deutschelobby

JA ZUM DEUTSCHEN REICH………. SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

  • Die Macht der Moschee

  • Recht und Wahrheit

  • Die kleine unkorrekte Islam-Bibel. Tötet die Ungläubigen!

  • Megacrash – Die große Enteignung kommt

  • Internationales Freimaurerlexikon

  • An den Grenzen der Erkenntnis

  • PROPHEZEIUNG 2: Der Tag, an dem Deutschland starb

  • Wenn das die Menschheit wüsste…: Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!

  • Deutschland außer Rand und Band: Zwischen Werteverfall, Political (In)Correctness und illegaler Migration

  • Das Große Gerson Buch: Die bewährte Therapie gegen Krebs und andere Krankheiten

  • Verbotene Erfindungen: – Energie aus dem ‚Nichts‘ – Geniale Erfinder – verspottet, behindert und ermordet

  • verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018:

  • Tragödie und Hoffnung

  • Notfall-Vorsorge

  • Das grosse Buch der Überlebenstechniken

  • Das große Buch der Selbstversorgung

  • Selbstverteidigung im Straßenkampf: Hocheffektive Techniken für Mann und Frau, um den Angriff eines Straßenschlägers erfolgreich abzuwehren

  • Transformation of America…Mindcontrol — hart, entlarvend, mit Namen und Details…

  • Atlantis, Edda und Bibel: 200.000 Jahre germanischer Weltkultur und das Geheimnis der Heiligen Schrift

  • Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution

  • Halt dem Kalergi-Plan!

  • Inside Islam: Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird

  • PROPHEZEIUNG: Der Tag, an dem Deutschland beschloss zu sterben

  • 3 Tage im Spätherbst: Wie Hellseher weltweit seit Jahnhunderten eine 3-tägige Finsternis für unsere Zeit vorhersehen

  • Anti-Giftköder-Training

  • Rückruf & Giftköderprävention

  • Der General des letzten Bataillons – Band 2: Die Alpenfestung

  • Der General des letzten Bataillons (Sonderelbe Jasmin, Band 1)

  • Pfefferspraypistole JPX inkl. Piexon Magazin 2x 10ml Ladung

  • Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde? Jan van Helsing, Thomas A. Anderson

  • No-Go-Areas: Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert

  • 3491961769 Das Totenbuch der Germanen: Die Edda – Wurzel eines wilden Volkes

  • Wiederkehr der Hasardeure: Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914 und heute

  • Volkspädagogen

  • Gekaufte Journalisten

  • Die geheime Migrations-agenda

  • Grenzenlos kriminell

  • Mekka Deutschland: Die stille Islamisierung

  • Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

  • Die Asyl-Industrie

  • Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte

  • Das Anglo-Amerikanische Establishment

  • Geheime Machtstrukturen

  • Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

  • Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA

  • Die geplante Vernichtung: Der Weg zur Weltherrschaft

  • England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert: Die perfiden Strategien des British Empire

  • Beuteland

  • „Other losses“ – die sonstigen Verluste – DVD

  • Sabatina James: Scharia in Deutschland

  • Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung

  • Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern

  • Die türkische Bedrohung: Europa im Fadenkreuz des Islam

  • Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg

  • Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Band 1: Operation Walhalla IV

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn2 Band 2: Das Geheime Tagebuch der Arianni

  • Hunde würden länger leben, wenn …: Schwarzbuch Tierarzt

  • Eine Macht aus dem Unbekannten: Deutsche „UFOs“ – und ihr Einfluß im 21. Jahrhundert?

  • Verschwörung Jonastal. Sensationelle neue Erkenntnisse…

  • Sie sagten Frieden und meinten Krieg: Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt

  • Vorsicht Bürgerkrieg!: Was lange gärt, wird endlich Wut

  • Europa vor dem Crash: Was Sie jetzt wissen müssen, um sich und Ihre Familie zu schützen

  • 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg

  • Countdown Weltkrieg 3.0

  • der-dritte-weltkrieg-schlachtfeld-europa…………Bestseller

  • Das Dschihadsystem – wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

  • GenderGaga

  • Das jüdische Jahrhundert – in deutsch

    in deutscher Sprache!!!

  • Tödliche Toleranz: Die Muslime und unsere offene Gesellschaft

  • Als die Soldaten kamen: Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs

  • S.O.S. Germany: Wie Deutschland ausgeplündert wird

  • Die Rote Walze: Wie Stalin den Westen überrollen wollte

  • 2018 – Deutschland nach dem Crash

  • Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt

  • Die Impf-Illusion

  • Unterwerfung – wenn der Halbmond über Paris aufsteigt

  • Alptraum Zuwanderung

  • Die unbequeme Nation 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen

  • Unser Tausendjähriges Reich: Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

  • Am Vorabend des Dritten Weltkriegs: Was Hellseher für unsere nahe Zukunft prophezeien und was politische Fakten bestätigen

  • Kill the huns – Tötet die Hunnen!: Geheimdienste, Propaganda und Subversion hinter den Kulissen des Ersten Weltkrieges

  • Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

  • Michael Wittmann: Efolgreichster Panzerkommandant des Zweiten Weltkrieges und die Tiger der Leibstandarte SS Adolf Hitler

  • Ihr seid Lichtwesen: Ursprung und Geschichte des Menschen

  • Das Tavistock Institut – Auftrag: Manipulation von Dr. John Coleman

  • Das Komitee der 300 – die Verschwörer

  • 14-18 der Weg nach Versailles

  • das Deutschland-Protokoll

  • Adolf Hitler – Der Frontsoldat

  • Als Deutschland Großmacht war

  • Irlmaier: ein Mann sagt was er sieht

  • Der Anfang vom Ende des alten Europa: Die alliierte Verweigerung von Friedensgesprächen 1914-1919

  • dokumentation-alliierter-kriegsverbrechen

  • der falsche Krieg….die Schuld Englands….Freispruch für das Deutsche Reich

  • Politisches Bekenntnis – Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

  • Follow deutschelobby on WordPress.com
  • Meta

  • Archiv

  • April 2018
    M D M D F S S
    « Mrz    
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
  • Tierrechte..gegen Tierversuche

  • Deutsche Reich

  • Das völkerrechtliche Subjekt – Das Deutsche Reich oder die unauflöslichen Rechte der Deutschen

  • sonnenrad.tv

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 1 mit deutschen Untertiteln

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 3 mit deutschen Untertiteln

  • https://vk.com/videos356447565

  • Menuhin – Wahrheit sagen-Teufel jagen Teil 1

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 2

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 3

  • Verein für Haustierhalter

  • Heinz-Christian Tobler – Aufklärung im Großen Stil

  • Verein Deutsche Sprache e.V.

  • Schlagwörter

  • Top-Klicks

  • Aktuelle Beiträge

  • Selbstschutz…

  • EinProzent

    **********************

  • Eva Hermann- Blog – Willkommen

  • Nazneen Tobler zum Deutschen Volk

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

  • Hellstorm – der Genozid an Deutsche – in deutsch

  • Sicherheit für Nationalisten

  • PEGIDA – Patrioten GEMEINSAM SIND WIR STARK

    PEGIDA-Dresden

  • pittromi

  • twitter/pittromi

  • russisches Militärarchiv

  • Gender erklärt in weniger als 3 Minuten

  • -befreit- wovon? von KH Kupfer

  • Buch – befreit-wovon von Kupfer KH

  • Befreit-wieso / besetzt-wodurch HaarmannD.H.

  • giftwarnkarte-APP

  • giftwarnkarte

  • giftwarnunginfo

  • tierarztblog

  • Tierschutz

  • A.H. – The greatest Story Never told

    sssssssssssssssssssssssssssssssssss

  • AH–my heart will go on…mein Herz wird immer bei dir sein…

  • HOGESA-Youtube

  • Widerstand –der-dritte-weg

  • Broschüre „Koran im Klartext“ – kostenlos

    Bild anklicken oder E-Post: info@konservative.de

  • Umwelt & Aktiv

    Umwelt & Aktiv ... Naturschutz-Tierschutz-Heimatschutz

  • PEGIDA Österreich

  • PEGIDA Schweiz

  • deutsche-stimme/

    http://deutsche-stimme.de/

  • Recht und Wahrheit

    www.rechtundwahrheit.de

  • Geschichte des Islam – geschrieben mit Blut und Terror

  • Islam-Lexikon…TAKIYA= DIE HEILIGE LÜGE…

    Informationsblatt zum ausdrucken:

  • deutsches Wirken als Beitrag zur menschlichen Zivilisation

  • Zeitzeugenbericht: Deutsches Leben unter der „Diktatur“…

  • zionistisch kontrollierten angloamerikanischen Kriegstreibern

    zionistisch kontrollierten Nachrichtenagenturen und Medien des Westens

  • ein Schweizer spricht wieder die Wahrheit…

  • ein Schweizer spricht die Wahrheit

  • HoGeSa…Heidi eine mutige Deutsche…

    HOGESA

  • #######################################

    Stand 19.12.2014

    Rekord an einem Tag 177.382 Aufrufe

    Beiträge bisher 9.874
    Kommentare bisher 21.304

    #######################################

  • Weckruf der Linde

  • 2000 Jahre germanischer Überlebens- und Freiheitskampf

  • SCHUTZBUND FÜR DAS DEUTSCHE VOLK

  • Gewidmet den deutschen Soldaten, die mit einem Heldentum ohnegleichen den Angriff des Bolschewismus abwehrten und das halbe Europa vor der größten Gefahr bewahrten, die Europa je aus dem Osten bedrohte.

  • DAS ERSTE NWO GESETZ KOMMT ES IST SOWEIT UMERZIEHUNG FÜR ANDERSDENKENDE

  • Gender Begriffs-Erklärung von Eva Herman

  • Anonymous sendet eine Botschaft an das deutsche Volk–Deutsche Reich

  • Krisenvorsorge

  • deutsche Sprachwelt

  • familien-schutz

  • Deutsches Reich nicht unter gegangen | Theo Waigel

  • Moscheen-Bau im Zuge der Islamisierung

  • 14.9.1958 – „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“

    14.9.1958 ..... Zum 10. Tag der Heimat betonen alle Bonner Parteien: „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“
  • Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften..

    Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften, Professoren, Doktoren, hochkarätige Idealisten
  • German Defense League

  • Identitäre Bewegung Deutschland

    Identitäre Bewegung

    Identitäre Bewegung

  • Identitäre Österreich

  • Identitäre Bewegung Schweiz

  • Identitäre Bewegung Südtirol

  • schwarzkuemmelbluete

    schwarzkuemmelbluete
  • Todestag Jörg Haider — ermordet am 11.10.2008

  • Julfest — 21.12. bis 06. 01.

    Julfest --- 21.12. bis 06. 01.

  • 13.02. Dresden Bombenterror

    Massenmord an mehr als 1.000.000 Deutschen13. Februar 2015
    Gegen Völker- und Kriegsrecht...Dresden war eine Rote-Kreuz-Stadt...nach Internationalem Recht darf so ein Status nicht angegriffen werden....
  • 13.Februar 1945…..Massenmörder Churchill und seine Killertruppe unter Harris ermorden über 1.000.000 Zivilisten

    70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,13. Februar 2015
    ---DRESDEN-- 70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,
  • In Memorium….Todestag: 13.03.2013…..In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    In Memorium....Todestag: 13.03.2013.....In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    Von Türken verhöhnt, sein Grab von Türken geschändet, von LINKEN in's Abseits gestellt, als Mensch zweiter Klasse.....

  • Kirchweye Daniel Siefert

    Kirchweye Daniel Siefert

  • Einzug der Bestien…20 Millionen tote deutsche Frauen, Kinder, Wehrlose….

    Befreiung??? ...Wovon??? ...von Glück, Ehre, Stolz und Widerstand gegen den Welt-Zionismus...

  • Rechtlicher Hinweis

    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen, das gleiche gilt für alle Kommentare. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links.

    zur Kenntnisnahme und persönliche Meinungsbildung…da es nicht das Recht eines Staates sein darf, Recherchen und Meinungen Andersdenkender zu verhindern…

    Dadurch entlarvt sich jedes System selber…

    persönlich sage ich nichts und behaupte nichts…und leugne nichts… im Sinne des  § 130

Archive for the ‘Demonstration’ Category

Live aus Berlin: Rechte Gruppen demonstrieren gegen Merkel –

Posted by deutschelobby - 30/07/2016


Wir sind live vom „Merkel muss weg“ Protest in Berlin. Bei den beiden vorangegangenen Veranstaltungen, die im März und Mai veranstaltet wurden, kamen Tausende unter dem gleichen Motto gegen die deutsche Kanzlerin zusammen, um in erster Linie gegen ihre Flüchtlingspolitik zu demonstrieren. Aktivisten, Antifaschisten sowie antirassistische Organisationen wollen gegen die Versammlung protestieren.

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/1068940314550…
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

Posted in Angela Merkel, Demonstration, Merkel, Merkel Rücktritt | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Republikaner: Demonstrationszug, Düsseldorf, 30.01.2016

Posted by deutschelobby - 01/02/2016


Zu den Übergriffen des Sex-Mobs in der Silvesternacht in Köln und in anderen Städten in NRW sowie zum Versagen des Innenministers Jäger und zum Zustand der Polizei nimmt Kevin Krieger, Sprecher der REP-Jugend, Stellung.

 

Posted in Demonstration, Die Republikaner | Verschlagwortet mit: , , , , , | 2 Comments »

Asylchaos: Aufrufe-Flyer: Bürgerprotest in Öhringen

Posted by deutschelobby - 27/11/2015


demo öhringen

2015_15_11_Aktuell_a4


Zumnachdenker.wordpress.com

https://www.facebook.com/profile.php?id=100008057897622

Posted in Bürgerprotest, Demonstration, Invasoren | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

Asylchaos: Aufrufe-Flyer: Bürgerprotest in Öhringen

Posted by deutschelobby - 20/11/2015


demo öhringen

2015_15_11_Aktuell_a4


Zumnachdenker.wordpress.com

https://www.facebook.com/profile.php?id=100008057897622

Posted in Bürgerprotest, Demonstration, Invasoren | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

Asylchaos: Aufrufe-Flyer: Bürgerprotest in Öhringen

Posted by deutschelobby - 16/11/2015


demo öhringen

2015_15_11_Aktuell_a4


Zumnachdenker.wordpress.com

https://www.facebook.com/profile.php?id=100008057897622

Posted in Bürgerprotest, Demonstration, Invasoren | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 1 Comment »

Demonstration in Mainz: Gesetze einhalten – Asylchaos stoppen!

Posted by deutschelobby - 16/11/2015


Demo_Mainz

 

Auch in Rheinland-Pfalz ist es nun Zeit, auf die Straße zu gehen!

Am Samstag, 21.11. um 18 Uhr setzen wir auf dem Gutenbergplatz in Mainz ein Zeichen gegen die verfehlte Asylpolitik. Die „Wir schaffen das“-Mentalität, die nicht nur von der Bundes-, sondern auch von der Landesregierung und der Opposition gelebt wird, stürzt unser Land von Tag zu Tag mehr ins Chaos.

Es ist deshalb Zeit, dass wir, die Bürger Deutschlands, unserem Unmut Ausdruck verleihen. Kommen deshalb auch Sie zu unserer Demonstration, lassen Sie uns gemeinsam anknüpfen an die sehr erfolgreiche Demonstration vom 07.11. in Berlin. Mehr als 5.000 Bürgerinnen und Bürger verliehen gemeinsam mit uns ihrer Unzufriedenheit über das Versagen der Politik Ausdruck – werden auch Sie ein Teil hiervon!

Termin: Samstag, 21.11.15 um 18 Uhr
Ort: Gutenbergplatz · Mainz

Redner:

  • Uwe Junge, Landesvorsitzender und Spitzenkandidat der AfD Rheinland-Pfalz

  • Dr. Frauke Petry, Bundessprecherin und MdL Sachsen

  • Armin-Paul Hampel, Bundesvorstandsmitglied und Landesvorsitzender der AfD Niedersachsen


Bemerkung:

wollen wir hoffen, dass die AfD nicht mehr das ist was sie unter Lucke war: ein Stimmenfänger von Merkels Gnaden.

Das Programm der AfD ist nicht mein Programm, jeder sollte es lesen um sich ein Bild zu machen.

Ehrlicher meinen es z-B. die PRO-Parteien….

Aber wir wollen mal nach jedem Strohhalm greifen und auf das berühmte „Lichtlein“ hoffen….

Wiggerl 

Posted in Alternative für Deutschland, Demonstration | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Demo: Merkel muss weg….AfD-Treff… Berlin-Alexanderplatz

Posted by deutschelobby - 10/11/2015


Grüß Euch alle,

wie immer vergeßt das, was die Lügenpresse und -Sender verbreiten.

Berichterstattung:
knapp 5000 Teilnehrmer
800-1100 Gegendemonstranten
AfD hat damit ihr Ziel von 10.000 Teilnehmern verfehlt

Wahrheit:
erwartet wurden seitens der AfD 4.000, vorsichtshalber 5.000 angemeldet
Teilnehmer lt. Polizeiangaben etwa 7.500, davon 5.000 AfD und etwa 2.500 aus der Bevölkerung

Gegendemonstranten
angemeldet: ebenfalls 5.000
tatsächlich: etwa 800 lt. Polizei
alle Parteien sowie Gewerkschaften und Kirchen schlossen sich zusammen
rausgekommen war dabei:
eine Horde Pappnasen, teilweise bekifft, die wahrscheinlich zu wenig für ihren Auftritt
bekamen und kaum zu hören waren. Die standen immer in kleinen Gruppen (mehr als 100 waren’s
nur selten) hinter Polizeiabsperrung in den Seitenstraßen und die selben armseligen Affen hat man
in der nächsten Seitenstraße wieder gesehen, da unser Zug sich nur langsam fortbewegte.

Treffpunkt war nahe am Alexanderplatz, da am Roten Rathaus alles Baustelle ist.
Nach (sehr guten) Ansprachen von Gauland und Beatrix v. Storch setzte der Zug sich dann in Richtung
Brandenburger Tor in Bewegung; sehr viele junge Leute -auch mit Kindern- sowie ausländische
Teilnehmer( GB, FR, CZ, PL) dabei.
Wir waren ziemlich in der Mitte und den Anfang sowie das Ende des Zuges konnte man selbst auf den
schnurgeraden “Unter den Linden” nicht sehen.
Eine der bekifften Jammergestalten: “Deutschland muß sterben, damit ich lebe
Frage aus unseren Reihen: “und wo gehste dann zum Sozialamt?
ääähh ?!
Wir drehten den Spieß dann um, zeigten auf diese jämmerlichen Typen und riefen ebenfalls (aber wesentlich lauter)
“Nazis raus”, was die vollständig aus dem Konzept brachte.
Darüber hinaus hatten die Planer eine sehr gute Idee: Teilnehmer, die keine Fahne oder kein Plakat trugen, bekamen
Blumensträuße zum Winken; was sie dann in Richtung Zuschauer und auch Antifanten reichlich taten.
Deshalb ersparte sich das ZDF wohl auch komplett die Berichterstattung,
denn “guckt mal, diese bösen Nazis” funktioniert ja irgendwie nicht bei blumenschwenkenden Demonstranten.
Habt Ihr schon mal knapp 8.000 Leute “Merkel muß weg”, “Wir sind das Volk”, “Lügenpresse”, “Antifa in die Produktion”
rufen hören ? das war so laut, daß von diesen “Gegendemonstranten” gar nichts mehr wahrnehmbar war.
Das konnte auch Staatsfeind Nr. 1 am anderen Spreeufer nicht überhören, als die Schlußkundgebung am HBf mit
(wieder sehr guten) Ansprachen des Parteivorstands stattfand.
Völlig ausgerastet sind diese Jammerlappen auf der anderen Seite, als zum Schluß die Nationalhymne gesungen wurde.
Da wollten sie wohl die Polizeiabsperrung durchbrechen und wurden ordentlich “belehrt”, es gab 40 Festnahmen.
Die Polizei machte ihre Sache sehr gut(war uns wohl auch wohlgesonnen) und wir bedankten uns zwischendurch
auch immer mal mit “1-2-3, danke Polizei!”.
Wir wurden nach dem Ende der Veranstaltung auch von einigen Leuten angesprochen, die Mitglied in der AfD
werden wollen und fragten, wie das zu machen sei.

Alles in Allem eine sehr gelungene Veranstaltung, deren Erfolg wir auch ordentlich feierten.
Die Rückreise mit dem Bus erfolgte dann gegen 23 Uhr.

Werwolf

werwolf

 

netzgegen antideutsche netz-gegen-links-und-bunt

Posted in Demonstration, Demonstration | Verschlagwortet mit: , , | 1 Comment »

Aufruf zur demonstrativen Belagerung des Kanzleramtes…am 09.11.2015

Posted by deutschelobby - 05/11/2015


demo berlin demo berlin2

Posted in Demonstration, Widerstand | Verschlagwortet mit: , , , | 5 Comments »

GRÜNE Pläne Porno-Unterricht runter bis Kita…Gegen sexuelle Vielfalt auf dem Lehrplan: Massenproteste bei »Demo für alle« in Stuttgart erwartet

Posted by deutschelobby - 18/10/2014


Seit der Ablehnung der Petition »Kein Bildungsplan 2015 unter der Ideologie des Regenbogens« durch den Petitionsausschuss des baden-württembergischen Landtages hat die Diskussion um das Thema »sexuelle Vielfalt im Schulunterricht« rasant an Schärfe sowie Unterstützer zugenommen. Stuttgart bereitet sich im Vorfeld der für Sonntag angemeldeten »Demo für alle« auf eine Großdemonstration vor.

Nach der mehr als fragwürdigen Ablehnung der von rund 200.000 Bürgern mitgetragenen Petition »Kein Bildungsplan 2015 unter der Ideologie des Regenbogens« durch den grün-rot dominierten Petitionsausschuss des baden-württembergischen Landtages ohne substantielle Begründung, konnten die Initiatoren erneut viele Unterstützer hinzugewinnen.

  Der Protest wird mittlerweile von unterschiedlichsten Gruppen mitgetragen. So schlossen sich dem Aktionsbündnis neben Parteien wie der Alternative für Deutschland (AfD) und Arbeitskreise der CDU auch christliche Verbände wie das katholische Hilfswerk Kirche in Not oder das Forum deutscher Katholiken und viele andere an.

 Auch an Schärfe hat der Konflikt zugenommen. So hat auch der Mainstream mittlerweile in einem lesenswerten Artikel den schmalen Grat der von den Grünen favorisierten Aufklärung durch »Akzeptanz sexueller Vielfalt« und den möglichen Folgen für die Kinder und Jugendlichen erkannt und thematisiert:

anklicken…komplett als PDF-Datei

 https://deutschelobby.com/die-entlarvung-der-grunen/

»Sexualpädagogik müsse Orientierung für einen Grenzen achtenden Umgang mit Sexualität vermitteln und zugleich einen geschützten Raum zur Auseinandersetzung mit unterschiedlichen sexuellen Identitäten bieten.

›Eine Sexualpädagogik der Vielfalt‹, die mit sexuell grenzverletzenden Methoden arbeitet, sei ein Etikettenschwindel. ›Dies ist eine neue Form sexualisierter Gewalt, die zudem sexuelle Übergriffe durch Jugendliche fördert‹, sagt Enders.

In den achtziger Jahren hätten Pädosexuelle sexuellen Missbrauch und die Missachtung der Grenzen zwischen den Generationen als fortschrittliche Sexualpädagogik verkauft.«

Bei der für Sonntag in Stuttgart angemeldeten »Demo für alle« werden Massenproteste erwartet. Die Stuttgarter Polizei wird mit mehreren hundert Beamten vor Ort sein.

 Für die Großdemonstration haben die Initiatoren das Motto »Ehe und Familie vor! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder« herausgegeben.

 Für die Kundgebung, auf der es zwischendurch auch Live-Musik mit Joel Brand geben soll, wurden Reden von Vertretern der Petitionsinitiative »Kein Bildungsplan 2015 unter der Ideologie des Regenbogens«, Karin Maria Fenbert, der Geschäftsführerin von Kirche in Not Deutschland, Jérôme Brunet, Anna Schupeck und Markus Frohnmaier von der AfD Baden-Württemberg sowie Joseph Dichgans von den Christdemokraten für das Leben (CDL) Baden-Württemberg und vielen ausländischen Gästen angekündigt.

anklicken zur Webseite

Posted in Demonstration | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Aufruf zum Bürgerbegehren gegen das Großzentrum „Europa für den Islam“

Posted by deutschelobby - 08/08/2012


Aufruf zur Kundgebung gegen das Großzentrum Islam – München

am kommenden Freitag, 10. August 2012, soll am Stachus in München von 14 bis 20 Uhr wieder eine Großkundgebung stattfinden. Zweck ist ein Bürgerbegehren gegen das Großzentrum „Europa für den Islam“.

Bitte unterstützen Sie uns und kommen Sie nach München, damit wir die Unterschriftensammlung und die Flugblattverteilung zu einem Erfolg machen können.

Federführend organisiert Michael Stürzenberger, Landesvorsitzender der „Freiheit“, die Kundgebung und das Bürgerbegehren. Wir haben mit ihm eine Kooperation vereinbart, da der gemeinsame Kampf gegen die Islamisierung unseres Landes eine Zusammenarbeit dringend erforderlich macht.

Hinweis:
Dieses islamische Zentrum soll das größte in ganz Europa werden, um den Führungs- und Machtanspruch des Islam sichtbar zu zementieren.

U.S. propaganda leaflet used in Afghanistan, w...

Der Münchner Stadtrat – allen voran OB Ude – befürwortet dieses gigantische, monumentale, islamische Bauvorhaben in München.

Der grüne Bürgermeister Hep Monatzeder bejubelt seine engen Kontakte zum Geldgeber. Dabei handelt es sich um den Emir von Katar (Qatar), Hamad bin Chalifa Al Thani, der wegen seiner Unterstützung der Al-Qaida bekannt geworden ist.

Das alleine ist schon erschreckend, aber es kommt noch schlimmer: der verlängerte Arm des Finanz-Emirs ist der in Verfassungsschutzberichten oft erwähnte Imam und Direktor der Moschee in Penzberg: Binjamin Idriz mit seinem salafistischen, islamistischen Anhängern.

Anmerkung: Auch die nach Syrien wegen ihres brutalen Vorgehens bekannten – über den Libanon eingeschleusten angeworbenen Söldner – werden von diesem Emir bezahlt.

Und trotz dieser Tatsachen begrüßen sowohl Ude als auch Monatzeder das Projekt als eine zukünftige Bereicherung Münchens.

Dazu die Republikaner: Leider kann man Kommunalpolitiker wegen geistiger Verwirrung nicht entmündigen! Deshalb nutzen Sie die Möglichkeit, diesen Wahnsinn per Bürgerentscheid zu stoppen. Und nicht vergessen: 2014 besteht die Möglichkeit, diese dubiosen „ Volksvertreter“ abzuwählen.

Bitte unterschreiben Sie das Bürgerbegehren!

Zeigen Sie den Politkern das rote Stoppschild! Helfen Sie mit, zu verhindern, dass weiterhin gefährliche Terroristen, wie der ehemalige Sicherheitschef von Osama bin Laden, Sami A – der seit dem Tod seines Bosses ungestört bei den Salafisten in Bochum auf Kosten unserer Steuerzahler, mitten unter uns, Hass predigen und Kindern Religionsunterricht erteilen können.

Auf Ihre Freude, Herr HEP MONATZEDER, können wir in München verzichten, aber noch besser auf diesen „grünen Bürgermeister“.

Ihr Johann Gärtner
Die REPUBLIKANER
Münchner Straße 4 15, 86438 Kissing
Tel. 08233 / 795 08 71
Fax 08233 / 798 11 38
Email-Adresse:
bgst@rep.de
www.rep.de

Posted in Allgemein, Antideutsche vs Patrioten, Aufklärung, Bayern, Bayern gegen Linksextremismus, Demonstration, GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN, Islamisierung, Konservative, LINKE, Linksextreme, LINKSRADIKALE, München, Medien deutsche, Medienmanipulation, Moschee, Moslem-Muslima, Politik, Rechte, Türkei, Türken | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Wolfgang Schäuble und Finanzkreise haben ein Ziel: den autoritären EU-Zentralstaat statt souveräner Demokratien. Und dazu brauchen und nutzen sie die Krise

Posted by deutschelobby - 25/07/2012


www.zivilekoalition.de    www.abgeordnetencheck.de   www.freiewelt.net

Wolfgang Schäuble und Finanzkreise haben ein Ziel: den autoritären EU-Zentralstaat statt souveräner Demokratien. Und dazu brauchen und nutzen sie die Krise.

Schäuble will die Krise, denn er will den EU-Zentralstaat. Sehen Sie hier das Video (bei Minute 7:32) wie er es sagt: „Wir brauchen andere Formen internationaler Governance als den Nationalstaat…Und heute schaffen wir etwas Neues…Ich bin bei aller krisenhafter Zuspitzung im Grunde entspannt, weil wenn die Krise größer wird, werden die Fähigkeiten Veränderungen durchzusetzen größer.“Und in der New York Times sagte er: „Wir können die politische Union nur erreichen, wenn wir eine Krise haben.“ Die Krise wird von politischen- und Finanzkreisen planmäßig und vorsätzlich genutzt, um die „anderen Formen internationaler Governance“ gegen die unabhängigen Demokratien durchzusetzen.Heute fordert Frankreich bereits die weitere Aufstockung des 700-Mrd. schweren ESM. Unser Geld in fremden Händen – das ist diese „internationale Governance“. Dagegen setzen wir uns zur Wehr: machen Sie heute mit und senden Sie mit einem Klick hier Ihre E-Mail an Wolfgang Schäuble und neun weitere Abgeordnete.

Unsere Kampagne und Ihre E-Mails haben Wirkung: Lesen Sie hier, was hunderte Bürger an Lothar Binding (finanzpolitischer Sprecher der SPD, Tel.Nr. 030/ 227-73144 ) geschrieben haben. Der hatte tausende E-Mails besorgter Bürger erhalten und als E-Müll (Spam) beiseite wischen wollen. So löste er einen Sturm der Empörung aus…

Mit herzlichen Grüßen aus Berlin bin ich Ihre

Beatrix von Storch

P.S. Wir setzen uns zur Wehr. Machen Sie uns dafür stark: mit Ihrer Spende hier. Danke!

Zivile Koalition e. V., Redaktion -Büro Berlin- Zionskirchstr. 3, 10119 Berlin,
Tel. 0 30/88 00 13 98, Fax. 0 30/34 70 62 64,
Spendenkonto Nr. 660 300 31 88 Berliner Sparkasse BLZ 100 500 00
www.zivilekoalition.de

Im Fokus

ESM-Kampagne Phase 2

Zivile Koalition
Zivile Koalition

Deutschlands größte Kampagne gegen den ESM und Euro-Rettungs-Wahn geht in die zweite Phase. Erfahren Sie diese Woche im Fokus: Alles über die neue Kampagne „Schluss mit Schuldenunion. Raus aus dem EMS. Zurück zur Demokratie.“  Sehen sie die aktuelle Videobotschaft der Sprecherin der Zivilen Koalition Beatrix von Storch. Erfahren Sie wie Wolfgang Schäuble die Abgeordneten des Bundestages über die Bedingungen für die Rettung spansicher Banken(Eigentümer) getäuscht hat und wie man versuchen möchte, das Problem letztlich mit einer Zwangsanleihe zu lösen – mit der Enteignung aller deutschen Hausbesitzer.

Posted in Allgemein, Aufklärung, Bundesverfassungsgericht, Demonstration, Demonstration, Deutschland, Diktatur, EU, EU-Politik, Euro, Merkel, Neue WeltOrdnung (NWO), Schäuble, Verfassungsschutz, Volksverdummung, Wahnsinn, Warnung, wichtige Mitteilungen, Widerstand, Zahlungen an fremde Länder | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

pro Deutschland vor dem Reichstag – contra ESM-Vertrag

Posted by deutschelobby - 25/07/2012


Manfred Rouhs spricht vor dem Reichstag am 23. Juli 2012 über den ESM-Vertrag und fordert: Raus aus dem Euro!

Posted in Allgemein, Aufklärung, Demonstration, Demonstration, EU-Politik, Euro, Falschaussagen, Falschdarstellungen, PRO, PRO Deutschland, Zahlungen an fremde Länder | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 3 Comments »

18. August 2012 – Auf nach Berlin!

Posted by deutschelobby - 14/07/2012


Demonstrationsaufruf für die Versammlungsserie in Berlin am verlängerten Wochenende 17. bis 19. August 2012

————————–

Die Bürgerbewegung pro Deutschland wendet sich im Zusammenhang mit der Demonstrationsserie am 18. und 19. August 2012 in Berlin gegen Verschwörungstheorien, die am 12. Juli 2012 vom „Tagesspiegel“ kolportiert worden sind. Die Zeitung zitiert  Lars Laumeyer von der Antifaschistischen Linken Berlin (ALB), die alljährlich die – oft von Ausschreitungen begleiteten – Demonstrationen zum 1. Mai anmeldet, mit der Ankündigung: „Wir werden linke Treffpunkte schützen und uns entsprechend verteidigen“ sowie mit der Unterstellung: „Die Anhänger von pro Deutschland nutzen offenbar die von Neonazis bereitgestellten Listen, auf denen antifaschistische Treffpunkte veröffentlicht sind“.

Dazu erklärt der Vorsitzende der Bürgerbewegung pro Deutschland, Manfred Rouhs:

„Die Veröffentlichung solcher unsinnigen Äußerungen in einer renommierten Tageszeitung verwundert mich. Offenbar will der ‚Tagesspiegel’ Öl ins Feuer unserer politischen Auseinandersetzung mit islamistischen und insbesondere mit linksextremen Gesetzesbrechern gießen.

Für die von Herrn Laumeyer angekündigten ‚Verteidigungsmaßnahmen’ gibt es keinen Grund. Denn wir wollen lediglich friedlich demonstrieren und bedrohen niemanden. Die Probleme in Kreuzberg, Friedrichshain, im Wedding und in Neukölln, auf die wir die öffentliche Aufmerksamkeit richten, müssen politisch gelöst werden. Hier steht insbesondere Innensenator Frank Henkel in der Pflicht, Recht und Gesetz durchzusetzen. Das kann auch auf Verbote islamistischer und linksextremer Organisationen hinauslaufen, die dann aber selbstverständlich nicht von pro Deutschland oder von der CDU, sondern von der Polizei durchzusetzen wären. Das Gewaltmonopol liegt beim Staat.

Der Versuch, die neonazistische Szene aufzuwerten durch den Verweis auf obskure Listen mit den Adressen potentieller Demonstrationsobjekte, ist allzu durchsichtig. Wir demonstrieren vor Objekten, deren Hintergrund jedem bekannt ist, der gelegentlich Zeitung liest – z.B. den ‚Tagesspiegel’.“

Blick von der Jannowitzbrücke auf ein Zeugnis behördlicher Untätigkeit.

Posted in Demonstration, PRO, PRO Berlin, PRO Deutschland, PRO Deutschland NRW, PRO NRW, Video, wichtige Mitteilungen, Widerstand | Verschlagwortet mit: , , , , , | 4 Comments »

Köln Division veranstaltet am 11. August den „Marsch der Patrioten

Posted by deutschelobby - 07/07/2012


HIER IST WIEDER EINE EFFEKTIVE MÖGLICHKEIT; SICH IN MÖGLICHST HOHER PRÄSENT AUF DIE STRASSE ZU BEGEBEN UND SOMIT DEN LINKSRADIKALEN HORDEN EIN DEUTLICHES PATRIOTISCHES GEGENGEWICHT ZU ZEIGEN::::::

WER IM UMKREIS VON 100 KM WOHNT UND GESUND IST; OHNE AUSREDE ZEIT HAT; KANN JETZT ZEIGEN OB ER EIN PANTOFFELKRIEGER IST ODER ETWAS MEHR IN DER HOSE HAT; WAS AUCH FÜR FRAUEN GILT:::::WIR KÖNNEN AUF EUCH NICHT VERZICHTEN::::::

unsere Köln Division veranstaltet am 11. August den „Marsch der Patrioten“.

Veranstaltung auf Facebook: https://www.facebook.com/events/498592130158305/

PI-Artikel: http://www.pi-news.net/2012/07/marsch-der-patrioten-am-11-8-in-koln/

E-Mail – Kontakt unserer Köln Division: koeln@german-defence-league.de

Wenn Ihr vorhabt zu kommen und über einen Facebook-Account verfügt, dann möglichst dort anmelden, damit wir eine ungefähre Übersicht über die Anzahl der Teilnehmer haben. Ist natürlich keine Pflicht.

Es wird Zeit aufzustehen und auf die Straße zu gehen! Setzt ein Zeichen! Kommt am 11. August nach Köln!

No Surrender!
Maximum Resistance!
German Defence League

Marsch der Patrioten

Die letzten Wochen hingen Deutschland-Fahnen überall, die Revolutionsfarben schmückten Autos, Häuser und Menschen trugen den Namen ihres Landes auf T-Shirts. Es ging um nichts Höheres, sondern nur darum, wer das Runde möglichst häufig in das Eckige donnert.

(Von Sebastian Nobile, GDL)

Doch immer mehr erinnern sich die Deutschen, dass es in diesem Land noch so etwas gibt wie ein Wertegefüge, dass Heimat etwas Schützenswertes ist, was möglicherweise eine Zukunft haben sollte. Und auch, dass die Nation angesichts etwa des Ermächtigungsgesetzes ESM und des EU-Wahns im Allgemeinen vielleicht doch noch nicht ausgedient hat und es Vorteile hat, in einem souveränen, demokratischen Land zu leben. Aus diesen und aus vielen anderen Gründen gehen die Menschen am 11.08. in Köln auf die Straße und zeigen ihr Gesicht, wenn beim von der German Defence League organisierten „Marsch der Patrioten“ Vertreter vieler Parteien und Personen aus allen Lebensbereichen gemeinsam laufen und in verschiedenen Redebeiträgen zu Wort kommen.

So sprechen auf der Veranstaltung etwa Jörg Uckermann von Pro NRW, Nicolai Vandchali von DIE FREIHEIT, Alexander Wettermann von der Deutschen Konservativen Partei, Sebastian Nobile von der German Defence League und es kommen noch weitere Redner hinzu.

Vorher wird um 14 Uhr vom Heumarkt aus losgelaufen mit dem Ziel Bahnhofsvorplatz, wo dann die Kundgebung stattfindet mit dem geplanten Ende um 17 Uhr. Alle patriotischen Themen können mit Schildern oder ähnlichem verdeutlicht werden und viele Deutschland-Fahnen, die nach dem Ende des Fußballpatriotismus schon fast wieder in der Kiste verschwunden sind, könnten hier ihr würdiges Fortbestehen feiern!

Ausdrücklich nicht willkommen sind neonazistische Organisationen wie die NPD oder ihre Sympathisanten, Skinheads mit Nazisymbolik und ähnliche Leute, die den Gedanken des Patriotismus mit unzeitgemäßen Ideen verknüpfen und Rassismus, Faschismus oder ähnliches gutheißen. Entsprechend ist jeder Teilnehmer hier auch aufgerufen, solche Leute den Ordnern zu melden, die dann für die entsprechenden Maßnahmen sorgen.

Unser Marsch ist ein Bekenntnis zu unseren Grundrechten, der ausgeprägten Freiheit, in der wir aufwachsen durften und einer Zukunft unter den hervorragenden Werten unseres Landes und Kontinents. Wir lieben die Demokratie und unser jüdisch-christliches Erbe und unsere griechisch-römisch-germanischen Wurzeln haben unser Land groß gemacht und lassen es seit Jahrzehnten die übelsten Stürme überstehen wie ein Fels in der Brandung. Wir sehen deutlich wie unsere Werte und Strukturen von vielen Seiten abgegraben und zerstört werden. So stehen wir als German Defence League etwa klar gegen die Islamisierung unseres Landes ein und gegen die Gewalt und Ideen von linksextremer und neonazistischer Seite. Wir wollen unser Land hochleben lassen, die Menschen motivieren, sich für dieses Land einzusetzen und dies nicht einer immer verantwortungsloser handelnden Elite zu überlassen, die sich mit ihren Wahnideen längst von der Vernunft und dem Gemeinwohl verabschiedet hat und fremden Zwecken zuarbeitet. Hierzu wird Einigkeit benötigt und so laden wir die Vertreter aller freiheitlicher, konservativer, patriotischer Parteien und Organisationen ein, sich an diesem Marsch zu beteiligen! Der „Marsch der Patrioten“ soll von da an regelmäßig stattfinden und wir haben die Hoffnung, dass diese Idee sich auf andere Städte ausbreitet. Die rechten Parteien und Personen sollen gemeinsam laufen und ihre Distanzierungen und Streitereien beiseite lassen, unserem Land und unserer Zukunft zuliebe! Auch rufen wir die Vertreter aller Parteien auf, sich an der Gestaltung der Schlusskundgebung mit Redebeiträgen zu beteiligen, da wir jeder Gruppe die Möglichkeit geben wollen, sich zu äußern. Ich bitte hier um Nachricht:

» gdl-koeln@gmx-topmail.de

Sollten Sie einen Facebook-Account besitzen, tragen Sie sich bitte als Teilnehmer der Veranstaltung ein, so dass wir letzten Endes der Polizei eine halbwegs richtige Teilnehmerzahl angeben können.

Wir sehen uns beim „Marsch der Patrioten“ !

Posted in Allgemein, Demonstration, Deutschland, german-defence-league, Köln, Konservative, NRW, Patrioten, Patrioten, Patriotismus, PRO, PRO Deutschland NRW, Rechte, wichtige Mitteilungen, Widerstand | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 2 Comments »

Achtung! Aufruf! —Protestaufruf von 172 Professoren der Wirtschaftswissenschaften

Posted by deutschelobby - 05/07/2012


Zur Info und Weitergabe.

MITMACHEN!!!!!!!!!!!!!!!!


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde, als Anlage finden Sie den Protestaufruf von 160 Professoren der Wirtschaftswissenschaften u.ä, , der in der heutigen FAZ erschien. Bitte geben Sie ihn weiter. Am letzten Freitag ist für unser Vaterland, für den Rest, der uns noch verblieben ist, Schreckliches geschehen. Ich bin gespannt, wer wie einst Otto Wels den Abgesang vorträgt. In dem Aufruf werden auch offen und deutlich die Nutznießer genannt. Wir alle müssen diese Männer und Frauen in ihrem ehrlichen Bemühen uneingeschränkt unterstützen.

Protestaufruf der Ökonomen im Wortlaut

Mit freundlichen Grüßen

wiggerl

Protestaufruf                                 FAZ 5.6.2012

Der offene Brief der Ökonomen im Wortlaut

05.07.2012 ·  160 Wirtschaftsprofessoren wenden sich mit einem Protestaufruf an Bürger und Politik. Die Beschlüsse des jüngsten Eurogipfels erfüllten sie mit großer Sorge, schreiben die Wissenschaftler. Die Erklärung im Wortlaut.

Liebe Mitbürger,

die Entscheidungen, zu denen sich die Kanzlerin auf dem Gipfeltreffen der EU-Länder gezwungen sah, waren falsch. Wir, Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler der deutschsprachigen Länder, sehen den Schritt in die Bankenunion, die eine kollektive Haftung für die Schulden der Banken des Eurosystems bedeutet, mit großer Sorge. Die Bankschulden sind fast dreimal so groß wie die Staatsschulden und liegen in den fünf Krisenländern im Bereich von mehreren Billionen Euro. Die Steuerzahler, Rentner und Sparer der bislang noch soliden Länder Europas dürfen für die Absicherung dieser Schulden nicht in Haftung genommen weden, zumal riesige Verluste aus der Finanzierung der inflationären Wirtschaftsblasen der südlichen Länder absehbar sind. Banken müssen scheitern dürfen. Wenn die Schuldner nicht zurückzahlen können, gibt es nur eine Gruppe, die die Lasten tragen sollte und auch kann: die Gläubiger selber, denn sie sind das Investitionsrisiko bewusst eingegangen und nur sie verfügen über das notwendige Vermögen..
Die Politiker mögen hoffen, die Haftungssummen begrenzen und den Missbrauch durch eine gemeinsame Bankenaufsicht verhindern zu können. Das wird ihnen aber kaum gelingen, solange die Schuldnerländer über die strukturelle Mehrheit im Euroraum verfügen. Wenn die soliden Länder der Vergemeinschaftung der Haftung für die Bankschulden grundsätzlich zustimmen, werden sie immer wieder Pressionen ausgesetzt sein, die Haftungssummen zu vergrößern oder die Voraussetzungen für den Haftungsfall aufzuweichen. Streit und Zwietracht mit den Nachbarn sind vorprogrammiert. Weder der Euro noch der europäische Gedanke als solcher werden durch die Erweiterung der Haftung auf die Banken gerettet; geholfen wird statt dessen der Wall Street, der City of London – auch einigen Investoren in Deutschland – und einer Reihe maroder in- und ausländischer Banken, die nun weiter zu Lasten der Bürger anderer Länder, die mit all dem wenig zu tun haben, ihre Geschäfte betreiben dürfen.
Die Sozialisierung der Schulden löst nicht dauerhaft die aktuellen Probleme; sie führt dazu, dass unter dem Deckmantel der Solidarität einzelne Gläubigergruppen bezuschußt und volkswirtschaftlich zentrale Investitonsentscheidungen verzerrt werden.
Bitte tragen Sie diese Sorgen den Abgeordneten Ihres Wahlkreises vor; unsere Volksvertreter sollen wissen, welche Gefahren unserer Wirtschaft drohen.

(160 Unterschriften u.a. Prof. Sinn; Prof. Starbatty; )

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/protestaufruf-der-offene-brief-der-oekonomen-im-wortlaut-11810652.html

Posted in Allgemein, Aufklärung, Briefe, Bundesverfassungsgericht, Demonstration, deutschelobby Spezial, EU, EU-Politik, Euro, Grundgesetz, Politik, Prof. Dr. Hankel, Prof. Dr. Schachtschneider, Verfassungsschutz, Verrat, Wahnsinn, Warnung, Währungsreform, wichtige Mitteilungen, Widerstand, Zahlungen an fremde Länder, Zukunft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Comments »

Angela Merkel in Ihrer Rede zum 60-jährigen Bestehen der CDU am 16. Juni 2005: „Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.“

Posted by deutschelobby - 01/07/2012


WakeNewsTV Bundestag ESM-Abstimmung 30.06.2012

Quelle: http://youtu.be/8-bRuEYZ77E
http://www.youtube.com/user/Wecknachricht
https://www.youtube.com/user/WakeNewsTV
http://mywakenews.wordpress.com
http://wakenews.net
http://mmnews.de

Verfassungsbeschwerde mit unterzeichnen
http://nw.freiewaehler.eu/klage

Prof. Dr. Flassbeck – Die Schuldenlüge
http://www.youtube.com/watch?v=vLPoe8UrsJs
http://www.youtube.com/watch?v=RPtlOud8CN0
http://www.youtube.com/watch?v=9dtXax3I9MU
http://www.youtube.com/watch?v=fZ2r7rMI0IY

Zum Wohle des Volkes: „Marktkonforme Demokratie“
http://www.youtube.com/watch?v=TdbDQLDBAs0
http://www.youtube.com/watch?v=26HDRQkiZn4
http://www.youtube.com/watch?v=5taJqPwLCIE
http://www.youtube.com/watch?v=rkqzi5qazzE
http://www.youtube.com/watch?v=Ekx4WRhFuho
http://www.youtube.com/watch?v=lcZ_plkD6wM

Angela Merkel in Ihrer Rede zum 60-jährigen Bestehen der CDU am 16. Juni 2005: „Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.“

Jean-Claude Juncker am 27…. mehr

Posted in Abschaffung - nationaler Selbstmord, Allgemein, Aufklärung, Banken Crash, BRD ein Irrenhaus ??, Bundesverfassungsgericht, Demonstration, deutschelobby Spezial, Deutschfeindlich, Deutschland, Diktatur, EU, EU-Politik, Euro, Falschaussagen, Falschdarstellungen, Grundgesetz, Medien deutsche, Medienmanipulation, Merkel, Nachrichten, Neue WeltOrdnung (NWO), Politik, Skandale, Verfassungsschutz, Verrat, Video, Wahnsinn, Warnung, wichtige Mitteilungen, Widerstand | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Republikaner begrüßen Gauweiler-Klage gegen ESM

Posted by deutschelobby - 30/06/2012


Deutsch: Logo der Republikaner

Bundesverband | Bundesgeschäftsstelle | Postfach 87 02 10 | 13162 Berlin

PRESSE

Tel.: 0176 / 68 67 08 94

E-Post: bgst@rep.de

Internet: http://www.rep.de

MITTEILUNG NR. 45/12

Berlin, den 29.6.2012

Merkel schafft Deutschland ab

Republikaner begrüßen Gauweiler-Klage gegen ESM

Als „Desaster mit Ansage“ haben die Republikaner die Beschlüsse des EU-Gipfels gewertet. „Die letzten Feigenblätter fallen ab vom Finanzmonster ESM – die Kanzlerin überreicht Spanien und Italien den Schlüssel zur Gelddruckmaschine und die Lizenz zum hemmungslosen Schuldenmachen auf Kosten des deutschen Steuerzahlers“, sagte der Bundesvorsitzende der Republikaner Rolf Schlierer.

Wie üblich habe die Kanzlerin ihre ohnehin nur zur Beruhigung der Wähler zu Hause gedachten Verhandlungspositionen beim ersten Gegenwind geräumt. Mit ihrem permanenten Umfallen vor den Erpressungsversuchen anderer habe sie Deutschland immer tiefer in die Euro-Falle geführt, sagte Schlierer: „Merkel und ihr Finanzminister Schäuble schaffen Deutschland ab zugunsten einer kontinentalen Finanzdiktatur.“

Schlierer bezeichnete es als unverschämten Schlag ins Gesicht der zu Zahleseln degradierten deutschen Bürger, daß trotz dieses Desasters der ESM noch am Abend der letzten Bundestagssitzung vor der Sommerpause durchgepeitscht werden solle.

„Während die Abgeordneten schon auf gepackten Urlaubskoffern sitzen, sollen sie mal eben noch die haushaltspolitische Souveränität des Volkes, das sie angeblich vertreten, in die Brüsseler Tonne treten“, sagte Schlierer.

„Drastischer läßt sich die Arroganz und Volksverachtung der politischen Klasse und das Versagen des Bundestags kaum noch auf den Punkt bringen.“ Die Ehre des Bundestags werde allein von mutigen Abweichlern wie Peter Gauweiler gerettet.

Deutsch: Peter Gauweiler auf dem CSU Parteitag...

Peter Gauweiler

Die Republikaner unterstützten deshalb ausdrücklich die angekündigte Klage des CSU-Politikers gegen den „Europäischen Stabilitätsmechanismus“ ESM.

Die Republikaner, Bundesgeschäftsstelle

Posted in Abschaffung - nationaler Selbstmord, Allgemein, Antideutsche vs Patrioten, Aufklärung, Bayern gegen Linksextremismus, Berichtsfälschung deutsche Medien, Bundesverfassungsgericht, Demonstration, deutschelobby Spezial, Deutschfeindlich, Deutschland, Diktatur, EU, EU-Politik, Euro, Falschaussagen, Falschdarstellungen, Gauck, Grundgesetz, Konservative, Medien deutsche, Medienmanipulation, Merkel, Nachrichten, Neue WeltOrdnung (NWO), Patrioten, Patriotismus, Politik, Republikaner, Skandale, Verfassungsschutz, Verrat, Wahnsinn, Warnung, Währungsreform, wichtige Mitteilungen, Widerstand, Zahlungen an fremde Länder, Zukunft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Aufruf: Verfassungsbeschwerde …Klage unterstützen ……..

Posted by deutschelobby - 30/06/2012


Eine Bitte um Unterstützung von „Nordhesse“, wir schließen uns an:

Hier könnt Ihr euch kostenlos der Verfassungsbeschwerde von “Europa braucht mehr Demokratie”
anschließen. Die Klage wird von Frau RA Prof.Dr. Herta Deubler-Gmelin SPD und Herrn Univ.-Prof. Christoph Degenhard, von der Uni Leipzig geführt. Hier der Link:

http://www.verfassungsbeschwerde.eu/index.php?eID=tx_nawsecuredl&u=0&file=fileadmin/pdfarchiv/2012-05-29_Beschwerdeformular_Europakampagne.pdf&t=1341130199&hash=34c3aba2d71bc3920aa0df68c907c459

Mehr Infos über “Europa braucht mehr Demokratie”:

http://www.verfassungsbeschwerde.eu/

Ich glaube, dass jeder dem Deutschland etwas Wert ist, diese Klage unterstützen sollte!
Danke!

Posted in Allgemein, Berichtsfälschung deutsche Medien, Bundesverfassungsgericht, Demonstration, deutschelobby Spezial, Deutschfeindlich, Deutschland, Diktatur, EU-Politik, Euro, Falschaussagen, Falschdarstellungen, Grundgesetz, Medien deutsche, Medienmanipulation, Merkel, Neue WeltOrdnung (NWO), Politik, Skandale, Verfassungsschutz, Verrat, Wahnsinn, Warnung, wichtige Mitteilungen, Widerstand, Zahlungen an fremde Länder | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 4 Comments »

EU-Gipfel: Die Schuldenunion rückt näher……MERKEL LÜGT DAS SELBER DIE DÜMMSTEN JETZT AUFWACHEN MÜSSTEN:::::::::::::::::

Posted by deutschelobby - 29/06/2012


Ralph Böhm (ralphboehm) – 29.06.2012 13:24 Uhr

Vielleicht doch die Republikaner & PRO.?

Es wird Zeit neue Wege zu gehen, eine Partei muss her, die nicht rechtsradikal ist und dennoch so national eingestellt, dass sie bei dem Spiel „EU-Deutschland zahlt“ nicht mehr mitmacht. Ich frage haben wir nicht schon solche kleinen Parteien, die nur nie genug Wählerstimmen bei den Wahlen erhalten haben? Die Bundestagswahl 2013 wird es zeigen…

—————————————————————————-

MERKEL IST DIE LUFT NICHT WERT; DIE SIE ATMET::::::::WIEDER HAT SIE DREIST GELOGEN:::WER TREIBT SIE NUR AN; IHR EIGENES LAND IN DEN ABGRUND ZU STÜRZEN?????

English: angela merkel

Angela merkel

DIESE HOCHKRIMINELLE::::::

———————————————————————————————–

Richard Schütte (Dr.R.Sc…) – 29.06.2012 13:48 Uhr

Petition an Angela Merkel

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, der von Ihnen zur „Rettung„ des Euros unterstützte ESM rettet den Euro nicht. Der ESM verstößt nicht nur gegen unsere Verfassung, sondern auch gegen die Europäischen Verträge, die unsere Haftung für fremde Schulden aus guten Gründen ausdrücklich verbieten. Der Fiskalpakt wird kein einziges Land zu einem soliden Haushalt zwingen. Das wissen Sie. Die Staatsschuldenkrise wird weitergehen und sich noch vertiefen. Ich fordere Sie dringend auf, Ihren ganz offensichtlich falschen Weg zu ändern. Ich fordere Sie auf, Alternativen zu diskutieren und die Interessen der Bürger und Wähler wieder zu vertreten. Stellen Sie sich auf die Seite der Demokratie und also gegen den ESM. Ihr Engagement gegen Eurobonds ist richtig. Doch: Alle Argumente gegen eine Vergemeinschaftung der Schulden über Eurobonds gelten auch für die Vergemeinschaftung der Schulden über den ESM.

MFG NameAnschriftDatumSignatur
Dr.A.Merkel per Fax / Email info@zivilekoalition.de

————————————————


29.06.2012 ·  Italien bereitet den Weg unter den Rettungsschirm. Und die Auflagen für Krisenstaaten werden immer milder.

Angela Merkel, einst „Madame Nein“, ebnet nun den Weg in die Schuldenunion weiter.

Deutsch-italienischer Disput auch abseits des Fußballfeldes: Angela Merkel, Mario Monti

Was hatte sich Angela Merkel vor dem Gipfel alles anhören müssen. Als „Madame Nein“ war sie geziehen worden, die mitten in der Schuldenkrise alle Änderungen in der EU verhindert. Wäre es doch nur so gekommen……………………..

Gewiss: Sie hat angekündigt, die Schulden würden nicht vergemeinschaftet, so lange sie lebt, – dieser Satz hat noch Bestand. Doch was der EU-Gipfel ansonsten beschlossen hat, ebnet den Weg in die Schuldenunion weiter.

Italien bereitet seinen Weg unter den EU-Rettungsschirm:

Die Bedingungen für die EU-Hilfe werden immer weiter aufgeweicht

Künftig soll der Rettungsschirm die Staatsanleihen von Krisenstaaten kaufen, ohne dabei im Gegenzug richtige Sparprogramme zu verlangen.

Mag es auch Bedingungen geben, die vom IWF mitkontrolliert werden, wie Angela Merkel betont – das ist gar nicht mehr so wichtig. Richtige Reform-Programme sind ohnehin ausgeschlossen worden, solange „sich die Länder benehmen“, wie Ratspräsident van Rompuy sagt

Also solange sie ordentliche Staatshaushalte haben. Doch welches der Länder, die Hilfe brauchen, hat schon einen ordentlichen Staatshaushalt?

Schauen wir auf Spanien, von dem es immer heißt, es sei nur wegen seiner Banken in Schieflage geraten. Seine Industrie ist schwach, die Arbeitslosigkeit hochund zumindest die Regionalregierungen haben ihre Haushalte gar nicht unter Kontrolle.

Schauen wir auf Italien: ein Land, das seine Schulden vornehmlich bei den eigenen Bürgern hat. Das Vermögen der Italiener würde problemlos reichen, die Staatsschulden zu drücken – doch die Regierung besteuert nicht dieses Vermögen, sondern setzt lieber auf den allgemeinen europäischen Rettungsfonds.

und lässt die Deutschen zahlen…nicht dumm die Italiener, eben nur intelligenter als die deutsche Politik…..aber das ist ja nicht schwer…..mehr als den Quotient „NULL“ erreicht jeder….ausser Deutsche…

Wie schlecht es wirklich um die Staatshaushalte bestellt ist, zeigen auch die Kreditgeber an den Märkten. Und zwar nach den Hilfskredit-Zusagen für Spanien aus den vergangenen Wochen.

Trotz der Hilfe sind Spaniens Zinsen kaum gesunken. Der Staatshaushalt ist eben doch in schlechter Verfassung – zumal auch die Hilfskredite am Ende neue Schulden sind, für die der Staat haftet.

Die Märkte beruhigten sich erst heute Morgen, nachdem die EU-Staaten zugesagt haben: Wenn Spanien pleitegeht, beteiligen wir uns an den Verlusten.

Und was bekommt Deutschland im Gegenzug? Die Aussicht darauf, dass die Europäische Zentralbank die Bankenaufsicht übernimmt. Genau die Europäische Zentralbank, in der die Vertreter der Bundesbank seit Monaten immer wieder überstimmt werden.

Gleichzeitig warnen außerhalb Deutschlands schon die ersten Ökonomen:

Die Krise sei noch nicht vorbei – weil der Rettungsschirm nicht genug Geld habe, um ganz Europa zu retten.

Die Schuldenunion rückt näher.

MERKEL IST DIE LUFT NICHT WERT; DIE SIE ATMET::::::::

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/europas-schuldenkrise/eu-gipfel-die-schuldenunion-rueckt-naeher-11803759.html

——————————————

Eberhard Höffken (Uhlenbach) – 29.06.2012 13:58 Uhr

Hatte Frau Merkel …

… nicht noch vor kurzem versprochen, daß so lange sie lebe … … .
Werden wir da ab heute von einem Gespenst regiert ??!

——————————————-

Wolfgang Weinmann (hotwolf) – 29.06.2012 13:58 Uhr

Die Deutschen haben nichts anderes verdient

Wer seine „Pflicht“ darin sieht, für längst gestorbene Generationen heute durch selbstlosen finanziellen Ruin die „historische Verantwortung“ zu übernehmen – dem kann man nicht mehr helfen. Diesen Bundestag haben wir gewählt. Wir, die zu 90% nur zwischen den Alternativlosen Alternativen CDU, SPD und Grüne umherfallen. Schön, wie es diese „Einheitsfront“ freut. Dummheit MUSS bestraft werden. Und die Strafe wird grausam sein. Überlegt es, wie ihr die Zukunft Eurer Kinder verwirkt habt. Aber Hauptsache „Respekt“.

—————————————————————————–

  Gerhard Wruck (arEbiter) – 29.06.2012 16:12 Uhr

Merkel lügt sich und dem deutschen Volk in die Tasche

—————————————————

Horst Rachinger (waehler…) – 29.06.2012 15:52 Uhr

Wann hören wir auf zu jammern und handeln endlich?

——————————————————

Siegfried Kellner (S.97Dobi) – 29.06.2012 15:33 Uhr

Die Schuldenunion rückt näher und damit auch wieder eine Währungsreform in Deutschland…!

——————————————————-

Marina Sandow (M.Sandow) – 29.06.2012 15:14 Uhr

Aufwachen, bitte!

—————————————————-

Ralf Kowollik (InterNE…) – 29.06.2012 15:12 Uhr

Teuer erkaufter Fiskalpakt

———————————————————-

Jürgen Stak (kafka02) – 29.06.2012 14:51 Uhr

Verrat am deutschen Volk – und nun?

————————————————————-

Max Mustermann (Alterna…) – 29.06.2012 14:07 Uhr

Ich verlege meinen Wohnsitz

————————————————————-

Olli Reso (O.Reso) – 29.06.2012 14:03 Uhr

Unglaubliches spielt sich ab

———————————————————-

Jürgen M. Backhaus (dijmb) – 29.06.2012 13:54 Uhr

das Lügenmärchen vom ESM

Merkel: Die Leistungen des ESM unterliegen der Kontrolle der Troika.
Monti: Wir nehmen die Leistungen des ESM nicht in Anspruch, wir haben einen anständigen Haushalt. Da wir einen anständigen Haushalt besitzen, ist es in unserem Benehmen, später ggf. auch Leistungen ohne Kontrolle (Troika) in Anspruch zu nehmen.

Die Voraussetzungen für die Beschlussfassung des Parlaments, wie sie das Bundesverfassungsgericht nun bereits mehrmals angemahnt hat, werden erneut mit Füßen getreten.
Ergo: Mein Geld ist auf der Bank nicht mehr sicher.

——————————————————

In Wirklichkeit ist der ganze Sauladen schon längst im Wartezimmer der Hölle angekommen und fleht laut um Einlass!

Was bereits gesagt wurde und noch gesagt werden wird:

Posted in Abschaffung - nationaler Selbstmord, Allgemein, Aufklärung, Auswanderung, Berichtsfälschung deutsche Medien, BRD ein Irrenhaus ??, Bundesverfassungsgericht, Demonstration, Deutschland, Diktatur, EU, EU-Politik, Euro, Falschaussagen, Falschdarstellungen, Grundgesetz, Kommentare, Lügen, Medien deutsche, Medienmanipulation, Meineid, Merkel, Nachrichten, Neue WeltOrdnung (NWO), Politik, PRO, PRO Deutschland NRW, Republikaner, Schäuble, Skandale, Verfassungsschutz, Verrat, Wahnsinn, Warnung, Währungsreform, wichtige Mitteilungen, Widerstand, Zahlungen an fremde Länder, Zukunft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Morgen droht die schwärzeste Stunde der parlamentarischen Demokratie seit Kriegsende

Posted by deutschelobby - 28/06/2012


www.zivilekoalition.de    www.abgeordnetencheck.de   www.freiewelt.net

 
Die Demokratie steht morgen Kopf: Die sog. Volksvertreter setzen an, die absolute und eindeutige Mehrheitsmeinung der Bevölkerung nicht zu vertreten und den in jeder Hinsicht unbeschränkten „Euro-Rettungsschirm“ abzunicken. Dagegen sind bis heute 1.030.000 E-Mails im Bundestag angekommen. Das ist beispiellos- und ganz und gar nicht ohne Wirkung! Die Abgeordneten sind alarmiert ob des breiten, sichtbaren und offensichtlich gut organisierten Widerstandes der Bevölkerung. Das habe ich oft festgestellt, zuletzt bei meinem Gespräch mit CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt, dem ich tausende schriftliche Petitionen übergab (s. Photo).

Setzen Sie heute noch ein großes Zeichen zur Verhinderung des ESM:

Schicken Sie mit einem Klick hier eine Protest-E-Mail an Bundeskanzlerin Merkel, Finanzminister Schäuble, Arbeitsministerin v.d.Leyen, Innenminister Friedrich, Kanzleramtsminister Pofalla und an die Fraktionsvorsitzenden von CDU/CSU, FDP, SPD und Bündnis 90/ Die Grünen 

Eines ist sicher: Sollte der ESM am Ende trotzdem abgenickt und auch vom Verfassungsgericht durchgewunken werden, dann sollen die über eine Million E-Mails nur der Anfang unseres Widerstandes gewesen sein. Wir werden uns weder die Demokratie zerstören, noch unsere Einkommen und Vermögen verpfänden lassen. 

In diesem Sinne grüßt Sie herzlich Ihre

Beatrix von Storch

P.S. Sollen wir den Kampf gegen ESM und Schuldenunion weiterführen, egal wie der Bundestag am 29.6. abstimmt? Wenn Sie hier 3 Euro spenden, verstehen wir das als: JA! Spenden Sie 5 Euro, verstehen wir das als: JA! UNBEDINGT! Und spenden Sie 9 Euro, dann wissen wir: Wir sollen weitermachen. Und Sie sind weiter mit dabei. Ich danke Ihnen sehr – für jeden Cent.

 

Posted in Allgemein, Aufklärung, Betrug, Bundesverfassungsgericht, Demonstration, EU, EU-Politik, Euro, Falschaussagen, Falschdarstellungen, Grundgesetz, Katastrophen, Medien deutsche, Medienmanipulation, Merkel, Verfassungsschutz, Wahnsinn, Warnung, Währungsreform, wichtige Mitteilungen, Zahlungen an fremde Länder, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Italien und Spanien drängen unter den Rettungsschirm. Das ist unstreitig nicht finanzierbar.

Posted by deutschelobby - 27/06/2012


NEHMEN SIE ES NICHT AUF DIE LEICHTE SCHULTER::::

ERSPAREN SIE SICH DIE DUMME AUSREDE:

„WAS KANN ICH DENN MACHEN“………..

 .HANDELN SIE, ES GIBT VIELE MÖGLICHKEITEN:

SCHEISS AUF DEN FUSSBALL!!!!!!DIE DEUTSCHE ZUKUNFT IST WICHTIGER!!!

ZEIGT MERKEL DIE ZÄHNE::::::HELFT MIT:::::

www.zivilekoalition.de    www.abgeordnetencheck.de   www.freiewelt.net

 Italien und Spanien drängen unter den Rettungsschirm. Das ist unstreitig nicht finanzierbar.

Die Uhr tickt. Jeden Tag wird sichtbarer: Die Euro-Rettungs-Logik scheitert. Und dennoch (oder: deswegen?) versucht die Politik, den ESM gegen jeden Sinn und Verstand besonders schnell durchzuboxen.

In neun Tagen ist es soweit. Am 29. Juni sollen Bundestag und Bundesrat den ESM abnicken. Über 970.000 Protest-E-Mails sind dagegen im Bundestag schon angekommen. Machen Sie mit und knacken wir gemeinsam die symbolträchtige Million. Wenn Sie jetzt mitmachen, dann schaffen wir das heute schon!

Schreiben Sie mit einem Klick hier  den neun Mitgliedern des Bundestagsgeheimausschusses (!!!) und dem Bundestagspräsidenten Norbert Lammert. Und/oder schreiben Sie mit einem Klick hier individuell Ihrem Bundestagsabgeordneten und noch einem mit einem Klick hier  10 Abgeordneten des Bayerischen Landtages (Auswahl wird regelmäßig gewechselt).

Sehen Sie hier  Bilder und Eindrücke von der letzten Anti-ESM-Demonstration in Karlsruhe am 16.6. Der Widerstand wächst sichtbar. Am Dienstag gab das Verfassungsgericht einer Klage statt und stellte fest: Die Bundesregierung hat im Vorfeld des ESM das Parlament nicht ausreichend informiert. Anders gesagt: Die Bundesregierung versucht, das Parlament zu überrumpeln. Auch das ist ein Skandal. Machen Sie mit. Klicken Sie mit. Und seien Sie sicher: jede einzelne Protestmail erzielt eine Wirkung.

Mit herzlichen Grüßen bin ich Ihre

Beatrix von Storch

P.S: Unsere Kampagne gegen den ESM läuft auf vollen Touren. Bitte helfen Sie mit, die Kosten zu tragen. Wenn jeder z.B. drei Euro spendet – mit einem Klick hier  – dann können wir weitermachen. Drei Euro. Danke!

Posted in Allgemein, Bundesverfassungsgericht, Demonstration, Grundgesetz, Merkel, Verfassungsschutz, Wahnsinn, Warnung, Währungsreform, wichtige Mitteilungen, Widerstand, Zahlungen an fremde Länder | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 2 Comments »

ESM bedroht Bürger. Demonstrieren Sie in Karlsruhe!

Posted by deutschelobby - 19/06/2012


Kommen Sie am Samstag um 12 Uhr nach Karlsruhe! Alle Details dazu finden Sie hier.

Bild 1

Rede Beatrix von Storch

Bild 2Marcus Anton vom Aktionsbündnis Direkte Demokratie Bild 3Über 500 Besucher auf der Demo in Karlsruhe Bild 4Schilderwald gegen den ESM
Bild 5Für die Freien Wähler sprach Wolfgang Eschenbacher Bild 6Aaron Koenig singt Euroshima Bild 7Beatrix von Storch im Gespräch

Ein breites gesellschaftliches Bündnis demonstrierte am 16. Juni 2012 auf dem Marktplatz in Karlsruhe, dem Sitz des Bundesverfassungsgerichtes. Es redeten u.a. Marcus Anton (Aktionsbündnis Direkte Demokratie), Beatrix von Storch (Zivile Koalition), Wolfgang Eschenbacher (Freie Wähler), Volker Reusing (Bürgerrechtler), Hansjörg Schrade (Aktionsbündnis Direkte Demokratie), Josef Szoboszlai (Partei der Vernunft).

Sehen Sie hier eine Videoaufnahme der Rede von Beatrix von Storch in Karlsruhe. (

www.zivilekoalition.de    www.abgeordnetencheck.de   www.freiewelt.net

Die IWF-Chefin Lagarde gibt dem Euro keine drei Monate mehr. Frankreich wählte mit großer Mehrheit für jede Menge neuer sozialer Wohltaten – die wir bezahlen sollen. Griechenland folgt dem vermutlich am Sonntag. Davor muß am Donnerstag der Bundestag einen Nachtragshaushalt mit einer höheren Neuverschuldung über insg. 32,1Mrd. beschließen – ein klitzekleiner Vorgeschmack auf das, was noch kommt. Je mehr die Euro-„Rettung“ an der Wirklichkeit scheitert, umso stärker scheint unsere Politik sie zu verfechten.

Sie können dagegen zwei Dinge tun:

Schicken Sie mit einem Klick hier Ihren Protest an 10 Bundestagsabgeordnete und zwingen Sie sie so, Stellung zum ESM zu beziehen (Auswahl wird regelmäßig gewechselt).

Oder finden Sie hier eine Liste aller noch unentschiedenen Abgeordneten und senden Sie denen einzeln eine Mail.

Gehen Sie mit uns auf die Straße. Kommen Sie am Samstag um 12 Uhr nach Karlsruhe! Alle Details dazu finden Sie hier. (Bitte melden Sie sich kurz an, wenn Sie kommen wollen, mit einer einfachen Antwortmail auf diese Mail). Schon die Demonstration in Berlin letzten Freitag war ein großer Erfolg. Sehen Sie hier.

Ich würde mich freuen, Sie in Karlsruhe zu sehen!

Ihre

Beatrix von Storch

P.S. Wenn Sie die Demonstration in Karlsruhe unterstützen möchten, dann spenden Sie bitte z.B. 3 Euro – hier.

Posted in Allgemein, Aufklärung, Demonstration, Deutschland, EU, EU-Politik, Euro, Grundgesetz, Karlsruhe, Verfassungsschutz, Video, Wahnsinn, Warnung, wichtige Mitteilungen, Widerstand, Zahlungen an fremde Länder | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Grußwort von Prof. Hankel an die Demonstranten die am 19.06.12 in Karlsruhe Demonstrieren

Posted by deutschelobby - 15/06/2012


Die Professoren Wilhelm Noelling, Karl Albrecht Schachtschneider, Wilhelm Hankel und Joachim Starbatty (von links) nach der Übergabe ihrer Klageschrift vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe

ESM – Europas Schuldenmisere, ist nicht nur ein dreister Zugriff auf unsere Lebensersparnisse, die Zukunft unserer Kinder, sondern das Ende des inneren Friedens in Europa. Das Gegenteil dessen, was wir mit Europa verbinden und von ihm erwarten. Kein Beispiel europäischer Solidarität, sondern erpresserischer, ja fast mafioser Nötigung und Ausbeutung unter europäischen Nachbarn, die wir für Freunde hielten. Zu starke Worte?

Hier die Fakten: Auf 8 bis 10 Billionen Euro (vier deutsche Bruttoinlands-produkte) werden die Schulden geschätzt, die Regierungen und Geschäfte-macher in Griechenland, Spanien, Portugal, Italien und Irland in den letzten 13 Jahren mit Hilfe der Euro-Währung

angehäuft haben. Niemand sagt uns wofür? Keiner dieser Staaten ist mit Hilfe dieser unfassbaren Summen wettbewerbsfähiger und sozialer geworden. Und niemand gibt zu, dass diese in der Geschichte Europas einmalige Geldverschwendung in Friedenszeiten nur mit Hilfe des Euro möglich gewesen ist. Durch ihn sind Staaten,die es vorher nicht waren, kreditwürdig geworden – dank realer Null- und sogar Negativzinsen, die nicht einmal die Inflationsrate abdeckten. Und durch ihn sind die Wechselkurse, die früher jede Misswirtschaft gnadenlos aufdeckten, abgeschafft worden und damit das Druckmittel, sie zu auf den Pfad seriöser Politik zurück zu bringen. Jetzt soll das Resultat dieser beispiellosen Misswirtschaft „europäisiert“ werden. Dafür stehen ESM, Fiskalpakt und Bankenunion. Die Wahrheit ist: Von denen bezahlt werden, die Europa ernst genommen und den Euro und seine Regeln nie gebrochen haben. Das gilt in erster Linie und beispielhaft für uns Deutsche.

Der ESM steht nicht für europäische Solidarität, sondern für ihr Ende, ihren Missbrauch. Das alte Spiel der Geldverschwendung soll weiter gehen, und niemand weiß wie lange. Denn mit jeder neuen 11., 12. oder 13. ESM-Milliarde oder -Billion kann nur eines geschehen: die Umwandlung der alten Euro-Schulden in neue, die Fortsetzung des alten unverantwortlichen Schlendrians.

Liebe Mitbürger, wir haben nur eine Chance der vor uns liegenden Katastrophe noch zu entgehen: Das Euro-Abenteuer muss beendet werden; Europas Staaten müssen wiedere ihre alten Währungen bekommen – wir unsere D-Mark, das beste Geld unserer Geschichte.

Dafür demonstriert Ihr heute – und ich bin mit heißem Herzen und kühlen Kopf dabei. Und glaubt ja keinem Panikmacher, das verursache höhere Kosten als die Fortführung der Euro-Rettung. Denn diese „Rettung“ ist in Wahrheit das Teuerste an der Krise, ihre Endlos-Forsetzung bis auch wir am Ende sind.

Ihr Wilhelm Hankel

Quelle: http://www.facebook.com/notes/prof-dr-wilhelm-hankel/gru%C3%9Fwort-von-prof-hankel-an-die-demonstranten-die-am-190612-in-karlsruhe-demonst/405282829510573

Posted in Allgemein, Demonstration, EU, EU-Politik, Euro, Prof. Dr. Hankel, Prof. Dr. Schachtschneider, Verrat, Wahnsinn, Warnung, Währungsreform, wichtige Mitteilungen, Widerstand | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 3 Comments »

Anti-ESM-Protest / Krawalle in Hamburg

Posted by deutschelobby - 12/06/2012


aus „Junge Freiheit“-online, Nr. 24-2012

Posted in Allgemein, Anti-FA, Antideutsche vs Patrioten, ARD antideutsche Hetze, Aufklärung, Berichtsfälschung deutsche Medien, Demonstration, EU, Euro, Falschaussagen, Falschdarstellungen, Gewalt, GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN, Konservative, LINKE, Linksextreme, LINKSRADIKALE, Medien deutsche, Medienmanipulation, Patrioten, Politik | Verschlagwortet mit: , , , , , | 1 Comment »

Der Weg in die EU-Tyrannei

Posted by deutschelobby - 12/06/2012


ESM stoppen!
http://bueso.de/node/5727
http://www.stop-esm.org
http://www.zivilekoalition.de
http://www.abgeordneten-check.de
http://www.youtube.com/watch?v=d6JKlbbvcu0
http://www.youtube.com/watch?v=6JB9oG5LbFo
http://www.youtube.com/watch?v=13lkdkXzPFs
http://www.youtube.com/watch?v=EPJJnXlAjDo
http://www.youtube.com/watch?v=r4crr-kX9zc
Beatrix von Storch – ESM stoppen! – 2012-06-03
http://www.youtube.com/watch?v=x0KaCVRS248
http://www.youtube.com/watch?v=0S9C_bHfSFM
http://www.youtube.com/watch?v=gzW8nhXrrvM
http://www.youtube.com/watch?v=w6l6J5B0ulk
Der Weg in die Schuldenunion
http://www.youtube.com/watch?v=QjnsmtuNCiw
http://www.youtube.com/watch?v=1Yk3bssj7b4
http://www.youtube.com/watch?v=EKXKPjZ8Exg
Was ist Monetarismus?
http://www.youtube.com/watch?v=Dk8uHDQ9YuE
http://www.youtube.com/watch?v=DHiX6XZW350
http://www.youtube.com/watch?v=d_2Mx4gZSzc
http://www.youtube.com/watch?v=6Ty6O7Dml8c
Ein total kriminelles System
http://www.youtube.com/watch?v=ViZor9KyzVQ
http://www.youtube.com/watch?v=0xeWKf8IjfM
http://www.youtube.com/watch?v=qJi08Dj-PJQ
Die City of London
http://vimeo.com/41697731
http://www.youtube.com/watch?v=rMwyBnxhIAY
http://www.wissensmanufaktur.net/city-of-london
http://blip.tv/taurus322/die-city-of-london-6131346
http://www.dailymotion.com/video/xqng4u_die-city-of-london_news
http://www.wissensmanufaktur.net/media/pdf/city-of-london.pdf
http://www.wissensmanufaktur.net/media/pdf/steuerboykott.pdf
http://www.youtube.com/user/WissensmanufakturNET
http://www.wissensmanufaktur.net
http://www.steuerboykott.org

Verfassungsbeschwerde mit unterzeichnen
http://nw.freiewaehler.eu/klage/

Petition unterzeichnen (bevor es zu spät ist!)
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petitio…

Verfassungsbruch durch den Bundestag
http://www.youtube.com/watch?v=hwO3XYkyYhw

Des Wahnsinns fetteste Beute
http://www.youtube.com/watch?v=1YG69JSefJs
EU Aufrüstung und Kriegsrecht
http://www.youtube.com/watch?v=oWl7NMT6tzE
Von der IG-Farben zur EU
http://www.youtube.com/watch?v=xWDsYinl0-4
Todesstrafe in der EU
http://www.youtube.com/watch?v=NSsiNgRK3VI
Der Europäische Haftbefehl
http://www.youtube.com/watch?v=KtTXjBq8U1o
EUROGENDFOR(CE)
http://www.youtube.com/watch?v=sG4mA5tykAw
http://www.youtube.com/watch?v=_VhC98fUKjg
http://www.youtube.com/watch?v=1C5OKfGwXj8
Hans Olaf Henkel unzensiert
http://www.youtube.com/watch?v=rOqYgnlPfgI
Die verpaßte Chance von 1989
http://bueso.de/verpasste-chance-von-1989-fall-mauer
Verteidigung des Nationalstaats
http://bueso.de/film/brandmauer
Die wahre Geschichte der USA
http://bueso.de/film/1932
Das neue dunkle Zeitalter
http://bueso.de/node/594
Das monetaristische Imperium
http://www.youtube.com/watch?v=8PVdUCahu3M
http://www.youtube.com/watch?v=hARjQWcofuM

Angela Merkel in Ihrer Rede zum 60-jährigen Bestehen der CDU am 16. Juni 2005: „Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.“

Jean-Claude Juncker am 27.12.1999: „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“

Der bedrohte Friede: Bereits 1983 sagte der Wissenschaftler und Philosoph Carl Friedrich von Weizsäcker den Zusammenbruch der Sowjetunion und eine darauffolgende „Globalisierung“ voraus, die weltweit zu Arbeitslosigkeit und sinkenden Löhnen führen wird. Durch den Bankrott des Staates werden die Sozialsysteme zusammenbrechen. Ausgelöst wird diese Entwicklung durch eine Spekulationswirtschaft von nie gekannten Dimensionen. Die herrschende „Elite“ wird gezwungen sein, ihren Reichtum mit Privatarmeen zu schützen. Um ihre Herrschaft zu sichern, wird die „Elite“ den totalen Überwachungsstaat und eine globale Diktatur erreichten. Die Handlanger werden korrupte Politiker sein. (Anmerkung: corruptus lat. Fäulnis) Um Aufstände zu verhindern, wird die „Elite“ einen neuen Faschismus etablieren. Für den Erhalt der Macht wird man durch künstliche Krankheiten, Kriege und gezielt herbeigeführte Hungersnöte die Weltbevölkerung reduzieren. Nach dem Zusammenbruch des Kommunismus wird die Menschheit ein absolut rücksichtsloses und inhumanes Regime erleben. Da die Menschen jedoch seine Warnungen nicht verstehen würden, werden die Dinge ihren Lauf nehmen, so Carl Friedrich von Weizsäcker 1983. 1979 lehnte er die vorgeschlagene Kandidatur zum Bundespräsidenten ab. (Warum wohl?) Sein Bruder Richard (CDU) war Bundespräsident von 1984 bis 1994.

Posted in Abschaffung - nationaler Selbstmord, Allgemein, Demonstration, EU, EU-Politik, Euro, Grundgesetz, Politik, Video, Wahnsinn, Warnung, Währungsreform, wichtige Mitteilungen, Widerstand, Zahlungen an fremde Länder | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Pro NRW Demo gegen Islamkongress Rede Uckermann

Posted by deutschelobby - 10/06/2012


Die Rede von Uckermann ist hoch-brisant und deckt Machenschaften der Alt-Parteien, sprich CDU auf, die unfassbar sind. Bitte im eigenen Interesse genau zu-hören!!!

ProNRW Demo gegen Islamkongress 09.05.2012: Rede eines Kopten

ProNRW Demo gegen Islamistenkongress 9.6.2012 – Rede Markus Beisicht

Posted in Allgemein, Berichtsfälschung deutsche Medien, Demonstration, Islam, Islamkritiker, Köln, Konservative, Medien deutsche, Medienmanipulation, Patrioten, Video | Verschlagwortet mit: , , , | 1 Comment »

Allianz gegen den ESM

Posted by deutschelobby - 08/06/2012


Das sind die fünf Hauptprobleme des ESM

1) Der ESM soll eine Dauereinrichtung werden. Die ESM-Mitgliedstaaten haben kein Austrittsrecht.

2) Im ESM-Gouverneursrat würden die Finanzminister der ESM-Staaten entscheiden; auch über neue Aufgaben und Instrumente. Der Bundestag hätte kaum noch Mitwirkungs- und Kontrollmöglichkeiten.

3) Das Stammkapital der Megabank ESM soll mit 700 Milliarden Euro mehr als das Fünffache des Haushalts der EU betragen. Es kann durch die Finanzminister unbegrenzt erhöht werden.

4) Deutschland soll knapp 22 Milliarden Euro an den ESM als Bareinlage zahlen, die ESM-Staaten insgesamt 80 Milliarden Euro. Alle Verluste gehen zu Lasten der Steuerzahler, denn eine Verlustbeteiligung der Banken und anderer privater Gläubiger ist nicht vorgeschrieben.

5) Der ESM enthält keinen Umschuldungsmechanismus für Staaten und ist deshalb keine Notfallhilfe.

Infos

Nähere Informationen und Lösungsalternativen finden Sie auf den verlinkten Partnerseiten.

Wenn Sie nicht wollen, dass die Steuerzahler für die wirtschaftspolitischen Fehler einiger Regierungen büßen und wenn Sie stattdessen wollen, dass im europäischen Haus die Prinzipien von Haftung und Eigenverantwortung gelten, dann

###############

unterschreiben Sie bitte hier

###############

  • DIE FAMILIENUNTERNEHMER ASU e.V. Bundesverband / DIE JUNGEN UNTERNEHMER- BJU Bundesverband
  • Bund der Steuerzahler Deutschland e.V.
  • B�ndnis B�rgerwille
  • Stop ESM
  • Holt unser Gold heim!

Bündnis

Das Bündnis Bürgerwille ist aus Sorge über die sog. Euro-Rettungspolitik und die damit einhergehende schleichende Entmündigung des Bundestages entstanden. Dieser Sorge teilen auch andere Organisationen, die die Unterschriftensammlung des Bündnis Bürgerwille unterstützen.

Weite Teile der Gesellschaft lehnen die verhängnisvolle Europapolitik der Bundesregierung ab. Aber die demokratische Kontrolle der Regierung durch den Bundestag versagt und Einzelpersonen und kleine Gruppen können wenig dagegen ausrichten.

Um die demokratischen Rechte zu stärken und die Allgemeinheit vor schweren finanziellen Belastungen zu bewahren, müssen mündige Bürger Trennendes hintanstellen und sich als starke, einige Massenbewegung formieren.

Dem dient das Bündnis Bürgerwille. Es vereint Menschen unterschiedlicher politischer und wirtschaftlicher Anschauungen, die dasselbe übergeordnete Ziel verfolgen: Deutschland soll nicht länger in dreistelliger Milliardenhöhe für Schulden anderer Länder haften müssen.

Durch die Politik der Bundesregierung verfängt sich Deutschland in unüberschaubaren finanziellen Risiken. Aber alle etablierten Parteien sind taub für die Sorgen der Bevölkerung. So kommt zur wirtschaftlichen die politische Gefahr des Aufstiegs radikaler Parteien.

Wir wollen unsere Demokratie schützen und Extremismus verhindern. Wir wollen ein Europa, in dem jeder Staat sein Tun selbst verantwortet. Wir wollen dem Bürgerwillen sein Recht verschaffen.

Wenn auch Sie unseren Grundkonsens teilen, registrieren Sie sich bitte rechts als Unterstützer des Bündnisses Bürgerwille.

Unsere Unterzeichner finden Sie hier »

Das BBW ging am 11.2.2012 online. Aktuell haben wir 13680 Unterschriften.

——————————————————————

http://www.esm-protest.de/

http://www.buendnis-buergerwille.de/index.php?123

Posted in Allgemein, Demonstration, deutschelobby Spezial, EU, EU-Politik, Euro, Merkel, Politik, Skandale, Soziales, Verfassungsschutz, Verrat, Wahnsinn, Warnung, wichtige Mitteilungen, Widerstand, Zahlungen an fremde Länder | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 1 Comment »

Den ESM müssen wir verhindern – Ziehen Sie mit uns vor den Reichstag!

Posted by deutschelobby - 05/06/2012


www.zivilekoalition.de    www.abgeordnetencheck.de   www.freiewelt.net

Den ESM müssen wir verhindern – Ziehen Sie mit uns vor den Reichstag! 

 

Banken in Griechenland testen bereits an ihren Geldautomaten neue Drachme-Scheine und unsere Politik beharrt im „weiter so“. Die Regierung treibt den ESM mit Macht voran, aber der Widerstand dagegen wächst.Sehen Sie auf dem Photo die Protest-Petitionen an Angela Merkel, die nur in den letzten zwei Tagen bei uns eingegangen sind. Und dieser Protest geht jetzt auch auf die Straße. Letztes Wochenende haben über 1.000 Bürger mit uns in München demonstriert. Ein großer Erfolg mit eindrucksvollen Bildern.

Diesen Freitag ziehen wir um 15 Uhr in Berlin vor den Reichstag. Kommen Sie dazu und zeigen Sie Flagge.  Alle Details zur Demo hier.       Der Video-Aufruf zur Demo hier.

Wir sind kurz davor, die eine-Million-Protest-E-Mail-Marke zu knacken. Helfen Sie mit, diese Marke zu schaffen: mit einem Klick hier (Auswahl wird regelmäßig geändert) für Ihre Protest-E-Mail an 10 Bundestagsabgeordnete und einem Kick hier (Auswahl wird regelmäßig geändert) für Ihre Protest-E-Mail an 10 Bayerische Landtagsabgeordnete. Danke für Ihren Einsatz.

Ich freue mich, Sie am kommenden Freitag (8.6., 15 Uhr) am Reichstag in Berlin zu sehen. Mit herzlichen Grüßen Ihre

Beatrix von Storch

P.S. Wenn Sie die Demonstrationen unterstützen möchten, dann spenden Sie bitte hier, z.B. 3 Euro. Jeder Euro kommt an, jeder Euro zählt. Ihr Beitrag macht den Unterschied.  Danke!

Zivile Koalition e. V., Redaktion -Büro Berlin- Zionskirchstr. 3, 10719 Berlin,
Tel. 0 30/88 00 13 98, Fax. 0 30/34 70 62 64,
Spendenkonto Nr. 660 300 31 88 Berliner Sparkasse BLZ 100 500 00
www.zivilekoalition.de

Posted in Allgemein, Demonstration, EU, EU-Politik, Euro, Wahnsinn, Warnung, wichtige Mitteilungen, Widerstand, Zahlungen an fremde Länder | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Hamburg: Schwere Krawalle durch Linksextremisten

Posted by deutschelobby - 02/06/2012


Radikale Linke greifen Polizei an. Friedlich Rechte als Nazi beschimpft. Medien wie immer wetteifern in ihrer abgestimmten Anti-Rechte-Strategie und berauben den Rechten (friedlich) ihr Recht auf eine deutschfreundliche Demonstration.

Die Medien sind gleich schlimm wie die linksradikalen Chaoten. Die Sachschäden und verletzten Polizisten sind durch diese jahrelangen linkradikalen Medien-Lügen erst möglich geworden.

Besonders in von Grünen und Roten „regierten“ Gebieten.

————————

Der linksradikale Standard nennt es “PROTESTE gegen Naziaufmarsch”:

Augenzeugen sprachen von Szenen “wie in einem Katastrophengebiet”.

Bilder anklicken:

Welt.Online berichtet:

Durch schwere Ausschreitungen von Linksextremisten ist am Samstag der Hamburger Stadtteil Wandsbek verwüstet worden.
Gegner des Neonazi-Aufmarschs stellten am Eilbeker Weg Straßenbarrikaden auf, um die Marschroute zu blockieren. Dann zündeten sie die aus Müll oder Tonnen bestehenden Barrikaden an. Die Polizei rückte mit Wasserwerfern an, um die Flammen zu löschen. Augenzeugen sprachen von einem Bild wie “in einem Katastrophengebiet.”

Zuvor hatten Teilnehmer einer ursprünglich angemeldeten Gegendemonstration in Wandsbek Polizisten mit Steinen und Böllern beworfen. Acht Beamte wurden verletzt, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Die Täter ordnete sie der linken Szene zu. Beamte umstellten die Gruppe und nahmen 500 bis 700 Teilnehmer in Gewahrsam, um deren Personalien aufzunehmen. Es wurden Verfahren wegen schweren Landfriedensbruchs eingeleitet.

Gegen Mittag waren der Sprecherin zufolge stadtweit “über tausend” Polizisten im Einsatz. Neben Wasserwerfern war die Polizei auch mit einem Hubschrauber unterwegs, um den Überblick über die Veranstaltungen in der Stadt zu behalten.

“Die Lage ist sehr unübersichtlich”, sagte die Sprecherin. Schon in der Nacht hatten Brandstifter elf Polizeiautos auf dem Parkplatz eines Hotels angezündet, in dem Beamte schliefen. Die Täter waren unerkannt entkommen.

NTV berichtet bereits von mehreren verletzten Polizisten und abgefackelten Privatautos und Einsatzwagen der Polizei:

Neonazigegner verwüsten Hamburg!
Schneise der Verwüstung!
Nazi-Gegner wüten in Wandsbek!

Sehr viele deutschsprachige Medien titeln ihre Artikel über diese “linken Gewaltexzesse” mit “Krawalle um Naziaufmarsch”!
Wir schreiben es schon seit Jahren: die neuen Faschisten kommen von LINKS!

—————————————————-

http://sosheimat.wordpress.com/2012/06/02/hamburg-schwere-krawalle-durch-linksextremisten/

Posted in 68er Bewegung, Abschaffung - nationaler Selbstmord, Allgemein, Anonymous, Anti-FA, Antideutsche vs Patrioten, ARD antideutsche Hetze, Demonstration, Deutschenfeindlichkeit, Deutschfeindlich, Deutschfeindliche Hetze, Deutschfeindliche Sprüche, Falschaussagen, Falschdarstellungen, GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN, Hamburg, Konservative, LINKE, Linksextreme, LINKSRADIKALE, Medien deutsche, Medienmanipulation, Multikulturalisten, Politik, Polizei, Rechte, Video | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 3 Comments »

Kein Nerv mehr auf Euro

Posted by deutschelobby - 25/05/2012


Prof. Hankel über den Euro

Jeder ist vom Euro nur noch genervt.

Zum einen, weil die Preise direkt nach Einführung des Euros enorm angezogen haben und unsere Einkommen quasi halbiert wurden. Jetzt sind die Preise nicht mehr stabil und man merkt von Woche zu Woche, dass alles teurer wird. Kaum jemand kann noch was sparen und trotzdem wird von den Deutschen verlangt, dass sie viel für die Energiewende draufzahlen. In guten Zeiten ist jeder gerne dazu bereit, aber jetzt? Und selbst wenn man noch was sparen kann, frisst die Inflation den Wert schnell auf.

Dazu noch die angehäuften Staatsschulden und die Aussicht, dass alles nur noch schlimmer anstatt besser wird. Am unangenehmsten ist das dumme Gefühl, dass es keine Entscheidungsfreiheit gibt. Für den Steuerzahler sowieso nicht. Wir wurden in keiner Wahl gefragt, ob wir den Euro oder seine Rettung wollen und uns wird niemand fragen. Wen hätten wir auch wählen können, um unser NEIN zu signalisieren??? Aber auch für die deutsche eurofanatische Politik, die sich in ein selbstgeschaffenes Sklaventum begeben hat, existieren kaum Handlungsspielräume: Je unannachgiebiger sich die deutsche Politik verhält, umso mehr sinkt ihr Ansehen im Euroraum und um so stärker gewinnen Sozialisten bei Wahlen. Diese lehnen sparsames Wirtschaften ab und setzen mit ihren maroden Staatshaushalten den Euro weiter unter Druck, was die Geberländer wiederum nicht zulassen können. Das Ganze ist ein Teufelskreis.

Die beiden Kanzler vor Merkel haben diesen Teufelskreis in Gang gesetzt,   Merkel setzt es “alternativlos” fort und die Bürger werden die Suppe auslöffeln. BILD hat hierzu schon ein Menü zusammengestellt. Kohl hat in seiner grenzenlosen Einfältigkeit und Europa-Verblendung oder weil man es als Preis für die deutsche Einheit von ihm verlangte, den Vertrag unterschrieben. Ein Vertrag, der davon ausging, dass – egal welche Regierung in welchem Land gerade dran ist- die Haushaltspolitik auf saubere, solide und konservative Art und Weise getätigt wird. Was für eine Naivität!

Schröder hat dann sofort drei Jahre hintereinander die Versprechen gebrochen und damit den Vertrag von Maastricht zunichte gemacht. Man muss ihm hierbei Absicht unterstellen. Warum Absicht? Ganz einfach: Der Vertrag von Maastricht bedeutet, dass alle Euroländer hinsichtlich ihres Haushaltes eine eher konservative Politik fahren müssen, damit das Ganze funktioniert. Es wäre gar nicht mehr möglich gewesen, liderliche sozialistische Schuldenpolitik à la SPD zu betreiben und sich immer mehr Wählerschichten durch Geschenke zu erkaufen. Viele Dinge, die die Sozialisten eingeführt haben, hätten zurückgebschraubt werden müssen. Die Sozialisten von der SPD hatten von Anfang an keinen Bock, Kohls Stabilitäts-Vertrag einzuhalten.

Schröder verfolgte und verfolgt aber noch ganz andere Dimensionen. Während die Wähler in Deutschland den Konservativen grundsätzlich eine höhere Wirtschaftskompetenz zutrauen und dies auch der kleine Mann bei seiner Wahlentscheidung berücksichtigt, haben es die Sozialisten in anderen Ländern wesentlich leichter. In den sogenannten Südländern sind sie regelmäßig an der Macht. Über die EU können sich die deutschen Sozialisten mit den sozialistischen Machthabern aus den Südländern verbrüdern und dann über die EU-Gesetzgebung mehr Einfluss auf Deutschland ausüben als sie es in einer Bundesregierung können. Denn 70-80 % unserer Gesetze bestehen mittlerweile aus umgesetzten EU-Vorschriften. Darunter etliche Sachen, denen der deutsche Wähler niemals zugestimmt hätte.

Schröder ging es also darum, den sozialistischen Machtanspruch völlig unabhängig von Bundestagswahlen zu gewährleisten, indem die Sozialisten in Brüssel sich verbrüdern und ungeschoren in Europa ihre Politik betreiben können. Und damit sie alle zusammen das Geld zum Fenster rauswerfen können, hat er die Maastricht-Kriterien gekippt.

Immer wieder fällt auf, dass Schröder mit dem Hedgefondsmanager George Soros kooperiert. Dieser Typ ist ein Spekulant, der gegen Währungen wettet, um Regierungen zu erpressen. Das Erste, was Schröder machte, war Hedgefonds zuzulassen. Die waren nämlich bis dahin bei uns verboten. Das Erste, was Soros dann machte, war, gegen das britische Pfund zu wetten, um den Briten zu demonstrieren, wie einfach es für ihn ist, eine nationale Währung kaputtzumachen. Die Briten sind trotzdem dem Euro ferngeblieben, was sehr intelligent war und haben den Preis gezahlt, indem sie das Pfund abwerteten. Soros hat an der Spekulation extrem viel verdient. Sein nächstes Ziel lautete “Down with the D-Mark!”. Aber die gibt’s ja nun nicht mehr.

Finanzminister Eichel - Kanzler Schröder

Versagten kontinuierlich bei den Maastricht-Kriterien: Finanzminister Eichel und Kanzler Schröder. Absicht???

Letztes Jahr hat Soros Kumpel Schröder dann zusammen mit seiner ehemaligen Niete von Finanzminister Eichel einen Brandbrief an Merkel geschrieben, in dem er eine gemeinsame Wirtschaftsregierung für die EUdSSR forderte und Eurobonds. Soros schrieb im selben Zeitraum einen ähnlichen Brandbrief gleicher Zielrichtung an Merkel, natürlich nicht ohne bedrohlichen Unterton. Deutschland dürfe Europa nicht kaputtsparen, so der allgemeine Tenor. Ja, ein Kapitalist und ein Sozialist können prima kooperieren, wenn sie sich gegenseitig in ihren Zielen dienen! Schröder will Eurobonds und EUdSSR-Zentralregierung zur Stärkung des Sozialismus und Soros will das Maximale abschöpfen, was man noch aus Europa herausspekulieren kann, bevor der Wirtschaftsstandort platt ist. Danach streicht er sich bei seinen arabischen und asiatischen Auftraggebern dicke Belohnungen ein. Die einen freuen sich, weil sie dann hier billig und viel aufkaufen können und die anderen, weil dann Asien zum Hauptindustriestandort der Welt wird.

Vor ein paar Wochen hat Schröder wieder Eurobonds gefordert. Und Soros reiste nach Berlin und verlangte, Merkel und Jens Weidmann (Bundesbankchef) zu sprechen. Er vermittelte dort, dass es schlecht für Deutschland und den Euro sei, wenn man zu viel sparen würde und seinen Forderungen nicht nachkäme. Seitdem ist der Euro im Sinkflug, um seinen Forderungen Nachdruck zu verleihen. Soros weiß genau, an welchen Schrauben man drehen muss, um eine Währung zu Fall zu bringen.

Soros finanziert in den USA zum zweiten Mal den Wahlkampf des Sozialisten Hussein Obama. Der Dollar ist noch stärker unter Druck als der Euro und man spricht davon, dass er seine Rolle als Leitwährung bald verlieren könne. Obama kriegt das natürlich nicht in den Griff. Was macht man da also? Man sorgt dafür, dass andere Währungen ebenfalls an Ansehen und Bedeutung verlieren, damit der Dollar nicht ganz so alt aussieht. Also werden die Japaner und die Europäer unter Druck gesetzt. Dafür hat er seinen Busenfreund Soros. Soros soll dafür sorgen, dass die EZB nicht nach deutschen Qualitätsregeln arbeitet, wie dies eigentlich vereinbart war, sondern so ein Gehuddel betreibt wie die amerikanische Notenbank FED, die nicht der Geldwertstabilität, sondern der Politik dient und dafür sorgt, dass der Staat immer genug Geld zum Verplempern hat.

Angela Merkel - George Soros

Angela Merkel – George Soros (Hedgefondsmanager, Milliädär, Währungsspekulant, Freund von Obama und Gerhard Schröder)

Dieser Zustand soll auch in Europa herbeigeführt werden, damit der Dollar seine Vormachtstellung als Leitwährung behalten kann. Es gibt also nicht nur innereuropäisch eine Verbrüderung der Sozialisten gegen europäische Stabilitätsregeln, sondern auch eine transatlantische und der Mittelsmann ist George Soros. Soros selber hat aber auch noch ganz andere Interessen, denn seine Anleger wollen ja auch was vom europäischen Kuchen, der gerade zum Verteilen bereitsteht. Die Araber wissen nicht wohin mit ihrem Geld und kaufen gerne Land, feine Immobilien und Firmen. Die reichen asiatischen Firmenimperien wollen ebenfalls profitieren, denn solange Geld auf dem europäischen Kontinent umverteilt wird anstatt in deutsche Bausparverträge zu fließen, bedeutet dies, dass man umso mehr Konsumenten mit neuster Technik beglücken kann.

Am großen Schlussverkauf Deutschlands wollen sich schnell noch mal alle bereichern und die Weichen so stellen, dass Sparen sozusagen unmöglich wird. Selbst wenn in verschiedenen europäischen Nationalstaaten Konservative an die Macht kommen, können sie die Verschuldung gar nicht mehr aufhalten, eindämmen, geschweige denn abtragen. Wozu auch? Alles, was man nicht selber ausgibt, zockt ja die EUdSSR sowieso irgenwann ab, um woanders Löcher zu stopfen. Man wäre ja blöd, wenn man in diesem System sparen würde, weil man dann weggenommen bekommt. Den Gesamtzustand dieses Wirtschaftssystems nennt man Sozialismus.

In dem Moment, wo die Firmenpleiten wegen steigender Inflation zunehmen und Produktionsmittel zunehmend verstaatlicht werrden, ist es dann Kommunismus. Wir befinden uns davon nicht mehr weit entfernt, weil ab einer Inflation von 5% irreparable Schäden in einer Volkswirtschaft entstehen, die zu vermehrten Pleiten führen werden.

Leider gibt es gar keine Alternative zu alledem. Die einzige Partei, die im Bundestag gegen die bisherige Europolitik ist, ist ausgerechnet eine kommnistische Partei, die die Produktionsmittel lieber heute als morgen verstaatlichen würde anstatt den durch die Währungsunion angestoßenen Effekt abzuwarten. Man kann es drehen und wenden, wie man will: Wenn man zurückkehren möchte zu solider Haushaltspolitik, geringer Staatsverschuldung, geringer Staatsquote, niedriger Steuerlast, dann bleibt nur eins: Austritt nicht nur aus der Eurozone, sondern aus der EUdSSR.

Wenn die Menschen von Euro und EUdSSR befreit sind und der Staat ihnen wieder die Verfügung über ihr erarbeitetes Geld lässt, schauen sie auch wieder zuversichtlich in die Zukunft und setzen Kinder in die Welt, die nicht auswandern werden, sondern ihrerseits motiviert sein werden, etwas zu erreichen. Damit erledigt sich dann auch das Thema Fachkräftemangel bzw. Daueralimentierung zugewanderter Fachkräfte™.

Tun Sie sich und Ihren Kindern den Gefallen und nehmen Sie in München oder Berlin an einer Großdemonstration gegen den ESM teil und unterstützen Sie jede Initiative, die eine Volksabstimmung über den Euro fordert! Es kann nur besser werden…

Pro NRW fordert Volksabstimmung über Euro

Zivile Koalition fordert Stopp der Schulden- und Inflationsunion

Fahren Sie nach Berlin oder nach München!

LINKS:

Niederlande: Der Widerstand gegen den ESM wächst

Europa fährt mit Vollgas gegen die Wand

Im Gespräch: Thilo Sarrazin: „Genug Druckerschwärze für Papiergeld gab es immer“

Der Euro macht erpressbar

Deutschland zahlt!

Euro-Krise

Hartgeld.com: Good Bye Euro – Hello Gold

————

Der ESM (Dauerhafter Europäischer Stabilitätsmechanismus) ist…

  • eine schlechte Lösung (98%, 44 Votes)
  • eine gute Lösung (2%, 1 Votes)

Total Voters: 45

„Europa braucht den Euro nicht“ – Hat Sarrazin recht?

  • ja (100%, 58 Votes)
  • nein (0%, 0 Votes)

Total Voters: 58

Sind Sie für eine Rückkehr zu D-Mark oder für eine Verkleinerung der Euro-Zone?

  • Rückkehr zu D-Mark (61%, 1.072 Votes)
  • Verkleinerung der Euro-Zone (36%, 638 Votes)
  • Beibehaltung der bisherigen Eurozone – koste es, was es wolle (3%, 41 Votes)

Total Voters: 1.751

Posted in Allgemein, Demonstration, EU, EU-Politik, Euro, Europa | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Einheimische gegen Migranten: Krawalle in Griechenland

Posted by deutschelobby - 24/05/2012


Man kann in Griechenland ablesen, was hier bald passiert, wenn das Geld knapp wird: Die Einheimischen haben dann immer weniger Verständnis für die Migranten, und schon ganz und gar nicht für die neu-zugezogenen Einwanderer:

Bei einem Anti-Einwanderer-Protest im westlichen Hafen von Patras, in Nord-West-Peleponnes, kam es zu Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei. Zunächst handelt es sich um eine friedliche Demonstration von verärgerten Einwohnern der Hafenstadt Patras außerhalb einer alten Fabrik, in der einige Einwanderer Zuflucht gefunden hatten. Plötzlich versuchten die Demonstranten, das Lager zu stürmen. Daraufhin schritt die Polizei ein und reagierte mit Tränengas. Die Protestierenden warfen Steine und Hölzer gegen die Polizei. Fünf Menschen wurden nach Polizeiangaben verletzt.

English: University of Patras, Rio, Greece

Patras,

Man beachte nur, mit welcher Verständnis die Nachrichtenseite „Deutsche Wirtschafts- Nachrichten“ den Vorfall beschreibt: Man stellt nicht mehr pauschal alle als „Rechtsextremisten“, „Ausländerfeinde“ und „Nazis“ dar.  Man kann auf einmal ganz anständig von einer „friedlichen Demonstration“ und von „verärgerten Einwohnern“ sprechen.

Vielleicht erleben wir noch den Tag, wo die deutschen Medien von den hiesigen Demonstranten gegen die islamische Zuwanderung so schreiben, z. B. von Pro NRW oder von Pax Europa.

Es wird im Bericht ganz schön differenziert zwischen der Partei Goldener Morgen (Chysi Avgi) und den protestierenden Einwohnern – obwohl sie eigentlich gemeinsam protestieren und auch an die Gewaltangriffe gemeinsam beteiligt waren:

Die Proteste folgten auf einen tödlichen Angriff auf einen Einwohner der Stadt, der angeblich von einem afghanischen Migranten verübt worden war. Seit zwei Tagen protestierten die Einwohner und die Anhänger der Chysi Avgi Partei vor der Fabrik.

Als die Polizisten, die die Einwanderer bewachten, von einer Gruppe von Anhängern der rechtsextremen Golden Dawn Partei mit Steinen beworfen und mit Stöcken bedroht wurden, setzten sie Tränengas ein. Die Randalierer versuchten, die Fabrik zu stürmen. Mehrere mutmaßliche Randalierer wurden von der Polizei festgenommen, so die Nachrichtenagentur AP. Insgesamt wurden rund fünf Menschen verletzt, darunter zwei Polizisten.

Deutsche Wirtschaftsnachrichten

Posted in Allgemein, Demonstration, Griechenland, Medien deutsche, Medienmanipulation, Migranten | Verschlagwortet mit: , , , | 2 Comments »

Frankfurt und die linken Demonstranten……

Posted by deutschelobby - 18/05/2012


WICHTIG

Nochmals distanzieren wir uns deutlich von den Vorgängen u.a. in Frankfurt

unter der Regie der linksradikalen

Bündnis „Blockupy“

Organisation Attac

Occupy-Bewegung

siehe Artikel:

https://deutschelobby.com/2012/05/17/live-aus-frankfurt-1000-demonstranten-halten-grundgesetz-in-die-hohe/

——————

Die linksradikalen Gruppen versuchen durch Dämonisierung der Freien Marktwirtschaft, unbescholtene Bürger als Demonstranten für ihr kommunistisches rotfaschistisches Gedankengut zu missbrauchen…..

Jeder der dorthin geht, fällt sich selber in den Rücken und unterstützt radikale anti-deutsche Hetzpropaganda……

ab Minute 0:56 beginnt die Reportage und Hintergrundberichte über die Ereignisse

in Frankfurt………….

Posted in Allgemein, Anonymous, Aufklärung, Demonstration, Falschaussagen, Falschdarstellungen, Frankreich | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

2013: Referendum zur Selbstbestimmung Südtirol

Posted by deutschelobby - 17/05/2012


Tiroler Landsturm 1809 (56 x 74 cm, Öl auf Hol...

Tiroler Landsturm 1809 (56 x 74 cm, Öl auf Holz Gemälde von Joseph Anton Koch, um 1820)

Rückkehr in die Heimat…Österreich / Bayern / Tirol

Die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT arbeitet an der Abhaltung eines landesweiten Referendums über die Selbstbestimmung im Jahr 2013. Dies kündigte die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT anlässlich ihrer Bilanzpressekonferenz an. 

Vergangene Woche fand im Süd-Tiroler Landtag eine Abstimmung zum Selbstbestimmungs-Beschlussantrag der SÜD-TIROLER FREIHEIT statt, der von der SVP in allen Punkten niedergestimmt wurde.

Folgende Punkte standen zur Abstimmung:


•    Der Süd-Tiroler Landtag unterstreicht, dass Süd-Tirol gegen den Willen der Bevölkerung vom Vaterland Österreich abgetrennt wurde und bezeichnet die unfreiwillige Angliederung Süd-Tirols an Italien als Unrecht.
•    Der Süd-Tiroler Landtag bekundet -in Berufung auf die Atlantikcharta von 1941- die Annexion fremder Territorien, die gegen den Willen der angestammten Bevölkerung erfolgen, als unrechtmäßig.
•    Der Süd-Tiroler Landtag bekennt sich zu den UNO-Menschenrechtspakten und bekräftigt das in Artikel 1 der UNO-Menschenrechtspakte verankerte Selbstbestimmungsrecht der Völker auch für Süd-Tirol.
•    Der Süd-Tiroler Landtag unterstreicht das Recht des Süd-Tiroler Volkes aller drei Sprachgruppen -im Sinne der UNO Menschenrechtspakte- frei über die eigene Zukunft und somit über die weitere politische Zugehörigkeit zum italienischen Staat abzustimmen.
•    Der Süd-Tiroler Landtag unterstützt jede Form der friedlichen Lösung von Minderheitenkonflikten und begrüßt das für 2014 anberaumte Selbstbestimmungs-Referendum in Schottland.
•    Der Süd-Tiroler Landtag beauftragt den Landeshauptmann und die Landesregierung, mit der schottischen Regierung in Kontakt zu treten, um nach dem Vorbild dieser Abstimmung, welche von der britischen Regierung und der EU gutgeheißen wird, einen genauen Zeit- und Aktionsplan für die Durchführung des Selbstbestimmungsrechtes auch in Süd-Tirol zu erstellen.

Deutsch: Roveredo, im Karl Friedrich Würthle, ...

Deutsch: Roveredo, im Karl Friedrich Würthle, Malerische Ansichten von süd u. Nord Tirol nach der Natur gezeichnet von F. Würthle in Stahl gestochen von denselben u. Andern, nebst erklarenden Texte, begonnen von F. Lentner u. fortgesetzt von Dr. Ludwig Strub u. Georg Mayr, Salzburg, 1852 Italiano: Rovereto in un dipinto di Karl Friedrich Würthle, 1852

Die SVP hat sich mit ihrem unverantwortlichen Abstimmungsverhalten -am Gründungstag ihrer Partei- endgültig vom Selbstbestimmungsrecht verabschiedet und sogar die Tatsache verneint, dass die Angliederung Süd-Tirols an Italien ein Unrecht war.

Coat of arms of the Autonomous Province of Bol...

Deutsch: Wappen der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol

Besonders schwerwiegend ist jedoch die Ablehnung der SVP zur Anerkennung der Atlantik-Charta und zu den UNO Menschenrechtspakten. Durch die ablehnende Haltung der SVP hat sich der Süd-Tiroler Landtag somit gegen das international anerkannte Selbstbestimmungsrecht, aber vor allem gegen die Menschenrechte ausgesprochen.

Es ist eine Schande für einen demokratisch gewählten Landtag, aber vor allem für ein Minderheitengebiet wie Süd-Tirol, sich nicht zu den Menschenrechten zu bekennen. Die SVP bietet Italien den Verzicht auf das Selbstbestimmungsrecht damit auf dem goldenen Tablett.

Sollte Süd-Tirol zukünftig das Selbstbestimmungsrecht einfordern wollen oder müssen, kann Italien jederzeit darauf verweisen, dass sich der Süd-Tiroler Landtag mehrheitlich gegen das Selbstbestimmungsrecht und die UNO-Menschenrechtspakte ausgesprochen hat. So etwas ist schlichtweg politischer Selbstmord!

Fedaiako lakua, Süd Tirol

Fedaiako lakua, Süd Tirol

Dieses unverantwortliche Verhalten der SVP zwingt die SÜD-TIROLER FREIHEIT zum Handeln. Nach dem großen Erfolg des Selbstbestimmungsreferendums im Ahrntal wird die SÜD-TIROLER FREIHEIT daher im kommenden Jahr ein Selbstbestimmungsreferendum in ganz Süd-Tirol durchführen. Vom Reschen bis nach Winnebach und vom Brenner bis nach Salurn werden die Menschen selbst darüber entscheiden können, ob sie die Selbstbestimmung für Süd-Tirol wollen.
Nicht die SVP entscheidet über die Zukunft des Landes, sondern das Volk!

Die SÜD-TIROLER FREIHEIT ist sich der historischen Tragweite dieser Abstimmung bewusst und schreckt auch nicht davor zurück, diese Abstimmung im Wahljahr 2013 durchzuführen. Im Gegenteil, die politische Dynamik des Wahljahres 2013 bietet die Gelegenheit, eine breite Diskussion über die Zukunft des Landes zu führen, die längst überfällig ist. Die Zukunft Süd-Tirols wird damit das dominierende Thema des Wahlkampfes 2013 werden.

Ganz Europa ist derzeit im Umbruch, und immer mehr Völker und Regionen beanspruchen ihr Recht auf Selbstbestimmung.
Schottland ist bereits auf dem Weg zu Selbstbestimmung und hat für das Jahr 2014 ein Referendum anberaumt, mit dem es sich von Großbritannien trennen will. Sowohl die britische Regierung als auch die anderen EU-Staaten nehmen diese Entscheidung Schottlands zur Kenntnis und erkennen damit nicht nur ein weiteres Mal das Recht auf Sezession auch ohne Menschenrechtsverletzungen an, sondern legitimieren demokratisch eingeforderte Grenzkorrekturen in Europa.

Deutsch: Corvara und die Berge Magyar: Corvara...

Deutsch: Corvara und die Berge

Wenn Schottland 2014 durch die Ausübung des Selbstbestimmungsrechtes seine Unabhängigkeit erreicht, obwohl es weder wirtschaftlich noch politisch in eklatanter Art und Weise von Großbritannien unterdrückt wird, wird niemand mehr den Süd-Tirolern erklären können, warum die Selbstbestimmung in ganz Europa anwendbar ist und nur Süd-Tirol auf Gedeih und Verderb bei Italien bleiben soll.

Die politische und wirtschaftliche Entwicklung Italiens bietet Süd-Tirol keine Zukunft. Die Folgen der Zugehörigkeit zu Italien werden die Menschen in den nächsten Monaten immer schmerzlicher zu spüren bekommen. Diese Tatsachen können nicht ignoriert werden.

Österreich, Innsbruck, Bergisel, Andreas-Hofer...

Österreich, Innsbruck, Bergisel, Andreas-Hofer-Denkmal. Bildhauer: Heinrich Natter 20px 20px

Die SÜD-TIROLER FREIHEIT wird daher Vertreter aus ganz Europa mobilisieren und nach Süd-Tirol holen, um das Selbstbestimmungsreferendum zu begleiten und zu unterstützen. Europa muss darauf vorbereitet werden, dass Süd-Tirol das nächste Land sein wird, in dem es zur Ausübung der Selbstbestimmung kommt.

In den kommenden Monaten wird die SÜD-TIROELR FREIHEIT alle organisatorischen Details klären und die Vorbereitungen für das große Selbstbestimmungsreferendum im Jahr 2013 treffen. Die Aktion soll im Detail zunächst den Mitgliedern in den Bezirken vorgestellt werden.  Anlässlich der Landesversammlung im November soll die Abhaltung des Referendums beschlossen werden.  Die Zeit für die Ausübung des Selbstbestimmungsrechtes ist auch in Süd-Tirol längst reif.

Deutsch: Der Sandhof, das Wohn- und Geburtshau...

Deutsch: Der Sandhof, das Wohn- und Geburtshaus von Andreas Hofer bei St. Leonhard

Zu keinem Zeitpunkt hat Süd-Tirol die Zugehörigkeit zu Italien angestrebt, und immer mehr Süd-Tiroler sind davon überzeugt, dass sie im Staat Italien wirtschaftlich und politisch keine Zukunft haben. Tausende von Süd-Tirolern, die am 14. April 2012 in Bozen auf die Straße gegangen sind, um für die Freiheit Süd-Tirols zu demonstrieren, haben dies eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Die Geschichte lehrt uns, dass es keinen Stillstand gibt, und die Unrechtsgrenzen von heute schon morgen Vergangenheit sind. Es ist daher an der Zeit, dass auch für Süd-Tirol ein neues Kapitel der Geschichte beginnt. Ein Kapitel der Freiheit.

SÜD-TIROLER FREIHEIT
Freies Bündnis für Tirol

Posted in Allgemein, Demonstration, Süd-Tirol, Südtirol | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Live aus Frankfurt: 1000 Demonstranten halten Grundgesetz in die Höhe

Posted by deutschelobby - 17/05/2012


AUSDRÜCKLICH UNTERSTÜTZEN WIR KEINE AKTIONEN, DIE VON EINER REIN LINKEN GRUPPE/PARTEI DURCH-GEFÜHRT WERDEN::::::::::::::::::::

aber gegen die GLOBALISIERUNG sind wir auf jeden Fall.

Daher beobachten wir diese Aktion, zumal nun die Linken selber sehen, wie es ist,

wenn man verleumdet und denunziert wird………………

—————————-

Das linke Bündnis „Blockupy“ plant, in der Zeit von 16. bis 19. Mai die Innenstadt von Frankfurt am Main weitgehend lahmzulegen. Unter dem Motto „Ins Herz der Bestie“ wird dazu aufgerufen, öffentliche Plätze und das Bankenviertel zu besetzen, um den „kapitalistischen Normalbetrieb“ zu stören und Bankangestellten den Zugang zu ihren Arbeitsstellen zu verunmöglichen. Träger des „Aktionsbündnisses“ sind unter anderen die Linkspartei und die globalisierungskritische Organisation Attac.
Die Behörden hatten zunächst sämtliche Veranstaltungen des Bündnisses untersagt. Am Morgen des 16. Mai wurde außerdem das Zeltlager der Occupy-Bewegung vor der Europäischen Zentralbank, das seit acht Monaten bestanden hatte, großteils friedlich von der Polizei geräumt.

Das Verbot von „Blockupy“ wird mit einer Gefährdung der öffentlichen Sicherheit begründet, da die Polizei mit Ausschreitungen rechnet. Man fürchtet eine Wiederholung der Ereignisse vom „Aktionstag gegen Kapitalismus“ am 31. März, als „Aktivisten“ beträchtlichen Sachschaden anrichteten und mehrere Menschen zum Teil schwer verletzten. Diesmal erwartet die Polizei bis zu 30 000 Demonstranten, darunter 2000 gewalttätige Chaoten aus Berlin und Hamburg. Vor allem die Anhänger des linksextremen Bündnisses „Ums Ganze“, die intensiv an den Vorbereitungen beteiligt waren, gelten als Gewalttäter mit niedriger Hemmschwelle.

Banken schließen Filialen, Polizei schützt Mitarbeiter

Die Banken stellen sich auf gewaltsame Übergriffe ein und treffen umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen. So will die Commerzbank ihre Zentrale von Donnerstag bis Sonntag schließen. In dem Wolkenkratzer arbeiten sonst mehrere Tausend Menschen. Auch die Filialen in der Innenstadt befinden sollen zeitweise geschlossen bleiben. Die Hessische Landesbank hat ihre Angestellten entweder beurlaubt oder gebeten, von zu Hause aus zu arbeiten.

Die EZB, deren Hauptquartier ebenfalls im Bankenviertel Frankfurts liegt, hat ihre Ratssitzung aus Furcht vor Störaktionen schon auf Dienstag vorverlegt. Die meisten Mitarbeiter werden für die kommenden Tage in geheime Ausweichquartiere verlegt. Für diejenigen, die unbedingt in die Zentrale müssen, soll es Polizeieskorten geben.

Die britische Bank Barclays montierte aus Angst vor Zerstörungen sogar ihr Firmenschild ab. Die Polizei rät allen Bankangestellten, unauffällige Freizeitkleidung zu tragen und sich möglichst früh in die Büros zu begeben.

Geschäfte verbarrikadiert wie vor Hurrican

Nicht nur Banken, auch die Einzelhändler fürchten die linksextreme Zerstörungswut. Viele werden ihre Geschäfte am Freitag und Samstag schließen, manche vernageln sogar ihre Auslagen wie zum Schutz vor einem Hurrican. Neben Sachschäden müssen sie auch mit starken Umsatzeinbußen rechnen. Die Wirtschaftstreibenden werfen dem Organisationsbündnis vor, Chaoten eine Plattform zu bieten, und haben bei den Behörden eine Beschwerde gegen die Genehmigung der Demonstration eingebracht.  Quelle…

Vor einer Stunde berichtete die Plattform attac aus Frankfurt:

Zu der vom Komitee für Grundrechte und Demokratie angemeldeten Kundgebung “für das uneingeschränkte Grundrecht auf Versammlungsfreiheit” haben sich zurzeit (ca. 15 Uhr) trotz des von der Stadt erlassenen Versammlungsverbots mehr als 1000 Menschen auf dem Paulsplatz versammelt.
Hunderte Demonstranten halten immer wieder Grundgesetze in die Höhe, viele tanzen. Eine Sambagruppe spielt. Unter den Protestierenden ist auch der Liedermacher Konstantin Wecker, dessen für heute Mittag geplantes Konzert auf dem Opernplatz ebenfalls zu den verbotenen Veranstaltungen gehört. Bei eine spontanem Konzert spielte er sein an Stephane Hessel angelehntes Lied “Empört euch”, viele Demonstranten sangen laut mit. Mehrere Redner kritisierten die “demokratiefreie Zone Frankfurt” scharf und forderten den Rücktritt des hessischen Innenministers Boris Rhein.

Der Blog Radio Utopie berichtet in diesen Stunden ebenfalls live aus Frankfurt:

Über eintausend Menschen und hunderte Journalisten haben sich trotz Demonstrationsverbot rund um die Paulskirche versammelt. Die Lage ist über alle Maßen friedlich und entspannt. Unzählige Demonstranten halten das Grundgesetz in die Höhe und singen “Die Gedanken sind frei…”

Einen passenderen Ort für diese Manifestation dürfte es in Deutschland kaum geben: von 1848 bis 1849 tagten hier die Delegierten der Frankfurter Nationalversammlung, der ersten frei gewählten Volksvertretung der deutschen Länder.

Die Polizei hat inzwischen das dritte Mal die Bürger aufgefordert,den Platz zu räumen.

Daran wird wohl kaum einer der Anwesenden denken, denn der Liedermacher Konstantin Wecker ist jetzt eingetroffen und hat vor, seine Lieder “jetzt und hier” an diesem Ort zu singen.

Wenn die Polizei die Räumung mit Wasserwerfern, Pfefferspray und Schlagstöcken durchzusetzen versucht und dabei auf das Grundgesetz schiesst, welches viele Bürger in den Händen halten – dann ist dieser rohe Handlungsakt mehr als eine “physische” Räumung und diese Bilder werden eine Symbolkraft mit weitreichender Tragkraft erhalten.

Laut Twitter Meldungen sind 5000 Polizisten in Frankfurt vorort. Zusätzlich sind aus NRW weitere 1000 Polizisten mit Wasserwerfer und Räumungsfahrzeigen unterwegs nach Frankfurt. In diesen Minuten beginnt die Polizei mit dem Einkesseln der Demonstranten. Konstantin Wecker meinte: “Das erste Mal, dass mir das Singen verboten wurde”.

Aus der Ferne betrachtet kommt man langsam aber sicher zum Urteil – für die EZB und EU-Bürokraten “brennt da Huat!”

Posted in Allgemein, Demonstration, Globalisierung | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 3 Comments »

Immer diese Horrormeldungen: Türke sticht auf Polizisten ein

Posted by deutschelobby - 08/05/2012


Udo Ulfkotte

Unruhen in Großbritannien: Vorbereitungsmassnahmen

Unsere politische Korrektheit wird uns ganz sicher noch zum Verhängnis werden. Radikale Muslime dürfen Moscheen bauen, betreiben und darin Hass predigen – keiner schreitet dagegen ein. Wer dagegen protestiert, der ist sofort verdächtig, ein »Rechter« zu sein. Politisch völlig unkorrekt hat nun nicht etwa ein »Rechter«, sondern ein Türke auf Polizisten eingestochen. Haben wir auch jetzt sofort wieder »vollstes Verständnis« dafür? Immerhin hat auch ein türkischstämmiger Polizist die radikalislamistischen Extremisten in NRW ganz offen unterstützt. Was kommt da eigentlich auf uns zu? 

Vor wenigen Jahren sorgten Bücher mit merkwürdigen Titeln für großes Aufsehen: Der Krieg in unseren Städten prognostizierte ebenso eine wachsende Gewaltbereitschaft zwischen muslimischen Gruppen und ihren Gegnern wie der Sachbuchbestseller Vorsicht Bürgerkrieg. Viele Journalisten haben damals noch fassungslos den Kopf geschüttelt. Brutalste Gewalt in Ballungsgebieten? Verfeindete Gruppen, die aufeinander losgehen und Blut, das fließen wird? Völliger Blödsinn – dachte man damals zumindest. Inzwischen haben wir fast jeden Tag Horrormeldungen aus genau diesem Bereich. »Straßenkampf in Bonn» heißt es heute in den Nachrichten. Das erinnert an den Sachbuchbestseller Vorsicht Bürgerkrieg. Und »Islamist sticht zwei Polizisten nieder« titelte gerade erst eine bekannte Zeitung auf der Startseite. Der Täter ist ein 25 Jahre alter Türke aus Hessen. Zeitgleich griffen im multikulturellen Berlin Personen ein bemanntes Polizeifahrzeug an, bewarfen es zunächst mit Steinen und zündeten es dann an. Es gibt viele solcher Vorfälle. Von Monat zu Monat werden es mehr.

Und wie reagieren unsere Politiker auf solche grauenvollen Vorfälle? Sie wollen Freiheitsrechte einschränken. Man muss kein Freund der rechten politischen Gruppe Pro NRW sein, um als Demokrat zu erkennen, dass rechte wie auch linke politische Gruppen ebenso wie alle anderen Karikaturen veröffentlichen oder öffentlich zeigen dürfen, solange diese nicht volksverhetzend sind. In NRW sieht man das inzwischen anders. Der NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) hat einer rechten Gruppe allen Ernstes verboten, Mohammed-Karikaturen bei einer Demonstration zu zeigen. Ein Verwaltungsgericht wies den Minister in die Schranken, die Karikaturen durften dann doch noch gezeigt werden. Zeitgleich fordert die Gewerkschaft der Polizei die Einschränkung des Demonstrationsrechts.

Wir sind inzwischen so weit im deutschsprachigen Raum, dass Zuwanderer öffentlich verkünden, deutsche Touristen könnten im Ausland ebenso entführt werden wie deutsche Diplomaten, wenn Mohammed-Karikaturen in Deutschland gezeigt oder der Islam »beleidigt« wird. Solche und ähnliche Äußerungen erfolgen öffentlich:

Wir sind inzwischen im deutschsprachigen Raum so weit, dass junge Muslime an Schulen fremde Mädchen zum Tragen von Kopftüchern nötigen. Gibt es dann etwa einen Aufschrei in der Öffentlichkeit? Nein. Und es gibt auch keinen Aufschrei, wenn Türken eine 32 Jahre alte Frau zusammenschlagen, weil sie einem Mädchen helfen wollte, das von den Türken belästigt wurde. Man könnte die Auflistung endlos fortsetzen. Wir nehmen das alles politisch korrekt hin. Wir haben immer mehr Hassprediger in Deutschland, die wir vielleicht zwischen den einzelnen EU-Staaten hin- und herschieben, aber ganz sicher nicht in ein islamisches Land ausweisen würden, wo sie Zustände vorfinden würden, die sie sich doch hier so sehr wünschen. Und Ausländer täuschen immer öfter rechtsextremistische Überfälle auf sie vor. Wir nehmen das politisch korrekt einfach so hin. Es gibt politische Gruppen, die all das nicht einfach so hinnehmen wollen. Man mag sie mögen oder nicht, aber man muss sich mit ihren Themen auseinandersetzen. Und was tun unsere Medien, wenn rechte Gruppen brennende Themen öffentlich ansprechen und auch Karikaturen zeigen – sie nennen das eine »Provokation« gegenüber radikalen Muslimen. Umgekehrt haben Journalisten viel Verständnis dafür, wenn radikale Muslime (wie es die Salafisten sind) in Deutschland Millionen von Koranausgaben verteilen wollen, das ist dann ein »Missionsversuch«. Messen wir da nicht mit zweierlei Maß? Migranten-Parteien fordern jetzt ein Verbot von islamkritischen Parteien. Was würde wohl geschehen, wenn man ein Verbot von Migranten-Parteien fordern würde? Schließlich sollen Parteien ja für alle Bürger da sein und keine Klientelpolitik betreiben. Und da gibt es noch eine ganz andere Frage: Warum dürfen eigentlich radikale Muslime (wie es die Salafisten sind) in Deutschland Moscheen eröffnen und betreiben? Warum schauen wir politisch korrekt zu, wenn gegen unseren Rechtsstaat und unsere Demokratie gehetzt wird? Wie feige und verkommen sind wir eigentlich inzwischen, dass man radikale Verfassungsfeinde nicht einmal mehr mit Karikaturen abschrecken darf?

Ich erinnere noch einmal an den eingangs erwähnten Sachbuchbestseller Vorsicht Bürgerkrieg. Die Entwicklung kommt (leider) genau so, wie sie dort beschrieben wird. Aus Deutschland wird rasend schnell ein Migrantenstadl. Vielleicht haben unsere Politiker ja Recht und wir sollten wirklich keine Karikaturen mehr öffentlich zeigen, die unsere Zuwanderer beleidigen könnten. Unsere Politiker sind ja inzwischen selbst die größten Karikaturen unserer einstigen Demokratie.

Was wird nun geschehen? Werden die Mitbürger dieses Mal wieder mit scharfen Waffen auf deutsche Demonstranten schießen? Und werden deutsche Polizisten deutsche Demonstranten wieder vor den Schüssen der politisch korrekten Mitbürger schützen müssen? Warum nur berichten unsere Medien nicht darüber, dass unsere politisch korrekten Mitbürger nicht nur mit Messern auf Polizisten losgegangen sind, sondern auch Schusswaffen eingesetzt haben?

Der türkischstämmige Polizist Ali K. wurde vom Dienst suspendiert, weil er in NRW als Polizist radikalislamistische Muslime aus den Reihen der Salafisten unterstützte. Der türkische Kommissar pflegte Kontakt zu muslimischen Hasspredigern.

——————————————————————

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/immer-diese-horrormeldungen-islamist-sticht-auf-polizisten-ein.html

Posted in Allgemein, Ausländergewalt der tägliche Terror, Demonstration, Falschaussagen, Falschdarstellungen, GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN, Integration, Islam, Islamisierung, Migranten, Moslem-Muslima, Nachrichten, NRW, Parallelgesellschaft, Politik, Polizei, Skandale, Türken, Terror, Unterwanderung, Video, Wahnsinn | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

al-Quaida erklärt Deutschland die Bedingungen

Posted by deutschelobby - 06/05/2012


der Unterwerfung (Islam heisst Unterwerfung) und unsere Presse empört sich darüber, dass diese Mohammedaner vielleicht provoziert werden könnten.

Unsere GEZ und Presse machen akurat den Job der Taliban-Moslems und Salafisten-Mohammedaner. Die Henri Nannen Stiftung mit ihrem Auswurf an
JournalösInnen und die Öffentlich Rechtlichen mit ihren Musel-Verheirateten
leisten also ganze Arbeit. Die al-Quaida-Flagge ist immer dabei.

Posted in Allgemein, Anti-FA, Antideutsche vs Patrioten, ARD antideutsche Hetze, Aufklärung, Ausländergewalt der tägliche Terror, BRD ein Irrenhaus ??, Demonstration, Deutschenfeindlichkeit, Deutschfeindliche Hetze, Deutschfeindliche Sprüche, Falschaussagen, Falschdarstellungen, Islam, Islamisierung, Islamkritiker, Migranten, Moslem-Muslima, Parallelgesellschaft, Patrioten, Politik, Polizei, PRO, PRO Deutschland NRW, Rechte, Südländer, Scharia, Skandale, Soziales, Türken, Terror, Verleumdungen, Video, Wahlen, Wahnsinn, wichtige Mitteilungen, Widerstand, Zukunft, Zuwanderung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Video: Anti Pro Nrw Demo Bonn eskaliert

Posted by deutschelobby - 06/05/2012


Polizist schwer verletzt, Polizeiauto beschädigt. Bürgerkriegsähnliche Zustände in der ehemaligen Hauptstadt Deutschlands.

Kategorie:

Nachrichten & Politik

Tags:

Posted in Allgemein, Anti-FA, Antideutsche vs Patrioten, Aufklärung, Ausländergewalt der tägliche Terror, BRD ein Irrenhaus ??, Demonstration, Deutschenfeindlichkeit, Deutschfeindlich, Deutschfeindliche Hetze, Deutschland, Einbürgerung, Falschaussagen, Falschdarstellungen, Gewalt, GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN, Grundgesetz, Integration, Islam, Islamisierung, Islamkritiker, Konservative, Koran, Kriminalität, Linksextreme, LINKSRADIKALE, Medien deutsche, Medienmanipulation, Meinungsfreiheit, Migranten, Moslem-Muslima, Multikulturalisten, NRW, Parallelgesellschaft, Patrioten, Polizei, PRO, PRO Deutschland NRW, Türken, Unterwanderung, Video, Wahlen, Wahnsinn, Zukunft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Salafisten bei FREIHEIT-Kundgebung

Posted by deutschelobby - 04/05/2012


da die Freiheit keine Zusammenarbeit mit anderen konservativen Parteien will, kann sie von uns auch nicht als Wahl empfohlen werden. Im Gegenteil. Sie sorgt lediglich für ein Stimmensplitting und somit für ein hämisches Grinsen bei den LINKEN-Chaoten………….

———————————————

Publiziert am 4. Mai 2012 von Michael Stuerzenberger

Der Landesverband Bayern der FREIHEIT veranstaltete am Samstag, den 28. April eine Kundgebung am Münchner Rotkreuzplatz. Wir informierten die Bürger über Imam Idriz und sein geplantes europäisches Islamzentrum, wobei uns der kurz zuvor von den Stuttgarter Nachrichten veröffentlichte Artikel über den “dunklen Leuchtturm” Rückenwind gab. Es wurde wieder einmal ein spannender Tag: Zwei Salafisten kreuzten auf und bekannten sich ganz offen zu Scharia, Steinigung und Handabhacken. Ein offensichtlich stark angetrunkener Zeitgenosse warf mit einer Bierflasche – natürlich nicht ohne sie vorher geleert zu haben.

Unser Stand war trotz des frühsommerlichen Wetters gut besucht. Wir bekamen vom Kreisverwaltungsreferat erst ab Nachmittag die Genehmigung für unsere Kundgebung, da an diesem Tag in München bereits viele andere Veranstaltungen liefen. Aber auch in der Zeit von 15-20 Uhr konnten wir rund 150 Unterschriften sammeln.

Zwei junge Salafisten blieben mehrere Stunden beim Stand und gaben ganz offen zu, Mitglieder bei Pierre Vogels “Einladung zum Paradies” zu sein.

Das ist das angenehme an Salafisten: Sie zeigen sich völlig offen über ihre Gesinnung und lassen keinen Zweifel daran, dass sie auch in Deutschland irgendwann die Scharia einführen wollen, mit all den martialischen Strafen, die Allah darin vorgesehen hat.

Das ist der Unterschied zwischen Salafisten und anderen organisierten Moslems: Salafisten sagen meist uneingeschränkt die Wahrheit über ihre Religion.

Eine junge Muslimin meinte während unserer Diskussionen, dass es völlig in Ordnung sei, wenn sie zuhause bliebe und der Mann, den sie demnächst heiratet, alleine arbeitet. Sie hätte auch kein Problem damit, wenn er von ihr das Kopftuch verlange. Selbst in das Schlagen bei Widerspenstigkeit würde sie sich fügen , denn Allah habe es schließlich für ungezogene Ehefrauen so vorgesehen.

Ich wollte ihr klarmachen, wie gefährlich der Koran ist und zeigte ihr, wie der Killer von Toulouse nach 21-monatiger intensiver Koran-Lektüre die Tötungsbefehle dieses Buches unter “Allahu Akbar”-Rufen an jüdischen Kindern ausführte. Sonderlich schockiert schienen weder die beiden Salafisten noch die junge Muslimin gewesen zu sein. Kein Wunder, schließlich gibt es ein islamisches Rechtsgutachten, nach denen die Tötung auch von jüdischen Kindern gerechtfertigt sei.

Wir diskutierten auch noch mit anderen muslimsichen Frauen und teilten ihnen mit, dass wir keinesfalls gegen sie seien, sondern sie von den Fesseln dieser Ideologie befreien wollten, die ja gerade auch Frauen unterdrücke. Dies wurde aber – wie fast immer – energisch abgestritten.

Auf diesem Foto ist sehr gut der Integrationsunterschied zwischen Familien aus dem nichtmuslimischen asiatischen Raum und muslimischen Einwanderern zu sehen. Das Kopftuch drückt nicht nur Andersartigkeit und Verschlossenheit aus, sondern auch die Ablehnung der offenen, freien, demokratischen und toleranten Gesellschaft. Gemäß der vielen Bestimmungen, die der Islam seinen Anhängern aufbürdet.

An unserem Infostand boten wir auch Bücher der Ex-Muslimin Ayaan Hirsi Ali, der “Kulturmuslimin” Necla Kelek und der “aufgeklärten” Muslimin Lale Akgün an. Necla Kelek kann man eigentlich gar nicht mehr als Muslimin bezeichnen, denn sie hatte mir im persönlichen Gespräch gesagt, dass für sie weder der Koran noch der Prophet Mohammed massgeblich seien. Aber eine solche Einstellung dürfte im Islam äußerst schwer vermittelbar sein.

Wir von der FREIHEIT setzen uns nicht nur dafür ein, dass das riesige europäische Islamzentrum des Imams Idriz in München verhindert wird. Wir fordern, dass sich alle islamischen Organisationen, Verbände, Moscheegemeinden und Koranschulen schriftlich und für alle Zeiten bindend von der Scharia, den Gewalt- und Tötungsbefehlen des Korans, der Frauenunterdrückung, der Intoleranz, dem alleinigen Machtanspruch und dem Vorbild Mohammed distanzieren. Wenn dies nicht erfolgt, können all diese islamischen Vereinigungen aufgrund Verfassungsfeindlichkeit verboten werden. Dies ist der Weg, um den Islam zu bändigen und ihm den Weg zu einem wirklich aufgeklärten und moderaten Euro-Islam zu ebnen.

Ob die Bereitschaft bei muslimischen Organisationen steigen wird, diesen Weg einzuschlagen, bleibt abzuwarten. Es ist aber der Hebel, um dem Islam die Möglichkeit zu geben, sich zu modernisieren. Wenn jetzt in dieser frühen Phase der Islamisierung nichts getan wird, wird  diese politische Ideologie im Mantel einer Religion auf rein demographischem Weg früher oder später ganz Europa übernehmen.

Trotz des sommerlichen Wetters wurde unser Stand an diesem Samstag Nachmittag gut besucht. Wir merken, dass das Thema viele Menschen interessiert. Große Beachtung fand auch der ausführliche Artikel der Stuttgarter Nachrichten über den vermeintlichen “Vorzeige”-Imam Idriz.

Ein Mitbürger aber, der dem Alkohol sehr zugetan schien, konnte offensichtlich mit den per Megaphon mitgeteilten Informationen nichts anfangen. Er schrie immer wieder “Halts Maul” und “Hau ab”.

Ich machte dem Herrn klar, dass es sich hier um eine angemeldete Kundgebung unter freiem Himmel handelt, bei der der Einsatz einer Lautsprecheranlage oder eben einem Megaphon ausdrücklich gestattet ist.  Seinem roten T-Shirt mit dem Konterfei des extremen Linken Che Guevara nach zu urteilen, könnte ihm aber auch die Botschaft zuwider gewesen sein, die wir verbreiteten.

Nachdem er uns mehrfach in die Kundgebung reingeplärrt hatte, warf er mit einer natürlich geleerten Bierflasche nach mir . Es dürfte die dritte oder vierte in einem Zeitraum von knapp 2 Stunden gewesen sein. Aus einer Entfernung von rund sechs Metern verfehlte er mich nur knapp, die Flasche zerbarst etwa einen knappen halben Meter vor mir. Wir zeigten ihn umgehend wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung bei der Polizei an.

Die Beamten registrierten offensichtlich auch den nicht unerheblichen Alkoholpegel und nahmen einen Test vor.

Wir werden über den weiteren Fortgang der Ermittlungen berichten. Zum Schluss noch Foto-Impressionen einer gelungenen Veranstaltung. Die nächste findet übrigens am morgigen Samstag, den 5. Mai, von 10-15 Uhr am Münchner Stachus statt.

————————————————————-

http://www.bayern.diefreiheit.org/salafisten-bei-freiheit-kundgebung/

Posted in Allgemein, Aufklärung, Bayern gegen Linksextremismus, Demonstration, Freiheit, Immigrations-Kosten, Integration, Islamisierung, Islamkritiker, Konservative, Koran, München, Medien deutsche, Medienmanipulation, Meinungsfreiheit, Migranten, Moslem-Muslima, Multikulturalisten, Nachrichten, Parallelgesellschaft, Parteien, Patrioten, Politik, Polizei | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Pro NRW – Freiheitstour: Ausnahmezustand in Duisburg, Ankunft in Moers…………

Posted by deutschelobby - 30/04/2012


Wer im Umkreis wohnt: geht hin!!!!!Hört auf nur zu posten und Kommentare zu schreiben.

Geht auf die Strasse und zeigt endlich Charakter!!!!

Seid ihr Mäuse oder Tiger???

Lieber ein toter Held, als ein lebender Feigling!!!!!!!!

Die Polizei hat in Duisburg vor den gewaltbereiten islamistischen Migranten kapituliert”, so Lars Seidensticker, der Organisator der “Freiheit-statt-Islam-Tour” in diesen Minuten am Telefon gegenüber freiheitlich.me.

Im Hintergrund des Gespräches, ohrenbetäubender Lärm. Das übliche “Nazis raus.” Die erste Veranstaltung heute ist gerade zu Ende gegangen. Man habe nicht dort an der Moschee demonstrieren dürfen, wo dies vereinbar worden sei, berichtet Seidensticker. Die Gefahrenlage sei zu groß, habe die Polizei zur Begründung gesagt: “Das ist nichts weniger als ein Ausnahmezustand.”

Dutzende von Migrantengruppen hätte die Polizeiketten durchbrochen und befänden auf Tuchfühlung mit den Aktiven von PRO NRW. “

Man kann sagen, wir sind eingekesselt”, so Seidensticker.

Ganz vorn befand sich heute auch wieder der voll-schwule Volker Beck, der ganz offensichtlich so seine Schwierigkeiten mit der Versammlungsfreiheit hat.

Trotzdem sei die Veranstaltung ein Erfolg gewesen, so Seidensticker: “Wir haben Anwohner erreicht, die sehen konnten, mit welcher Brutalität die Gegendemonstranten vorgehen.

Derweil macht sich der Tross auf zum nächsten Veranstaltungsort. freiheitlich.me wird zeitnah über eventuelle Vorkommnisse berichten.

+++ Inzwischen wurde uns berichtet, dass die Polizei noch nicht einmal Personalien bei Anzeigen aufnehmen würde. Aus Angst? Die Begründung, man habe die Leute gefilmt und werde ihrer später habhaft werden, klingt etwas merkwürdig.

+++ 14. Uhr: Die Freiheit-statt-Islam-Tour erreicht gerade Moers. Über der Moschee kreist ein Flugzeug mit Bannerwerbung für PRO NRW. Eine Gegendemonstrantin brüstete sich mit einem gestohlenen PRO-NRW-Plakat (Bild rechts). Versammlungsleiter Lars Seidensticker erstattet Anzeige. Bereits bei der Ankunft gibt es nicht nur den üblichen bestellten Antifa-Zirkus, Bürger kommen zustimmend auf den PRO-NRW-Tross zu. Auf der Autobahn habe es bereits freundliche Gesten gegeben, so Lars Seidensticker gegenüber freiheitlich.me: “Andere Autos hupten und winkten uns zu. Einige reckten den Daumen nach oben aus dem offenen Fenster. Überall, wo wir halten, sprechen uns die Leute positiv an. Das macht Mut.” +++

Versammlungsleiter Lars Seidensticker bereitet sich auf seine Rede vor.

+++ 14.24 Uhr: Die Situation in Moers ist aufgeheizt. Während gerade Jörg Uckermann spricht, werden die PRO-Aktivisten mit Gegenständen von den Gegendemonstranten beworfen: Metallteile, Obst und sogar neun Millimeter Patronen. Die Polizei schaut zu. Um die Moschee in Moers ist eine 300 Meter lange Menschenkette versammelt. Das PRO-NRW-Flugzeug hat die Stimmung bei den roten Faschisten, die das Geschäft der Islamisten erledigen, offenbar zum Kochen gebracht.

Solche Patronen hagelten auf die Demonstranten von PRO NRW nieder.

+++ 14.33 Uhr: Nachtrag aus Duisburg. Die Rheinische Post berichtet gerade ganz offen von der Gewalttätigkeit der Gegendemonstranten: “Die Polizei hält die beiden Gruppen auf Distanz, kann aber nicht unterbinden, dass die Gegendemonstranten Wasserbomben in die Richtung ihrer politischen Gegner werfen.

Es bleibt aber friedlich.” Fragt sich, was die Redakteure von der Rheinischen Post unter unfriedlich verstehen würden. Unter den gewalttätigen Demonstranten war übrigens, dem Bericht zufolge, offenbar auch Innenminister Jäger.

Sowohl aus Duisburg als auch aus Moers liegen freiheitlich.me bereits etliche Nachrichten von Aktiven vor, die nicht zum Geschehen vorgedrungen seien.

Erst Gewalt gegen friedliche Bürger, die für eine Sache Gesicht zeigen wollen, und dann gibt es höhnische Bemerkungen über die Anzahl der Kundgebungsteilnehmer. Und wieder einmal ein Stückchen Weißrussland mitten in NRW.

+++ 15.18 Uhr: Die Kundgebung wird gewaltsam von der Polizei beendet, indem die Mikro-Anlage von PRO NRW abgedreht worden ist. Man habe die die Gegendemonstranten zu stark provoziert hieß es.

Das ist dann wohl Pluralismus, den Genosse Jäger meint. Nach Beendigung der Veranstaltung sind merkwürdige Dinge zu beobachten.

Der islamistische Mob hatte sich während der ganzen Veranstaltung nicht um die Hinweise der Polizei auf Mäßigung geschert. Nun kam die Order, man möge sich in die Moschee zurückziehen. Plötzlich verstummte das wütende Geschrei und die Gläubigen folgten ihrer Autorität in das islamische Gotteshaus.

Da sieht man, wer die Autoritäten für diese Leute sind. Die deutschen Demonstranten  dürfen vor der Moschee stehen bleiben. Klar, verbrüdert sich schon mit dem linken Pack länger als nötig.

+++ 18.37 Uhr: Der heutige Kundgebungstag von PRO NRW schließt in Bottrop ab. Hier erwarteten etwa 400 offenbar integrationsunwillige Migranten die Freiheit-statt-Islam-Tour.

Darauf deuten jedenfalls die türkischen Fahnen, die man zur Begrüßung hasserfüllt schwenkte. Es gibt auch positive Nachrichten.

Die Polizei verhielt sich nach Angaben der Tour-Leitung sehr kooperativ. Gerade fand die Übergabe der Westergaard-Karikaturen und weitere Karikaturen des Wettbewerbs statt, die morgen gezeigt werden soll.

“Die Mannschaft ist müde, aber glücklich”, resümiert Lars Seidensticker die Stimmung heute Abend.

Posted in Allgemein, Anti-FA, Antideutsche vs Patrioten, ARD antideutsche Hetze, Aufklärung, Ausländergewalt der tägliche Terror, Bürgerkrieg, Demonstration, Deutschenfeindlichkeit, Deutschfeindlich, Deutschfeindliche Hetze, Deutschfeindliche Sprüche, Deutschland, Duisburg, Falschaussagen, Falschdarstellungen, GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN, Islamkritiker, Konservative, Kriminalität, LINKE, Linksextreme, LINKSRADIKALE, Medien deutsche, Medienmanipulation, Migranten, Moslem-Muslima, NRW, Parallelgesellschaft, Politik, PRO, PRO Deutschland NRW, Republikaner, Skandale, Soziales, Türken, Unterwanderung, Verleumdungen, Wahlen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

PRO NRW: Erfolgreicher Auftakt der „Freiheit statt Islam-Tour“

Posted by deutschelobby - 30/04/2012


Die Bürgerbewegung PRO NRW, die am 13. Mai zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen antritt, hat am Samstag rund zwei Dutzend islamkritische Karikaturen und Collagen vor Moscheen in Essen und Gelsenkirchen ausgestellt. Zuvor hatte die islamkritische Bürgerbewegung die drei bestplatzierten Entwürfe mit Geldpreisen ausgezeichnet und einen mit 1000 Euro dotierten „Kurt-Westergaard-Ehrenpreis“ für die mutigste Einsendung verliehen.

Der dänische Kartoonist Kurt Westergaard zu Hause

Rund 150 Menschen beteiligten sich insgesamt an den beiden Kundgebungen in Essen und Gelsenkirchen. Zahlreiche nationale und internationale Medienvertreter waren vor Ort und berichteten über diese provokante islamkritische Aktion, die in den nächsten beiden Wochen vor 23 weiteren Moscheen im Lande wiederholt werden wird. Aufgrund einer Verfügung von SPD-Innenminister Jäger war das Zeigen von Westergaard-Karikaturen verboten worden. Auch sonst hatte Jäger offenbar die Polizei zu maximaler Repression angehalten, um die mächtige Islamlobby zu besänftigen.

Grundlos wurden fast alle Veranstaltungsteilnehmer von der Polizei penibel durchsucht, unter ihnen zahlreiche Rechtsanwälte, Ehrengäste und Parlamentsabgeordnete aus dem In- und Ausland.

Die magere Ausbeute, ein Brotzeit- und ein Taschenmesser, wurde anschließend von der Polizei in Essen stolz als nachträgliche Begründung für diese rechtswidrige Vorgehensweise angeführt.

Kategorie:

Nachrichten & Politik

Tags:

Posted in Allgemein, Demonstration, Essen, GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN, Islam, Islamisierung, Islamkritiker, LINKE, Linksextreme, LINKSRADIKALE, NRW, Politik, PRO, PRO Deutschland NRW, Verleumdungen, Video, Wahlen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »