deutschelobby

NEIN ZUR BRD::::JA ZUM DEUTSCHEN REICH

  • Stichschutzweste – Stichhemmende Tactical Unterziehweste

  • Rasse, Evolution und Verhalten: Eine Theorie der Entwicklungsgeschichte

  • No-Go-Areas: Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert

  • Professional CREE XM-L T6 LED Flashlight SELBSTSCHUTZ wiederaufladbar, Zoom, wasserfest

  • Atlantis, Edda und Bibel: 200.000 Jahre germanischer Weltkultur und das Geheimnis der Heiligen Schrift

  • 3491961769 Das Totenbuch der Germanen: Die Edda – Wurzel eines wilden Volkes

  • Österreichs Kriegshelden: Landsknechte – Haudegen – Feldherren

  • Wiederkehr der Hasardeure: Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914 und heute

  • Volkspädagogen

  • Gekaufte Journalisten

  • Massenmigration als Waffe

  • Die geheime Migrations-agenda

  • Umvolkung: Wie die Deutschen still und leise ausgetauscht werden

  • Der Staat in der Flüchtlingskrise. Zwischen gutem Willen und geltendem Recht

  • Grenzenlos kriminell

  • Mekka Deutschland: Die stille Islamisierung

  • Die Asyl-Industrie

  • Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte

  • Das Anglo-Amerikanische Establishment

  • Tragödie und Hoffnung

  • Geheime Machtstrukturen

  • Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

  • Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA

  • Die geplante Vernichtung: Der Weg zur Weltherrschaft

  • Transformation of America…Mindcontrol — hart, entlarvend, mit Namen und Details…

  • Die Rothschilds…

    Die Rothschilds...

  • England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert: Die perfiden Strategien des British Empire

  • Visionen 2050

  • Deutschland in Gefahr: Wie ein schwacher Staat unsere Sicherheit aufs Spiel setzt

  • Beuteland

  • Wunschdenken: Europa, Währung, Bildung, Einwanderung – warum Politik so häufig scheitert

  • Und sie hatten sie doch!

  • Whistleblower

  • Europa Grenzenlos

  • Achtung Bargeldverbot!

  • „Other losses“ – die sonstigen Verluste – DVD

  • Sabatina James: Scharia in Deutschland

  • Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

  • Bargeldverbot: Alles, was Sie über die kommende Bargeldabschaffung wissen müssen

  • Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung

  • Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern

  • verheimlicht vertuscht vergessen: Was 2015 nicht in der Zeitung stand

  • Karl Albrecht Schachtschneider Erinnerung ans Recht

  • Die türkische Bedrohung: Europa im Fadenkreuz des Islam

  • Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg

  • Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit

  • Das grosse Buch der Überlebenstechniken

  • Deutschland im Blaulicht: Notruf einer Polizistin

  • Lügenpresse

  • Inside Polizei–Die unbekannte Seite des Polizeialltags

  • 1984…George Orwell

  • Der General des letzten Bataillons (Sonderelbe Jasmin, Band 1)

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Band 1: Operation Walhalla IV

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn2 Band 2: Das Geheime Tagebuch der Arianni

  • Böse Gutmenschen: Wer uns heute mit schönen Worten in den Abgrund führt

  • Das NSU-Phantom: Staatliche Verstrickungen in eine Mordserie

  • Notfall-Vorsorge

  • Das große Buch der Selbstversorgung

  • WIE MEDIEN KRIEG MACHEN: Ein Insider über die wahren Drahtzieher

  • Hunde würden länger leben, wenn …: Schwarzbuch Tierarzt

  • Allahs Narren: Wie der Islamismus die Welt erobert

  • Eine Macht aus dem Unbekannten: Deutsche „UFOs“ – und ihr Einfluß im 21. Jahrhundert?

  • Verschwörung Jonastal. Sensationelle neue Erkenntnisse…

  • Sie sagten Frieden und meinten Krieg: Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt

  • Vorsicht Bürgerkrieg!: Was lange gärt, wird endlich Wut

  • Europa vor dem Crash: Was Sie jetzt wissen müssen, um sich und Ihre Familie zu schützen

  • Energie ohne Ende

  • 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg

  • Good Bye Mohammed: Das neue Bild des Islam

  • Die Freihandelslüge: Warum TTIP nur den Konzernen nützt – und uns allen schadet

  • Countdown Weltkrieg 3.0

  • der-dritte-weltkrieg-schlachtfeld-europa…………Bestseller

  • Die Sprache der BRD: 131 Unwörter und ihre politische Bedeutung

  • Das Dschihadsystem – wie der Islam funktioniert

  • GenderGaga

  • Das jüdische Jahrhundert – in deutsch

    in deutscher Sprache!!!

  • Alles grün und gut?: Eine Bilanz des ökologischen Denkens

  • Dann mach doch die Bluse zu: Ein Aufschrei gegen den Gleichheitswahn

  • Verfallssymptome: Wenn eine Gesellschaft ihren inneren Kompass verliert

  • Tödliche Toleranz: Die Muslime und unsere offene Gesellschaft

  • Als die Soldaten kamen: Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs

  • Völkermord an den Armeniern

  • Bevor Du Dich erschießt, lies dieses Buch!: …

  • S.O.S. Germany: Wie Deutschland ausgeplündert wird

  • Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen 2

  • Die Rote Walze: Wie Stalin den Westen überrollen wollte

  • 2018 – Deutschland nach dem Crash

  • Die Prinzipien der Kriegspropaganda

  • Die Impf-Illusion

  • Die vereinigten Staaten von Europa: Geheimdokumente enthüllen: Die dunklen Pläne der Elite

  • Unterwerfung – wenn der Halbmond über Paris aufsteigt

  • Machtwechsel auf der Erde – Armin Risi

  • Krieg in der Ukraine

  • Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution

  • Ruhrkent: Roman

  • Attacke auf den Mainstream

  • Alptraum Zuwanderung

  • Brandneu! „Die erfolgreichsten Gehirnwäsche-Techniken. Der Globalisierungs-Fanatiker. Ein Psychogramm der Westlichen-Werte-Demokratie“

  • Die andere Gesellschaft

  • Die unbequeme Nation 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen

  • Weltenwende Die Gefahren der letzten Tage und der Weg ins Licht

  • Das Ende der Sicherheit

  • Der Fluch der bösen Tat

  • Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt

  • Am Vorabend des Dritten Weltkriegs: Was Hellseher für unsere nahe Zukunft prophezeien und was politische Fakten bestätigen

  • Kill the huns – Tötet die Hunnen!: Geheimdienste, Propaganda und Subversion hinter den Kulissen des Ersten Weltkrieges

  • Michael Wittmann: Efolgreichster Panzerkommandant des Zweiten Weltkrieges und die Tiger der Leibstandarte SS Adolf Hitler

  • Ihr seid Lichtwesen: Ursprung und Geschichte des Menschen

  • Das Tavistock Institut – Auftrag: Manipulation von Dr. John Coleman

  • Die Jahrhundert-Lüge

  • Das Komitee der 300 – die Verschwörer

  • Die Diktatur der Dummen: Wie unsere Gesellschaft verblödet, weil die Klügeren immer nachgeben

  • Der Crash ist die Lösung: Warum der finale Kollaps kommt und wie Sie Ihr Vermögen retten

  • Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

  • 14-18 der Weg nach Versailles

  • deutschland-von-sinnen

  • das Deutschland-Protokoll

  • Die Schlafwandler: Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog

  • der-neue-tugendterror

  • Gefangen im Euro

  • Adolf Hitler – Der Frontsoldat

  • Unser Tausendjähriges Reich: Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

  • Als Deutschland Großmacht war

  • Irlmaier: ein Mann sagt was er sieht

  • das-erste-leben-der-angela-m.

  • Gangland Deutschland

  • Von Gesinnungspolizisten und Meinungsdiktatoren

  • Der Anfang vom Ende des alten Europa: Die alliierte Verweigerung von Friedensgesprächen 1914-1919

  • dokumentation-alliierter-kriegsverbrechen

  • Der Große Krieg

  • der falsche Krieg….die Schuld Englands….Freispruch für das Deutsche Reich

  • Internationales Freimaurerlexikon

  • Islam – Religion oder pol. Ideologie – Schachtschneider

  • MenschInnen: Gender Mainstreaming – Auf dem Weg zum geschlechtslosen Menschen

  • Deutschland, Verbrecherland?: Mein Einsatz gegen die organisierte Kriminalität

  • Die Souveränität Deutschlands: Souverän ist, wer frei ist

  • Jo Conrad – Entwirrungen

  • Europa Grenzenlos DVD

  • Konservative.de — aktuelles Magazin kostenlos

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

  • Suche nach Datum

    März 2017
    M D M D F S S
    « Feb    
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031  
  • 14.9.1958 – „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“

    14.9.1958 ..... Zum 10. Tag der Heimat betonen alle Bonner Parteien: „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“
  • Menü-Themen

  • Meta

  • RSS Wahrheiten.org

  • März 2017
    M D M D F S S
    « Feb    
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031  
  • Archive

  • Gemeinschaft – Community

  • Meta

  • Top-Beiträge

  • Top-Klicks

  • Neueste Kommentare

    Wolfgang Faas zu VORSICHT: AntiFa-Spitzel.!…
    qwertzu11 zu Kindergärten…Moslems pro…
    qwertzu11 zu Ein Neger spricht Tachele…
    qwertzu11 zu VORSICHT: AntiFa-Spitzel.!…
    qwertzu11 zu Lamert unterschreibt Erklärung…
    controversy zu Tierschutz im Nationalsozialis…
    Wolfgang Faas zu Deutschlands größte Invasoreng…
    Rus Funker zu Deutschlands größte Invasoreng…
    qwertzu11 zu Prophezeiungen 2017- Das Babyl…
    qwertzu11 zu Deutschlands größte Invasoreng…
    derknobiator zu Die dunkle Seite der Wikipedia…
    derknobiator zu Deutschlands größte Invasoreng…
    Deutschlands größte… zu Deutschlands größte Invasoreng…
    Prophezeiungen 2017-… zu Prophezeiungen 2017- Das Babyl…
    Wolfgang Faas zu Abschaffung des Staatsvolkes s…
  • Politisches Bekenntnis – Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

  • Schuldenuhr zum Aktualisieren Taste F5 drücken
  • Archiv

  • Themen

  • März 2017
    M D M D F S S
    « Feb    
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031  
  • Kategorien

  • Themen

  • Archiv

  • weitere Informationen

    http://www.alteundneuezeiten.de/
  • Daniel Ermordung Türken Röntgen Ärztin

  • Tags

    Allah Angela Merkel Asyl Asylanten Asylbewerber aufklarung Ausländer Ausländergewalt Ausländerkriminalität Banken Berlin Bilderberger Bremen Brussels Brüssel Bundestag Bundesverfassungsgericht CDU Christen Deutsche Deutsche Reich Deutsches Reich Deutschland Die Welt Dresden EFSF England ESM EU EU-Politik Euro Eurokrise Europa European Union Eurozone EZB Flüchtlinge France Frankreich Germany Gewalt Griechenland Grüne Gutmenschen Hamburg History Illegale Intensivtäter Invasoren Islam Islamisierung islamisten Islamkritiker Israel Kirche Koran Krieg leben Linke Linksradikale London Medien Medienmanipulation Merkel Migranten Migrantengewalt Mord Moschee Moslem Muslim Muslime München Nachrichten PEGIDA Politik Polizei Quran Religion and Spirituality Russland Schweiz Social Democratic Party of Germany SPD südländer Terror Titel Turkey Türke Türkei Türken Ukraine United States USA Video Volksverdummung Widerstand. Wien Zuwanderer Zuwanderung Zuwanderungskriminalität Österreich
  • Blogstatistik

    • 5,265,663 hits
  • Deutsche Reich

  • Verein für Haustierbesitzer

  • ddb Netzwerk – ddb Radio

  • Heinz-Christian Tobler – Aufklärung im Großen Stil

  • Verein Deutsche Sprache e.V.

  • Archiv

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 1.701 Followern an

  • Follow deutschelobby on WordPress.com
  • Meta

  • März 2017
    M D M D F S S
    « Feb    
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031  
  • Schlagwörter

  • Top-Klicks

  • Aktuelle Beiträge

  • Beiträge, die mir gefallen

  • Selbstschutz…

  • Das Wort: hier spricht die Geschichte

  • RSS pro Deutschland

    • Wahl im Saarland 26/03/2017
      Die Ergebnisse der Wahl im Saarland.
      Andreas Kudjer
    • Araber-Aufstand in Peine 26/03/2017
      Die Polizeiinspektion Salzgitter (Niedersachsen) hat heute folgende Pressemitteilung veröffentlicht: Am 25.3.2017, gegen 21:26 Uhr, kam es in Peine, auf der
      Andreas Kudjer
    • Zwergenaufstand der Merkel-Gegner 26/03/2017
      Am Samstag haben Merkel-Kritiker in der Union eine eigene Plattform gegründet: den Freiheitlich-Konservativen Aufbruch (FKA). Der soll der AfD das
      Manfred Rouhs
    • Logische Lücke im deutschen Asylgesetz 24/03/2017
      Asylbewerber dürfen auch dann nicht aus Deutschland abgeschoben werden, wenn sie in einem anderen EU-Mitgliedsland bereits Asyl erhalten haben und
      Manfred Rouhs
    • London: Der Jedermann-Attentäter 23/03/2017
      Das hier auf dem Foto ist er: Der Jedermann-Attentäter von London. Seine Bewaffnung waren ein PKW und zwei Messer. Darauf
      Andreas Kudjer
    • Erdogan kommt nicht 22/03/2017
      Widerstand wirkt: Erdogan verzichtet auf einen Deutschland-Besuch, und auch seine Minister bleiben zuhause.
      Manfred Rouhs
    • Wahldebatte in Frankreich 21/03/2017
      Le Pen und Macron dominierten am Abend des 20. März die Fernseh-Debatte zur französischen Präsidentschaftswahl.
      Andreas Kudjer
    • Pegida live in Dresden 20/03/2017
      PEGIDA live vom Altmarkt Dresden.
      Andreas Kudjer
    • Martin Schulz bei 100 Prozent 20/03/2017
      Die SPD steht hinter Martin Schulz. Zu 100 Prozent.
      Andreas Kudjer
  • EinProzent

    **********************

  • Eva Hermann- Blog – Willkommen

  • Nazneen Tobler zum Deutschen Volk

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

  • Boykott als Ausweg

  • vk.com statt facebook

    vk.com statt facebook

  • NETZWERK GEGEN ANTI-DEUTSCHE

  • netzgegen antideutsche

  • Zeit zum Aufwachen—Zeit sich zu einigen—Zeit sich zu wehren

    youtube pittromi

  • Umvolkungs-Flut (von Stephanie Schulz )…die Wahrheit…ohne massiven Widerstand werden wir unser Land und unsere Errungenschaften verlieren…

  • Hellstorm – der Genozid an Deutsche – in deutsch

  • Die verbotene Wahrheit die Deutschland nie erfahren darf!

