deutschelobby

JA ZUM DEUTSCHEN REICH………. SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

  • Feurige Zeichen aus höheren Dimensionen: Kugelblitze, Orbs, spontane Feuer und eingebrannte Hände

  • Geheimplan Europa: Wie ein Kontinent erobert wird

  • Wenn der Papst flieht: Das letzte Zeichen vor dem großen Umbruch

  • Die Macht der Moschee

  • Recht und Wahrheit

  • Die kleine unkorrekte Islam-Bibel. Tötet die Ungläubigen!

  • Megacrash – Die große Enteignung kommt

  • Internationales Freimaurerlexikon

  • An den Grenzen der Erkenntnis

  • PROPHEZEIUNG 2: Der Tag, an dem Deutschland starb

  • Wenn das die Menschheit wüsste…: Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!

  • Deutschland außer Rand und Band: Zwischen Werteverfall, Political (In)Correctness und illegaler Migration

  • Das Große Gerson Buch: Die bewährte Therapie gegen Krebs und andere Krankheiten

  • Verbotene Erfindungen: – Energie aus dem ‚Nichts‘ – Geniale Erfinder – verspottet, behindert und ermordet

  • verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018:

  • Tragödie und Hoffnung

  • Notfall-Vorsorge

  • Das grosse Buch der Überlebenstechniken

  • Das große Buch der Selbstversorgung

  • Selbstverteidigung im Straßenkampf: Hocheffektive Techniken für Mann und Frau, um den Angriff eines Straßenschlägers erfolgreich abzuwehren

  • Transformation of America…Mindcontrol — hart, entlarvend, mit Namen und Details…

  • Atlantis, Edda und Bibel: 200.000 Jahre germanischer Weltkultur und das Geheimnis der Heiligen Schrift

  • Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution

  • Halt dem Kalergi-Plan!

  • Inside Islam: Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird

  • PROPHEZEIUNG: Der Tag, an dem Deutschland beschloss zu sterben

  • 3 Tage im Spätherbst: Wie Hellseher weltweit seit Jahnhunderten eine 3-tägige Finsternis für unsere Zeit vorhersehen

  • Anti-Giftköder-Training

  • Rückruf & Giftköderprävention

  • Der General des letzten Bataillons – Band 2: Die Alpenfestung

  • Der General des letzten Bataillons (Sonderelbe Jasmin, Band 1)

  • Pfefferspraypistole JPX inkl. Piexon Magazin 2x 10ml Ladung

  • Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde? Jan van Helsing, Thomas A. Anderson

  • No-Go-Areas: Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert

  • 3491961769 Das Totenbuch der Germanen: Die Edda – Wurzel eines wilden Volkes

  • Wiederkehr der Hasardeure: Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914 und heute

  • Volkspädagogen

  • Gekaufte Journalisten

  • Die geheime Migrations-agenda

  • Grenzenlos kriminell

  • Mekka Deutschland: Die stille Islamisierung

  • Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

  • Die Asyl-Industrie

  • Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte

  • Das Anglo-Amerikanische Establishment

  • Geheime Machtstrukturen

  • Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

  • Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA

  • Die geplante Vernichtung: Der Weg zur Weltherrschaft

  • England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert: Die perfiden Strategien des British Empire

  • Beuteland

  • „Other losses“ – die sonstigen Verluste – DVD

  • Sabatina James: Scharia in Deutschland

  • Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung

  • Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern

  • Die türkische Bedrohung: Europa im Fadenkreuz des Islam

  • Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg

  • Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Band 1: Operation Walhalla IV

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn2 Band 2: Das Geheime Tagebuch der Arianni

  • Hunde würden länger leben, wenn …: Schwarzbuch Tierarzt

  • Eine Macht aus dem Unbekannten: Deutsche „UFOs“ – und ihr Einfluß im 21. Jahrhundert?

  • Verschwörung Jonastal. Sensationelle neue Erkenntnisse…

  • Sie sagten Frieden und meinten Krieg: Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt

  • Vorsicht Bürgerkrieg!: Was lange gärt, wird endlich Wut

  • Europa vor dem Crash: Was Sie jetzt wissen müssen, um sich und Ihre Familie zu schützen

  • 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg

  • Countdown Weltkrieg 3.0

  • der-dritte-weltkrieg-schlachtfeld-europa…………Bestseller

  • Das Dschihadsystem – wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

  • GenderGaga

  • Das jüdische Jahrhundert – in deutsch

    in deutscher Sprache!!!

  • Tödliche Toleranz: Die Muslime und unsere offene Gesellschaft

  • Als die Soldaten kamen: Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs

  • S.O.S. Germany: Wie Deutschland ausgeplündert wird

  • Die Rote Walze: Wie Stalin den Westen überrollen wollte

  • 2018 – Deutschland nach dem Crash

  • Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt

  • Die Impf-Illusion

  • Unterwerfung – wenn der Halbmond über Paris aufsteigt

  • Alptraum Zuwanderung

  • Die unbequeme Nation 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen

  • Unser Tausendjähriges Reich: Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

  • Am Vorabend des Dritten Weltkriegs: Was Hellseher für unsere nahe Zukunft prophezeien und was politische Fakten bestätigen

  • Kill the huns – Tötet die Hunnen!: Geheimdienste, Propaganda und Subversion hinter den Kulissen des Ersten Weltkrieges

  • Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

  • Michael Wittmann: Efolgreichster Panzerkommandant des Zweiten Weltkrieges und die Tiger der Leibstandarte SS Adolf Hitler

  • Ihr seid Lichtwesen: Ursprung und Geschichte des Menschen

  • Das Tavistock Institut – Auftrag: Manipulation von Dr. John Coleman

  • Das Komitee der 300 – die Verschwörer

  • 14-18 der Weg nach Versailles

  • das Deutschland-Protokoll

  • Adolf Hitler – Der Frontsoldat

  • Als Deutschland Großmacht war

  • Irlmaier: ein Mann sagt was er sieht

  • Der Anfang vom Ende des alten Europa: Die alliierte Verweigerung von Friedensgesprächen 1914-1919

  • dokumentation-alliierter-kriegsverbrechen

  • der falsche Krieg….die Schuld Englands….Freispruch für das Deutsche Reich

  • Politisches Bekenntnis – Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

  • Ursula Haverbeck

  • Video: Ursula Haverbeck Freiheit Rechte Demo

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

  • Follow deutschelobby on WordPress.com
  • Meta

  • Archiv

  • Mai 2018
    M D M D F S S
    « Apr    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
  • Tierrechte..gegen Tierversuche

  • Deutsche Reich

  • Das völkerrechtliche Subjekt – Das Deutsche Reich oder die unauflöslichen Rechte der Deutschen

  • sonnenrad.tv

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 1 mit deutschen Untertiteln

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 3 mit deutschen Untertiteln

  • https://vk.com/videos356447565

  • Menuhin – Wahrheit sagen-Teufel jagen Teil 1

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 2

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 3

  • Verein für Haustierhalter

  • Heinz-Christian Tobler – Aufklärung im Großen Stil

  • Verein Deutsche Sprache e.V.

  • Schlagwörter

  • Top-Klicks

  • Aktuelle Beiträge

  • Selbstschutz…

  • EinProzent

    **********************

  • Eva Hermann- Blog – Willkommen

  • Nazneen Tobler zum Deutschen Volk

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

  • Hellstorm – der Genozid an Deutsche – in deutsch

  • Sicherheit für Nationalisten

  • PEGIDA – Patrioten GEMEINSAM SIND WIR STARK

    PEGIDA-Dresden

  • pittromi

  • twitter/pittromi

  • russisches Militärarchiv

  • Gender erklärt in weniger als 3 Minuten

  • -befreit- wovon? von KH Kupfer

  • Buch – befreit-wovon von Kupfer KH

  • Befreit-wieso / besetzt-wodurch HaarmannD.H.

  • giftwarnkarte-APP

  • giftwarnkarte

  • giftwarnunginfo

  • tierarztblog

  • Tierschutz

  • A.H. – The greatest Story Never told

    sssssssssssssssssssssssssssssssssss

  • AH–my heart will go on…mein Herz wird immer bei dir sein…

  • HOGESA-Youtube

  • Widerstand –der-dritte-weg

  • Broschüre „Koran im Klartext“ – kostenlos

    Bild anklicken oder E-Post: info@konservative.de

  • Umwelt & Aktiv

    Umwelt & Aktiv ... Naturschutz-Tierschutz-Heimatschutz

  • PEGIDA Österreich

  • PEGIDA Schweiz

  • deutsche-stimme/

    http://deutsche-stimme.de/

  • Recht und Wahrheit

    www.rechtundwahrheit.de

  • Geschichte des Islam – geschrieben mit Blut und Terror

  • Islam-Lexikon…TAKIYA= DIE HEILIGE LÜGE…

    Informationsblatt zum ausdrucken:

  • deutsches Wirken als Beitrag zur menschlichen Zivilisation

  • Zeitzeugenbericht: Deutsches Leben unter der „Diktatur“…

  • zionistisch kontrollierten angloamerikanischen Kriegstreibern

    zionistisch kontrollierten Nachrichtenagenturen und Medien des Westens

  • ein Schweizer spricht wieder die Wahrheit…

  • ein Schweizer spricht die Wahrheit

  • HoGeSa…Heidi eine mutige Deutsche…

    HOGESA

  • #######################################

    Stand 19.12.2014

    Rekord an einem Tag 177.382 Aufrufe

    Beiträge bisher 9.874
    Kommentare bisher 21.304

    #######################################

  • Weckruf der Linde

  • 2000 Jahre germanischer Überlebens- und Freiheitskampf

  • SCHUTZBUND FÜR DAS DEUTSCHE VOLK

  • Gewidmet den deutschen Soldaten, die mit einem Heldentum ohnegleichen den Angriff des Bolschewismus abwehrten und das halbe Europa vor der größten Gefahr bewahrten, die Europa je aus dem Osten bedrohte.

  • DAS ERSTE NWO GESETZ KOMMT ES IST SOWEIT UMERZIEHUNG FÜR ANDERSDENKENDE

  • Gender Begriffs-Erklärung von Eva Herman

  • Anonymous sendet eine Botschaft an das deutsche Volk–Deutsche Reich

  • Krisenvorsorge

  • deutsche Sprachwelt

  • familien-schutz

  • Deutsches Reich nicht unter gegangen | Theo Waigel

  • Moscheen-Bau im Zuge der Islamisierung

  • 14.9.1958 – „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“

    14.9.1958 ..... Zum 10. Tag der Heimat betonen alle Bonner Parteien: „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“
  • Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften..

    Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften, Professoren, Doktoren, hochkarätige Idealisten
  • German Defense League

  • Identitäre Bewegung Deutschland

    Identitäre Bewegung

    Identitäre Bewegung

  • Identitäre Österreich

  • Identitäre Bewegung Schweiz

  • Identitäre Bewegung Südtirol

  • schwarzkuemmelbluete

    schwarzkuemmelbluete
  • Todestag Jörg Haider — ermordet am 11.10.2008

  • Julfest — 21.12. bis 06. 01.

    Julfest --- 21.12. bis 06. 01.

  • 13.02. Dresden Bombenterror

    Massenmord an mehr als 1.000.000 Deutschen13. Februar 2015
    Gegen Völker- und Kriegsrecht...Dresden war eine Rote-Kreuz-Stadt...nach Internationalem Recht darf so ein Status nicht angegriffen werden....
  • 13.Februar 1945…..Massenmörder Churchill und seine Killertruppe unter Harris ermorden über 1.000.000 Zivilisten

    70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,13. Februar 2015
    ---DRESDEN-- 70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,
  • In Memorium….Todestag: 13.03.2013…..In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    In Memorium....Todestag: 13.03.2013.....In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    Von Türken verhöhnt, sein Grab von Türken geschändet, von LINKEN in's Abseits gestellt, als Mensch zweiter Klasse.....

  • Kirchweye Daniel Siefert

    Kirchweye Daniel Siefert

  • Einzug der Bestien…20 Millionen tote deutsche Frauen, Kinder, Wehrlose….

    Befreiung??? ...Wovon??? ...von Glück, Ehre, Stolz und Widerstand gegen den Welt-Zionismus...

  • Rechtlicher Hinweis

    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen, das gleiche gilt für alle Kommentare. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links.

    zur Kenntnisnahme und persönliche Meinungsbildung…da es nicht das Recht eines Staates sein darf, Recherchen und Meinungen Andersdenkender zu verhindern…

    Dadurch entlarvt sich jedes System selber…

    persönlich sage ich nichts und behaupte nichts…und leugne nichts… im Sinne des  § 130

Archive for the ‘Stuttgart’ Category

Meinungsfreiheit für Familienfreunde massiv von Linken Strassen-Ratten (HSR) körperlich bedroht…Polizei schaut teilnahmslos zu….

Posted by deutschelobby - 07/02/2014


.

.

Rosagrüne Krawallanten sorgen für Abbruch der Familiendemonstration in Stuttgart! Polizei greift nicht ein und lässt den Terroristen freie Bahn!

 

Ich weiß, ich bin ein bisschen spät dran, aber das darf auf keinen Fall vergessen werden: Am Sonnabend 1. Februar versammelten sich in Stuttgart etwa 1000 Menschen, vor allem Eltern und auch Kinder, aus Protest gegen den Bildungsplan 2015. Dieser wirbt in den Schulen fächerübergreifend für “sexuelle Vielfalt” und stellt die perversen Sexualpraktikanten von Minderheiten gleichberechtigt neben den Schutz von Ehe und Familie im Grundgesetz und in der Landesverfassung. Junge Menschen dürfen nicht sexuell manipuliert werden!

Was dann kam, kennen Besucher der COMPACT-Konferenz “Für die Zukunft der Familie!” am 23.11.2013 in Leipzig: Eine kleine Minderheit, etwa 200

Terroristen

aus dem rosa-grünen Spektrum, begann mit Randale. Eigentlich kein Problem für die Polizei – aber sie lässt die

Terroristen

gewähren!

Die Veranstaltung muss schließlich abgebrochen werden, weil die Polizei die Meinungsfreiheit für die Familienfreunde nicht verteidigt! (damit haben die linken Ratten erreicht, was sie wollten: die Veranstaltung wurde beendet! So darf es nicht weiter-gehen. Wir wissen, dass die Polizei Anweisung von der linken Polit-Riege bekommt, nicht gegen Linke vorzugehen….also müssen wir selber für unseren Schutz sorgen…jeder Veranstaltungsteilnehmer muss Verteidigungswaffen mit sich führen und bei bedarf auch bedingungslos einsetzen! Wer dazu nicht fähig ist, sollte lieber Zuhause bleiben. Die Zeit für aktiven Widerstand ist erreicht….die Polizei läßt uns allein und verstößt gegen ihren vom Grundgesetz befohlenen Auftrag…Bürgerwehren sind Widerstand…für „friedlich und weglaufen“ ist die Zeit vorbei…das muss in jeden Kopf hinein…)

Grün-Rot will die neuen Bildungsziele durchsetzen, koste es, was es wolle!

Leute wurden bedroht und geschobst, ein Transparent gegen Frühsexualisierung verbrannt, mindestens eine Person an der Hand verletzt – sie musste operiert werden!! Wo soll das enden, Herr Kretschmann?

—————————————

bearbeitet von deutschelobby

http://juergenelsaesser.wordpress.com/2014/02/06/meinungsfreiheit-fur-familienfreunde-bedroht/

Posted in LINKE, Linke Gewalt & Ausländergewalt, Linksextreme, LINKSRADIKALE, Stuttgart | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Stuttgarts CDU-OB sagt auf Türkisch Ade

Posted by deutschelobby - 04/01/2013


wschuster_gueleschuster_tuerkei2

Es bleibt nicht bei einem einfachen Ade. Zum Abschied aus dem OB-Amt in Stuttgart sagt Wolfgang Schuster auch “Güle, Güle”. Sein letzter Tag als Stadtoberhaupt hat einen türkischen Akzent, so die Stuttgarter Nachrichten in der Ausgabe vom 4. Januar 2013. Am letzten Tag im Amt eröffnet er den Neubau einer Privatschule mit türkischem Hintergrund und stärkt die Beziehungen mit Istanbul.

(Von PI-Stuttgart)

Zu den wichtigsten Themen seiner 16-jährigen Amtszeit zählt Schuster nach eigenen Angaben die Beziehungen zur Türkei. Am Samstag wird er als eine seiner letzten Amtshandlungen als OB das Istanbul-Zentrum für Wirtschaft, Wissenschaft und Technologie gründen. Mit dabei der Istanbuler Bürgermeister Kadir Topbas, mit dem Schuster freundschaftlich verbunden ist.

Schusters Abschied auf Türkisch setzt sich danach noch fort. Er wird die türkische Bil-Privatschule in Stuttgart Bad-Cannstatt, die von Länderseite mit sechs Mio. Euro (als Grundkapital) bezuschusst wurde, zusammen mit Grünen-Ministerpräsident Kretschmann einweihen. Das Grundstück für die Schule wurde von städtischer Seite großzügig in einem Erbpachtverfahren zur Verfügung gestellt.

Der Gründer der Bil-Schulen Fethullah Gülen (Unternehmer und islamischer Prediger) vertrat die Auffassung, eher über Schulen als über Moscheen dem Islam zu dienen. Gülen lehnte die absolute Gleichstellung von Mann und Frau ab. Staatlicher Islamunterricht wird an den inzwischen zahlreichen Bil-Schulen in Deutschland häufig abgelehnt (manchmal in AG´s angeboten). „Durch den Verzicht auf Religionsunterricht entsteht ein falscher säkularer Eindruck“, findet der Gülen-Kenner Ralph Ghadban von der evangelischen Fachhochschule Berlin. Will die Bewegung auf diese Weise eine liberale Auslegung des Korans von ihren Schülern fernhalten? Denn Gülen vertritt keinen modernen Islam, meint der Islamwissenschaftler Bekim Agai. Letzte Instanz blieben aber Koran und Scharia, so die Religionswissenschaftlerin Ina Wunn. Erste Fremdsprache ist an den Bil-Schulen Türkisch.

Im vorliegenden Fall ist es wie mit ähnlichen türkisch-islamischen Großprojekten. Es werden als Aushängeschilder ältere deutsche Herren aus ihrem Rentendasein geholt und mit Foto und Lebenslauf geworben.

Das Sagen haben aber türkisch-islamische Männer, wie bei genauerer Recherche festgestellt werden muss. Beim Blick auf die Internetseite der Bil-Schule Stuttgart wird schnell klar, welches Klientel auch dort in der Schülerschaft dominiert.

Gerne hätten wir den Bericht unter der Rubrik “Satire” abgelegt. Im Deutschland des Jahres 2013 ist aber selbst mit einem CDU-Bürgermeister das alles längst Realität.

Wenn OB Schuster dann am Samstag im Beisein von 1500 Gästen verabschiedet wird und das Amt für den gewählten Nachfolger Fritz Kuhn (Grüne) freimacht, wird einer der Redner wieder der Istanbuler OB Kadir Topbas sein.

» Kontakt:

ob.buero@stuttgart.de

———————–

deutschelobby, unser Jiri aus Ungarn, hat es sich nicht nehmen lassen, seine Meinung an das OB-Büro in Stuttgart zu senden:

.

 Ungeheuerliches hat sich der scheidende CDU-Mann Schuster geleistet.

 Statt eines für alle Bürger/innen Stuttgarts gültigen „Ade“ zu verabschieden, bezog er sich speziell auch

noch auf dietürkischen Bewohner mit seinem „güle-güle“….

 Dies stellt eine grobe Beleidigung aller Mitmenschen in Stuttgart dar, die nicht türkischer Abstammung sind.

 Zählt das deutsche Wort „Ade“ als ein für alle in Stuttgart lebenden Menschen gültiges Abschiedswort, so bezieht sich „Güle“ nur auf Türken.

 Damit werden alle nicht-türkischen Bewohner in Stuttgart grob vor den Kopf gestossen.

 Jeder Araber, Kosovo-Albaner, Rumäne und..und…und…muss unmissverständlich glauben, dass er nicht

zählt. Das sich die Politik nur und ausschließlich um Türken kümmert.

 Das Türken in allen Lebenslagen bevor-teilt werden.

 Das ist nicht nur beleidigend und herab-würdigend, sondern eine für alle entlarvende Einstellung:

 nur wer die Mehrheit bei den „Zuwanderern“ stellt, wird in Deutschland beachtet. Nur diese nationale Gruppe erhält in Deutschland Privilegien.

 Herr Schuster hat mit seinem „güle“ jeden nicht-türkischen Migranten klar gemacht, dass ethnische Minderheiten in Stuttgart keine Erwähnung finden.

 Wie schon erwähnt, ein einfaches „Ade“ hätte Gültigkeit für alle Bewohner in einer deutschen Stadt, unabhängig ob Migrant oder Generationen-Deutscher…….schließlich gelten die deutschen Umgangsformen für alle hier lebenden.

 Oder hat sich Herr Schuster versprochen und er meinte „Gülle-Gülle“, als Beurteilung für seine „Arbeit“………..

 mit freundlichem Gruß

Jiri Mecnev, ungarischer Staatsangehöriger der seit 30 Jahren in Stuttgart arbeitet……….

Posted in Allgemein, Aufklärung, Baden-Württemberg, Politik, Stuttgart, Türken | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 2 Comments »

So lügen Journalisten: Wie Medien aus einem Pfeifkonzert gegen Merkel Jubel machten

Posted by deutschelobby - 28/10/2012


aus Kopp-Exklusiv Nr. 43-2012

nach anklicken öffnet sich der Bild-Betrachter…

bei Bedarf:
unten rechts steht “view fullsize” – anklicken und Bild wird in DINA4-Größe angezeigt zum bequemen lesen.

Posted in Allgemein, ARD Berichtsfälscher, Aufklärung, Berichtsfälschung deutsche Medien, Medienmanipulation, Merkel, Stuttgart | Verschlagwortet mit: , , , , , | 3 Comments »

Gib GRÜN keine Chance!

Posted by deutschelobby - 26/10/2012


Hier wird nun ein Bericht und Video gezeigt, dass besser vor den Stuttgarter OB-Wahlen veröffentlicht worden wäre.

Was für ein kriegstreibender, deutschfeindlicher „Mensch“ dieser OB Fritz Kuhn ist und was er für Stuttgart plant, erfahren Sie hier im

Artikel.

Die Grünen sind Heuchler, Medienmanipulateure und deutschfeindliche, meineidige und grundgesetzfeindlcihe Anti-Deutsche.

Eine typische rot-faschistische Bande von Chaoten, Spinnern und Anti-Demokraten, aber auch genauso gegen jede andere Regierungsform.

Nur ihr eigenes Gedankenmodell lassen sie gelten.

Die Grünen müssen laut Grundgesetz verboten werden.

Die Grünen haben auch den ESM und jede „EU“-Aktivität mit Vehemenz unterstützt.

ALL das ist recherchierbar. Jeder der wählt sollte genug Verantwortung besitzen, sich vorher zu informieren. Unter diesen Umständen hätte Kuhn niemals gewählt werden dürfen.

Die Grünen sind nicht links, nicht rechts, nicht liberal….die Grünen lassen nur grünes Gedankengut gelten. ein höchst-gefährliche Ideologie.

Die grüne Ideologie ist eine radikale Gefahr nicht nur für Deutschland.

Deshalb bezeichnen wir diese 50% Wähler in Stuttgart, die diesen OB Kuhn gewählt haben, als dumme Deppen, verantwortungslos und anti-europäisch/deutsch.

Das gleiche gilt für die rund 30 %. die bei dr letzten Bundestagswahl „grün“ gewählt haben.

Dumm, deppert und verantwortungslos. Zu faul sich selber zu informieren. Alle besitzen einen PC mit Internet. Aber über 50% sind einfach zu faul, dumm und (x) um sich

für die eigene Sicherheit zu informieren.

Stuttgart und BW = ein Beispiel für Verblödung und Einleitung des Unterganges.

Kretschmann und Kuhn, grüne Verbrecher. Extreme, ja radiakel rot-Faschisten.

Es gibt genug Info-Material allein in deutschelobby über diese BWler -Vorgänge.

https://deutschelobby.com/die-entlarvung-der-grunen/

Doch hört selber:

als PDF-Datei

Ein grüner OB wäre der Supergau für Stuttgart

Über die Machenschaften, Lügen und Intrigen der deutsch- und Christen-feindlichen Bande von ANTIDEUTSCHEN und ROTFASCHISTEN. LESEN UND VERBREITEN.........die wahre Geschichte der deutsch-feindlichsten Gruppe, die je in Europa aktiv war.

Posted in Allgemein, Antideutsche vs Patrioten, Aufklärung, Ausländer bevorzugt, Deutsche benachteiligt, Baden-Württemberg, GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN, Politik, Stuttgart, Video, Volksverdummung, Volksverdummung, Warnung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Comments »

Unfassbare Blödheit..

Posted by deutschelobby - 22/10/2012


Die Stuttgarter haben erneut bewiesen, dass sie zu blöd zum denken sind.

Die Frage nach dem Tatbestand der allgemeinen Hirnerweichung, wird besonders in Baden-Württemberg und im speziellen in Stuttgart beantwortet:

jawoll! Hirnerweichung nachgewiesen. Eine der Zentren in Stuttgart!!!!

Grüner Depp wird Oberbürgermeister!!!! Adieu Stuttgart, ihr geht als die Trottel der Nation in die Geschichte ein!

Stuttgart…eine Gefahr für jeden Deutschen……..

——————————————-

Studentin von Landtagsjob überfordert:

Natürlich eine GRÜNE, was sonst?!

5.565 E kassiert die grüne Abgeordnete Franziska Latta in Sachsen-Anhalt monatlich für ihr Mandat im Landtag.

Doch die Tätigkeit wird der 28 Jahre alten Studentin zu viel!

Sie hat angekündigt ihr Mandat bei laufenden Bezügen ruhen zu lassen, um sich auf ihr Studium zu konzentrieren. Sie will Mandat und Geld behalten, aber nichts mehr dafür tun!

Laut Wahlgesetz darf kein Abgeordneter zur Aufgabe seines Mandates gedrängt werden. Es gibt keine Handhabe, ihr die gigantischen Abgeordnetenbezüge, auf Kosten der Steuerzahler, zu verweigern.

Die Grüne Latta finanziert ihr privates Studium demnach rein auf Kosten der Steuerzahler und braucht keinen Pfennig zurückzuzahlen.

Grüne Latta…..ein Beweis für grüne soziale Einstellung!!!

Hauptsache dick abkassieren, nichts leisten und Deutsche schlecht machen….dass reicht heute um sorgenfrei zu leben!

——————————

Thema aus Kopp-Exklusiv Ausgabe 42-2012

Posted in Allgemein, Mitteilung, Sachsen-Anhalt, Stuttgart | Verschlagwortet mit: , , , , | 11 Comments »

Wasenbesucher ausgeraubt und in den Neckar gestoßen

Posted by deutschelobby - 16/05/2012


Stuttgart Bad Cannstatt sieht viel mehr so aus Neukölln, als wie die idylischen Hochglanzbilder vom Wasen, von der Stadion, u. ä. uns zeigen.  Cannstatt ist nämlich ein Türkenghetto, wo außer der schlimmsten Ansammlung von Ausländern nur noch ein paar Linke wohnen. Zumindest der Viertel um den Bahnhof ist so. Vor allem die Türken sind hier in der Übermacht: Nur Kopftücher, nur Özedemirs und Türkoglus, nur Kopftücher, Dönerbuden und Ramschläden, um den ganzen Wilhelmsplatz!   Weiter hinten gibt es schon ein paar Schickimicki-Straßen, für die Rotwein-Linken und in einer einzigen Ecke gibt es sogar ein paar Villen.

Aber die Wasenbesucher haben keine Ahnung, wie gefährlich es dort ist, sich vom Wasenbetrieb zu weit zu entfernen und sich mal ein stilles Plätzen zu suchen, um ihren Notdurft zu verrichten.  Unser naiver, ahnungsloser Wasenbesucher hätte es beinahe mit dem Leben bezahlt:

Gegen Mitternacht war der alkoholisierte 24-Jährige auf dem Heimweg und lief zu Fuß auf dem Neckardamm. Als er anhielt, um eine Notdurft zu verrichten, soll er von vier Personen angegriffen worden sein. Diese haben ihn dann in den Neckar gestoßen. Während die vier Personen, die er zunächst nicht weiter beschreiben konnte,  weitergingen, rettete sich der 24-Jährige mit eigener Kraft aus dem Neckar. Bei der Überprüfung seiner Taschen stellte er fest, dass seine mitgeführte Brieftasche fehlte und sein Mobiltelefon nicht mehr funktionierte.

Anschließend ging er in Richtung Gaisburger Brücke, wo er von Passanten angetroffen wurde, die die Polizei verständigten.

Sanitäter versorgten den leicht unterkühlten Mann, eine Untersuchung im Krankenhaus war nicht notwendig. Zum Wechseln der nassen Kleidung brachte ihn die Polizei in sein Hotel.

Polizeibericht

Stuttgart, und vor allem Cannstatt, war schon seit Jahrzehnten zum Türkenghetto geworden. Kein Mensch will noch dorthin ziehen. Aber jetzt, in der Zeit der Kretschmannregierung, ist es die reinste Katastrophe. Man sollte den Stadtteil am Besten meiden, vor allem Nachts.

Posted in Allgemein, Baden-Württemberg, Stuttgart, Türken, Terror | Verschlagwortet mit: , , , , , | 4 Comments »

Neuer hinterhältiger antifa -Anschlag gegen Kirche der Piusbrüder in Stuttgart

Posted by deutschelobby - 12/05/2012


Die antifa hat letzte Nacht einen erneuten Anschlag gegen die Kirche der Piusbrüder in Stuttgart Feuerbach unternommen und brüstet sich dieses erneuten kriminellen Akts gänzlich ungeniert auf ihrem linksextremistischen Terrorblog Indymedia.

Anlass war der gestrige Vortrag des bekannten Sozialwissenschaftlers und Buchautors Manfred Kleine-Hartlage zum Thema „Zerstörung und Selbstzerstörung Europas“ am Donnerstag, 10.Mai 2012, den dieser vor einer kleinen Zuhörerschar von ungefahr 40 Zuhörern hielt.

Bereits im Juni 2011 erfolgte ein früherer Anschlag der antifa auf die Räumlichkeiten der Piusbrüderschaft, die anlässlich der bürgerkriegsähnlichen Krawalle Linker, linker Autonomen und muslimischer Immigranten gegen eine ordentlich angemeldete Veranstaltung der BPE auf der Königstraße zum Thema Islamisierung Deutschlands und Europas den international herbeigereisten Referenten dieser Veranstaltung ihre Räumlichkeiten für deren Seminare dankenswerterweise zur Verfügung stellte (s.u.a.hier).

Als Lehre des zunehmenden  linken Terrors gegen die Meinungsfreiheit habe ich bereits vor kurzem gefordert, dass die antifa von der Politik zerschlagen werden muss. Sie ist die größte Gefahr für die Stabilität unserer Demokratie und den inneren Frieden Deutschlands seit den Straßenschlachten der Weimarer Republik, die damals wie heute von den Linken ausgingen.

Im nachfolgenden Bekenntnissschreiben zu ihrem jüngsten Anschlag auf die Grundfesten unseres freiheitlichen Staates rühmt sich die antifa ihres hinterhältigen und feigen Anschlags in Stuttgart in gewohnt verblendeter und manirierter Selbstbeweihräucherung. Selbst einige Lesern des linksfaschistoiden Indymedia-Blogs distanzieren sich von diesem erneuten Terrorakt.So schreibt etwa eine Kommentatorin namens Women am 10.05.2012 – 20:13 folgendes:

„Wer hier spinnt ist eindeutig und zwar IHR linken Spinner . Eure Gottlosigkeit wird euch noch reuen . Ihr seit ja vom Teufel besetzt in Eurem Geist . Nur gut das es die Piusbrüder gibt ,die sich für die Wahrheit Gottes einsetzt . Gelobt sei Jesus Christus.“

Ich überlasse die weitere Bewertung dieses an die Frühzeit der RAF erinnernden Bekenntnisschreibens meinen Lesern.

*******

Original-Bekenntnisschreiben der antifa zum Farbanschlag gegen die Kirche der Piusbrüder in Stuttgart-Feuerbach (Quelle)

(S) Farbangriff auf Piusbrüder-Gemeinde

.- 10.05.2012 11:25

In der Nacht vom 9. auf den 10.Mai haben wir das in Stuttgart-Feuerbach befindliche Gebäude der Piusbrüder-Gemeinde, mit Farbe angegriffen.

Zum Anlass nahmen wir uns den heute stattfindenen Hetzvortrag der „Konservativen Aktion Stuttgart“, der um 18:30 Uhr unter dem Motto „Zerstörung und Selbstzerstörung Europas“ mit dem rechtspopulistischen Referenten Manfred Kleine-Hartlage in den Räumlichkeiten der Piusbruderschaft in Stuttgart-Feuerbach stattfinden wird.

In der Nacht vom 9. auf den 10.Mai haben wir das in Stuttgart-Feuerbach befindliche Gebäude der Piusbrüder-Gemeinde, mit Farbe angegriffen.

Zum Anlass nahmen wir uns den heute stattfindenen Hetzvortrag der „Konservativen Aktion Stuttgart“, der um 18:30 Uhr unter dem Motto „Zerstörung und Selbstzerstörung Europas“ mit dem rechtspopulistischen Referenten Manfred Kleine-Hartlage in den Räumlichkeiten der Piusbruderschaft stattfinden wird.

Er ist Herausgeber des Buches „„Neue Weltordnung“ – Zukunftsplan oder Verschwörungstheorie? Das Dschihad-System. Wie der Islam funktioniert“ und Betreiber des kulturrassistischen Blogs korrektheiten.com. In der Vergangenheit gab er unter anderem Interviews in der rechten Zeitung „Junge Freiheit“.Schon im Rahmen des „Islamkritischen Wochenendes“ von Pi-News und Pax Europa im Juni vergangenen Jahres sollte ein rechtspopulistischer Vortrag bei den Piusbrüdern in Stuttgart-Feuerbach stattfinden. Mehrere AntifaschistInnen, die den Hof der Piusbrüder-Gemeinde besetzen, wurden zum Teil brutal festgenommen und in die Gefangenenzentrale abtransportiert.

Auch die „Konservative Aktion Stuttgart“ zeigte sich damals äußerst solidarisch mit den Rassisten von Pi-News und Pax Europa.

Der Mix aus Islamhassern und religiös-homophoben Spinnern ist in unserer Gegend dank vielseitigem Widerstand und eigener Unfähigkeit nicht politisch relevant, dennoch ein reaktionärer Haufen, dem weiterhin entschlossen der Kampf angesagt werden muss!

Für eine befreite Gesellschaft ohne Fremdenhass und Diskriminierung!

Image
——————————————————————

Posted in Allgemein, Anonymous, Anti-FA, Antideutsche vs Patrioten, Baden-Württemberg, Islamkritiker, Skandale, St.Piusbruderschaft, Stuttgart | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Stuttgart: Angriff auf Polizisten

Posted by deutschelobby - 09/05/2012


In Stuttgart sind Polizeibeamte von „Südländern“ mit dem Messer bedroht und mit Flaschen beworfen worden. Eine Polizistin wurde verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizisten mussten hinter einem Streifenwagen Deckung suchen. Erst als Verstärkung kam, flüchteten die Täter. Die Presse verschweigt wie üblich ihre Herkunft oder berichtet gar nicht über den Vorfall, obwohl die Polizei die Öffentlichkeit um Mithilfe bat.

Das Polizeipräsidium Stuttgart teilt mit:

Eine 30-jährige Beamtin wurde von einer Flasche getroffen und musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Sie konnte ihren Dienst nicht mehr fortsetzen.

Die Beamten waren gegen 02.00 Uhr gerufen worden, weil es vor dem Lokal mehrfach zu Auseinandersetzungen mit abgewiesenen Gästen kam.

Bereits bei ihrer Ankunft wurden die Polizisten von vielen Personen, die vor dem Lokal standen, beleidigt. Mehrere Personen warfen aus der Gruppe heraus mit Flaschen gezielt in Richtung der Beamten, wobei eine 30-jährige Polizistin am Oberarm und am Hals getroffen wurde. Ein Mann lief mit einem Messer in der Hand auf einen der eingesetzten Beamten zu und bedrohte ihn.

Die Polizisten mussten kurzfristig hinter einem Streifenwagen in Deckung gehen, um sich vor den Flaschenwürfen zu schützen.

Erst als Verstärkung von der Polizei eintraf, flüchteten die Täter. Ein 20-jähriger Tatverdächtiger konnte festgenommen werden, die anderen entkamen.

Bei den Gesuchten soll es sich um Südländer handeln. Sie waren 165 bis 180 Zentimeter groß und hatten schwarze gegelte, zum Teil seitlich abrasierte Haare.

Die Beamten der Kriminalpolizei haben die Ermittlungen übernommen und bitten Zeugen, sich unter der Rufnummer 8990-5461 zu melden.

————————————-

http://www.pi-news.net/2012/05/stuttgart-angriff-auf-polizisten/#more-253312

Posted in Allgemein, Baden-Württemberg, GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN, Medien deutsche, Medienmanipulation, Polizei, Stuttgart | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 2 Comments »

Lobbyismus für Linksextremisten: Stuttgarter Zeitung beschäftigt Staatsanwaltschaft und Verfassungsschutz

Posted by deutschelobby - 15/02/2012


Udo Ulfkotte

Die Stuttgarter Zeitung ist eine Regionalzeitung. Überregional ist sie in der Vergangenheit eher durch Kuriositäten aufgefallen. Ende Januar 2012 veröffentlichte sie beispielsweise online den unwahren Text »Merkel tritt zurück«. Dafür hat sie sich inzwischen öffentlich entschuldigt. Die neuesten Kuriositäten fallen in eine ganz andere Kategorie. Denn die Stuttgarter Zeitung sekundierte jetzt ganz offen extremistischen Verfassungsfeinden. Zudem hat sie eine pogromähnliche Stimmung gegen Teilnehmer und Redner einer Großveranstaltung zur Euro-Krise geschürt. Nun gibt es Arbeit für die Staatsanwaltschaft. Und wohl auch für den Verfassungsschutz.

Wussten Sie, dass die Stuttgarter Zeitung jetzt auch ein Sprachrohr der linksextremistischen Antifa ist? Wir werden das gleich belegen. Doch zunächst schauen wir uns einmal in Ruhe jenes Umfeld an, für das die Stuttgarter Zeitung da Lobbyistenarbeit betreibt.

Das linksextremistische Internetportal Indymedia steht in den Vereinigten Staaten auf der FBI-Liste der Terrorunterstützer. Indymedia selbst berichtet darüber. Der deutsche Ableger dieser extremistischen Gruppe ruft zur Ermordung deutscher Polizisten auf. Und er bekannte

sich vor wenigen Monaten auf Indymedia zu den Brandanschlägen auf ICE-Strecken. Viele Bahnreisende litten unter dem Terror dieser Gruppe. Aus Sicht der Polizeigewerkschaft entsteht da gerade im Umfeld von Antifa und Indymedia eine neue gewaltbereite RAF in Deutschland.

Indymedia und die Antifa haben jüngst erst wieder in Berlin zur Gewalt gegen Polizisten aufgerufen. In einem aktuellen Berliner Bericht heißt es zu den Folgen dieser Aufrufe: »Sodann beginnt die Gewalt: Die Antifas plündern Geschäfte und greifen Verkehrspolizisten an. Bewohner eines ehemals besetzten und seit einem Jahr wieder vermieteten Wohngebäudes werden mit Steinschleudern beschossen, ihre Fenster eingeworfen und Mülltonnen werden in Brand gesetzt. Bilanz der Antifa-Gewalt: zahlreiche Sachschäden, 49 verletzte Polizisten. 31 Strafverfahren werden eingeleitet, unter anderem wegen Landfriedensbruchs, versuchter schwerer Brandstiftung und versuchten Totschlags.« Aufgerufen dazu hatte das Antifa-Portal Indymedia, das auch stolz über die eigenen Straftaten berichtete. Linksextremistische Gewalttäter, die Indymedia als ihr Portal benutzen, haben auch am 2. Oktober 2011 einen Anschlag auf die baden-württembergische Landesvertretung in Brüssel verübt. Vielleicht schauen Sie sich einfach einmal an, wie Personen aus diesem Umfeld ein deutsches Polizeifahrzeug angreifen. Sie selbst bezeichnen sich gern als »Lumpen« oder aber als »Antifa«. Und sie finden es offenkundig ehrenwert, »Lumpen« zu sein.

Das Portal der »Antifa-Lumpen« – also Indymedia – wird vom Bundesverfassungsschutz als ein »von Linksextremisten verstärkt genutztes Internetportal« bezeichnet. Die Antifa-Gruppen von Indymedia reagieren auf ihre eigene Art – sie besetzen den Verfassungsschutz und wollen dort Einblick in ihre Akten. Bundesweit fordern diese Extremisten immer wieder den Verfassungsschutz heraus. Und sie haben kein Verständnis dafür, wenn sie für Straftaten vor Gericht verurteilt werden. Sie lehnen nämlich Meinungsfreiheit für Andersdenkende ab und schüren eine Pogromstimmung in der Bevölkerung gegen jene, die nicht ihre Meinung teilen. Die werden dann von ihnen als »Rassisten«, »Faschisten« und »Nazis« gebrandmarkt. Im Internet veröffentlicht die »Antifa« dann »Steckbriefe« von Menschen, die nicht ihre Auffassung teilen. Ein fester Bestandteil der Antifa-Propaganda sind auch die »Antifa-Rechercheteams« (hier etwa in Baden-Württemberg).

Schauen wir uns jetzt einmal an, was der Verfassungsschutz über das undemokratische subtile Vorgehen der Antifa berichtet:

» Die Autonome Antifa hat sich dem Kampf gegen den Faschismus verschrieben. Der Faschismus-Begriff der Autonomen Antifa ist dabei sehr weit gespannt. Polizisten werden genauso als Faschisten bezeichnet, wie beispielsweise Lehrer, Selbstständige oder sonstige Bürger, die sich den reißerischen Parolen nicht anschließen wollen.«

Anti-Fa - Hintergründe und Aufklärung über die grüne linksradikale Schläger- und Mördertruppe....................Anti-Fa – Hintergründe und Aufklärung über die grüne linksradikale Schläger- und Mördertruppe………………..

Bürger, die sich den reißerischen Parolen der Antifa nicht anschließen wollen, sind aus der Sicht dieser Menschen also ebenso »Faschisten« oder »Nazis« wie Polizisten (von der Antifa werden sie »Bullen« genannt), die Andersdenkende beschützen. Niemals zuvor haben sich renommierte deutsche Verlage zum Sprachrohr dieser Gegner der Meinungsfreiheit machen lassen. Bis jetzt. Die Stuttgarter Zeitung trat im Lokalteil als Sprachrohr dieser Gruppen und ihres Umfeldes auf. Bislang stand die Publikation in der Tradition der liberalen Zeitung Stuttgarter Neues Tagblatt, die bis zur Gleichschaltung durch die Nazis alles, aber nur kein Propagandablatt sein wollte. Die alten ehernen Grundsätze werden in diesen Tagen aus der Sicht vieler Leser in der Redaktion über Bord geworfen. Denn man schloss sich nun bei der Berichterstattung der Sprache der linksextremistischen Antifa an.

Die Stuttgarter Zeitung hat jedenfalls ganz offen im Sinne der Antifa und unserer Verfassungsfeinde pogromähnliche Stimmung gegen eine rein wirtschaftspolitische Veranstaltung zum Euro geschürt. Der aus dem Russischen stammende Ausdruck »Pogrom« bedeutet Krawall. Und mit offenkundiger Rückendeckung des Ressortleiters Lokales für Stuttgart, Holger Gayer, haben Journalisten der Stuttgarter Zeitungsgruppe eben diese pogromähnliche Stimmung in Artikeln geschürt. Jedenfalls hat das Unternehmen bislang keine für die Öffentlichkeit erkennbaren Schritte gegen die Lobbyarbeit jener Journalisten unternommen, die sich für die verfassungsfeindliche Antifa prostituiert haben, indem sie deren Gedankengut unkritisch verbreitet haben. Da mutierte der Euro-Kläger Professor Karl Albrecht Schachtschneider in der Feder des Stuttgarter Journalisten Malte Klein jetzt allen Ernstes zum NPD-Mann. Da wurde nicht nur mit der Verbreitung des Antifa-Aufrufs »Let`s crash their party«, den dann nach Angaben des Journalisten der regionalen Filder-Zeitung auch die vom Verfassungsschutz beobachtete Partei Die Linke unterstützte, pogromähnliche Stimmung unter den Lesern gegen die Besucher einer Veranstaltung über die Risiken des Euro geschürt. Es waren Artikel mit Überschriften wie »Keine Tagung als Vorsichtsmaßnahme«, »Keine Polizei im Saal« oder »Linke wollen vor der Filderhalle Flagge zeigen«, in denen gegen 1.000 Kongressteilnehmer und die Referenten Stimmung gemacht wurde. Die Berichterstattung hatte Erfolg: Die Polizei musste trotz klirrender Kälte Hunde gegen den aufgeheizten Mob einsetzen, der versuchte, die Veranstaltung von Euro-Kritikern in der Leinfeldener Filderhalle zu stürmen.

Das Wirtschaftsblatt Focus Money hatte im November 2011 über den absehbaren Euro-Crash berichtet, einige Wirtschaftsprofessoren befragt und auch aufs Titelbild gehoben – unter ihnen etwa den oben schon erwähnten Professor Schachtschneider und den SPD-Mann Professor Hankel, der ebenfalls als Referent auf dem Kongress der Euro-Kritiker auftrat. Professor Hankel ist der ehemalige Leiter der Abteilung Geld und Kredit im Bundesfinanzministerium unter Karl Schiller (SPD) und ehemaliger Chefökonom der Kreditanstalt für Wiederaufbau. Er wird in diesem Jahr 83 Jahre alt, gilt wie auch Professor Schachtschneider als Hoffnungsträger vieler Deutscher, die diese als Euro-Kläger vor dem Bundesverfassungsgericht unterstützten. Und nicht nur Professor Hankel wird nun nach einem Leben voller Einsatz für unser Gemeinwesen von Stuttgarter Redakteuren ins rechtsextreme Lager geschrieben und mit einem Kübel Gullidreck beworfen, den Journalisten der Stuttgarter Zeitung angerührt haben. Bei der Stuttgarter Zeitung mutierten nicht nur Schachtschneider und Hankel, sondern auch alle anderen Referenten und ein Publikum von 1.000 Teilnehmern einer Veranstaltung über die Zukunftsrisiken des Euro unter Berufung etwa auf Recherchen der Antifa zu Menschen aus dem extrem rechtslastigen Umfeld. Stuttgarter Redakteure fabulierten in einem Bericht sogar über mögliche »strafrechtlich relevante Äußerungen« der Referenten. Und sie sprachen von »Nazis«, die als Zuhörer kommen könnten. Vor allem: Die Stuttgarter Zeitung stempelte unter Berufung auf die Antifa 1.000 Besucher eines Euro-Kongresses einfach ab.

Malte Florian Klein, einer der Verfasser der Schmähartikel, hat von der Antifa und/oder vom oben beschriebenen Extremistenportal Indymedia, wo sich die Verfassungsfeinde zu Mordanschlägen auf Polizisten ebenso wie zu Anschlägen auf Bahnreisende bekennen und eben auch zum Hass auf die Euro-Kritiker um Professor Schachtschneider und Professor Hankel aufrufen, wohl einfach ohne weitere Recherche abgeschrieben. Und was in seinen Artikeln nicht passte, das wurde passend gemacht. Seine Texte zum Euro-Kongress hätten aus der Sicht der Referenten, die allesamt an renommierten Hochschulen lehren, genauso gut in Nordkorea, Kuba oder China erscheinen können. Ein vorgezeichnetes Feindbild wurde bestätigt. Der Vorgesetzte von Malte Florian Klein, Holger Gayer, findet das alles offenkundig bislang vollkommen in Ordnung. Immerhin wünscht er keine Kritik an der Berichterstattung seiner Schreiber, er forderte allen Ernstes, einen wahrheitsgetreuen Bericht über die Behandlung von Professor Schachtschneider durch seine Journalisten aus dem Internet zu entfernen – natürlich ohne Erfolg.

Ganz sicher werden Betroffene nun den Verfassungsschutz danach fragen, ob die beiden Journalisten und die Stuttgarter Zeitung künftig als weitere Propagandafront der Linksextremisten beobachtet werden. Immerhin wird der Verfassungsschutz, der unsere Demokratie schützen soll, von jenen, die der Stuttgarter Zeitung mit als Kronzeugen für ihre Hetze (so die Sicht von Teilnehmern und Referenten) dienten, beständig mit Gewalt angegriffen (siehe dazu die Ausführungen weiter oben). In privaten Gesprächen hat der Autor dieses Beitrags jedenfalls von Verfassungsschützern erfahren, dass die Berichterstattung der Stuttgarter Zeitung bei Verfassungsschützern mit blankem Entsetzen zur Kenntnis genommen wurde (es ist öffentlich bekannt, dass der Autor seit seiner Zeit bei der FAZ enge Kontakte zu verschiedenen Geheimdiensten unterhält und darüber auch mehrere Bücher verfasst hat).

Und Betroffene werden auch mit der Staatsanwaltschaft sprechen. Und dann werden sich neben den Strafrichtern auch noch Zivilrichter mit der Stuttgarter Zeitung befassen müssen. Dass Straftatbestände durch diese üble Art der Berichterstattung verwirklicht wurden, müsste auch den Juristen im Verlag der Stuttgarter Zeitung inzwischen klar geworden sein.

Nicht nur die 1.000 Teilnehmer des Wirtschaftskongresses und die oben genannten renommierten Referenten wurden von der Stuttgarter Zeitung wegen ihrer Zugehörigkeit zu dieser Personengruppe »böswillig verächtlich« gemacht oder »verleumdet«, sondern auch die mehr als 500.000 Kunden des Kopp-Verlags. Das dürfte nach dem Lesen der einschlägigen Artikel auch Juristen klar sein. Und zudem wurde Pogromstimmung gegen Menschen wie Professor Schachtschneider und Professor Hankel und ihre Zuhörer geschürt. Die Polizei musste gegen den Mob vorgehen. Für die Stuttgarter Zeitung, eine kleine Regionalzeitung mit gerade einmal (noch) 150.000 Lesern, wird das alles jedenfalls Folgen haben, die man dort offenkundig derzeit noch verdrängt.

Die Stuttgarter Zeitung ist – wie weiter oben schon angedeutet – das Nachfolgeblatt der liberalen und wahrheitsliebenden Zeitung Stuttgarter Neues Tagblatt. In den 1930er-Jahren sprach das Stuttgarter Neue Tagblatt mit dem späteren SPD-Vorsitzenden Kurt Schumacher. Und der hat ein auch heute noch nachdenkenswertes Urteil über kommunistische linksextremistische Gruppen abgegeben: »Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt.« Wie haben sich die Zeiten doch geändert. Heute sekundiert die Stuttgarter Zeitung dem Umfeld der neuen roten SA und verbreitet Verschwörungsparolen von Extremisten, als ob es das Selbstverständlichste der Welt wäre. Sie stempelt Menschen aus der Mitte der Gesellschaft brutal ab. Vielleicht aber gibt es im Verlagshaus noch Menschen, die den alten Werten verpflichtet sind. Man darf gespannt sein, wie die Stuttgarter Zeitung sich nun verhalten wird. Auf einen Offenen Brief von Wirtschaftsprofessoren hat sie nicht reagiert. Mit dem Verbreiten der Verschwörungstheorien von Extremisten wird die Stuttgarter Zeitung neben dem hier angedeuteten drohenden Ärger wohl weiter an Auflage verlieren.

Posted in Allgemein, BRD ein Irrenhaus ??, Deutschfeindlich, Deutschland, GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN, LINKE, Linksextreme, LINKSRADIKALE, Medien deutsche, Medienmanipulation, Skandale, Soziales, Stuttgart, Verfassungsschutz | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 2 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: