deutschelobby

JA ZUM DEUTSCHEN REICH………. SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

  • Die Macht der Moschee

  • Recht und Wahrheit

  • Die kleine unkorrekte Islam-Bibel. Tötet die Ungläubigen!

  • Megacrash – Die große Enteignung kommt

  • Internationales Freimaurerlexikon

  • An den Grenzen der Erkenntnis

  • PROPHEZEIUNG 2: Der Tag, an dem Deutschland starb

  • Wenn das die Menschheit wüsste…: Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!

  • Deutschland außer Rand und Band: Zwischen Werteverfall, Political (In)Correctness und illegaler Migration

  • Das Große Gerson Buch: Die bewährte Therapie gegen Krebs und andere Krankheiten

  • Verbotene Erfindungen: – Energie aus dem ‚Nichts‘ – Geniale Erfinder – verspottet, behindert und ermordet

  • verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018:

  • Tragödie und Hoffnung

  • Notfall-Vorsorge

  • Das grosse Buch der Überlebenstechniken

  • Das große Buch der Selbstversorgung

  • Selbstverteidigung im Straßenkampf: Hocheffektive Techniken für Mann und Frau, um den Angriff eines Straßenschlägers erfolgreich abzuwehren

  • Transformation of America…Mindcontrol — hart, entlarvend, mit Namen und Details…

  • Atlantis, Edda und Bibel: 200.000 Jahre germanischer Weltkultur und das Geheimnis der Heiligen Schrift

  • Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution

  • Halt dem Kalergi-Plan!

  • Inside Islam: Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird

  • PROPHEZEIUNG: Der Tag, an dem Deutschland beschloss zu sterben

  • 3 Tage im Spätherbst: Wie Hellseher weltweit seit Jahnhunderten eine 3-tägige Finsternis für unsere Zeit vorhersehen

  • Anti-Giftköder-Training

  • Rückruf & Giftköderprävention

  • Der General des letzten Bataillons – Band 2: Die Alpenfestung

  • Der General des letzten Bataillons (Sonderelbe Jasmin, Band 1)

  • Pfefferspraypistole JPX inkl. Piexon Magazin 2x 10ml Ladung

  • Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde? Jan van Helsing, Thomas A. Anderson

  • No-Go-Areas: Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert

  • 3491961769 Das Totenbuch der Germanen: Die Edda – Wurzel eines wilden Volkes

  • Wiederkehr der Hasardeure: Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914 und heute

  • Volkspädagogen

  • Gekaufte Journalisten

  • Die geheime Migrations-agenda

  • Grenzenlos kriminell

  • Mekka Deutschland: Die stille Islamisierung

  • Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

  • Die Asyl-Industrie

  • Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte

  • Das Anglo-Amerikanische Establishment

  • Geheime Machtstrukturen

  • Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

  • Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA

  • Die geplante Vernichtung: Der Weg zur Weltherrschaft

  • England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert: Die perfiden Strategien des British Empire

  • Beuteland

  • „Other losses“ – die sonstigen Verluste – DVD

  • Sabatina James: Scharia in Deutschland

  • Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung

  • Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern

  • Die türkische Bedrohung: Europa im Fadenkreuz des Islam

  • Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg

  • Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Band 1: Operation Walhalla IV

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn2 Band 2: Das Geheime Tagebuch der Arianni

  • Hunde würden länger leben, wenn …: Schwarzbuch Tierarzt

  • Eine Macht aus dem Unbekannten: Deutsche „UFOs“ – und ihr Einfluß im 21. Jahrhundert?

  • Verschwörung Jonastal. Sensationelle neue Erkenntnisse…

  • Sie sagten Frieden und meinten Krieg: Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt

  • Vorsicht Bürgerkrieg!: Was lange gärt, wird endlich Wut

  • Europa vor dem Crash: Was Sie jetzt wissen müssen, um sich und Ihre Familie zu schützen

  • 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg

  • Countdown Weltkrieg 3.0

  • der-dritte-weltkrieg-schlachtfeld-europa…………Bestseller

  • Das Dschihadsystem – wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

  • GenderGaga

  • Das jüdische Jahrhundert – in deutsch

    in deutscher Sprache!!!

  • Tödliche Toleranz: Die Muslime und unsere offene Gesellschaft

  • Als die Soldaten kamen: Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs

  • S.O.S. Germany: Wie Deutschland ausgeplündert wird

  • Die Rote Walze: Wie Stalin den Westen überrollen wollte

  • 2018 – Deutschland nach dem Crash

  • Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt

  • Die Impf-Illusion

  • Unterwerfung – wenn der Halbmond über Paris aufsteigt

  • Alptraum Zuwanderung

  • Die unbequeme Nation 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen

  • Unser Tausendjähriges Reich: Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

  • Am Vorabend des Dritten Weltkriegs: Was Hellseher für unsere nahe Zukunft prophezeien und was politische Fakten bestätigen

  • Kill the huns – Tötet die Hunnen!: Geheimdienste, Propaganda und Subversion hinter den Kulissen des Ersten Weltkrieges

  • Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

  • Michael Wittmann: Efolgreichster Panzerkommandant des Zweiten Weltkrieges und die Tiger der Leibstandarte SS Adolf Hitler

  • Ihr seid Lichtwesen: Ursprung und Geschichte des Menschen

  • Das Tavistock Institut – Auftrag: Manipulation von Dr. John Coleman

  • Das Komitee der 300 – die Verschwörer

  • 14-18 der Weg nach Versailles

  • das Deutschland-Protokoll

  • Adolf Hitler – Der Frontsoldat

  • Als Deutschland Großmacht war

  • Irlmaier: ein Mann sagt was er sieht

  • Der Anfang vom Ende des alten Europa: Die alliierte Verweigerung von Friedensgesprächen 1914-1919

  • dokumentation-alliierter-kriegsverbrechen

  • der falsche Krieg….die Schuld Englands….Freispruch für das Deutsche Reich

  • Politisches Bekenntnis – Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

  • Follow deutschelobby on WordPress.com
  • Meta

  • Archiv

  • April 2018
    M D M D F S S
    « Mrz    
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
  • Tierrechte..gegen Tierversuche

  • Deutsche Reich

  • Das völkerrechtliche Subjekt – Das Deutsche Reich oder die unauflöslichen Rechte der Deutschen

  • sonnenrad.tv

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 1 mit deutschen Untertiteln

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 3 mit deutschen Untertiteln

  • https://vk.com/videos356447565

  • Menuhin – Wahrheit sagen-Teufel jagen Teil 1

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 2

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 3

  • Verein für Haustierhalter

  • Heinz-Christian Tobler – Aufklärung im Großen Stil

  • Verein Deutsche Sprache e.V.

  • Schlagwörter

  • Top-Klicks

  • Aktuelle Beiträge

  • Selbstschutz…

  • EinProzent

    **********************

  • Eva Hermann- Blog – Willkommen

  • Nazneen Tobler zum Deutschen Volk

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

  • Hellstorm – der Genozid an Deutsche – in deutsch

  • Sicherheit für Nationalisten

  • PEGIDA – Patrioten GEMEINSAM SIND WIR STARK

    PEGIDA-Dresden

  • pittromi

  • twitter/pittromi

  • russisches Militärarchiv

  • Gender erklärt in weniger als 3 Minuten

  • -befreit- wovon? von KH Kupfer

  • Buch – befreit-wovon von Kupfer KH

  • Befreit-wieso / besetzt-wodurch HaarmannD.H.

  • giftwarnkarte-APP

  • giftwarnkarte

  • giftwarnunginfo

  • tierarztblog

  • Tierschutz

  • A.H. – The greatest Story Never told

    sssssssssssssssssssssssssssssssssss

  • AH–my heart will go on…mein Herz wird immer bei dir sein…

  • HOGESA-Youtube

  • Widerstand –der-dritte-weg

  • Broschüre „Koran im Klartext“ – kostenlos

    Bild anklicken oder E-Post: info@konservative.de

  • Umwelt & Aktiv

    Umwelt & Aktiv ... Naturschutz-Tierschutz-Heimatschutz

  • PEGIDA Österreich

  • PEGIDA Schweiz

  • deutsche-stimme/

    http://deutsche-stimme.de/

  • Recht und Wahrheit

    www.rechtundwahrheit.de

  • Geschichte des Islam – geschrieben mit Blut und Terror

  • Islam-Lexikon…TAKIYA= DIE HEILIGE LÜGE…

    Informationsblatt zum ausdrucken:

  • deutsches Wirken als Beitrag zur menschlichen Zivilisation

  • Zeitzeugenbericht: Deutsches Leben unter der „Diktatur“…

  • zionistisch kontrollierten angloamerikanischen Kriegstreibern

    zionistisch kontrollierten Nachrichtenagenturen und Medien des Westens

  • ein Schweizer spricht wieder die Wahrheit…

  • ein Schweizer spricht die Wahrheit

  • HoGeSa…Heidi eine mutige Deutsche…

    HOGESA

  • #######################################

    Stand 19.12.2014

    Rekord an einem Tag 177.382 Aufrufe

    Beiträge bisher 9.874
    Kommentare bisher 21.304

    #######################################

  • Weckruf der Linde

  • 2000 Jahre germanischer Überlebens- und Freiheitskampf

  • SCHUTZBUND FÜR DAS DEUTSCHE VOLK

  • Gewidmet den deutschen Soldaten, die mit einem Heldentum ohnegleichen den Angriff des Bolschewismus abwehrten und das halbe Europa vor der größten Gefahr bewahrten, die Europa je aus dem Osten bedrohte.

