenden Fallen können die Reifen von Autos beim Überfahren zerstören.

„Senat darf auf dem linken Auge nicht blind sein“

Einem Polizisten gelang es, die Angreifer, die auf Fahrrädern flüchteten, zu verfolgen und einen von ihnen festzuhalten. Dieser konnte aber durch andere Täter wieder befreit werden. Bei dem Gerangel wurde der Polizist an Armen und Beinen verletzt. Da ein politisches Motiv naheliegt, hat der polizeiliche Staatsschutz die Untersuchung übernommen. Laut einem Sprecher der Polizei ermitteln die Beamten wegen versuchten Mordes und schwerer Brandstiftung.

Montag, 11.04.2011

Auszug

http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M532e607a2cc.0.html

Brandanschlag auf

Polizeidienstgebäude –

Gebäudereiniger entkam nur

knapp den Flammen

http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/340049/index.html




Rache der Linksradikalen ? für Räumung in der Liebigstraße 14


In Berlin kleben  überall entsprechende Aufkleber

„Kein Vergeben, kein Vergessen – Liebig 14 rächen“

Wände sind entsprechend bemalt.

 

Die Reinigungskraft, die darauf wartete, von Beamten durch die Schleuse gelassen zu werden, stand plötzlich in einer zwei Meter hohen Stichflamme. Polizisten retteten den Mann, zogen ihn im letzten Moment durch die Sicherheitstür. Dann löschten sie das Feuer.

Zitat

11. April 2011 21.38 Uhr

http://www.bz-berlin.de/tatorte/polizeiwache-attacke-war-mordanschlag-article1160716.html

 

Ich bin entsetzt über den hinterhältigen Anschlag“, so Grünen-Spitzenkandidatin Renate Künast (55) zur B.Z

Innensenator Ehrhart Körting (SPD) rang am Montag im Abgeordnetenhaus um Fassung. „Das war schlichtweg verbrecherisch“, so Körting.

http://www.bz-berlin.de/tatorte/polizeiwache-attacke-war-mordanschlag-article1160716.html

 

Die Saat der Gewalt,  von der

Ideologie der 68er geprägt und

nun spielen diese plötzlich

„entsetzt“

 

 



Lampedusa Hunderte neue Flüchtlinge aus Afrika angekommen


Lampedusa Hunderte neue Flüchtlinge aus Libyen angekommen

Seit Beginn der Aufstände in Nordafrika sind rund 22.000 Flüchtlinge in Lampedusa gelandet.

In der Nacht auf Samstag erreichte ein aus Libyen kommendes Schiff mit mehr als 500 Menschen die Insel, wie Medien berichteten.

Seit Beginn der Volksaufstände in Nordafrika im Jänner waren nach Angaben des italienischen Innenministeriums 22.000 vorwiegend tunesische Flüchtlinge auf der Insel angekommen. Zuletzt nahm die Zahl der Bootsflüchtlinge aus Libyen zu. (APA)

09. April 2011, 15:18

Zitat

http://derstandard.at/1301874248133/Lampedusa-Hunderte-neue-Fluechtlinge-aus-Libyen-angekommen

Rom verspricht Tunesiern

Aufenthaltsgenehmigungen

http://www.faz.net/s/RubDDBDABB9457A437BAA85A49C26FB23A0/Doc~ED2C8199473FB4742BE75493B9F5DD32A~ATpl~Ecommon~Scontent.html


Italien schiebt Flüchtlinge an

EU-Partner ab

Flüchtlinge auf Lampedusa: Weiter nach Norden, nach Österreich, Deutschland, Holland

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,755770,00.html


Bayern droht mit Grenzkontrollen

Wegen Tunesien-Flüchtlingen

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) droht mit Grenzkontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze, falls Italien Einwanderer aus Tunesien Visa für den Schengen-Raum ausstellt.

„Wir werden es nicht hinnehmen, dass die italienische Regierung die Tunesier einfach zu Touristen erklärt und sie auf diese Weise in andere Länder schiebt“, sagte Herrmann der Zeitung „Welt am Sonntag“ laut Vorabbericht.

Zitat

10.4.2011

http://www.mopo.de/news/politik—wirtschaft/bayern-droht-mit-grenzkontrollen/-/5066858/8328722/-/index.html


Stoppt die illegale Zuwanderung

aus islamischen Ländern !!

 

Islam Nein Danke

Heute Frankreich morgen BRD ?


Berlin ,Polizeibeamte von Menschenmenge verfolgt, bedrängt und beleidigt


Berlin ,Polizeibeamte von Menschenmenge verfolgt, bedrängt und beleidigt

 

Mitte

# 1255

Am Rande einer angemeldeten Kundgebung kam es gestern Abend in Mitte zu Verstößen gegen das Vereinsgesetz, sowie einer Nötigung und Beleidigungen gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten. Während der bis dahin seit 10 Uhr 30 störungsfrei verlaufenden Kundgebung am Alexanderplatz, an der bis zu 100 Menschen teilnahmen, zeigten zwei unbekannte Frauen gegen 19 Uhr 30 aus einer Gruppe heraus verbotene Fahnen. Als sich daraufhin zwei Polizisten den Frauen näherten entfernten sich diese in Richtung Otto-Braun-Straße. Die Beamten liefen den Frauen hinterher, brachen die Nacheile jedoch nach ca. 50 Metern ab, da sie von bis zu 60 Kundgebungsteilnehmern verfolgt wurden, die sie im weiteren Verlauf in einem Halbkreis umstellten und bedrängten, indem sie ihnen an die Oberbekleidung griffen. Da die Menschenmenge sich aus Sicht der Beamten äußerst aggressiv verhielt nahmen beide ihre Reizstoffsprühgerät in die Hand ohne es jedoch einzusetzen und liefen zurück zum Kundgebungsort. Auf dem Weg wurden sie wiederum von den Versammlungsteilnehmern begleitet, die lautstarke, fremdsprachige Sprechchöre anstimmten und die Beamten außerdem in deutscher Sprache beleidigten. Aufgrund dieser Vorfälle beendete die Versammlungsleiterin gegen 19 Uhr 45 vorzeitig die Kundgebung, woraufhin sich die Teilnehmer zügig in alle Richtungen entfernten. Die Polizisten schrieben Strafanzeigen wegen Verstoßes gegen das Vereinsgesetz, Nötigung und Beleidigung.

Pressemeldung

Eingabe: 09.04.2011 – 12:20 Uhr

http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/339766/index.html

 


Polizeibeamte von Menschenmenge verfolgt, bedrängt und beleidigt??????????????

die lautstarke, fremdsprachige Sprechchöre anstimmten und die Beamten außerdem in deutscher Sprache beleidigten??????

 

Das war der Ausdruck

überschäumender Lebensfreude

unserer lieben Migranten.

Wo bleibt hier die Toleranz?


 



Christian Wulff CDU :

Das Land muss Verschiedenheit aushalten, es muss sie sogar wollen.

03. Oktober 2010

Zitat

http://www.faz.net/s/Rub96094FA9F21849DD8EA772B18D7C2579/Doc~E0BC3C58964D94FD6825989602B91DA7E~ATpl~Ecommon~Scontent.html

 

Lampedusa , Aufstand jugendlicher Araber


Lampedusa , Aufstand jugendlicher Araber

Aufstand jugendlicher Araber im Haus der Brüderlichkeit der Caritas Lampedusa

 

Während rot-grüne Menschenrechtler und Befürworter der Zuwanderung die mangelnde Versorgung der Immigranten beklagen, machen die sich derzeit beliebt, indem sie die Polizei mit Steinen bewerfen und das Caritas-Heim verwüsten, siehe Video

 


 

Kampferprobte  jugendlicher Araber sofort in die Bunte Republik Deutschland einreisen lassen. Wir brauchen dringend ausgebildete junge Talente.

Felix

 

Der Islam zeigt sein wahres Gesicht


Der Islam zeigt sein wahres

Gesicht

 



Demonstration and Procession through the heart of Londonistan to the US Embassy – speaking the word of truth against the Crusaders

Erstellt: 03.04.2011

Download Full HD 720p Video

 


Muslims March Through London: “USA go to Hell, UK go to Hell”, Call for War

April 4, 2011

http://loganswarning.com/2011/04/04/muslims-march-through-london-usa-go-to-hell-uk-go-to-hell-call-for-war-video/


Islam nein Danke !!

Afghanistan , Moslem Mob enthauptet zwei Ausländer


Afghanistan , Moslem Mob enthauptet zwei Ausländer


Mob köpft UN-Mitarbeiter in Masar-i-Scharif

Chaos im Einsatzgebiet der Bundeswehr: Ein fanatischer Mob hat ein UN-Büro in Masar-i-Scharif gestürmt, es gab viele Tote.

Zwei Ausländer wurden

enthauptet.

Bei einem Angriff wütender Demonstranten auf das UN-Hauptquartier im nordafghanischen Masar-i-Scharif sind am Freitag mindestens zwölf Menschen getötet worden. Unter den Opfern sind sieben ausländische UN-Mitarbeiter.

01.04.2011

Zitat

http://www.welt.de/politik/ausland/article13043512/Mob-koepft-UN-Mitarbeiter-in-Masar-i-Scharif.html#


Islam die Religion des Friedens,

zwei Ausländer wurden

enthauptet.



Gästebuch Bundespräsident

Christian Wulff

http://195.43.52.103/gaestebuch.php

oder :

bundespraesident@bpra.bund.de
bundespraesidialamt@bpra.bund.de

 


Der Islam gehört zu

Deutschland???

sind unsere Politiker irre???

 


Islam ,kanibalistisches abschlachten von russischen Soldaten

Chechen Muslims’ cannibalistic slaughter of Russian soldiers

(WARNING: Graphic Images)

Warnung , nur für Erwachsene


Click links below to view videos:

BEHEADING 1

BEHEADING 2

BEHEADING 3

BEHEADING 4

http://barenakedislam.wordpress.com/2011/03/27/chechen-muslims-cannibalistic-slaughter-of-russian-soldiers-warning-graphic-images/

http://yahel.wordpress.com/2011/03/28/dagestan-canibales-chechenos-miembros-de-la-religion-de-la-paz-deguellan-y-meriendan-a-seis-soldados-conscriptos-rusos/


Ägypten, der tolerante Islam, die Christenverfolgung


Christenverfolgung in islamischen Ländern

Überfall und Brandstiftung von Moslems auf Christen

Bedrängte Minderheit – Koptische Christen in Aegypten

Eine Reportage von Pascal Schumacher

In Ägypten leben rund 10 Millionen koptische Christen, 2 Millionen allein in der Grosstadt Kairo Die meisten von ihnen leben in bitterer Armut. Sie rezyklieren Abfälle der Millionenstadt. Aus Plastikabfällen fabrizieren sie Kleiderbügel oder Schuhe. Organische Abfälle verfüttern sie den Schweinen, das Fleisch verkaufen sie an Touristenhotels. In der muslimischen Gesellschaft sind sie geächtet. Nie würde ein Moslem freiwillig einen Fuss in die Koptenviertel Ezbeth el Nakl oder Moquattam setzen.

Zitat

http://www.sendungen.sf.tv/sternstunden/Nachrichten/Archiv/2011/03/07/sternstundeneinzel/Sternstunde-Religion-vom-13.-Maerz-2011-Film

 

http://koptisch.wordpress.com/

 

Nur unsere durchgeknallten irren

rot grünen Gutmenschen predigen

„ Toleranz“, eben  nützliche

Idioten.

 

Vorsicht linke Rattenfänger

 

Sebastian Edathy SPD :

„Vielfalt ist ein Gewinn für unser Land und keine Bedrohung“

PR-inside.com 31.07.2008 07:36:03

Der indische Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy

 


Sigmar Gabriel SPD :

Der Islam sei eine friedliche Religion

(sagte Gabriel in einer Moschee in Oberhausen)

26.03.10

http://www.merkur-online.de/nachrichten/politik/minarettegabriel-moscheen-

 

 

Renate Künast ( grüne)

„Wir müssen den Islam einbürgern“

3.9.2010 – 18:02 Uh

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2010-09/kuenast-sarrazin-integration