    “Ich habe starke Sympathie und Mitleid mit dem deutschen Volk, das in den letzten Generationen unerträglichen Erpressungen ausgesetzt war und niemals die Möglichkeit hatte, seine Vergangenheit sachlich zu bearbeiten und mit dem traditionellen Judentum wieder gute Beziehungen herzustellen. Wie ich die Dinge sehe, haben die Deutschen den guten Willen gehabt. Dagegen hatten die Zionisten Interesse daran, Antisemitismus in der Welt und ganz besonders in Deutschland anzuheizen.”
  • Netzseite der REICHSBEWEGUNG

  • Sicherheit für Nationalisten

  • Pegida Deutschland

  • PEGIDA-München e.V.

  • PEGIDA – Patrioten GEMEINSAM SIND WIR STARK

    PEGIDA-Dresden

  • DIE DEUTSCHHASSER-MERKEL UND CO…NIEMALS VERGESSEN!!!

  • USA: neue Strategie „Asylanten-Flut“ als Waffe zur

    endgültigen Vernichtung des Deutschen Volkes

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

  • Follow deutschelobby on WordPress.com
  • Meta

  • trutube.tv

  • pittromi

  • youtube

  • twitter deutschelobby

  • twitter/pittromi

  • KONTAKT

    ZUSENDUNG VON EIGENEN BERICHTEN; Anregungen; Mitteilungen; Beobachtungen; Anforderung von Freigaben... ##################### germanthule@web.de

  • W. Altnickel – Autarkie- Vortrag

  • russisches Militärarchiv

  • die Einheimischen führen einen Existenzkampf

    Notwehr-Existenzkampf

  • schwarz-afrikanischer Pastor Ray Higins: Adolf Hitler war ein Held

    die Bösen sind die Zionisten mit ihrem FED-Schuldgeld-System

  • Einblick in die deutsche Geschichte

    Ein kleiner Einblick in die deutsche Geschichte

  • TRAISKIRCHEN IST ÜBERALL

    MORGEN BEI DIR!

  • Bischof Damian warnt die Deutschen vor einer Verfolgung im eignen Land durch den Islam

  • Europa in 2029

  • Gender erklärt in weniger als 3 Minuten

  • -befreit- wovon? von KH Kupfer

  • Buch – befreit-wovon von Kupfer KH

  • Befreit-wieso / besetzt-wodurch HaarmannD.H.

  • giftwarnkarte-APP

  • giftwarnkarte

  • giftwarnunginfo

  • tierarztblog

  • Tierschutz

  • Deutschland – Wofür wir kämpfen!

  • A.H. – The greatest Story Never told

    sssssssssssssssssssssssssssssssssss

  • AH–my heart will go on…mein Herz wird immer bei dir sein…

  • Widerstand — Antifa zerschlagen

  • HOGESA-Youtube

  • widerstand info

  • Widerstand –der-dritte-weg

  • Prof. Hamer: TTIP als Verrat an Deutschland…TTIP und CETA Konzerne okkupieren staatliche Souveränität

  • Ende von Freiheit & Souveränität..TTIP, TiSA, CETA, ISA

  • Freihandelsabkommen = das Ende von Freiheit & Souveränität…TTIP, TiSA, CETA, ISA

    Mach mit — Stopp TTIP und CETA

  • linksextreme Gewalt stoppen! „

  • Broschüre „Koran im Klartext“ – kostenlos

    Bild anklicken oder E-Post: info@konservative.de

  • Umwelt & Aktiv

    Umwelt & Aktiv ... Naturschutz-Tierschutz-Heimatschutz

  • PEGIDA Österreich

  • PEGIDA Schweiz

  • deutsche-stimme/

    http://deutsche-stimme.de/

  • Recht und Wahrheit

    www.rechtundwahrheit.de

  • PRO-KÖLN

  • So funktioniert Islamisierung!

  • Geschichte des Islam – geschrieben mit Blut und Terror

  • Islam-Lexikon…TAKIYA= DIE HEILIGE LÜGE…

    Informationsblatt zum ausdrucken:

  • Deutschlands Pracht, ist unser Auftrag

  • deutsches Wirken als Beitrag zur menschlichen Zivilisation

  • Zeitzeugenbericht: Deutsches Leben unter der „Diktatur“…

  • zionistisch kontrollierten angloamerikanischen Kriegstreibern

    zionistisch kontrollierten Nachrichtenagenturen und Medien des Westens

  • ein Schweizer spricht wieder die Wahrheit…

  • ein Schweizer spricht die Wahrheit

  • Follow deutschelobby on WordPress.com
  • Melanie Dittmer verliest Liste von Opfern ausländischer Gewalt

  • Melanie Dittmer – Identitäre Bewegung – PEGIDA

  • HoGeSa…Heidi eine mutige Deutsche…

    HOGESA

  • Follow deutschelobby on WordPress.com
  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

  • #######################################

    Stand 19.12.2014

    Rekord an einem Tag 177.382 Aufrufe

    Beiträge bisher 9.874
    Kommentare bisher 21.304

    #######################################

  • Weckruf der Linde

  • 2000 Jahre germanischer Überlebens- und Freiheitskampf

  • SCHUTZBUND FÜR DAS DEUTSCHE VOLK

  • GRÜNE? NEIN DANKE!

    GRÜNE? Ich bin doch nicht blöd...

  • Meta

  • Suche nach Datum

    März 2017
    M D M D F S S
    « Feb    
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031  
  • Archiv

  • Gewidmet den deutschen Soldaten, die mit einem Heldentum ohnegleichen den Angriff des Bolschewismus abwehrten und das halbe Europa vor der größten Gefahr bewahrten, die Europa je aus dem Osten bedrohte.

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

  • DAS ERSTE NWO GESETZ KOMMT ES IST SOWEIT UMERZIEHUNG FÜR ANDERSDENKENDE

  • Gender Begriffs-Erklärung von Eva Herman

  • Anonymous sendet eine Botschaft an das deutsche Volk–Deutsche Reich

  • NSL Treffen Berlin

  • Krisenvorsorge

  • linksextreme Vorfälle melden

  • gegen-linksextremismus

  • gegen links …Forschung

  • deutsche Sprachwelt

  • familien-schutz

  • Pro-Bayern

  • Pro Köln

  • Kabarett Islam

  • u.a. Gefährlichkeit der Ahamdiyya

  • Widerspruch gegen Islamisierung…ein Vorbild

  • Carlo Schmid, SPD, Grundsatzrede vom 08.09.1948

  • Deutsches Reich nicht unter gegangen | Theo Waigel

  • Staatsangehörigkeit „DEUTSCH“ – Wie die BRD versucht, uns staatenlos zu machen – Reiner Oberüber

  • Prognose von Prof Schachtschneider für die europäische Zukunft

  • der Euro—ein europäischer Alptraum–die beste Aufklärung

  • Moscheen-Bau im Zuge der Islamisierung

  • Wahre Worte…Der Kampf um die innere und äußere Souveränität

  • Vielvölker—eine Gefahr ?

  • befreit euch

  • Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften..

    Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften, Professoren, Doktoren, hochkarätige Idealisten
  • German Defense League

  • Identitäre Bewegung Deutschland

    Identitäre Bewegung

    Identitäre Bewegung

  • Identitäre Österreich

  • Identitäre Bewegung Schweiz

  • Identitäre Bewegung Südtirol

  • Identitäre Bewegung Bayern

  • Identitäre Bewegung Allgäu

  • Identitäre Bewegung Schongau

  • schwarzkuemmelbluete

    schwarzkuemmelbluete
  • Twitter deutschelobby

  • RSS journalistenwatch

  • RSS Mut zur Wahrheit

    • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
  • RSS epochtimes

    • Apotheken-Versandhandel: Zypries zeigt sich kompromissbereit
      Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) hat sich im Streit zwischen Union und SPD um den Apotheken-Versandhandel kompromissbereit gezeigt: „Wir wollen den Versandhandel nicht völlig verbieten, da er gerade im ländlichen Raum … Der Beitrag Apotheken-Versandhandel: Zypries zeigt sich kompromissbereit erschien zuerst auf Online Nachrichten aktuell - Epoch […]
    • 4:1: Deutschland gelingt souveräner Sieg in Aserbaidschan
      Ein Zweitliga-Profi von Erzgebirge Aue beendet zwar die Gegentor-Rekordserie der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, doch am Ende setzt sich die Löw-Auswahl souverän in Aserbaidschan durch. Der Beitrag 4:1: Deutschland gelingt souveräner Sieg in Aserbaidschan erschien zuerst auf Online Nachrichten aktuell - Epoch Times (Deutsch).
    • Schürrle rechtfertigt Löws Vertrauen – Doppelpack in Baku
      Bei Borussia Dortmund zündet André Schürrle noch nicht. Auch im Nationalteam füllte er lange Zeit nur noch die Reservistenrolle aus. In Aserbaidschan redet Löw den Weltmeister stark - und wird belohnt. Der Beitrag Schürrle rechtfertigt Löws Vertrauen – Doppelpack in Baku erschien zuerst auf Online Nachrichten aktuell - Epoch Times (Deutsch).
    • WM-Qualifikation: Deutschland schlägt Aserbaidschan 4:1
      Die deutsche Nationalmannschaft hat das WM-Qualifikationsspiel gegen die Auswahl aus Aserbaidschan am Sonntagabend mit 4:1 gewonnen. Deutschland übernahm früh die Kontrolle über das Spiel, in der 19. Minute traf André … Der Beitrag WM-Qualifikation: Deutschland schlägt Aserbaidschan 4:1 erschien zuerst auf Online Nachrichten aktuell - Epoch Times (Deutsch). […]
    • Petry: AfD-Ergebnis im Saarland nicht repräsentativ
      Die AfD-Vorsitzende Frauke Petry geht davon aus, dass ihre Partei im Bund deutlich besser abschneidet als im Saarland. Die Werte für die AfD an der Saar seien nicht repräsentativ, sagte Petry. Der Beitrag Petry: AfD-Ergebnis im Saarland nicht repräsentativ erschien zuerst auf Online Nachrichten aktuell - Epoch Times (Deutsch).
    • München und Wolfsburg gleichen Halbfinalserien aus
      In den Halbfinalserien der DEL-Playoffs steht es nach den zweiten Spielen jeweils 1:1. Meister München und Vizemeister Wolfsburg glichen am Sonntag gegen Berlin und Nürnberg aus. Der Beitrag München und Wolfsburg gleichen Halbfinalserien aus erschien zuerst auf Online Nachrichten aktuell - Epoch Times (Deutsch).
    • Schulz zu SPD-Niederlage im Saarland: „Da gibt es nichts zu beschönigen“
      SPD-Chef und Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die Wahlniederlage seiner Partei an der Saar eingeräumt. Er müsse feststellen, "dass die CDU ganz eindeutig die Wahl im Saarland gewonnen hat", sagte Schulz am Sonntagabend in Berlin. Der Beitrag Schulz zu SPD-Niederlage im Saarland: „Da gibt es nichts zu beschönigen“ erschien zuerst auf Online Nachric […]
    • Wenn Deutschland rot-rot-grün regiert wird – was geschieht dann? Ein Planspiel
      Was könnte in der Bundesrepublik bei einer rot-rot-grünen (R2G) Bundesregierung passieren? Was beabsichtigen diese Parteien in Bezug auf die Asylpolitik, Familiennachzug, Wohnungspolitik, Sicherheit und Videoüberwachung, Bildung, Energie- und Verkehrspolitik. Und - wie wollen sie es finanzieren? Ein Blick auf die Wahlprogramme und Berlin, das rot-rot-grün re […]
    • Saarländische Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer: „Die Menschen wollen keine rot-roten Experimente“
      "Die Menschen wollen keine rot-roten Experimente", sagte sie. Die Möglichkeit einer solchen Koalition im Saarland habe die Wähler "mobilisiert". Der Beitrag Saarländische Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer: „Die Menschen wollen keine rot-roten Experimente“ erschien zuerst auf Online Nachrichten aktuell - Epoch Times (Deutsch). […]
    • Lindner enttäuscht über Wahlausgang an der Saar – FDP 3,2 bis 3,4 Prozent
      "Das ist bedauerlich", sagte Lindner am Sonntagabend in der ARD. Das Saarland sei "ein schwieriges Pflaster für die FDP". Der Beitrag Lindner enttäuscht über Wahlausgang an der Saar – FDP 3,2 bis 3,4 Prozent erschien zuerst auf Online Nachrichten aktuell - Epoch Times (Deutsch).
  • RSS stein-zeit.tv

    • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
  • RSS exomagazin

    • Re: Das Alien-Trauma 18/04/2016
      Das ist richtig. Sofern man bewusstlos bleibt kann man auch nichts zutage fördern. Manchmal gleiten man hin und her zwischen den Bewusstseinsstadien und was man glaubt wahrzunehmen wird letztendlich mit einem Traum erklärt. Auf diese Weise könnte man mit etwas Glück ein ganzen Leben lang regelmäßig entführt werden ohne das man es als solches erkennt.
    • Re: Das Alien-Trauma 17/04/2016
      Mir drängt sich die Frage auf : wenn man übernacht zu Narben kommt, für die es keine vernünftige Erklärung gibt - aber kein Trauma erkennbar ist - macht es dann Sinn eine solche Rückführung zu machen ? Ich würde vermuten, daß es ja auch sein könnte, daß der Proband einfach während der kompletten Prozedur betäubt gewesen sein könnte, und dann könnte ja eine R […]
    • Re: UFO-Abstürze – Das ultimative Trauma 17/04/2016
      Das ist hald die Macht eines Imperiums! :(
    • Re: Die vergessene Katastrophe 16/04/2016
      Ja, ich muß Dir zustimmen.Allerdings ist die Qualität bei solchen Beriträgen hier absolut im Keller angekommen.;)Das liegt ja nicht an der Kamera, die solche Beiträge aufzeichnet,sondern an den Kongressen, die so einen Mist ungefragt auf die Menscheit loslassen. Mit Recht...Das Problem ist, das es hier keinen vernünftigen Diskussionsraum gibt.Die EXO-Communi […]
    • Re: Das Alien-Trauma 16/04/2016
      Nicht nur Mack widmete sich den Abduktionsopfern.Zumindest ein Wissenschaftler einer anderen US-amerikanischen Universität hat sich auch damit auseinander gesetzt.Dr. David M. Jacobs (Temple University / Philadelphia) hat sich auch eingehend diversen Fällen bzw. den Opfern gewidmet. Zumindest 2 Bücher sind im deutschsprachigen Raum m.W.n. bisher zu dem Thema […]
  • RSS PEGIDA Informationen

