deutschelobby

JA ZUM DEUTSCHEN REICH………. SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

  • Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern

  • Linksversifft: Über Meinungsdiktatur und Deutschlandhass

  • Feurige Zeichen aus höheren Dimensionen: Kugelblitze, Orbs, spontane Feuer und eingebrannte Hände

  • Geheimplan Europa: Wie ein Kontinent erobert wird

  • Wenn der Papst flieht: Das letzte Zeichen vor dem großen Umbruch

  • Die Macht der Moschee

  • Recht und Wahrheit

  • Die kleine unkorrekte Islam-Bibel. Tötet die Ungläubigen!

  • Megacrash – Die große Enteignung kommt

  • Internationales Freimaurerlexikon

  • An den Grenzen der Erkenntnis

  • PROPHEZEIUNG 2: Der Tag, an dem Deutschland starb

  • Wenn das die Menschheit wüsste…: Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!

  • Deutschland außer Rand und Band: Zwischen Werteverfall, Political (In)Correctness und illegaler Migration

  • Das Große Gerson Buch: Die bewährte Therapie gegen Krebs und andere Krankheiten

  • Verbotene Erfindungen: – Energie aus dem ‚Nichts‘ – Geniale Erfinder – verspottet, behindert und ermordet

  • verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018:

  • Tragödie und Hoffnung

  • Notfall-Vorsorge

  • Das grosse Buch der Überlebenstechniken

  • Das große Buch der Selbstversorgung

  • Selbstverteidigung im Straßenkampf: Hocheffektive Techniken für Mann und Frau, um den Angriff eines Straßenschlägers erfolgreich abzuwehren

  • Transformation of America…Mindcontrol — hart, entlarvend, mit Namen und Details…

  • Atlantis, Edda und Bibel: 200.000 Jahre germanischer Weltkultur und das Geheimnis der Heiligen Schrift

  • Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution

  • Halt dem Kalergi-Plan!

  • Inside Islam: Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird

  • PROPHEZEIUNG: Der Tag, an dem Deutschland beschloss zu sterben

  • 3 Tage im Spätherbst: Wie Hellseher weltweit seit Jahnhunderten eine 3-tägige Finsternis für unsere Zeit vorhersehen

  • Anti-Giftköder-Training

  • Rückruf & Giftköderprävention

  • Der General des letzten Bataillons – Band 2: Die Alpenfestung

  • Der General des letzten Bataillons (Sonderelbe Jasmin, Band 1)

  • Pfefferspraypistole JPX inkl. Piexon Magazin 2x 10ml Ladung

  • Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde? Jan van Helsing, Thomas A. Anderson

  • No-Go-Areas: Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert

  • 3491961769 Das Totenbuch der Germanen: Die Edda – Wurzel eines wilden Volkes

  • Wiederkehr der Hasardeure: Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914 und heute

  • Volkspädagogen

  • Gekaufte Journalisten

  • Die geheime Migrations-agenda

  • Grenzenlos kriminell

  • Mekka Deutschland: Die stille Islamisierung

  • Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

  • Die Asyl-Industrie

  • Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte

  • Das Anglo-Amerikanische Establishment

  • Geheime Machtstrukturen

  • Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

  • Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA

  • Die geplante Vernichtung: Der Weg zur Weltherrschaft

  • England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert: Die perfiden Strategien des British Empire

  • Beuteland

  • „Other losses“ – die sonstigen Verluste – DVD

  • Sabatina James: Scharia in Deutschland

  • Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung

  • Die türkische Bedrohung: Europa im Fadenkreuz des Islam

  • Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg

  • Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Band 1: Operation Walhalla IV

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn2 Band 2: Das Geheime Tagebuch der Arianni

  • Hunde würden länger leben, wenn …: Schwarzbuch Tierarzt

  • Eine Macht aus dem Unbekannten: Deutsche „UFOs“ – und ihr Einfluß im 21. Jahrhundert?

  • Verschwörung Jonastal. Sensationelle neue Erkenntnisse…

  • Sie sagten Frieden und meinten Krieg: Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt

  • Vorsicht Bürgerkrieg!: Was lange gärt, wird endlich Wut

  • Europa vor dem Crash: Was Sie jetzt wissen müssen, um sich und Ihre Familie zu schützen

  • 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg

  • Countdown Weltkrieg 3.0

  • der-dritte-weltkrieg-schlachtfeld-europa…………Bestseller

  • Das Dschihadsystem – wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

  • GenderGaga

  • Das jüdische Jahrhundert – in deutsch

    in deutscher Sprache!!!

  • Tödliche Toleranz: Die Muslime und unsere offene Gesellschaft

  • Als die Soldaten kamen: Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs

  • S.O.S. Germany: Wie Deutschland ausgeplündert wird

  • Die Rote Walze: Wie Stalin den Westen überrollen wollte

  • 2018 – Deutschland nach dem Crash

  • Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt

  • Die Impf-Illusion

  • Unterwerfung – wenn der Halbmond über Paris aufsteigt

  • Alptraum Zuwanderung

  • Die unbequeme Nation 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen

  • Unser Tausendjähriges Reich: Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

  • Am Vorabend des Dritten Weltkriegs: Was Hellseher für unsere nahe Zukunft prophezeien und was politische Fakten bestätigen

  • Kill the huns – Tötet die Hunnen!: Geheimdienste, Propaganda und Subversion hinter den Kulissen des Ersten Weltkrieges

  • Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

  • Michael Wittmann: Efolgreichster Panzerkommandant des Zweiten Weltkrieges und die Tiger der Leibstandarte SS Adolf Hitler

  • Ihr seid Lichtwesen: Ursprung und Geschichte des Menschen

  • Das Tavistock Institut – Auftrag: Manipulation von Dr. John Coleman

  • Das Komitee der 300 – die Verschwörer

  • 14-18 der Weg nach Versailles

  • das Deutschland-Protokoll

  • Adolf Hitler – Der Frontsoldat

  • Als Deutschland Großmacht war

  • Irlmaier: ein Mann sagt was er sieht

  • Der Anfang vom Ende des alten Europa: Die alliierte Verweigerung von Friedensgesprächen 1914-1919

  • dokumentation-alliierter-kriegsverbrechen

  • der falsche Krieg….die Schuld Englands….Freispruch für das Deutsche Reich

  • Politisches Bekenntnis – Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

  • Ursula Haverbeck

  • Video: Ursula Haverbeck Freiheit Rechte Demo

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

  • Follow deutschelobby on WordPress.com
  • Meta

  • Archiv

  • Juni 2018
    M D M D F S S
    « Mai    
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    252627282930  
  • Tierrechte..gegen Tierversuche

  • Deutsche Reich

  • Das völkerrechtliche Subjekt – Das Deutsche Reich oder die unauflöslichen Rechte der Deutschen

  • sonnenrad.tv

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 1 mit deutschen Untertiteln

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 3 mit deutschen Untertiteln

  • https://vk.com/videos356447565

  • Menuhin – Wahrheit sagen-Teufel jagen Teil 1

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 2

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 3

  • Verein für Haustierhalter

  • Heinz-Christian Tobler – Aufklärung im Großen Stil

  • Verein Deutsche Sprache e.V.

  • Schlagwörter

  • Top-Klicks

  • Aktuelle Beiträge

  • Selbstschutz…

  • EinProzent

    **********************

  • Eva Hermann- Blog – Willkommen

  • Nazneen Tobler zum Deutschen Volk

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

  • Hellstorm – der Genozid an Deutsche – in deutsch

  • Sicherheit für Nationalisten

  • PEGIDA – Patrioten GEMEINSAM SIND WIR STARK

    PEGIDA-Dresden

  • pittromi

  • twitter/pittromi

  • russisches Militärarchiv

  • Gender erklärt in weniger als 3 Minuten

  • -befreit- wovon? von KH Kupfer

  • Buch – befreit-wovon von Kupfer KH

  • Befreit-wieso / besetzt-wodurch HaarmannD.H.

  • giftwarnkarte-APP

  • giftwarnkarte

  • giftwarnunginfo

  • tierarztblog

  • Tierschutz

  • A.H. – The greatest Story Never told

    sssssssssssssssssssssssssssssssssss

  • AH–my heart will go on…mein Herz wird immer bei dir sein…

  • HOGESA-Youtube

  • Widerstand –der-dritte-weg

  • Broschüre „Koran im Klartext“ – kostenlos

    Bild anklicken oder E-Post: info@konservative.de

  • Umwelt & Aktiv

    Umwelt & Aktiv ... Naturschutz-Tierschutz-Heimatschutz

  • PEGIDA Österreich

  • PEGIDA Schweiz

  • deutsche-stimme/

    http://deutsche-stimme.de/

  • Recht und Wahrheit

    www.rechtundwahrheit.de

  • Geschichte des Islam – geschrieben mit Blut und Terror

  • Islam-Lexikon…TAKIYA= DIE HEILIGE LÜGE…

    Informationsblatt zum ausdrucken:

  • deutsches Wirken als Beitrag zur menschlichen Zivilisation

  • Zeitzeugenbericht: Deutsches Leben unter der „Diktatur“…

  • zionistisch kontrollierten angloamerikanischen Kriegstreibern

    zionistisch kontrollierten Nachrichtenagenturen und Medien des Westens

  • ein Schweizer spricht wieder die Wahrheit…

  • ein Schweizer spricht die Wahrheit

  • HoGeSa…Heidi eine mutige Deutsche…

    HOGESA

  • #######################################

    Stand 19.12.2014

    Rekord an einem Tag 177.382 Aufrufe

    Beiträge bisher 9.874
    Kommentare bisher 21.304

    #######################################

  • Weckruf der Linde

  • 2000 Jahre germanischer Überlebens- und Freiheitskampf

  • SCHUTZBUND FÜR DAS DEUTSCHE VOLK

  • Gewidmet den deutschen Soldaten, die mit einem Heldentum ohnegleichen den Angriff des Bolschewismus abwehrten und das halbe Europa vor der größten Gefahr bewahrten, die Europa je aus dem Osten bedrohte.

  • DAS ERSTE NWO GESETZ KOMMT ES IST SOWEIT UMERZIEHUNG FÜR ANDERSDENKENDE

  • Gender Begriffs-Erklärung von Eva Herman

  • Anonymous sendet eine Botschaft an das deutsche Volk–Deutsche Reich

  • Krisenvorsorge

  • deutsche Sprachwelt

  • familien-schutz

  • Deutsches Reich nicht unter gegangen | Theo Waigel

  • Moscheen-Bau im Zuge der Islamisierung

  • 14.9.1958 – „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“

    14.9.1958 ..... Zum 10. Tag der Heimat betonen alle Bonner Parteien: „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“
  • Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften..

    Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften, Professoren, Doktoren, hochkarätige Idealisten
  • German Defense League

  • Identitäre Bewegung Deutschland

    Identitäre Bewegung

    Identitäre Bewegung

  • Identitäre Österreich

  • Identitäre Bewegung Schweiz

  • Identitäre Bewegung Südtirol

  • schwarzkuemmelbluete

    schwarzkuemmelbluete
  • Todestag Jörg Haider — ermordet am 11.10.2008

  • Julfest — 21.12. bis 06. 01.

    Julfest --- 21.12. bis 06. 01.

  • 13.02. Dresden Bombenterror

    Massenmord an mehr als 1.000.000 Deutschen13. Februar 2015
    Gegen Völker- und Kriegsrecht...Dresden war eine Rote-Kreuz-Stadt...nach Internationalem Recht darf so ein Status nicht angegriffen werden....
  • 13.Februar 1945…..Massenmörder Churchill und seine Killertruppe unter Harris ermorden über 1.000.000 Zivilisten

    70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,13. Februar 2015
    ---DRESDEN-- 70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,
  • In Memorium….Todestag: 13.03.2013…..In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    In Memorium....Todestag: 13.03.2013.....In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    Von Türken verhöhnt, sein Grab von Türken geschändet, von LINKEN in's Abseits gestellt, als Mensch zweiter Klasse.....

  • Kirchweye Daniel Siefert

    Kirchweye Daniel Siefert

  • Einzug der Bestien…20 Millionen tote deutsche Frauen, Kinder, Wehrlose….

    Befreiung??? ...Wovon??? ...von Glück, Ehre, Stolz und Widerstand gegen den Welt-Zionismus...

  • Rechtlicher Hinweis

    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen, das gleiche gilt für alle Kommentare. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links.

    zur Kenntnisnahme und persönliche Meinungsbildung…da es nicht das Recht eines Staates sein darf, Recherchen und Meinungen Andersdenkender zu verhindern…

    Dadurch entlarvt sich jedes System selber…

    persönlich sage ich nichts und behaupte nichts…und leugne nichts… im Sinne des  § 130

Archive for the ‘Kanada’ Category

Deutschland in den Selbstmord? Kanadischer Journalist über Merkels grenzenlosen Einwanderungsaufruf

Posted by deutschelobby - 21/09/2015


Angela Merkels Aufruf zur grenzen- und bedingungslosen Einwanderung nach Deutschland wird in großem Ausmaß angenommen. Die Aussicht auf Sicherheit, Startgeld, Sozialleistungen und vieles mehr hat eine Völkerwanderung in Gang gesetzt. Während allein in München 10.000 an nur einem Tag ankommen, versinkt das Land in einem täglich wachsenden Chaos. Es ist keine Bewerbung erforderlich. Es erfolgt keine Prüfung von potentiellen Gefahren. Alle sind willkommen. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Der kanadische Journalist Ezra Isaac Levant berichtet über Angela Merkels Antworten auf kritische Fragen zur inneren Sicherheit. Merkel macht Deutschland für den Terror in Irak, Syrien und Libyen verantwortlich, weil einige Muslime aus Deutschland beim IS mitwirken. Deswegen müsse Deutschland jetzt mehr Muslime aufnehmen.

Merkels Antworten auf Sorgen vor Terror, Gewalt und fehlender Trennung zwischen Religion und Staat lauten: Angst ist kein guter Ratgeber. Man sollte nicht auf Ängste hören. Als Lösung könne man in die Kirche gehen, sich dort Bilder anschauen und Bücher lesen. 

Vielen Dank für die Übersetzung an Nuoviso.TV (https://www.youtube.com/user/NuoVisoTv)

Originalvideo von Ezra Isaac Levant: https://youtu.be/j_8kc19DL70
Unkommentierte Aufzeichnung: https://youtu.be/xCdMvJaMCj8

Posted in Asylanten, Kanada | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Deutschland in den Selbstmord? Kanadischer Journalist über Merkels grenzenlosen Einwanderungsaufruf

Auswandern-Einwandern…die Unterschiede zwischen BRiD und Kanada: ohne Studium und hohe fachliche Ausbildung hat keiner eine Chance…

Posted by deutschelobby - 01/03/2014


eine gesunde volkswirtschaftliche Auswahl und Einstellung…..das Land und die ethnische Bevölkerung muss profitieren und nicht belastet werden…..so die kanadische Erfahrung und Zuwanderungsbedingungen…

 

medien, audiohttps://deutschelobby.files.wordpress.com/2014/03/auswandern-kanada-profitiert-von-den-neubc3bcrgern.mp3

Es ist erstaunlich, dass Einwanderer in Kanada nur die positiven Seiten des Landes kennen. Ein medialer Schutzschild verdrängt das, was auf die Einwanderer überall in der Welt zukommt.

reliefkarte_kanada


Endlose Weiten, unberührte Natur, Berge, Seen und Abenteuer. Campen in traumhaften Naturparks und Fahren mit dem Wohnwagen, bis die Sonne untergeht. Dazu Bären, Lachse, Paradiese für Wanderer und Angelreviere, so weit das Auge reicht. Kanada ist von jeher eines der Traumziele von Auswanderern, besonders in Deutschland. Benzin und Reisen, aber auch Bekleidung sind relativ günstig. Das Land ist zudem kinderfreundlich. Und die geringe Bevölkerungsdichte sorgt für einen lockeren Umgang.

Hier spricht man sich ausnahmslos mit dem Vornamen an. Die Uhr scheint in weiten Teilen des Landes außerdem langsamer zu ticken. Und das Grillfest mit Freunden am Wochenende hat im Kalender einen prominenten Platz. Eishockey wird hier mindestens so groß geschrieben wie in Deutschland der Fußball. Doch statt allein zu Hause auf der Couch zu sitzen, geht man in Kanada in Pubs mit ihren Großbildschirmen, um in ausgelassener Atmosphäre bei Pizza, Fish & Chips sowie gezapftem Bier die Spiele gemeinsam zu genießen.

Kanada profitiert von den Neubürgern

Im »Großen Weißen Norden«, wie die Kanadier ihre Heimat gerne nennen, ist die Welt noch in Ordnung. So jedenfalls die Vorstellung in Deutschland. Kanada ist ein reines Auswandererland. Mehr als jeder Fünfte zwischen Halifax und Vancouver ist zugewandert. Jedes Jahr wählt eine weitere Viertelmillion Menschen das Ahornland zu ihrer neuen Heimat. Über die Hälfte des Bevölkerungswachstums ist Einwanderern zu verdanken. Und laut einer Studie der Toronto-Dominion Bank vom Februar 2012 speist sich das Wachstum des Erwerbstätigenheeres allein aus den Neuankömmlingen. In absoluten Zahlen begrüßen laut der OECD-Statistik nur Frankreich und die USA mehr Einwanderer als Kanada. 


Das Land profitiert mächtig von seinen Neubürgern, egal ob sie eine grüne Karte besitzen oder bereits den kanadischen Pass in der Tasche tragen. Die Einwanderer bringen Geld, Ehrgeiz, neue Ideen, Handel mit ihren Herkunftsländern, innovative Geschäftspraktiken und mehr kulturelle Vielfalt ins Land.

Vom Kardiologen zum Taxifahrer

Doch halt. So steht es in Broschüren und in Lehrbüchern der Ökonomen. Die Realität sieht anders aus. Rund die Hälfte der Einwanderer kommt durch das Federal-Skilled-Worker-Programm ins Land. Kanada hat drei Dutzend Berufe definiert, für die es dringend gut qualifizierte Menschen aus dem Rest der Welt importieren muss, um seinen eigenen Fachkräftemangel zu beheben. Wer solche Qualifikationen hat, der kann für Sprachkenntnisse in Englisch oder Französisch sowie für Berufserfahrung und Alter fleißig Punkte sammeln.

Wer mindestens 67 von 100 möglichen Punkten auf der Qualifikationsliste erreicht, der bekommt die grüne Karte. Resultat der strikten Auswahl ist, dass Kanadas Einwanderer in 78 Prozent der Fälle eine akademische Ausbildung haben, viel öfter als die Einheimischen. Trotzdem ist die Arbeitslosenrate unter den Neuankömmlingen satte 75 Prozent höher als am Arbeitsmarkt insgesamt.

Und viele von ihnen verdienen weniger als die Einheimischen, weil sie sehr oft unterhalb ihres Qualifikationsgrades beschäftigt werden. Indische Kardiologen am Steuer von Taxis, mexikanische Architekten als Busfahrer oder südamerikanische Zahnärzte als Verkäufer in Möbelläden sind keine Seltenheit, sondern auffallend häufig anzutreffen. 
Zahlreiche Studien belegen die unsichtbaren Barrieren, auf die Einwanderer trotz sorgfältiger Auswahl bei den Punkteverfahren ständig prallen. »Kanadas Einwanderungssystem lässt viel zu wünschen übrig«, heißt es beispielsweise in der Studie der TD-Bank. Dort wird auch die herbe Diskriminierung bei den Löhnen bemängelt. So hätten Einwanderer in den 1970er-Jahren bei vergleichbarer Ausbildung nur 85 Prozent von dem Lohn bekommen, den Kanadier verdienten. Einwanderer, die in der ersten Hälfte des vergangenen Jahrzehnts ins Land kamen, hätten sogar nur noch 65 Prozent, also etwas mehr als die Hälfte verdient.

Die deprimierende Schlussfolgerung der Studie: »In der Vergangenheit konnten Einwanderer darauf hoffen, die Lücke in den Einkommen im Laufe der Zeit zu schließen, aber dieses Ziel ist zunehmend außer Reichweite.« Hätten die Einwanderer dieselben Chancen am Jobmarkt wie die Einheimischen, dann gäbe es 370000 Arbeitsplätze mehr, rechnen die Analysten der TD-Bank vor.

Die Schlussfolgerung von TD-Bank-Chefökonom Craig Alexander bei der Vorlage des Papiers: »Kanada lässt jedes Jahr Hunderttausende von hoch qualifizierten Einwanderern ins Land, doch die Teilnahme an dem Fachkräfteprogramm ist wertlos, wenn die Zuwanderer wegen der bekannten Barrieren unterhalb ihrer Qualifikation beschäftigt werden.«

Ausländer werden häufig gemobbt

Die größte Barriere ist demnach das, was Arbeitgeber die »kanadische Erfahrung« nennen. Keiner kann genau sagen, was das ist. Aber neben der Anerkennung ^ von ausländischen Abschlüssen ist vor allem eines gemeint: Die Unterstellung, Einwanderer täten sich oft schwer, sich in den kulturellen Rahmen einzufügen. Das reicht von offener Kritik, die Europäer gerne äußern und die Kanadier als konfrontativ empfinden, bis hin zu getriebener Geschäftigkeit vieler Asiaten, die oft Unruhe in gefügte Teams tragen. 

All das aus lokaler Sicht, wohlgemerkt. Doch daraus ergibt sich für die Einwanderer ein hunderttausendfach erlebtes Dilemma: Wer keine »kanadische Erfahrung« im Beruf hat, der bekommt keinen guten Job. Und wer keinen lokalen Job hat, der bekommt auch nicht die gewünschte lokale Erfahrung. Eine, die ganz offen ausspricht, worum es letztlich geht, ist Izu-mi Sakamoto, Professorin an der Fakultät für Sozialarbeit der University of Toronto: Kanada2
»Die kanadische Erfahrung ist nur ein Label für ein verstecktes Unwohlsein: Wir fühlen uns nicht so gut in der Umgebung von Leuten, die nicht so sind wie wir.« Das sieht auch die Menschenrechtskommission von Ontario (OHRC) so. Die Aufnahmekapazität im Großen Weißen Norden ist etwas kleiner geworden. Aber die Unterstützung für eine Jobsuche hat sich zuletzt etwas verbessert. Da die Schulden der Kanadier im Schnitt 160 Prozent des verfügbaren Einkommens ausmachen und der Immobilienmarkt an die Decke stößt, empfiehlt sich in den kommenden Monaten eine genaue Analyse des jeweiligen Berufsumfeldes. 
 Mit einem Jobangebot in der Tasche anzureisen, ist sicher keine schlechte Idee. Handwerker sind nach wie vor sehr gefragt. Und die vielen in Pension gehenden Babyboomer verschärfen in vielen Industrien den Fachkräftemangel. Das verbessert die Aussichten von internationalen Bewerbern.

 

Posted in Audio, Kanada | Verschlagwortet mit: , , , | 2 Comments »

Nachricht aus Kanada: die insgeheime Militarisierung

Posted by deutschelobby - 08/02/2014


.

Unser Leser Markus Gärtner lebt in Kanada und beobachtet von dort die Vereinigten Staaten. Dabei fällt ihm eine unschöne Entwicklung auf, welche auch nach Europa zu kommen scheint.

medien, audio

Im Ausnahmefall darf die Bundeswehr auch im Inland militärische Kampfmittel einsetzen. Das haben die Verfassungsrichter in Karlsruhe im Herbst 2012 entschieden. Die USA haben nicht den Umweg über das Gesetz genommen. Seit Jahren wird die amerikanische Polizei überall im Land rasant mit militärischen Mitteln aufgerüstet. Tonnenschwere gepanzerte Fahrzeuge, schwere Waffen, Tarnanzüge, Kampfhubschrauberubschrauber-Mi17 und sogar Drohnen der Grenzschützer, die sonst Drogenbarone und illegale Einwanderer jagen:

Das ist nur ein kleiner Teil des umfangreichen Militärarsenals, das sich im ganzen Land zunehmend in den Lagerhallen von Bezirkssheriffs, städtischen Drogeneinheiten und Staatspolizei auftürmt. Selbst das ansonsten auf die Börse fokussierte Wall Street Journal beklagt jetzt aber »den Aufstieg der Soldaten-Cops«.

Aus der Demokratie wird ein Polizeistaat

Die Militarisierung der Polizei in den USA hat ungeahnte Ausmaße angenommen. Sie bedroht die Freiheit ihrer Bürger, verwässert Gesetze, die den Einsatz militärischer Mittel im Inland verbieten. Und sie macht aus lokalen Polizeistationen ganze Grenadier-Bastionen. Sie droht, aus den USA einen unkontrollierbaren Polizeistaat zu machen und die
Demokratie zu zerstören.

Die AufklärungsdrohnenUS-Drohne-MQ-9-Reaper der US-Grenz-schützer wurden allein 2012 insgesamt 248 Mal eingesetzt, um im Inland Verdächtige zu überwachen, Marihuana-Plantagen auszuspähen und Personenkontrollen zu unterstützen. Der Sheriff von Nelson County in North Dakota setzte zehn Stunden lang Drohnen ein, um eine Farm nach sechs gestohlenen Kühen zu durchsuchen. Weil er von bewaffneten Bauern vom Betreten des Hofes abgehalten wurde, rief der Ordnungshüter gleich noch aus drei Nachbarbezirken Terrorkommandos, Bombenspezialisten und die Highway Patrol herbei.
Jahrelange Aufrüstung hat die frühere traditionelle Doktrin vom Schutz der Bürger durch das Mantra der schnellen
Überwältigung ersetzt, koste es, was es wolle. Der Sheriff von Richland County in South Carolina legte sich ein gepanzertes Fahrzeug mit aufgesetztem Sturmgewehr zu und nannte es »Friedensstifter«. Die Polizei von Cobb County im Staat Georgia zählt ein amphibisches Fahrzeugamphibisches Fahrzeug zu ihrem Inventar, obwohl die Küste mehrere Autostunden entfernt ist.

Die klare Linie zwischen Polizist und Soldat, so der Sicherheitsexperte Radley Balko, wird in den USA in bedenklichem Maße verwässert. »Angetrieben von martialischer Rhetorik und der enormen Verfügbarkeit von Militärgerät haben sich Amerikas Polizisten eine Mentalität wie auf dem Schlachtfeld angeeignet«, kritisiert Balko.

In den 1960er-Jahren, so illustriert er die Aufrüstung von Amerikas Polizei, habe sich die Großstadt Los Angeles das erste SWAT-Team zugelegt. Das ist eine Eingreiftruppe, die für schnelles Zuschlägen mit militärischer Ausrüstung und Taktik trainiert wird.

Immer mehr Spezialeinheiten

Diese Spezialeinheiten waren für besonders gefährliche Einsätze gedacht, darunter Geiselnahmen, das Stürmen von Drogenlaboren oder das Beenden von Banküberfällen. Zehn Jahre nach Los Angeles – Mitte der 1970er-Jahre – gab es jedoch bereits 500 solcher SWAT-Teams. Von ein paar hundert Einsätzen in den 1970er-Jahren stieg die Zahl der SWAT-Operationen nach Angaben des Kriminologen Peter Kraska inzwischen auf 50000 im Jahr an. Viele Bundesbehörden, auch die NASA und selbst das Innenministerium der USA, halten jetzt SWAT-Teams für den Einsatz bereit. Kraska, der an der Eastern Kentucky University lehrt und forscht, ermittelte, dass bis Anfang der 1980er-Jahre nur 13 Prozent der US-Städte mit 25000 bis 50000 Einwohnern ein SWAT-Team SWAT4unterhielten. Mitte des vergangenen Jahrzehnts war deren Zahl schon auf 80 Prozent angestiegen.

Absurde Übergriffe gegen die Bürger

Der erste Schub in der Militarisierung der US-Polizei kam während der Protestbewegung der i96oer-Jahre. Richard Nixon führte neue Gesetze, unter ihnen die sogenannten »no-knock-raids« ein. Von da an durften die SWAT-Teams auch einrücken, ohne vorher anzuklopfen. Unter dem späteren Präsidenten Ronald Reagen wurde der Krieg gegen die Drogen erklärt. Polizei und militärische Kommandos begannen zusammenzuarbeiten. Spionageflugzeuge und Hubschrauber der Nationalgarde spähten schwer bewaffnete Drogenlabore aus. Ein Rüstungswettlauf zwischen immer besser bewaffneten Drogengangs und Polizei setzte ein. Nach den Anschlägen vom September 2001 auf das World Trade Center in New York kam dann auch noch der Kampf gegen den Terror hinzu.

Das Heimatschutz-ministerium (Department of Homeland Security) hat seit 2002 allein für umgerechnet 30 Milliarden Euro schwere Waffen an lokale Polizeieinheiten ausgegeben. Absurde Übergriffe hochgerüsteter Sicherheitskräfte werden offenbar zum Normalfall, darunter das Erstürmen einer Bar in New Haven, Connecticut, wo Minderjährige Alkohol tranken.

Oder der Einsatz eines SWAT-Teams gegen tibetanische Mönche in Iowa, die im Rahmen einer Friedensmission gekommen waren und ihre Visa überzogen hatten. Experten nennen verschiedene Gründe und Treiber für die Militarisierung von Amerikas Polizei. Darunter ausgezehrte Budgets der Kommunen. Es gibt ein wenig bekanntes
Beschlagnahmegesetz, das die Konfiszierung von Bargeld und Geräten erlaubt, die im Zusammenhang mit vermeintlichen Straftaten stehen.

Das Gesetz wird vornehmlich bei Drogenrazzien angewandt und hat sich zu einer wichtigen Einkommensquelle für lokale Polizeieinheiten entwickelt. Denn das beschlagnahmte Gut geht in den meisten US-Staaten in das Eigentum der zuständigen Polizei über. In Tulsa, Oklahoma, Tulsa, Oklahomafahren Streifenpolizisten einen Cadillac Escalade mit der Aufschrift »dies war ein Drogenauto, jetzt gehört es uns.« Und in Monroe, North Carolina, beantragte die Polizei das komplette Geld, das bei einer Drogenrazzia beschlagnahmt worden war, für die Anschaffung einer eigenen Drohne auszugeben.

Als Treiber der Aufrüstung erweist sich auch ein bislang wenig bekanntes Programm mit dem Namen »1033«. Es erlaubt dem Pentagon, überschüssiges Kriegsgerät an Polizeidienststellen im ganzen Land auszuteilen.
Das Gesetz war vom Kongress 1997 verabschiedet worden. Doch erst vor wenigen Jahren wurde eine zusätzliche Dienststelle eingerichtet, welche Militärgerät im Rahmen von »1033« systematisch verteilt. »Der
Trend zur Militarisierung der Polizei war schon vor 9/11 gut sichtbar«, sagt der Kriminalistikfachmann des Cato Instituts, Tim Lynch. »Doch die Vergabe von überschüssigem Militärgerät hat erst richtig Benzin auf das Feuer gegossen.« Es zeigt sich auch, dass die NSA mit ihrem massiven Späh-programm nicht allein wirkt. Mit zusätzlichen Budgets ausgestattet und mit billigem Pentagon-Gerät versorgt, setzen städtische Polizeieinheiten immer öfter flächendeckende Überwachungssysteme ein.

Wozu die flächendeckende Aufrüstung?

Die schwer verschuldete Stadt Oakland beschloss 2013 die Einrichtung eines Domain Awareness Center; ein Überwachungs-Zentrum, das die Installierung Tausender Kameras erlaubt, die Anschaffung von Waffendetektoren vorsieht und das Montieren automatischer Lesegeräte für Nummernschilder auf Dienstwagen der Polizei vorsieht. Die Polizei in New York hat ein Datensystem aufgebaut, das 3000 Überwachungskameras mit Lesegräten für Nummernschilder, Strahlenmessgeräte,KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA Fahndungsraster und Listen von Terrorverdächtigen vernetzt. Die Kritik an der flächendeckenden Aufrüstung nimmt zu.

In Oakland haben wütende Proteste der Bürger eine Einschränkung des Spähprogramms erzwungen. Das Parlament von Maryland verdonnerte alle Behörden, zwei Mal im Jahr die Einsätze aller SWAT-Teams offenzulegen. Vor allem die Überwachung mit Drohnen gerät in die Kritik.

»Es steht außer Frage, dass wir dies eines Tages bereuen werden«, sagt die ehemalige demokratische Abgeordnetè Jane Harman.

»Es zeugt doch nur von Einfallslosigkeit und fehlender Kreativität, wenn die Antwort auf jedes Problem noch mehr Hochrüstung ist«, sagt der Ex-Polizeichef von Seattle, Norm Stamper.
——————————————

nachzulesen bei Kopp-Exklusiv 06-2014

//

//

Posted in Allgemein, Audio, Kanada, Militär | Verschlagwortet mit: , | Kommentare deaktiviert für Nachricht aus Kanada: die insgeheime Militarisierung

Vier Töchter ertränkt – dreimal lebenslänglich

Posted by deutschelobby - 09/02/2012


in Kanada sind ein Mann, dessen Frau und der gemeinsame Sohn zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Sie hatten unter anderem drei Töchter der Familie ermordet, weil diese durch ihre Kleidung und Freundschaften mit Männern Schande über die Familie gebracht hätten.

Eine Jury im kanadischen Kingston in der Provinz Ontario hat einen aus Afghanistan stammenden 58-jährigen Mann, seine 42-jährige Frau und den 21 Jahre alten Sohn wegen vierfachen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Sie wurden am Sonntag für schuldig befunden, drei Töchter der Familie und die erste Frau des Vaters ermordet zu haben, berichtete der kanadische Sender CTV. Die vier Frauen – zum Zeitpunkt ihres Todes 13, 17, 19 und 52 Jahre alt – waren 2009 ertränkt in einem Auto im Rideau-Kanal

Deutsch: Ottawa: Schleusen am Rideau-Kanal

in der Nähe von Kingston gefunden worden.

„Es ist schwierig, eine verabscheuungswürdigere, abscheulichere, unehrenhaftere Tat zu begehen“, sagte der Richter bei der Urteilsverkündung. Die Gründe hinter den kaltblütigen Morden lägen in einem „völlig verdrehten Konzept der Ehre“, so der Richter. Laut CTV hatten die jüngeren Schwestern durch westliche Kleidung und Freundschaften mit Männern in den Augen des Vaters Schande über die Familie gebracht.

Die drei Verurteilten hatten während der zehnwöchigen Verhandlung auf ihrer Unschuld beharrt. Belastende Tonbänder und Zeugen sowie widersprüchliche Aussagen der Angeklagten hätten die Jury nach einer 15 Stunden dauernden Beratung aber zum Schuldspruch bewegt. Die Verurteilten haben für die nächsten 25 Jahre kein Recht auf eine Bewährung.

…………………………………………………

Posted in Allgemein, ehrenmorde, Gewalt, Islam, Kanada, Kriminalität, Medienmanipulation, Moslem-Muslima, Südländer, Scharia, Schwarz-Afrikaner, Skandale, Soziales, Türken | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 4 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: