deutschelobby

JA ZUM DEUTSCHEN REICH………. SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

  • Die Macht der Moschee

  • Recht und Wahrheit

  • Die kleine unkorrekte Islam-Bibel. Tötet die Ungläubigen!

  • Megacrash – Die große Enteignung kommt

  • Internationales Freimaurerlexikon

  • An den Grenzen der Erkenntnis

  • PROPHEZEIUNG 2: Der Tag, an dem Deutschland starb

  • Wenn das die Menschheit wüsste…: Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!

  • Deutschland außer Rand und Band: Zwischen Werteverfall, Political (In)Correctness und illegaler Migration

  • Das Große Gerson Buch: Die bewährte Therapie gegen Krebs und andere Krankheiten

  • Verbotene Erfindungen: – Energie aus dem ‚Nichts‘ – Geniale Erfinder – verspottet, behindert und ermordet

  • verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018:

  • Tragödie und Hoffnung

  • Notfall-Vorsorge

  • Das grosse Buch der Überlebenstechniken

  • Das große Buch der Selbstversorgung

  • Selbstverteidigung im Straßenkampf: Hocheffektive Techniken für Mann und Frau, um den Angriff eines Straßenschlägers erfolgreich abzuwehren

  • Transformation of America…Mindcontrol — hart, entlarvend, mit Namen und Details…

  • Atlantis, Edda und Bibel: 200.000 Jahre germanischer Weltkultur und das Geheimnis der Heiligen Schrift

  • Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution

  • Halt dem Kalergi-Plan!

  • Inside Islam: Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird

  • PROPHEZEIUNG: Der Tag, an dem Deutschland beschloss zu sterben

  • 3 Tage im Spätherbst: Wie Hellseher weltweit seit Jahnhunderten eine 3-tägige Finsternis für unsere Zeit vorhersehen

  • Anti-Giftköder-Training

  • Rückruf & Giftköderprävention

  • Der General des letzten Bataillons – Band 2: Die Alpenfestung

  • Der General des letzten Bataillons (Sonderelbe Jasmin, Band 1)

  • Pfefferspraypistole JPX inkl. Piexon Magazin 2x 10ml Ladung

  • Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde? Jan van Helsing, Thomas A. Anderson

  • No-Go-Areas: Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert

  • 3491961769 Das Totenbuch der Germanen: Die Edda – Wurzel eines wilden Volkes

  • Wiederkehr der Hasardeure: Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914 und heute

  • Volkspädagogen

  • Gekaufte Journalisten

  • Die geheime Migrations-agenda

  • Grenzenlos kriminell

  • Mekka Deutschland: Die stille Islamisierung

  • Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

  • Die Asyl-Industrie

  • Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte

  • Das Anglo-Amerikanische Establishment

  • Geheime Machtstrukturen

  • Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

  • Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA

  • Die geplante Vernichtung: Der Weg zur Weltherrschaft

  • England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert: Die perfiden Strategien des British Empire

  • Beuteland

  • „Other losses“ – die sonstigen Verluste – DVD

  • Sabatina James: Scharia in Deutschland

  • Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung

  • Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern

  • Die türkische Bedrohung: Europa im Fadenkreuz des Islam

  • Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg

  • Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Band 1: Operation Walhalla IV

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn2 Band 2: Das Geheime Tagebuch der Arianni

  • Hunde würden länger leben, wenn …: Schwarzbuch Tierarzt

  • Eine Macht aus dem Unbekannten: Deutsche „UFOs“ – und ihr Einfluß im 21. Jahrhundert?

  • Verschwörung Jonastal. Sensationelle neue Erkenntnisse…

  • Sie sagten Frieden und meinten Krieg: Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt

  • Vorsicht Bürgerkrieg!: Was lange gärt, wird endlich Wut

  • Europa vor dem Crash: Was Sie jetzt wissen müssen, um sich und Ihre Familie zu schützen

  • 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg

  • Countdown Weltkrieg 3.0

  • der-dritte-weltkrieg-schlachtfeld-europa…………Bestseller

  • Das Dschihadsystem – wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

  • GenderGaga

  • Das jüdische Jahrhundert – in deutsch

    in deutscher Sprache!!!

  • Tödliche Toleranz: Die Muslime und unsere offene Gesellschaft

  • Als die Soldaten kamen: Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs

  • S.O.S. Germany: Wie Deutschland ausgeplündert wird

  • Die Rote Walze: Wie Stalin den Westen überrollen wollte

  • 2018 – Deutschland nach dem Crash

  • Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt

  • Die Impf-Illusion

  • Unterwerfung – wenn der Halbmond über Paris aufsteigt

  • Alptraum Zuwanderung

  • Die unbequeme Nation 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen

  • Unser Tausendjähriges Reich: Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

  • Am Vorabend des Dritten Weltkriegs: Was Hellseher für unsere nahe Zukunft prophezeien und was politische Fakten bestätigen

  • Kill the huns – Tötet die Hunnen!: Geheimdienste, Propaganda und Subversion hinter den Kulissen des Ersten Weltkrieges

  • Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

  • Michael Wittmann: Efolgreichster Panzerkommandant des Zweiten Weltkrieges und die Tiger der Leibstandarte SS Adolf Hitler

  • Ihr seid Lichtwesen: Ursprung und Geschichte des Menschen

  • Das Tavistock Institut – Auftrag: Manipulation von Dr. John Coleman

  • Das Komitee der 300 – die Verschwörer

  • 14-18 der Weg nach Versailles

  • das Deutschland-Protokoll

  • Adolf Hitler – Der Frontsoldat

  • Als Deutschland Großmacht war

  • Irlmaier: ein Mann sagt was er sieht

  • Der Anfang vom Ende des alten Europa: Die alliierte Verweigerung von Friedensgesprächen 1914-1919

  • dokumentation-alliierter-kriegsverbrechen

  • der falsche Krieg….die Schuld Englands….Freispruch für das Deutsche Reich

  • Politisches Bekenntnis – Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

  • Follow deutschelobby on WordPress.com
  • Meta

  • Archiv

  • April 2018
    M D M D F S S
    « Mrz    
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
  • Tierrechte..gegen Tierversuche

  • Deutsche Reich

  • Das völkerrechtliche Subjekt – Das Deutsche Reich oder die unauflöslichen Rechte der Deutschen

  • sonnenrad.tv

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 1 mit deutschen Untertiteln

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 3 mit deutschen Untertiteln

  • https://vk.com/videos356447565

  • Menuhin – Wahrheit sagen-Teufel jagen Teil 1

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 2

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 3

  • Verein für Haustierhalter

  • Heinz-Christian Tobler – Aufklärung im Großen Stil

  • Verein Deutsche Sprache e.V.

  • Schlagwörter

  • Top-Klicks

  • Aktuelle Beiträge

  • Selbstschutz…

  • EinProzent

    **********************

  • Eva Hermann- Blog – Willkommen

  • Nazneen Tobler zum Deutschen Volk

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

  • Hellstorm – der Genozid an Deutsche – in deutsch

  • Sicherheit für Nationalisten

  • PEGIDA – Patrioten GEMEINSAM SIND WIR STARK

    PEGIDA-Dresden

  • pittromi

  • twitter/pittromi

  • russisches Militärarchiv

  • Gender erklärt in weniger als 3 Minuten

  • -befreit- wovon? von KH Kupfer

  • Buch – befreit-wovon von Kupfer KH

  • Befreit-wieso / besetzt-wodurch HaarmannD.H.

  • giftwarnkarte-APP

  • giftwarnkarte

  • giftwarnunginfo

  • tierarztblog

  • Tierschutz

  • A.H. – The greatest Story Never told

    sssssssssssssssssssssssssssssssssss

  • AH–my heart will go on…mein Herz wird immer bei dir sein…

  • HOGESA-Youtube

  • Widerstand –der-dritte-weg

  • Broschüre „Koran im Klartext“ – kostenlos

    Bild anklicken oder E-Post: info@konservative.de

  • Umwelt & Aktiv

    Umwelt & Aktiv ... Naturschutz-Tierschutz-Heimatschutz

  • PEGIDA Österreich

  • PEGIDA Schweiz

  • deutsche-stimme/

    http://deutsche-stimme.de/

  • Recht und Wahrheit

    www.rechtundwahrheit.de

  • Geschichte des Islam – geschrieben mit Blut und Terror

  • Islam-Lexikon…TAKIYA= DIE HEILIGE LÜGE…

    Informationsblatt zum ausdrucken:

  • deutsches Wirken als Beitrag zur menschlichen Zivilisation

  • Zeitzeugenbericht: Deutsches Leben unter der „Diktatur“…

  • zionistisch kontrollierten angloamerikanischen Kriegstreibern

    zionistisch kontrollierten Nachrichtenagenturen und Medien des Westens

  • ein Schweizer spricht wieder die Wahrheit…

  • ein Schweizer spricht die Wahrheit

  • HoGeSa…Heidi eine mutige Deutsche…

    HOGESA

  • #######################################

    Stand 19.12.2014

    Rekord an einem Tag 177.382 Aufrufe

    Beiträge bisher 9.874
    Kommentare bisher 21.304

    #######################################

  • Weckruf der Linde

  • 2000 Jahre germanischer Überlebens- und Freiheitskampf

  • SCHUTZBUND FÜR DAS DEUTSCHE VOLK

  • Gewidmet den deutschen Soldaten, die mit einem Heldentum ohnegleichen den Angriff des Bolschewismus abwehrten und das halbe Europa vor der größten Gefahr bewahrten, die Europa je aus dem Osten bedrohte.

  • DAS ERSTE NWO GESETZ KOMMT ES IST SOWEIT UMERZIEHUNG FÜR ANDERSDENKENDE

  • Gender Begriffs-Erklärung von Eva Herman

  • Anonymous sendet eine Botschaft an das deutsche Volk–Deutsche Reich

  • Krisenvorsorge

  • deutsche Sprachwelt

  • familien-schutz

  • Deutsches Reich nicht unter gegangen | Theo Waigel

  • Moscheen-Bau im Zuge der Islamisierung

  • 14.9.1958 – „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“

    14.9.1958 ..... Zum 10. Tag der Heimat betonen alle Bonner Parteien: „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“
  • Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften..

    Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften, Professoren, Doktoren, hochkarätige Idealisten
  • German Defense League

  • Identitäre Bewegung Deutschland

    Identitäre Bewegung

    Identitäre Bewegung

  • Identitäre Österreich

  • Identitäre Bewegung Schweiz

  • Identitäre Bewegung Südtirol

  • schwarzkuemmelbluete

    schwarzkuemmelbluete
  • Todestag Jörg Haider — ermordet am 11.10.2008

  • Julfest — 21.12. bis 06. 01.

    Julfest --- 21.12. bis 06. 01.

  • 13.02. Dresden Bombenterror

    Massenmord an mehr als 1.000.000 Deutschen13. Februar 2015
    Gegen Völker- und Kriegsrecht...Dresden war eine Rote-Kreuz-Stadt...nach Internationalem Recht darf so ein Status nicht angegriffen werden....
  • 13.Februar 1945…..Massenmörder Churchill und seine Killertruppe unter Harris ermorden über 1.000.000 Zivilisten

    70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,13. Februar 2015
    ---DRESDEN-- 70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,
  • In Memorium….Todestag: 13.03.2013…..In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    In Memorium....Todestag: 13.03.2013.....In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    Von Türken verhöhnt, sein Grab von Türken geschändet, von LINKEN in's Abseits gestellt, als Mensch zweiter Klasse.....

  • Kirchweye Daniel Siefert

    Kirchweye Daniel Siefert

  • Einzug der Bestien…20 Millionen tote deutsche Frauen, Kinder, Wehrlose….

    Befreiung??? ...Wovon??? ...von Glück, Ehre, Stolz und Widerstand gegen den Welt-Zionismus...

  • Rechtlicher Hinweis

    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen, das gleiche gilt für alle Kommentare. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links.

    zur Kenntnisnahme und persönliche Meinungsbildung…da es nicht das Recht eines Staates sein darf, Recherchen und Meinungen Andersdenkender zu verhindern…

    Dadurch entlarvt sich jedes System selber…

    persönlich sage ich nichts und behaupte nichts…und leugne nichts… im Sinne des  § 130

Archive for the ‘Frankreich’ Category

Marion Le Pen triumphiert in USA: „Es gibt in Europa eine Jugend, die bereit ist, für unsere Werte zu kämpfen“

Posted by deutschelobby - 02/03/2018


Letzte Woche fand bei Washington die CPAC statt, die weltgrößte Konferenz für konservative Politik. Es sprachen Stars wie Donald Trump, Mike Pence, Nigel Farage, Ben Shapiro, Sheriff David Clarke, Laura Ingraham, Kellyanne Conway und viele mehr. Doch am meisten gefeiert wurde der transatlantische Brückenschlag von Marion Maréchal Le Pen.

(bemerkt, das kein deutscher Redner dabei war? Aus dem gesamten deutschsprachigen Raum…niemand…trotz AfD und FPÖ und SVP…seltsam, oder?)

Jouwatch gibt die ganze Rede wieder:

 „Bonjour CPAC! Ich begrüße alle meine konservativen Mitstreiter. Ich hoffe, euch Amerikanern gefällt mein französischer Akzent – und ich hoffe ich erscheine euch nicht so schrecklich wie die amerikanischen Medien mich gerne darstellen. Es ist verrückt: Gestern war ich eine Faschistin, heute bin ich eine Sozialistin – klar, sei’s drum. Was auch immer die Medien sagen: Für mich ist es eine sehr große Ehre, meine französische Stimme in diesem großen Meer patriotischer Amerikaner zu erheben!

Heute feiere ich 240 Jahre amerikanisch-französischer Freundschaft. Unsere Freundschaft begann lange vor den Stränden der Normandie und den Schützengräben im Wald von Belleau, wo die Tapferkeit eurer Soldaten noch heute nachhallt. Unsere Allianz ist beim Kampf um die Freiheit unersetzlich. Frankreich war das erste Land, das die Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten anerkannt hat. (Applaus.) Französisches Blut wurde im Freiheitskampf auf amerikanischem Boden vergossen und besiegelte unsere Freundschaft.

Heute, über zwei Jahrhunderte später, hier bei CPAC, stehen wir wieder Seite an Seite im Kampf um unsere Freiheit. Unsere Freiheit ist ein Geschenk: Wirtschaftliche und politische Freiheit, Meinungsfreiheit, Gewissensfreiheit sind unsere gemeinsamen Schätze. Nach eintausendfünfhundert Jahren unserer Existenz als französische Nation müssen wir jetzt wieder um unsere Freiheit kämpfen.

Denn Frankreich ist nicht mehr frei. Die Franzosen können ihre Politik nicht mehr frei wählen, ob es um wirtschaftliche und monetäre Freiheit geht, um Einwanderung oder um Außenpolitik – unsere Freiheit liegt heute in den Händen der Europäischen Union. (Buhrufe.) Diese Europäische Union ist nicht Europa. Es ist eine Ideologie, die immer nur in die Zukunft blickt, und dabei unter geschichtlicher Amnesie leidet. Eine Ideologie, die keine Länder kennt, keine Völker, keine Wurzeln, und keine Zivilisation. Die EU ist langsam dabei, Länder mit einer über tausendjährigen Geschichte zu töten.

Ich lebe in einem Land, in dem 80% – sie haben richtig gehört – 80% der Gesetze von der EU aufoktroyiert werden. Die einzige Funktion unseres Parlamentes heutzutage ist, EU-Gesetze abzunicken. Ich will das ganz klar sagen: Ich nehme es Präsident Donald Trump nicht übel, wenn er sagt, „America First“ (Applaus.) – Ich will auch „Amerika zuerst“ für die amerikanischen Bürger, ich will „Brittannien zuerst“ für die britischen Bürger, und ich will „Frankreich zuerst“ für die französischen Bürger! (Jubel.)

Deshalb kämpfe ich dafür, dass die französische Außenpolitik ihre einzigartige Rolle beibehalten kann – als Bindeglied zwischen Ost und West. Unsere lange Geschichte hat uns ein besonderes Verhältnis vermacht zu Afrika, zu Russland, zu Asien und dem Nahen Osten. Wie müssen selber über unser Militär und unsere Außenpolitik entscheiden dürfen. Unsere Kräfte, Frankreichs und die der USA, ergänzen sich.

Wenn wir, wie ihr, Frankreich wieder großartig machen wollen, müssen wir unsere eigenen wirtschaftlichen Interessen auf den globalen Märkten verteidigen. Die EU drängt uns ein unfaires Verhältnis zum Rest der Welt auf. Wir können ein Modell nicht akzeptieren, das in der Dritten Welt Sklaven schafft und Arbeitslose zuhause bei uns im Westen! Ich lehne diese normierte Welt ab, die die EU uns vorschlägt. Ich finde die Menschen haben ein Recht auf geschichtliche Kontinuität. Alles was ich will ist das Überleben meiner Nation, unser materielles und intellektuelles Erbe weiterzureichen.

(Zwischenruf: Vive la France!)

Vive la France, ja. Diese junge Generation wird nicht länger ermutigt, ihr kulturelles Erbe zu lieben und zu wertschätzen. Sie bekommen eine Gehirnwäsche der Schuld und Schande für ihr Land verabreicht. Das Ergebnis ist die Entwicklung einer islamischen Gegengesellschaft in Frankreich. Nach 40 Jahren der Masseneinwanderung, der Islamlobbys und der politischen Korrektheit ist Frankreich im Begriff, von der ältesten Tochter der katholischen Kirche zur kleinen Nichte des Islams zu werden. Der Terrorismus ist dabei nur die Spitze des Eisbergs. Das ist nicht mehr das Frankreich, für das unsere Großeltern gekämpft haben. (Applaus.)

Wie sind wir an diesen Punkt gekommen? Die EU und die französischen Regierungen haben eine wichtige Sache vergessen: Um sich nach außen öffnen zu können muss der innere Kern robust sein. Um Willkommen zu heißen, muss man bleiben wer man ist, und um zu teilen muss man etwas zu bieten haben. Ohne Familien und Nationen verschwinden die Grenzen des Allgemeinwohls, der natürlichen Rechte und der gemeinsamen Moral, und es bleibt die Herrschaft des Egoismus, jeder gegen jeden.