  • DAS ERSTE NWO GESETZ KOMMT ES IST SOWEIT UMERZIEHUNG FÜR ANDERSDENKENDE

  • Gender Begriffs-Erklärung von Eva Herman

  • Anonymous sendet eine Botschaft an das deutsche Volk–Deutsche Reich

  • Krisenvorsorge

  • deutsche Sprachwelt

  • familien-schutz

  • Deutsches Reich nicht unter gegangen | Theo Waigel

  • Moscheen-Bau im Zuge der Islamisierung

  • 14.9.1958 – „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“

    14.9.1958 ..... Zum 10. Tag der Heimat betonen alle Bonner Parteien: „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“
  • Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften..

    Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften, Professoren, Doktoren, hochkarätige Idealisten
  • German Defense League

  • Identitäre Bewegung Deutschland

    Identitäre Bewegung

    Identitäre Bewegung

  • Identitäre Österreich

  • Identitäre Bewegung Schweiz

  • Identitäre Bewegung Südtirol

  • schwarzkuemmelbluete

    schwarzkuemmelbluete
  • Todestag Jörg Haider — ermordet am 11.10.2008

  • Julfest — 21.12. bis 06. 01.

    Julfest --- 21.12. bis 06. 01.

  • 13.02. Dresden Bombenterror

    Massenmord an mehr als 1.000.000 Deutschen13. Februar 2015
    Gegen Völker- und Kriegsrecht...Dresden war eine Rote-Kreuz-Stadt...nach Internationalem Recht darf so ein Status nicht angegriffen werden....
  • 13.Februar 1945…..Massenmörder Churchill und seine Killertruppe unter Harris ermorden über 1.000.000 Zivilisten

    70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,13. Februar 2015
    ---DRESDEN-- 70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,
  • In Memorium….Todestag: 13.03.2013…..In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    In Memorium....Todestag: 13.03.2013.....In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    Von Türken verhöhnt, sein Grab von Türken geschändet, von LINKEN in's Abseits gestellt, als Mensch zweiter Klasse.....

  • Kirchweye Daniel Siefert

    Kirchweye Daniel Siefert

  • Einzug der Bestien…20 Millionen tote deutsche Frauen, Kinder, Wehrlose….

    Befreiung??? ...Wovon??? ...von Glück, Ehre, Stolz und Widerstand gegen den Welt-Zionismus...

  • Rechtlicher Hinweis

    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen, das gleiche gilt für alle Kommentare. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links.

    zur Kenntnisnahme und persönliche Meinungsbildung…da es nicht das Recht eines Staates sein darf, Recherchen und Meinungen Andersdenkender zu verhindern…

    Dadurch entlarvt sich jedes System selber…

    persönlich sage ich nichts und behaupte nichts…und leugne nichts… im Sinne des  § 130

Archive for the ‘Renten’ Category

Von deutschen (Renten)-Illusionen

Posted by deutschelobby - 20/11/2016


Von Susanne Kablitz

Befragt man die deutsche Bevölkerung, ob sie es gut und richtig findet, zwangsversichertes Mitglied in einer der zahlreichen staatlichen Versorgungssysteme, wie zum Beispiel der deutschen Rentenversicherung, zu sein, dann werden die wenigsten auch nur den geringsten Zweifel daran hegen, dass das von Bismarck 1889 eingeführte Versicherungssystem nur zu unserem Besten ist.

Zwar ist zuweilen von gewissen „Verbesserungsvorschlägen“ die Rede, aber im Großen und Ganzen sind die Menschen davon überzeugt, dass der staatliche Zwang durchaus seine sinnvolle Berechtigung hat.

Sie werden das System selbst jetzt noch gegen jeden noch so sachlichen Einwand verteidigen, wo BDI-Chef Ulrich Grillo sogar ganz unnebulös ausspricht, dass man zwar weiterhin einzahlen müsse (selbstverständlich), aber nie mehr etwas aus der Richtung zu erwarten hat (er umschreibt das mit einem möglichen Renteneintrittsalter von 85 Jahren).1200x900-8-280x210

Dabei wurde bis ungefähr 1878 das Deutsche Reich recht liberal geführt, wenn auch hier und da zunächst leise Töne „vom Segen der Wohlfahrtsstaatlichkeit“ zu hören waren. Diese ersten sanften Töne wurden zunehmend lauter und fordernder bis Bismarck, der in jeder Form ein Mann „des Staates“ war, sich mit seinen Ideen von der Übertragung der Freiheiten des Einzelnen auf den Staat durchsetzen konnte.

Dabei ging es Bismarck primär nie um fürsorgliche Absichten, sondern viel eher darum, die Menschen von Sozialleistungen durch den Staat abhängig zu machen.

„Wer eine Pension hat für sein Alter, der ist viel zufriedener und viel leichter zu behandeln als wer darauf keine Aussicht hat. Sehen Sie den Unterschied zwischen einem Privatdiener und … einem Hofbedienten an; der Letztere wird sich weit mehr bieten lassen…; denn er hat Pensionen zu erwarten.“ (Bismarck zu Moritz Busch)

Nach den wenigen vielversprechenden Jahren nach dem Ende des zweiten Weltkrieges, die durch die Politik Ludwig Erhards geprägt waren, hat die den Deutschen innewohnende Ängstlichkeit und der daraus resultierenden großen und treuen Staatsgläubigkeit dazu geführt, dass wir von liberalen Gedanken und Ansprüchen wieder einmal weit entfernt sind. Dieser bei den Deutschen nahezu immer anzutreffende, fast schon pathologische Glaube an das Wohlwollen unserer Staatsdiener nimmt zunehmend bedrohliche Züge an, schickt dieser feste Glaube sie jedoch – wieder einmal – auf den direkten Weg in die Armut.

Staatsgläubigkeit und Staatsglorifizierung haben in Deutschland eine lange Tradition, dabei ist das Menschenbild des Sozialstaates wenig schmeichelhaft.

Erwachsene Menschen sollen – folgt man der Argumentation – nicht in der Lage sein, für ihr eigenes Leben Verantwortung tragen zu können, sie müssen – ganz offensichtlich – zu „ihrem Glück gezwungen werden“. Die Fähigkeit, für sich selbst angemessen zu sorgen, wird Ihnen verweigert; es wird ihnen höchst erfolgreich eingeredet, nur der Staat könne dem tief in den Deutschen verwurzelten Sicherheitsbedürfnis gerecht werden. Ohne ihn würden schreckliche Katastrophen Realität, Katastrophen, die nur Leviathan zu verhindern in der Lage ist.

Folgt man der Argumentation der Menschen, die unter gar keinen Umständen „amerikanische Verhältnisse“ wollen (einem Staat, der vor vielen Jahren den Freiheitsgedanken wirklich gepflegt hat), dann muss man einem „Typus Bismarck“ leider Recht geben. Es sieht ganz danach aus, als wollten die Menschen in diesem Land gezwungen, gemaßregelt und wie Unmündige behandelt werden.

„Die Freiheit von Not“, die Franklin D. Roosevelt, der „deutsche Bismarck“, als ein besonders erstrebenswertes Ziel erachtete, verspottet damit die Freiheit des Individuums und der Eigenverantwortung. Mit dem derzeitigen, weitverbreiteten Zeitgeist ist es absolut nachvollziehbar, warum ein Großteil der Menschen im „New Deal“ der dreißiger Jahre bis heute einen Segen sehen, obwohl genau das Gegenteil der Fall war.

Für viele Menschen will es noch immer nicht in die Köpfe, dass die Beiträge, die heute in gesetzliche „Absicherungssysteme“ fließen, gestern schon ausgegeben waren. Dass dieses ganze Sozialstaatsprinzip nur noch mühsam am Leben gehalten wird, weil der Staat sich – ganz im Gegenteil zum Individuum – in unserem Falschgeldsystem „dusselig“ verschulden kann.
Wenn man diesen Sachverhalt allerdings mit den Menschen bespricht und ihnen den Irrsinn der „Sozialstaatsverheißungen“ vor Augen führt – ein betrügerisches System zu dem fast jeder sogar noch gezwungen werden darf – dann erntet man meist recht unverständliche, nahezu feindliche Reaktionen.

Es handelt sich doch hier um den Staat, was soll denn daran betrügerisch sein?

Schaut man sich in diesem „Sozialstaat“ zum Beispiel das gesetzliche Rentensystem an, dann steht gerade das Verhältnis von Rentenbeitrag und späterer, selbst nur in Aussicht gestellter, Rente in einem krassen Gegensatz. Die entsprechenden Formeln zum jeweiligen Anspruch können verändert und manipuliert werden, wann immer es die Kassenlage oder „unvorhergesehene Umstände“ dies erfordert. Die wie eine heilige Kuh verehrte Sicherheit, Planbarkeit und Verlässlichkeit ist im gesetzlichen Rentenversicherungssystem nicht vorhanden, mit größter Wahrscheinlichkeit auch nicht vorgesehen. Die Wahrnehmung dieses unbefriedigenden Zustandes wird immer offensichtlicher.

Was hingegen nicht einleuchtet, ist die Reaktion auf diese Erkenntnis.

Anstatt – wie im Falle der gesetzlichen Rentenversicherung ein privatwirtschaftliches System einzufordern, was den Namen auch verdient, weil man für sein eingezahltes Geld auch einen entsprechenden Gegenwert bekommt, wird genau dieses strikt abgelehnt. Eher geht die ganze Welt unter, bevor die breite Bevölkerung an dem vertrauten (Betrugs-)System etwas ändern würde. Alles, was privat ist, riecht nach Ausbeutung, nach Bereicherung einzelner Marktteilnehmer. Alles, was staatlich ist, gilt hingegen als gerecht, sozial und für das Gemeinwohl unerlässlich.

Die wenigsten möchten als „unsozial“ gelten, kaum jemand gedenkt an Dingen zu rütteln, die – obwohl sie durch Zwang ausgeübt werden und zudem nicht ihren Zweck erfüllen – sich „der Staat“ zu unserer Bevormundung, die er als Fürsorge tarnt, hat einfallen lassen. Zu fest und unerschütterlich ist der Glaube (mehr kann es nicht mehr sein, die hohlen Phrasen wurden, bei genauem Hinhören, ja bereits als heiße Luft enttarnt) an „Vater Staat“, was an sich schon ein Witz ist. Wer will – allen Ernstes- einen solchen Vater? Ein „privater“ Vater würde von seinem eigenen Fleisch und Blut für alle Zeiten verstoßen! Der „gesetzliche“ Vater hingegen genießt hingegen Vertrauen und sogar breite Zustimmung.

Es verstößt gegen jedes moralische Gesetz, die Menschen per Befehl und Staatsgewalt in Konstrukte jedweder Art hineinzuzwingen, zumal dies noch mit deren eigenen Geld geschieht.

Es setzt dem Ganzen die Krone auf, wenn diese Zwangsausübung – diese Macht hat nur der Staat – auch noch in ein System erfolgt, dass klinisch tot ist und nur durch ein fiat-money-Falschgeldsystem mühsam am Leben erhalten wird, welches durch permanente Inflationierung beständig seinen Wert verliert.

Der staats-lose Bürger Der staats-lose Bürger2

Trotz oder eher genau deswegen werden unsere Politiker daran festhalten, denn hier liegt ein perfektes System jetziger und späterer Enteignung und damit dauerhafter Abhängigkeit von „Vater Staat“ vor. Die nächsten Jahre werden immer deutlicher zeigen, wie massiv unterfinanziert die soziale Errungenschaft ist und wohin es uns führen wird, dass die vor langen Jahren notwendigen Reformen entrüstet verweigert wurden.

Die Zukunft wird spannend – wenn auch nicht angenehm!

Die zahllosen Keime sprießen bereits kräftig. Es ist nur allzu deutlich erkennbar, dass uns „Vater Staat“ in seinen totalitären Armen willkommen heißen wird. Es ist nur allzu deutlich erkennbar, dass wir jegliche Freiheiten verlieren werden. Die Freiheit an sich gibt’s für uns schon lange nicht mehr.

Aber was macht das schon? Schließlich dienen wir „Vater Staat“!

http://juwelen-magazin.com/?p=358

Posted in Renten, Rentenversicherung | Verschlagwortet mit: , , , , | 1 Comment »

Schock: Billionenlöcher in den Rentenkassen

Posted by deutschelobby - 05/04/2016


Michael Brückner

In den Rentenkassen der OECD-Staaten dürfte in den kommenden Jahren eine addierte Lücke von über 70 Billionen Euro klaffen. Von den USA über Europa bis nach China – überall ticken höchstbrisante Zeitbomben. Was da auf uns zukommen könnte, ist weitaus beunruhigender als alle Finanzkrisen der vergangenen Jahre zusammengenommen.

 

Die von den USA ausgehende Finanzkrise, die griechische Schuldentragödie, die Folgen des Flüchtlings-Tsunamis – alles schlimm genug. Aber das ist längst noch nicht so brisant wie eine andere globale wirtschaftliche Zeitbombe. Die ungedeckten Rentenansprüche drohen die führenden Wirtschaftsnationen mittel- bis langfristig zu ersticken.

Die 20 Mitgliedstaaten der OECD schieben einen Berg von ungedeckten oder unterfinanzierten Zusagen für ihre Ruheständler in der atemberaubenden Höhe von über 70 Billionen Euro vor sich her. Das hat die Citigroup errechnet. Diese Summe stellt sogar die Staatsschulden der OECD-Länder in Höhe von knapp 40 Billionen Euro in den Schatten. »Unglücklicherweise ist dies eine Bombe, die nur langsam explodiert, sodass nie das Gefühl einer Krise aufkommt«, sagt Charles Millard, einer der Autoren der Studie.

Rentenkasse in »erbärmlichem Zustand«

Weltweit seien die staatlichen Rentensysteme in einem »erbärmlichen Zustand«, stellte der anerkannte Rentenexperte Professor Laurence Kotlikoff von der Universität Boston kürzlich in einem Interview fest. Die Situation in Staaten wie Deutschland sei zwar schon ernst, aber den USA drohe bereits in den nächsten Jahren ein wahres Fiasko. Offiziell klafft in den Vereinigten Staaten zwischen den versprochenen Rentenzusagen und ihrer Finanzierung längerfristig eine Lücke von 14 Billionen US-Dollar.

Soweit die von Washington bestätigten Zahlen. Tatsächlich aber könnte es noch viel dramatischer kommen. Kotlikoff rechnet mit einer Lücke von mindestens 26 Billionen Dollar. Die USA seien finanziell am Ende, stellt der Universitätsprofessor fest. »Und zwar nicht erst in 30 oder 50 Jahren,sondern schon heute.«

Auch China droht in gut 30 Jahren ein Rentencrash. Derzeit kommen im Reich der Mitte auf jeden Rentner etwa sieben Erwerbstätige. Aus heutiger Sicht eine sehr beruhigende Konstellation. Wenn sieben Beitragszahler die Rente eines Ruheständlers finanzieren, macht das zunächst einmal einen soliden Eindruck. Spätestens im Jahr 2050 aber werden im Schnitt nur noch 2,2 erwerbstätige Chinesen die Rente eines Seniors zahlen müssen.

In Deutschland wiederum stellt sich die Situation fast schon surreal dar. Vor wenigen Tagen kündigte die Bundesregierung vollmundig die höchste Rentenerhöhung seit 23 Jahren an. Ab 1. Juli werden die Renten im Westen um 4,25 Prozent und im Osten sogar um 5,95 Prozent steigen.

Den Ruheständlern sei dieser Zuwachs gegönnt. Sie brauchen nach den Berechnungen von Experten in den kommenden Jahren nicht um ihre Altersbezüge zu bangen. Die finanzielle Reichweite der jetzigen Form der Rentenfinanzierung wird wohl noch 10 bis 15 Jahre tragen. Dann dürften die heute handelnden Politiker selbst in Renten sein und ihre satten Ruhestandsbezüge auf Kosten des Steuerzahlers genießen.

Die Abzocke der Provisions-Ritter

Manche halten die Warnungen vor einem Rentendebakel mittlerweile für ein PR-Märchen, erfunden und erzählt von Finanzdienstleistern und Strukturvertrieben, hinter denen Milliardäre wie Carsten Maschmeyer stehen. Sie hätten mit Hilfe ihrer wissenschaftlichen Propagandisten die Bundesbürger mit ständig neuen Kassandrarufen dauerberieselt und sie in Anlageformen wie die unsägliche Riester-Rente getrieben, von denen nur die Vertriebsleute in Form von satten Provisionen profitiert hätten.

Ganz falsch ist diese Einschätzung zwar nicht. Die Finanzwirtschaft und ihre Provisions-Ritter haben an den Sorgen der Menschen um ihre Altersversorgung ohne Frage fürstlich verdient. Doch »erfunden« haben sie die Rentenkrise nicht. Die schwelt bereits seit Jahrzehnten und wird immer wieder auf geschickte Weise kaschiert.

Viele werden sich noch an das Jahr 1999 erinnern, als Gerhard Schröder mit seiner rot-grünen Koalition den amtsmüden Helmut Kohl ablöste. Ein neuer Begriff machte seinerzeit die Runde und sorgte für hitzige Diskussionen. Die neue Regierung führte die heftig umstrittene Ökosteuer ein – damals ein Lieblingsprojekt nicht nur der Grünen, die zum ersten Mal in der Bundesregierung saßen. Benzin, Gas, Strom – alles wurde teurer im Zeichen der »ökologischen Steuerreform«.

Damit sollten die Deutschen animiert werden, sparsame Autos zu kaufen, öfter mit dem Rad zu fahren und ganz allgemein sparsamer mit Energie umzugehen. Die Mehreinnahmen durch diese Steuer sollten in den Ausbau erneuerbarer Energien fließen.

Doch schon bald stand fest: Die Ökosteuer war ein dreister Etikettenschwindel. Letztlich diente die Steuer in erster Linie der Finanzierung der Rente. Raser auf der Autobahn machten augenzwinkernd hehre Ziele geltend: Sie verbrauchten mehr Benzin, um Opa und Oma die Rente zu retten.

»Tausendundeine Nacht«: Flüchtlinge retten die Rente

Mittlerweile haben sich die Deutschen an diese zusätzlichen Belastungen längst gewöhnt. Und wahrscheinlich auch daran: Jahr für Jahr überweist der Bund sage und schreibe 86 Milliarden Euro an die Rentenkasse. Da klingt es wie Hohn, wenn die Bundesregierung verlauten lässt, die umlagefinanzierte Rente bewähre sich. Umlagefinanzierung bedeutet schlicht, dass die arbeitenden Menschen mit ihren Beiträgen in die Rentenkasse die Bezüge der heutigen Ruheständler finanzieren. Damit wiederum erwerben sie einen Anspruch darauf, später selbst Leistungen aus der Rentenkasse zu erhalten.

Offenkundig funktioniert das System aber nur deshalb noch, weil der Bund hohe Milliardensummen überweist – Steuergelder also. Die umlagefinanzierte Rente bewährt sich eben nicht, vielmehr hängt sie schon seit vielen Jahren am Steuergeld-Tropf, um vor dem Kollaps bewahrt zu werden. Kein Wunder also, dass laut einer jüngst veröffentlichten Umfrage 80 Prozent der Deutschen im Alter zwischen 18 und 34 Jahren nicht mehr daran glauben, von der gesetzlichen Rente einmal leben zu können. Damit nicht genug: Auch die betriebliche und die private Rente stecken angesichts der Nullzinspolitik der EZB in der Krise.

Da kamen die Flüchtlinge im wahrsten Sinne des Wortes wie gerufen. Sie würden künftig die Rente sogar derjenigen zahlen, die heute gegen sie hetzten, lautete das gängige Agitprop-Argument. Der Ökonom und neue Chef des Ifo-Instituts, Clemens Fuest, entlarvte diese Behauptung schon vor einigen Wochen als Märchen. Diese Menschen zahlten nicht unsere Rente, stellte er mit Blick auf deren Qualifikation nüchtern fest.

Was werden die Konsequenzen dieses Desasters sein? Der Autor der Citicorp-Analyse, Farooq Hanif, rechnet mit einem »Kraftakt für Arbeitgeber, Beschäftigte und Politiker weltweit«.

Auch in Deutschland droht eine Rückkehr der Altersarmut. Schon heute gilt: Wer 2600 Euro brutto verdient und nicht mehr als 33 Jahre Vollzeit arbeitet, landet später als Rentner auf dem Sozialamt.

Doch das scheint die verantwortlichen Politiker von heute nur mäßig zu interessieren.

.

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/wirtschaft-und-finanzen/michael-brueckner/schock-billionenloecher-in-den-rentenkassen.html

 

Posted in Renten | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

Wegen „EU“ und Euro und Asyl-Touristen: Wann kommt die große Rentenkürzung?

Posted by deutschelobby - 25/11/2013


.

Vor der Wahl wurde den Deutschen das Blaue vom Himmel versprochen. Und nun wird umverteilt. Kinderlose sollen zahlen.
.

Erinnern Sie sich noch? Vor genau einem Jahrzehnt forderte die CDU-Politikerin Angela Merkel in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, dass Kinderlose mehr zur gesetzlichen Rentenversicherung beitragen sollten. Entweder sollten Kinderlose weniger Rente erhalten oder aber höhere Beiträge zur Rentenversicherung leisten. Zehn Jahre später sind die Kassen leer. Angela Merkel ist jetzt deutsche Bundeskanzlerin. Und gemeinsam mit der SPD berät sie in den Koalitionsverhandlungen darüber, wem man jenes Geld abnehmen könnte, das man künftig verteilen will. Und ins Visier geraten dabei vor allem die Kinderlosen.

Verfassungswidrige Rentenkürzungrente_2030_19115

Was geplant wird, ist nichts anderes als eine verfassungswidrige Rentenkürzung. Denn die Gesetzestexte sind eindeutig: Man bekommt aus der Rentenversicherung nicht wegen Hautfarbe, Geschlecht oder Körpergroße Leistungen, sondern nach ganz genau definierten Vorgaben der Beitragszeiten. Und die kann man vor dem Hintergrund des Gleichheitsgrundsatzes eben nicht nach Kassenlage beliebig verändern. Das aber scheint die Politiker und Vordenker aus der Wirtschaft nicht zu stören.

Rentenansprüche »müssen von der Kinderzahl abhängig gemacht werden«, sagt beispielsweise Sozialexperte Jochen Pim-pertz vom Institut IW Köln. Und der Chef des renommierten Ifo Instituts, Professor Hans-Werner Sinn, will Kinderlose dazu verpflichten, sechs bis acht Prozent des Einkommens in die private Altersvorsorge in Form der Riester-Rente zu investieren.

Gleichzeitig sollen die Renten für die Rentner stagnieren, es soll keine Rentenerhöhungen mehr geben. Im Klartext: Die Rentner werden Monat für Monat enteignet. Das Problem: Heute versorgen drei Arbeitnehmer einen Rentner. Im Jahre 2030 werden zwei Arbeitnehmer für einen Rentner zahlen müssen. Und wenige Jahre später wird ein Arbeitender einen Rentner mitfinanzieren müssen. Es ist also absehbar, dass der soziale Zusammenhalt und der Generationenvertrag das nicht mehr lange aushalten werden.

Und deshalb kommen radikale Vorschläge auf den Tisch: »Die Renten von Kinderlosen müssten um die Hälfte gesenkt werden«, verlangte der frühere Direktor des Instituts für Wirtschaftspolitik der Universität Köln, Johann Eekhoff, schon vor Jahren. Und auch der CSU-Bundestagsabgeordnete Norbert Geis sagte: »Kinderlose sollten eine verminderte Rente bekommen.« Vor wenigen Jahren noch hat man solche Aussagen belächelt. Jetzt aber wird bei den Koalitionsverhandlungen zwischen CDU/ CSU und SPD allen Ernstes genau darüber gesprochen.

Vor wenigen Tagen erst titelte die Bild-Zeitung: »Weniger Rente für Kinderlose?« Es geht jetzt um eine Strafabgabe für Kinderlose. Genauer: Mit den populistischen Ideen will man gewaltige Umverteilungsmaßnahmen finanzieren. Selbst wenn wir jetzt noch einmal für vier Jahre von den neuen Abgaben verschont bleiben werden, weil sich die Koalitionspartner doch nicht auf die genaue Höhe einigen können

–    ebenso wie bei der PKW-Maut, die den Bürgern populistisch mit dem Argument schmackhaft gemacht wurde, dass sie keine finanzielle Belastung darstellen und nur Ausländer treffen werde, wird auch die Rentenkürzung eiskalt geplant.

Vergreisung wird so nicht verhindert

Und eines Tages werden wir vor vollendete Tatsachen gestellt. Eine rückwirkende Zwangsabgabe für Kinderlose bringt dem Land nicht ein Kind mehr. Und sie verhindert auch nicht, dass ein großer Teil der gut ausgebildeten Jugendlichen Deutschland den Rücken kehren und ins Ausland gehen will, weil die Perspektiven dort nun einmal besser sind.

Die Strafabgabe verhindert nicht die Vergreisung. Aber die Strafabgabe erinnert – mit umgekehrten Vorzeichen – an die chinesische Bevölkerungspolitik. Wichtiger als Strafabgaben wäre wohl die Familienförderung. Aber auch da diskutieren die Koalitionspartner ja darüber, das Ehegattensplitting komplett abzuschaffen.

——————————————————

nachzulesen bei Kopp-Exklusiv 47-2013

——————————————————-

Für das Altersheim sammeln

Bei Meiers klingelt es an der Tür: „Guten Tag, wir sammeln für das städtische Altersheim.“
„Mami, Mami, da sind zwei Frauen die sammeln für das Altersheim!“
„Na gut, dann gib ihnen doch Opa mit!“

.

//

Posted in Renten | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Finanzamt langt auch beim kleinen Rentner zu

Posted by deutschelobby - 17/08/2012


Um die gigantischen Un-Summen (3,7 Billionen Euro) zum Unterhalt fremder Länder, Italien, Spanien, Portugal, Griechenland, Zypern u.v.a., zu zahlen, müssen die bereits mehrfach betrogenen deutschen Rentner nun noch mehr von ihrem Geld abgeben…….abgeben für Südländer, damit deren Bewohner weiterhin mit wenig Arbeit schon mit spätestens 60 in Rente gehen können. Wohlgemerkt: eine im Bezug zu den Preisen deutlich höhere Rente als in Deutschland…………………..

Die Rentensteuer trifft nur die Reichen? Falsch gedacht. Eine Berechnung des Bundes der Steuerzahler zeigt, wo die Neuregelungen der Bundesregierung hinführen. Ab dem kommenden Jahr langt das Finanzamt bereits ab einer Rente von 1276 Euro zu. Sozialverbände werfen der Regierung nun Irreführung vor.

finanzamt_BM_Berlin_Samui.jpg

Die Rentensteuer trifft immer mehr Senioren mit durchschnittlichen Rentenbezügen und nicht mehr nur „Reiche“. Wie die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf den Bund der Steuerzahler (BdSt) berichtet, ist die Schwelle, ab der eine Rente steuerpflichtig wird, bei einem alleinstehenden Neurentner seit 2005 von 1441 auf 1289 Euro gesunken, im kommenden Jahr liegt sie nur noch bei 1276 Euro.

Dem Bericht zufolge ist der schnellere Steuerzugriff eine Folge der Neuregelung der Rentenbesteuerung. Wer bis einschließlich 2005 in den Ruhestand ging, musste 50 Prozent des Altersgeldes versteuern, Neurentner des Jahres 2010 schon 60 Prozent. Dadurch gerieten immer mehr Rentner mit dem steuerpflichtigen Teil ihrer Rente über den Steuergrundfreibetrag, der jedem Bürger zusteht, und müssten tatsächlich Steuern zahlen.

So werde im kommenden Jahr ein alleinstehender Neurentner schon bei einer gesetzlichen Rente von 1276 Euro im Monat zum Steuerzahler. Das liege nur knapp über der Rente eines Durchschnittsverdieners nach 45 Arbeitsjahren in Höhe von 1224 Euro. Bei einem Ehepaar wäre der Betrag doppelt so hoch, wenn beide 2010 in Rente gingen. Dabei profitieren die Rentner auch von den leichten Steuersenkungen, die im Rahmen des Konjunkturpakets beschlossen wurden. Ohne diese Maßnahmen läge die Steuergrenze der Rente etwa bei 1200 Euro im Monat.

„Die Rentensteuer wird immer mehr zum Normalfall für Senioren“, sagte Steuerzahlerbund-Geschäftsführer Reiner Holznagel der Zeitung. „Steuerzahler ist man inzwischen ein Leben lang – auch im Seniorenalter. Es wird deshalb höchste Zeit, dass die Bundesregierung auch im Wahlkampf die Senioren umfassend über ihre Steuerpflichten informiert.“

http://www.welt.de/wirtschaft/article4252396/Finanzamt-langt-auch-beim-kleinen-Rentner-zu.html?wtmc=nl.rstwirtschaft

Posted in Allgemein, Aufklärung, Aufklärung, Deutschenfeindlichkeit, Deutschfeindlich, Deutschland, EU, EU-Politik, Euro, Renten, Volksverdummung, Wahnsinn, Warnung, Zahlungen an fremde Länder | Verschlagwortet mit: , , , , , | 2 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: