deutschelobby

JA ZUM DEUTSCHEN REICH………. SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

  • Feurige Zeichen aus höheren Dimensionen: Kugelblitze, Orbs, spontane Feuer und eingebrannte Hände

  • Geheimplan Europa: Wie ein Kontinent erobert wird

  • Wenn der Papst flieht: Das letzte Zeichen vor dem großen Umbruch

  • Die Macht der Moschee

  • Recht und Wahrheit

  • Die kleine unkorrekte Islam-Bibel. Tötet die Ungläubigen!

  • Megacrash – Die große Enteignung kommt

  • Internationales Freimaurerlexikon

  • An den Grenzen der Erkenntnis

  • PROPHEZEIUNG 2: Der Tag, an dem Deutschland starb

  • Wenn das die Menschheit wüsste…: Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!

  • Deutschland außer Rand und Band: Zwischen Werteverfall, Political (In)Correctness und illegaler Migration

  • Das Große Gerson Buch: Die bewährte Therapie gegen Krebs und andere Krankheiten

  • Verbotene Erfindungen: – Energie aus dem ‚Nichts‘ – Geniale Erfinder – verspottet, behindert und ermordet

  • verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018:

  • Tragödie und Hoffnung

  • Notfall-Vorsorge

  • Das grosse Buch der Überlebenstechniken

  • Das große Buch der Selbstversorgung

  • Selbstverteidigung im Straßenkampf: Hocheffektive Techniken für Mann und Frau, um den Angriff eines Straßenschlägers erfolgreich abzuwehren

  • Transformation of America…Mindcontrol — hart, entlarvend, mit Namen und Details…

  • Atlantis, Edda und Bibel: 200.000 Jahre germanischer Weltkultur und das Geheimnis der Heiligen Schrift

  • Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution

  • Halt dem Kalergi-Plan!

  • Inside Islam: Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird

  • PROPHEZEIUNG: Der Tag, an dem Deutschland beschloss zu sterben

  • 3 Tage im Spätherbst: Wie Hellseher weltweit seit Jahnhunderten eine 3-tägige Finsternis für unsere Zeit vorhersehen

  • Anti-Giftköder-Training

  • Rückruf & Giftköderprävention

  • Der General des letzten Bataillons – Band 2: Die Alpenfestung

  • Der General des letzten Bataillons (Sonderelbe Jasmin, Band 1)

  • Pfefferspraypistole JPX inkl. Piexon Magazin 2x 10ml Ladung

  • Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde? Jan van Helsing, Thomas A. Anderson

  • No-Go-Areas: Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert

  • 3491961769 Das Totenbuch der Germanen: Die Edda – Wurzel eines wilden Volkes

  • Wiederkehr der Hasardeure: Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914 und heute

  • Volkspädagogen

  • Gekaufte Journalisten

  • Die geheime Migrations-agenda

  • Grenzenlos kriminell

  • Mekka Deutschland: Die stille Islamisierung

  • Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

  • Die Asyl-Industrie

  • Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte

  • Das Anglo-Amerikanische Establishment

  • Geheime Machtstrukturen

  • Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

  • Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA

  • Die geplante Vernichtung: Der Weg zur Weltherrschaft

  • England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert: Die perfiden Strategien des British Empire

  • Beuteland

  • „Other losses“ – die sonstigen Verluste – DVD

  • Sabatina James: Scharia in Deutschland

  • Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung

  • Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern

  • Die türkische Bedrohung: Europa im Fadenkreuz des Islam

  • Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg

  • Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Band 1: Operation Walhalla IV

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn2 Band 2: Das Geheime Tagebuch der Arianni

  • Hunde würden länger leben, wenn …: Schwarzbuch Tierarzt

  • Eine Macht aus dem Unbekannten: Deutsche „UFOs“ – und ihr Einfluß im 21. Jahrhundert?

  • Verschwörung Jonastal. Sensationelle neue Erkenntnisse…

  • Sie sagten Frieden und meinten Krieg: Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt

  • Vorsicht Bürgerkrieg!: Was lange gärt, wird endlich Wut

  • Europa vor dem Crash: Was Sie jetzt wissen müssen, um sich und Ihre Familie zu schützen

  • 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg

  • Countdown Weltkrieg 3.0

  • der-dritte-weltkrieg-schlachtfeld-europa…………Bestseller

  • Das Dschihadsystem – wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

  • GenderGaga

  • Das jüdische Jahrhundert – in deutsch

    in deutscher Sprache!!!

  • Tödliche Toleranz: Die Muslime und unsere offene Gesellschaft

  • Als die Soldaten kamen: Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs

  • S.O.S. Germany: Wie Deutschland ausgeplündert wird

  • Die Rote Walze: Wie Stalin den Westen überrollen wollte

  • 2018 – Deutschland nach dem Crash

  • Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt

  • Die Impf-Illusion

  • Unterwerfung – wenn der Halbmond über Paris aufsteigt

  • Alptraum Zuwanderung

  • Die unbequeme Nation 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen

  • Unser Tausendjähriges Reich: Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

  • Am Vorabend des Dritten Weltkriegs: Was Hellseher für unsere nahe Zukunft prophezeien und was politische Fakten bestätigen

  • Kill the huns – Tötet die Hunnen!: Geheimdienste, Propaganda und Subversion hinter den Kulissen des Ersten Weltkrieges

  • Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

  • Michael Wittmann: Efolgreichster Panzerkommandant des Zweiten Weltkrieges und die Tiger der Leibstandarte SS Adolf Hitler

  • Ihr seid Lichtwesen: Ursprung und Geschichte des Menschen

  • Das Tavistock Institut – Auftrag: Manipulation von Dr. John Coleman

  • Das Komitee der 300 – die Verschwörer

  • 14-18 der Weg nach Versailles

  • das Deutschland-Protokoll

  • Adolf Hitler – Der Frontsoldat

  • Als Deutschland Großmacht war

  • Irlmaier: ein Mann sagt was er sieht

  • Der Anfang vom Ende des alten Europa: Die alliierte Verweigerung von Friedensgesprächen 1914-1919

  • dokumentation-alliierter-kriegsverbrechen

  • der falsche Krieg….die Schuld Englands….Freispruch für das Deutsche Reich

  • Politisches Bekenntnis – Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

  • Ursula Haverbeck

  • Video: Ursula Haverbeck Freiheit Rechte Demo

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

  • Follow deutschelobby on WordPress.com
  • Meta

  • Archiv

  • Mai 2018
    M D M D F S S
    « Apr    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
  • Tierrechte..gegen Tierversuche

  • Deutsche Reich

  • Das völkerrechtliche Subjekt – Das Deutsche Reich oder die unauflöslichen Rechte der Deutschen

  • sonnenrad.tv

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 1 mit deutschen Untertiteln

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 3 mit deutschen Untertiteln

  • https://vk.com/videos356447565

  • Menuhin – Wahrheit sagen-Teufel jagen Teil 1

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 2

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 3

  • Verein für Haustierhalter

  • Heinz-Christian Tobler – Aufklärung im Großen Stil

  • Verein Deutsche Sprache e.V.

  • Schlagwörter

  • Top-Klicks

  • Aktuelle Beiträge

  • Selbstschutz…

  • EinProzent

    **********************

  • Eva Hermann- Blog – Willkommen

  • Nazneen Tobler zum Deutschen Volk

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

  • Hellstorm – der Genozid an Deutsche – in deutsch

  • Sicherheit für Nationalisten

  • PEGIDA – Patrioten GEMEINSAM SIND WIR STARK

    PEGIDA-Dresden

  • pittromi

  • twitter/pittromi

  • russisches Militärarchiv

  • Gender erklärt in weniger als 3 Minuten

  • -befreit- wovon? von KH Kupfer

  • Buch – befreit-wovon von Kupfer KH

  • Befreit-wieso / besetzt-wodurch HaarmannD.H.

  • giftwarnkarte-APP

  • giftwarnkarte

  • giftwarnunginfo

  • tierarztblog

  • Tierschutz

  • A.H. – The greatest Story Never told

    sssssssssssssssssssssssssssssssssss

  • AH–my heart will go on…mein Herz wird immer bei dir sein…

  • HOGESA-Youtube

  • Widerstand –der-dritte-weg

  • Broschüre „Koran im Klartext“ – kostenlos

    Bild anklicken oder E-Post: info@konservative.de

  • Umwelt & Aktiv

    Umwelt & Aktiv ... Naturschutz-Tierschutz-Heimatschutz

  • PEGIDA Österreich

  • PEGIDA Schweiz

  • deutsche-stimme/

    http://deutsche-stimme.de/

  • Recht und Wahrheit

    www.rechtundwahrheit.de

  • Geschichte des Islam – geschrieben mit Blut und Terror

  • Islam-Lexikon…TAKIYA= DIE HEILIGE LÜGE…

    Informationsblatt zum ausdrucken:

  • deutsches Wirken als Beitrag zur menschlichen Zivilisation

  • Zeitzeugenbericht: Deutsches Leben unter der „Diktatur“…

  • zionistisch kontrollierten angloamerikanischen Kriegstreibern

    zionistisch kontrollierten Nachrichtenagenturen und Medien des Westens

  • ein Schweizer spricht wieder die Wahrheit…

  • ein Schweizer spricht die Wahrheit

  • HoGeSa…Heidi eine mutige Deutsche…

    HOGESA

  • #######################################

    Stand 19.12.2014

    Rekord an einem Tag 177.382 Aufrufe

    Beiträge bisher 9.874
    Kommentare bisher 21.304

    #######################################

  • Weckruf der Linde

  • 2000 Jahre germanischer Überlebens- und Freiheitskampf

  • SCHUTZBUND FÜR DAS DEUTSCHE VOLK

  • Gewidmet den deutschen Soldaten, die mit einem Heldentum ohnegleichen den Angriff des Bolschewismus abwehrten und das halbe Europa vor der größten Gefahr bewahrten, die Europa je aus dem Osten bedrohte.

  • DAS ERSTE NWO GESETZ KOMMT ES IST SOWEIT UMERZIEHUNG FÜR ANDERSDENKENDE

  • Gender Begriffs-Erklärung von Eva Herman

  • Anonymous sendet eine Botschaft an das deutsche Volk–Deutsche Reich

  • Krisenvorsorge

  • deutsche Sprachwelt

  • familien-schutz

  • Deutsches Reich nicht unter gegangen | Theo Waigel

  • Moscheen-Bau im Zuge der Islamisierung

  • 14.9.1958 – „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“

    14.9.1958 ..... Zum 10. Tag der Heimat betonen alle Bonner Parteien: „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“
  • Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften..

    Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften, Professoren, Doktoren, hochkarätige Idealisten
  • German Defense League

  • Identitäre Bewegung Deutschland

    Identitäre Bewegung

    Identitäre Bewegung

  • Identitäre Österreich

  • Identitäre Bewegung Schweiz

  • Identitäre Bewegung Südtirol

  • schwarzkuemmelbluete

    schwarzkuemmelbluete
  • Todestag Jörg Haider — ermordet am 11.10.2008

  • Julfest — 21.12. bis 06. 01.

    Julfest --- 21.12. bis 06. 01.

  • 13.02. Dresden Bombenterror

    Massenmord an mehr als 1.000.000 Deutschen13. Februar 2015
    Gegen Völker- und Kriegsrecht...Dresden war eine Rote-Kreuz-Stadt...nach Internationalem Recht darf so ein Status nicht angegriffen werden....
  • 13.Februar 1945…..Massenmörder Churchill und seine Killertruppe unter Harris ermorden über 1.000.000 Zivilisten

    70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,13. Februar 2015
    ---DRESDEN-- 70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,
  • In Memorium….Todestag: 13.03.2013…..In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    In Memorium....Todestag: 13.03.2013.....In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    Von Türken verhöhnt, sein Grab von Türken geschändet, von LINKEN in's Abseits gestellt, als Mensch zweiter Klasse.....

  • Kirchweye Daniel Siefert

    Kirchweye Daniel Siefert

  • Einzug der Bestien…20 Millionen tote deutsche Frauen, Kinder, Wehrlose….

    Befreiung??? ...Wovon??? ...von Glück, Ehre, Stolz und Widerstand gegen den Welt-Zionismus...

  • Rechtlicher Hinweis

    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen, das gleiche gilt für alle Kommentare. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links.

    zur Kenntnisnahme und persönliche Meinungsbildung…da es nicht das Recht eines Staates sein darf, Recherchen und Meinungen Andersdenkender zu verhindern…

    Dadurch entlarvt sich jedes System selber…

    persönlich sage ich nichts und behaupte nichts…und leugne nichts… im Sinne des  § 130

Archive for the ‘Bilderberger’ Category

Bilderberger Treffen im Juni 2016 in Dresden

Posted by deutschelobby - 01/06/2016


Als ich am 19.03.2016 einen Vortrag auf der Leipziger Buchmesse hielt und die ca. 100 Zuschauer fragte, wer die Bilderberger kennt, war ich milde gesagt geschockt, dass sich nur eine Person meldete. Wäre die Frage gewesen, wer kennt das G 8 Treffen, hätten sich wahrscheinlich alle gemeldet. Die Mehrheit der Bevölkerung denkt nämlich, dass beim G8 Treffen ( G 8-1 =G 7  da Russland in Ungnade gefallen ist) , die wirklich Mächtigen der Welt zusammengekommen.

Dem ist nicht so, denn letztendlich sind die „Glorreichen 7“ nichts anderes als die Sprechpuppen und zeichnungsberechtigten Schriftführer der Konzern- und Finanz-„Aristokratie“.

Anders sieht es bei dem vom 09.-12.06.2016 in Dresden stattfindendem Bilderbergertreffen aus, wo sich die wahren „Verschwörungspraktiker“ treffen, aber über deren Inhalt so gut wie nichts in den Mainstreammedien berichtet wird.

Sie gelten als geheime Weltregierung. Dort treffen sich zwischen 100 und 150 Gäste, unter ihnen Regierungschefs, die Hochfinanz Westeuropas, der USA und Kanadas sowie führende Industrielle, hochrangige Militärs und Geheimdienstchefs und die Chefetagen der größten und bekanntesten Medienunternehmen der Welt. Dagegen ist das G7 Treffen nichts weiter als kleines „Hinterhofstammtischtreffen“.

Tatsache ist, dass in den letzten Jahrzehnten, speziell nach den Bilderberger Veranstaltungen, spürbare Veränderungen stattgefunden haben (Euroeinführung, Lehman-Pleite, Ukraine-Krise u.v.m.). Der Bilderberger Ehrenpräsident und Ex-EU-Kommissar Etienne Davignon gab selbst zu, dass diese Gruppe den Euro erschaffen hat.

Im letzten Jahr schrieb ich auf Grund einer Insidermeldung bereits am 27.05.2015, dass beim Bilderberger Treffen die Abschaffung des Bargelds, neben den Themen wie Ukraine-Konflikt und die Förderung der Flüchtlingsströme nach Europa ganz oben auf der Agenda stand. Hier geht es zum Artikel:

http://www.macht-steuert-wissen.de/252/bilderberger-treffen-im-juni-2015-und-die-katastrophalen-folgen-fuer-uns-alle/

Beim diesjährigen Treffen soll neben dem Beschluss der weiteren Forcierung der Flüchtlingsströme nach Europa höchstwahrscheinlich auch die Aggression gegen Russland weiter vorangetrieben werden. In diesem Zusammenhang sind die Verlegung von 4200 Soldaten, 250 Panzer, außerdem Haubitzen, Kampffahrzeuge und weitere 1700 Fahrzeuge an die Ostflanke der Nato zu sehen. (Bericht Süddeutsche Zeitung vom 31.03.2016)

Immer wieder treten nach den Bilderberg-Konferenzen der letzten Jahre für den Einfältigen „zufällige“ Ereignisse mit enormer Bedeutung für die Weltwirtschaft und die globale Entwicklung auf.

Leiste bilderberger

Mitte 2008 beispielsweise tagte die Konferenz in Washington und wenige Monate später ließ man die Investmentbank ‚Lehman Brothers’ über die Klinge springen. Im Folgejahr traf man sich in Athen und kurze Zeit später begann die griechische Schuldenkrise, deren Nachwirkungen wir noch heute spüren.

Erstaunlich jedenfalls ist, dass nach den Bilderbergerveranstaltungen immer wieder enorme Karrieresprünge stattgefunden haben, die mehr als erwähnenswert sind:

  • Christine Lagarde, Teilnahme 2013, danach IWF-Chefin

  • Herman van Rompuy, Teilnahme 2009, danach Präsident des Europäischen Rates.

  • Barack Obama, Teilnahme 2008, danach US-Präsident;

  • Gerhard Schröder und Angela Merkel, Teilnahme 2005, danach Misstrauensvotum Schröder und neue deutsche Kanzlerin Merkel;

  • Jean-Claude Trichet, Teilnahme 2003, danach Präsident der Europäischen Zentralbank;

  • José Manuel Barroso, Teilnahme 2003, danach Präsident der Europäischen Kommission;

  • Jürgen Schrempp, Teilnahme 1994, danach Chef der Daimler Benz AG;

  • Tony Blair, Teilnahme 1993, danach Chef von Labour und britischer Premierminister;

  • Bill Clinton, Teilnahme 1991, danach US-Präsident;

  • Helmut Kohl, Teilnahme 1982, danach deutscher Bundeskanzler;

  • Margaret Thatcher, Teilnahme 1977, danach britische Premierministerin;

  • Helmut Schmidt, Teilnahme 1973, danach Bundeskanzler;

Eine detaillierte Ausführung zu den Nutznießern der Bilderbergern finden Sie auch im Buch „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen“.http://shop.macht-steuert-wissen.de/

Es gibt aber auch eine positive Nachricht: einer der wichtigsten Strippenzieher der Politmarionetten und wichtigster Förderer von Präsident Obama (Zbigniew Brzeziński) warnte in einer Rede auf einer Veranstaltung in Montreal, seine globalistischen Mitstreiter, dass ein »weltweites politisches Erwachen« die Durchsetzung einer Neuen Weltordnung gefährde.

Und deswegen teilt bitte diesen Artikel, damit immer mehr Menschen über die kriminellen Machenschaften der Bilderberger erfahren und bei meinem nächsten Vortrag möglichst alle Zuhörer die Hand heben können.

Beste Grüße

Erkennen- Erwachen- Verändern

Heiko Schrang

Posted in Bilderberger | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

Bilderberger Treffen im Juni 2016 in Dresden

Posted by deutschelobby - 13/04/2016


Als ich am 19.03.2016 einen Vortrag auf der Leipziger Buchmesse hielt und die ca. 100 Zuschauer fragte, wer die Bilderberger kennt, war ich milde gesagt geschockt, dass sich nur eine Person meldete. Wäre die Frage gewesen, wer kennt das G 8 Treffen, hätten sich wahrscheinlich alle gemeldet. Die Mehrheit der Bevölkerung denkt nämlich, dass beim G8 Treffen ( G 8-1 =G 7  da Russland in Ungnade gefallen ist) , die wirklich Mächtigen der Welt zusammengekommen.

Dem ist nicht so, denn letztendlich sind die „Glorreichen 7“ nichts anderes als die Sprechpuppen und zeichnungsberechtigten Schriftführer der Konzern- und Finanz-„Aristokratie“.

Anders sieht es bei dem vom 09.-12.06.2016 in Dresden stattfindendem Bilderbergertreffen aus, wo sich die wahren „Verschwörungspraktiker“ treffen, aber über deren Inhalt so gut wie nichts in den Mainstreammedien berichtet wird.

Sie gelten als geheime Weltregierung. Dort treffen sich zwischen 100 und 150 Gäste, unter ihnen Regierungschefs, die Hochfinanz Westeuropas, der USA und Kanadas sowie führende Industrielle, hochrangige Militärs und Geheimdienstchefs und die Chefetagen der größten und bekanntesten Medienunternehmen der Welt. Dagegen ist das G7 Treffen nichts weiter als kleines „Hinterhofstammtischtreffen“.

Tatsache ist, dass in den letzten Jahrzehnten, speziell nach den Bilderberger Veranstaltungen, spürbare Veränderungen stattgefunden haben (Euroeinführung, Lehman-Pleite, Ukraine-Krise u.v.m.). Der Bilderberger Ehrenpräsident und Ex-EU-Kommissar Etienne Davignon gab selbst zu, dass diese Gruppe den Euro erschaffen hat.

Im letzten Jahr schrieb ich auf Grund einer Insidermeldung bereits am 27.05.2015, dass beim Bilderberger Treffen die Abschaffung des Bargelds, neben den Themen wie Ukraine-Konflikt und die Förderung der Flüchtlingsströme nach Europa ganz oben auf der Agenda stand. Hier geht es zum Artikel:

http://www.macht-steuert-wissen.de/252/bilderberger-treffen-im-juni-2015-und-die-katastrophalen-folgen-fuer-uns-alle/

Beim diesjährigen Treffen soll neben dem Beschluss der weiteren Forcierung der Flüchtlingsströme nach Europa höchstwahrscheinlich auch die Aggression gegen Russland weiter vorangetrieben werden. In diesem Zusammenhang sind die Verlegung von 4200 Soldaten, 250 Panzer, außerdem Haubitzen, Kampffahrzeuge und weitere 1700 Fahrzeuge an die Ostflanke der Nato zu sehen. (Bericht Süddeutsche Zeitung vom 31.03.2016)

Immer wieder treten nach den Bilderberg-Konferenzen der letzten Jahre für den Einfältigen „zufällige“ Ereignisse mit enormer Bedeutung für die Weltwirtschaft und die globale Entwicklung auf.

Leiste bilderberger

Mitte 2008 beispielsweise tagte die Konferenz in Washington und wenige Monate später ließ man die Investmentbank ‚Lehman Brothers’ über die Klinge springen. Im Folgejahr traf man sich in Athen und kurze Zeit später begann die griechische Schuldenkrise, deren Nachwirkungen wir noch heute spüren.

Erstaunlich jedenfalls ist, dass nach den Bilderbergerveranstaltungen immer wieder enorme Karrieresprünge stattgefunden haben, die mehr als erwähnenswert sind:

  • Christine Lagarde, Teilnahme 2013, danach IWF-Chefin

  • Herman van Rompuy, Teilnahme 2009, danach Präsident des Europäischen Rates.

  • Barack Obama, Teilnahme 2008, danach US-Präsident;

  • Gerhard Schröder und Angela Merkel, Teilnahme 2005, danach Misstrauensvotum Schröder und neue deutsche Kanzlerin Merkel;

  • Jean-Claude Trichet, Teilnahme 2003, danach Präsident der Europäischen Zentralbank;

  • José Manuel Barroso, Teilnahme 2003, danach Präsident der Europäischen Kommission;

  • Jürgen Schrempp, Teilnahme 1994, danach Chef der Daimler Benz AG;

  • Tony Blair, Teilnahme 1993, danach Chef von Labour und britischer Premierminister;

  • Bill Clinton, Teilnahme 1991, danach US-Präsident;

  • Helmut Kohl, Teilnahme 1982, danach deutscher Bundeskanzler;

  • Margaret Thatcher, Teilnahme 1977, danach britische Premierministerin;

  • Helmut Schmidt, Teilnahme 1973, danach Bundeskanzler;

Eine detaillierte Ausführung zu den Nutznießern der Bilderbergern finden Sie auch im Buch „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen“.http://shop.macht-steuert-wissen.de/

Es gibt aber auch eine positive Nachricht: einer der wichtigsten Strippenzieher der Politmarionetten und wichtigster Förderer von Präsident Obama (Zbigniew Brzeziński) warnte in einer Rede auf einer Veranstaltung in Montreal, seine globalistischen Mitstreiter, dass ein »weltweites politisches Erwachen« die Durchsetzung einer Neuen Weltordnung gefährde.

Und deswegen teilt bitte diesen Artikel, damit immer mehr Menschen über die kriminellen Machenschaften der Bilderberger erfahren und bei meinem nächsten Vortrag möglichst alle Zuhörer die Hand heben können.

Beste Grüße

Erkennen- Erwachen- Verändern

Heiko Schrang

Posted in Bilderberger, Bilderberger | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

NWO: Die Prophezeiung der Eliten-Steine

Posted by deutschelobby - 14/12/2015


.

.

FÜR DICH ist dieses Video wichtig. Du fragst dich warum?
Alles aus diesem Video betrifft dich ebenso wie uns alle anderen auch.
Du wirst in diesem Video sehen, Warnungen von damals heute in die Tat umgesetzt werden soll.

TEILE dieses Video, wenn du auch der Meinung bist, dass die Menschen auch gewarnt und geweckt werden sollen!

Posted in Bilderberger, Neue WeltOrdnung (NWO) | Verschlagwortet mit: , , , , | 3 Comments »

Die Alien-Frage…die wahren Hintergründe der BILDERBERG-GRUPPE

Posted by deutschelobby - 01/10/2015


Achtung!
Für diesen Artikel brauchen Sie starke Nerven.
Machen Sie sich auf die abscheulichsten Dinge gefasst, die
Menschen tun können.
Dies ist eine Warnung und kein Scherz!
Ein Artikel über die wahren Hintergründe der NWO aus einer
Zusammenstellung der Haupt-Quellen in ihren farblichen
Markierungen

zu finden bei

https://deutschelobbymysteries.wordpress.com/2015/02/20/die-alien-frage-die-wahren-hintergrunde-der-bilderberg-gruppe/

.

Posted in Bilderberger | Verschlagwortet mit: , , , | 1 Comment »

Bitte helfen Sie mit, einen geplanten Völkermord zu verhindern

Posted by deutschelobby - 03/09/2015


Kurt Fagerer meldet:

Die USA hat die Islamisierung Europas geplant, wobei alle Andersgläubigen sterben sollten.
Dazu haben u. a. die USA zuerst in diversen “Nahost-Staaten“ falsche Rohstoffkriege geführt.
Dann bildeten die USA eigene Terrorgruppen aus, um Menschen in die Flucht zu treiben, von
denen dann die USA (nur für junge Männer), die Schlepper bis nach Europa bezahlen.

Ein Geheimdokument vom Bilderberger Treff beweist ein mörderisches Vorhaben. Man liest,
dass die Bilderbergers ihren korrupten Mitgliedern aus Wirtschaft – Medien, Politik… befehlen,
die reichen EU-Staaten arm zu machen, und massiv mit Flüchtlingen zu fluten, damit Europa
zusammenbricht, um so den schrecklichsten religiösen Bürgerkrieg aller Zeiten zu entfachen.

Und wie man bei dieser Flüchtlingspolitik sieht, führen diese Politiker solche Befehle 1:1 aus,
um die neue Weltordnung zu errichten: Die Vereinigung aller Nationen & Religionen (Islam).
Ein totalitärer Staat, unter nur einer okkulten Regierung: “Queen / Vatikan / NATO“ (= Satan).
Wo vor allem Frauen und Kinder keine Rechte mehr haben, und die Kinder der Elite gehören.

Hier beweise ich meine Anschuldigungen gegen diverse Politiker

http://www.zellnahrung.info

Aber warum es der Elite, außer Macht und Geld nun wirklich geht, ist schockierend zu lesen,
unter: „Hohes Krebsrisiko für pädophile Verbrecher und Konsorten“

http://tinyurl.com/q4rw2mx

Bitte helfen Sie mit, die Verantwortlichen und diesen Flüchtlingsstrom so schnell als möglich
zu stoppen. Hier handelt es sich nämlich um einen organisierten Hochverrat und Völkermord.

Posted in Bilderberger, Islamisierung | Verschlagwortet mit: , , , , | 3 Comments »

Bilderberger-Hintergrund: angelsächsisches Anliegen seit Jahrhunderten…Weltmachtträume…alle unter anglikanischer Kontrolle…NWO: ein reiner angelsächsischer Plan unter der Dominanz des Zionismus

Posted by deutschelobby - 12/06/2015


Gastbeitrag von Florian Stumfall

Der Termin des G7-Treffens auf Schloss Elmau im oberbayerischen Werdenfelser Land war natürlich nicht willkürlich gewählt, sondern orientierte sich an einem Geburtstag. Allerdings war es nicht der Geburtstag eines der Teilnehmer, sondern derjenige des US-Multimilliardärs David Rockefeller, der am 12. Juni 100 Jahre alt wurde. Deshalb wurde für einige Tage nach Elmau im benachbarten Telfs in Tirol das diesjährige Bilderberger-Treffen anberaumt, wo man den Geburtstag in trauter Runde feiern konnte. Einige Besucher des G7 dürften gleich unmittelbar von dort nach Tirol weitergefahren sein, denn zwischen den beiden Veranstaltungen gibt es enge innere Zusammenhänge. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat mit Sicherheit recht, wenn sie sagt, vom G7 dürfe man keine großen Entscheidungen erwarten, doch sie hat recht in einem anderen Sinne, als es äußerlich zu sein scheint. Denn die großen Entscheidungen fallen weniger bei offiziellen Gipfel-Treffen als vielmehr bei vertraulichen Gesprächsrunden wie denen der Bilderberger. Es lohnt sich deshalb, einen Blick auf diese Vereinigung zu werfen.

Die Bilderberg-Konferenz wurde im Jahre 1954 unter der Federführung des niederländischen Prinzgemahls Bernhard gegründet und vereinigte dank der Prominenz des Prinzen sofort die hohe Prominenz, darunter fanden sich beispielsweise der italienische und der französische Premierminister. Das erste Treffen fand in dem niederländischen Hotel de Bilderberg statt, daher der Name der Gesellschaft. Seither liest sich die Teilnehmerliste der jährlichen Treffen wie ein Auszug aus dem internationalen Who is who. Die Teilnehmerlisten sind zwar geheim, doch den Bilderbergern geht es wie der NSA. Irgendwo gibt es ein Leck, so dass man sich an glanzvollen Namen delektieren kann: Das sind Spitzen der Politik wie die US-Präsidenten Gerald Ford und Bill Clinton, EU-Kommissionspräsident Manuel Barroso, Ministerpräsident Carl Bildt aus Schweden, oder aus England die eiserne Lady Margret Thatcher.

 Natürlich auch Angela Merkel, Helmut Schmidt und Helmut Kohl, Treueste Gäste waren die Weltbank-Präsidenten Wolfensohn, Wolfowitz und Zoellick, dabei auch der FED-Chef Volcker, dazu die Bosse der größten Investitions- und Geschäftsbanken. So durfte früher Josef Ackermann von der Deutschen Bank nicht fehlen. Vertreter der Hochfinanz sind sonder Zahl, sie bilden sozusagen das Biotop des ganzen, während zwei Namen über allen stehen: David Rockefeller und Henry Kissinger. Rockefeller erlaubt sich, für die Kleinigkeit aufzukommen, die so ein Treffen kostet, schließlich handelt es sich ja ausdrücklich um eine private Veranstaltung. Und Kissinger ist wahrscheinlich immer noch der spiritus rector, der die große Linie vorgibt. Allerdings gibt es neben Kissinger noch einen zweiten Vordenker, der als erster mit großer, kompromittierender Offenheit den amerikanischen Traum von der Weltherrschaft ausgesprochen hat. Es ist der frühere US-Präsidentenberater Zbigniew Brzezinski mit seinem Buch „Die einzige Weltmacht“, das 1997 erschienen ist.

Was die Teilnehmer der BilderbergerKonferenzen angeht, so gibt es unter ihnen zwei Güteklassen. Die einen gehören der allgemeinen Runde an, die personell oft wechselt und eine Prominenz der zweiten Ordnung vereint. Die anderen, und das sind nicht mehr als 30 oder 40, bilden den inneren Kern, der meist konstant bleibt und unter anderem auch auswählt, wer von Mal zu Mal dazu geladen werden darf. Es ist wie auf Elmau: Im Inneren gibt es einen Kreis, der noch mehr abgeschottet ist als durch den Zaun um die äußere Grenzlinie.

Soweit die wichtigsten Formalien der Bilderberger. Sie sind aber nicht zu verstehen ohne ihre Verbindungen zu Einrichtungen ähnlicher Art. Die wichtigste unter ihnen ist in den USA, New York, der Council on Foreign Relations. Er ist der bedeutendste der sogenannten Think Tanks und wird durchgehend als „einflussreich“ beschrieben. Das trifft die Wahrheit nicht vollständig, was klar wird, wenn man weiß, dass seit dem Jahr 1921 nur ein einziger US-Präsident nicht bereits vor seinen Amtsantritt Mitglied des Council gewesen ist. Dieser begleitet vielversprechende Nachwuchspolitiker beider großer Parteien vom Studium an, verpflichtet sie sich und führt sie lebenslang an der Leine.

In den USA braucht, wer Präsident werden will, dazu eine Milliarde Dollar. Ohne die Hochfinanz im Rücken ist das nicht zu machen, und der Council stellt sie dar. Er gibt mehr Geld für soziale Zwecke aus als die UNO, was ihn über Kritik erhebt.

Im Council ist die gesamte Wall Street vertreten, die Banken, denen die FED gehört, die Mineralöl-Giganten, die Lebensmittelindustrie wie Monsanto oder Coca Cola, die chemische und die Autoindustrie, die Fluggesellschaften und Warenhausketten, die gesamte IT-Branche und die sechs Medienkonzerne, die in den USA ihr Informations-Oligopol ausüben. Die Präsenz von Spitzenwissenschaftlern und Militärs rundet das Bild ab. In New York fällt keine Taube vom Wolkenkratzer ohne den Council.

Die Bilderberger aber, um darauf zurückzukommen, kann man den europäischen Arm des Council nennen, deshalb gibt es auch zahlreiche Doppel-Mitgliedschaften. Sie ergänzen in der Alten Welt maßgeblich das Geflecht von Stiftungen, wissenschaftlichen Instituten und Beratungs-Gesellschaften, die in den USA den Council flankieren. Zum einen dienen diese dazu, dem Steuerzahlen aus dem Weg zu gehen, zum anderen stellen sie das ideale Scharnier zwischen der Hochfinanz und der Politik dar. Um das System zu begreifen, muss man sich den ordnungspolitischen Streit vor Augen führen, der im vergangenen Jahrhundert geführt worden ist. Da war auf der einen Seite der Sozialismus, der dadurch gekennzeichnet ist, dass unter seiner Ägide der Staat die Wirtschaft lenkt. Er ist gescheitert. Der Gegenpol ist der Kapitalismus, bei dem die Hochfinanz die Politik lenkt. Das ist, was in den USA geschieht. Der Dritte Weg, das deutsche Modell der Sozialen Marktwirtschaft, bei welcher der Staat einen rechtlichen Rahmen setzt und die Wirtschaft darin ihre Belange selbst regelt, ist dabei, vom Kapitalismus aufgerieben zu werden.

Die Idee, dass sich Geld in Macht konvertieren lässt, ist nicht neu. In konsequenter Weise hat sie Cecil Rhodes verwirklicht, der seine auf dunkle Weise in Südafrika erworbenen Diamanten-Milliarden dazu benutzte, das britische Kolonialreich bis zu Mitte Afrikas vorzuschieben. „Vom Kap bis Kairo“ war einer seiner Lebensträume, den anderen hielt er in seinem Testament fest: „die Ausdehnung der britischen Macht über die ganze Welt“. Rhodes vererbte nicht nur sein immenses Vermögen, sondern auch seine Lebensidee einer Familie, die sich beiden Rücksichten, dem Mehren des Reichtums als auch der

Macht, gewachsen zeigte, nämlich den Rothschilds. Heute geht es zwar nicht mehr darum, die britische Weltmacht zu erreichen, sondern die der USA, angelsächsisch bleibt das Anliegen auf alle Fälle.

Um der Verwirklichung seiner Weltmachtträume näherzukommen, gründete Rhodes in London eine Geheimgesellschaft mit Namen „Round Table“. Maßgeblich mit dabei war der Schwiegersohn von Rothschild, Lord Rosebury, der auch als Testamentsvollstrecker von Rhodes fungierte. Rhodes prägte für seinen Round Table auch ein eingängiges Motto: „die neue Weltordnung“. Und schon ist man in der Gegenwart angelangt und bei Präsident Barack Obama. Es ist sonderbar, wie der Zufall oft spielt. Allerdings führt der unbekümmerte Gebrauch des Wortes von der neuen Weltordnung, nicht dazu, dass einer breiten Öffentlichkeit der Weltmachtanspruch der USA bewusst wäre, im Gegenteil. Oft wird dieser Gedanke ins Fabelreich verwiesen und Hinweise darauf als „Verschwörungstheorien“ abgetan. Dies ist ein Totschlagsargument, gegen das man nicht argumentieren kann. Dass die Bilderberger mit ihrer Geheimhaltung auch wilde Gerüchte provozieren, kommt ihnen gerade recht, denn umso leichter kann man auch ernsthafte Kritik ins Lächerliche ziehen. Erstaunlicherweise sind bei den Treffen regelmäßig auch Vertreter der Presse zugegen, aber trotzdem dringt aus dem inneren Zirkel nichts nach draußen. Journalistisches Berufsethos ist das jedenfalls nicht.

So wirken also die Bilderberger als treuer Paladin des Council an dem großen Ziel, von dem einst der überaus kundige Winston Churchill gesagt hat: „Derjenige muss in der Tat blind sein, der nicht sehen kann, dass in dieser Welt ein großes Vorhaben, ein großer Plan ausgeführt wird, an dessen Verwirklichung wir als treue Knechte mitwirken dürfen.“

paz2015-24

Posted in Audio, Bilderberger | Verschlagwortet mit: , , , , , | 5 Comments »

Interview mit FREEMAN über Bilderbergtreffen 2015 in Tirol

Posted by deutschelobby - 05/06/2015


Das Bilderberg-Netzwerk trifft sich vom 10.-14.06.2015 im Interalpen-Hotel in Österreich. Im Gegensatz zur Bilderberg-Konferenz 2014 in Kopenhagen lassen sich die Bilderberger für ihr angeblich privates Treffen diesmal mit einem Aufwand bewachen, wie es nur dem am 07.+08.06.2015 unweit vom Bilderberg-Treffen stattfindenden G 7 – Gipfel im bayerischen Elmau nachvollziehbar sein könnte.

Moderation: Volker Reusing
Radaktion: Sarah Luzia Hassel-Reusing
Video: Jan (jungle-drum.de)
http://www.jungle-drum.de/bilderberg-…
http://unser-politikblog.blogspot.de/…

Posted in Bilderberger | Verschlagwortet mit: , , , , | 1 Comment »

FED, Bilderberger und die Jahrhundertlüge – Teil 4

Posted by deutschelobby - 28/05/2015


Der Euro – Verschwörung gegen die Demokratie

.

Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert.
Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.

(Jean-Claude Juncker)

.

Mit diesen Worten erklärte der luxemburgische Regierungschef Jean-Claude Juncker im Nachrichtenmagazin Spiegel die ideale Vorgehensweise in der EU-Politik.35

Nach diesem Muster verfahren die EU-Bürokraten bei fast allen ihren Beschlüssen, so auch bei der Entscheidung zur Euro-Einführung 1991. Dem wohl wichtigsten Projekt der Eurokraten auf dem Weg, die Nationalitäten zu zerstören, mit katastrophalen Folgen für die Bürger Europas. Juncker muss ja wissen, wie man mit der „Herde“ umgeht: Er war von Beginn an Vorsitzender der „Euro-Gruppe“, einem Gremium aller Staaten mit Euro-Währung.

In Wahrheit ist der Euro jedoch bereits gescheitert, da alle Versprechen der Politiker hinsichtlich der Konstruktion und Stabilität dieser Kunstwährung gebrochen worden sind. Keines der zentralen Versprechen, die sie den Wählern bei der Einführung des Euros gaben, wurde eingehalten. Neben den Versprechen, werden in immer kürzeren Abständen Gesetze gebrochen, um immer wieder neue und größere Rettungspakete zu beschließen, die letztendlich nur die Fallhöhe maximieren.

Dazu gehören unter anderem die festgelegten Obergrenzen für Staatsdefizite und Verschuldung sowie die politische Unabhängigkeit einer Europäischen Zentralbank, das Verbot fremde Staatsdefizite zu finanzieren und der wohl wichtigste Punkt: der Haftungsausschluss jedes Mitgliedslandes für die Schulden eines anderen.

Der Erfüllungsgehilfe der Hochfinanz, Juncker, sagte unter anderem: „Wir sind in einer Schicksalsgemeinschaft auf Gedeih und Verderb zusammengekommen.“36 und in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung: „Wenn es ernst wird, muss man lügen.“37 Was er im Dezember 2009 am Rande eines Kongresses der Europäischen Volkspartei (EVP) voraussichtlich auch tat. Er schloss nämlich einen Staatsbankrott Griechenlands „völlig aus“. Weiter sagte er, dass deshalb auch keine Hilfsmaßnahmen anderer EU-Staaten notwendig sein würden.

.

 

—————————————————————

515yMPj3+RL._BO2,204,203,200_PIsitbJahrhundert

Posted in Aufklärung, Bilderberger, Neue WeltOrdnung (NWO) | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

FED, Bilderberger und die Jahrhundertlüge – Teil 2

Posted by deutschelobby - 26/05/2015


.

Exponentielles Wachstum Ist der Zins verfassungswidrig?

.

„Geld wurde erfunden, um Tauschhandlungen zu tätigen. Und deshalb ist es an sich unerlaubt, für den Gebrauch des geliehenen Geldes eine Belohnung zu nehmen, die man Zins nennt. „

Thomas von Aquin (1225-1274)

.

Unser Geldsystem basiert auf dem Prinzip von Zins und Zinseszins und nur die Wenigsten stellen sich die Frage, welche Auswirkungen dieses System auf sie persönlich hat. Wenn wir uns das exponentielle Zins-Wachstum ansehen, werden wir jedoch feststellen, dass es nicht ins Unermessliche anwachsen kann. Mehr noch, solch ein System muss nach einer gewissen Zeit in sich zusammenbrechen.

Dazu ein Beispiel: Hätte Josef für Jesus bei dessen Geburt im Jahre Null 1 Cent zu 5 % Zinsen p.a. angelegt, dann hätte er nach 297 Jahren bereits eine Gesamtsumme von 10.000,00 Euro. Im Jahre 439 wären es schon 10 Millionen Euro. Nach 1466 Jahren könnte man die Anlagesumme nur noch mit einer Erdkugel aus Gold bemessen. Nach 1749 Jahren wären es bereits 1 Million Erdkugeln aus Gold und heute würden sich seine Erben über 200 Milliarden Erdkugeln aus Gold freuen können.15

Daran erkennen wir, dass jedes auf Zins aufgebaute System immer zwar eine gewisse Zeit lang funktionieren kann, aber auf Grund des Zinseszins-Effektes, es in der Spätphase dieses Systems zu einem exponentiellen Anstieg der Geldmenge kommt. Das gilt sowohl für Guthaben als auch für Schulden. Da die Entwicklung in Richtung Unendlichkeit tendiert, es aber keine unendlichen Schulden geben kann, ist ein Zusammenbruch des Systems unausweichlich. Dass ein auf Zins aufgebautes Geldsystem von Zeit zu Zeit in einem Crash, Krisen oder Kriegen mündet, belegen hinreichend die Geschichtsbücher. Paul C. Martin hat im Anhang seines Buches „Sachwert schlägt Geldwert“ eine eindrucksvolle Aufstellung unter dem Titel „3000 Jahre Geschichte – 3000 Jahre Revolution und Crash“ aufgeführt16.

Ein anderes Beispiel, um das exponentielle Wachstum besser zu verdeutlichen, ist folgendes:

Gehen wir davon aus, der Bestand von Seerosen in einem See hätte sich, mit einer Seerose beginnend, jährlich verdoppelt.

.

wird fortgesetzt

——————

515yMPj3+RL._BO2,204,203,200_PIsitbJahrhundert

Posted in Aufklärung, Bilderberger, Neue WeltOrdnung (NWO) | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Comments »

Die Alien-Frage…die wahren Hintergründe der BILDERBERG-GRUPPE

Posted by deutschelobby - 21/02/2015


Achtung!
Für diesen Artikel brauchen Sie starke Nerven.
Machen Sie sich auf die abscheulichsten Dinge gefasst, die
Menschen tun können.
Dies ist eine Warnung und kein Scherz!
Ein Artikel über die wahren Hintergründe der NWO aus einer
Zusammenstellung der Haupt-Quellen in ihren farblichen
Markierungen

zu finden bei

https://deutschelobbymysteries.wordpress.com/2015/02/20/die-alien-frage-die-wahren-hintergrunde-der-bilderberg-gruppe/

.

Posted in Bilderberger | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Schweiz: BILDERBERGER-INSIDER-BANKER-INTERVIEW

Posted by deutschelobby - 28/11/2014


Veröffentlicht am 27.11.2014
Weitere interessante Informationen (+Aufklärungsmaterialien im Shop) finden Sie auf:

http://www.chemtrail.de/

Posted in Bilderberger | Verschlagwortet mit: , , | 1 Comment »

Bilderberg-Nachlese 2014: Das Ende der Privatsphäre

Posted by deutschelobby - 09/06/2014


Die geheime Konferenz in Kopenhagen ist beendet, alle Teilnehmer sind mittlerweile wieder abgereist. Was bleibt haften von der Bilderberg-Jubiläumstagung 2014? Bilderberger 2014 2Das Umfeld war ungewöhnlich, einiges schien neu, paradox oder sogar erschreckend. Die etablierten Medien übten mit ihrer »Berichterstattung« äußerste Zurückhaltung, doch unabhängige Journalisten erhielten einige bemerkenswerte Einblicke.

 

 

Seltsam war sie offenbar schon, diese 62. Tagung der Bilderberg-Gruppe in Kopenhagen. Demonstranten und Aktivisten, alternative Berichterstatter und unabhängige Journalisten waren diesmal Zeugen eher ungewöhnlicher und auch verstörender Szenen. Schon die Lokalität war ziemlich unüblich: ein exponiertes Hotel inmitten einer Großstadt. Üblicherweise zieht sich die Gruppe in abgelegene Nobelresorts zurück, meidet Blicke neugieriger Zaungäste und will ungesehen bleiben.

Leute wie Ex-CIA-Chef David Petraeus oder Milliardär Peter Thiel von Thiel Capital verließen das Hotelgebäude in Freizeitkleidung und ohne jeden »Schatten«. Sie gingen spazieren oder joggten um das Hotelgelände. Keiner schien sich Sorgen vor gefährlichen Aktivisten und noch gefährlicheren Attacken zu machen. Wollte Bilderberg »Flagge zeigen«, Macht und Furchtlosigkeit demonstrieren? Einige Szenen des diesjährigen Treffens kontrastierten jedenfalls stark zur sonstigen Scheu.

Doch die teils überbordenden Sicherheitsvorkehrungen früherer Tagungen wiederholten sich auch in Kopenhagen. Polizeikräfte und Spezialteams befanden sich ständig im Einsatz, wobei die Aggressivität sich zuweilen von Festnahmen bis hin zu tätlichen Angriffen auf Journalisten steigerte. Kein Zweifel – im Falle des Falles wird nicht lange gefackelt, sondern radikal durchgegriffen.

Einige Konferenzteilnehmer scheinen eine neue Philosophie entwickelt zu haben: sich nicht den schönen Tag durch die überall mit Kameras lauernden Quertreiber verderben lassen! Bilderberg gibt doch selbst bekannt, wer eingeladen ist. Nichts daran ist geheim. Geheim ist die ausgetauschte Information – ihr gilt die Abschirmung, sie darf den Kreis nicht verlassen. Oder nicht einmal den innersten Zirkel.

Zwar macht Bilderberg in den sparsamen Pressemitteilungen jeweils eine Agenda bekannt. Doch auch sie ist knapp gefasst und bietet weiten Raum für Interpretation und Spekulation. Wer garantiert außerdem dafür, dass die genannten Themen tatsächlich Kernaspekte der Diskussion betreffen? Wenn ja, was sagt das über Inhalte und Abmachungen?

 Bilderberger 2014

Bilderberg-Beobachter Daniel Estulin ist überzeugt davon, dass die wahre Agenda eine andere ist und die Öffentlichkeit wiederum belogen wird. Seine Behauptung äußert er natürlich nicht ohne Grund. In der vergangenen Woche sei ihm die authentische Agenda zugespielt worden, von einem Insider. Insgesamt neun Punkte der Bilderberg-Tagesordnung. Sieben davon gab er preis:

  1. Nuklear-Diplomatie und eine bereits in Vorbereitung befindliche Vereinbarung mit dem Iran. Aufgrund von Befürchtungen hinsichtlich einer Allianz zwischen Russland, China und dem Iran soll der westliche Druck auf das iranische Atomprogramm gemindert werden, um hier Einfluss zu nehmen. Ein doppeltes Spiel wäre allerdings gut möglich.

  2. Gasabkommen zwischen Russland und China. Die ernste politische Krise in der Ukraine bedroht die Erdgasversorgung europäischer Staaten – China könnte die EU als primären Energie-Handelspartner für Russland ersetzen.

  3. Das Aufkommen einer nationalistischen Stimmung in Europa. Dieser Punkt wurde bereits vor den Wahlen für das Europaparlament formuliert. Euro-skeptische Parteien legen quer durch Europa zu, ein Rückschlag für die europäische Einigung. Ein von nationaler Stimmung beherrschtes Europa würde der Globalisierung entgegenwirken.

  4. EU-Regulierung der Privatsphäre im Internet. Europäische Politiker müssen nach den Snowden-Enthüllungen auf öffentlichen Protest hin mit klaren Maßnahmen reagieren.

  5. Cyber-Krieg und seine möglichen Auswirkungen auf die Internetfreiheit. Dessen zerstörerisches Potenzial wächst in dem Maße, in dem Menschen sich in allen Lebensbereichen auf das Internet verlassen oder sogar davon abhängig sind. Die Bedrohung staatlich gestützter Hacker-Attacken könne von einigen Regierungen als Vorwand genutzt werden, entschlossen gegen das Internet vorzugehen und damit um der Sicherheit willen seine Rolle als modernes Medium zu unterminieren.

  6. Von der Ukraine nach Syrien – Barack Obamas Außenpolitik. Kritiker tadeln den US-Präsidenten dafür, Amerikas Führungsrolle in Übersee zu verraten, und führen Missgriffe bei der Verteidigung von US-Interessen in Syrien sowie auch der Ukraine als Beispiele an. Obamas neu verlautbarte Doktrin fordert, sich weniger auf Militärgewalt zu verlassen und stattdessen Diplomatie sowie kollektive Aktionen zu nutzen. Bei Bilderberg 2014 sollte diskutiert werden, ob diese Politik dem Untergang geweiht sein müsse.

  7. Klima-Änderung. Dieser verwirrende Tagungspunkt bezieht sich höchstwahrscheinlich nicht auf die Erderwärmung, sondern wird – vor allem von Kritikern der Treffen – interpretiert als Euphemismus für eine geplante Deindustrialisierung einiger Staaten, mit dem Ziel, die Weltwirtschaft unter die Kontrolle transnationaler Gesellschaften stellen zu können. Es ist interessant, dass bei Bilderberg bereits bei früherer Gelegenheit die Rede von der globalen Abkühlung war.

Gerade der Aspekt einer sich im Nichts auflösenden Privatsphäre stand bei Bilderberg im Diskussionsfokus, wie auch Mikael Thalen von InfoWars überzeugt sagt. Schon die personelle Konstellation des diesjährigen Meetings legt dies nahe und verstärkt außerdem Befürchtungen einer noch dramatischeren Entwicklung in naher Zukunft. Thalen nennt das Kind beim Namen, wenn er von einigen Teilnehmern konkret als den »Architekten des modernen Überwachungsstaates« spricht. Zu ihnen zählt der vormalige NSA-Chef Keith Alexander. Dessen Motto »Sammelt alles« umreißt die Philosophie klar: Über die Legalität einer Aktion sollte man sich erst dann Gedanken machen, wenn die Arbeit getan ist. Alexander habe mehrfach zu möglichem Fehlverhalten der NSA und ihrer Mitarbeiter gelogen – wobei seine Moral dem Berufsbild eines Top-Geheimdienstlers kaum zuwiderlaufen dürfte.

An der US-Militärakademie drückte Keith Alexander die Schulbank zusammen mit David H. Petraeus, später hochdekorierter Vier-Sterne-General und CIA-Chef, erklärter Befürworter maximaler Überwachung. Der 2012 vom GQ Magazine als einer der »50 einflussreichsten Leute in Washington« bezeichnete Petraeus frohlockte sogar in aller Öffentlichkeit darüber, dass die Zahl der ans Internet angebundenen Haushaltsgegenstände fortwährend zunehme. Dieses »Internet der Dinge« habe der CIA ermöglicht, Menschen in zuvor unvorstellbarer Weise auszuspionieren.

Kein Wunder also, wenn der wegen seiner außerehelichen Affäre bald vom hohen CIA-Posten zurückgetretene Petraeus manchmal auch »General Betray Us« genannt wird – »der General, der uns verrät«. Und nicht umsonst lautete letztes Jahr ein Bilderberg-Thema: »Wie die großen Daten beinahe alles ändern«. Petraeus wohnte übrigens auch dieser Konferenz im britischen Watford bei. Nicht zuletzt dürften bei der diesjährigen Tagung auch PayPal und FacebookMitbegründer Peter Thielsowie Eric Schmidt von Google entscheidende Impulse gegeben haben. Schmidt hält die Privatsphäre für ein veraltetes Konzept. Und in einem Gespräch mit InfoWars bestätigte NSA-Whistleblower Kirk Wiebe: »Die Privatsphäre steht von allen Seiten unter Beschuss«. Wie er weiter ausführt, arbeitete die NSA seit ihrem Bestehen zu rund 60 Prozent der verfügbaren Zeit außerhalb der US-Verfassung. Seine nüchterne Bilanz lautet: »Es ist wirklich nichts übrig geblieben, das noch privat wäre.« Dennoch sorgen sich die Bilderberger offenkundig um ihre Privatsphäre – oder zumindest jene private Sphäre der ausgetauschten Information.

Da erhielt der schwedische Außenminister Carl Bildt ganz offenbar etliche weise Ratschläge von Goldman-SachsBerater Professor Victor Halberstadt. Am nächsten Tisch warf IWF-Chefin Christine Lagarde einige mächtige Falten in die Stirn, als sie sich ins Gespräch mit dem Ökonomen und UPS-Vorstand Kevin Warsh vertiefte. Neben ihr Paul Achleitner, Deutsche Bank, der auch Aufsichtsratsmandate bei Bayer, Daimler und RWE übernommen hat. In einer anderen ruhigen Ecke sprach der britische Schatzkanzler George Osborne mit dem führenden Bilderberger Sir John Kerr, Mitglied im Lenkungsausschuss der Gruppe. Nicht gerade ein echter Dialog: Im Lauf der von Charlie Skelton und seiner Frau Hannah Borno dokumentierten, rund 25-minütigen Unterredung kam Osborne kaum zu Wort. Vielmehr lauschte er sehr aufmerksam seinem Gegenüber. Sir John redete großzügig gestikulierend auf ihn ein und schien seinen Landsmann wirkungsvoll zu indoktrinieren.

Skelton, der in wenigen Jahren vom Saulus zum Paulus wurde und sich hinsichtlich Bilderberg merklich vom Mainstream abwandte, verfasste für den Londoner Guardian einen sehr lesenswerten Bildbericht, zentriert auf die Person Kerrs als federführender Kraft innerhalb von Bilderberg.

Ansonsten schwieg die Presse in diesem Jahr völlig still. Bilderberg dürfte das Unthema des Jahres sein, wenigstens in den etablierten Medien, jenen Informationsquellen einer aufgeklärten Gesellschaft, die nicht an Verschwörungstheorien »glauben« will. Hier kann sie ihren Wissensdurst wirklich »stillen«, in aller Ruhe. Kein Rauschen im Blätterwald, während sonst jede Belanglosigkeit ans Licht gezerrt und »aufgedeckt« wird. Das uniforme Schweigen der Medien spricht Bände. Es beweist wahre Abhängigkeit und demonstriert vorrangig die Funktion als Meinungsmacher. Neutrale Nachrichtenorgane hätten viel zu berichten gehabt. Aber sie berichteten nicht.

Immerhin, mittlerweile existiert Bilderberg seit genau 60 Jahren. Zeit genug, um einige Worte zu dieser Tatsache zu verlieren. Bilderberg macht sprachlos.

Man sollte »Macht« eigentlich groß schreiben. In den vergangenen Jahren hatte die Berichterstattung zu Bilderberg in den Massenmedien zugenommen, doch war das wohl bereits zu viel der öffentlichen Aufklärung.

Offenbar haben sich einige Journalisten und Redakteure diesbezüglich schon zu weit aus dem Fenster gelehnt. Die Situation 2014: Keine der vier großen Fernsehgesellschaften der USA berichtete aktuell über Bilderberg.

Bei uns nicht anders. Verschwörung – lächerlich!

—————————————————————————

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/redaktion/bilderberg-nachlese-2-14-das-ende-der-privatsphaere.html

 

Posted in Audio, Bilderberger | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 4 Comments »

Bilderberg-Dokumente bei WikiLeaks veröffentlicht

Posted by deutschelobby - 21/05/2014


Auf der Plattform WikiLeaks wurden insgesamt 244 ältere Dokumente der Bilderberger veröffentlicht. Damit ist zum ersten Mal ein Einblick in die Treffen möglich, die stets unter größter Geheimhaltung stattfinden.

Von Marco Maier

Ende Mai wollen sich die Bilderberger in Dänemark Schattenmeisterzu ihrer 62. Konferenz treffen. Die Teilnehmer und Themen sind zwar (noch) nicht bekannt, dennoch gibt es inzwischen eine Möglichkeit, sich über die Inhalte früherer Konferenzen bis in die 1980er Jahre zu informieren. Neben umfangreichen Teilnehmerlisten finden sich auf WikiLeaks sämtliche Protokolle zur Nachlese. Anhand der geleakten Dokumente wird deutlich, wie weitreichend der Einfluss dieser Gruppe in Wirklichkeit ist.

Angesichts der hochkarätigen Teilnehmerschar dieser Konferenzen, bestehend aus Politikern und Industriellen, Vertretern der Finanzindustrie und der akademischen Welt, sowie Mitgliedern diverser Adelsfamilien, ranken sich um diese Treffen wohl zu Recht erhebliche Bedenken. Immerhin haben diese Menschen auf die Tagespolitik und die wirtschaftlichen Entwicklungen einen erheblichen Einfluss.

Hier finden sich sämtliche Dokumente zum Download: Wikileaks

———————–

http://www.contra-magazin.com/2014/05/bilderberg-dokumente-bei-wikileaks-veroeffentlicht/

Posted in Bilderberger | Verschlagwortet mit: , , , , | 1 Comment »

FED, Bilderberger und die Jahrhundertlüge – Teil 4

Posted by deutschelobby - 07/05/2014


Der Euro – Verschwörung gegen die Demokratie

.

Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert.
Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.

(Jean-Claude Juncker)

.

Mit diesen Worten erklärte der luxemburgische Regierungschef Jean-Claude Juncker im Nachrichtenmagazin Spiegel die ideale Vorgehensweise in der EU-Politik.35

Nach diesem Muster verfahren die EU-Bürokraten bei fast allen ihren Beschlüssen, so auch bei der Entscheidung zur Euro-Einführung 1991. Dem wohl wichtigsten Projekt der Eurokraten auf dem Weg, die Nationalitäten zu zerstören, mit katastrophalen Folgen für die Bürger Europas. Juncker muss ja wissen, wie man mit der „Herde“ umgeht: Er war von Beginn an Vorsitzender der „Euro-Gruppe“, einem Gremium aller Staaten mit Euro-Währung.

In Wahrheit ist der Euro jedoch bereits gescheitert, da alle Versprechen der Politiker hinsichtlich der Konstruktion und Stabilität dieser Kunstwährung gebrochen worden sind. Keines der zentralen Versprechen, die sie den Wählern bei der Einführung des Euros gaben, wurde eingehalten. Neben den Versprechen, werden in immer kürzeren Abständen Gesetze gebrochen, um immer wieder neue und größere Rettungspakete zu beschließen, die letztendlich nur die Fallhöhe maximieren.

Dazu gehören unter anderem die festgelegten Obergrenzen für Staatsdefizite und Verschuldung sowie die politische Unabhängigkeit einer Europäischen Zentralbank, das Verbot fremde Staatsdefizite zu finanzieren und der wohl wichtigste Punkt: der Haftungsausschluss jedes Mitgliedslandes für die Schulden eines anderen.

Der Erfüllungsgehilfe der Hochfinanz, Juncker, sagte unter anderem: „Wir sind in einer Schicksalsgemeinschaft auf Gedeih und Verderb zusammengekommen.“36 und in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung: „Wenn es ernst wird, muss man lügen.“37 Was er im Dezember 2009 am Rande eines Kongresses der Europäischen Volkspartei (EVP) voraussichtlich auch tat. Er schloss nämlich einen Staatsbankrott Griechenlands „völlig aus“. Weiter sagte er, dass deshalb auch keine Hilfsmaßnahmen anderer EU-Staaten notwendig sein würden.

.

 

—————————————————————

515yMPj3+RL._BO2,204,203,200_PIsitbJahrhundert

Posted in Aufklärung, Bilderberger, Neue WeltOrdnung (NWO) | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

NWO: Die Prophezeiung der Eliten-Steine

Posted by deutschelobby - 27/11/2013


.

.

FÜR DICH ist dieses Video wichtig. Du fragst dich warum?
Alles aus diesem Video betrifft dich ebenso wie uns alle anderen auch.
Du wirst in diesem Video sehen, Warnungen von damals heute in die Tat umgesetzt werden soll.

TEILE dieses Video, wenn du auch der Meinung bist, dass die Menschen auch gewarnt und geweckt werden sollen!

Posted in Bilderberger, Neue WeltOrdnung (NWO) | Verschlagwortet mit: , , , , | 2 Comments »

NWO: Die erfolgreichsten Gehirnwäsche-Techniken

Posted by deutschelobby - 25/11/2013


.

Der Film ist absolut sehenswert……Informationen können bei Diskussionen und Weiterverbreitung gut genutzt werden….

gerade die verlogene Medien-Beeinflussung gegen demokratische Rechte, PRO-Deutsche und Konservative, wird u.a. in diesem Film anhand von

Beispielen nach-gewiesen.

Bsp: ein Junge ertrank in einem Teich (Fall im Jahre 2000 BILD)…..Bild titulierte: Neonazis ertränkten Kind!

Einige Zeit später wurde einwandfrei nachgewiesen, dass der Junge schwer Herzkrank war und während des Spielens im Teich einen Infarkt bekam. Auf sein lautes Schreien kamen drei junge Männer angerannt und zogen ihn aus dem Wasser…..die drei Männer engagierten sich im konservativen „Heimat-Verein“. Daraus erfand die BILD dann die verlogene „Neonazi“-Geschichte…..wobei: wer sagt denn, dass ein Neonazi auch ein schlechter Mensch ist? Schließlich gibt es unter der linksradikalen menschenverachtenden „Antifanten“-Szene auch sehr, sehr böse und kriminelle Jungs….trotzdem heisst es: „Gutmenschen“….

Übrigens: die Bild entschuldigte sich nie…..und brachte den Bericht mit dem „Herzinfarkt“ auf einer kleinen Rubrik einer Nebenseite. …………..

Der Film geht auch auf die NWO ein und das klar erkennbare Vorgehen, sämtliche Völker abzuschaffen um nur noch einen leicht steuerbaren Einheitsmensch“ zu züchten.

Den erwünschten „Braunie“…….90er IQ….zu blöd zum frei denken……aber zum Befehle empfangen reicht es………Claudia Roth würde da glatt durchfallen: ihr IQ liegt bei ~ 45……..Einwände?

—————–

.

Bezeichnet man jemanden als gehirngewaschen, so wird dies vielfach als Beleidigung aufgefasst. Dabei sind wir Alle jeden Tag einer Gehirnwäsche ausgesetzt, sei es beispielsweise durch die Medien oder beim Einkaufen durch die Werbeindustrie. Der ehemalige Lobbyist Wolfgang R. Grunwald, der kürzlich ein Buch über die erfolgreichsten Gehirnwäsche-Techniken veröffentlicht hat, berichtet in der Sendung „Aufgelesen“, welche Erfahrungen er persönlich in diesem Bereich gesammelt hat und wie man sich seiner Meinung nach vor dieser Art von Manipulation schützen kann.

Lobbyismus ist ein Phänomen, das sich üblicherweise vor allem hinter den Kulissen abspielt und worüber in der Öffentlichkeit kaum berichtet wird, schon gar nicht von einem Insider. Wie Grunwald in seinem Buch schreibt, war er nicht nur in der Geschäftsführung eines Konzerns und als Aufsichtsrat in Unternehmen der „Finanzindustrie“ tätig, sondern übte auch die kommerzielle und politische PR- und Lobbyarbeit als Generalsekretär eines Verbandes aus. Diese Funktionen dienten unter anderem der Beeinflussung der öffentlichen Meinung und der lobbyistischen „Bearbeitung“ von Parlamentariern.

Wolfgang R. Grunwald sagt im Interview, dass die Bürger bisher der Meinung waren, dass die westliche „Demokratie“ die Lebensinteressen der Menschen vertritt. Dieser Glaube wurde den Leuten seiner Meinung nach durch Suggestionen verschiedener Art mit viel Aufwand in mehreren Jahrzehnten eingebrannt – in das Bewusstsein und Unterbewusstsein.

Die erfolgreichsten Gehirnwäsche-Techniken. Der Globalisierungs-Fanatiker. Ein Psychogramm der Westlichen-Werte-Demokratie

Eine Möglichkeit, das Denken und Handeln der Menschen gezielt zu konditionieren und zu beeinflussen geschieht mittels NLP (neurolinguistische Programmierung). In der Regel werden NLP-Methoden eingesetzt, um die eigenen Wahrnehmungs- und Kommunikations-Fähigkeiten, den eigenen Zustand und die Gefühlslage zu verbessern oder auch den kommunikativen Umgang mit anderen Menschen beispielsweise in der Partnerschaft, im Verkauf oder der Mitarbeiterentwicklung. In NLP ist die Arbeit mit Glaubenssätzen, Glaubenssystemen und Werten ein wichtiger Bereich. Glaubenssätze, die „von Außen“ kommen, werden als gegeben – als Naturereignis hingenommen und selten hinterfragt. Damit ist es möglich, dass mit solchen Meta-Glaubenssätzen, die jenseits der persönlich-familiär-beruflich erlebbaren Ebene stammen, sondern aus Medien, Politik & Wirtschaft, gezielt Einfluss auf das Weltbild und Verständnis der Bürger zu nehmen. 

Meta-Glaubenssätze haben die Eigenart, dass sie von Einzelnen in der Regel in ihrem inneren Wahrheitsgehalt nicht überprüft werden können. Zur Verdeutlichung fragt Autor Grunwald im Interview: „Oder haben sie schon einmal auf dem Schoß von Angela Merkel, Hussein Obama oder Ben Bernanke gesessen?“ Meta-Glaubenssätze werden somit kaum reflektiert, aber dennoch in das eigene Denken und Fühlen übernommen. Dies hat dann erhebliche Auswirkungen auf die Denk-, Werte- und Gefühlswelt eines jeden Einzelnen von uns. So suggeriert und schafft das bestehende politische System laut der Aussage von Grunwald im Ergebnis erst eine bestimmte Vorstellung von der Welt. Der Bürger selbst glaubt allerdings, wenn er lange genug der Beeinflussung durch die Medien ausgesetzt war, dieses Modell von Welt sei seine ureigene Vorstellung. Dieses innere Bild produziert gleichzeitig „Gefühls-Zustände“ im einzelnen Bürger, die dann die Medien uns als „Zeitgeist“ „zurück- verkaufen“ also spiegeln z.B. in Form demoskopischer Umfrage-Ergebnisse.

Auf die einzelnen Details der Beeinflussung anhand von zahlreichen Beispielen sowie Lösungsansätze geht Wolfgang R. Grunwald in seinem Buch, wie auch im nachfolgenden Interview mit ExtremNews ein.

Abschließend soll nicht verschwiegen werden, dass Wolfgang R. Grunwald mit seinem Buch Die erfolgreichsten Gehirnwäsche Techniken – Der Globalisierungs-Fanatiker nicht nur mit dem Tabu bricht, über seine Arbeit als Lobbyist zu berichten, sondern auch über seine Erfahrung und Meinung zu einem sehr schwierigen politischen Thema und zwar aus einer Richtung, die hierzulande Null-Toleranz genießt. Es geht dabei um sogenanntes rechtes Gedankengut. So sind Kommentare auf Amazon zum Buch, wie beispielsweise „Schon nach wenigen Seiten stolpert man jedoch über zunehmende Nazi-Propaganda im NLP-Kleid…“ oder „…leider musste ich im Laufe des Lesens zunehmend erkennen, wie mir faschistoides Gedankengut präsentiert wurde …“, nur eine logische Folge. Was aber ebenfalls Null-Toleranz verdient, ist die Tatsache, dass, wie Grunwald uns sehr glaubhaft versicherte, es nächtliche Angriffe bisher unbekannter Gruppen gegen die Buchdruckerei und Fahrzeuge unbeteiligter Nachbarn gab. So seien allein im Monat der Produktion vier Angriffe erfolgt. Die Frage, die sich die ExtremNews Redaktion nach dem Lesen des Buches gestellt hat, ist: Wieso löst das Thema einer „rechten Denkweise“ bei den Menschen solche Reaktionen aus, die sogar bis zur Gewalt gehen, während eine „linke Denkweise“ überwiegend von der Bevölkerung toleriert wird. Sind wir Alle einschließlich unserer Redakteure wirklich so manipuliert bzw. gehirngewaschen, dass man beim Thema „rechtes Gedankengut“ nicht neutral reagiert oder einen sachlichen Diskurs führt? Sollte dies wirklich so sein, dann hätte der Autor Wolfgang R. Grunwald wirklich ein wunden Punkt getroffen und die Fälle in seinem Buch passend gewählt. Die Antwort darauf muss jeder für sich selbst finden. Beachtet werden sollte dabei, dass jegliche extreme Denkweise, sei es eine rechte oder linke sowie dogmatisches Handeln bisher noch nie zu einem zufriedenstellenden Ergebnis für Alle geführt hat.

—————————————————————-

http://www.extremnews.com/berichte/vermischtes/d0dd14a087a29f6

—————————————————————

Posted in Bilderberger, Illuminaten, Neue WeltOrdnung (NWO) | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

100 Jahre Federal Reserve – Der Weg in die NWO-Diktatur – Prof. Michael F. Vogt (Regentreff 2013)

Posted by deutschelobby - 31/10/2013


.

.

Vor 100 Jahren wurde in einer Nacht und Nebel Aktion die Federal Reserve gegründet. Auftakt für ein 20 Jahrhunderts, in welchem sich ein privates Kartell aus Banken, Mafia und Regierungen ihren Machteinfluss in der globalen Weltpolitik festigten.

50 Jahre später schafft Kennedy das Gesetz ab. 2 Monate ist Kennedy tot und sein Nachfolger Johnson führt das Gesetz umgehend wieder ein.

Prof. Dr. Michael Vogt zeigt in seinem Vortrag auf dem Kongress für Grenzwissen 2013 den Weg in die Diktatur der „Neuen Weltordnung“.

Posted in Bilderberger | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Warum lädt man gute Menschen zu Geheimorganisationen ein?

Posted by deutschelobby - 18/10/2013


.

viele Menschen fragen sich, warum ist im Moment das jetzige System so aufgebaut und warum viele intellektuelle Menschen zu entsprechenden Logen oder sonstigen geheimen Organisationen gehen und dort Mitglieder werden?

Nun, die Rekrutierung findet oft nicht nur im Erwachsenenalter, wenn die Menschen schon eine bestimmte Position haben, sondern oft schon im Jugendalter, wenn die Studenten bei entsprechenden Universitäten studieren.

In diesem Video erfährst Du, warum versucht man gute Menschen schon so früh wie möglich in eine Geheimorganisation zu locken, damit die nicht dem Volk, sondern dem System dienen.

http://www.seewald.ru/warum-laedt-man-gute-menschen-zu-geheimorganisationen-ein/

.

Posted in Bilderberger, Geheimorganisationen, Illuminaten, Zionismus | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Welt ohne Filter…Globalisierung – die Reduzierung der Weltbevölkerung

Posted by deutschelobby - 15/10/2013


.

Die strategische Lage bleibt extrem angespannt und die Zusammenbruchskrise des transatlantischen Finanzsystems zeigt immer erschreckendere Aussmaße. Das lange geplante Ziel dieses Systems der Globalisierung – die Reduzierung der Weltbevölkerung von 7 auf 1 Mrd. oder weniger Menschen – kommt immer prominenter auf die Tagesordnung der Kreise der Oligarchie.

.

aaa

.

.

aa1

.

15. Oktober 2013

Die strategische Lage bleibt extrem angespannt und die Zusammenbruchskrise des transatlantischen Finanzsystems zeigt immer erschreckendere Aussmaße. Das lange geplante Ziel dieses Systems der Globalisierung – die Reduzierung der Weltbevölkerung von 7 auf 1 Mrd. oder weniger Menschen – kommt immer prominenter auf die Tagesordnung der Kreise der Oligarchie.


Links

„Sie verzocken unsrer Oma ihr klein Häuschen, ihr klein Häuschen…“
von Helga Zepp-LaRouche, 13. Oktober 2013

.

Glass-Steagall und Trennbankensystem….zwei Begriffe die der durchschnittliche Verbraucher bis vor zwei Jahren wohl noch nie gehört hat.

Jetzt sollte sich jeder etwas näher damit beschäftigen, damit er versteht, worüber „die  in Brüssel“ überhaupt reden……schließlich sprechen sie um nichts geringeres als unser Geld……..

https://deutschelobby.com/nwo-die-bilderberg-gruppe/finanzsystem-zusammenhange-krise-wahrungsreform/

https://deutschelobby.com/2013/01/04/neujahrsansprache-2013-von-helga-zepp-larouche-buso/

—————————————-

http://terraherz.at/2013/10/15/welt-ohne-filter-15-oktober-2013/

 

 

//

Posted in Banken Crash, Bankenkrise, Bankenunion, Bilderberger, Neue WeltOrdnung (NWO) | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Die Ikarus-Sekte…

Posted by deutschelobby - 30/09/2013


.

Dr. Matthias Rath

 

Die Ikarus-Sekte

http://www.politaia.org/wp-content/uploads/2011/06/Die-Ikarus-Sekte.pdf

//

Posted in Bilderberger, Illuminaten | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 3 Comments »

Unfassbar: Die Illuminaten kündigen ALLES an! ….Die Verschwörung

Posted by deutschelobby - 24/09/2013


.

ein Kommentator schreibt:

„Unfassbar wie in dieser Serie offen über Haarp und Co gesprochen wird…….sämtliche sogenannte Vermutungen und Systemkritiker werden dadurch bestätigt.

Einen besseren Werbefilm um auf die Gefährlichkeit von Haarp, Chemtrails usw hinzuweisen, kann ich mir kaum vorstellen……danke nochmals….ich leite es weiter….“

.

wer kennt die Serie?

hier ein entlarvender Ausschnitt:

.

.

.

was ist eure Meinung dazu? Zufall, reines Hollywood oder eine Botschaft?

//

Posted in Bilderberger, Chemtrail, Illuminaten | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

UFO, Bilderberger, FED, Deutsche Reich und……

Posted by deutschelobby - 17/08/2013


. ein hochinterressanter Beitrag. Das ganze Video solltin Ruhe gehört werden. .
Wer sich auf das wesentliche, zumindest aus deutscher Sicht,
konznetrieren möchte, wird empfohlen, ab der 40. Minute die Lauscher aufzusperren.
Anschließende Diskussion wäre wünschenswert.
Was sind Eure Gedanken hierüber?
Schreibt sie uns und allen anderen.
In dieser Rede steckt nahezu alles, was wir und andere täglich ansprechen.
Denkt darüber nach…………..

Wiggerl . .

.

.

Thema der Sendung: Immer mehr dringt an die Öffentlichkeit –
ja es gibt Sie! Links zum Sendungsinhalt:

//

Posted in Bilderberger, USA | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Bilderberger: Was die Finanz-Elite bewegt

Posted by deutschelobby - 06/08/2013


.

Bilderberg Conference 2013

Bilderberg Conference 2013

.

Im Juni trafen sich in London die Bilderberger. Die Gruppe von Wirtschaftsleuten, Politikern, Bankern und Akademikern ist ein informelles Netzwerk der modernen Finanz-Aristokratie. Es ging um die Schulden- und Eurokrise, um die Bürgerrechte und die Nationalstaaten in Europa. Die Elite bereitet sich auf stürmische Zeiten vor.
Das alljährliche Treffen der Bilderberger in London unterliegt bekanntermaßen strenger Geheimhaltung. Wer versucht, mit den Organisatoren in Kontakt zu kommen, wird enttäuscht: E-Mails werden nicht beantwortet, es gibt keine Telefonnummer, schon gar keine Pressekonferenz.

Die Teilnehmerliste gibt jedoch wertvolle erste Aufschlüsse. Die Teilnehmer sind intelligent ausgewählt. Nur wenige Leute aus der ersten Reihe der internationalen Politik waren diesmal dabei: Der britische Premier David Cameron, IWF-Chefin Christine Lagarde und EU-Kom-missionspräsident José Manuel Barroso
sowie seine Stellvertreterin Viviane Reding. Hinzu kamen einige nationale Größen wie die finnische Finanzministerin Jutta Urpilainen oder der niederländische Premier Mark Rutte. Für die EZB war Klaas Knot vertreten, der bekannt wurde, als er als einer der Ersten verkündete, dass die Sparer künftig für Bankenrettungen enteignet werden sollen.

großer Artikel als PDF-Datei

.

Bilderberger – Was die Finanz-Elite bewegt

.

MYSTERY BABYLON THE GREAT=THE BILDERBERG GROUP

MYSTERY BABYLON THE GREAT=THE BILDERBERG GROUP

 

//

Posted in Bilderberger, Neue WeltOrdnung (NWO) | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Wir werden manipuliert! Mächtige wollen neue Weltordnung

Posted by deutschelobby - 27/07/2013


.

mobilfunk_antennen_n_481x270

.

Die Gedanken sind frei. Vielen politischen Strömungen missfällt diese Freiheit jedoch. Mit neuesten Erkenntnissen aus der Neuroforschung wollen nun Machteliten die Gedanken der Bürger manipulieren.

.

nwo

//

//

Posted in Bilderberger, Neue WeltOrdnung (NWO) | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 4 Comments »

Noch mehr deutsche Bilderberg-Akten: Ab sofort exklusiv im Internet!

Posted by deutschelobby - 04/12/2012


Wenn es um die SPD- und FDP-Urgesteine Helmut Schmidt (94), Hans-Dietrich Genscher (85) oder Walter Scheel (93) und ihre Bilderberg-Seilschaften geht, schweigen die deutschen Massenmedien. Noch hat offensichtlich immer noch kein Springer- oder Burda-Journalist bemerkt, dass Bundespräsident a.D. Scheel unzählige seiner jahrzehntelang geheimen Bilderberg-Akten dem Bundesarchiv vermacht hat. Nun stellt der KOPP-Verlag in Zusammenarbeit mit dem MYSTERIES-Magazin rund 120 Seiten von Scheels vertraulichen Bilderberg-Papieren exklusiv ins Internet: Unzensiert und in voller Länge. Ob jetzt auch die Massenmedien kapieren, welches zwielichtige politische Spiel damals in Deutschland gespielt wurde?

Bereits im April 2012 hatte der frühere deutsche Bundespräsident Walter Scheel der Schweizer Kioskzeitschrift MYSTERIES genehmigt, erstmals Einblick in seine umfangreichen Bilderberg-Akten im Bundesarchiv von Koblenz zu nehmen.

Resultat der Recherchen: Die angeblich privat finanzierten und geheim organisierten Bilderberg-Konferenzen der Mächtigsten der Welt wurden während Walter Scheels Amtszeit als Bilderberg-Vorsitzendem (1980 bis 1985) – entgegen späterer Beteuerungen hochrangiger Regierungsvertreter – jahrelang heimlich mit deutschen Steuergeldern unterstützt. Die Konferenz in Aachen etwa wurde 1979/1980 mit 100.000 D-Mark und weiteren Zuwendungen aus der Staatskasse gesponsert.

Dazu MYSTERIES-Herausgeber Luc Bürgin: »Trotz nachträglichem Publikationsverbot von Walter Scheel wurden uns nach Veröffentlichung unserer Recherchen und Akten bislang keinerlei juristische Schritte angedroht. Weder von der Bilderberg-Organisation, noch von deutschen Regierungsinstitutionen. Offenbar zieht man es nicht nur in Berlin vor, die damaligen Machenschaften totzuschweigen. Wie lange noch?«

In Zusammenarbeit mit KOPP Online stellt der Schweizer Journalist jetzt ungeachtet der Konsequenzen Dutzende weiterer interner Bilderberg-Briefe und -Dokumente als PDF-Downloads ins Internet – im Geist von WikiLeaks: kostenlos und unzensiert. Im Interesse der Wahrheitsfindung. Und im Glauben an die Pressefreiheit.

Diese, teils »vertraulich« gekennzeichneten, internen Papiere dokumentieren, wie hochrangige Mitarbeiter des Auswärtigen Amtes unter Hans-Dietrich Genscher dessem Parteikollegen und Bundespräsidenten a.D. Walter Scheel bei seiner Arbeit als Vorsitzendem der »privat organisierten« Bilderberg-Tagungen tatkräftig unter die Arme griffen: jahrelang und noch dazu auf Kosten der Steuerzahler! Im Gegenzug erhielt das Auswärtige Amt strategisch wichtige Insiderinfos aus dem Kreis der Mächtigsten.

Erklärende Bemerkung für die Geheimniskrämerei aus einer bundesdeutschen Aktennotiz von 1981 mit dem Stempel »Amtlich geheimgehalten: VS – Vertraulich«: »Die VSV-Einstufung erklärt sich aus den Grundregeln für Bilderberg-Treffen, wonach jede Weitergabe von auf der Konferenz gefallenen Äußerungen an die Öffentlichkeit vermieden werden soll.«

Die Dokumente des Auswärtigen Amtes von 1981 – 1984:

Auch der damalige SPD-Bundeskanzler Helmut Schmidt sowie der 2009 verstorbene Wirtschaftsminister Otto Graf Lambsdorff (letzterer mit einer fast schon peinlich unterwürfigen Dankesrede) hielten auf der Bilderberg-Konferenz von Aachen vertrauliche Ansprachen. Hier zum ersten Mal exklusiv ihre unzensierten Originalmanuskripte.

Rede von Helmut Schmidt (Englisch, 1980):

 

Tischrede von Otto Graf Lambsdorff (Deutsch, 1980):

Etliche weitere Akten aus Scheels Archiv dokumentieren ergänzend die internen Finanzbudgets der Geheimkonferenzen bis in die späten 80er-Jahre:

Interessant zu wissen: Bundespräsident a.D. Walter Scheel pflegte in seiner damaligen Funktion als Bilderberg-Vorsitzender auch engen brieflichen Kontakt mit dem US-Milliardär David Rockefeller, einem der reichsten Männer der Welt und letztem lebenden Patriarchen des umstrittenen Rockefeller-Clans.

 

Briefwechsel Scheel/Rockefeller (1980):

Besonders brisant: Während seiner Zeit als Vorsitzender der Geheimkonferenzen wurden Scheel aus dem Auswärtigen Amt Deutschlands immer wieder streng vertrauliche Fernschreiben zugespielt, die er mit engen Bilderberg-Freunden teilte, wie ein Blick in sein Archiv offenbart. Darunter auch ein verschlüsseltes Telegramm aus Washington über die damalige Lage am Persischen Golf vom 25. April 1984. Titel: »Nur für den dienstlichen Gebrauch, US-Strategie für die Golfregion‚ nur für Deutsche bestimmt, Quelle: Departement of Defense (DOD), International Security Affairs (ISA)«.

 

Geheimtelegramm Iran/Irak (1984):

Absicht der USA, so heißt es in besagtem Fernschreiben, sei es, in der Golfregion den Fortbestand des gemäßigten arabischen Systems und damit die regionale Stabilität zu sichern, »ebenso den Ölexport«, weil die »regionalen Interessen der USA bedroht« würden. Zu diesem Zweck müsse ein Sieg des Irans über den Irak verhindert werden.

»Der strategische Ansatz der US-Regierung zum Verwirklichen der politischen Ziele umfasst ein ganzes Bündel unilateraler, bilateraler und multilateraler politischer und militärischer Maßnahmen.« Darunter Angriffe auf Öltanker. Aber auch »geheime Weitergabe von Aufklärungsergebnissen an den Irak unter öffentlicher Aufrechterhaltung ›strikter Neutralität‹«.

Zweck dieser Machenschaften, wird 1984 ergänzend mitgeteilt, sei selbstverständlich nicht ein militärischer Sieg des Iraks – ein solcher sei »ohnehin nicht erreichbar«. Sondern die »Aufrechterhaltung der militärischen Pattsituation, Waffenstillstand und ein verhandelter Frieden«. Zur Erinnerung: Wenige Jahre später rüstete die US-Armee wegen der brennenden Ölfelder in Kuwait zum ersten Feldzug gegen Iraks Diktator Saddam Hussein.

Dutzende weiterer, bislang unbekannter Bilderberg-Dokumente aus dem Nachlass von Bundespräsident a.D. Walter Scheel finden Sie zudem hier:

————————————————————

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/noch-mehr-deutsche-bilderberg-akten-ab-sofort-exklusiv-im-internet-.html

—————————————————————–

deutschelobby wird die PDF-Dokumente in durchsuchbare PDF-Dateien umwandeln und die englischsprachigen zumindest grob übersetzen und ebenfalls

als durchsuchbare Dokumente veröffentlichen.

So reichen bestimmte Stichworte aus, um den interessanten Teil im Dokument zu finden.

Allerdings wird die Prozedur einige Zeit dauern. Wir geben aber Bescheid, so das jeder informiert ist.

Posted in Allgemein, Aufklärung, Bilderberger | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 3 Comments »

Wird Steinbrück Kanzlerin?

Posted by deutschelobby - 26/10/2012


Kandidat der Bilderberger.

Von Jürgen Elsässer
Aufstieg aus dem Sumpf. Von Niki Vogt
Die Patin und ihre Rivalen. Interview mit Gertrud Höhler

Politik

Ein schäbischer Anatolier. Von Lion Edler
Die Rätsel der Ceska 83. Von Kai Voss
Ich fürchte um die Demokratie Interview mit Konrad Adam
Alles Antisemiten — außer Mutti. Von Ken Jebsen
Spurensuche in Akcakale. Von Hasan Bögün
Von Stuxnet zu Flame. Von Frederike Beck

Dossier Wie wird Deutschland wieder souverän? Mit der Freiheit unvereinbar. Von Karl Albrecht Schachtschneider Wie souverän ist Deutschland. Von Oliver Janich Paris-Berlin-Moskau. Von Eberhard Straub Ein neues Bündnis ist nötig. Von Natalia Narochnitskaya

Leben Das Rauschen des Papiergeldes. Von Andreas Rieger Politisch korrekte Scheine Von Malte Olschewski Ein Fenster zur Welt. Von Marcus Mittelstraß Alle sind zur Freiheit bestimmt. Von Utz Anhalt Ewiges Moskau, junges Moskau. Fotos: Jörg Esefeld & Sascha Neroslavsky Kleine Genüsse. Stefan Bludau, Elisabeth Bachmaier, Philippe Guichard

Posted in Allgemein, Aufklärung, Aufklärung, Bilderberger, Bilderberger, deutschelobby Spezial, Mitteilung, Nachrichten, Politik, spezial, Video, Volksverdummung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Die EU zerfällt wie einst der Ostblock

Posted by deutschelobby - 23/10/2012


Udo Ulfkotte

Wie Fettaugen auf der Suppe schwimmen deutsche Abgeordnete derzeit noch in den Steuergeldern der Bürger. Nach dem ESM-Ermächtigungsgesetz lassen sie die Bevölkerung in einer trüben Brühe zurück, welche die einfachen Bürger auslöffeln müssen.

Man kann sich von den im Bundestag versammelten Politikern als Bürger nur noch verspottet vorkommen. Kein Tag vergeht ohne neue Angriffe auf die Sparguthaben der Bürger. Jeden Tag gibt es neue Versprechen, die sofort wieder gebrochen werden. Den Bezug zur Realität haben unsere Politiker jedenfalls längst verloren. Der Bundestag wird an diesem Donnerstag dem Rettungspaket für Spanien zustimmen – und schon vor der entscheidenden Abstimmung erklärt uns Spanien, dass

man sich nicht an die Verträge halten werde. Nicht anders ist es bei den Griechen. Und trotzdem fließt das Geld. Warum nur? Jeder andere, der sich als Bürger so wie die Pleite-Schuldner verhalten würde, müsste empfindliche Strafen fürchten.

 

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble sieht in der Euro-Gemeinschaft eine Schicksalsgemeinschaft, die angeblich zusammenhalten muss. Einen anderen Weg gebe es nicht, so seine Worte. Erinnern wir uns an Erich Honecker, der behauptete, die Mauer werde noch in 100 Jahren stehen. Bald darauf war sie Vergangenheit. Erinnern wir uns an den rumänischen Diktator Ceaușescu, der die Stimmung in der Bevölkerung einfach ausblendete. Im Dezember 1989 wurde er von den eigenen Soldaten erschossen. Genauso blind für die Realität sind unsere Politiker. Thomas Straubhaar, Chef des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts, hat unlängst erklärt, dass Europa zerfallen werde wie einst der Ostblock. Und unsere Politiker werden dann völlig überrascht sein.

 

Viele Menschen fragen sich verzweifelt, warum die Politik diesen aussichtslosen Weg geht. Die Antwort darauf gibt uns der geistige Vater des Euro, der Wirtschaftsnobelpreisträger aus dem Jahr 1999, Robert Mundell. Er sagt uns im Londoner Guardian, was das eigentliche Ziel des Euro-Wahns ist: der Abbau von Arbeits- und Sozialgesetzgebung und die Schaffung einer schweren und bedrohlichen Krise als Grundlage für einen beschleunigten Einigungsprozess hin zum europäischen Superstaat. Kurz: Die Bürger sollen nach einem neuen Führer rufen – und den stellt dann die EU. Und dafür ist jedes – wirklich jedes – Mittel recht.

 

Der Euro ist allerdings nur ein Zwischenschritt zur Errichtung einer neuen Weltwährung. Robert Mundell gesteht das ganz offen ein. Robert Mundell gilt als der Mafia-Pate unter den Ökonomen. Er arbeitet auch für das CIA-nahe Council on Foreign Relations und es gibt seit der Euro-Einführung nicht eine Prognose von ihm, die nicht Wirklichkeit geworden wäre, so war es zuletzt auch beim Schuldenschnitt für Griechenland. Die Nationalstaaten sollen abgeschafft werden und es soll eine neue Weltregierung mit einer Weltwährung kommen. Der Informationsdienst Kopp Exklusiv hat über alle Einzelheiten dieses Plans berichtet. Auf diesem Weg werden erst einmal weite Teile der Sparguthaben der Bevölkerung vernichtet. Und nur jene, die mit Sachwerten vorgesorgt haben, werden diese Entwicklung unbeschadet überstehen. Es ist absehbar, dass der diabolische Plan zur Einführung einer Weltregierung und Weltwährung am Widerstand der Bevölkerung scheitern wird. Wenn auch nur ein Land aus der Euro-Zone austritt, dann gibt es einen Dominoeffekt. Und deshalb versuchen Politiker, das mit aller Macht zu verhindern. Sie werden scheitern. Wie alle Diktatoren, die das zuvor schon versucht haben.

—————————————————————

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/die-eu-zerfaellt-wie-einst-der-ostblock.html

Posted in Allgemein, Aufklärung, Bilderberger, Diktatur, EU, EU-Politik, EURO-Entwicklung, Global, Globalisierung, Mitteilung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 1 Comment »

Bilderberger Steinbrück gegen Bilderberger Merkel: Die Show fürs Wahlvolk kann beginnen!

Posted by deutschelobby - 10/10/2012


Nie wird so viel gelogen, wie nach der Jagd, im Krieg und vor Wahlen.“

(Otto Graf von Bismarck)

Glaubt man den Mainstream-Medien, läuft es auf ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Bundeskanzlerin Merkel und dem Herausforderer Peer Steinbrück hinaus.

Zwei Sachen verbindet die vermeintlichen Gegner miteinander: Zum einen waren sie nach der Bundestagswahl im Jahre 2005 Koalitionspartner und zum anderen gehören sie dem einflussreichen Club der Bilderberger an.

mehr über diese Verbrecherbande unter:

https://deutschelobby.com/nwo-die-bilderberg-gruppe/

Die Koalition 2005 hatte das Ergebnis, dass Peer Steinbrück Bundesfinanzminister und das Ex-Kreisleitungsmitglied und Sekretärin für Agitation und Propaganda – Bundeskanzlerin wurde.

Da die meisten Politiker ohnehin nach dem Motto leben: Nur das Erzählte reicht, nicht das Erreichte zählt, kann sich das Wahlvolk wieder auf viele Versprechungen einstellen. Genauso lief es auch vor der Bundestagswahl 2005 ab. Das eindeutige Wahlversprechen der Großparteien war damals: „Es wird keine Steuererhöhungen geben!“.

Tatsächlich kam es zu der größten Steuerreform in der Nachkriegsgeschichte Deutschlands. Die Mehrwertsteuer machte einen historischen Sprung von 16 auf 19 %. Das Handelsblatt schrieb damals: „Eine große Koalition der Diebe will uns richtig abkassieren.“ Und die Bild-Zeitung schrieb am 08.11.2005 als Titelstory: „Ihr Steuerlügner! – So schamlos wurden wir Wähler noch nie belogen.“

Angela Merkel sprach vor der Wahl 2005: „Die Menschen brauchen mehr Netto von ihrem Brutto, damit sie sich mehr Eigenverantwortung leisten können. Weniger Steuern, weniger Sozialabgaben!“ Tatsächlich hat die FAZ vom 17.08.2008 in ihrem Artikel „Die Abgabenlüge der großen Koalition“ festgestellt, dass im Wahljahr 2009 die Bürger stärker geschröpft wurden, denn je.

Jetzt soll aber alles für die Bevölkerung anders und besser werden mit dem Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück. Er präsentiert sich selbst als furchtloser Ritter im Kampf gegen das Finanzmarkt-Monster. Dass das rein gar nichts mit seinen tatsächlichen Aktionen im Krisenherbst 2008 zu tun, schrieb der Tagesspiegel vom 24.09.2012. Am 25.09.2008, zehn Tage nach der Lehmann-Pleite, verkündete er im Bundestag ein Bankenrettungsprogramm wie in den USA sein in Deutschland „nicht notwendig“. Nur einen Tag später begannen die Verhandlungen für den Freikauf der HRE für 100 Milliarden Euro, obwohl er im Bundestag, als er für das Rettungspaket warb, noch gesagt hatte, er denke nicht im Traum daran, die HRE zu verstaatlichen. Die Berichte der Bankenaufsicht für das Ministerium, waren voller Warnungen, mit anderen Worten, Peer Steinbrück als verantwortlicher Minister muss darüber informiert gewesen sein.

Dank seiner betriebenen Gesetzgebung „hantiert bis heute eine ungewählte Schattenregierung namens Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung mit einem 500-Milliarden-Euro-Topf, ohne den Bundestag auch nur konsultieren zu müssen“. (Tagesspiegel vom 24.09.2012)

Dass Steinbrück der gewollte Kanzlerkandidat ist, wurde aufgrund seiner Teilnahme am Bilderberger Treffen 2011, bereits von mir in meinem Newsletter vom 30.05.2012 (zum Artikel) prophezeit. Angela Merkel war nur zwei Wochen vor der überraschenden Ankündigung, im Herbst 2005 Neuwahlen abzuhalten, Gast beim Bilderberger-Treffen in Rottach-Egern und wurde im gleichen Jahr Kanzlerin.

Offiziell kann der Wähler sich zwischen CDU-Merkel und SPD-Steinbrück entscheiden. In Wirklichkeit wird gewählt, ob Bilderberger-Interessenvertreter-Merkel oder Bilderberger-Interessenvertreter-Steinbrück Bundeskanzler wird.

Es ist ein bisschen wie bei einer Theatervorstellung. Die Schauspieler auf der Bühne spielen ihre Rolle und unterscheiden sich für das Publikum optisch nur durch Farben (rot, gelb, grün, schwarz). Wenn sie die Rolle gut spielen, schaffen sie es, das Publikum emotional in die Handlung zu verwickeln, so dass es passieren kann, dass sich das Publikum aufgrund des Gesehenen, polarisiert. Es kommt zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen einzelnen Zuschauern, ob gelb besser ist als rot oder schwarz besser als grün.

Es gibt jedoch einen, dem es völlig egal ist, für wen die einzelnen Zuschauer Partei ergreifen – den Eigentümer des Theaters, da alle Zuschauer ihren Eintritt entrichtet haben. Er bezahlt mit diesen Einnahmen die Akteure auf der Bühne, die nach einem Drehbuch ihre vorgegebene Rolle zu spielen haben.

Die Frage, die sich stellt ist, wer schreibt das Drehbuch für den Ex-Finanzminister und die ehemalige Sekretärin für Agitation und Propaganda?

„Wenn Wahlen etwas ändern würden, dann wären sie verboten.“

———————————————-

http://www.macht-steuert-wissen.de/artikel/147/bilderberger-steinbrueck-gegen-bilderberger-merkel-die-show-.php

Posted in Allgemein, Aufklärung, Bilderberger, EU, EU-Politik, Falschaussagen, Falschdarstellungen, Merkel, Neue WeltOrdnung (NWO), Neue WeltOrdnung (NWO), Parteien, Schäuble, SPD, Steinbrück, Warnung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Nachrichten, Mitteilungen, Hintergründe in Schrift und Video………

Posted by deutschelobby - 09/10/2012


160 deutsche Professoren und Hochschuldozenten der Wirtschaftswissenschaften riefen am 5. Juli 2012 in einem offenen Brief die Bevölkerung auf, dringend ihre örtlichen Bundestagsabgeordneten zu konfrontieren: Die Entscheidung von Bundeskanzlerin Merkel pro ESM, pro Bankenunion und pro Schuldenunion sei falsch. „Die Bankschulden sind fast dreimal so groß wie die Staatsschulden und liegen in den fünf Krisenländern im Bereich von mehreren Billionen Euro. Die Steuerzahler, Rentner und Sparer der bislang noch soliden Länder Europas dürfen für die Absicherung dieser Schulden nicht in Haftung genommen werden, zumal riesige Verluste aus der Finanzierung der inflationären Wirtschaftsblasen der südlichen Länder absehbar sind. … Weder der Euro noch der europäische Gedanke als solcher werden durch die Erweiterung der Haftung auf die Banken gerettet; geholfen wird stattdessen der Wall Street, der City of London und einer Reihe maroder in und ausländischer Banken, die nun weiter zu Lasten der Bürger … ihre Geschäfte betreiben dürfen.“ Die Banken sollten die Lasten selber tragen, „denn sie sind das Investitionsrisiko bewusst eingegangen und nur sie verfügen über das notwendige Vermögen.“

Aus einem Munde lasten die Medien die 77 ermordeten Jugendlichen von Oslo dem christlichen Fundamentalismus an. Doch konnte nachgewiesen werden, dass der Massenmörder Anders Breivik nicht Christ, sondern praktizierender Freimaurer ist. Jeder, der seine Taten anschaut, muss nüchtern erkennen, dass diese dem Luzifer und nicht einem fundamentalistischen Christen entsprechen! Ein fundamentalistischer Christ hält sich an das Fundament des Neuen Testaments — das ihm die Liebe selbst zu den ärgsten Feinden gebietet! Er wird niemals töten! Geradezu Gegenteiliges vermittelt das Glaubensgut der Freimaurer. Der Hochgrad-Freimaurer Albert Pike schrieb als eine Art Bibel der Freimaurer, das Buch „Morals and Dogma“. Der wohl fundamentalste Vers darin lautet: „Folgendes müssen wir der Menge sagen: Wir verehren Gott, aber unser Gott wird ohne Aberglauben angebetet. Aber euch sagen wir, was ihr den Brüdern der 32., 31., und 30. Grade wiederholen sollt: Die Maurer-Religion sollte von uns allen, die wir Eingeweihte der höchsten Grade sind, in der Reinheit der luziferischen Doktrin erhalten werden. Ja, Luzifer ist (unser) Gott!“

Handynutzung führt zu Schlafstörungen, Angst und Depressionen

Eine repräsentative Studie des Göteborger Universitätskrankenhauses an 4100 jungen Erwachsenen zwischen 20 und 24 Jahren kommt zu einem alarmierenden Ergebnis: Die intensive Nutzung von Handy oder Internet führt zu erhöhtem Stress und löst darüber hinaus Angst, Schlafstörungen, Depressionen und psychische Krankheiten aus. Eine Kombination aus intensiver Internet- und Handynutzung erhöht demnach die negativen Symptome abermals. Jetzt muss also bereits ein Universitätskrankenhaus Alarm schlagen, weil ein und dieselben Fakten schon seit Jahren wider besseres Wissen zensiert werden. Fühlt sich irgendeine Justiz vielleicht jetzt endlich angesprochen?

Legaler Kindsmord

Absolut ungestraft plädieren momentan die beiden Forscher A. Giubilini und F. Minerva in ihrem Artikel „After -Birthabortion“ für die Legalisierung der nachgeburtlichen Kindstötung. Es dürfe nicht verboten werden, ein Kind nach der Geburt umzubringen, wenn dieselben Bedingungen vorliegen, die auch eine Abtreibung gerechtfertigt hätten. Kindstötung sollte erlaubt werden, wenn die Existenz eines Neugeborenen für Mutter, Familie und Gesellschaft eine untragbare Last darstelle. Eine nachgeburtliche Tötung sollte also auch möglich sein, wenn ein kerngesundes Kin d zur Welt gekommen ist. Was, wenn das hinterher dann auch wieder nicht als Mord bezeichnet werden darf? … Welche Altersstufe wird dann gleich als nächste in diese Edelmord-Kategorie abrutschen? Staatsanwälte, wo seid ihr?!

Comic: „Anleitung zum Abzocken“ = bitte bis zum Schluss ansehen/hören

Heute zeigen wir euch verschiedene Methoden, die ihr dazu benutzen könnt, mal so richtig abzuzocken…

Kinderkrippen: Wir ernten, was wir säen!

„Die aktuelle Krippenforschung zeigt, dass selbst die beste Betreuungsvariante Kinder aggressiver macht als die vorschlechteste Familie. Es gibt natürlich extrem schädigende Elternhäuser, in denen missbraucht, übel geprügelt und falsch ernährt wird, aber dieser Zustand ist eher selten. Und schon alles was darüber liegt, ist besser für die emotionale Entwicklung des Kindes. Eine noch laufende Wiener Studie zeigt, dass bei Kindern unter zwei Jahren schon nach zehn Wochen Krippe der Cortisolwert (…) so stark absinkt, dass eine angemessene Stressverarbeitung nicht mehr gelingt.“Cortisol ist ein körpereigener Stoff, der Stress abbaut. Dauerstress bewirkt Cortisolmangel. Deshalb sind Krippen-Kinder nachweislich aggressiver und kränklicher als solche, die zu Hause betreut und erzogen werden. Auch die Lernbereitschaft in der Schule lässt deutlich nach. Unter den Folgen dieser Fehlentwicklung leiden nicht nur gestresste und ratlose Eltern, sondern aufgrund der dadurch wachsenden Gewaltbereitschaft von Kindern und Jugendlichen auch zunehmend die ganze Gesellschaft. Eines steht fest: Solange weiterhin Propaganda für immer mehr Krippenplätze statt für immer bessere Elternhäuser gemacht wird, wird diese niederschmetternde Entwicklung immer mehr um sich fressen!

Zehn Millionen Abtreibungen seit den 60er Jahren

Abtreibung ist die planmäßige und systematische Tötung des Nachwuchses, deren einschneidende Folgen auf nahezu allen gesellschaftlichen Ebenen extrem negativ zu Buche schlagen. Rein rechnerisch betrachtet ist das so, als wenn in Deutschland seit 1996 kein einziges Kind mehr zur Welt gekommen wäre. Das ist die Folge von Abtreibung, die der Staat nicht nur frei gibt, sondern die er auch noch aus öffentlichen Mitteln finanziert. Eine Studie des US-Elliot-Institutes zeigt folgendes durchschnittliches Ergehen von Frauen nach ihrer Abtreibung auf: 92,6 % Schuldgefühle 88,2 % Depressionen 82,3 % Selbstwertverlust 55,8 % Selbstmordgedanken 66,0 % Beziehungsabbruch zum Partner 40,6 % Flucht in Drogen 36,5 % Flucht in Alkohol Das öffentliche Fernsehen, wie zum Beispiel RBB „Kontraste“ vom 14. April 2011, sieht keinerlei Probleme im Abtreiben, kriminalisiert jedoch knallhart diejenigen, die unter liebevollem Einsatz auf diese dramatischen Folgen hinweisen und so Tausende von Kindern und deren Mütter vor diesem Desaster retten.

Posted in Allgemein, Aufklärung, Bilderberger, Nachrichten, Neue WeltOrdnung (NWO), Video | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Trittin und die Bilderberger

Posted by deutschelobby - 10/07/2012


DIE GRÜNEN UND DIE HOCHFINANZ::::::GESTEUERT VON DEM ANGLO-AMERIKANISCHEN FINANZKAPITAL:::::::

DIE GRÜNEN; KAPITALISTEN VERSTECKT HINTER ANGEBLICHER ÖKOPOLITIK

aus Magazin Compact Ausgabe Nr. 07-2012

Trittin und Bilderberger

Posted in Bilderberger, Deutschfeindlich, Falschaussagen, Falschaussagen, Falschdarstellungen, Falschdarstellungen, Global, Globalisierung, GRÜNE, Grün-Rot = der WAHNSINN, Neue WeltOrdnung (NWO), Verfassungsschutz | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 3 Comments »

Gedankenkontrolle und die Neue Weltordnung

Posted by deutschelobby - 08/07/2012


Len Kasten

Am 28. November 1953 krachte ein Mann gegen zwei Uhr nachmittags durch ein geschlossenes Fenster im zehnten Stock des Hotels Slater-Hilton in New York City und stürzte in den Tod. Später wurde er als Dr. Frank Olson identifiziert, der als Bakteriologe im Forschungszentrum der US Army in Fort Detrick im US-Bundesstaat Maryland gearbeitet hatte. Als er aus dem Fenster stürzte, hielt er sich zusammen mit einem weiteren Wissenschaftler, Robert Lashbrook, in dem Raum auf. Sein Tod wurde als Selbstmord eingestuft.

25 Jahre später gab der damalige CIA-Direktor William Colby Dokumente frei, die diesem Fall eine ganz andere Wendung gaben. Aus den Unterlagen ging hervor, dass Olson damals als verdeckter CIA-Mitarbeiter in Fort Detrick tätig gewesen war und eine Woche vor seinem Tod an einem hochkarätig besetzten Treffen mit anderen Wissenschaftlern in der Deep-Creek-Jagdhütte im ländlichen Teil Marylands teilgenommen und Cointreau getrunken hatte. In den Cointreau war auf

Anordnung seines Chefs Sidney Gottlieb eine hohe Dosis LSD gemischt worden. Später wurde Olson dann zusammen mit Lashbrook, der ebenfalls der CIA angehörte, nach New York geschickt, um dort einen Psychiater aufzusuchen, da das LSD bei ihm eine Psychose ausgelöst hatte.

weiter als PDF

unter

https://deutschelobby.com/nwo-die-bilderberg-gruppe/

Posted in Allgemein, Aufklärung, Bilderberger, Neue WeltOrdnung (NWO) | Verschlagwortet mit: , | 1 Comment »

Die EU bekräftigt eine (politische) EU-Wirtschafts-und Währungsunion, Wachstumspakt und einen einzigen Aufsichtsbehörden-Mechanismus für den Euro. Schäuble: Deutsche Volksbefragung

Posted by deutschelobby - 05/07/2012


EU Press Release, José Barroso 29 June 2012 (b¨rokratisch von einem sehr müden Mann gesprochen): “Der Präsident des Europäischen Rates hat in sehr detaillierter Weise unsere Entscheidungen vorgestellt. Ich werde  seine Bemerkungen natürlich nicht wiederholen. Lassen Sie mich nur betonen, dass dies tatsächlich eine sehr wichtige Reihe von Schlussfolgerungen ist, weil sie erhebliches Engagement für eine weitere Aktion zeigt. Wie man vor diesem Europäischen Rat und diesem Eurozonen-Gipfel weiss, haben wir erwähnt, dass es wichtig sei, Entscheidungen auf das Wachstum zu treffen, und wir haben diese Entscheidungen heute  sowie auch Entscheidungen für die Zukunft der Europäischen Wirtschafts-und Währungsunion und über die Möglichkeit einiger kurzfristiger Maßnahmen zur Stabilisierung getroffen. Wir haben das  in der Tat erreicht. Denn nicht nur die Führer der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union haben vereinbart, die Arbeit, die vom Präsidenten des Europäischen Rates  zusammen mit mir, dem Präsidenten der Eurogruppe und dem Präsidenten der EZB in Bezug darauf vorbereitet wurde, die echte ÖMU weiterzuführen, sondern schon heute  wurde eine grundsätzliche Entscheidung von der Euro-Zone getroffen.

Diese Entscheidung ist nichts weniger, als einen einzelnen Überwachungsmechanismus für den Euroraum zu haben. … als eine dringliche Angelegenheit. …. Natürlich bedeutet dies, dass die EZB in vollem Umfang in der Lage sein wird, ihre Rolle in dieser Euro-Währungsgebiet-Finanzaufsicht zu spielen. Aber nicht nur haben wir diese sehr wichtige Entscheidung auf der Ebene der Eurozone übernommen, sondern auch noch andere Maßnahmen, die jetzt im Hinblick auf die kurzfristige Stabilisierung einiger Länder, die jetzt speziellen Druck spüren,  möglich sind, und es gibt konkrete Anhaltspunkte hier für den Fall von Spanien. Ein Memorandum der Verständigung, das wir hoffen, jetzt als vordringlich für die finanzielle Unterstützung der Rekapitalisierung des spanischen Bankensektors mit einer wichtigen Entscheidung  geschlossen wird, das heißt, dass, wenn der ESM zur Verfügung steht, wird diese finanzielle Unterstützung, die jetzt durch den EFSF zur Verfügung gestellt wird, auf den ESM übertragen werden, ohne Dienstalter Status zu gewinnen.

Dies war in der Tat einer der wichtigsten Punkte in Bezug auf das Vertrauen des Marktes in diesem Betrieb und auch einige andere Entscheidungen, die für andere Länder, die den länderspezifischen Empfehlungen und auch dem Europäischen Semester, dem Stabilitäts-und Wachstumspakt sowie der Makroökonomischen Ungleichgewichts-Vorgehensweise vollständig entsprechen,  möglich sind.

Wenn wir diese europäische Aufsicht verstärkt bekommen haben,  wird erklärt, dass sie sich auf angemessene Bedingungen, im Falle der Aktion durch ein Memorandum der Verständigung formalisiert,  abhängen werde. Also … es bedeutet, dass direkte Rekapitalisierung der Banken in nicht ferner Zukunft unter sehr strengen Voraussetzungen möglich sein wird. …. Ich denke also, das sind ziemlich ehrgeizige Entscheidungen, und sie zeigen nochmals die Verbundenheit der Mitgliedstaaten, nämlich jener in der Eurozone, mit der Unumkehrbarkeit des Euro, und ich denke, das wird von allen anerkannt werden. Danke.”

Nigel Farage: „Listen! The Whole Thing’s a Giant Ponzi Scheme!“

Nigel Farage: „Hör Das Ganze ist ein Riesen-Ponzi-Schema!“?

U.K. Independence Party Leader Nigel Farage über die Ursachen der Finanzkrise in Europa.

* Sie wissen,  Barroso ist ein verblendeter Idiot und kommunistischen Anhänger von Mao

Die EU ist verfassungswidrig, fehlerhaft und korrupt.

——–

The Daily Mail 29 June 2012: Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel  wurde von ihrer Forderung nach harten Reformen im Gegenzug für die Rettung der Währung zu peinlicher Kehrtwende gezwungen
* Es wird vereinbart, Finanzierungskosten Italiens und Spaniens zu mindern
* Italienische Zeitungen können ihre Freude mit Anti-Merkel Titelseiten nicht verbergen
* Befürchtungen bestehen, dass die britische Finanzindustrie isoliert werden könnte, nachdem es au

The Express 29 June 2012: Die Staats-und Regierungschefs einigten sich auf “die vier Bausteine” einer engeren Europäischen Union – sagten aber, sie würden keine Details festlegen, bis ein Bericht im Oktober vorliege. Die Bausteine wurden in einem umfassenden Dokument, das von Van Rompuy und Kollegen zu Beginn dieser Woche erarbeitet wurde, und das gemeinsames Teilen von Schulden in Form von gemeinsam ausgestellten Eurobonds vorsieht, veröffentlicht.

Van Rompuy sagte, der Bericht, der im Oktober zu erwarten sei, wäre “ein spezifisches und zeitlich festgelegtes Roadmap für die Verwirklichung einer echten Wirtschafts-und Währungsunion.”
Herr Cameron steht vor erneutem Druck, ein Referendum über die Mitgliedschaft Großbritanniens in der EU zu halten. Der deutsche Finanzminister, Wolfgang Schäuble, sagte am Montag, dass eine engere Integration in Europa nur mit einem “Ja” des deutschen Volk weitergeführt werden könne..

Kommentar
Das heißt, eine europäische Wirtschafts-und Währungsunion mit einem EU-Finanzminister soll sich in den kommenden Jahren zu einer politischen Union entwickeln. Die Vereinbarung bestätigt den Euro-Pakt für Stabilität und Wettbewerbsfähigkeit sowie das Europäische Semester, die die nicht Euro-Staaten auf diese Weise in die kommunistische Nivellierung des Wohlstands in der EU auf Kosten der Nordeuropäer hinein ziehen.

Angela Merkel ist erneut eingeknickt und akzeptiert anscheinend Schulden, die 60% des BIPs der einzelnen Staaten übersteigen, als gemeinsam. Für Rettungspakete ist Geld von denjenigen, die zahlen können, innerhalb von 7 Tagen nach Abverlangen der Beamten der EZB und des ESM gezahlt zu werden, bis der letzte Cent aus den Taschen der EU-Sparer und Steuerzahler gezogen worden ist. Zweck: die Zinsen durch die NWO Banken an die großen Banken zu zahlen, die die anhaltende Krise geschaffen haben – und die in Wirklichkeit die AG EU/Weltregierung besitzen.
Premierminister Camerons Sorgen, dass die britische Finanzbranche – Rothschilds unabhängige London City – isoliert werde, spielt keine größere Rolle für den Besitzer der britischen Finanzbranche: Er besitzt die Banken in Europa, die durch die europäischen Steuerzahler gerettet werden. Er gewinnt an den Schaukeln was  er an den Karussellen verliert. Und wer soll wohl das Geld für das Wachstumspaket (grüne Energie) bezahlen – wenn nicht die Steuerzahler, da Eurobonds noch nicht verabschiedet sind? Und wenn diese bonds angenommen werden, druckt sie die EZB aus der blauen Luft mit Inflation auf Kosten der Sparer zur Folge.

Wenn Schäuble wirklich Ernst macht und den Deutschen eine Volksbefragung gibt, was ich stark bezweifle, würde eine sehr grosse Verantwortung auf den Schultern der deutschen Wählerschaft lasten.  http://euro-med.dk/?p=27290

ch vereinbart wurde, eine einzige Aufsichtsbehörde für  Banken im Euroraum zu schaffen
* Es wird nicht bestätigt, ob die Vereinbarung das gemeinsame Teilen von Schulden in Form von Eurobonds, denen sich Deutschland fest widersetzt, umfasst.

Sie werden auch 120 Mrd. EUR – aus dem europäischen Stabilitäts-Mechanismus (ESM)  entnommen –  widmen, um Arbeitsplätze und Wachstum nach einem scheinbaren Rückzieher der Strenge-bewussten deutschen Bundeskanzlerin, Angela Merkel, anzukurbeln.

Es gibt Befürchtungen, dass die britische Finanzindustrie  durch einen solchen Schritt isoliert werden könnte.

Posted in Abschaffung - nationaler Selbstmord, Allgemein, Aufklärung, Bilderberger, Bundesverfassungsgericht, EU, EU-Politik, Euro, Falschaussagen, Falschdarstellungen, Grundgesetz, Politik, Video, Volksabstimmung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Erste Zuckerrationierung in Thüringen entdeckt – aktueller denn je !

Posted by deutschelobby - 04/07/2012


Momentan, Juli 2012, wird mehrfach beobachtet, daß die BRiD große Lagerhallen anmietet um Bevorratungen von Weizen, Roggen, Reis, Zucker, Mehl etc. anlegt, bzw. vornimmt.

Sollten wir uns nicht alle mit den üblichen Lebensmitteln etwas bevorraten ???

Trockenware…….

….dieser Beitrag erschien schon einmal am 12.8.2011.

In der Thüringer Lebensmitttelkette “Müller” fiel mehreren Mitbürgern auf, dass der Verkauf von Zucker rationalisiert worden ist. Wichtig ist hier nun aber im Gegensatz zum April diesen Jahres, dass der Müller Markt in Thüringen nicht im Grenzgebiet zum Osten liegt!

Es dürfen nur maximal 10 Pakete Zucker an Familien abgegeben werden.

Vor noch gar nicht allzu langer Zeit fiel auch schon im Westen auf, dass z.B. Mehl eine Zeit lang rationalisiert worden war.

Aufgrund aller Geschehnisse, egal ob Katastrophen oder Systemumbrüche, auf der Welt wird damit zu rechnen sein, dass Rationalisierungen von Grundlebensmitteln auch in Deutschland weiter fortschreiten werden.

Warnungen hiervor gab es schon vor Monaten im Internet, insbesondere dass zunächst Rationalisierungen von Zucker und Salz und dies zuerst im Osten Deutschlands beginnen wird.

Hier eine Meldung aus dem April diesen Jahres von HNA.de,

“Mannheim – Die Lebensmittelindustriediscounter Lidl und Kaufland haben den Zuckerverkauf wegen der hohen Nachfrage vor allem in der Grenzregion im Osten Deutschlands rationiert. Was  wirklich hinter dieser Strategie steckt.”

Hier eine Meldung aus dem Juni diesen Jahres von landlive.de,

“Zuckerrationierung bei Edeka, Lidl und co

Bei uns wird augenblicklich der Zucker rationiert. Wie schaut es bei euch aus?
65 Cent pro Kilo Fein Zucker. Irgendwie paßt Angebotspreis und Nachfrage nicht überein.”

Auffällig sind z.B. auch die plötzlichen Preisanhebungen von Kaffee, z.B. sind bei REWE, Kaffeepads von Jacobs von 3,99 Euro auf plötzlich 4,29 Euro über Nacht gestiegen, also eine Preissteigerung von fast 10 Prozent – von wegen 2 Prozent Lebensmittelpreissteigerungen, wie noch heute im Frühstücksfernsehen propagiert. Dies ist nur ein kleines Beispiel von einer Fülle weiterer Beispiele.

Man beachte hierzu auch derzeit den immer weiter zusammenbrechenden Kapitalmarkt, der Lebensmittelrationalisierungen logischerweise nicht ausschließen läßt.

Darum ist es wichtig die Augen aufzuhalten und ggf. schon jetzt Vorbereitungen zu treffen, um nicht plötzlich vor dem Chaos und der Verzweifelung zu stehen.

Werdet endlich wach und befreit Euch von dem derzeititgen Geld- und Finanzsystem, natürlich logischerweise auch von der hier herrschenden Parteindiktatur und Demokratur, der wir den ganzen Schmonsens über unsere Besetzer zu verdanken haben!

—-

Nun auch erste Kaffeerationierung in Bielefeld entdeckt…

In der Lebensmitttelkette “Famila” fiel nun auch mehreren Mitbürgern auf, dass der Verkauf von Kaffee + Zucker rationalisiert worden ist.

Auch hier dürfen nur maximal 10 Pakete Zucker an Familien abgegeben werden.

Siehe hierzu auch “Erste Zuckerrationierung in Thüringen entdeckt“!

Euer Thor
HEIL dem DEUTSCHEN VOLK
HEIL dem DEUTSCHEN REICH

http://die-schwarze-sonne-kommt.blogspot.com/2011/08/erste-zuckerrationierung-in-thuringen.html

….in 97461 Hofheim steht das Schild beim Aldi:

.

 

——————————————————————————————–

http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/07/04/erste-zuckerrationierung-in-thuringen-entdeckt/

Posted in Allgemein, Aufklärung, Berichtsfälschung deutsche Medien, Bilderberger, Medien deutsche, Medienmanipulation, Verrat, Wahnsinn, Warnung, wichtige Mitteilungen, Zukunft | Verschlagwortet mit: , , , | 2 Comments »

EU: Ablenkung ist die halbe Show

Posted by deutschelobby - 01/07/2012


Jean-Claude Juncker am 27.12.1999: „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“

Der bedrohte Friede: Bereits 1983 sagte der Wissenschaftler und Philosoph Carl Friedrich von Weizsäcker den Zusammenbruch der Sowjetunion und eine darauffolgende „Globalisierung“ voraus, die weltweit zu Arbeitslosigkeit und sinkenden Löhnen führen wird.

Durch den Bankrott des Staates werden die Sozialsysteme zusammenbrechen. Ausgelöst wird diese Entwicklung durch eine Spekulationswirtschaft von nie gekannten Dimensionen. Die herrschende „Elite“ wird gezwungen sein, ihren Reichtum mit Privatarmeen zu schützen. Um ihre Herrschaft zu sichern, wird die „Elite“ den totalen Überwachungsstaat und eine globale Diktatur erreichten.

Die Handlanger werden korrupte Politiker sein. (Anmerkung: corruptus lat. Fäulnis) Um Aufstände zu verhindern, wird die „Elite“ einen neuen Faschismus etablieren. Für den Erhalt der Macht wird man durch künstliche Krankheiten, Kriege und gezielt herbeigeführte Hungersnöte die Weltbevölkerung reduzieren.

Nach dem Zusammenbruch des Kommunismus wird die Menschheit ein absolut rücksichtsloses und inhumanes Regime erleben. Da die Menschen jedoch seine Warnungen nicht verstehen würden, werden die Dinge ihren Lauf nehmen, so Carl Friedrich von Weizsäcker 1983. 1979 lehnte er die vorgeschlagene Kandidatur zum Bundespräsidenten ab. (Warum wohl?) Sein Bruder Richard (CDU) war Bundespräsident von 1984 bis 1994.

Fiskalpakt und ESM stoppen – Es ist 5 vor 12 !!!
http://www.youtube.com/watch?v=gKBbnldJXSs
http://www.youtube.com/watch?v=i5Sd6KPfGks
http://www.youtube.com/watch?v=Al4PjNRLtNc
Der Weg in die EU-Tyrannei
http://www.youtube.com/watch?v=WUqygPrjXXs
http://www.youtube.com/watch?v=E1uPV6L8iVE
http://www.youtube.com/watch?v=iBrdX61XutU
http://www.youtube.com/watch?v=UdKDgyFUBrs
Prof. Dr. Flassbeck – Die Schuldenlüge
http://www.youtube.com/watch?v=vLPoe8UrsJs
http://www.youtube.com/watch?v=RPtlOud8CN0
http://www.youtube.com/watch?v=9dtXax3I9MU
http://www.youtube.com/watch?v=fZ2r7rMI0IY
Zum Wohle des Volkes: „Marktkonforme Demokratie“
http://www.youtube.com/watch?v=TdbDQLDBAs0
http://www.youtube.com/watch?v=26HDRQkiZn4
http://www.youtube.com/watch?v=5taJqPwLCIE
http://www.youtube.com/watch?v=rkqzi5qazzE
http://www.youtube.com/watch?v=Ekx4WRhFuho
http://www.youtube.com/watch?v=lcZ_plkD6wM

Verfassungsbeschwerde mit unterzeichnen
http://nw.freiewaehler.eu/klage
Petition unterzeichnen (bevor es zu spät ist!)
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petitio…

431 „Volksvertreter“ haben keine Meinung über das, worüber sie abstimmen!
http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2012/06/44100

Verteidigung des Nationalstaats
http://bueso.de/film/brandmauer

Angela Merkel in Ihrer Rede zum 60-jährigen Bestehen der CDU am 16. Juni 2005: „Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.“

Posted in Abschaffung - nationaler Selbstmord, Allgemein, Aufklärung, Banken Crash, Berichtsfälschung deutsche Medien, Betrug, Bilderberger, Bundesverfassungsgericht, Global, Globalisierung, Grundgesetz, Neue WeltOrdnung (NWO), Politik, Verfassungsschutz, Vergessene Schicksale, Verrat, Video, Wahnsinn, Warnung, wichtige Mitteilungen, Widerstand | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Vier nicht von uns gewählte Männer haben einen Plan

Posted by deutschelobby - 26/06/2012


Vor dem eigentlichen EU-Gipfel gipfeln laut FAZ “vier wichtige EU-Politiker” schon mal unter sich. Und das offenbar seit Wochen: Die vier EU-Politiker arbeiten schon seit einigen Wochen an einem Plan dafür, wie sich die Europäische Union in Zukunft entwickeln kann. Wir sind gespannt!

Es handelt sich bei diesem nicht demokratisch legitimierten Personenkreis um folgende EU-Bonzen:

Ratspräsident Herman van Rompuy,

English: Herman Van Rompuy, President of the E...

Herman Van Rompuy

Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso,

der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Drag

, und Eurogruppen-Chef Jean-Claude Juncker

English: LUXEMBOURG. With Prime Minister of Lu...

Ausgetüftelt wurde ein weiterer Ausbau des Machtapparates. Details:

Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union sollen am Donnerstag und Freitag offenbar über stärkere Eingriffsrechte in die nationalen Haushalte der Euro-Länder beraten.

Der Plan räumt der EU weitreichende Befugnisse für Haushaltsvorschriften ein, wenn ein Mitgliedsland des Euroraums die Schulden- und Defizitvorgaben nicht erfüllt, wie mehrere Nachrichtenagenturen und die „Financial Times“ berichten.

Bei diesem Konstrukt soll alles unter dem Dach der EU-Schergen zusammengeführt werden, was von finanzieller Bedeutung ist:

Zu dieser neuen EU-Ordnung könnte eine Bankenunion gehören, in der Aufsicht und Rettung zentralisiert würden – aber eben auch eine Fiskalunion, in der die Haushalte der Mitgliedsstaaten stärker kontrolliert werden.

Die Bankenunion soll bis zur Ebene der kleinsten Dorfbank hinein von der EZB kontrolliert werden und an den ESM gekoppelt sein, was nichts anderes bedeutet als dass der ESM Steuergelder in marode Banken einspeist, wie er gerade lustig ist.

Natürlich soll die “Demokratie” nicht ganz außen vor bleiben – jeder darf “basisdemokratisch” jedem hereinreden:

Im aktuellen Plan würden die EU-Vorschläge für das betroffene Land allen anderen EU-Ländern zur Abstimmung vorgelegt.

Zypern, Griechenland, Portugal, Irland, Spanien, Italien usw. befinden dann über deutsche Haushaltsangelegenheiten!

Die FAZ schreibt, dass der (ohnehin schon genug gestrafte!) Euro-Raum in eine “Fiskalunion” überführt werden soll. Gehört hat man diesen Unsinn schon öfter, aber kein Mensch hat das wirklich ernst genommen, da rein rechtlich unmöglich (Grundgesetz!). Doch offenbar hat sich die fixe Idee festgesetzt:

Brüssel soll neue Möglichkeiten zur Bestrafung von Mitgliedsländern erhalten, die die Vorschläge der EU nicht umsetzen. Unter anderem sollen Geldbußen verhängt werden können. Damit gehen die neuen Vorschläge der EU weit über die im vergangenen Jahr von der EU-Kommission vorgelegten Pläne hinaus. Diese hatten Brüssel lediglich das Recht eingeräumt, die nationalen Haushalte zu prüfen, bevor sie in den nationalen Parlamenten beraten werden. Änderungen konnte die EU nicht vorschreiben.

Zusätzlich zu den neuen Befugnissen für Brüssel wird in dem Plan der EU auch angeregt, dass die Regierungen der Euroländer jedes Jahr gemeinschaftlich ihre Schuldenniveaus und die Haushaltsobergrenzen beschließen.

Die Strafen und Beschlüsse, von denen da die Rede ist, sind natürlich reine Makulatur! Es geht wie immer um die Belohnung der Schulden-Sünder. Hier die neuste Methode zur Vergemeinschaftung der Schulden in der Währungs-Todeszone:

Es sind zwar keine sofortigen Schritte zur Einführung von Euro-Bonds vorgesehen, aber es werden erste Schritte in diese Richtung empfohlen. Unter anderem soll eine begrenzte Vergemeinschaftung kurzfristiger Verbindlichkeiten über die Ausgabe sogenannter Euro-Bills geprüft werden. Auch die Einrichtung eines Schuldentilgungsfonds wird als möglicher Zwischenschritt genannt. Auf den Tilgungsfonds würden die Verbindlichkeiten eines Landes übertragen, die 60 Prozent des Bruttoinlandsprodukts übersteigen.

Und ein paar Sätze weiter kommt auch schon das böse Wort:

Am Ende könnten Eurobonds, also gemeinsame Kredite der Eurostaaten stehen.

Also: Koffer packen oder demonstrieren!

» Online-Aktionen gegen den ESM

» Schäuble wurde von diesem Quartett natürlich schon längst eingeweiht!

» Ein Ex-Verfassungsrichter will eine Volksabstimmung – da hält aber Merkel gar nichts von! Kanzlerin begibt sich in einen “giftigen Machtkampf” mit dem Bundesverfassungsgericht!

EU NO

EU NO

——————————————————————-

http://www.pi-news.net/2012/06/vier-nicht-von-uns-gewahlte-manner-haben-einen-plan/

Posted in Allgemein, Banken Crash, Berichtsfälschung deutsche Medien, Bilderberger, deutschelobby Spezial, Deutschland, Diktatur, EU, EU-Politik, Euro, Falschaussagen, Falschdarstellungen, Verfassungsschutz, Wahnsinn, Warnung, Währungsreform, wichtige Mitteilungen, Widerstand, Zahlungen an fremde Länder | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Politische Union: »Alles, was wir brauchen, ist eine große Krise…«

Posted by deutschelobby - 25/06/2012


Gerhard Wisnewski

Die globalen Machteliten haben die Finanzkrise nur benutzt, ja vielleicht sogar geplant, um einen europäischen Superstaat zu errichten?  Eine neue EUdSSR? Weil Angst und Not immer noch die besten Verkäufer sind? Insbesondere von neuen Regimen? Nicht doch. Diese von mir in meinem letzten Artikel geäußerte Meinung ist natürlich nur eine Verschwörungstheorie. Oder vielleicht doch nicht? Mal sehen. Werfen wir einfach einmal einen Blick auf die Äußerungen der letzten Jahre von zwei maßgeblichen Globalisten – Henry Kissinger und David Rockefeller.

»Die globalen Europa-Strategen fahren nun die Ernte ein«, hatte ich am 13. Juni 2012 an dieser Stelle geschrieben. »Unter dem Druck und den Zwängen der Krise soll Europa zu einem Bundesstaat zusammengeschmolzen werden«. Nachdem die Europäer jahrelang durch die Krise in

Financial crisis. Hard or soft currency? - Har...

Harte oder weiche Währung? Die Krise der internationalen Finanzmärkte

Angst und Schrecken versetzt worden seien, seien sie nun reif für den zweiten Schritt: die EUdSSR, den europäischen Superstaat. »Denn Angst mag zwar ein schlechter Ratgeber sein, ein guter Verkäufer ist sie allemal – egal ob für Impfstoffe gegen die ›Schweinegrippe‹, den Atomausstieg oder für neue Regime.«

Nicht doch – das ist natürlich alles nur Verschwörungstheorie. Oder vielleicht doch nicht? Immer schön der Reihe nach: Es war einmal ein Mann, der, immer wenn er »Europa anrufen« wollte, nicht wusste, welche Nummer er wählen sollte –  so zersplittert war der »Alte Kontinent«. Und das ist natürlich eine blöde Sache – ja geradezu unhöflich, weil das Adressbuch des Mannes so vor lauter Telefonnummern aus den Nähten platzte. Wie viel rücksichtsvoller wäre es daher von Europa, wenn es sich endlich zusammenschließen und dem netten Herrn eine einheitliche Telefonnummer mitteilen würde. Als führender Globalist kann man das schließlich erwarten. Die Rede ist von dem Bilderberger-Boss Henry Kissinger.

English: Henry Kissinger, at the World Economi...

Henry Kissinger

Der war schließlich schon immer ein Fan von »großen Lösungen«. In meinem letzten Jahrbuch 2012 hatte ich einen Aufsatz Kissingers aus der New York Times vom 12. Januar 2009 zitiert. Darin hatte Kissinger »The Chance for a New World Order« (so der Titel) bejubelt. Mit der Krise hatte er nicht lange gehadert, sondern vielmehr darauf hingewiesen, dass der »instabile Zustand des internationalen Systems eine einzigartige Gelegenheit« darstellt – nämlich »für eine kreative Diplomatie«. Wobei wir uns durchaus einen Moment mit dem Wort »kreativ« beschäftigen sollten, das häufig als Euphemismus für »irregulär« benutzt wird.  Man denke zum Beispiel an »kreative Bilanzführung«. »Die ökonomische Krise absorbiert die Energien sämtlicher großer Mächte«, hatte Kissinger auch in der Washington Post vom 22. April 2009 (»Obamas außenpolitische Herausforderungen«) gejubelt. »Eine solche Gelegenheit zu umfassenden Lösungen ist noch nie da gewesen«, frohlockte der führende Geostratege. »Die gegenwärtige internationale Wirtschaftspolitik scheint auf der Illusion gegründet zu sein, dass, sobald die gegenwärtige Krise abklingt, das alte globalisierte System wiederhergestellt werden kann«, meinte Kissinger. Allerdings sei ja gerade das Ungleichgewicht zwischen der wirtschaftlichen und der politischen Organisation der Welt ein Hauptgrund für die Krise gewesen. Übersetzt heißt das: Während die Wirtschaft global organisiert ist, ist die Politik national organisiert. Genau das hören wir jetzt auch von unseren deutschen politischen Führern: Statt einen oder zwei Schritte zurückzugehen, müsse der wirtschaftlichen die politische Union nachfolgen.

Tatsächlich bietet nur eine totale Krise die einmalige Gelegenheit zur umfassenden Umgestaltung der politischen Verhältnisse: »Das schrecklichste Beispiel auf diesem Gebiet ist unser eigenes«, sagte 2009 der Wirtschaftsprofessor Wilhelm Hankel: »Ohne den Schwarzen Freitag kein Hitler. Denn die Folge des Schwarzen Freitags war nicht nur ein Zusammenbruch der Kreditwirtschaft, sondern ein Zusammenbruch der Realwirtschaft.« Und damit auch des politischen Systems. Und dieses Modell hätte man nun gern wiederholt, und zwar global. Allerdings: Wenn man Kissingers Artikel »The Chance for a New World Order« vom 12. Januar 2009 genau liest, fällt auf, dass Kissinger es tunlichst vermeidet, auch nur ansatzweise zu erwähnen, welche globale politische Ordnung oder welches globale politische System er sich eigentlich vorstellt. Und genau im Hinblick darauf haben uns die jüngsten Enthüllungen über eine »quasi-absolutistische Herrschaft« (Spiegel Online, 12.6.2012) die Augen geöffnet. Wie hatte doch  Kissinger-Kumpel David Rockefeller bei einem Treffen des Wirtschaftsausschusses der Vereinten Nationen am 14. September 1994 so schön gesagt: »Alles, was wir brauchen, ist die richtige große Krise und die Nationen werden die Neue Weltordnung akzeptieren.« Wobei daraus auch zu entnehmen ist, dass es nicht nur um Europa geht (das ist nur ein Zwischenschritt), sondern um die ganze Welt.

Na, dann – viel Spaß.

Posted in Allgemein, Bilderberger, Bundesverfassungsgericht, EU, EU-Politik, Euro, Europa, Globalisierung, Grundgesetz, Inflation, Meineid, Neue WeltOrdnung (NWO), Politik, Prof. Dr. Hankel | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Vernünftige Schweiz: EU-Beitritt? …Wir haben noch alle Tassen im Schrank

Posted by deutschelobby - 23/06/2012


switzerland

Es ist einfach so, dass wir um uns herum viele stark angeschlagene Nationen haben. Und es gibt nichts Gefährlicheres als Verwundete.

[…]

Die politische Unabhängigkeit kann es selbstverständlich geben, indem man keinem Bündnis beitritt. Die Unabhängigkeit ist das höchste Gut, das wir haben.

[…]

Aber heute will ja niemand mehr, der noch alle Tassen im Schrank hat, in die EU. Dieses Staatenbündnis hat stark an Glaubwürdigkeit verloren.

[…]

Europa hat seinen Höhepunkt überschritten.

[…]

Die Mitverantwortung des Volkes, das ist die Zukunft. Europa ist doch in einem so schlechten Zustand, weil man meinte, die Verantwortung nach oben abgeben zu können.

Deutsch: Schweizer Bundesrat de:Ueli Maurer, 2009

Schweizer Bundesrat :Ueli Maurer

Der Schweizer Verteidigungsminister Ueli Maurer nimmt als echter Schweizer kein Blatt vor den Mund. Ein solcher Mann hätte bei uns nicht nur niemals eine Chance auf einen derartigen Posten, sondern würde vermutlich schon lange vorher aus der hier herrschenden linken Einheitspartei vergrault. Wer nicht sozialistisch, ökofantastisch, homophil, EU-hörig und absolut politisch korrekt ist, fliegt hier nämlich sofort raus.

Ein Mann mit konservativer Standhaftigkeit, wie er bei uns in solchen Positionen kaum zu finden ist. Maurer beantwortete die Frage, ob er sich im Zweifel eher für Wohlstand oder Freiheit entscheiden würde, ganz klar mit Freiheit, denn Wohlstand könne nach dem Verlust auch wieder neu gewonnen werden. Freiheit dagegen ist nach dem ersten Mal für immer verloren.

Die Schweiz besitzt noch beides, Freiheit und Wohlstand, und beides in einem enorm hohen Maße. In der EU dagegen war bis vor Kurzem fast nur noch der Wohlstand übrig, die Freiheit wurde uns schon nach und nach immer mehr genommen. Doch inzwischen steht auch der Wohlstand zur Disposition. Spanien und Griechenland, Portugal und Irland können bereits ein Lied davon singen und der Rest der Eurozone wird ihnen bald folgen.

Auch der Wohlstand der Schweiz ist bedroht, denn mit der fortschreitenden Krise wird das kleine Alpenland mit seinem ebenfalls nur auf buntem Papier gedruckten “Geld” durch den kommenden Euro-Crash finanziell genauso vernichtet wie die anderen Länder in Europa. Ob ihnen dann die Freiheit noch viel helfen wird, sei dahingestellt.

Um die Neue Weltordnung zu errichten müssen zunächst alle mächtigen Staaten ihres Wohlstands und ihrer Freiheit vollständig beraubt werden. Im anschließenden Chaos lässt sich dann der globale Superstaat mit einer einzigen Weltregierung relativ einfach installieren. Ob sich die Schweiz hier dann noch widersetzen kann, selbst wenn sie ihre Freiheit bewahrt? Schon heute ist dort die EU-hörige “Elite” stark verbreitet und auch vor den USA wird stets brav der Bückling gemacht.

Insofern ist das Rückgrat der Schweiz in Wahrheit längst gebrochen, da hilft auch kein Ueli Maurer mehr und keine Demokratie nach Wilhelm Tell. Trotzdem ist es mutig und ehrenwert, sich dem bösartigen Zeitgeist dieser Welt zu widersetzen und nein zu sagen. Es geht nicht ums Gewinnen, sondern um die Wahrheit.

 

Posted in Allgemein, Bilderberger, EU, EU-Politik, Euro, Kommentare, Neue WeltOrdnung (NWO), Schweiz | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 2 Comments »

Kirsten Heisig: Ja, sie wurde gemordet, ja, der Staat hat seine Pfoten im Spiel, ja, die Medien deckten und verschleierten es.

Posted by deutschelobby - 21/06/2012


 
 

Neues zum Menü-Punkt

https://deutschelobby.com/kirsten-heisig-der-vertuschte-mord/

Ja, sie wurde gemordet, ja, der Staat hat seine Pfoten im Spiel, ja, die Medien deckten und verschleierten es. Wie auch im Falle des Boris Floricic, TRON:

http://www.freegermany.de/morde/boris-f/boris-f.html

und in vielen anderen Fällen. Die Gesamtzahl staatlich gewollter Morde dürfte vermutlich 5-stellig pro Jahr sein, dabei werden die Morde an politischen Unruhestiftern (wie auch im Falle Heisigs) nur einen eher kleinen Teil ausmachen. Weitaus größer dürfte längst die Zahl derer sein,
die man in Altenheimen, Krankenhäusern usw. unauffällig beseitigt, weil sie bestimmten Finanzinteressen im Wege stehen oder nur noch als nutzlose, aber Kosten verursachende “Esser” betrachtet werden.

Experimente mit neuartigen Mikrowellenwaffen werden häufig von Leuten berichtet, bei denen man sich sagen muss: Einen konkreten Grund kann es gar nicht geben. Insofern sind solche Opfer natürlich prädestiniert für unauffällige Experimente mit Waffen, deren Einsatz man schwer nachweisen kann, siehe u.a.:

http://belljangler.wordpress.com/2011/08/24/khk-thomas-hauck-ein-mutmaslicher-madchenmorder-polizei-hagenpolizeiprasidentin-ursula-steinhauerregierungsdirektor-dr-dirk-gretepolizeicccanon-berlin-wienhamburg-munchen-frankfurt-gie/

Posted in Allgemein, Aufklärung, Berichtsfälschung deutsche Medien, Bilderberger, deutschelobby Spezial, Falschaussagen, Falschdarstellungen, Geschichte, Geschichtsklitterung, Lügen, Medien deutsche, Medienmanipulation, Mord, Polizei, USA, Vergessene Schicksale, Video, Wahnsinn, Warnung, wichtige Mitteilungen | Verschlagwortet mit: , , , , | 10 Comments »

Dieses Illuminati-Kartenspiel wurde 1982 auf den Markt gebracht. Bitte seht euch die Karten genau an

Posted by deutschelobby - 16/06/2012


Bitte verbreitet dieses Video weiter, damit die Leute es auch hören!!!

Wir  haben Gänsehaut bekommen . Wer kann diese Karten deuten?

So wie die Wahrheit erkennen?

Bilder anklicken:

 

gefunden von unserem/er Leser/in „Lynn“

vielen Dank Lynn

 

http://www.dasgelbeforum.de.org/forum_entry.php?id=248839
http://lupocattivoblog.com/2010/03/03/carl-friedrich-von-weizsacker-der-bedro…
Vgl. dazu die Analyse von David Ben Gurion 21 Jahre zuvor: http://www.youtube.com/watch?v=9CmJpVkd1Nk

  • Bitte verbreitet dieses Video weiter, damit die Leute es auch hören!!!

    Gismorundsusi1 vor 1 Tag

  • Bis auf die Atomkriege hat sich bis jetzt beihnahe 1:1 alles bewahrheitet. WIR können nur noch darauf hoffen, dass das Erwachen der Menschheit den vierzehnten Gang einlegt, und den BiTurbo startet. WIR müssen weiterhin alles öffentlich machen, aufklären und alle Infos „uneingeschränkt“ verbreiten. Wo wir gerade bei „uneingeschränkt verbreiten“ sind, darf ich das Video uploaden 🙂 ?! L.G.

    ImAuftragderWahrheit vor 1 Tag

  • Eine erschreckende Analyse. Mit seiner Beschreibung der Deutschen aber hat der Mann uneingeschränkt recht.

 

 

Posted in Allgemein, Bilderberger, deutschelobby Spezial, Diktatur, Geschichte, Geschichtsklitterung, Illuminaten, Neue WeltOrdnung (NWO), Verrat, Video | Verschlagwortet mit: , , , , | 5 Comments »

Bilderberg, der dritte Tag: Fakten und Falschmeldungen

Posted by deutschelobby - 04/06/2012


Webster G. Tarpley

Zum Bilderberg-Treffen im Westfields-Marriott-Hotel vor Washington fasst unser US-Korrespondent Webster G. Tarpley weitere entscheidende Informationen zusammen. Watergate liegt in der Luft, eine politische Rechtswende in den Vereinigten Staaten steht bevor. In dieser aktuellen Analyse kommentiert Tarpley aus seinen direkt vor Ort gewonnenen Einblicken nicht nur die Sachlage zu Bilderberg 2012, sondern auch Gerüchte, wie sie derzeit bewusst in die Welt gestreut werden. Was sich offenbart, ist ein brisantes Spannungsfeld!

Bild: Hannah Skelton / TheIntelHub

An dieser Stelle nunmehr ein Kommentar zum dritten Tag der Bilderberger-Konferenz in Chantilly, Virginia. Die Veranstaltung wurde von orkanartigen Stürmen begleitet, gestern ging starker Regen nieder und wir hatten sogar einen regelrechten Tornado im Bundesstaat Maryland, nur ein paar Kilometer vom Tagungsort entfernt. Jetzt endete der dritte Tag des Treffens der Bilderberger-Gesellschaft. Wir befinden uns in Chantilly, in der Nähe des Westfields-Marriott-Hotel. In der gegenwärtigen Situation vor Ort stellt sich natürlich die Frage: Sollten wir nun unsere Aufmerksamkeit auf den »Hof den Wunder« richten, draußen vor den Toren des Hotels, oder aber

auf den Inhalt des Treffens? Sollten wir entweder eine taktische Mikroanalyse des Drängens vor der Türe durchführen oder sollten wir uns nicht doch weit mehr mit der strategischen großen Lage beschäftigen?

Normalerweise würden wir gleich zum Inhalt, zur großen Lage übergehen. Leider aber ist es so, dass die Berichterstattung über den »Hof der Wunder« draußen einen falschen Eindruck in der Welt erweckt hat. Hier auf dem Gelände ist Alex Jones tätig geworden: Alex hat heute Morgen gegen 10.15 Uhr versucht, diese überparteiliche Protestaktion in eine Art Kundgebung für den ehemaligen republikanischen Präsidentschaftskandidaten Ron Paul umzuwandeln. Die Ironie tritt aber erst richtig zum Vorschein, wenn man sich erinnert, dass Ron Paul gar keine Chancen hat, aus dem republikanischen Konvent in Tampa Ende August siegreich hervorzugehen. Er ist mathematisch außerstande, die Präsidentschaftskandidatur der Republikanischen Partei für sich zu gewinnen. Jener Versuch von Alex Jones hat daher Befremden ausgelöst. Sehr viele Leute, die gegen die Finanzoligarchie der Bilderberger protestieren, wollen auch gar nichts zu tun haben mit der Republikanischen Partei. Einige haben unter dem Eindruck von George Bush junior sogar ein persönliches Gelöbnis abgelegt: Sie würden für den Rest ihres Lebens niemals einen reaktionären Republikaner unterstützen! Und deshalb haben wir so etwas wie eine gespaltene Opposition. Ron Paul ist Liebling von Alex Jones. Dessen Webseite infowars ist praktisch zum Parteiorgan von Ron Pauls Wahlkampf geworden. Gleichzeitig gewinnen unabhängige Quellen wie beispielsweise Intelhub mehr und mehr an Interesse, weil sie wenigstens die Unabhängigkeit besitzen. Charlie Sheen befasst sich in der heutigen Ausgabe des Londoner Guardian mit dem Geschehen draußen vor den Pforten des Hotels und nennt Alex Jones die »Oprah Winfrey« der alternativen Medienlandschaft. Oprah Winfrey, nun gut, aber wir sollten uns auch fragen, wer ist eigentlich der »Felix Krull« in diesem ganzen Treiben? Es gibt freilich viele Felix Krulls, viele Hochstapler drinnen bei Bilderberg, aber vielleicht gibt es auch welche draußen, auf der anderen Seite.

Gegen Mittag traf eine interessante Nachricht ein. Darin ist die Rede von einem geheimen Treffen von Rand Paul, also dem Sohn von Ron Paul. Rand Paul, seit 2011 Senator für Kentucky, habe sich mit Mitt Romney, dem republikanischen Präsidentschaftskandidaten getroffen. In dieser Geschichte liegt schon wieder Ironie: Ein Geheimtreffen der Finanzoligarchen, im Rahmen der Bilderberger-Gruppe, ist alles andere als gut. Und dann ein Geheimtreffen von Rand Paul mit Mitt Romney, also einem Mann, der aus dem Heuschreckenfonds-Milieu kommt, einem Börsenmakler und Asset Stripper, wie man hier sagt – nun: Ist das etwa gut? Nein, auch das darf nicht sein. Ein solches Treffen kann nur Schauplatz von Schachern und von Kuhhandel sein. Beides unentbehrlich für derartige Aktionen. Und die Ironie geht noch weiter. Objektiv betrachtet haben wir drinnen Leute, die sich für Romney und allem Anschein nach für Mitch Daniels einsetzen, den Gouverneur von Indiana. Draußen haben wir andererseits jene Leute, die sagen: Romney/Daniels, das ist unakzeptabel, wir bestehen auf Romney/Rand Paul. Eigentlich kein so großer Unterschied. Manche Leute finden diese Lage peinlich, geraten in Verlegenheit. Und hier kommt jetzt James Tucker mit seiner Meldung, er habe von einer Drohung erfahren aus dem Milieu der Bilderberger-Gruppe, konkret von einer Drohung gegen Ron Paul. Ron Paul befinde sich in Gefahr. Diese Gerüchte kursieren jetzt in der ganzen Welt. Ich sage dazu: blanker Unsinn, heller Wahnsinn. Diese Ideen müssen einfach als Falschmeldung behandelt werden. Die Schlagzeile sollte nicht lauten: Bilderberg bedroht Ron Paul. Eine authentische Schlagzeile wäre demgegenüber vielmehr: Bilderberg bezahlt Ron Paul, und zwar mit 2,7 Millionen Dollar aus der Tasche von Peter Thiel, Exekutivausschuss der Bilderberger-Gruppe. Peter Thiel hat diese Gelder in einen Superpack investiert, der für Ron Paul gearbeitet hat.

Einige sagen, Ron Paul wird von den Bilderbergern verdammt. Nun gut, wenn Ron Paul innerhalb dieses Hotels verdammt wird, dann sind das sicherlich nicht die Finanzoligarchen, die Mitglieder von Bilderberg, es sind wahrscheinlich die Kellner, die erfahren haben, dass Ron Paul ihre staatliche Krankenkasse für ärmere Leute, Medicaid, außerdem ihre Lebensmittelmarken oder ihr Arbeitslosengeld streichen will, weil er behauptet, dies alles sei kommunistisch und verfassungswidrig. So weit die Geschichte mit dem »Hof der Wunder« draußen vor der Tür. Wir haben hier bereits betont, es gibt eine ausgesprochene Rechtswende im Inneren. Aber wie? Betrachten wir die Affäre der Mohammed-Karikaturen 2006/2007. Kurz: Das Lieblingsmedium der Bilderberger ist die Manipulation!

Nun noch einmal zu Romney und Mitch Daniels. Mitch Daniels gilt als der sanfte Streikbrecher der Republikanischen Partei. Er ist nicht grob wie Walker, wie Kasich oder wie Snyder in Michigan. Er geht nicht auf Konfrontationskurs. Aber Romney und Daniels würden die primitivste Austerität im Inneren realisieren, Abbau des Sozialstaats, Abbauwahn auf der ganzen Linie. Außenpolitisch dann aber eine Linie der Konfrontation, vor allem mit Russland und China. Das ersehen wir aus der Bilderberg-Anwesenheit von Chubais und dem Chaoten Kasparow.

Nun gibt es aber das Problem Obama. Obama war beim letzten Mal der Günstling der Bilderberger. Jetzt hingegen wird er beiseitegeschoben. Und wie soll das in der Praxis funktionieren? Obama könnte den Wahlkampf gewinnen. Aber jetzt, genau in dieser Woche, ist ein großer Artikel in der New York Times erschienen. Hier erfährt man plötzlich von Todesurteilen, wie sie Obama eiskalt unterzeichnet, am »Terror Tuesday«. Jeder Dienstag im Weißen Haus wird der Problematik gewidmet: Wer soll sterben und wie? Damals hieß es: Hope, Change – Hoffnung, Veränderung. Jetzt heißt es: Hope, Change – und Todesurteile.

Es kursiert auch die Idee, eine bewusste Politik dieser Administration bestehe darin, die Kämpfer, die Mudschaheddin, zu töten, denn nimmt man sie gefangen, wird es wieder peinlich mit der Frage:  Was macht man mit ihnen? Guantanamo ist schlecht, Black Sites – also außerhalb der USA betriebene, offiziell nicht existente Geheimgefängnisse, sind schlecht, Überstellungen sind schlecht, das alles ist einfach schlecht. Den besagten Artikel betrachte ich als eine Wende in der Innenpolitik der USA, mit sehr großen außenpolitischen Implikationen. Das sind vielleicht so etwas wie »Pentagon-Papers« für das Bevorstehende.

Heute Morgen, MSNBC: Der linksliberale Chris Hayes von The Nation, einer linksliberalen Zeitschrift, diskutiert eine ganze Stunde lang mit Militärangehörigen und Menschenrechtlern darüber, wie Obama die Todesliste aufstellt, wen er tötet und so weiter. Der Inhaber von MSNBC ist Jeffrey R. Immelt, Chef von General Electric und zunächst ein eifriger Befürworter Obamas. Diesmal wendet er sich gegen seinen ehemaligen Günstling. Ich wittere einen Watergate-Skandal, ich wittere jetzt einen deutlichen Wechsel, die Rechtswende.

Diese Woche kam auch ein katastrophaler Bericht zur Arbeitsmarktsituation heraus. Nicht nur die Schaffung zusätzlicher Arbeitsplätze ist auf einen neuen Tiefstand gesunken, auch die gefälschten Zahlen der jüngsten Vergangenheit sind nunmehr rückgängig gemacht worden. Und im vorigen Monat wurden statt angeblich 120.000 Arbeitsplätzen lediglich 60.000 weitere Arbeitsplätze geschaffen.

Kommen wir schließlich noch zum Fall Bill Clinton. Clinton gibt stets ein gutes Barometer für die Laune der herrschenden Elite ab. Er hat diese Woche gesagt: Es gehe nicht an, wenn Obama versuche, Mitt Romney mit seiner Vergangenheit jener Heuschreckenfonds anzugreifen. Nein, Heuschreckenfonds, die Tätigkeit von Romney an der Börse, Börsenspekulanten, all dies dürfe nicht erwähnt werden. Peinlich für Obama, da Obamas kompletter Wahlkampf während der letzten beiden Wochen im Versuch bestand, Romney als Heuschreckenspekulanten verhasst zu machen. Und jetzt kommt Clinton, und nicht nur er. Corey Booker, der afroamerikanische Oberbürgermeister von Newark, New Jersey, hat auch gesagt, er fühle sich nicht wohl, finde es sogar widerlich, wenn man diesen Vorwurf gegen den armen Mitt Romney erhebt. Kurz gesagt: Der Wind hat sich hier gedreht. Die Rechtswende kommt. Und sehr viele Quellen, die in der Vergangenheit praktisch den Treueeid auf Obama geschworen hätten, sind jetzt gegen ihn oder wenden sich alle gegen ihn. Das alles ist kohärent, das hängt zusammen mit genau dieser Hypothese: Rechtswende als Strategie im Inneren, als Inhalt dieses Treffens der Bilderberger!

—————————————–

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/webster-g-tarpley/bilderberg-der-dritte-tag-fakten-und-falschmeldungen.html

Posted in Allgemein, Bilderberger | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | Leave a Comment »