Heutzutage werden sogar Kinder zur Ware. Wir hören nun in der öffentlichen Diskussion, man habe das Recht sich ein Kind aus dem Katalog zu bestellen, man habe das Recht die Gebärmutter einer Frau zu mieten, man habe das Recht einem Kind seine Mutter oder Vater wegzunehmen. Nein, hat man nicht. Ein Kind ist nicht ein Recht. Ist das die Freiheit, die wir haben wollen? Nein. Wir wollen keine atomisierte Welt von Individuen, ohne Geschlecht, ohne Vater und Mutter, ohne Nation.

Was wollen wir dann? Genau wie ihr wollen wir unser Land zurück. Ich bin hierher gekommen, um euch zu sagen, dass es heute in Europa eine Jugend gibt, die bereit ist diesen Kampf aufzunehmen. Eine Jugend, die an Fleiß glaubt, dass ihre Fahne für etwas steht, die individuelle Freiheiten und das Recht auf Privatbesitz verteidigen will, eine konservative Jugend die ihre Kinder vor Eugenik und dem Delirium der Gender-Theorie verteidigen will, die ihre Eltern vor Euthansie und die Menschheit vor dem Transhumanismus bewahren will.

Wie die Jugend Amerikas tritt die Jugend Frankreichs das Erbe einer großen Nation an. Doch wem viel gegeben wird, von dem wird auch viel verlangt. Unser Kampf kann nicht nur an der Wahlurne stattfinden. Wir müssen unsere Ideen auch in den Medien, der Kultur und der Bildung kommunizieren, um die Dominanz der Linken und der Sozialisten zu brechen. Deshalb habe ich vor kurzem eine Akademie für Management und Politische Wissenschaft begründet, deren Ziel es ist, die Anführer von Morgen auszubilden, die den Mut, das Verständnis und die Fähigkeiten haben werden, die Interessen ihres Volkes zu verteidigen. Es ist eine riesige Herausforderung. Aber die letzten zwei Jahre haben eines gezeigt: Man sollte niemals das Volk unterschätzen. (Applaus.)

Denn wer nicht kämpft hat schon verloren. Brexit in UK, „Demo für Alle“ in Frankreich, und natürlich die Wahl von Donald Trump als Präsident der USA haben bewiesen: Gibt man den Menschen die Chance, ihr Land zurückzuholen, dann machen sie das auch. Durch euer Talent und eure Taten habt ihr es geschafft, den Konservativismus wieder zum obersten Punkt auf der politischen Agenda zu machen. Lasst uns gemeinsam darauf aufbauen, was ihr in den USA geschafft habt, damit sich auf beiden Seiten des Atlantiks die konservative Agenda durchsetzen kann.

Ich möchte mit einem Zitat von Gustav Mahler abschließen, das mir sehr gut gefällt, das für mich die konservative Gegenwart auf den Punkt bringt: „Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers.“ Ihr hier wart der Funke. Jetzt ist es an uns, diese konservative Flamme in unser Land zu tragen.

Vive les nations libres! Vive les peuples libres! Und lang lebe die amerikanisch-französische Freundschaft! Vielen Dank!“

Collin McMahon ist Autor und Übersetzer. Er schreibt ein Buch über Donald Trump, das im Mai im Antaios Verlag erscheint. Hier kann man ihn unterstützen.

Posted in Front Nationale, Konferenz für konservative Politik | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Der Untergang Frankreichs

Posted by deutschelobby - 02/06/2017


Bildergebnis für Paul Craig Roberts  public domain

von Paul Craig Roberts, 29.05.2017

Dass hirngewaschene und ahnungslose französische Wahlvolk hat für die Abschaffung der französischen Nation gestimmt. In fünf Jahren wird Frankreich nur noch als ein geografischer Ort existieren, eine Provinz in „Europa“, die wiederum eine Provinz des globalen Kapitalismus ist.

Die Franzosen hatten eine letzte Chance ihre Nation zu retten, aber das konnten sie nicht tun, weil die Franzosen davon überzeugt wurden, dass französisch zu sein faschistisch und rassistisch ist. Daher hat das französische Wahlvolk Marine LePen eine Niederlage bereitet, der Führerin der einzigen Partei, die für Frankreich einsteht.

Nach fünf Jahren Macron wird von Frankreich nichts übrig sein. Macron, die Wahl Washingtons und der internationalen Banker, repräsentiert mit den Worten von Diana Johnstone „die transatlantische Elite, die sich vollkommen der ‚Globalisierung‘ verschrieben hat, die das, was an nationaler Regierungsmacht noch übrig ist, dazu benutzt um sie zu schwächen und die Entscheidungen „den Märkten“ zu überlassen – das heißt, dem internationalen Kapital, das von den Großbanken und Finanzinstituten gemanagt wird, besonders jenen in den USA, wie Goldman Sachs.“ Lesen Sie Johnstones Einschätzung hier:…….

Posted in Frankreich, Macron | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Das Ende Frankreichs und des Euros ist besiegelt

Posted by deutschelobby - 11/05/2017


Gastbeitrag von Markus BlaschzokMarkus Blaschzok

die Wahl in Frankreich nahm das erwartete tragische Ende. Der nur 39-jährige Wolf im Schafspelz, Emmanuel Macron hat mit 65% der Stimmen die Stichwahl gegen Marine Le Pen gewonnen. Macron gibt sich gerne wirtschaftsliberal, doch ist das nicht glaubhaft, denn er war einst Mitglied der „Sozialistischen Partei“. Er ist der Kandidat des Establishments und arbeitete zu Beginn seiner Karriere gleich für die Regierung. Danach kam er trotz großer Defizite mittels „Vitamin B“ zu einer Stelle bei der Rothschild-Bank. Er half bei einem Deal mit dem Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé, der ein Volumen von 11,8 Mrd. Franken hatte. Als Provision dafür erhielt er über eine Millionen Schweizer Franken und wurde so zum Millionär. Was bedeutet die Frankreich-Wahl für die Märkte?

Erfolg durch Vitamin B

 Macrons Qualität sind seine guten und nützlichen Beziehungen, in die Politik, wofür man ihn gut bezahlte. Später war er Berater für Wirtschafts- und Finanzpolitik und stellvertretender Generalsekretär beim neuen Präsidenten, Francois Hollande. Im August 2014 ernannte ihn Hollande zum Wirtschaftsminister.

 Für jemanden, der von einer schlechten Schule kam und während seiner ersten Berufsjahre oftmals durch Inkompetenz glänzte ist das eine enorme und fast unglaubwürdige Karriere. Es scheint als hätte man ihn an diese Stelle gehoben, wofür er jetzt die Marionette spielen muss.

 Frankreich zerstört sich selbst

 Das Vereinigte Königreich trat im vergangenen Jahr aus der Europäischen Union (Brexit) aus. Le Pen hatte mit einem Austritt Frankreichs (Frexit) Wahlkampf betrieben und bei ihrem Sieg wäre es wohl in absehbarer Zeit auch zu einem Austritt aus der Union gekommen. Bei einem sogenannten „Frexit“ wäre der Euro wohl sehr schnell abgeschmiert und die Europäischen Union womöglich zerbrochen. Der Vorteil an dieser Variante wäre gewesen, dass der Schrecken der politischen Währungsunion ein Ende gefunden hätte.

 Glauben Sie jedoch nicht, dass der Euro und Europa unter Macron jetzt gerettet wären, denn unter Macron wird der Schrecken kein Ende mehr nehmen und sich die Lage in Europa nur weiter verschlechtern. Der Sieg Macrons ist eine Katastrophe für Deutschland und Europa.

 Offene Grenzen und Kuschelkurs

 Während Le Pen die Grenzen sichern und den Migrantenstrom nach Frankreich drastisch eindämmen wollte, steht Macron für offene Grenzen sowie einen Kuschelkurs mit dem islamistischen Terror.

 Bis zu den nächsten Wahlen werden womöglich weitere 5-6 Millionen Migranten den sozialistischen Wohlfahrtsstaat in Frankreich erobern und das Land Schritt um Schritt zerstören. Macron, der behauptete: „So etwas wie eine französische Kultur gibt es nicht“, liegt das Wohl Frankreichs nicht am Herzen.

 Macron wird Frankreich in den Ruin treiben!

 Der Brite Nigel Farage, der maßgeblich für den Brexit Englands verantwortlich war, prophezeite bereits, dass Le Pen, wenn sie diese Wahl verlieren würde, die nächste Wahl in fünf Jahren dann unausweichlich gewinnen würde. Macron würde das Land in den Abgrund stürzen und die Franzosen zu spät aufwachen.

 Macron hat in seinem Wahlkampf unhaltbare Versprechen gemacht. Auf der einen Seite versprach er die Steuern und die Staatsausgaben zu senken und auf der anderen Seite will er jene, mit niedrigen Einkommen stärker unterstützen. Auch die Arbeitslosenversicherung soll ausgebaut werden. 50 Mrd. Euro sind für Infrastrukturprojekte geplant und die Energiewirtschaft soll auf erneuerbare Energien umstellen.

 Das alles ist nicht haltbar und mit dem Zuzug weiterer Millionen Migranten in den sozialistischen Wohlfahrtsstaat können diese Utopien nur über die Druckerpresse und noch mehr Staatsverschuldung finanziert werden.

 Der ungedeckte Papiereuro wird dabei zwangsläufig immer weiter an Kaufkraft verlieren. Vermögen und Ersparnisse werden dabei in Luft aufgelöst, sodass jeder, der sich nicht vor der kommenden Inflationsphase schützt, alles verlieren könnte!

Markus Blaschzok

Währungs-Experte Markus Blaschzok erklärt die Folgen der Wahl für den EURO in dieser kostenlosen Video-Analyse: Wird die Gemeinschaftswährung untergehen?

 Der Euro wird bald weniger wert sein als der Dollar!

 Seit Wochen schreibe ich über die gefährliche Lage am Terminmarkt für den Euro. Fast alle Marktteilnehmer wetten seit Monaten auf einen wieder steigenden Euro. Dies hatte sich nach den Vorwahlen in Frankreich noch einmal verstärkt, da sich abzeichnete, dass Le Pen verlieren würde.

 Die optimistische Stimmung ist jedoch unangebracht, da die Europäische Zentralbank weiterhin 60 Mrd. Euro drucken wird und mit einer Ausweitung des Programms bereits gedanklich spielt.

 Auf der anderen Seite wird die US-Notenbank im Juni die Zinsen vermutlich noch einmal anheben. Die Lage für den Euro ist daher denkbar schlecht und es ist wahrscheinlich, dass der Euro in den kommenden Wochen und Monaten unter die Parität zum Dollar rutschen wird. Der Euro könnte in den kommenden Wochen sogar über 15% an Kaufkraft verlieren!

Wer an der Börse handelt, muss sich diesen Eurokurs jetzt absichern. Wer nicht handelt, der muss sich gegen diese Abwertung durch den Kauf von Gold und Silber langfristig schützen.

 Katastrophale Zustände in Europa

 Europa könnte in den kommenden 5-10 Jahren im Chaos versinken und die einzige Antwort der sozialistischen Politiker bleibt das Drucken von immer mehr Papiergeld.

 Die fünf größten Zentralbanken der Welt haben dabei in den ersten vier Monaten des Jahres bereits 1,2 Billionen US-Dollar gedruckt! Schreibt man dies fort, werden es 3,6 Billionen Euro an neuem Papiergeld bis zum Jahresende sein! In diesem Umfeld kann der Euro nur weiter verlieren und Edelmetallpreise müssen mittel- bis langfristig einfach immer weiter ansteigen!

     Kaufen Sie jetzt Gold und Silber und sichern Sie sich langfristig ab!

Thomas Schwarzer

P.S.: Die möglichen Konsequenzen der Frankreich-Wahl habe ich für Sie auch noch einmal im Detail analysiert. Klicken Sie hier, um sich das Video dazu anzusehen…

Posted in Frankreich, Macron, Marine Le Pen | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 3 Comments »

Wer stoppt Merkel und Macron?

Posted by deutschelobby - 09/05/2017


mehr als 65 Prozent der Franzosen haben am Sonntag Macron gewählt, den Kandidaten des Globalisierungs-Kapitalismus. In Schleswig-Holstein konnten die deutschen Altparteien sogar mehr als 85 Prozent der Wähler hinter sich vereinen.

Ausgerechnet die CDU legt zu, die Partei Angela Merkels. Ein Erfolg für die Kanzlerin der offenen Grenzen. Womit haben wir das verdient?

Einerseits hat der 7. Mai die alten politischen Kräfte noch einmal bestätigt. Das Europa der Technokraten und Lobbyisten bekommt Verlängerung.

Andererseits hat Marine Le Pen mit fast 11 Millionen Wählerstimmen doppelt so viel Zuspruch vom französischen Volk erhalten wie ihre Vater in der Stichwahl 2002, der 5,5 Millionen Stimmen auf sich vereinte. Heute ging die französische Linke in Paris gegen Macron auf die Straße. Millionen ihrer Anhänger hatten gestern noch bei dem rhetorisch talentierten Ex-Banker ihr Kreuz gemacht – in der Annahme, damit dem gegenüber Le Pen „kleineren Übel“ zuzusprechen. Gut möglich, dass viele von ihnen  in den kommenden Jahren ihre Entscheidung bereuen werden.

Denn Macron steht für ein Frankreich der Ent-Solidarisierung, der offenen Grenzen, der Unsicherheit und der Euro-Exzesse. Alle abwärtsgerichteten Entwicklungen der französischen Republik werden unter diesem Präsidenten radikalisiert und beschleunigt. Wer bislang geglaubt hatte, schlimmer könnte es nicht mehr werden, den wird Macron eines Besseren belehren.

Wir Deutschen sind noch nicht so weit wie die Franzosen. Aber die AfD hat in Schleswig-Holstein zum zwölften Mal den Sprung in ein Landesparlament geschafft. Und das, obwohl von ihren 12.000 Wahlplakaten im Küstenstaat bis zum Wahltag etwa 10.000 zerstört worden sind. Und obwohl sie in den Medien nicht oder ständig negativ erwähnt worden ist. Selbst am Wahlabend zog es das ZDF in der „Berliner Runde“ vor, neben CDU, SPD, FDP und Grünen die Linke zu Wort kommen zu lassen und nicht die AfD, die mit 5,9 Prozent durchaus einen Erfolg verbuchen konnte.

Also: Die Dinge entwickeln sich, und zwar in die richtige Richtung. Wunder dürfen wir allerdings nicht erwarten.

Die Wahlergebnisse des 7. Mai haben wieder einmal bewiesen, wie wichtig in unserer Zeit eine freiheitliche Gegenöffentlichkeit ist. Für uns gilt es jetzt, am Ball zu bleiben – für Europa, für Deutschland!

Mit vereinten Kräften werden wir Merkel, Macron & Co. überwinden!

Mit freundlichen Grüßen

 

Manfred Rouhs

Falls Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns telefonisch unter: 030 – 66 40 84 14

—————————————-

Bankverbindung für steuerlich abzugsfähige Spenden:

pro Deutschland, Konto-Nr. 35101872, IBAN: DE34370501980035101872

Sparkasse KölnBonn, BLZ 37050198, BIC: COLSDE33XXX

Posted in Frankreich, Front Nationale, Macron, Marine Le Pen, PRO Deutschland, pro Deutschland, PRO Deutschland NRW | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 4 Comments »

der Verein „EU“ ist tot, trotz Macron’s Erfolg durch linke Gewalt und Medien-Propaganda…sicher ist, daß Macron nur eine Galgenfrist für die „EU“ bedeutet

Posted by deutschelobby - 08/05/2017


es gilt zu bedenken das Frankreich bereits die Symptome zeigt, die in Deutschland zur Zeit massiv voran-getrieben werden:

Rund 10 Millionen „Franzosen“ sind keine wahren Franzosen…es sind eingebürgerte die ihre Wurzeln weitab von Frankreich haben und zudem in einer völlig anderen Kultur…die, den Wahnsinn noch steigernd, feindlich der West-Kultur ist, feindlich dem Christentum gegenüber, aber auch feindlich gegen Nicht- Gläubigen…außerdem weisen sie auf eine Frankreich-widrige Tradition hin, die in ihren eigentlichen Heimatländern seit Jahrzehnten hochgehalten wird.

All diese Fakten und Umstände zeigen auf, dass die Interessen der Wahren Franzosen in ihrem eigenen Lande durch Wahlen nicht mehr vertreten werden können….die Invasoren sorgen mir ihren Stimmen stets für einen Erfolg der Franzosen-feindlichen Politik.

Jede Politik die die „EU“ unterstützt ist nachweislich Volksfeindlich, Verfassungswidrig und zerstörend für die wahren nationalen Werte…

Wiggerl 

.

7. Mai 2017 von Niki Vogt

Eine Mitarbeiterin im Team Emmanuel Macrons, Corinne Erhel, starb, nachdem sie als letzte Rednerin am Freitagabend auf einer Wahlkampfveranstaltung auf der Bühne zusammenbrach. Es konnte nur noch der Tod durch Herzinfarkt festgestellt werden. Interessanterweise soll der Verdacht bestehen, daß Frau Erhel diejenige sei, die die Dokumente geleakt habe. Im Internet wird diskutiert, daß Corinne Erhels Tod Erinnerungen an den plötzlichen Tod von Seth Rich erinnert, der ebenfalls direkt nach der Enthüllung von Beweisen für Wahlbetrug bei den Vorwahlen der Demokratischen Partei im Jahr 2016 vollkommen unerwartet starb.

Wikileaks

Wovon man jedoch als sicher ausgehen darf ist, daß Macron nur eine Galgenfrist für die EU bedeutet. Der ehemalige Goldman-Sachs Investmentbanker ist ein lupenreiner Systemkandidat mit der dazugehörigen Agenda. Daher wird diese – so wie die gesamte Großplanung der globalistischen EU-Lenker – an den Realitäten der Menschen und Völker mit großer Wahrscheinlichkeit scheitern.

Den Franzosen geht es jetzt schon nicht gut. Seit langem lebt Frankreich im Dauer-Ausnahmezustand. Die Franzosen werden sich entschlossen gegen weitere Einschnitte und Einbußen wehren.

Falls Macron sogar gezwungen sein sollte, auch bei den Sozialleistungen für Migranten und Flüchtlinge zu sparen, wird er mit hoch gewalttätigen Protestzügen von Antifaschisten, Linken und Migranten konfrontiert werden.

Macrons deutsch-französischen Superstaat-Modell baut im ersten Schritt offenbar darauf, daß der deutsche Steuerzahler für die wirtschaftliche Malaise Frankreichs aufkommt.

In dieser Zeit wird er versuchen, Frankreich auf Austerität, Globalisierung, prekäre Arbeitsverhältnisse, Abbau der Sozialleistungen und Privatisierungen zu trimmen.

Für Wahlfälschungen gibt es durchaus Hinweise…(deutschelobby)

Frankreich ist tief gespalten. Wenn man den Wahlergebnissen vertrauen darf, hat mehr als ein Drittel der Franzosen Le Pen gewählt. Höchst erstaunlicherweise soll in dem von Migrantengewalt, wilden Flüchtlingscamps und Terror gebeutelten Paris nur mit 10,32% für Le Pen gestimmt haben. Die Wut gärt bereits jetzt gewaltig. Die Einschnitte, die Macron für die Franzosen bereit hält, werden den Volkszorn nicht besänftigen.

Selbst die Mainstreammedien, die Macron hymnisch als Retter Europas feiern, geben nach den Lobesgesängen besorgt zu, daß Macron nicht allzuviel Zeit und Chancen hat.

Wikileaks

Eine Mitarbeiterin im Team Emmanuel Macrons, Corinne Erhel, starb, nachdem sie als letzte Rednerin am Freitagabend auf einer Wahlkampfveranstaltung auf der Bühne zusammenbrach. Es konnte nur noch der Tod durch Herzinfarkt festgestellt werden. Interessanterweise soll der Verdacht bestehen, daß Frau Erhel diejenige sei, die die Dokumente geleakt habe. Im Internet wird diskutiert, daß Corinne Erhels Tod Erinnerungen an den plötzlichen Tod von Seth Rich erinnert, der ebenfalls direkt nach der Enthüllung von Beweisen für Wahlbetrug bei den Vorwahlen der Demokratischen Partei im Jahr 2016 vollkommen unerwartet starb.

Quellen und weitere Informationen:

http://www.guidograndt.de/2017/05/07/schicksalswahl-in-frankreich-macron-leaks-aufstand-gegen-den-ex-rothschild-banker-macron/embed/#?secret=blMbBdtApk

http://yournewswire.com/macron-whistleblower-dead/embed/#?secret=9HX3dgyMWr

http://1nselpresse.blogspot.ro/2017/05/geruchtekuche-musste-die-enthullerin.html

http://www.blick.ch/news/ausland/schwaecheanfall-politikerin-stirbt-nach-wahlkampfrede-fuer-macron-id6635135.html

https://www.unzensuriert.at/content/0023940-Vorwuerfe-von-Waffenhandel-bis-Millionenkonten-Panik-und-verzweifelte-Zensur

Emmanuel Macron whistleblower found dead under suspicious circumstances  

French Government Shuts Down 4Chan links of Macron Illegal Agitation at Le Pen rallies, Tax Evasion #MacronLeaks

http://pamelageller.com/2017/05/macron-incitement-to-violence-le-pen-4chan.html/embed/#?secret=L90vzidDEF

http://disobedientmedia.com/new-leak-reveals-emails-documents-from-macron-and-affiliated-staff-members/embed/#?secret=mbBoo3E22c

http://archive.is/eQtrm

http://archive.4plebs.org/pol/thread/124234624/#124234624

.

http://quer-denken.tv/frankreich-macron-lohengrin-oder-manchurischer-kandidat/

Posted in Allgemein, Frankreich, Front Nationale, Macron, Marine Le Pen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Kiel und Paris: Sieg der Heuchler. Elsässer zum Wahlausgang

Posted by deutschelobby - 07/05/2017


Jürgen Elsässer

Kiel und Paris: Sieg der Heuchler. Elsässers Kommentar zum Wahlausgang in Schleswig-Holstein und bei der Präsidentschaftswahl in Frankreich. Wenn Sie meine Arbeit unterstützen wollen – 

Posted in Frankreich, Jürgen Elsässer, Marine Le Pen | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Marine Le Pen: Die „EU“ wird absterben

Posted by deutschelobby - 02/04/2017


Marine le penDie „EU“ wird absterben, weil die Völker diese nicht mehr wollen, erklärte die französische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen am Sonntag bei einer Wahlkundgebung in Lille.

Im Rahmen der EU und der Nato wird Frankreich fremder Wille aufgezwungen, sagte Le Pen. „Das Land muss sich seine Souveränität zurückgewinnen.

In ihrer Rede erwähnte sie, dass sie sich kürzlich mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin getroffen hatte, was die Anwesenden mit langem Beifall begrüßten.

„Der demokratische Aufstand der Völker hat bereits begonnen: In den USA, Großbritannien, Italien, Indien und in der ganzen Welt sprechen die Patrioten eine gemeinsame Sprache“, sagte Le Pen. „Dies ist eine große planetare Bewegung, die die Völker zu Stolz, Selbstachtung, Interessengleichgewicht, gesundem Verstand sowie dazu auffordert, Freiheit und Zusammenarbeit zu respektieren.“

Frankreich müsse zu einem Spitzenland der Bewegung zur Multipolarität werden, fügte sie hinzu.

Quelle Text: https://de.sputniknews.com/politik/20170326315047113-marine-le-pen-die-eu-wird-absterben/

Posted in Marine Le Pen, Marine Le Pen, Marion Maréchal-Le Pen | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

„EU“-Führer heben politische Immunität von Marine Le Pen auf…mit aller Gewalt gegen die Rechte der wahren europäischen Bevölkerung…

Posted by deutschelobby - 02/03/2017


 

Am Donnerstag hat das europäische Parlament bei einer Sitzung in Brüssel für die Aufhebung der parlamentarischen Immunität der Vorsitzenden der französischen Partei Front National und Leiterin der parlamentarischen Fraktion „Europa der Nationen und Freiheiten“, Marine Le Pen, gestimmt. Das teilt RIA Nowosti mit. Die Stimmabgabe erfolgte per Handzeichen. „Die eindeutige Mehrheit sprach sich für den Entzug der Immunität aus“, schlussfolgerte der Vorsitzende der Sitzung.

Bereits am Dienstag hatte der Rechtsausschuss des europäischen Parlaments für den Entzug der parlamentarischen Immunität bei Le Pen abgestimmt. Gegen sie wird ermittelt, weil sie im Jahr 2015 brutale Fotos der verbrecherischen Tätigkeit von der Terrormiliz “Islamischer Staat” auf Twitter veröffentlicht hat, darunter auch ein Bild des enthaupteten US-Journalisten James Foley. Der US-amerikanische Journalist war 2014 durch die Terrormiliz getötet worden.

Die Umfragen sehen sie trotz Skandalen im ersten Wahlgang noch vorn: Marine Le Pen.

Posted in Allgemein, Front Nationale, Marine Le Pen, Marine Le Pen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Update2: Frankreich…Bürgerkrieg im ganzen Land…

Posted by deutschelobby - 19/02/2017


3. Weltkrieg – Alois Irlmaier Prophezeiung beginnt sich in Paris zu erfüllen

Prophezeiungen Alois Irlmaiers: bevor es „Richtig losgeht“: „Die eigene Jugend zündet die Stadt mit dem eisernen Turm an.“…aktuell: Paris brennt – und die Medien schweigen

 

Heinz Imbacher Direkt aus Paris Bürgerkrieg Frankreich.UNBEDINGT VERBREITEN!.

Direkt aus Paris – Bürgerkrieg Frankreich,
was uns deutsche Medien verschweigen:

– 20 französische Städte im Ausnahmezustand.
– Linke und Migranten verwandeln ganze Stadtteile in No-Go-Area

Eine Partei,die sich auf ihre Fahne schreibt, “ Deutschland verrecke. Deutschland du mieses Stück scheiße.“… wird auch noch von deutsche mit Begeisterung gewählt. Es ist als wenn ich zu meinen 3 jährigen Enkel sage „scheiß deutsches Dreckskind verrecke“ so bescheuert können einfach nur Deutsche sein. Ihr könnt doch nicht mehr richtig ticken!.
Ihr habt die Wahl zwischen Vergewaltigung, Kinderschänder Mord und Totschlag…… oder der AFD!. Ihr wollt doch nicht ernsthaft das dieser Horror noch ewige Zeiten andauert.

Immer schön Brav Demokratisch bleiben…auch wenn es schon Hunderte Frauen und Kindern das Leben gekostet hat.

Ihr könntet ja mal eine Revolution hier starten…aber bitte denkt daran……. “ Betreten des Rasen Verboten“. ….und parkt eure Autos nicht falsch!.

 

.

Migrantenkrieg in Frankreich – Moslems und die Antifa übernehmen die Strassen von Paris

Transkript der deutschen Untertitel: 

Frankreich befindet sich seit Monaten im Ausnahmezustand…

Warum schaffen es nur kleine Schnipsel der Szenen in den Mainstream der westlichen Medien?

Es gab eine Berichterstattungsperre.

Seit über zwei Jahren wird Paris von zivilen Unruhen heimgesucht.

Paris brennt – eine Stadt blutet

Teil 1: Muslimische Ausschreitungen | 2014 Pro-palästinensische Proteste

Man suche den Unterschied | Links: Frankreich / Rechts: „Flüchtlinge“ in Ungarn

Im Jahr 2015 musste sich FoxNews dafür entschuldigen, nach Charlie Hebdo behauptet zu haben, dass es in Paris „No-Go Zonen“ gibt.

Die Zonen umfassten die Viertel von Saint Denis, Clignancourt, Clichy, den südlichen Teil von Belleville und La Goutte d’Or.

Die französische Regierung stufte diese Gegenden 1996 als „sensible städtische Gebiete“ ein.

Frankreich war weltweit das erste Land, in dem pro-palästinensische Proteste verboten wurden.

Während 2015-16 bauten sich weiter die Spannungen auf, was durch die massive Einwanderungswelle aus dem Mittleren Osten und Afrika nach Europa verstärkt wurde.

Auch wenn es bislang nichts auf dem Niveau von 2014 geschah gibt es von überall aus dem Land zahlreiche Berichte über Gewalt durch Muslime.

…allerdings ist das nicht der Hauptgrund für die aktuellen Ausschreitungen in Paris.

Teil 2: Antifaschisten der ANTIFA | Zivile Unruhen 2016

Gewalttätige maskierte Männer in Schwarz | Das Markenzeichen der ANTIFA

Schwärme maskierter Männer in Schwarz | Das Markenzeichen der ANTIFA

Dieser Feigling ist ein anti „Faschist“

Teil 3: Die Sozialisten | Unter dem Banner der „Gegnerschaft zu Arbeitsmarktreformen“

Sans Coulottes | Bezeichnung für normale Personen während der französischen Revolution

Che Guevara Flagg | Ein marxistischer Revolutionär

Antikapitalismus | Sozialistisch/Marxistisch

Ablehnung von Regierungsregulierungen | Arbeitsüberwachungsorganisation

Medef | Führendes Unternehmernetzwerk in Frankreich

Sozialistische Demonstration | Regierungsfeindlich

Aufrufe zum Rücktritt von Hollande

ANTIFA | Versteckt unter ihresgleichen

Universitätskrankenhaus | Eingang Kinderkrankenhaus

Paris brennt | Niemanden stört es

.

Armee gegen Migranten in Frankreich

Peter Schmidt Armee gegen Migranten in Frankreich 20.02.2017
Frankreich im Bürgerkrieg Merkel-Migranten an vorderster Front
laut contra-punkt.com
Null bei ARD ZDF N24 NTV
Null bei BBC CNN euronews

Kollege A.W. Sauer
E-Post dsev.info@gmail.com
informierte mich am 20.02.2017 + 21.02.2017 u.a. mit:

Hier ein wirklich guter Artikel vom Contra Magazin in deutsch
https://www.contra-magazin.com/2017/0…

Kommentar aus England, sehr gut, + gute Videos aus Frankreich
Paris Riots 2017 Live Footage: Is This The End Of The Multiculturalism Experiment?
Simon Harris Veröffentlicht am 17.02.2017
https://www.youtube.com/watch?v=uHEK4…

Straßenkampfszenen in Paris (jeweils 2- 3 Minuten) aus Frankreich
https://www.youtube.com/watch?v=HGPyR…
https://www.youtube.com/watch?v=ZW2ox…
https://www.youtube.com/watch?v=OkK3O…
https://www.youtube.com/watch?v=8QOhL…

Zusammenschnitte zur Musik von Alizée – Moi Lolita … Schlüsselsatz darin ist C’est pas ma faute… ist nicht meine Schuld 🙂
https://www.youtube.com/watch?v=D8KN4…

Gudn,

mit diesen Stichworten im Betreff findet man in der Google Suche sehr viele Einträge auf deutsch. Ich checke die gerade.

Frankreich Militär Aufstand Migranten

Die Schweiz macht sich Gedanken und zeigt ein Streitgespräch eines Franzosen mit RTL France über den angeblichen Unterschied zwischen Islam und Islamismus. Der Franzose erklärt, daß es da keinen Unterschied gibt. Islamismus sei eine Wortschöpfung des 18. Jahrhunderts und ist identisch mit dem Begriff Islam.
Heute wird über die Linken aber versucht, einen Unterschied zu machen. Motto: Um den Islamismus (das sind für die franz. Behörden die Terrorboys) zu bekämpfen, soll der Islam gefördert werden. Das ist offizielle Doktrin in Frankreich.

Die Folge sind Moscheenbau überall und Ausbreitung des Islam in Frankreich. Die Franzosen schauen zur Zeit mehrheitlich noch teilnamslos dabei zu, wenn sie die Dimension überhaupt kennen und lassen sich so langsam ÜBERNEHMEN.
http://lesobservateurs.ch/2016/09/07/…

Ich muß diesen Leuten in der Schweiz sehr danken. Die Aufklärung wie man das schlafende französische Volk verarscht, ist bahnbrechend. Jetzt weiß ich doch wie die Römkath damals hier eingesickert ist. Das bedeutet für die Franzosen, daß sobald der Islam sich mächtig genug wähnt, werden die Waffen sprechen. So wie bei uns damals. Erst bescheiden hilflos tun, dann sich ungerecht behandelt fühlen, Forderungen stellen und schließlich mit Gewalt gegen die Ordnungskräfte vorgehen. Ziel ist diesmal sicherlich keine komplette Übernahme der Einheimischenreligion, wie bei uns damals. Römkath ersetzt Armanen. Von Wotan über das römische SOL INVICTUS (Angeblicher Titel des römischen Kaisers Konstantin) zu Jesus. Die Römkath. hatte Wotan einfach umgedeutet, und so die meisten von uns damals damit getäuscht oder beruhigt.

Die Existenz von NoGo Areas in Frankreich bedeutet in etwa das gleiche, wie einst die ersten römkath Enklaven, die wohl anfänglich auch niemand ernst nahm. Wie sagt Guido von List dazu: Römischer Irrglaube.

IM RTL Interview meint der Franzose, daß die Armee diese Gebiete bald zurück erobern werde. Mag sein, daß sich einige französiche Generäle ernsthafte Gedanken machen, aber ob die dann auch dürfen, wage ich zu bezweifeln. Höchstens, um den allgemeinen Bürgerkrieg endlich in ganz Frankreich anzufachen.

Ich würde diese Entwicklung in Deutschland gerne verhindern.

Möge die Dritte Macht mit uns sein.
S. H. Andreas

Der „Express“ schreibt, dass die betroffenen Gebiete „in Flammen stehen“…

James Sandzik ‏@JamesSandzik auf twitter

 

 

People run as anti riot police spread tear gas in Bobigny, northern Paris, on February 16, 2017 during a demonstration to demand justice for Theo, a 22-year-old youth worker who required surgery after his arrest last week in the gritty suburb of Aulnay-sous-Bois. French President Francois Hollande called for "justice" over the alleged rape of a black youth with a police baton, an incident that has sparked 10 nights of rioting and more than 200 arrests. / AFP / GEOFFROY VAN DER HASSELT (Photo credit should read GEOFFROY VAN DER HASSELT/AFP/Getty Images)

 

634738866

Die Ausschreitungen von Paris greifen nun auf ganz Frankreich über, wobei vermummte Täter mit der Polizei kämpfen, was Teile des Landes sich in No-Go Zonen verwandelt hat.

Die Polizei sagt, dass sich die zivilen Unruhen in zwei Wochen alleine in Paris auf Zusammenstösse in 20 Vierteln mit einem Millionenschaden ausgedehnt haben.

Beunruhigender-weise sind laut Polizei 60 Prozent der an den Strassenkämpfen beteiligten Personen minderjährig.

In mindestens 16 Vororten im Pariser Norden gab es auch Schwerverbrechen und die Konfrontationen sprangen nach Nantes, Lille – der Hauptstadt der Nord-Pas-de-Calais Region – und Rouen in der Normandie aus, wo der katholische Priester Jacques Hamel im letzten Sommer während eines Gottesdienstes am Altar enthauptet wurde.

Frankreich: Hälfte des Militärs auf den Straßen – Bürgerkriegsartige Unruhen in 20 Städten – Schusswaffengebrauch erleichtert

Am Wochenende kam es nach einer Demonstration gegen Polizeigewalt gegenüber einem 22 Jahre alten schwarzafrikanischen“ Franzosen“ zu massiven Gewaltausbrüchen. Es wurden Autos in Brand gesteckt, Steine geworfen, sich geprügelt und die Einsatzkräfte attackiert. Vier Polizisten, denen vorgeworfen wird, übergriffig geworden zu sein, wurden wegen Vergewaltigung angeklagt und vom Dienst suspendiert.

Die Polizei wird mit Molotowcocktails beworfen, von Autos verfolgt, mit Eisenstangen geschlagen, beschossen und sogar mit schweren Eisenkugeln aus dem Spiel Petanque beworfen.

Bewaffnete Beamte sind zu Hunderten auf den Strassen und waren bereits dazu gezwungen, Schüsse abzugeben und Tränengas einzusetzen, um die Randalierer auseinander-zutreiben.

Das ganze Chaos brach aus, nachdem bekannt wurde, dass die Polizei einen Migranten namens Theo mit einem Schlagstock anal vergewaltigte.

Der Skandal, für den sich nun vier Polizisten verantworten müssen, hat eine Reihe von legalen Protesten nach sich gezogen. Allerdings gab es zusätzlich auch gewalttätige, illegale Protesten, die mittlerweile seit drei Wochen andauern.

Bislang wurden hunderte Autos abgefackelt, Geschäfte und Banken geplündert und sogar ein Behindertenfahrzeug zerstört. Ein Bus voller südkoreanischer Touristen wurde am Dienstag im Norden von Paris angegriffen, während es gleichzeitig in einem Viertel nahe des geschäftigsten Bahnhofs der Stadt, dem Gare Du Nord, wo auch der Eurostar hält, zu Ausschreitungen kam.

Lokalberichte lassen vermuten, dass gestern auch das beliebte Marais Viertel im Zentrum von Paris von den wütenden Zwischenfällen betroffen war.
Außerdem fordert die Polizei Unterstützung durch die Armee, doch die Politiker weigern sich, noch…

In den von Migranten bewohnten Pariser Vorstädten Aulnay-Sous-Bois, Aulnay, Argenteuil, Bobigny und Tremblay-en-France gibt es seit dem Wochenende bürgerkriegsartige Ausschreitungen, die immer weiter um sich greifen. Anwohner sind aufgefordert wurden, ihre Wohnungen nicht zu verlassen.

Seit Tagen gibt es bürgerkriegsartige Ausschreitungen in den von Migranten bewohnten Pariser Vorstädten, die immer weiter um sich greifen. Anwohner wurden aufgefordert, ihre Wohnungen nicht zu verlassen.

Betroffen sind die fünf Pariser Vororte Aulnay-Sous-Bois, Aulnay, Argenteuil, Bobigny und Tremblay-en-France, die östlich von Paris gelegen sind. In dem betroffenen Bezirk Saint-Seine-Denis wohnen 50.000 Einwohner.

http://www.epochtimes.de/politik/europa/buergerkrieg-in-5-pariser-vororten-ausbreitung-befuerchtet-anwohner-sollen-zu-hause-bleiben-a2048399.

htmlhttps://indexexpurgatorius.wordpress.com/2017/02/18/frankreich-es-geht-los/

https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2017/02/14/buergerkrieg-in-5-pariser-vororten-ausbreitung-befuerchtet-anwohner-sollen-zu-hause-bleiben/

Posted in Ausländerkriminalität, Fanatische Muslime, Frankreich, Kirchenschändung, Paris, Proteste | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Explosion im Kernkraftwerk Flamanville in Frankreich – Bisher 5 Verletzte

Posted by deutschelobby - 09/02/2017


Explosion im Kernkraftwerk Flamanville in Frankreich - Bisher 5 Verletzte

Das Atomkraftwerk Flamanville im Nordwesten Frankreichs liegt ähnlich wie Fukushima direkt am Meer.

im Atomkraftwerk Flamanville im Nordwesten Frankreichs ist es zu einer Explosion gekommen. Der Vorfall fand um 10 Uhr Ortszeit in einem Maschinenraum statt, berichtet die Zeitung Ouest-France. Es bestehe derzeit kein Risiko, dass Radioaktivität ausgetreten sei, gaben lokale Behörden bekannt. Einige Mitarbeiter sollen laut lokalen Medien bei der Explosion verletzt worden sein. Vor Ort sind Notfalldienste im Einsatz. Die Ursache der Explosion werde ermittelt. dddddddddddddddddd

Das Kernkraftwerk in der Gemeinde Flamanville verfügt über zwei Druckwasserreaktoren die jeweils 1986 und 1987 in Betrieb genommen wurden. 2018 soll ein dritter Reaktor fertiggestellt werden. Der Pressedienst des Kraftwerkes hat auf Nachfrage von RT bisher jegliche Stellungnahme zu dem Vorfall verweigert.

atom33333  Explosion in Flamanville (Manche) 5 Personen nicht ernsthaft verletzt,  meldet die Präfektur

Laut dem Nachrichtensender LCI hat sich ein Mitarbeiter vor Ort per Telefon zu dem Vorfall geäußert. Er hat nichts gesehen, nichts gehört, es gäbe auch keine Evakuierungen. Der Präfekt des Distrikts spricht von einem „schweren technischen Problem“, aber keinem Nuklearunfall. Fünf Mitarbeiter seien verletzt. Einer der beiden Reaktoren im Kernkraftwerk sei runtergefahren worden.

atom3333  Explosion im Kernkraftwerk Flamanville: Fehlen eines nuklearen Risiko, meldet die Präfektur

Posted in Frankreich | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Marine Le Pens Chancen steigen…und das widerliche „EU“-Banner wird endlich brennen…

Posted by deutschelobby - 05/02/2017


Ohne England und ohne Frankreich…Ungarn wird folgen…ohne Schweiz, ohne Norwegen…da ist die Bezeichnung „EU“…mehr als lächerlich!

Nur Versager und Volkshasser bleiben in der „EU“…

Wer für die „EU“ ist, der hört nur auf die mediale Propaganda im Auftrag der aktuellen Regierung…unter einer Wahnsinnigen, wie US-Präsident Donald Trump mehrfach betonte…ernsthaft betonte….

nur, schwer zu glauben, noch schwerer zu akzeptieren: ein Martin Schulz ist um ein vielfaches schlimmer als ein Merkel…..was sind das für Aussichten…

Marine Le Pen hat ihr Programm für die französische Präsidentschaftswahl vorgestellt: „144 Zusagen, um Frankreich wieder in Ordnung zu bringen.“ Der Front National (FN) ist die stärkste Partei des Landes. Ähnlich wie bei der Präsidentschaftswahl in den USA, wo die weitgehend kompromittierte Kandidatin des Establishments, Hillary Clinton, den Wahlsieg Donald Trumps wesentlich begünstigt hat, hängen Marine Le Pens Chancen jetzt maßgeblich davon ab, wer ihr Gegenkandidat wird.

Zunächst schien es, als hätte sie gegen ihren konservativen Gegenspieler François Fillon keine Chance. Denn der kopierte die Zuwanderungskritik des FN und stellt dadurch ein echtes programmatisch begründeten Wachstums-Hemmnis für Le Pen dar. Jetzt wankt der politische Riese, der offenbar auf tönernen Füßen unterwegs ist: Fillon hat seine Frau auf Kosten des Steuerzahlers im Parlament angestellt. Das war bekannt und galt als pikant, aber nicht unbedingt verwerflich. Jetzt kam heraus, dass Frau Fillion für den gezahlten Lohn offenbar keine Gegenleistung erbracht hat. Also ein klassischer Fall von Korruption. Selbst wenn die Staatsanwaltschaft aus politischen Gründen kein offizielles Ermittlungsverfahren einleitet, gilt Fillion als erledigt und dürfte kaum in die Stichwahl kommen, falls die Scheinbeschäftigung seiner Frau nachgewiesen werden kann.

Damit rückt der 39-jährige EU-Befürworter Emmanuel Macron vor. Er positioniert sich weder rechts noch links, befürwortet offene Grenzen und Multi-Kulturalismus. Er wäre der ideale Gegenkandidat für Le Pen. Macron gegen Le Pen liefe auf eine echte politische Richtungsentscheidung für Frankreich hinaus – und könnte eine Chance für den Front National bedeuten, europäische Geschichte zu schreiben und diese Wahl zu gewinnen.

http://www.pro-deutschland.de/2017/02/05/le-pens-chancen-steigen/

Posted in Allgemein, Marine Le Pen, Marine Le Pen | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

Ausländerkriminalität in Deutschland – Die Liste des Horrors (neu) Juli 2015 bis Ende 2016

Posted by deutschelobby - 23/01/2017


Foto: Pixabay

Quellen:

Im Internet frei zugängliche Presseartikel und Polizeimeldungen.

Die meisten Ereignisse geschahen im Erfassungszeitraum, es sind jedoch auch vereinzelt ältere Fälle sowie Gerichtsberichte hierzu aufgeführt.

Besondere Problemlage:

Der ethnische Hintergrund der Täter wird von der Presse häufig verschwiegen ( Hintergrund: Richtlinie des Presserats[1])  teilweise liefern auch Polizeiberichte keine derartigen Informationen.

Die aufgeführten Ereignisse stellen also lediglich die „Spitze des Eisbergs“ dar, die „Dunkelziffer“ dürfte weit höher liegen.

  1. Tunesier veranstaltet Treibjagd auf Landsleute

  1. Kenianischer Messerstecher vor Gericht

  1. Karlsruhe: Ausländer schlägt auf Frauen ein

  1. Belästigungen um Asylheim in Chemnitz

http://www.journalistenwatch.com/2016/12/22/auslaenderkriminalitaet-in-deutschland-die-liste-des-horrors-neu/

.

über 1.000 Fälle…als PDF

auslaenderkriminalitaet-in-deutschland

Posted in Asylanten, Ausländer, Ausländerkriminalität, Ausländerkriminalität, Kriminalität | Verschlagwortet mit: , , , | 3 Comments »

Bürgerin von Calais Stadt und ihre Migrationserfahrungen deutsch

Posted by deutschelobby - 15/12/2016


Video übernommen von: Wahrheitsbewegung.TV –
Simone, eine Einwohnerin der Stadt Calais, erzählt von ihren Erfahrungen mit den zahllosen Migranten aus dem sogenannten „Dschungel“ und deren „Kultur“ in ihrer Gemeinde und gibt trauriges Zeugnis von den Zuständen in Europa 2016, verursacht durch unfähige, unwillige und/oder korrupte Politiker. Calais ist eine Hafenstadt an der Atlantikküste Frankreichs.

Von hier legen die Fähren vom europäischen Kontinent nach England (Großbritannien) ab. Der „Dschungel“ (oder auch „Jungle“) war bis 2016 ein illegales Flüchtlingslager im Stadtgebiet der Hafenstadt Calais. Die „Flüchtlinge“ hausten hier als Wegelagerer zu Zehntausenden in der Nähe der Zufahrtsstraße zum Hafen.

Die Migranten versuchten zumeist nachts auf die Lkw zu gelangen, die die Fähre nach England nutzten. Dazu verursachten sie auf der Zubringerstrasse Verkehrsstaus. Doch auch im unmittelbaren Stadtgebiet kam es häufig zu Zwischenfällen. Das illegale und ständig wachsende Lager in Calais bildete sich, nachdem das offizielle Rote-Kreuz-Lager in Sangatte (ein Ort wenig abseits der Stadt) von der französischen Regierung 2002 unter Sarkozy aufgelöst wurde. Quelle: https://www.youtube.com/channel/UCdxU…

Posted in Ausländerkriminalität, Fanatische Muslime, Frankreich, Illegalen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

gegen Merkel und für Marine Le Pen…ist Trump tatsächlich eine Hilfe…

Posted by deutschelobby - 21/11/2016


932

Die nächste Watsche für die abgehobene europäische Politik: Der designierte US-Präsident Donald Trump holt den Chef des Alternativ-Medienportals „Breitbart“, Stephen Bannon, als Chefberater ins Weiße Haus.

Und dieser nimmt prompt Kontakt mit der französischen Partei „Front National“ auf, kündigt eine Zusammenarbeit mit Le Pen an.

Heute gab die Seite „Breitbart“ bekannt, dass es bereits Gespräche gäbe, Breitbart-Büros in Paris, Berlin und Kairo zu eröffnen.

Ebenso wird der Newsroom in Washington massiv ausgebaut, was die Vermutung bestätigt, dass der neue US-Präsident auf eigene Medien setzen wird.

Die Nichte von Marine Le Pen, Marion Maréchal-Le Pen,  hätte der Einladung von Trump-Berater Bannon zugestimmt, künftig zusammenarbeiten zu wollen.

Mehr Information auf  Wochenblick.at

Posted in Donald Trump, Marine Le Pen, Marine Le Pen, Trump, USA | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

Paris gleicht Dritte-Welt Stadt: Hauptstadt wird zunehmend von illegalen Einwanderern okkupiert

Posted by deutschelobby - 21/10/2016


Vorwort

ich kenne die Avenue des Flandres. War 1975 dort. Sauber, geordnet mit vielen typisch französischen Bars und Cafes,

kleine Läden. Gemütliche Bänke..sitzen und beobachten…

Aus und vorbei!

Es wurde und wird von der „Stolzen Nation“ erzählt….eine Nation die ihre Hauptstadt aufgibt….

Berlin ist auch verloren, aber hier gelten die US_Militär_Gewalten…keine freien Berliner.

Aber Paris…Frankreich…was ist dort los? Auch wenn Frankreich mit ihrer früheren Kolonie Tunesien

Vereinbarungen für die Einreise hat…aber doch nicht mit Schwarz-Afrika!

Neger über Neger…ich sehe nur noch schwarz! Und was diese Neger wollen, welchen Charakter sie haben,

das kann jeder sehen…und fühlen…Verbrechen der übelsten Sorte…..

keineswegs Einzelfälle oder psychische Fälle, wie die Polit-Huren stets berichten…oh nein…

es sind die Regeln!

Die Aussage „ALLE“….nie war sie treffender als heute….

Frankreich beweist, dass das Warten auf die Wut der Bürger wohl hoffnungslos ist.

Auf England trifft das gleiche zu…Schweden ist tot…Holland überrannt…überall das

schwarze Bild..die schwarze Zukunft….SCHWARZE, mit all deren fremdartigen und bestialischen

Lebensgewohnheiten…das vergewaltigen von Säuglingen gilt als „normal“….

Noch fragen?

Wiggerl  peter-u-hunde

.

Die berühmte Pariser Avenue des Flandres. Oder das, was von ihr übrig geblieben ist - ein Slum. Foto: Screenshot YouTube / Face of a dying Nation

Die berühmte Pariser Avenue des Flandres. Oder das, was von ihr übrig geblieben ist – ein Slum.

Europa versinkt zusehends im Morast illegaler Zuwanderung. In Paris haben Afrikaner schon ganze Straßenzüge und Metro-Stationen in Beschlag genommen und in einen Slum verwandelt. Berichte darüber sucht man in unseren „Qualitätsmedien“ allerdings vergebens.

Afrika-Slum in Frankreichs Hauptstadt

Das 19. Pariser Arrondissement ist das nordöstlichste der 20 Pariser Arrondissements. Und die Avenue des Flandres ist eine der Hauptverkehrsadern des Bezirks.

Sollte man sich hierher verirren, bietet sich einem eine Szenerie, die aus einem Endzeitfilm a lá Mad Max stammen könnte. Vielleicht ist diese Endzeit in Europa auch bereits angebrochen.

Das Bild, welches sich dem Beobachter in der Avenue des Flandres bietet, ist gespenstisch. Tausende illegal eingereiste Afrikaner haben die Straße in Beschlag genommen. Zelte und Matratzenlager prägen das Straßenbild. Überall Müll, vereinzelt ausgemusterte Möbelstücke.

Gewaltausbrüche auf offener Straße

Wie bereits vielerorts in Europa scheint auch hier die Polizei, alleingelassen von der herrschenden Politikerkaste, bereits resigniert zu haben. Die Straße und ihre Umgebung haben sich zu einer sogenannten „no-go-area“ gewandelt. Gewalt und Verbrechen stehen an Tagesordnung, Kriminelle haben hier das Sagen. Bilder von Straßenschlachten unter den „Bewohnern“ und mit der Polizei vermitteln den Eindruck eines Dritte-Welt Landes im Bürgerkrieg.

Räumung der Straße währte nur kurz

Am 16. September versuchte man anscheinend nur halbherzig, dem Treiben ein Ende zu bereiten. Die Straße wurde geräumt. Nur wenige Wochen später ist, wie zu erwarten war, alles wieder beim Alten. Gleicher Müll, gleiche Zelte. Und die ungebetenen Gäste haben die Straße wieder in Besitz genommen.

Straßenschlacht bei Metro-Station Stalingrad

Am 16. April war es bei der Metro-Station Stalingrad zwischen verschiedenen ethnischen Gruppen zu zwei aufeinanderfolgenden Gefechten gekommen. Und auch hier sind mehrere Räumungsaktionen erfolglos geblieben. Die erste Auseinandersetzung gegen 21:00 Uhr konnten Polizeieinheiten noch im Keim ersticken.

Zweieinhalb Stunden später war der Ausbruch an Gewalt dann umso heftiger. Hunderte gingen mit Holzlatten und Wurfgeschossen aufeinander los.

unzensuriert.at/content/0022058-Paris-gleicht-Dritte-Welt-Stadt-Hauptstadt-wird-zunehmend-von-illegalen-Einwanderern?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

wandere aus, solange es noch geht

Posted in Ausländerkriminalität, Fanatische Muslime, Frankreich, Paris | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 1 Comment »

Schwere Zusammenstöße im berüchtigten Fluchlingscamp von Calais – Hunderte wollen Zaun niederreißen

Posted by deutschelobby - 08/09/2016


wie auf den Bildern gut zu erkennen handelt es sich um Schwarze und Braune….nichts mit ach du liebes Negerlein…Sprüche aus der Kindheit

Schwere Zusammenstöße im berüchtigten Flüchtlingscamp von Calais – Hunderte wollen Zaun niederreißen

In Calais ist es heute zu schweren Zusammenstößen zwischen der Polizei und Flüchtlingen und Migranten aus dem berüchtigten Flüchtlingscamp in der Hafenstadt, dem sogenannten Dschungel gekommen. Die Einsatzkräfte setzten Tränengas gegen die rund 400 aufständischen Camp-Bewohner ein, die versuchten den Zaun an der Autobahn am Flüchtlingslager niederzureißen.

Derzeit wohnen rund 10.000 Flüchtlinge und Migranten in dem provisorischen Lager, von denen einige immer wieder versuchen sich auf vorbeifahrende LKW zu schmuggeln um illegal nach Großbritannien einzuwandern.

Zu den Zusammenstößen kommt es eine Woche nachdem der französische Innenminister Bernard Cazeneuve erklärte, dass Behörden die Absicht hätten, das  provisorische Lager abzureißen.

Das Vereinigte Königreich wiederum hat am Mittwoch angekündigt, dass sie mit dem Bau einer Betonwand in Calais beginnen werden, um die Einreise von Migranten und Flüchtlingen zu verhindern.

Posted in Ausländerkriminalität, Frankreich, Illegalen, Invasoren, Islamische Invasion, Islamischer Terror, kriminell | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Leave a Comment »

Geplante Terroranschläge, Vergewaltigungen und noch mehr illegale Asyllager – “Der tägliche Wahn” aus Frankreich

Posted by deutschelobby - 08/09/2016


 nachrichten, meldungen

2.9 Liberation

http://www.liberation.fr/apps/2016/09/racisme-chinois/

Illegale Chinesen werden immer öfter zum Ziel von nordafrikanischen Migranten. Sie berichten sogar von Toten und dem Einsatz von Schusswaffen oder Feuerwerkskörpern. Da es sich um dieser Bevölkerungsgruppe auch um Migranten handelt und da sie sich selbst oft illegal in Frankreich aufhalten, trauen sie sich nicht, Anzeige bei der Polizei zu erstatten und werden dadurch bevorzugte Opfer.

 2.9 La Manche

http://www.lamanchelibre.fr/actualite-192054-manche-il-agresse-deux-personnes-au-rasoir-et-au-couteau-a-avranches.htm

In Avranches hat eine Marokkaner, der sich illegal in Frankreich aufhält, 2 Menschen mit Messer und Rasiermesser angegriffen und verletzt.

2.9 France bleu

https://www.francebleu.fr/infos/faits-divers-justice/apologie-du-terrorisme-1-de-prison-ferme-1472811956

Ein 43jähriger Marokkaner, ohne festen Wohnsitz, der sich illegal in Frankreich aufhielt, bettelte in Perpignan. Da er unzufrieden mit seinen Einnahmen war, drohte er den Passanten: „Ich werde Frankreich in der Luft sprengen, ihr Christen, ich werde euch massakrieren. Allahu akbar“.

 3.9 L´Union Chauny

,http://www.lunion.fr/795381/article/2016-09-03/chauny-la-guerre-entre-communaute-kurde-et-gitans-a-l-origine-des-violences-au-r

Ein Krieg zwischen Zigeunern und Kurden endete in Chauny mit sechs Verletzten und der Zerstörung eines tunesischen Restaurants.

3.9 La Voix du Nord

http://www.lavoixdunord.fr/region/a-lille-wazemmes-la-guerre-des-territoires-degenere-ia19b0n3710892

Mitten auf dem Markplatz von Lille Wazemme, haben sich 30 minderjährige Flüchtlinge geschlagen. Vor den Augen der aufgestreckten Passanten und Kaufleute, gingen sie mit Dolchen, Eisenstangen und Golfschlägern aufeinander los.

3.9 Charrente Libre Marseille

http://www.charentelibre.fr/2016/09/03/marseille-la-guerre-entre-des-clans-rivaux-ultraviolents-destabilises-par-la-police,3054697.php

Ein erbitterter Krieg herrscht zwischen dem rumänischen Clan Redmania und dem afrikanischen Clan Berebouh Tir.  Es geht um territoriale Ansprüche beim Rauschgifthandel. Innerhalb eines Jahres gab es 22 Toten, allein in diesem Monat gab es schon 6 Tote.

3.9 L´Est Republicain

http://www.estrepublicain.fr/edition-de-nancy-ville/2016/09/03/nancy-viol-de-rue-au-centre-ville

Mitten in der Stadt Nancy, als sie sich hinten einen Müllcontainer versteckte um sich zu erleichtern, wurde eine junge Frau unten den Augen ihrer Begleiter von einem kräftigen Mann, der sich illegal und ohne Papiere in Frankreich aufhielt, vergewaltigt.

 3.9 Locactu Metz

http://loractu.fr/metz/14029-deux-marocains-partisans-de-daesh-voulaient-commettre-des-attentats-a-metz.html

2 Marokkaner, beide Anhänger des Islamischen Staates, planten große Anschläge im Zentrum von Metz. Es soll eine Mischung aus Paris und Nizza werden, Fahrzeuge, die durch die Menge rasen um so viele Menschen wie möglich zu töten und dazu der Einsatz von Waffen.

 5.9 Le Figaro

http://www.lefigaro.fr/actualite-france/2016/09/05/01016-20160905ARTFIG00297-agression-a-la-prison-d-osny-une-  attaque-djihadiste-concertee.php

In einem speziellen Trakt des Osny Gefängnis, in dem radikalisierte Islamisten zur Resozialisation untergebracht sind, wurden 2 Wächter von einem Islamisten, mit Hilfe von mehreren Komplizen  angegriffen und einer sogar lebensgefährlich verletzt. Der Islamist schnitt ihm mit einer scharfen Klinge die Kehle durch, zum Glück nicht die Halsschlagader. Danach schmierte er das Blut seines Opfers auf die Gefängnistüre und fing an zu beten.

5.9 Ouest France Rennes

http://www.ouest-france.fr/bretagne/rennes-35000/rixe-dans-le-bus-jai-cru-quon-etait-en-guerre-4453487

Nach einem Kinoabend in Rennes machten sich mehrere Menschen mit dem Linienbus auf den Heimweg. Dort wurden zwei junge Frauen massiv von arabischen Jugendlichen sexuell belästigt. Tränenüberströmt verließen sie den Bus. Aber damit war die Sache nicht beendet, die Pöbelei fing erst an! Die Jugendliche randalierten, rauchten, beleidigten die anderen Fahrgäste, schlugen sie mit den Fäusten, schmissen mit Bierdosen, entwendeten sogar den Notfallhammer und schlugen Busscheiben kaputt. Der Busfahrer, glaubte er befände sich im Krieg.

Als sie verhaftet wurden, behaupteten 2 der Jugendlichen, die erst seit 2 Monaten in Frankreich leben, sie wären minderjährig: 14 und 15 Jahre alt. Was sich nach einer medizinischen Untersuchung als falsch erwies. Grinsend behaupteten sie, durch das harte Leben in Algerien wurde man älter aussehen. Sie schworen ihre Unschuld auf den Koran.

 5.9 Corse Viastella

http://france3-regions.francetvinfo.fr/corse/haute-corse/borgo/l-un-des-imams-aumoniers-de-la-prison-de-borgo-fiche-s-1078487.html

Im Gefängnis von Borgo kümmern sich zwei Imame um die Seelensorge der moslemischen Gefangenen.

Wie sich jetzt herausstellte, steht einer von ihnen in der Kartei S. In dieser Kartei werden alle Islamisten, die eine potentielle Gefahr für die Sicherheit des Staates darstellen aufgelistet.

 6.9 Le Point Courbevoie

http://www.lepoint.fr/faits-divers/une-femme-decapitee-a-courbevoie-06-09-2016-2066229_2627.php

Der 25jähriger Mann aus dem hielt den abgeschnittenen Kopf seiner Mutter zwischen seinen Händen, dazu hatte er ihr den Bauch aufgeschnitten.

27.08  la Depeche  Ariege  Foix

http://www.ladepeche.fr/article/2016/08/27/2407493-il-menacait-d-egorger-un-pretre.html

Erneut will ein 30jäjriger einem Priester unter „Allahu Akbar“ Rufen die Kehle durchschneiden

27.8 La Voix du Nord  Cambrai Douai

http://www.lavoixdunord.fr/region/douai-cambrai-a-la-sortie-de-la-discotheque-la-ia16b0n3700489

Ein junges Paar wollte nach einem Diskotheken-Besuch eine Pizza in einer nahe gelegenen Pizzeria bestellen. Youness Boussaid und Fatah Bouzig näherten sich den beiden und boten ihnen zuerst Kokain zum Kauf. Dann beschimpften sie das junge Paar, als sie merkten, dass diese eine Pizza mit Schinken aßen: Wenn sie solche Speisen essen, würden sie in die Hölle schmoren…

Danach belästigten sie massiv die junge Frau, als sie ins Ohnmacht fiel, wollte ihr Begleiter sie beschützen, er wurde verprügelt. Das junge Paar verdankt ihre Rettung dem Personal der Diskothek, das durch den Lärm alarmiert , eingriff.

 29.8 Le Figaro

http://www.lefigaro.fr/actualite-france/2016/08/28/01016-20160828ARTFIG00122-calais-le-seuil-des-10000-migrants-franchi.php

In Calais ist die Zahl von 10 000 Migranten erreicht, doch das ist noch nicht alles: In anderen illegalen Lagern wie Granden Synthe nahe Dunkerque gibt es noch einmal ca. 200o. Somit erhöht sich die Zahl auf 12000 illegale Migranten.

In den letzten 6 Monaten wurden nur 1100 Menschen abgeschoben.

 29.8 Info H24

http://infos-h24.fr/2016/08/29/montpellier-jeune-pieton-depouille-couteau/

Zwei 18jährige Flüchtlinge, die in einem Heim für unbegleitete junge Flüchtlinge leben, haben in Montpellier einen jungen Mann umzingelt, mit einem Messer bedroht und gezwungen, ihnen sein Handy und seinen Geldbeutel auszuhändigen.

30.8 P7 a Poitiers

http://www.7apoitiers.fr/enquete/1917/un-professeur-suspendu-cinq-ans

Pacal Mbongo, Juraprofessor an der Uni, wurde für 5 Jahren suspendiert. Ihm wurden eine beleidigende Ausdrucksweise vorgeworfen, dazu habe er Studentinnen über soziale Medien unten Druck gesetzt, indem er ihnen unsittliche  Angebote machte. Auch versprach er Studentinnen bei erfolgreicher Prüfung, eine Auslandsreise mit ihm.

30.8 La Voix du Nord

http://www.lavoixdunord.fr/region/jungle-de-calais-deux-migrants-grievement-blesses-ia33b48581n3704146

Erneut Schauplatz Calais: Ein Streit zwischen vermeintlichen Afghanen und Syrern, der mit Messern ausgetragen wurde, forderte Verletzte. Die Nationalität der Streitenden wird von den anderen Bewohnern bestritten und ist noch ungeklärt.

30.8 La Voix du Nord

http://www.lefigaro.fr/flash-actu/2016/08/30/97001-20160830FILWWW00122-un-tireur-interpelle-dans-le-centre-de-cambrai.php

Mitten in Cambrai, schoss ein 30jähriger Mann mit einer Pistole aus seinem Fenster und schrie Allahu Akbar dazu.

30.8 LyonMag

https://www.lyonmag.com/article/82776/trois-jeunes-filles-agressees-sexuellement-lors-d-une-baignade-a-miribel-jonage

Drei junge Mädchen im Alter von 11 bis 14 Jahren wurden beim Schwimmen von einem Mann (43) aus dem Sudan sexuell belästigt.

30.8 Midi Libre

http://www.midilibre.fr/2016/08/30/menace-de-mort-sur-des-agents-de-la-sncf,1385867.php

In einem Zug von Marseille nach Lyon wurde Alarm ausgelöst, so dass der Zug in Avignon anhielt. Zwei Männer kamen dem Zugpersonal verdächtig vor. Als sie die Männer kontrollierten, stellten sie fest, dass diese keine gültigen Fahrausweise besaßen. Ein Mann aus Kamerun weigerte sich vehement in Avignon auszusteigen und ein gültiges Ticket zu kaufen. Er beschimpfte die Bahnbeamten und bedrohte sie mit dem Tod. Auf der Polizeiwache randalierte er in seiner Zelle und schrie: Frankreich gäbe ihm nicht genug zu essen, auch keine Arbeit, es werde Blut fließen. Der Mann hielt sich illegal in Frankreich auf.

31.8 Le Parisien

http://www.leparisien.fr/val-de-marne-94/villiers-la-mosquee-perquisitionnee-une-ecole-coranique-mise-au-jour-31-08-2016-6082781.php

Die Polizei schließt die Moschee Al Islah in Villiers, in der auch eine Koranschule untergebracht war.

31.8 20 Minuten

http://www.20minutes.fr/montpellier/1915995-20160831-montpellier-prise-main-sac-fait-apologie-terrorisme

Obwohl sie in flagranti beim Handtaschenraubzug durch die Cafés im Zentrum von Montpellier erwischt wurde, wehrte sich eine 46jährige Frau bei ihrer Festnahme heftig. Sie schlug um sich und drohte der Polizei:  „Allahu Akbar, ihr Arschlöcher, der IS wird sich um euch kümmern, ich werde euch die  Kehle durchschneiden.“

1.9 Le Figaro

http://www.lefigaro.fr/actualite-france/2016/09/01/01016-20160901ARTFIG00386-immigration-les-expulsions-de-clandestins-en-chute-libre.php

Laut einen geheimen Dokument, das dem Figaro vorliegt, gab es in den letzten 6 Monaten 20% weniger Abschiebungen, dafür stieg die Zahl der Asylanträge von Afghanen um 964 Prozent.

Posted in Ausländerkriminalität, Fanatische Muslime, Frankreich | Verschlagwortet mit: , , , , | 1 Comment »

Chaos in Calais: Heftige Proteste gegen Invasoren-Lager in Frankreich

Posted by deutschelobby - 07/09/2016


die Franzosen besitzen diese menschenunwürdige zionistische Hirn-Vergewaltigung seit 1945 nicht.

dies läßt sich unschwer erkennen, da in Frankreich der Widerstand aktiv auf den Strassen ist….zu Millionen.

mit zu den stärksten Parteien gehört FN mit Le Pen…

es schmerzt stark zu betrachten wie sich Nachbarvölker mit Kraft wehren…und in Deutschland gibt es

nur Dresden….zumindest hält Österreich die Stange…FPÖ stärkste Kraft und mit Hofer wohl auch

der kommende Bundespräsident.

 

Der Bevölkerung wird es zu viel: Protest gegen das Flüchtlingscamp in Calais, das mit 10.000 Bewohnern längst zu einer kleinen Stadt wurde.

Der Bevölkerung wird es zu viel: Protest gegen das Flüchtlingscamp in Calais, das mit 10.000 Bewohnern längst zu einer kleinen Stadt wurde.

Das Flüchtlingslager von Calais, genannt „Der Dschungel“, ist seit über einem Jahr einer der europäischen Brennpunkte der Migrationskrise. Nun fordern Franzosen die Schließung des Lagers. Dabei kam es auch zu Gewalt.

Posted in Frankreich, Proteste | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 1 Comment »

Frankreich ruft Bürger an die Waffen

Posted by deutschelobby - 01/09/2016


Frankreich rüstet auf. Es will die Wehrpflicht wieder einführen, die Reservisten-Armee ausbauen und schon an den Schulen Überlebensmaßnahmen trainieren.

 

Kein anderes europäisches Land hat die Folgen der gescheiterten Integration von muslimischen Zuwanderern bislang so hart zu spüren bekommen wie Frankreich.

Terroranschläge islamistischer Extremisten in Paris und zuletzt in Nizza forderten Hunderte Todesopfer. Aus der Einsicht heraus, dass unter den muslimischen Einwanderern offenbar eine hohe Zahl vom Islamischen Staat zum Massenmord ausgebildeter Terroristen Unterschlupf findet, greift der Staat zu ungewöhnlichen Maßnahmen.

So kündigte die französische Regierung an, ab September würden alle 14-Jährigen in Anti-Terror-Schutzmaßnahmen ausgebildet. In speziellen Unterrichtseinheiten lernen sie, wie sie ein Terroranschlag auf ihre Schulen überleben könnten. Und einen effektiven Schutz durch Polizei oder andere Sicherheitsbehörden glaubt die französische Regierung offenkundig nicht mehr. Darum wird sie das Land in einen permanenten Verteidigungszustand versetzen.

 Polizei- und Überwachungsstaat  

Mit diesen Plänen geht der Ausbau eines Polizei- und Überwachungsstaates einher. Damit wir die Politik vergangener Jahre ins Gegenteil verkehrt, ein einstmals liberales Land ist auf dem Weg in die Unfreiheit. Bald schon dürften alle anderen Mitglieder der Europäischen Union diesem Beispiel folgen.

Staatspräsident François Hollande.[1]

„Wir werden eine Nationalgarde einrichten, deren Aufgabe es nicht sein wird, die Sicherheitskräfte zu ersetzen, aber sie zu unterstützen. Es gibt schon jetzt viele junge Freiwillige, die sich gemeldet haben, und das bewegt mich sehr.  Die Gesetze sind beschlossen und werden umgesetzt, aber es müssen sich alle engagieren, um das sicherzustellen, was die Kraft einer Nation ausmacht: den Zusammenhalt“, 

Arnaud Montebourg, keinerlei Zweifel aufkommen:

„Worin ich mir sicher bin, ist: Wenn wir Frankreich erneuern wollen, das heißt, wenn wir alle zusammen der terroristischen Bedrohung etwas entgegensetzen wollen, dann braucht ein Land wie Frankreich dazu eine Strategie. Es geht nur mit einem strategischen Gegenzug, nämlich in der Art einer Massenrekrutierung. Das heißt, die Gesellschaft selber wird eine handelnde Kraft, kümmert sich selber um ihre Sicherheit.“

Montebourg plädiert für die Wiedereinführung der 2001 abgeschafften Wehrpflicht.

„Diese Reflexe müssen wir wieder lernen. Wir können nicht ewig alle Fragen der Sicherheit an die personell unterbesetzte und völlig erschöpfte Polizei oder Gendarmerie delegieren, wir müssen uns selber daran beteiligen. Und wir müssen uns wieder um die vergessenen Gebiete der Republik kümmern, wo der öffentliche Dienst praktisch nicht mehr existiert. Es betrifft das Zivile und das Militärische. Wir müssen das wieder erlernen: den Gebrauch der Waffen und die Solidarität im Alltag!“

 

deutschlandfunk.de/frankreich-wahlkampf-mit-wiedereinfuehrung-der-wehrpflicht.795.de.html?dram:article_id=363926

geolitico.de/2016/08/25/frankreich-ruft-buerger-an-die-waffen/

Posted in Fanatische Muslime, Frankreich | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 1 Comment »

Frankreich: Mohammedaner fackeln Bus ab

Posted by deutschelobby - 04/08/2016


image

Der Mob schrie „Allahu Akbar“, stoppte einen Bus und zündete ihn an.

Ein Video aus Frankreich zeigt eine Gruppe von Mohammedanern an einer Bushaltestelle die Fenster eines Busses zerschlagen, die Fahrgäste zwingen auszusteigen und es dann mit einem Molotow-Cocktail in Brand setzen, während alle „Allahu Akbar“ gröhlen.

Der Vorfall ereignete sich am vergangenen Mittwoch in Franc-Moisin, einem Stadtteil von Saint-Denis, einer Stadt mit 109.343 Einwohnern. Dort hatte es in den letzten Monaten bereits Unruhen unter der zumeist mohammedanischen Bevölkerung gegeben.

Le Parisien, einer der wenigen lokalen französischen Zeitungen, die über den Angriff berichteten, zitierte einen örtlichen Bürgermeister der erzählte, dass bereits eine Woche zuvor ein französischer Arbeiter mit einem Molotow-Cocktail angegriffen wurde. „Dieser Akt des Vandalismus am  22. Juli war vorsätzlich und ein versuchter Mord an einem Arbeiter mit einem Molotow-Cocktail“, so Bürgermeister Didier Paillard.

Jetzt wird spekuliert, was die Motive der Muselmänner gewesen sein könnten, die den Arbeiter angriffen und am vergangenen Mittwoch den Bus anzündeten.

.

http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/27769-Frankreich-Mohammedaner-fackeln-Car.html

Posted in Fanatische Muslime, Frankreich | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 1 Comment »

Mutter und drei Töchter von muslimischen Marokkaner im Vorbeigehen mit Messer aufgeschlitzt und lebensgefährlich verletzt…und weitere Meldungen

Posted by deutschelobby - 20/07/2016


Posted in Asylanten-Immigranten, Fanatische Muslime, Frankreich, Invasoren, Islam, Islamismus, kriminell, Kurier Türkenproblem, Oesterreich | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Focus: Gastbeitrag von Klaus Kelle…Ich will heute nicht schreiben, was man immer so schreibt…

Posted by deutschelobby - 16/07/2016


Focus…bisher leider eine Mainstreammedie mit dem Prädikat „Lügenmedie“ und „nicht kaufen“ und/oder lesen…

und jetzt bekommen wir diesen Beitrag bei Focus-Online…

Sicher, nicht in der Druck-Medie, aber immerhin…

Auch muss beachtet werden, dass der Focus sich hinter „Gastbeitrag“ versteckt.

Andererseits ist FOCUS-Online-Experte (Medienunternehmer)…also kein „Gast“.

Ändert sich nun der Focus…kurz vor dem Zusammenbruch? Oder ist dies nur ein Test, eine Phase?

Leider hat Kelle keine Kenntnisse über den Islam, ist er doch der Meinung, dass der Islam friedlich ist

und nichts mit den Anschlägen zu schaffen hat. Er kennt weder den Koran (die Original-Fassung, nicht die stark abgeschwächte europäische)

noch hat er je von Takiya gehört…oder leckt auch er dem Islam die Füße? So wie der Typ, der das Christentum verrät und sich Papst nennt?

Ich warte ab…aber ich traue dem Focus nicht…ich hoffe das ich mich irre.

Wiggerl

Nizza-Anschlag

dpa/Olivier Anrigo Verletzte werden nach dem Anschlag in Nizza evakuiert.

Beim Focus werden wohl nun auch die Lichter maaslos (Heiko Maas-Mensch) zwangsausgeschaltet, da nicht mehr linientreu:

 

„In Nizza hat ein mutmaßlicher Attentäter mit einem LKW zahlreiche Menschen überfahren…“

Nein, es war kein mutmaßlicher Attentäter, er war ein realer Attentäter. 84 Tote, 18 Schwerverletzte – die grauenhafte Bilanz der vergangenen Nacht. Und immer wieder diese Rituale. Die Schauspielerin Mia Farrow, die immer gern in Nizza ihre Ferien verbringt, hat dem französischen Volk ihre Solidarität mitgeteilt – „Ich sende Liebe an Frankreich“ – Wirklich nett, das wird den Angehörigen helfen, die die zerfetzten Körper ihrer Familienangehörigen und ihrer Kinder identifizieren müssen. Die gestern am französischen Nationalfeiertag die Werte ihrer Republik feiern wollten: Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit.

US-Präsident Obama bietet über Twitter(!) dem französischen Volk Hilfe an, Bundeskanzlerin Merkel drückt ihre Anteilnahme aus und versichert, man werde den Kampf gegen den Terror gewinnen. Den Kampf? Welchen Kampf? Und gegen wen? Der Massenmörder von Nizza war nach ersten Medienberichten nicht als radikaler Islamist bekannt, auch nicht als politisch motivierter Täter. Gegen wen kämpfen wir also, Frau Merkel?

Sind Sie jetzt schockiert?

Die russische Luftwaffe hat heute Morgen Stellungen des IS, des sogenannten „Islamischen Staates“ bombardiert. Vielleicht ist das genau die richtige Antwort. Sind Sie jetzt schockiert, wenn ich das so schreibe? Gewalt ist doch keine Lösung, lernen wir immer. Unsere Soldaten sind „Mörder“, darf man in Deutschland gerichtsbestätigt behaupten.

grafik-zeigt-terrorfahrt-in-nizza-video-video-focus-online-chromium-wmv-image.jpg

Wer hat denn in Deutschland, in Frankreich, überall im Westen das bessere Konzept gegen den Terrorismus? Jeder, der Augen hat zum Sehen, weiß doch seit Jahren, was los ist. Die zornigen jungen Männer, die in den Pariser Banlieus Nacht für Nacht randalierten, der rasante Zuwachs zum Salafismus in unseren Gesellschaften.

Wer Verbrechen begeht, muss raus

Nach den Anschlägen vor einigen Monaten in Paris las ich in einer Zeitungsmeldung, dass ein Brüssel– Zentrum der Europäischen Union – 800 bekannte radikale Islamisten gibt, die potentielle Gefährder sind. In Paris dürften es mehr sein und in London. Im Ruhrgebiet und Berlin gibt es die auch. Sie werden überwacht, rund um die Uhr. Warum eigentlich? Warum haben unsere europäischen Gesellschaften nicht den Mut, diese Leute auszuweisen? Wer hier zu uns kommt und unsere Hilfe bekommt und dann Verbrechen begeht muss raus. Raus! Raus! Raus!

Es ist mir scheißegal

Ich höre schon die ersten Beschwichtiger, die jetzt sagen werden: Ja, die müssten raus, aaaaaber…. ihre Heimatländer nehmen sie ja nicht zurück. Und in ihren Heimatländern sind die Menschenrechte nicht gewahrt. Wissen Sie was? Es ist mir scheißegal. Schafft sie meinetwegen an den Nordpol. Ich bin es leid, immer wieder diese Bilder zu sehen, Blut auf dem Straßenpflaster, zerfetzte Körper, zugedeckt mit dunkelblauen Tüchern, ein totes Kind mit einer Puppe neben sich.

„Wir sind in diesen schweren Momenten an der Seite von Frankreich“, sagt gerade Außenminister Steinmeier im Fernsehen. „Kurz vor dem Wochenende erholen sich die Temperaturen“, meldet der Nachrichtensender N 24…. ich glaube, ich muss kotzen.

Der Beitrag erschien zuerst in Klaus Kelles Blog“ Denken erwünscht“.

Im Video: So lief die Terrorfahrt von Nizza

 

.

focus.de/politik/experten/kelle/gastbeitrag-von-klaus-kelle-ich-will-heute-nicht-schreiben-was-man-immer-so-schreibt_id_5734226.html

Posted in Fanatische Muslime, Frankreich, Terror | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 1 Comment »

Nizza: bei diesem Anschlag sind sie auch wieder da, die ungeheuerlichen Zufälle…

Posted by deutschelobby - 15/07/2016


nun war es wieder mal soweit in Frankreich.

An die 100 Unschuldige mussten sterben, zahlreiche Verletzte, z.T. für immer Verkrüppelte.

Dies alles nur, weil diese elendigen hirnlosen Politfratzen und der grün-rote Drecksabschaum im Auftrag von Grossindustrie, Grossbanken und anderen Profiteuren nicht genug Merkel-Lieblinge in unsere Länder importieren können.

– Passiert gerade eine Woche bevor der Ausnahmezustand aufgehoben werden müsste. Füllt sich an, als ob die Franzosen da auf etwas warten, dass sie diesen so lange künstlich erhalten. Ist das Merkelregime nicht schnell genug?

– Im LKW werden natürlich auch wieder die Dokumente des Typen gefunden, nach Gerüchten sogar noch Dokumente anderer. So wird die Polizei in ein paar Tagen wieder umfangreiche Fahndungserfolge feiern, mit denen man weitere, noch viel schlimmere Anschläge verhindern konnte. „Seht her. Nehmt die jetzigen Opfer als gottgegeben und seit froh, dass wir so gut sind um weitaus grössere Opferzahlen zu verhindern. “ Diese Typen brüsten sich mit ihren erfolgen, als ob andere vor ihnen diese Merkel-Lieblinge ins Land geschaufelt hat. Nein, das waren diese Dreckschweine selbst.

Merkel-Lieblinge

– Eine grosse Anzahl bewaffneter Polizisten schiesst auf den Typen in seinem LKW. Doch wo sind die Einschüsse? Gut ausgebildet scheinen sie zu sein, die franz. Polizisten, dass sie so säuberlich den Typen herum getroffen haben. Auch kam die Polizei extrem spät zum Einsatz, obwohl doch wegen Ausnahmezustand gerade bei solchen Veranstaltungen unzählige schwerbewaffnete Kräfte anwesend sein sollten.
klingt fast so, als ob da eine ganz spezielle Spezialeinheit zum Einsatz kam.

– Die Rettungsdienste kamen erst nach 30 Minuten. In einer Stadt wie Nizza?

– Und wieder war es einer aus 2. Generation. Ob es nur daran gelegen hat, dass es wohl unmöglich war, den frisch Importierten in so kurz Zeit den erhöhten Bedienungsaufwand beim Betrieb eines LKW gegenüber einem Eselkarren zu erklären, bezweifle ich.

Leute, das stinkt schlimmer als Affenkotze zum Himmel und weiter hoch….–

Mit freundlichen Grüssen Dirk Richter

.

Doch, ich habe was hinzuzufügen:

Ein anderes Foto zeigt Einschüsse hinter der Fahrertür, grosses Kaliber, vermutlich Flintenlaufgeschosse Kal. 12. Die lagen sehr dicht beieinander, 8 Treffer, soweit ich richtig gezählt habe. 3 davon im spitzen Winkel von links vorn, einer von links vorn oben, mehrere von der Seite – Schlussfolgerung: geschossen wurde mit halbautomatischer Schrotflinte (mit Magazin) die mit Flintenlaufgeschossen (sog. Brennecke) bestückt war.

LKW

Und auf Grunde der unterschiedlichen Einschlagswinkel fuhr das Fahrzeug noch, oder der Schütze hat sich bewegt. In Stresssituation so genau daneben zu schiessen (Treffer verteilten sich auf weniger als einen halben Quadratmeter – abgesehen vom Schuss von vorn oben) ist schon echte Leistung da nicht wenigstens einen Schuss auf den Fahrer abzusetzen.

(Die Frontscheibe hat keine Einschüsse diesen Kalibers)

LKW2

Gruss
Daniel

Posted in Fanatische Muslime, Frankreich | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Millionenproteste und Ausschreitungen: Frankreichs Polizei bereits machtlos

Posted by deutschelobby - 03/07/2016


Anarchie und Massenproteste in Frankreich auch während der EM: Es seien nicht Zehntausende, sondern Millionen Protestierende und die Mainstreammedien würden die Dimension totschweigen, schreibt das alternative Portal “YourNewsWire.com”

Foto vom 28. Juni 2016 in Paris.

Die massiven Proteste in Frankreich gehen auch während der Fußball EM weiter. Auf den Straßen herrsche Anarchie. Es seien nicht Hunderttausende, sondern Millionen Protestierende und die Mainstreammedien würden die Dimension totschweigen, schreibt das alternative Portal “YourNewsWire.com”. Wieder kämpften in der vergangenen Woche Tausende maskierte Demonstranten bei brutalen Straßenkämpfen mit der Polizei. Die Beamten setzten Wasserwerfer gegen die Randalierer ein, die zuvor mit Steinen geworfen hatten. Schaufenster gingen zu Bruch. Außerdem sollen sich “Millionen von französischen Bürgern” den Radikalen angeschlossen haben, berichtete “YourNewsWire.com”. In Paris seien es Bürger aus allen Arbeiterklassen, es handele sich bereits um eine Massenbewegung des Volkes. Die Mainstreammedien würden das Ausmaß der Unruhen und Proteste herunterspielen und verschweigen.

Viele Menschen halten die Pläne ihrer Regierung für ein Ergebnis der EU-Politik. „Alle Länder übernehmen von der EU Richtlinien, die den Interessen der Kapitalisten dienen“, kritisieren Demonstranten gegenüber RT.

Posted in EU-Politik, Frankreich, Proteste | Verschlagwortet mit: , , , , | 2 Comments »

Frankreich: Revolte gegen die Eliten

Posted by deutschelobby - 02/07/2016


images-april2016-revofranc986_098_574067249

Während die Welt durch die Fußball-EM 2016 abgelenkt ist, haben die Eliten den Franzosen ihre Rechte gestohlen und Blut auf den Strassen vergossen. Immer noch schweigt der Mainstream tot, was sich täglich auf den Strassen Frankreichs ereignet.

Millionen Franzosen proben den Aufstand gegen die herrschende Klasse. Sie sind entschlossen, ihre Rechte einzufordern. Wieder kämpften in der vergangenen Woche Tausende maskierte Demonstranten bei brutalen Strassenkämpfen mit der Polizei.

Die Sicherheitskräfte setzten Wasserwerfer gegen die Randalierer ein, die zuvor Steine geworfen und Schaufenster zerstört hatten. Millionen von französischen Bürgern haben sich ihnen angeschlossen. Sie protestieren gegen die neuen Anti-Arbeiternehmergesetze, die von der Regiering Hollande beschlossen wurden, damit eine reiche Elite sich auf Kosten der einfachen Menschen bereichern kann.
frapost68098.jpg
Auf den Strassen herrscht Anarchie und die Polizei hat Probleme Schritt zu halten. Sie haben die Demonstranten gebeten die unnachgiebigen Proteste zu stoppen, klagen über Erschöpfung, und haben sogar ihre eigenen Protest gegen die Brutalität der Demonstranten abgehalten. Polizeiautos wurden in Brand gesetzt, Polizisten und Privatautos brannten.

Die Demonstranten in Paris vertreten alle Arbeiterklassen, haben sich vereint und mobilisieren den Widerstand gegen die Gier der globalistischen Eliten. Regierung, Polizei und Mainstream-Medien versuchen weiterhin diese wichtige Volksbewegung zu unterdrücken und die Menschen, die sich erheben.

Videos der totgeschwiegenen Revolte

Quelle: http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/27479-Frankreich-Revolte-gegen-die-Eliten.html

Posted in Frankreich, Paris, Proteste | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Ein dramatischer Aufruf aus Frankreich…Regierung führt die Grande Nation in den Abgrund…mit Absicht wird Frankreich (TTIP) den USA unterworfen

Posted by deutschelobby - 09/06/2016


Hier die Deutsche Übersetzung:

Auf der einen Seite befinden sich die Dirigenten, die Frankreich zerstören und das Land in eine amerikanische Provinz umwandeln wollen. Auf der anderen Seite stehen die Franzosen, die nicht bereit sind auf ihre nationale Identität zu verzichten.

Der Krieg hat schon begonnen!

Am 10. Juni haben die ehrlichen Streitkräfte die Aufgabe die Verräter und ihre Komplizen, die den Elyséepalast besetzen, zu verhaften. Das gesamte Volk ist aufgerufen, die Streitkräfte ab 10 Uhr auf dem Place de la Concorde zu unterstützen.

0.24 Zwischen der Regierung und dem französischen Volk herrscht Krieg. Ich denke, dass es jetzt für jeden offensichtlich ist.

0.27 Die Gründe liegen auf der Hand.

0.33 Seit mehr als 10 Jahren und Sarkozys Präsidentschaft zerstörten alle verabschiedeten Gesetze alles, was bislang normal funktionierte.

0.44 Es gibt die Gesetze, die unsere Freiheit zerstören.

0.45 Es gibt die Gesetze, die unser Gesundheitssytem zerstören, was die Menschen aus dieser Branche dazu veranlasste zu reagieren.

0.55 Es gab jene Gesetze, die die Agrarwitschaft zerstören, was wiederum die Bauern dazu veranlasste auf die Strasse zu gehen.

1.00 Dann demonstrierten die Lehrer, und so weiter und sofort…

1.16 Als sich dann alle Leute auf der Strasse begegneten, wurde den Bauern klar, dass die Taxifahrer von zerstörerischen beruflichen Massnahmen getroffen wurden.

1.19 Den Taxifahrern wird klar, dass die Lehrer erschöpft sind, …

1.26 dann die Ärzte…

1.28 Nun ist sich ein Grossteil der französischen Bevölkerung bewusst, dass es sich um ein gut ausgeklügeltes Programm handelt, das seit Sarkozy weitergeführt wurde und sich verschärfte, indem immer schlimmere Entscheidungen getroffen wurden, die unserem Land schaden und es zerstören.

1.50 Die Entscheidungen werden andauernd immer schlimmer; darüber sind sich alle im Klaren.

1.55 Nun kämpft das französische Volk gegen den Verlust und für die Rettung seiner französischen Identität.

2.15 Dem Volk gegenüber steht die Regierung, die eindeutig ausländische Interessen vertritt, deren Wirtschaftsangelegenheiten eindeutig bewiesen haben, dass sie für ausländische Konzerne arbeitet und mächtige Profit erzielt. Diese unehrlichen, korrupten Leute arbeiten ausschliesslich zur Verteidigung fremder Interessen.

2.26 Diese Tatsache veranlasst sie uns aus zu plündern. Wir sind eines der meist besteuerten Länder und wir stehen ständig unter Polizeiaufsicht.

2.44 Das führt uns zum Thema Ordnungskräfte, denn sowohl die Polizei als auch die Gendarmen oder die Feuerwehr, alle diese Einheiten haben sich dem Schutz der französischen Bevölkerung verpflichtet. Ob individuell oder nicht, alle haben zum Ziel, den Bösen und den Täter zu fahnden und den Guten und das Opfer zu schützen. Das war immer noch ihre Rolle und der Grund, weshalb sie diese Berufe auswählten.

3.08 Was passiert nun? Diese Menschen sind ständig auf Achse, sie werden schlecht bezahlt und sie werden gezwungen genau das Gegenteil zu tun, wofür sie sich engagierten. Sie haben ihren Beruf ausgewählt, um das französische Volk zu schützen und sie werden ständig von einer minderheitlichen, mafiösen Clique genötigt, das französische Volk anzugreifen, es daran zu verhindern sich zu äussern und es mit allen möglichen Mitteln zu unterdrücken.

3.35 Es liegt auf der Hand, dass es nicht im Rahmen ihres Auftrags steht. Ihre Aufgabe besteht darin Frankreich und eben nicht die Republik zu schützen. Diese Kräfte sind dazu da die französische Nation zu schützen und eben nicht diese kleine Bande von Politikern und Oligarchen, die Frankreich mit ihren Fangarmen umschlingt und dabei ist, das Land zu plündern.

4.02 Heutzutage besteht ihre Aufgabe darin, sich auf die Seite des Volkes zu stellen. Warum haben sie es bis jetzt noch nicht gemacht?

4.06 Ich hatte die Gelegenheit mit vielen Ordnungskräften zu reden. Es gibt eindeutig mehrere Einheiten.

4.14 Ein gewöhnlicher Polizist verdient 1300, 1400 oder 1500 Euros, er ist Risiken ausgesetzt und wird von der Regierung verachtet und schlecht bezahlt.

4.35 Und das ist der Haken. Sie werden von unseren Steuern bezahlt und die Regierung kann sie doppelt- bzw. dreifach bezahlen. So nutzt die Regierung die Lage aus, um aus unserem nationalen Polizeibestand ihre Privatarmeen zu gründen.

4.50 Es gibt ein sehr einfaches Mittel so etwas aus zu führen.Sie gründen einfach private Sicherheitsdienste, stellen diese Polizisten ein und bezahlen sie viel mehr als die anderen Polizisten.
Als der einfache Polizist, der monatlich 1400-1500 Euro verdient dann erfährt, dass sein ehemaliger Kollege, der in den Privatdienst überwechselte monatlich 2500 bekommt, fühlt er sich hintergangen; er hat den legitimen Grund, ein besseres Leben führen zu wollen und logischerweise hegt er dann den Wunsch für eine solche Privatfirma zu arbeiten.
Allmählich wechseln 3 von 4 Polizisten in den Privatdienst. Heutzutage sind die Franzosen schutzlos, denn es gibt keine nationale Polizei mehr.
Es gibt sogenannte private Sicherheitsdienste, die ausschliesslich von den Konzernen befehligt werden; jene stellen dann diese Leute zur Verfügung der Politiker, um deren abendlichen Vergnügungspartys zu organisieren und zu überwachen.
Sie stehen ausschliesslich in ihrem Dienst. Ich möchte nochmals betonen, dass dies von unseren Geldern bezahlt wird! Sucht man nach den Aktionären dieser Firmen, so findet man immer wieder Politiker, oder wiederum andere Firmen, meistens mit Firmensitz in den Steueroasen; führt man weitere Nachforschungen, so entdeckt man, dass es sich um amerikanische Konzerne handelt.

6.05 Ist es ein Zufall, wenn alle Bedingungen vorhanden sind, um allmählich die französische Bevölkerung unbeschützt zu lassen? Es ist ja keiner mehr da, um uns zu schützen!

6.18 Wer bleibt denn heute noch konkret zu unserem Schutz übrig? Es gibt keine Armee mehr, denn sie verflüssigte sich in der NATO, es gibt nichts mehr!

6.25 Sie sind alle in Mali im Einsatz, nun schickt man sie an die russische Grenze , weil sie den Krieg gegen Russland vorbereiten, sie sind in allen Ecken verteilt, sie überwachen die Opiumfelder in Afghanistan im Auftrag der CIA aber sie sind nicht da, um uns zu beschützen!Es bleibt nur noch die Gendarmen aber auch sie sind geneigter in den Privatdienst zu überwechseln.
Sie werden immer weniger und die Regierung hat begonnen die Gendarmerie von innen zu zerstören, indem sie vom Innenministerium übernommen wurde. Folglich ist die Gendarmerie nicht mehr teils der französischen Armee. Hinzu kommt, dass begünstigte Spezialeinheiten gegründet werden, die besser bezahlt sind als die übrigen Kollegen.
Heutzutage ist es viel besser CRS zu sein als Polizist. Da verdient man deutlich mehr. Ein folgsamer, gewalttätiger CRS, der nicht allzu viel nachdenkt wird von seinen Vorgesetzten sehr geschätzt.
Die anderen Polizisten haben schreckliche Arbeitsbedingungen, sie werden wenig bezahlt, schlecht behandelt, verachtet und mittlerweile und sogar von der Bevölkerung verhasst, was ja unbegreiflich ist.
Wie kann man so weit kommen, jemanden zu hassen, der zu unserem Schutz bereit steht? Das geht in keinem Fall! Unseren Politikern ist es gelungen, uns dermassen zu spalten, dass die Polizisten in eine schwierige Lage gebracht wurden.

7.50 Nun werde ich alle beruhigen. Es gibt keinen Grund einen Polizisten, der bei der nationalen Polizei arbeitet, der einen ehrlichen Lohn bekommt und Risiken ausgesetzt wird, zu verachten. Heutzutage liegen die höchsten Selbstmordrate bei der Polizei. Diesem Unbehagen muss ein Ende gesetzt werden. Nun sollte sich die Polizei an die Seite des Volkes stellen.Genauso sollte es die Gendarmerie machen. Wir werden uns gewiss nicht von ein paar CRS kontrollieren lassen.

8.28 Eindeutig gibt es noch ein weiteres Thema, das besprochen werden sollte. Zu erwähnen sind jene Söldner, die kein einziges Wort französisch sprechen und woanders her kommen: den Eurokorps und die Eurogendfor. Es handelt sichdabei um Spezialeinheiten, die von den Amerikanern gestellt werden und die im privaten Sicherheitsdienst der europäischen Politiker stehen. Wenn uns aber die nationale Polizei, die Gendarmerie und was von den französischen Streitkräften übrig geblieben ist zur Seite stehen, die Reservisten und das doch zahlenmässig bedeutende französische Volk inbegriffen, werden uns ein paar Einheiten des Eurokorps und der Eurogendfor nicht daran hindern können, endlich das Recht wieder herzustellen.

9.06 Welche Bedeutung ist heutzutage diesem Satz :“das Recht wieder her stellen“ bei zu messen?

9.10 Dies bedeutet, diese Übeltäter zu verhaften, sie vor Gericht zu stellen, wo sie dann für ihre Taten abgeurteilt werden. Ab jenem Zeitpunkt wird Frankreich regierungslos sein. Das ist übrigens schon seit Längerem der Fall. Die Unterzeichnung des Lissabonner Vertrags war ein grober Verstoss gegen die französische Verfassung, indem die Minderheit der 45% die Macht ergriff. Das ist völlig unnormal und steht im Gegensatz zu den Menschenrechten. Seit dieser Zeit ist Frankreich eine Diktatur aus der wir heraus kommen sollten. Am 10.Juni ist der Anlass geboten, dieser Diktatur zu entsteigen. Wir wissen schon, dass die Taxifahrer an dem Tag das Eröffnungsspiel der UEFA EURO 2016 blockieren werden, dass LKW-Fahrer, Landwirte sowie einige andere Bewegungen sich anschliessen werden.

10.18 Man muss wissen, dass die Regierung andere Waffen in den Händen hat sie benutzt die Gewerkschaften, um die Aufmerksamkeit abzulenken und ihre Regierungsprojekte voran zu treiben, usw.

10.27 An diesem besagten Termin werden sich die Gewerkschaften sich uns nicht anschliessen. Diejenigen, die einer Gewerkschaft angehören und immer mehr im Klaren darüber sind, dass sie durch diese von den Politikern subventionnierten Gewerkschaften manipuliert werden das sind halt die übrigen politischen Machenschaften- haben Angst,denn ihnen wird seitens der Gewerkschaften Angst eingeflösst, obwohl sie den Wunsch haben befreit zu werden.

10.35 Diese Leute möchten unabhängige Gewerkschaften haben, die sie tatsächlich vertreten und verteidigen und die eben nicht wie bisher von Politikern subventioniert werden.

11.00 Ihr berufliches und persönliches Leben würde sich auf allen Ebenen komplett ändern. Genauso wäre es der Fall für die Polizisten und die Gendarmen, die sich uns anschliessen, deren Leben dann von grundauf komplett verändert würde. Endlich hätten sie ihre Würde und ehrliche Berufsbedingungen zurück gewonnen, usw.

11.06 Wir werden eine neue Welt erschaffen, sobald jene Übeltäter verhaftet sind, die uns derzeit alle manipulieren.

11.23 Am 10. Juni werden wir auf dem Place de la Concorde in Paris sein, weil wir uns an einem sicheren, friedlichen Ort befinden werden.Als internationales Rechtsorgan kann uns nichts passieren, weil wir zu einer friedlichen Versammlung ausrufen und klar und deutlich die Anklageschrift vorlesen werden, die es ermöglicht, dass man ein Haftbefehl erlässt, der an die Verantwortlichen der Polizei- bzw. der Gendarmeriekräfte ausgehändigt wird, um die Übeltater, die zur Zeit den Elyséepalast besetzen, zu verhaften.

12.00 Falls sich die Verantwortlichen weigern, das internationale und demzufolge das nationale Recht zu befolgen, werden wir den Platz nicht räumen und wir werden darauf warten bis sich uns andere Gruppen anschliessen. In ganz Frankreich und den überseeischen Gebieten und Departements ist schon vorgesehen, dass alle Vertreter dieser unzufriedenen Leute, die Vertreter des Volkes, die die Nase gestrichen voll von diesem System haben und dieser Diktatur entsteigen wollen, sich vor den jeweiligen Präfekturen versammeln werden und auf das grüne Licht warten, dass es endlich soweit ist!

12.41 Die Präfekte stehen normalerweise den Departements bevor aber sie stehen auch alle komplett im Dienst der Politiker .Wenn alle Verantwortlichen der verschiedenen Bewegungen und die Vertreter des Volkes das grüne Licht bekommen, werden sie sich den Präfekten annähern – natürlich mit Beistand der Streitkräfte- und sie sofort unter Beobachtung und Kontrolle stellen.

13.10 Sollten wir am 10. Juni nicht erfolgreich sein, so werden wir solange warten wie nötig. Wahrscheinlich wird ganz Frankreich blockiert sein und es wird abends kein Eröffnungsspiel der UEFA-EURO 2016 stattfinden. Wenn alles gut geht, werden die Raffinerien blockiert sein, der Streik wird sich flächendeckend ausbreiten,niemand zahlt mehr Steuern oder Rechnungen, alldem wird ein Ende gesetzt!

13.30 Wir kommen in eine neue Welt, eine Welt, die wir erschaffen werden.

13.36 Derzeit stehen uns schon alle Mittel zur Verfügung, um diesen Übergang zu gewährleisten. Das französische Volk wird anhand wahrer Nachrichten über die von ihm gewünschte Regierungsform frei entscheiden können. Dabei handelt es sich nicht um eine Wunschvorstellung. Es könnte danach aussehen, weil es noch unwirklich ist; sobald es aber tatsächlich passiert, wird es keine Utopie mehr sein.

13.50 Das ist in unserer Reichweite. Sie waren mit ihren unsinnigen Gesetzen, bei der Entwicklung ihrer Bewegung wie NuitDebout mithilfe der unter ihrem Einfluss stehenden Gewerkschaft CGT dermassen ungeschickt, alles war ziemlich undurchsichtig.

14.06 Diese Bewegung zog die Aufmerksamkeit der Leute auf sich während zur selben Zeit neue, freiheitsberaubende Gesetze verabschiedet wurden.

14.15 Nun wollen sie uns den freien Meinungsaustausch im Internet verbieten, sie wollen uns unbedingt unserer Freiheit berauben und sie verstärken ihren Druck auf diese gesamte französische Bevölkerung.

14.33 Innerhalb kurzer Zeit werden weder die Renten, noch den RSA (Sozialhilfe) ausgezahlt; sollte es so weitergehen, gewinnt diese Mafia die Oberhand und jeder wird von ihr versklavt.

14.40 Ist man damit nicht einverstanden, haben wir die Gelegenheit am Freitag den 10. Juni zu handeln. Ich bitte die Herren Polizisten und diejenigen aus den CRS-Einheiten, die sich unwohl fühlen beim  Gedanken sich uns anzuschliessen, sich krank zu melden.Sorgt bitte dafür, dass ihr nicht dort seid.

14.57 Seien Sie sich bitte darüber im Klaren, dass wir zu einer friedlichen Versammlung ausrufen. Wir werden die juristischen Gründe öffentlich bekanntgeben, um die Übeltäter, die den Elyseepalast besetzen, verhaften zu lassen.

15.08 Ab diesem Zeitpunkt wird Frankreich frei sein.

15.15 Wir verlassen uns auf euch dies zu tun; diejenigen unter euch, die sich davor fürchten sich an unsere Seite zu stellen, mögen sich krank melden; sorgt bitte dafür, dass ihr keine gesetzwidrige Befehle befolgt.

15.28 Ich möchte euch darauf aufmerksam machen, dass Frankreich durch die Menschenrechtserklärung des Jahres 1978 existiert. Dieser Erklärung enstammt eine Verfassung, die absolut damit übereinstimmen soll, dieser Verfassung entstammen Gesetze die genauso mit deren Grundsätze übereinstimmen sollen. Diese Menschenrechtserklärung bildet Frankreichs Grundsatz.

15.57 Durchlest bitte diese Menschenrechtserklärung. Ihr werdet erfahren, dass ihr kein Recht habt.

16.05 Es gibt Gesetze, wonach hohe Bussgelder und Gefängnisstrafen für diejenigen verhängt werden, die die Menschen daran hindern sich zu versammeln und zu demonstrieren. Das steht deutlich in der Menschenrechtserklärung geschrieben. Hinzu sieht noch ein anderer Paragraph vor, dass ihr im Dienst des französischen Volks steht. Gewiss nicht im Dienst derer ihr anvertraut wurdet.

16.23 Das steht ausdrücklich geschrieben:ihr steht nicht in ihrem Dienst. Ihr steht im Dienst des französischen Volks.

16.30 Das ist eindeutig. Die juristischen Einzelheiten, die am 10.Juni bekanntgegeben werden kann jeder von euch nachprüfen; der Haftbefehl gegen diese Übeltäter ist durchaus dadurch legitimiert, dass er dem Willen des französischen Volkes entspringt.

16.45 Ich hoffe wirklich, dass die Ordnungskräfte diesmal die Gelegenheit ergreifen werden, ihre Würde und ihren Platz zurück zu erobern.

17.00 Anstatt verhasst zu sein, werdet ihr ab diesem Zeitpunkt wieder von der Bevölkerung beliebt sein. Es geht weit darüber hinaus einfach nur von der Bevölkerung beliebt zu sein, die seinen Frieden, seine Sicherheit zurück gewinnen wird und Menschen, die es würdig sind, sie zu beschützen.
Euch gebührt dann wieder der Respekt; ich wäre überrascht…, dass diejenigen um euch, die an unserer Seite demonstrieren, ihre Brüder Cousins, Freunde, Eltern, die genauso sind wie wir und unter denselben leiden, eure Kinder, die auch darunter leiden, was passiert worüber ich bereits in anderen Videos berichtete, sie alle erwarten von euch, dass ihr eure männliche Würde zurück gewinnt.
Die Hauptrolle eines Familienoberhauptes besteht darin, seine Familie und die Rechte seiner Familie zu verteidigen.

17.45 Wenn ihr zustimmt unsere Rechte zu unterdrücken, unterdrückt ihr die Rechte eurer eigenen Familien; seid euch bitte darüber im Klaren!

17.55 Ich verlasse mich auf euch!

brd-schwindel.org/ein-dramatischer-aufruf-aus-frankreich/

Posted in Frankreich, Proteste | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

Prophezeiungen Alois Irlmaiers: bevor es „Richtig losgeht“: „Die eigene Jugend zündet die Stadt mit dem eisernen Turm an.“…aktuell: Paris brennt – und die Medien schweigen

Posted by deutschelobby - 02/06/2016


Wer die Prophezeiungen Alois Irlmaiers kennt, der kennt auch eine der Sehungen, die er in der Zeit ansetzt, kurz, bevor es „Richtig losgeht“: „Die eigene Jugend zündet die Stadt mit dem eisernen Turm an.“

Die Nachrichten verlieren kaum ein Wort darüber, es gibt keine Fernsehbilder, obwohl die Pressemeute sonst immer zur Stelle ist, wenn es irgendwo Gewalt, Verletzte, Zerstörung und Brandschatzung als schockierende Bilder in die Welt zu senden gibt.

Man muß nicht lange rätseln, warum das, was diese Video-Aufnahmen zeigen, nicht gesendet wird.

Überall sind die Leute wütend. Sie haben die Überwachung, Unterdrückung, Ausplünderung, Gängelung, Beschimpfung durch die Eliten und die Hoffnungsosigkeit und Armut satt.

Sendet man solche Bilder, könnte man ja auch anderswo die Empörten motivieren, auf die Straßen zu gehen. Der Machtapparat EU wankt. Seit Wochen finden in Paris unter der Parole „NuitDebout!“ (Nachts aufstehen!) jede Nacht Proteste,  Kunstevents, gewalttätige Aufstände und andere Aktionen statt.

Aber auch tagsüber ziehen große Protestzüge durch die Straßen. Die Arbeitslosigkeit, Hoffnungslosigkeit und Wut unter den jungen Menschen in Frankreich ist groß.

Diese Proteste werden sich nicht von selbst beruhigen. Sie werden noch weiter zunehmen. Natürlich bietet dieses mit negativen Gefühlen aufgeladene Umfeld denen eine Bühne und Gelegenheit, die ihrer Gewalt freien Lauf lassen wollen.

Zerstörung und Chaos liefert dem System wiederum Grund, mit genauso brutalen Methoden dagegen zu halten.

Es wäre nicht verwunderlich, wenn auch in Frankreich extrem gewaltfreundliche Kräfte im Interesse der Regierung jeden berechtigten Protest in eine Gewaltorgie treiben, um den Vorwand zum Durchgreifen zu liefern.

Auch in Deutschland agiert die Antifa im Interesse des Systems und provoziert Gewalt die dann den Demonstranten angelastet werden…Fotos und Material für sie systemtreuen Lügenmedien.

Besonders bei dem Angriff auf das kleine Polizeiauto bei Minute 02:46, bei dem die Scheiben eingetreten werden und ein Brandsatz ins Auto geworfen wird sieht man, daß es die Gewaltbereiten durchaus in Kauf nehmen, einen Menschen schwer zu verletzen oder zu töten. Ebenso kann man beim Angriff auf das Militärmuseum (direkt danach) gut mitbekommen, daß hier rücksichtslose Gewalttäter zu allem bereit sind, während friedliche Demonstranten sich sogar mutig den Tätern entgegenstellen und „Halt! Aufhören!“ rufen.

Hier ein Video aus Paris:

Paris brennt! | Mainstream schweigt!

 

Posted in Frankreich, Lügen, Lügenmedien, Lügenpresse, Paris, Proteste | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Wilde Proteste : Minister Maas flüchtet aus Zwickau

Posted by deutschelobby - 01/05/2016


Veröffentlicht am 01.05.2016

Ursprünglich sollte Vize-Kanzler Sigmar Gabriel (56, SPD) auf
der DGB-Demo in Zwickau sprechen. Doch Gabriel meldete sich krankheitsbedingt ab, schickte Heiko Maas.

Vor der Bühne auf dem Neumarkt warteten
mehrere hundert Zwickauer.

Als die Rede des Ministers kurz nach 10.30 Uhr
begann, setzte ein ohrenbetäubendes Pfeifkonzert ein.

Trillerpfeifen und Sprechchöre übertönten die
Lautsprecher-Anlage fast komplett. Maas hatte sichtbar
mit der Fassung zu kämpfen, bezeichnete
Teile der Demonstranten sogar als „lächerlich“:

Sie würden Meinungsfreiheit fordern, aber
andere Meinungen niederbrüllen.

Unter lauten „Volksverräter“- und „Wir sind das Volk“-Sprechchören verließ der Tross rund um den Politiker nach kurzer Zeit die Bühne und flüchtete im Laufschritt in die zwei bereitgestellten Limousinen.

Posted in Proteste | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 1 Comment »

Marine Le Pen interpretiert das GG: deutsche Kanzlerin begeht „Hochverrat am Volk“ …

Posted by deutschelobby - 23/04/2016


Für die Parteichefin des Front National ist der Türkei-Kuhhandel nicht akzeptabel. Foto: Rémi Noyon / flickr (CC BY 2.0)

Für die Parteichefin des Front National ist der Türkei-Kuhhandel nicht akzeptabel.

Kein Blatt vor den Mund nahm sich in einem Exklusivinterview mit dem russischen TV-Sender LifeNews die Parteivorsitzende des französischen Front National, Marine Le Pen.

Türkei-Geschäft „gegen den Willen der meisten Europäer“

Durch das Flüchtlings-Abkommen mit Erdogan habe Bundeskanzlerin Angela Merkel gegen den Willen der meisten Europäer entschieden, stellte die Chefin des „Front National“ fest und warf Merkel in diesem Zusammenhang „Hochverrat am Volk“ vor.

„Dieses Geschäft ist ein ernstes demokratisches Problem“, führte Le Pen weiter aus. Zum einen sei Frau Merkel dazu nicht befugt gewesen, zum anderen handelte sie gegen den Willen der meisten Europäer, indem sie mit Erdogan über Bedingungen verhandelte, die von vornherein inakzeptabel waren: sechs Milliarden Euro Subventionen, Visafreiheit für die Türken und Beitritt der Türkei zur EU.

Türkei gehört nicht nach Europa

Die französische Politikerin wies darauf hin, dass die Türkei im Umgang mit den Terroristen des „Islamischen Staates“ sehr nachsichtig umgehe und bei ihnen sogar Erdöl einkaufe. Die Beziehungen der Türken zu den islamistischen Fundamentalisten widersprächen den Interessen Frankreichs. Le Pen stellte klar, dass der Front National gegen eine Einbindung der Türkei in die EU sei.

Für sie gehöre die Türkei weder historisch noch kulturell oder geografisch nach Europa und habe deshalb in der Europäischen Union nichts zu suchen.

Posted in Angela Merkel, Invasoren, Marine Le Pen, Merkel | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 3 Comments »

Update: „Gelungene“ Integration in Frankreich

Posted by deutschelobby - 14/03/2016


aus familiären und beruflichen Gründen bin ich öfter in unserem westlichen Nachbarland.

a) Paris Die nördlichen Stadtviertel sind weitgehend kulturell aufgewertet. Weiße Franzosen finden sich hier höchstens noch bei Tageslicht kurz zum Einkaufstrip ein.

Die Eroberung folgt diesem Schema:

Die afrikanischen Fachkräfte nehmen sich die nächsten Straße vor. Zuerst werden die Straßenlaternen zerschossen. Die Einwohnerinnen trauen sich im Dunkeln nicht mehr aus dem Haus, kommen zu spät zur Arbeit etc. und überzeugen ihre Männer, dass man schleunigst woandershin ziehen sollte. Die nun leerstehenden und nicht mehr vermietbaren Wohnungen werden von der Stadtverwaltung beschlagnahmt und an kolorierte Neubürger vergeben – je schwärzer, desto bedürftiger.

Die Traumatisierten fordern mit Erfolg Wohnraum in der Innenstadt, denn die von Nordafrikanern besetzten Außenbezirke sind für sie nicht zumutbar. In den bürgerlichen (60% weiß) Vierteln sind alle Hauseingänge verrammelt, Vorgärten durch übermannshohe Stahlgitterzäune versperrt, die Einfahrten in oft sehr hübsche Hinterhöfe mehrstufig abgesperrt.

Um in ein normales Mehrfamilienhaus zu gelangen, muss man oft 3 Sicherheitsschleusen überwinden. An den Wohnungstüren befinden sich Klingeln ohne Namen und innen mindestens 2 massive Riegel, wie bei uns an mittelalterlichen Burgtoren oder Gefängnistüren aus dem 19. Jahrhundert. Praktisch jede Wohnung hat eine Alarmanlage.

Ein Bekannter von mir hat neulich in der U-Bahn etwas Nettes erlebt: Der Wagen war brechend voll und er offenbar der einzige Weiße darin. Aber da schlängelte sich ein zweiter „Rassist“ durch die Menge zu ihm hin und gab ihm die Hand, mit den Worten „Mr. Livingstone, I presume?“ ***

b) Provinz Die Versorgung der Supra-Legalen Neubürger ist in Frankreich Sache der Kommunen.

Die Großstadt Le Mans (100 km westlich von Paris) z.B. nimmt niemand mehr auf, verweist die Migrationshintergründler statt dessen auf die nächste Kleinstadt Sablé.

Dort gibt es seit Jahrzehnten einen kommunistischen Bürgermeister und eine entsprechend gutmenschliche Stadtverwaltung, die jeden Zulu mit kostenloser Wohnung, Gutscheinen und Taschengeld verwöhnt. Ganze Stadtviertel sind auf diese Art entstanden.

Arbeit gibt es in der Gegend genug: Großflächige Landwirtschaft und verarbeitende Industrie. Als das wortlose Knurren der Einheimischen lauter wurde, hat der Bürgermeister Arbeitspflicht für die Wohltätigkeitsempfänger angeordnet, danach aber gleich wieder den Schwanz eingezogen. Die Afris erklärten, ihre Religion verbiete es ihnen, derartige Arbeiten anzunehmen.

Da war der Volksvertreter natürlich machtlos. Und so geht es Tag für Tag: Die Einheimischen kommen um 6 Uhr blass und abgekämpft von der Arbeit an den Cafés vorbei, wo sie von den gut gelaunten Kulturträgern ausgelacht werden.

c) Medizin Jeder 20. Afrizose hat einen Gesundheitsausweis.

Das reicht für alle Freunde und Verwandte, weil kein Weißer sie auseinanderhalten kann. Kostenlose Gesundheitsversorgung ist aber nur der Anfang. Einheimische Anwälte haben schon einen neuen Geschäftszweig eröffnet:

Dunkelhäutige Frauen gehen nach der Behandlung zur Polizei und zeigen den Gynäkologen wegen „sexueller Belästigung“ an. Gegen einefreiwillige Buße sehen sie dann netterweise von weiteren Schritten ab. *** :

Anspielung auf eine sagenhafte Szene, die sich 1870 oder so in Zentralafrika abgespielt haben soll, als die beiden britischen Afrikaforscher Stanley und Livingstone zufällig aufeinander getroffen sein sollen.

Der Horrorfilm ist auch in manchen deutschen Kinos schon angelaufen.

Balthasar

Posted in Frankreich | Verschlagwortet mit: , | 3 Comments »

Frankreich zeigt den freien Willen der Bürger…der den Deutschen verboten wird

Posted by deutschelobby - 11/12/2015


Der Front National kann sich schon in erstem Wahlgang von den Konkurrenten absetzen Foto: Jérémy-Günther-Heinz Jähnick / wikimedia (GFDL 1.2)

Der Front National kann sich schon in erstem Wahlgang von den Konkurrenten absetzen

  • Drei Wochen nach den Terroranschlägen von Paris fährt die patriotische Partei Front National (FN) einen ersten klaren Sieg in der französischen Regionalwahl ein. Insgesamt waren 44,6 Millionen Franzosen dazu aufgerufen, ihre Stimme abzugeben.In 13 französischen Gebieten wurden in einem ersten Schritt die Regionalparlamente gewählt. Umfragen zufolge konnte sich die Partei um Marine Le Pen mit 30,6 Prozentder Stimmen sowohl gegen die Republikaner unter Nicolas Sarkozy (27 Prozent), als auch gegen die regierenden Sozialisten unter François Hollande (nur 22,7 Prozent) durchsetzen.

Frankreich rückt nach rechts

Nächsten Sonntag – genau einen Monat nach den islamistischen Anschlägen mit 130 Toten – wird in einem zweiten Wahlgang der jeweilige französische Regionalpräsident gewählt. Auch hier wird der Partei um Marine Le Pen Erfolg prognostiziert, schreibt auch der Standard.

Mit einem Ergebnis von über 30 Prozent in einer landesweiten Wahl hat die FN das bisher beste Ergebnis in der Parteigeschichte erreicht. Derzeit werden noch die meisten Regionalpräsidenten von den Sozialisten gestellt. Allerdings wird das nach dem zweiten Wahlgang sicherlich anders aussehen. In Frankreich zeichnet sich ein Wandel ab.

Posted in Frankreich, Front Nationale, Marine Le Pen, Marine Le Pen | Verschlagwortet mit: , , | 3 Comments »

Es herrscht Ausgangssperre in Paris….Moslems kündigen weitere Anschläge an

Posted by deutschelobby - 14/11/2015


Es sind weitere Anschläge geplant! Meiner Meinung nach werden die Anschläge von den US-gesteuerten Regierungen,

der Hochfinanz und den Geheimdiensten gestützt. IS-Leute dürften ebenfalls involviert sein. Es geht letzten Endes

darum den Notstand auszurufen, Hollande tat dieses bereits!!!!

Es herrscht Ausgangssperre in Paris. Mit Ausrufung des Notstands können die Grundrechte eingeschränkt werden,

Briefgeheimnis aufgehoben, Telekommunikation ebenso, uvam. Es besteht die Möglichkeit, somit Gesamt-Europa unter

diese Gesetze zu zwingen. Dieses gilt es zu bedenken!

Posted in Fanatische Muslime, Frankreich | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 3 Comments »

Moslems…IS…: Anschlag in Paris mind. 160 Tote explosionen Schiessereien und Geiselnahme mit 100 Menschen…Angreifer riefen Allahu Akbar.

Posted by deutschelobby - 14/11/2015


Massaker mit weit mehr als 160 Toten: Video zeigt Schüsse und Explosionen im Herzen von Paris

Frankreich trauert um zahlreiche Opfer von Terroranschlägen. Allein bei einer Geiselnahme im Konzerthaus Bataclan kamen über 160 Menschen ums Leben. Ein Video zeigt angeblich Explosionen und Schüsse in der Nähe des Hauses.

http://www.focus.de/panorama/welt/anschlag-in-paris-im-live-ticker-60-tote-explosionen-schiessereien-und-geiselnahme-mit-100-menschen-in-paris_id_5087185.html

Posted in Fanatische Muslime, Frankreich, Paris | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 1 Comment »

Ein Freitag in Paris, gefilmt mit versteckter Kamera

Posted by deutschelobby - 27/09/2015


 

http://www.cbn.com/cbnnews/world/2010/august/islamization-of-paris-a-warning-to-the-west/

Posted in Fanatische Muslime, Paris | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Schwarze Straßenhändler greifen in Paris Polizeibeamte an

Posted by deutschelobby - 17/08/2015


Des vendeurs à la sauvette agressent des policiers à Paris

Neger-Straßenhändler greifen in Paris Polizeibeamte an

Posted in Fanatische Muslime, Frankreich, Paris | Verschlagwortet mit: , , , , , | 1 Comment »

Muslimische „Asylanten“ aus Afrika brennen Paris nieder…

Posted by deutschelobby - 08/08/2015


Multi Kulti in Aktion…

Posted in Asylanten, Fanatische Muslime, Frankreich, Kriminalität, Video | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 4 Comments »

Musliminnen verprügeln junge Frau, weil sie im Park Bikini trug

Posted by deutschelobby - 03/08/2015


Die Sittenwächter machen selbst vor Sonnenbadenden nicht halt.

Die Moslems machen selbst vor Sonnenbadenden nicht halt.

Nachdem eine 21-jährige französische Frau von einer fünfköpfingen Musliminnen-Bande angegriffen wurde, weil sie in einem öffentlichen Park einen Bikini trug, gehen nun in ganz Frankreich die Wogen hoch. Hunderte Frauen luden Bilder von sich im Bikini in soziale Netzwerke hoch, um gegen die islamistische Unterdrückung zu protestieren.

Bande von fünf muslimischen Frauen

Laut dem Bericht der Daily Mail hatte Angelique Sloss sich vergangenen Donnerstag mit zwei ihrer Freundinnen im Leo-Legrange-Park im französischen Reims getroffen, um im schönen Wetter die Sonne zu genießen. Der Frieden währte jedoch nur solange, bis sie von den fünf Moslemfrauen im Alter von 16 bis 24 angegriffen und verprügelt wurde.

Die Angreiferinnen wurden festgenommen – doch nur drei von ihnen werden sich im September vor Gericht verantworten müssen, da die beiden anderen minderjährig sind.

Angreiferinnen kommen aus muslimischen Stadtgebieten

Obwohl die Polizei ursprünglich festgestellt hatte, das all jene Musliminnen aus Wohngebieten kommen, die zum Großteil von Moslems bewohnt sind, schwächten Sprecher wenig später ab, es sei „unklar“, ob die Tat religiös motiviert war – und nun, da im Internet der Hashtag „#jeportemonmaillotauParcLéo“ („Ich trage meinen Bikini im Leo-Park“) massive Verbreitung erfährt, behauptet man gar, die Attacke hätte „absolut nichts mit Religion zu tun“, es sei bloß eine Auseinandersetzung rivalisierender Jugendgangs gewesen…..

—————————

http://www.unzensuriert.at/content/0018314-Musliminnen-verpruegeln-junge-Frau-weil-sie-im-Park-Bikini-trug?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

Posted in Fanatische Muslime, Frankreich | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Frankreich: Marine Le Pen ist Nummer eins

Posted by deutschelobby - 26/02/2015


FN-Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen führt in Umfragen.  Foto: Jérémy-Günther-Heinz Jähnick/Wikimedia(CC BY 3.0)

FN-Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen führt in Umfragen.

Der amtierende französische Präsident Francois Hollande befindet sich in einem anhaltenden Umfragetief. Demgegenüber legt seine Konkurrentin Marine Le Pen vom Front National weiter zu. Nach einer kurzen Erholung in den Meinungsumfragen nach dem Anschlag auf das Satire-Magazin Charlie Hebdo ist Hollande wieder im freien Fall.

Aktuell würden den Sozialisten lediglich 21 Prozent der französischen Wähler noch einmal zum Staatspräsidenten küren. Seine bürgerlichen Konkurrenten Ex-Präsident Nicolas Sarkozy bzw. Oppositionsführer Alain Juppé vereinigen 23 Prozent auf sich.

Marine Le Pen liegt bei 31 Prozent

Die Oppositionspolitikerin Marine Le Pen begeistert bis zu 31 Prozent der Wähler für ihre Politik. Damit gilt aus heutiger Sicht, dass Le Pen jedenfalls in die Stichwahl um die Spitzenposition in der französischen Innenpolitik kommen wird. Angefacht durch mangelnde politische Erfolge und ein fortgesetztes Umfragetief gehen Pariser Polit-Experten davon aus, dass Hollande 2017 gar nicht mehr als Präsidentschaftskandidat antreten könnte. 

Seit seinem Amtsantritt 2012 wurde Hollande immer wieder „verhaltensauffällig“. So beschimpfte der Sozialist etwa Arme als Zahnlose. 

———————————–

http://www.unzensuriert.at/content/0017207-FN-Chefin-Marine-Le-Pen-fuehrt-Meinungsumfragen

Posted in Frankreich, Marine Le Pen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Frankreich kriecht vor dem Islam: Vorführung des Films „Der Apostel“ über die Konversion eines jungen Muslims zum Christentum bis auf weiteres untersagt…Islamkritische Filme verboten

Posted by deutschelobby - 06/02/2015


Paris – Nach Attentatswarnungen durch den französischen Inlandsgeheimdienst wurde die öffentliche Vorführung des Films „Der Apostel“ über die Konversion eines jungen Muslims zum Christentum bis auf weiteres untersagt. Kinos in Nantes und Neuilly mussten den Film der Nachwuchsfilmemacherin Cheyenne Carron aus dem Programm nehmen.

Der Geheimdienst hatte Veranstalter und Kinobesitzer gewarnt, die Ausstrahlung des Films „könnte von der muslimischen Glaubensgemeinschaft als Provokation aufgefasst werden“.

Auch die Aufführung des für das Festival in Cannes nominierten Films „Timbuktu“ von Abderrahmane Sissako, der die Schreckensherrschaft der Schebab-Milizen beschreibt, wurde in dem Pariser Vorort Villiers-sur-Marne, „präventiv“ untersagt.

Es liege zwar keine konkrete Bedrohung vor, aber er befürchte, der Film „könnte den Terrorismus verherrlichen“, begründete der Bürgermeister das Verbot.

————————————————-

  Preußische Allgemeine Zeitung Ausgabe 06/15 vom 07.02.2015

Posted in Fanatische Muslime, Frankreich, Paris | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Marine Le Pen (FN) – Aufruf an die Völker Europas (auch an die Deutschen)

Posted by deutschelobby - 14/01/2015


.

Heike Fuerstenberg

Leute, VERBREITET DAS UNBEDINGT, DIESE FRAU BRINGT ES AUF DEN PUNKT und Hut ab für Ihren Mut, Marine Le Pen, auf das Ihrem Beispiel noch viele, viele folgen werden!

.

 

Posted in Frankreich, Front Nationale, Marine Le Pen | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 3 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: