deutschelobby

NEIN ZUR BRD::::JA ZUM DEUTSCHEN REICH

  • Inside Islam: Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird

  • PROPHEZEIUNG: Der Tag, an dem Deutschland beschloss zu sterben

  • 3 Tage im Spätherbst: Wie Hellseher weltweit seit Jahnhunderten eine 3-tägige Finsternis für unsere Zeit vorhersehen

  • Was in Syrien tatsächlich geschieht: Augenzeugen widersprechen den westlichen Medienlügen vom syrischen »Bürgerkrieg«

  • Anti-Giftköder-Training

  • Rückruf & Giftköderprävention

  • Der General des letzten Bataillons – Band 2: Die Alpenfestung

  • Der General des letzten Bataillons (Sonderelbe Jasmin, Band 1)

  • Pfefferspraypistole JPX inkl. Piexon Magazin 2x 10ml Ladung

  • Die Getriebenen: Merkel und die Flüchtlingspolitik: Report aus dem Innern der Macht

  • Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde? Jan van Helsing, Thomas A. Anderson

  • Stichschutzweste – Stichhemmende Tactical Unterziehweste

  • Rasse, Evolution und Verhalten: Eine Theorie der Entwicklungsgeschichte

  • No-Go-Areas: Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert

  • Professional CREE XM-L T6 LED Flashlight SELBSTSCHUTZ wiederaufladbar, Zoom, wasserfest

  • Atlantis, Edda und Bibel: 200.000 Jahre germanischer Weltkultur und das Geheimnis der Heiligen Schrift

  • 3491961769 Das Totenbuch der Germanen: Die Edda – Wurzel eines wilden Volkes

  • Österreichs Kriegshelden: Landsknechte – Haudegen – Feldherren

  • Wiederkehr der Hasardeure: Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914 und heute

  • Volkspädagogen

  • Gekaufte Journalisten

  • Massenmigration als Waffe

  • Die geheime Migrations-agenda

  • Umvolkung: Wie die Deutschen still und leise ausgetauscht werden

  • Der Staat in der Flüchtlingskrise. Zwischen gutem Willen und geltendem Recht

  • Grenzenlos kriminell

  • Mekka Deutschland: Die stille Islamisierung

  • Die Asyl-Industrie

  • Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte

  • Das Anglo-Amerikanische Establishment

  • Tragödie und Hoffnung

  • Geheime Machtstrukturen

  • Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

  • Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA

  • Die geplante Vernichtung: Der Weg zur Weltherrschaft

  • Transformation of America…Mindcontrol — hart, entlarvend, mit Namen und Details…

  • Die Rothschilds…

    Die Rothschilds...

  • England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert: Die perfiden Strategien des British Empire

  • Visionen 2050

  • Deutschland in Gefahr: Wie ein schwacher Staat unsere Sicherheit aufs Spiel setzt

  • Beuteland

  • Wunschdenken: Europa, Währung, Bildung, Einwanderung – warum Politik so häufig scheitert

  • Und sie hatten sie doch!

  • Whistleblower

  • Europa Grenzenlos

  • Achtung Bargeldverbot!

  • „Other losses“ – die sonstigen Verluste – DVD

  • Sabatina James: Scharia in Deutschland

  • Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

  • Bargeldverbot: Alles, was Sie über die kommende Bargeldabschaffung wissen müssen

  • Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung

  • Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern

  • verheimlicht vertuscht vergessen: Was 2015 nicht in der Zeitung stand

  • Karl Albrecht Schachtschneider Erinnerung ans Recht

  • Die türkische Bedrohung: Europa im Fadenkreuz des Islam

  • Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg

  • Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit

  • Das grosse Buch der Überlebenstechniken

  • Deutschland im Blaulicht: Notruf einer Polizistin

  • Lügenpresse

  • Inside Polizei–Die unbekannte Seite des Polizeialltags

  • 1984…George Orwell

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Band 1: Operation Walhalla IV

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn2 Band 2: Das Geheime Tagebuch der Arianni

  • Böse Gutmenschen: Wer uns heute mit schönen Worten in den Abgrund führt

  • Das NSU-Phantom: Staatliche Verstrickungen in eine Mordserie

  • Notfall-Vorsorge

  • Das große Buch der Selbstversorgung

  • WIE MEDIEN KRIEG MACHEN: Ein Insider über die wahren Drahtzieher

  • Hunde würden länger leben, wenn …: Schwarzbuch Tierarzt

  • Allahs Narren: Wie der Islamismus die Welt erobert

  • Eine Macht aus dem Unbekannten: Deutsche „UFOs“ – und ihr Einfluß im 21. Jahrhundert?

  • Verschwörung Jonastal. Sensationelle neue Erkenntnisse…

  • Sie sagten Frieden und meinten Krieg: Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt

  • Vorsicht Bürgerkrieg!: Was lange gärt, wird endlich Wut

  • Europa vor dem Crash: Was Sie jetzt wissen müssen, um sich und Ihre Familie zu schützen

  • Energie ohne Ende

  • 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg

  • Good Bye Mohammed: Das neue Bild des Islam

  • Die Freihandelslüge: Warum TTIP nur den Konzernen nützt – und uns allen schadet

  • Countdown Weltkrieg 3.0

  • der-dritte-weltkrieg-schlachtfeld-europa…………Bestseller

  • Die Sprache der BRD: 131 Unwörter und ihre politische Bedeutung

  • Das Dschihadsystem – wie der Islam funktioniert

  • GenderGaga

  • Das jüdische Jahrhundert – in deutsch

    in deutscher Sprache!!!

  • Alles grün und gut?: Eine Bilanz des ökologischen Denkens

  • Dann mach doch die Bluse zu: Ein Aufschrei gegen den Gleichheitswahn

  • Verfallssymptome: Wenn eine Gesellschaft ihren inneren Kompass verliert

  • Tödliche Toleranz: Die Muslime und unsere offene Gesellschaft

  • Als die Soldaten kamen: Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs

  • Völkermord an den Armeniern

  • Bevor Du Dich erschießt, lies dieses Buch!: …

  • S.O.S. Germany: Wie Deutschland ausgeplündert wird

  • Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen 2

  • Die Rote Walze: Wie Stalin den Westen überrollen wollte

  • 2018 – Deutschland nach dem Crash

  • Die Prinzipien der Kriegspropaganda

  • Die Impf-Illusion

  • Die vereinigten Staaten von Europa: Geheimdokumente enthüllen: Die dunklen Pläne der Elite

  • Unterwerfung – wenn der Halbmond über Paris aufsteigt

  • Machtwechsel auf der Erde – Armin Risi

  • Krieg in der Ukraine

  • Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution

  • Ruhrkent: Roman

  • Attacke auf den Mainstream

  • Alptraum Zuwanderung

  • Brandneu! „Die erfolgreichsten Gehirnwäsche-Techniken. Der Globalisierungs-Fanatiker. Ein Psychogramm der Westlichen-Werte-Demokratie“

  • Die andere Gesellschaft

  • Die unbequeme Nation 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen

  • Weltenwende Die Gefahren der letzten Tage und der Weg ins Licht

  • Das Ende der Sicherheit

  • Der Fluch der bösen Tat

  • Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt

  • Am Vorabend des Dritten Weltkriegs: Was Hellseher für unsere nahe Zukunft prophezeien und was politische Fakten bestätigen

  • Kill the huns – Tötet die Hunnen!: Geheimdienste, Propaganda und Subversion hinter den Kulissen des Ersten Weltkrieges

  • Michael Wittmann: Efolgreichster Panzerkommandant des Zweiten Weltkrieges und die Tiger der Leibstandarte SS Adolf Hitler

  • Ihr seid Lichtwesen: Ursprung und Geschichte des Menschen

  • Das Tavistock Institut – Auftrag: Manipulation von Dr. John Coleman

  • Die Jahrhundert-Lüge

  • Das Komitee der 300 – die Verschwörer

  • Die Diktatur der Dummen: Wie unsere Gesellschaft verblödet, weil die Klügeren immer nachgeben

  • Der Crash ist die Lösung: Warum der finale Kollaps kommt und wie Sie Ihr Vermögen retten

  • Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

  • 14-18 der Weg nach Versailles

  • deutschland-von-sinnen

  • das Deutschland-Protokoll

  • Die Schlafwandler: Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog

  • der-neue-tugendterror

  • Gefangen im Euro

  • Adolf Hitler – Der Frontsoldat

  • Unser Tausendjähriges Reich: Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

  • Als Deutschland Großmacht war

  • Irlmaier: ein Mann sagt was er sieht

  • das-erste-leben-der-angela-m.

  • Gangland Deutschland

  • Von Gesinnungspolizisten und Meinungsdiktatoren

  • Der Anfang vom Ende des alten Europa: Die alliierte Verweigerung von Friedensgesprächen 1914-1919

  • dokumentation-alliierter-kriegsverbrechen

  • Der Große Krieg

  • der falsche Krieg….die Schuld Englands….Freispruch für das Deutsche Reich

  • Internationales Freimaurerlexikon

  • Islam – Religion oder pol. Ideologie – Schachtschneider

  • MenschInnen: Gender Mainstreaming – Auf dem Weg zum geschlechtslosen Menschen

  • Deutschland, Verbrecherland?: Mein Einsatz gegen die organisierte Kriminalität

  • Die Souveränität Deutschlands: Souverän ist, wer frei ist

  • Jo Conrad – Entwirrungen

  • Europa Grenzenlos DVD

  • Konservative.de — aktuelles Magazin kostenlos

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

  • Suche nach Datum

    Mai 2017
    M D M D F S S
    « Apr    
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031  
  • 14.9.1958 – „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“

    14.9.1958 ..... Zum 10. Tag der Heimat betonen alle Bonner Parteien: „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“
  • Menü-Themen

  • Meta

  • RSS Wahrheiten.org

  • Mai 2017
    M D M D F S S
    « Apr    
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031  
  • Archive

  • Gemeinschaft – Community

  • Meta

  • Top-Beiträge

  • Top-Klicks

  • Neueste Kommentare

    qwertzu11 zu Mahnmal in Bretzenheim ge…
    Pflanzer zu Unbedingt Familiennachzug stop…
    Wolfgang Faas zu Hellstorm – Exposing The Real…
    Wolfgang Faas zu Vertreibung, Vergewaltigung, M…
    Wolfgang Faas zu Unbedingt Familiennachzug stop…
    Rassistische gegen W… zu Rassistische gegen Weisse geri…
    Heidi Mund: Appel an… zu Heidi Mund: Appel an die deuts…
    Pflanzer zu Steuerzahler muessen afghanisc…
    Nobody zu Weltverschwörung: Wer sind die…
    pressefreiheit24 zu Heidi Mund: Appel an die deuts…
    feld89 zu Heidi Mund: Appel an die deuts…
    Mahnmal in Bretzenhe… zu Mahnmal in Bretzenheim ge…
    feld89 zu Videos von Nordland-TV über di…
    feld89 zu Mahnmal in Bretzenheim ge…
    Morpheuz zu Konzert von Sängerin Ariana Gr…
  • Politisches Bekenntnis – Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

  • Schuldenuhr zum Aktualisieren Taste F5 drücken
  • Archiv

  • Themen

  • Mai 2017
    M D M D F S S
    « Apr    
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031  
  • Kategorien

  • Themen

  • Archiv

  • weitere Informationen

    http://www.alteundneuezeiten.de/
  • Daniel Ermordung Türken Röntgen Ärztin

  • Tags

    AfD Allah Angela Merkel Asyl Asylanten Asylbewerber aufklarung Ausländer Ausländergewalt Ausländerkriminalität Banken Berlin Bilderberger Bremen Brussels Brüssel Bundestag Bundesverfassungsgericht CDU Christen Deutsche Deutsche Reich Deutsches Reich Deutschland Die Welt Dresden EFSF England ESM EU EU-Politik Euro Europa European Union Eurozone EZB Flüchtlinge France Frankreich Germany Gewalt Griechenland Grüne Gutmenschen Hamburg History Illegale Intensivtäter Invasoren Islam Islamischer Terror Islamisierung islamisten Islamkritiker Israel Kirche Koran Krieg leben Linke Linksradikale London Medien Medienmanipulation Merkel Migranten Migrantengewalt Mord Moschee Moslem Muslim Muslime München Nachrichten PEGIDA Politik Polizei Quran Religion and Spirituality Russland Schweiz Social Democratic Party of Germany SPD südländer Terror Titel Turkey Türke Türkei Türken United States USA Video Volksverdummung Widerstand. Wien Zuwanderer Zuwanderung Zuwanderungskriminalität Österreich
  • Blogstatistik

    • 5,343,842 hits

Archive for the ‘Peter Rosegger’ Category

ein Samenkorn ins Vaterland….Peter Rosegger

Posted by deutschelobby - 18/12/2013


1„Wenn sich die Welt zerstört, so fängt es so an: Die Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland. Sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen das Weib und das Kind.“

.

Vor 125 Jahren las man diese prophetischen Worte in Roseggers Roman „Jakob der Letzte“. Das Buch erzählt von einem Bauern, den Eisenhämmer und Maschinen aus seiner Heimat vertrieben haben. Von sich selbs^ sagte der Dichter: „Geboren bin ich im Bauernstande, erzogen im Bauernstand“. 1843 kam er als Erstgeborener einer Bauernfamilie, die seit Generationen auf dem einschichtigen Kluppenegger-Hof im obersteirischen Alpl lebte, zur Welt. Etwas schwächlich war sein Körper, so daß man meinte, er tauge eher zum Pfarrer oder Schneider als zum Bauer. Doch war er ein „ausbündiges Bübel“, das die Erzählungen des Bauernkalenders bald auswendig kannte. „Größtenteils auf der Viehhalde“, erzählt er, „oder auf dem Kirchgang“ hat er sich Geschichten und Gedichte erträumt und in mangelhafter Rechtschreibung zu Papier gebracht.

„Lebns-Beschreibung des Peter K Rosseggers eines Baurn Sohnes auf der Alben Kriglach“ schrieb er mit siebzehn Jahren als Titel einer
Selbstdarstellung und fügte dazu eine Zeichnung von Haus, Hof und Wald seiner Vorfahren. In Frakturschrift setzte er darunter sein Herzensbekenntnis: „Die Heimath“. Heimat und Vaterland, gute Sitten, Familie mit Weib und Kind waren ihm die Grundlagen des Lebens. Wer sie bedroht, ahnte er, will die Zerstörung der menschlichen Welt. Daß ihn manche heute als „Lederhosenpoe-ten“ abtun, überrascht daher nicht. Uns aber hat dieser Dichter, dessen Bücher einst Millionen Menschen begeisterten, viel zu sagen. Er zeigt uns die Gefahren, gibt uns aber auch Ratschläge, sie zu überwinden.

Waldheimat

Mit der steirischen Mundart seiner Familie wuchs Rosegger auf, in ihr hat er als wandernder Schneidergeselle „auf der Stör oder in der Werkstätte während der Handarbeit“ manches ersonnen. Bäuerliche Musik und Rauschen der Wälder tönt aus den Titeln dieser frühesten Werke: „Zither und Hackbrett“ heißt die Sammlung von Roseggers Gedichten, „Tannenharz und Fichtennadeln“ die Auswahl aus seinen Geschichten. Gönner aus dem Grazer Bürgertum nahmen sich des jungen Poeten an, sorgten dafür, daß er Privatunterricht bekam, bald bei dieser, bald bei jener Familie zum Mahl eingeladen wurde, ein Stipendium erhielt und die Handelsakademie absolvierte.
Seine Schriften verfasste er nun meist in der Hochsprache, doch immer wieder schrieb er auch „stoansteirische“ Verse, darunter das Gedicht „Därf i’s Dirndl liabn?“, das zum Volkslied geworden ist.

So stieg der Waldbauernbub zum Dichter auf, der seine Bücher im Verlag Staackmann in Leipzig veröffentlichte. Er besuchte den alternden Adalbert Stifter in Linz, der schon vor ihm die Schönheiten des Hochwalds geschildert hatte und war Ludwig Anzengruber in Freundschaft verbunden. Einflußreiche Bürger waren es, die diese begabten Menschen aus dem Volk gefördert und ihnen den Weg zum Erfolg gebahnt haben. Mit ihrer Liebe zur Heimat erstatteten die Dichter der ganzen Gemeinschaft des Volks ihren Dank. Roseggers „Erzählungen aus der Jugendzeit“, die er unter dem Titel „Waldheimat“ zusammenfaßte, waren für viele Generationen das Lieblingsbuch ihrer Kindheit. Mit Géschichten wie „Als ich Christtagsfreude holen ging“ hat der Dichter junge Menschen beglückt und für ihr ganzes Leben geprägt.
In „Kinderzeit und Kinderheimat!“ ruft er uns zu: „Es ist das alte Lied vom Paradiese. Es gibt Gemüter, denen dieses Paradies nimmer verloren ist; in denen das Reich Gottes fortwährt und in der Erinnerung noch reiner und herrlicher ersteht, als es in Wirklichkeit je sein konnte.“

Rosegger liebte seine Waldheimat, war ein treuer Bürger von Österreich und bekannte sich als deutscher Dichter. In einem Brief an Wiens Bürgermeister Karl Lueger, der ursprünglich der Alldeutschen Bewegung Georg Schönerers angehörte, schrieb er: „Österreich nährt unsern Leib und unser Herz; daß unser Geist aber vorwiegend von Deutschland genährt wird, das kann nur der Literatur- und Wissenschaftsmensch so ganz und tief empfinden. Ich habe mein Denken und Arbeiten so einzurichten gesucht, daß Österreich und Deutschland für mich nicht Gegensätze sind, sondern einander ersetzen und vollenden. Österreich und Deutschland! Für meine Wesenheit ist eins so notwendig als das andere.“ Diese alldeutsche Gesinnung bewies er auch mit dem Blick auf die Spannungen der Vielvölkermonarchie: „Das deutsche Volk in Österreich hat Grund zu bangen, ob es wohl möglich sein wird, in seiner uralten Heimat deutsches Leben und deutsche Sitten fürderhin zu bewahren.“

Da es in vielen gemischtsprachigen Gebieten keine oder zu wenige deutsche Schulen gab, erließ er 1909 den Aufruf „Zweitausend Kronen gleich zwei Millionen“, der auch sein Organisationstalent bewies. Nur zur Bereitschaft für Spenden rief er auf, die erst fällig werden sollten, wenn sich tausend Spender zur Zahlung von je zweitausend Kronen finden würden. „Vertrauend auf die gute Erde“, schrieb er, „streue ich das Samenkorn ins Vaterland und zeichne als erster mein tausendstel Teil.“ Das Samenkorn ging herrlich auf und erbrachte nach neun Monaten drei Millionen Gulden, die im Grenzland dem Bau deutscher Schulen dienten.

Doch Rosegger betonte: „Wir wollen nicht über die Grenzen greifen, wir wollen nur unserer Väter deutsches Erbe verteidigen und unseren Nachkommen bewahren.“ Seine Liebe zum eigenen Volk verband sich mit Achtung vor anderen Völkern. „Uns zum Schutz, niemandem zum Trutz“, hieß sein Leitwort, das ihn aber nicht davor bewahrte, heute als böser Rassist beschimpft zu werden.
Deutsch in Sitte und Leben 2

Rosegger ging es nicht um Macht, sondern um Treue zum Volk und Mut zur Wahrheit: „Es gibt eine Wahrheit, die jeder sagen könnte und niemand sagen will – sage sie du. Fürchte dich nicht vor Fürsten und Soldaten, nicht vor Priestern und Gelehrten, nicht vor den Reichen und nicht vor dem Pöbel – sage die Wahrheit, wie sie in dir ist!“

Lange vor unserer Zeit, die dem sogenannten Fortschritt in die Arme taumelt, warnte er: „Die Industrie, die unsere politischen und sozialen Verhältnisse von Grund auf ändert, wird auch unser grünes Heimatland ändern, wird eine Mondlandschaft aus ihm machen.“ Er mahnte: „Wenn wir uns … zehn Jahre lang enthalten von all dem überflüssigen Zeug, von den Luxusdingen, in denen jetzt viele nachgerade ersticken, wenn wir eine einfache Lebensweise annehmen – in zehn Jahren ist die Industrie reduziert und ins rechte Verhältnis zum Staatsorganismus gebracht.“ Der Weg zu einem glücklicheren Leben ist im Grunde ganz einfach: „Arm ist nicht, wer wenig hat, sondern wer viel braucht.“

1876 gründete Rosegger die Zeitschrift „Heimgarten“. Im „Heimgarten“, schrieb er, „werden Geschichten, Sagen, Märchen, tragische und heitere Begebenheiten aus dem Leben erzählt, Lieder und Balladen gesungen, aus dem Stegreif wird gedichtet … Die Unterhaltung im Heimgarten klärt, schärft, bereichert den Geist-erquickt, erwärmt, veredelt das Herz.“ Bildung und Wertebewusstsein wollte er seinen Lesern vermitteln. „Mache die Sache des Volkes zu der deinen“, setzte er sich zum Ziel. Anders als manche, die heute Sorge um Reinheit von Luft und Elektrizitätsproduktion heucheln, aber Masseneinwanderung und geistige Umweltverschmutzung betreiben, forderte Rosegger ein reines Leben der Menschen: „Der echte, rechte, feste und treue Mensch muß irgendwo wurzeln, nicht anders wie ein Baum, ein Kornhalm.“

Bleibt in der Familie

ln Roseggers Schriften geht es um unsere natürlichen Bindungen an Heimat, Volk und Familie. Die Geschichten seines Buches „Waldheimat“ spielen oft im Bereich des väterlichen Kluppenegger-Hofs in Alpl. Zum Beginn erzählt er „Von meinen Vorfahren“, am Ende steht unter der Überschrift „Der Waldheimat letzter Tag“ der Tod der geliebten Mutter und danach „zu gutem Ende noch ein Blick auf ihn“, den ebenso verehrten Vater. In der ergreifenden Erzählung „Ums Vaterwort“ dankt der Sohn seinen Eltern: „Meine Mutter hatte nichts als Liebe.“ „Mein Vater war von einer abgrundtiefen Güte.“ Liebe zu Eltern und Treue in der Ehe sind für Rosegger selbstverständlich: „Jedem Geschäftsmann“ hält man das Versprechen, und gerade dem liebsten Menschen nicht?“ Wie sehr unterscheidet ihn das von den Schickimickis von heute! „Wir haben nichts“, schreibt er, „das so wichtig, so bedeutsam wäre wie das Kind, das unsere Zukunft, unsere Unsterblichkeit ist.“ Roseggers dreifältiges Glaubensbekenntnis ist von der Liebe umschlossen: „Die Liebe zu Gott macht heilig, die Liebe zum Weibe macht glücklich, die Liebe zum Kind macht selig.“
Diesen großen Menschen und Dichter schlug man 1913 für den Nobelpreis für Literatur vor. Tschechische Fanatiker zettelten dagegen eine Hetzkampagne an, der sich die Zeitungen jener Mächte anschlossen, die ein Jahr später in den Krieg gegen die deutschen Staaten eintraten. In unseren Tagen bekam Elfriede Jelinek, die Österreich wüst beschimpft hat, den Nobelpreis. Peter Rosegger wurde er verwehrt, weil er für den Bau deutscher Schulen eingetreten war. Er nahm es gelassen: „Wenn mir deshalb der Nobelpreis verlorenging, dann wohl mir!“

3

//

//

Posted in Gedichte, Peter Rosegger | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: