Migrationspakt umsetzen: leise, still und heimlich…Nach und nach werden immer mehr Entscheidungen umgesetzt, die die Zukunft Europas betreffen, praktisch unbeobachtet von den meisten Bürgern.


oder

Am 22.12.2018 veröffentlicht

Während fast alle Menschen in Europa und weltweit mit Weihnachten beschäftigt sind, läuft in der Politik alles nach Plan.

Nach und nach werden immer mehr Entscheidungen umgesetzt, die die Zukunft Europas betreffen, praktisch unbeobachtet von den meisten Bürgern.

Ein Kommentar

  1. Wenn es wirklich so ist, wie die Kanzlerin sagt, dass die BRD unbedingt weitere Arbeitskräfte für eine funktionierende Wirtschaft benötigt, sollten dann nicht erst einmal die vorhandenen Arbeitskräfte-Ressourcen genutzt werden? Lt. Statista betrug die Zahl der Arbeitslosen in unserem Land bis November 2018: 2,19 Mio. zuzüglich der Zahl der Hartz IV-Geld-Empfänger 4,157 Mio., d.h. über 6 Mio. Menschen in der BRD im arbeitsfähigen Alter haben keine Arbeitsstelle! Statt diese Menschen umzuschulen oder weiterzubilden werden ausländische Migranten – mit oftmals viel weniger Sprach- und Grundausbildung als die einheimischen Arbeitskräfte – per Migrationspakt aufgefordert in unser Land zu kommen!

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.