Deutschland ist gespalten – Endlich!…besser gespalten als einheitlich Suizid-süchtig…mit AUDIO


Die unterdrückte Hälfte der Gesellschaft hat lange genug geschwiegen. Nun erhebt sie ihre Stimme – Endlich!

Die deutsche Gesellschaft ist gespalten. Endlich, möchte der Autor an dieser Stelle zufügen. Endlich sind Millionen Menschen dieses Landes aufgestanden und sagen Nein zu einer Politik gegen die eigene Bevölkerung. Sie sagen Nein zu einer unkontrollierten Masseneinwanderung, sie sagen Nein zu der geschürten Klimahysterie, sie sagen Nein zur Zensur im Namen der politischen Korrektheit, und im Besonderen sagen sie Nein zu einer weiteren Zerstörung Deutschlands.

Seit Jahrzehnten haben sich die Berliner Eliten dieses Landes aufgeteilt. Sie haben eine reine Klientelpolitik betrieben und sich zudem schamlos am Steuerzahler bereichert. Mit Hilfe von Mainstream-Journalisten wurde der Souverän kleingehalten und bevormundet. Menschen, die dem Diktat der Meinungsmonopolisten widersprachen und diese der Lüge überführten, wurden ausgegrenzt, diffamiert und versucht, gesellschaftlich und wirtschaftlich zu vernichten. Doch damit ist nun Schluss! Die Meinungsmacht der linken Ideologen ist gebrochen. Wer heute noch Spiegel– und Zeit-Artikel konsumiert, ist längst als realitätsferner grüner Spießer identifiziert.

Die »Lügenpresse«-Vorwürfe haben auch die linken Aktivist*innen in den Redaktionsstuben bis ins Mark erschüttert, denn wie besagt eine Redensart so passend: »Getroffene Hunde bellen«. Claas Relotius ist ein Beispiel dieser dekadenten Journalisten-Kaste, die Artikel nicht zur Information veröffentlicht, sondern ausschließlich zur Selbstbeweihräucherung, und um das eigene linke Weltbild propagandistisch zu verbreiten.

Wer sich mit dem Medien-Skandal tiefer beschäftigt hat, der weiß, dass die sechzig Relotius-Artikel im Spiegel keine Einzelfälle waren. Vielmehr kann man sagen, dass die Spiegel-Chefredaktion zu einem Doktor Frankenstein der Journalistenzunft mutiert ist. Diese erschaffenen Monster wurden zudem mit Millionenbeträgen ausgestattet und gegen die aufbegehrende Bevölkerung in Stellung gebracht. Und um die Peinlichkeiten auf die Spitze zu treiben, werden sie noch dreist »ARD-Faktenfinder« oder »Correctiv« genannt.

Die mediale Opposition schlägt zurück

Immer wieder wird gejammert, man habe zu wenig erreicht, Artikel zu schreiben, bringe nichts, Bücher zu veröffentlichen, bleibe folgenlos. Doch diese Stimmen irren. Das Buch Deutschland schafft sich ab, welches Thilo Sarrazin 2010 schrieb, hat die öffentliche Wahrnehmung in Deutschland gerade in dem existenziellen Bereich der muslimischen Zuwanderung revolutioniert. Und ohne die intellektuelle Vorarbeit von Autoren wie Udo Ulfkotte, der Bestseller wie Gekaufte Journalisten und Mekka Deutschland schrieb, wäre der heutige Siegeszug der Alternative für Deutschland kaum vorstellbar. Gerade die AfD-Bundestagsfraktion hat sich in diesem Jahr professionalisiert, etabliert und baut Stück für Stück einen qualifizierten Mitarbeiterstab in der zweiten und dritten Ebene auf. Trotz der andauernden Diffamierung der Partei auf allen Medien-Kanälen bewegt sich die Partei in Richtung 20 Prozent, im Osten gar in Richtung 30 Prozent. Millionen Menschen sagen damit Nein zu den epochalen Fehlentwicklungen im Land und geben der AfD ihre Stimme.

Während die Kritik an den mit über acht Milliarden Zwangsbeiträgen erschaffenen staatlichen Medienkonzernen jeden Monat weiter anschwillt, stürzen die Auflagen der Mainstream-Medien dem Boden entgegen. Längst hat sich auf Seiten der Bevölkerung eine Reihe von Freien Medien etabliert, die über einen stetigen Zulauf verfügen. Sie reichen von Junge Freiheit, über PI-News, Journalistenwatch, Kopp-Report, dem Compact-Magazin bis hin zu Tichys Einblick und Die Achse des Guten. Zusätzlich hat sich auf YouTube eine ganze Schar von regierungskritischen Kanälen gebildet, darunter viele junge Menschen, wie beispielsweise Neverforgetniki, Naomi Seibt und Klemens Kilic, der durch einen couragierten Telefonanruf die politische Karriere des SPD-Unsympath Ralf Stegner beendete.

 

Das Volk hat dank dem Internet und den sozialen Netzwerken eine laute Stimme erhalten und genau diese laute Stimme ist unter den Beschuss der Herrschenden geraten. Die Mär über einen Kampf gegen Hatespeech glaubt doch nicht einmal die eigene links-grüne Blase, es handelt sich um knallharte Zensur. Eine Zensur, deren totalitärer Ansatz wie beim NetzDG, längst von Diktaturen auf der ganzen Welt dankend kopiert wird. So soll zu Themen wie dem verhängnisvollen UN-Migrationspakt und brutalen Mädchen- und Vergwaltigungsmorden durch muslimische »Flüchtlinge«, wie in den Jahrzehnten zuvor, wieder geschwiegen werden.

Der deutsche Michel hat die Klappe zu halten und zu zahlen. Doch diese Zeiten sind vorbei. Des Volkes Stimme meldet sich laut zu Wort, daran werden auch neuerliche Zensurmaßnahmen oder das geframte Gespenst einer »rechten« Gefahr nichts mehr ändern. Die Mainstream-Medien und die Altparteien geraten so bei jedem neuerlichen »Vorfall« unter Druck, entweder über die Wahrheit zu berichten oder einen zusätzlichen Empörungssturm auszulösen, der das Ansehen noch weiter beschädigt. Trotz oder gerade wegen der Internet-Zensur wird sich der bürgerliche Widerstand neue Kanäle suchen und seinen Organisationsgrad weiter ausbauen.

Deutschland 2020

Vielleicht wird die ausufernde Zensur bei Facebook und YouTube sogar etwas auslösen, was die Berliner Eliten am meisten fürchten – Massenproteste auf den Straßen. Man stelle sich gemeinsame Demonstrationen von Millionen Sportschützen und Jägern vor, die es satt haben, generell kriminalisiert und weiter sanktioniert zu werden. Zum nächsten Bauernprotest rollen nicht mehr tausende Trecker nach Berlin, sondern zehntausende, um der bauernfeindlichen Agrarpolitik aus Berlin und Brüssel die Stirn zu bieten.

Nach der Atomkraft und den Bergwerk-Kumpels macht sich die grüne Bundeskanzlerin daran, die nächste Stütze der deutschen Wirtschaft einzureißen. Die Jagd auf Diesel-Fahrer mit Fahrverboten und neuerdings der geschürte Hass auf SUV-Fahrer werden die deutsche Automobil- und Zulieferindustrie hart treffen. Dazu gesellen sich die betriebene Klimahysterie, die selbst vor der Aufstachelung von Grundschulkindern nicht Halt macht und die vollkommen realitätsferne Propaganda zur E-Mobilität. Die neueingeführte CO2-Steuer ist nur der Anfang einer sich immer schneller drehenden Abzockspirale der Mittelschicht. Der erwartete Jobverlust in der Automobil- und Zulieferindustrie wird Hunderttausende Familien in die Armut stürzen, deshalb wird es Zeit, sich zusammenzuschließen.

Es wird Zeit, an einem Deutschland 2030 zu arbeiten, in dem vom Steuerzahler alimentierte islamische Gefährder auf dem Berliner Weihnachtsmarkt nicht ihr Unwesen treiben und eine übereilte Räumung auslösen können, sondern sich im Abschiebeflugzeug nach Syrien befinden.

Es wird Zeit, dem Schutz der Bevölkerung oberste Priorität einzuräumen, und dass junge Frauen wieder ungestört Silvester feiern können – selbst auf der Kölner Domplatte.

Es wird Zeit, kriminelle türkisch-arabische Familienclans entweder einzusperren oder auszuweisen.

Und es wird Zeit, dass der fortgesetzte Bruch des Grundgesetzes, Artikel 16a, durch die Bundesregierung und ihre redaktionellen Komplizen, beendet wird und Deutschlands Grenzen endlich wieder in aller Konsequenz geschützt und kontrolliert werden.

Die unterdrückte Hälfte der Gesellschaft hat lange genug geschwiegen. Nun erhebt sie ihre Stimme – Endlich!

Update: Die Schlacht um die Freiheit beginnt….mit AUDIO


Die Befreiung Deutschlands, Europas und aller Weißen weltweit aus dem Klammergriff der Soros-Globalisten ist nicht unmöglich. Aber er fordert nicht nur vollen Einsatz, sondern vor allem einen klaren Kopf bezüglich der Ursachen, der jetzigen Lage und unserer Ziele für die Zukunft.

Wir sollten, nebenbei bemerkt, auch an unsere potentiellen Verbündeten außerhalb Europas denken: an die Buren Südafrikas, die Südstaatler der USA, die zarentreuen Russen und viele andere.

Im Anhang finden Sie eine in den letzten Monaten immer wieder optimierte Arbeit von mir: DIE SCHLACHT UM DIE FREIHEIT. Es handelt sich um eine Grundlagenschulung, die für Einsteiger wie für Fortgeschrittene gleichermaßen informativ ist. Es sind 8 Seiten Text mit vielen Links zu entscheidenden, meist kurzen Videos. Bitte nehmen Sie sich die Zeit, den Text sorgfältig zu studieren, das Filmmaterial anzusehen und dann den Text an Ihre Freunde weiter zu verschicken.

Natürlich wird Ihnen manches bekannt sein, aber es ist entscheidend, dass wir jetzt gemeinsame Grundlagen des Wissens, der Doktrin und der Strategie schaffen. Es ist furchtbar ermüdend, dass manche patriotischen Gutmeinenden Tag für Tag irgendwelche Horrormeldungen verschicken, ohne je ein Konzept für eine Lösung anzubieten. Hier haben Sie eins. Machen Sie Gebrauch davon!

Mit den besten Grüßen

Bernhard Schaub

Übernommen von: bernhard-schaub.com

.

Datei aktualisiert auf Stand Oktober 19

DIE SCHLACHT UM DIE FREIHEIT BEGINNT
Bernhard Schaub

Wir stehen in einer weltpolitischen Wende. In aller Welt gehen Völker zum Globalismus auf Distanz. Bedeutende politische Bewegungen setzen sich gegen die mörderischen Gleichschaltungs- und Vermischungsmechanismen zur Wehr. Aber noch fehlt ein klares Konzept, und zwar deswegen, weil die Geschichte von den bisherigen Machthabern vollständig verfälscht worden ist. Darunter leidet insbesondere Deutschland. Die Deutschen sind in Bezug auf ihre Geschichte geisteskrank gemacht worden. Das ist Induziertes Irresein durch Umerziehung, sprich durch die alliierte Gehirnwäsche, der die Deutschen seit 1945 ununterbrochen ausgesetzt sind.

Zu einer deutschen Befreiungsstrategie gehört einerseits die Aufklärung über die staats- und völkerrechtliche Situation der Bundesrepublik Deutschland, anderseits über die Ziele des Globalismus. Ohne Klarheit in dieser Materie gehen alle Bemühungen ins Leere, weil der besorgte Bürger nicht weiß, woher es kommt, dass er nichts zu sagen hat, und warum Regierung und Parteien immer das Gegenteil von dem tun, was deutsche Interessen erfordern würden. Vor allem aber hat der bundesrepublikanische Gutmensch, diese Karikatur eines Deutschen, keine Ahnung, warum er so ist wie er ist. Und er weiß nicht, was er ändern soll.

Die Deutschen sind an sich kein revolutionäres Volk; sie halten an Recht und Obrigkeit gerne fest. Das kann man ihnen nicht verübeln, denn sie waren über tausend Jahre lang das Reichsvolk Europas, die Träger des Römischen Reiches Deutscher Nation und seiner Nachfolgestaaten. Ein solches Volk liebt Ruhe und Ordnung, nicht die Revolte. Soll es den Umsturz wagen, muss man ihm zeigen, dass die „Herrschaft des Unrechts“ (Seehofer) nicht erst mit Merkels Schleusenöffnung von 2015 begonnen hat, sondern schon mit den Jahren 1918 und 1945. Die Bürger müssen begreifen, dass die heutige deutsche Obrigkeit in Wirklichkeit eine kaschierte Fremdherrschaft ist, die man ihnen bis heute arglistig als deutsche Regierung darstellt………

komplett mit Verknüpfungen
Schlacht um die Freiheit
.

Quelle: http://www.bernhard-schaub.com/2019/04/21/die-schlacht-um-die-freiheit-beginnt/

Schaub: „DAS WEISSE HEIDENTUM IM GEGENANGRIFF“…sehr gut, wichtig…mit AUDIO


 

DAS WEISSE HEIDENTUM
IM GEGENANGRIFF

Bernhard Schaub

Hier ist der Frage nachzugehen, welcher spirituelle Hintergrund unser Europa aus Sumpf und
Sackgasse herausführen kann, und warum das Christentum dazu untauglich ist. Ich habe das
Problem bereits in meinem momentan vergriffenen Büchlein „Helios oder Pluto“ ausführlich
behandelt, werde es aber im folgenden Artikel vollständig in den praktischen und politischen
Gesamtzusammenhang stellen. Zugleich soll damit eine indirekte Antwort auf die reichlich
unqualifizierten Angriffe auf das Heidentum gegeben werden, die von Falk Hündorf in der letzten
Ausgabe des „WerkKodex“ geführt wurden. Der Text gliedert sich in drei Hauptabschnitte:
Erstens eine Zustandsbeschreibung, die vielen bekannt vorkommen dürfte, die aber trotzdem
nötig ist. Zweitens ein politisch-historischer Rückblick auf das europäische Verhängnis der
„weißen Weltrevolution“ (Oswald Spengler), die der „farbigen Weltrevolution“ vorangegangen
ist. Und drittens eine Kritik des Christentums als des geistigen Urhebers der Revolution und eine
Apotheose des Heidentums als Voraussetzung zur europäischen Gesundung.
Machen wir uns zunächst klar, vor welchem Abgrund der Raum unserer Heimat, das deutsche
Mitteleuropa heute steht: Jeder dritte Einwohner hat fremde Wurzeln; bei den unter
40jährigen sind die Migranten bereits in der Überzahl. An den Schulen in den Ballungsräumen
beträgt der Anteil der Schüler „mit Migrationshintergrund“ 70 bis 98 Prozent. In Polizei und
Bundeswehr sickern laufend Orientalen ein, und dasselbe gilt für Behörden aller Art. Die
Deutschen sitzen im Altenheim, während der Kindergarten vor lauter Neuankömmlingen aus
aller Welt zu platzen droht. Türkisch-arabische Großsippen beherrschen ganze Stadtteile,
Rauschgifthändler aus Schwarzafrika verkaufen ihre Ware in öffentlichen Parkanlagen.
Kinderarmut und Überalterung bei den Deutschen, in Afrika dagegen eine ungebremste
Vermehrung, die dem Kontinent Woche für Woche netto eine Million Neuzugänge beschert.
Und die deutsche Restbevölkerung? Sie ist großenteils völlig angepasst, liegt auf den Knien vor
allem, was nicht deutsch ist, hört seit Jahrzehnten nur noch englischsprachige Deppenmusik,
trägt entweder „Bluejeans und T-Shirt“, die Uniform globalistischer Untertanen, oder den
blauen Freimaureranzug mit Schlips und Halbschuhen. Die Gesellschaft ist individualistisch
atomisiert, ethisch verwirrt, kulturell und religiös desorientiert, ja verkommen. Moderne
„Kunstschaffende“ sehen entsprungenen Irrenhäuslern ähnlich. Das solide Handwerk geht
mangels Nachwuchs zugrunde, während an den Hochschulen ein riesiges gehirngewaschenes
Akademikerproletariat herumhängt – die braven Zöglinge der Frankfurter Schule und ihrer
68er-Revolution. Die Familie ist zerstört, die Scheidungsrate liegt bei 50%, die deutschen
Abtreibungsopfer gehen jährlich in sechsstellige Zahlen. Dafür können jetzt Schwule, Lesben
und Diverse aller Art nicht nur heiraten, sondern auch Kinder adoptieren. Überall gibt es
heimatlose Scheidungskinder, denen die väterliche Hand in der Erziehung fehlt. Und in der
Schule wird es nicht besser, da auch hier die Lehrerinnen bei weitem überwiegen. So werden
die letzten deutschen Exemplare auf den Schulhöfen – gut vorbereitet durch Kurse in
„gewaltfreier Konfliktlösung“ – zu leichten Opfern der auf Männlichkeit getrimmten

weiter

Das weiße Heidentum im Gegenangriff

Die Schlacht um die Freiheit beginnt….


Die Befreiung Deutschlands, Europas und aller Weißen weltweit aus dem Klammergriff der Soros-Globalisten ist nicht unmöglich. Aber er fordert nicht nur vollen Einsatz, sondern vor allem einen klaren Kopf bezüglich der Ursachen, der jetzigen Lage und unserer Ziele für die Zukunft.

Wir sollten, nebenbei bemerkt, auch an unsere potentiellen Verbündeten außerhalb Europas denken: an die Buren Südafrikas, die Südstaatler der USA, die zarentreuen Russen und viele andere.

Im Anhang finden Sie eine in den letzten Monaten immer wieder optimierte Arbeit von mir: DIE SCHLACHT UM DIE FREIHEIT. Es handelt sich um eine Grundlagenschulung, die für Einsteiger wie für Fortgeschrittene gleichermaßen informativ ist. Es sind 8 Seiten Text mit vielen Links zu entscheidenden, meist kurzen Videos. Bitte nehmen Sie sich die Zeit, den Text sorgfältig zu studieren, das Filmmaterial anzusehen und dann den Text an Ihre Freunde weiter zu verschicken.

Natürlich wird Ihnen manches bekannt sein, aber es ist entscheidend, dass wir jetzt gemeinsame Grundlagen des Wissens, der Doktrin und der Strategie schaffen. Es ist furchtbar ermüdend, dass manche patriotischen Gutmeinenden Tag für Tag irgendwelche Horrormeldungen verschicken, ohne je ein Konzept für eine Lösung anzubieten. Hier haben Sie eins. Machen Sie Gebrauch davon!

Mit den besten Grüßen

Bernhard Schaub

Übernommen von: bernhard-schaub.com

.

 

DIE SCHLACHT UM DIE FREIHEIT BEGINNT

Bernhard Schaub

Wir stehen in einer weltpolitischen Wende. In aller Welt gehen Völker zum Globalismus auf Distanz. Bedeutende politische Bewegungen setzen sich gegen die mörderischen Gleichschaltungs- und Vermischungsmechanismen zur Wehr. Aber noch fehlt ein klares Konzept, und zwar deswegen, weil die Geschichte von den bisherigen Machthabern vollständig verfälscht worden ist. Darunter leidet insbesondere Deutschland. Die Deutschen sind in Bezug auf ihre Geschichte geisteskrank gemacht worden. Das ist Induziertes Irresein durch Umerziehung, sprich durch die alliierte Gehirnwäsche, der die Deutschen seit 1945 ununterbrochen ausgesetzt sind.

Zu einer deutschen Befreiungsstrategie gehört einerseits die Aufklärung über die staats- und völkerrechtliche Situation der Bundesrepublik Deutschland, anderseits über die Ziele des Globalismus. Ohne Klarheit in dieser Materie gehen alle Bemühungen ins Leere, weil der besorgte Bürger nicht weiß, woher es kommt, dass er nichts zu sagen hat, und warum Regierung und Parteien immer das Gegenteil von dem tun, was deutsche Interessen erfordern würden. Vor allem aber hat der bundesrepublikanische Gutmensch, diese Karikatur eines Deutschen, keine Ahnung, warum er so ist wie er ist. Und er weiß nicht, was er ändern soll.

Die Deutschen sind an sich kein revolutionäres Volk; sie halten an Recht und Obrigkeit gerne fest. Das kann man ihnen nicht verübeln, denn sie waren über tausend Jahre lang das Reichsvolk Europas, die Träger des Römischen Reiches Deutscher Nation und seiner Nachfolgestaaten. Ein solches Volk liebt Ruhe und Ordnung, nicht die Revolte. Soll es den Umsturz wagen, muss man ihm zeigen, dass die „Herrschaft des Unrechts“ (Seehofer) nicht erst mit Merkels Schleusenöffnung von 2015 begonnen hat, sondern schon mit den Jahren 1918 und 1945. Die Bürger müssen begreifen, dass die heutige deutsche Obrigkeit in Wirklichkeit eine kaschierte Fremdherrschaft ist, die man ihnen bis heute arglistig als deutsche Regierung darstellt………

komplett mit Verknüpfungen

Schlacht um die Freiheit

.

Quelle: http://www.bernhard-schaub.com/2019/04/21/die-schlacht-um-die-freiheit-beginnt/

Es begann am 27. Mai 1832 mit dem Hambacher Fest…


Es begann am 27. Mai 1832 mit dem Hambacher Fest…

Im Namen des Volkes wurde die Verfassung des Deutschen Reiches am 28. April 1849 mit der Veröffentlichung im Reichsgesetzblatt rechtskräftig in Kraft gesetzt und ist bis zum heutigen Tage gültig, denn die Verfassung des Deutschen Volkes wurde niemals rechtmäßig außer Kraft gesetzt(PUNKT)

Geltungsbereich der Deutschen Verfassung!

Wohin führt Sie eigentlich Ihr diesjähriger Pfingstausflug?

 

Es war Pfingstsonntag vor einhundertachtzig Jahren…

Das Hambacher Fest vom 27. bis 30. Mai 1832 auf dem Hambacher Schloss bei Neustadt an der Haardt gilt als Höhepunkt bürgerlicher Opposition in der Zeit der Restauration nach den Napoleonischen Raubzügen über Deutschland und Europa. Die Forderungen der Festteilnehmer nach Deutscher Einheit, Freiheit und Demokratie hatten ihre Wurzeln in der Unzufriedenheit des Volkes.

Auf dem Fest waren etwa 30.000 Menschen aus allen Ständen und Schichten und aus zahlreichen Nationen anwesend: Vom Studenten bis zum Abgeordneten, vom Franzosen bis zum Polen, zogen die Teilnehmer des Festes vom Neustadter Marktplatz zur 4 Kilometer vom Stadtzentrum entfernten Hambacher Schlossruine. Auch viele Frauen nahmen am Feste teil, denn in Siebenpfeiffers Aufruf hatte es geheißen:

    „Deutsche Frauen und Jungfrauen, deren politische Missachtung in der europäischen Ordnung ein Fehler und ein Flecken ist, schmücket und belebet die Versammlung durch eure Gegenwart!“

, Fragge-1832-1849

Seine Eröffnungsrede schloss Siebenpfeiffer mit den folgenden Worten:

    „Es lebe das freie, das einige Deutschland! Hoch leben die Polen, der Deutschen Verbündete! Hoch leben die Franken, der Deutschen Brüder, die unsere Nationalität und unsere Selbständigkeit achten! Hoch lebe jedes Volk, das seine Ketten bricht und mit uns den Bund der Freiheit schwört! Vaterland – Volkshoheit – Völkerbund hoch!“

Liebe Leserin, Lieber Leser…

Der Höhepunkt dieser Bewegung endete 1849 mit der blutigen Niederschlagung, mit der Abschlachtung der Menschen, die für ihre Freiheit eingetreten waren. Auch wenn die Flammen der Freiheit gelöscht schienen, endete dieser Drang bis zum heutigen Tage nicht, nein, es schwelte im Untergrund, das Licht der Liebe und der Freiheit unter den Menschen und die Grundlage, die sich die Menschen 1849 gaben, sie lebt noch heute und ist unser aller Recht.

Im Namen des Volkes wurde die Verfassung des Deutschen Reiches am 28. April 1849 mit der Veröffentlichung im Reichsgesetzblatt rechtskräftig in Kraft gesetzt und ist bis zum heutigen Tage gültig, denn die Verfassung des Deutschen Volkes wurde niemals rechtmäßig außer Kraft gesetzt(PUNKT)

Mein Pfingstausflug führt mich in diesem Jahr zu den Externsteinen, iCh und viele Andere auch, werden dort spazieren gehen und iCh denke so gegen 14:30 Uhr am 27.05.2012 am Platz vor den Externsteinen eintreffen, wir Menschen werden uns dann dort schon finden und das „Fest“ wird seinen Lauf nehmen…

 


Sei dabei auch Polizei,

das ist uns dann einerlei;

 

durch das Schwarze im dreißigjährigen Kriege,

bekamen die Menschen fortan blutige Hiebe,

blutrot die Zeit des Schlachtens war;

 

kommt herbei ihr lieben Menschen,

denn das goldene Licht der Freiheit wird sein,

jetzt und immer da…

—————————————————————–

http://www.deutschlands-wiedergeburt.de/index.html
http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/05/17/wohin-fuhrt-sie-eigentlich-ihr-diesjahriger-pfingstausflug/


Razzia in Parteizentrale – das ist das ist wahrer Faschismus!


GESICHERT BEI

https://vk.com/video356447565_456240743

Am 03.05.2019 veröffentlicht

Es gab gestern eine große Polizei-Razzia in Dorstfeld, die sich gegen die Bundesgeschäftsstelle der Partei DIE RECHTE, sowie den Bundesgeschäftsführer Michael Brück richtete. In der Thusneldastraße 3 wurden zahlreiche Räume aufgebrochen, aus der Geschäftsstelle die gesamten Aktenordner (dutzende Kartons!) entwendet, außerdem zahlreiche Speichermedien aus der Wohnung von Brück. Hier erfahrt Ihr etwas über die Hintergründe dieser schändlichen Taten sowie über Handlungsmöglichkeiten.
▶▶ NEU: TELEGRAM-KANAL FÜR EXKLUSIVE INHALTE https://t.me/Der_Volkslehrer