5G: Unsere Zukunft im Mikrowellenherd


GESICHERT BEI

Am 26.04.2019 veröffentlicht

800.000 statt 80.000 Mobilfunkantennen, stärkere Strahlung, auf Schritt und Tritt höhere Frequenzen: Das ist die goldene Zukunft der fünften Mobilfunkgeneration 5G. Gemütlich wie im Mikrowellenherd. Dabei ist die Wärmewirkung von 5G noch das kleinste Problem. Durch die hochfrequente Strahlung drohen auch ein erhöhtes Krebsrisiko, Genschäden, strukturelle und funktionelle Veränderungen im Fortpflanzungssystem, Lern- und Gedächtnisdefizite, neurologische Störungen sowie negative Auswirkungen auf das allgemeine Wohlbefinden.
Sie haben noch keine Meinung dazu?
Dann brauchen Sie die ExpressZeitung.
Macht das Unheimliche transparent..

Der geheime Sumpf der EU: Verschwörung gegen das Volk


oder gesichert bei

Am 21.02.2019 veröffentlicht

Es war einmal ein Sumpf… …aus Jesuiten, Kommunisten, Geheimdiensten und Bilderbergern… …aus dem entstand ein Monster…. …es war die Europäische Union, auch genannt EU, oder spöttisch EudSSR…. …ein Baustein für die UNO und den globalen Weltstaat… …denn wie der Kommunist Leo Trotzki, der Regisseur der russischen Revolution von 1917, schon sagte:
«Die Vereinigten Staaten von Europa sind der politische Ausdruck des Gedankens, dass der Sozialismus in einem Lande unmöglich ist. … seine völlige Entwicklung kann er auch nicht im Rahmen eines Kontinents erreichen. Die sozialistischen Vereinigten Staaten von Europa sind die Parole einer historischen Etappe auf dem Wege zur sozialistischen Weltföderation.»
Also auf dem Wege zum Weltstaat.
Die neue ExPressZeitung macht den Sumpf transparent und sich auf die Suche nach den sinistren Ursprüngen der Europäischen Union im Schlamm von Kommunisten, Jesuiten, Geheimdiensten und Bilderbergern. Aber auch die westlichen Kapitalisten spielten mit.
Denn Kapitalismus beziehungsweise Korporatismus und Kommunismus treffen sich letztlich im Totalitarismus. Faschismus und Kommunismus verschmelzen in der globalen Diktatur.
Denn absolute Macht ist das, was letztlich alle wollen – egal ob kommunistische Generalsekretäre oder kapitalistische Großkonzerne.
Nach dem Motto: Machiavellisten aller Länder vereinigt Euch.
Gegen das Volk.

UNO Die Fratze der Weltdiktatur


oder

Am 19.12.2018 veröffentlicht

Die UNO – unendliche Lügen: Frieden stiften, Hunger stillen, Konflikte entschärfen. In Wirklichkeit arbeitet die UNO seit Jahrzehnten an nichts geringerem als an einer totalitären Weltherrschaft.
Der Migrationspakt hat uns die Augen geöffnet: Migration ohne Rücksicht auf Verluste, heißt das Motto.
Doch welche Machenschaften hat die UNO sonst noch drauf?
Ganz einfach: Die Umkrempelung der Menschheit nach ihren Vorstellungen: Gender Mainstreaming, Inklusion, Zerstörung der Familien, Herrschaft durch Schulden und Kredite, Klimadiktatur und Knebelung aller Lebensprozesse, Seuchenpaniken und Pharmalobbyismus, Bevormundung und Unterdrückung, Vertreibung und Völkermord.
Das ist das wahre Gesicht der UNO.
Erfahren Sie mehr darüber in der richtungweisenden Sonderausgabe der ExpressZeitung Nr. 22: Auf 88 Seiten räumen wir mit dem Saubermann-Image der UNO auf und zeigen ihre wahren strategischen Absichten und Pläne für die Menschheit. Die wohl erste Generalabrechnung mit der heuchlerischen Weltorganisation.
Zu Weihnachten gibts das ExpressZeitungs-Abo für nur Euro 49,– statt 59,– https://www.expresszeitung.com/verlag… wisnewski.ch

May und die Kabale wollen mit der 666-Macht den Brexit-Verrat erzwingen


Kampf gegen May
Jacob Rees-Mogg und Boris Johnson führen den Kampf an gegen May und die Kabale!

May und die Kabale wollen mit der 666-Macht den Brexit-Verrat erzwingen

In der großen Weltpolitik geschieht fast nichts, das nicht in einem Zusammen-hang mit Zahlendeutung aus der Kabbala stünde. Die Geheimbünde der Welt haben sich den jüdischen Kabbalisten unterworfen mit dem Ziel, eine Weltregierung zu errichten. Dass diese Erfolgsgeschichte mit dem Brexit-Votum und der Trump-Wahl einen Dämpfer erlitten hat, hält sie nicht vor weiteren Aktivitäten ab.
Um diese Scharten auszuwetzen werden gegen Donald Trump ständig neue Absetzungsmaßnahmen ergriffen und in Groß Britannien gelang es, die Geheimbündlerin Theresa May an die Macht zu bringen, um den Brexit zu verraten, zu zerschlagen. May arbeitete dabei sehr eng mit Merkel zusammen und schaffte dann am 15. November 2018 mit der EU ein Vertragswerk, das letztlich nicht nur alles beim Alten lassen, sondern das Königreich noch direkter unter die Herrschaft von Rothschild zwingen würde. Da diese Mächte keine weitreichenden Entscheidungen ohne eine günstige Kabbala-Zahlenprognose treffen, schauen wir uns den Zahlenhintergrund etwas näher an.
Da ist zu nächst die Zahl 6, die kabbalistische Triumphzahl. Bei der Verkündung der Einigung zwischen EU und May über einen angeblichen Ausstieg des Königreichs aus den Klauen der Geheimbund-EU hat man sich für den 15. November entschieden, weil die Quersumme von 15 eben 6 ist. Aber noch wichtiger war, allen Insidern zu vermitteln, dass das Vertragswerk die Handschrift der Geheimbünde trägt, indem stolz auf die Seitenzahl 585 verwiesen wurde, also 18. Und warum ist die 18 so entscheidend? Sie repräsentiert die Satanszahl 666 (3 x 6 = 18). Die Champagnerkorken knallten in Brüssel, mit der Kabbala als Segnung des Ausstiegsbetrugs könne nichts mehr schief gehen. Und so verkündete EU-Chefverhandler Michel Barnier hocherfreut:

„Soeben haben wir, zusammen mit der britischen Regierung, den Text auf 585 Seiten für ein vollständiges Abkommen über den geordneten Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU veröffentlicht.“

Um das alles etwas verständlicher zu machen, hier einige markante 666-Entscheidungen und Weichenstellungen. Das Zentrum Satans heißt Yerushalyim. Der ehemalige Judenführer in der BRD, Ignatz Bubis, kritisierte in der ZDF-Sendung FRONTAL am 24.11.1998 (21 Uhr) den jüdischen Anwalt der Holocaust-Industrie, Ed Fagan, der es sich zu einfach mache, Ansprüche

„hebräisch durchzusetzen: Drei Mal 6 ist 18, gebt uns 18 Milliarden.“

Auch der Kennedy-Mord und die Absetzung Ratzingers als Papst, hatten 666-Hintergründe.
Nun wird sich zeigen, ob die Welt reif ist für die Loslösung von Satan, ob sich die Kämpfe hinziehen, oder ob die Kabale mit Satan den Brexit-Verrat durchsetzen kann. Die Tory-Abgeordnete Nadine Dorries erklärte im Fernseh-Interview, dass eine Anzahl von Briefen mit dem Verlangen, über ein Misstrauensvotum gegen May abzustimmen verschickt, worden sei. May glaubt, es sei bislang eine unzureichende Anzahl eingegangen. Nadine Dorries vor den Kameras:

„Konservative Abgeordneten könnten schon am Montag ein Misstrauensvotum gegenüber Theresa May verkünden. 90 Prozent der Parteimitglieder wollen die Premierministerin nicht mehr in der Verantwortung haben.“ Der Express ergänzt: „Nadine Dorries schloss sich ihren Kollegen Jacob Rees-Mogg und Mark Francois an, die den Rücktritt von Frau May verlangen, um einen echten Brexiter an die Regierung zu bringen, der die Austrittsverhandlungen leitet.“ Im Brief des Abgeordneten Mark Francois heißt es: „Die Premierministerin war im gesamten Prozess der Austrittsverhandlungen von einer hochgradigen Pro-EU-Beamtenschaft wie von einer Prätorianergarde umgeben, die niemals das Referendum akzeptiert hatten.“

(Quelle Express) Die Lage scheint sich zuzuspitzen, denn schon am Donnerstag trafen sich der Brexit-Architekt Nigel Farage mit dem harten Brexiter und zurückgetretenen Außenminister Boris Johnson in einem Nobel-Restaurant in Belgravia. Farage nennt May bei LBC-Radio seit Wochen schon eine kaltblütige Lügnerin:

„Unglaublich, nichts, was May sagt, ist wahr. Schaut euch doch nur den Vertrag an. Keine Abmachung über die Kontrolle unserer Grenzen. Die vereinbarte Übergangszeit ist ohne Zeitbegrenzung.“

Und Boris Johnson, der wegen Mays Brexit-Komplott als Außenminister zurückgetreten war, sagte bereits im September:

„Mays Brexit-Plan ist eine verfassungsrechtliche Abscheulichkeit“ und: „May will uns einreden, man könne einen Haufen Scheiße polieren.“

Auch die WELT ist besorgt, dass vielleicht erstmals die 666 besiegt werden und so die 666-EU auseinanderfliegen könnte:

„Brexit-Chaos: Fünf Minister drohen mit Rücktritt, falls May den ‚Deal‘ nicht ändert. Sollte das britische Parlament dem ausgehandelten Abkommen nicht zustimmen, droht ein Austritt ohne Abkommen mit unabsehbaren Folgen. Industriepräsident Dieter Kempf appellierte Kempf an die britische Regierungschefin Theresa May, jetzt Kurs zu halten, auch wenn die Ratifizierung des Austrittsabkommens sehr unsicher sei.“

.

Moslems fordern ein Verbot der Hundehaltung…das erwartet uns wenn die Zahl der Moslems zunimmt


Vorab: ich fordere die sofortige Verbannung nicht assimilierbarer Fremdkörper

ich liebe Hunde aber ich verabscheue die oben erwähnten Fremdkörper

.

Manchester: Flugblätter gegen Hundehaltung verteilt

Clifton Green is angry that he's had a leaflet pushed through the door asking people not to walk their dogs

Clifton Green is angry that he’s had a leaflet pushed through the door asking people not to walk their dogs

Clifton Green ist wütend, weil ihm eine Hundehassende Broschüre unter die Tür geschoben wurde, die ihn auffordert nicht mehr mit seinem Hund spazieren zu gehen

in der englischen Stadt Manchester wurden Flugblätter verteilt, in denen ein öffentliches Verbot für Hunde gefordert wird, berichtet die Zeitung Manchester Evening News.

Bewohner der Stadt hatten die Flugblätter, die sie im Briefkasten vorfanden, auf Social Media verbreitet.

Der Text erklärt, dass in einer „multikulturellen Nation“, britische Bürger die Kultur der Muslime lernen und respektieren müssen.

Weiter heisst es: „Dieser Bereich ist die Heimat einer grossen muslimischen Gemeinschaft. Zeigen Sie Respekt für uns und unsere Kinder und begrenzen die Anwesenheit von Hunden in der Öffentlichkeit.“

Die Flugblätter sind offenbar von einer Kampagnengruppe verteilt worden die sich „Öffentliche Reinheit“ nennt. Auf der Webseite der Gruppe wird erklärt, dass das Ziel ein Verbot von Hunden in allen öffentlichen Räumen sei, darunter Restaurants, öffentliche Bereiche und natürlich in den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Aber weder das Flugblatt noch die Website enthalten Kontaktdaten und es ist nicht klar, wer dahinter steckt.

.

http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/27610-Manchester-Flugbltter-gegen-Hundehaltung-verteilt.html

http://www.manchestereveningnews.co.uk/news/greater-manchester-news/leaflets-calling-ban-dogs-public-11605478

Interview „Grenzverlust Die leise Bombe“ (Grenzen ganzheitlich gesehen) – Gerhard Wisnewski


 

Am 08.09.2018 veröffentlicht

►Gerhard Wisnewski, ist renommierter investigativer Journalist und Autor mehrerer Bestseller. An der 15. Anti-Zensur-Koalition beantwortet er Fragen über die gegen ihn gerichtete Kampagne zur Zensur und Diskreditierung seiner Arbeit durch Mainstream-Journalisten. Darüber hinaus verdeutlicht er die verheerenden Konsequenzen des Grenzverlustes, der in unserer Gesellschaft auf allen Ebenen forciert wird. Warum sind Grenzen so existenziell wichtig, und was passiert wenn wir sie im Kleinen und Großen auflösen? Ein Interview das hilft die Strategie des Chaosmanagements und die dahinterliegenden Interessen besser zu verstehen.

Selbstverteidigung mit freien Waffen


Notwehr: Welche freien Waffen darf ich besitzen und führen?
Welche sind sinnvoll, wirksam und – im Notwehrfall – erlaubt?

Fast 600000 Fälle von Gewaltkriminalität und Körperverletzung pro Jahr, Tendenz steigend. Weitere über 1,3 Millionen Fälle von Straßenkriminalität, Dunkelziffer unbekannt. Eine strapazierte Polizei, die die Sicherheit der Bevölkerung nur noch schwer gewährleisten kann. Und gleichzeitig immer neue Gesetzesänderungen, die die Rechte der Bürger einschränken und Kriminellen in die Hände spielen. – Es stellt sich die Frage, wie der Einzelne sich und seine Familie heute schützen kann und darf!

Dem Durchschnittsbürger stehen »freie« – besser: frei verkäufliche – Waffen zur Verfügung, bei deren Erwerb beispielsweise kein polizeiliches Führungszeugnis, kein besonderes Bedürfnis, keine Vereinszugehörigkeit und keine Sachkunde nachgewiesen werden muss und zumeist auch keine Registrierung erfolgt. Eine Kaufentscheidung erfordert jedoch produktbezogene und rechtliche Vorüberlegungen!

Dieses Buch greift auf 95 Seiten mit rund 30 Bildern aus der Masse der freien Waffen solche heraus, die sinnvoll, wirksam sowie – im Notwehrfall – erlaubt sind und gibt 15 konkrete Empfehlungen für den Einsatz zu Hause, im Auto oder unterwegs. Es erläutert zahlreiche Produktdetails und Varianten sowie Funktionsweise, Einsatzbereich, Handhabung, Anwendungsrisiken, rechtliche Aspekte, Kosten und Fragen zum Kauf; dabei wird auch deutlich, welche Verteidigungsmittel für Minderjährige geeignet und zulässig sind. Zudem stellt es mehr als 20 neue Entwicklungen und Trends bei (freien) Waffen vor.

Es zeigt die aktuellen Entwicklungen im deutschen und europäischen Waffenrecht seit 2016 einschließlich weiterer Tendenzen auf, informiert über Trends bei Rechtsprechung und Vollzugsbehörden und gibt einen Einblick in das Waffenrecht der Schweiz und Österreichs, was für Einheimische und für Reisende gleichermaßen von Bedeutung ist.

Dieses Buch versetzt den Leser in die Lage, beim Kauf einer freien Waffe die richtigen Fragen zu stellen – über die Produkte hinaus, die der nächstbeste Händler möglicherweise gerade im Angebot hat oder die in anonymen Internetshops angeboten werden.