  • RSS Hartgeld

    • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
  • RSS DortmundEcho

  • RSS Deutsche Stimme

    • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
  • RSS chemtrail

  • RSS chemtrails – leyline.de

  • RSS aufgewachter

    • Zitat (Berthold Brecht) 21/03/2017
      „Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.“Einsortiert unter:Zitate Tagged: Berthold Brecht
    • Der Jobcenter-Poker um die Arbeitsunfähigkeit 20/03/2017
      Immer mehr Jobcenter-Mitarbeiter vertreten mittlerweile die Rechtsauffassung, daß eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung nicht ausreichen soll, um Hartz-IV Opfer von den Einladungen beim Jobcenter/Maßnahmeträger/Zeitarbeitsmessen zu entbinden. Wer nicht bettlägerig ist, der soll gefälligst zu den Vorladungen erscheinen. Das darauffolgende Argument lautet dann […]
    • Reichsbürgerkontrolle im Straßenverkehr 18/03/2017
      Polizist : „Guten Tag, allgemeine Reichsbürgerkontrolle.“ Staatenloser : „Ist Ihnen einer entsprungen, Herr Wachtmeister?“ Polizist : „Moment! Wir stellen hier die Fragen!“ Staatenloser : „Ok, Herr Wachtmeister fragen Sie!“ Polizist : „Lehnen Sie die POLIZEI ab?“ Staatenloser : „Aber nein, wieso das denn?“ Polizist : „Warum denn nicht?“ Staatenloser : „Wieso […]
    • Erwerbslose bringt Kaffee & Kuchen und Stühle für ihre beiden Beistände mit, um Hausfriedensbruch im Jobcenter zu vermeiden 18/03/2017
      Eine im Hartz-IV-Bezug stehende und humorvolle Aktions-Künstlerin aus Berlin hat in ihrem laufenden Kunstprojekt „Von Mensch zu Mensch“ den Gedanken geäußert, die persönlichen Gespräche zwischen Jobcenter-Mitarbeitern und Erwerbslosen entspannter ablaufen  zu lassen. Da die Bestuhlung in den Büros der Arbeitsvermittler erfahrungsgemäß leider nur für einen Be […]
    • Staatenloser trifft Richter 17/03/2017
      Staatenloser : „Herr Richter, in diesem Personalausweis steht gar kein Staat unter Staatsangehörigkeit.“ Richter : „Wieso? Was steht denn da?“ Staatenloser : „Bei mir stehen da Sprachkenntnisse.“ Richter : „Das gibt´s doch nicht. Zeigen Sie mal her!“ Staatenloser übergibt das Dokument dem Richter. Richter : „Tatsächlich, deutsch“,  und kratzt sich am Kopf. S […]
  • RSS dr-schnitzer

    • Medikamente werden knapp - die Alternative heißt Gesundheit 24/03/2017
      Krank sein ist abhängig sein, gesund werden befreit davon.  Medikamente werden knapp - die Alternative heißt Gesundheit Medikamente werden knapp Wissen macht Gesundheit möglich, aber ... Praktisches 'Gewusst Wie' Chronische Krankheiten beenden   Medikamente werden knapp Die Meldungen über Medikamentenknappheit mehren sich. Wer mit dem Suchbegriff […]
    • Die Zuckersucht überwinden 18/03/2017
      Sich in seiner Haut wohlfühlen setzt Gesundheit und das Verhüten von Krankheiten voraus. Dasbraucht Kenntnis der wahren Krankheitsursachen und Wissen, das die natürliche Gesundheit erlaubt.   Die Zuckersucht überwinden Wie versteckt und gefährlich Zucker wirklich ist Befreiung von Zucker und -sucht durch Artgerechte Ernährung Bei welchen Beschwerden die Umst […]
    • Sich schützen vor Diabetes 03/03/2017
      Chronische Krankheiten verhüten und heilen braucht Kenntnis ihrer wahren Ursachen undWissen was natürliche Gesundheit generiert.   Sich schützen vor Diabetes   Diabetes Typ I (früher 'Jugenddiabetes' genannt) Diabetes Typ II (früher 'Alters-Diabetes' genannt) Dieses Buch hilft bei Vorbeugung und Heilung Das Zeitalter chronischer Krankheit […]
  • RSS propagandaschau

  • RSS politaia.org

    • Forschung “Titanen, Giganten und Riesen” 26/03/2017
      Zum Richtstuhl gingen die Rater alle, heilge Götter und hielten Rat, wer der Zwerge Schar schaffen sollte aus Brimirs Blut […] Der Beitrag Forschung “Titanen, Giganten und Riesen” erschien zuerst auf Politaia.org.
    • Unbekannte Flüchtlingskrise: Eine Million Ukrainer fliehen nach Russland 26/03/2017
      Formell gilt seit September 2015 in der Ostukraine eine Waffenruhe, dennoch kommt es immer wieder zu Zusammenstößen. Nach den jüngsten […] Der Beitrag Unbekannte Flüchtlingskrise: Eine Million Ukrainer fliehen nach Russland erschien zuerst auf Politaia.org.
    • Die Zensur ist wieder da 26/03/2017
      Justizminister Heiko Maas hat mal wieder ganze Arbeit geleistet. Das heißt bei ihm nichts Gutes. Sein Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG), gedacht zur […] Der Beitrag Die Zensur ist wieder da erschien zuerst auf Politaia.org.
  • RSS Zukunftskinder

    • Keine Satire! Fasching mit gutem Gewissen und diskriminierungsfrei feiern 23/02/2017
      Liebe Eltern…Fasching/Fastnacht steht vor der Tür und wir alle wollen einen Moment innehalten, um über die Diskriminierung, die mit den Faschingszeit und ihren Kostümen einhergeht, nachzudenken! Bitte beachten Sie deshalb folgende, wichtige Regeln, wenn Sie Ihr Kind auf eine Faschingsparty im Kindergarten, in die Schule oder eine Faschings-Veranstaltung schi […]
    • Stadt Gelsenkirchen pfändet für Beitragsservice Rente – Reinhard Dowe tritt in den Hungerstreik! 20/02/2017
      Ich streike für mein Grundrecht! Ich verlange die Achtung und Einhaltung meiner Grundrechte! Basta! von Reinhard Dowe·Sonntag, 19. Februar 2017 Wie ich dem Oberbürgermeister der Stadt Gelsenkirchen in meinem Widerspruchsschreiben vom 09.01.2017 und der Vorsitzenden Frau Dr. Katrin Vernau des Beitragsservice von ARD – ZDF – Deutschlandfunk [vormals GEZ bis 31 […]
    • AfD-Neujahrsempfang: Ein Bürger berichtet aus Münster 15/02/2017
      Liebe Freunde, Patrioten, Parteikollegen und interessierte Mitleser! Ich hoffe, ihr sitzt gut, das könnte jetzt etwas länger dauern. Ich war gestern mit meiner Frau Gast beim Neujahrsempfang der AfD in Münster… Und ich war, gelinde gesagt, geschockt !! Meine Frau, die sich aus politischen Aktivitäten weitestgehend raushält, noch mehr als ich. Es fing damit a […]
  • RSS StaSeVe

    • Massenschlägerei in Forchheim sorgt für Polizei-Großeinsatz 26/03/2017
      17-Jähriger festgenommen – Kripo Bamberg ermittelt – 25.03.2017 15:40 Uhr FORCHHEIM – Am Freitagabend ist es in Forchheim zu einer Massenschlägerei unter Jugendlichen gekommen. Die örtliche Polizei rückte mit allen verfügbaren Streifen aus und benötigte zudem Unterstützung aus Mittelfranken. Mehrere Jugendliche wurden … Weiterlesen →
    • Düsseldorfer Einkaufszentrum – Vier Verletzte bei Massenschlägerei zweier ausländischer Großfamilien in den Schadow-Arkaden 26/03/2017
      26. März 2017 | 11.13 Uhr Massenschlägerei in Düsseldorfer Einkaufszentrum FOTO: Patrick Schüller Düsseldorf. Bei einer Massenschlägerei in einem Düsseldorfer Einkaufszentrum sind vier Menschen verletzt worden. 15 bis 20 Personen waren an der Schlägerei in den Schadow-Arkaden beteiligt, vier wurden verletzt. Ein … Weiterlesen →
    • Massenschlägerei unter 40-50 Migranten in Peine – Großeinsatz der Polizei 26/03/2017
      Veröffentlicht am: 26 März 2017 KRITISCHE PRESSESCHAU In Peine kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen 40-50 Personen unterschiedlichster Nationalitäten. Polizeieinsatz … – solinger-tageblatt.de   Wie „news38.de“ berichtet, kam es am Samstag (25.3) in Peine (Niedersachsen) zu einer Massenschlägerei mit etwa … Weiterlesen →
    • Hannover – AfD-Parteitag unter Ausschluss der Öffentlichkeit 26/03/2017
      26. März 2017 Armin-Paul Hampel (AfD), Landesvorsitzender der AfD in Niedersachsen. (picture alliance/dpa – Sebastian Gollnow) Die niedersächsische AfD hält ihren heutigen Parteitag in Hannover komplett unter Ausschluss der Öffentlichkeit ab. Landeschef Hampel verwies zur Begründung auf einen entsprechenden Mitgliederbeschluss. … Weiterlesen →
    • Saarland-Wahl – Wichtiger Stimmungstest für den Bund 26/03/2017
      26. März 2017 Mit zwei großen Plakaten werben am Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU, l) und Anke Rehlinger (SPD) in Saarbrücken um Wählerstimmen. (dpa/ picture alliance/ Oliver Dietze) Im Saarland sind noch bis 18 Uhr die Wahllokale geöffnet. Rund 800.000 Bürger sind … Weiterlesen →
  • RSS PI

    • Vorläufiges amtl. Endergebnis: AfD 6,2 Prozent 26/03/2017
      Gemäß dem vorläufigen amtlichen Endergebnis liegt die CDU von Saarlands Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer bei 40,7 Prozent der Stimmen, die SPD bei 29,6 Prozent, Linke 12,9 Prozent, die AfD zieht mit 6,2 Prozent sicher in den Landtag ein, die Grünen kommen auf 4 Prozent, die FDP erhält nur 3,3 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 71 […] […]
    • Clichy (F): Islam-Aggression um besetztes Haus 26/03/2017
      Ein Drittel der rund 60.000 Einwohner der nordfranzösischen Stadt Clichy-la-Garenne sind Anhänger des Mord- und Gewaltkults Islam und wie überall wo sich die Rechtgläubigen ausbreiten versuchen sie, gerne auch aggressiv, ihre Interessen durchzusetzen. In Frankreich erfolgt das, wie bei uns auch oftmals, mit Hilfe sozialistischer Politiker. So auch in Clichy, […]
    • Pipeline-Terror in Deutschland angekommen? 26/03/2017
      Der Irre aus Ankara, der Europa schon alleine dadurch vereinnahmen will, dass er dessen Bürger und Regierungen neuerdings duzt, hat erneut eine rote Linie überschritten: „Wenn ihr euch weiterhin so benehmt, wird morgen kein einziger Europäer, kein einziger Westler auch nur irgendwo auf der Welt sicher und beruhigt einen Schritt auf die Straße setzen können“, […]
    • Fall Amri – den Jäger zum Schnarchen tragen 26/03/2017
      Ralf Jäger, optisch ein in die Jahre gekommener smarter Schuhverkäufer mit eigener Abteilung, hat den Fehler begangen, seine Leisten zu verlassen und sich als Innenminister von NRW zu versuchen. Das überstieg die Leistungsfähigkeit seiner Sinne wie auch seine intellektuellen Fähigkeiten. Seine Beratungsresistenz und Untätigkeit brachten Leid und Elend über d […]
    • Jetzt eigene Ermittlergruppe für Säureattacken 26/03/2017
      Seit einigen Jahren gibt es auch in Deutschland die islamische Tradition, dass Frauen von Männern mit Säure übergossen werden. Das ist eine Art der Bestrafung für „unislamisches“ Verhalten oder „Ehrverletzung”. Diese Art der ätzenden Islamfolklore ist ursprünglich in Ländern wie Pakistan oder Afghanistan beheimatet, aber auch die Türken pflegen sie. Im Dezem […]
  • RSS extremnews

    • Bundesparteitag: Spitzentrio trägt PIRATEN in den Deutschen Bundestag 25/03/2017
      Das Ziel ist klar: Die Piratenpartei Deutschland will bei der Bundestagswahl im September in den Deutschen Bundestag einziehen, komme was wolle. "Wir lassen uns von aktuellen Umfragen nicht abschrecken, wir bauen viel mehr auf wichtige piratige Inhalte und auf qualifizierte Kandidaten, die unsere Positionen in die Bevölkerung tragen.", betont Krist […]
    • Drei Briten dominieren auf dem Hungaroring 25/03/2017
      Beim zweiten offiziellen Pre-Season Testtag der FIA Formel-3-Europameisterschaft klassierten sich mit Harrison Newey (Van Amersfoort Racing, 1:34,012 Minuten) auf Rang eins, Callum Ilott (Prema Powerteam, 1:34,040 Minuten) auf dem zweiten Platz und Rookie Lando Norris (Carlin, 1:34,125 Minuten) als Dritter ausschließlich Briten in den Top 3. Auf dem 4,381 Ki […]
    • Medien: Terror-Fahrer von London kämpfte gemeinsam mit Islamisten in Bosnien 25/03/2017
      Der Ausführer des jüngsten Terroranschlags in London, Khalid Masood, war während des Bosnien-Krieges von 1992-1995 Mitglied der islamistischen Gruppierung „Al-Mudschahid“, die serbische und kroatische Zivilisten massakriert hatte. Das schreibt die serbische Zeitung „Blic“ unter Berufung auf eine Namensliste der Terrorgruppierung. Verlauf des Angriffs und die […]
  • RSS Klagemauer.TV

  • RSS MMN

    • Börsen: es riecht nach Korrektur 26/03/2017
      Großer Optimismus, hoher finanzieller Einsatz und Sorgen einer Überbewertung das ist die perfekte Mischung für eine deutliche Korrektur am Aktienmarkt. Weiterlesen...
    • Saarland Wahl Ergebnis 26/03/2017
      Saarland Wahl wieviele Stimmen erhält Oskar Lafontaine? Hochrechnungen Prognose, Ergebnisse, Liveticker.  Deutlich höhere Wahlbeteiligung. Kommt Rot-Rot? AfD auf jeden Fall drin, FDP und Weiterlesen...
    • Youtuber brauchen in Zukunft Rundfunklizenz 26/03/2017
      Landesmedienanstalten fordern von bestimmten Youtube-Kanälen künftig eine Sende- bzw. Rundfunklizenz. Erstes prominentes Opfer: PietSmietTV. Der Anfang vom Ende der Meinungsfreiheit? Weiterlesen...
    • Tote bei Schießerei in Ohio Nachtclub 26/03/2017
      Ohio: Mindestens ein Toter bei Schießerei in Nachtclub. Ob es sich um Terror oder ein Attentat handelt ist noch unklar. Weiterlesen...
    • Grüne: Nationalstaat führt zu Dumpfheit 26/03/2017
      Die Grüne Außenpolitikerin Marieluise Beck warnt vor nationalistischen und autoritären Tendenzen in der EU. Der Weg zurück in den Nationalstaat bedeute Enge und Dumpfheit, sagte Weiterlesen...
  • RSS deutscher freiheitskampf

  • RSS Mannheimer

  • RSS propagandafront

  • RSS pro-deutschland

    • Für eine Neue Aufklärung 15/03/2017
      Unsere Zeit, das 21. Jahrhundert, schien ganz und gar dem wissenschaftlich-technischen Fortschritt zu gehören und seiner politischen Ausdrucksform, dem Globalisierungs-Kapitalismus. Geboren im oft geschmähten „alten Europa“, hatten die Schöpfer dieser modernen Endzeitideologie den Anspruch auf Weltherrschaft, den die Römer noch mit großer Selbstverständlichk […]
    • pro Deutschland jetzt auch im Bonner Stadtrat vertreten 15/01/2017
      Gute Nachrichten aus der Bundesstadt Bonn: Das langjährige pro-Deutschland-Mitglied Claus Buff zog Anfang 2017 als Nachrücker in den Rat der Stadt ein. Mit dem pensionierten Dipl.-Psychologen Buff wird damit die seriöse rechtsdemokratische Opposition erstmals auch im Bonner Stadtrat eine Stimme haben. Der pro-Deutschland-Generalsekretär Detlev Schwarz, der b […]
    • Gegenöffentlichkeit im Internet 06/01/2017
      Nichts braucht Deutschland so dringend wie eine freiheitliche, glaubwürdige Gegenöffentlichkeit. Denn nicht nur der gesamte etablierte Politikbetrieb, auch die Massenmedien genießen nicht mehr das Vertrauen der Öffentlichkeit. Der Begriff „Lügenpresse“ mag böse klingen und undifferenziert sein – aber ganz falsch ist er nicht. Die Zahl derjenigen Deutschen, d […]
  • Todestag Jörg Haider — ermordet am 11.10.2008

  • sicher suchen…ohne Datenweiterleitung

  • 12.09. ESM-Vertrag

    12.09.2012...ESM-Vertrag---Tag des höchsten Verrates und massiver Vertagsbrüche zum Schaden des gesamten DEUTSCHEN VOLKES12. September 2015
    12.09.2012..ESM-Vertrag....Tag des höchsten Verrates und massiver Vertragsbrüche zum Schaden des gesamten DEUTSCHEN VOLKES
  • Julfest — 21.12. bis 06. 01.

    Julfest --- 21.12. bis 06. 01.

  • 13.02. Dresden Bombenterror

    Massenmord an mehr als 1.000.000 Deutschen13. Februar 2015
    Gegen Völker- und Kriegsrecht...Dresden war eine Rote-Kreuz-Stadt...nach Internationalem Recht darf so ein Status nicht angegriffen werden....
  • 13.Februar 1945…..Massenmörder Churchill und seine Killertruppe unter Harris ermorden über 1.000.000 Zivilisten

    70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,13. Februar 2015
    ---DRESDEN-- 70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,
  • In Memorium….Todestag: 13.03.2013…..In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    In Memorium....Todestag: 13.03.2013.....In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    Von Türken verhöhnt, sein Grab von Türken geschändet, von LINKEN in's Abseits gestellt, als Mensch zweiter Klasse.....

  • Kirchweye Daniel Siefert

    Kirchweye Daniel Siefert

  • Einzug der Bestien…20 Millionen tote deutsche Frauen, Kinder, Wehrlose….

    Befreiung??? ...Wovon??? ...von Glück, Ehre, Stolz und Widerstand gegen den Welt-Zionismus...

Archive for the ‘Schächten’ Category

Tierschutzgesetze….

Posted by deutschelobby - 11/11/2013


.

man sollte sich mal näher mit den sogenannten Tierschutzgesetzen beschäftigen.

Letztendlich ist das „Gesetz“ nur eine Farce, denn die schlimmsten Quälereien sind erlaubt.

So darf bei Forschungszwecken weiterhin kräftig gequält und gemordet werden….natürlich auch für so einen Blödsinn wie Parfüm usw.

Ebenfalls unfassbar ist, zu erwarten, dass Gott, egal in welcher Religion, es gerne hat oder sogar zum Zwang macht, dass Tiere bei

lebendigem Leib ermordet werden.

Es ist wohl keine Frage, dass wir jede Religion die massiv gegen den Tierschutz verstoßen, als gewalttätig, irreführend und Gottes-lästernd

strikt ablehnen.

So-mit sind Juden, die Schächten, für uns Tierquäler und werden von uns strikt abgelehnt.

Das gleiche gilt für Moslems (eigene Aussagen von türkischen Beteiligten), die noch wesentlich brutaler sind…regelrechte Freude verspüren,wenn das Tier schreit.

Zahlreiche Fotos beweisen das, aber auch eigene Aussagen von Türken, die sich während des Schächtens bereits die Lippen lecken in Erwartung des baldigen Braten. (wir verzichten auf das zeigen solcher Fotos……)

Dazu kommt die Beschneidung. 

Auch das gilt für Juden und Moslems gleichermaßen. So etwas ist Menschenquälerei und verstößt gegen die Menschenrechte auf unversehrten Leib und Seele. Jeder kann an sich abschneiden lassen was er will, wenn er 14 Jahre alt ist….als Selbstbestimmung.

Doch lehnen die Religionsführer von Juden und Moslems dieses strikt ab.

Es nimmt wohl nicht Wunder, wenn wir sagen, dass wir als Tierschützer, die auch kein Fleisch essen, schächtende Juden und Moslems als Umgang für uns und unsere Kinder ablehnen. Unsere Kinder können mit 14 Jahren selber entscheiden, ob sie Kontakt aufnehmen wollen oder nicht..

Das gilt nicht als Ablehnung von Juden allgemein, sondern nur für Juden, die nicht auf das Schächten verzichten…..

Tiere gehen als fühlende, intelligente Lebewesen ( und Teil einer göttlichen Schöpfung) ohne jede Frage vor der persönlichen Ausführung einer Religion….

—————-

 http://www.buzer.de/gesetz/5698/a78176.htm?m=sch%C3%A4chten#hit

(1) Ein warmblütiges Tier darf nur geschlachtet werden, wenn es vor Beginn des Blutentzugs zum Zweck des Schlachtens betäubt worden ist.
(2) Abweichend von Absatz 1 bedarf es keiner Betäubung, wenn
1. sie bei Notschlachtungen nach den gegebenen Umständen nicht möglich ist,

 

2. die zuständige Behörde eine Ausnahmegenehmigung für ein Schlachten ohne Betäubung (Schächten) erteilt hat; sie darf die Ausnahmegenehmigung nur insoweit erteilen, als es erforderlich ist, den Bedürfnissen von Angehörigen bestimmter Religionsgemeinschaften im Geltungsbereich dieses Gesetzes zu entsprechen, denen zwingende Vorschriften ihrer Religionsgemeinschaft das Schächten vorschreiben oder den Genuß von Fleisch nicht geschächteter Tiere untersagen oder
3. dies als Ausnahme durch Rechtsverordnung nach § 4b Nr. 3 bestimmt ist.

Posted in Schächten, Schächten, Tierquälerei, Tierschutz | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Polens Juden und Muslime bekämpfen Schächtverbot …… brutale Tierquälerei im Namen der Religion…

Posted by deutschelobby - 17/07/2013


.

auf härtere Bilder, die das ganze Elend der misshandeldeten Kreaturen zeigen, verzichtet deutschelobby im Rahmen des Jugendschutzgesetzes.

.

Widerspruch in sich, bei den Moslems und Juden.

Die Tiere, alle, sind von Gott erschaffen. So wie sie sind.

Aber das akzeptieren Moslems und Juden nicht. Sie bezeichnen diese Tiere als unrein!

Nur wenn diese Tiere gequält und auf das Grausamste Gemetzeltl werden, nur dann sind sie in deren

Irrglauben „rein“….

Wie krank können Menschen selbst heutzutage noc h sein, dass sie schmerzempfindende Tiere

nur für eine „Religion“ misshandeln.

Aber erst dann schmeckt es ihnen……..bei den überwiegend gut genährten und dicken Türken sieht man es besonders.

halal und geschächtet, damit es Ali schmeckt…………..

.

POLAND-ANIMAL-PROTEST

.

Das Verbot des Schächtens erzürnt in Polen die betroffenen Juden und Muslime. Jetzt hoffen die Glaubensgemeinschaften auf einen Kompromiss: koscher und halal produziertes Fleisch für den Eigenbedarf

.

Polens Oberrabbiner Michael Schudrich ist kein Freund des Streits. Aber in diesem Fall wählte der aus New York stammende, seit 1990 in Warschau tätige Geistliche deutliche Worte: Er könne nicht länger in seinem Amt verbleiben, er könne seinen „Glaubensgenossen nicht mehr angemessen dienen“, wenn das gerade verabschiedete Gesetz nicht geändert werde.(er isst eben nur gerne vorher misshandelte Tiere, ergo auch seine Glaubensleute)

Es geht um das Verbot des Schächtens, das der Sejm, das polnische Abgeordnetenhaus, gerade erlassen hat. Auch Polens Muslime protestieren gegen das Gesetz. Am Freitag hatte das Parlament den Regierungsentwurf, der das Schächten ohne vorherige Betäubung des Tieres erlaubt hätte, mit 222 gegen 178 Stimmen abgeschmettert. Vor allem die konservative Opposition stimmte für ein Schächtverbot, aber auch Abgeordnete quer durch die Bänke, auch aus der regierenden Bürgerplattform.

Man hatte die Abstimmung freigegeben, es gab keine Fraktionsdisziplin. Oppositionsführer Jaroslaw Kaczynski frohlockte, das Ergebnis sei ein „Sieg der Anständigen“ über eine von ihm nicht näher beschriebene „Lobby“.

„Offener Anschlag auf religiöse Tradition“

Jetzt ist der Ärger da, und die Worte von Premier Donald Tusk, seine Partei habe von Anfang an mit dem Schächten ein Problem gehabt, haben sich auf schmerzliche Weise erfüllt. Internationale jüdische Verbände protestierten, und das israelische Außenministerium teilte mit, man sei „enttäuscht“. Die Abstimmung sei ein „offener Anschlag auf die religiöse Tradition des jüdischen Volkes“.

—————————————-

http://www.welt.de/politik/ausland/article118111780/Polens-Juden-und-Muslime-bekaempfen-Schaechtverbot.html

———————————————–

deutschelobby ist gegen jede Art von Tiermisshandlungen.

Auch im „normalen“ Fleischverzehr, sprich im Vorfeld, beimTransport, Massentierhaltung und, und, und………

rufen wir zum Widerstand auf.

Tiere sind wichtiger als Religion und wichtiger als Gewinn und billige Koteletts, die keine Bedeutung in der Ernährung haben.

wiggerl

lamm

//

Posted in Halal, Schächten, Tierquälerei, Tierschutz | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Die strafrechtliche Relevanz des Schächtens

Posted by deutschelobby - 26/03/2013


.

Justizia

.

Aus einer in Bezug auf das Schächten eingegangenen Information folgert, daß der Straftatbestand des nicht genehmigten Schächtens still und leise zu einer Ordnungswidrigkeit verwässert worden ist.

Vorsätzliche Tierquälerei ist laut TSG (Tierschutzgesetz, Anm.d.Red.) eine Straftat. Vorsätzliche Tierquälerei unter religiösem Mäntelchen, Schächten, war bisher zwar auch nur eine Ordnungswidrigkeit, jedoch war den Veterinärämtern die Handhabe gegeben, über die Lebendtierbeschau und die Fleischbeschau, beide Straftatbestand, die Strafe höher anzusetzen.

Nunmehr wird das Schächten1schaechten, nach wie vor, als Ordnungswidrigkeit eingestuft, die Lebendbeschau jedoch wurde ersatzlos gestrichen und die Fleischbeschau im Hygienegesetz zur Ordnungswidrigkeit festgeschrieben, die allerdings (die Fleischbeschau), in der relevanten Aufzählung nicht genannt wird.

Damit ist den Veterinärämtern das ohnehin begrenzte Instrumentarium genommen, illegales Schächten zu ahnden und es bleibt ihnen lediglich die Beschlagnahme des Tierkörpers, dessen Einzug den wirtschaftlichen Schaden für den Täter ausmacht. Dem Ordnungsamt bleibt es Vorbehalten, einen Bußgeldbescheid zu erlassen, oder darauf zu verzichten. Das Vergehen bewegt sich ungefähr in der Relevanz des Fahrens ohne Gurt. Zwanzig Euro.

Ein Skandal, wie in dieser Republik mit Leben verfahren wird, das, so nicht menschlich, geringer als Sachen eingestuft wird. Geringer als Abfall sogar. Und ein Skandal, wie unverfroren eine kleine Oberschicht mit ihren Lobbyistenhorden willkürlich der weitaus überwiegenden Mehrheit der Bevölkerung und deren Glauben an demokratische Verhältnisse auf der emotionalen Nase herumtanzt.

Leben wir eigentlich noch in einem säkularen Staat mit der vom Grundgesetz obligatorisch vorgeschriebenen demokratischen Ordnung,

oder bewegen wir uns schleichend dem „Gottesstaat“ entgegen, wofür Einschränkung der Meinungsfreiheit, strafrechtliche Freiheit der Sodomie, Hermes Bürgschaften für Tierqualstätten im relevant rechtlosen Ausland unter anderem als Beweis aufgeführt werden können, neben immer gigantischeren Tierversuchsstätten und Tiermastkonzernen, die uns allen als finanzielle Bürden wie selbstverständlich und ohne Nachricht auferlegt werden.

Ganz zu schweigen von Kindesschutz, trotz gerichtlichem Urteil und dem Wüten grünberockter Horden in der allen gehörenden den Natur, trotz ebenso gerichtlichem Urteil des EGMR (Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte, die Red). Nicht zu vergessen, der belanglose Umgang mit MRSA Multiresistenz bildenden Brutstätten.

Welche Volksvertreter haben wir mit einem Rösler und einer Schavan, wie auch einer unsäglichen Aigner in die Sphären der Macht gehievt, ohne zu erkennen, was uns damit für Schaden angetan wird. Der Eindruck kann nicht verwischt werden, daß wir uns in einem Staat befinden, der Tierquälerei auf breitester Basis mit ungeheuren Mitteln fördert, was die Vermutung bestätigt, daß Tierquälerei die einzig erkennbare Staatsräson ist.

Sogar die, wohl nicht als Vorbild für westliche Menschenrechte und Demokratie taugende Türkei hat bereits seit einem Jahr ein Gesetz in Kraft

gesetzt, nachdem Schlachttiere elektrisch vor dem Kehlschnitt zu betäuben sind. Auf unserer Regierungsebene hat man diesen humanen Schritt nicht zur Kenntnis genommen, sondern die Freizügigkeit von prozentual kaum wahrnehmbaren Minderheiten (2,1 Prozent der Einwohner sind Moslems, prozentual sind die Juden, von denen ohnehin mindestens dreiviertel an religiösen Riten kein Interesse zeigen, nicht listbar) stetig und zielstrebig ausgeweitet. In allen Belangen.

Vor dem Wohl der Tiere, einem substantiven Verlangen der deutschen Mehrheit, ist die so abgedroschene Integrationsdebatte kein Thema. Wie auch die legalisierte Knabenverstümmelung.

„Ein Hohn. Die Rückstufung der strafrechtlichen Relevanz des Schächtens entspricht dem Trend, hin zur allgemeinen Erlaubnis“.

Wehren wir uns endlich!

————————-

aus Gründen unfassbarer Grausamkeit verzichten wir auf deutliche Bilder des „Schächtens“ und dabei vor Blutgier tanzenden Moslems……..

//

//

Posted in Allgemein, Aufklärung, Islam, Islamische Staaten, Islamisierung, Schächten, Türken, Tierquälerei, Tierschutz | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Eurabia-Österreich:Mitten auf der Abbiegespur einer Bundesstraße betete ein Muslim.

Posted by deutschelobby - 06/11/2012


Mitten auf der Abbiegespur einer Bundesstraße betete ein Muslim.
[Foto: Faksimilie aus der Tageszeitung Heute]
Eine Leser-Reporterin der Gratiszeitung Heute traute ihren Augen nicht. Mitten auf der Abbiegespur
auf der Bundesstraße 1 kurz vor Kapelln im Bezirk St. Pölten stellte ein Lkw-Fahrer seinen Laster
ab und rollte seinen Gebetsteppich aus. Offenbar wollte der Mann sein Mittagsgebet nachholen.
Die Allah-Anbetung bleibt ohne Konsequenzen.

Wenn ein Österreicher mitten auf einer Abbiegespur sein Auto parkt und dann aussteigt,
um zu beten, wird er wohl nicht ohne Strafzettel davonkommen. Bei Muslimen ist das anders,
zumindest wenn man einem Beamten der Verkehrspolizei, der in Heute zu Wort kam,
Glauben schenken darf. Er sagte: „Grundsätzlich ist so ein Fall eine klare Verkehrsbehinderung.
Aber auf jeden Fall heikel, sobald eine Religion im Spiel ist.“ Man merke sich:
Bei künftigen Vergehen in der Straßenverkehrsordnung kann sich jeder auf die Religion berufen.
Aber Achtung: Bei Katholiken werden die Behörden dieses Argument wohl nicht gelten lassen.
Für Muslime dagegen könnte es ein Freibrief sein: So könnte jemand, der beim Falschparken erwischt wird,
vorbringen, sein Auto nur deshalb dort abgestellt zu haben,
um rasch das Mittagsgebet nachzuholen.[Mehr auf Unzensuriert at]

Geschächtetes Lamm mit abgesägten Beinen im Gemeindebau

Die Wohnhausanlage am Muhrhoferweg in Wien-Simmering zählt mit ihren 60 Stiegen zu den größten
Gemeindebauten des Bezirks. In dieser Anlage machte nun eine Mieterin (Name der Redaktion bekannt)
eine schreckliche Entdeckung: Mitten auf dem Müllcontainerplatz lag ein totes Lamm,
ohne Kopf und mit abgesägten Beinen, die einfach auf das Tier draufgelegt worden waren.

„Ich lebe seit 40 Jahren hier, aber so etwas habe ich noch nie gesehen“,
empört sich die Gemeindebaumieterin, die am 27. Oktober ihren Mist entsorgen wollte
und auf das misshandelte Tier stieß. Sie vermutet, dass Muslime im Haus ein Opferfest
ausrichteten und das Lamm dabei rituell töteten. Möglich wär´s, denn von den 24 Wohnungen
auf ihrer Stiege seien bereits zehn von türkischen Familien belegt.[Mehr]

Eurabia, und das islamische Kalifat schreitet nicht nur in Österreich, sondern
auch in den Nachbarländern mutig durch die Hilfe von den Politikern vorran!
Ein par Meldungen aus den Nachbarländern!
Zu einer Polemik kam es im Trentino bei einer Schulausspeisung in einer Grundschule,
Der Koordinator des Bildungs-Ausschußes der Gemeinde Frasilongo hat es
verboten, daß beim Mittagessen sich die katholischen Kinder sich bekreuzigen und ein kurzes
Gebet rezitieren. Das Motiv für das Verbot wird manifestiert, daß eine öffentliche
Schule kein Platz für religiöse Sitten sei!(Stampa)
Hauptsache ist, daß bei diesen linken Vollidioten , die muslimischen Kinder  mit den
Kopftuch den Glauben allahs in die Schule tragen dürfen !

Islam in der Schweiz: Bekehrungsversuche auf dem Pausenplatz

Peter ist ein ruhiger, unauffälliger Schüler. Der Sechstklässler geht gern zur Schule,
doch ein Klassenkamerad macht ihm seit längerem das Leben in einer Winterthurer Primarschule schwer.
Dabei geht es nicht um die üblichen Hänseleien, sondern vor allem um Glaubensfragen: Ali (Namen geändert)
will Peter von seinen religiösen Ideen überzeugen und zum Islam bekehren.
Die Interventionen der Lehrerin blieben erfolglos,
weshalb der sensible Peter psychosomatische Reaktionen zeigte.
[Mehr]

Muslime übernehmen die Macht in unseren Staaten. Sie zersetzen unsere Werte, unsere Gesetze und unsere Kulturen. – Oriana Fallaci

http://dolomitengeistblog.wordpress.com/2012/11/02/eurabia-osterreichmitten-auf-der-abbiegespur-einer-bundesstrase-betete-ein-muslim/

Posted in Allgemein, Aufklärung, Österreich, Islam, Islamisierung, Islamkritiker, Schächten | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Brigitte Bardot-Stiftung kämpft gegen Halal-Schlachthof

Posted by deutschelobby - 11/07/2012


Brigitte Bardot kämpft gegen die Schächtung

Brigitte Bardot lors d'un passage à Nice

Brigitte Bardot

Marine Le Pen, die Chefin des Front National,

English: Marine Le Pen at the 1st of May Natio...

Marine Le Pen

hatte im französischen Präsidentenwahlkampf für Aufsehen gesorgt, als sie publik machte, dass im Großraum von Paris ohne Wissen der Konsumenten praktisch nur noch nach islamischem Ritus geschlachtetes Fleisch in den Handel kommt und in diesem Zusammenhang von Betrug am Konsumenten gesprochen. Aufgrund der grausamen Schlachtungsmethode lehnen viele Menschen den Verzehr solchen Fleisches ab und würden niemals wissentlich Halal-Produkte erwerben. Das Fleisch geschächteter Tiere sollte jedoch nicht nur aus ethischen Gründen keinesfalls den Weg auf unsere Teller finden, denn es lauern auch erhebliche gesundheitliche Gefahren auf den Konsumenten solcher Produkte.

E-Coli-Bakterien in geschächtetem Fleisch

Traditionelle rituelle Schlachtungen zeichnen sich dadurch aus, dass dem Tier bei vollem Bewusstsein der Hals durchgeschnitten wird und man es langsam ausbluten lässt. Studien zufolge übergeben sich die Tiere bei ihrem Todeskampf, wodurch Inhaltsstoffe  des Mageninhaltes, darunter E-Coli-Bakterien, über den Weg der Speiseröhre in die Luftröhre und von dort durch die Atemwege und die Lungenbläschen in den gesamten Blutkreislauf gelangen können. E-Coli-Bakterien sondern Giftstoffe ab, die vor allem bei Kindern zu lebensbedrohlichen Situationen führen können. Jährlich sterben in Frankreich durch das E-Coli Bakterium über hundert Kinder.

Kampf gegen weiteren Halal-Schlachthof

Seit vielen Jahren kämpft der ehemalige Star des französischen Films, Brigitte Bardot, gegen Überfremdung und Tierquälerei. Die industrielle Produktion und der Vertrieb geschächteten Fleisches in Europa ist die unmittelbare Folge des Konsumverhaltens muslimischer Zuwanderer. Durch die Nichtkennzeichnung dieser Produkte werden normale Konsumenten betrogen. Nun ist beabsichtigt, in der zentralfranzösischen Stadt Guéret einen weiteren Halal-Schlachthof zu errichten, wogegen die Brigitte-Bardot-Stiftung gemeinsam mit anderen Organisationen Ende Mai eine Protestkundgebung organisierte. Zusätzlich verfasste man ein Schreiben an den stellvertretenden Bürgermeister der Stadt, in dem man auf die Gesundheitsgefahren Halal-Fleisches hinwies. Die prominente Tierschützerin ist fest entschlossen, den Kampf gegen das Schächten fortzuführen.

http://www.unzensuriert.at/content/009218-Brigitte-Bardot-Stiftung-k-mpft-gegen-Halal-Schlachthof

Posted in Allgemein, Aufklärung, Europa, Frankreich, Halal, Islam, Islamische Staaten, Marine Le Pen, Moslem-Muslima, Nachrichten, Parallelgesellschaft, Politik, Schächten, Türken, Tierquälerei, Tierschutz | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Warum befürworten die Grünen Deutschlands das jüdische Schächten?

Posted by deutschelobby - 05/06/2012


Weil ihr Vorsitzender Joschka Fischer Jude ist?

von Erwin Kessler

Die Grünen Deutschlands wollen in ihrem Novellierungsentwurf zum Tierschutzgesetz das grausame jüdische Schächten (rituelles Schlachten der Tiere ohne Betäubung) weiterhin dulden. Mit Toleranz hat dies aber nichts zu tun: In der Schweiz – die traditionell Minderheiten zu dulden gewohnt ist – ist das Schächten verboten, und in Deutschland wird es nur den Juden, nicht auch den Moslems erlaubt.


Kein einziger, auch der strengst-orthodoxe Jude nicht, wird von seiner Religion gezwungen, Fleisch zu essen. Im Hinblick auf die ökologische, gesundheitliche und tierschützerische Bedenklichkeit des Fleischessens würde man die Stossrichtung Grüner Politik eher in Richtung auf vegetarische Ernährung erwarten.

Was sind also die wahren Motive, dass das Schächtverbot aus den Grünen Forderungen herausgestrichen wurde?

Wir haben von unseren deutschen Tierschutzfreunden gehört, dass der Grüne Fraktions-Vorsitzende Joschka Fischer Jude ist und sein Vater Schächter in Budapest gewesen sein soll. Auf Rückfrage hin wurde dies weder bestätigt noch dementiert. Jüdische Interessenbindungen werden nach meiner Erfahrung nie offengelegt.

Anmerkung: Solche Äußerungen bzw. Spekulationen ziehen regelmäßig den – häufig unbegründeten – Vorwurf des Antisemitismus’ nach sich. Wenn man aber schreibt, daß Bush Amerikaner und Putin Russe ist oder wenn man bemerkt, daß Hitler (ursprünglich) Österreicher und Mao Chinese war, regt sich keiner auf. Was also ist besonderes daran, wenn man die jüdische Abkunft eines Prominenten erwähnt?

Wer an der Offenlegung jüdischer Interessenverbindungen interessiert ist, kann sich anhand der Bücher von David Korn „Das Netz – Israels Lobby in Deutschland“ und „Wer ist wer im Judentum“ einen hinreichenden Überblick verschaffen.

Im übrigen mag es dahinstehen, ob Fischers Mutter jüdische Wurzeln hatte, jedenfalls ist Joschka Fischer von der jüdischen Gemeinde in Saloniki zum Ehrenjuden ernannt worden, wie die JAZ zu berichten wußte und seine kaum steigerungsfähige philosemitische Einstellung ist vielfach belegbar.

Fest steht jedenfalls, daß Fischers Freund und alter Weggefährte Daniel Cohn Bendit, der eigentlich Kuron Modzelewski heißt, jüdischer Abstammung ist.

Und zum Abschluß noch zwei Zitate; quasi als „Wort zum Sonntag“:

„Ich gelte bei 85 Prozent der GRÜNEN als Arschloch.“ (Joschka Fischer)

Zwischenfrage an Radio Eriwan: „Handelt es sich bei diesen 85 % insgesamt oder überwiegend um Antisemiten?“

Antwort von Radio Eriwan: „Die amerikanische Ostküste hat uns eindringlich ersucht, diese Frage zu ignorieren!“

„Wissen Sie, das mit dem Antisemitismus wird erst was werden, wenn’s die Juden selbst in die Hand nehmen!“ (der berühmte jüdische Maler Max Liebermann aus Berlin zu dem Nobelpreisträger Wilhelm Ostwald)

  http://www.luebeck-kunterbunt.de/Judentum/Fischer_Jude.htm

http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/06/05/warum-befurworten-die-grunen-deutschlands-das-judische-schachten/

Posted in Allgemein, GRÜNE, Schächten, Tierquälerei | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 6 Comments »

Schluss mit der barbarischen Tierquälerei

Posted by deutschelobby - 30/03/2012


Schaechtflyer_low pdf –      obige Broschüre

Partei Mensch Umwelt Tierschutz –

Tierschutzpartei

Bundesgeschäftsstelle
Fritz-Schumacher-Weg 111,

60488 Frankfurt/Main

Tel. 069/76809659

Schicken Sie bitte diese Postkarte ab oder – noch besser – schreiben Sie an
Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner (persönlich) mit folgender Forderung:

Schreiben Sie bitte Ihren energischen Protest.

Lesen Sie mehr darüber

www.kampagnen-buendnis.de

 

Wir fordern:

Ausnahmsloses Verbot des Streichung des Ausnahmeparagrafen Tierschutzgesetzes § 4 a Abs. sowie das Verbot des Akkordschlachtens

 

SCHLUSS MIT SCHÄCHTEN UND AKKORDSCHLACHTEN!
Betäubungsloses Schächten ist keine Religionsforderung – in keiner
der Heiligen Schriften (das ist religionswissenschaftlich belegt).
Schluss mit den Ausnahmegenehmigungen!
Deshalb Schluss mit der barbarischen Tierquälerei
unter dem „Deckmantel der Religionsfreiheit“!
Wissenschaftlich belegt ist auch, dass Schächtfleisch niemals
völlig blutleer und deshalb auch nicht koscher oder halal sein
kann.

————————-

Sehr geehrte Frau Ministerin Aigner,

hiermit fordere ich Sie auf, sich für das ausnahmslose
Verbot des Schächtens und die Streichung des
unrechtmäßigen Ausnahmeparagrafen des Tierschutz-
gesetzes § 4 a Abs. 2 Nr. 2 einzusetzen. Diese
barbarische Schlachtmethode hat nichts mit irgendwelchen
religiösen Forderungen zu tun! Mit der
entsetzlichen Verwahrlosung unserer Kultur muss
endlich Schluss sein! Dazu gehört auch das Verbot
des Akkordschlachtens.

Diesen Protest unterstreiche ich, indem ich

1)  meinen Fleischkonsum reduziere
2) gar kein Fleisch mehr essen werde

Mit freundlichen Grüßen

Datum / Unterschrift
Vorname / Name
Straße / Haus-Nr. / PLZ / Ort

an
Frau Bundesministerin
Ilse Aigner – persönlich –
BMLEV
11055 Berlin

Bitte
ausreichend
frankieren

———————————————————–

www.tierschutzpartei.de

Weiterführende Infos zum Thema Schächten und Akkordschlachten finden Sie auf:

www.kampagnen-buendnis.de

In Politik und etablierten Parteien sind die Tiere
hoffnungslos verlassen. Wir verlassen sie nicht !

Posted in Allgemein, Islam, Islamisierung, Islamkritiker, Koran, Moslem-Muslima, Schächten, Skandale, Türken, Tierquälerei, Tierschutz | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Deutschland: Die Scharia-Metzgerei-Republik der Zukunft

Posted by deutschelobby - 16/03/2012


Achtung! Das Bildmaterial in diesem Artikel kann die Psyche stark belasten!

Im Namen Allahs, des All-erbarmers, des Gnädigen:

Zur Vorbereitung der deutschen Leserschaft auf die herannahende Islamisierung Deutschlands und der damit verbundenen strafgesetzlichen Änderungen haben Pârse und Pârse bereits einen Artikel über die Rechtmäßigkeit der Steinigung durch die göttlichen Verfügungen in der Sunna geschrieben und zusätzlich auch eine Gebrauchsanweisung für den angehenden deutschen Muslim zur Verfügung gestellt, damit die Tötungen auch islamkonform ablaufen. Heute beschäftigen wir uns mit der in der Scharia festgelegten Hadd-Strafe [الحد] für Diebstahl, auch hier wird es zu gesetzlichen Änderungen in Deutschland kommen.

———

Achtung! Das Bildmaterial in diesem Artikel kann die Psyche stark belasten!

 (1) تَبَّتْ يَدَا أَبِي لَهَبٍ وَتَبَّ (2) مَا أَغْنَى عَنْهُ مَالُهُ وَمَا كَسَبَ (3) سَيَصْلَى نَاراً ذَاتَ لَهَبٍ (4) وَامْرَأَتُهُ حَمَّالَةَ الْحَطَبِ (5) فِي جِيدِهَا حَبْلٌ مِّن مَّسَدٍ

Im Namen Allahs, des Allbarmherzigen, (1) Abgehackt sollen werden die Hände des Abu Lahab und selbst (2) Sein Vermögen und alles, was er sich erworben hat, sollen ihm nicht helfen. (3) Zum Verbrennen wird er in das flammende Feuer kommen, (4) mit ihm sein Weib, die Holz herbei tragen muss, (5) und an ihrem Halse soll ein Seil hängen, geflochten aus Faser eines Palmbaumes.“…………………………………..

voller Artikel als PDF-Datei

Deutschland – Die Scharia-Metzgerei-Republik der Zukunft

———————————————————————————————————–

http://parseundparse.wordpress.com/2012/03/16/deutschland-die-scharia-metzgerei-republik-der-zukunft/

Posted in Afghanistan, Allgemein, Ägypten, Christenverfolgung, Einbürgerung, Halal, Integration, Islam, Islamische Staaten, Islamisierung, Islamkritiker, Koran, Krieg, Libyen, Medienmanipulation, Migranten, Mord, Moschee, Moslem-Muslima, Nigeria, Parallelgesellschaft, PDF-Dateien, Perversität, Politik, Scharia, Schächten, Schwarz-Afrikaner, Skandale, Soziales, Taliban, Türkei, Türken, Terror, Tierquälerei, Unterwanderung, Völkermord, Verrat, Vertreibungsopfer, Video, wichtige Mitteilungen, Zukunft, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 6 Comments »

Für Europa – gegen Eurabien 12-2006 bis 07-2011 …ausführlich mit Quellen

Posted by deutschelobby - 26/02/2012


Auflistung der „herausragenden Taten unserer“ Bereicherer—besonders aus dem türkischen Umfeld

Ausführlich wie ein Buch, mit Bildern und nachprüfbarer Quellenangaben.

in PDF

Für Europa – gegen Eurabien 12-2006 bis 07-2011 …ausführlich mit Quellen

und in doc

Für Europa – gegen Eurabien 12-2006 bis 07-2011 …ausführlich mit Quellen

Posted in Allgemein, Buchempfehlung, deutschelobby Spezial, Integration, Islam, Islamisierung, Islamkritiker, Katastrophen, Kinderschänder, Kindesmisshandlung, Kriminalität, Linksextreme, LINKSRADIKALE, Medien deutsche, Medienmanipulation, Migranten, Mord, Moschee, Moslem-Muslima, Multikulturalisten, Parallelgesellschaft, Pädophile, Perversität, Polizei, Südländer, Scharia, Schächten, Schwarz-Afrikaner, Selbstmordattentäter, Skandal-Urteile, Skandale, Soziales, Türkei, Türken, Terror, Tierquälerei, Unterwanderung, Völkermord, Vergessene Schicksale, Zukunft, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Interview mit Brigitte Bardot über Halal-Schlachten

Posted by deutschelobby - 30/12/2011


Interview mit Brigitte Bardot:

Brigitte Bardot
Brigitte Bardot

Es ist ein Interview, das einem Schrei aus dem Herzen gleicht und zugleich der tiefen Empörung Ausdruck verleiht, wie gleichgültig sich viele Staaten, darunter leider auch die Regierung Frankreichs, gegenüber dem Tierschutzgedanken verhalten und welche Haltung sie insbesondere zur immer akuter werdenden Frage der rituellen Schlachtungen (also sogenanntes Halal-Schlachten oder koscheres Schächten) einnehmen.

Halal

Sie haben vor kurzem Wladimir Putin

Wladimir Putin schenkt einem Hirtenjungen sein...

für seinen Einsatz zum Schutz der Robben gedankt. (SOS hat darüber berichtet) Sind Sie der Meinung, dass Frankreich im Bereich des Tierschutzes noch Aufholbedarf hat?

Tierschutz


Der Grund, warum ich Wladimir Putin beglückwünscht habe, war sein Entschluss, der Industrie mit der Robbenjagd endlich den Garaus zu machen. Das wurde natürlich bekannt und meine Intervention löste großen Widerhall in Kanada aus, sodass ich damit viele Jäger davon abbringen konnte, weiterhin den Tod auf dem Eis zu säen.

Hier in Frankreich haben wir leider eine regelrechte Stubenhockerpolitik, die in Bezug auf den Tierschutz völlig rückständig ist, und ich schäme ich mich daher für mein eigenes Land, ich schäme mich, dass es zwar gelingt, gute Resultate im Ausland zu erzielen, aber kaum jemals hier.

Der Umfang ritueller Schlachtungen nimmt in Frankreich, aber auch in anderen Ländern Europa ständig zu. In Holland hat man jetzt ein bereits beschlossenes Verbot des Schächtens wieder zurückgenommen. Welche Aktionen planen Sie für das Jahr 2012, um einerseits gegen diese Tierquälerei und andererseits gegen den damit verbundenen tiefgreifenden Wandel unserer Kulturtradition vorzugehen?

Ich habe alles versucht, um gegen diese barbarische Schlachtmethode vorzugehen und man hat mich sogar vor Gericht gezerrt und verurteilt, weil ich die Grausamkeit des Schächtens bei lebendigem Leib bzw. bei vollem Bewusstsein angeprangert habe. In Frankreich dürfen wir schon nicht mehr darüber sprechen, da diese Schlachtmethode schon so allgemein verbreitet ist. Zum Beispiel werden in der Ile de France bereits 100 % der Schlachtungen ohne vorherige Betäubung vorgenommen. Das Fleisch gelangt dann mit Halal- oder Koscher-Zertifikaten in den Handel, aber es wird auch ohne besondere Kennzeichnung an den normalen Verbraucher, also an jedermann, verkauft. Das ist ein echter Skandal, weil die Verbraucher nichts darüber erfahren und sich nicht dagegen wehren können. Laut einem Bericht des französischen Instituts für Agrarforschung (INRA) kann es bei Rindern bis zu 14 Minuten dauern, bis sie das Bewusstsein verlieren, nachdem man ihnen die Kehle durchgeschnitten hat! Vierzehn Minuten extremes Leiden, dem das Tier ausgesetzt ist, wo es bereit an der Sägekette hängt, obwohl es noch bei Bewusstsein ist, das ist wirklich eine Schande. Schon im Jahr 1962 habe ich dafür gekämpft, dass die Tiere vor dem Schlachten betäubt werden, und die französische und europäische Reglementierung hat diese vorherige Betäubung auch zur Vorschrift gemacht, doch es wurde eine Ausnahme für rituelle Schlachtungen gewährt und diese Ausnahme ist inzwischen in Frankreich zur allgemeinen Regel geworden. Ich wende mich daher jetzt an die Verbraucher mit der Bitte zu reagieren und kein Fleisch von Tieren mehr zu essen, um sich nicht an diesem Grauen, das tagtäglich in unseren Schlachthäusern stattfindet, mitschuldig zu machen.

Haben Sie das Gefühl, dass Politiker in Frankreich auf Sie hören, speziell Präsident Sarkozy?

Tierquäler und Ignorant Nicolas Sarkozy


Nein, Nicolas Sarkozy ist im Gegenteil derjenige, der sich am meisten über mich mokiert. Ich traf ihn zweimal, einmal als er Innenminister war und dann noch einmal, als er Präsident wurde. Jedes Mal gab er mir das Versprechen, dass er die Betäubung von Schlachttieren verpflichtend einführen und die Ausnahmeregelung für das rituelle Schlachten aufheben werde – aber getan hat er genau das Gegentei
l und sein Landwirtschafts- und sein Innenminister haben sogar die europäischen Gesetzesentwürfe, die auf eine bessere Information der Verbraucher hingezielt haben, sabotiert. Ich hatte Sarkozy ursprünglich unterstützt, weil ich ihm vertraut hatte, doch jetzt, wo ich seinen Charakter besser kenne, habe ich keinerlei Vertrauen mehr in ihn und seine Politik.

Die französischen Präsidentschaftswahlen nahen. Werden Sie sich an der öffentlichen Debatte beteiligen?
Natürlich, meine Stiftung wird sich an alle Kandidaten wenden, um ihnen unsere Vorstellungen bekanntgeben und sie aufzufordern, sich zu positionieren.

Wie können Ihnen unsere Leser helfen bzw. wie können sie Mitglieder bei Ihrem Verein werden?


Das ist überhaupt nicht schwer. Meine Stiftung lebt ausschließlich von der Großzügigkeit unserer Spender, denn Sie können sich vorstellen, dass meiner wiederholten Tiraden gegen die Regierung dazu geführt haben, dass wir keinerlei Zuschüsse mehr bekommen; das wollen wir im Übrigen auch gar nicht.

Das heißt, wir brauchen weiterhin die breite Unterstützung unserer Freunde und Förderer, um den Kampf ungehindert weiterführen zu können.

Wir werden in den kommenden Tagen unsere neue Website starten, wo Sie alle notwendigen Informationen finden, um mit uns gemeinsam den Kampf gegen die Ausbeutung von Tieren zu führen.

In der Zwischenzeit wünsche ich Ihnen und Ihren Lesern alles Gute im Neuen Jahr 2012!

+++++++++++++++++++++++++

Finger Weg von diesem Halal-Frass!

Z.B. von Produkten wie diese Ramadan-Suppe die seit kurzem die Lebensmittelkette Zielpunkt anbietet:

Posted in Frankreich, Schächten, Türkei, Türken, Tierquälerei, Tierschutz | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 3 Comments »

Halal-Produkte: Tierquälerei im Namen Allahs

Posted by deutschelobby - 29/12/2011


Tierquälerei und ungesunde Lebensmittel spülen Geld in die Kasse der radikalen Muslime.


Ich habe den PI-Artikel [Politically Incorrect] „Düsseldorf: Halal als Trendfood“ zum Anlass genommen, der Firma „Tom’s Original Hot Dogs Germany“ eine Email zu schreiben, die größtenteils ein Zitat der Ergebnisse des französischen Veterinärmediziners Alain de Peretti zur „Halal“-Situation in Frankreich enthält. Die darin angesprochenen Prinzipien sind m.E. ohne Weiteres auf Deutschland übertragbar. Meine Email betont bewusst den Gesundheitsaspekt und den Tierschutz:

Sehr geehrte Damen und Herren,

mir wurde zugetragen, dass Ihr Unternehmen am Düsseldorfer Flughafen Putenwürstchen aus „Halal-Fleisch“ anbietet. Von Verfechtern des Islam wird der von der Religion vorgeschriebene brutale Schlachtvorgang an Tieren oft auch mit dem Argument verteidigt, halalgeschlachtetes Fleisch sei für den Konsumenten viel gesünder. Ein Forscher hat diesen Mythos nun entkräftet. Er fand sogar heraus, dass genau das Gegenteil zutrifft: Halal-Fleisch bietet viele zusätzliche Gesundheitsrisiken, und versteckt sich auch immer öfter in Verpackungen ohne Halal-Etikettierung. Die rituelle Schlachtung wird oft als professionell und sauber portraitiert, in der Realität lassen sich aber offensichtliche Hygiene-Probleme nicht vermeiden, wie der französische Veterinärmediziner Alain de Peretti erläutert: Damit Fleisch für Muslime akzeptabel ist, wird der gesamte Hals bis auf die Wirbelsäule durchtrennt, das Tier blutet ohne Betäubung aus. Diese Praxis verbietet die EU-Richtlinie für Schlachthygiene rigoros, nur für das „rituelle Schlachten“ gelten die Hygienevorschriften offenbar nicht: „Beim Ausbluten dürfen die Luftröhre und die Speiseröhre nicht verletzt werden“, heißt es dort. Eine islamische Schlachtung durchtrennt sie vollständig.

türken Gammelfleisch

türken Gammelfleisch

Die Konsequenzen? Der Mageninhalt des geschlachteten Tieres fließt durch die Speiseröhre zurück und gerät in die anatomisch direkt angrenzende Luftröhre. Das gestresste Tier atmet unterdessen sehr stark weiter, der Todeskampf kann bis zu einer Viertelstunde lang andauern, und transportiert den Mageninhalt, der reich an Keimen aller Art ist, in die Lunge. Dort können die Krankheitserreger leicht ins Blut gelangen. Die Durchblutung wird im Todeskampf zudem noch angeregt, um alle wichtigen Organe mit Blut zu versorgen, somit verbreitet sich das verseuchte Blut überall im Körper. Abgesehen davon verursacht der Stress des Überlebenskampfes heftige Krämpfe, die dazu führen, dass das gesamte Schlachtareal durch Urin und Kot verunreinigt wird. Von Schlachthygiene kann also keine Rede sein. Die Zielgruppe dieser Schlachtung konsumiert nur bestimmte Fleischstücke, der Rest wird nicht weggeworfen, sondern regulär verkauft. Außerdem ist es für Schlachtbetriebe oftmals rentabler, sich nur einer Schlachtmethode (also der Halal-Schlachtung) zu bedienen. Es wird bewusst gegen das Prinzip der Gesundheitsvorsorge verstoßen, um eine irrationale, von wissenschaftlicher Betrachtung auf allen Ebenen unhaltbare religiöse Praxis zu ermöglichen.

weiter unter

http://koptisch.wordpress.com/2011/12/29/halal-produkte-tierqualerei-im-namen-allahs/

Posted in Islam, Islamkritiker, Schächten, Türken, Tierquälerei | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Comments »

Der Änderungsschneider, der Gemüsehändler und der Terrorist

Posted by deutschelobby - 16/11/2011


Der Änderungsschneider, der Gemüsehändler und der Terrorist. Warum sie alle gleich sind?

Vor ein paar Jahren sagte mal die Kommentatorin Eisvogel bei PI – manche von euch werden sich noch an sie erinnern -, dass nur wir in unserer abendländischen Perspektive die Unterscheidung zwischen dem guten Muslim und dem bösen Islamisten machen. Nur wir sehen den netten Gemüsehändler und Änderungsschneider als einen netten Muslim Nachbar, der bloss eine andere Religion hat, auf seiner Weise Gott preist, während wir über den „bösen“ Dschihad-Islamisten“ schimpfen, ihn für persona non grata erklären. Aber in der Wahrheit gibt es keine Unterschiede. Sie alle sind Teile ein und derselben Maschinerie, sie alle verbreiten zunächst erstmal den Islam, jeder mit seinen Mitteln, in seinem Job. Sie treffen sich in derselben Moschee und sie benehmen sich wie Rädchen einer derselben Gruppe. Der Gemüsehändler will mit seinen Mitteln unsere Gesellschaft islamisieren, indem er vielleicht hier sein Kopftuch für seine Frauen durchsetzt, durch sein Verhalten die Gesellschaft einlullt, o. ä., während der Islamistensohn oder -Cousin auf seiner Weise denselben Job macht.

Unsere Perspektive kennt ihr: Guter Türke mit seinem Gemüseladen, böser Türke mit seinem Islamismus. Ich kann euch aber jetzt ihre Perspektive ganz schön, klar und leicht verständlich sichtbar machen. Ich kann euch jetzt zeigen, was der Unterschied zwischen dem Obsthändler und Altkleider-(Änderungsschneider) auf einer Seite und dem Heiler und Tischler auf der anderen Seite ist. Denn ich hatte heute Morgen auf dem Locus wieder mal den Islam studiert, wie ich meinen Kritikern im Kommentar unter dem anderen Artikel soeben schrieb.  Und jetzt folgt ein Ausschnitt aus meiner Badezimmerlektüre „Mohammeds Einflüsterungen“ von Jaya Gopal:

Als Mohammed von Mekka vertrieben wurde und nach Medina flüchtete, waren die ersten Jahre bitter und arm:

Die ersten Jahre in Medina waren von Entbehrungen gekennzeichnet. Mohammeds Frau Aischa berichtet, daß monatelang kein Feuer in ihrer Behausung angezündet wurde. Oft ernährten sie sich nur von Datteln und Wasser, und auch seineAnhänger waren bettelarm. Geschenke, die Mohammed erhielt, teilte er immer mit den Wahren Gläubigen; ein guter Menschenkenner, „Psychologe“, war er also. Mehrere gläubige Frauen Medinas „stellten dem Propheten große Anteile ihres Vermögens zur Verfügung. Manche von ihnen nahmen den Unterhalt einer bestimmten Anzahl von Menschen auf sich.“ Die meisten der Wahren Gläubigen waren Flüchtlinge und hatten kein Handwerk gelernt. Ursprünglich wurde ein Abkommen getroffen, sie als Hilfskräfte bei der Feldarbeit zu beschäftigen. Da sie keine Ahnung vom Palmenanbau hatten, machten sie Handlangerarbeiten; manche hackten Holz und bedienten die Pumpen, andere gossen die Palmen und schleppten lederne Wasserschläuche. Einige wenige trieben Kleinhandel: abu Bakr verscherbelte gebrauchte Kleider, Othman versuchte sich als Fruchtverkäufer.

Wir wollen uns nicht beim Flüchtlingstatus und bei den anderen Gelegenheitsarbeiten aufhalten. Betrachten wir nur die namentlich genannten islamischen „Helden“ der ersten Stunde, diejenigen, die im Islam eine besondere Stellung hatten: Othman und abu Bakr; der erste und der dritte von den vier ersten und wichtigsten Kaliphen des Islam;  Beide im Altkleidergeschäft bzw. Obst- und Gemüsegeschäft tätig. Da es sich aber um eine Flüchtlingsgemeinschaft handelt, dürfen wir diese beide nicht auspicken, müssen wir die kleine Gruppe der mekkanischen Flüchtlinge in Medina gemeinsam betrachten.  Schließich trennten sich der Obst- und der Altkleiderhändler nicht von ihren Brüdern um zu Freunden der Medineser zu werden. Nein, Sie bleiben zusammen und zusammen wurden sie zum Verhängnis der Medineser, die sie wohlwollend aufgenommen und ihnen Asyl gewährt haben. Also was tat die Gruppe in dieser Zeit? Was tat Mohammed in dieser Zeit? Mohammed befahl den Terrorismus!

Wir können den Terrorismus eigentlich als eine politisch motivierte gewaltsame, kriegerische Handlung, die Konventionen (z. B. die Menschenrechtskonventionen von Genf) missachtet, die sich um keine Abmachungen schert. Der Terrorismus trachtet danach, einer gewissen politischen Partei Vorteile zu verschaffen, ohne das die besagte Partei sich für den Terrorakt  verantworten muß. Das geschieht dadurch, dass die Terroristen im Gegensatz zu den Kriegshandlungen krimineller Mittel bedienen. Terrorismus ist eigenltich eine Art gewaltbereite,  nicht legale, politisch motivierte Kriminalität. Und genau das tat die Gruppe der „Flüchtlinge“ in dieser Zeit:

Mit diesem bißchen Gelegenheitsarbeit und Zwerghandel konnte die Gemeinde ihrer Armut nicht Herr werden. man mußte andere Einnahmequellen finden. Und so fing man an, nicht-moslemische Stämme zu überfallen und auszuplündern. Margoliouth schreibt: „Wenn sie straflos davonkommen, gibt es auch für die Ärmsten eine Möglichkeit, ihren Lebensunterhalt zu erwerben; mit Raub. Wir wissen nicht, ob der Prophet, als er nach Medina floh, vorhersah, daß er  eine Art Räuberhauptmann werden würde, aber die Tatsache, daß er sich selbst mit einem Räuber vom Stamm der Aslam verbündete sowie Provisionen aus dem in diesem Zusammenhang geschlossenen, bereits erwähnten Vertrag kassierte, sowie daß er die Mekkaner, d. h. die natürlichen Feinde (heute sind wir ihre natürliche Feinde) aller Störer des durch ihren Knotenpunkt ziehenden  Fernhandels, von allen freundschaftlichen Beziehungen ausschloß, machen wahrscheinlich, daß er selbst damit rechnete, einmal auf Karawanenüberfälle zurückgreifen zu müssen. Da er so oft selbst mit diesem Karawanen gezogen war, wußte er genau, wie man sie am besten angreifen konnte.“

Während die vielen anderen Gelegenheitsarbeiter, Feldarbeiter und Flüchtlinge namenlos bleiben, sind die Führer der Raubzüge den Muslimen namentlich bekannt, sie zählen genau so zu ihre Helden wie der Gemüse- und der Altkleiderhändler: Hamza, der Onkel des Mohammed, Ubaida, Said ibn abi Waqqas und Abdallah ibn Dschahsch.  Sie alle wurden vom Propheten ausgeschickt, handelten nach seinem Befehl. Sie alle versagten zuerst, ausgenommen den letztgenannten. Und sein Erfolg war der Tatsache zu verdanken, dass Mohammed die damaligen „Menschenrechts“konventionen missachtete, also terroristisch handelte:

Der erste erfolgreiche Überfall wurde von Abdallah ibn Dschahsch durchgeführt. Der Prophet schickte ihn nach Nakhla, um eine Karawane zu überfallen, die Wein, Trauben und Leder aus dem Süden mit sich führte und im Schutze des heiligen Monats ohne Geleit unterwegs war. Der Prophet kassierte ein Fünftel der Beute für sich, den Rest überließ er den Plünderern.

Es ist ein Fehler der uninformierten Nichtmoslems, eine Unterscheidung zwischen den „friedlichen“ und anderen Moslems zu machen. Es ist dasselbe, als wenn man in der europäischen mittelalterlichen Gesellschaft zwischen dem Bauer, dem Handwerker und dem Soldaten unterscheidet.  Im Auge des damaligen mittelalterlichen Betrachters war der Soldat genau so angesehen wie ein Handwerker. Und bei Bedarf konnte jeder Bauer oder Handwerker zum Soldaten werden, mit dem einzigen Unterschied, dass der Soldat das Schwert besser schwenken konnte.

Oder wenn wir die Sache aus einer anderen Perspektive betrachten: Ich hatte euch versprochen, den Unterschied zu dem Tischler und Heiler zu erklären. Der Zimmermann war Joseph. Und sein Sohn, Jesus, der war gleichzeitig sein Lehrling. Und als der größte Heiler des Christentums gilt wieder Jesus.

Solche Tätigkeiten und Berufe, die im Entstehungsmythos einer Religion eine zentrale Rolle spielen, verleihen dem Ausüber innerhalb der Gemeinde eine besondere Stellung. Der Ausüber selber hat oft ein starkes Sendungsbewußtsein. So z. B. auch der Schmied im Nord- und Westeuropa, ein Beruf, der noch in der alten germanischen und keltischen Mythenwelt entstand. Oder so wurden auch die ersten Spitäler gegründet, von Leuten, die gleichzeitig Religionsbrüder, Soldaten und Heiler waren. Die Heiler des Christentums, die in die Welt hinaus ziehen, um anderen zu helfen und sie zu heilen, haben so ein starkes Sendungsbewußsein, dass viele Nichtchristen (Moslems, aber auch Hindus und manche Naturreligionen) die Heiler auch mit Gewalt ablehnen, obwohl sie von ihnen Profitieren. Warum die Gewalt als Antwort? Weil sie den Sendungsbewußstsein des Ausführenden fürchten.

Und es ist dasselbe Sendungsbewußsein im Islam, der hinter dem Beruf des Gemüsehändlers und des Islamisten steckt. Leider übten weder Mohammed noch einer der ersten vier Kaliphen irgendeinen sinnvollen Beruf aus. Wäre wenigstens einer von ihnen ein guter Heiler gewesen, hätten wir heute mehr Muslime in Krankenpflegerberufen, die sich bis zur Selbstaufopferung ihrer Sender-Tätigkeit widmen, wie die christliche Mutter Theresa. Aber die erste Moslemclique heilte nicht, sie raubte oder verkaufte Obst und Altkleider. So haben wir mehr Islamisten,  Gemüsehändler und Änderungsschneider.

Sehr schönes Bild. Gefällt mir. Tja, wenn hinter der Ladentheke statt der Gemüselmänner ein paar Deutsche ehemalige Arbeitslose stehen würden, dann bräuchten wir den guten Mann rechts im Bild nicht mehr. Wenn die Entwicklung aber so weiter geht wie jetzt, wird eines Tages eine Armee davon entehen die Nichts und Niemand aufhalten kann. :twisted:

http://www.kybeline.com/2010/11/22/der-anderungsschneider-der-gemusehandler-und-der-terrorist/#more-19044

Posted in Ausländergewalt der tägliche Terror, Buchempfehlung, deutschelobby Spezial, Geschichte, Islam, Islamisierung, Islamkritiker, Moschee, Moslem-Muslima, Scharia, Schächten, Türken | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Morgen beginnt wieder islamisches „Opfer“-Schächtfest Kurban Bayrami

Posted by deutschelobby - 15/11/2011



Schmeckt es Euch noch????

Schmeckt es Euch noch????





Islamisches Schächt-Opferfest „Kurban Bayrami“ vom 16.-19. November; Online-Petition!

Morgen, also vom 16.-19. November, beginnt wieder das alljährliche islamische Opferfest „Kurban Bayrami“ bei dem vermutlich Hunderttausende Schafe und Ziegen zumeist von Laien ohne Betäubung per Halsschnitt um-gebracht werden. In Österreich leben ca. 400.000 Menschen islamischen Glaubens (in Deutschland sind es ca. 3,2 Millionen). Aber auch fast 6 Jahre nach Inkrafttreten des Bundestier-schutzgesetzes halten sich etliche von ihnen nicht an das in Österreich bestehende Betäubungsgebot (§ 32 Abs 3 TSchG) und schlachten Tiere ohne jegliche Betäubung, obwohl dies anachronistische, grausamste Tier-quälerei darstellt.  

Leider hat der österreichische „Gesetzgeber“ (also die von der Mehrheit gewählten „Volksvertreter“) seinerzeit – wohl aus Feigheit bzw. nicht nachvollziehbarer „politischer Korrektheit“ – eine schwer kontrollierbare Ausnahmeregelung in dieses generelle Verbot eingebaut (§ 32 Abs 5 TSchG), wodurch die Betäubung vor dem Schächtschnitt auf Grund zwingender religiöser Gebote oder Verbote einer anerkannten Religionsgemeinschaft unterbleiben darf …

Wer noch nicht hat, bitte unsere Online-Petition gegen betäubungsloses Schächten unterschreiben!

 

Geschichtliche Grundlage in Stichworten

(Siehe auch www.pro-jure-animalis.de):
Die Erzählung von der Beinahe-Opferung Isaaks (Gen 22,1-19 ) durch Abraham oder im Islam das Gedenken an den Propheten Ibrahim, der bereit war, seinen Sohn Ismail an Allah zu opfern, ist die Basis für das  Opferfest Kurban Bayrami, dem höchsten sunnitischen Feiertag. Nach islamischem Glauben ist jeder wirtschaftlich Bessergestellte dazu verpflichtet, ein Opfer zu bringen. Als Opfertiere dienen Schafe, Rinder oder Kamele, wobei das zu opfernde Tier gesund sein muß und ein weibliches Tier und nicht trächtig sein darf.
 

Ein  Merkmal des Opferfestes ist ferner, daß gesellschaftliche Vergnügungen organisiert werden. Besonders in den Städten und Ortschaften islamischer Staaten treffen sich die Kinder und Jugendlichen an den Stellen, an denen die Opfertiere geschlachtet werden; diese Orte fungieren zu diesen Zeiten als eine Art Messegelände, der Tiermord wird zum blutigen Spektakel.

 

Vorsätzliche Tierquälerei durch Schächten

Um überhaupt eine Vorstellung zu be-kommen, von welch barbarischer Tierquälerei hier gesprochen wird, bitte diesen Film von „RespekTiere“ anschauen (nichts für schwache Nerven!).Dazu Ulrich Dittmann vom Arbeitskreis Tierschutz:
„Betäubungsloses Schächt-Schlach-ten von warmblütigen Wirbeltieren ist als bewußte und vorsätzliche Tier-quälerei einzustufen, sonst wäre diese Tötungsart nicht laut Tier-schutzgesetz generell verboten – und wird eben nur durch diese Aus-nahmegenehmigung nach § 4a Abs. 2 Nr. 2 TierSchG ermöglicht (in Öster-reich eben nach § 32 Abs 5 TierSchG). Dieser Paragraph ist unter der (falschen) Annahme und der Voraussetzung entstanden, es gäbe Vorschriften gewisser Religions-gemeinschaften, die eine Betäubung vor dem Schächten zwingend unter-sagen.
 

Daß das nicht der Fall ist, ist heute allgemeiner Wissensstand – damit hat dieser Gesetzesvorbehalt seinen Sinn verloren und wäre ersatzlos zu streichen. Aber dafür fehlt „unseren“ Volksvertretern offenbar der Mut, das logische Denk-vermögen und v. a. das Mitgefühl mit der wehrlosen Kreatur“.

Tierarzt Dr. Franz-Joseph Plank von ANIMAL SPIRIT ergänzt: „Gerade diese Bestimmung läßt erkennen, wie sinnlos dieser ganze Paragraph mit seiner Ausnahmeregelung ist. Wer kontrolliert in der Praxis wirklich, ob die Tiere unmittelbar nach dem Schächtschnitt auch wirksam betäubt werden, daß sie dann angeblich nichts mehr spüren? Und ist das in der Praxis überhaupt realisierbar, ein Tier wirksam zu betäuben, das gerade in extremer Todeangst und unsäglichen Schmerzen um sich schlägt? Zudem kontrolliert wohl kein Amts- oder Schlacht-Tierarzt, wieviele dieser armen Lämmer, Kitze oder Kälber dieser Tage in Hinterhöfen oder Badezimmern aufgeschlitzt werden – und das sicherlich nicht von ausgebildeten Schächt-Schlachtern …“

Wie ausgeführt, ergeben sich im Zusammenhang mit den verschiedenen Glaubensrichtungen innerhalb des Islam zahllose Diskussionen um das Schächten. Während einige religiöse Führer eine Betäubung vor dem Schächten als durchführbar ansehen, wäre dieser Vorgang für andere eine Unterdrückung des Islam. Soweit die offizielle Sprachregelung. Tatsächlich wird aber über den Weg der Glaubensfreiheit ein Marktsegment bedient, das sich aus dem üblichen wirtschaftlichen Wettbewerb der Fleischlobby profitträchtig separieren läßt: Lebensmittelkonzerne wittern einen neuen Milliardenmarkt und daß sich mit dem religiös geprägten Konsumverhalten gut verdienen läßt, erkennen allmählich auch deutsche und österreichische Unternehmen (Stichwort „Halal“-Fleisch).

 

Kritische Schlußfolgerung zur Religionsfreiheit

Dr. Gunter Bleibohm von Pro jure animalis: „Es ist unbestreitbar ein Verbrechen, eine Glaubensvorstellung dargestellter Art über das Leben und Leiden real existierender Lebewesen zu stellen, das Recht auf freie Berufsausübung über Leid, Schmerz und Angst von Tieren zu stellen, die dem Menschen in seiner Leidens-fähigkeit in nichts nachstehen.

Ein Staat, ein Mensch, der Glaubenswelten höher bewertet als das Leid in der Realität, hat sich moralisch diskreditiert, tritt alle menschlichen Werte und Wertvorstellungen in den Dreck des Profits, des eigenen Vorteils – er hat sich zum moralischen Paria zurückentwickelt. Solange Ehrfurcht vor dem Leben nur Ehrfurcht vor Menschenleben beinhaltet, ist jeder Humanismus grotesk und wertlos.“

 

Animal Spirit – Zentrum für Tiere in Not
Am Hendlberg 112, A-3053 Laaben
Tel: +43 (0) 2774/29 330
Email:
office@animal-spirit.at
Web:
www.animal-spirit.at
Spendenkonto: PSK 75.694.953, BLZ 60000
Online spenden:
www.oncharity.at/animal

Posted in deutschelobby Spezial, Islam, Islamisierung, Islamkritiker, Migranten, Moslem-Muslima, Schächten, Skandale, Türken, Tierquälerei | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Islam und Tiere: bunte Impressionen für junge Mädels, die Tiere mögen und den Islam gaaaanz süß finden und eine Bulimiehilfe (ab 18) (via Vitzliputzli’s Blog)

Posted by deutschelobby - 07/09/2011


Allah hasst Tiere. Moslems hassen Tiere. Moslems begehen brutalste, sinnlose Tierquälerei aus mittelalterlichem Aberglauben.
Fazit:
Der ISLAM ist zum Kotzen widerwärtig!!!!!!!

Islam und Tiere: bunte Impressionen für junge Mädels, die Tiere mögen und den Islam gaaaanz süß finden und eine Bulimiehilfe (ab 18) Allah mag sie nicht. Viele junge und noch naive tierliebe Menschen, oft Anhängerinnen der Grünen (die grandiose islamfreundliche Partei, die sich angeblich um Umwelt und Tierschutz sorgt und unter der persönlichen Leitung von Herrn Trittin und Frau Künast am liebsten jeden Juchtenkäfer dieser Welt vor Unbill retten möchte) schwärmen gleichzeitig auch für den süßen Islam und für noch viel süßere Tiere. Laßt euch sagen, liebe Mädels, – seht………ab 18…..dann schwärmt weiter für die HORROR-TRUPPE der GRÜNEN…………

die grauenhaften Bilder werden hier vorab nicht veröfentlicht, können aber unter via Vitzliputzli’s Blog besehen werden Read More

via Vitzliputzli’s Blog

Posted in Gewalt, GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN, Islam, LINKE, Linksextreme, LINKSRADIKALE, Moslem-Muslima, Schächten, Türken, Tierquälerei | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 1 Comment »

Der Islam wurde erfunden um Mohammeds Begierden zu befriedigen

Posted by deutschelobby - 11/08/2011


Klartext von Wafa Sultan (Arab-American Psychiatrist) arab-amerik. Psychiaterin

Wafa Sultan


Der Islam hat diese Konzepte auf den Kopf gestellt, und seine Anhänger gezwungen, Dinge als ihr Gegenteil wahr zu nehmen, das Töten und Enthaupten als einen Akt der Toleranz zu sehen, Frauen zu erbeuten als einen Akt Barmherzigkeit auf zu fassen, das Plündern der Kriegsbeute als ihr Recht zu sehen und das Masturbieren an den Schenkeln eines kleinen Mädchens als Ehe zu betrachten.

 So hat (der Islam) das intellektuelle Gefüge der arabisch sprechenden Völker zerstört, und Menschen hervorgebracht, die nicht zwischen Dingen und ihrem Gegenteil unterscheiden können. Menschen mit gestörtem Denken und verborgener Mentalität, so unfruchtbar wie Ödland, das keinen Ertrag bringt. Der beste Beweis dafür ist die Wirklichkeit des Islam.

 Als der „Prophet“ Mohammed das Kind Aisha heiratete, war dies kein Akt der Ehre für ihre Kindheit. Als Mohammed Zaynab, die Frau seines Adoptivsohns heiratete, nachdem er sie nackt gesehen hatte und er sie begehrte, war dies kein Akt der Ehre gegenüber verheirateten Frauen. Als Mohammed die jüdische Frau Safya heiratete, nach seiner Rückkehr von einem Raubzug wobei er ihren Vater, Bruder und Ehemann tötete, war dies kein Akt der Ehre für sie.

 Das gleiche gilt für alle seine Ehen. Frauen zu beschuldigen „nicht genug Verstand“ zu haben, ist kein Akt der Ehre ihnen gegenüber. Frauen als Besitz zu betrachten ist kein Akt der Ehre ihnen gegenüber. Menschen, egal ob männlich oder weiblich, sind der Besitz ihres Schöpfers. Kein Mensch hat das Recht, einen anderen (Menschen) zu besitzen. Die Unterwerfung der Frauen reduziert sie auf den Stand niedriger als Tiere.

 Ganz zu schweigen vom Erbrecht, zeugnisrecht, dem Schlagen einer Frau, die es ablehnt mit ihrem Gatten ins Bett zu gehen und „Ehren“ Verbrechen. Mohammed sagt in einem Hadith: „Drei Dingen machen das Gebet ungültig: eine Frau, ein schwarzer Hund und ein Esel.“

 Besonders in den arabischen Ländern kann man nach meiner (Wafa Sultan) Auffassung nicht sagen, dass der Status der Frauen nichts mit dem Islam zu tun hat. Man kann nicht bestreiten, dass zwischen beidem eine Verbindung besteht. Der Islam ist ein allumfassender Glaube, der auch in die kleinsten Details des Lebens eingreift. Es beginnt damit, wie jemand die Toilette betritt und endet damit – entschuldigen Sie meine Sprache – wie er sich den Hintern abwischen soll.

Der Islam erlaubte den Männern Kinder zu heiraten, um Mohammeds Heirat mit Aisha zu rechtfertigen. Islam verbietet Adoption, um Mohammeds Heirat mit der Frau seines Adoptivsohnes zu rechtfertigen. Etwas, was gemäß den vor-islamischen moralischen Werte der Araber verboten war. Der Islam erlaubte Frauen zu erbeuten und ihre Ehre zu verletzen, um Mohammeds Heirat mit Safya zu rechtfertigen, nachdem er ihren Ehemann, ihren Vater und Bruder in der gleichen Nacht getötet hatte.

 Können sie sich irgendeine Frau auf dem Angesicht dieser Erde vorstellen, die mit ihren eigenen  Augen Zeuge wird, wie ihr Ehemann, Vater und Bruder getötet wird und die an Ort und Stelle die Religion des Mörders annimmt und mit ihm schläft? Ist es möglich, dass der menschliche Verstand so eine Geschichte akzeptiert?

Als Ärztin habe ich Häuser betreten, die das Licht des Tages nicht gesehen haben, und ich war Zeugin vieler Verbrechen gegen Frauen die unter dem Einfluss islamischer Lehren verübt worden sind.

 In meiner Familie wurde die Tochter meiner Schwester im Alter von höchstens 12 Jahren gezwungen, ihren Cousin zu heiraten, der über 40 Jahre alt war. Ihr Leben mit ihm war eine unerträgliche Hölle auf Erden. Als sie keinen Ausweg aus dieser Hölle sah, beging sie Selbstmord. Sie steckte sich selbst in Brand und in Minuten wurde sie zu Asche und sie ließ vier Kinder zurück.“    

Posted in Islam, Moslem-Muslima, Parallelgesellschaft, Prof. Dr. Schachtschneider, SARRAZIN, Schächten, Tierquälerei, Ulfkotte, Unterwanderung, Video, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: