deutschelobby

JA ZUM DEUTSCHEN REICH………. SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

  • Die Macht der Moschee

  • Recht und Wahrheit

  • Die kleine unkorrekte Islam-Bibel. Tötet die Ungläubigen!

  • Megacrash – Die große Enteignung kommt

  • Internationales Freimaurerlexikon

  • An den Grenzen der Erkenntnis

  • PROPHEZEIUNG 2: Der Tag, an dem Deutschland starb

  • Wenn das die Menschheit wüsste…: Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!

  • Deutschland außer Rand und Band: Zwischen Werteverfall, Political (In)Correctness und illegaler Migration

  • Das Große Gerson Buch: Die bewährte Therapie gegen Krebs und andere Krankheiten

  • Verbotene Erfindungen: – Energie aus dem ‚Nichts‘ – Geniale Erfinder – verspottet, behindert und ermordet

  • verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018:

  • Tragödie und Hoffnung

  • Notfall-Vorsorge

  • Das grosse Buch der Überlebenstechniken

  • Das große Buch der Selbstversorgung

  • Selbstverteidigung im Straßenkampf: Hocheffektive Techniken für Mann und Frau, um den Angriff eines Straßenschlägers erfolgreich abzuwehren

  • Transformation of America…Mindcontrol — hart, entlarvend, mit Namen und Details…

  • Atlantis, Edda und Bibel: 200.000 Jahre germanischer Weltkultur und das Geheimnis der Heiligen Schrift

  • Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution

  • Halt dem Kalergi-Plan!

  • Inside Islam: Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird

  • PROPHEZEIUNG: Der Tag, an dem Deutschland beschloss zu sterben

  • 3 Tage im Spätherbst: Wie Hellseher weltweit seit Jahnhunderten eine 3-tägige Finsternis für unsere Zeit vorhersehen

  • Anti-Giftköder-Training

  • Rückruf & Giftköderprävention

  • Der General des letzten Bataillons – Band 2: Die Alpenfestung

  • Der General des letzten Bataillons (Sonderelbe Jasmin, Band 1)

  • Pfefferspraypistole JPX inkl. Piexon Magazin 2x 10ml Ladung

  • Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde? Jan van Helsing, Thomas A. Anderson

  • No-Go-Areas: Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert

  • 3491961769 Das Totenbuch der Germanen: Die Edda – Wurzel eines wilden Volkes

  • Wiederkehr der Hasardeure: Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914 und heute

  • Volkspädagogen

  • Gekaufte Journalisten

  • Die geheime Migrations-agenda

  • Grenzenlos kriminell

  • Mekka Deutschland: Die stille Islamisierung

  • Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

  • Die Asyl-Industrie

  • Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte

  • Das Anglo-Amerikanische Establishment

  • Geheime Machtstrukturen

  • Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

  • Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA

  • Die geplante Vernichtung: Der Weg zur Weltherrschaft

  • England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert: Die perfiden Strategien des British Empire

  • Beuteland

  • „Other losses“ – die sonstigen Verluste – DVD

  • Sabatina James: Scharia in Deutschland

  • Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung

  • Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern

  • Die türkische Bedrohung: Europa im Fadenkreuz des Islam

  • Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg

  • Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Band 1: Operation Walhalla IV

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn2 Band 2: Das Geheime Tagebuch der Arianni

  • Hunde würden länger leben, wenn …: Schwarzbuch Tierarzt

  • Eine Macht aus dem Unbekannten: Deutsche „UFOs“ – und ihr Einfluß im 21. Jahrhundert?

  • Verschwörung Jonastal. Sensationelle neue Erkenntnisse…

  • Sie sagten Frieden und meinten Krieg: Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt

  • Vorsicht Bürgerkrieg!: Was lange gärt, wird endlich Wut

  • Europa vor dem Crash: Was Sie jetzt wissen müssen, um sich und Ihre Familie zu schützen

  • 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg

  • Countdown Weltkrieg 3.0

  • der-dritte-weltkrieg-schlachtfeld-europa…………Bestseller

  • Das Dschihadsystem – wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

  • GenderGaga

  • Das jüdische Jahrhundert – in deutsch

    in deutscher Sprache!!!

  • Tödliche Toleranz: Die Muslime und unsere offene Gesellschaft

  • Als die Soldaten kamen: Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs

  • S.O.S. Germany: Wie Deutschland ausgeplündert wird

  • Die Rote Walze: Wie Stalin den Westen überrollen wollte

  • 2018 – Deutschland nach dem Crash

  • Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt

  • Die Impf-Illusion

  • Unterwerfung – wenn der Halbmond über Paris aufsteigt

  • Alptraum Zuwanderung

  • Die unbequeme Nation 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen

  • Unser Tausendjähriges Reich: Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

  • Am Vorabend des Dritten Weltkriegs: Was Hellseher für unsere nahe Zukunft prophezeien und was politische Fakten bestätigen

  • Kill the huns – Tötet die Hunnen!: Geheimdienste, Propaganda und Subversion hinter den Kulissen des Ersten Weltkrieges

  • Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

  • Michael Wittmann: Efolgreichster Panzerkommandant des Zweiten Weltkrieges und die Tiger der Leibstandarte SS Adolf Hitler

  • Ihr seid Lichtwesen: Ursprung und Geschichte des Menschen

  • Das Tavistock Institut – Auftrag: Manipulation von Dr. John Coleman

  • Das Komitee der 300 – die Verschwörer

  • 14-18 der Weg nach Versailles

  • das Deutschland-Protokoll

  • Adolf Hitler – Der Frontsoldat

  • Als Deutschland Großmacht war

  • Irlmaier: ein Mann sagt was er sieht

  • Der Anfang vom Ende des alten Europa: Die alliierte Verweigerung von Friedensgesprächen 1914-1919

  • dokumentation-alliierter-kriegsverbrechen

  • der falsche Krieg….die Schuld Englands….Freispruch für das Deutsche Reich

  • Politisches Bekenntnis – Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

  • Follow deutschelobby on WordPress.com
  • Meta

  • Archiv

  • April 2018
    M D M D F S S
    « Mrz    
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
  • Tierrechte..gegen Tierversuche

  • Deutsche Reich

  • Das völkerrechtliche Subjekt – Das Deutsche Reich oder die unauflöslichen Rechte der Deutschen

  • sonnenrad.tv

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 1 mit deutschen Untertiteln

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 3 mit deutschen Untertiteln

  • https://vk.com/videos356447565

  • Menuhin – Wahrheit sagen-Teufel jagen Teil 1

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 2

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 3

  • Verein für Haustierhalter

  • Heinz-Christian Tobler – Aufklärung im Großen Stil

  • Verein Deutsche Sprache e.V.

  • Schlagwörter

  • Top-Klicks

  • Aktuelle Beiträge

  • Selbstschutz…

  • EinProzent

    **********************

  • Eva Hermann- Blog – Willkommen

  • Nazneen Tobler zum Deutschen Volk

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

  • Hellstorm – der Genozid an Deutsche – in deutsch

  • Sicherheit für Nationalisten

  • PEGIDA – Patrioten GEMEINSAM SIND WIR STARK

    PEGIDA-Dresden

  • pittromi

  • twitter/pittromi

  • russisches Militärarchiv

  • Gender erklärt in weniger als 3 Minuten

  • -befreit- wovon? von KH Kupfer

  • Buch – befreit-wovon von Kupfer KH

  • Befreit-wieso / besetzt-wodurch HaarmannD.H.

  • giftwarnkarte-APP

  • giftwarnkarte

  • giftwarnunginfo

  • tierarztblog

  • Tierschutz

  • A.H. – The greatest Story Never told

    sssssssssssssssssssssssssssssssssss

  • AH–my heart will go on…mein Herz wird immer bei dir sein…

  • HOGESA-Youtube

  • Widerstand –der-dritte-weg

  • Broschüre „Koran im Klartext“ – kostenlos

    Bild anklicken oder E-Post: info@konservative.de

  • Umwelt & Aktiv

    Umwelt & Aktiv ... Naturschutz-Tierschutz-Heimatschutz

  • PEGIDA Österreich

  • PEGIDA Schweiz

  • deutsche-stimme/

    http://deutsche-stimme.de/

  • Recht und Wahrheit

    www.rechtundwahrheit.de

  • Geschichte des Islam – geschrieben mit Blut und Terror

  • Islam-Lexikon…TAKIYA= DIE HEILIGE LÜGE…

    Informationsblatt zum ausdrucken:

  • deutsches Wirken als Beitrag zur menschlichen Zivilisation

  • Zeitzeugenbericht: Deutsches Leben unter der „Diktatur“…

  • zionistisch kontrollierten angloamerikanischen Kriegstreibern

    zionistisch kontrollierten Nachrichtenagenturen und Medien des Westens

  • ein Schweizer spricht wieder die Wahrheit…

  • ein Schweizer spricht die Wahrheit

  • HoGeSa…Heidi eine mutige Deutsche…

    HOGESA

  • #######################################

    Stand 19.12.2014

    Rekord an einem Tag 177.382 Aufrufe

    Beiträge bisher 9.874
    Kommentare bisher 21.304

    #######################################

  • Weckruf der Linde

  • 2000 Jahre germanischer Überlebens- und Freiheitskampf

  • SCHUTZBUND FÜR DAS DEUTSCHE VOLK

  • Gewidmet den deutschen Soldaten, die mit einem Heldentum ohnegleichen den Angriff des Bolschewismus abwehrten und das halbe Europa vor der größten Gefahr bewahrten, die Europa je aus dem Osten bedrohte.

  • DAS ERSTE NWO GESETZ KOMMT ES IST SOWEIT UMERZIEHUNG FÜR ANDERSDENKENDE

  • Gender Begriffs-Erklärung von Eva Herman

  • Anonymous sendet eine Botschaft an das deutsche Volk–Deutsche Reich

  • Krisenvorsorge

  • deutsche Sprachwelt

  • familien-schutz

  • Deutsches Reich nicht unter gegangen | Theo Waigel

  • Moscheen-Bau im Zuge der Islamisierung

  • 14.9.1958 – „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“

    14.9.1958 ..... Zum 10. Tag der Heimat betonen alle Bonner Parteien: „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“
  • Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften..

    Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften, Professoren, Doktoren, hochkarätige Idealisten
  • German Defense League

  • Identitäre Bewegung Deutschland

    Identitäre Bewegung

    Identitäre Bewegung

  • Identitäre Österreich

  • Identitäre Bewegung Schweiz

  • Identitäre Bewegung Südtirol

  • schwarzkuemmelbluete

    schwarzkuemmelbluete
  • Todestag Jörg Haider — ermordet am 11.10.2008

  • Julfest — 21.12. bis 06. 01.

    Julfest --- 21.12. bis 06. 01.

  • 13.02. Dresden Bombenterror

    Massenmord an mehr als 1.000.000 Deutschen13. Februar 2015
    Gegen Völker- und Kriegsrecht...Dresden war eine Rote-Kreuz-Stadt...nach Internationalem Recht darf so ein Status nicht angegriffen werden....
  • 13.Februar 1945…..Massenmörder Churchill und seine Killertruppe unter Harris ermorden über 1.000.000 Zivilisten

    70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,13. Februar 2015
    ---DRESDEN-- 70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,
  • In Memorium….Todestag: 13.03.2013…..In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    In Memorium....Todestag: 13.03.2013.....In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    Von Türken verhöhnt, sein Grab von Türken geschändet, von LINKEN in's Abseits gestellt, als Mensch zweiter Klasse.....

  • Kirchweye Daniel Siefert

    Kirchweye Daniel Siefert

  • Einzug der Bestien…20 Millionen tote deutsche Frauen, Kinder, Wehrlose….

    Befreiung??? ...Wovon??? ...von Glück, Ehre, Stolz und Widerstand gegen den Welt-Zionismus...

  • Rechtlicher Hinweis

    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen, das gleiche gilt für alle Kommentare. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links.

    zur Kenntnisnahme und persönliche Meinungsbildung…da es nicht das Recht eines Staates sein darf, Recherchen und Meinungen Andersdenkender zu verhindern…

    Dadurch entlarvt sich jedes System selber…

    persönlich sage ich nichts und behaupte nichts…und leugne nichts… im Sinne des  § 130

Archive for the ‘Umfrage’ Category

Endergebnis Umfrage: einige Tage danach…das Theaterstück sucht seine Darsteller…

Posted by deutschelobby - 28/09/2017


 wohin führt der Weg…

die SPD lehnt eine GroKo ab…sofort und ohne Verhandlungen…
sie will in die Opposition…warum? Ganz einfach: dadurch das die SPD in die Opposition geht wird sie dort
zur Ersten Kraft…Oppositionsführer.
 
Kurz gesagt: die Wahl hat als Ergebnis eine deutliche Verschlechterung des Deutschen Volkes zur Folge.
Denn nun bleibt der eigentlichen Verliererin, der vom Volk demokratisch abgewählten Merkel, nur eine
Koalition mit den Grünen und der FDP.
Kehren die Grünen wieder in die Regierung zurück…oder verhindert die CSU diese Katastrophe?
.
Deutschland hat eindeutig verloren….auch wenn nicht nur meiner Meinung nach dieses „Wahl-Ergebnis“ keineswegs
der tatsächlichen Stimmen-Abgabe entspricht. Es ist keine Phantasterei zu sagen, dass die AfD über 30% erhalten hat.
Was soll’s…letztendlich schert dies keinen…es wird etwas Wind geben, einige heftige Diskussionen und dann
beginnt der Alltag und beim Volk erwacht immer mehr die Erkenntnis, dass die Realität völlig anders ist als die
suggerierte Medien-Darstellung.
Vielleicht ist es Zeit für eine Umfrage…
Wer wird die „Regierung-Darsteller“ bilden?

 

Posted in Regierungsbildung, Umfrage | Verschlagwortet mit: , | 1 Comment »

Posted by deutschelobby - 08/04/2017


Ja ja…der Angriff auf Syrien….Merkel jubelt und Schulz hat schon 3 Kilo abgespeckt vor lauter Jubeltänzen…schließlich ist jeder der flüchten muss ja mehr wert als Gold, so unser verehrter Schulz.

Dann mal zu…ihr Bushs, Obamas und Trumps der Welt…sorgt für reichlich Medienpropaganda, damit diese die Einfuhr erleichtern können.

Es geht ja um höchste Werte…..zwar kosten die Importe Billionen!!! aber wenn sie doch mehr wert sind als Gold…?!

Irgendwie scheint Schulz vom IQ her noch einige Klassen unter Merkel zu stehen…. 

Jetzt, endlich, gibt es wieder reichlich Propaganda-Material für die Medien um Millionen illegal einreisen zu lassen…

Illegal? Auch wenn da irgendwie doch ein Asylgrund vorliegen sollte?

Auf jeden Fall! Denn der Asylsuchende muss mehrere Länder durchlaufen und keinen Asyl-Antrag stellen,

damit er nach Deutschland kommen kann….laut Asylgesetz darf dann kein Asyl mehr gestellt werden, da es sich einwandfrei

nicht um Schutzsuchende handelt, sondern um Personen die vom Sozialsystem anderer Länder profitieren möchten.

.

Nun zu den Fragen:

kam dieser vom US-Senat und der UN nicht genehmigte Angriff auf Syrien überraschend?

wer hält Trump weiter für den Befreier Deutschlands?

gibt es einen Weltkrieg oder nur Schaumschlägerei?

.

       
    

Posted in Donald Trump, Syrien, Umfrage, Umfragen, USA | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 2 Comments »

Sonntagsfrage: AfD legt zu….aber rot-rot-grün behalten über 50%…

Posted by deutschelobby - 24/01/2017


 aber dann? Keine Hoffnung in Sicht!

Aufkleber – Hier bestellen!

Auf dem Höhepunkt der Medienkampagne gegen Björn Höcke und die AfD hat das Meinungsforschungsinstitut Insa die berühmte Sonntagsfrage gestellt: „Wen würden Sie wählen, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre?“

Überraschung: Der „Fall Höcke“ hat der AfD nicht geschadet, sondern genutzt. Die Partei legt auf Wochensicht zu und kommt auf 14,5 Prozent. Damit behauptet sie sich als drittstärkste Kraft nach CDU/CSU und SPD.

Die Ergebnisse im einzelnen: CDU/CSU: 32,5 % / SPD: 21 % / AfD: 14,5 % / Die Linke: 11 % / Grüne: 8,5 % / FDP: 7,5 % / Sonstige: 5 %

Zuvor hatten zwar 61 Prozent aller Deutschen den Austritt Höckes aus der AfD befürwortet. Davon sind aber offenbar die meisten ohnehin nicht zur Stimmabgabe für die AfD bereit. Im eigenen politischen Spektrum jedenfalls hat Höcke der AfD offensichtlich Auftrieb verschafft.

http://www.pro-deutschland.de/2017/01/24/sonntagsfrage-afd-legt-zu/

Posted in Umfrage, Umfragen | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

Update 5: …..VIDEOBEWEIS! DIE ERMORDUNG DES DR. UDO ULFKOTTE!

Posted by deutschelobby - 16/01/2017


VIDEOBEWEIS! DIE ERMORDUNG DES DR. UDO ULFKOTTE!

Wer in diesem Lande die Wahrheit sagt, der wird früher oder später beseitigt von den pädophilen Sesselpupsern an der Macht. Kommt zu vk . com Christian Anders da könnt ihr den PERSÖNLICHEN Brief von Dr. Udo Ulfkotte lesen zu der Angelegenheit!

IST DASS DER GRUND WIESO ULFKOTTE STERBEN MUSSTE ?

 

ULFKOTTE VON CIA LIQUIDIERT?

Übersetzung mit Software…

Ein Reporter mit CIA-Verbindungen berichtet über die Ermordung zweier Trump-Vertrauter:

Dem Wahlkampf-Chef Roger Stone und UDO ULFKOTTE, der Freitag Abend nicht zum Abflug seiner Maschine nach New York erschienen war. Er war zu einem persönlichen Gespräch mit US-Präsident Donald Trump verabredet. Kurz darauf ist er tot in seiner Wohnung aufgefunden worden.

Ulfkotte hatte im Jahr zuvor aufgedeckt, dass alle westlichen Massenmedien durch den CIA kontrolliert werden. Trotz der mysteriösen Umstände erklärten die Behörden unmittelbar auf Tod durch Herzinfarkt, sahen von einer Autopsie ab und ordneten die Einäscherung der Leiche an.

Another astonishing Foreign Intelligence Service (SVR) report circulating in the Kremlin today on the ongoing CIA-led “Deep State” coup on behalf of the “elite globalist forces” battling to the death against President-elect Donald Trump says that as this internal US civil war is reaching its “maximum moment of crisis”, Trumpian forces have suffered two critical assassination casualties—Roger Stone, who has been acting as Trump’s strategic war leader, and Udo Ulfkotte, who this past year exposed the Central Intelligence Agencies (CIA) total control over all of the Western mainstream media.  [Note: Some words and/or phrases appearing in quotes in this report are English language approximations of Russian words/phrases having no exact counterpart.]

Roger Stone, der als strategischer Kriegsführer von Trump fungiert, und Udo Ulfkotte, der im vergangenen Jahr die Zentralen Geheimdienste (CIA) Die gesamte Kontrolle über alle westlichen Mainstream-Medien. [Anmerkung: Einige Wörter und / oder Phrasen, die in Anführungsstrichen in diesem Bericht erscheinen, sind englischsprachige Annäherungen der russischen Wörter / Phrasen, die kein genaues Gegenstück haben.

According to this report, top Trump war aide Roger Stone is a veteran of nine US presidential campaigns and served as a senior campaign aide to three Republican presidents, most importantly President Richard Nixon who was ousted in coup by these CIA-led “Deep State” forces in the early 1970’s—but who (Stone) after, and during, his and Wikileaks warning President-elect Trump that the Obama regime was destroying massive amounts of public records, barely survived an assassination attempt from a radioactive substance that was injected into his body.

Nach diesem Bericht, Top Trump Kriegsberater Roger Stone ist ein Veteran von neun US-Präsidentschafts-Kampagnen und diente als leitende Kampagne Aide zu drei republikanischen Präsidenten, vor allem Präsident Richard Nixon, die im Coup von diesen CIA-geführten „Deep State“ Kräfte in den frühen 1970er Jahren – aber wer (Stein) nach und während seiner und Wikileaks Warnung Präsidenten-Wahl Trump, dass das Obama-Regime war die Zerstörung massiven Mengen von öffentlichen Unterlagen, kaum überlebt einen Attentat aus einer radioaktiven Substanz, die in seine injiziert wurde Körper.

Top German reporter Udo Ulfkotte who this past year shockingly revealed that all Western mainstream media is completely fake (“We all lie for the CIA”) and was banned from Facebook this past July for his exposing the plot behind Chancellor Angela Merkel’s flooding his nation with Islamic radicals, this report continues, had been summoned by President-elect Trump for a private meeting—but when he failed to make his Friday evening (13 January) flight to New York City, was shortly thereafter discovered dead in his home—and that German authorities promptly ruled was due to a heart attack, conducted no autopsy, and then quickly cremated his body

Top-Reporter Udo Ulfkotte, der im vergangenen Jahr schockierend feststellte, dass alle westlichen Mainstream-Medien völlig gefälscht sind („Wir alle lügen für die CIA“) und wurde im vergangenen Juli von Facebook verboten, weil er die Handlung von Bundeskanzlerin Angela Merkel kritisierte die ihre Nation mit muslimischen Radikalen überschwemmt hat. Die islamischen Radikalen, so der Bericht, fuhr fort, wurde vom Präsidenten-Trump für ein privates Treffen einberufen, doch als er am Freitagabend (13. Januar) nicht nach New York fuhr, wurde er kurz darauf in seinem Haus tot aufgefunden Die deutschen Behörden, die prompt herrschten, waren auf einen Herzinfarkt zurückzuführen, führten keine Autopsie und verbrannten schnell seinen Körper

Quelle:

http://www.whatdoesitmean.com/index2211.htm

.

ein äußerst interessanter Fund.

Besonders auffällig ist, dass sein Tod nicht untersucht wurde. D

Deutlich:

Udo wollte am Freitagabend 13.01. nach New York fliegen um sich mit Trump zu treffen. Er hatte einen festen Termin für ein Gespräch mit dem mächtigsten Mann der Welt!!!

Stunden vorher wurde er …tot aufgefunden!

Wer unter solchen Umständen immer noch an einen Herzinfarkt wegen „natürlicher“ Herzschwäche glaubt…

der möchte sich bitte mit der Liste der merkwürdigen Todesfälle ähnlicher wichtiger Persönlichkeiten beschäftigen.

durch Eingabe des Stichwortes „Ulfkotte“…in der rechten Seitenleiste im Feld „Suchen“, werden alle bisherigen Artikel

 

Am 13. Januar 2017 starb plötzlich und unerwartet der Enthüllungsjournalist Udo Ulfkotte im Alter von nur knapp 57 Jahren an einem Herzinfarkt.

Seither rätselt das Internet, ob es dahinter noch eine andere Wahrheit gibt.

In diesem Nachruf von Gerhard Wisnewski wird der Frage nachgegangen…

.

Posted in Gerhard Wisnewski, Udo Ulfkotte, Umfrage, Umfragen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 3 Comments »

Umfrage: Die Chemtrails werfen einige Fragen auf…und nähren verschiedene Theorien.

Posted by deutschelobby - 26/12/2016


sämtliche bisherige Umfragen unter:

https://deutschelobby.com/umfragen/

.

verschiedene Theorien….

.

 1) sie sind gegen uns gerichtet…will heißen das versucht wird, uns durch diese Gift-Mixtur zu beeinflussen.

Physisch und/oder Psychisch…

 .

2) sie sind, trotz ihrer giftigen Bestandteile, zum Schutz für die Natur und Leben gedacht.

Wegen stark gestiegener UV-Strahlung und/oder weiterer für

Organismen gefährlicher Strahlen..

.

3) wegen der möglichen Erd-Erwärmung durch natürliche klimatische

Änderungen im globalen Zyklus..

 .

4) …X

 

So, jetzt kann sich jeder aussuchen welches Modell er/sie vorzieht.

 

Was ist deine Meinung?

Posted in Allgemein, Chemtrail, Chemtrails, Nanopartikel, Umfrage, Umfragen, Wetterphänomene | Verschlagwortet mit: , , , | 4 Comments »

SF, Phantasie oder Fakt?…Paul Hellyer, die Außerirdischen und die Politik der USA

Posted by deutschelobby - 06/08/2016


 

 

Wir erinnern uns, daß Medwedew auch einmal ganz offen davon sprach, daß sie Kontakt mit Außerirdischen haben und daß sie hier sind, und Herr Juncker sprach auch davon, daß die Führer anderer Planeten sehr genau hinschauen, was wir hier auf der Erde so machen … da war aber eigentlich jeder der Meinung, daß Herr Juncker mal wieder etwas zu tief ins Glas geguckt hat. Vielleicht. Vielleicht sagt er aber auch im Suff die Wahrheit?

Juncker spricht im EU-Parlament von „Führern anderer Planeten“ die uns beobachten

 

.

 

Posted in Absetzbewegung, Ausserirdische, Dritte Macht, Reichsdeutsche, Umfrage, Umfragen | Verschlagwortet mit: , , , , , | 3 Comments »

DFB-Fussball: Anti-Deutsche Sami Khedira, İlkay Gündoğan,Jérôme Boateng, Mesut Özil: „Die Mehrheit der Deutschen mit einer urdeutschen Familie und ohne Internationalität lebt ein undeutsches altmodisches und daher rassistisches Leben. Nur wir Multi-Kultis repräsentieren das moderne Deutschland.“

Posted by deutschelobby - 01/06/2016


siehe auch Menü-Seite

https://deutschelobby.com/umfragen/

.

zum ausdrucken und weiterleiten:

Ich schaue keine Spiele dieser antideutschen Polittruppe mehr an

BILD am 30.05.2016: „Jetzt gibt es auch Schelte von ganz oben! Kanzlerin Angela Merkel rügt den AfD-Politiker Alexander Gauland. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Äußerung des AfD-Vizechefs Alexander Gauland im Zusammenhang mit dem Fußballnationalspieler [J. Boateng] als niederträchtig bezeichnet.“

DER SPIEGEL dazu: „Beleidigung Boatengs: Merkel nennt Gauland-Äußerung „niederträchtig“

 Kanzlerin Angela Merkel hat den AfD-Vizechef Alexander Gauland scharf kritisiert. Dessen rassistische Äußerung über Jérôme Boateng sei „ein niederträchtiger und trauriger Satz“.

 Die „FAS“ hatte Gauland mit den Sätzen zitiert: „Die Leute finden ihn als Fußballspieler gut. Aber sie wollen einen Boateng nicht als Nachbarn haben.“ Der in Berlin geborene Boateng ist der Sohn einer deutschen Mutter und eines ghanaischen Vaters.

[Volksabstimmung dazu: Der in der BRD groß gewordene Muslim Sami Khedira ist Sohn eines Tunesiers und einer Deutschen mit deutscher und tunesischer Staatsbürgerschaft.

Mezut Özil ist geborener Türke und musste, da es damals ein anderes Staatsbürgerrecht gab, seine türkische Staatsbürgerschaft ablegen, um in der deutschen Nationalmannschaft spielen zu dürfen. Sonst hätte er ebenfalls zwei Staatsbürgerschaften.

Shkodran Mustafi ist Muslim albanischer Herkunft.

Oder Leroy Sané ist senegalesischer Herkunft mit deutscher und französischer Staatsbürgerschaft.

Oder Karim Bellarabi besitzt auch die marokkanische Staatsbürgerschaft.

Wenn diese Fünf und weitere Nationalspieler wie auch der türkischstämmige İlkay Gündoğan und Jérôme Boateng jetzt im Kader für die Fußball-EM behaupten

„Wir als Nationalspieler leben das moderne Deutschland wie keine anderen.“ , dann sagen sie damit in der Sprache der FAS :

Die Mehrheit der Deutschen mit einer urdeutschen Familie und ohne Internationalität lebt ein undeutsches altmodisches und daher rassistisches Leben. Nur wir Multi-Kultis repräsentieren das moderne Deutschland.“

Wer das so nicht akzeptiert, wird – so die einhellige Reaktion der BRD-Medien, der Bundestagspartei- und der DFB-Größen zu „Rassisten“ abgestempelt.

Deutschland wird im Stil schlimmster Volksverhetzung manipuliert.

Frage an das deutsche Volk dazu:

Sehen Sie das auch so?

O NEIN,

O JA,

falls JA: Soll die deutsche Gesetzeslage so abgeändert werden, dass eine solche

Volksverhetzung gestoppt, mindestens stark gebremst, wird?

O NEIN

O JA

.

zum ausdrucken und weiterleiten:

Ich schaue keine Spiele dieser antideutschen Polittruppe mehr an

Posted in Allgemein, Umfrage, Umfragen | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

Umfrage: Wen würden Sie wählen?

Posted by deutschelobby - 01/06/2016


München – Die Wahlen zum 19. Bundestag finden zwar erst im Herbst 2017 statt, doch hier können Sie jetzt schon Ihre Stimme abgeben. Welche Partei wählen Sie?

Stand heute findet die nächste Bundestagswahl im Herbst 2017 statt. In momentanen Umfragen sackt die derzeitige Regierungskoalition und vor allem auch die Zustimmung für Kanzlerin Angela Merkel immer mehr ab. Zwar hätten Union und SPD auch jetzt noch eine absolute Mehrheit, allerdings würden sie nicht 75 Prozent der Abgeordneten im Parlament stellen, sondern wohl nur knapp mehr als die Hälfte.

Grund genug, ein Meinungsbild unserer User abzufragen. Es gilt die klassische Frage: Welcher Partei würden Sie ihre Zweitstimme geben, wenn am kommenden Sonntag die nächste Bundestagswahl wäre. Stimmen Sie ab und bleiben Sie fair: Mehrfach abgegebene Stimmen verfälschen das Ergebnis.

Welche Partei würden Sie wählen, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre.

 

meine Meinung:

welchen Wert hat so eine Umfrage?

In Österreich war es ähnlich. Es bestand kein Zweifel das die FPÖ die Wahl gewinnen musste….ob sie einen Koalitionspartner gefunden hätte wäre eine andere Frage…

Nur:

es gibt keine freien Wahlen…keine Demokratie im Sinne des Begriffes…keine unverfälschten Wahlen.

Vielen mag dies schon lange klar sein oder vermuten es zu mindest.

Wahlen und deren Ausgang machen den Systemparteien und Hintergrundmächten schon lange keine Sorgen mehr.

Wer sind denn die Stimmenzähler? Mitglieder und Anhänger der Systemparteien…keine Neutralen, wie es sein müßte.

Die Wahlen sind weltweit manipuliert. Schon die Unabhängigkeits-Wahl von Schottland war manipuliert, so deutlich,

dass die Beweise dafür nicht mehr verdeckt werden konnten…nur: diejenigen die Protest hätten einlegen müssen, wurden gnadenlos bedroht…also ließen sie es.

Daher:

Wahlen bringen gar nichts. Selbst wenn 90 % die AfD oder sonst eine Pro-Deutschland-Partei wählen würden… das

„offizielle Ergebnis“ wäre eine Niederlage….

Helfen kann daher nur der Widerstand mit allen Mitteln…ohne Kampf mit irgendwelchen Skrupel…die haben diese anderen auch nicht.

Ich weiß noch vor 40 Jahren. Wer damals Sorgen und Probleme mit „Typen“ gleich welcher Art hatte, bekam schnell seine Freunde zusammen…auch bei einer körperlichen Auseinandersetzung.

Viele damals besuchten Kampfsport-Vereine und Sport betreiben war für uns normal. Kraftsport hoch im Kurs.

Heute sehe ich im Westen nur noch ….“mi wird schlecht“-Typen.

Auf dem Land siegt es besser aus. Andere Verhältnisse, kräftige Burschen und taffe Madel…

Aber das reicht nicht.

Wiggerl 

Posted in Umfrage, Umfragen | Verschlagwortet mit: | 1 Comment »

PEGIDA und Co……Vermutungen quer durch das Netz…

Posted by deutschelobby - 16/01/2015


eine Umfrage

im Netz kursieren seit einigen Wochen die Vermutungen, dass „alles“ sei nur inszeniert.

PEGIDA wäre nur eine vom BND, CIA und ähnlichem Gesocks erfunden worden, um….ja was eigentlich?

Manche Blog-Seiten lassen sogar keinen Zweifel daran…

Es ist mittlerweile so, dass, kaum geht eine Widerstand-Gruppe auf die Straße…schon tauchen diese „Abwertungen“ auf.

Um damit die Teilnehmer abzuhalten? Weil die glauben sollen: ist ja eh alles nur Bluff?

Es gibt auch sehr bekannte Internet-TV.-Blogs die wohl jeder kennt….auch hier wird nahezu sofort davon gesprochen:

passt bloss auf, dass ist alles gewollt….das System will euch nur aufhetzen………

Wir gehen mit vielem was PEGIDA und auch HOGESA öffentlich erklären nicht konform und wünschten uns eine

wesentlich deutlichere und mutigere Ausrichtung.

Die Zeit für Halbheiten ist vorbei.

Es muss aufs Ganze gegangen werden….keine Kompromisse….außer denen, die ihr Recht aus dem „GG“ beziehen.

 

was ist Eure Meinung zu PEGIDA, HOGESA und inhaltlich gleichen Organisationen

 

 

Die Umfrage lief bis zum 31.01.2015

Danach wurde sie, wie alle vorherigen Umfragen, unter dem Menü-Punkt Umfragen abgelegt.

Posted in BAGIDA München, BOGIDA, HoGeSa, KÖGIDA, LEGIDA, PEGIDA, Umfrage | Verschlagwortet mit: , , | 7 Comments »

zu den Umfragen…und den Resultaten

Posted by deutschelobby - 05/09/2014


„Umfragen“ haben ihre eigene Themenseite.

Dort sind alle bisherigen Umfragen aufgeführt, einschließlich der Links zu den dazu-gehörenden Artikeln…

umfragen########################################

letzte Umfrage zu dem Artikel „Aufnahme von „Asylanten“ in der eigenen Wohnung………..“

hatte folgendes Resultat…..

 

umfrage

wir sehen, wie eng „ja“ und „nein“ zusammen-liegen…

Interessant und aufschlußreich auf „Platz 2“: Polizeiliche/Behördliche Gewalt zur vollen bzw teilweisen Beschlagnahme von privaten Haus/Wohnung-Raum….

.

Posted in Umfrage, Umfragen | Verschlagwortet mit: , , , | 3 Comments »

keine Spinner-Theorie, sondern baldige Realität … der Deutsche muß bald sein Wohnzimmer einem Einwanderer überlassen

Posted by deutschelobby - 30/08/2014


Vorwort

da „der Deutsche“ bis dato keinerlei erwähnenswerten Widerstand gegen die Asylbetrüger und die antideutsche Polit-Eidbrecher-Riege zeigt, wartet man nun in aller Ruhe ab, wie das Schlachtvieh auf diese Ansage reagiert….

Ohne große hellseherische Fähigkeiten steht die Antwort fest: eher schlafen die ehr- und würdelosen Nachfahren wahrer Deutschen im Dreck zu Füßen der Neger, im eigenen Wohnzimmer, als das sie sich trauen ernsthaft und mit allen Mitteln ihren letzten Privatraum zu verteidigen.

Es wird immer einige „Freiwillige“ geben, die  „Asylbetrüger“ aufnehmen…..“Freiwillige“ kann man sich leicht beschaffen, indem man ein schmackhaftes Angebot unterbreitet…Geld und später eine schicke Wohnung….

Hauptsache die „höchstmenschenfreundliche“ Aktion der Aufnahme kann propagandistisch im Sinne der „Vertreiber der ethnischen Bevölkerung“ ausgeschlachtet werden….

Einige ach so schöne Bilder von lieblächelnden Negerinnen mit grinsenden Säuglingen, perfekt deutsch sprechend und hoch-gebildet wirkend, geht dann wochenlang über die gesamte Medienlandlandschaft. Tag für Tag…immer intensiver…bis sich jeder, der keine Neger in seiner Wohnung hat, allgemein und sich selber als den letzten Verbrecher vorkommt.

Die Größe der Wohnung spielt keine Rolle. Niemand ist sicher. Ein Neger passt auch in eine 30m² – Wohnung….übertrieben?

Mit Sicherheit nicht.

Was soll’s. Die Feigheit der zweifelhaften Restdeutschen kennt keine Grenzen……oder ist jemand anderer Meinung? Nur mal so, als Idee, oder?

.

Wenn es nach dem CDU-Abgeordneten Martin Patzelt geht, soll in Zukunft jeder Deutsche, der mit seinem Einkommen über die Runden kommt, Flüchtlinge in seinem Heim beherbergen und versorgen. Dies würde „organisatorisch wie finanziell keine wesentliche Last darstellen„.

Dass die Deutschen Fremde in ihre Wohnungen Schlafsaeckeaufnehmen sollen, sei nötig, da die Zahl der „Schutz und Hilfe suchenden“, also der „Asylbewerber“, die größtenteils aus Afrika und dem arabischen Raum kommen, täglich wachse und das Land vor „finanzielle und logistische Herausforderungen stelle“.

Die Mehrheit des Deutschen Bundestages – in Patzels Vorstellung auch die Mehrheit des deutschen Volkes – befürwortet die Aufnahme von immer mehr und mehr Menschen, doch da die Unmengen an Steuergeld, die dem Bürger für die Unterbringung und Verpflegung dieser Einwanderer abgenommen werden, nicht mehr reichen, soll der Deutsche zusätzlich noch seine Wohnung und seine Nahrung zur Verfügung stellen. Patzelt vergleicht diese Abstrusität mit der Situation nach dem zweiten Weltkrieg, bei denen deutsche Familien andere Deutsche aufnahmen, die aus ihrer Heimat vertrieben wurden.

——————————-

http://www.unzensuriert.at/content/0016025-CDU-Abgeordneter-Deutsche-sollen-Asylanten-beherbergen

———————————

99% der Asylbetrüger sind illegal…eine Unterkunftsproblematik dürfte es nicht einmal im Ansatz geben, wenn die Geldabsahner sofort abgeschoben würden. Oder nach australischem Vorbild bereits außerhalb des Landes überprüft würden. Statt z.B. 1000 Neger kämen dann nur 10 Negerlein in unser Land….Unterbringung kein Problem und nichts dagegen….1% der bisherigen illegalen Eindringlinge läßt sich bewältigen und stellt weder kulturell noch kriminell eine nennenswerte Gefahr dar….das ist Fakt, keine Fiktion!

Doch die feindgesteuerte Polit-Riege „übersieht diese Fakten“…auf Kosten der Gemeinschaft und des Wohles der Bevölkerung….und letztendlich der Existenz des Deutschen Volkes…..wehe unseren Kindern….mein Gott, was für eine Zukunft….lieber tot als dann zu leben…

vier Positionen ankreuzbar …. bis 06.09.2014

Posted in aggressive Asylantenlobby, Allzweckwaffe Asylbewerber, Asylanten, Lampedusa-Flüchtling, Umfrage | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 7 Comments »

Langfristige Szenarien für den Planeten Erde zwischen den verschiedenen Geheimgesellschaften ausgehandelt

Posted by deutschelobby - 13/08/2014


von Benjamin Fulford benjamin_fulford_3
übersetzt von Dream-soldier

eine Zukunfts-Version…

Die jüngsten Ereignisse im Nahen Osten entfalteten sich in einer Weise, wie sie diesem Autor vor einigen Jahren von gnostischen Illuminaten erklärt wurden. Seit ihre Vorhersagen wahr werden, ist es erwähnenswert, dass andere Vorhersagen und Vereinbarungen von den großen Geheimgesellschaften hinter den den Kulissen erreicht wurden.

Im Nahen Osten will die Al-Qaida, die heute zu ISIS umbenannt wurde, eine westliche Organisation, die von einem ehemaligen, osteuropäischen Komintern-Agenten geleitet wird, die künstlichen Grenzen, die von den Kolonialmächten im 20. Jahrhundert erschaffen wurden, aufheben.

Ihr Ziel ist es, ein neues Kalifat von Nordafrika bis an die Grenzen des Iran zu erschaffen. Dieses Kalifat wird eine lockere, föderale Struktur haben, basierend auf historische, ethnische Grenzen. Es soll auch ein seit 800 Jahren überfälliges Friedensabkommen zwischen den Schiiten und den Sunniten in der islamischen Welt erreicht werden. Die Schiiten werden Teil eines persischen Reichs, das Bereiche des heutigen Iraks, Syriens und des Libanon einschließen. Die Sunniten werden ethnisch überwiegend in Araber, Kurden und Türken geteilt werden. Israel wird zu einer jüdischen, autonomen Zone innerhalb des Kalifats. Die Grenzen des Kalifats werden auf ganz Nordafrika erweitert. Zumindest ist das der Plan, der diesem Autor von den gnostischen Illuminaten, Mitgliedern der BIZ, Mitgliedern der P2-Loge und anderen Quellen erklärt wurde.

Es könne zu einige Bewegungen von ethnischen Gruppen in neue Regionen kommen, um möglichst störungsfreie Grenzen zu erschaffen, sagen die Quellen. Dies könnte zu weiteren Turbulenzen führen, ehe sich der Staub gelegt hat.

Das südlich von der Sahara liegende Afrika befindet sich bereits in einem Prozess, eine afrikanische Föderation zu werden. Die künstlichen kolonialen Grenzen werden voraussichtlich entlang ethnischer und sprachlicher Linien neu gezogen werden. Die Ausbeutung von Afrika, wo Ressourcen aus der Region von Steuerumgehenden, transnationalen Konzernen ausgebeutet wurden, befindet sich bereits im Prozess des Auslaufens. Da der Prozess beendet ist, werden die Afrikaner eher wie die Araber werden in dem Sinne, dass sie reich werden als Folge ihrer natürlichen Ressourcen.

Südamerika bildet auch eine Union einer Bundesregierung. Im Moment gibt es ein Tauziehen zwischen Nordamerika, die Südamerika an sich binden wollen, und Europa und China, die ihre Verbindungen zu einem unabhängigen Südamerika vertiefen wollen. Die Chinesen nutzen die BRICS-Allianz als ihre Methode der Verführung. Die Europäer nutzen den argentinischen Papst. Die Amerikaner versuchen, ihre Grenzen zu öffnen, um Einwanderer anzuziehen für eine De-fakto-Vereinigung mit Lateinamerika. Genau das steht hinter der von der US-Regierung orchestrierten Kampagne, Latino-Einwanderer willkommen zu heißen. Am Ende wird die lose politische Struktur das sein, was die Japaner „Tamamushi gefärbt“ nennen. Tamamushi ist ein Käfer, der in verschiedenen Farben erscheint, wenn er aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet wird. Mit anderen Worten, jeder wird die Farbe erkennen, die er in der neuen Anordnung sehen will.

Die Vereinigten Staaten werden sich als Teil ihrer Ost-Verschiebung mit China als ihre Hauptfinanzquelle zunehmend integrieren. Das Ergebnis dürfte ein Anstieg der Einwanderung aus China und eine Zunahme von chinesischen Firmen sein. Dies wird vor allem für die Westküste gelten, wo es am Ende einige Städte wie San Francisco mit einer asiatischen Mehrheit geben wird. Das Pentagon und der militär-industrieller Komplex werden versuchen, sich in eine Vereinigung von globaler Verteidigungskraft wandeln. Wir sehen bereits Bemühungen durch das Pentagon, sich mit Streitkräften aus China, Japan, Südkorea und anderen Staaten zu integrieren. Die Art der Regierung durch das Pentagon wird eine Meritokratie sein. Als Beispiel für diese neue Regierung benennen sie die Form, wie man sie aus Star Trek Fernsehshows und Filmen kennt.

Für Europa scheint sich im langfristigen Szenario das Zentrum der europäischen Macht auf Deutschland und Russland zu verlagern. Der Streit um die Ukraine und mögliche kommende Probleme, insbesondere in Serbien, sind Teil des Eingewöhnungsprozess der Einflussgrenzen zwischen Russland und Deutschland. Frankreich und die Mittelmeerländer werden ihre Wirtschaft zunehmend beherrscht von russischen und deutschen Einflüssen wiederfinden einschließlich großer Herden von russischen Touristen entlang des Mittelmeers. Von England wird erwartet, fern zu bleiben und ein internationales Handels- und Finanzzentrum neutral nach dem Vorbild der Schweiz zu bleiben. Militärisch wird es bei anderen angelsächsischen Ländern wie Australien, Kanada, Neuseeland und den Vereinigten Staaten bleiben.

In Asien wird China seine traditionelle Rolle als Reich der Mitte übernehmen. Ihre Sicht ist es, als Ort der Kompromisse, der Mäßigung und der Win-Win-Lösungen angesehen zu werden. Die Chinesen sagen auch, sie wollen ihren Einfluss behalten, den sie verdienen, als Nation mit der größten Bevölkerung und größten Volkswirtschaft auf der Erde. Allerdings wertet die Geschichte dies auf, da sie nicht die Gewinne sehen, die militärischer Aggressivität oder die Versuche, andere Länder zu kontrollieren, erbringen.

Die Länder außerhalb von China werden aus guten, historischen Gründen getrennt vom zentralen Kern bleiben. Die Mongolen, Koreaner und Japaner sind alle Mitglieder einer eindeutigen Sprachengruppe, die ihre Vorfahren bis zu den Hirtenvölkern der eurasischen Ebene aufspüren. Ihre Sprache ist zum Chinesisch sehr unterschiedlich mit einem grundlegenden Unterschied in der Wortstellung. Während im Englisch und Chinesisch die Wortstellung Subjekt, Verb, Objekt (Ich gehe nach Hause) ist, ist es für die Hirten SOV wie bei: Ich nach Hause gehe. Dennoch bleibt es, wie es schon immer war, die Hirten werden in tiefer Verbundenheit zu ihren chinesischen Nachbarn in der Landwirtschaft bleiben.

Süd-Ost-Asien seinerseits wird von Menschen dominiert, die nach Regimewechsel aus China flohen während der verschiedenen Zeiträume, also haben sie auch eine historische Allergie gegen die übermäßige, zentrale chinesische Kontrolle. Mit anderen Worten, Ost-Asien wird grob getrennt sein in China und dem nicht-chinesischen Ost-Asien.

Die andere riesige Macht, die möglicherweise gleichstark werden kann oder China sogar überschatten kann, ist Indien. Indien hat eine sehr viel jüngere Bevölkerung als China. Der Anteil der Chinesen, die unter 15 Jahre sind, liegt bei 17%, während es bei den Indern 31% sind. Und dann sind 50% der indischen Bevölkerung unter 25 Jahre alt und 65% unter 35, während die Chinesen schneller altern. Von Indien wird auch erwartet, unter der kürzlich neu gewählten Regierung Modi erneut aufzublühen. Also zeigt die demografische Entwicklung, wie sie jetzt in Inden besteht, dass Indien China in ein paar Jahrzehnten überholen könne. Chinesische Regierungsvertreter untersuchen ihrerseits die Möglichkeit der Einfuhr von indischen Bräuten für die überschüssige Menge an unverheirateten Männer, resultierend aus der „Ein Kind Politik“ von China.

Das langfristige Ergebnis eines solchen demografischen Schritts könnte schließlich etwas wie Chindien werden. Diese langfristigen wirtschaftlichen, politischen und demografischen Entwicklungen erzwingen das Ende der aktuellen, vom Westen dominierte Strukturen wie Vereinte Nationen, Weltbank, Internationaler Strafgerichtshof, IWF, BIZ usw. Die westlichen Nationen, insbesondere die Vereinigten Staaten müssen sich nun entscheiden, sich dem Rest der Welt entweder zu öffnen oder ihren Kopf in den Sand zu stecken und langsam absterben.

Das andere große Thema für die Völker der Erde ist, wie sie mit der Frage früher oder später umgehen wollen, wie die großen transnationalen Konzerne zu regulieren sind. Viele der größten Unternehmen sind ökonomisch leistungsfähiger, als die meisten Nationen der Welt. Da sie grenzüberschreitend tätig sind, suchen sie ständig nach Schlupflöchern und wandern dorthin, wo korrupte Beamte sie mit Mord, Umweltverschmutzung, Steuerhinterziehung etc. davonkommen lassen.

Entweder werden neue internationale Institutionen und Regelungen eingeführt, die sie kontrollieren oder Unternehmungen übernehmen die Welt.

Wenn Konzerne die Regierung übernehmen, wird es als Faschismus bekannt. Mit anderen Worten, wenn die Nationen nicht so schnell wie möglich etwas gegen diese Situation unternehmen, werden wir in einer faschistischen Neuen Weltordnung enden.

Interview mit einem Ex Navy Seal (engl)

Das Fullford-Dossier von 2007 aus dem Nexus Magazin:

Das Fulford-Dossier von 2007.pdf

Posted in Audio, Umfrage, Zukunfts-Version | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | Leave a Comment »

der Trend setzt sich fort…ein weiterer bekannter und beliebter Blog wird schließen

Posted by deutschelobby - 04/08/2014


Leider haben wir erfahren das Tobias Sommer und sein „Sommer Sonntag Blog“

http://sommers-sonntag.de

zum Jahresende schließen wird. Die Gründe sind nachvollziehbar. Es wäre im Großen und Ganzen alles gesagt und ein weiterer Betrieb des Blogs bedeutet einen Aufwand für „nichts Neues mehr“…

Darüber kann man diskutieren. Sicher, die Aufklärung ist prinzipiell abgeschlossen. Doch wo sind die sichtbaren Reaktionen? Wo sind die Millionen auf den Straßen? Wer folgt den zahlreichen Aufrufen zur Präsens auf den Straßen?

Einige Hundert hier und 30 dort….auf Dauer werden immer mehr „Aufklärer-Blogs“ ihre Arbeit einstellen oder zumindest den Aufwand reduzieren.

Denn ohne Resultate, sichtbare, zählbare Resultate, nach sieben Jahre täglicher Artikel-Veröffentlichung….zum Beispiel deutschelobby hat in den sieben Jahren rund 10.000 Artikel online gesetzt…….

Mehr Artikel als Protestler auf den Straßen….

Auch werden immer mehr Kämpfer, die jahrelang auf den Umschwung hofften, aufgeben. Sie werden, mit eigenen Worten gesagt: „wir gehen…wir machen den Kulturbereichern Platz…das ist so gewollt und keiner regt sich darüber auf…das Volk existiert nicht mehr…sie sind nur noch willenlose Schafe und marschieren aus Angst und Feigheit lieber offenen Auges in den Abgrund als auch nur zu versuchen sich zu wehren…..

Die Zahl der Auswanderer steigt stetig….die Zahl der Resignierer wächst immer schneller….

Wer hat Recht? Soll weiter berichtet werden oder sollen die Informationen wieder nur noch von den Massenmedien erfolgen….denn darauf läuft es mittelfristig hinaus, wenn in den nächsten zwei Jahren nicht ein spürbares und millionenfaches Aufwachen erfolgt. Aktives Aufwachen. Nur aufwachen und weiter hin auf der Couch furzen als die Beine Richtung Straßenkampf zu bewegen, bringt gleich NUll….

es können drei Antworten abgegeben werden…mehrfach abstimmen erlaubt zwecks Meinungsänderung…die Umfrage läuft bis 11.08.2014

.

Posted in Umfrage | Verschlagwortet mit: , , , | 4 Comments »

Welches LAYOUT soll es sein?

Posted by deutschelobby - 11/12/2013


.

Das Jahr geht zu Ende und wir ziehen so manches Fazit….

Zur Zeit gibt es Diskussionen über das Erscheinungsbild von deutschelobby. So sind einige für das vorherige Thema, siehe Bild unten…..

Andere bevorzugen das aktuelle Layout. Beide haben ihre Vorteile, die Meinungen sind unentschieden.

.

newsy.….Layout NEWSY

.

Daher machen wir jetzt eine Umfrage, die bis zum Ende dieses Jahres läuft. Teilt uns einfacher Eure Meinung mit. Ihr könnt es über die „Umfrage“ vornehmen und/oder über die

Möglichkeit des „KONTAKTES“….siehe Seitenleiste……im voraus bedanken wir uns für die Teilnahme:

.

//

Posted in Umfrage | Verschlagwortet mit: , , , | 7 Comments »

Lampedusa……

Posted by deutschelobby - 18/10/2013


.

Aktuelle Umfrage

Lampedusa

.

Was soll mit den Lampedusa-Immigranten geschehen?

.

warum ging das Schiff unter? Das Drama aus Kindersicht….

.

Lampedusa-Schiff

.

//

Posted in Immigranten, Migranten, Umfrage | Verschlagwortet mit: , , , | 3 Comments »

Vertriebene…Hintergründe und Informationen..

Posted by deutschelobby - 28/09/2013


.

eine Umfrage für die Planung der nächsten Zeit:

.

besteht ein größeres Interesse am Thema: „Vertriebene“….“  ….“Deutsche Opfer“….“Deutsche Schicksale“  usw.

.

uns liegt ausführliches Material vor. Bitte abstimmen:

Wiggerl

.

Posted in Deutsche Opfer, Deutsche Reich, Deutsches Reich, Ostdeutschland, Ostpreussen Ermland, Umfrage, Vertriebene | Verschlagwortet mit: , , , , , | 2 Comments »

Geheimplan: Brüssel will 50 Millionen Afrikaner in die EU holen

Posted by deutschelobby - 25/09/2013


.

.

Die linke Strategie der “Ausdünnung der europäischen Völker” durch massive Einwanderung kulturferner nichteuropäischer Immigranten ist keine Schimäre.
Sie wird Stück für Stück durchgesetzt und schert sich einen Dreck darum, ob es von den Europäern auch so gewollt ist.  Im Gegenteil: an ihren Wählern vorbei organisiert die EUSSR eine epochale Veränderung Europas: dieser Kontinent wird in  wenigen Jahrzehnten nicht mehr als Europa erkennbar sein.

Die Nachricht ist zwar schon zweieinhalb Jahre her, aber aktueller denn je zuvor:
Mehr als 50 Millionen schwarzafrikanische Arbeiter sollen nach einem geheimen Plan der EU in den nächsten Jahren nach Europa geholt werden. Dies enthüllte  “The Daily Express” in seiner Ausgabe vom 11. Oktober 2008. Nach den Brüsseler Ökonomen benötigt die EU in den nächsten Jahrzehnten 56 Millionen Immigranten, einmal als Arbeiter in der europäischen Wirtschaft, aber ausdrücklich auch – man höre! – um dem demografischen Niedergang Europas aufgrund dessen niedriger Geburtenquote entgegenzusteuern.

In Brüssel haben die Linken weitaus mehr das Sagen als in ihren Länderparlamenten und längst dafür gesorgt, dass ihre Entscheidungen nach dem Muster des Obersten Sowjets an den Ländern vorbei und ohne Befragung sowie ohne vorherige Zustimmung der Bevölkerung des 500-Millionen-Kontinents Europa durchgepeitscht werden.
Die schwerwiegenden Folgen für Europa werden dabei juristisch derart verklausuliert, dass nur noch wenige Journalisten die Folgen von Verträgen wie dem “Lissabon-Vertrag” zu erkennen  vermögen. Wenn sie es überhaupt erkennen wollen.

In unwesentlichen Projekten wie Stuttgart 21 gehen ihre Lakaien monatelang auf die Straße und fordern Volksabstimmungen und eine “frühzeitige Einbindung” der Bevölkerung in solche “Groß-Projekte”.

Wenn es jedoch um Projekte historischer Dimensionen wie der Einwanderung von 56 Millionen Afrikaner in die EU geht, ist von alledem nichts mehr zu hören.

Michael Mannheimer hat dies in seinem Eurabia-Essay bereits vor Jahren folgendermaßen beschrieben:

Europa von keiner externen Macht besetzt – und dennoch befindet sich dieser Kontinent im größten demografischen Umbruch seiner Geschichte, bei der neue, vor allem muslimische Ethnien die indigenen Europäer sukzessive ersetzen.
Dieser Umbruch wurde und wird von Europas eigenen Politikern gesteuert und richtet sich längst gegen die Interessen und Bedürfnisse der einheimischen Europäer. Weder haben jene Politiker ihre Völker in dieser Frage um Erlaubnis gefragt, noch reagieren sie auf das zunehmende Unbehagen der meisten Menschen Europas, die eine solche Massenimmigration angesichts der Tatsache, dass sie ihr altes Europa immer weniger wiedererkennen und vielerorts bereits zu Fremden im eigenen Land geworden sind, längst nicht mehr wollen.
Diese Immigrationspolitik trägt alle Anzeichen einer totalitären Herrschaftsauffassung der politischen Elite Europas und erinnert an die riesigen Völkerverschiebungen in der Sowjetunion und im kommunistischen China  unter Stalin und Mao, welche ja ebenfalls im Kreise eines winzigen Politzirkels beschlossen und ohne vorherige Volksbefragung durchgeführt wurden.

Im Klartext:
was Europa anbelangt, verhält sich der links-grüne Machtkomplex in wesentlichen politischen Kernbereichen (wie Zuwanderung, EU-Erweiterung, Staatbürgerschaft) gegenüber seinen eigenen Völkern längst wie eine externe Besatzungsmacht. Da die für diese Massenimmigration Verantwortlichen die einheimischen Wähler Europas nicht über eine überzeugende politische Arbeit gewinnen können, besetzen sie ihre eigenen Länder durch Millionen Menschen einer fremden Sprache, Kultur und Religion.
Ihre Absicht ist dabei – wie in China und Zypern –  den einheimischen Bevölkerungsanteil mittel- und langfristig per „Ausdünnung“ dauerhaft zu entmachten.

Das ist nichts anderes als eine neue Form von „ethnic cleansing“ – allerdings mit verkehrten Vorzeichen: gesteuert nicht von einem externen Besatzer, sondern von einer kleinen, zu allem entschlossenen, hochorganisierten Minderheit, die aus der Mitte der autochthonen Bevölkerung selbst stammt,  diese jedoch mittel- bzw. langfristig komplett austauschen will mit Menschen, von denen man sich eine stärkere Unterstützung ihrer Politik verspricht.

Der links-grüne Masterplan zeigt bereits seine ersten erwünschten Erfolge. In Brüssel, Mailand und Oslo etwa ist „Mohammed“ bereits heute der häufigste Vorname bei männlichen Neugeborenen. In England war traditionell  der häufigste Vorname „Jack“. Mittlerweile hat auch dort „Mohammed“ die Nase vorn. Bereits im Jahr 2004 waren in den Großstädten Hollands 56 Prozent aller Kinder und Jugendlichen Ausländer, die meisten davon Muslime.

Für die Schweiz sehen Statistiken für das Jahr 2040 einen Anteil von 76 Prozent Muslimen, wenn sich an der Politik der Alpenrepublik nichts ändern sollte. Nach einer österreichischen Studie wird im Jahre 2051 jeder dritte Schüler Österreichs ein Muslim sein. Und eine Studie des Islam-Archiv in Soest (2006) zur Bevölkerungsentwicklung in Deutschland prognostiziert für das Jahr 2045 einen Stand von 51,72 Millionen in Deutschland lebenden Muslimen gegenüber nur noch 45 Millionen indigenen Deutschen. Ein Datum, mit dem bei führenden Muslimvertretern in Bezug auf die Machtübernahme im wichtigsten europäischen Land bereits fest gerechnet wird.”

————————————————–

http://sosheimat.wordpress.com/2011/04/22/geheimplan-brussel-will-50-millionen-afrikaner-in-die-eu-holen/

//

Posted in Brüssel, Immigranten, Umfrage, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 3 Comments »

laut Spiegel eine Studie der Bertelsmann-Stiftung: Billionengrab Zuwanderung…ein Türke kostet demnach ~ 300.000 Euro…

Posted by deutschelobby - 22/09/2013


.

Regelmäßig verkünden Politiker, dass Zuwanderung eine Bereicherung für uns sei. Wir haben das einmal nachgeprüft.

.

Bundes-Schauspielerin Angela Merkel (CDU) hat in den vergangenen Monaten mehrfach dazu aufgerufen, Zuwanderung in Deutschland als Bereicherung zu begreifen. Auch finanziell profitiere Deutschland unter dem Strich von Zuwanderern. Minister Wolfgang Schäuble (CDU) spricht parallel dazu beim Thema Zuwanderung stets von »Bereicherung und Gewinn« für die Menschen im deutschsprachigen Raum.
Für den Durchschnittsbürger heißt das alles angeblich im Klartext: Der Steuerzahler muss für den Großteil der Migranten nicht bezahlen.
Im Gegenteil, diese zahlen angeblich noch Geld in unsere Kassen ein. Dummerweise gibt es Spielverderber, welche solche Aussagen nachgerechnet haben und Fakten präsentieren. Diese sind für die erwähnten Politiker unschön und ergeben ein völlig anderes Bild. Da ist etwa der emeritierte Bremer Soziologieprofessor Gunnar Heinsohn.

Er schrieb schon 2009 in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung:

»Eine Billion Euro Sonderschulden aber hatte Deutschland bereits 2007 für Migranten, die mehr aus den Hilfesystemen entnehmen, als sie aufgrund schlechter Schulleistungen und anderer Handicaps in sie einzahlen können.«

Eine Billion Euro Schulden, welche die Deutschen machen mussten, weil sie die vielen schlecht ausgebildeten Migranten finanzieren müssen?

Warum nur hört man in den Medien nichts davon? Doch, darüber wird schon berichtet – aber ganz klein und politisch korrekt.

Schon 2009 zitierte der Spiegel eine Studie der Bertelsmann-Stiftung, nach der Migranten die deutschen Steuerzahler pro Jahr 16 Milliarden Euro kosten. In dem Artikel hieß es: »Doch wenn die kinderreichen Migranten schlecht ausgebildet sind, wenn sie keine Jobs finden, dann kosten sie den Staat Geld, statt ihn zu stützen.

Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung von 2008 schätzt die Lasten (…) auf bis zu 16 Milliarden Euro, pro Jahr, jetzt schon.« Die Bertelsmann-Stiftung ist unverdächtig, rechts oder sonst wie politisch unkorrekt zu sein.

Sie hat schon vor fünf Jahren die Kosten der Zuwanderung unterm Strich allein für Bund und Länder mit jährlich 3,6 Milliarden angegeben, die weiteren Kosten für die Kommunen liegen bei 1,3 Milliarden Euro und die der Sozialversicherungen noch einmal bei 7,8 Milliarden Euro.

Hinzu kommen weitere Kosten wie die Folgekosten der Ausländerkriminalität. Zusammen sind es nach dieser vorsichtigen Schätzung also pro Jahr rund 16 Milliarden Euro.

Es geht um gewaltige Summen

Je nachdem, für welchen Zeitraum man die Kosten der Zuwanderung berechnet, kommen bei jeder Berechnung gewaltige Summen zusammen. Und zwar nicht an finanziellen Vorteilen für die Deutschen; sondern an Geld, welches diese für bestimmte Zuwanderergruppen bezahlen müssen. Auch Professor Herwig Birg von der Universität Bielefeld hat diese Kosten im Auftrag des bayerischen Innenministeriums zu berechnen versucht.

hier das ausführliche Gutachten……ein Augenöffner…es sei denn die angezüchteten Bleigewichte sind schon zu schwer!

Auswirkungen und Kosten der Zuwanderung

.
In seinem Gutachten »Auswirkungen und Kosten der Zuwanderung nach Deutschland« heißt es auf Seite 20: »Bilanziert man die fiskalischen Auswirkungen der Zuwanderung auf die Einnahmen und Ausgaben des Staates, dann ist eine deutliche Umverteilung von den Einheimischen zugunsten der Zugewanderten festzustellen.« Umverteilung zugunsten von Migranten? Warum sagen uns das die Bundestagspolitiker nicht?

Ein Türke kostet 300 000 Euro

Wie viel ein einzelner Migrant den deutschen Steuerzahler kostet, das hängt von seinem Herkunftsland und von seiner Aufenthaltsdauer ab. Während beispielsweise hundert Prozent aller Kosovo-Albaner und neunzig Prozent aller Libanesen in Deutschland dauerhaft Hartz-IV-beziehen (und somit ganz sicher keine »Bereicherung« für Deutschland sind), sieht es bei Australiern oder Chinesen völlig anders aus.

Nimmt man aber alle Zuwanderungsgruppen zusammen, dann kostete ein Zuwanderer die deutschen Steuerzahler schon im Jahre 2001 pro Jahr 1419 Mark – also etwas mehr als 700 Euro.

Wer also behauptet, dass Zuwanderung eine »Bereicherung« sei, der lügt. Und eine Lüge bleibt eine Lüge, auch wenn es eine politisch korrekte Lüge ist. Der politisch ganz sicher unverdächtige Spiegel hatte 1973 eine Titelgeschichte »Die Türken kommen – rette sich, wer kann«.

Und darin wurden die Einwanderungskosten für jeden einzelnen Türken vom damaligen Berliner Finanzsenator auf rund 200000 Mark geschätzt. Das wären umgerechnet circa 100000 Euro.

Damals, also 1973, hat man noch ganz offen über diese Kosten gesprochen. Inflationsbereinigt entsprechen die damaligen 100000 Euro Kosten, welche ein einziger Türke hier verursacht, heute ganz sicher etwa 300000 Euro.
 Auch die Niederlande haben unlängst die Kosten der Zuwanderung berechnen lassen. Und dort kommt man auf ähnliche Zahlen. Das NYFER-Institut gibt an, dass Zuwanderung die Niederländer pro Jahr etwa 7,2 Milliarden Euro kostet. Ähnliche Zahlen liegen aus den skandinavischen Ländern vor.

In Dänemark beanspruchen vier Prozent Migranten mehr als vierzig Prozent der Sozialausgaben. Sie kosten die Steuerzahler jährlich etwa 6,7 Milliarden Euro. In Schweden und Norwegen sind die Zahlen ähnlich. Überall in Europa wandern Menschen aus fernen Kulturen in die Sozialsysteme ein. In Deutschland gibt es derzeit besonders extreme Beispiele:

Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit bezogen im Januar 2013 insgesamt 12 326 Bulgaren und 15 808 Rumänen hier Kindergeld. Bei den bulgarischen Staatsangehörigen stieg die Rate im Vergleich zu 2010 um 138 Prozent.

Arm durch Zuwanderung

Die Zahl rumänischer Empfänger stieg demnach zwischen April 2012 und Januar 2013 von 11736 auf 15808 Personen. Dahinter steht der ungebremste Zuzug von Roma. Die Kosten, welche diese Bevölkerungsgruppe verursacht, lassen die Sozialausgaben explodieren. Allein ein einziger Alphabetisierungskurs kostet 10000 Euro.

Zählt man das alles zusammen, dann scheint der Bremer Soziologieprofessor Gunnar Heinsohn mit seiner Aussage von den Billionenkosten durch Zuwanderung nicht falsch zu liegen. Man kann sicher über die genaue Höhe der enormen Kosten durch Zuwanderung streiten, klar ist jedenfalls, dass Zuwanderung alles andere als eine »Bereicherung« ist. Im Klartext: Wir werden arm durch Zuwanderung.

——————————————————-

Informationen aus Kopp-Exklusiv 38-2013

——————————————————–

die Studie stammt aus dem Jahr 2009…..heute, 2013, haben sich die Werte eher verdeutlicht…

Zeit für die Frage:

wer bekommt aufgrund der Studie und/oder eigener Erfahrung Angst vor der Zukunft?

.

Posted in Allgemein, Umfrage, Zukunft, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Gottfried von Werdenberg (1994) – Vision 2004. Die nächsten 10 Jahre.

Posted by deutschelobby - 20/09/2013


.

Dieser von vielen Kennern als »außergewöhnlich« eingeschätzte Seher lebt in Österreich. Er meidet die Öffentlichkeit und wünscht keine Besuche von Neugierigen; seine Bücher erscheinen unter Pseudonym.

Alle seine bisherigen Voraussagen trafen im von ihm angegebenen Zeitrahmen ein. Seinen Aussagen zufolge sah er die Zukunft wie einen Film vor Augen.

Ausschnitte seines Buches »Vision 2004 — Die nächsten 10 Jahre« (erschienen 1994) fanden sich in englischer Sprache im Internet. Das hier folgende ist eine leicht gekürzte Rückübersetzung ins Deutsche.

Das Buch wird nicht neu aufgelegt, trotz großer Nachfrage…………

.

Vision 2004. Die nächsten 10 Jahre..

deutschelobby besitzt das Buch als Original-Ausgabe von 1994 in deutscher Sprache.

wenn es gewünscht wird, dass der Inhalt komplett als PDF-Datei zur Verfügung gestellt wird, möge dies bitte bei der Umfrage ankreuzen


hier ein uns zugesandter Teil —übersetzt in die deutsche Sprache — wir bedanken uns dafür….

Vision 2004

als Service auch als AUDIO

#######################################

 

Posted in Audio, Prophezeiungen, Umfrage | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 2 Comments »

Währungsreform angekündigt

Posted by deutschelobby - 20/09/2013


.

ab Minute 36 bis 37

aber, ich sag Ihnen, nach den Wahlen in Deutschland ….. wird es zu einer Währungsreform kommen …“

.

Welche Oppositionspartei überzeugt mit ihren Konzepten am Meisten? In der „PULS 4 News: Oppositionsrunde“ stellen sich Eva Glawischnig (Grüne), Heinz-Christian Strache (FPÖ) und Josef Bucher (BZÖ) den Fragen des Publikums. Nachgefragt wird dabei von Thomas Mohr und Peter Rabl.

.

vor der 36. Minute und nach der 38. Minute kommt nur unbedeutendes Gerede……..oder?

Josef Bucher

Währungsreform.

Nachtrag:

Währungsreform ist kein Währungswechsel! so wie seinerzeit von der DM zum Euro…….oder der Ostmark in DM……

Eine Währungsreform ist für den Staat das Beste…..er wird mit einem SChlag komplett schuldenfrei!

Für den Bürger, für den normalen Menschen, ist es ein Horror-Szenario!

Ein kleiner oder auch größerer persönlicher Weltuntergang!

Der Bürger verliert alles! Alles auf seinem Konto, aber auch alles was er in bar zu Hause hat!

Mit anderen Worten: die Währung Euro, ob Schein oder Münze, taugt nur noch zum verbrennen……

es wird eine neue Währung kommen……egal wie sie heissen wird.

Für z.B. 1000 Euro die man noch auf der Bank oder zu Hause in bar hatte, erhält man im Tausch gegen die neue Währung = Null!

auch wenn man versucht, diese Euro in Franken oder ähnlich zu tauschen……das einzige was man bekommt ist ein Tritt in den Hintern…..

Kurz und knapp: das gesamte Sparvermögen, das gesamte Bargeld, alles was auf Euro-Wert gekauft wurde, hat nur noch NULL-Wert…….ausser den Brennwert natürlich……immerhin!

was kann man dagegen machen? wie rette ich mein „Lebenswerk“–meine Altersabsicherung?

Antwort: die alten echten Währungen mit vollem Wert. Gold und Silber in den verschiedensten Formen…..

Denn Gold und Silber hat immer einen Wert…..vielleicht verliert er mal im Kurs, aber wird auch wieder steigen…….letztendlich behalten Gold und Silber immer ihren jeweiligen Durchschnittswert.

#####################################

das Verb „wird“….“werden“….bedeutet in einer Aussage oder auch Ankündigung nicht, dass es auch so kommt bzw. das es auch so ausgeführt wird.

Beispiel: ein Mieter sagt: „ich werde ausziehen“

Der Vermieter kann sich rechtlich nicht wehren, wenn der Mieter am Ende doch nicht auszieht!

Das Verb „wird“ / „werden“ ist lediglich Bestandteil einer Meinung, aber keine feste Zusage.

Beim Mieter-Beispiel: hätte dieser gesagt: „ich kündige zum xx. die Wohnung“…….dann ist es eine feste Zusage und rechtlich relevant.

Was soll das ganze Gespiele hier mit dem Wort „wird“ u.s.w.?

Damit möchte ich nur erklären, dass Herr Bucher lediglich seine Meinung sagte, aber nicht das es auch tatsächlich so kommt!

Hätte er gesagt:“ eine Währungsreform ist nicht aufzuhalten“……..oder: “ …..es kommt zu einer Währungsreform“……

das nur am Rande zum Wert dieser Aussage………

Wiggerl

————————————————————-

//

Posted in EURO-Entwicklung, Umfrage, Währungsreform | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Umfrageschwindel… Union zu hoch, AfD zu niedrig bewertet

Posted by deutschelobby - 19/09/2013


.

Wird kurz vor der Bundestagswahl am 22. September 2013 massiver Umfrageschwindel betrieben? Nach der Untersuchung einer Kommunikations-Agentur wird die Union in den herkömmlichen Vorhersagen deutlich zu hoch, die Alternative für Deutschland (AfD) deutlich zu niedrig prognostiziert. Sollte das stimmen, nützt das natürlich hauptsächlich der Union – während es der neuen Partei AfD schadet.

Zwar hat der Vorsitzende der Alternative für Deutschland (AfD), Bernd Lucke, gerade einen gerichtlichen Maulkorb verpasst bekommen. So darf er nicht mehr behaupten, dass seine Partei in den Rohdaten des Umfrageinstituts Forsa deutlich über der Fünf-Prozent-Hürde liege – die Zahlen von dem Institut vor der Veröffentlichung jedoch »heruntergerechnet« würden. »Die

 

 

Forschungsinstitute nutzen den Spielraum der statistischen Analyse, um uns kleinzurechnen«, hatte er in einem Interview mit dem Handelsblatt gesagt. Das darf er nun zwar vorerst nicht mehr wiederholen. Aber beobachten darf man die Umfrageergebnisse natürlich trotzdem – und sich auch ein paar Fragen dazu stellen.

 

Denn schließlich sind die Umfrageergebnisse nicht irgendwas, sondern beeinflussen massiv den Ausgang der Wahl. Würde eine Partei tatsächlich unter fünf Prozent »gerechnet« werden, hieße das für potenzielle Wähler, dass ihre Stimmen hier verschwendet wären, da diese Partei wegen der Fünf-Prozent-Hürde nicht in den Bundestag käme. Und Tatsache ist: Im Moment schreien sämtliche Umfrageinstitute in Sachen AfD ganz laut: »Verschwendung!«

Umfragen als Abschreckung?

Während nach den neuesten Umfragen (15. bis 17.9.) die Union auf 38 bis 39 Prozent, die SPD auf 25 bis 27 Prozent, die FDP auf vier bis fünf Prozent und die Grünen auf neun bis elf Prozent kommen, liegt die AfD nur zwischen drei und vier Prozent.

Und das ist merkwürdig. Denn manche Medien haben durchaus registriert, dass »die Euro-Kritiker die Menschen mehr mitreißen als die Etablierten«, so die Website der Wirtschaftswoche am 14. September 2013: »In der Studentenstadt Münster etwa, einer Hochburg der Grünen, interessierten sich höchstens 500 Menschen für eine Rede von Spitzenkandidat Jürgen Trittin. Gerade einmal 350 Zuhörer lauschten dieser Tage den Worten der versammelten FDP-Spitze um Bundesaußenminister Guido Westerwelle, Spitzenkandidat Rainer Brüderle und Gesundheitsminister Daniel Bahr vor der Reinoldikirche in Dortmund. Und die AfD? Eine wenig überraschende Anti-Euro-Rede von Parteichef Bernd Lucke beklatschten und bejubelten in Düsseldorf zuletzt fast 1500 Menschen.«

 

Umfragen sind nicht der Weisheit letzter Schluss…

Donnerwetter! Nur in den Umfragen will sich die Begeisterung merkwürdigerweise nicht niederschlagen. Dabei ist es an der Zeit, die dominante Rolle dieser angeblich so seriösen Prognoseinstrumente einmal kritisch zu hinterfragen. Schließlich hatte sich bei der letzten Bundestagswahl 2009 herausgestellt, dass andere Vorhersageinstrumente genauer arbeiten als die gute alte »Umfrage«. Bei einem Vergleich stellte sich zum Beispiel heraus, dass zwei so genannte »Wahlbörsen« die geringste Abweichung gegenüber dem vorläufigen amtlichen Endergebnis aufzuweisen hatten (nämlich Politikmarkt und Wahlstreet). Erst danach kamen die klassischen Umfrageinstitute wie Allensbach, Forsa und Emnid. Wahlbörsen werden im Internet auf Dauer oder für eine bestimmte Wahl von Medien oder anderen Institutionen eingerichtet, um die Chancen von Parteien zu ermitteln. Statt eine »Sonntagsfrage« zu beantworten, kaufen die Teilnehmer »Wertpapiere« der verschiedenen Parteien; der jeweilige Kurs soll dann das Wahlergebnis vorhersagen. Noch genauer als die beiden Wahlbörsen lagen 2009 nur die 18-Uhr-Prognosen von ARD und ZDF, bei denen es sich jedoch eigentlich nicht um »Vorhersagen« handelt, sondern um »Bestandsaufnahmen«. Bei diesen so genannten »exit polls« werden die Bürger nach dem Verlassen des Wahllokals gefragt, was sie tatsächlich gewählt haben. Aber auch »soziale Medien« wie Twitter kann man zur Prognose nutzen. Nach einer Studie der Indiana University in den USA hängt der Erfolg eines Kandidaten davon ab, wie oft er bei dem Kurznachrichtendienst Twitter erwähnt wird – und zwar unabhängig davon, ob sein Name in einem negativen oder einem positiven Zusammenhang genannt wird.

 

Aufgrund der Aussagekraft der »alternativen Prognoseinstrumente« kam man bei wahl-radar.de auf die Idee, alle herkömmlichen Wahlprognosen mit den Prognosen aus sozialen Medien und so genannten »Wahlbörsen« zusammenzufassen und daraus eine so genannte »Meta-Prognose« zu erstellen. Das »Wahl-Radar« ist ein Projekt der Düsseldorfer Kommunikations-Agentur Osicom. Und bei der neuesten Meta-Prognose vom 16. September 2013 sehen die beiden großen etablierten Parteien doch deutlich schlechter aus als in den gängigen Umfragen – während die AfD signifikant zulegte. Demnach liegt die Union bei etwa 37, die SPD bei 24, die Grünen bei elf, die FDP bei fünf, die Linke bei acht und die AfD bei sieben Prozent.

»Auffällige Anomalie«

Das ist das eine. Das andere: Beim Vergleich der herkömmlichen Vorhersagen und der Prognosen aus Wahlbörsen und sozialen Medien hat sich gezeigt, dass »die Prognose-Ergebnisse unabhängig von der Prognose-Methode (Umfrage, Social Media oder Wahlbörsen)« bei den meisten Parteien »eng beieinander liegen und zu gleichen Ergebnissen führen«. Was darauf hindeutet, dass sich die Prognosemethoden gegenseitig bestätigen und tatsächlich gültige Werte messen. Beim Vergleich der Werte von Union und AfD habe man jedoch eine »auffällige Anomalie« festgestellt, heißt es auf wahl-radar.de. Hier gebe es »deutliche Abweichungen zwischen den Umfrage-basierten Prognosen der Meinungsforschungsinstitute einerseits und den Prognosen auf Basis von Social-Media-Auswertungen und Wahl-Börsen andererseits«. Diese Abweichungen seien für Union und AfD »so signifikant, dass sie mit einer normalen statistischen Fehlerquote nicht mehr zu erklären« seien. Ein Befund, der bereits mehrfach erhoben worden und »bisher stabil« sei. Erstmalig nehme nun aber auch für die SPD »die Spreizung der Ergebnisse« zu.

 

So sahen mit Stichtag vom 8. September zwar alle Prognoseinstrumente die Grünen bei etwa elf Prozent, die FDP bei etwa fünf bis sechs Prozent, die Linke bei etwa acht, die Piraten bei etwa drei und die Sonstigen bei etwa vier Prozent. In den Balkengrafiken waren die Balken der verschiedenen Umfragen also alle etwa gleichauf – allerdings bis auf Union, AfD und neuerdings auch SPD. Da endeten die Balken in ganz verschiedenen Regionen. So kam die Union in den herkömmlichen Umfragen auf stattliche 39,4 Prozent – gleich drei Prozent mehr als bei Wahlbörsen und Social Media. Noch krasser ist der Unterschied bei der AfD. Während die herkömmlichen Umfragen hier nur 3,4 Prozent anzeigten, schnellten die Balken der alternativen Prognoseinstrumente bis auf elf Prozent hoch! Auch bei der SPD bildeten die Balkenenden keine einheitliche Linie. Auch hier wichen Umfragen und Wahlbörsen bzw. Social Media erheblich voneinander ab.

Wird hier von einigen Umfrageinstituten also doch getrickst und sozusagen eine »Self-Fulfilling Prophecy« inszeniert? Denn wie gesagt: Je öfter die AfD unter fünf Prozent vorhergesagt wird, desto wahrscheinlicher wird sie auch darunter liegen…

———————————————————————-

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/umfrageschwindel-union-zu-hoch-afd-zu-niedrig-bewertet.html

……………

egal wie die Wahl ausgeht……es geht gegen das Deutsche Volk…..es wird Ausnahme erreichen, die sich die saudummen Wahlschafe gar nicht vorstellen können……es besteht keine Hoffnung……

.

Bernie meint: ich bin Schweizer……gut da habe ich leichter reden, stimmt schon…..aber aus  meiner Sicht, verzeiht’s, sind 90% der „Deutschen“ nicht mehr wert, als Volk bezeichnet zu werden…….ehrlich, ich schäme mich für so einen selbstmörderischen Nachbarn. Wer es zulässt, dass kranke Hirne im Ländle die Abschaffung des Landes wollen…….und die dann auch noch wählt…….wie peinlich kann es denn noch werden, oder?

//

//

Posted in Umfrage | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Deutschland vor der Wahl: Manipulierte Umfragen

Posted by deutschelobby - 01/09/2013


.

umfragen 2

.

Wer wählt, der will seine Stimme nicht verschenken. Wer will schon Verlierer unterstützen?

Vor diesem Hintergrund haben die großen Parteien die Umfrageinstitute um Hilfestellung gebeten. Davon profitieren beide Seiten.

Nur nicht die Wähler. Eine Spurensuche.

.

medien, audio

.

Die Deutschen leben in einer »Mutti-Repu-blik«. So beschrieb die Wirtschaftswoche unlängst jenen Zustand, bei dem die Politik den Bürgern permanent ein Wohlfühlerleb-nis vermittelt. Und das, obwohl die Realität da draußen völlig anders aussieht. Alle großen Parteien versprechen den Bürgern jetzt vor der Wahl mehr Fürsorge und mehr Sicherheit. Und die Menschen werden wohl mal wieder ganz sicher genau das Gegenteil davon bekommen. Die großen Medien spielen beim Vermitteln des Wohlfühler-lebnisses wie selbstverständlich mit. Das ist nicht neu. Denn in der »Mutti-Republik« werden Journalisten schon lange ganz offen zum Lügen aufgefordert. Ein typisches älteres Beispiel: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die wichtigsten Chefredakteure Deutschlands erstmals am 8. Oktober 2008 dazu aufgefordert, nicht länger wahrheitsgemäß über die Lage im Land zu berichten. An jenem Tag hatte sie die wichtigsten Medienvertreter und Verlagsleiter zu einem Treffen eingeladen.

Warum Journalisten lügen müssen

Drei Tage zuvor hatte die Kanzlerin vor den Fernsehkameras dreist behauptet: »Wir sagen den Sparerinnen und Sparern, dass ihre Einlagen sicher sind. Auch dafür steht die Bundesregierung ein.« Doch in Wahrheit war die Lage für die Ersparnisse der Bundesbürger alles andere als sicher. Und deshalb sollten Journalisten und Verlagsleiter im Auftrag unserer Kanzlerin in den deutschen Medien die Unwahrheit verbreiten. Merkel sagte den vor ihr aufmarschierten Journalisten, die deutschen Medien hätten bei der Wirtschafts- und Finanzkrise eine »wichtige Rolle«. Und aus Gründen der Staatsraison dürften die Bürger nicht die volle Wahrheit über die schlimme Lage der Staatsfinanzen und der sich entwickelnden Wirtschaftskrise Erfahren. Die Medien sollten sich zurückhalten, lieber positive Nachrichten unters Volk bringen. Angela Merkel forderte die Journalisten zum Lügen auf. Sonst gerate das Land möglicherweise außer Kontrolle. Solche Treffen, bei denen Journalisten zum Lügen aufgefordert werden, gibt es inzwischen regelmäßig im Kanzleramt. Und nicht nur das.

Auch die Umfrageinstitute sollen ihre Veröffentlichungen manipulieren. Nein, das ist keine Verschwörungstheorie. Man kann das mit Fakten belegen. Denn das geht schon seit mehr als 20 Jahren so. Ein erstes Beispiel: Bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg 1992 prognostizierte das Institut Allensbach den Republikanern 4,5 Prozent. Sie bekamen aber in der Realität 10,9 Prozent. Und 1996 sagte Allensbach den Republikanern im gleichen Bundesland vier Prozent voraus und sie bekamen
9,1 Prozent. Und jetzt wird es interessant, denn Renate Köcher vom Allensbach-Institut, die damals ihre Umfragen stets in der FAZ veröffentlichte, sagte später dazu, man habe ja die tatsächlichen Zahlen »vorliegen gehabt, aber wir wollten nicht durch die Veröffentlichung der Umfragedaten vor der Wahl eine Sensation schaffen in dem Sinne, dass dann nur noch jeder über die Republikaner gesprochen hätte«. Man kann sich nun leicht vorstellen, dass die dargestellten Manipulationen keine Einzelfälle waren.

Die etablierten Parteien haben Angst

Und jetzt trifft es vor der Bundestagswahl 2013 ganz offenkundig die von Intellektuellen und renommierten Hochschullehrern gegründete neue Partei Alternative für Deutschland (AfD). Erstaunlicherweise liegt sie bei ausnahmslos allen großen Umfragen im Internet deutlich über der Fünf-Prozent-Hürde. Das ist sogar noch vorsichtig formuliert. Dort, wo Zehntausende ohne Möglichkeit der Manipulation abstimmen können, liegt sie sogar bei deutlich über zehn Prozent. Erstaunlich: Bei den offiziellen Umfrageinstituten schafft es die neue Gruppierung kaum über die zwei bis allenfalls drei Prozent. Erinnern Sie sich noch an die oben dargestellten Prognosen für die Republikaner? Manfred Güllner, der Chef des Umfrageinstituts Forsa, kündigte unlängst eine »Überraschung« für die Bundestagswahl im September 2013 an. Offiziell behauptet Forsa, die AfD werde um die zwei Prozent bekommen. Aber vorsorglich sagte Güllner jetzt schon einmal, er sei »tatsächlich unsicher geworden, ob sich da nicht noch etwas bewegt bis zur Wahl«. Wie es aussieht, scheint die Manipulation der veröffentlichten Umfragewerte der großen Meinungsforschungsinstitute dieses Mal gehörig schief zu gehen. Und es zeichnet sich ab, dass eine neue Kraft ins Parlament
einziehen und den etablierten Parteien genau auf die Finger schauen wird. Einige versuchen das jetzt mit Gewalt zu verhindern. Professor Bernd Lucke, Vorsitzender der AfD, kann nach mehreren Anschlägen nur noch unter Polizeischutz Wahlkampfreden halten. In Bremen griffen ihn Ende August 2013 Vermummte auf dem Podium an und stachen sogar mit Messern auf Bürger ein, die sich über die neue eurokritische Partei informieren wollten. Zuvor hatten Anhänger der Grünen (»Grüne Jugend«) in Göttingen Jagd auf AfD-Wahlkämpfer gemacht und diese gezielt angegriffen. Die Grünen haben sogar ganz offen dazu aufgerufen, Wahlplakate der AfD zu entfernen. Wenn aber Journalisten dazu aufgerufen werden, nicht die Wahrheit zu schreiben, Meinungsforschungsinstitute nicht die wahre Stimmung in der Bevölkerung abbilden und politische Parteien dazu aufrufen, Plakate von unliebsamen Mitbewerbern abzureißen . Mit demokratischer Meinungsbildung hat es jedenfalls nichts mehr zu tun. Wer nun glaubt, die Angriffe auf sich politisch nicht korrekt äußernde Menschen wie die Euro-Kritiker von der AfD seien isolierte Auswüchse, dem sei gesagt, dass es diese Gewalt gegen Andersdenkende inzwischen flächendeckend in Deutschland gibt. Da gab es in DuisburgRheinhausen Ende August eine Bürgerversammlung, bei der über die vielen Probleme durch Tausende zugezogene Roma in Rheinhausen gesprochen werden sollte.

Nach Angaben von Polizei und Veranstalter waren die Teilnehmer der Bürgerdiskussion Nachbarn von Roma-Problemhäusern und keine Rechtsradikalen. Doch nach der Veranstaltung geschah das Unfassbare: Jeder Bürger, der sich kritisch über die Roma geäußert und Probleme vorgetragen hatte, wurde mit Eisenstangen und Reizgas angegriffen. Die Täter waren junge deutsche »Aktivisten«. Sie traten Teilnehmern der Veranstaltung nach Polizeiangaben sogar noch vor den Kopf, wenn diese schon wehrlos auf dem Boden lagen. Und das alles nur, um ihre politische Sichtweise durchzusetzen. Wie wir in diesem Bericht gesehen haben, wird man in Deutschland inzwischen nicht nur von Politik und Medien ganz offen manipuliert. Es ist lebensgefährlich geworden, sich politisch unkorrekt zu äußern.

———————————————————————

nachzulesen bei Kopp-Exklusiv 35-2013

//

//

Posted in Audio, Umfrage, Wahlen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 2 Comments »

Rätselhaftes NASA-Video vom Saturn zeigt eine unmögliche sechseckige Wolkenformation, die größer als die Erde ist

Posted by deutschelobby - 01/08/2013


.

Schauen Sie sich an, was die NASA-Raumsonde Cassini erstmals im Jahr 2007 entdeckte: Um den Nordpol des Saturn kreist ein großes Sechseck.

Es ist keine Verschwörungstheorie und keine an den Haaren herbeigezogene Interpretation einer zufälligen organischen Struktur. Es ist offensichtlich ein riesiges Sechseck und es kreist um den Nordpol des Saturn, gerade jetzt, in diesem Moment. Und mit »riesig« meine ich, dass dieses Sechseck größer ist als die Erde.

 Saturn2

Direkt von der NASA-Website: »Es ist eine sehr seltsame Struktur, geometrisch perfekt mit sechs annähernd gleichlangen Seiten«, sagte Kevin Baines, Atmosphären-Experte am Jet Propulsion Laboratory der NASA. »Etwas Vergleichbares haben wir noch auf keinem anderen Planeten gesehen. Die dicke Atmosphäre des Saturn, in der kreisförmige Wellen und Konvektionszellen dominieren, ist vielleicht der letzte Ort, an dem man eine solche sechsseitige geometrische Figur erwarten würde – aber da ist sie.«

Das Sechseck ist laut NASA 60 Meilen (96,5 Kilometer) dick (tief) und erstaunliche 15 000 Meilen (24 140 km) breit.

Das heißt, dass die Erde viermal hineinpassen würde. Ja, so groß ist es wirklich. Und es erscheint auch völlig unnatürlich. Wolken bilden keine sechseckigen Formationen und halten diese Strukturen bei, während die Seiten um das Zentrum kreisen. Angesichts dieser Form ist es schwierig, es als »natürlich« zu erklären. Aber das ist noch nicht alles, was es hier zu sehen gibt.

Die Pyramide des allsehenden Auges in dem Sechseck

Als ich mir diese Animation der NASA genau angesehen habe, fiel mir etwas als besonders interessant ins Auge. Innerhalb des Sechsecks gibt es eine Struktur einer dreiseitigen Pyramide.

Sie erscheint ziemlich deutlich als ein heller schattiertes dreieckiges Gebilde vor dem Hintergrund des Sechsecks. Stellen Sie sich eine Pyramide über dem Sechseck vor und Sie werden sie sehen.

Es gibt aber noch mehr: Innerhalb der Pyramide gibt es die Form des allsehenden Auges. Sie können es im Zentrum der Pyramidenstruktur innerhalb des Sechsecks erkennen.

Hier ist ein Standbild aus der NASA-Animation:

Darauf können Sie die Form einer auf dem Kopf stehenden Pyramide und zwei konzentrische Kreise in der Mitte schwach erkennen. Bei der folgenden Darstellung sind Linien überlegt, die die Struktur der Pyramide und des allsehenden Auges kenntlich machen:

Und hier wird das Ganze noch seltsamer…

Das allsehende Auge und die Pyramide

Erkennen Sie dieses allsehende Auge mit der Pyramide? Wenn nicht, dann schauen Sie die Rückseite eines Dollarscheins an. Da ist es!

Ja, auf dem US-Geldschein findet sich genau dasselbe Bild: ein allsehendes Auge im Zentrum der Spitze einer Pyramide, das Sie von der Rückseite der Dollarnote anschaut.

Hier ist ein vergrößerter Ausschnitt der Rückseite eines US-Dollar-Scheins:

Realitäts-Check

Beobachten Sie bitte, woran Sie denken, während Sie diese Zeilen lesen. Bisher habe ich nur Dinge vorgestellt, die offensichtlich sind. Es gibt ein rotierendes Sechseck aus Wolken über dem Nordpol des Saturn. Innerhalb des Sechsecks befindet sich ein Dreieck (Pyramide). Innerhalb des Dreiecks sind zwei konzentrische Kreise, die wie ein menschliches Auge aussehen.

Diese Form erinnert stark an die Pyramide mit dem allsehenden Auge auf der Rückseite des US-Dollarscheins. Beachten Sie, dass ich nichts von einer Verschwörung, von Aliens oder Ähnlichem gesagt habe. Es sind nur Beobachtungen über das Universum, das uns umgibt.

Natürlich sind es faszinierende Beobachtungen. Die meisten Menschen, denen Sie von dem erzählten, was ich bisher in diesem Artikel geschrieben habe, würden denken, Sie seien völlig verrückt. Und doch habe ich bisher nur NASA-Fotos von der Raumsonde Cassini wiedergegeben und Bilder von der Rückseite eines Dollar-Scheins gezeigt. Und ich habe auf ein paar unheimliche Ähnlichkeiten zwischen beiden hingewiesen.

Aber jeder mit nur etwas Hirn würde sich beim Anblick dieser Bilder fragen: Ist das nur Zufall? Und warum gibt es überhaupt ein 15 000 Meilen breites rotierendes Sechseck auf dem Saturn? Ich habe mit vielen Leuten darüber gesprochen, und keiner von ihnen hatte das zuvor bemerkt. Was tut es dort also?

Naturphänomen oder Intelligentes Design?

Es gibt nur zwei Möglichkeiten, das riesige Sechseck auf dem Saturn zu erklären: Entweder ist es ein Naturphänomen oder es wurde intelligent geplant. (Nun ja, ich vermute, es gibt noch eine dritte Möglichkeit: dass das Ganze ein riesiger Schwindel der NASA ist und die Bilder gefälscht sind… aber wozu?)

Ich kann übrigens die Debatten über dieses Thema auf unserer Facebook-Seite kaum erwarten, denn »intelligent geplant« könnte alles einschließen: Gott, Aliens, ein übernatürliches Wesen, eine frühere irdische Zivilisation, eine Zivilisation aus einem Paralleluniversum… wer weiß?

»Intelligent geplant« bedeutet, dass ein bewusstes intelligentes Wesen (oder eine Gruppe von Wesen) es absichtsvoll erschaffen hat. Wenn dem so ist, lautet die nächste Frage: Zu welchem Zweck? Was würde ein riesiges rotierendes Sechseck auf dem Saturn denn bewerkstelligen?

Kymatik und die physikalische Struktur des Klangs

Die weit wahrscheinlichere Erklärung für das riesige Sechseck auf dem Mars könnte sein, dass es sich um ein Naturphänomen handelt. Und das einzige Phänomen, das ich kenne und das eine Erklärung liefern könnte, betrifft das Feld der Kymatik.

Kymatik ist das Studium, wie der Klang die physikalische Struktur von Materialien ändern und interessante strukturelle Muster bilden kann. Um sich das selbst vor Augen zu führen, können Sie einen Stereolautsprecher auf die Seite legen (mit dem Lautsprecher nach oben), und dann einen Pudding aus Maisstärke und Wasser auf einer Schicht von Plastikfolie auf den Lautsprecher legen. Wenn Sie die Musik aufdrehen, bildet die Maisstärke bizarre und faszinierende Formen, abhängig vom Ausdruck der Klangstruktur.

Auf YouTube können Sie ein Beispiel dieser »DIY-Kymatik« sehen:

Ich habe darüber nachgedacht, dass das riesige Sechseck auf dem Saturn theoretisch von sehr niederfrequenten Schallwellen herrühren könnte, die von einer bestimmten Art geologischer Aktion auf der Planetenoberfläche verursacht würden. Vielleicht sind diese Schallwellen auf den Nordpol des Planeten gerichtet, etwa so, wie Erdbeben-Schockwellen von unterirdischen geologischen Formationen »abprallen« können. Diese Schallwellen könnten theoretisch einen »kymatischen« Effekt haben, den wir als riesiges Sechseck wahrnehmen, das um die Pole kreist.

Es klingt weit hergeholt, ich weiß. Aber nicht annähernd so weit hergeholt wie »Aliens haben es geschaffen«. Wenn es um rätselhafte Phänomene wie dieses geht, dann klingen alle Erklärungen weit hergeholt, weil das Universum rätselhafter ist, als wir uns vorstellen.

Sie können sich Ihre eigene Theorie bilden, um das alles zu erklären, aber machen Sie keinen Fehler: Da rotiert ein riesiges, 15 000 Meilen breites Sechseck aus Wolken um den Nordpol des Saturn, und selbst die NASA hat keine Idee, warum und wie es da hingekommen ist.

Ist es vielleicht ein »natürliches« Ereignis, das sich in riesigem Maßstab abspielt? Wenn es natürlich ist, würde es zeigen, dass die Natur in den Welten, die uns umgeben, überraschend komplexe (und große) Konstruktionen erschaffen kann. Das ist besonders interessant, denn die [US-Lebens- und Arzneimittelbehörde] FDA glaubt, die Natur sei nicht in der Lage, auch nur einen einzigen pflanzlichen Nährstoff zu erschaffen, der irgendeine positive Wirkung auf den Körper des Menschen entfaltet. »Es gibt nicht so etwas wie Vitamine oder Mineralstoffe, die eine Krankheit oder die Symptome einer Krankheit verhindern oder heilen können«, scheint die FDA zu insistieren.

In Washington wird die Kraft und »Kreativität« der Natur vielfach geleugnet. Vielleicht sollten diese Leute in Richtung Himmel schauen und zur Kenntnis nehmen, was wirklich in unserem Universum vor sich geht… denn einiges davon ist verdammt spektakulär.

//

//

Posted in ASTRONOMIE, Phänomene, Umfrage, Weltraum, Wissenschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

N24 scheint eine PRO-USA und Anti-Russland-Einrichtung zu sein………

Posted by deutschelobby - 01/07/2013


.

Am 15. Juni veröffentlichte N24 einen Artikel mit dem Titel „Russland warnt USA vor Eskalation“ – kurze Zeit später wurden zahlreiche Kommentare gelöscht und es wurde von „n24_Redaktion“ ein Kommentar gepostet, indem klar gestellt wurde, dass anti-amerikanische und pro-russische Kommentare nicht geduldet werden. N24 bestreitet, diesen Kommentar verfasst zu haben. Eine Analyse der Ereignisse.

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Pol…
http://www.diesteckdose.net/forum/sho…

.

.

Posted in So lügen Journalisten, Umfrage | Verschlagwortet mit: , , , , , | 2 Comments »

Wahlwerbespot der Nichtwähler für die Bundestagswahl 2013

Posted by deutschelobby - 29/06/2013


.

.

Posted in Umfrage, Wahlen | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 8 Comments »

Musik-Audio-Spieler

Posted by deutschelobby - 06/06/2013


,

Posted in Aufklärung, Umfrage | Verschlagwortet mit: | 1 Comment »

„Was kommt nach dem Euro?“

Posted by deutschelobby - 05/06/2013


.

Vieles wurde über den Euro geschrieben.

Einige und das sind nicht wenige, Euro-und „EU“-Systemkritiker, rechnen mit einem baldigen Euro-Crash.

Wir haben dies aus unserer Sicht schon des Öfteren erwähnt.

Das könnte dann auch zum „erhofften“ Zusammenbruch der „EU“ führen.

Und damit zu großen Unruhen, die dem Widerstand gegen LINKS die große Möglichkeit

eröffnen, als Sieger aus den Ruinen aufzusteigen.

Das hört sich ziemlich drastisch an. Wie kann sich jemand einen Zusammenbruch des Systems wünschen?

Nun, leider ist dieses Szenario für uns, für Deutschland, sprich korrekt laut Bundesgesetz, für das Deutsche Reich,

die wohl einzige reale Möglichkeit sich vom Verderben aus dem Inneren und Äußeren in einem großen Schlag

zu entledigen.

Wer eine andere Alternative kennt, möge diese gerne berichten……

.

Hier nun eine Umfrage, die durchaus das „Bild“ „danach“ beschreiben könnte….aus der Sicht der Teilnehmer.

.

Posted in Aufklärung, EU, Euro, EURO-Entwicklung, Umfrage | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 5 Comments »

Geschichtswerkstatt 01- Debellatio

Posted by deutschelobby - 01/06/2013


.

.

wichtige Fragen und Aspekte aufgespürt und gestellt von conrebbi

.

nach Anschau dieses Videos stellen sich einige Fragen.

.

Posted in Alliierte, Aufklärung, Deutsche Reich, Deutschenfeindlichkeit, Deutsches Reich, Deutschfeindlich, Deutschland, Erster Weltkrieg, Preussen, Souveränität Deutschlands, Umfrage, Zweiter Weltkrieg | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Umfragen zum Euro werden im Sinne der „EU“ gefälscht! Forsa-Umfrage im Handelsblatt bewusst manipuliert und nicht repräsentativ…..daher Tatbestand der Fälschung

Posted by deutschelobby - 09/04/2013


.

Mehrheit der Deutschen steht zum Euro (gefälscht!!!!)

Der anhaltenden Eurokrise zum Trotz steht die Mehrheit der Deutschen zur europäischen Gemeinschaftswährung: 69 Prozent der Deutschen sprachen sich in einer Umfrage für ein Festhalten am Euro aus. “Das ist ein wichtiges Signal für den Euro”, sagte der CSU-Europaabgeordnete Markus Ferber.DIE-DEUTSCHEN-AFFEN

Der Umfrage des Forsa-Instituts im Auftrag des “Handelsblatts” zufolge wollen 27 Prozent der Befragten die Deutsche Mark zurück haben. Im vergangenen Jahr hatte noch jeder Zweite den Euro abgelehnt. Die Zustimmung zum Euro steigt demnach mit der Höhe des Haushaltseinkommens. Bei Nettoeinkommen ab 3000 Euro bewerten demnach 79 Prozent der Befragten den Euro positiv.

Von den Anhängern der Grünen sprechen sich 88 Prozent für den Euro aus, bei den FDP-Anhängern sind es 83 Prozent, bei den Wählern von CDU/CSU 75 Prozent. “Die für viele nicht durchschaubare Eurokrise ängstigt die Deutschen zwar. Die Einstellung zum Euro als Währungseinheit wird davon aber heute nicht mehr berührt”, sagte Forsa-Chef Manfred Güllner dem “Handelsblatt”.

http://de.nachrichten.yahoo.com/umfrage-mehrheit-deutschen-steht-euro-063417124%E2%80%93finance.html

bereits kurz nach Bekanntgabe war die entsprechende Seite gelöscht/gesperrt.

Gleichzeitig meldete“Deutsche Wirtschaft Nachrichten:

99% der Deutschen wollen egal was es kostet, nur noch den EURO!!!!!!

99%………..die DWN wollte damit beweisen, dass die angebliche Forsa-Umfrage manipulativ gefälscht war!!!

Wir bitte in Eurem Sinnen dringend um Weiterleitung auf möglichst vielen Web- und Blogseiten, sowie mündlich!

Ihr könnt das nicht machen…nein!!! ihr müsst es machen!!!!!!

.

Umfrage: 99 Prozent der Deutschen finden den Euro gut

.

Eine repräsentative Umfrage der DWN hat ergeben: Die Deutschen finden den Euro alternativlos gut. Vor allem Frauen und FDP-Wähler hängen an der europäischen Gemeinschafts-Währung. Überraschend: Auch die AfD-Anhänger stimmten mehrheitlich für den Euro.

Der Euro kann sich in wissenschaftich unabhängigen Währungsvergleichen eindeutig gegenüber anderen Zahlungsmitteln durchsetzen. (Foto: DWN)

In einer repräsentativen Umfrage haben die DWN die Deutschen gefragt, was sie vom Euro halten. Das Ergebnis überrascht – und übertrifft noch die kühnsten Erwartungen einer vergleichbaren Umfrage, die das Handelsblatt dieser Tage durchgeführt hat: Beim Handelsblatt waren es nur 69 Prozent der Deutschen, die den Euro besser finden als die D-Mark. Bei der DWN-Umfrage fand sich praktisch niemand mehr, der die D-Mark wieder haben möchte.

Bei den DWN waren es in einigen Gruppen 99 Prozent, die sich ein Leben ohne den Euro nicht mehr vorstellen können. Nur die Fans der neuen Anti-Euro-Partei Alternative für Deutschland (AfD) waren skeptischer. Allerdings sprachen auch sie sich mehrheitlich für den Euro aus.

Die exklusiven Fragen, die unser Umfrage-Institut Magari Resarch 1.254 ausgewählten Bundesbürgern gestellt hat, lauteten (in Klammern jeweils die Ergebnisse)

Welche Währung bevorzugen Sie:

A. Euro (99%)
B. Yuan (1%)

Sind Sie dafür, dass sie Ihr Gehalt bekommen in:

A. Euro (97%)
B. Kartoffeln (3%)

Wenn Zypern pleitegeht, was sollte Deutschland bekommen:

A. Euro (93%)
B. Einen Dankesbrief von Mario Draghi (7%)

Wenn Sie ein monatliches Netto-Einkommen von über 3.000 Euro haben, wollen Sie dieses ausbezahlt bekommen in:

A. Euro (92%)
B. Staatsanleihen/Bunds (8%)

Wenn Sie weiblich sind, sind Sie dafür, dass Ihr Mann Ihnen das Haushaltsgeld auszahlt in:

A. Euro (99,5%)
B. Konzert-Abo „Zeitgenössische Kammermusik“ (0,5%)

Wenn Sie FDP-Anhänger sind, welche europäische Währung kennen Sie:

A. Euro (99,9%)
B. Bitcoins (0,1%)

Wenn Sie AfD-Anhänger sind, welche Währung wollen Sie für Deutschland:

A. Euro (65%)
B. Essensmarken (35%)

Damit bestätigte sich, dass der Euro ein in Deutschland ungebrochen beliebtes Zahlungsmittel ist. „Die Euro-Krise hat vor allem die AfD-Wähler verunsichert. Aber mehrheitlich ist die Wahrnehmung des Euro als Währungseinheit doch ausgesprochen positiv“, erkärt Magari-Chef Christian Grabbe den DWN, in deren Auftrag die von der Wissenschaft unabhängige Studie durchgeführt wurde.

Update: Weil einige Leser ganz empört sind, dass wir über eine Umfrage berichten, die 99 Prozent Ja-Stimmen zum Euro ergeben haben soll – hier unsere Erklärung von der DWN-Facebook-Page, die wir aber nur dieses einzige Mal wiederholen:

Leute, wir geben uns große Mühe mit unseren Artikeln. Und wir werden niemals, niemals am Anfang eines Artikels schreiben: Ironie EIN. Merkt Euch eines: Spott ist die beste Waffe gegen die Diktatur. Und je feinsinniger, desto wirkungsvoller. Nachzulesen bei dem im Text verlinkten Christian Dietrich Grabbe – der natürlich kein Meinungsforscher ist, sondern 1827 die berühmte anarchistische Komöde „Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung“ geschrieben hat.

Die Handlung des Stücks erinnert uns an die Finanzkrise: Weil in der Hölle geputzt wird, ist der Teufel auf die Erde gekommen, wo er trotz des heißen Sommerwetters erfriert.

Das Stück ist, so Wikipedia, eine „Parodie des Schulmeisters, die Kritik am Journalismus, an verstaubter Wissenschaft, hohlem Pathos, Spießermoral und der dummen Oberflächlichkeit“.

Die DWN stehen in Grabbes Tradition. Wir werden uns gelegentlich erlauben, solche Auflockerungen in das triste Programm von Euroschuldencrashkrise zu bringen. Ober dem Artikel wird, wie bei diesem Artikel auch, Satire und tiefere Bedeutung stehen. Wie bei der Umfrage von Magari. Übrigens: Magari ist umgangssprachlich Italienisch und heißt hochsprachlich forse (vielleicht). Alles klar?

Die Redaktion

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/04/09/umfrage-99-prozent-der-deutschen-finden-den-euro-gut/

.

Juncker Lüger Euro EU

.

//

//

Posted in Allgemein, Aufklärung, Berichtsfälschung deutsche Medien, Diktatur, EU, EU-Politik, Euro, EURO-Entwicklung, Falschaussagen, Falschdarstellungen, Umfrage, Volksverdummung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Umfrage: Wie retten wir uns und Deutschland?

Posted by deutschelobby - 10/03/2013


.

umfrage 2

.

Mehrfachauswahl (3 ) möglich.

Kommentare erwünscht…….

unter „Others“ wird Bürgerkrieg, gewaltsame Proteste u.ä. aufgeführt.

.

//

Posted in Allgemein, Aufklärung, Deutschland, Umfrage | Verschlagwortet mit: , , , | 2 Comments »

Umfrage: in der heutigen Zeit stellt sich immer häufiger die Frage: auswandern oder bleiben…..

Posted by deutschelobby - 02/03/2013


.

umfrage

.

wer möchte kann sich gerne an der Umfrage beteiligen. So erhält jeder einen

Überblick darüber, welches Land zur Zeit den höchsten

„Neue- oder alte Heimat-Wert“ besitzt. …

die Option „OTHERS“interpretieren wir als: „möglichst nicht auf diesem Planeten. Die Sehnsucht nach einer anderen Welt…“

.

für alle die ein nicht aufgeführtes Land meinen, steht „andere Länder“

—————————————-

//

Posted in Allgemein, Aufklärung, Umfrage | Verschlagwortet mit: , , , | 23 Comments »

Umfrage: Massiver Rechtsruck in Frankreich

Posted by deutschelobby - 18/01/2013


.

.

Die Überschrift klingt verblüffend. Frankreich hat im vorigen Jahr erstmals in den letzten Jahrzehnten eine Linksregierung mit Mehrheit auf allen parlamentarischen Ebenen gewählt. Trotzdem meldet die angesehene liberale Tageszeitung Le Monde gerade einen gottgewollten? Rechtsruck im Denken unserer linksrheinischen Nachbarn. Einher geht der Befund – wen wundert es – mit einem dramatischen Vertrauensverlust in die politischen Institutionen.

Die Ergebnisse der repräsentativen Umfrage von CEVIPOF (1509 Befragte, siehe Grafik unten):

– 65% der Franzosen sind inzwischen der Meinung, dass es zu viele Ausländer in Frankreich gibt (2009 waren es noch 58%)
– 45% sind dafür, die Todesstrafe wieder einzuführen (2009: 32%)
– Im Dezember 2012 waren 53% der Franzosen der Meinung, dass der Staat den Firmen mehr Vertrauen entgegen bringen sollte (2009: 43%) und damit gegen linke Regulierungen.
– Nur noch 33% vertrauen der Arbeit des Europäischen Parlaments (2009: 42%). Der Regierung vertrauen noch 26%, der Nationalversammlung 28% und dem Präsidentenamt 31% der Franzosen.

Für Francois Hollande (Foto oben), der sich immer als „Präsident des Vertrauens“ in Szene zu setzen versucht, ist das ein Tiefschlag. Die Umfrage, die sehr gut den Zeitraum der Krise in Frankreich abdeckt, zeigt, wie das Nicht-Funktionieren des gutmenschlichen Wolken-Kuckuksheims bei den Menschen einen Lernprozess auslöst. Auch bei uns haben die linken Eliten Angst vor einer solchen Entwicklung, wie man an der dürftigen und manipulativen Berichterstattung über die Anti-Homoehen-Demo in Frankreich oder an der Diskussion über die Teilnahme von Marion Maréchal-Le Pen bei der 50 Jahr-Feier des deutsch-französischen Freundschaftsvertrags kommende Woche in Berlin sehr gut ablesen kann.

Wo Gefahr ist, wächst das Rettende auch. (Friedrich Hölderlin)

Grafik (Quelle: Le Monde):

———————————

pi-news.net/2013/01/umfrage-massiver-rechtsruck-in-frankreich/#_tab

//

Posted in Allgemein, Aufklärung, Frankreich, Konservative, Rechte, Umfrage | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Christsozialen deutlich vor einem möglichen Bündnis aus SPD, Grünen und Freien Wählern.

Posted by deutschelobby - 14/10/2012


Jawohl, Gott sei Dank!!!

Bayern wehren deutlich Linkstrend ab!!!

CSU im rasanten Aufwind. Einschließlich der Stimmen für Republikaner und weiterer

rechts-konservativer Parteien, liegen die Rechten deutlich über 50 Prozent und benötigen diese Freie-Dämliche-Partei, FDP, nicht mehr.

—————–

CSU kann mit Wahlsieg rechnen

Mehr als vier Jahrzehnte regierte die CSU in Bayern allein. Seit 2008 ist sie auf die FDP als Koalitionspartner angewiesen. Nach der kommenden Landtagswahl könnte wieder alles beim alten sein: Ein Umfrage sieht die Christsozialen deutlich vor einem möglichen Bündnis aus SPD, Grünen und Freien Wählern.

Knapp ein Jahr vor der Landtagswahl in Bayern führt die CSU einer Umfrage zufolge mit deutlichem Abstand und hat beste Aussichten, das Land wieder alleine regieren zu können. Nach der Emnid-Umfrage für das Magazin „Focus“ kommt die Partei von Ministerpräsident Horst Seehofer derzeit auf 48 Prozent. Damit wäre sie mit großem Abstand stärkste Partei und hätte auch deutlich mehr Stimmen als ein mögliches Bündnis aus SPD, Grünen und Freien Wählern mit derzeit zusammen 39 Prozent.

Horst Seehofer, (former) German Federal Minist...

Horst Seehofer

Wie die Partei liegt auch Ministerpräsident Seehofer im Vergleich mit seinem SPD-Herausforderer Christian Ude klar vorn. Könnte er direkt gewählt werden, würden sich demnach 51 Prozent der Bayern für Seehofer entscheiden. Dem Münchner Oberbürgermeister Ude würden 35 Prozent ihre Stimme geben. Vor einem Jahr lagen Seehofer und Ude in einer Emnid-Umfrage dem „Focus“ zufolge jeweils 39 Prozent noch gleichauf.

http://www.n-tv.de/politik/CSU-kann-mit-Wahlsieg-rechnen-article7466161.html

————————-

Zwar würden wir eine wesentlich stärker nach rechts orientierte CSU benötigen, wie weiland unter Franz-Josef.

Auch wäre eine Mit-Regierung der Republikaner

The Republicans (Germany)

wünschenswert, um eben dieses o.g. Manko auszugleichen.

Doch bleibt am Ende immer noch die CSU als die Einzige unter den Regierungsparteien, die im Querschnitt gesehen, am Konservativsten ist und somit im Akzeptablen Bereich liegt.

Je stärker die CSU, um so stärker auch die CSU-Vertreter in Berlin und diesem verdreckten Brüssel.

Bayern, die letzte Rettung aller Werte- Kultur- Brauchtum liebenden Menschen.

Posted in Allgemein, Bayern, Bayern gegen Linksextremismus, CSU, Die Republkaner, Konservative, Kultur, Umfrage, Wahlen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 12 Comments »

Merkel: „Der Islam ist ein Teil von uns“

Posted by deutschelobby - 28/09/2012


Tritt mit ihrer jüngsten Aussage zum Islam in Deutschland in die Fußstapfen von Ex-Präsident Christian Wulff: Kanzlerin Angela Merkel

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat zur Toleranz gegenüber Muslimen aufgerufen. In einer interaktiven Telefonkonferenz mit CDU-Mitgliedern sagte die Parteivorsitzende am Mittwochabend auf die Frage, ob der Islam zu Deutschland gehöre: „Wir sollten offen sein und sagen, ja, es ist ein Teil von uns.“

http://nachrichten.t-online.de/merkel-zu-islam-der-islam-ist-ein-teil-von-uns-/id_59875656/index

MERKEL WIE IMMER GEGEN DIE MEINUNG; DEN WILLEN UND DER AUSSAGE IHRER VORGESETZTEN; GEGENÜBER UNS; DEM VOLK!!!!!!!!!!!!

HIER DIE UMFRAGE LAUT  T-ONLINE; ALSO EINEM EHER NEUTRALEM PUBLIKUM.

Posted in Allgemein, Islam, Islamisierung, Islamkritiker, Merkel, Umfrage, Verrat, Volksverdummung, wichtige Mitteilungen, Widerstand | Verschlagwortet mit: , , , , | 2 Comments »

Mehrheit der Bürger glaubt nicht mehr an den Euro

Posted by deutschelobby - 30/07/2012


Jeder zweite Bürger ist laut einer Umfrage der Überzeugung, dass es Deutschland ohne den Euro besser-ginge. FDP-Chef Rösler äußert derweil starke Zweifel am Reform- und Sparwillen Griechenlands.

Rösler denkt Euro-Zone ohne Griechenland

FDP-Chef Rösler zweifelt, ob Griechenland seine Reformvereinbarungen erfüllen wird. Sollte er recht behalten, plädieren mehr als 70 Prozent der Deutschen für einen Austritt Athens aus dem Euro

Viele Deutsche haben einer Umfrage zufolge nur noch wenig Vertrauen in den Euro.

71 Prozent der Bundesbürger sind nach einer repräsentativen Emnid-Umfrage für „Bild am Sonntag“ der Überzeugung, dass es Deutschland ohne die Gemeinschaftswährung bessergehen würde.

29 Prozent gaben an, dem Land ginge es ohne den Euro schlechter. 71 Prozent der Deutschen wollen demnach, dass Griechenland die Eurozone verlässt, sollte Athen seine Sparzusagen nicht einhalten.

Rösler zweifelt an Athens Reformbemühungen

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler stellte derweil weitere Finanzhilfen für Griechenland und den Verbleib des Landes in der Euro-Zone erneut infrage. „Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass erhebliche Zweifel bestehen, ob Griechenland seine Reformvereinbarungen erfüllt“, sagte der FDP-Chef der „Bild am Sonntag“.

„Die Umsetzung stockt, eine funktionierende Steuerverwaltung gibt es bis heute nicht. Auch bei der zugesagten Privatisierung von Staatsvermögen ist kaum etwas geschehen.“ Wenn das Land die Vereinbarungen mit seinen internationalen Geldgebern nicht erfülle, könne es auch kein weiteres Geld mehr geben.

Der FDP-Politiker hat mehrfach Zweifel am Reform- und Sparwillen Griechenlands geäußert. Für heftige Kritik auch in den eigenen Reihen hatte seine Äußerung gesorgt, ein Ausscheiden Griechenlands aus der Eurozone habe seinen Schrecken verloren.

http://www.welt.de/politik/article108407516/Mehrheit-der-Buerger-glaubt-nicht-mehr-an-den-Euro.html?wtmc=nl.rstpolitik

Posted in Aufklärung, EU, Euro, Falschaussagen, Falschdarstellungen, Griechenland, Umfrage, Zahlungen an fremde Länder | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 4 Comments »

Die Ansichten der Deutschen über Integration und Islam ……

Posted by deutschelobby - 25/03/2012


der typische Deutsche heute: ängstlich, zitternd, linksradikal, dummgläubig,

ohne Moral, Ehre und Stolz…ohne eigenes Land, ohne eigene Volksgefühle…..

er ist nur noch ein bedeutungsloses Neutrum………..

————————

doch, warum bei freien Umfragen und nicht bei Wahlen?

Weil sie der linksradikalen Propaganda glauben und vor Angst zittern, ihre Stimme an die Stelle für ihre Interessen zu setzen…………….

Eine repräsentative Emnid-Umfrage im Auftrag von BILD  ergab im Einzelnen:

1.)
• 59 Prozent der Deutschen glauben, dass die große Mehrheit der Muslime bei uns nicht bereit ist, das Grundgesetz für sich persönlich zu akzeptieren. Im Ostteil der Republik sind sogar 70 Prozent der Befragten dieser Ansicht.

2.)
• 71 Prozent der Bürger sind der Ansicht, die große Mehrheit der Muslime sei nicht bereit, die Gleichberechtigung der Frau im Alltag zu akzeptieren.

3.)
• 68 Prozent der Befragten bezweifeln, dass die meisten Zuwanderer aus islamischen Ländern in absehbarer Zeit gut Deutsch sprechen werden.

4.)
• 71 Prozent sind der Ansicht, dass auf den Schulhöfen ausschließlich deutsch gesprochen werden sollte.

5.)
• 69 Prozent der Deutschen sind gegen einen Beitritt der Türkei zur Europäischen Union. Nur 27 Prozent sind dafür.

Posted in Allgemein, Integration, Islam, Umfrage | Verschlagwortet mit: , , | 1 Comment »

BRD-Multikulturalisten erklären Islamkritikern den Krieg

Posted by deutschelobby - 02/01/2012


BRD-Multikulturalisten erklären Islamkritikern den Krieg.

 

 

Posted in deutschelobby Spezial, Deutschfeindlich, Deutschfeindliche Hetze, Deutschland, GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN, Linksextreme, LINKSRADIKALE, Medien deutsche, Multikulturalisten, Umfrage, Verleumdungen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 21 Comments »

„Glaube nur einer Statistik, die du selber gefälscht hast!“

Posted by deutschelobby - 02/01/2012


Diesen Satz kann man auch auf Umfragen anwenden. Denn hier ist das Ergebnis einer anderen Umfrage:

Eine Umfrage zum Thema „Wahrnehmung und Akzeptanz religiöser Vielfalt„, die vom Institut für Soziologie der Universität Münster in Zusammenarbeit mit dem renommierten politischen Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid durchgeführt wurde, ergab, dass die Mehrheit der Deutschen mit der Aussage des deutschen Bundespräsidenten Christian Wulff „der Islam gehört zu Deutschland“ nicht einverstanden ist, und zwar wegen der vier Millionen Moslems, die in Deutschland leben. Deutschland hat nach Frankreich den zweitgrößten islamischen Bevölkerungsanteil in Westeuropa, wobei die Türken die größte Minderheitengruppe darstellen.
Laut der Studie hätten nur 34% der Westdeutschen und 26% der Ostdeutschen eine positive Einschätzung von Moslems. Weniger als 5% der Deutschen halten den Islam für eine tolerante Religion und nur 30% sind für den Bau von Moscheen. Die Zahl der Deutschen, die für den Bau von Minaretten oder für die Einführung muslimischer Feiertage sind, ist noch niedriger. Weniger als 10% der Westdeutschen und 5% der Ostdeutschen halten den Islam eine friedliche Religion. Mehr als 40% der Deutschen meinen, dass die islamische Religionsausübung rigoros eingeschränkt werden sollte.
Nur 20% der Deutschen halten den Islam für geeignet für die westliche Welt. Bezeichnenderweise stimmen mehr als 80% der Deutschen der Aussage zu, „Moslems müssen sich unserer Kultur anpassen.“ Mehr als eine Million Einwanderer, die dauerhaft in Deutschland leben, können nicht deutsch sprechen.
Eine weitere Studie mit dem Titel „Globale Ansichten über Einwanderung„, welche vom Londoner Marktforschungsunternehmen Ipsos erstellt wurde, ergab, dass mehr als die Hälfte der Deutschen der Meinung sei, „es gibt zu viele Einwanderer in Deutschland“.
Auf die Frage „Würden Sie sagen, dass die Einwanderung im Allgemeinen positive oder negative Auswirkungen gehabt hat?“ sagten 54% der Deutschen, dass die Auswirkungen negativ seien. Fast 60% der Deutschen stimmen in der Umfrage hingegen der Aussage zu: „Die Einwanderung hat die öffentlichen Dienstleistungen [in Deutschland] zu stark unter Druck gesetzt“.
Eine vom Washingtoner Pew Research Center veröffentlichte Studie mit dem Titel „Spannungen zwischen Moslems und dem Westen dauern an„ belegt, dass 61% der Deutschen die Beziehungen zu den Moslems als schlecht einschätzen. Die Umfrage ergab ferner, dass 72% der Deutschen glauben, Mosleme wollen sich in Deutschland nicht integrieren, während 79% der Meinung sind, der Islam sei „eine gewalttätige Religion“. Mehr als zwei Drittel der Deutschen sind über islamische Extremisten in ihrem Land besorgt.
Eine gesonderte Umfrage im Rahmen des Pew Global Attitudes Project zeigt, dass 71% der Deutschen für ein Verbot des islamischen Schleiers in der Öffentlichkeit sind, so etwa in Schulen, Krankenhäusern und Regierungsgebäuden.
Eine weitere Umfrage, welche von der SPD – nahen Friedrich-Ebert-Stiftung in Auftrag gegeben worden war, ergab, dass 55% der Deutschen Araber als „unangenehm“ empfanden und über 33% der Meinung sind, ihr Land sei von Einwanderern „überlaufen“. Die Studie stellte auch fest, dass sog. „rechtsextreme Einstellungen“ keinesfalls nur in extremen Randbereichen der deutschen Gesellschaft zu finden seien, sondern zu einem großen Teil bereits „in deren Mitte.“
Die Umfragen zeigen klar und konsequent, dass die meisten Deutschen sich über die Auswirkungen der muslimischen Einwanderung auf ihr tägliches Leben Sorgen machen. In einem Land, das verbissen an der politischen Korrektheit hängt und einen lang andauernden Kampf gegen die Redefreiheit führt, ist es gerade ein Internetportal wie Politically Incorrect, das frustrierten Deutschen eine Stimme verleiht, die den durch den Kult des Multikulturalismus angerichteten Schaden sehen. Die öffentliche Meinung in Deutschland ist umgeschwenkt, und das politische Establishment in Deutschland wird diesen Schwenk wohl nicht mehr

Posted in Deutschenfeindlichkeit, Deutschfeindlich, Deutschfeindliche Hetze, Deutschland, Falschaussagen, GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN, LINKE, Linksextreme, LINKSRADIKALE, Medien deutsche, Multikulturalisten, Propaganda, Skandale, Umfrage, Verleumdungen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Leave a Comment »

Integration: Eine merkwürdige Umfrage unterstellt den Berlinern eine ausgeprägte Abneigung gegenüber Fremden

Posted by deutschelobby - 02/01/2012


Posted in Berlin, deutschelobby Spezial, Soziales, Umfrage | Verschlagwortet mit: , , , | 2 Comments »

Die verfälschte Meldung der Linken „Deutsche fürchten Rechtsextremisten am meisten“ = erlogen und phantomisiert

Posted by deutschelobby - 02/12/2011


Lediglich 11% wählten Rechtsextreme, 64% Islamisten, 21% Linksextreme……….das ist passend zu allen bisherigen Meinungsumfragen freien Meinungsabgaben, dort wo es noch möglich war……..

Die bewusste verfälschte Meldung der linksradikalen Akteure von Behörden, Regierung und Medien, haben sich wieder einmal massiv blamiert. Aufgrund der aufmerksamen Arbeit der Konservativen konnte auch diese Falsch-Meldung aufgedeckt werden.

Bitte entsprechend ausdrucken bzw weiterreichen an Personen, die sonst nur manipulierte Medien konsumieren…….

Umfrage rechts-links-islam

Umfrage rechts-links-islam

Umfrageergebnisse aus Welt Online – zeigen was ganz anderes, als die Umfrageergebnisse von Die Zeit.

Mit der Überlegung, dass die Deutschen sich vor den Rechtsextremisten am meisten fürchten würden, haben sich die Medienpropagandisten sich wieder einmal selber an den Bein gepinkelt.

Denn einmal sagen sie, alle Deutschen seien Rassisten und Ausländerfeinde und überhaupt Rechts und so, und dann im nächsten Artikel sagen sie, dass alle Deutschen sich vor den Rechtsextremisten fürchten würden. Es klingt ein wenig schizophren, aber das sind halt unsere Medien:

Deutsche fürchten Rechtsextreme mehr als Islamisten

Die Mehrheit der Deutschen hält Neonazis für eine deutlich größere Gefahr als Islamisten. Überraschend wenige Bürger fühlen sich von Linksextremen bedroht.

So fängt Welt Online an. Aber witzigerweise haben sich die Deutschen selber an der Umfrage, die dem Artikel beigefügt ist, ganz anders geäussert.

Welt Online hat diese Weisheit natürlich nicht allein herausgedacht, sondern von der Zeit abgeschrieben. Die Redakteure der Zeit aber waren dumm genug, für diese Umfrage Geld auszugeben:

Von Rechtsextremisten geht nach Ansicht der Bürger die größte terroristische Bedrohung in Deutschland aus. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag von „Zeit Online“.

Welt Online

Bei der jetztigen schwierige Zeit bei den Printmedien, mit einer Öffentlichkeit, die viel häufiger eine Zeitungsabo kündigt als von der Kirche austritt, hätten die Zeit-Redakteure auf ihr Geld besser aufpassen müssen,

als sie für getürkten Umfragen rauszuschmeißen.

Übrigens, ihr könnt euch noch bei der Umfrage der Welt Online beteiligen. Sie waren schlauer, sie hatten ihre Umfrage nicht irgendwelchen zwielichtigen Leuten „in Auftrag“ gegeben, sondern begnügen sich mit ihren hauseigenen Umfrage-Möglichkeiten.

“Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören – in ihre Löcher.”

Franz-Josef Strauß, DIE WELT, 23. September 1974


,,Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten,
vom Feinde bezahlt und den Rechten zum Spott.
Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
dann richten die Rechten und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Freiheitskrieg gegen Napoleon)

Posted in Antideutsche vs Patrioten, Deutschfeindlich, Falschaussagen, GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN, LINKE, Linksextreme, LINKSRADIKALE, Umfrage | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: