deutschelobby

JA ZUM DEUTSCHEN REICH………. SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

  • Die Macht der Moschee

  • Recht und Wahrheit

  • Die kleine unkorrekte Islam-Bibel. Tötet die Ungläubigen!

  • Megacrash – Die große Enteignung kommt

  • Internationales Freimaurerlexikon

  • An den Grenzen der Erkenntnis

  • PROPHEZEIUNG 2: Der Tag, an dem Deutschland starb

  • Wenn das die Menschheit wüsste…: Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!

  • Deutschland außer Rand und Band: Zwischen Werteverfall, Political (In)Correctness und illegaler Migration

  • Das Große Gerson Buch: Die bewährte Therapie gegen Krebs und andere Krankheiten

  • Verbotene Erfindungen: – Energie aus dem ‚Nichts‘ – Geniale Erfinder – verspottet, behindert und ermordet

  • verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018:

  • Tragödie und Hoffnung

  • Notfall-Vorsorge

  • Das grosse Buch der Überlebenstechniken

  • Das große Buch der Selbstversorgung

  • Selbstverteidigung im Straßenkampf: Hocheffektive Techniken für Mann und Frau, um den Angriff eines Straßenschlägers erfolgreich abzuwehren

  • Transformation of America…Mindcontrol — hart, entlarvend, mit Namen und Details…

  • Atlantis, Edda und Bibel: 200.000 Jahre germanischer Weltkultur und das Geheimnis der Heiligen Schrift

  • Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution

  • Halt dem Kalergi-Plan!

  • Inside Islam: Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird

  • PROPHEZEIUNG: Der Tag, an dem Deutschland beschloss zu sterben

  • 3 Tage im Spätherbst: Wie Hellseher weltweit seit Jahnhunderten eine 3-tägige Finsternis für unsere Zeit vorhersehen

  • Anti-Giftköder-Training

  • Rückruf & Giftköderprävention

  • Der General des letzten Bataillons – Band 2: Die Alpenfestung

  • Der General des letzten Bataillons (Sonderelbe Jasmin, Band 1)

  • Pfefferspraypistole JPX inkl. Piexon Magazin 2x 10ml Ladung

  • Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde? Jan van Helsing, Thomas A. Anderson

  • No-Go-Areas: Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert

  • 3491961769 Das Totenbuch der Germanen: Die Edda – Wurzel eines wilden Volkes

  • Wiederkehr der Hasardeure: Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914 und heute

  • Volkspädagogen

  • Gekaufte Journalisten

  • Die geheime Migrations-agenda

  • Grenzenlos kriminell

  • Mekka Deutschland: Die stille Islamisierung

  • Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

  • Die Asyl-Industrie

  • Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte

  • Das Anglo-Amerikanische Establishment

  • Geheime Machtstrukturen

  • Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

  • Die Weltbeherrscher: Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA

  • Die geplante Vernichtung: Der Weg zur Weltherrschaft

  • England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert: Die perfiden Strategien des British Empire

  • Beuteland

  • „Other losses“ – die sonstigen Verluste – DVD

  • Sabatina James: Scharia in Deutschland

  • Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung

  • Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern

  • Die türkische Bedrohung: Europa im Fadenkreuz des Islam

  • Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg

  • Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Band 1: Operation Walhalla IV

  • Die Zeit neigt sich dem Anbeginn Die Zeit neigt sich dem Anbeginn2 Band 2: Das Geheime Tagebuch der Arianni

  • Hunde würden länger leben, wenn …: Schwarzbuch Tierarzt

  • Eine Macht aus dem Unbekannten: Deutsche „UFOs“ – und ihr Einfluß im 21. Jahrhundert?

  • Verschwörung Jonastal. Sensationelle neue Erkenntnisse…

  • Sie sagten Frieden und meinten Krieg: Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt

  • Vorsicht Bürgerkrieg!: Was lange gärt, wird endlich Wut

  • Europa vor dem Crash: Was Sie jetzt wissen müssen, um sich und Ihre Familie zu schützen

  • 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg

  • Countdown Weltkrieg 3.0

  • der-dritte-weltkrieg-schlachtfeld-europa…………Bestseller

  • Das Dschihadsystem – wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

    Buch -Das Dschihadsystem - Wie der Islam funktioniert

  • GenderGaga

  • Das jüdische Jahrhundert – in deutsch

    in deutscher Sprache!!!

  • Tödliche Toleranz: Die Muslime und unsere offene Gesellschaft

  • Als die Soldaten kamen: Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs

  • S.O.S. Germany: Wie Deutschland ausgeplündert wird

  • Die Rote Walze: Wie Stalin den Westen überrollen wollte

  • 2018 – Deutschland nach dem Crash

  • Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt

  • Die Impf-Illusion

  • Unterwerfung – wenn der Halbmond über Paris aufsteigt

  • Alptraum Zuwanderung

  • Die unbequeme Nation 2000 Jahre Wirtschafts- und Religionskrieg gegen die Deutschen

  • Unser Tausendjähriges Reich: Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

  • Am Vorabend des Dritten Weltkriegs: Was Hellseher für unsere nahe Zukunft prophezeien und was politische Fakten bestätigen

  • Kill the huns – Tötet die Hunnen!: Geheimdienste, Propaganda und Subversion hinter den Kulissen des Ersten Weltkrieges

  • Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

  • Michael Wittmann: Efolgreichster Panzerkommandant des Zweiten Weltkrieges und die Tiger der Leibstandarte SS Adolf Hitler

  • Ihr seid Lichtwesen: Ursprung und Geschichte des Menschen

  • Das Tavistock Institut – Auftrag: Manipulation von Dr. John Coleman

  • Das Komitee der 300 – die Verschwörer

  • 14-18 der Weg nach Versailles

  • das Deutschland-Protokoll

  • Adolf Hitler – Der Frontsoldat

  • Als Deutschland Großmacht war

  • Irlmaier: ein Mann sagt was er sieht

  • Der Anfang vom Ende des alten Europa: Die alliierte Verweigerung von Friedensgesprächen 1914-1919

  • dokumentation-alliierter-kriegsverbrechen

  • der falsche Krieg….die Schuld Englands….Freispruch für das Deutsche Reich

  • Politisches Bekenntnis – Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

    Politisches Bekenntnis - Weigel: Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1937

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

  • Follow deutschelobby on WordPress.com
  • Meta

  • Archiv

  • April 2018
    M D M D F S S
    « Mrz    
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
  • Tierrechte..gegen Tierversuche

  • Deutsche Reich

  • Das völkerrechtliche Subjekt – Das Deutsche Reich oder die unauflöslichen Rechte der Deutschen

  • sonnenrad.tv

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 1 mit deutschen Untertiteln

  • AH – The Greatest Story NEVER Told – Deutsch Teil 3 mit deutschen Untertiteln

  • https://vk.com/videos356447565

  • Menuhin – Wahrheit sagen-Teufel jagen Teil 1

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 2

  • Menuhin – Wahrheit-sagen-Teufel-jagen Teil 3

  • Verein für Haustierhalter

  • Heinz-Christian Tobler – Aufklärung im Großen Stil

  • Verein Deutsche Sprache e.V.

  • Schlagwörter

  • Top-Klicks

  • Aktuelle Beiträge

  • Selbstschutz…

  • EinProzent

    **********************

  • Eva Hermann- Blog – Willkommen

  • Nazneen Tobler zum Deutschen Volk

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

    Diese Rede sollte eine Aufgabe sein! Eine nie endende Verpflichtung! Für jede Frau, sich bis zum Sieg zu wehren, für jeden Mann, jeder Frau und jedem anderen Menschen bis zum Sieg beizustehen, wo immer jemand bedroht wird!

  • Hellstorm – der Genozid an Deutsche – in deutsch

  • Sicherheit für Nationalisten

  • PEGIDA – Patrioten GEMEINSAM SIND WIR STARK

    PEGIDA-Dresden

  • pittromi

  • twitter/pittromi

  • russisches Militärarchiv

  • Gender erklärt in weniger als 3 Minuten

  • -befreit- wovon? von KH Kupfer

  • Buch – befreit-wovon von Kupfer KH

  • Befreit-wieso / besetzt-wodurch HaarmannD.H.

  • giftwarnkarte-APP

  • giftwarnkarte

  • giftwarnunginfo

  • tierarztblog

  • Tierschutz

  • A.H. – The greatest Story Never told

    sssssssssssssssssssssssssssssssssss

  • AH–my heart will go on…mein Herz wird immer bei dir sein…

  • HOGESA-Youtube

  • Widerstand –der-dritte-weg

  • Broschüre „Koran im Klartext“ – kostenlos

    Bild anklicken oder E-Post: info@konservative.de

  • Umwelt & Aktiv

    Umwelt & Aktiv ... Naturschutz-Tierschutz-Heimatschutz

  • PEGIDA Österreich

  • PEGIDA Schweiz

  • deutsche-stimme/

    http://deutsche-stimme.de/

  • Recht und Wahrheit

    www.rechtundwahrheit.de

  • Geschichte des Islam – geschrieben mit Blut und Terror

  • Islam-Lexikon…TAKIYA= DIE HEILIGE LÜGE…

    Informationsblatt zum ausdrucken:

  • deutsches Wirken als Beitrag zur menschlichen Zivilisation

  • Zeitzeugenbericht: Deutsches Leben unter der „Diktatur“…

  • zionistisch kontrollierten angloamerikanischen Kriegstreibern

    zionistisch kontrollierten Nachrichtenagenturen und Medien des Westens

  • ein Schweizer spricht wieder die Wahrheit…

  • ein Schweizer spricht die Wahrheit

  • HoGeSa…Heidi eine mutige Deutsche…

    HOGESA

  • #######################################

    Stand 19.12.2014

    Rekord an einem Tag 177.382 Aufrufe

    Beiträge bisher 9.874
    Kommentare bisher 21.304

    #######################################

  • Weckruf der Linde

  • 2000 Jahre germanischer Überlebens- und Freiheitskampf

  • SCHUTZBUND FÜR DAS DEUTSCHE VOLK

  • Gewidmet den deutschen Soldaten, die mit einem Heldentum ohnegleichen den Angriff des Bolschewismus abwehrten und das halbe Europa vor der größten Gefahr bewahrten, die Europa je aus dem Osten bedrohte.

  • DAS ERSTE NWO GESETZ KOMMT ES IST SOWEIT UMERZIEHUNG FÜR ANDERSDENKENDE

  • Gender Begriffs-Erklärung von Eva Herman

  • Anonymous sendet eine Botschaft an das deutsche Volk–Deutsche Reich

  • Krisenvorsorge

  • deutsche Sprachwelt

  • familien-schutz

  • Deutsches Reich nicht unter gegangen | Theo Waigel

  • Moscheen-Bau im Zuge der Islamisierung

  • 14.9.1958 – „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“

    14.9.1958 ..... Zum 10. Tag der Heimat betonen alle Bonner Parteien: „Niemals Verzicht auf Ostgebiete!“
  • Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften..

    Aufruf der Patrioten aus den Wissenschaften, Professoren, Doktoren, hochkarätige Idealisten
  • German Defense League

  • Identitäre Bewegung Deutschland

    Identitäre Bewegung

    Identitäre Bewegung

  • Identitäre Österreich

  • Identitäre Bewegung Schweiz

  • Identitäre Bewegung Südtirol

  • schwarzkuemmelbluete

    schwarzkuemmelbluete
  • Todestag Jörg Haider — ermordet am 11.10.2008

  • Julfest — 21.12. bis 06. 01.

    Julfest --- 21.12. bis 06. 01.

  • 13.02. Dresden Bombenterror

    Massenmord an mehr als 1.000.000 Deutschen13. Februar 2015
    Gegen Völker- und Kriegsrecht...Dresden war eine Rote-Kreuz-Stadt...nach Internationalem Recht darf so ein Status nicht angegriffen werden....
  • 13.Februar 1945…..Massenmörder Churchill und seine Killertruppe unter Harris ermorden über 1.000.000 Zivilisten

    70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,13. Februar 2015
    ---DRESDEN-- 70. Jahrestag der angloamerikanischen Bombenangriffe, die das historische Zentrum der Großstadt an der Elbe komplett zerstörten und mindestens 1.000.000 Menschen töteten,
  • In Memorium….Todestag: 13.03.2013…..In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    In Memorium....Todestag: 13.03.2013.....In Kirchweyhe von Türken totgetretene Daniel Siefert

    Von Türken verhöhnt, sein Grab von Türken geschändet, von LINKEN in's Abseits gestellt, als Mensch zweiter Klasse.....

  • Kirchweye Daniel Siefert

    Kirchweye Daniel Siefert

  • Einzug der Bestien…20 Millionen tote deutsche Frauen, Kinder, Wehrlose….

    Befreiung??? ...Wovon??? ...von Glück, Ehre, Stolz und Widerstand gegen den Welt-Zionismus...

  • Rechtlicher Hinweis

    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen, das gleiche gilt für alle Kommentare. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links.

    zur Kenntnisnahme und persönliche Meinungsbildung…da es nicht das Recht eines Staates sein darf, Recherchen und Meinungen Andersdenkender zu verhindern…

    Dadurch entlarvt sich jedes System selber…

    persönlich sage ich nichts und behaupte nichts…und leugne nichts… im Sinne des  § 130

Archive for the ‘Demonstration’ Category

Patrioten-Kalender

Posted by deutschelobby - 23/04/2018


April 2018

Pegida Dresden

23. April-18:00 – 20:00
Altmarkt in Dresden, Altmarkt
Dresden, 01067 Deutschland 
+ Google Karte

Grosser Dresdner Abendspaziergang

Mehr erfahren »

Montagsdemo Halle an der Saale

23. April-18:00 – 20:00
Halle (Saale) Riebeckplatz, Riebeckplatz
Halle, 06114 Deutschland 
+ Google Karte

Jenden 2ten Montag Montagsdemo um 18 Uhr Beginn Riebeckplatz und 19 Uhr Marktplatz Halle an der Saale

Mehr erfahren »

„Merkel muss weg -Montag “ in Berlin

23. April-18:30 – 20:00
Berlin Dorothea-Schlegel-Platz, Dorothea-Schlegel-Platz
Berlin, Deutschland 
+ Google Karte
Mehr erfahren »

Merkel muss weg Demo Hamburg

23. April-19:00 – 20:00
Bahnhof Hamburg Dammtor, Dag-Hammarskjöld-Platz 15
Hamburg, 20354 Deutschland 
+ Google Karte
#Merkel muss weg Demo Hamburg

Geehrte Mitstreiter!  Die nächste Montagsdemo „Merkel Muss Weg“ Hamburg ist ordnungsgemäß angemeldet.  Wann: Montag 23.04.2018 19:00-20:00 Uhr Treffpunkt: Dag-Hammarskjöld-Platz (Vor dem Bahnhof Dammtor) Wegbeschreibung -> https://goo.gl/maps/5DosWisAQgA2 Also runter vom Sofa und rauf auf die Straße. Unterstützt uns lautstark und durch Eure Präsenz im gemeinsamen Bestreben, die aktuelle Regierung wieder darauf zu sensibilisieren, denen „die schon länger hier leben“ wieder Gehör zu schenken und deren Ängste ernst zu nehmen. Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen. Für die Sicherheit der Besucher der…

Mehr erfahren »

Zentrale Gedenkfeier anlässlich des Genozids an den Armeniern im Osmanischen Reich

23. April-19:15 – 21:00
Frankfurter Paulskirche, Paulsplatz 11
Frankfurt, 60311 Deutschland 
+ Google Karte

Der 24. April, der weltweite Gedenktag an die geplante, systematische Ermordung von 1,5 Millionen Armeniern im Osmanischen Reich und an die Vernichtung sämtlicher Spuren ihres Lebens und ihrer Kultur, erinnert an ein ungeheuerliches staatliches Verbrechen. Montag, 23. April 2018 / 19:15 Uhr im Frankfurter Paulskirche Paulsplatz 11, 60311 Frankfurt am Main | Der Zentralrat der Armenier in Deutschland, die Diözese der Armenischen Kirche in Deutschland mit freundlichen Unterstützung des Armenischen Unternehmervereins bitten zu der in Deutschland zentralen Gedenkfeier anlässlich des Gedenktages für…

Mehr erfahren »

Merkel MUSS WEG Mittwoch in Berlin

25. April-18:00 – 20:00
Berlin vor dem Bundeskanzleramt, Willy-Brandt-Straße 1
Berlin, 10557 
+ Google Karte

Ihr habt es gefordert – und wir haben zugehört. Der Protest gegen den Konsens-Irrsinn im #Kanzleramt geht weiter. Vor dem Kanzleramt. Jeden Mittwoch. Immer um 18 Uhr. Ab 17.01.18 ist wieder #Merkel-muss-weg-Mittwoch! Vor Ort oder im Stream auf Merkel muss weg Mittwoch Jeden Mittwoch, bis 9. Januar 2019

Mehr erfahren »

Die 68er und ihre geistigen Brandstifter in Augsburg

26. April-18:30 – 21:00
Augsburg, Ernst-Reuter-Platz 1
Augsburg, Bayern 
+ Google Karte

„Die 68er und ihre geistigen Brandstifter“ – Die ideologische Dominanz der Linken in Deutschland und ihre neomarxistischen Wurzeln. Vortragssaal der Stadtbücherei Referent: Dr. Thomas Jahn

Mehr erfahren »

Pegida München

28. April-15:00 – 18:00
München Marienplatz, Marienplatz
München, 80331 Deutschland 
+ Google Karte

#MerkelMussWeg #KandelIstÜberall #Asylmißbrauch #Messerstecher #Ehrenmorde #Islamisierung #Amtsmißbrauch Es gibt mittlerweile so viele Gründe auf die Straße zu gehen. Finde du Deinen und komm mit uns nach München. Auch in München zeigen wir, dass wir nicht mehr tolerieren wollen, dass wir nicht mehr leiden wollen, dass wir nicht mehr weinen wollen. Wir sind wütend, wir wollen einen Politikwechsel. Dafür gehen wir friedlich auf die Straße. Es ist unser Recht, aber mittlerweile ist es auch zur Pflicht geworden für jeden, dem Deutschland…

Mehr erfahren »

Großkundgebung „Mut zur Wahrheit“ in Zwickau

30. April-15:00 – 17:00
Parkplatz Alter Gasometer Zwickau Kleine Biergasse 3, Kleine Biergasse 3
Zwickau, 08056 
+ Google Karte

Großkundgebung am Vorabend des 1. Mai in Zwickau mit renommierten Rednern der AfD Mitteldeutschlands unter unserem Motto MUT ZUR WAHRHEIT.   AfD- und schwarz-rot-goldene Deutschlandfahnen sind gern gesehen. Parkplatz am alten Gasometer in 08056 Zwickau, Kleine Biergasse 3.

Mehr erfahren »

Pegida Dresden

30. April-18:00 – 20:00
Altmarkt in Dresden, Altmarkt
Dresden, 01067 Deutschland 
+ Google Karte

Grosser Dresdner Abendspaziergang

Mehr erfahren »

Mai 2018

Spaziergang für den Frieden

1. Mai-11:00 – 14:00
90762 Fürth, Obstmarkt
Fürth, 90762 Deutschland 
+ Google Karte

Tag der Arbeit und Tag des Friedens. Seit Ihr enttäuscht von angeblichen Gewerkschaften wie Verdi, DGB oder GEW? Von Vereinigungen die meiner Meinung nach Steuergelder missbräuchlich gegen die Arbeitnehmerschaft verwenden. Wollt Ihr Euren Protest auf die Straße tragen? Seid Ihr gegen die Interventionen in Syrien und dem Nahen Osten? Wollt Ihr keine kriegerische Auseinandersetzung mit Russland oder China? Möchtet Ihr auch in Eurer Straße, in Eurer Stadt in Frieden leben? Kommt mit uns auf die Straße! DIe Linken und Sozialisten…

Mehr erfahren »

„1. Mai Demonstration“ in Querfurt

1. Mai-15:00 – 18:00
Querfurt, Markt, Markt
Querfurt, 06268 Deutschland 
+ Google Karte

#Demonstration zum 1. Mai in Querfurt #AfD – Die soziale #Volkspartei 4 Redner und großer Umzug durch #Querfurt. Unsere Rednerliste: Martin Reichardt MdB Mitglied des Deutschen Bundestages Sprecher AfD-Landesgruppe Sachsen-Anhalt im #Bundestag Oliver Kirchner, MdL Landtagsabgeordneter Vorsitzender AfD-Fraktion Sachsen-Anhalt Hans-Thomas Tillschneider Landtagsabgeordneter Vorsitzender AfD Saalekreis Rick Heinze Vorstandsmitglied AfD Saalekreis

Mehr erfahren »

Kein Krieg in Europa/Kundgebung zum 1.Mai 2018 in Freital

1. Mai-18:30 – 20:00
Freital, Platz des Friedens, Platz des Friedens
Freital, 01705 Deutschland 
+ Google Karte

Wie wir von Radio KSA jeden Tag berichten, steht die Welt vor einer direkten Bedrohung. Auf der ganzen Welt gibt es derzeit Konflikte, die durch nur eine unachtsame Bewegung einer Seite, uns alle in einen Krieg ziehen kann. Russland gerät dabei immer mehr unter Druck und es ist vor allem dem russischen Präsidenten zu verdanken, das es trotz aller Aggressionen gegenüber Russland noch friedlich ist. Deutschland ist mit ihren Waffenlieferungen eines der Länder, das durch seine Waffenexporte zunehmend zur Instabilität…

Mehr erfahren »

AfD Großkundgebung in Bruchsal

2. Mai-15:00 – 18:00
Bruchsal Marktplatz, Marktplatz vor dem Rathaus
Bruchsal, 76646 Deutschland 
+ Google Karte

Die konservative Wende in Deutschland – Re-Demokratisierung und Souveränität – Erhalt Deutschlands als Heimat und Nationalstaat. Bestätigte Rednerliste: Ralf Özkara (LV Vorsitzender AfD Baden-Württemberg) – Dr. Christina Baum (MdL) – Dr. Rainer Balzer (MdL) – Björrn Höcke (Vorsitzender AfD Thüringen (MdL)) – und weitere

Mehr erfahren »

Merkel MUSS WEG Mittwoch in Berlin

2. Mai-18:00 – 20:00
Berlin vor dem Bundeskanzleramt, Willy-Brandt-Straße 1
Berlin, 10557 
+ Google Karte

Ihr habt es gefordert – und wir haben zugehört. Der Protest gegen den Konsens-Irrsinn im #Kanzleramt geht weiter. Vor dem Kanzleramt. Jeden Mittwoch. Immer um 18 Uhr. Ab 17.01.18 ist wieder #Merkel-muss-weg-Mittwoch! Vor Ort oder im Stream auf Merkel muss weg Mittwoch Jeden Mittwoch, bis 9. Januar 2019

Mehr erfahren »

„Weil Heimat mehr als ein Wort ist!“ Björn Höcke + Andreas Kalbitz in Hirschfeld

4. Mai-19:00 – 22:00
Hirschfeld, Landhaus Wehle, Großenhainer Straße 10
Hirschfeld, 04932 
+ Google Karte

WEIL HEIMAT MEHR ALS EIN WORT IST! Björn #Höcke MdL, Landesvorsitzender der AfD Thüringen und Andreas#Kalbitz, MdL, Landesvorsitzender der Alternative für Deutschland / Brandenburg

Mehr erfahren »

Neues Hambacher Fest, 5. Mai 2018

5. Mai
Hambacher Schloss, Schlossstraße
Neustadt an der Weinstraße, 67434 Deutschland 
+ Google Karte
Neues Hambacher Fest

Am 5. Mai 2018 feiern wird das Neue Hambacher Fest. Mit Vera Lengsfeld, Thilo Sarrazin, Joachim Starnbatty, Imad Karim, Jörg Meuthen, Markus Krall, Willy Wimmer und Gastgeber Prof. Dr. Max Otte werden engagierte und kompetente Referenten ihre Ideen und Analysen vortragen. Der freie Austausch freier Bürgerinnen und Bürger bei leckerem pfälzischem Essen und guter Musik ist das Ziel des Neuen Hambacher Festes. Achtung Die Veranstaltung ist komplett ausverkauft und hat auch die Warteliste geschlossen. Gastgeber Max Otte ist Mitglied der Werteunion der CDU/CSU.

Mehr erfahren »

Großdemo Kandel

5. Mai-14:00 – 18:00
Kandel, Marktplatz
Kandel, Rheinland-Pfalz 76870 Deutschland 
+ Google Karte

Ab sofort Großdemo jeden ersten Samstag im Monat! Gemeinsam Zeichen setzen! Unterstützt vom Frauenbündnis Kandel, Der Marsch 2017 und Weiteren!

Mehr erfahren »

„Großdemo der Bürgerbewegung Mütter gegen Gewalt“ in Duisburg

5. Mai-14:00 – 18:00
Vor dem Hauptbahnhof Duisburg, Hauptbahnhof Otto-Keller-Straße 17
Duisburg, 47057 Deutschland 
+ Google Karte

Liebe Freunde. Wir haben keine Zeit mehr. Jeden Tag neue Tote. Jeden Tag mehr Vergewaltigungen. Jeden Tag neue Infos von der Regierung, dass der Bürger sich damit abzufinden und zu akzeptieren hat, was unsere Politiker für uns schon länger hier Lebenden geplant hat. Wir dürfen es beklatschen – widersprechen jedoch nicht! Dann wird gelöscht und gesperrt. Wir erleben täglich die Vergehen an unserem Grundgesetz und unseren Menschenrechten. Wir haben keine Zeit mehr! Man sagt uns, der Islam gehört zu Deutschland.…

Mehr erfahren »

„Frauenmarsch Niedersachsen“ in Delmenhorst

5. Mai-14:00 – 17:00
Delmenhorst Am Wollelager, Am Wollelager
Delmenhorst, 27749 
+ Google Karte

Wir gehen auf die Straße! Nun auch im Nordwesten Niedersachsens. Seid dabei! Setzen wir am 05. Mai nun auch in Delmenhorst ein Zeichen. Es geht um unser Land, unsere Freiheit und unsere Sicherheit!

Mehr erfahren »

„Erfurt zeigt Gesicht“ in Erfurt

5. Mai-14:00 – 17:00
Erfurt Fischmarkt, Fischmarkt
Erfurt, Thüringen 99084 
+ Google Karte

Hochkarätige Redner und Spaziergang durch Erfurt

Mehr erfahren »

„Kandel ist überall“ in Germersheim

6. Mai-14:00 – 18:00
Germersheim, Luitpoldplatz
Germersheim, 76726 
+ Google Karte

Es geht weiter … Den Protest auf die Straße zu bringen ist das eine. Das andere ist, konkrete Forderungen zu stellen an diejenigen, die verantwortlich sind. Der Landrat des Landkreises Germersheim hat als Konsequenz aus dem Mord an der 15-jährigen Mia durch einen abgelehnten Asylbewerber (der nur nicht abgeschoben werden konnte, weil er die Behörden über sein Alter getäuscht hatte) angeordnet, die „jugendlichen Flüchtlinge“ erneut in Augenschein zu nehmen und deren Alter in Zweifelsfällen auch medizinisch zu überprüfen. Damit reagiert…

Mehr erfahren »

„Eltern gegen Gewalt“ in Essen-Steele

6. Mai-14:00 – 16:00
Essen-Steele Dreiringplatz, Dreiringplatz
Essen, 45276 
+ Google Karte

DEMO! Auf die Straße für die Zukunft unsere Kinder, unserer Kultur, unserer Werte! Wir haben die Nase gestrichen voll von dieser Regierung, die uns Bürger mit den Problemen und Folgen, die die unkontrollierte Massenzuwanderung von kulturfremden Menschen,überwiegend junge Männer, mit sich bringt, im Regen stehen lässt! Täglich neue Horrormeldungen von Vergewaltigungen, Belästigungen, Messerstechereien, brutale Attacken größerer Gruppen auf einzelne Personen, Mord und Totschlag,Taharrush auf öffentlichen Veranstaltungen, Angriffe auf Polizei und Rettungskräfte! Die Zuwanderung von mehr als eineinhalb Millionen Menschen über…

Mehr erfahren »

Pegida Dresden

7. Mai-18:00 – 20:00
Altmarkt in Dresden, Altmarkt
Dresden, 01067 Deutschland 
+ Google Karte

Grosser Dresdner Abendspaziergang

Mehr erfahren »

Montagsdemo in Halle (Saale)

7. Mai-18:00 – 20:00
Halle (Saale) Riebeckplatz, Riebeckplatz
Halle, 06114 Deutschland 
+ Google Karte

Jenden 2ten Montag Montagsdemo um 18 Uhr Beginn Riebeckplatz und 19 Uhr Marktplatz Halle an der Saale

Mehr erfahren »

Bärgida Abendspaziergang in Berlin

7. Mai-18:30 – 20:30
Washingtonplatz am Hauptbahnhof in Berlin, Washingtonplatz
Berlin, 10557 Deutschland 
+ Google Karte

Bärgida Abendspaziergang Beginn des Abendspaziergangs von BärGiDa ist auf dem Washingtonplatz am Hauptbahnhof in Berlin um 18.30 Uhr. Treffpunkt ab 18.20 Uhr. Unterstützerseite: http://baergida.net/ Facebook-Seite vom BärGiDa https://www.facebook.com/baergidaverein Twitter: https://twitter.com/Baergida/ VK-Seite von BärGida https://vk.com/baergidaverein

Mehr erfahren »

Merkel muss weg Demo Hamburg

7. Mai-19:00 – 20:00
Bahnhof Hamburg Dammtor, Dag-Hammarskjöld-Platz 15
Hamburg, 20354 Deutschland 
+ Google Karte
#Merkel muss weg Demo Hamburg

Geehrte Mitstreiter!  Die nächste Montagsdemo „Merkel Muss Weg“ Hamburg ist ordnungsgemäß angemeldet.  Wann: Montag 07.05.2018 19:00-20:00 Uhr Treffpunkt: Dag-Hammarskjöld-Platz (Vor dem Bahnhof Dammtor) Wegbeschreibung -> https://goo.gl/maps/5DosWisAQgA2 Also runter vom Sofa und rauf auf die Straße. Unterstützt uns lautstark und durch Eure Präsenz im gemeinsamen Bestreben, die aktuelle Regierung wieder darauf zu sensibilisieren, denen „die schon länger hier leben“ wieder Gehör zu schenken und deren Ängste ernst zu nehmen. Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen. Für die Sicherheit der Besucher der…

Mehr erfahren »

Merkel MUSS WEG Mittwoch in Berlin

9. Mai-18:00 – 20:00
Berlin vor dem Bundeskanzleramt, Willy-Brandt-Straße 1
Berlin, 10557 
+ Google Karte

Ihr habt es gefordert – und wir haben zugehört. Der Protest gegen den Konsens-Irrsinn im #Kanzleramt geht weiter. Vor dem Kanzleramt. Jeden Mittwoch. Immer um 18 Uhr. Ab 17.01.18 ist wieder #Merkel-muss-weg-Mittwoch! Vor Ort oder im Stream auf Merkel muss weg Mittwoch Jeden Mittwoch, bis 9. Januar 2019

Mehr erfahren »

Pegida Dresden

14. Mai-18:00 – 20:00
Altmarkt in Dresden, Altmarkt
Dresden, 01067 Deutschland 
+ Google Karte

Grosser Dresdner Abendspaziergang

Mehr erfahren »

Posted in Demonstration, Demonstrationen: Gesamtliste aller Termine im Jahr 2018, Patrioten-Kalender | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

Demonstrationen: Gesamtliste aller Termine im Jahr 2018

Posted by deutschelobby - 14/04/2018


Sa 14.04.2018 13:00 Uhr
NW
Köln Alter Markt Kundgebung gegen das NetzDG
Sa 14.04.2018 14:00 Uhr
16:00 Uhr
WIEN (Österreich) Ballhausplatz Kandel ist überall !
Mo 16.04.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 16.04.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mo 16.04.2018 19:00 Uhr
20:00 Uhr
RP
Mainz Bahnhof Merkel muss weg !
Di 17.04.2018 17:00 Uhr
18:00 Uhr
HB
Bremen Marktplatz, Rathaus Merkel muss weg !
Mi 18.04.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Mo 23.04.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
NI
Hannover Opernplatz Merkel muss weg !
Mo 23.04.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
ST
Halle Riebeckplatz Montagsdemo in Halle
Mo 23.04.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 23.04.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mo 23.04.2018 19:00 Uhr
20:00 Uhr
HH
Hamburg Dag-Hammerskjöld-Platz Merkel muss weg !
Mo 23.04.2018 19:00 Uhr
20:00 Uhr
RP
Mainz Bahnhof Merkel muss weg !
Di 24.04.2018 17:00 Uhr
18:00 Uhr
HB
Bremen Marktplatz, Rathaus Merkel muss weg !
Mi 25.04.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Mo 30.04.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 30.04.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mi 02.05.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Sa 05.05.2018 14:00 Uhr
16:00 Uhr
NW
Duisburg Vorplatz Hauptbahnhof Großdemo – Kandel ist kein Einzelfall
Sa 05.05.2018 14:00 Uhr
18:00 Uhr
RP
Kandel Großdemo Kandel
Mo 07.05.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 07.05.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
ST
Halle Riebeckplatz Montagsdemo in Halle
Mo 07.05.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mo 07.05.2018 19:00 Uhr
20:00 Uhr
RP
Mainz Bahnhof Merkel muss weg !
Mo 07.05.2018 19:00 Uhr
20:00 Uhr
HH
Hamburg Dag-Hammerskjöld-Platz Merkel muss weg !
Di 08.05.2018 17:00 Uhr
18:00 Uhr
HB
Bremen Marktplatz, Rathaus Merkel muss weg !
Mi 09.05.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Mo 14.05.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 14.05.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mo 14.05.2018 19:00 Uhr
20:00 Uhr
RP
Mainz Bahnhof Merkel muss weg !
Di 15.05.2018 17:00 Uhr
18:00 Uhr
HB
Bremen Marktplatz, Rathaus Merkel muss weg !
Mi 16.05.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
So 20.05.2018 11:00 Uhr
18:00 Uhr
BE
Berlin Olympiastadion Biker Deutschland Demo in Berlin
So 20.05.2018 13:00 Uhr
NW
Recklinghausen Altstadtmarkt Nein zu dieser Regierung
Mo 21.05.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
ST
Halle Riebeckplatz Montagsdemo in Halle
Mo 21.05.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Di 22.05.2018 17:00 Uhr
18:00 Uhr
HB
Bremen Marktplatz, Rathaus Merkel muss weg !
Mi 23.05.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Mo 28.05.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 28.05.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mo 28.05.2018 19:00 Uhr
20:00 Uhr
RP
Mainz Bahnhof Merkel muss weg !
Mo 28.05.2018 19:00 Uhr
20:00 Uhr
HH
Hamburg Dag-Hammerskjöld-Platz Merkel muss weg !
Di 29.05.2018 17:00 Uhr
18:00 Uhr
HB
Bremen Marktplatz, Rathaus Merkel muss weg !
Mi 30.05.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Sa 02.06.2018 14:00 Uhr
18:00 Uhr
RP
Kandel Großdemo Kandel
Mo 04.06.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
NI
Hannover Opernplatz Merkel muss weg !
Mo 04.06.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
ST
Halle Riebeckplatz Montagsdemo in Halle
Mo 04.06.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 04.06.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mo 04.06.2018 19:00 Uhr
20:00 Uhr
RP
Mainz Bahnhof Merkel muss weg !
Di 05.06.2018 17:00 Uhr
18:00 Uhr
HB
Bremen Marktplatz, Rathaus Merkel muss weg !
Mi 06.06.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Sa 09.06.2018 15:00 Uhr
17:00 Uhr
NI
Hannover Ernst-August-Platz Gegen Meinungsdiktatur und Politikversagen Deutschlands
Mo 11.06.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 11.06.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mo 11.06.2018 19:00 Uhr
20:00 Uhr
HH
Hamburg Dag-Hammerskjöld-Platz Merkel muss weg !
Mo 11.06.2018 19:00 Uhr
20:00 Uhr
RP
Mainz Bahnhof Merkel muss weg !
Di 12.06.2018 17:00 Uhr
18:00 Uhr
HB
Bremen Marktplatz, Rathaus Merkel muss weg !
Mi 13.06.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Mo 18.06.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 18.06.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
ST
Halle Riebeckplatz Montagsdemo in Halle
Mo 18.06.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mo 18.06.2018 19:00 Uhr
20:00 Uhr
RP
Mainz Bahnhof Merkel muss weg !
Di 19.06.2018 17:00 Uhr
18:00 Uhr
HB
Bremen Marktplatz, Rathaus Merkel muss weg !
Mi 20.06.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Mo 25.06.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 25.06.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mo 25.06.2018 19:00 Uhr
20:00 Uhr
RP
Mainz Bahnhof Merkel muss weg !
Di 26.06.2018 17:00 Uhr
18:00 Uhr
HB
Bremen Marktplatz, Rathaus Merkel muss weg !
Mi 27.06.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Mo 02.07.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 02.07.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
ST
Halle Riebeckplatz Montagsdemo in Halle
Mo 02.07.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
NI
Hannover Opernplatz Merkel muss weg !
Mo 02.07.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mi 04.07.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Sa 07.07.2018 14:00 Uhr
18:00 Uhr
RP
Kandel Großdemo Kandel
Mo 09.07.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 09.07.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mi 11.07.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Mo 16.07.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
ST
Halle Riebeckplatz Montagsdemo in Halle
Mo 16.07.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 16.07.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mi 18.07.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Mo 23.07.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 23.07.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mi 25.07.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Mo 30.07.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
ST
Halle Riebeckplatz Montagsdemo in Halle
Mo 30.07.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 30.07.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mi 01.08.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Sa 04.08.2018 14:00 Uhr
18:00 Uhr
RP
Kandel Großdemo Kandel
Mo 06.08.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 06.08.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mi 08.08.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Mo 13.08.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
NI
Hannover Opernplatz Merkel muss weg !
Mo 13.08.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
ST
Halle Riebeckplatz Montagsdemo in Halle
Mo 13.08.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 13.08.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mi 15.08.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Mo 20.08.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 20.08.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mi 22.08.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Mo 27.08.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
ST
Halle Riebeckplatz Montagsdemo in Halle
Mo 27.08.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 27.08.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mi 29.08.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Sa 01.09.2018 14:00 Uhr
18:00 Uhr
RP
Kandel Großdemo Kandel
Mo 03.09.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 03.09.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mi 05.09.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Mo 10.09.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 10.09.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
ST
Halle Riebeckplatz Montagsdemo in Halle
Mo 10.09.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
NI
Hannover Opernplatz Merkel muss weg !
Mo 10.09.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mi 12.09.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Mo 17.09.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 17.09.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mi 19.09.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Mo 24.09.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
ST
Halle Riebeckplatz Montagsdemo in Halle
Mo 24.09.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 24.09.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mi 26.09.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Mo 01.10.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 01.10.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mi 03.10.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Sa 06.10.2018 14:00 Uhr
18:00 Uhr
RP
Kandel Großdemo Kandel
Mo 08.10.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 08.10.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
ST
Halle Riebeckplatz Montagsdemo in Halle
Mo 08.10.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mi 10.10.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Mo 15.10.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
NI
Hannover Opernplatz Merkel muss weg !
Mo 15.10.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 15.10.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mi 17.10.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Mo 22.10.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 22.10.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
ST
Halle Riebeckplatz Montagsdemo in Halle
Mo 22.10.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mi 24.10.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Mo 29.10.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 29.10.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mi 31.10.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Sa 03.11.2018 14:00 Uhr
18:00 Uhr
RP
Kandel Großdemo Kandel
Mo 05.11.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Mo 05.11.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
ST
Halle Riebeckplatz Montagsdemo in Halle
Mo 05.11.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 05.11.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mi 07.11.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Mo 12.11.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 12.11.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Mo 12.11.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mi 14.11.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Mo 19.11.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Mo 19.11.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 19.11.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
ST
Halle Riebeckplatz Montagsdemo in Halle
Mo 19.11.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mi 21.11.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Mo 26.11.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
NI
Hannover Opernplatz Merkel muss weg !
Mo 26.11.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 26.11.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mi 28.11.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Bundeskanzleramt Merkel muss weg !
Sa 01.12.2018 14:00 Uhr
18:00 Uhr
RP
Kandel Großdemo Kandel
Mo 03.12.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
ST
Halle Riebeckplatz Montagsdemo in Halle
Mo 03.12.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 03.12.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mo 10.12.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 10.12.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang
Mo 17.12.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
SN
Dresden Neumarkt Grosser Dresdner Abendspaziergang
Mo 17.12.2018 18:00 Uhr
20:00 Uhr
ST
Halle Riebeckplatz Montagsdemo in Halle
Mo 17.12.2018 18:30 Uhr
20:00 Uhr
BE
Berlin Washingtonplatz Abendspaziergang

Gesamtliste aller Termine im Jahr

Posted in Demonstration, Demonstration gegen Merkel, Demonstrationen: Gesamtliste aller Termine im Jahr 2018, Demonstrationen: Gesamtliste aller Termine im Jahr 2018, Widerstand | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

Demonstration gegen die Asylpolitik vom 21.11.12015 in Öhringen

Posted by deutschelobby - 23/11/2015


Demonstration am 21.11.2015 in Öhringen, mit Gastredner Curd Schumacher. Hier ist auch die Falsche Berichterstattung der Heilbronner Stimme/Hohenloher Zeitung ans Tageslicht gekommen. Im Artikel „Scharfe Töne gegen Flüchtlingspolitik“ vom 16.11.2015 indem Behauptet wurde das ein 75 Jähriger Öhringen sich von der Demo zurückziehen möchte. Er hat die Sache aufgeklärt das dies eine falsche Berichterstattung war.
Da ich bis jetzt bei jeder Demo dabei war sind auch mir selber Unregelmäßigkeiten in der HZ aufgefallen, indem Menschen vorverurteilt werden.

demo öhringen

2015_15_11_Aktuell_a4


Zumnachdenker.wordpress.com

https://www.facebook.com/profile.php?id=100008057897622

Posted in Asylanten, Demonstration, Widerstand | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Demo: Merkel muss weg….AfD-Treff… Berlin-Alexanderplatz

Posted by deutschelobby - 10/11/2015


Grüß Euch alle,

wie immer vergeßt das, was die Lügenpresse und -Sender verbreiten.

Berichterstattung:
knapp 5000 Teilnehrmer
800-1100 Gegendemonstranten
AfD hat damit ihr Ziel von 10.000 Teilnehmern verfehlt

Wahrheit:
erwartet wurden seitens der AfD 4.000, vorsichtshalber 5.000 angemeldet
Teilnehmer lt. Polizeiangaben etwa 7.500, davon 5.000 AfD und etwa 2.500 aus der Bevölkerung

Gegendemonstranten
angemeldet: ebenfalls 5.000
tatsächlich: etwa 800 lt. Polizei
alle Parteien sowie Gewerkschaften und Kirchen schlossen sich zusammen
rausgekommen war dabei:
eine Horde Pappnasen, teilweise bekifft, die wahrscheinlich zu wenig für ihren Auftritt
bekamen und kaum zu hören waren. Die standen immer in kleinen Gruppen (mehr als 100 waren’s
nur selten) hinter Polizeiabsperrung in den Seitenstraßen und die selben armseligen Affen hat man
in der nächsten Seitenstraße wieder gesehen, da unser Zug sich nur langsam fortbewegte.

Treffpunkt war nahe am Alexanderplatz, da am Roten Rathaus alles Baustelle ist.
Nach (sehr guten) Ansprachen von Gauland und Beatrix v. Storch setzte der Zug sich dann in Richtung
Brandenburger Tor in Bewegung; sehr viele junge Leute -auch mit Kindern- sowie ausländische
Teilnehmer( GB, FR, CZ, PL) dabei.
Wir waren ziemlich in der Mitte und den Anfang sowie das Ende des Zuges konnte man selbst auf den
schnurgeraden “Unter den Linden” nicht sehen.
Eine der bekifften Jammergestalten: “Deutschland muß sterben, damit ich lebe
Frage aus unseren Reihen: “und wo gehste dann zum Sozialamt?
ääähh ?!
Wir drehten den Spieß dann um, zeigten auf diese jämmerlichen Typen und riefen ebenfalls (aber wesentlich lauter)
“Nazis raus”, was die vollständig aus dem Konzept brachte.
Darüber hinaus hatten die Planer eine sehr gute Idee: Teilnehmer, die keine Fahne oder kein Plakat trugen, bekamen
Blumensträuße zum Winken; was sie dann in Richtung Zuschauer und auch Antifanten reichlich taten.
Deshalb ersparte sich das ZDF wohl auch komplett die Berichterstattung,
denn “guckt mal, diese bösen Nazis” funktioniert ja irgendwie nicht bei blumenschwenkenden Demonstranten.
Habt Ihr schon mal knapp 8.000 Leute “Merkel muß weg”, “Wir sind das Volk”, “Lügenpresse”, “Antifa in die Produktion”
rufen hören ? das war so laut, daß von diesen “Gegendemonstranten” gar nichts mehr wahrnehmbar war.
Das konnte auch Staatsfeind Nr. 1 am anderen Spreeufer nicht überhören, als die Schlußkundgebung am HBf mit
(wieder sehr guten) Ansprachen des Parteivorstands stattfand.
Völlig ausgerastet sind diese Jammerlappen auf der anderen Seite, als zum Schluß die Nationalhymne gesungen wurde.
Da wollten sie wohl die Polizeiabsperrung durchbrechen und wurden ordentlich “belehrt”, es gab 40 Festnahmen.
Die Polizei machte ihre Sache sehr gut(war uns wohl auch wohlgesonnen) und wir bedankten uns zwischendurch
auch immer mal mit “1-2-3, danke Polizei!”.
Wir wurden nach dem Ende der Veranstaltung auch von einigen Leuten angesprochen, die Mitglied in der AfD
werden wollen und fragten, wie das zu machen sei.

Alles in Allem eine sehr gelungene Veranstaltung, deren Erfolg wir auch ordentlich feierten.
Die Rückreise mit dem Bus erfolgte dann gegen 23 Uhr.

Werwolf

werwolf

 

netzgegen antideutsche netz-gegen-links-und-bunt

Posted in Demonstration, Demonstration | Verschlagwortet mit: , , | 1 Comment »

Jetzt geht’s ans Eingemachte….Euro-Krise: Das Bundesverfassungsgericht verhandelt über den ständigen Rettungsschirm EMS

Posted by deutschelobby - 13/06/2013


.

bundesverf widerstand eu euro

AUDIO

Demonstration von ESM-Gegnern in Karlsruhe: Drastische Worte gegen die Euro-Rettungspolitik

Auflauf vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Knapp siebzig Demonstranten, meist Mitglieder der „Alternative für Deutschland“, haben sich vor den Toren des höchsten deutschen Gerichtes versammelt. Sie wollen ihren Unmut über die Euro-Rettungspolitik zum Ausdruck bringen. Nur, warum eigentlich?

Unterschrieben hatte Bundespräsident Joachim Gauck den Vertrag zum Europäischen Stabilitätssmechanismus (ESM) schließlich bereits vor neun Monaten. Alle Eilanträge auf einstweilige Anordnung, dem Bundespräsidenten zu untersagen, den ESM-Vertrag zu unterschreiben, scheiterten. Mit der Auflage, daß der deutsche Anteil am ESM 190 Milliarden nicht überschreiten darf, erlaubte das höchste Gericht Gauck damals, den Vertrag abzusegnen. Ein endgültiges Urteil war damit nicht gefallen. Nun also das Hauptverfahren. Eine „intensive summarische Prüfung“ habe man im vergangenen Jahr vorgenommen, machte der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Andreas Voßkuhle, am Dienstag in Karlsruhe klar.

Zwar habe der ESM seine Arbeit nach dem grünen Licht für die Unterschrift schon bald aufgenommen, dennoch gebe es offene Fragen, die noch entschieden werden müßten, betonte Voßkuhle: Ist hinreichende haushaltsrechtliche Vorsorge für den Fall getroffen, daß größere Beträge von Kapitalabrufen – wie sie im Vertrag stehen – von der Bundesrepublik kurzfristig an den ESM zu leisten sind?

Könnte Deutschland nämlich diesen Verpflichtungen nicht innerhalb von sieben Tagen nachkommen, würde es das Stimmrecht in den ESM-Gremien verlieren. Dies wäre nach den verfassungsrechtlichen Anforderungen an das Demokratieprinzip „nicht hinnehmbar“, sagte der Gerichtspräsident. Die zweite Frage, die das höchste Gericht beantworten muß: Ist der Bundestag in Entscheidungen des Gouverneursrates über die Ausgabe von Anteilen am Stammkapital des ESM zu einem vom Nennwert abweichenden Kurs hinreichend einbezogen? Und muß in bestimmten Fällen statt des vorgesehenen Haushaltsausschusses das Plenum des Bundestages entscheiden?

Neben diesen offenen Fragen ging es diese Woche in Karlsruhe auch um den Staatsanleihenankauf der EZB. Einige Kläger hatten ihre Klage erweitert, weil sie befürchten, dass durch das OMT-Programm (Outright Monetary Transactions), das die EZB am 6. September 2012 ins Leben gerufen hat, die haushaltspolitische Gesamtverantwortung des Bundestages nicht mehr gewahrt ist. Die Bundesbank kritisiert das Programm ebenfalls als „verbotene Staatsfinanzierung“. Über „die Zweckmäßigkeit und Sinnhaftigkeit“ des ESM sowie der EZB habe das Gericht auch im Hauptsacheverfahren nicht zu entscheiden, machte Voßkuhle klar: „Das ist und bleibt Aufgabe der Politik.“

Umgekehrt spiele es für die Beurteilung der Verfassungsmäßigkeit der zu überprüfenden gesetzlichen Regelungen und Maßnahmen keine Rolle, ob diese bisher „im weitesten Sinne erfolgreich waren“, so der Gerichtspräsident: „Andernfalls würde der Zweck allein die Mittel rechtfertigen.“ Dies widerspreche dem zentralen Versprechen des demokratischen Verfassungsstaates, die Einhaltung der Grundregeln nicht von der Tagespolitik abhängig zu machen.

Ein Urteil wird es voraussichtlich erst in einigen Monaten geben. Was den Staatsanleihenkauf der EZB betrifft, zweifelte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) in Karlsruhe an, ob das Verfassungsgericht überhaupt die richtige Adresse sei, um über rechtliche Fragen zu entscheiden. Zudem unterstrich Schäuble: „Die Bundesregierung sieht keine Anzeichen, daß die EZB ihr Mandat überschritten hat.“ Schützenhilfe für diese Sicht der Dinge bekam der Minister durch seinen Parteifreund Siegfried Kauder, der als einer der Vertreter des Bundestages angereist war.

Der Staatsrechtler Karl Albrecht Schachtschneider, der gemeinsam mit Bruno Bandulet und den Professoren Wilhelm Hankel, Wilhelm Nölling und Joachim Starbatty gegen den ESM klagt, griff die Praktiken der Europäischen Zentralbank scharf an: Die zentrale Frage sei die verbotene Staatsfinanzierung. „Alle Fachleute, außer denen der EZB, sehen das so“, wetterte Schachtschneider: „Ein gezielter Einsatz, um den Zinsdruck abzufangen, ist Staatsfinanzierung und verboten.“ Wenn ein Land seine Kreditfähigkeit verliere, gehöre es nicht mehr in die Währungsunion. Und zur Tatsache, daß alleine die EZB über Staatsanleihenkäufe entscheidet, mahnte Schachtschneider: „Finanzpolitik bedarf der besonderen demokratischen Legitimation.“

Deutliche Worte fand auch der Staatsrechtler Dietrich Murswiek, der Prozeßbevollmächtigter des CSU-Bundestagsabgeordneten Peter Gauweiler ist: „Es ist absolut inakzeptabel, wenn die EZB den deutschen Bundeshaushalt indirekt mit hohen Milliardenrisiken belastet, ohne daß der Bundestag gefragt wird.“ Den Senat erinnerte Murswiek an eine frühere Entscheidung des Verfassungsgerichtes: „Eine Vergemeinschaftung von Staatsschulden darf es so nicht geben“, habe das Gericht geurteilt. Neben der Professoren-Gruppe und Gauweiler gibt es noch eine Reihe weiterer Kläger. Mehrere tausend Bürger unterstützen eine Klage des Vereins „Mehr Demokratie“.

EZB-Direktor Jörg Asmussen, seit Monaten im Dauerstreit mit der Deutschen Bundesbank, ist derzeit in keiner beneidenswerten Situation. Im Verhandlungssaal die Professoren-Riege und nun auch noch Protest vor der Tür. So viel Kritik bekommt er in Brüssel nicht zu hören. Karlsruhe ist wahrlich kein leichtes Pflaster.

————————–

nachzulesen bei JF 25-2013

//

Posted in Audio, Aufklärung, Beatrix von Storch, Bundesverfassungsgericht, Demonstration, EU, EU-Politik, Euro, EURO-Entwicklung, Zivile Koalition | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Comments »

“Die Freiheit” und der Kampf gegen ZIEM – U-Boot des Islams in München………..6

Posted by deutschelobby - 29/03/2013


.

Interview mit einer ägyptischen Christin über die Islam-Gefahr

.

Moslemkessel am Stachus – Polizei bildet einen Sperr-Riegel

.

Michael Gabel (PRO NRW) über Volker Beck und die Grünen

.

Allahu Akbar

.

Moslem reißt Plakat von Infowand

.

Lasst die Bürger abstimmen über den Bau des Islamzentrums

.

Interview mit Journalist einer Prager Zeitung Teil 1

//

Interview mit Journalist einer Prager Zeitung Teil 2

. Die Krankheit der politischen Korrektheit

.

.

Imam Idriz- Sie müssen ins Krankenhaus! Jetzt werde ich Sie anzeigen

.

 

Posted in Allgemein, Aufklärung, Bayern, Demonstration, Die Freiheit, Islamisierung, München, Migrantengewalt, Video, Ziem-Moschee München | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Breaking NEWS LIVE : Demo-SDL-Malmö-23.03.2013

Posted by deutschelobby - 25/03/2013


.

.

Veröffentlicht am 24.03.2013

Breaking NEWS LIVE : Demo-SDL-Malmö-23.03.2013 Eine Kundgebung der Swedish Defence League (SDL) in Malmö am Samstag wurde zum Kriegsschauplatz. Den ca. 20 Mitgliedern der SDL standen 100 Polizisten und rund 600 linksradikale Gegendemonstranten gegenüber. Die Linken drängten die Demo über die polizeilichen Absperrungen, entzündeten Brandsätze und warfen mit Flaschen nach der Polizei.

Die SDL „provozierte“ die linke Gegendemonstration mit der schwedischen Flagge. Die SDL-Lautsprecherdurchsagen wurden von den schrägen Gesängen der Antifa (HSR= übertönt, die grölten: „Keine Rassisten auf unseren Straßen“ und „Keine Breivik Soldaten auf unseren Straßen“, berichtet The Local.

Zur Gefahrenabwehr setzte die berittene Polizei Hunde ein, auch Hubschrauber waren im Einsatz.

Die Polizei war gut vorbereitet, da alles über Twitter und Facebook organisiert worden war.

Die SDL ist eine Schwestergruppe der EDL und wurde im Jahr 2012 von einer 23-Jährigen Schwedin in Göteborg gegründet.

//

Posted in Allgemein, Aufklärung, Demonstration, Schweden, Swedish Defence League, Video | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Freitag 22.03.2013 13.00 Uhr, „Europäischer Tag der Kriminalitätsopfer“

Posted by deutschelobby - 21/03/2013


.

Freitag 22.03.2013 13.00 Uhr
Europäischer Tag der Kriminalitätsopfer
City-Passage Bielefeld
– Organisation: Bürgermeister Helling –

Bitte zusammenschließen und mit
Plakaten Kundgebungen machen !
„Ich wurde in Anwesenheit der Polizei ausgeraubt“, oder so ähnlich.
Udo Pohlmann  0521 123456

Dieser Veranstaltung findet sicherlich auch in Ihrer Nähe statt !

Bitte filmen !!!

Lehrfilm: Wie ich mich gegen 100o Schreihälse  durchsetze.
http://www.youtube.com/watch?v=8Z9mpEzwxK8&feature=related

Filme zum Einbetten in Webseiten:








———————————————–

Anderes Thema nicht vergessen !

Tierversuche und Fakten

1. Was genau fällt unter den Begriff „Tierversuche“?

Gesetzliche Definition laut dem Bundesgesetz vom 27. September 1989:

§2. Tierversuche im Sinne des Bundesgesetzes sind alle für das Tier belastenden, insbesondere mit Angst, Schmerzen, Leiden oder dauerhaften Schäden verbundenen experimentellen Eingriffen an oder Behandlungen von lebenden Wirbeltieren, die über die landwirtschaftliche Nutzung und veterinärmedizinische Betreuung hinausgehen, und das Ziel haben, eine wissenschaftliche Annahme zu prüfen oder die Wirkung einer bestimmten Maßnahme am Tier festzustellen.

a) für Forschung und Entwicklung
b) für berufliche Ausbildung
c) für medizinische Diagnose und Therapie,
d) für Erprobung und Prüfung natürlicher oder künstlich hergestellter Stoffe,
Zubereitungen oder Produkte,
e) für die Erkennung von Umweltgefährdungen und
f) für die Gewinnung von Stoffen

2. In welchen Bereichen werden Tierversuche durchgeführt?

Diese Aufstellung gibt einen ungefähren Überblick darüber, in welchen Bereichen die Methode des Tierversuchs angewandt wird:

  • Medizinische und biologische Grundlagenforschung
  • Entwicklung, Erprobung und Wirksamkeit von Arzneimitteln
  • Schädlichkeits- und Verträglichkeitsprüfungen von chemischen Substanzen des täglichen Bedarfs, wie Reinigungsmittel, Farben, Lacke u.s.w. sowie Industriechemikalien
  • Schädlichkeits- und Verträglichkeitsprüfung von Kosmetika und Körperpflegemittel
  • Giftigkeitstests von “Schädlings“-Bekämpfungsmitteln
  • Erkennung von Umweltgefährdungen, z.B. Abwassertests
  • Gentechnik (fällt zu einem großen Teil unter Grundlagenforschung)
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Militär
  • Herstellung von Impfstoffen und Seren
  • Überprüfung jeder Produktionseinheit (Charge) von Impfstoffen, Infusionslösungen und anderen biologischen Arzneimitteln
  • Aufbewahrung von Viren, Bakterien und Parasiten, um diese Organismen für Forschungszwecke dauerhaft zur Verfügung zu haben
  • Diagnostik verschiedener Menschen- und Tierkrankheiten
  • Versuche zur Erhöhung der “Leistung“ (mehr Milch, Eier, Fleisch) und zur Anpassung der landwirtschaftlich “genutzten“ Tiere an die Massentierhaltungssysteme

3. Zu welchem Zweck werden Tierversuche durchgeführt?

Tierversuche dienen der Pharmaindustrie, weil sie auf deren Basis neue Medikamente entwickeln kann, dabei das dazugehörige Haftungsrisiko der Gefährdung von Menschen aber nicht zu übernehmen braucht. Weiters werden aber auch und gerade in der Grundlagenforschung sehr viele Tierversuche durchgeführt. Der Nutzen den Tierversuche in diesen Bereichen bringen, besteht in erster Linie für den/die TierexperimentatorIn zur wissenschaftlichen Profilierung (Veröffentlichungen, Doktorarbeiten, Habilitationen, Ansehen, berufliche und wirtschaftliche Vorteile). Die Entwicklung von Ersatzmethoden kostet Zeit und Geld, deshalb werden noch viele Produkte völlig überflüssigerweise im Tierversuch getestet, da erstens die Anerkennung von Alternativmethoden als Test verzögert und zweitens durch diese Tests an Tieren die ProduzentInnenhaftung ausgeschlossen wird.

4. Wo werden Tierversuche durchgeführt?

Tierversuche werden an verschiedenen universitären Instituten, sowie an Bundes-, Max- Planck- und Ludwig-Boltzmann- Instituten und von einigen Pharmafirmen (z.B. Baxter, Novartis…) durchgeführt. Weiters werden zahlreiche Tierversuche für medizinische Zwecke an den Universitätskliniken durchgeführt, wobei das AKH Wien und das LKH Graz sicher eine führende Position einnehmen. An den Universitäten werden Tierversuche sowohl zu Forschungszwecken als auch zu reinen Ausbildungszwecken durchgeführt. Dazu ist zu sagen, dass viele Experimente an Tieren zu Zwecken der Lehre nicht als Tierversuche im strengen Sinn gelten (laut gesetzlicher Def.), da in vielen Fällen die Tiere (z.B. im Falle von Sektionen) vorher ermordet werden, und erst im toten Zustand als Versuchsobjekt herhalten müssen, bzw. an Tieren experimentiert wird, bei denen es sich um keine Wirbeltiere handelt (z.B. Regenwürmer, Insekten…). Derartige Versuche, d.h. an wirbellosen Tieren, bzw. an vor dem Versuch getöteten Wirbeltieren scheinen in keiner Statistik auf (mehr dazu auch bei Pkt. 5).

5. Wie viele Tiere werden für Tierversuchszwecke verwendet?

In Österreich lt. offizieller Statistik:

1999: 130.295 Tiere
2002: 192.176
2003: 172.103

1991 gab es erstmals eine statistische Erfassung der Tierversuche in Österreich, damals wurden 482.166 Tiere gemeldet. In den neunziger Jahren gab es dann einen deutlichen Rückgang bis zum Stand von 130.295 im Jahre 1999. Dann stiegen die Zahlen bis 2002 vor allem bei Mäusen und Ratten wieder deutlich an. Erklärt wurde dies durch verstärkte Aktivitäten in der biomedizinischen Forschung in Österreich. Erstmals seit 1999 ist laut der Tierversuchsstatistik von 2003 wieder ein Rückgang der Tierversuche im Gegensatz zu 2002 zu verzeichnen. Der Rückgang von 2002 auf 2003 betrug ca. 10%. Wenn auch dieser Rückgang bis zu einem gewissen Grad als positiv zu beurteilen ist, stirbt in Österreich immer noch alle 3 Minuten ein Tier im Tierversuch.

Weltweit werden jährlich mindestens 100 Millionen aber bis zu 300 Millionen Versuchstiere verwendet.

USA: 70 Millionen
EU: 11 Millionen
Japan: 10 Millionen
Australien: 3 Millionen

Folgendes ist bei der Beurteilung der Tierversuchsstatistik zu bedenken: Aufgrund der engen gesetzlichen Definition von Tierversuchen scheinen die meisten Tiere, die an wissenschaftlichen Experimenten leiden und/oder sterben gar nicht auf (siehe auch Pkt. 4). Weiters werden bei kommerziellen Versuchstierzuchtstationen und in den Tierversuchslabors Tiere nicht nach Bedarf sondern im Überschuss gezüchtet. Bei Mäusen sind 81% Überschuss, bei Ratten 83%. Ebenso werden für jeden Versuch so gut wie immer wesentlich mehr Tiere beantragt, als tatsächlich gebraucht bzw. verwendet werden. Die überzähligen Tiere werden entweder vergast, für nicht genehmigte Versuche verwendet oder dienen StudentInnen für Übungszwecke (z.B. für das Üben von Injektionen oder Blutabnahmen aus dem Auge).

6. Welche Tierarten werden hauptsächlich für Versuche herangezogen?

Es gibt im Grunde kaum eine Tierart, die nicht im Tierversuch verwendet wurde und wird. Der Grund für die überwiegende Verwendung von Nagern: Sie sind kompakt, zäh, billig, leicht zu züchten, zu halten und sie vermehren sich sehr schnell. Daneben werden in den Laboratorien Kaninchen, Katzen, Hunde, Meerschweinchen, Zwergschweine, Affen, aber auch Vögel, Goldhamster, Ziegen, Schafe, Schweine, Maultiere, Rinder und viele andere Tierarten eingesetzt.

Mäuse lagen im Jahr 2003 mit 137.799 unangefochten an der Spitze der Versuchstierstatistik. Es folgten Kaninchen mit 13.829 und Ratten mit von 10.583 Tieren. Von 2002 auf 2003 hat sich die Zahl der verwendeten Katzen von 280 auf 22 vermindert, die Zahl der Hunde ist dagegen von 108 auf 139 gestiegen. Als einzige Primaten wurden 2003 56 Meerkatzen als Versuchstiere verwendet (2002 waren es 78).

7. Gibt es Alternativen zu Tierversuchen?

Die In-vitro- Forschung (in vitro steht für „im Reagenzglas“) hat sich in den letzten Jahren zu einem eigenen Wissenschaftszweig mit einer ungeahnten Vielfalt an Möglichkeiten, Erkenntnisse an schmerzfreier Materie zu gewinnen, entwickelt. Und das Potential ist dabei längst noch nicht ausgeschöpft. Ein großer Teil der Tierversuche kann schon heute durch solche modernen Systeme, wie z.B. Zellkulturtechniken, ersetzt werden. Das zögerliche Anwachsen von alternativen Methoden liegt vor allem an mangelnden Fördermaßnahmen von Seiten der EU und der nationalen Politik. ECVAM (European Centre for the Validation of alternative Methods), jene Organisation die maßgeblich an der Entwicklung und Validierung von Alternativmethoden beteiligt ist, erhält leider denkbar wenig Unterstützung.

8. Warum werden immer noch Tierversuche durchgeführt?

Tierversuche sind der sogenannte „gold standard“ der Wissenschaft, seit Jahrhunderten völlig unhinterfragt – das Maß aller Experimente. Obwohl längst intensiv an Alternativ-(in-vitro)Methoden geforscht wird, und viele bereits entwickelt und verfügbar wären, finden sie nicht bzw. nur sehr schwer den Einzug in die Wissenschaft. Der Grund ist, dass jede Ersatzmethode direkt mit dem Tierversuch verglichen werden muss. Dabei muss die tierversuchsfreie Methode nicht nur genauso gut sein um „akzeptiert“ zu werden, sie muss besser sein.

Obwohl das in sehr vielen Fällen durchaus der Fall wäre, ist es nur sehr schwer nachweisbar. Der Tierversuch als experimentelle Methode ist ganz entgegen den Anforderungen der Naturwissenschaften nur sehr schlecht reproduzierbar, und damit nur schwer vergleichbar. Um die Inhomogenität des Tierversuchs nachzustellen (gemeint sind die irrsinnig vielen wechselnden Faktoren von Alter, Geschlecht, Lebensumstände, Ernährungszustand, psychische Verfassung, genetische Voraussetzungen…) bedürfte es einer sehr großen Anzahl von Testreihen, die einen enormen Kostenaufwand bedeuten würden.

Obwohl eine einmal validierte (wissenschaftlich anerkannte und daher gesetzlich vorgeschriebene) Alternativmethode nicht nur wesentlich schneller sondern auch eindeutig kostengünstiger wäre, ist der erforderte Anfangsaufwand aus oben genannten Gründen so groß, dass dieser oft gar nicht erst riskiert wird, oder sich über Jahre hinzieht. Grund für das Misstrauen in eine tierversuchsfreie Forschung ist einzig allein die schon seit Ewigkeiten bestehende Tradition des Tierversuchs. Trotz der unzähligen falschen Ergebnisse, die der Tierversuch ergeben hat, wurde er nie wirklich in Frage gestellt. Trotz der unzähligen Medikamente (z.B. Aspirin), die gänzlich ohne Tierversuche entwickelt wurden, trotz der vielen Krankheiten, an denen seit Jahren ohne Ergebnis geforscht wird, wird unerbittlich an dieser grausamen Forschungsmethode festgehalten.

9. Werden Tierversuche auch für kosmetische Produkte durchgeführt?

Seit 2003 dürfen in der EU keine Kosmetika verkauft werden, die in Tierversuchen entwickelt wurden. Dies gilt allerdings nur für die Endprodukte. Ein Verbot der Testung der Inhaltsstoffe ist ab 2009 vorgesehen. Im Jahr 2009 soll weiters ein Vermarktungsverbot von im Tierversuch getesteten Kosmetikprodukten in Kraft treten. Ausgenommen von diesem Verbot sind allerdings noch 3 toxikologische Tests, die erst ab frühestens 2013 verboten sein sollen.

10. Was steckt hinter dem umstritten, neuen Wissenschaftszweig Gentechnik?

Gentechnik bedeutet im wesentlich nichts anderes als in das Erbgut eines Lebewesens einzugreifen, mit dem Ziel, es nach bestimmten Vorstellungen und Gesichtspunkten zu verändern.

Das Erbmaterial liegt im Zellkern jeder Zelle eines Lebewesens. Dort befinden sich die Chromosomen, die sogenannten „Erbkörperchen“. Diese bestehen zu einem großen Teil aus einem spiralförmig gewundenen Molekül, der DNA (Desoxyribonukleinsäure). Einzelne Abschnitte auf dem DNA – Molekül werden als Gene bezeichnet. Gene enthalten die Information für die Produktion von Proteinen. Werden nun bei der Genmanipulation zusätzlich Gene in eine Zelle eingegeben, sollen sie sich in das DNA-Molekül einfügen und bewirken, dass bestimmte Proteine produziert werden. Dies sollte nun zu einem veränderten Phänotyp bei dem betroffenen Individuum führen (z.B. erhöhte Krebsanfälligkeit oder angeborener Rheumatismus).

Anfang der 80er Jahre zeigte ein amerikanischer Wissenschafter erstmals, dass dies bei Mäusen möglich ist. Er fügte in deren Erbgut Gene ein, die von Ratten stammten und die Produktion zusätzlicher Wachstumshormone bewirkten. Die gentechnisch veränderten, „transgenen“ Tiere wurden daraufhin größer als ihre nicht manipulierten Artgenossen. Heute wird die Gentechnik dazu benutzt, menschliche Krankheitsbilder in Tieren nachzubilden, um so Versuche mit ihnen zu machen, weiters die Leistungsfähigkeit der „Nutztiere“ zu steigern (Riesenschweine, Turbokühe…) etc. Der Verschleiß an Tieren bei der Gentechnik ist enorm. Bis ein Tier mit dem „gewünschten“ Erbgut „erschaffen“ ist, gehen unzählige Generationen von nicht brauchbaren, häufig nicht überlebensfähigen Individuen voran.

Die Gentechnik als neuer „vielversprechender“ Wissenschaftszweig, ist hauptverantwortlich dafür, dass die Zahl der Versuchstiere in den letzten Jahren wieder gestiegen ist. Das Klonen sowie die Xenotransplantation sind zwei Varianten gentechnischer Methoden.

11. Was bedeutet Klonen?

Der Begriff „Klon“ kommt aus dem griechischen und bedeutet Zweig oder Schössling. Klone sind genetisch idente Zellen oder Organismen, die durch Teilung, also ungeschlechtliche Fortpflanzung, aus einer einzigen Zelle oder einem einzelnen Organismus hervorgehen. Klone bei Tieren oder Menschen entstehen natürlicherweise dann, wenn sich die befruchtete Eizelle in der Gebärmutter kurz nach der Befruchtung teilt und dadurch eineiige Zwillinge, oder weitere eineiige Mehrlinge, entstehen. Um Tiere gezielt klonen/vervielfältigen zu können, haben Wissenschafter verschiedenen Klon-Techniken entwickelt. Wenn heute von Klonen gesprochen wird, ist meist der Kerntransfer gemeint. Dazu wird der Zellkern, und damit das Erbmaterial des zu klonenden Tieres in eine entkernte Eizelle eingebracht. Die Resultate der Experimente, durch Kerntransfer Klone zu erzeugen, sind denkbar schlecht. Hunderte solcher Versuche sind gescheitert. Manchmal führten sie nur zu einem einzelnen lebenden geklonten Tier. Und selbst das ist häufig nicht gesund. Angesichts der zahlreichen, fehlgeschlagenen Klon-Versuche und angesichts der missgebildeten und kranken Tiere, die dabei erzeugt wurden, ist es kaum zu fassen, dass WissenschafterInnen an dieser Albtraum gewordenen Vision der Erzeugung identischer Lebewesen festhalten. Dass sie – was das Klonen von Menschen betrifft – nun auf internationaler Ebene gebremst zu werden scheinen, ist äußerst positiv. Doch die Tiere schützt bislang niemand vor der Klon-Forschung.

12. Was bedeutet Xenotransplantation?

Um den in der Transplantationsmedizin vorhandenen Bedarf an Ersatzorganen zu decken, sollen Organe von Tieren verwendet werden.
Xeno = fremd
Die Transplantation artfremder Organe oder Gewebe wird demnach als Xenotransplantation bezeichnet. Doch die auch bei der Mensch-zu-Mensch Transplantation (immerhin noch dieselbe Art) vorhandene Gefahr der Organabstoßung, tritt bei der Xenotransplantation in noch viel größerem Maße auf. Seit einigen Jahren versucht man daher, Schweine mit menschlichen Genen auszustatten, damit ihre Organe, wie z.B. das Herz, bei der Transplantation in Menschen weniger stark von deren Immunsystem abgestoßen wird.

13. Wie werden Tierversuche in Österreich kontrolliert?

Das österreichische Tierversuchsgesetz sieht eine Kontrollkommission vor, die jährlich jedes Tierversuchslabor unangemeldet kontrollieren soll. Im Jahr 2002 wurden gerade 8 von 400 Versuchslabors kontrolliert. Weiters sind eine ganze Reihe von Versuchen ohne entsprechende Begutachtung genehmigt worden. Und nicht zuletzt sind nachweislich einige Versuche ohne Genehmigung vorgenommen worden, ohne dass das jemals Konsequenzen gehabt hätte. Die Kontrollkommission ist überlastet, weil sie hauptsächlich aus Universitätsprofessoren besteht, die ihre Kontrollfunktion neben ihrer universitären Aufgabe ausführen müssen. Abgesehen davon sind viele der Mitglieder der Kommission selbst TierexperimentatorInnen, „kontrollieren“ sich also selbst.

14. Was kann jeder/jede persönlich beitragen, um das Leid der Tiere in Tierversuchen zu verringern?

  • Verzichten Sie als Verbraucher/Verbraucherin auf Artikel, deren Inhaltsstoffe oder die als Endprodukt im Tierversuch getestet wurden.
  • Verlangen Sie als Kunde/Kundin nach tierversuchsfreien Produkten.
  • Bitten Sie maßgebliche Stellen (Marktleitung, Kaufhausdirektion…) darum, tierversuchsfreie Artikel in das Angebotssortiment aufzunehmen und diese auch an günstiger Stelle anzubieten.
  • Achten Sie bewusst auf eine gesunde Lebensführung. Somit können sie auch das Auftreten von Zivilisationskrankheiten und damit die Suche nach immer neuen Medikamenten mit eine großen Anzahl von Tierversuchen verringern (siehe auch Info zu Veganismus/Vegetarismus)

//

Posted in Allgemein, Aufklärung, Bielefeld, BRiD, Demonstration, Deutschland, Video, Zivilcourage | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

16.03.2013 Spontane Demonstration von Rechten-Konservativen-Patrioten und freien Kräften in Verden

Posted by deutschelobby - 20/03/2013


.

.

Veröffentlicht am 17.03.2013

Am 13. März erlag Daniel S. seinen schweren Verletzungen und starb im Krankenhaus.
Eine Banalität, ein dummer Streit reichte aus, daß der 25jährige Junge von einer Türkenbande zu Tode getreten wurde.
Das beschauliche Kirchweyhe in Niedersachen stand traumatisiert dieser Tat gegenüber und tausende Menschen wollten dem unschuldigen Daniel gedenken und zeigen was sie von den innländerfeindlichen Zuständen in diesem Land halten.
Die Betroffenheit und Anteilnahme war gewaltig, denn es wurde einer aus unserem Volk, einfach so und ohne Grund von kriminellen Ausländern getötet.
Was absolut naheliegend und nachvollziehbar erscheint, nämlich den eigenen Volksgenossen zu gedenken, sieht die SPD leider ganz anders, denn es war ja nur ein Deutscher.: Kurzerhand wurde das Gedenken an Daniel verboten, da sogenannte „rechtsextreme“ Tendenzen zu befürchten seien. Lichterketten wird es seitens der selbsternannten Gutmenschen wohl keine geben: Denn es war ja nur ein Deutscher.
Anstatt eines würdevollen Gedenkens wurde MAL WIEDER ein „Runder Tisch“ gegen „Rechts“ initiiert und die abscheuliche Tat wurde völlig verkehrt: Die Täter werden in Watte gepackt. Wo bleibt das entschiedene Vorgehen gegen kriminelle Ausländer?

Man stelle sich vor, ein Deutscher wird von Ausländern ermordet und die auf das Wohl des Volkes vereidigten Vertreter des Volkes haben nichts besseres zu tun als gegen heimattreue Deutsche zu hetzen.
National-MASOCHISMUS in Reinkultur. Einfach unfassbar.
Trotz aller Widrigkeiten ließ es sich der Nationale Widerstand, Vertreter der NPD und der Freien Kräfte nicht nehmen eine Stimme gegen die offenkundig überbordende Ausländerkriminalität auf die Straße zu tragen.
So wurde kurzerhand eine Spontandemonstration in Verden ausgerufen und ca. 70 volkstreue Deutsche folgten dem Aufruf um deutschen Opfern endlich Gehör zu verschaffen.
Von unglaublichen Schikanen und Auflagen der Polizei begleitet setzte sich der Zug lautstark in Bewegung und die Verdener Bevölkerung bekam lautstark zu Ohren, was unzähligen Deutschen auf dem Herzen liegt: „Kriminelle Ausländer Raus“ schallt es von nun an durch die verwinkelten Straßen der Verdener Innenstadt.
Polizeisanktionen und Beschränkungen in bester DDR-Manier konnten die spontane Kundgebung nicht verhindern und so zog man durch belebte Straßen und tat den Menschen das kund, was vielen Deutschen auf dem Herzen liegt: Kriminelle Ausländer raus, und zwar jetzt.

Posted in Allgemein, Antideutsche vs Patrioten, ARD Berichtsfälscher, Aufklärung, Ausländergewalt der tägliche Terror, BRiD, Daniel Siefert, Demonstration, Deutschland, Kampf gegen Moslems, Kampf gegen Moslems, LINKE, Linksextreme, LINKSRADIKALE, Medienmanipulation, Medienzensur, Meinungsfreiheit, Migranten, Migrantengewalt, Mord, NPD, Türken, Video | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

40.000 Unterschriften: Chance auf EU-Referendum in den Niederlanden steigt

Posted by deutschelobby - 08/03/2013


.

eu

.

Die Eurokritiker vom niederländischen BurgerforumEU haben 40.000 Unterschriften gesammelt, sodass das Parlament sich mit ihren Forderungen befassen muss.

Die Kritiker wollen ein EU-Referendum auch gegen den Willen des Parlaments erzwingen.

.

In den Niederlanden wird ein EU-Referendum immer wahrscheinlicher. Denn die Gruppe BurgerforumEU hat im Internet die nötigen 40.000 Unterschriften gesammelt, damit das Thema auf die Tagesordnung des niederländischen Parlaments kommt. BurgerforumEU fordert die „Einstellung der Übergabe der Macht an die EU und Neuverhandlungen. Gefolgt von einem Referendum im Jahr 2017“ (mehr hier).

Bereits am Donnerstag wird das niederländische Parlament sich mit den Forderungen der Euro-Kritiker befassen müssen, berichtet die niederländische Tageszeitung DeVolkskrant. Allerdings wird damit gerechnet, dass sich eine Mehrheit der Parlamentarier gegen ein Referendum ausspricht.

Doch BurgerforumEU hat noch nicht aufgegeben. Die Eurokritiker wollen nun sogar die Marke von 300.000 Unterschriften erreichen. Denn dann muss das Referendum auch gegen den Willen des Parlaments durchgeführt werden. Zwar sind Referenden in den Niederlanden nicht bindend für die Regierung. Doch Ewald Engelen vom BurgerforumEU sagte zu NOS, dass die Bürger zumindest die Gelegenheit erhalten sollten, einen Kommentar abzugeben, wenn immer mehr Macht an Brüssel abgegeben wird.

—————————

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/07/40-000-unterschriften-chance-auf-eu-referendum-in-den-niederlanden-steigt/

//

//

Posted in Aufklärung, Demonstration, Diktatur, EU, EU-Politik, Euro, Euro-Kritiker, Holland | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

„EU“: Staatsgeheimnis Bankenrettung – DOKU 2013 ARTE – Die unpassenden Fragen…

Posted by deutschelobby - 01/03/2013


.

Den Film empfehle ich ausdrücklich. Die Schwätzereien von Schäuble, die Beleidigungen von Schäuble

über die Iren………doch die Verantwortlichen des Doku-Filmes bieten Kontra und begründen dies

faktisch einwandfrei.

Eine Perle im öffentlichen TV.

Zwar „nur“ in ARTE, aber immerhin!

Wiggerl

.

Passend dazu das neue Buch http://amzn.to/XDPdYv Der größte Raubzug der Geschichte. 50 Milliarden Euro in Griechenland, 70 Milliarden Euro in Irland, 40 Milliarden Euro in Spanien – ein Eurostaat nach dem anderen sieht sich gezwungen, seine Banken mit gigantischen Summen zu stützen, um damit die Verluste auszugleichen, die den Geldhäusern aus faulen Krediten entstanden sind. Aber wohin gehen die Milliarden eigentlich? Wer sind die Begünstigten? !!!

.

.

Der größte Raubzug der Geschichte - Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

.

Es sind eigentlich mehrere Bücher in einem:

1. Geldtheorie: Es wird anschaulich und deutlich erklärt was Geld ist und wie Geld heutzutage geschaffen wird (aus dem Nichts)
Dies wurde mir seltsamerweise in meinem Studium nicht erklärt wobei es eigentlich so essentiell ist.
Richtig und wichtig finde ich das Zitat im Buch von Henry Ford: Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.
Und in diesem Buch wird das Geldsystem einfach und für jedermann verständlich erklärt.

2. Die Gründe und die Entstehung der Finanzkrise wird akribisch beschrieben und detailliert aufgegliedert.
Egal ob USA, HRE, PIIGS oder Commerzbank. Nichts wird ausgelassen und zum ersten Mal wird aus den einzelnen Nachrichtenfetzen die einem die letzten Jahre in Randnotizen in der Tagespresse,
in der Tagesschau oder im Internet begegnet sind ein komplexes aber deutliches Bild.
Die Autoren haben es geschafft, ein sehr schwieriges und hochkomplexes Puzzle zusammenzufügen, so dass man nun das Gesamtbild erkennen kann.

3. Die Situation in der wir uns nun befinden und was uns noch erwartet wird erschreckend genau beschrieben und es trifft leider fast täglich ein. Die Autoren sind bestimmt keine Hellseher, sondern
nehmen einfach die verfügbaren Quellen und zählen 1 und 1 zusammen.

4. Alle Investmentmöglichkeiten werden erläutert und erklärt mit Vor- und Nachteilen – ohne Beschönigungen.

5. Die Autoren vertreten ein nachvollziehbares und deutliches Fazit auf das jeder nun selber kommt wenn er dieses Buch gelesen hat. Schon deshalb weil es sich aus der aufgezeigten Faktenlage nicht anderes entwickeln kann. Sie schreiben wie es ist: Tacheles. Legen auch gerne den Finger in die Wunde und nehmen kein Blatt vor den Mund. Das wirkt erfrischend!

Ein absolutes Alleinstellungsmerkmal des Buches ist die schier unendliche und unglaubliche Faktensammlung wie ich sie zuvor noch nicht gesehen habe aber mir immer gewünscht habe.

Sehr gut gefällt mir die Matrix in der gezeigt wird, wie sich verschiedene Investments (Immobilien, Aktien, Lebensversicherungen etc.) in den unterschiedlichen Wirtschaftszyklen entwickeln aufgrund der Erfahrungen aus der Vergangenheit. Insgesamt beziehen sich die Autoren immer auf die Vergangenheit und bezeichnen diese als einen „guten Ratgeber“. In die Zukunft blicken kann niemand aber zurück schauen können wir alle, wieso also nicht daraus lernen.

Dieses Buch gehört ab sofort in meiner TOP 5 Liste, denn es ist durch seinen ungewöhnlichen, erfrischenden Stil leicht zu lesen ‚ schwere Kost leicht zu verdauen. Für mich ein wichtiges Buch ‚ ein kleines Meisterwerk. Toll!

//

Posted in Allgemein, Aufklärung, Banken Crash, Bankenkrise, Bankenunion, Buchempfehlung, Demonstration, Diktatur, EU, EU-Politik, Euro, Merkel, Schäuble, Video, Volksverdummung, Warnung, wichtige Mitteilungen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Regierungschaos in Italien – wie lange reicht so noch der ESM?

Posted by deutschelobby - 26/02/2013


.

esm

.

Beatrix von Storch

Italien hatte die Wahl – so ist das in Demokratien. Und die Italiener haben klar gegen die EU, gegen die Sparpläne aus Brüssel, gegen ihren Goldman-Sachs-Sanierer Monti und ausdrücklich auch gegen das deutsche Diktat gewählt. Italien wird weder Sparmaßnahmen noch Reformen beschließen können. Die Euro-Retter zittern. Die Zinsen steigen. Der Bankeneigentümer-Rettungsschirm ESM wird bald nicht mehr reichen.

Italien wird Geld brauchen. Viel Geld – und zwar vornehmlich unseres. Deswegen:

Fordern Sie den Kanzlerkandidaten der SPD, Peer Steinbrück und 9 weitere Abgeordnete mit einem Klick hier auf, Farbe zu bekennen: Werden sie im Bundestag einer weiteren Erhöhung unserer 190-Mrd.-Last zustimmen? Diese Frage ist mit der Italienwahl nun wieder sehr aktuell.

Seit langer Zeit unbemerkt von der Öffentlichkeit ist noch etwas passiert: Es gibt einen ESM für NICHT-Euro-Staaten. Wir haften auch für Bulgarien, Rumänien und Ungarn. Die EU-Kommission hat sich faktisch selbst ermächtigt, unser Geld in Nicht-Euro-Ländern zu verteilen und dafür zu Lasten der EU Schulden zu machen, was ausdrücklich verboten ist. Mehr dazu hier.

Bleiben wir wachsam!

Herzliche Grüße aus Berlin Ihre

Beatrix von Storch

P.S. Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende hier, den AbgeordnetenCheck.de zu unterhalten: Wenn Sie heute 3 Euro spenden oder sogar 5, dann können Sie mit Fug und Recht behaupten, daß SIE der wichtigste Spender des deutschen AbgeordnetenChecks sind! Gracie mille! 😉

Zivile Koalition e. V., Redaktion -Büro Berlin- Zionskirchstr. 3, 10119 Berlin,
Tel. 0 30/88 00 13 98, Fax. 0 30/34 70 62 64,
Spendenkonto Nr. 660 300 31 88 Berliner Sparkasse BLZ 100 500 00

www.zivilekoalition.de

//

//

Posted in Aufklärung, Bilderberger, Demonstration, Diktatur, EU, EU-Politik, Euro, EURO-Entwicklung, Merkel, Neue WeltOrdnung (NWO), Schäuble, Verfassungsschutz, Volksverdummung, wichtige Mitteilungen, Widerstand | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Widerstand ist machbar, Herr Nachbar

Posted by deutschelobby - 20/01/2013


.

Frankreich

Bürgerlicher Massenprotest in Frankreich

»Es ist zu wünschen, daß der Funke des Protestes aus Frankreich zu uns überspringt.«

  Hunderttausende protestieren gegen Homo-Ehe  

. In Paris sind zahlreiche Menschen auf die Straße gegangen, um sich für die traditionelle Ehe stark zu machen.

nehmen wir einmal an, es gäbe in einem anderen

europäischen Land, sagen wir Großbritannien, eine linke Großdemonstration gegen die bürgerliche Regierung Cameron. Es gingen über 500.000 Menschen auf die Straße und protestierten gegen ein gesellschaftspolitisches Vorhaben – wäre das nicht der Aufmacher für die Nachrichtensendungen und Zeitungen? Nun waren es keine Linken, sondern ein breites bürgerliches Bündnis, das am vergangenen Sonntag über eine halbe Million Franzosen zu einer Großdemonstration gegen die Politik des sozialistischen Präsidenten Hollande auf das Marsfeld vor dem Eiffelturm führte. Und die deutschen Medien? Sie spielten das Ganze herunter und meldeten es an unprominenter Stelle.

Der Widerstand entzündet sich am Vorhaben der völligen Gleichstellung homosexueller Partnerschaften durch eine „Ehe für alle“. Es ist nun eine neue Erfahrung, daß es nicht mehr nur linke „gesellschaftliche Bündnisse“ gibt, die Bürger mobilisieren, auf die Straße zu gehen, sondern auch konservative. Ein in dieser Größenordnung noch nicht gekanntes Phänomen. Besonders für uns Deutsche, wo ein

lethargisches Bürgertum sich bislang oft damit begnügt, die Faust in der Tasche zu ballen, um dann doch am Wahltag wieder das Kreuz beim „kleineren Übel“ zu machen, das sich immer wieder als das größere entpuppt.

Dieses Phlegma provozierte Arnulf Baring vor zehn Jahren zu seinem pathetischen Appell „Bürger, auf die Barrikaden!“, der jedoch, vom plüschigen Logenplatz des FAZ-Feuilletons aus ins Parkett hinabgerufen, folgenlos verhallte. In Deutschland scheitern Revolutionen nicht wie einst aus Mangel an

gelösten Bahnsteigkarten, sondern unter anderem, weil das Bürgertum nach zwei verlorenen Weltkriegen ein geistig gebrochenes Rückgrat hat. Weshalb es in Deutschland im Gegensatz zu Frankreich auch nicht die selbstverständliche Legitimität einer politischen „Rechten“ gibt, der gleichberechtigte politische Partizipation zugestanden wird.

Die föderalistische Zersplitterung, die Mentalitätsverschiebung zwischen Ost und West, aber auch die Entchristlichung und konfessionelle Spaltung Deutschlands tun ihr übriges: Frankreich ist trotz seiner traditionell ausgeprägten Trennung von Kirche und Staat noch immer zu drei Vierteln katholisch geprägt, und der laizistische Staat hat die Kirche nicht wie in Deutschland durch den komfortablen Kirchensteuereinzug fett und feige werden lassen, sondern in Opposition gehalten. Daß deutsche Bistümer in die Organisation eines gesellschaftlichen Protestes gegen die Homo-Ehe und zur Verteidigung der Familie einsteigen – derzeit unvorstellbar.

Es ist zu wünschen, daß der Funke aus Frankreich überspringt und wir uns vom phantasievollen Protest und Widerstandsgeist unserer gallischen Nachbarn inspirieren lassen.

………………………….

nachzulesen bei Junge Freiheit Nr. 03-2013

Posted in Allgemein, Aufklärung, Demonstration, Frankreich | Verschlagwortet mit: , , , | 2 Comments »

Êuro: Europäisches Gericht setzt der EZB Frist von zwei Monaten

Posted by deutschelobby - 13/01/2013


.

Beatrix von Storch

Unsere Massenklage gegen die Inflationspolitik der EZB ist einen ersten, großen Schritt vorangekommen: Das Europäische Gericht hat die Klage, der sich inzwischen mehr als 7.000 Menschen angeschlossen haben, nun endlich der EZB zugestellt. Die EZB muss nun innerhalb von zwei Monaten Stellung nehmen (s. ausführlich dazu hier).

Aber die Gefährdung unserer Ersparnisse und Einkommen droht nicht nur durch das unbeschränkte Gelddrucken der EZB. Auch unsere Politik verspielt mit dem Vollzug des ESM ganz unmittelbar immer weiter unseren Wohlstand. Der Widerstand hiergegen darf nicht nachlassen. Er muss wachsen:

Schicken Sie mit einem Klick hier Ihre Protestmail an 10 Abgeordnete des Bundestages. Wir sind die Mehrheit. Wir sind das Volk. Wir wollen die schrankenlose „Euro-„Rettungs“-Politik nicht.

Leiten Sie diese Mail an Freunde und Bekannte weiter, damit auch diese sich an dem organisierten Widerstand beteiligen können.

Für heute bin ich mit sehr freundlichen Grüßen aus Berlin Ihre

Beatrix von Storch

P.S. Die Kampagne gegen ESM und EZB müssen wir in 2013 ausbauen. Helfen Sie uns mit Ihrer Spende hier, den Widerstand zu organisieren. Schon mit 3 Euro leisten Sie einen wichtigen Beitrag. Danke!

Zivile Koalition e. V., Redaktion -Büro Berlin- Zionskirchstr. 3, 10119 Berlin,
Tel. 0 30/88 00 13 98, Fax. 0 30/34 70 62 64,
Spendenkonto Nr. 660 300 31 88 Berliner Sparkasse BLZ 100 500 00

www.zivilekoalition.de

Posted in Allgemein, Aufklärung, Bundesverfassungsgericht, Demonstration, EU-Politik, Euro, EURO-Entwicklung, Grundgesetz, Verbrechen am Deutschen Volk, Widerstand | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

ESM – Die Massenklage gegen die Inflationspolitik der EU geht voran

Posted by deutschelobby - 14/12/2012


www.zivilekoalition.de    www.abgeordnetencheck.de   www.freiewelt.net

Immer mehr Kläger- und das Gericht weicht aus!
Die Massenklage gegen die Inflationspolitik der EU geht voran. Es war klar: das Europäische Gericht will sich drücken. Es hat also zunächst die Form der Klageeinreichung beanstandet, statt sich in der Sache zu äußern. Das haben wir behoben. Wir warten nun auf eine Reaktion zur Sache.Seit Einreichung der Klage haben einige Tausend Bürger mir ihre Vollmachten geschickt. Auch für diese reichen wir demnächst die Klage  ein. Wenn Sie noch nicht dabei sind: schicken Sie uns nur per Post diese Vollmacht.Protestieren Sie gegen die unbegrenzte „Eurorettung“ zu Lasten der deutschen Bürger mit einem Klick hier  bei 10 Bundestagsabgeordneten oder schreiben Sie individuell eine Anfrage. Sie können dabei auch gerne Bezug auf deren blumige Antworten nehmen, die bei jedem einzelnen Abgeordneten veröffentlicht sind.

Eines ist wirklich wichtig zu wissen: das Problem um die „Eurorettung“ fängt jetzt erst richtig an. Wir haben nun begonnen, Geld zu überweisen. Die Schäuble´sche Lüge davon, daß wir ja nur bürgen und nicht zahlen ist bereits entlarvt. Es fließt Geld. Wir müssen unseren Widerstand ganz massiv weiterfahren und ausbauen, wenn wir das stoppen wollen. Machen Sie deswegen mit. Schicken Sie diese Mail an Freunde und Bekannte weiter, klicken Sie weiter mit, helfen Sie so, die Bewegung auszubauen.

Mit herzlichen Grüßen aus dem winterlichen Berlin bin ich Ihre

Beatrix von Storch

P.S. Wenn Sie unsere Kampagne gegen die „Euro-Rettung“ unterstützen wollen, sind wir sehr dankbar für Ihre Spende. Wie Sie spenden können erfahren Sie hier.

 

Zivile Koalition e. V., Redaktion -Büro Berlin- Zionskirchstr. 3, 10119 Berlin,
Tel. 0 30/88 00 13 98, Fax. 0 30/34 70 62 64,
Spendenkonto Nr. 660 300 31 88 Berliner Sparkasse BLZ 100 500 00
www.zivilekoalition.de

Posted in Allgemein, Aufklärung, Demonstration, Diktatur, EFSF, ESM, EU, EU-Politik, Euro, EURO-Entwicklung, EZB, Finanzkrise, Fiskalpakt, Volksverdummung, wichtige Mitteilungen, Widerstand | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

German Defence League Free Tommy Tag 24.11.2012 |Berlin |Hamburg |Düsseldorf |Bielefeld

Posted by deutschelobby - 29/11/2012


Der Fakt sollte jedem inzwischen klar sein. Hier heisst es solidarisch sein.

Immer wieder fragen viele:“wann macht ihr endlich was?“ „Wann gehen wir endlich auf die Strasse?“…….

Dabei gibt es zig-Veranstaltungen, die auch hier bei deutschelobby rechtzeitig aufgeführt werden.

Nur: schreiben ist leicht, aber handeln ist doch so unbequem, gell?

Deshalb um so höher unsere Hochachtung vor diesen Freiheitskämpfern und Kämpfern gegen den Islam.

Das sind Personen die auch handeln.

Macht mit!

vorige Artikel und Videos zum Vorgang Tommy:

https://deutschelobby.com/2012/11/18/german-defence-league-berlin-division-vierte-mahnwache-free-tommy-und-freiheit-fur-jorg-uckermann-berlin-15-11-2012/

https://deutschelobby.com/2012/11/03/german-defence-league-berlin-division-mahnwache-free-tommy-berlin-01-11-2012-german/

https://deutschelobby.com/2012/10/26/edl-gdl-de-berliner-mahnwache-gegen-die-inhaftierung-von-tommy-robinson/

https://deutschelobby.com/2012/10/25/german-defence-league-free-tommy-robinson-aufruf-zu-mahnwachen-in-deutschland/

https://deutschelobby.com/2012/10/30/german-defence-league-pro-nrw-kundgebung-wuppertal-27-10-2012-rede-siegfried-schmitz/

——————————————–

Vienna Austria Free Tommy Robinson

Wien Österreich

German Defence League Free Tommy Tag 24.11.2012 |Berlin |Hamburg |Düsseldorf |Bielefeld—deutsch

FREE TOMMY ROBINSON DEMO ENGLISH DEFENCE LEAGUE EDL WANDSWORTH PRISON 24 11

Freiheit für Tommy Robinson
! Niemals Aufgeben Tommy !
Zusammen sind wir stark
Wir stehen Seite an Seite
für Demokratie, Menschenrechte und Redefreiheit
gegen Rassismus, Intoleranz und Totalitäre Systeme

! WIR SIND ALLE TOMMY ROBINSON !

Macht mit + seid dabei
http://www.german-defence-league.de

Unsere Motivation ist und bleibt:
„Das Feuer der Demokratie zu bewahren
und nicht ihre Asche an zukünftige
Generationen weiter zutragen.“

Für die Demokratie, für die Menschenrechte, für unser Land
^ Maximaler Widerstand ^

Posted in Allgemein, Aufklärung, Berichtsfälschung deutsche Medien, Demonstration, Deutschland, England, English Defence League, European Defence League, german-defence-league, Islam, Islamisierung, Islamkritiker, Kampf gegen Moslems, Migranten, Migrantengewalt, Moslem-Muslima, Video, wichtige Mitteilungen, Widerstand | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

„EU“ – Demonstration in Brüssel….“EU“ vernichtet die Existenz zig-tausender von Bauern

Posted by deutschelobby - 29/11/2012


damit bedrohen sie auch die Lebensmittelversorgung der Bevölkerung, die dadurch komplett von Übersee abhängig wird.

Posted in Allgemein, Aufklärung, Demonstration, EU-Politik, Video | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 1 Comment »

EU – ESM: Der Prozeß beginnt. Breiten wir die Welle noch weiter aus!

Posted by deutschelobby - 16/11/2012


www.zivilekoalition.de    www.abgeordnetencheck.de   www.freiewelt.net

Der Prozeß beginnt.  Breiten wir die Welle noch weiter aus!

 Der Europäische Gerichtshof hat es soeben bestätigt:  unsere Massenklage, Ihre Klage  gegen die Inflationspolitik der EZB vor dem Europäischen Gerichtshof ist dort eingegangen.  Rd. 5.000 Bürger waren bis letzten Freitag unserem Aufruf, dem Aufruf der Zivilen Koalition e.V. gefolgt und haben sich beteiligt – das ist schon jetzt ein riesiger Erfolg. Wenn Sie noch nicht dabei sind, können  Sie mir aber immer noch diese Vollmacht unterschrieben per Post (!) zusenden. Ich reiche Ihre Klage dann nach.  Schaffen wir gemeinsam die 10.000!

Das Euro-Rettungssystem bröckelt gewaltig. Jeden Tag wird es offenkundiger. Bald wird der Bundestag den nächsten Hilfsmilliarden für Griechenland zustimmen. Stoppen wir unsere Abgeordneten durch maximalen Druck von „unten“.  Klicken Sie hier, um 10 Damen und Herren Volksvertretern klarzumachen, daß Sie das NICHT wollen. Es liegt an uns. Es liegt an Ihnen. Machen Sie mit.

Und klicken Sie hier um sich mit uns bei facebook zu verbinden. So verpassen Sie nichts mehr…

Herzliche Grüße aus Berlin Ihre

Beatrix von Storch

P.S. Wenn es Ihnen möglich ist: Spenden Sie hier, wenn Sie unsere Klage gegen die EZB unterstützen wollen. 3 Euro. 5 Euro. 10 Euro. Danke!

Zivile Koalition e. V., Redaktion -Büro Berlin- Zionskirchstr. 3, 10119 Berlin,
Tel. 0 30/88 00 13 98, Fax. 0 30/34 70 62 64,
Spendenkonto Nr. 660 300 31 88 Berliner Sparkasse BLZ 100 500 00
www.zivilekoalition.de

Posted in Allgemein, Aufklärung, Demonstration, EFSF, ESM, EU, Euro, Merkel, Schäuble, Volksverdummung, wichtige Mitteilungen, Widerstand | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Wir melden den nächsten Brief – diesmal an Bundesminister Dr. Hans-Peter Friedrich……

Posted by deutschelobby - 16/11/2012


Dipl.-Chem. Dr. Hans Penner
an Herrn Bundesminister Dr. Hans-Peter Friedrich

Sehr geehrter Herr Dr. Friedrich,

mit großer Sorge muß die innenpolitische Entwicklung Deutschlands betrachtet
werden. Die
Trennung von Staat und Religion ist eine unabdingbare Voraussetzung für den
freiheitlichen Rechtsstaat. Siehe Anlage. Diese Trennung verbietet der
Islam. Wenn die CDU
ebenso wie Frau Merkel die falsche Behauptung aufstellt, der Islam würde zu
Deutschland
gehören, muß vor der CDU gewarnt werden. Hemmungslos toleriert Frau Merkel
die
Gewalttaten von Ausländern. Siehe http://berlin.diefreiheit.org/wp
content/uploads/Flugblatt.jpg.

Die Europapolitik von Frau Merkel ist eine Katastrophe auch für Deutschland.
Millionen
Europäer protestieren gegen Merkel, weil sie deren Existenzgrundlage
zerstört. In 4
Jahren hat Frau Merkel die Wirtschaft Griechenlands um 20 Prozent
zurückgefahren. Bei
ihrem Besuch in Athen mußte sie durch 7000 Polizisten vor dem Volkszorn
geschützt werden.
Bei ihrem Besuch in Portugal mußte sie in einer abseits gelegenen Festung
vor dem
wütenden Volk geschützt werden.

Der Klimawahnsinn von Frau Merkel ist ebenso katastrophal. Die unnütze
Energiewende führt
zur Desindustrialisierung und Verarmung. Die Aluminiumindustrie ist bereits
ausgewandert.
Genau jetzt stehen auf der Seite der Google-Nachrichten folgende
Schlagzeilen, welche die
Politik von Frau Merkel charakterisieren:

– Strom wird für Millionen Kunden drastisch teurer

– Blackout legt weite Teile Münchens lahm

– Bundesbank warnt vor Immobilienblase in Deutschland

– Milliardengeschenk soll Griechen retten

– Deutsche Wirtschaft tritt auf der Stelle

Hoffentlich wird Frau Merkel im nächsten Jahr abgewählt. Wir bekommen dann
zwar eine
ebenso schädliche SPD-Regierung, aber ohne die Entmachtung von Frau Merkel
ist eine
Regenerierung der CDU nicht möglich, weil kein CDU-Abgeordneter es wagt,
Frau Merkel
Paroli zu bieten.

Ich bemühe mich um eine Verbreitung dieses Schreibens, das auch im Internet
steht unter
www.fachinfo.eu/friedrich.pdf.

Mit freundlichen Grüßen

Hans Penner

Posted in Abgeordnete, Allgemein, Aufklärung, Briefe, Demonstration, EU-Politik, Merkel, Volksverdummung, Wahnsinn, Zahlungen an fremde Länder | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

23 EU-Länder im Streikfieber

Posted by deutschelobby - 15/11/2012


Entgegen den Lügen und Medienberichtfälschung in der BRD (als Vertreter des Deutschen Reiches) , die alles doch recht ruhig und friedlich sieht,

liegt die ganze „EU“, fast, 23 Länder im Aufruhr……………..lügt weiter, wir brauchen euch nicht, wir haben unsere Quellen direkt vor Ort!!!!!

Der europäische Aktions-und Solidaritätstag hat gleich um die Mitternacht begonnen. Auf Aufruf des Europäischen Gewerkschaftsbundes nahmen 23 Länder an Massenprotesten gegen Sparmaßnahmen teil. Zum ersten Mal in der Geschichte des Europäischen Gewerkschaftsbundes ist es gelungen, Protestaktionen gleichzeitig in allen EU-Staaten zu organisieren.

Demonstranten glauben, dass die EU-Sparpolitik ergebnislos ist und vergrößert weiter die Kluft zwischen Reich und Arm.

—–

http://german.ruvr.ru/2012_11_14/23-EU-L-nder-im-Streikfieber/

Posted in Allgemein, Aufklärung, Demonstration, EU, EU-Politik, EURO-Entwicklung | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 1 Comment »

„EU“- Aktuell 15.11.12: Heftige Straßenschlachten – Eskalation bei Protesten in Spanien und Portugal

Posted by deutschelobby - 15/11/2012


Video anklicken:

Tausende Demonstranten haben sich in Spanien und Portugal heftige Straßenschlachten mit der Polizei geliefert. Zahlreiche Fensterschieben gingen zu Bruch. Die Polizei setzte Gummigeschosse ein.

Das Video im O-Ton:In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gab es in Madrid und Barcelona heftige Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei. Dabei setzte die Polizei auch Gummi-Geschosse ein. Hintergrund war der europaweite Streiktag mit Demonstrationen gegen die Sparpolitik der jeweiligen Regierung. Ähnliche Bilder auch aus Portugal. Vor dem Parlament in Lissabon tausende von Demonstranten. Über eine Stunde lang bewarfen einige von ihnen die Sicherheitskräfte mit Steinen und Molotov-Cocktails. Dann eskalierte die Situation. Es war das erste Mal, dass es auch in Portugal zu gewalttätigen Auseinandersetzungen kam. ORTE: BARCELONA (SPANIEN), LISSABON (PORTUGAL)“

Posted in Allgemein, Aufklärung, Berichtsfälschung deutsche Medien, Demonstration, EU-Politik, EURO-Entwicklung, Merkel, Portugal, Solidarität, Spanien, Video, Zahlungen an fremde Länder | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

„EU“: Übergriff auf deutschen Konsul Hoelscher-Obermaier in Griechenland mit Kaffee übergossen

Posted by deutschelobby - 15/11/2012


Jaja, all diese Mitverschwörer der „EU“-Fanatiker bekommen halt

was sie verdienen…………auch wenn es leider nur Kaffee war…….lecker-frische Jauche wäre wohl passender……….gell?

—————-

Die Linken-Bundestagsabgeordnete Annette Groth, die vor Ort war, nutzte die Gelegenheit um ihre linksradikalen Parolen zu verbreiten…………….

Aufgebrachte Demonstranten haben den deutschen Konsul Wolfgang Hoelscher-Obermaier im griechischen Thessaloniki mit Wasser und Kaffee überschüttet. Hoelscher-Obermaier wurde als „Nazi“ beschimpft, der aus Griechenland rausgeworfen gehöre.
Nach Polizeiangaben übergossen griechische Demonstranten den deutschen Konsul Wolfgang Hoelscher-Obermaier am Donnerstag am Rande einer Konferenz zu deutsch-griechischen Handelsinitiativen mit Kaffee und Wasser. Einige Demonstranten, die gegen Entlassungen im öffentlichen Dienst protestierten, skandierten Parolen wie „Zusammen Nazis rausschmeißen“ oder „Jetzt oder nie“ und hielten nachgemachte Grabsteine in die Höhe. „Kampf bis zum Ende“ war auf Spruchbändern zu lesen.Viele Griechen sehen Deutschland als einen der Hauptverantwortlichen für den starken Spardruck, unter dem das hochverschuldete Land leidet. Die Euro-Zone will Griechenland zwei weitere Jahre zur Erfüllung seiner Sparauflagen einräumen, über die Finanzierung dieses Aufschubs gibt es jedoch noch keine Einigung.
 http://www.focus.de/finanzen/news/staatsverschuldung/zusammen-nazis-rausschmeissen-griechen-uebergiessen-deutschen-konsul-mit-kaffee_aid_861273.html

Posted in Allgemein, Aufklärung, Berichtsfälschung deutsche Medien, Demonstration, EU-Politik, EURO-Entwicklung, Griechenland, Solidarität, Volksverdummung, Zahlungen an fremde Länder, ZDF Berichtsfälscher | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Pro Deutschland hat am 10. November in München trotz zahlloser Widerstände erfolgreich gegen radikale Islamisten und die Finanzierung des islamischen Zentrums ZIE-M aus dem Emirat Katar demonstriert

Posted by deutschelobby - 14/11/2012


Bildbericht: Erfolg in München
Pro Deutschland hat am 10. November in München trotz zahlloser Widerstände erfolgreich gegen radikale Islamisten und die Finanzierung des islamischen Zentrums ZIE-M aus dem Emirat Katar demonstriert. Die Auftaktkundgebung begann pünktlich um 11.00 Uhr unweit der radikal-islamistischen Darul-Quran Moschee in der Ruppertstraße. Hier kam es auch sofort zu einem offenbar von interessierter Seite inszenierten Eklat.
Die Polizei (!) versuchte erfolglos, den rund 50 Versammlungsteilnehmern der Bürgerbewegung pro Deutschland das NPD-Bundesvorstandsmitglied Karl Richter und drei Neonazis aus der Kameradschaften-Szene zuzuführen. Offenbar sollte der Eindruck eines gemeinschaftlichen öffentlichen Auftretens erzeugt werden. Die Unterstützung der NPD durch die gegenüber dem von den Altparteien beherrschten Innenministerium weisungsgebundene Polizeiführung war verblüffend und in der hier an den Tag gelegten Offenheit politisch bezeichnend. Die alten politischen Kräfte bedienen sich ganz offenbar rechtsextremistischer Akteure, um die Bildung einer seriösen, demokratischen Opposition aus der Bürgerschaft durch neonazistische Kontermination zu verhindern.
Lars Seidensticker spricht.
Der stellvertretende Münchener Kreisvorsitzende Uwe Görler hält einen faktenreichen Vortrag.
Stefan Werner, Vorsitzender des Kreisverbandes München der Bürgerbewegung pro Deutschland, bei seiner Eröffnungsrede zur Versammlung am 10. November.
Manfred Rouhs spricht.
Neonazis unter der Führung des NPD-Bundesvorstandsmitglieds Karl Richter versuchen, sich unter die Teilnehmer der pro-Deutschland-Versammlung zu mischen.
Pro Deutschland stellte sich den braunen Provokateuren mit „Nazis-raus“-Rufen entgegen. Folge: Die Polizei nahm Versammlungsleiter Lars Seidensticker und ein weiteres pro-Deutschland-Mitglied vorübergehend fest!
In den kommenden Stunden mußte es jetzt ohne „Seidi“ weitergehen, der die Repression gewohnt professionell ertrug.
Lars Seidensticker vorübergehend festgenommen, weil er sich gegen die Neonazis gewandt hatte!
Die Versammlung geht weiter: Der Demonstrationszug formiert sich.
Auf dem Weg zum Sendlinger Tor machte pro Deutschland Halt am Goetheplatz. Hier wurden wir erwartet von rund 500 Anhängern eines Bündnisses gegen rechts, dessen Vorsitzende zur Münchener SPD-Spitze gehört. Neben den dominierenden SPD-Fahnen waren auch Fahnen der Grünen und der DKP-Jugendorganisation SDAJ zu sehen. Grüne und angebliche „Sozialdemokraten“ bildeten mit den orthodoxen Kommunisten wie selbstverständlich eine Einheit. Kurt Schumacher hätte sich beim Anblick der teilweise vermummten und gewaltbereiten SPD-Unterstützer, die uns auf der weiteren Demonstrationsroute mit Sitzblockaden aufzuhalten versuchten, wahrscheinlich im Grabe herumgedreht.
Die SPD-Anhänger beschimpften uns als „Nazis“, „Schweine“, „Arschlöcher“ – und sie drohten uns: „Wir kriegen euch alle!“ Nur der Desinformation durch die Massenmedien ist es zu verdanken, daß eine solche Partei mit einem zweistelligen Wahlergebnis im Bundestag sitzt und in München mit Christian Ude den Bürgermeister stellt. Würde beispielsweise das Fernsehen endlich einmal realistisch über die SPD berichten, dann hätte diese Partei wohl kaum noch eine Chance, bei Wahlen die Fünf-Prozent-Hürde zu überwinden.
Gegendemonstranten unter den Fahnen von SPD und SDAJ (DKP-Jugendorganisation).
Schöner ist doch unsereiner!
Plakat gegen die Islamisierung Europas.
Münchener gegen Islamisierung.
Blick in die Versammlung.
Anschließend zogen wir gemeinsam zum Sendlinger Tor, dem südlichen Stadttor der historischen Münchner Altstadt. In dessen Nähe soll das ZIE-M entstehen. Hier fand dann Lars Seidensticker endlich den Weg zurück zu unserer Versammlung und hielt die Abschlußrede.
Tony Fiedler vom Ring Freiheitlicher Jugend spricht.
Der Autor dieses Berichts beobachtet fassungslos, wie sich SPD-Anhänger vermummen und für eine Straßenblockade zusammenrotten.
Die erste Blockade steht. Die Linksextremisten waren allerdings nicht zahlreich genug, um pro Deutschland aufhalten zu können.
Die rechtswidrige Vermummung eines Teils der SPD-Anhänger wurde von der Polizei im SPD-regierten München nicht nur nicht unterbunden, sondern noch nicht einmal beanstandet. Forderungen der pro-Deutschland-Redner, die Vermummungen zu beendet, ignorierte die Polizei.
Wer einmal eine solche politische Demonstration mitgemacht hat, weiß, warum nur eine kleine Minderheit unter den Deutschen bereit ist, sich heute noch politisch zu engagieren: Zwischen staatlich unterstützen Neonazis und haßerfüllten, geifernden Anhängern der Regierungsparteien droht die Demokratie im extremistischen Sumpf zu versinken und zu einer schäbigen Inszenierung zu verkommen. Kein Wunder auch, daß in einem Land, in dem solche Verhältnisse herrschen, immer weniger Bürger von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen.
Aber Wahlenthaltung und Resignation sind der falsche Weg. München hat am 10. November 2012 erkennen lassen, wie dringend unser Land eine grundstürzende politische Wende braucht. Pro Deutschland ist vielleicht die letzte Chance, die die Demokratie in Deutschland heute noch hat!
Christopher von Mengersen, Mitglied der Republikaner, hält eine mitreißende Rede gegen die Islamisierung.
Lars Seidensticker ist zurück! Er hält ein Druckexemplar der türkischen Zeitung „Hürriyet“ mit einem Bild Kemal Atatürks in die Höhe, dessen Politik pro Deutschland viele positive Züge abgewinnen kann.

http://www.pro-deutschland.de/index.php?option=com_content&view=article&id=603:bildserie-erfolg-in-muenchen&catid=20:top-themen

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 10. November 2012 um 23:44 Uhr

Posted in Allgemein, Antideutsche vs Patrioten, Aufklärung, Bayern, Berichtsfälschung deutsche Medien, Demonstration, Islamisierung, Islamkritiker, München, Politik, PRO, Pro Bayern, PRO Deutschland, Pro München | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Merkels Regierung will öffentliche Ausstrahlung eines Videos über Portugals Sparpolitik verhindern

Posted by deutschelobby - 13/11/2012


Merkels Regierung hat untersagt, dass in Berlin ein Video gezeigt wird, das den Deutschen die dramatischen Folgen der Sparpolitik in Portugal aufzeigt, und lehnt die Ausstrahlung  in Deutschland “aus politischen Gründen” ab.

Das ist klare Diktatur, Meinungsdiktat und hochgradige Zensur der Informationspflicht der Medien.

Gegen diese Entscheidung hat der Initiator des Films (Foto), der ehemalige Chef der portugiesischen Sozialdemokraten (PSD) und Ex-Minister, Marcelo Rebelo de Sousa, bereits offiziell beim deutschen Botschafter in Lissabon protestiert.  Man werde sich von der Weigerung der deutschen Regierung jedoch nicht abhalten lassen und den Menschen in Berlin diesen Streifen zeigen, versicherte er.

In dem Video werden die direkten Folgen der Troika-Beschlüsse für die Portugiesen besprochen und aufgezeigt, wie ein ganzes Land verarmt. Einen ähnlichen Film hatte man erst vor kurzem bereits in Finnland gezeigt, “um die Bevölkerung darüber zu informieren, was die Sparpolitik unter den Menschen in Portugal anrichtet”. Das sollte nun auch in Berlin passieren, doch die deutsche Regierung lehnte das Vorhaben ab; “aus politischen Gründen”, wie die Initiatoren des Films erfahren haben. Der Film mit dem Titel “Ich bin ein Berliner”, hatte an diesem Wochenende in Berlin gezeigt werden sollen, bevor Merkel ihren Lissabon-Besuch antrat.

ICH BIN EIN BERLINER PT

der Vortext auf einer portugiesischen Seite wurde in’s Deutsche übersetzt

Die deutschen Behörden haben, aus politischen Gründen, die Offenlegung des Videos in Deutschland, Portugal von  Marcelo Rebelo de Sousa untersagt.

Die Idee des Films war, dem deutschen Volk offen zu zeigen was die „EU“-Massnahmen, wie die Troika  Maßnahmen, das Leben der Portugiesen zerstören.

Das Team, das diesen Film gemacht hat, sendete bereits einen formellen Protest an den deutschen Botschafter in Lissabon und werde nicht aufhören zu fördern, den Film in Deutschland zu zeigen.

Der Film sollte auf den Straßen von Berlin angezeigt werden, aber die deutschen Behörden weigerten sich aus politischen Gründen ausstellen.

Die Autoren haben bereits an den deutschen Botschafter in Portugal protestiert. „Es erschüttert uns tief diese Weigerung, den Film, der die unwürdigen den „Werte und Prinzipien“, der „Europäischen Union“aufdeckt, zu zeigen. Das ist böswillige Beeinflussung des deutschen Volkes, dem dadurch die Wahrheit über das „friedliche“ Leben in der „EU“ vorenthalten wird.

Marcelo Film, der eine Zusammenarbeit Blogger Führer der PSD, Rodrigo Moita Gottes erscheinen, ist fertig und wird öffentlich am Sonntag offen gelegt werden.

Die Autoren garantieren, dass trotz dieses Hindernisses die Nachricht  den Empfänger erreicht: das deutsche Volk.

Die Idee des Films war, dem deutschen Volk, wie die Troika Maßnahmen, das ruinierte Leben durch die „EU“ der Portugiesen zu zeigen.

Das Team, das diesen Film gemacht hat sendete bereits einen formellen Protest an den deutschen Botschafter in Lissabon und werde nicht aufhören zu fördern, den Film in Deutschland.

Der Film sollte auf den Straßen von Berlin angezeigt werden, aber die deutschen Behörden weigerten sich aus politischen Gründen ausstellen.

Die Autoren haben bereits an den deutschen Botschafter in Portugal protestiert. „Es erschüttert uns tief diese Weigerung, den Film, der die unwürdigen  Werten und Prinzipien,der „EU“ zeigt, zu sabottieren.

Marcelo Film, der eine Zusammenarbeit Blogger Führer der PSD, Rodrigo Moita Gottes erscheinen, ist fertig und wird öffentlich am Sonntag offen gelegt werden.

Die Autoren garantieren, dass trotz dieses Hindernisses  die Nachricht den Empfänger erreicht: das deutsche Volk.

Weitere exklusive Videos auf tvi.pt

Sehen Sie das Video, dass Marcelo Rebelo de Sousa und erstellt, die veröffentlicht wurde an diesem Sonntag auf Youtube:: das deutsche Volk.

Weitere exklusive Videos auf tvi.pt

Sehen Sie das Video, dass Marcelo Rebelo de Sousa und erstellt, die veröffentlicht wurde an diesem Sonntag auf Youtube:

der Film ist natürlich in portugiesisch, aber die Bilder reichen:

—-

“Wir sind wirklich schockiert, wie man die Ausstrahlung dieses Films verhindern will”, zeigt der am Film beteiligte bekannte portugiesische Blogger Rodrigo Moita de Deus sein komplettes Unverständnis in dem Protestschreiben an den deutschen Botschafter in Lissabon, “das tritt alle Werte und Prinzipien, die die Basis der EU bilden, mit Füssen! Doch trotz dieser Ablehnung werden wir weitermachen und alles dafür tun, dass dieser Streifen bei seinen Empfängern (in Berlin) ankommt.”

TV-Bericht dazu in portugiesischer Sprache: Klick

Es ist nicht verwunderlich, dass die Berliner Regierung den Deutschen diesen Film am liebsten nicht “zumuten” möchte. Am Ende entsteht noch Mitleid mit der gebeutelten Bevölkerung Portugals – und die Deutschen bekommen eine Idee davon, was ihnen selbst bevorsteht, wenn die europäische Sparpolitik so weiter läuft wie bisher … was den einen oder anderen am Ende tatsächlich aus dem Sofa treiben könnte. Solche Unruhe kann man, gerade angesichts der anstehenden deutschen Parlamentswahlen, wirklich nicht gebrauchen.

POR2

In Portugal dagegen ist längst klar, wo die Mehrheiten liegen: Gestern protesierten in den Strassen von Lissabon 10.000 Soldaten in Zivil schweigend gegen den Staatshaushalt 2013, der von der konservativen Regierung am 31.Oktober verabschiedet worden war. In seiner Rede auf der Plaza de los Restauradores sagte der Vorsitzende der portugiesischen Offiziersvereinigung (AOFA) Manuel Cracel: “Ich hätte nie geglaubt, dass dieses Land dahin kommt, wo wir jetzt sind!”  Für ihn ist “die Eigenständigkeit Portugals in Gefahr, weil die Verfassung in Gefahr ist”. Er forderte das Verfassungsgericht nachdrücklich auf, den Staatshaushalt auf seine Verfassungsmässigkeit hin zu überprüfen.

In einer schriftlichen Erklärung, die bei der Demonstration einstimmig unterschrieben wurde, deutet das Militär der Lissaboner Regierung unverblümt an, was ihr blühen könnte: “Wir werden alles Erforderliche tun, um zu verhindern, dass das Militär dazu benutzt wird, die legitime demokratische Unmutsäusserung des Volkes und seine Unzufriedenheit zu unterdrücken.” Man werde am 27. November, dem Tag der endgültigen Verabschiedung des Statshaushalts deswegen “eine Mahnwache” vor dem Parlament installieren.

Vor wenigen Tagen erst:
* 5.000 Polizisten protestieren gegen Regierung in Lissabon

—————————————

https://uhupardo.wordpress.com/2012/11/11/merkels-regierung-will-offentliche-ausstrahlung-eines-videos-uber-portugals-sparpolitik-verhindern/

Posted in Allgemein, Aufklärung, Berichtsfälschung deutsche Medien, Demonstration, Diktatur, EU-Politik, Merkel, Portugal, Video, Volksverdummung, Warnung, wichtige Mitteilungen, Widerstand | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

„EU“: Untertanen Europas vereinigt Euch: Ausstieg aus der Brüsseler Diktatur!

Posted by deutschelobby - 08/11/2012


eu-nein-zur-kommenden-eu-diktatur

Europa steht vor der sozialen Explosion und das Eurosystem vor dem großen Knall, so oder so. Während Merkel und Schäuble gar nicht schnell genug auch noch den allerletzten Rest an Souveränität an die Brüsseler Bürokratie abgeben wollen, haben laut Guardian griechische Familien nicht einmal mehr das Geld, um ihre Toten zu begraben. Und davon gibt es mehr als früher, denn die Sparpolitik der Troika hat lebensverkürzende Wirkung. In Portugal rufen Soldatenverbände zu einer Demonstration am 10. November auf, weil die Sparpolitik gegen die Verfassung verstoße und Portugal an den Abgrund geführt habe, und der ehemalige Präsident, General Eanes, fürchtet um die Einheit des Landes. Auch Spanien droht vom Separatismus zerrissen zu werden. Am 14. November wird es in Griechenland, Spanien und Portugal Generalstreiks und in ganz Europa Protestaktionen geben.

Seit 1945 gab es in Europa noch nie eine so tiefe Kluft zwischen dem Eindruck einer Politik, die die Bevölkerung in den sogenannten Peripheriestaaten und ein wachsender Teil der Bevölkerung in den sogenannten Kernländern als existenzbedrohend empfindet, und der geradezu schlafwandlerisch anmutenden Selbstsicherheit, mit der Frau Merkel ungeachtet aller sozialen Konsequenzen dieser Politik ständig mit der ihr eigenen Intonation „mehr Europa“ fordert. „Wir dürfen die Märkte nicht enttäuschen“, ist ein anderer Lieblingssatz von ihr – ganz offensichtlich sind „Europa“ und „Märkte“ in ihrem Kopf längst zum Synonym geworden. Und hier liegt das Problem.

Was ist los, wenn circa 98% der Bürger meinen: „Man kann ja sowieso nichts machen!“, wenn das Bundesverfassungsgericht das Verhalten der Bundestagsabgeordneten als verfassungswidrig verurteilt, weil diese ihre Souveränitätsrechte ohne Wimpernzucken an Brüssel abgeben, wenn sich alle daran zu gewöhnen scheinen, daß das „Demokratiedefizit der EU“ inzwischen so groß geworden ist, daß es die Demokratie ganz und gar verdrängt hat? Und wenn selbst die FAZ fürchtet, daß die Europäische Union inzwischen von einem solchen „Umbaufuror“ erfaßt sei, „daß man nur hoffen kann, daß die vielen Baumeister nicht den Überblick verlieren und keinen neuen Murks machen“. Immerhin, man gibt den alten Murks zu.

Wenn alter Wein in neuen Schläuchen verkauft wird, fällt es den meisten erst auf, wenn sie am nächsten Morgen mit einem Kater aufwachen. Wenn alte Rezepte in neuer Verpackung auf den Markt kommen, fallen die allermeisten auf die PR-Tricks herein und kaufen die gleichen Tinkturen, mit denen sie sich schon einmal vergiftet haben. Und wenn sich bestimmte geschichtliche Prozesse wiederholen, sie aber in neuen Gewändern daherkommen, dann wird die Masse der Bevölkerung, die an die Wahrheit ihrer Erkenntnis aus der sinnlichen Erfahrung glaubt, überzeugt sein, welch wunderbare neue Kleider sie da zu sehen bekommen. Und es sind leider meistens nur ganz wenige denkende Individuen, die die Prinzipien erkennen, die diesen Prozessen zugrunde liegen.

Als Gertrud Höhler in ihrem Buch Die Patin den Politikstil der Kanzlerin als das „System M“ charakterisierte, als eine „leise Variante autoritärer Machtentfaltung“, die Deutschland in dieser Form noch nicht kannte, die aber trotz des unterschiedlichen Stils der Diktaturen des 20. Jahrhunderts dennoch Anklänge an diese habe, als da wären die „Nonchalance im Umgang mit dem Parlament, mit Verfassungsgarantien, Rechtsnormen und ethischen Standards“, ertönte erwartungsgemäß ein Aufschrei seitens Repräsentanten der Europa-Lobby.

Wahrscheinlich hat es auch mit der dramatischen Zuspitzung der Krise zu tun, daß nun gut zwei Monate später das Echo auf einen ausgezeichneten, von Ludwig Poullain in Cicero veröffentlichten Artikel überaus zustimmend ist, in dem er einen Schlußstrich bei der Eurorettung fordert und auf einen anderen Aspekt der Parallelen zur Politik der dreißiger Jahre hinweist: Er habe die Befreiung von der selbständiges Denken verbietenden Zensur der Nazijahre als beste aller damaligen Errungenschaften empfunden, und er habe eine längere Zeit gebraucht, bis es ihm gedämmert habe, daß auch gewählte Regierende einer demokratischen Republik dazu neigen, ihren Untertanen vorzugeben, was und in welche Richtung sie zu denken haben.

Die Debattenkultur sei in diesem Land gestorben, Diskussionen verpönt, Frau Merkel und ihr Finanzminister folgten nur dem Diktat der Märkte, um den Homunkulus Euro zu retten; dieser Euro liege wie ein Leichentuch über Spanien, Italien und Frankreich. Frau Merkel werde mit ihren blinden Terrakottasoldaten im Gefolge nicht nur aus ihrer Partei den Hilfsgesuchen nachkommen, bis auch Deutschland am Ende sei.

Wie gesagt, die äußeren Erscheinungsformen der Politik heute sind andere, insofern sind die Fotomontagen, die in Griechenland, Portugal und Spanien Frau Merkel in SS-Uniform porträtiert haben, unangemessen. Aber in der Konsequenz empfinden die Menschen in diesen Ländern die Politik der Troika als existenzbedrohend. Selbst Peer Steinbrück hat inzwischen kapiert, daß die Sparpolitik der Troika die gleiche Politik wie die Brünings ist. Was er offensichtlich nicht verstanden hat, ist die Tatsache, daß es innerhalb dieses Systems der EU von Maastricht bis Lissabon keine Lösung gibt.

Die Bundestagsdebatte vor dem EU-Gipfel der vergangenen Woche hat erneut mit erschreckender Klarheit demonstriert, daß die blinden Terrakottasoldaten aller Parteien unser Parlament besetzt haben. Letztlich macht es keinen substantiellen Unterschied, ob ein diktatorischer Währungskommissar entscheiden kann, wieviel in den Haushalten gekürzt werden muß, oder ob es eine Bankenunion oder Eurobonds oder eine Vergemeinschaftung der Schulden gibt. Es ist auch nicht die Frage, ob Sparen oder Geldausgeben das Dilemma beheben, das Grundübel bleibt der Konstruktionsfehler des Euro, und jetzt, nachdem das Kind in den Brunnen gefallen ist, sind alle Aufträge an die vier sogenannten Präsidenten der EU für die Ausarbeitung von Vorschlägen zum weitreichenden Umbau der Währungsunion völlig abwegig. Wer jetzt noch glaubt, er könne die tief verletzten und zerstrittenen Völker Europas unter das Joch der Vereinigten Staaten von Europa – sprich: Vereinigte Finanzoligarchie – zwingen, der leidet unter Halluzinationen.

Wer jetzt nicht sieht, daß die ganze Zivilisation dabei ist, mit vollem Tempo gegen die Wand zu fahren, und daß es dringend notwendig ist, das gesamte Paradigma der Politik zu ändern, ist nicht in der Realität. Das Problem der Terrakottasoldaten hat nicht zuletzt mit dem parlamentarischen System zu tun, das wir in Europa und natürlich auch in Deutschland haben. Die Abgeordneten, die laut Artikel 38 nur ihrem Gewissen verantwortlich sein sollen, beugen sich dem Fraktionszwang, denn sie wollen wieder für ihren Wahlkreis oder ihren Listenplatz aufgestellt werden. „Natürlich setze ich mich für das Gemeinwohl ein, aber nicht so sehr, daß es mich meinen Wahlkreis kostet“, lautet die Maxime der Abgeordneten; „man muß konsensfähig sein, wenn man politisch vorankommen will, so ist die Demokratie nun mal“.

Die gegenwärtige Politik in Europa beweist erneut, wie recht Plato und Thukydides hatten, als sie vor rund zweieinhalbtausend Jahren erkannten, daß die Diktatur die Kehrseite der Demokratie ist. Wenn man eine Politik nur mit fortgesetzten Täuschungsmanövern, mit systematischer Irreführung der Bevölkerung durchsetzen kann, wenn man Intransparenz und Obskurantismus braucht, um seine wirklichen Absichten durchzusetzen, dann haben wir es nicht mit Demokratie und schon gar nicht einer Republik zu tun, sondern einer Diktatur. Und wenn diese Diktatur nur auf Kosten von Menschenleben erhalten werden kann, dann ist das eine neue Form des Faschismus.

Die Quintessenz aus diesen Überlegungen besteht darin, daß wir eine neue Diskussionskultur in diesem Land brauchen, und zwar darüber, daß es Alternativen gibt: zur EU, zu Frau Merkel, zu den jetzt im Bundestag vertretenen Parteien, zur Sparpolitik, zur Bankendiktatur und nicht zuletzt zur Gefahr der Eskalation der Lage im Nahen und Mittleren Osten in einen globalen thermonuklearen Weltkrieg.

Wir müssen im Prinzip das gleiche machen wie Präsident Roosevelt, als er in den dreißiger Jahren Amerika mit einem Trennbankensystem nach der Methode von Glass-Steagall (und nicht dem „Ringfencing“ der Vickers-Kommission) aus der Depression holte; außerdem müssen wir die Souveränität über die eigene Währungs- und Wirtschaftspolitik wiedererlangen, also die EU-Verträge von Maastricht bis Lissabon aufkündigen, ein Kreditsystem in der Tradition der Kreditanstalt für Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg schaffen und ein wirtschaftliches Aufbauprogramm für Südeuropa, den Mittelmeerraum, Afrika und den Nahen und Mittleren Osten starten – Pläne, die wir seit geraumer Zeit ausgearbeitet haben.

In den dreißiger Jahren gab es für Deutschland ähnliche Programme, wie sie Roosevelt für die USA umsetzte, nämlich den Lautenbach-Plan und den WTB-Plan des ADGB. Wären sie damals, 1931, umgesetzt worden, dann wären die sozialen Umstände beseitigt worden, die zwei Jahre später die Machtergreifung Hitlers ermöglicht haben. Wir tun besser daran, zu beweisen, daß wir etwas aus der Geschichte gelernt haben.

Wenn der größere Teil der Menschen, die jetzt denken, „Man kann ja sowieso nichts machen“, die also denken, sie seien Untertanen, anfängt, selbst zu denken und sich für diese Alternativen einsetzt, dann können wir uns von dieser furchtbaren geistigen Käseglocke, die derzeit über Deutschland sitzt, befreien. Und dann ist alles möglich.

Es wäre auf jeden Fall besser, als daß Herr Schäuble dieser Super-Währungskommissar wird, was ja vielleicht sein Wunschtraum ist.

PDF

Untertanen Europas vereinigt Euch

———————————————

http://www.bueso.de/node/6100

Posted in Abschaffung - nationaler Selbstmord, Allgemein, Audio, Aufklärung, Berichtsfälschung deutsche Medien, Demonstration, Diktatur, EU-Politik, Euro, EURO-Entwicklung, Merkel, Neue WeltOrdnung (NWO), Schäuble, Verrat, Volksverdummung, Wahnsinn, Warnung, Zahlungen an fremde Länder | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

German Defence League | Berlin-Division Mahnwache “ Free Tommy “ | Berlin 01.11.2012 German

Posted by deutschelobby - 03/11/2012


German Defence League Berlin-Division 01.11.2012 Berlin
Mahnwache „Free Tommy“

! Free Tommy Robinson !
German Defence League
Supports Tommy Robinson

Together we are Strong
Never Ever Surrender Brother
We are standing Side by Side
to fight for
Freedom
Democracy
and human Rights

We Want You to Defend Democracy !
No Surrender !
Maximum Resistance !

in deutsch:

Freiheit für Tommy

Bericht über Tommy

Zusammen sind wir stark

niemals werden wir einen Bruder im Stich lassen

Wir stehen Seite an Seite zusammen

wir kämpfen für Freiheit, Demokratie und Menschenrechte

Mach mit + Sei dabei
Demokratie verteidigen
Menschenrechte schützen
Frieden bewahren

Unsere Motivation ist und bleibt:
„Das Feuer der Demokratie zu bewahren
und nicht ihre Asche an zukünftige
Generationen weiter zutragen.“

Für die Demokratie, für die Menschenrechte, für unser Land
^ Maximaler Widerstand ^

Info @
www.german-defence-league.de

Posted in Allgemein, Aufklärung, Berlin, Demonstration, England, English Defence League, European Defence League, german-defence-league, Video | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Auf nach München!

Posted by deutschelobby - 03/11/2012


Aufruf zur Teilnahme an der Demonstration der Bürgerbewegung pro Deutschland gegen das ZIE-M in München am 10. November 2012 und an der Bundesversammlung in Dresden am 17. November 2012.

www.Pro-Deutschland.de

Posted in Allgemein, Aufklärung, Bayern, Demonstration, Islam, Islamisierung, Islamkritiker, München, PRO, PRO Deutschland, Pro München, Video | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Nein zur Moschee! Einladung für Sie!

Posted by deutschelobby - 01/11/2012


Sehr geehrte deutschelobby

Das geplante Großmoscheenprojekt ZIE-M in unserer bayrischen Landeshauptstaat ist ein großes Ärgernis. Ein angedachter Bauplatz für das sogenannte Zentrum für Islam in Europa – München (ZIE-M) ist direkt in der historischen Münchner Altstadt, der Herzog-Wilhelm-Strasse. Diese befindet sich zwischen dem Münchner Stachus und dem Sendlinger Tor Platz. 

Munich - Sendlinger Tor seen from Sendlinger-T...

Munich – Sendlinger Tor seen from Sendlinger-Tor-Platz

Wir möchten nicht, daß München als Zentrum für den Islam in Europa bezeichnet wird. Wir möchten nicht, daß Rathauspolitiker aus den Stadtratsfraktionen das Bauprojekt durch radikale Islamisten in Katar finanzieren lassen.

Postkarte, datiert 7.7.1918. Beschriftung: &qu...

Postkarte, datiert 7.7.1918. Beschriftung: „München – Sendlinger Tor“. (

Wir laden Sie ganz herzlich ein, mit uns unter dem Motto „München gegen Islamisten – Nein zur Moschee“ auf die Straße zu gehen. Bayern darf kein

Der Sendlinger-Tor-Platz in München

Der Sendlinger-Tor-Platz in München

Zentrum des Islam in Europa werden!

Treffpunkt: Samstag, 10. November 2012 – um 11 Uhr

                          Ruppertstrasse 5, neben Kreisverwaltungsreferat 

>>Unsere Veranstaltung bei Facebook <<

 >> Demoaufruf in mehreren Sprachen  <<

 Anschließend gibt es die

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Möglichkeit, die Personen, die hinter dem ehrenamtlichen Aufbau der Bürgerbewegung pro Deutschland stecken, auch persönlich kennenzulernen. Ebenfalls bilden wir dann Fahrgemeinschaften für den 17. November 2012. An diesem Tag findet die Bundesversammlung in Dresden von pro-Deutschland statt, wo wir mit Ihnen besprechen möchten, wie sich die Bürgerbewegung pro Deutschland zur Bundestagswahl aufstellt.

 Für Personen aus dem Raum Niederbayern und Oberpfalz findet unser Treffen

in Regensburg wie geplant am 31.10.2012  statt. Wir treffen uns zwischen 19-20 Uhr. Unsere Bürgerbewegung pro Deutschland möchte damit einen ersten Kennenlernstammtisch in der Region anbieten. Wer teilnehmen möchte, meldet sich bitte unter 0175-3513185 bei Herrn Stefan Werner ( Ansprechpartner für pro Deutschlandin Bayern).

Der Kreisverband München trifft sich am 6.11.2012 im bekannten Lokal.

 

Falls Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns unter:

info@pro-deutschland.net

oder telefonisch unter: 030 – 66 40 84 14

—————————————-

Spendenkonto:

pro Deutschland, Konto-Nr. 35101872

Sparkasse KölnBonn, BLZ 37050198

Posted in Allgemein, Aufklärung, Bayern, Demonstration, Islamisierung, Islamkritiker, München, Moschee, PRO, PRO Deutschland, Pro München | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

EDL / GDL: DE: Berliner Mahnwache gegen die Inhaftierung von Tommy Robinson

Posted by deutschelobby - 26/10/2012


Gestern Nachmittag gab es ein Mahnwache vor der Botschaft Großbritanniens in Berlin um gegen die Inhaftierung von Tommy Robinson zu protestieren.

Flankiert vom Brandenburger Tor, mit gutem Blick in die frühabendliche Wilhelmstraße, wo sich die Britische Botschaft befindet, hielt eine Gruppe von Bürgerrechtlern eine knapp zweistündige Mahnwache zu Ehren Tommy Robinsons ab.

http://europenews.dk/de/node/60334

————————————————————————

Hier ein Kurzüberblick über die Situation hinsichtlich Tommy Robinson, Kevin Carroll und Paul Weston.

Tommy wurde eine Kaution verweigert und er ist inhaftiert im Haupttrakt des Wandsworth Gefängnisses in London. Er befindet sich in nächster Nähe zu muslimischen Gefangenen, die verschiedene Drohungen gegen ihn schreien. So lange er getrennt von ihnen ist scheint er sicher zu sein, aber sollte er angegriffen werden, wird der Direktor des Wandsworth Gefängnisses dafür zur Verantwortung gezogen.
Kevin Carroll wurde freigelassen. Seine Wohnung wurde durchsucht und sein Firmenlastwagen wurde beschlagnahmt und von Spezialkräften durchsucht. Dies scheint ein politisch motivierter Angriff auf Herrn Carroll zu sein ,um ihn vor den Wahlen zum Police and Crime Commissioner am 15. November zu diskreditieren.
Paul Weston wurde Haft angedroht ,weil er sich geweigert hatte die Empfangshalle des Wormwood Scrubs Gefängnisses zu verlassen, weil man ihm keine Informationen über den Aufenthaltsort und die Sicherheit von Tommy Robinson gegeben hatte. Paul wurde vorübergehend festgenommen und dann freigelassen. Es gibt keine Anklage gegen ihn.
Die volle Gewalt des Staates scheint sich darauf zu konzentrieren jegliche politisch abweichende Meinung zu verhindern. Dies fühlt sich nicht mehr wie ein demokratisches Land an.
Wir werden diese Seite aktualisieren sobald wir weitere Informationen haben.
Spenden Sie bitte in unseren Rechtsfond und benutzen Sie den Spenden Knopf weiter unten.

LINK http://britishfreedom.org/update-bfedl-arrests/

——————————————————————

GB: EDL – Stellungnahme von Kevin Carroll

Während meiner temporären Festnahme, weil ich angeblich “konspiriert habe um die öffentliche Ordnung zu stören“, was mir sehr viel Stress und Unannehmlichkeiten verursacht hat, möchte ich mich ganz herzlich bedanken bei all jenen stolzen Patrioten, die zu mir und Tommy gestanden sind. Durch dick und dünn, in guten und schlechten Zeiten haben wir unseren Kampf gegen viele Feinde fortgesetzt, seien es gewalttätige Islamisten, die Linksextremen und die sehr realen und präsenten Rechtsextremen, wir werden weiterhin kämpfen.

Wir kämpfen, weil wir genau wissen was auf dem Spiel steht, es ist die Zukunft unserer Kinder, die Zukunft deren Kinder, der Kampf um Gleichheit und bürgerliche Freiheiten. Es geht darum eine intolerante und rückwärtsgerichtete Ideologie zurückzuschlagen, die nicht-Muslime diskriminiert, eine Ideologie, die daran glaubt, dass es gut ist Frauen zu schlagen, Homosexuelle zu ermorden, Kinder zu vergewaltigen und alles zu hassen was unsere westliche Kultur ausmacht und die westlichen Werte, insbesondere Demokratie und Redefreiheit.

Ich bewundere Sie alle und ich kann Ihnen gar nicht genug danken für Ihre Unterstützung!

Es gibt nicht genug Worte in unserem englischen Wörterbuch, die die tapferen und grundanständigen und loyalen, patriotischen EDL Mitglieder beschreiben können, Mitglieder die sich weiterhin gegen die systematische Zerstörung unseres Landes stellen und unserer Kultur. Dieser Kampf erfordert ein hohes Maß an persönlicher finanzieller und emotionaler Opfer.

Ihr macht mich stolz mit euch in einer Reihe zu stehen, Seite an Seite, durch dick und dünn, ihr seid meine Familie, meine Brüder und Schwestern, meine Inspiration und meine Quelle der Kraft in Zeiten der Feindschaft. Ihr seid die Retter eines großen Landes, die Geschichte wird zeigen, dass dies der Fall sein wird.

Posted in Demonstration, English Defence League, german-defence-league, Islamisierung, Islamkritiker, Video, wichtige Mitteilungen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 1 Comment »

German Defence League|Unsere Botschaft – Unser Land – Maximaler Widerstand|Rede Rhein-Main

Posted by deutschelobby - 14/10/2012


German Denfence League|Unsere Botschaft – Unser Land – Maximaler Widerstand| Rede Sebastian

German Denfence League|Unsere Botschaft – Unser Land – Maximaler Widerstand| Rede Siegfried

 

^ Unsere Botschaft – Unser Land – Maximaler Widerstand ^ 13.10.2012
German Defence League Kundgebung vor dem sudanesischen Konsulat in Idstein. ^ Rede der German Defence League Rhein-Main Division ^

Wir haben ein Zeichen gesetzt für
Frieden, Menschenrechte und Demokratie.

Danke an alle die in Idstein dabei waren um die Demokratie, die Menschenrechte und unsere freiheitliche demokratische Grundordnung zu verteidigen.

Unsere Motivation ist und bleibt: „Das Feuer der Demokratie zu bewahren und nicht ihre Asche an zukünftige Generationen weiter zutragen.“
Für die Demokratie, für die Menschenrechte, für unser Land
^ Maximaler Widerstand ^

We Want You to defend Democracy!
Maximum Resistance!
No Surrender!
German Defence League
http://www.german-defence-league.de

Alle Rechte bei German Defence League [ARTGG20]

Posted in Allgemein, Aufklärung, Demonstration, german-defence-league, Video, Widerstand | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 1 Comment »

German Defence League | Unsere Botschaft – Unser Land – Maximaler Widerstand

Posted by deutschelobby - 14/10/2012


^ Unsere Botschaft – Unser Land – Maximaler Widerstand ^ 13.10.2012
German Defence League Kundgebung vor dem sudanesischen Konsulat in Idstein. ^ Rede Carsten Lang ^

Wir haben ein Zeichen gesetzt für
Frieden, Menschenrechte und Demokratie.

Danke an alle die in Idstein dabei waren um die Demokratie, die Menschenrechte und unsere freiheitliche demokratische Grundordnung zu verteidigen.

Unsere Motivation ist und bleibt: „Das Feuer der Demokratie zu bewahren und nicht ihre Asche an zukünftige Generationen weiter zutragen.“
Für die Demokratie, für die Menschenrechte, für unser Land
^ Maximaler Widerstand ^

We Want You to defend Democracy!
Maximum Resistance!
No Surrender!
German Defence League
http://www.german-defence-league.de

Alle Rechte bei German Defence League [ARTGG20]

Posted in Allgemein, Aufklärung, Demonstration, german-defence-league, Video, Widerstand | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 1 Comment »

Sieg vor dem Verwaltungsgericht! Demo findet statt!

Posted by deutschelobby - 12/10/2012


die Demokratie und das Recht auf freie Meinungsäußerung hat gesiegt! Obwohl nicht anders zu erwarten, freuen wir uns euch mitteilen zu können, das unsere Demonstration morgen in Idstein wie geplant stattfinden wird. Siehe: http://www.pi-news.net/2012/10/gericht-gdl-demo-in-idstein-darf-stattfinden/

Pi-Artikel zu der Veranstaltung: http://www.pi-news.net/2012/10/gdl-demonstriert-vor-sudanesischen-landesvertretungen/

Veranstaltung auf Facebook: http://www.facebook.com/events/182335135224634/

Zeitgleich werden wir auch in Berlin eine ähnliche Demonstration abhalten (14 bis 16 Uhr, Kurfürstendamm 151, 10709 Berlin): http://www.facebook.com/events/179086378882530/

Kommt alle nach Idstein oder Berlin!

UNSERE BOTSCHAFT, UNSER LAND, MAXIMALER WIDERSTAND!

German Defence League

Posted in Allgemein, Demonstration, Diktatur, EU-Politik, german-defence-league, Islamkritiker, Video, wichtige Mitteilungen, Widerstand | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Update: VERBOTEN| German Defence League Video zum Verbot der Kundgebung am 13.10.2012 in Idstein

Posted by deutschelobby - 11/10/2012


Idstein: Bürgermeister verbietet GDL-Demo

Mit einer perfiden Begründung seitens des SPD-Bürgermeisters von Idstein, Gerhard Krum (Foto), wurde die geplante Kundgebung der German Defence League vor der sudanesischen Landesvertretung in Idstein (PI berichtete) vorerst verboten. Nach Krums Ansicht würde die öffentliche Ordnung durch die Demonstration gestört. Versuche wie dieser, das grundgesetzlich garantierte Recht auf Meinungsfreiheit aus Angst vor muslimischen Krawallen zu untergraben, gab es in letzter Zeit häufiger.

Hier nur drei Beispiele, über die PI vor kurzem berichtete:

» Mainz: Mohammed-Buttons von der Polizei verboten
» NRW-Innenminister Jäger verbietet, verbietet, – und verliert!
» Bonn: Zeigen der Mohammed-Karikaturen verboten

Im Moment wehrt sich die German Defence League auf rechtlichem Weg gegen dieses Verbot. Weder ist die GDL in irgendeiner Form als Störer der öffentlichen Ordnung aufgetreten, noch geht von der islamkritischen Szene in Deutschland erwiesenermaßen irgendeine Gefahr aus. Auch gegen solche antidemokratischen, freiheitsfeindlichen Tendenzen geht die German Defence League (siehe GDL-Stellungnahme zum Verbot) mit maximalem Widerstand vor, da es nicht einmal ansatzweise toleriert werden darf, dass totalitäre Verhaltensweisen das Leben der Bürger in diesem Land bestimmen.

Kontakt:

Stadtverwaltung Idstein
Rathaus (Bürgermeister Gerhard Krum)
König-Adolf-Platz 2
65510 Idstein
Tel.: 06126-78-0
Fax.: 06126-78-815
gerhard.krum@idstein.de

 

Unsere Motivation ist und bleibt: „Das Feuer der Demokratie zu bewahren und nicht ihre Asche an zukünftige Generationen weiter zutragen.“
Für die Demokratie, für die Menschenrechte, für unser Land
^ Maximaler Widerstand ^

We Want You to defend Democracy!
Maximum Resistance!
No Surrender!
German Defence League
www.german-defence-league.de

Posted in Aufklärung, Demonstration, Diktatur, EU-Politik, german-defence-league, Islamkritiker, Video | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 4 Comments »

Kritik an EU bald strafbar?

Posted by deutschelobby - 11/10/2012


Italiens Ministerpräsident Mario Monti

Mario Monti - Caricature

Mario Monti

plant einen EU-Gipfel zur „Bekämpfung der anti-europäischen Strömungen“. Das berichtet die euro-kritische Bürgerbewegung „Aktionsbündnis Direkte Demokratie“ unter Berufung auf die Internetzeitung „Südtirol online“.

An dem Treffen in Rom, für das es noch keinen Termin gibt, soll auch EU-Ratspräsident Herman van Rompuy teilnehmen.


In der vergangenen Woche hatte es in Rom Protestaktionen gegen Monti und die EU gegeben. Insofern kommt sein Vorstoß für einen Gipfel nicht überraschend. Bemerkenswert ist jedoch die Wortwahl des ehemaligen EU-Kommissars und mittlerweile amtsmüden Premiers, der zu den wichtigsten EU-Protagonisten gehört.

Mit der Wahl des Begriffes „anti-europäisch“ statt „anti-EU“ unterstellt er all denen, die Kritik an den undemokratischen Auswüchsen der EU üben, dass sie automatisch „gegen Europa“ im Sinne eines friedlichen Miteinanders auf dem Kontinent seien. Und wenn er gegen „Strömungen“ vorgehen will, heißt das nichts anderes, als dass er politische Gesinnungskontrolle ausüben und den demokratischen Meinungsbildungsprozess reglementieren will.

Vor allem aber lässt das Wort „bekämpfen“ aufhorchen. Damit gibt er zu erkennen, dass es ihm nicht darum geht, sich mit den EU-Kritikern auseinanderzusetzen und sie von seiner Position zu überzeugen.

Bekämpft wird jemand mit Waffen. In diesem Fall wären das wohl zunächst die subtilen Mittel der Stigmatisierung, Verleumdung und Denunziation, kurz, der medialen Vernichtung.

Bis zur Anwendung juristischer Waffen durch Einführung eines Straftatbestandes „Anti-Europäismus“ in einer totalüberwachten und gleichgeschalteten EU wäre es dann wohl nicht mehr weit.

EU-Kritiker wären dann der Verfolgung ausgesetzt wie einst die Häretiker längst vergangener Epochen. J.H.

http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/kritik-an-eu-bald-strafbar.html

Häretiker

1478
Ferdinand und Isabella führen die Inquisition ein

König Ferdinand II. und Königin Isabella I. von Spanien führen die Inquisition ein, um Andersgläubige, so genannte Ketzer oder Häretiker, zu verfolgen. Der Papst überlässt die Durchführung der Maßnahmen den Herrschern der verschiedenen Länder, die die Inquisition häufig für ihre politischen Zwecke nutzen.

Microsoft ® Encarta ® 2007. © 1993-2006 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

Posted in Abschaffung - nationaler Selbstmord, Allgemein, Aufklärung, Demonstration, Diktatur, EU-Politik | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 4 Comments »

Update mit gesichertem Video (auf youtube gelöscht): Multikulti: „Eine Kriegserklärung“ von der französischen Jugend

Posted by deutschelobby - 10/10/2012


Gehört der Islam zu Frankreich? Von Marine Le Pen, Vorsitzende der nationalistischen Front National (FN), gibt es dazu ein klares „Non“. Die französische Polizei verhaftet derweil zwölf mutmaßliche Islamisten.

Die studierte Juristin Marine Le Pen, erklärte, dass der Islam nicht zu Frankreich gehöre. Das geht aus einem Bericht der französischen Tageszeitung „Le Monde“ hervor. All diejenigen Muslime, die Opfer von Islamismus geworden seien, hätten das säkulare System des Landes zu akzeptieren und den Radikalismus zu bekämpfen (im vergangenen März erklärte die Politikerin die Sarkozy-Regierung führe die Türkei an der Nase herum – mehr hier). Der Präsident des Rats der Vertretung Jüdischer Institutionen (CRIF), Richard Prasquier, sagte derweil, dass er erhebliche Bedenken über den Anstieg eines kriegerischen Islam in Frankreich habe, wie die französische Tageszeitung „Le Figaro“ berichtet. Die jüdische Gemeinde müsse sich dagegen wehren, so Prasquier weiter

Multikulti: „Eine Kriegserklärung“ von der französischen Jugend

Bild anklicken, Video-Seite öffnet sich, Video mit rechter Maustaste anklicken, hier dann Möglichkeiten für Vollbild…kopieren…usw.

Endlich kommt Bewegung in die Sache.

Und die Franzosen machen den Anfang.

Für ein Europa der selbstbestimmten Vaterländer wie es de Gaulle vorgeschwebt hat.

Nieder mit der multikulturellem Wahnideologie und dem identitätslosen europäischen Superstaat.

Posted in Abschaffung - nationaler Selbstmord, Allgemein, Aufklärung, Demonstration, EU-Politik, Europa, Frankreich, Islamisierung, Islamkritiker, Marine Le Pen, Migranten, Patrioten, Patriotismus, Video | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Multikulti: „Eine Kriegserklärung“ von der französischen Jugend

Posted by deutschelobby - 10/10/2012


Gehört der Islam zu Frankreich? Von Marine Le Pen, Vorsitzende der nationalistischen Front National (FN), gibt es dazu ein klares „Non“. Die französische Polizei verhaftet derweil zwölf mutmaßliche Islamisten.

Die studierte Juristin Marine Le Pen, erklärte, dass der Islam nicht zu Frankreich gehöre. Das geht aus einem Bericht der französischen Tageszeitung „Le Monde“ hervor. All diejenigen Muslime, die Opfer von Islamismus geworden seien, hätten das säkulare System des Landes zu akzeptieren und den Radikalismus zu bekämpfen (im vergangenen März erklärte die Politikerin die Sarkozy-Regierung führe die Türkei an der Nase herum – mehr hier). Der Präsident des Rats der Vertretung Jüdischer Institutionen (CRIF), Richard Prasquier, sagte derweil, dass er erhebliche Bedenken über den Anstieg eines kriegerischen Islam in Frankreich habe, wie die französische Tageszeitung „Le Figaro“ berichtet. Die jüdische Gemeinde müsse sich dagegen wehren, so Prasquier weiter

Multikulti: „Eine Kriegserklärung“ von der französischen Jugend

Endlich kommt Bewegung in die Sache.

Und die Franzosen machen den Anfang.

Für ein Europa der selbstbestimmten Vaterländer wie es de Gaulle vorgeschwebt hat.

Nieder mit der multikulturellem Wahnideologie und dem identitätslosen europäischen Superstaat.

Posted in Abschaffung - nationaler Selbstmord, Allgemein, Aufklärung, Demonstration, EU-Politik, Europa, Frankreich, Islamisierung, Islamkritiker, Video | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 12 Comments »

German Defence League | Tag der Patrioten 03.10.2012 Berlin | Rede Siegfried Schmitz

Posted by deutschelobby - 06/10/2012


Rede Carsten Lang

Berlin Bilder und Eindrücke

+++++++++++++++++

Wir, die German Defence League waren am 03.10.2012 in Berlin auf der Kundgebung der Bürgerbewegung für Freiheit, Einigkeit und gegen Bevormundung dabei.
„Dem Tag der Patrioten“

Dieses Video ist allen Antidemokraten und Verfassungsfeinden gewidmet. Ob von links, rechts oder durch religiöse Dogma verblendet.

Unsere Motivation ist und bleibt: „Das Feuer der Demokratie zu bewahren und nicht ihre Asche an zukünftige Generationen weiter zutragen.“
Für die Demokratie, für die Menschenrechte, für unser Land
^ Maximaler Widerstand ^

Danke an alle die in Berlin dabei waren um die Demokratie, die Menschenrechte und unsere freiheitliche demokratische Grundordnung zu verteidigen.