deutschelobby

JA ZUM DEUTSCHEN REICH………. SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

  • Die Macht der Moschee

  • Recht und Wahrheit

  • Die kleine unkorrekte Islam-Bibel. Tötet die Ungläubigen!

  • Megacrash – Die große Enteignung kommt

  • Internationales Freimaurerlexikon

  • An den Grenzen der Erkenntnis

  • PROPHEZEIUNG 2: Der Tag, an dem Deutschland starb

  • Wenn das die Menschheit wüsste…: Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!

  • Deutschland außer Rand und Band: Zwischen Werteverfall, Political (In)Correctness und illegaler Migration

  • Das Große Gerson Buch: Die bewährte Therapie gegen Krebs und andere Krankheiten

  • Verbotene Erfindungen: – Energie aus dem ‚Nichts‘ – Geniale Erfinder – verspottet, behindert und ermordet

  • verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018:

  • Tragödie und Hoffnung

  • Notfall-Vorsorge

  • Das grosse Buch der Überlebenstechniken

  • Das große Buch der Selbstversorgung

  • Selbstverteidigung im Straßenkampf: Hocheffektive Techniken für Mann und Frau, um den Angriff eines Straßenschlägers erfolgreich abzuwehren

  • Transformation of America…Mindcontrol — hart, entlarvend, mit Namen und Details…

  • Atlantis, Edda und Bibel: 200.000 Jahre germanischer Weltkultur und das Geheimnis der Heiligen Schrift

  • Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution

  • Halt dem Kalergi-Plan!

  • Inside Islam: Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird

  • PROPHEZEIUNG: Der Tag, an dem Deutschland beschloss zu sterben

  • 3 Tage im Spätherbst: Wie Hellseher weltweit seit Jahnhunderten eine 3-tägige Finsternis für unsere Zeit vorhersehen

  • Anti-Giftköder-Training

  • Rückruf & Giftköderprävention

  • Der General des letzten Bataillons – Band 2: Die Alpenfestung

  • Der General des letzten Bataillons (Sonderelbe Jasmin, Band 1)

  • Pfefferspraypistole JPX inkl. Piexon Magazin 2x 10ml Ladung

  • Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde? Jan van Helsing, Thomas A. Anderson

  • No-Go-Areas: Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert

  • 3491961769 Das Totenbuch der Germanen: Die Edda – Wurzel eines wilden Volkes

  • Wiederkehr der Hasardeure: Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914 und heute

  • Volkspädagogen

  • Gekaufte Journalisten

  • Die geheime Migrations-agenda

  • Grenzenlos kriminell

  • Mekka Deutschland: Die stille Islamisierung

  • Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

  • Die Asyl-Industrie

  • Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte

  • Das Anglo-Amerikanische Establishment

  • Geheime Machtstrukturen

  • Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

  • Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA

  • Die geplante Vernichtung: Der Weg zur Weltherrschaft

  • England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert: Die perfiden Strategien des British Empire

  • Beuteland

  • „Other losses“ – die sonstigen Verluste – DVD

  • Sabatina James: Scharia in Deutschland

  • Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung

  • Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern

  • Die türkische Bedrohung: Europa im Fadenkreuz des Islam

  • Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg

  • Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Band 1: Operation Walhalla IV

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn2 Band 2: Das Geheime Tagebuch der Arianni

  • Hunde würden länger leben, wenn …: Schwarzbuch Tierarzt

  • Eine Macht aus dem Unbekannten: Deutsche „UFOs“ – und ihr Einfluß im 21. Jahrhundert?

  • Verschwörung Jonastal. Sensationelle neue Erkenntnisse…

  • Sie sagten Frieden und meinten Krieg: Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt

  • Vorsicht Bürgerkrieg!: Was lange gärt, wird endlich Wut

  • Europa vor dem Crash: Was Sie jetzt wissen müssen, um sich und Ihre Familie zu schützen

  • 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg

  • Countdown Weltkrieg 3.0

  • der-dritte-weltkrieg-schlachtfeld-europa…………Bestseller

  • Das Dschihadsystem – wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

  • GenderGaga

  • Das jüdische Jahrhundert – in deutsch

    in deutscher Sprache!!!

  • Tödliche Toleranz: Die Muslime und unsere offene Gesellschaft

  • Als die Soldaten kamen: Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs

  • S.O.S. Germany: Wie Deutschland ausgeplündert wird

  • Die Rote Walze: Wie Stalin den Westen überrollen wollte

  • 2018 – Deutschland nach dem Crash

  • Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt

  • Die Impf-Illusion

  • Unterwerfung – wenn der Halbmond über Paris aufsteigt

  • Alptraum Zuwanderung

  • Die unbequeme Nation 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen

  • Unser Tausendjähriges Reich: Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

  • Am Vorabend des Dritten Weltkriegs: Was Hellseher für unsere nahe Zukunft prophezeien und was politische Fakten bestätigen

  • Kill the huns – Tötet die Hunnen!: Geheimdienste, Propaganda und Subversion hinter den Kulissen des Ersten Weltkrieges

  • Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

  • Michael Wittmann: Efolgreichster Panzerkommandant des Zweiten Weltkrieges und die Tiger der Leibstandarte SS Adolf Hitler

  • Ihr seid Lichtwesen: Ursprung und Geschichte des Menschen

  • Das Tavistock Institut – Auftrag: Manipulation von Dr. John Coleman

  • Das Komitee der 300 – die Verschwörer

  • 14-18 der Weg nach Versailles

  • das Deutschland-Protokoll

  • Adolf Hitler – Der Frontsoldat

  • Als Deutschland Großmacht war

  • Irlmaier: ein Mann sagt was er sieht

  • Der Anfang vom Ende des alten Europa: Die alliierte Verweigerung von Friedensgesprächen 1914-1919

  • dokumentation-alliierter-kriegsverbrechen

  • der falsche Krieg….die Schuld Englands….Freispruch für das Deutsche Reich

  • Politisches Bekenntnis – Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

  • Follow deutschelobby on WordPress.com
  • Meta

  • Archiv

  • April 2018
    M D M D F S S
    « Mrz    
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
  • Tierrechte..gegen Tierversuche

  • Deutsche Reich

  • Das völkerrechtliche Subjekt – Das Deutsche Reich oder die unauflöslichen Rechte der Deutschen

  • sonnenrad.tv

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 1 mit deutschen Untertiteln

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 3 mit deutschen Untertiteln

  • https://vk.com/videos356447565

  • Menuhin – Wahrheit sagen-Teufel jagen Teil 1

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 2

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 3

  • Verein für Haustierhalter

  • Heinz-Christian Tobler – Aufklärung im Großen Stil

  • Verein Deutsche Sprache e.V.

  • Schlagwörter

  • Top-Klicks

  • Aktuelle Beiträge

  • Selbstschutz…

  • EinProzent

    **********************

  • Eva Hermann- Blog – Willkommen

  • Nazneen Tobler zum Deutschen Volk

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

  • Hellstorm – der Genozid an Deutsche – in deutsch

  • Sicherheit für Nationalisten

  • PEGIDA – Patrioten GEMEINSAM SIND WIR STARK

    PEGIDA-Dresden

  • pittromi

  • twitter/pittromi

  • russisches Militärarchiv

  • Gender erklärt in weniger als 3 Minuten

  • -befreit- wovon? von KH Kupfer

  • Buch – befreit-wovon von Kupfer KH

  • Befreit-wieso / besetzt-wodurch HaarmannD.H.

  • giftwarnkarte-APP

  • giftwarnkarte

  • giftwarnunginfo

  • tierarztblog

  • Tierschutz

  • A.H. – The greatest Story Never told

    sssssssssssssssssssssssssssssssssss

  • AH–my heart will go on…mein Herz wird immer bei dir sein…

  • HOGESA-Youtube

  • Widerstand –der-dritte-weg

  • Broschüre „Koran im Klartext“ – kostenlos

    Bild anklicken oder E-Post: info@konservative.de

  • Umwelt & Aktiv

    Umwelt & Aktiv ... Naturschutz-Tierschutz-Heimatschutz

  • PEGIDA Österreich

  • PEGIDA Schweiz

  • deutsche-stimme/

    http://deutsche-stimme.de/

  • Recht und Wahrheit

    www.rechtundwahrheit.de

  • Geschichte des Islam – geschrieben mit Blut und Terror

  • Islam-Lexikon…TAKIYA= DIE HEILIGE LÜGE…

    Informationsblatt zum ausdrucken:

  • deutsches Wirken als Beitrag zur menschlichen Zivilisation

  • Zeitzeugenbericht: Deutsches Leben unter der „Diktatur“…

  • zionistisch kontrollierten angloamerikanischen Kriegstreibern

    zionistisch kontrollierten Nachrichtenagenturen und Medien des Westens

  • ein Schweizer spricht wieder die Wahrheit…

  • ein Schweizer spricht die Wahrheit

  • HoGeSa…Heidi eine mutige Deutsche…

    HOGESA

  • #######################################

    Stand 19.12.2014

    Rekord an einem Tag 177.382 Aufrufe

    Beiträge bisher 9.874
    Kommentare bisher 21.304

    #######################################

  • Weckruf der Linde

  • 2000 Jahre germanischer Überlebens- und Freiheitskampf

  • SCHUTZBUND FÜR DAS DEUTSCHE VOLK

  • Gewidmet den deutschen Soldaten, die mit einem Heldentum ohnegleichen den Angriff des Bolschewismus abwehrten und das halbe Europa vor der größten Gefahr bewahrten, die Europa je aus dem Osten bedrohte.

  • DAS ERSTE NWO GESETZ KOMMT ES IST SOWEIT UMERZIEHUNG FÜR ANDERSDENKENDE

  • Gender Begriffs-Erklärung von Eva Herman

  • Anonymous sendet eine Botschaft an das deutsche Volk–Deutsche Reich

  • Krisenvorsorge

  • deutsche Sprachwelt

  • familien-schutz

  • Deutsches Reich nicht unter gegangen | Theo Waigel

  • Moscheen-Bau im Zuge der Islamisierung

  • 14.9.1958 – „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“

    14.9.1958 ..... Zum 10. Tag der Heimat betonen alle Bonner Parteien: „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“
  • Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften..

    Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften, Professoren, Doktoren, hochkarätige Idealisten
  • German Defense League

  • Identitäre Bewegung Deutschland

    Identitäre Bewegung

    Identitäre Bewegung

  • Identitäre Österreich

  • Identitäre Bewegung Schweiz

  • Identitäre Bewegung Südtirol

  • schwarzkuemmelbluete

    schwarzkuemmelbluete
  • Todestag Jörg Haider — ermordet am 11.10.2008

  • Julfest — 21.12. bis 06. 01.

    Julfest --- 21.12. bis 06. 01.

  • 13.02. Dresden Bombenterror

    Massenmord an mehr als 1.000.000 Deutschen13. Februar 2015
    Gegen Völker- und Kriegsrecht...Dresden war eine Rote-Kreuz-Stadt...nach Internationalem Recht darf so ein Status nicht angegriffen werden....
  • 13.Februar 1945…..Massenmörder Churchill und seine Killertruppe unter Harris ermorden über 1.000.000 Zivilisten

    70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,13. Februar 2015
    ---DRESDEN-- 70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,
  • In Memorium….Todestag: 13.03.2013…..In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    In Memorium....Todestag: 13.03.2013.....In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    Von Türken verhöhnt, sein Grab von Türken geschändet, von LINKEN in's Abseits gestellt, als Mensch zweiter Klasse.....

  • Kirchweye Daniel Siefert

    Kirchweye Daniel Siefert

  • Einzug der Bestien…20 Millionen tote deutsche Frauen, Kinder, Wehrlose….

    Befreiung??? ...Wovon??? ...von Glück, Ehre, Stolz und Widerstand gegen den Welt-Zionismus...

  • Rechtlicher Hinweis

    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen, das gleiche gilt für alle Kommentare. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links.

    zur Kenntnisnahme und persönliche Meinungsbildung…da es nicht das Recht eines Staates sein darf, Recherchen und Meinungen Andersdenkender zu verhindern…

    Dadurch entlarvt sich jedes System selber…

    persönlich sage ich nichts und behaupte nichts…und leugne nichts… im Sinne des  § 130

Archive for the ‘China’ Category

USA – Nordkorea – China – Russland?…was passiert jetzt…eskaliert die Lage oder wieder nur leeres Geschrei

Posted by deutschelobby - 14/04/2017


 

Ebenfalls gestern gab es eine Meldung der japanischen Nachrichtenagentur Kyodo, dem Pendant zu dpa. Demnach hat das Sicherheitskabinett von Premier Shinzo Abe Pläne für die sofortige Evakuierung seiner Staatsbürger von der Halbinsel ausgearbeitet. Die 60.000 Japaner in Südkorea sollen im Ernstfall mit US- und eigenen Schiffen heimgeholt werden. Zudem will man sich gegen Boat-People schützen – also Koreaner, die im Ernstfall über Meer nach Japan flüchten. Pikant: Mit der Planerstellung wurde demnach schon im Februar begonnen, nachdem Abe bei Trump im Weißen Haus war. Offenbar planen die Amis spätestens seither die Eskalation.

Ein US-Schlag gegen Nordkorea kann zu unvorhersehbaren, sogar atomaren Kettenreaktionen führen. Nordkorea hat Vergeltung angekündigt.

China hat 150.000 Soldaten an der Grenze zu Nordkorea zusammengezogen.

Das heißt: DIE ZEICHEN STEHEN AUF KRIEG. Und obwohl mir Nordkorea nicht sympathisch ist – Schuld daran sind nur die Amis. Nordkorea kann Atomwaffen testen, wie es ihm beliebt – solange es diese nicht einsetzt, ist das deren souveränes Recht. Aber die USA haben KEIN RECHT, sich ständig in andere Staaten einzumischen, und das auch noch militärisch.

Im Falle einer Zuspitzung werde ich mich ausnahmsweise mit einer Videoansprache zu Wort melden. Puh, wer hätte gedacht, dass Ostern so mörderisch werden könnte….

https://juergenelsaesser.wordpress.com/2017/04/14/alarm-us-krieg-gegen-nordkorea-droht/

Posted in China, Nordkorea, US-Militär, USA | Verschlagwortet mit: , , , , | 1 Comment »

Nach Kriegswarnung: China setzt Flugverkehr mit Nordkorea aus

Posted by deutschelobby - 14/04/2017


Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

.

Ein Air-China-Flugzeug

Die Fluggesellschaft Air China stellt laut dem chinesischen Fernsehen ihre Flüge nach Nordkorea ein. Sie ist die einzige chinesische und überhaupt ausländische Fluglinie, die bislang in das kommunistisch geführte Land fliegt.

Am Freitag warnte das Außenamt in Peking vor einem Krieg zwischen Nordkorea und den USA.

Die Air-China-Flüge zwischen Peking und Pjöngjang würden ab Montag ausgesetzt, informierte der chinesische Staatssender CCTV am Freitag. Ein Grund dafür wurde nicht genannt.

Wenige Stunden davor hatte Chinas Außenminister Wang Yi — angesichts der zunehmenden Spannungen zwischen Nordkorea und den USA — davor gewarnt, dass ein Konflikt jederzeit losbrechen könne.

Setzt Air China ihren Flugbetrieb aus, wird die nordkoreanische Air Koryo als einzige Fluggesellschaft zwischen Nordkorea und der übrigen Welt fliegen.

Südkorea und USA üben Landung in Nordkorea (Symbolbild)

Peking warnt vor „jeden Moment entflammendem“ Nordkorea-Konflikt

Um Nordkorea kann jeden Moment ein heißer Konflikt ausbrechen, wie laut AFP am Freitag der chinesische Außenminister Wang Yi sagte.

Nordkoreanischer Staatschef Kim Jong-un beobachtet Militärübung
© AP PHOTO/ KCNA VIA KNS

Nordkorea droht USA mit Atom-Abschreckung

Peking warnte demnach vor einer weiteren Eskalation um das Atomprogramm Nordkoreas. Der Konflikt könne jeden Moment entflammen. Falls dies passiere, werde es „keinen Gewinner geben“. Und die Seite, die diesen Konflikt provoziere, werde dafür einen hohen Preis zahlen.

„Wir werden auch inmitten dieser Spannungen einen Weg finden, zu Gesprächen zurückzukehren“, wird Chinas Außenminister derweil optimistischer von „Spiegel Online“ zitiert.

Damit reagierte Wang auf die harten Aussagen Washingtons und Pjöngjangs.

Zuvor hatte der nordkoreanische Vize-Außenminister erklärt: „Wir werden in den Krieg ziehen“, falls die USA das provozieren sollten. Dies war die Reaktion auf einen NBC-Bericht, wonach die USA zu einem konventionellen Angriff auf Nordkorea bereit seien, wenn die Verantwortlichen von einem bevorstehenden neuen Atomwaffentest überzeugt seien.

Posted in China, globalen US-Herrschaft, indirekte Kriegserklärung, Kriegsandrohung, Kriegsvorbereitungen, Nordkorea, US-Militär, USA | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | Leave a Comment »

China gibt Sicherheitswarnung für Deutschland

Posted by deutschelobby - 09/02/2017


Die chinesische Botschaft in Berlin hat auf ihrer Internetseite in chinesischer Sprache eine Sicherheitswarnung für Deutschland ausgegeben.

In dem Text heißt es, in Deutschland gäbe es hinsichtlich der Sicherheitslage gegenüber früher eine „große Veränderung“. Im vergangenen Jahr waren mehrere chinesische Touristen in Deutschland ein Opfer von Verbrechen geworden. Deshalb erhalten Chinesen jetzt folgende Empfehlungen für ihren Aufenthalt in Deutschland:

„Vermeiden Sie nach Möglichkeit, nachts allein auf die Straße zu gehen oder sich an abgelegene Plätze zu begeben. Bei der Rückkehr nach Hause versichern Sie sich, ob Ihnen jemand gefolgt ist. Nach dem Eintreten achten Sie darauf, Türen und Fenster geschlossen zu halten, öffnen Sie Fremden nicht leichtfertig die Tür.“

Unter Bezugnahme auf den Anschlag auf dem Breitscheidplatz in Berlin am 19. Dezember 2016 werden Chinesen in Deutschland dazu aufgefordert, auf „ungewöhnliche Phänomene“ zu achten, insbesondere auf Personen, die „dem Anschein nach Schusswaffen oder Sprengstoff mit sich führen“.

In Dessau war im Mai 2016 eine chinesische Studentin Opfer eines Sexualmordes geworden. In Bochum wurden zwei chinesische Studentinnen von einem Iraker überfallen. Auch die Opfer des islamistischen Axt-Attentäters in einer Regionalbahn bei Würzburg waren Chinesen. Die chinesischen Offiziellen gehen offenbar nicht mehr davon aus, dass es sich bei diesen Straftaten lediglich um „Einzelfälle“ handelt.

Foto: Wang Yi, Außenminister der Volksrepublik China

.

http://www.pro-deutschland.de/2017/02/09/china-gibt-sicherheitswarnung-fuer-deutschland/

Posted in China | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | Leave a Comment »

Asien China bereitet sich mit massiven Marinemanövern auf „überraschenden, grausamen und kurzen“ Krieg vor

Posted by deutschelobby - 04/08/2016


Chinesische Fregatte beim Manövereinsatz im Südchinesischen Meer

Chinas Verteidigungsministerium nannte die Übung „Routine“, die nicht gegen Dritte gerichtet sei. Die Übungen finden jedoch zu einer Zeit erhöhter Spannungen in Ostasien statt. Erst vergangenen Monat wies ein internationales Schiedsgericht die territorialen Ansprüche Chinas auf das Südchinesische Meer zurück.

Russische und chinesische Marine bei einem Manövereinsatz im südchinesischen Meer

Peking lehnte die Entscheidung des Ständigen Schiedsgerichtshofs in Den Haag ab und deklarierte das Urteil als „Altpapier“.

Trotz der Gerichtsentscheidung beansprucht China weiterhin den größten Teil des Südchinesischen Meeres, über das jährlich mehr als fünf Billionen US-Dollar in den Handel gelangen, für sich.Darüber hinaus hat China wiederholt vor einer US-Intervention in der Region gewarnt. Die USA würden unter dem Deckmantel der Freiheit der Schifffahrt fortwährend ihre Stärke zeigen.

„Die Volksbefreiungsarmee ist bereit. Wir sollten ihnen eine blutige Nase verpassen wie es Deng Xiaoping im Jahr 1979 mit Vietnam getan hat“, teilte eine Quelle mit Verbindungen zum chinesischen Militär der Agentur Reuters mit.

Letzte Woche kündigte Peking auch an, dass im September eine „Routine“ Marine-Übung mit Russland im Südchinesischen Meer durchgeführt wird.

Posted in China | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Chinesische Vergeltung? – Massive Explosion in amerikanischem Munitionsdepot nahe Tokio

Posted by deutschelobby - 24/08/2015


Mike Adams

Diejenigen, die immer noch glauben, die beiden größten Länder der Welt seien nicht bereits in einen globalen verdeckten Krieg verstrickt, in dem kinetische Waffen, Währungen und Cyberkriegsführung zum Einsatz kommen, sollten einmal über Folgendes nachdenken: Nachdem vor einigen Tagen eine weitere starke Explosion in einem Chemiewerk in Zibo in der Provinz Shandong schweren Schaden angerichtet hatte, zerstörte eine Explosion in einem amerikanischen Munitionslager nahe der japanischen Hauptstadt Tokio fast die gesamte Einrichtung.

All dies geschieht knapp zehn Tage nach der verheerenden Explosion in der chinesischen Hafenstadt Tianjin, für die nach Ansicht vieler das Pentagon verantwortlich ist und die als Reaktion auf die von China einen Tag zuvor angekündigte Abwertung des Yuan gewertet wird.

Kurze Zeit später verbreitete NaturalNews die »explosive« Meldung, China und die USA befänden sich in einem verdeckten Krieg. Immer mehr vergleichbare Ereignisse kommen nun ans Tageslicht, und es wird immer offensichtlicher, dass es sich bei diesen Explosionen nicht um Zufälle, sondern um bewusste kriegerische Akte zwischen China und den USA handelt.

Ein erhellender Artikel in diesem Zusammenhang stammt von Dave Hodges und beschreibt die »Chinesischen Pläne zur Besetzung Amerikas«. Auch die InternetseiteRed List News leistet hervorragende Arbeit, indem sie Videointerviews zu diesen Themen etwa mit Steve Quayle veröffentlicht, und das ganze Team von All News Pipeline verweist praktisch täglich auf neue alarmierende Geschehnisse.

Die zeitliche Abfolge der bisherigen Ereignisse

 

  • 11. August 2015: China wertet seine Währung, den Yuan, um 1,9 Prozent ab, was weltweit fürTurbulenzen sorgt und sich verheerend auf die amerikanische Wirtschaft auswirken dürfte.

  • 12. August 2015: Tianjin wird mit der geheimen Pentagon-Waffe (»Rods from God«) beschossen. Dabei handelt es sich um eine weltraumgestützte, streng geheime Waffe, deren Zerstörungskraft auf kinetischer Energie beruht. Die Waffen sollen aus großer Höhe abgefeuert werden und praktisch jedes Landziel treffen können. In Tianjin zerstörte diese Waffe mit einem Schlag sechs Häuserblocks am Stadtrand. Diese Botschaft an China erinnert fatal an die Botschaft, die die USA mit dem Abwurf der beiden Atombomben über den japanischen Städten Hiroshima und Nagasaki am 6. bzw. 9. August 1945 aussandte.

  • 17. August 2015: NaturalNews veröffentlicht eine auf Berichten chinesischer Dissidenten beruhende Einschätzungund exklusive Bilder, auf denen Militärhubschrauber zu sehen sind, die angeblich über Peking kreisen. NaturalNews warnt, China stehe kurz davor, regional begrenzt das Kriegsrecht auszurufen, da die Spannungen zwischen China und den USA sowie Japan ständig weiter anstiegen. Darüber hinaus bereitet sich China auf die pompösen alljährlichen Feiern zum »Sieg über Japan« vor 70 Jahren vor.

  • 22. August 2015: Am frühen Morgen amerikanischer Zeit erschüttern starke Explosionen eine Chemiefabrik in der chinesischen Provinz Shandong. Die Gründe für die Explosionen sind den Behörden noch nicht bekannt.

  • 22. August 2015: Am gleichen Tag, ebenfalls amerikanischer Zeit, kommt es in einem amerikanischen Munitionsdepot in der Nähe der japanischen Hauptstadt Tokio zu einer Explosion,die praktisch die gesamte Einrichtung verwüstet.

China übt Vergeltung mit Sabotage und Währungskrieg

Diese jüngste Explosion in Japan ist ein Vergeltungsakt Chinas gegen seine beiden größten Feinde: Japan und die USA. Einem Artikel der britischen Boulevardzeitung TheMirror vom 23. August zufolge »[berichtete] das Wall Street Journal, ein Polizeisprecher der Präfaktur Kanagawa habe erklärt, man habe in dem Lager zwei im Boden vergrabene Stahlrohre mit elektrischen Kabeln gefunden«. In der Einrichtung sind normalerweise Familien von Militärangehörigen untergebracht.

Die neuen Fronten der Kriegsführung

Gegenwärtig erleben wir eine gefährliche Eskalation verdeckter kriegerischer Aktivitäten, an denenChina und die USA beteiligt sind und die sich an den folgenden drei Fronten abspielen:

  • Front 1: Cyber-Kriegsführung: Personalakten von amerikanischen Militärangehörigen werden gehackt; Übernahme der Kontrolle über die Steuersysteme wichtiger Infrastruktur; usw.

  • Front 2: Währungskrieg: Dieser Währungskrieg ist bereits in vollem Gange. Es ist damit zu rechnen, dass China versuchen wird, den USA über weitere Währungsmanipulationen schweren wirtschaftlichen Schaden zuzufügen.

  • Front 3: Sabotage und »kinetische Kriegsführung«: Die Explosion in dem amerikanischen Militärstützpunkt in Japan ist ein Beispiel. Bis zum Jahresende wird es vermutlich zu weiteren Sabotageakten, Explosionen und kinetischen »Zufälligkeiten« kommen.

Amerika befindet sich bereits im Krieg mit China, und die weitere Eskalation dieses Krieges zeichnet sich schon deutlich ab. In den kommenden Wochen dürfte es zu gewaltigen Volatilitäten bei Aktien und Währungen auf dem amerikanischen Aktienmarkt kommen. Und China ist allem Anschein nach die treibende Kraft hinter den Turbulenzen, die wir gegenwärtig erleben.

Posted in China, USA | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 4 Comments »

Gegen Diktatur des Dollars: Russland setzt auf Währungsallianz mit China

Posted by deutschelobby - 24/03/2015


Ein stabiler Wechselkurs von Dollar zu Yuan ist die Basis einer neuen Währungspolitik.

Ein stabiler Wechselkurs von Dollar zu Yuan ist die Basis einer neuen Währungspolitik.

Einen weiteren Schritt in Richtung Abschaffung des US-Dollars als Weltwährung haben nun Moskau und Peking gestartet. Am vergangenen Dienstag gab Russland den Startschuss zum Handel sogenannter Yuan-Rubel-Futures. Mit diesen Futures-Kontrakten soll der Markt für das Währungspaar Chinesischer Yuan / Russischer Rubel im internationalen Wirtschaftskreislauf erschlossen werden. Basis ist der sprunghafte Umsatzanstieg des Handels an der Moskauer Börse in der chinesischen Yuan-Währung.

So explodierte der Handel um nicht weniger als 700 Prozent, d.h. auf 395 Milliarden Rubel, die in der chinesischen Währung gehandelt wurden. Und dies ging ausschließlich zu Lasten des US-Dollars. Wobei gleichzeitig der Wechselkurs zwischen US-Dollar und Yuan in den letzten Jahren sehr stabil war. Dies privilegiert den Yuan zusätzlich als eine der neuen Weltwährungen. 

Moskau: Währungssicherungselemente werden geschaffen

Laut Andrej Schemetow, dem Chef der Moskauer Börse, ist dies die Basis für die Etablierung einer vollständigen Palette von Yuan-Sicherungselementen beim internationalen Warenverkehr. Damit versucht mach die Spekulationsangriffe von Seiten der USA gegen den Rubel, die seit dem Ausbruch der Ukraine-Krise fortlaufend stattfinden, zu neutralisieren. Handelssanktionen und andere Instrumente des Westens gegen Moskau im Zuge des laufenden Wirtschaftskriegs verlieren so ihre Wirksamkeit.

—————————————————–

http://www.unzensuriert.at/content/0017395-Russland-setzt-auf-Waehrungsallianz-mit-China

Posted in China, Russland | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Krieg: China droht die USA auszulöschen

Posted by deutschelobby - 13/06/2014


Auszug aus einem Interview von King World News mit Dr. Paul Craig RobertsDr. Paul Craig Roberts vom 11.06.2014

Dr. Roberts: „Washington eröffnet diese Raketenabwehr-Basen an der russischen Grenze und behauptet, diese seien gegen iranische Interkontinentalraketen gerichtet. Natürlich besitzt der Iran aber gar keine Interkontinentalraketen, also wissen die Russen, dass die Amerikaner einen nuklearen Erstschlag planen und stellen als Gegenmaßnahme ihrerseits Raketenabwehr-Systeme auf, um angreifende Raketen abzuschießen.

Die Russen schauen sich also diesen Wahnsinn von Seiten der US-Regierung an und die Chinesen ebenfalls. Die Chinesen sind über amerikanische Kriegspläne tatsächlich derart besorgt, dass sie vor zwei oder drei Monaten etwas veröffentlicht haben mit dem sie dargelegt haben, wie ein chinesischer nuklearer Vergeltungsschlag die Vereinigten Staaten auslöschen würde.

Laut den Chinesen würden U-Boote vor der Küste Kaliforniens alles vom Pazifik bis zu den Rocky Mountains auslöschen und über den Nordpol kommende Interkontinentalraketen würden alles von den Rockies bis zur Ostküste ausschalten. Nun, warum würde China so etwas tun? Drohungen sind gar nicht ihre Art, sie vermeiden das genau wie die Russen. Sie drohen anderen nicht mit einem Militärschlag.“

Eric King: „Die von den Chinesen genutzte Sprache war etwas schockierend. Wie denken Sie darüber?“

Dr. Roberts: “Sie versuchen damit das amerikanische Volk darauf aufmerksam zu machen, dass die US-Regierung Angriffspläne für China hat und dass es im Fall, dass es passiert, nicht ohne Folgen bleiben wird. China will genau wie Russland keinen Krieg und sie haben das in der Hoffnung veröffentlicht damit Aufmerksamkeit zu erregen und dass sich die Leute fragen: ‘Warum macht China das?‘. Und dann würde jemand daherkommen und sagen: ‘Nun, weil die Amerikaner Kriegspläne haben.‘.

Und siehe da, jemand hat das auch gemacht. Ein Wissenschaftler in Washington hat einen Artikel geschrieben und gefragt: ‘Wer hat Washington die Erlaubnis gegeben, Kriegspläne gegen China zu entwerfen?‘. Die chinesische Veröffentlichung war also eine Möglichkeit einflussreiche Leute darauf aufmerksam zu machen, dass es in Washington diese ganzen nuklearen Erstschlagpläne gegen Russland und China gibt. Wenn man sowas also bekannt macht, malt man damit das Schreckgespenst an die Wand, dass diese beiden Länder sich sagen könnten: ‘Nun, wenn die uns angreifen werden, dann sollten wir dem vielleicht zuvorkommen.‘.

Die Unverantwortlichkeit in Washington ist beispiellos. Zwei Atommächten zu signalisieren, dass man nukleare Angriffspläne für sie hat ist einer der ernstesten strategischen Fehler, die jemals gemacht worden sind. Das ist Wahnsinn. Es ist die Art von Idiotie, Arroganz und Selbstüberschätzung die die US-Regierung auszeichnet. Das ist die größte Ansammlung gefährlicher Dummköpfe auf dem Antlitz der Erde.“


Quelle: King World News, 11.06.2014
Paul Craig Roberts – China Threatens To Wipe Out The U.S.
Aus dem Englischen übersetzt von LQ am 11.06.2014
Die inhaltlichen Rechte liegen vollständig beim Verfasser des Originalartikels.

http://lqservicesblogwatch.wordpress.com

Posted in China, Krieg, Kriegsandrohung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 4 Comments »

Wie China die Arbeitsplätze unserer Kinder vernichtet

Posted by deutschelobby - 25/03/2014


.

Es gibt Themen, die wollen wir nicht wahrhaben. Oder wir verdrängen sie aus Gründen der Politischen Korrektheit. Unsere Kinder werden für weniger Geld mehr arbeiten müssen – wenn sie noch Arbeit bekommen. Das werden wir einer chinesischen Strategie verdanken.

.Made-in-China
China produziert unappetitliche Schlagzeilen: Die Exporte brechen extrem ein, das Wachstum sinkt auf den schwächsten Wert in zwei Jahrzehnten. Aus Angst vor möglichen Unruhen schiebt Peking jetzt vorübergehend doch lieber weiter die Investitionen und den Immobilienmarkt an, als das Wachstumsmodell auf heimischen Konsum umzustellen. Das würde kurzfristig wichtige Punkte beim Wachstum kosten. Vielleicht sehen wir sogar binnen Wochen ein zweites großes Konjunkturpaket nach 2008.

Wir sind das wichtigste Angriffsziel

Doch unter dem Radarschirm der besorgten Chinafachleute leitet der neue Wirtschaftsgigant seinen bislang größten Angriff auf die Weltwirtschaft ein. Chinas Investitionen im Ausland nehmen derzeit doppelt so schnell zu, wie die Wirtschaft insgesamt wächst. Globale Expansion soll das schwächere Wachstum im Inland ausgleichen. Chinas Firmen kaufen im Westen für Milliarden Euro Technologie, um schnell eigene Marken aufzubauen. Die Aufstockung des Anteils von Dongfeng an Peugeot ist nur ein Beispiel dafür. Neben den USA erweist sich Deutschland als das wichtigste Ziel des chinesischen Angriffs.

Die ersten der vier Säulen des deutschen Exportwunders -Maschinen, Autos, Chemie und Elektrogeräte – werden bereits angenagt. Hunderttausende Arbeitsplätze stehen auf dem Spiel. Schon ertönen die ersten Alarmrufe. Zum Beispiel aus dem Maschinenbau. »Die Chinesen bewerten den Technologieabstand zum deutschen Maschinenbau realistisch. Dennoch: Im wachsenden mittleren Marktsegment und im Service sind sie stärker. Und das mittelfristig nicht nur in China.« So der Branchenverband VDMA am 18. Februar 2014. Anlass war die Präsentation einer Studie über die chinesischen Wettbewerber.

made-in-China 2
Darin wurde berichtet, dass mehr als die Hälfte der chinesischen Wettbewerber binnen fünf Jahren mehr Exporte plant. Das Problem: Die Chinesen werden genau dort besonders stark, wo der deutsche Maschinenbau selbst große Absatzchancen erwartet: in den Schwellenmärkten und im mittleren Technologiesegment.

Die besondere Gefahr für deutsche Hersteller formuliert VDMA-Präsident Reinhold Festge so: »Wenn wir das mittlere Technologiesegment nicht ausreichend bedienen, dann verlieren wir Marktanteile und überlassen den Markt ganz den chinesischen Wettbewerbern.«

Für die deutschen Hersteller wäre das eine Katastrophe. Denn es geht um 6000 Firmen, die mit 970000 Beschäftigten als größter industrieller Arbeitgeber im Land gelten. Die Chinesen haben mit elf Prozent der weltweiten Maschinenausfuhren bereits zu den zweitplatzierten USA aufgeschlossen. Deutschland kann sich mit einem Anteil von 15,9 Prozent noch an der Spitze behaupten.

An air conditioner factory in China
 Aber wie lange noch? China ist mit einem Umsatz von 678 Milliarden Euro bereits bei Weitem der größte Maschinenbauer der Welt, fast drei Mal so groß wie Deutschland. Was dem Maschinenbau droht, wenn die Warnung des VDMA verhallt, das kann man unter anderem in der italienischen Stadt Porcia beobachten.
Dort betreibt der schwedische Hausgerätehersteller Electrolux eine Fabrik mit 5000 Beschäftigten, die nur noch halb so viele Waschmaschinen fertigt wie vor zehn Jahren. Jetzt verlangt Electrolux von den Arbeitern eine Senkung der Löhne um 15 Prozent bis 2017. Dies sei die einzige Chance, den Ansturm neuer Konkurrenten aus Osteuropa und Asien abzuwehren. China beherrscht schon mehr als ein Drittel des hundert Milliarden Euro umfassenden globalen Marktes für Waschmaschinen, Kühlschränke, Klimaanlagen und Trockner. Italien – einst weltgrößter Exporteur – ist auf Rang drei abgerutscht.

Ähnliche Konkurrenz droht Firmen wie Siemens hierzulande von neuen Schnellzügen aus China. Das Land hat in nur sechs Jahren 10000 Kilometer Schienen für Hochgeschwindig-keitszüge verlegt, mehr als Deutschland und Japan zusammen. Alle zehn Minuten startet auf den Strecken, die 100 chinesische Städte verbinden, ein Zug. Jeden Monat werden bereits mehr Passagiere mit den »Bullet trains« transportiert als von allen Fluggesellschaften des Landes zusammen. An employee wipes equipment on the production line of hawthorn red wine at a factory in Weifang

Für 43 Milliarden Euro werden in diesem Jahr die meisten Provinzhauptstädte in China miteinander verbunden, das Streckennetz wird verdoppelt. Die ständig ausgebuchten Sprintzüge sind so populär, dass Chinas Airlines viele Kurzstrecken unter 500 Kilometer schließen und Stattdessen auf den internationalen Langstrecken, auch nach Europa, expandieren. Das sorgt im europäischen J_uftraum, der einen Ansturm nahöstlicher Airlines erlebt, für noch mehr unliebsame Konkurrenz.

Eine sehr ausgekochte Strategie

Chinas Internetgiganten, die an einzelnen Tagen schon mehr Umsatz erzielen als der gesamte amerikanische Einzelhandel, sammeln in diesen Monaten Milliarden Euro bei Börsengängen in New York ein. Das Geld werden sie nutzen, um im Westen ihre Onlineangebote auszudehnen. Das geschieht, während Deutschlands Internet so zurückfällt, dass es zu einer Belastung für den Standort wird. Währenddessen steigt China zum globalen Epizentrum des Internets auf. Seine neuen Onlinekonzerne

– darunter Tencent und Alibaba – wandeln 341569_e

sich während ihrer Expansion auch noch zu neuen Banken, die das herkömmliche Retailgeschäft traditioneller Geldhäuser völlig umkrempeln. In Europa und den USA erstarrt dagegen die innovative Kraft der Banken, die lieber zerstörerische Derivate entwickeln und Zinsen sowie Wechselkurse manipulieren. China greift aber nicht nur die führenden Industrien der deutschen Exportwirtschaft an. Es macht Deutschland auch noch die Rolle als Hoffnungsträger Erneuerbarer Energien streitig. Während die Mainstreammedien fast nur über den dicken Smog in den Millionenstädten Chinas berichten, bekommt der Vormarsch des Landes bei Erneuerbaren Energien wenig Beachtung.

China investiert schon jetzt drei Mal so viel in grüne Energien wie die USA.

 

Vor zwei Jahren hat es die USA von der Spitze der größten Märkte für Erneuerbare Energie verdrängt. Die Cleantech-Investi-tionen erreichten 2012 satte 71 Milliarden Euro, das sind 42 Prozent der weltweiten Aufwendungen dafür. Im Verlauf der letzten zehn Jahre hat China 29 Milliarden Euro in grüne Projekte im Rest der Welt investiert, mehr als die Hälfte davon seit 2010.
Die Volksrepublik steigt bei internationalen Cleantech-Investitionen zur neuen Supermacht auf. Währenddessen meldet in Deutschland der Stromriese RWE den ersten Milliardenverlust seiner Geschichte, weil er laut Vorstandschef Peter Terium »spät in Erneuerbare Energien eingestiegen« ist, »vielleicht zu spät«.

Unterdessen nehmen chinesische Konkurrenten eine weitere deutsche Industriehochburg ins Visier: Den Pkw-Sektor. Wie es aussieht, sind sie nur wenige Jahre von den ersten Einbrüchen auf den Märkten Europas und den USA entfernt.

 

Posted in China | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »

Das Märchen von der amerikanischen Mondmission ist zerplatzt!

Posted by deutschelobby - 28/12/2013


Chinese lunar rover finds no evidence of American moon landings

http://www.newsbiscuit.com/2013/12/19/chinese-lunar-rover-finds-no-evidence-of-american-moon-landings/

grobe Übersetzung

Ein Bericht aus der chinesischen staatlichen Nachrichtenagentur Xinhua hat bestätigt, dass Chinas Mission zum Mond kein einzelnes Stück Beweise gefunden hat , das die Amerikaner jemals dort waren.

masters of the universe

Fotos von der Mondoberfläche, aufgenommen während die ‚Jade Rabbit‘-Sonde im Orbit war und weitere Untersuchungen vor Ort jetzt wurden analysiert und zeigen, dass Gebiete, wo US Landungen gedacht waren, genommen haben, Platz zeigen eine Fläche, die vom Menschen unberührte und kein Zeichen von einer Golf-Aktivität überhaupt.

„sie waren nie da,“ sagte verwirrt chinesischen ausländischen Minster, Wang Yi, „diese Verschwörungstheorien über Amerikaner machen Sachen bis zu machen sich gut aussehen entpuppen sich als um wahr zu sein. Und wir würden nie kennen wenn es nicht für die glorreiche Menschen Lunar Sonde Chinas Geschichte neu zu schreiben und setzen den Eintrag gerade. „

Die Ergebnisse waren sogar noch enttäuschend für die Wissenschaftler, die die Sonde erstellt. Sie hatte Jade Kaninchen mit speziellen Schneidwerkzeuge ausgestattet, für Schreddern jede amerikanischen Flaggen, die es gefunden und ersetzt sie mit Chinas eigenen. Spezielle Beine waren auch ausgestattet, so dass der Rover konnte bis zu Überresten der ein amerikanisches Raumschiff sidle und ihn tritt und ihn tritt und es in die meisten verächtlicher Weise tritt.

‚Müssten wir dachten, nun, was sie tun wollten, Sie senden eine Mission zurückkehren und wieder aufzuforsten, sicher?‘ Herr Yi hinzugefügt. „Unsere Politik war einfach: alles zu tun haben würde, war uns bitten, ihnen das Geld dafür leihen. Und dann würden wir Nein sagen. Ha ha ha ha ha! Schwein Hunde! Es ist eine Schande, dass wir jetzt nicht die Chance erhalten, sie wieder zu DEMÜTIGEN. „

Das chinesische lunar-Programm festgelegt ist, zu beschleunigen, bestätigt Herr Yi. „Wir bauen eine Raumfahrtzentrum in der Wüste Gobi mit einer Mission-Leitwarte, Astronautentraining und eine massive Klangbühne gemacht auszusehen wie der Mond von wo unsere falsche Landung der Welt im Jahr 2016, ausgestrahlt werden“ erklärte er, völlig blind gegenüber der Tatsache, das er gegeben hat zu viel zu verraten und wird wahrscheinlich morgen erschossen werden.

Weiße Haus-Pressesekretär Jay Carney weigerte sich zu kommentieren, aber hörte Gemurmel unter seinem Atem, dass ‚die Schweine alles kopieren, werden‘.

//

Posted in China, Raumfahrt, Wissenschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Chinas Mondprogramm und die wahren Ziele: Der Jadehase auf der Suche nach lunaren Energiequellen

Posted by deutschelobby - 19/12/2013


.

vorab:

für nur einen Teil des Geldes, dass die BRiD ohne Gegenleistung in die „EU“, Euro und völlig unberechtigte Asylanten und Immigranten bisher bezahlt hat, hätte Deutschland dank seiner noch vorhandenen Wissenschaft und hohe Technik, Weltraum-Nation Nummer eins sein können.

Die Zukunft liegt im Weltraum. Die ungeheuren Möglichkeiten allein zwischen Erde und auf dem Mond und später auch Mars, sind so gravierend, dass damit dem Deutschen Volk eine Existenz unter den Großen gesichert hätte. Von weiteren Expansions-Plänen um unabhängig von ausländischer Abhängigkeit und Diktatur zu sein, können wir so nur träumen.

Stattdessen zahlen wir für fremde Banken und den Überfluß an Menschen anderer Länder, die bei uns auf unsere Kosten, ein bequemes Leben suchen……….dafür bin z.B. ich nicht bereit in diesem Land mehr Leistung zu erbringen, als absolut nötig.

Im anderen Fall, für eine hoffnungsvolle Zukunft, unserer Zukunft, würde ich auch freiwillig Arbeitskraft und Geld einbringen.

Aber so nicht………..seid ihr anderer Meinung? 

Andreas von Rétyi

Am 14. Dezember 2013 landete die chinesische Mondsonde Chang’e-3 erfolgreich auf unserem Erdbegleiter. Neun Stunden später hievte ein Transfersystem den Yutu-Rover von Bord. Er wird nun die weitläufige »Regenbogenbucht« des Mondes erkunden. Der gelungene Start einer neuen chinesischen Ära, die aber nicht nur Forschung anvisiert, sondern vor allem auch auf lunare Bodenschätze und Energiereservoirs abzielt. Greift China nach neuen Energieformen?

Chinas Mondlandung ist geglückt. Um genau 14:11:19 Uhr mitteleuropäischer Zeit brach in der chinesischen Kontrollzentrale allgemeiner Jubel aus. Besser hätte es auch nicht laufen können. Jahrzehnte waren seit der letzten Landemission vergangen, nun erhielt der Mond erstmalig Besuch aus China, wenn auch nicht in Gestalt einer bemannten Mission.

 Der Rover namens »Yutu« (»Jadehase«) begann seinen Einsatz noch am gleichen Tag. Er wurde vom Mutterschiff abgesetzt, um vom Landepunkt aus die weite Basaltfläche von Sinus Iridum zu erkunden, der »Regenbogenbucht«. Diese Formation befindet sich am nördlichen Rand des Regenmeeres Mare Imbrium und ist bereits in kleinen Fernrohren als halbkreisförmiger Bogen deutlich zu erkennen. Die Namensgebung hat rein historische Hintergründe, ebenso wie die Benennung jener dunklen Flecke, die auch für das berühmte »Mondgesicht« verantwortlich zeichnen. Vor Jahrhunderten hielt man sie noch für große Wasserflächen und sprach sie daher einfach als »Mare-Gebiete« an. Später wurde klar, dass hier die lunare Kruste bei riesigen Impaktereignissen durchbrochen wurde und sich glutflüssiges Gestein aus dem Inneren über den Mond ergoss, um glatte dunkle Flächen auszubilden. Da das mächtige Meteoritenbombardement aus der solaren Urphase mittlerweile vorüber war, entstanden in diesen Regionen auch nur noch wenige neue Krater.

  Die nach der chinesischen Mondgöttin benannte Chang’eSonde und der konsequent auf das göttliche Begleittier getaufte rund 140 Kilogramm schwere Rover sollen die Mondoberfläche nun ausführlich fotografieren und analysieren. Vor ihnen waren bereits fünf andere Fahrzeuge auf den Mond gebracht worden: die beiden russischen Lunochods sowie die Lunar Roving Vehicles aus dem Apollo-Programm. Doch seit 1973 gab es keinen Nachfolger. Bis jetzt. Nun soll Yutu drei Mondtage, sprich: drei Monate lang, durch die einsame Landschaft rollen, um rund zehn Kilometer zurückzulegen und dabei Fotos, Messungen und Analysen zu machen. Das sechsrädrige Gefährt ähnelt den US-Marsrovern Spirit und Opportunity, die seit nunmehr fast zehn Jahren auf dem Mars ausharren. Auch Yutu verfügt über mehrere Kameras, bodendurchdringendes Radar, dazu über einen Roboterarm, an dem neben einer Mikroskopkamera auch eine Gesteinsfräse sowie ein Alpha-Spektrometer angebracht sind. Damit geht es dann auch an die Probenanalyse. Der Chang’eLander wird seinerseits astronomische Beobachtungen mit einem Ultraviolett-Teleskop durchführen, außerdem auch die irdische Plasmasphäre anpeilen.

 Eine wesentliche Aufgabe des Rovers besteht aber in der Suche nach Bodenschätzen. Auch wenn Experten beispielsweise kaum Gold auf dem Mond vermuten, gibt es dort oben zahlreiche andere wertvolle Mineralien, die auch Chinas Begehren wecken. Das ehrgeizige Weltraumprogramm der Chinesen, dessen Symbolcharakter unübersehbar ist, wurde durch die gelungene Mondlandung jetzt deutlich aufgewertet. Doch auch sie stellt nur einen weiteren Schritt zu noch ambitionierteren Projekten dar. Luan Enjie, einer der führenden Köpfe des Programms, stellt gegenüber den Staatsmedien das vorgeblich ultimative Ziel heraus: die Nutzung des Mondes als Sprungbrett zu fernen Welten. Dieser Anspruch wäre aber gleichbedeutend mit einem umfassenden Projekt, das eine permanente Mondbasis beinahe unvermeidlich werden lässt. Zumindest gilt dies heute als allgemeine Sicht der Dinge. Damit würden sich weitere Perspektiven ergeben.

 Manche befürchten bereits, eine solche Basis werde nicht nur zivilen Forschungsabsichten dienen, sondern neben wirtschaftlichen Aspekten auch militärische Konzepte verfolgen. Eine mit Missiles ausgestattete lunare Einrichtung wäre in der Lage, effektiv gegen feindliche irdische Ziele vorzugehen.

 Letztlich aber geht es offenbar vor allem um die Suche nach Bodenschätzen und Energiequellen. Nicht allein die lunare Nutzung von Sonnenenergie kommt dabei infrage. Nach landläufiger Ansicht ist das Heliumisotop He-3 auf dem Mond viel verbreiteter als auf unserer Erde. Ouyang Ziyuan, für das Mondprogramm in wesentlicher Beratungsfunktion tätig, erklärte gegenüber der offiziellen Nachrichtenagentur Xinhua: »Jedermann weiß, dass fossile Treibstoffe wie Gas und Kohle eines Tages aufgebraucht sein werden. Aber es gibt auf dem Mond mindestens eine Million metrische Tonnen von Helium-3.« Xinhua ergänzt hierzu, dieses Isotop sei die »perfekte Fusions-Energiequelle, um Öl und Gas zu ersetzen«.

 Offiziell wird klargestellt, dass die Verwendung dieser Quelle genügend Energie für über 10 000 Jahre liefern könnte – doch die Zukunft der Fusionsreaktoren bleibt nach wie vor ungewiss. Bislang haben sich zumindest die weithin etablierten Großprojekte dieser Art eher als Milliardengräber der Forschung erwiesen. Außerdem wären die Kosten der Ausbeutung lunarer Quellen für eine irdische Versorgung buchstäblich exorbitant. Offenbar schreckt das Reich der Mitte davor aber nicht zurück. Richard Holdaway, Chef des britischen RAL-Weltraumlabors, meint mit Blick auf die chinesischen Bemühungen: »Die nächste Stufe ist etwas, was die Amerikaner noch nicht getan haben – ein wenig Bergbau betreiben.« Die Chinesen hätten »die Technologie, dies zu tun, sie haben die Kaufkraft und sind auch strategisch interessiert, dies umzusetzen. Grundsätzlich kann man also sagen: Wenn sie es tun wollen, dann werden sie es auch tun«.

 Auch wenn die Realisierung solcher Pläne nach Meinung anderer Experten noch in ferner Zukunft liegt, vergleicht Holdaway die Situation mit dem großen Interesse anderer Nationen an der Nutzung antarktischer Ressourcen. Wieder andere sehen lediglich einen Vorwand darin: nämlich eine ökonomische Rechtfertigung Chinas für seine Weltraumaktivitäten, ähnlich wie seinerzeit auch die USA diesen Vorwand in die Diskussion gebracht hätten. Doch die Aktivitäten müssen einen tieferen Sinn haben. Sollte er letztlich rein militärisch begründet sein? Vielleicht beides, und in beiden Fällen stehen zunächst enorme Investitionen an. Um das Helium-3 einer irdischen Nutzung zuzuführen, sei laut Angaben von Joan Johnson-Freese, einer Professorin für Angelegenheiten nationaler Sicherheit am US Naval War College, ein Frachtschiff von der Größe eines Space Shuttle erforderlich, das auf dem Mond landen könnte. Insgesamt ein gigantisches Projekt. Natürlich flossen bereits viele Milliarden Dollar ins chinesische Raumfahrtprogramm. Und es wird weitergehen.

 Geplant ist bereits die Rover-Nachfolgemission Chang’e 4. Innerhalb der nächsten fünf Jahre will China auch lunare Proben zur Erde bringen, um sie hier genauer analysieren zu können.

 Bei alledem sollte nicht vergessen werden, dass wir letztlich in einem Meer der Energie schwimmen. Viele unkonventionelle Konzepte haben sich als erfolgversprechend erwiesen. Viele sensationelle Erkenntnisse, wie sie auch im aktuellen Buch Energie ohne Ende ausführlich besprochen werden, lassen wirklich hoffen. Die Grundlagen sind teilweise erforscht, hier muss dringend weitergemacht werden. Neben der Wasserstofftechnologie als Übergangsform bietet auch das wohl eher verfrüht und fälschlich totgesagte Tiefenöl ein interessantes Potenzial, sofern es um Energieträger an sich geht.

 Natürlich bleibt darüber hinaus das große Ziel, umweltfreundlichere und allerorten verfügbare Quellen zu erschließen. Doch auch sie gibt es, sogar dort, wo niemand sie vermutet. Als bizarr verfemt, jedoch eine hochinteressante und erfolgversprechende Technologie wäre die Vakuums- oder Raumenergie, deren Existenz bereits von Einstein postuliert wurde. Selbst ihre Nutzung, die Gegenstand erhitzter Diskussionen ist, wird durch wesentliche Grundlagenexperimente absolut in den Bereich des Machbaren gerückt, wobei auch hier wertvolle Pionierarbeit geleistet wurde. Gerade die richtungweisenden Forschungen des deutschen Physikprofessors Claus Turtur haben klar demonstriert, was möglich ist.

 China zeigt nun auf seine Weise einen neuen Kurs und hat nun ein wesentliches Ziel erreicht. Ob es nur Zufall ist, dass »Chang’e« auch dem englischen Wort für Wechsel und Veränderung entspricht, bleibt dabei offen.

Doch Veränderungen wird es geben, auch auf dem Mond.

.

//

//

Posted in China | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

NWO – -gigantische Geisterstädte- Chinas Megastädte in der Wüste

Posted by deutschelobby - 25/11/2012


China baut weiterhin gigantische Städte, in denen fast niemand wohnt. 64 Millionen freie Wohnungen soll es bereits geben. Es stellt sich die Frage nach der Sinnhaftigkeit.

http://www.zeit.de/wirtschaft/2011-03/china-urbanisierung

Ordos 100
http://www.de-cn.net/mag/ins/de3511285.htm

Ghost cities video:
http://www.youtube.com/watch?v=rPILhiTJv7E

Weltbevölkerung
http://www.agenda21-treffpunkt.de/daten/bevolk.htm

thetruthergirls Agenda 21 Ghost Cities Ready to Go
http://www.youtube.com/watch?v=TStKECYo58w&list=LLXCFPJd9qo0NQkIElQbDuqA&…

Posted in Allgemein, Aufklärung, Bilderberger, China, Neue WeltOrdnung (NWO), Video, Zukunft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 1 Comment »

 
%d Bloggern gefällt das: