deutschelobby

JA ZUM DEUTSCHEN REICH………. SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

  • Der Naziwahn: Deutschland im Würgegriff linker Zerstörungswut von Jan van Helsing , Andreas Falk

  • Selbstverteidigung im Straßenkampf: Hocheffektive Techniken für Mann und Frau, um den Angriff eines Straßenschlägers erfolgreich abzuwehren

  • Machtwechsel auf der Erde – Armin Risi

  • Inside Islam: Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird

  • PROPHEZEIUNG: Der Tag, an dem Deutschland beschloss zu sterben

  • 3 Tage im Spätherbst: Wie Hellseher weltweit seit Jahnhunderten eine 3-tägige Finsternis für unsere Zeit vorhersehen

  • Was in Syrien tatsächlich geschieht: Augenzeugen widersprechen den westlichen Medienlügen vom syrischen »Bürgerkrieg«

  • Anti-Giftköder-Training

  • Rückruf & Giftköderprävention

  • Der General des letzten Bataillons – Band 2: Die Alpenfestung

  • Der General des letzten Bataillons (Sonderelbe Jasmin, Band 1)

  • Pfefferspraypistole JPX inkl. Piexon Magazin 2x 10ml Ladung

  • Die Getriebenen: Merkel und die Flüchtlingspolitik: Report aus dem Innern der Macht

  • Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde? Jan van Helsing, Thomas A. Anderson

  • Stichschutzweste – Stichhemmende Tactical Unterziehweste

  • Rasse, Evolution und Verhalten: Eine Theorie der Entwicklungsgeschichte

  • No-Go-Areas: Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert

  • Professional CREE XM-L T6 LED Flashlight SELBSTSCHUTZ wiederaufladbar, Zoom, wasserfest

  • Atlantis, Edda und Bibel: 200.000 Jahre germanischer Weltkultur und das Geheimnis der Heiligen Schrift

  • 3491961769 Das Totenbuch der Germanen: Die Edda – Wurzel eines wilden Volkes

  • Österreichs Kriegshelden: Landsknechte – Haudegen – Feldherren

  • Wiederkehr der Hasardeure: Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914 und heute

  • Volkspädagogen

  • Gekaufte Journalisten

  • Massenmigration als Waffe

  • Die geheime Migrations-agenda

  • Umvolkung: Wie die Deutschen still und leise ausgetauscht werden

  • Der Staat in der Flüchtlingskrise. Zwischen gutem Willen und geltendem Recht

  • Grenzenlos kriminell

  • Mekka Deutschland: Die stille Islamisierung

  • Die Asyl-Industrie

  • Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte

  • Das Anglo-Amerikanische Establishment

  • Tragödie und Hoffnung

  • Geheime Machtstrukturen

  • Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

  • Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA

  • Die geplante Vernichtung: Der Weg zur Weltherrschaft

  • Transformation of America…Mindcontrol — hart, entlarvend, mit Namen und Details…

  • Die Rothschilds…

    Die Rothschilds...

  • England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert: Die perfiden Strategien des British Empire

  • Visionen 2050

  • Deutschland in Gefahr: Wie ein schwacher Staat unsere Sicherheit aufs Spiel setzt

  • Beuteland

  • Wunschdenken: Europa, Währung, Bildung, Einwanderung – warum Politik so häufig scheitert

  • Und sie hatten sie doch!

  • Whistleblower

  • Europa Grenzenlos

  • Achtung Bargeldverbot!

  • „Other losses“ – die sonstigen Verluste – DVD

  • Sabatina James: Scharia in Deutschland

  • Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

  • Bargeldverbot: Alles, was Sie über die kommende Bargeldabschaffung wissen müssen

  • Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung

  • Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern

  • verheimlicht vertuscht vergessen: Was 2015 nicht in der Zeitung stand

  • Karl Albrecht Schachtschneider Erinnerung ans Recht

  • Die türkische Bedrohung: Europa im Fadenkreuz des Islam

  • Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg

  • Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit

  • Das grosse Buch der Überlebenstechniken

  • Deutschland im Blaulicht: Notruf einer Polizistin

  • Lügenpresse

  • Inside Polizei–Die unbekannte Seite des Polizeialltags

  • 1984…George Orwell

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Band 1: Operation Walhalla IV

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn2 Band 2: Das Geheime Tagebuch der Arianni

  • Böse Gutmenschen: Wer uns heute mit schönen Worten in den Abgrund führt

  • Das NSU-Phantom: Staatliche Verstrickungen in eine Mordserie

  • Notfall-Vorsorge

  • Das große Buch der Selbstversorgung

  • WIE MEDIEN KRIEG MACHEN: Ein Insider über die wahren Drahtzieher

  • Hunde würden länger leben, wenn …: Schwarzbuch Tierarzt

  • Allahs Narren: Wie der Islamismus die Welt erobert

  • Eine Macht aus dem Unbekannten: Deutsche „UFOs“ – und ihr Einfluß im 21. Jahrhundert?

  • Verschwörung Jonastal. Sensationelle neue Erkenntnisse…

  • Sie sagten Frieden und meinten Krieg: Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt

  • Vorsicht Bürgerkrieg!: Was lange gärt, wird endlich Wut

  • Europa vor dem Crash: Was Sie jetzt wissen müssen, um sich und Ihre Familie zu schützen

  • Energie ohne Ende

  • 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg

  • Good Bye Mohammed: Das neue Bild des Islam

  • Die Freihandelslüge: Warum TTIP nur den Konzernen nützt – und uns allen schadet

  • Countdown Weltkrieg 3.0

  • der-dritte-weltkrieg-schlachtfeld-europa…………Bestseller

  • Die Sprache der BRD: 131 Unwörter und ihre politische Bedeutung

  • Das Dschihadsystem – wie der Islam funktioniert

  • GenderGaga

  • Das jüdische Jahrhundert – in deutsch

    in deutscher Sprache!!!

  • Alles grün und gut?: Eine Bilanz des ökologischen Denkens

  • Dann mach doch die Bluse zu: Ein Aufschrei gegen den Gleichheitswahn

  • Verfallssymptome: Wenn eine Gesellschaft ihren inneren Kompass verliert

  • Tödliche Toleranz: Die Muslime und unsere offene Gesellschaft

  • Als die Soldaten kamen: Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs

  • Völkermord an den Armeniern

  • Bevor Du Dich erschießt, lies dieses Buch!: …

  • S.O.S. Germany: Wie Deutschland ausgeplündert wird

  • Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen 2

  • Die Rote Walze: Wie Stalin den Westen überrollen wollte

  • 2018 – Deutschland nach dem Crash

  • Die Prinzipien der Kriegspropaganda

  • Die Impf-Illusion

  • Die vereinigten Staaten von Europa: Geheimdokumente enthüllen: Die dunklen Pläne der Elite

  • Unterwerfung – wenn der Halbmond über Paris aufsteigt

  • Krieg in der Ukraine

  • Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution

  • Ruhrkent: Roman

  • Attacke auf den Mainstream

  • Alptraum Zuwanderung

  • Brandneu! „Die erfolgreichsten Gehirnwäsche-Techniken. Der Globalisierungs-Fanatiker. Ein Psychogramm der Westlichen-Werte-Demokratie“

  • Die andere Gesellschaft

  • Die unbequeme Nation 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen

  • Weltenwende Die Gefahren der letzten Tage und der Weg ins Licht

  • Das Ende der Sicherheit

  • Der Fluch der bösen Tat

  • Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt

  • Am Vorabend des Dritten Weltkriegs: Was Hellseher für unsere nahe Zukunft prophezeien und was politische Fakten bestätigen

  • Kill the huns – Tötet die Hunnen!: Geheimdienste, Propaganda und Subversion hinter den Kulissen des Ersten Weltkrieges

  • Michael Wittmann: Efolgreichster Panzerkommandant des Zweiten Weltkrieges und die Tiger der Leibstandarte SS Adolf Hitler

  • Ihr seid Lichtwesen: Ursprung und Geschichte des Menschen

  • Das Tavistock Institut – Auftrag: Manipulation von Dr. John Coleman

  • Die Jahrhundert-Lüge

  • Das Komitee der 300 – die Verschwörer

  • Die Diktatur der Dummen: Wie unsere Gesellschaft verblödet, weil die Klügeren immer nachgeben

  • Der Crash ist die Lösung: Warum der finale Kollaps kommt und wie Sie Ihr Vermögen retten

  • Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

  • 14-18 der Weg nach Versailles

  • deutschland-von-sinnen

  • das Deutschland-Protokoll

  • Die Schlafwandler: Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog

  • der-neue-tugendterror

  • Gefangen im Euro

  • Adolf Hitler – Der Frontsoldat

  • Unser Tausendjähriges Reich: Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

  • Als Deutschland Großmacht war

  • Irlmaier: ein Mann sagt was er sieht

  • das-erste-leben-der-angela-m.

  • Gangland Deutschland

  • Von Gesinnungspolizisten und Meinungsdiktatoren

  • Der Anfang vom Ende des alten Europa: Die alliierte Verweigerung von Friedensgesprächen 1914-1919

  • dokumentation-alliierter-kriegsverbrechen

  • Der Große Krieg

  • der falsche Krieg….die Schuld Englands….Freispruch für das Deutsche Reich

  • Internationales Freimaurerlexikon

  • Islam – Religion oder pol. Ideologie – Schachtschneider

  • MenschInnen: Gender Mainstreaming – Auf dem Weg zum geschlechtslosen Menschen

  • Deutschland, Verbrecherland?: Mein Einsatz gegen die organisierte Kriminalität

  • Die Souveränität Deutschlands: Souverän ist, wer frei ist

  • Jo Conrad – Entwirrungen

  • Europa Grenzenlos DVD

  • Konservative.de — aktuelles Magazin kostenlos

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

  • Suche nach Datum

    Juni 2017
    M D M D F S S
    « Mai    
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930  
  • 14.9.1958 – „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“

    14.9.1958 ..... Zum 10. Tag der Heimat betonen alle Bonner Parteien: „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“
  • Menü-Themen

  • Meta

  • RSS Wahrheiten.org

  • Juni 2017
    M D M D F S S
    « Mai    
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930  
  • Archive

  • Gemeinschaft – Community

  • Meta

  • Top-Beiträge

  • Top-Klicks

  • Neueste Kommentare

    Wir können unserem S… zu Islamisierung: Experte ist sic…
    Korte, Werner zu Die EU-Gesinnungsdiktatur – Fa…
    qwertzu11 zu Video weltweit gesperrt…
    Wolfgang Faas zu Türkisch-islamische DITIB lehn…
    Experte warnt eindri… zu Experte warnt eindringlich: In…
    JUSTAVITZ JÜRGEN (me… zu Experte warnt eindringlich: In…
    JUSTAVITZ JÜRGEN (me… zu „EU“ … alle…
    visnoctis zu irgendwie doch kaum zu glauben…
    ddbagentur zu ddbnews R….langsam kann…
    Zukunft zu ddbnews R….langsam kann…
    Pflanzer zu Passus im „Zwei-plus-Vie…
    Wolfgang Faas zu CSU entsetzt und schockiert: 9…
    Der Blogwart 2.0 zu CSU entsetzt und schockiert: 9…
    CSU entsetzt und sch… zu CSU entsetzt und schockiert: 9…
    feld89 zu CSU entsetzt und schockiert: 9…
  • Politisches Bekenntnis – Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

  • Schuldenuhr zum Aktualisieren Taste F5 drücken
  • Archiv

  • Themen

  • Juni 2017
    M D M D F S S
    « Mai    
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930  
  • Kategorien

  • Themen

  • Archiv

  • weitere Informationen

    http://www.alteundneuezeiten.de/
  • Daniel Ermordung Türken Röntgen Ärztin

  • Tags

    AfD Allah Angela Merkel Asyl Asylanten Asylbewerber aufklarung Ausländer Ausländergewalt Ausländerkriminalität Banken Berlin Bilderberger Bremen Brussels Brüssel Bundestag Bundesverfassungsgericht CDU Christen Deutsche Deutsche Reich Deutsches Reich Deutschland Die Welt Dresden EFSF England ESM EU EU-Politik Euro Europa European Union Eurozone EZB Flüchtlinge France Frankreich Germany Gewalt Griechenland Grüne Gutmenschen Hamburg History Illegale Intensivtäter Invasoren Islam Islamischer Terror Islamisierung islamisten Islamkritiker Israel Koran Krieg leben Linke Linksradikale London Medien Medienmanipulation Merkel Migranten Migrantengewalt Mord Moschee Moslem Muslim Muslime München Nachrichten PEGIDA Politik Polizei Quran Religion and Spirituality Russland Schweiz Social Democratic Party of Germany SPD südländer Terror Titel Turkey Türke Türkei Türken United States USA Video Volksverdummung Widerstand. Wien Zigeuner Zuwanderer Zuwanderung Zuwanderungskriminalität Österreich
  • Blogstatistik

    • 5,367,536 hits

Archive for the ‘Theodor Körner’ Category

Update 2: Schriftverkehr zwischen AfD Christina Baum und Widerstand Tatjana Eibl – u.w.

Posted by deutschelobby - 30/08/2016


Thema

„Flüchtlinge“ sollen deutsche Staatsbürger werden—Die AfD MUSS etwas dagegen tun! Das erwarten eure Wähler!

.

Fortsetzung1 der Kommunikation

.

6)   Am 30.08.2016 schrieb Dr. Christina Baum:

Hallo Herr Richter,

Werden S i e endlich aktiv.
Nur immer meckern über das, was andere alles falsch machen,
bringt uns nicht weiter.
Erklären Sie Ihrer Familie, Ihren Nachbarn, Ihren Freunden, Ihren Arbeitskollegen, Ihrem Frisör, Bäcker und, und, und,
dass die BRD eine Firma ist und sie sich doch endlich alle die Staatsangehörigkeit nach RuStAG besorgen sollen.
Und – schreiben Sie Leserbriefe, um die Menschen aufzurütteln.
Es gibt auch für Sie genug Möglichkeiten. Tun Sie endlich etwas!
Ich würde mich über diesbezügliche Tätigkeitsberichte sehr freuen.

Viele Grüße

Dr. Christina Baum

MdL

Alternative für Deutschland

Stellv. Sprecher des Landesvorstandes Baden-

Württemberg

DR1

7)   Am 31.08.2016  schrieb Dirk Richter, TK:

Guten Morgen Fr. Dr. Baum, AfD

Ich glaube nicht, dass Sie das Recht haben, mich anzuweisen und mir indirekt Untätigkeit vorzuwerfen.

Im Gegensatz dazu, dass sich die Arbeit der AfD mit den deutlich sichtbaren Defiziten nachverfolgen lässt, kennen Sie mich überhaupt nicht.
Sie wissen nicht und können auch nicht wissen, was ich bereits getan habe und immer noch tue.

Aber im Gegensatz zu Ihnen und AfD habe ich nicht die Verantwortung übernommen (und lasse mich dafür bezahlen), diesem Land eine Chance geben zu wollen, eine ernstzunehmende Opposition sein zu wollen.
Wie Sie und ihre AfD diese Chance nutzen, ist sichtbar. Fundamentale Themen werden säuberlich umschifft, könnten Sie der eigenen Karriere abträglich sein. Es geht schliesslich nicht darum, diesem Land wirklich zu helfen, es zu dem zu machen, was es einmal war.
Nein! Ihnen geht es nur darum, den Thron von Frau Merkel übernehmen zu können.
Es geht Ihnen nicht darum, das kranke und verlogene System auszutauschen.
Nein! Es geht Ihnen darum, dieses kranke und verlogene System weiter zu verwalten.
Und so spielen Sie etwas Theater. Ergeben sich in sinnlose Burkadiskussionen. Als ob es dazu führt, dass diese kulturfremden, illegal eingeschleusten Personen sich durch eine andere Kopfbedeckung in ethnisch zum Land gehörende Menschen umwandeln liessen. Welch ein Schwachsinn, welch eine Verschwendung von Mitteln!
Und mit solchen Alibi – Übungen versuchen Sie nun die Stammtischwähler zu manipulieren, um so ihre monatelang ausgetragenen internen Buddelkastenstreitereien zu übertünchen. Eine traurige Vorstellung.
Aber konkrete Pläne, wie Sie die ganzen illegalen Wirtschaftsmigranten wieder ausser Landes bringen und die Grenzen sichern wollen, fehlen.
Stattdessen sieht Ihr Parteiprogramm Asylzentren in den Krisengebieten vor, von wo aus bewilligte Antragsteller nach Deutschland gebracht werden sollen. Kennen Sie das Grundgesetz Artikel 16? Dieses wird mit dieser Forderung gebrochen! Und so etwas ist Programm einer Oppositionspartei?
Dass Sie um das Thema deutsche Geschichte seit 1914 und deren Folgen bis heute einen weiten Bogen machen, hatte ich bereits angemahnt. Für Ihre Feigheit, auch solch ein Thema anzusprechen, machen Sie dann die angebliche Dummheit des Volkes verantwortlich.
Sie haben sich damit komplett disqualifiziert und auf eine Stufe mit Gauck und Junker ¬ Co. gestellt, welche auch behaupten, dass Volk sei zu dumm, um ihre Politik zu verstehen.
Stattdessen versuchen Sie jetzt, mir Untätigkeit vorzuwerfen, um mich dazu zu treiben, Ihre Arbeit zu machen?!?
Ich soll jetzt hausieren gehen, um für die Staatsangehörigkeit nach Ruag zu werben?
Was tut denn Ihre AfD diesbezüglich?
Gibt es auf Ihrer Homepage konkrete Darstellungen zu diesem Thema mit Anleitungen zum Vorgehen?
Nein, komplett ausgeblendet!

Ja, Leserbriefe werde ich schreiben. Ich werde diese Kommunikation veröffentlichen!

Sollen möglichst viele Menschen in diesem Land erfahren, dass die AfD ein System – U-Boot ist, dessen Mannschaft nur darum bestrebt ist, eine nette Koje, gute Verpflegung und eine hohe Heuer zu bekommen!

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦

1)   Am 30.08.2016    schrieb Tatjana Eibl, TK

Guten Morgen Frau Dr. Baum,

also langsam muss ich mich wirklich fragen, für wie dumm die Parteiführung die Basis und die Bevölkerung hält!? Die unselige Diskussion um die Burka etc. grenzt an debile Augenwischerei, um von den brisanten und eigentlich relevanten Themen (z.B. breite Vergabe der dt. „Staats“bürgerschaft samt Wahlrecht an Migranten!) abzulenken!

Allein die ganze Thematik um den angeblichen „Staat“ Deutschland fehlt komplett in der Agenda der AfD. WARUM??? Es fehlt vorne und hinten an der breitflächigen Information der Bevölkerung z.B. über die nach Art. 146 GG noch immer ausstehende Verfassung des dt. Volkes! Sawsan Chebli (stellv. Sprecherin d. auswärtigen Amtes) hat erst vor kurzem eine Steilvorlage für den Eintritt in eine derartige Diskussion geliefert, die in KEINSTER WEISE von der AfD aufgegriffen wurde: Sie behauptete in einem Interview, Ihr seit 40 Jahren in D lebender Analphabeten-Vater ohne dt. Sprachkenntnisse sei besser integriert als viele AfD Funktionäre, welche die Verfassung in Frage stellen würden. (http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/gespraech-ueber-unsere-gesellschaft-und-den-islam-14368816.html)

Es wäre ein Leichtes gewesen, diese Person mit Politikstudium aufgrund der fehlenden Grundgesetz-Kenntnisse in der Öffentlichkeit zu zerpflücken! WARUM hört und liest man hier NULLKOMMANICHTS von der AfD?

Soviel Unfähigkeit ist weder nachvollziehbar noch glaubhaft und es liegt der Schluß nahe, dass die AfD ledliglich als Auffangbecken für unzufriedene Wähler installiert wurde, die im Erfolgsfall die Regimelinie treu ergeben weiterführen wird. Als Trägerin eines Dr.-Titels appeliere ich an Ihre Intelligenz und Ihre Durchsetzungsfähigkeit innerhalb des Führungszirkels der AfD, dem Wählervolk derartige Spielchen künftig zu ersparen, vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Tatjana Eibl

 

Antwort

Am 3

2)   30.08.2016 schrieb Dr. Christina Baum, AfD:

    Liebe Frau Eibl,

Wie ich schon sagte, bin ich vollständig Ihrer Meinung, dass die AfD unbedingt und schnellstens das Thema Staatsangehörigkeit aufgreifen muss. Es ist überfällig.

Gleichzeitig müssen wir aber auch andere Themen bearbeiten, die für die Bevölkerung mindestens genauso wichtig sind.

Hinter dem Burkaverbot steht doch ganz klar eines der wichtigsten Zeichen unserer Zeit schlechthin:

Wir verteidigen u n s e r e Werte !!

Toleranz kann es nur bis zu einer gewissen Grenze geben und die ist dann überschritten, wenn unsere Freiheit und unsere Ordnung angegriffen werden. Und genau das geschieht- Stück für Stück versucht man uns in die Defensive zu drängen.

Dieses Burkaverbot ist nichts weiter als ein „Stoppschild“, leider im Moment nicht mehr und nicht weniger. Da gebe ich Ihnen recht.

Aber es ist ein zwingend notwendiger Anfang. Selbst dazu ist keine andere Partei bereit. Sie werden es sehen. Wir werden das Gesetz nicht durchbringen.

Das Thema Staatsangehörigkeit als Ganzes ist der Bevölkerung viel schwieriger zu vermitteln, denn nur ein Bruchteil von ihnen hat Ihr Wissen.

Aber ganz sicher können und müssen wir die Menschen darüber aufklären, was es für ihre Zukunft bedeutet, wenn nun jedes hier neugeborene Kind automatisch die deutsche Staatsangehörigkeit erhalten soll.

Das werden wir auch tun. Dafür werde ich mich mit allen Kräften in unserer Fraktion einsetzen. Das verspreche ich Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Christina Baum

MdL

Alternative für Deutschland

Stellv. Sprecher des Landesvorstandes Baden-Württemberg

 

REAKTION TATJANA

 

3)   Am 30.08.2016     schrieb Tatjana Eibl, TK:

Sehr geehrte Frau Dr. Baum,

 leider drängt die Zeit. Wie Sie bereits erwähnten, setzt das Regime durch Schnelligkeit unter Druck. Das Problem „Burka“ hätten wir erst gar nicht, wenn lediglich „echte“ Deutsche mit Nachweis nach RuStAG 1913 und Eintrag im EStA-Register wählen dürften! Dazu muss die Bevölkerung aber erst einmal breitflächig aufgeklärt und sensibilisiert werden. Wann gedenkt die AfD, damit endlich anzufangen? Und warum das Pferd von hinten aufzäumen mit unwichtigen Themen, die sich von selbst in Luft auflösen, wenn die Lügenblase endlich einmal geplatzt ist und die schlafende Bevölkerung endlich mißtrauisch wird und Fragen stellt?

 Das alles sieht nur nach Zeitverzögerung und Verschleppung aus. Inzwischen schafft das Regime Tatsachen, die eine konsequente Rückführung der Migranten nur noch schwieriger macht. Mir ist vollkommen klar, dass im AfD-Erfolgsfall – und vorausgesetzt des ehrlichen Willens der Parteiführung – die eigentlichen Strippenzieher hinter den Kullissen (gleichfalls wie vor Beginn der letzten Weltkriege) einen neuen Weltkrieg anzetteln werden, damit mit allen Mitteln die Souveränität des deutschen Volkes verhindert wird. Insofern ist es eigentlich egal, was unternommen wird. Nur sollten manche Maulwürfe innerhalb der AfD die unsägliche und beleidigende Arroganz unterlassen, das deutsche Volk für dumm zu halten! Und wenn das deutsche Volk vernichtet wird, dann soll wenigstens JEDER Bürger wissen, WARUM!!! DESHALB hat eine umgehende Aufklärung der Öffentlichkeit höchste Priorität!

Mit freundlichen Grüßen

Tatjana Eibl

 

REAKTION AfD  

4)  Am 30.08.2016 3schrieb Victor Zander, AfD:

Sehr verehrte Frau Eibl,

Aufklärung tut not – da haben Sie völlig recht!
Wie Sie aber ebenfalls beobachten können, wird die AfD zur Zeit totgeschwiegen. Lediglich bei Kleinigkeiten und Unstimmigkeiten in der AfD oder bei Meinungsäußerungen von AfD-Feinden sind die Medien bereit, über diese Partei zu berichten. Man berichtet also über die AfD – aber wie…
Wie soll also (zeitnahe) Aufklärung erfolgen? Durch Flyerverteilung in die Hausbriefkästen oder durch Postwurfsendungen?
Für ersteres fehlen die Helfer und für zweiteres das Geld!
Ein Beispiel: Ich sitze hier auf 5000 tollen Flyern, – die keiner in Würzburg verteilt!!!

Sie vergessen:
a.) die Partei hat nur 24000 Mitglieder
b.) die Partei bekommt nur wenige Spenden und öffentliche Mittel

Gruß

Victor Zander

 

Antwort von Dirk Richter an AfD-Baum

5)  Am  30.08.2016  schrieb Dirk Richter, TK:

 

Sehr geehrte Frau Dr. Baum

Ich darf mich Frau Eibl in ihrer Argumentation anschliessen.

Die Diskussion um das Burkaverbot ist eine Diskussion um Symptombekämpfung auf unterer Ebene.

Es zeigt aber auch die Richtung, in welche sich die AfD offenbar zu bewegen gedenkt. Eine Diskussion um die Kleiderordnung der unter unzähligen Gesetzesbrüchen ins Land gelassenen völlig kulturfremden Personen zeigt, dass es nicht darum geht, diese sich illegal in Deutschland aufhaltenden Menschen wieder ausser Landes zu bringen.

Nein, es geht nur noch darum, wie diese Personen sich in Deutschland auf Dauer einzurichten haben.

Es wird völlig ignoriert, dass dieses Land ein Grundgesetz hat, welches von einer Kanzlerin Merkel in völliger Kompetenzüberschreitung ausser Kraft gesetzt wurde. Dazu war und ist Frau Merkel nicht berechtigt und die unabsehbaren Folgen für Land und Nation werden jeden Tag deutlicher sichtbar – aber aus der Argumentation der AfD verbannt.

Die Fragen rund um die Staatsbürgerschaft der im Rest von Deutschland lebenden Personen mit deutscher Abstammung ist auch ein Thema, welches offenbar von der AfD hartnäckig ausgeblendet wird.

Es ist mir bewusst, dass es sich dabei um politisch sehr heisse Eisen handelt und sich daran niemand gern die Finger verbrennen möchte.

Die Regierungsparteien werden diesen Schritt ohnehin nicht gehen, da sie so ihre eigene rechtmässige Existenz in Frage stellen.

Warum die AfD auch hier beharrlich den Mantel des Schweigens ausbreitet, ist schwer nachvollziehbar.

Hat Frau Petry bei ihrem Besuch in Israel entsprechende Anweisungen erhalten?

Sie sehr geehrte Frau Dr. Baum argumentieren nun, dass nur ein Bruchteil der Deutschen über diesbezügliches Wissen verfügt. Sie argumentieren schon wieder mit Symptomen, statt mit Ursachen Frau Dr. Baum!

Wobei Sie an dieser Stelle zwischen den Zeilen erkennen lassen, selbst die Symptombekämpfung dieser Problematik unterlassen zu wollen.

Sie fragen nicht nach den Ursachen, Sie versuchen erst gar nicht, diese zu beseitigen.

Es wäre die verdammte Pflicht einer wirklichen Opposition, das Volk aus dieser Krise zu führen. Warum nutzt die AfD nicht ihre Möglichkeiten, das Volk zu informieren?

Warum lässt man dieses Kartenhaus aus Lügen, welches seit dem ersten Weltkrieg aufgebaut wurde, nicht endlich einstürzen?

Weil das Volk zu dumm ist? Weil nur ein Bruchteil über entsprechendes Wissen verfügt? Und was denken Sie, sehr geehrte Frau Dr. Baum, woher kommt dieses Wissen des Bruchteils?

Ist dieser Bruchteil damit geboren worden? Nein! Es sind Menschen, welche sich die Frage stellten, woher komme ich, wer bin ich eigentlich!

Solche Fragen stellen sich die wenigsten Menschen, ohne dazu motiviert zu werden.

Es braucht eigentlich nicht viel, um den Rest der Bevölkerung zu motivieren, sich zu informieren und dieses Lügensystem zu bekämpfen.

Sie als AfD haben die Plattform und die Möglichkeiten, dies zu tun.

In der Hoffnung, dass die AfD endlich einmal damit beginnt, sich den fundamentalen Themen zu widmen um Land und Volk doch noch eine Chance auf eine Zukunft zu erhalten, verbleibe ich mit freundlichen Grüssen.

Dirk Richter

 

Posted in Tatjana Eibl, Theodor Körner, TK-Widerstand | Verschlagwortet mit: , , | 4 Comments »

26.08.1813 es starb den Heldentod Theodor Körner

Posted by deutschelobby - 26/08/2016


(Karl) Theodor Körner

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Geboren am 23.9.1791 in Dresden; gestorben am 26.8.1813 in Rosenow bei Gadebusch/ Mecklenburg (gefallen)

Nach Privatunterricht und Besuch der Kreuzschule in Dresden begann Körner 1808 ein Studium an der Bergakademie in Freiberg, wandte sich aber dann vom praktischen Bergbau zu dessen Hilfswissenschaften; zugleich neigte er sich immer mehr der Dichtung zu. Mit Unterstützung des Vaters (der mit Friedrich Schiller befreundet war) gab er 1810 eine Gedichtsammlung heraus. Ab August 1810 studierte er in Leipzig Jura, mußte nach zahlreichen studentischen Händeln im März 1811 fliehen, versuchte in Berlin weiterzustudieren, wurde krank und gab das Studium auf. Der Vater schickte ihn im August 1811 nach Wien, wo er vor allem Geschichte studierte und Lustspiele und Dramen verfaßte. Im Januar 1813 wurde er als Dichter am Burgtheater angestellt. Im März trat er in Breslau in das Lützowsche Freikorps ein, wurde im Juni schwer verwundet, stieß aber Mitte August wieder zur Truppe. Nördlich von Schwerin wurde er tödlich verwundet.


Werke u.a.

  • 1810 Knospen (Gedichtsammlung)
  • 1811 Der Kampf mit dem Drachen (Singspiel)
  • 1811 Das Fischermädchen (Operntext)
  • 1811 Die Braut (Lustspiel)
  • 1811 Der grüne Domino (Lustspiel)
  • 1811 Hans Heilings Felsen (Erzählung)
  • 1811 Die Harfe (Erzählung)
  • 1812 Der Nachtwächter (Lustspiel)
  • 1812 Der Vetter aus Bremen (Lustspiel)
  • 1812 Toni (Drama)
  • 1812 Die Sühne (Drama)
  • 1812 Rosamunde (Drama)
  • 1812 Zriny (Drama)
  • 1813 Die Gouvernante (Lustspiel)
  • 1813 Joseph Heyderich oder deutsche Treue (Trauerspiel)
  • 1813 Zwölf freie deutsche Gedichte
  • 1814 Leyer und Schwerdt (Gedichtsammlung)

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden

Erzählungen:

Weitere Werke:


 

Posted in Befreiungskriege 1813, Deutsche Gedenktage, Deutsche Lieder, Deutsche Tugenden und Ahnen, Patriotismus, Theodor Körner | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

26.08.1813 es starb den Heldentod Theodor Körner

Posted by deutschelobby - 25/08/2015


(Karl) Theodor Körner

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Geboren am 23.9.1791 in Dresden; gestorben am 26.8.1813 in Rosenow bei Gadebusch/ Mecklenburg (gefallen)

Nach Privatunterricht und Besuch der Kreuzschule in Dresden begann Körner 1808 ein Studium an der Bergakademie in Freiberg, wandte sich aber dann vom praktischen Bergbau zu dessen Hilfswissenschaften; zugleich neigte er sich immer mehr der Dichtung zu. Mit Unterstützung des Vaters (der mit Friedrich Schiller befreundet war) gab er 1810 eine Gedichtsammlung heraus. Ab August 1810 studierte er in Leipzig Jura, mußte nach zahlreichen studentischen Händeln im März 1811 fliehen, versuchte in Berlin weiterzustudieren, wurde krank und gab das Studium auf. Der Vater schickte ihn im August 1811 nach Wien, wo er vor allem Geschichte studierte und Lustspiele und Dramen verfaßte. Im Januar 1813 wurde er als Dichter am Burgtheater angestellt. Im März trat er in Breslau in das Lützowsche Freikorps ein, wurde im Juni schwer verwundet, stieß aber Mitte August wieder zur Truppe. Nördlich von Schwerin wurde er tödlich verwundet.


Werke u.a.

  • 1810 Knospen (Gedichtsammlung)
  • 1811 Der Kampf mit dem Drachen (Singspiel)
  • 1811 Das Fischermädchen (Operntext)
  • 1811 Die Braut (Lustspiel)
  • 1811 Der grüne Domino (Lustspiel)
  • 1811 Hans Heilings Felsen (Erzählung)
  • 1811 Die Harfe (Erzählung)
  • 1812 Der Nachtwächter (Lustspiel)
  • 1812 Der Vetter aus Bremen (Lustspiel)
  • 1812 Toni (Drama)
  • 1812 Die Sühne (Drama)
  • 1812 Rosamunde (Drama)
  • 1812 Zriny (Drama)
  • 1813 Die Gouvernante (Lustspiel)
  • 1813 Joseph Heyderich oder deutsche Treue (Trauerspiel)
  • 1813 Zwölf freie deutsche Gedichte
  • 1814 Leyer und Schwerdt (Gedichtsammlung)

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden

Erzählungen:

Weitere Werke:


 

Posted in Befreiungskriege 1813, Deutsche Gedenktage, Deutsche Lieder, Deutsche Tugenden und Ahnen, Patriotismus, Theodor Körner | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 3 Comments »

Patriot aus tiefstem Herzen…Theodor Körner

Posted by deutschelobby - 23/08/2013


.

Carl Theodor Körner dichter helden.
Vor 200 Jahren fiel Theodor Körner, Held und Dichter der Befreiungskriege

.

medien, audio

-Selten ist eine Persönlichkeit einer Epoche so unterschiedlich bewertet worden wie Carl Theodor Körner (1792–1813), die Ikone der Befreiungskriege 1813/14. Seine mystifizierende Verklärung gehörte im Zeitalter der deutschen Nationalbewegung und Romantik zum Alltag. Später, im 19. und 20. Jahrhundert, wurde er wie kaum eine andere Leitfigur der deutschen Geschichte von unterschiedlichen politischen Lagern heroisiert und instrumentalisiert. In der Bundesrepublik geriet sein Name beinahe in Vergessenheit, obwohl Kasernen nach ihm benannt wurden.

Zu Beginn der Erhebung Preußens gegen die napoleonische Herrschaft wandte sich König Friedrich Wilhelm III. am 20. März 1813 von Breslau aus an seine Untertanen und rief sie zum Kampf gegen den Usurpator auf. Wenige Wochen zuvor war das „Königlich Preußische Freikorps“, besser bekannt als „Lützowsches Freikorps“ oder „Schwarze Jäger“, auf Gesuch des Generalmajors Adolf Freiherr von Lützow (1782–1834) als reguläre Truppe des preußischen Heeres gegründet worden. Auch jenseits der Grenzen Preußens verfehlte der Aufruf seine Wirkung nicht. In Breslau stieß im März 1813 der junge Dichter Theodor Körner zu den Freischärlern um Friedrich Ludwig Jahn (1778–1852), den Vater der deutschen Turnbewegung.

Carl Theodor Körner2

Noch wenige Wochen zuvor war Körner in Wien nach seinen Erfolgen als Literat und Theaterdichter die einmütige Anerkennung der Großen seiner Zeit zuteil geworden. Seine Dramen „Zriny“ und „Rosamunde“ waren am Hofburgtheater zur Aufführung angenommen worden. Die meisten der emotional aufgewühlten Gedichte seiner posthum erschienenen Lyriksammlung „Mit Leier und Schwert“ hatte er fertiggestellt und damit Töne angeschlagen, die der weit verbreiteten kämpferischen und feierlichen Stimmung im Volk entsprachen. Mit demonstrativem Opfermut und dem Bekenntnis zu Werten wie Glaube, Freiheitsliebe und Gewissenstreue appellierte er unzweideutig an die nationale Pflicht der Deutschen, sich gemeinsam gegen den Tyrannen Napoleon zu erheben. Doch auch das Begehren nach Rache an den französischen Besatzern ließ sich in seinen Werken vernehmen. So hielt denn weder die Aussicht auf eine glänzende Karriere als k.u.k. Hofburgtheaterdichter noch seine Verlobung mit der Burgschauspielerin Antonie Adams den in patriotischer Begeisterung entflammten Dichter davon ab, dem Aufruf des Königs Folge zu leisten. In der Kirche zu Rogau am Zobtenberg wurde die Truppe der Lützowschen Jäger eingesegnet. Sie sangen Körners jüngstes Kampflied, das mit den Versen endete: „Auf, deutsches Volk, erwache! Und führt uns, wär’s auch durch den Tod, zu seiner Freiheit Morgenrot. Dem Herrn allein die Ehre!“ Ihr erster Vorstoß führte ins feindliche, mit dem Rheinbund verschworenen Sachsen, die Heimat Körners.

Sein Elternhaus in Dresden war ein geselliger Treffpunkt für Künstler und Gelehrte. Die Eltern pflegten rege freundschaftliche Kontakte zu Goethe, Schiller, Herder, Kleist, Wilhelm von Humboldt und den Brüdern Schlegel. Seine Mutter Johanna Dorothea, geborene Stock, war die Tochter eines bekannten Kupferstechers und selbst Malerin, sein Vater, der Konsistorialrat und Schriftsteller Christian Gottfried Körner, besorgte als einer der engsten Freunde Schillers nach dessen Tod die erste Ausgabe von Schillers Werken.

Theodor Körner hatte die künstlerische Begabung beider Elternteile geerbt. 1808 begann er ein Studium an der Bergakademie Freiberg. In Leipzig, wo er seit 1810 Jura studierte, führte er ein ausgelassenes Studentenleben und wurde sogar relegiert. Schließlich schickte ihn sein Vater 1811 zum Studium nach Wien. Dort aber widmete sich Theodor Körner immer mehr dem dramatischen Schaffen, während sich zugleich seine Begeisterung für eine Erhebung Deutschlands gegen die französische Besatzungsmacht Bahn brach.

Nach der Genesung von einer im Juni 1813 erlittenen schweren Verwundung kehrte Körner, inzwischen Kavallerist und Adjutant Lützows, im August 1813 zu seiner Truppe zurück. Diese war dem Korps Wallmoden zugeordnet, das als Teil der Nord-Armee der Verbündeten nördlich der Elbe stationiert war. In Mecklenburg und südlich der Elbe überfielen die Lützower und andere Freikorps immer wieder französische Versorgungszüge und Stützpunkte. Bei einem Gefecht im Forst von Rosenow bei Gadebusch wurde Theodor Körner von einer Kugel tödlich in die Brust getroffen. Er wurde nicht einmal 22 Jahre alt. Seine Kameraden trugen ihn auf den Schultern zurück und begruben ihn in der Nähe unter einer Eiche beim Dorf Wöbbelin. Ein Jahr später ließ sein Vater dort ein Denkmal mit dem Symbol „Leyer und Schwert“ errichten, um an den „Sänger und Helden“ der Befreiungskriege zu erinnern. Das Denkmal befindet sich auf dem später angelegten Ehrenhain der Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin.

Carl Theodor Körner3

———————————————————–

nachzulesen bei preussische-allgemeine-zeitung 34-2013

//

//

Posted in Audio, Deutsche Geschichte, Patriotismus, Theodor Körner | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: