deutschelobby

JA ZUM DEUTSCHEN REICH………. SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

  • Die Macht der Moschee

  • Recht und Wahrheit

  • Die kleine unkorrekte Islam-Bibel. Tötet die Ungläubigen!

  • Megacrash – Die große Enteignung kommt

  • Internationales Freimaurerlexikon

  • An den Grenzen der Erkenntnis

  • PROPHEZEIUNG 2: Der Tag, an dem Deutschland starb

  • Wenn das die Menschheit wüsste…: Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!

  • Deutschland außer Rand und Band: Zwischen Werteverfall, Political (In)Correctness und illegaler Migration

  • Das Große Gerson Buch: Die bewährte Therapie gegen Krebs und andere Krankheiten

  • Verbotene Erfindungen: – Energie aus dem ‚Nichts‘ – Geniale Erfinder – verspottet, behindert und ermordet

  • verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018:

  • Tragödie und Hoffnung

  • Notfall-Vorsorge

  • Das grosse Buch der Überlebenstechniken

  • Das große Buch der Selbstversorgung

  • Selbstverteidigung im Straßenkampf: Hocheffektive Techniken für Mann und Frau, um den Angriff eines Straßenschlägers erfolgreich abzuwehren

  • Transformation of America…Mindcontrol — hart, entlarvend, mit Namen und Details…

  • Atlantis, Edda und Bibel: 200.000 Jahre germanischer Weltkultur und das Geheimnis der Heiligen Schrift

  • Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution

  • Halt dem Kalergi-Plan!

  • Inside Islam: Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird

  • PROPHEZEIUNG: Der Tag, an dem Deutschland beschloss zu sterben

  • 3 Tage im Spätherbst: Wie Hellseher weltweit seit Jahnhunderten eine 3-tägige Finsternis für unsere Zeit vorhersehen

  • Anti-Giftköder-Training

  • Rückruf & Giftköderprävention

  • Der General des letzten Bataillons – Band 2: Die Alpenfestung

  • Der General des letzten Bataillons (Sonderelbe Jasmin, Band 1)

  • Pfefferspraypistole JPX inkl. Piexon Magazin 2x 10ml Ladung

  • Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde? Jan van Helsing, Thomas A. Anderson

  • No-Go-Areas: Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert

  • 3491961769 Das Totenbuch der Germanen: Die Edda – Wurzel eines wilden Volkes

  • Wiederkehr der Hasardeure: Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914 und heute

  • Volkspädagogen

  • Gekaufte Journalisten

  • Die geheime Migrations-agenda

  • Grenzenlos kriminell

  • Mekka Deutschland: Die stille Islamisierung

  • Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

  • Die Asyl-Industrie

  • Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte

  • Das Anglo-Amerikanische Establishment

  • Geheime Machtstrukturen

  • Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

  • Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA

  • Die geplante Vernichtung: Der Weg zur Weltherrschaft

  • England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert: Die perfiden Strategien des British Empire

  • Beuteland

  • „Other losses“ – die sonstigen Verluste – DVD

  • Sabatina James: Scharia in Deutschland

  • Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung

  • Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern

  • Die türkische Bedrohung: Europa im Fadenkreuz des Islam

  • Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg

  • Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Band 1: Operation Walhalla IV

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn2 Band 2: Das Geheime Tagebuch der Arianni

  • Hunde würden länger leben, wenn …: Schwarzbuch Tierarzt

  • Eine Macht aus dem Unbekannten: Deutsche „UFOs“ – und ihr Einfluß im 21. Jahrhundert?

  • Verschwörung Jonastal. Sensationelle neue Erkenntnisse…

  • Sie sagten Frieden und meinten Krieg: Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt

  • Vorsicht Bürgerkrieg!: Was lange gärt, wird endlich Wut

  • Europa vor dem Crash: Was Sie jetzt wissen müssen, um sich und Ihre Familie zu schützen

  • 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg

  • Countdown Weltkrieg 3.0

  • der-dritte-weltkrieg-schlachtfeld-europa…………Bestseller

  • Das Dschihadsystem – wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

  • GenderGaga

  • Das jüdische Jahrhundert – in deutsch

    in deutscher Sprache!!!

  • Tödliche Toleranz: Die Muslime und unsere offene Gesellschaft

  • Als die Soldaten kamen: Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs

  • S.O.S. Germany: Wie Deutschland ausgeplündert wird

  • Die Rote Walze: Wie Stalin den Westen überrollen wollte

  • 2018 – Deutschland nach dem Crash

  • Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt

  • Die Impf-Illusion

  • Unterwerfung – wenn der Halbmond über Paris aufsteigt

  • Alptraum Zuwanderung

  • Die unbequeme Nation 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen

  • Unser Tausendjähriges Reich: Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

  • Am Vorabend des Dritten Weltkriegs: Was Hellseher für unsere nahe Zukunft prophezeien und was politische Fakten bestätigen

  • Kill the huns – Tötet die Hunnen!: Geheimdienste, Propaganda und Subversion hinter den Kulissen des Ersten Weltkrieges

  • Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

  • Michael Wittmann: Efolgreichster Panzerkommandant des Zweiten Weltkrieges und die Tiger der Leibstandarte SS Adolf Hitler

  • Ihr seid Lichtwesen: Ursprung und Geschichte des Menschen

  • Das Tavistock Institut – Auftrag: Manipulation von Dr. John Coleman

  • Das Komitee der 300 – die Verschwörer

  • 14-18 der Weg nach Versailles

  • das Deutschland-Protokoll

  • Adolf Hitler – Der Frontsoldat

  • Als Deutschland Großmacht war

  • Irlmaier: ein Mann sagt was er sieht

  • Der Anfang vom Ende des alten Europa: Die alliierte Verweigerung von Friedensgesprächen 1914-1919

  • dokumentation-alliierter-kriegsverbrechen

  • der falsche Krieg….die Schuld Englands….Freispruch für das Deutsche Reich

  • Politisches Bekenntnis – Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

  • Follow deutschelobby on WordPress.com
  • Meta

  • Archiv

  • April 2018
    M D M D F S S
    « Mrz    
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
  • Tierrechte..gegen Tierversuche

  • Deutsche Reich

  • Das völkerrechtliche Subjekt – Das Deutsche Reich oder die unauflöslichen Rechte der Deutschen

  • sonnenrad.tv

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 1 mit deutschen Untertiteln

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 3 mit deutschen Untertiteln

  • https://vk.com/videos356447565

  • Menuhin – Wahrheit sagen-Teufel jagen Teil 1

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 2

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 3

  • Verein für Haustierhalter

  • Heinz-Christian Tobler – Aufklärung im Großen Stil

  • Verein Deutsche Sprache e.V.

  • Schlagwörter

  • Top-Klicks

  • Aktuelle Beiträge

  • Selbstschutz…

  • EinProzent

    **********************

  • Eva Hermann- Blog – Willkommen

  • Nazneen Tobler zum Deutschen Volk

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

  • Hellstorm – der Genozid an Deutsche – in deutsch

  • Sicherheit für Nationalisten

  • PEGIDA – Patrioten GEMEINSAM SIND WIR STARK

    PEGIDA-Dresden

  • pittromi

  • twitter/pittromi

  • russisches Militärarchiv

  • Gender erklärt in weniger als 3 Minuten

  • -befreit- wovon? von KH Kupfer

  • Buch – befreit-wovon von Kupfer KH

  • Befreit-wieso / besetzt-wodurch HaarmannD.H.

  • giftwarnkarte-APP

  • giftwarnkarte

  • giftwarnunginfo

  • tierarztblog

  • Tierschutz

  • A.H. – The greatest Story Never told

    sssssssssssssssssssssssssssssssssss

  • AH–my heart will go on…mein Herz wird immer bei dir sein…

  • HOGESA-Youtube

  • Widerstand –der-dritte-weg

  • Broschüre „Koran im Klartext“ – kostenlos

    Bild anklicken oder E-Post: info@konservative.de

  • Umwelt & Aktiv

    Umwelt & Aktiv ... Naturschutz-Tierschutz-Heimatschutz

  • PEGIDA Österreich

  • PEGIDA Schweiz

  • deutsche-stimme/

    http://deutsche-stimme.de/

  • Recht und Wahrheit

    www.rechtundwahrheit.de

  • Geschichte des Islam – geschrieben mit Blut und Terror

  • Islam-Lexikon…TAKIYA= DIE HEILIGE LÜGE…

    Informationsblatt zum ausdrucken:

  • deutsches Wirken als Beitrag zur menschlichen Zivilisation

  • Zeitzeugenbericht: Deutsches Leben unter der „Diktatur“…

  • zionistisch kontrollierten angloamerikanischen Kriegstreibern

    zionistisch kontrollierten Nachrichtenagenturen und Medien des Westens

  • ein Schweizer spricht wieder die Wahrheit…

  • ein Schweizer spricht die Wahrheit

  • HoGeSa…Heidi eine mutige Deutsche…

    HOGESA

  • #######################################

    Stand 19.12.2014

    Rekord an einem Tag 177.382 Aufrufe

    Beiträge bisher 9.874
    Kommentare bisher 21.304

    #######################################

  • Weckruf der Linde

  • 2000 Jahre germanischer Überlebens- und Freiheitskampf

  • SCHUTZBUND FÜR DAS DEUTSCHE VOLK

  • Gewidmet den deutschen Soldaten, die mit einem Heldentum ohnegleichen den Angriff des Bolschewismus abwehrten und das halbe Europa vor der größten Gefahr bewahrten, die Europa je aus dem Osten bedrohte.

  • DAS ERSTE NWO GESETZ KOMMT ES IST SOWEIT UMERZIEHUNG FÜR ANDERSDENKENDE

  • Gender Begriffs-Erklärung von Eva Herman

  • Anonymous sendet eine Botschaft an das deutsche Volk–Deutsche Reich

  • Krisenvorsorge

  • deutsche Sprachwelt

  • familien-schutz

  • Deutsches Reich nicht unter gegangen | Theo Waigel

  • Moscheen-Bau im Zuge der Islamisierung

  • 14.9.1958 – „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“

    14.9.1958 ..... Zum 10. Tag der Heimat betonen alle Bonner Parteien: „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“
  • Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften..

    Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften, Professoren, Doktoren, hochkarätige Idealisten
  • German Defense League

  • Identitäre Bewegung Deutschland

    Identitäre Bewegung

    Identitäre Bewegung

  • Identitäre Österreich

  • Identitäre Bewegung Schweiz

  • Identitäre Bewegung Südtirol

  • schwarzkuemmelbluete

    schwarzkuemmelbluete
  • Todestag Jörg Haider — ermordet am 11.10.2008

  • Julfest — 21.12. bis 06. 01.

    Julfest --- 21.12. bis 06. 01.

  • 13.02. Dresden Bombenterror

    Massenmord an mehr als 1.000.000 Deutschen13. Februar 2015
    Gegen Völker- und Kriegsrecht...Dresden war eine Rote-Kreuz-Stadt...nach Internationalem Recht darf so ein Status nicht angegriffen werden....
  • 13.Februar 1945…..Massenmörder Churchill und seine Killertruppe unter Harris ermorden über 1.000.000 Zivilisten

    70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,13. Februar 2015
    ---DRESDEN-- 70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,
  • In Memorium….Todestag: 13.03.2013…..In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    In Memorium....Todestag: 13.03.2013.....In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    Von Türken verhöhnt, sein Grab von Türken geschändet, von LINKEN in's Abseits gestellt, als Mensch zweiter Klasse.....

  • Kirchweye Daniel Siefert

    Kirchweye Daniel Siefert

  • Einzug der Bestien…20 Millionen tote deutsche Frauen, Kinder, Wehrlose….

    Befreiung??? ...Wovon??? ...von Glück, Ehre, Stolz und Widerstand gegen den Welt-Zionismus...

  • Rechtlicher Hinweis

    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen, das gleiche gilt für alle Kommentare. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links.

    zur Kenntnisnahme und persönliche Meinungsbildung…da es nicht das Recht eines Staates sein darf, Recherchen und Meinungen Andersdenkender zu verhindern…

    Dadurch entlarvt sich jedes System selber…

    persönlich sage ich nichts und behaupte nichts…und leugne nichts… im Sinne des  § 130

Archive for the ‘Weltraum’ Category

Papst bestätigt Existenz Ausserirdischer

Posted by deutschelobby - 23/04/2014


Rom – In seiner Predigt, die Papst Franciscuspapst-franziskus- (Gründonnerstag, 17.April 2014) vor dem Platz des St. Peters-Doms hielt, offenbarte er in großer Gelassenheit und zum Erstaunen der anwesenden Gläubigen:

„Liebe Brüder und Schwestern, ich wollte euch noch sagen, dass wir im Universum nicht allein sind. Die Wissenschaft hat bereits entsprechende Fortschritte gemacht und wird höchst-wahrscheinlich bald unsere neuen Brüder und Schwestern kennenlernen, mit denen wir ein Zeichen des Friedens austauschen wollen. An jenem Tag wird Verwunderung herrschen; bedenkt aber, dass da Ein Gott ist, der über uns Alle wacht.“aliencconcept34

Diese Enthüllung hat tausende von Menschen, die da die Straßen füllten, um die Predigt zu verfolgen, verwirrt und erstaunt; doch Papst Franziskus tat noch mehr: er wünschte klarzustellen, dass der Fortschritt sehr wichtig ist und dass wir im Einklang mit unserem gesunden Menschen-Verstand allezeit einen offenen Geist für das Neue und auch für das noch so Erstaunliche haben sollten. Diese Enthüllung wird mit Sicherheit alles verändern; dennoch geht der Papst weiterhin seinen Weg, um in aller Wahrhaftigkeit die Türen für eine erneuerte Kirche zu öffnen.
Übersetzung: Martin Gadow

.


.

Posted in Außerirdisches Leben, UFO, Weltraum | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Leave a Comment »

2013 – Die wichtigsten Nachrichten der besonderen Art im Jahresrückblick

Posted by deutschelobby - 07/01/2014


.

übersichtlich in einer PDF-Datei zusammen-gestellt…mit aktiven Links zum ausführlichen Artikel…..

Themen jenseits von Politik, „EU“ und Genderwahn……………..

.

aaaaa.

ausführlich mit Bildern, PDF-Liste, unter:

2013 – Die wichtigsten Nachrichten der besonderen Art im Jahresrückblick

————-

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2014/01/2013-die-wichtigsten-grewi-nachrichten_6.html

//
// ]]>

Posted in ASTRONOMIE, Evolution, Geschichte, Jahresrückblick, Mysterien, Mysterien, Nachrichten, Phänomene, Pyramiden, Raumfahrt, spezial, UFO, Weltraum, Wissenschaft | Verschlagwortet mit: , , , | 1 Comment »

Wurde ISON mit Weltraumwaffen beschossen?

Posted by deutschelobby - 02/12/2013


.

wurde-komet-ison-abgeschossen

.

Meldung von wakenews

Abb.: Screenshots aus Video ISON Update 16, CanadianGreekMe, Myunhauzen74,Markierungen Wake News ©

Nachdem alle gespannt dem Verlauf von ISON folgten und es zunächst unklar war, was mit ISON geschehen ist, gibt es nunmehr einige aufsehenerregende Neuigkeiten, die allerdings die Vorstellungskräfte vieler übersteigen könnten.

Da wir uns hier bei Wake News © nicht scheuen auch solche Informationen mit unseren Lesern, Nutzern, Hörern, Zusehern zu teilen, folgt hier eine bahnbrechende (breaking) Info:

.

.

Der Videokanalbetreiber CanadianGreekMe, der seit langem auch Ereignissen in unserem Sonnensystem grosse Aufmerksamkeit schenkt, hat interessante Entdeckungen gemacht!

Offenbar wurde ja ISON von NASA mit grösster Aufmerksamkeit beobachtet, es gab sogar eine LIVE-Sendung mit den Berichten über den Perihelion-Moment, an dem ISON der Sonne am nächsten kam. Allerdings verpassten diese “Spezialisten” unter der späteren Entschuldigung, sie hätten die Satelliten-/bodengestützten Kameras “falsch” postiert, die Aufnahmen der direkten Begegnung von ISON mit der Sonne…

Umso unklarer war dann auch die Kommentierung der Wiedererscheinung von ISON, nachdem sich eigentlich der Komet aufgelöst haben sollte, bis er dann – einem riesigen Tetra-Flugkörper gleich – mit einer Helligkeit von einem Viertel der Sonnenoberfläche dennoch die Kurve um die Sonne kratzte, allerdings in einer anderen Richtung, bis es dann zu einer plötzlichen Auflösung dieses Körpers kam.

In einzelnen Segmenten aufgezeigt wurden die Aufnahmen der Satelliten-gestützten Kameras von NASA analysiert und es wurden Linien/Flugbahnen von Weltraumgeschossen entdeckt, von der eine, die letzte vor der Auflösung, direkt auf diesen dreieckigen Delta-Flugkörper gerichtet war.

Nach Ansicht von CanadianGreekMe haben NASA bzw. irgendwelche “Kräfte” im Weltraum gezielt versucht ISON bereits in direkter Sonnennähe abzuschiessen – für uns dann eben nicht sichtbar, weil auf der “nicht-gefilmten” Rückseite der Sonne , was aber nicht gelang -, man wollte das dann der Sonne zuschieben und war überrascht, dass ISON überlebte und hat dann nach einem weiteren Fehlschuss den fatalen Fangschuss (am Ende des Videos gut zu sehen) ausgeführt, was zum Auflösen des Körpers – nun für uns alle sichtbar – führte.

Hier wird vor allem eins deutlich: Im Weltraum befinden sich tödliche Waffen, von denen die Öffentlichkeit bislang nichts weiss!

Sind die hier gezeigten “UFOs” bei der Sonne in Wirklichkeit Waffensysteme/Beobachtungsposten im Weltraum, die von der im Geheimen operierenden Schattenmacht, die uns hier auf der Erde ebenso gefangen hält?

.

.

Ein aufgezeichnetes Gespräch von NASA-Spezialisten spricht unter anderem von Atomsprengköpfen zur Meteroiten-/Kometenabwehr mit dem Bruch von Völkerrecht:

.

.

Auch zeigen die vielfach bereits festgestellten stationären “Raumschiffe” rund um die Sonne eine Technologie, die uns, der Öffentlichkeit vorenthalten wird!

.

ufo-sonne-myunhauzen74-1.

In dem Sinne sollten wir alle darauf bestehen, dass man uns endlich die Wahrheit über die geheimen Raumfahrt-Projekte mitteilt! Sollten die o.a. Videos verschwinden, dann wissen wir, dass wir den Nagel auf den Kopf getroffen haben!

Euer Wake News © – Team
Wake News ©, für alle die aufwachen wollen!   Ihr kritisches Online-Medium

PlanetXNews

Wehrt euch gegen diese Unterdrückung!

Über das und vieles mehr diskutiert Detlev immer in seiner Sendung am Dienstag und Donnerstag. Bitte alle einschalten! Nächste Sendung am 03.12.2013: 16 Uhr LIVE

http://wakenews.net/html/wake_news_radio.html Wake News Radio – Stream (nur deutschsprachige Sendungen) http://www.wakenews.de:8000

//

Posted in Ison Komet, Weltraum | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Das letzte Geheimnis: Schwarze Löcher der Ozeane

Posted by deutschelobby - 27/11/2013


.

in unseren Ozeanen gibt es riesige Strudel. Die neuesten Forschungen belegen, dass die Wasserwirbel mit den Schwarzen Löchern vergleichbar sind, die Raum und Zeit verzerren. Sind sie auch eine plausible Erklärung für das sagenumwobene Bermuda-Dreieck?

.rehmeart-bermudadreieck-26781
Es ist bekannt, dass unser Kosmos für künftige interstellare Missionen Gefahren birgt. Sie werden von Science-Fiction-Autoren als dramaturgische Elemente eingesetzt. Vor allem die geheimnisvollen Schwarzen LöcherSchwarzes-Loch werden dabei für Raumschiffe und ihre Besatzung immer wieder zur tödlichen Gefahr. Analog hierzu sind es in unseren irdischen Ozeanen machtvolle Wasserwirbel, die Schiffe in den Untergang reißen können. Doch nicht nur rein oberflächlich betrachtet finden sich etliche Parallelen zwischen jenen exotischen kosmischen Szenarien und ihren terrestrischen Pendants.

Es gibt kein Entrinnen

Wissenschaftler der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) sowie der University of Miami im US-Bundesstaat Florida zeigen mit neuen Berechnungen manche Übereinstimmungen auf. Die Ergebnisse sind erstaunlich. Sie demonstrieren, mit welchen Überraschungen die Natur nach wie vor aufwartet. Die neuesten Untersuchungen belegen, dass große Wirbelstrukturen in den Weltmeeren eine ähnliche Wirkung auf das Wasser ausüben wie die extreme Schwerkraft im Umfeld eines Schwarzen Lochs auf das Licht. In beiden Fällen gibt es kein Entrinnen. Schwarze Löcher resultieren mathematisch aus der Allgemeinen Relativitätstheorie (ART), die Albert Einstein 1916 publizierte. Ihr zufolge wirkt sich die Gravitation direkt auf die vierdimensionale Raumzeit aus, wobei eine dreidimensionale Veranschaulichung sehr hoher Gravitationspotenziale eine tiefe, trichterförmige Senke in eine den sonst ebenen Raum modellierende Fläche drückt. So entsteht ein Bereich, der alles an sich zu reißen scheint und rechnerisch Entweichgeschwindigkeiten von der Größe der Lichtgeschwindigkeit einfordert. Anders
ausgedrückt: Nichts, was sich der extremen Masse bis auf diese Distanz annähert, kann ihr dann noch entrinnen – nicht einmal mehr ein Lichtstrahl. Bekannt ist dieser kritische Abstand, bei dem die Entweichgeschwindigkeit gleich der Vakuumlichtgeschwindigkeit wird, als der Schwarzschild-radius. Er wurde ursprünglich erstmals von dem deutschen Astrophysiker Karl Schwarzschild formuliert. Einen passenderen Namen könnte es fast schon nicht geben. Schließlich legt dieser Radius den Ereignishorizont eines Schwarzen Loches ereignishorizontfest und grenzt seine exotische Welt vom Kosmos ab. Licht wird gefangen. Das Objekt bleibt somit unsichtbar, umgeben von jenem sphärischen »schwarzen Schild«.

Theoretisch sind etliche Arten von Schwarzen Löchern denkbar, mit je deutlich voneinander abweichenden Eigenschaften, wobei diese vor allem durch deren Masse bestimmt werden. Die Skala reicht von primordialen Minilöchern über stellare und intermediäre Schwarze Löcher bis hin zu den wahren »Energiemonstern«, die als supermassive Schwarze Löcher wie düstere Gottheiten im Zentrum ihrer Muttergalaxien residieren. Auch wenn solche Objekte sich einem direkten Nachweis entziehen,
so verraten sie sich durch die extremen Schwerkraftverhältnisse in ihrer unmittelbaren Umgebung sowie durch Jetstrukturen und Strahlung, die aus einem engen Raumbereich oberhalb des Ereignishorizontes stammt. Schwarze Löcher gelten heute als weithin akzeptierte astronomische Realität. Ihre Physik ist einigermaßen gut bekannt. Für uns bleiben sie ungefährlich, entgegen manchen Behauptungen, jenes zentrale Schwarze Loch unserer Galaxis könne irgendwann sämtliche Sterne und auch die Sonne verschlingen. Nur die Situation innerhalb des Schwarzschildradius sowie direkt um das Schwarze Loch herum ist exotisch. In größerer Distanz spielt dagegen nur noch die Masse an sich eine Rolle. Würde anstelle unserer Sonne ein Schwarzes Loch gleicher Masse stehen, dann änderte das nichts an der Erdbahn.

Viele Milliarden Tonnen Wasser

Wie die Forscher aus Zürich und Miami nachrechneten, ähneln die größten irdischen Wasserwirbelwasserwirbel tatsächlich Schwarzen Löchern. Die Strudel sind eng von kreisförmigen Wasserbahnen umgeben, die sich nicht mehr von ihnen lösen können. Sie gleichen demnach Licht, das um ein Schwarzes Loch kreist, auf ewig im gravita-tiven Bannkreis gefangen. Hier auf der Erde gilt die »Ewigkeit« zwar nur eingeschränkt. Dennoch verblüfft die Beständigkeit solcher Wirbel, die eine »Lebensdauer« von mehreren Monaten haben können. Sie drehen sich relativ langsam um ihre zentrale Achse, vollenden erst nach mehreren Tagen einen kompletten Umlauf und bewegen dabei ein Volumen von einigen Milliarden Tonnen Wasser. Ihre Größe ist mit der einer ausgewachsenen Stadt vergleichbar. Nach menschlichen Maßstäben also wirklich mächtige Gebilde. Und sie nehmen Einfluss auf die Wasserkreisläufe der Ozeane, wirken sich auf die Temperaturverteilung aus und somit auch auf das Klima. Interessanterweise werden diese Wirbel aber nicht angemessen in Klimamodellen berücksichtigt, wie sie das Intergovernmental Panel pn Climate Change (IPCC) benutzt, der »Weltklimarat«, dem vor allem die Risikoeinschätzung zur globalen Erwärmung obliegt. Warum diese Zurückhaltung? Stören die Wasserwirbel das weithin propagierte Bild vom Klimawandel ähnlich jenen hohen mittelalterlichen Durchschnittstemperatu-ren, die zur besseren Darstellung der Erderwärmung teils geschönt und künstlich tiefer angegeben wurden, als sie tatsächlich waren? Oder ist das alles blanke Verschwörungstheorie? Fakt ist zumindest, dass sich die Wissenschaftler bislang ziemlich schwer taten, die mildernden Effekte der Wirbel auf einen möglichen Klimawandelzu beurteilen. Doch mit den neuen Studienergebnissen lassen sich deren Grenzflächen und somit auch die Größen ermitteln. Sie legen gleichsam den »Ereignishorizont« fest, an dem das Wasser in geschlossenen Schleifen kreist. Man wird die gewaltigen Strudel wahrscheinlich bald doch bei den Klimamodellen berücksichtigen müssen. Andernfalls wären die gegenwärtigen Klimamodelle wohl allein schon wegen dieses Aspekts fragwürdig und angreifbar.

Das legendäre »Bermuda-Dreieck«17551_bermudadreieck

Vielleicht spielen die Wirbel sogar noch eine andere unerwartete Rolle: Sie könnten die Erklärung für die umstrittenen Vorgänge im legendären »Bermuda-Dreieck« sein, das sich etwa von Florida bis Puerto Rico und hin zu den Bermudas erstreckt. Diese Meeresregion steht bekanntlich im unheimlichen Ruf, dass dort besonders viele Schiffe und Flugzeuge spurlos verschwinden. Bereits Christoph Kolumbus hat von Anomalien im Bermuda-Dreieck berichtet, darunter von einer ins Wasser niederstürzenden Flamme und dem völligen Versagen des Kompasses. Viele vermeintliche Rätsel könnten gelüftet werden. Zumindest für die Schiffskatastrophen könnten solche riesigen Strudel verantwortlich zeichnen, wie sie jetzt im südlichen Atlantik erfasst und mathematisch genauer beschrieben wurden. Die »Schwarzen Löcher« der Meere dürften jedenfalls noch in vielfacher Hinsicht interessant werden.

//

//

Posted in Phänomene, Weltraum, Wissenschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | Leave a Comment »

UFOs: Was verheimlicht der Bundestag?

Posted by deutschelobby - 05/11/2013


.

UFOs sorgen derzeit in Deutschland für Aufmerksamkeit. Denn eine 2009 vom Bundestag in Auftrag gegebene UFO-Studie darf nicht öffentlich werden. Was also sollen die Bürger nicht erfahren?

.

medien, audio

.

 

Man möchte meinen, das Thema »UFOs« sei längst erledigt, zumindest in der öffentlichen Meinung und wissenschaftlichen Darstellung. 

.

ufo4

.
Alles lediglich Sinnestäuschung, Verwechslung oder höchstens militärische Geheimprojekte. Dabei gibt es allein schon bei der Begriffsdefinition seltsamerweise bis heute jene stereotype Assoziation der »kleinen grünen Männchen«, die das Ganze sofort ins Lächerliche zieht.

 Wer ehrlich ist, wird hingegen feststellen: UFOs bezeichnen nicht identifizierbare Flugobjekte. Und die gibt es tatsächlich. Und zwar auch aus der Sicht aufrichtiger Wissenschaftler. Fast alle Regierungen der Welt haben sich über Jahrzehnte hinweg mit der Problematik befasst und Studien dazu durchführen lassen. In Frankreich, Belgien, Großbritannien, Chile und anderen Ländern gingen die verantwortlichen Stellen recht offen mit der Materie um und veröffentlichten die Ergebnisse.323788

 Nun ist es an der deutschen Regierung, nachzuziehen und ebenfalls Farbe zu bekennen, so scheint es. Denn 2009 gab der Bundestag beim Wissenschaftlichen Dienst eine Studie mit dem Arbeitstitel Die Suche nach außerirdischem
Leben und die Umsetzung der VN-Resolu-tion A/33/426 zur Beobachtung unidenti-fizierter Flugobjekte in Auftrag. Genauer gesagt, handelt es sich sogar um zwei Studien. Die erstgenannte richtete sich an den Wissenschaftlichen Dienst, Fachbereich 8, »Umwelt, Naturschutz, Reaktorsicherheit, Bildung und Forschung«, und läuft dort unter WD9-3000-1004/2009. Eine zweite, ähnlich ausgerichtete Studie wendet sich an den Fachbereich »Europa« (WD11) und trägt den Titel: Die Europäische Union und ihr Umgang mit dem Thema »unidentifi-zierte fliegende Objekte« (WD11-148/09).

Müssen UFOs geheim gehalten werden?antragsschreiben-der-abteilung-di55-des-militaergef

Der Wissenschaftliche Dienst des Deutschen Bundestages, kurz WD, soll Abgeordneten die Möglichkeit geben, unparteiische Informationen zu spezifischen Themen zu erhalten, unabhängig von den Bundesministerien. Diese Option nutzte die CDU-Po-litikerin und Juristin Gitta Connemann, um sich ein Bild zum Thema UFOs zu machen. So weit, so gut. Allerdings wüsste auch der deutsche Steuerzahler ganz gern, was bei alledem dann eigentlich herauskam.

Dazu aber herrscht bis heute beredtes Schweigen. Und genau das regt manchen auf. Müssen Informationen zu UFOs wirklich geheim gehalten werden? Ist demnach also tatsächlich etwas dran an den »fliegenden Untertassen«? Seltsame Himmelsphänomene und UFO-Fälle wurden in der Vergangenheit immer wieder auch schon von ganz normalen Menschen wahrgenommen. Unter ihnen sind auch Piloten, Weltraumexperten, Mitarbeiter des Militärs, Ingenieure und angesehene Wissenschaftler. 2
Es gibt jedenfalls viele Beispiele für unerklärliche Vorfälle. Auch US-Geheimdienste wie der technische Dienst NSA haben Studien durchgeführt, die sich mit »unidentifizierter Fremdtechnologie« befassen und über »nichtirdische Intelligenz« spekulieren. Was aber hat es ungeachtet all dessen nun mit den WD-Studien auf sich? Das fragten sich auch aufgeschlossene Bundesbürger.

Militärische Belange und Interessen

Schon vor Jahren äußerten UFO-Interes-senten den Verdacht, dass die Bundesregierung entsprechende Informationen zurückhält. 2008 erklärte Peter Altmaier als damals amtierender parlamentarischer Staatssekretär gegenüber dem FDP-Abgeordneten Hartfrid Wolff, die Bundesregierungverfüge über keinerlei Erkenntnisse zu Sichtungen von UFOs 1oder Außerirdischen in Deutschland.

Doch die bald darauf erstellte WD-Untersuchung kam nach Angaben der Zeitung Die Welt zu einem leicht abweichenden Resultat.

Demnach liege es nahe, »dass sich auch deutsche Behörden oder Ministerien mit dieser Fragestellung befasst haben bzw. befassen«. Denn zumindest mit Blick auf militärische Belange und Interessen sei von einem Bedürfnis auszugehen, solcherlei Berichten und Phänomenen nachzugehen und sie zu studieren. Was nun die Resolution der Vereinten Nationen betrifft, die unter dem Zeichen A/33/426 geführt wird, so geht sie auf das Jahr 1978 zurück und lädt interessierte Mitgliedsstaaten zu geeigneten Schritten und deren Koordination auf nationaler Ebene ein, um außerirdisches Leben sowie nicht identifizierte Flugobjekte zu untersuchen.

Nahegelegt wird die Einrichtung einer »Stelle oder Abteilung der Vereinten Nationen, für die Durchführung, Koordinierung und Verbreitung der Ergebnisse« entsprechender Forschungen. Doch zumindest bei der Verbreitung haperte es offenbar gewaltig. Der Berliner UFO-Fachmann Frank Reitemeyer beruft sich auf das Gesetz zur Informationsfreiheit. Doch eine Einsichtnahme erlaube das Urheberrecht nicht, so die Gegenseite. Gegen diese Position ging Reitemeyer rechtlich vor und konnte einen Teilerfolg verbuchen – so handele es sich dem Gericht zufolge nicht um eine Publikation, weshalb0
auch das Urheberrecht nicht greife. Auch der vom Bundestag argumentierte mandatsbezogene Charakter der Information, die spezifisch für den jeweiligen Abgeordneten bestimmt sei, wurde vom Berliner Verwaltungsgericht als unzutreffend eingestuft. Doch unter Aufwendung von Steuergeldern wird gegen diese Entscheidung weitergekämpft: Der Bundestag legte nämlich Berufung ein. Der Rechtsstreit soll Mitte November 2013 vor dem Oberverwaltungsgericht in Berlin, Saal 1103, fortgesetzt werden.

Nun sind UFOs die eine Sache, Geheimhaltung die andere. Vielleicht am wichtigsten aber ist der Aspekt, inwieweit der Wissenschaftliche Dienst auch ganz allgemein und somit weit über die UFO-Thematik hinaus einen nicht kontrollierbaren Einfluss auf die Politik nimmt.

Ganz gleich also, wie man zu unidentifizierten fliegenden Objekten stehen mag, ob man sie nun für absolut real hält oder ins Reich der Fantasie verweist, spielt dieser ungewöhnliche Gegenstand hier auch eine beherrschende Rolle, um dabei nunmehr die allgemeine Aufmerksamkeit auf jene Denkfabrik der Abgeordneten zu lenken.ufos-over-michigan

Der WD bearbeitet Themen wie Ökonomie, Außenpolitik, Haushalt, Soziales, Straf-recht, Naturschutz, um nur völlig willkürlich einige Bereiche herauszugreifen. Wenn aber die hier gewonnen Informationen nicht öffentlich werden, wird es bedenklich. Auch Peter Schaar, Bundesbeauftragter für Informationsfreiheit, befürchtet hierein Informationsungleichgewicht.

Das Defizit liegt dabei natürlich auf Seiten des Steuerzahlers. Die Begründung für die Geheimhaltung der UFO-Studie lautet übrigens: »Bundestagsabgeordnete müssen einen Informations-vorsprung gegenüber den Bürgern haben.«

Was also wissen die Bundestagsabgeordneten, was wir nicht wissen sollen?

.

UFOs - Generäle, Piloten und Regierungsvertreter brechen ihr Schweigen

————————————————

nachzulesen bei Kopp-Exklusiv 44-2013

Posted in Audio, UFO, Weltraum, Wissenschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 1 Comment »

Warnung der NASA……..

Posted by deutschelobby - 22/08/2013


.

mag sein oder auch nicht…….Tatsache ist, dass dieses Jahr viele Merkwürdigkeiten aufweist.

Tatsache ist auch, dass die Erde schon millionenfach von Meteoriten getroffen wurde.

Tatsache ist auch, dass die Erde wieder getroffen wird, dabei zählen nicht „ungefährliche“ Brocken (es sei denn dir fällt einer direkt auf den Kopf….)

nein,

gemeint sind die ganz Großen….die Gewaltigen…….meteoritenimpakt_

—————————————————

Ein guter Tipp bei englisch- oder allgemein fremdsprachigen Filmen.

  • Aktivieren der Untertitel-Funktion

  • Aktivieren der Übersetzungsfunktion

——damit kommt inhaltlich genug rüber……

.—————————-

Man mag über das Nachfolgende nun abwinkend den Kopf schütteln oder einen Vogel zeigen wollen – diejenigen werden allerdings nachher als Erste laut schreien und winseln wie die größten Memmen, ist mit Sicherheit anzunehmen. Da wird der Überraschungsschock am größten sein, wenn man erkennt, daß die trügerische Sicherheit überhaupt nicht trägt. Sie wollten es ja zuvor aber auch nie wissen, was es neben Politik, Ökonomie und Finanzen und dem gemütlich gemachten Hamsterrad noch anderes gibt, nämlich den Bereich Weisheit betreffend und über das irdische Leben hinaus reichend (und damit auch schon auf den Bereich vor der Geburt ebenso verweisend). Das kann man allerdings an irdischen Universitäten natürlich nicht studieren und ist auch alles andere als p.c. (klar!), denn das gibt einem vielmehr der Geist (Gottes) selbst ein, wer dafür empfänglich ist und wem Er es offenbaren will. Bei denen, die nicht von der Welt sind (d.h. vom Weltsinn geprägt und diesem nach-jagend).
Weitere Links sollten auch mit hinzugezogen werden:
  1. Greenwald: Is U.S. Exaggerating Threat to Embassies to Silence Critics of NSA Domestic Surveillance?
    https://www.youtube.com/watch?v=hKO4zT7NGzg    [23:15 Min.]   (mit z.T. heftigen Kommentaren darunter betr. die Greenwalds)
  2. Feind aus den Lüften …
    http://www.youtube.com/watch?v=geUekFduYDM    [4 Min.]   (Bezugslink)
  3. Globalkatastrophe aus dem Kosmos in naher Zeit?
    http://www.chemtrails-info.de/jl/0/endzeit/nat-kat.htm

Daraus folgen

1. Teuerungen, 2. Hungersnot, 3. unerschwingliche Steuern, 4. unerschwingliche Schulden, 5. Pestilenz unter Pflanzen, Tieren und  Menschen

An Naturkatastrophen werden genannt:

1. Erderschütterungen, Erdrevolutionen

2. Verheerende Stürme, Feuer

3. …“Und (Ich) werde zerstören alle Kramläden und Wechselbuden durch den Feind, den Ich aus den Lufträumen der Erde zusenden werde wie einen dahinzuckenden Blitz mit großem Getöse und Gekrache. Wahrlich, gegen den werden vergeblich kämpfen alle die Heere der Erde.“    [ LBW: Das Ende der Abzockerei durch Banken u.a. Glaspaläste, endlich – Halleluja! Zerstörung des Turmbaus zu Babel, des neuen Babylon; sie, die Große, ist gefallen … ]

4. „Aber es wird also sein, wie vor den Zeiten Noahs: Die Menschen werden von ihren vielen Weltkenntnissen und erworbenen Fertigkeiten einen stets böseren Gebrauch machen und werden ganz freiwillig allerlei Gerichte aus den Tiefen Meiner Schöpfung über sich und am Ende über die ganze Erde heraufbeschwören.“  [ LBW: z.B. Gender Mainstreaming, Kinderfrühsexualisierung, Homo-Ehe, Organhandel, widerlichste Gotteslästerung auf christlichen Altären mit Blut und Exkrementen, Feminismus und Femen ebenso wie Verweichlichung von Männern, Tierquälereien aller Art (Massentierhaltung, Gewaltanwendung, maschinelles Schlachten ohne Betäubung, Pharma-Tierversuche), Kriegsgreuel, Terroranschläge, Rechtsbeugung und -willkür, Schikanen, Lügenpropaganda … Wie deutlich muß man Gott denn noch mit all solchem Tun herausfordern? Es rächt sich  – und nun WIRD es sich rächen und muß es ja auch. Es schreit förmlich nach richtender – = wieder zurecht bringender – ausgleichender Gerechtigkeit. ]

– alle Angaben ohne Gewähr –

An:
Gesendet: 21.08.2013 14:53:43
Betreff: Fw: Warnung der NASA !!!!!!!!
ohne Worte, dieses Video ist nicht das einzige, aber die anderen wurden schon gelöscht, damit niemand
 
Die Chemtrails verkleben abends den Himmel so, dass nur wenige Sterne noch zu sehen sind.  JEDEN  Tag für den Abend, die fliegen zur Zeit über Deutschland wie verrückt, hemmungslos und ohne Rücksicht auf die globale Zerstörung der Umwelt. Die Elite weiss Bescheid und hat Vorsorge getroffen. …..
…es wird über Nacht kommen und jeden überraschen. So wie zu Zeiten Noahs als die Flut kam und keiner es glauben wollte…
 
siehe den YTube link.  Oder auch die Warnungen aller Zeitungen in der BRD  http://endlichruheforu.my1.ru/forum/2-26-5    oder in Frankreich….. Kontrollen von Bargeld…..und Vorsorge in allen Bereichen wegen zu erwartender Katastrophen….

Gesendet: Mittwoch, 21. August 2013 um 12:50 UhrBetreff: Warnung der NASA !!!!!!!!

hallo an alle,

 

hier eine erneute warnung der nasa über das, was in kürze geschehen wird.

(von august an bis november 2013)

sucht nach infos im netz, wer es denn absolut nicht glauben mag.

informiert euren pers. kreis darüber und trefft vorsorge mit wasser und lebensmitteln, kerzen, batterien, wc artikel etc.

sorgt für ausreichend decken denn es wird weder strom, noch wasser, noch heizung funktionieren.

wer infos zu einer sachgemäßen survival ausrüstung möchte, melde sich bitte bei mir.

 

https://www.youtube.com/watch?v=FPNi6tWsNzc       [15 Min.]

 

nicht umsonst hat die elite weltweit bunker gebaut, in die sie sich verziehen werden.

die nasa wird in den kommenden tagen, alle satelitten ausschalten und dies bestimmt nicht ohne grund, diese meldung kam am freitag vergangene woche rein.


liebe grüße und gott stehe uns bei

 pandeia

//

Posted in Weltraum, Wissenschaft, Zukunft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Rätselhaftes NASA-Video vom Saturn zeigt eine unmögliche sechseckige Wolkenformation, die größer als die Erde ist

Posted by deutschelobby - 01/08/2013


.

Schauen Sie sich an, was die NASA-Raumsonde Cassini erstmals im Jahr 2007 entdeckte: Um den Nordpol des Saturn kreist ein großes Sechseck.

Es ist keine Verschwörungstheorie und keine an den Haaren herbeigezogene Interpretation einer zufälligen organischen Struktur. Es ist offensichtlich ein riesiges Sechseck und es kreist um den Nordpol des Saturn, gerade jetzt, in diesem Moment. Und mit »riesig« meine ich, dass dieses Sechseck größer ist als die Erde.

 Saturn2

Direkt von der NASA-Website: »Es ist eine sehr seltsame Struktur, geometrisch perfekt mit sechs annähernd gleichlangen Seiten«, sagte Kevin Baines, Atmosphären-Experte am Jet Propulsion Laboratory der NASA. »Etwas Vergleichbares haben wir noch auf keinem anderen Planeten gesehen. Die dicke Atmosphäre des Saturn, in der kreisförmige Wellen und Konvektionszellen dominieren, ist vielleicht der letzte Ort, an dem man eine solche sechsseitige geometrische Figur erwarten würde – aber da ist sie.«

Das Sechseck ist laut NASA 60 Meilen (96,5 Kilometer) dick (tief) und erstaunliche 15 000 Meilen (24 140 km) breit.

Das heißt, dass die Erde viermal hineinpassen würde. Ja, so groß ist es wirklich. Und es erscheint auch völlig unnatürlich. Wolken bilden keine sechseckigen Formationen und halten diese Strukturen bei, während die Seiten um das Zentrum kreisen. Angesichts dieser Form ist es schwierig, es als »natürlich« zu erklären. Aber das ist noch nicht alles, was es hier zu sehen gibt.

Die Pyramide des allsehenden Auges in dem Sechseck

Als ich mir diese Animation der NASA genau angesehen habe, fiel mir etwas als besonders interessant ins Auge. Innerhalb des Sechsecks gibt es eine Struktur einer dreiseitigen Pyramide.

Sie erscheint ziemlich deutlich als ein heller schattiertes dreieckiges Gebilde vor dem Hintergrund des Sechsecks. Stellen Sie sich eine Pyramide über dem Sechseck vor und Sie werden sie sehen.

Es gibt aber noch mehr: Innerhalb der Pyramide gibt es die Form des allsehenden Auges. Sie können es im Zentrum der Pyramidenstruktur innerhalb des Sechsecks erkennen.

Hier ist ein Standbild aus der NASA-Animation:

Darauf können Sie die Form einer auf dem Kopf stehenden Pyramide und zwei konzentrische Kreise in der Mitte schwach erkennen. Bei der folgenden Darstellung sind Linien überlegt, die die Struktur der Pyramide und des allsehenden Auges kenntlich machen:

Und hier wird das Ganze noch seltsamer…

Das allsehende Auge und die Pyramide

Erkennen Sie dieses allsehende Auge mit der Pyramide? Wenn nicht, dann schauen Sie die Rückseite eines Dollarscheins an. Da ist es!

Ja, auf dem US-Geldschein findet sich genau dasselbe Bild: ein allsehendes Auge im Zentrum der Spitze einer Pyramide, das Sie von der Rückseite der Dollarnote anschaut.

Hier ist ein vergrößerter Ausschnitt der Rückseite eines US-Dollar-Scheins:

Realitäts-Check

Beobachten Sie bitte, woran Sie denken, während Sie diese Zeilen lesen. Bisher habe ich nur Dinge vorgestellt, die offensichtlich sind. Es gibt ein rotierendes Sechseck aus Wolken über dem Nordpol des Saturn. Innerhalb des Sechsecks befindet sich ein Dreieck (Pyramide). Innerhalb des Dreiecks sind zwei konzentrische Kreise, die wie ein menschliches Auge aussehen.

Diese Form erinnert stark an die Pyramide mit dem allsehenden Auge auf der Rückseite des US-Dollarscheins. Beachten Sie, dass ich nichts von einer Verschwörung, von Aliens oder Ähnlichem gesagt habe. Es sind nur Beobachtungen über das Universum, das uns umgibt.

Natürlich sind es faszinierende Beobachtungen. Die meisten Menschen, denen Sie von dem erzählten, was ich bisher in diesem Artikel geschrieben habe, würden denken, Sie seien völlig verrückt. Und doch habe ich bisher nur NASA-Fotos von der Raumsonde Cassini wiedergegeben und Bilder von der Rückseite eines Dollar-Scheins gezeigt. Und ich habe auf ein paar unheimliche Ähnlichkeiten zwischen beiden hingewiesen.

Aber jeder mit nur etwas Hirn würde sich beim Anblick dieser Bilder fragen: Ist das nur Zufall? Und warum gibt es überhaupt ein 15 000 Meilen breites rotierendes Sechseck auf dem Saturn? Ich habe mit vielen Leuten darüber gesprochen, und keiner von ihnen hatte das zuvor bemerkt. Was tut es dort also?

Naturphänomen oder Intelligentes Design?

Es gibt nur zwei Möglichkeiten, das riesige Sechseck auf dem Saturn zu erklären: Entweder ist es ein Naturphänomen oder es wurde intelligent geplant. (Nun ja, ich vermute, es gibt noch eine dritte Möglichkeit: dass das Ganze ein riesiger Schwindel der NASA ist und die Bilder gefälscht sind… aber wozu?)

Ich kann übrigens die Debatten über dieses Thema auf unserer Facebook-Seite kaum erwarten, denn »intelligent geplant« könnte alles einschließen: Gott, Aliens, ein übernatürliches Wesen, eine frühere irdische Zivilisation, eine Zivilisation aus einem Paralleluniversum… wer weiß?

»Intelligent geplant« bedeutet, dass ein bewusstes intelligentes Wesen (oder eine Gruppe von Wesen) es absichtsvoll erschaffen hat. Wenn dem so ist, lautet die nächste Frage: Zu welchem Zweck? Was würde ein riesiges rotierendes Sechseck auf dem Saturn denn bewerkstelligen?

Kymatik und die physikalische Struktur des Klangs

Die weit wahrscheinlichere Erklärung für das riesige Sechseck auf dem Mars könnte sein, dass es sich um ein Naturphänomen handelt. Und das einzige Phänomen, das ich kenne und das eine Erklärung liefern könnte, betrifft das Feld der Kymatik.

Kymatik ist das Studium, wie der Klang die physikalische Struktur von Materialien ändern und interessante strukturelle Muster bilden kann. Um sich das selbst vor Augen zu führen, können Sie einen Stereolautsprecher auf die Seite legen (mit dem Lautsprecher nach oben), und dann einen Pudding aus Maisstärke und Wasser auf einer Schicht von Plastikfolie auf den Lautsprecher legen. Wenn Sie die Musik aufdrehen, bildet die Maisstärke bizarre und faszinierende Formen, abhängig vom Ausdruck der Klangstruktur.

Auf YouTube können Sie ein Beispiel dieser »DIY-Kymatik« sehen:

Ich habe darüber nachgedacht, dass das riesige Sechseck auf dem Saturn theoretisch von sehr niederfrequenten Schallwellen herrühren könnte, die von einer bestimmten Art geologischer Aktion auf der Planetenoberfläche verursacht würden. Vielleicht sind diese Schallwellen auf den Nordpol des Planeten gerichtet, etwa so, wie Erdbeben-Schockwellen von unterirdischen geologischen Formationen »abprallen« können. Diese Schallwellen könnten theoretisch einen »kymatischen« Effekt haben, den wir als riesiges Sechseck wahrnehmen, das um die Pole kreist.

Es klingt weit hergeholt, ich weiß. Aber nicht annähernd so weit hergeholt wie »Aliens haben es geschaffen«. Wenn es um rätselhafte Phänomene wie dieses geht, dann klingen alle Erklärungen weit hergeholt, weil das Universum rätselhafter ist, als wir uns vorstellen.

Sie können sich Ihre eigene Theorie bilden, um das alles zu erklären, aber machen Sie keinen Fehler: Da rotiert ein riesiges, 15 000 Meilen breites Sechseck aus Wolken um den Nordpol des Saturn, und selbst die NASA hat keine Idee, warum und wie es da hingekommen ist.

Ist es vielleicht ein »natürliches« Ereignis, das sich in riesigem Maßstab abspielt? Wenn es natürlich ist, würde es zeigen, dass die Natur in den Welten, die uns umgeben, überraschend komplexe (und große) Konstruktionen erschaffen kann. Das ist besonders interessant, denn die [US-Lebens- und Arzneimittelbehörde] FDA glaubt, die Natur sei nicht in der Lage, auch nur einen einzigen pflanzlichen Nährstoff zu erschaffen, der irgendeine positive Wirkung auf den Körper des Menschen entfaltet. »Es gibt nicht so etwas wie Vitamine oder Mineralstoffe, die eine Krankheit oder die Symptome einer Krankheit verhindern oder heilen können«, scheint die FDA zu insistieren.

In Washington wird die Kraft und »Kreativität« der Natur vielfach geleugnet. Vielleicht sollten diese Leute in Richtung Himmel schauen und zur Kenntnis nehmen, was wirklich in unserem Universum vor sich geht… denn einiges davon ist verdammt spektakulär.

//

//

Posted in ASTRONOMIE, Phänomene, Umfrage, Weltraum, Wissenschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Mars One: Einmal und nie wieder?

Posted by deutschelobby - 27/04/2013


.

Der niederländische Unternehmer Bas Lansdorp hat derzeit wahrhaft ehrgeizige Pläne.

Bis zum Jahr 2023 will er die ersten Menschen zum Roten Planeten Mars fliegen, um dort eine Kolonie zu errichten.

mars total

Das soll zum größten Medienereignis der Weltgeschichte werden, ein unglaublicher Triumph der privaten Raumfahrt.

Die Sache hat nur einen Haken: Es gibt nämlich keine Zusicherung für einen Rückflug.

.

AUDIO

Der bemannte Flug zum Mars dürfte das größte Abenteuer des 21. Jahrhunderts werden. Möglicherweise steht die Menschheit tatsächlich kurz davor, Zeuge genau dieses Abenteuers zu werden, wenn einige wenige Auserwählte die Reise zum rätselhaften Roten Planeten anbrechen werden. Derzeit kursieren immerhin mehrere Pläne, das noch utopisch anmutende »Fernziel« sogar recht bald in die Tat umzusetzen.

Geht es nur um den Kommerz?

Schon im Jahr 2018 sollen zwei Menschen zum Mars fliegen. Ihr Raumschiff Raumschiffsoll zwar nicht auf der Oberfläche landen, sondern »lediglich« in einen Orbit einschwenken, um anschließend wieder die Erde anzusteuern. Doch schon das wäre sensationell. Ins Leben gerufen wurde diese ehrgeizige Projektidee vom amerikanischen Multimillionär Dennis Tito.

Er wurde als erster Weltraumtourist bekannt. Allerdings gibt es auch noch ehrgeizigere Konzepte, die durchaus eine Landung und sogar erste Schritte zur baldigen Kolonialisierung des MarsKolonialisierung des Mars in Erwägung ziehen. Bisher waren derart hochtrabende Ziele der Raumfahrt stets alleinige Domäne der US-amerikanischen Weltraumbehörde NASA.

Dort wurden die Maßstäbe gesetzt. Mittlerweile gestaltet sich die Sachlage jedoch anders und auch private Unternehmen drängen immer stärker ins Feld. Vielleicht werden sie wieder zu den effektiven Motoren für Pioniergeist und waghalsige Unternehmungen, wie sie von staatlichen Behörden nie umgesetzt würden.

Sofort stellen sich allerdings einige fundamentale Fragen – beispielsweise danach, wie realistisch solche privaten Projekte sind, wie weit sie lediglich der Publicity und dem Kommerz dienen mögen und nicht zuletzt, wie weit sie überhaupt noch ethisch vertretbar sind.

Vor allem das Projekt des Niederländers Bas LansdorpBas Lansdorp dürfte die Meinungen polarisieren. Sein Geisteskind heißt Mars One. Er will erste Siedler zum Mars transportieren, ohne ihnen eine Rückkehrmöglichkeit zuzusichern. Trotzdem liegen mittlerweile bereits tausende Bewerbungen für dieses »One-Way-Ticket« vor. Wissen die hoffnungsvollen Aspiranten auch wirklich, worauf sie sich da einlassen? NASA-Astronaut Stan Love, der kürzlich erst von einer Expedition in die Antarktis zurückkehrte und in seinem Berufsleben durchaus mit erheblichen »Risiken und Nebenwirkungen« konfrontiert wurde, begrüßt private Raumfahrtinitiativen wie Mars Onemars-colony zwar grundsätzlich.

Denn sie sorgten für eine erhöhte öffentliche Aufmerksamkeit und könnten zur Entwicklung neuer wesentlicher Raumfahrttechnologien beitragen. Auch sei der Mars seit rund fünfzig Jahren ein Traumziel der Menschheit. Doch im Vergleich zum Mars sei die Antarktis nicht mehr als »ein nettes Picknick«. Dennoch sei bisher eben niemand permanent dorthin gezogen.

Was erwartet die Mars-0ne-Astronauten auf dem Roten Planeten? Bevor man sich dieser Frage nähert, wäre erst einmal zu klären, was die Astronauten zuvor noch auf der Erde erwartet. Natürlich müssen aus den vielen tausend Bewerbern erst einmal jene aussortiert werden, die für einen derartigen Horrortrip geeignet sind.

Sie müssen anpassungs- und teamfähig sein, ebenso wie von kaum vorstellbarer physischer und psychischer Belastbarkeit selbst unter extremsten Bedingungen. Noch in diesem Jahr beginnt die Auswahl. Eine erste Trainingsgruppe soll dann aus vierzig Personen bestehen, die ab 2014 in
einer irdischen Testkolonie irgendwo auf US-amerikanischem Wüstengebiet für ihre Flugtauglichkeit geprüft werden.

Mars One

Dabei wird diese Phase ständig von Kameras begleitet. Es wird eine Reality Show der ganz besonderen Art, ein ungeahntes Medienspektakel im Format »Big Brother hoch zwei«. Da geht es natürlich auch um viel Geld. Nicht wenige sehen ohnehin ein enormes Problem in der Finanzierbarkeit des Ganzen. Denn insgesamt werden für Mars One mehr als vier Milliarden Euro veranschlagt. Lansdorp macht sich allerdings angesichts der Bedeutung und Publicity dieses Weltereignisses offenbar keine größeren Gedanken um finanzielle Probleme.

Eine riskante Expedition

Worum geht es bei Mars One nun wirklich? Um Wissenschaft, um Abenteuer, um Kommerz? Wahrscheinlich um alles. Wie weit aber kann man gehen, wenn das Leben von Menschen auf dem Spiel steht? Wohin wird die Übersteigerung von Reality Shows führen? Da werden Menschen schließlich in eine letztlich unmenschliche Situation gebracht. Dazu gezwungen wird zwar niemand, doch der Ehrgeiz über humane Grenzen hinaus deutlich angefacht.

Gewiss werden sich die ersten Mars-Kolonisten ein ewiges Denkmal setzen. Und immer schon gab es Abenteurer und Entdecker, die sich auf riskante Expeditionen begaben, ohne jegliche Garantie auf Wiederkehr. Hier nun wollen Menschen auf einem kaum wirklich bekannten Planeten siedeln und versuchen, den Rest ihres Lebens dort zu verbringen. Sie treffen auf einer Welt ein, deren Oberfläche nach heutigem Wissen kein leicht zugängliches Wasser aufweist.

marspic_1024

Die Temperaturen wechseln über große Bereiche, die nicht atembare Atmosphäre ähnelt mehr einem Vakuum und die Gravitation ist im Vergleich zur Erde sehr gering, was auf Dauer unbekannte gesundheitliche Folgen nach sich ziehen kann. Auch eine Wiedergewöhnung an die höhere Erdgravitation (sollte denn eine Rückkehr doch noch möglich werdén) ist nach Meinung von Fachleuten fraglich. Nicht zu vergessen: Sonnenwind und kosmische Strahlung.

Das starke Magnetfeld der Erde schirmt uns erfolgreich davor ab. Doch der Mars kennt keinen solchen Schutz. Damit steigt in jedem Fall das Risiko einer Immunschwäche und eines Auf-
tretens von Krebserkrankungen. Natürlich sollen bereits Jahre früher etliche Vorkehrungen getroffen werden, um den später eintreffenden Siedlern ein Mindestmaß an Versorgung zu gewährleisten.

Medizinisch wäre man dort allerdings schnell am Ende der Möglichkeiten angekommen. Das sind keine schönen Aussichten.

2016 soll eine Versorgungsmission rund 2,5 Tonnen Ausrüstung zum Mars befördern, 2018 wird ein Mars-Rover auf Suche nach einem geeigneten Standort für die Kolonie gehen. 2021 sollen dann automatisierte Module eine bewohnbare Siedlung schaffen.

Mars-Kolonie

Und im Jahr 2022 schließlich soll die erste Astronautengruppe starten, um nach einer sieben- bis achtmonatigen Reise beim Mars einzutreffen. Allein ein derartiger Langstreckenflug im All, der Menschen immer weiter von der Erde wegführt, ist ein Novum voller physischer und psychischer Unwägbarkeiten. Das ist kaum zu vergleichen mit einem Aufenthalt im Erdorbit. Und wenn diese Flugphase überwunden ist, dann erwartet die Siedler auf dem Mars eine eiskalte, karge Welt voller Gefahren.

Um vor der kosmischen Strahlung geschützt zu werden, müssen sie in Modulen ausharren, die von meterdicken Erdschichten bedeckt sind. Draußen erwartet sie eine tödliche Umwelt. Wenn die klirrend kalte Marsnacht hereinbricht, wird über den ersten Kolonisten und der sonst menschenleeren roten Wüste ein funkelnder blauer Stern aufgehen: unsere Erde.

Mars

Und dieser Planet, auf dem sich alles befindet, was sie je gekannt und geliebt haben, ist dann in unerreichbarer Ferne. Höchstwahrscheinlich aber betreten ihn die Kolonisten nie wieder. Diese Aussicht könnte aus den einst hoffnungsvollen Astronauten bald verzweifelte Desastronauten werden lassen.

Eine Frage des Überlebens

Wer nur ein wenig Fantasie besitzt, kann sich ausmalen, was bei der Mission von jenen Menschen verlangt wird. Wie weit das noch menschenmöglich oder menschlich ist, auch bei freiwilliger Teilnahme, darf wohl als noch offene Frage gelten. Ebenso, ob das längerfristige Überleben auf dem Mars überhaupt sichergestellt werden kann und wie vertretbar ein Programm ist, bei dem ein Rückflug nicht fest eingeplant
ist. Planetenexpertin Dr. Veronica Bray vom Mond- und Planetenlaboratorium der Universität Arizona kommentiert: »Ich habe keinen Zweifel daran, dass wir Menschen physisch zum Mars bringen können.

Ob sie aber für eine ausgedehnte Zeitspanne dort fähig sein werden zu überleben, ist weit zweifelhafter.« Auch Wissenschaftler unterstützen das Mars-One-Pro\ekt Zu ihnen zählen der Physik-Nobelpreisträger Gerardus ’t Hooft sowie der amerikanische NASA-Forscher Christopher McKay.

mars-lake-proof-picture_big

Tatsächlich soll die Mission vor allem wissenschaftlichen Charakter haben und wesentlich zur Kolonisation des Mars beitragen, wobei laut Versicherung von Lansdorp alle erdenklichen Maßnahmen ergriffen wurden, um die Risiken in akzeptablen Grenzen zu halten. Diese Grenzen scheinen durch das Grundkonzept in Frage gestellt.

Der Kaffee von gestern

Im Abstand von zwei Jahren sollen dann noch weitere Kolonisten folgen und auch Lebensmittel sowie den anderen nötigen Nachschub heranschaffen. Einige Apparaturen müssen dann ohnehin gewartet oder gänzlich ausgetauscht werden. So auch ein Gerät, das »den Kaffee von gestern in den Kaffee von morgen verwandelt«, wie Astronaut Love es umschreibt.

Gemeint ist damit ein Gerät, das den Urin der Siedler recycled, um daraus wieder Wasser zu gewinnen. Das Projekt scheint auch in den Details bereits gut vorbereitet. Eine gewisse Fragwürdigkeit haftet ihm dennoch an. Natürlich werden die Astronauten dabei rechtzeitig über alle Risiken informiert. Die Gefahren dürften jedem bewusst sein. Und wie sich zeigt, gibt es bereits jetzt genügend Menschen, die offenbar von sich selbst überzeugt sind, genau die Richtigen für ein solches extremes Wagnis zu sein.

.

//

//

Posted in Audio, Aufklärung, deutschelobby Spezial, Weltraum, Wissenschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

 
%d Bloggern gefällt das: