deutschelobby

JA ZUM DEUTSCHEN REICH………. SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

  • Feurige Zeichen aus höheren Dimensionen: Kugelblitze, Orbs, spontane Feuer und eingebrannte Hände

  • Geheimplan Europa: Wie ein Kontinent erobert wird

  • Wenn der Papst flieht: Das letzte Zeichen vor dem großen Umbruch

  • Die Macht der Moschee

  • Recht und Wahrheit

  • Die kleine unkorrekte Islam-Bibel. Tötet die Ungläubigen!

  • Megacrash – Die große Enteignung kommt

  • Internationales Freimaurerlexikon

  • An den Grenzen der Erkenntnis

  • PROPHEZEIUNG 2: Der Tag, an dem Deutschland starb

  • Wenn das die Menschheit wüsste…: Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!

  • Deutschland außer Rand und Band: Zwischen Werteverfall, Political (In)Correctness und illegaler Migration

  • Das Große Gerson Buch: Die bewährte Therapie gegen Krebs und andere Krankheiten

  • Verbotene Erfindungen: – Energie aus dem ‚Nichts‘ – Geniale Erfinder – verspottet, behindert und ermordet

  • verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018:

  • Tragödie und Hoffnung

  • Notfall-Vorsorge

  • Das grosse Buch der Überlebenstechniken

  • Das große Buch der Selbstversorgung

  • Selbstverteidigung im Straßenkampf: Hocheffektive Techniken für Mann und Frau, um den Angriff eines Straßenschlägers erfolgreich abzuwehren

  • Transformation of America…Mindcontrol — hart, entlarvend, mit Namen und Details…

  • Atlantis, Edda und Bibel: 200.000 Jahre germanischer Weltkultur und das Geheimnis der Heiligen Schrift

  • Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution

  • Halt dem Kalergi-Plan!

  • Inside Islam: Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird

  • PROPHEZEIUNG: Der Tag, an dem Deutschland beschloss zu sterben

  • 3 Tage im Spätherbst: Wie Hellseher weltweit seit Jahnhunderten eine 3-tägige Finsternis für unsere Zeit vorhersehen

  • Anti-Giftköder-Training

  • Rückruf & Giftköderprävention

  • Der General des letzten Bataillons – Band 2: Die Alpenfestung

  • Der General des letzten Bataillons (Sonderelbe Jasmin, Band 1)

  • Pfefferspraypistole JPX inkl. Piexon Magazin 2x 10ml Ladung

  • Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde? Jan van Helsing, Thomas A. Anderson

  • No-Go-Areas: Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert

  • 3491961769 Das Totenbuch der Germanen: Die Edda – Wurzel eines wilden Volkes

  • Wiederkehr der Hasardeure: Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914 und heute

  • Volkspädagogen

  • Gekaufte Journalisten

  • Die geheime Migrations-agenda

  • Grenzenlos kriminell

  • Mekka Deutschland: Die stille Islamisierung

  • Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

  • Die Asyl-Industrie

  • Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte

  • Das Anglo-Amerikanische Establishment

  • Geheime Machtstrukturen

  • Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

  • Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA

  • Die geplante Vernichtung: Der Weg zur Weltherrschaft

  • England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert: Die perfiden Strategien des British Empire

  • Beuteland

  • „Other losses“ – die sonstigen Verluste – DVD

  • Sabatina James: Scharia in Deutschland

  • Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung

  • Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern

  • Die türkische Bedrohung: Europa im Fadenkreuz des Islam

  • Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg

  • Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Band 1: Operation Walhalla IV

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn2 Band 2: Das Geheime Tagebuch der Arianni

  • Hunde würden länger leben, wenn …: Schwarzbuch Tierarzt

  • Eine Macht aus dem Unbekannten: Deutsche „UFOs“ – und ihr Einfluß im 21. Jahrhundert?

  • Verschwörung Jonastal. Sensationelle neue Erkenntnisse…

  • Sie sagten Frieden und meinten Krieg: Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt

  • Vorsicht Bürgerkrieg!: Was lange gärt, wird endlich Wut

  • Europa vor dem Crash: Was Sie jetzt wissen müssen, um sich und Ihre Familie zu schützen

  • 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg

  • Countdown Weltkrieg 3.0

  • der-dritte-weltkrieg-schlachtfeld-europa…………Bestseller

  • Das Dschihadsystem – wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

  • GenderGaga

  • Das jüdische Jahrhundert – in deutsch

    in deutscher Sprache!!!

  • Tödliche Toleranz: Die Muslime und unsere offene Gesellschaft

  • Als die Soldaten kamen: Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs

  • S.O.S. Germany: Wie Deutschland ausgeplündert wird

  • Die Rote Walze: Wie Stalin den Westen überrollen wollte

  • 2018 – Deutschland nach dem Crash

  • Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt

  • Die Impf-Illusion

  • Unterwerfung – wenn der Halbmond über Paris aufsteigt

  • Alptraum Zuwanderung

  • Die unbequeme Nation 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen

  • Unser Tausendjähriges Reich: Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

  • Am Vorabend des Dritten Weltkriegs: Was Hellseher für unsere nahe Zukunft prophezeien und was politische Fakten bestätigen

  • Kill the huns – Tötet die Hunnen!: Geheimdienste, Propaganda und Subversion hinter den Kulissen des Ersten Weltkrieges

  • Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

  • Michael Wittmann: Efolgreichster Panzerkommandant des Zweiten Weltkrieges und die Tiger der Leibstandarte SS Adolf Hitler

  • Ihr seid Lichtwesen: Ursprung und Geschichte des Menschen

  • Das Tavistock Institut – Auftrag: Manipulation von Dr. John Coleman

  • Das Komitee der 300 – die Verschwörer

  • 14-18 der Weg nach Versailles

  • das Deutschland-Protokoll

  • Adolf Hitler – Der Frontsoldat

  • Als Deutschland Großmacht war

  • Irlmaier: ein Mann sagt was er sieht

  • Der Anfang vom Ende des alten Europa: Die alliierte Verweigerung von Friedensgesprächen 1914-1919

  • dokumentation-alliierter-kriegsverbrechen

  • der falsche Krieg….die Schuld Englands….Freispruch für das Deutsche Reich

  • Politisches Bekenntnis – Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

  • Ursula Haverbeck

  • Video: Ursula Haverbeck Freiheit Rechte Demo

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

  • Follow deutschelobby on WordPress.com
  • Meta

  • Archiv

  • Mai 2018
    M D M D F S S
    « Apr    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
  • Tierrechte..gegen Tierversuche

  • Deutsche Reich

  • Das völkerrechtliche Subjekt – Das Deutsche Reich oder die unauflöslichen Rechte der Deutschen

  • sonnenrad.tv

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 1 mit deutschen Untertiteln

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 3 mit deutschen Untertiteln

  • https://vk.com/videos356447565

  • Menuhin – Wahrheit sagen-Teufel jagen Teil 1

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 2

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 3

  • Verein für Haustierhalter

  • Heinz-Christian Tobler – Aufklärung im Großen Stil

  • Verein Deutsche Sprache e.V.

  • Schlagwörter

  • Top-Klicks

  • Aktuelle Beiträge

  • Selbstschutz…

  • EinProzent

    **********************

  • Eva Hermann- Blog – Willkommen

  • Nazneen Tobler zum Deutschen Volk

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

  • Hellstorm – der Genozid an Deutsche – in deutsch

  • Sicherheit für Nationalisten

  • PEGIDA – Patrioten GEMEINSAM SIND WIR STARK

    PEGIDA-Dresden

  • pittromi

  • twitter/pittromi

  • russisches Militärarchiv

  • Gender erklärt in weniger als 3 Minuten

  • -befreit- wovon? von KH Kupfer

  • Buch – befreit-wovon von Kupfer KH

  • Befreit-wieso / besetzt-wodurch HaarmannD.H.

  • giftwarnkarte-APP

  • giftwarnkarte

  • giftwarnunginfo

  • tierarztblog

  • Tierschutz

  • A.H. – The greatest Story Never told

    sssssssssssssssssssssssssssssssssss

  • AH–my heart will go on…mein Herz wird immer bei dir sein…

  • HOGESA-Youtube

  • Widerstand –der-dritte-weg

  • Broschüre „Koran im Klartext“ – kostenlos

    Bild anklicken oder E-Post: info@konservative.de

  • Umwelt & Aktiv

    Umwelt & Aktiv ... Naturschutz-Tierschutz-Heimatschutz

  • PEGIDA Österreich

  • PEGIDA Schweiz

  • deutsche-stimme/

    http://deutsche-stimme.de/

  • Recht und Wahrheit

    www.rechtundwahrheit.de

  • Geschichte des Islam – geschrieben mit Blut und Terror

  • Islam-Lexikon…TAKIYA= DIE HEILIGE LÜGE…

    Informationsblatt zum ausdrucken:

  • deutsches Wirken als Beitrag zur menschlichen Zivilisation

  • Zeitzeugenbericht: Deutsches Leben unter der „Diktatur“…

  • zionistisch kontrollierten angloamerikanischen Kriegstreibern

    zionistisch kontrollierten Nachrichtenagenturen und Medien des Westens

  • ein Schweizer spricht wieder die Wahrheit…

  • ein Schweizer spricht die Wahrheit

  • HoGeSa…Heidi eine mutige Deutsche…

    HOGESA

  • #######################################

    Stand 19.12.2014

    Rekord an einem Tag 177.382 Aufrufe

    Beiträge bisher 9.874
    Kommentare bisher 21.304

    #######################################

  • Weckruf der Linde

  • 2000 Jahre germanischer Überlebens- und Freiheitskampf

  • SCHUTZBUND FÜR DAS DEUTSCHE VOLK

  • Gewidmet den deutschen Soldaten, die mit einem Heldentum ohnegleichen den Angriff des Bolschewismus abwehrten und das halbe Europa vor der größten Gefahr bewahrten, die Europa je aus dem Osten bedrohte.

  • DAS ERSTE NWO GESETZ KOMMT ES IST SOWEIT UMERZIEHUNG FÜR ANDERSDENKENDE

  • Gender Begriffs-Erklärung von Eva Herman

  • Anonymous sendet eine Botschaft an das deutsche Volk–Deutsche Reich

  • Krisenvorsorge

  • deutsche Sprachwelt

  • familien-schutz

  • Deutsches Reich nicht unter gegangen | Theo Waigel

  • Moscheen-Bau im Zuge der Islamisierung

  • 14.9.1958 – „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“

    14.9.1958 ..... Zum 10. Tag der Heimat betonen alle Bonner Parteien: „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“
  • Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften..

    Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften, Professoren, Doktoren, hochkarätige Idealisten
  • German Defense League

  • Identitäre Bewegung Deutschland

    Identitäre Bewegung

    Identitäre Bewegung

  • Identitäre Österreich

  • Identitäre Bewegung Schweiz

  • Identitäre Bewegung Südtirol

  • schwarzkuemmelbluete

    schwarzkuemmelbluete
  • Todestag Jörg Haider — ermordet am 11.10.2008

  • Julfest — 21.12. bis 06. 01.

    Julfest --- 21.12. bis 06. 01.

  • 13.02. Dresden Bombenterror

    Massenmord an mehr als 1.000.000 Deutschen13. Februar 2015
    Gegen Völker- und Kriegsrecht...Dresden war eine Rote-Kreuz-Stadt...nach Internationalem Recht darf so ein Status nicht angegriffen werden....
  • 13.Februar 1945…..Massenmörder Churchill und seine Killertruppe unter Harris ermorden über 1.000.000 Zivilisten

    70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,13. Februar 2015
    ---DRESDEN-- 70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,
  • In Memorium….Todestag: 13.03.2013…..In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    In Memorium....Todestag: 13.03.2013.....In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    Von Türken verhöhnt, sein Grab von Türken geschändet, von LINKEN in's Abseits gestellt, als Mensch zweiter Klasse.....

  • Kirchweye Daniel Siefert

    Kirchweye Daniel Siefert

  • Einzug der Bestien…20 Millionen tote deutsche Frauen, Kinder, Wehrlose….

    Befreiung??? ...Wovon??? ...von Glück, Ehre, Stolz und Widerstand gegen den Welt-Zionismus...

  • Rechtlicher Hinweis

    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen, das gleiche gilt für alle Kommentare. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links.

    zur Kenntnisnahme und persönliche Meinungsbildung…da es nicht das Recht eines Staates sein darf, Recherchen und Meinungen Andersdenkender zu verhindern…

    Dadurch entlarvt sich jedes System selber…

    persönlich sage ich nichts und behaupte nichts…und leugne nichts… im Sinne des  § 130

Archive for the ‘Propaganda’ Category

„EU“: Umerziehungslager für Andersdenkende

Posted by deutschelobby - 12/10/2013


.

Die „EU“ kündigt derzeit für jeden offen einsehbar an, die Grundfreiheiten der Bürger einschränken zu wollen. Die freie Meinungsäußerung wird es dann nicht mehr geben und Widerstand gibt es nicht.

.

Diktator Tito wusste, wie man mit brutalster Gewalt und Druck einen multikulturellen Vielvölkerstaat zusammenhält: Wer sich politisch nicht korrekt verhielt, der kam ins Konzentrationslager auf die Adriainsel Goli Otok (»nackte Insel«). Bis vor 25 Jahren wurden Menschen, die sich in Jugoslawien öffentlich unkorrekt geäußert hatten, dort bestialisch gequält und ermordet.

maschendrahtzaun-8

Seither glaubte man, dass es nie wieder solche Straflager in Europa geben würde. Doch weit gefehlt. Brüssel sucht derzeit nach einem Ort, an dem EU-Gegner zentral umerzogen werden können. Die entsprechenden Pläne wurden jetzt im Internet veröffentlicht. Erstaunlicherweise regt sich kein Widerstand dagegen.

Im Namen der Toleranz

Auf der offiziellen Internetseite des Europaparlaments findet sich seit einigen Tagen ein Dokument, welches für die Zukunft der Europäer nichts Gutes verheißt. Der »EU-Ausschuss für Toleranz« (European Council on Tolerance and Reconciliation) hat es erarbeitet.

Hinter der nichtssagenden Überschrift des »Toleranzpapiers« verbirgt sich die Forderung, dass das Europaparlament »konkrete Maßnahmen« ergreift, um Rassismus, Vorurteile nach Hautfarbe, ethnische Diskriminierung, religiöse Intoleranz, totalitäre Ideologien, Xenophobie, Antisemitismus, Homophobie und »Antifeminismus« zu »eliminieren«.

Dazu sollen in Ländern wie Deutschland etwa die Meinungsfreiheit, die Kunstfreiheit sowie die Wissenschafts- und Pressefreiheit eingeschränkt werden. Eingeführt werden soll Stattdessen ein »Toleranzzwang« und eine neue EU-Superbehörde, welche die Umsetzung entsprechender Maßnahmen überwacht.

Im Klartext: Beispielsweise jegliche Kritik am Feminismus wird künftig innerhalb der EU verboten. Auch die Kritik an politischen Parteien und ihren Bewegungen -etwa Sozialdemokraten oder Ökobewegung – ist dann unter Strafe gestellt. Man reibt sich da als Demokrat verwundert die Augen.
Doch wer das für einen Scherz hält der sollte das Papier (Titel A European Framework National Statute for the Promotion of Tolerance)

http://www.europarl.europa.eu/meetdocs/2009_2014/documents/libe/dv/11_revframework_statute_/11_revframework_statute_en.pdf

http://www.danisch.de/blog/2013/09/19/eu-recht-meinungsverbrechen-frontalangriff-auf-die-meinungs-und-wissenschaftsfreiheit/

http://dejure.org/gesetze/GG/5.html

http://www.heise.de/tp/blogs/8/155010

 

ganz genau lesen. Demnach soll es künftig in der EU einen »Toleranzzwang« geben, der bei Verstößen sofort
mit extrem strengen Strafen reglementiert wird.

In Teil 9 des 12 Seiten langen Arbeitspapiers wird von allen Medien ein »Mindestprogrammanteil« verlangt, in dem sie künftig die »Kultur der Toleranz« verbreiten müssen (Zitat: »The Government shall ensure that public broadcasting (television and radio) stations will devote a prescribed percentage of their programmes to promoting a climate of tolerance«).

Kinder und Jugendliche sollen in »Umerziehungsprogrammen« zur »Kultur der Toleranz« gezwungen werden. Toleranz soll in den Grundschulen fester Teil des täglichen Unterrichts und wichtiger als alle anderen Unterrichtsinhalte werden.

Noch absurder: Soldaten dürfen künftig kein Feindbild mehr haben. Die EU will, dass Soldaten in Kursen dazu erzogen werden, dass ihre zu bekämpfenden Gegner ihnen völlig gleichgestellt seien (Zitat: »Similar courses will be incorporated in the training ofthose serving in the military.«).

Mit dem deutschen Grundgesetz ist das Arbeitspapier der EU, wonach es schon als »Verleumdung« bestraft werden soll, wenn jemand über eine andere Gruppe einen Scherz macht, ganz sicher nicht vereinbar. Umso erstaunlicher ist es, dass sich bislang kein Widerstand dagegen regt.

Wie kann es sein, dass 25 Jahre nach der Schließung von Goli Otok eine EU-Re-Gier-ung wieder Andersdenkende in Lager stecken will, wo sie »zur Toleranz« umerzogen werden? Die Gefangenentransporte nach Goli Otok fanden in Viehwagen statt, damit die Sträflinge nicht auf die Idee kamen, dass sie Menschenrechte haben könnten.

In Zeiten leerer Kassen kann man sich ausmalen, auf welche Ideen die Brüsseler Bürokraten da kommen könnten.
—————————————————————–

nachzulesen bei Kopp-Exklusiv 41-2013

//

Posted in EU-Politik, EU-Propaganda | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , | 29 Comments »

Zukunftsprognosen: DER GEWOLLTE ZUSAMMENBRUCH UND DER WEG IN DEN 3. WELTKRIEG

Posted by deutschelobby - 04/11/2012


In unserer Reihe mit Zukunftsprognosen, wissenschaftliche Voraussagen, die Zukunft betreffend,

fällt auch unsere Weizsäcker-Reihe, insbesondere mit seinen aus dem Stand eines hochgradigen Wissenschaftlers gemachten

Aussagen, die er bereits 1983 veröffentlicht hat.

https://deutschelobby.com/2012/11/02/thema-weizsacker-carl-friedrich-von-weizsacker-der-bedrohte-frieden-heute-buch-von-1983/

Selbstverständlich wurde sogar ein Carl-Richard von Weizsäcker politisch und medial nahezu totgeschwiegen.

Alles das zeigt und beweist nachdrücklich, dass die Prognosen von befähigten, aber auch von von eher amateurhaften Personen, absolut richtig sind.

——

hier nun eine weitere Ergänzung dieser wenig erfreulichen Thematik. Das Video wird ausdrücklich empfohlen..keine Langeweile,,!

Der freie Journalist und Synchronsprecher Andy Franke und das Investigativ Journal in Zusammenarbeit mit C.Freund gewähren in dieser angsteinflößenden Dokumentation einen tiefen Einblick, in die Weltpolitik und vor allem zeigen sie „die wahren Machthaber“ hinter den Politikern und deren „mörderischen Pläne“!
Dabei werden zutiefst schockierende Fakten zutage gefördert, die ihnen erschreckende und schonungslose Einblicke in die mafiaähnlichen Strukturen dieser Kriegsverbrecherischen selbsternannten Elite ermöglichen.
Zu dieser Vereinigung zählen unter anderem mächtige Banker, Politiker, Großindustrielle und Monarchen.
Sie werde mehr als zutiefst schockiert sein, welche Personen zu genau dieser Vereinigung gehören.
Darüber hinaus wird sehr deutlich veranschaulicht, dass es in den gesamten westlichen Ländern faktisch kaum noch „Politische Pressefreiheit“ gibt.
Es wird anhand von Fakten verdeutlicht, dass die „westlichen Medien“ von der Politik zur Propagandamaschine degradiert wurden, wie einst „Die aktuelle Kamera“ „Der schwarze Kanal“ und/oder die Wochenschau… oder Ähnliche
Öffentliche Nachrichtensendungen dienen zumeist nur noch dem Ziel, bewusste und gezielt; Wahrheiten zu unterdrücken, Unwahrheiten zu verbreiten… nicht nur ,um Meinungsbeeinflussung zu betreiben sondern um mitunter sogar „Pro-Kriegsstimmung“ bei den Zuschauern hervorzurufen.
Die Macher dieser Dokumentation sind bemüht, sowohl durch eigene Recherchen, sowie Bild und Tonmaterialien aus eigener Produktion, als auch durch Bild und Tonmaterialien verschiedenster Journalistischer Statements, Sender und Veröffentlichungen ein „GESAMTBILD“ zu zeichnen.
Die Quellenangaben entnehmen sie u.a auch dem Abspann.
Bild und Tonmaterialien u.a.:
INVESTIGATIV JOURNAL
ZDF/ARD
WDR
KOPP MEDIA
BÜSO TV
NUOVISO TV
REWASH TV
COMPACT MAGAZIN
Und Andere…

Wir bedanken uns bei „allen“ Quellen.

Posted in Allgemein, Aufklärung, EU-Politik, EU-Propaganda, Merkel, Neue WeltOrdnung (NWO), Politik, Video, Volksverdummung, Warnung, wichtige Mitteilungen, Widerstand, Zukunft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Merkel-Wahnsinn: Deutschfeindliche Merkel will der verdammten EU noch mehr Rechte geben

Posted by deutschelobby - 29/08/2012


Die Patin: Wie Angela Merkel Deutschland umbaut
Es ist nicht zu fassen: obwohl sich die EU-Bürokratie bisher als unfähig, undemokratisch, gefräßig, überheblich, weltfremd und teilweise wohl auch korrupt erwiesen ,

 will die deutschfeindliche und Demokratiefeindliche Angela Merkel diesen verfluchten EU-Bürokraten noch mehr Rechte einräumen, damit sie die Bürger in den verschiedenen Ländern noch mehr schikanieren und ausbeuten kann, immer zum Wohl der Finanzmafia.

Glücklicherweise findet Merkel mit diesen irrsinnigen Vorschlägen in anderen Ländern kein Gehör, weil diese noch die Interessen ihres eigenen Volkes vertreten.

Da muss Angela Merkel, die in einem neuen Buch zutreffend als „Patin“ geschildert wird, zurückstecken.

http://anti-merkel.blog.de/

Posted in Allgemein, Aufklärung, EU, EU-Propaganda, Merkel, Prof. Dr. Hankel, Propaganda | Verschlagwortet mit: , , , | 4 Comments »

Pro NRW Kundgebung – Islamisten greifen Polizei an

Posted by deutschelobby - 01/05/2012


Innenminister Jäger: das größte Anti-deutsche Arschloch in NRW

« 1. Mai Impressionen

Jedesmal fällt uns nur der Begriff UNGLAUBLICH ein, wenn wir über Wahlveranstaltungen von rechtsliberalen Parteien in Deutschland lesen und berichten:

Die freiheitliche Bürgerbewegung PRO NRW hat ihre „Freiheit statt Islam“-Tour heute vor einer als besonders radikal bekannten Moschee in Solingen fortgesetzt. Dabei ist die Lage offenbar völlig eskaliert.

Wie Aktivisten berichten, konnten Salafisten ungehindert Steine auf werfen. Die Polizei schritt kaum ein und überließ es nach der zwangsweisen Beendigung der Kundgebung den Teilnehmern selbst, aus der Gefahrenzone zu kommen.

Rettungskräfte stehen indessen bereits im Großeinsatz.

RP-Online berichtet:

Bei einem Zusammenstoß zwischen Salafisten und der Polizei sind in Solingen drei  Polizisten und ein Passant verletzt worden. Die Islamisten hatten gegen eine Protestaktion von Pro NRW demonstriert. Als die Rechtspopulisten Mohammed-Karikaturen zur Schau stellen wollten, kam es zur Eskalation. 

Die Gruppe von etwa 70 Salafisten, die vor dem Solinger Rathaus versammelt waren, versuchte, die Polizeiabsperrung zu durchbrechen. Dann flogen die ersten Steine Richtung Polizei und die Situation drohte außer Kontrolle zu geraten.
Die Demonstranten tragen schwarz-weiße Flaggen mit arabischen Schriftzeichen und skandieren „Allahu akbar“, Allah ist groß.

…….

Sie trugen Flaggen bei sich und riefen “Scharia für Deutschland”.
Als Angehörige von Pro NRW mit entsprechender Beschallung eine Rede bei der Kundgebung hielten, eskalierte gegen 11.20 Uhr die Situation. Salafisten warfen Steine und versuchten, über die Absperrungen zu gelangen. Die Polizei griff mit Pfefferspray und Schlagstöcken ein. Dabei wurden drei Polizisten mit Steinen und Stangen verletzt. Zudem soll ein Radfahrer, der gerade am Rathaus vorbeifuhr, verletzt worden sein. Mehrere Salafisten wurden festgenommen.  Quelle…

Am Nachmittag durchsuchte die Polizei die Räume der Millatu Ibrahim Moschee an der Konrad-Adenauer-Straße nach Beweismaterial und nach Personen, die nach der Auseinandersetzung mit der Polizei flüchten konnten.



Diese Bilder stammen nicht aus Kabul, Kairo oder Teheran – UNGLAUBLICH aber wahr, das spielt sich 2012 in Deutschland ab!

+++update+++

Die ersten Video sind nun auch online:

Eine WDR-Reportage wo auch der erbärmliche Innenminister zu Wort kommt, der immerhin erst vor einer Woche zum Widerstand gegen Pro NRW aufgerufen hat –

http://livingscoop.com/watch.php?v=MjE4Mw

Weitere Videos finden Sie hier:

http://www.youtube.com/watch?v=SopTVRSvtf8

http://www.youtube.com/watch?v=c5vmltFgWXM

————————————————————

http://sosheimat.wordpress.com/2012/05/01/pro-nrw-kundgebung-islamisten-greifen-polizei-an/

Posted in Allgemein, Anti-FA, Antideutsche vs Patrioten, Aufklärung, Ausländergewalt der tägliche Terror, BRD ein Irrenhaus ??, Christenverfolgung, Deutschenfeindlichkeit, Deutschfeindlich, Deutschfeindliche Hetze, Deutschland, Einbürgerung, Falschaussagen, Falschdarstellungen, Gewalt, GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN, Integration, Islam, Islamisierung, Islamkritiker, Konservative, Koran, Kriminalität, LINKE, Linksextreme, LINKSRADIKALE, Medien deutsche, Medienmanipulation, Meinungsfreiheit, Migranten, Moschee, Moslem-Muslima, Multikulturalisten, Nachrichten, Neue WeltOrdnung (NWO), Parallelgesellschaft, Politik, Polizei, PRO, PRO Deutschland NRW, Propaganda, Rechte, Republikaner, Scharia, Skandale, Soziales, Türken, Terror, Unterwanderung, Verfassungsschutz, Verleumdungen, Verrat, Video, Wahlen, Wahnsinn, wichtige Mitteilungen, Widerstand, ZDF Berichtsfälscher, Zukunft, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

das christliche Abendland soll vernichtet werden…… Hass und Wut

Posted by deutschelobby - 08/04/2012


Birgit Kelle

Die Christenverfolgung ist gerade zu Ostern wieder flächendeckend zum Thema geworden. Sie ufert aus, selten war es so schlimm wie heute. Schon an Heiligabend 2011 hat die linksradikale Gruppe »Autonome Antifa Freiburg« auf ihrer Internetseite mitgeteilt, dass sie gern über abgefackelte Kirchen in Deutschland berichtet hätte. Aber hierzulande würden »höchstens Gebetsbücher brennen, nicht aber Kathedrale, Dom oder Münster«. Weiter war zu lesen: »Doch wir geben die Hoffnung nicht auf und vielleicht geschehen ja noch Zeichen und Wunder, so dass wir uns nächstes Jahr an der Glut eines niedergebrannten Gotteshauses erwärmen können«. Man stelle sich so eine Stellungnahme einmal vor, jedoch nicht mit Kirche, Dom oder Münster – sondern mit Moschee oder Synagoge. Was wäre los in unserem Land?

Mehrere Bürger hatten daraufhin in Freiburg Strafanzeige gestellt wegen Volksverhetzung, nun hat die Freiburger Staatsanwaltschaft mitgeteilt, dass die Ermittlungen eingestellt wurden. Nach ihrer Auffassung handelt es sich um »eine geschmacklose Veröffentlichung, die jedoch strafrechtlich nicht relevant ist«. Es gebe keine Aufforderung zu einer konkret bestimmbaren Straftat. Die Erwähnung von Institutionen wie »die Kirche« oder von Kirchenbauwerken reiche als Straftatbestand nicht aus. Außerdem sei es nicht möglich, die unbekannten Verfasser der Veröffentlichung zu

ermitteln. Nach polizeilichen Erkenntnissen stellt eine isländische Firma die Internetseite der autonomen Antifa zur Verfügung. Eine Bitte um Rechtshilfe erschien der Staatsanwaltschaft aussichtslos, also hat man sie gar nicht erst gestellt. Es handelt sich ja »nur« um das Christentum, da scheint das öffentliche Interesse offenbar nicht groß genug.

Es ist nur eine Episode mitten aus Europa, die hier geschildert wird. Leider muss man sie schon fast beispielhaft dafür nennen, wie mit der christlichen Kirche, ihren Repräsentanten, ihren Symbolen und ihren Mitgliedern umgegangen wird. Zusammenfassend: respektlos. Bestätigt wird dies durch den aktuellen Jahresbericht des »Dokumentationsarchivs für Intoleranz gegen und Diskriminierung von Christen in Europa« der kürzlich erschienen ist. Darin kommt man zu dem Ergebnis, dass 85 Prozent aller so genannten »Hate crimes« in Europa gegen Christen gerichtet sind. Gudrun Kugler-Lang, Leiterin des Archivs, das in Wien beheimatet ist, fordert, dass das Thema Christendiskriminierung im Zusammenhang mit Religionsfreiheit nicht länger in der Debatte totgeschwiegen wird: »Wir dokumentieren auch eine Reihe beruflicher Einschränkungen von Christen: Die restriktive Auslegung von Gewissensfreiheit führt allmählich dazu, dass Berufe wie Standesbeamter, Arzt, Krankenschwester und Hebamme oder Apotheker für Christen nicht mehr ausübbar werden. Lehrer und Eltern geraten in Schwierigkeiten, wenn sie mit staatlich festgelegter Sexualmoral nicht einverstanden sind. Unsere Recherchen zeigen, dass Europa nur durch einen fairen Umgang mit Religionen, und insbesondere mit dem Christentum, seiner Ausrichtung auf Freiheit gerecht werden kann.«

In dem Jahresbericht wird aufgeschlüsselt, dass sich beispielsweise in Frankreich 84 Prozent der Vandalismusdelikte gegen christliche Kirchen, Friedhöfe, Kreuze und Gedenkstätten richteten. Das französische Amt für Statistik hatte eine Erhebung aller antireligiösen Taten aus dem Jahr 2010 veröffentlicht und dort eine Steigerung der Gewalttaten um 34  Prozent im Vergleich zu 2009 festgestellt. Davor war bereits eine Steigerung von 46 Prozent im Jahr 2009 im Vergleich zum Jahr 2008 registriert worden. Das bedeutet eine Steigerung dieser Delikte um 96 Prozent innerhalb von nur zwei Jahren!

In Schottland wurden sogar 95 Prozent aller antireligiös motivierten Gewalttaten gegen Christen verübt. Haben wir davon gelesen? Gab es Proteste? Wenigstens eine Lichterkette? – Nein, denn von christlicher Seite steht ja auch nichts zu befürchten.

Intoleranz und Diskriminierung einer Religionsgemeinschaft oder Kirche zeigt sich nicht immer offen durch Vandalismus oder gar Straftaten, manchmal geschehen sie sogar durch Gesetze. Dementsprechend werden in dem Bericht die insgesamt 180 Vorfälle aus dem vergangenen Jahr von Intoleranz und Diskriminierung gegen Christen in verschiedene Kategorien eingeteilt: Religionsfreiheit, Meinungsfreiheit, Gewissensfreiheit, diskriminierende Gleichstellungspolitik, Ausgrenzung von Christen aus dem sozialen und politischen Leben, Repressalien gegen christliche Symbole, Diffamierung, negative Stereotypisierung, Hate crimes (Hassdelikte), Vandalismus und Schändung.

Als im vergangenen Jahr der Norweger Anders Breivik seinen Amoklauf beendet hatte, war in den Medien sofort von einem »christlichen Fundamentalisten« zu hören und zu lesen – obwohl es dafür keine Indizien gab und dies im Anschluss auch eindeutig ausgeschlossen werden konnte. Zurückgenommen wurde anschließend nichts, auch wenn diese leichtfertig geäußerte falsche Behauptung die Christen an sich in eine Art Sippenhaft nahm. Offenbar ist der Hunger in den Medien groß, endlich auch einen »christlichen Fundamentalisten« zu präsentieren und nicht immer nur über muslimische Fundamentalisten berichten zu müssen.

Im vergangenen Jahr hat die EU-Kommission mit unseren Steuergeldern einen Schülerkalender herausgegeben, der an Schüler in den EU-Ländern kostenlos verteilt werden sollte. Es waren darin Feiertage verschiedenster Religionen vermerkt. Islamische Feiertage, jüdische Feiertage, nur Ostern, Weihnachten und sonstige christliche Feiertage waren »vergessen« worden. Ein Zufall? Nach zahlreichen Protesten hat sich die EU-Kommission anschließend zu einer Entschuldigung durchgerungen, gedruckt und verteilt wurde der Kalender natürlich trotzdem.

Ein britischer Hotelbesitzer musste im Januar eine Strafe in Höhe von 3.600 britischen Pfund zahlen, weil er seine Räume nur an verheiratete Paare vermietet. Ein homosexuelles Paar hatte ihn angezeigt, er musste sich fügen.

An der Universität von Barcelona findet die wöchentliche katholische Messe auf dem Campus aus Sicherheitsgründen nicht mehr statt. Atheistische Studentengruppen hatten gegen die Messe protestiert, die Messe gestört und unterbrochen. Jetzt ist sie gestrichen worden, bis die Sicherheit der Studenten wieder garantiert werden könne, die an der Messe teilnehmen wollen. Wann das sein wird, weiß niemand. Einfacher machte man es sich in Spanien im Ort Valladolid, wo man auf dem Campus der örtlichen Universität einfach den Zugang zur eigenen Kapelle mit einer Glaswand versperren lies. Ebenfalls aus »Sicherheitsgründen«, wie man offiziell sagt. Protestierende Studenten erhielten allen Ernstes von der zuständigen Fakultät die Antwort: »Gott ist überall. Gehen Sie auf das Feld zum Beten«.

In England sind via Gesetz auch katholische Adoptionsvermittlungen gezwungen, Kinder auch an homosexuelle Paare zu vermitteln, sonst droht ihnen eine Strafe. Dass die katholische Kirche damit ihre Position bezüglich der Ehe zwischen Mann und Frau aufgeben muss, ist dem Gesetzgeber egal, stattdessen wiegt das Antidiskriminierungsgesetz höher. In dem Bericht finden sich zahlreiche Beispiele, die dokumentieren, wo im Alltag längst eine Diskriminierung oder auch eine Einschränkung der Religionsfreiheit stattfindet. Darf eine christliche Krankenschwester gezwungen werden, bei Abtreibungen zu assistieren, auch wenn ihr Glaube das nicht zulässt? Müssen Kreuze in der Öffentlichkeit abgehängt werden, sind sie ein Affront für Atheisten und Andersgläubige oder nicht einfach nur Ausdruck einer gewachsenen europäischen Tradition und Kultur?

—————————————————————————-

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/birgit-kelle/hass-und-wut-wie-das-christliche-abendland-vernichtet-werden-soll.html

Posted in Allgemein, Buchempfehlung, Christenverfolgung, Deutschland, GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN, Islamisierung, Kirche, Medien deutsche, Medienmanipulation, Moschee, Moslem-Muslima, Parallelgesellschaft, Propaganda, Skandal-Urteile, Skandale, Soziales, Türken, Terror, Unterwanderung, Völkermord, Verleumdungen, Zukunft, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , | 2 Comments »

Über die propagandistische Kriminalität und den linken Gesinnungsjournalismus in Deutschland

Posted by deutschelobby - 02/03/2012


Journalisten können mit dem Mikrophon töten!

Wer wüde euch mehr Angst machen? Der einzelne Mensch auf dem Bild, oder der Dschungel der Mikrophone? Wo steckt mehr Macht drin?

Die Information liegt überall im Internet, in glaubwürdigen Quellen aufgearbeitet. Aber manche sind immer noch zu bequem, sie zu lesen – oder sie stehen im dienste des Bösen?

Sicher gibt es auch anständige Journalisten:

Roger Köppel
Jyllands Posten
Dieter Stein

(unsere Ergänzung, denn sie müssen gleich im ersten Atemzug genannt werden, wenn man anfängt, die Branche zu relativieren)
Michael Stürzenberger
Henryk M. Broder
Udo Ulfkotte

Aber hat es nicht auch anständige Nazis gegeben? Man nehme nur Schindler. Es hatte auch anständige Stasi gegeben. Und natürlich auch anständige Muslime. Jedoch hätte man ihnen getraut, wäre man auf die Menschlichkeit des Einzelnen angewiesen – trotz des Systems, in dem sie gebunden waren.

Ich kannte so einen netten Kerl, er war bei einer Ostblockgeheimpolizei vor der Wende. Und er hatte einer Freundin von mir geholfen. Er war richtig nett und richtig menschlich. Aber wenn jedes Mal, wenn einer sich erlaubt hatte, die Stasi oder die KGB oder die anderen Geheimdienste zu kritisieren, und ein naiver Gutmensch gekommen wäre, um zu sagen: Es gibt auch anständige Geheimpolizisten, man darf sie nicht alle über einen Kam scheren! Wo wären wir dann gelandet?

Man muß ein System erkennen. Es geht um das System. Wenn wir relativieren wollen, kann man auch noch das böseste System relativieren. Sogar die Versinnbildlichung des Bösen. Dazu hatten die mittelalterlichen Katholiken damals den Begriff advocatus diaboli erfunden.

Aber es geht um die Branche der Journalisten selber, um diejenigen, die dieses Feld beherrschen und lenken.

Hier ist eine Sammlung von Fakten, Titel und Links, die schon allein reicht, um zu zeigen, dass bei Journalisten man unbedingt die muslimische Betrachtungsweise anwenden muss, statt der abendländischen: Ihnen erst dann trauen, wenn sie sich bewiesen haben. Bis dahin gilt der Generalverdacht. Im Gegensatz dazu ist die abendländische Sichtweise „vertrauen, denn sie gelten als Unschuldig, so lange nicht das Gegenteil bewiesen wurde“ – mit dem nüchternen Verstand auf eine Branche nicht anwendbar bei einer Gruppe, bei der die Mehrheit der Angehörigen politisch verdreht, verlogen sind. Egal, was für ethischen oder juristischen Unsinn man im Kopf hat – man hat die Vernunft, die naturwissenschaftliche Logik nicht auf seiner Seite. Die Wahrhscheilichkeitstheorie der Mathematik erlaubt das nicht. Wer so denkt, der muß seine Gesinnung prüfen, denn es ist wider die Naturwissenschaft, wider die Mathematik.

Und hier kommen die Links und Hinweise:

Journalisten wollen uns lieber mit linksgrünem Gedankengut indokrtrinieren, statt neutral zu informieren

Der „typische Politikjournalist“ in Deutschland ist rein statistisch betrachtet männlich (68 %), im Durchschnitt 46 Jahre alt, verheiratet (55,1 %) oder in einer festen Partnerschaft lebend (31,1 %) und hat Kinder (61,6 %). Er hat einen Hochschulabschluss (73,9 %), arbeitet seit ca. 19 Jahren als Redakteur bei einer Tageszeitung (33,2 %) oder beim Fernsehen (23,2 %), wahrscheinlich in Berlin (27,1 %), Bayern (15,7 %) oder Nordrhein?Westfalen (14,7 %). Dabei verdient er im Durchschnitt 2900 € Netto im Monat. Seine Aufstiegschancen im Betrieb stehen im Vergleich zu seinen Kollegen verhältnismäßig gut. Seine eigene politische Einstellung schätzt er leicht links von der Mitte ein und neigt am stärksten den Grünen zu.

Zitierte Quelle: Journalistische Studie der freien Universität berlin

Journalisten sind links: Zweidrittelmehrheit für die neue Bundeskanzlerin Claudia Roth mit der SPD als Juniorpartner

Studie beweist: Deutsche Journalisten stehen politisch links und wollen Politik und ihre Leser beeinflussen

Lobbyismus für Linksextremisten: Stuttgarter Zeitung beschäftigt Staatsanwaltschaft und Verfassungsschutz

Weltwoche: Können Journalisten auch nicht ganz so links sein?

Nun, dasselbe findet ihr auch in unseren Archiven. Nicht nur die Stuttgarter Zeitung, auch die Mannheimer Morgenpost – und eine Menge anderen deutschen Zeitungen schreiben direkt auf den Geheiß der Indymedia, der linksextremistischen Plattformen, die außerhalb der deutschen Legalität sind.

Sie benutzten ihren Presseausweis, um Information über geplante Aktionen von Andersdenkenden zu erhalten – egal ob es Islamkritiker, Christen, oder von mir aus wahrscheinlich auch die echten Nazis und echten Rechtsextremisten sind. Die Journalisten benutzen ihre Machtposition, um die Kontrolle im Staat auszuüben.

Denn wenn ein Linker Politiker etwas verwerfliches tut, sie runden es zu einem Kavaliersdelikt oder zu einer Bagatellhandlung herunter und kehren es anschließend unter den Teppich weg. Die Taten ihrer politischen Gegner aber schieben sie so lange in den Tagesnachrichten, bis das Volk hysterisch wird und Menschenjagd veranstaltet.

Linke Journallistenpropaganda gegen Andersdenkende: Alle Nazis:

Schafft das Wort Extremismus ab!

Die Regierung mag nicht ablassen von dem Dogma, Rechts- und Linksextreme seien das gleiche Problem unterschiedlicher Ausprägung. Das ist gefährlich. Kommentar

Egal ob Kirche, echte Nazis, Banken, Islamkritiker, Freidenker. Sie alle sind in den Augen der linken Journalisten einfach „Nazis“

Das schlimmste Übel: Die Vertreter dieser Branche haben die Schaltstellen des Informationsflusses besetzt und sie kontrollieren deswegen die Öffentliche Meinung. Es geht nicht mehr um den Journalist als Individuum, denn die Branche bedroht die Gesellschaft in ihrer Existenz.

Es ist genau so wichtig, die Journallistenbranche

als ein politisch mächtiges System zu betrachten

und nicht als Individuum,

 wie die Branche der Finanzleute (Banken!),

der Geheimpolizei

oder der Armee.

Denn heute hat  der Journalismus mehr über das Erfolg einer Revolution zu bestimmen, als Armee und Banken zusammen. Noch Caesar hatte die Prätorianer auf seiner Seite haben müssen, um zu siegen. Und Stalin die Geheimpolizei. Aber bereits Jelizin wußte es viel besser. Als Russlands Geschick auf der Kippe stand kämpfte er deswegen nicht um die Herrschaft über die Banken, sondern über den Fernsehturm!

Auch 1991 hatte Jelzin Russland verteidigt gegen den Versuch kommunistischer Hardliner, die Zeit zurückzudrehen – ironischerweise ebenfalls am Weißen Haus.

Am 3. Oktober 1993 befahl Gegenpräsident Ruzkoi seinen Anhängern, die Stadtverwaltung und das Fernsehzentrum Ostankino zu besetzen. Allein im Kampf am Fuß des Fernsehturms wurden 46 Menschen erschossen. Jelzin verhängte den Ausnahmezustand über Moskau und befahl den Sturm aufs Weiße Haus.

Nicht für  die Bank starben die 46 Menschen! Für den Fernsehturm starben sie!

Und dasselbe lief in Litauen:

14 Menschen sterben bei der Erstürmung des Fernsehturms in der litauischen Hauptstadt. Doch es gelingt nicht, Litauen zurück ins Sowjetreich zu holen.

Wenn ihr andere Quellen habt, die diesen Bündel ergänzen, setzt sie bitte in den Kommentarbereich hinzu.

——————————————————

http://www.kybeline.com/2012/03/02/uber-die-propagandistische-kriminalitat-und-den-linken-gesinnungsjournalismus-in-deutschland/#more-32092

Posted in Allgemein, Deutschland, Falschaussagen, GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN, LINKE, Linksextreme, LINKSRADIKALE, Medien deutsche, Medienmanipulation, Parallelgesellschaft, Propaganda | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Globale Erwärmung Die CO2-Lüge

Posted by deutschelobby - 06/02/2012


Renommiertes Forscher-Team behauptet: Die Klima-Katastrophe ist Panik-Mache der Politik

PROF. WERNER WEBER (TU Dortmund)

PROF. WERNER WEBER (TU Dortmund)

Von PROF. WERNER WEBER (TU Dortmund)

Steht die Menschheit vor einer selbst­gemachten Klima-Katastrophe? Oder ist die globale Erwärmung nur eine große CO2-Lüge hysterischer Wissenschaftler? Ein Autorenteam um Hamburgs Ex-Umweltsenator Fritz Vahrenholt* gibt Entwarnung!

Die Klima-Katastrophe sei die Erfindung von Politikern und UN-Wetterforschern! In Wahrheit sei die Sonne mindestens genauso verantwortlich für die Temperaturschwankungen der Erde wie CO2! Exklusiv für BILD haben die Autoren ihre Thesen zusammengefasst.

Teil 1: Was der Weltklimarat der UNO verschweigt

Klimahorror-Warnungen prasseln auf uns hernieder: Hitzewellen, Wirbelstürme, biblische Fluten sollen den Planeten bald heimsuchen. Endzeitstimmung! Schon in der Schule bekommen Kinder eingetrichtert: Das alles haben wir uns selbst eingebrockt. Ab 2020 sollen wir Industrieländer daher jedes Jahr 100 Mrd. US-Dollar an die Entwicklungsländer zahlen zur Wiedergutmachung angeblicher Klimaschäden.

Fest steht: In den letzten 150 Jahren ist es auf unserem Globus um überschaubare 0,8°C wärmer geworden. Der allwissende Weltklimarat der Vereinten Nationen erklärt uns, dass die Erwärmung fast vollständig durch das böse CO2 entstanden sei. Und wenn unsere Abgase schon bisher fast ein Grad Erderwärmung verschuldet hätten, dann würden bis Ende des Jahrhunderts schnell ein paar weitere Grade dazukommen.

Die Klimaphasen der Erdgeschichte Die Klimaphasen der Erdgeschichte

Was wäre, wenn sich die UN-Organisation irrt? Können wir diesen Experten wirklich blind vertrauen, sind sie tatsächlich unabhängig?

Wer die Fakten genau prüft, kommt zu einem anderen Ergebnis: Weniger als die Hälfte der bisherigen Erwärmung von 0,8°C geht wohl auf das Konto des Menschen. Mit der anderen Hälfte haben wir rein gar nichts zu tun!

Denn der Hauptschuldige an den Klimaschwankungen ist unsere liebe Sonne!

Zwar strahlt das Sonnenlicht sehr gleichmäßig. Zu gleichmäßig, um bei uns größere Klimaschwankungen zu erzeugen. Aber die Sonne hat auch Sonnenflecken. Mal ist sie sehr aktiv, hat viele und große Flecken, von denen starke Magnetfelder ausgehen. Mal hat sie wenige und sehr kleine. Dies geschieht in Zyklen von 11 Jahren. Es gibt weitere Zyklen, einige dauern Jahrhunderte, andere dauern Jahrtausende.

Auf der Erde hinterlässt die Sonne Spuren dieser Aktivität. Dadurch, dass die aktive Sonne mit ihren Magnetfeldern die aus dem Weltall einfallende kosmische Strahlung deutlich abschwächt. Diese Spuren kann man durch Analysen von Erdschichten über viele Jahrtausende zurückverfolgen. Und sie haben das Erdklima nachweisbar verändert: Wenn die Sonne nur schwach aktiv war, blieb unser Planet kühl. Und immer wenn die Sonne ihre Aktivität „aufdrehte“, erwärmte sich auch die Erde – lange bevor der Mensch den CO2-Gehalt der Atmosphäre emporschnellen ließ.

Vor 1000 Jahren etwa war die Sonnenaktivität für einige Jahrhunderte deutlich stärker als zuvor. Während dieser „mittelalterlichen Warmphase“ war es so warm, dass die Wikinger Grönland („Grünland“) besiedeln, dort Ackerbau betreiben konnten. Aber ein paar Hundert Jahre später schaltete die Sonne während der „Kleinen Eiszeit“ ein paar Gänge runter. Auf der Erde machte sich eisige Kälte breit. Die Wikinger-Siedlungen in Grönland gingen elend zugrunde. In Europa gab es massive Ernteausfälle. Hunger und Krankheiten machten sich breit. Die Themse war viele Winter über zugefroren.

Die Frage ist: Wie viel hat die Sonne zur Klimaerwärmung der letzten Jahrhunderte beigesteuert? Nachweisbar ist: Ihre Aktivität hat seit dem Jahr 1700 kräftig zugenommen, erreichte in den zwei Zyklen vor 1995 sogar die höchsten Werte seit 400 Jahren!

Alles nur Zufall, behaupten die Klimaexperten von der UNO. Kurzerhand ignorierten sie die Sonnenaktivität in ihren Klimarechnungen. Und ignorierten damit zum Beispiel die Erkenntnisse des dänischen Physikers und Klimaforschers Prof. Henrik Svensmark. Der fand starke Hinweise dafür, dass die Wolken auf der Erde im Takt der Sonnenaktivität abnehmen und quasi einen von der Sonne ferngesteuerten Strahlenschirm bilden. In meinen eigenen Arbeiten, die von Svensmark motiviert waren, fand ich weitere Beweise für die Klima-Relevanz der Sonnenaktivität.

Und es kommt noch dicker: Führende Sonnenphysiker haben herausgefunden, dass die Aktivität unseres Muttergestirns seit etwa 15 Jahren rapide abnimmt – und bis mindestens 2030 weiter abnehmen wird.

Wir schlittern also in eine jahrzehntelange SonnenFLAUTE hinein.

Und die kommt uns wie gerufen! Denn sie wird die CO2-Erwärmung eine ganze Weile lang neutralisieren und unserem Globus vermutlich eine Abkühlungsphase bescheren. Erst ab 2040 könnte es wieder wärmer werden. Und bis 2100 steigen dann die Temperaturen womöglich um ein halbes bis ein Grad an.

Klar ist: Dagegen sollten wir etwas tun. Der Weg weg von Öl/Gas/Kohle hin zu mehr erneuerbarer Energie ist richtig!

Aber die maßlosen Hitze-Prognosen des Weltklimarats sind reine Angstmache!

*„Die kalte Sonne“, Verlag Hoffmann & Campe, 448 S.

Die kalte Sonne: Warum die Klimakatastrophe nicht stattfindet

Die kalte Sonne: Warum die Klimakatastrophe nicht stattfindet

Posted in Allgemein, Bilderberger, Buchempfehlung, Deutschland, EU, Europa, Falschaussagen, Globalisierung, Illuminaten, Medien deutsche, Medienmanipulation, Neue WeltOrdnung (NWO), Propaganda, Skandale, Verleumdungen, wichtige Mitteilungen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 5 Comments »

Der Ehebrecher und Merkel-Agent petzt alles

Posted by deutschelobby - 02/02/2012


Die Ehebrecherin und ehemalige kommunistische FDJ-Spitzenfunktionärin Angela Merkel wird in Insider-Kreisen „die Alte“ genannt – nicht „Mutti“, wie linkslastige Medien gerne behaupten.

Angela Merkel

Angela Merkel

(kreuz.net) Der CDU-Politiker Peter Hintze(61) sitzt seit 1990 im deutschen Bundestag.

Deutsch: Peter Hintze auf dem Bundesparteitag ...

Seit 2005 ist er Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie.

Von 1992 bis 1998 war er CDU-Generalsekretär. Er ist ein ehemaliger protestantischer Prediger.

Sie wollen im Staat tun, was sie in der Familie nicht können

Hintze ist ein blinder Gefolgsmann der Papst-Beschimpferin und Ehebrecherin Angela Merkel.

Er ist von seiner Ehefrau geschieden.

Seine gegenwärtige Kebse scheint ihn mit Eva Christiansen (41) teilen zu müssen.

Frau Christiansen wurde in den späten 90er Jahren von Hintze als stellvertretende CDU-Parteisprecherin eingestellt.

Im Jahr 1999 wurde sie die erste Sprecherin.

Seit 1. März 2010 ist sie Frau Merkels Referatsleiterin „Politische Planung; Grundsatzfragen; Sonderaufgaben“ und Referatsleiterin „Medienberatung“ im Bundeskanzleramt.

Die Rache der ‘Bild’-Allmächtigen

Anfang Januar trat Hintze in der ZDF-Schwatzrunde der Ehebrecherin Maybrit Illner (47) auf.

Illner ist der Name ihres geschiedenen Ehemannes.

Frau Illner ist ein ehemaliges SED-Mitglied.

In der Schwatzrunde verteidigte Hintze den Ehebrecher und deutschen Bundespräsidenten Christian Wulff durch alle Böden.

Gleichzeitig wagte er es, die Medienbosse des allmächtigen ‘Axel Springer-Konzerns’ anzugreifen.

Jetzt zählen die Multimillionärin und Springer-Kebse Friede Riewerts (69), der ‘Springer’-Vorstandsvorsitzender Mathias Döpfner (49) sowie der Ehebrecher, ‘Bild’-Chefredakteur und Papstfreund Kai Diekmann (47) zu seinen Erzfeinden.

Medienboss Döpfner verdient nach Angaben des ‘Manager Magazins’ etwa 10 Millionen Euro im Jahr.

Das Misstrauen sitzt tief

Hintze wurde im Bundestags-Wahlkampf von 1994 als Schöpfer der „Roten Socken“-Kampagne gegen die SED-Nachfolgepartei PDS – heute ‘Die Linke’ bekannt.

Inzwischen ist er selber eine links-dekadente Merkel-Socke.

In der noch machtvollen Berliner Landesgruppe der CDU von Nordrhein-Westfalen sitzt das Mißtrauen gegen Hintze sehr tief.

Der Grund: Hintze petze alles an „die Alte“.

Die geschiedene ehemalige kommunistische FDJ-Spitzenfunktionärin Angela Merkel wird in Insider-Kreisen „die Alte“ genannt – nicht „Mutti“, wie linkslastige Medien gerne behaupten.

Hintze gilt in CDU-Kreisen als Merkel-Agent.

Alles, was Gott verboten hat

Ein Sohn von Merkel-Adlatus Hintze ist zwergwüchsig.

Sein Vater gilt dennoch als Verfechter der menschenverachtenden Präimplantationsdiagnose.

Hintze verteidigt auch die verbrecherischen Abtreibungsgesetze.

Als Homo-Freund setzt er sich für die staatliche Privilegierung von Homo-Onanisten ein.

Posted in Allgemein, Bundestag, Deutschland, LINKSRADIKALE, Merkel, Politik, Propaganda, Skandale, Soziales | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Die Feinde Deutschlands: Trittin: „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.”

Posted by deutschelobby - 27/01/2012


Quelle dieser Aussage: Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vom 02.01.2005

Jürgen Trittin: Die politische Karriere eines Deutschland-Abschaffers

Während seines Studiums war Trittin Mitglied des Kommunistischen Bundes (KB) und zeitweilig Mitglied des AStA sowie Präsident des Studentenparlaments. Seit 1980 ist er Mitglied bei den Grünen.

Von 1982 bis 1984 war Trittin Geschäftsführer der Ratsfraktion der Alternativen-Grünen-Initiativen-Liste (AGIL) Göttingen und 1984 bis 1985 Pressesprecher der Grünen-Landtagsfraktion Niedersachsen.

1985 rückte er aufgrund des damals bei den Grünen praktizierten Rotationsprinzips in den Niedersächsischen Landtag nach und wurde im selben Jahr zum Fraktionsvorsitzenden gewählt. Das Amt hatte er bis 1986 und erneut von 1988 bis 1990 inne.

1989 war er Mitbegründer der Zeitschrift Der Rechte Rand.

Von Trittin stammt auch der Ausspruch:

“Noch nie habe ich die Nationalhymne mitgesungen und werde es auch als Minister nicht tun.”
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 2. Januar 2005, S. 6

Fortsetzung: Die politische Karriere eines Deutschland-Abschaffers

Von 1990 bis 1994 war er im Kabinett von Ministerpräsident Gerhard Schröder Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes Niedersachsen. Wegen des bei den Grünen herrschenden Prinzips der Trennung von Amt und Mandat schied Trittin aus dem Landtag aus. Nach dem Ende der rot-grünen Koalition kehrte er 1994 in den Landtag zurück und wurde stellvertretender Fraktionsvorsitzender.

Von 1994 bis 1998 war Trittin Sprecher des Bundesvorstandes von Bündnis 90/Die Grünen. Sein Landtagsmandat legte er deshalb erneut nieder. 1998 gab er dieses Amt mit dem Einzug in den Bundestag auf. Jürgen Trittin ist stets über die Landesliste Niedersachsen in den Deutschen Bundestag eingezogen.

Am 27. Oktober 1998 wurde Trittin als Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit in der von Bundeskanzler Gerhard Schröder geführten Bundesregierung vereidigt. In dieser Position handelte er den sogenannten Atomausstieg aus. Nachdem die Landwirtschaftsministerin Renate Künast zur Vorsitzenden der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen gewählt wurde, nahm Trittin ab dem 4. Oktober 2005 kurzzeitig zusätzlich die Geschäfte des Bundesministers für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft wahr. Nach der Wahl von Angela Merkel zur Bundeskanzlerin schied er am 22. November 2005 endgültig aus dem Amt.

Nach der Bundestagswahl 2005 scheiterte er bei der Wahl zum Fraktionsvorsitzenden gegen Fritz Kuhn. und wurde stattdessen stellvertretender Vorsitzender sowie politischer Koordinator des Fraktionsarbeitskreises IV „Außenpolitik, auswärtige Kulturpolitik, Menschenrechte, Entwicklungspolitik, Verteidigung, Europa“. Als Direktkandidat im Wahlkreis Göttingen erreichte er bei der Bundestagswahl 2005 7,8 % der Erststimmen.

Im November 2008 wählte die Bundesdelegiertenversammlung der Grünen Renate Künast und Jürgen Trittin zu ihren Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl 2009. Er führte, gemeinsam mit Brigitte Pothmer, erneut die niedersächsische Landesliste an und war zudem wieder Direktkandidat im Wahlkreis Göttingen, wo er 13,0 % der Erststimmen erhielt. Nach der Wahl wurde er am 6. Oktober 2009 zusammen mit Renate Künast Vorsitzender der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen. Trittin ist Mitglied im Ausschuss für Angelegenheiten der Europäischen Union, im Unterausschuss Vereinte Nationen und stellvertretendes Mitglied im Auswärtigen Ausschuss. Er gehört außerdem seit 2000 dem Parteirat der Grünen an.

Ich klage Trittin an des

  • Hochverrats

  • der aktiven Arbeit am Völkermord des deutschen Volk

Gesetzliche Definition Völkermord

Ein Völkermord oder Genozid ist seit der Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes von 1948 ein Straftatbestand im Völkerstrafrecht. Gekennzeichnet ist er durch die spezielle Absicht,

„eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe ganz oder teilweise zu zerstören“.

Dabei ist allein die Absicht zur Vernichtung der Gruppe erforderlich, nicht aber auch die vollständige Ausführung der Absicht, um den Straftatbestand des Völkermords zu erfüllen. Es muss eine über den Tatvorsatz hinausgehende Absicht vorliegen, eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören.

Absicht und Ausführung sind – was die massive Islamisierung Deutschlands und Europas anbetrifft – bereits seit Jahrzehnten gegeben. Die demografischen Beweise sind erdrückend, ebenso die Absichtserklärungen von Politikern, Kirchenführern, Industriellen, Medien und sonstigen Sprechern desjenigen Spektrums, das ich als das politische Establishment bezeichne.

———————————————–

http://michael-mannheimer.info/2012/01/27/die-feinde-deutschlands-trittin-%E2%80%9Edeutschland-verschwindet-jeden-tag-immer-mehr-und-das-finde-ich-einfach-grosartig/#more-6883

—————————————————

herunterladen: pdf-Datei über die GRÜNEN Verbrecher

herunterladen: pdf-Datei über die GRÜNEN Verbrecher

Posted in Allgemein, Antideutsche vs Patrioten, BRD ein Irrenhaus ??, deutschelobby Spezial, Deutschenfeindlichkeit, Deutschfeindlich, Deutschfeindliche Hetze, Deutschfeindliche Sprüche, Deutschland, GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN, LINKSRADIKALE, Michael Mannheimer, Propaganda, Skandale, Völkermord | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Fundstelle des Tages: “Mohammed tötete mit seinen eigenen gesegneten Händen”

Posted by deutschelobby - 25/01/2012


Von Michael Mannheimer

Zwei knappe Aussagen eines führenden iranischen Geistlichen, die den Islam in seinen wesentlichen Grundzügen und all seiner Perversion besser charakterisieren als es 1000 wissenschaftliche Artikel je tun könnten. Untersuchen wir kurz, welche (perversen) Botschaften in diesen beiden Aussagen verborgen sind:

Aussage 1: “Gegner des Tötens haben keinen Platz im Islam”

Bewertung der Aussage: Damit wird zum Ausdruck gebracht, dass der Islam eo ipso keine friedfertige Religion ist, und der vielfach kolportierte Slogan der Muslime “Islam ist Frieden” reine Makulatur – entwickelt nur dazu, um die “Ungläubigen” vom mörderischen Charakter der Mordkultur Islam abzulenken. Und damit wird auch klar, wie richtig das Gedicht des türkischen Schriftstellers) Ziya Gökalp – von Erdogan mehrfach zitiert – den Kern des Islam beschreibt:

“Die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme // Die Moscheen unsere Kasernen, die Gläubigen unsere Soldaten // Diese göttliche Armee ist bereit //  Gott ist groß, Gott ist groß.” Ziya Gökalp aus dem Gedicht “Ilahi Ordu” (“Göttliche Armee”)

Gökalp beschreibt die Gläubigen des Islam als “göttliche Armee”, als “Soldaten Allahs”. Und dass er mit dieser Interpration nicht außerhalb des islamischen Mainstreams steht, zeigt sich am obigen Zitat des iranischen Ayathollas sowie an weiteren unzählbaren Zitaten anderer führender Islamgelehrter in Gegenwart und Geschichte, die genau das von ihren Gläubigen fordern: Gehet hinaus und tötet alle Ungläubigen!

Eine Religion, die Gegner des Tötens ausgrenzt und im Gegensatz dazu das Töten und Ermorden “Ungläubiger” institutionalisiert und kultiviert hat und zum Thema fast aller Ansprachen und Predigten macht, kann und darf nicht länger als Religion verstanden werden, wenn man den normalen, humanen Religionsbegriff anlegt, demzufolge man von einer Religoin erwarten muss, dass sie Konflikte löst (anstelle sie anzufachen), Menschen besänftigt (anstelle sie mit Mordlust zu infizieren) und das Töten generell ächtet (anstelle es zu kultivieren).

Kommen wir zur Aussage 2: “Unser Prophet tötete mit seinen eignen gesegneten Händen”

Bewertung der Aussage: Dieser Satz zeigt in seiner weihevollen Verklärung des Mordens durch Mohammed, den Muslime nur “als besten aller Menschen” kennen, die ganze Perversion und Psychopathologie der Pseudoreligion Islam. Zum einen wird der christlich-jüdische Begriff “Prophet” dadurch auf den Kopf gestellt, als Propheten des Juden- und Christentums niemals töteten, sondern sich töten ließen. Dann wurden sie zu Märtyrern, einem Begriff, der vom Islam ebenfalls auf den Kopf gestellt wurde. Denn dort sind Märtyrer jene, die für Allah getötet haben oder im blutigen Kampf für Allah gefallen sind. Auch an den beiden zentralen Figuren Mohammed und Jesus sieht man den tödlichen Paradigmenwechsel, den der Islam als Nachfolge-Ideologie des Juden- und Christentums vollzogen hat: Mohammed ließ töten. Jesus ließ sich töten.

Fazit: Der Islam ist die finale Verkörperung des Bösen an sich

Da im Islam alles als vorbildlich gilt, was Mohammed je getan hat – und da Mohammed Menschen u.a. gefoltert und enthauptet hat, sie steinigen ließ, da er Dutzende Kriege führte gegen “Ungläubige”, deren Frauen und Kinder zu (Sex-)Sklaven machte, die Männer aber alle schächten ließ, da Mohammed selbst also gemordet hat, wird sein Morden als “heilig” verklärt. In diesen perversen islamischen Grundlagen steckt der Kern allen Übels dieser Religion, die man vernünftigerweise nur als die irdische Verköperung des Satanischen bezeichnen kann – wenn man denn an die Existenz Satans glaubt. Für mich persönlich ist der Islam die Verkörperung des Bösen an sich.

Der Islam gehört in jeder zivilisierten Gesellschaft, die sich zu den Werten der Allgemeinen Menschenrechtserklärung der UN bekennt, als Religion, aber auch als politische Ideologie verboten. Der Koran, das Buch zur Anleitung der beispiellosen aller “Ungläubigen” dieser Welt, gehört genauso verboten wie Hitlers “Mein Kampf”. Die Moscheen müssen ohne Ausnahme zurückgebaut und anderen Bestimmungen überführt werden. Denn sie sind keine Stätten des Friedens und der Lehre von Friedfertigkeit, sonder Brutstätten von Terror, Hass und Völkermord.

Mit Vertretern der Massenmord-Ideologie Islam kann und darf es keine Verhandlungen geben. Über ein Verbot des Islam gibt es nichts zu verhandeln. Denn es gibt im ideolgischen Gebäude des Islam keinen einzigen gewaltfreien Raum, der sich für Verhandlungen anböte. Verhandlungen mit dem Islam gingen historisch stets zu Ungunsten der nichtislamischen Verhandlunsgführer aus und führten in aller Regel über kurz oder lang zu deren Vernichtung. Denn Muslime sind niemals vom koranischen Befehl der Weltherrschaft abgerückt. Diese kann – so weisen Koran und Mohammed ihre Anhänger an über 2000 (!) Stellen an – nur über die vollkommene Vernichtung all derer erreicht werden, die sich nicht zum Islam bekennen (wollen) – also die Vernichtung sog. “Ungläubiger”. Damit sind wir alle gemeint, sofern wir keine Muslime sind.

*”Der Islam ist ein organisiertes Verbrechen wider die Menschlichkeit”

Zitat des pakistanischen Arztes und Menschenrechtsaktivisten Mohammed Younus Shaikh. Für u.a. dieses Zitat wurde er im Jahre 2000 n.Chr. vom Obersten Gerichtshof Pakistan zum Tode durch Erhängen verurteilt. Es gelang Younus Shaikh jedoch, sich durch Flucht seiner Hinrichtung zu entziehen und nach Europa zu entkommen.

Posted in Allgemein, Gewalt, Islam, Islamische Staaten, Islamisierung, Islamkritiker, Koran, Kriminalität, Michael Mannheimer, Migranten, Mord, Moschee, Moslem-Muslima, Propaganda, Skandale, Türken, Terror | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Wie viel Pressefreiheit verdient die deutsche Presse?

Posted by deutschelobby - 25/01/2012


Hunderttausende haben in diesen Tagen in Budapest für die Regierung demonstriert. Sie alle unterstützen die Regierung und verfluchen auf gute alte ungarische Art die Presse, die nur dafür Pressefreiheit verlangt, um das Volk unterjochen zu können. Ob die deutsche Presse auch so viele Unterstützer auf den Platz kriegen könnte? Was für eine Freiheit verdient eine Presse, die vom Volk gehasst und verachtet wird?

Die deutsche Presse trägt eigentlich die größte Mitschuld an die Verhältnissen von heute. Sie ist total versifft, korrupt, von Linken, Multikulturellen und anderen Gesellschaftsfeinden unterwandert. Sie macht gemeinsame Sache mit den Linken Terroristen und den links-autonomen Schlägertruppen, die zusammen mit den Medien auf dieselbe Art die Politik der linksgrünen Diktatur unterstützen, wie seinerzeit Göbbels und die SA. Nun schreiben die Herren der deutschen Meinungsdiktatur, dass sie nicht genug Macht haben, und sie verlangen mehr:

Rangliste der Pressefreiheit. Deutschland auf Jamaika-Niveau
In Sachen Pressefreiheit bewegt sich Deutschland auf dem selben Niveau wie Zypern und Jamaika – so lautet zumindest der Befund von Reporter ohne Grenzen. Auch wenn es hierzulande Mängel gibt, an die Verhältnisse in Nordkorea Eritrea oder Turkmenistan reicht die Situation noch lange nicht heran.

Reporter ohne Grenzen (ROG) sieht Deutschland in Sachen Pressefreiheit auf einer Stufe mit Zypern und Jamaika. Die drei Länder belegen gemeinsam den 16. Platz in der alljährlich veröffentlichten Rangliste. Als Grund für dieses Urteil über die Bedingungen in der Bundesrepublik hieß es: „Schwierig sind hier vor allem der Zugang zu Behördeninformationen sowie der Schutz von Quellen und Informanten.“

Auf den weltweit letzten Plätzen stehen nach Ansicht der Menschenrechtsorganisation weiterhin Eritrea, Nordkorea und Turkmenistan. Es folgen Syrien, Iran und China. An der Spitze einer Liste von 179 Ländern stehen – angeführt von Finnland und Norwegen – europäische Staaten. Mit den Kapverden (Platz 9) und Namibia (20) rückten im vergangenen Jahr erstmals zwei afrikanische Staaten in die 20 vorderen Ränge der ROG-Liste ein.

Natürlich benutzt die deutsche Pressediktatur die Gelegenheit, auf Ungarn einzudreschen, weil man dort ein wenig die Flügel der globalistischen Presseclique zugunsten des ungarischen Volkes gestutzt hatte:

Ungarn rutschte von Platz 23 auf Platz 40 ab, weil die Regierung durch neue Gesetze übermäßigen Einfluss auf die Arbeit der Medien nehme, so die Organisation. Dass andere EU-Staaten dies lange Zeit kaum kritisierten, habe auch die Glaubwürdigkeit der Union als Vorbild in Sachen Pressefreiheit beschädigt.

N-TV läßt grüßen

Was wollen diese deutschen Journalisten? Mehr Freiheit um die Grüne Diktatur und den Linksautonomen Terrorismus der Indymedia entfalten zu können?

———————————————————

http://www.kybeline.com/2012/01/25/wie-viel-pressefreiheit-verdient-die-deutsche-presse/#more-31051

Posted in Allgemein, Deutschfeindlich, Deutschland, Falschaussagen, Geschichtsklitterung, GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN, LINKE, Linksextreme, LINKSRADIKALE, Medien deutsche, Multikulturalisten, Politische Korrektheit, Propaganda, Skandale, Verleumdungen, Verrat | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Die Pforzheimer “Deuschen” betreiben Drogenhandel und quälen ihre Frauen

Posted by deutschelobby - 25/01/2012


Auf dieser Täterfaust steht der Name der Pforzheimer Zeitung auch darauf

Wir dürfen davon ausgehen, dass es vor allem die Kultur der linken Journallistenfamilien ist, ihre 15-jährige Söhne zu Intensiv-kriminellen zu erziehen. Da hier die ethnische und religiöse Herkunft nicht erwähnenswert ist, kann man davon ausgehen, dass der Chefredakteur der Pforzheimer Zeitung solche Täter zu seinem eignen Kulturkreis rechnet:

15-Jähriger nach Drogenhandel, Schlägen und Erpressung festgenommen

Stuttgart. Gerade einmal 15 Jahre alt und schon kriminell: Ein junger Schüler wurde am Montagmorgen in Stuttgart-West vorläufig festgenommen, nachdem er offenbar einem 16-jährigen Mitschüler angebliches Kokain verkauft, ihn geschlagen, bedroht und Geld erpresst hatte.

Pforzheimer Zeitung, die sich nicht von der Kultur des Täters distanzieren will, sie nicht beim Namen nennen will

Wir sehen schon, dass der Junge nur den „Rassismus“ bekämpfen wollte. Man wähnt gar auf seine Faust den Aufschrift „Kampf gegen Rechts“ entziffern zu können, wie bei seinem Vater.

Und hier der „deutsche“ Journalisten-Vater, im Kreise seiner Familie:

Frau stundenlang misshandelt: Vor Gericht tun sich Abgründe auf

Pforzheim. In dem Verfahren vor dem Schöffengericht gegen einen 37 Jahre alten Mann, der seine damalige Freundin über fünf Stunden hinweg auf brutalste Weise misshandelt und gedemütigt haben soll, wurde die Beweisaufnahme fortgesetzt und die Geschädigte als Zeugin gehört. Hierbei taten sich Abgründe auf.

Pforzheimer Zeitung – die sich gern mit der besagten Kultur gleichstellt, indem sie sie verschweigt, vertuscht, beschützt, anstatt sie anzuprangern

—————————————————

http://www.kybeline.com/2012/01/25/die-pforzheimer-deuschen-betreiben-drogenhandel-und-qualen-ihre-frauen/

Posted in Allgemein, Anti-FA, Deutschfeindlich, Deutschland, Islam, Linksextreme, LINKSRADIKALE, Medien deutsche, Parallelgesellschaft, Propaganda | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

„Glaube nur einer Statistik, die du selber gefälscht hast!“

Posted by deutschelobby - 02/01/2012


Diesen Satz kann man auch auf Umfragen anwenden. Denn hier ist das Ergebnis einer anderen Umfrage:

Eine Umfrage zum Thema „Wahrnehmung und Akzeptanz religiöser Vielfalt„, die vom Institut für Soziologie der Universität Münster in Zusammenarbeit mit dem renommierten politischen Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid durchgeführt wurde, ergab, dass die Mehrheit der Deutschen mit der Aussage des deutschen Bundespräsidenten Christian Wulff „der Islam gehört zu Deutschland“ nicht einverstanden ist, und zwar wegen der vier Millionen Moslems, die in Deutschland leben. Deutschland hat nach Frankreich den zweitgrößten islamischen Bevölkerungsanteil in Westeuropa, wobei die Türken die größte Minderheitengruppe darstellen.
Laut der Studie hätten nur 34% der Westdeutschen und 26% der Ostdeutschen eine positive Einschätzung von Moslems. Weniger als 5% der Deutschen halten den Islam für eine tolerante Religion und nur 30% sind für den Bau von Moscheen. Die Zahl der Deutschen, die für den Bau von Minaretten oder für die Einführung muslimischer Feiertage sind, ist noch niedriger. Weniger als 10% der Westdeutschen und 5% der Ostdeutschen halten den Islam eine friedliche Religion. Mehr als 40% der Deutschen meinen, dass die islamische Religionsausübung rigoros eingeschränkt werden sollte.
Nur 20% der Deutschen halten den Islam für geeignet für die westliche Welt. Bezeichnenderweise stimmen mehr als 80% der Deutschen der Aussage zu, „Moslems müssen sich unserer Kultur anpassen.“ Mehr als eine Million Einwanderer, die dauerhaft in Deutschland leben, können nicht deutsch sprechen.
Eine weitere Studie mit dem Titel „Globale Ansichten über Einwanderung„, welche vom Londoner Marktforschungsunternehmen Ipsos erstellt wurde, ergab, dass mehr als die Hälfte der Deutschen der Meinung sei, „es gibt zu viele Einwanderer in Deutschland“.
Auf die Frage „Würden Sie sagen, dass die Einwanderung im Allgemeinen positive oder negative Auswirkungen gehabt hat?“ sagten 54% der Deutschen, dass die Auswirkungen negativ seien. Fast 60% der Deutschen stimmen in der Umfrage hingegen der Aussage zu: „Die Einwanderung hat die öffentlichen Dienstleistungen [in Deutschland] zu stark unter Druck gesetzt“.
Eine vom Washingtoner Pew Research Center veröffentlichte Studie mit dem Titel „Spannungen zwischen Moslems und dem Westen dauern an„ belegt, dass 61% der Deutschen die Beziehungen zu den Moslems als schlecht einschätzen. Die Umfrage ergab ferner, dass 72% der Deutschen glauben, Mosleme wollen sich in Deutschland nicht integrieren, während 79% der Meinung sind, der Islam sei „eine gewalttätige Religion“. Mehr als zwei Drittel der Deutschen sind über islamische Extremisten in ihrem Land besorgt.
Eine gesonderte Umfrage im Rahmen des Pew Global Attitudes Project zeigt, dass 71% der Deutschen für ein Verbot des islamischen Schleiers in der Öffentlichkeit sind, so etwa in Schulen, Krankenhäusern und Regierungsgebäuden.
Eine weitere Umfrage, welche von der SPD – nahen Friedrich-Ebert-Stiftung in Auftrag gegeben worden war, ergab, dass 55% der Deutschen Araber als „unangenehm“ empfanden und über 33% der Meinung sind, ihr Land sei von Einwanderern „überlaufen“. Die Studie stellte auch fest, dass sog. „rechtsextreme Einstellungen“ keinesfalls nur in extremen Randbereichen der deutschen Gesellschaft zu finden seien, sondern zu einem großen Teil bereits „in deren Mitte.“
Die Umfragen zeigen klar und konsequent, dass die meisten Deutschen sich über die Auswirkungen der muslimischen Einwanderung auf ihr tägliches Leben Sorgen machen. In einem Land, das verbissen an der politischen Korrektheit hängt und einen lang andauernden Kampf gegen die Redefreiheit führt, ist es gerade ein Internetportal wie Politically Incorrect, das frustrierten Deutschen eine Stimme verleiht, die den durch den Kult des Multikulturalismus angerichteten Schaden sehen. Die öffentliche Meinung in Deutschland ist umgeschwenkt, und das politische Establishment in Deutschland wird diesen Schwenk wohl nicht mehr

Posted in Deutschenfeindlichkeit, Deutschfeindlich, Deutschfeindliche Hetze, Deutschland, Falschaussagen, GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN, LINKE, Linksextreme, LINKSRADIKALE, Medien deutsche, Multikulturalisten, Propaganda, Skandale, Umfrage, Verleumdungen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Leave a Comment »

Abschiebungen: Ein Schicksal 80 Millionen Menschen dahinter

Posted by deutschelobby - 28/12/2011


Spürnase: Die Wahrheit

Die  Zeit drückt mit wieder einmal propagandistisch mit der typischen Einzelschicksalmasche auf die Tränendrüse der  gefühlsduseligen Menschen. Früher einmal durften sie ihre Gefühlsduselei in den Parks ausleben, indem sie Tauben fütterten. Heute ist ihnen das verboten. Stattdessen soll ihr Herz sich am Schicksal einer Märchenfamilie, Gazale Salame und Ahmed Siala, und damit die Abschiebung der Asylbetrüger verhindern:

Heiko Kauffmann braucht lange, um diesen Brief zu schreiben. Tagsüber schiebt er die Sätze im Kopf herum, nachts liegt er wach und wägt die Wörter ab. Schließlich tippt er: »An den Ministerpräsidenten des Landes Niedersachsen, Herrn David McAllister«. Am Ende wird er fünf Seiten gefüllt haben. Er wird auf ihnen das Schicksal von vier Kinder erzählen.

Es geht oft um Kinder im Leben von Heiko Kauffmann, meist um die Söhne und Töchter von Flüchtlingen. Kauffmann ist 63 Jahre alt, er hat Pädagogik studiert, hat lange für das Kinderhilfswerk Terre des Hommes gearbeitet, später ist er Sprecher der Menschenrechtsorganisation Pro Asyl gewesen. Man kann sagen, er hat den jahrzehntelangen Streit, ob Deutschland nun ein Einwanderungsland ist oder nicht, in vorderster Reihe miterlebt. Oft hat er sich eingemischt, wenn er das Gefühl hatte, dass die Auseinandersetzungen um vermeintliche Wirtschaftsflüchtlinge und angebliche Asylbetrüger auf Kosten der Kinder gingen.

Jetzt schreibt er an den CDU-Politiker McAllister: »In all diesen Jahren habe ich noch kein Familienschicksal wie das hier vorliegende erlebt.«

Die Zeit

Der Mann, der jetzt abgeschoben werden soll, Arbeitete selber als Türsteher. Wer weiß, wie vielen Hunderten er genau solche Mittel empfohlen hat, die Gesetze umzugehen, oder ihre zweifelhafte Papiere frisiert, ungerechtfertigte Asylanträge zur Erteilung einer Aufenthaltsgenehmigung geholfen?

Ein Schicksal wird hervorgehoben, und damit verschwiegen, dass es Hunderttausende wie Die Siala-Salame hier Leben, und noch mehr Millionen Kommen wollen. Die Zeitschrift Die Zeit macht da nur den Türöffner, indem die Menschen dieses Landes weichmacht, und damit ihren kollektiven Abwehrmechanismus zu einer Disfunktion reizt. Damit sind schon mal 80 Millionen Deutsche betroffen, die niemandem kümmern. Diejenigen, die wegen dieser Einzelfamilie, von Die Zeit zum Musterfunktion hervorgehobenen Einzelschicksal leiden und verdrängt werden, interessiert hier niemand.

Deutsch: Hugo Lederer 1905 Das Schicksal, Frie...

Und genau so verschweigt der Artikel, wie viele Millionen andere Asylbetrüger schon in den Startlöchern sitzen, und darauf hoffen, genau so ein leichtes Spiel zu haben, wie dieses Pärchen.

Wenn es so weiter geht, werden in 10 Jahren Urdeutsche „abgeschoben“, nach Sibirien (politische Häftlinge, die gegen die Invasion kämpfen) oder nach Thailand (die Rentner) zwangsdeportiert, aber die Asylbetrügers Ahmed, Mohammed und Ali hier immer noch geheiligte Rechte besitzen – dank der deutschen Presse.

Posted in Asylanten, Migranten, Propaganda | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: